ep.11 intime zeugen trends im bad katalog - Wirtschaftsverlag.at

total.solution.at

ep.11 intime zeugen trends im bad katalog - Wirtschaftsverlag.at

contract

02 Sep.11

der produktkatalog für die objekteinrichtung

intime zeugen

Möbel erzählen geschichte(n): ausstellung zur

entwicklung des bades im hofmobiliendepot

trends im bad

trends zur Zukunft der bad- und Sanitärgestaltung

vor dem hintergrund der aquatherm

02

Sep.11

bath

katalog

produktneuheiten und technische

innovationen zu den themen bad und Sanitär


IlBagnoAlessi One (sanitary ware, bath tubs, shower enclosure and furniture) is produced and distributed by Laufen Bathrooms under License of Alessi Spa Italy

HEART MADE.

HAND FINISHED.

Leidenschaft für Form und Material. Mit Liebe zum Detail

wird jedes Laufen Bad zu einem Raum voll Lebensqualität.

ILBAGNOALESSI One, design by Stefano Giovannoni


EDITORIAL

Blick durchs Schlüsselloch

Mehr denn je spielt das Badezimmer eine

Schlüsselrolle im Alltagsleben der Europäer.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle,

europaweite Konsumentenbefragung des

Marktforschungsunternehmens Synovate.

Wenig überraschend bringen die rund 4.000

Umfrageteilnehmer mit dem Badezimmer

Attribute wie Nachdenken, Abschalten, Entspannen

und Sich-Verwöhnen in Verbindung.

Neben den klassischen Tätigkeiten

der Körperpflege wird das Bad mitunter

aber auch für ungewöhnliche Aktivitäten genutzt,

wie beispielsweise das Waschen von

Autoteilen. Aber auch die Verwendung der

Badewanne zur Bewässerung der Pflanzen,

wenn man auf Urlaub geht oder die Nutzung

des Bades als Auslaufzone für das Hauskaninchen

kommt öfter vor, als man glauben

möchte. Knapp die Hälfte der jungen Menschen

zwischen 15 und 30 Jahren bezeichnen

das Badezimmer als ihren persönlichen

Lieblingsplatz, um sich für eine Verabredung

vorzubereiten. Bei den über 30-Jährigen haben

heute auch längere Beauty- Rituale Einzug

ins Bad gehalten. So unterzieht sich der

durchschnittliche Europäer rund neun Mal

im Monat einer Schönheitsanwendung in

seinem Badezimmer – und benötigt dafür

rund 12 Minuten Zeit. Mit starken regionalen

Unterschieden: Griechen ziehen sich

am häufigsten um ihrer Schönheit willen

ins Bad zurück. Nämlich genau 31 Mal pro

Monat. Eines von acht Elternpaaren nutzt

das Bad zudem auch als Spielzone für seine

Kinder, wobei in Punkto Sauberkeit bei Kindern

die Franzosen eindeutig die Nase vorn

haben. Rund 49 Mal im Monat müssen sich

französische Kinder einer gründlichen Waschung

unterziehen. Bei den spielerischen

Tätigkeiten der Erwachsenen führen das

Schreiben von SMS, ungestört telefonieren

oder lauthals singen die Hitliste an. Wie und

wofür auch immer Sie Ihr Bad nutzen, welchen

Schönheitsritualen Sie sich unterziehen

und wie viel Zeit sie der Körperhygiene

widmen, die Sanitärhersteller stellen eine

umfassende Palette an Sanitärkeramiken,

Armaturen, Fliesen oder Accessoires für Ihr

individuelles Wohlbefinden zur Verfügung.

Eine repräsentative Auswahl an aktuellen

Trends und Designs finden Sie auf den folgenden

Seiten. tom Cervinka

Coverfoto:

photos.com

IMPRESSUM

check in

Historische Sanitärmöbel Intime Zeugen 02

Trends im Bad

baden

Wasser in aller Munde 06

Wannewonnen 14

duschen

waschen

armaturen

wc & bidet

badkonzepte & möbel

Wasser von oben (oder von der Seite) 20

Waschen und Verstauen 30

Armaturen machen Bäder 40

Komfort am stillen Örtchen 50

Gesellen für Waschbecken und Co 56

ausstattung, einbau & accessoires

service

Komplettprogramm 64

Firmenporträts Experten der Sanitärbranche stellen sich vor 66

Normen & Verbände Die wichtigsten Kontakte im Überblick 68

Herstellerverzeichnis Die wichtigsten Adressen auf einen Blick 70

check out

CONTRACT BATH SEP.11 | 01 editorial

Kunstprojekt Irritierende Enge 72

Medieninhaber (Verleger) und Herausgeber: Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH, 1051 Wien, Wiedner Hauptstraße 120–124, Tel: (01) 546 64-0,

E-Mail: contract@wirtschaftsverlag.at, Internet: www.wirtschaftsverlag.at. Chefredakteur: Dipl.-Ing. Tom Cervinka, Tel: (01) 546 64-342,

E-Mail: t.cervinka@wirtschaftsverlag.at Redaktion: Dipl.-Ing. Thomas Prlic Grafik: Simon Jappel. Anzeigenberatung: Renate Geist,

Tel: (01) 546 64-242, E-Mail: r.geist@wirtschaftsverlag.at. Auflage: 12.500 Stück. Herstellung: SAMSON Druck GMBH, A-5581 St. Margarethen 171,

www.samsondruck.at. Erscheint als Beilage in ARCHITEKTUR & BAU FORUM.


02 | Historische Sanitärmöbel

Klomuschel „Baltic“, Keramik mit Sonnenblumendekor, glasiert. rudolf Ditmars erben, Znaim, um 1905. foto: Installateurinnung Wien,

fotograf: edgar Knaack


INTImE ZEugEN

Möbel erzählen Geschichte(n): Wie hat man sich bei Hofe gewaschen? Wie sahen die kaiserlichen

toiletten aus? Seit wann gibt es Bidets? Wofür wurde eine „Zimmerretirade“ benutzt? oder: Was ist

ein „Bourdalou“? Das Wiener Hofmobiliendepot zeigt anhand von rund 90 unterschiedlichen Möbelstücken

sowie zahlreichen Hygieneporzellanen, toilettegarnituren und Waschutensilien im rahmen

der Ausstellung „Intime Zeugen. vom Waschtisch zum Badezimmer“ die Geschichte der Körperhygiene

vom späten 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert.

TExT toM CervInKA

Innerhalb nur weniger Jahre hat sich das Badezimmer von

der rein funktionalen, gekachelten Nasszelle für die Körperhygiene

zur gestylten Wellnessoase mit jeder Menge Design

gewandelt. Körperliche und geistige Regeneration stehen

dem Sauberkeitsbedürfnis heute um Nichts mehr nach.

Gleichzeitig mit der gestiegenen Bedeutung gewinnt das

moderne Bad auch an Quadratmetern und rückt räumlich

mehr und mehr in die Wohn- und Schlafbereich vor. „Keine

gänzlich neue Entwicklung“, weiß Eva B. Ottillinger, Kuratorin

der Ausstellung „Intime Zeugen“ im Hofmobiliendepot,

die aktuell einen Einblick in die höfischen Bade- und

Waschgewohnheiten der vergangenen zwei Jahrhunderte

gibt. „Neue Raumkonzepte, bei der die Badewanne einen

festen Platz im Schlaf- oder Wohnzimmer findet, sind auch

aus historischer Sicht extrem spannend, weil sie eigentlich

einen Schritt zurück in die Vergangenheit darstellen“, so Ottillinger.

Im 17. und 18. Jahrhundert war es Standard, dass

in der gehobenen Gesellschaft die Badewanne eigens für

das Bad der Herrschaft ins Schlafgemach getragen und mit

ungeheurem Aufwand kübelweise mit heißem Wasser befüllt

wurde. Derselben Kraftanstrengung bedurfte auch die Entsorgung

des Badewassers und der Abtransport der Waschgerätschaften.

Bis zur Entwicklung von Wasser- und Abwasserleitungen,

war das Organisieren von Wasser immer

mit extremer Mühe verbunden. Vor allem im städtischen

Umfeld war auch die Verfügbarkeit von sauberem Wasser

ein Thema. „Körperhygiene war damals primär ein logistisches

Problem“, erklärt Ottilinger und räumt gleichzeitig

auch mit einem hartnäckigen Mythos auf: „Nicht gewaschen

CONTRACT BATH SEP.11 | 03 check in

hat man sich zu keiner Zeit in der Geschichte. Lediglich die

Waschgewohnheiten waren andere, ebenso wie der Wasserverbrauch.

Wenig verwunderlich, wenn man beispielsweise

für die tägliche Morgentoilette nur eine Waschschüssel und

eine Kanne kaltes Wasser zur Verfügung hat.“

„Bis ins 19. Jahrhundert war die Körperreinigung nur

mit Hilfe von tragbaren Gerätschaften möglich. So war

beispielsweise jedem Appartement in der Schönbrunner

Schlossresidenz eine eigene Kammer zugeordnet, deren

Personal sich nebst Kleider-, Bart- und Haarpflege auch um

den An- und Abtransport des Wassers sowie die Entsorgung

der Fäkalien zu kümmern hatte. Von der Wasserquelle zum

Waschtisch war oft ein weiter Weg zurückzulegen. Der verschwenderische

Umgang mit Wasser, den wir heute gewohnt

sind, war damals undenkbar“, heißt es im Begleittext zur

Ausstellung. Insofern sieht Ottillinger in der historischen

Ausstellung durchaus auch eine Botschaft an Bad- und

Sanitärdesigner der jüngeren Generation. Nämlich jene über

Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung nachzudenken und

Designs bzw. technische Lösungen zu entwickeln, die helfen

Wasser zu sparen. Eine topaktuelle Forderung, wenn man

beispielsweise die aktuelle Entwicklung der Wasserpreise in

der Bundeshauptstadt betrachtet.

Erst mit der Errichtung von kommunalen Wasserleitungen

und einem Kanalsystem kam das Wasser bis ins

Haus und veränderte die Hygienegewohnheiten nachhaltig.

Vorerst nur in den Wohnungen der wohlhabenden, gut bürgerlichen

Gesellschaft hielt das fix installierte Badezimmer

nach und nach Einzug in alle Gesellschaftsschichten. Sani-


04 | Historische Sanitärmöbel

Waschtisch von Josef Hoffmann.

foto: Bundesmobilienverwaltung;

edgar Knaack

Manöver-Klo.

foto: Bundesmobilienverwaltung; edgar

Knaack. Kategorie: Intime Zeugen

Waschtisch.

foto: Bundesmobilienverwaltung;

edgar Knaack

Bidet nussholz.

foto: Bundesmobilienverwaltung;

edgar Knaack

tärkeramik, Armaturen und diverse Badezimmerutensilien,

wie zum Beispiel Zahnbürsten, entwickelten sich als Massenware

zu einem gewinnbringenden Wirtschaftszweig für

die Industrie. Historische Fotografien und einige erhaltene

Sanitärkeramiken zeigen im Rahmen der Ausstellung, was

um 1900 unter einem modernen Badezimmer verstanden

wurde in seinen Grundzügen bis heute Gültigkeit hat.

HIgHLIgHTS uND KuRIOSITäTEN

Rund 90 teilweise kuriose, teilweise künstlerisch höchst

anspruchsvolle Möbelstücke samt umfassenden Accessoires

und Zubehör zeichnen im Rahmen der Ausstellung „Intime

Zeugen“ die Entwicklung des modernen Badezimmers nach.

Der überwiegende Großteil der sanitären Einzelstücke

stammt aus dem hauseigenen Depot. Viele der gezeigten Objekte

wurden eigens für die Ausstellung restauriert und sind

in dieser umfassenden Zusammenstellung erstmalig für

die Öffentlichkeit zugänglich. Die Bandbreite der Exponate

reicht dabei vom Waschkasten, dem ersten europäischen

neobarocker toilettetisch.

foto: Bundesmobilienverwaltung;

edgar Knaack

Leibstuhl. foto: Studio Johannes Wagner;

© Schloss Schönbrunn Kultur- und

Betriebsges.m.b.H/Hofmobiliendepot

Hygienemöbel, aus dem späten 15. Jahrhundert über Waschtische

als eigenständiges Mobiliar für die Morgentoilette im

Schlafzimmer bis hin zu vollständig nachgebauten Badezimmern

im klassischen Sinn. So zählen laut Ottillinger

der Nachbau des Ankleidezimmers von Erzherzogin Maria

Anna von Österreich, Gattin von Erzherzog Ferdinand, dem

späteren Kaiser Ferdinand I, von 1831 und ein Jugendstil-

Schlafzimmer mit Waschtisch aus dem Jahr 1899 zu den

Highlights der Ausstellung. „Die Entwicklung der Körperhygiene

ist nicht linear. So ist die Ausstellung in typologische

Gruppen gegliedert, die in Summe einen anschaulichen

Überblick über die historische Entwicklung ermöglichen.

Neben Tisch- und Standspiegeln aus dem Empire, dem

Biedermeier und dem Historismus finden sich Toilettetische

aus der josefinischen Zeit ebenso wie solche von Josef Hoffmann

aus dem Sanatorium Purkersdorf“ umreißt Ottillinger

die Bandbreite der ausgestellten Exponate.

Zu den besonderen Kuriositäten zählt beispielsweise das

„Bourdalou“, ein Damentopf, dessen Bezeichnung auf den


Sitzbadewanne.

foto: technisches Museum Wien

Schaukelbadewanne.

foto: technisches Museum Wien

Jesuitenpater Louis Bourdaloue am Hofe von König Ludwig

xIV zurückgeht. Bourdaloue war bekannt und gefürchtet

für seine überlangen, fesselnden Predigten. Die Damen, die

keine Silbe der wortgewaltigen Vorträge verpassen und die

Kirche nicht verlassen wollten, bedienten sich herkömmlicher

Saucièren zur Verrichtung ihrer Notdurft. Die Manufakturen

entwickelten daraus den „Nachttopf für spezielle

Anlässe“ und passten Größe und Gestalt dem neuen Verwendungszweck

an.

Für die Ausstellungsgestaltung im Hofmobiliendepot

zeichnet der Wiener Grafik-, Produkt- und Raumdesigner

Markus Reuter verantwortlich, der mit seinem Konzept den

Brückenschlag zwischen Historie und Gegenwart versucht.

Die Hygienerequisiten aus der Zeit der Monarchie setzt er

in ein Ambiente von Elementen der geläufigen Badezimmerausstattung:

Anstatt von Podesten dienen weiße, angedeutete

(Wasch)becken als Podeste, während herkömmliche

Trennwände durch Vorhänge ersetzt werden und das Lesen

der Beschriftungen einem Blick in den Spiegel gleicht.

CONTRACT BATH SEP.11 | 05 check in

Bidet Messing.

foto: Bundesmobilienverwaltung; edgar Knaack

Intime Zeugen. Vom Waschtisch zum Badezimmer

21.09.2011 bis 22.01.2012

täglich außer Montag, von 10:00 bis 18:00 Uhr

Hofmobiliendepot – Möbel Museum Wien

Andreasgasse 7, A-1070 Wien

www.hofmobiliendepot.at

zur Ausstellung erscheint der Katalog „Intime Zeugen – Vom

Waschtisch zum Badezimmer“

Ottlinger Eva B. (Hrsg.), Böhlau Verlag, 2011

168 Seiten, 29,90 Euro

Begleitprogramm

für Kinder:

Workshop „Seifenworkshops für Groß und Klein“,

ab 25.09.2011

Kinderführung „Wie kommt die Wanne ins Bad“,

jeden Samstag, 15:00Uhr

Schülerfürhrung „Kniffliges Hygienespiel für Schulklassen“,

Termine gegen Vorreservierung

für erwachsene:

Lage Nacht der Museen, 01.10.2011, 18:00 bis 01:00 Uhr

Vienna Design Week mit „Hygiene: Produkt – Alltag –

Zwang“, 05.10.2011, 19:00 Uhr

Buchpräsentation „Badefreuden“, 13.10.2011, 19:00 Uhr

Vortrag von Peter Payer „der Geruch von Wien“,

10.12.2011, 19:00 Uhr

laufend Ausstellungs- und Kuratorenführungen sowie Finissageführungen.


06 | Trends im Bad – Aquatherm

WASSER IN ALLER muNDE

es sind die unsichtbaren freuden, die man teilen kann. Aber nicht muss. Das Bad hat die Diskretion

wiederentdeckt. Diesen, aber auch noch andere trends, die die Zukunft des Bades und in weiterer

folge das Leben der Menschen maßgeblich beeinflussen werden, können spätestens auf der Aquatherm

vienna 2012 hautnah erlebt werden.

TExT BArBArA JAHn FOTOS HerSteLLer, AqUAtHerM

Es ist noch einige Zeit hin, bis die Aquatherm Vienna

2012 in Wien ihre Pforten öffnet. Jedoch ist es nie zu

früh, sich mit dem Thema Wasser auseinanderzusetzen. Im

Gegenteil: Man sollte gleich und sofort darüber zu reden

beginnen, bevor es zu spät ist. Wasser wird das Gold der

Zukunft werden, betrachtet man die globale Entwicklung,

den Klimawandel und den geradezu fahrlässigen Umgang

mit dem kostbaren Nass. Wasser ist manchmal Feind und

Freund zugleich, aber jedenfalls etwas, das man in beiden

Fällen gut behandeln sollte. Sonst wird es allen selbst eines

Tages zum Verhängnis. Ganz positiv und voller Ehrgeiz

blicken jedoch die Macher der Aquatherm in die Zukunft,

denn sie schlüpfen in eine ehrgeizige Vermittlerrolle, um

Bewusstsein zu schaffen, den verantwortungsvollen Umgang

mit der Ressource Wasser zu fördern und noch stärker

zu etablieren. Einerseits bemüht sich eine ganze Industrie,

wassersparende Produkte zu entwickeln und ihrer selbst

auferlegten Blue Responsibility nachzukommen, zum anderen

bieten wichtige Messen wie die Wiener Aquatherm eine

professionelle Plattform, um den Austausch innerhalb der

Fachwelt, aber auch mit der Öffentlichkeit zu unterstützen.

VOLLE TANKS

Nun, große Worte wie Verantwortung, Bewusstsein, Zukunftsdenken

stehen im Raum. Nachdem 2011 die ISH in

Frankfurt erfolgreich über die Bühne gegangen ist, befindet

sich nun im Jänner die Aquatherm Vienna 2012 in den

Startlöchern. Sie versteht sich als Österreichs einzige, im

Zweijahresrhythmus stattfindende und auf den Fachmann

maßgeschneiderte Messe zu den Themen Heizung, Klima

und Sanitär, Bad und Design. Klingt umfassend. Aber wo

liegen konkret die Potenziale dieser Messe? Ing. Christian

Friedl, projektzuständiger Leiter des Geschäftsbereichs

Messen, meint dazu: „Der zweifellos größte USP der Aquatherm

Vienna ist die angebotsmäßige Vereinigung der

Großbereiche ‚Heiztechnik‘ mit ‚Sanitär/Bad‘ und ‚Klimatechnik‘.

Dadurch entstand binnen kürzester Zeit eine in

Österreich alle zwei Jahre in dieser Konstellation einzigartige,

überaus hochkarätige Fachmesse, die alle Bereiche für

Heizung, Klima, Sanitär, Bad und Design umfasst. Eine reine

b2b-Fachmesse, die ausschließlich den Profi anspricht. Der

Zweijahresrhythmus garantiert zudem einen hohen Grad

an gezeigten Innovationen, im Jänner als Erstinformation

für den Fachmann, rechtzeitig vor allen publikumsoffenen

Baumessen. Mit der Wahl der Messe Wien als Veranstaltungsort

wird zum einen der mit Abstand modernste und

leistungsfähigste Messeplatz Österreichs bespielt, zum

anderen bildet Wien – auch mit Blickrichtung auf die Märkte

in den angrenzenden östlichen Nachbarländern – einen


CONTRACT BATH SEP.11 | 07 check in

Mixer Axor Uno2 electronic von Hansgrohe


08 | Trends im Bad – Aquatherm

Unterputzspülkasten mit Betätigungsplatte Sigma50,

Duschelement edelstahl gebürstet und Badewannenzu-

und -ablauf fillex von Geberit

Collection 3 von Duscholux

hochaktiven und -interessanten Nachfragemarkt. Diese

Argumente haben alle maßgeblichen Verbände bewogen, bei

der Aquatherm an einem Strang zu ziehen – so wurde auch

der nächste Messetermin mit 24. bis 27. Jänner 2012 in der

Messe Wien einhellig begrüßt.“ Aber gibt es auch spezielle

Schwerpunkte? Selbstverständlich. „Die drei Basissäulen

heißen ‚Heizen‘, ‚Klima‘ und ‚Sanitär‘. Unser Ziel ist es, alle

branchenrelevanten Firmen, von der Industrie über den

Großhandel bis zum spezialisierten Nischenanbieter, zu

einem Zeitpunkt an einem Ort zu versammeln. Der derzeitige

Ausstelleranmeldestand beziehungsweise die Ergebnisse

der Fachbesucherbefragung bei der vergangenen

‚Aquatherm 2010‘ beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg

sind“, lässt uns Max Poringer, der Messeleiter der Aquatherm

Vienna, wissen.

ROLLENBILD

Information ist die eine Sache. Damit diese nachhaltig in

den Köpfen der Besucher verweilt, ist jedoch eine andere.

Um beides möglichst erfolgreich zu erzielen, sieht sich die

Aquatherm Vienna in ihrer Rolle sowohl in informativer

Funktion in Bezug auf die große Produktpalette als auch in

aufklärender, missionarischer Funktion in Hinblick auf Klimawandel

und allem, was damit zusammenhängt. „Das geht

meiner Meinung nach Hand in Hand und schließt sich gegenseitig

nicht aus. Im Gegenteil: Durch das Produktangebot,

das fast ohne Ausnahme stets Effizienzsteigerungs- und

Nachhaltigkeitsaspekte in den Vordergrund stellt, werden

zeitgleich die treibenden Kräfte wie Klimawandel, Ressourcenschonung

etc. thematisiert. Das Ursache-Wirkungs-Prinzip.

Und das ist gut so, denn dadurch steigt die Motivation,

die verfügbaren neuesten Technologien auch in der Praxis,

am Bau, einzusetzen. So gesehen hat die Aquatherm sowohl

informativen als auch motorischen Charakter“, sagt Max

Poringer. Dementsprechend gibt es auch ganz klare Ziele,

in welche Richtung sich die Aquatherm Vienna in Zukunft

weiterentwickeln soll. „Genau in die vorhin beschriebene

Richtung. Die Innovationskraft und auch zeitliche Dynamik,

die die Anbieter von Produkten für Heizung/Klima/Sanitär-

Bad an den Tag legen, zeigen klar, dass eine stark gestiegene

Unser Ziel ist es, alle branchenrelevanten

firmen, von der

Industrie über den Großhandel

bis zum spezialisierten

nischen anbieter, zu einem

Zeitpunkt an einem ort zu

versammeln.

Max Poringer

Messeleiter Aquatherm Vienna

Nachfrage nach intelligenten, zum Teil auch alternativen,

leistungsstarken, effizienten und nicht zuletzt auch formschönen

Lösungen herrscht. Fachprofis wie Architekten,

Planer, Installateure wirken dabei als ‚Übersetzer‘ für den

Anwender, als Meinungsbildner, dem eine zentrale Rolle in

dieser Erfolgsstory zufällt“, sagt Ing. Christian Friedl. „Daher

ist es umso wichtiger, durch rechtzeitige Informationsbeschaffung

aus erster Hand, sprich direkt vom Anbieter,

sowie durch einen repräsentativen Marktüberblick über alle

Innovationen einen Wissensvorsprung zu schaffen.“

WORK-FLOW

Nachdem uns nun die Messeleitung den Mund „wässrig“

gemacht hat, haben wir auch nachgeforscht, was es denn

vonseiten der Hersteller so Neues gibt. Gleich einmal vor-


ecostat-Select-thermostate von Hansgrohe

weg: Es sind nicht die großen, spektakulären Entwürfe, die

das Thema „Bad und Sanitär“ wieder einmal revolutionieren

und die Geschmacksnerven auf eine harte Probe stellen. Als

hieße das Motto „Stille Wasser sind tief“, sind die Neuheiten

viel tiefgründiger und nachhaltiger als jemals zuvor. Es sind

Innovationen, die zumeist nicht auf den ersten Blick zu ergründen

sind, da es sich, um nur einige zu nennen, in erster

Linie um wasserdurchlassverringernde Armaturen, superflache,

bodengleiche Duschen oder zu Beispiel neue Materialoberflächen

handelt, die zu einer umweltfreundlichen

Reduktion beim Verbrauch von Reinigungsmitteln führen.

So präsentiert Laufen beispielsweise eine neue Sanitärkeramik,

die trotz ihrer unglaublichen Eigenschaften

– nämlich leichter, stabiler und filigraner – immer noch

ein Naturstoff bleibt. Die neue Keramik ist rund 20 bis

30 Prozent leichter im Vergleich zu Feinfeuerton. Weil die

neue Keramik gleichzeitig deutlich stabiler und biegezugfester

ist, kommt Laufen durch einen dünneren Scherben

und eine einfachere Konstruktion auf bis zu 40 Prozent

Gewichtseinsparung. Daraus ergibt sich eine Fülle von

Vorzügen wie niederer Rohstoffverbrauch und geringerer

Energieverbrauch bei der Herstellung und beim Transport.

Auch die Bandscheiben der Handwerker werden geschont.

Außerdem lässt die neue Keramik neue Formen zu und hebt

bisherige materialtypische Einschränkungen des Materials

weitgehend auf. Die Grundstoff-Mischformel, auf der die

neue Keramik basiert und die strengstes Firmengeheimnis

ist, erlaubt präzisere Kanten und glatte, große Oberflächen.

Die technisch möglichen Radien der Kanten liegen damit bei

unter vier Millimeter. Und nicht zuletzt seien auch die dauerhaften

anorganischen Oberflächenveredelungen wie LCC

(Laufen Clean Coat) erwähnt. Sie wurden bisher nach dem

eigentlichen Brand aufgebracht und dann in einem zweiten

Durchgang durch den Ofen geschickt und eingebrannt. Bei

CONTRACT BATH SEP.11 | 09 check in

der weiterentwickelten Oberflächenbeschichtung kann auf

einen zweiten Hochtemperaturbrand verzichtet werden. Die

neue anorganische Versiegelung verbindet sich dennoch

dauerhaft mit der Glasur – mit überzeugender schmutzabweisender

Wirkung. LCC plus kann künftig auf allen Farben

angewendet werden.

fachprofis wie Architekten,

Planer, Installateure wirken als

„Übersetzer“ für den Anwender,

als Meinungsbildner, dem eine

zentrale rolle zufällt.

Ing. Christian Friedl

projektzuständiger Leiter

Geschäftsbereich Messen

Auch Barrierefreiheit ist großes Thema, eines, das durch

demografische Entwicklungen und gestiegene Anforderungen

in der Pflegediskussion immer wichtiger wird. Laufen

beschäftigt sich schon lange mit dieser Thematik, was Ausdruck

in der Kollektion Laufen pro und Laufen pro liberty

findet. Da es in Badezimmern fast immer auf jeden Zentimeter

nutzbare Fläche ankommt, gehören zum Sortiment von

Laufen pro ein neues wandhängendes Tiefspül-WC und ein

Wandbidet, beide mit reduzierter Ausladung. Ihr Keramikkörper

präsentiert sich geschlossen, ganz ohne Fugen und

Vertiefungen, die Befestigung erfolgt verdeckt. Dadurch

vereinfacht sich die Reinigung der Keramik erheblich,

denn es gibt keine schwer zugänglichen Nischen, in denen

Schmutz anhaften könnte. Mit einer Stand-WC-Kombination

mit 460 Millimetern Sitzhöhe und einem Stand-WC ohne


010 | Trends im Bad – Aquatherm

S 3000 von Baduscho

Spülkasten mit einer Sitzhöhe von 450 Millimetern stehen

außerdem zwei neue komfortable WCs mit erhöhter Sitzfläche

zur Verfügung, die körperlich eingeschränkten Personen

das Hinsetzen und Aufstehen vereinfachen. Unter dem Label

„Laufen pro liberty“ ist zudem neben einem barrierefreien

Waschtisch auch ein weiteres WC für die generationengerechte

Badplanung erhältlich. Das wandhängende Tiefspül-

WC mit größerer Ausladung lässt sich dank geschlossenem

Spülrand einfach reinigen. Es eignet sich besonders gut für

Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Zu 100

Prozent barrierefrei ist auch die Duschabtrennung S 3000

von Baduscho, die speziell für den Einbau ohne Bodenprofil

entwickelt wurde und bewusst auf die Führungsschienen

verzichtet. Falls das Gefälle zum Abfluss hin nicht ausreicht,

kann sie mit einer Wasserhemmleiste komplettiert

werden, die eine optimale Wasserspritzdichtigkeit bietet.

Die Wasserhemmleiste ist nur acht Millimeter hoch und verhindert

das Überlaufen des Wassers, etwa beim Einsatz von

druckstarken Massageduschköpfen. Zugleich fungiert sie

als Führung für die Türen. Baduscho war mit seiner Serie

Comfort bereits Vorreiter auf dem österreichischen Markt

für barrierefreie Duschplätze. So war es naheliegend, mit

der Neuheit 2011 auf die gestiegene Nachfrage nach Generationenbädern

zu antworten. Die S 3000 entspricht der

DIN-Norm für barrierefreies Bauen.

Am HEBEL SITZEN

Die Green Responsibility ist nicht mehr nur ein Modewort,

das man als Imagepolitur verwendet. Sie ist zum Glück

schon längst gelebte Realität geworden. So bemühen sich

auch sämtliche Armaturenhersteller, den gesamten Pro-

St. trop von Duravit

zess von Produktentwicklung und Fertigung so verantwortungsvoll

und umweltfreundlich zu gestalten, was seinen

Ausdruck in modernen, ressourcenschonenden Produkten

findet. Eine zentrale Rolle spielt der verantwortungsvolle

Umgang mit dem Element Wasser, sprich ein extrem geringer

Wasserverbrauch rückt ins Zentrum des Geschehens und

wird an den Kunden weitergegeben, damit auch dieser in

diesem Sinne, aber auch komfortabel ohne viel nachdenken

zu müssen und mit entsprechender Ästhetik „weitermachen“

kann. Der Stuttgarter Produzent Hansa stellt eine neue

Generation von Einhebelmischern im Home-Segment vor,

die sich ebenfalls durch ihren drastisch reduzierten Verbrauch

auszeichnet. Das Wassersparen passiert dabei ganz

von selbst. Die Kollektion umfasst solide Einhebelmischer

wie zum Beispiel Hansapico, bei denen die Funktionalität

im Vordergrund steht. Die neueste Armaturengeneration

trägt nun auch dem ökologischen Bewusstsein in besonderer

Weise Rechnung, indem sie einen deutlich reduzierten

Wasser- und Energieverbrauch garantiert. Mit zwei Konzepten

realisiert Hansa niedrigste Verbrauchswerte: einerseits

durch die serienmäßige Begrenzung der Wasserdurchflussmenge

von zwölf auf sechs Liter pro Minute mit einem speziellen

Strahlenformer, andererseits durch die Begrenzung

der Wassermenge plus zusätzliche, individuell einstellbare

Öko-Funktionen. Durch die intelligente neue Strahlformung

steht die maximale Wassermenge auch bei niedrigem Wasserdruck

sofort zur Verfügung. Der Wasserstrahl wirkt trotz

der Halbierung der Wassermenge angenehm voluminös.

Zusätzliches Einsparpotenzial bietet eine spezielle Steuerpatrone

namens Hansaeco mit wasserdruckunabhängigem

Strahlformer. Bei allen Badarmaturen, die mit dieser Kartu-


Hansapico von Hansa

sche ausgestattet sind, wurde die maximale Durchflussmenge

von zwölf auf acht Liter pro Minute reduziert. Durch die

bewährte „Zwei-Gang-Schaltung“ der Steuerpatrone lässt

sich der Wasserverbrauch individuell aber noch weiter senken:

Öffnet man die Armatur, ist auf halbem Weg ein kleiner

Widerstand spürbar. In dieser Stellung fließen nur sechs

Liter Wasser pro Minute – ausreichend, um sich die Hände

zu waschen. Bei höherem Wasserbedarf kann der geringe

Widerstand überwunden werden, und die volle Wassermenge

steht zur Verfügung. Hinzu kommt, dass die Steuerpatronen

über eine stufenlos einstellbare Wassermengenbegrenzung

verfügen. Diese kann jederzeit aktiviert und auf die

gewünschte Wassermenge eingestellt werden. Dadurch kann

der Wasserverbrauch noch weiter reduziert werden. Aber es

gibt noch etwas: Die serienmäßige und individuell einstellbare

Heißwassersperre reduziert bei Einhebelmischern von

Hansa nicht nur die Verbrühgefahr auf ein Minimum. Indem

der Warmwasseranteil verringert wird, hilft sie zugleich

beim Energiesparen.

Branchenkollege Hansgrohe präsentiert zum ersten Mal

elektronische Armaturen von Axor für die Wandmontage

und zeigt, wie eng exklusives Design, Funktionalität und

Technologiekompetenz bei Axor Hand in Hand gehen. Die

Ausgangsproblematik dabei war, wie man bei Elektronikarmaturen

Design, Funktion und Technik so miteinander

verbindet, ohne dass einer der Aspekte zulasten des anderen

geht. Die Lösung sind in die Unterseite des Wasserauslaufs

integrierte Sensorfenster, die für den Benutzer nicht

zu sehen sind und den optischen Eindruck von der Armatur

nicht stören. Zugleich ist der Sensor an dieser Stelle

funktional und lässt sich intuitiv bedienen. Wer die Hände

SensoWash von Duravit

CONTRACT BATH SEP.11 | 011 check in

unter den Wasserauslauf hält, aktiviert den Sensor automatisch.

Der Vorteil von Elektronikmischern liegt dabei klar

auf der Hand: Das berührungslose Bedienen der Armatur

ist besonders hygienisch – ein wichtiges Argument gerade

im öffentlichen Bereich. Wie alle Waschtischmischer

von Axor sind auch die neuen Elektronikarmaturen mit

der EcoSmart-Technologie ausgerüstet, die den Wasserdurchfluss

auf fünf Liter pro Minute drosselt. Außerdem

spart die Sensorsteuerung an sich Wasser und Energie. Die

Axor-Elektronikmischer haben eine kurze Nachlaufzeit von

rund ein bis eineinhalb Sekunden. So ist sichergestellt, dass

Wasser nur dann fließt, wenn es auch tatsächlich gebraucht

wird. Auch bei den Thermostaten gibt es bei Hansgrohe

Neuigkeiten. Die Hansgrohe-Ecostat-Select-Thermostate für

die Dusche und die Wanne verraten ihre eigentliche Funktion

zunächst nicht gleich, denn sie wirken wie großzügige

Ablagen für Dusch- oder Badeutensilien. Die ergonomisch

geformten Griffe lassen sich auch mit seifigen Händen oder

von Kindern problemlos bedienen. Die breite, flache Oberseite

besteht aus hochwertigem Sicherheitsglas, durch das

die großen, gut verständlichen Symbole zum Ansteuern von

Wassermenge und Wassertemperatur deutlich erkennbar

sind. Das komplette Gehäuse ist zudem luftisoliert, sodass

Verbrennungen vorgebeugt wird.

mEHR WOHLBEFINDEN

Ein Trend, der aus Asien kommt, der sich immer größerer

Beliebtheit erfreut und den das österreichische Unternehmen

Geberit mit seinen zahlreichen, höchst erfolgreichen

Dusch-WCs seit vielen Jahren schon verfolgt, hat nun auch

der deutsche Hersteller Duravit in Kooperation mit Philip-


12 | Trends im Bad – Aquatherm

Laufen pro liberty von Laufen Laufen pro von Laufen

pe Starck aufgegriffen. Gemeinsam haben sie den Dusch-

WC-Sitz SensoWash Starck entworfen, der Designanspruch

und Duschkomfort gleichermaßen in Verbindung bringt als

eine durchgestaltete Symbiose aus WC und Bidet, bei der

Philippe Starck äußerlich auf höchste Diskretion setzte.

Aber auch hier blühen die wahren Qualitäten im Verborgenen,

denn erst der Blick in das geöffnete WC enthüllt die

Bidet-Funktion in Form eines Duschstabes aus Edelstahl

mit drei Duscharten für die erfrischende Gesäßdusche.

Für eine extragründliche Reinigung ist die Komfortdusche

zuständig, die mit vor- und zurückfahrender Bewegung des

Duschstabs oder auch mit einem pulsierenden Wasserstrahl

reinigen kann. Die Ladydusche sorgt schließlich mit einem

auf die weiblichen Bedürfnisse ausgerichteten Wasserstrahl

für besonders sanfte Reinigung. Dabei lassen sich Wassertemperatur,

Wassermenge und Düsenposition individuell

einstellen und, einmal gespeichert, jederzeit wieder abrufen.

Frisch geduscht, lässt man sich einfach sanft mit warmer

Luft föhnen. Duschstab und Düsen reinigen sich vor und

nach jeder Benutzung selbsttätig. Vorbeugend verfügt der

Stab aus Edelstahl über antimikrobielle Eigenschaften wie

der WC-Sitz auch. Für die Bedienung braucht es lediglich

einen Tastendruck auf die Fernbedienung. Der Einsatz der

Fernbedienung beginnt bereits beim Öffnen des WCs: Deckel

öffnen, Sitz und Deckel öffnen, Deckel schließen – je nach

Knopfdruck bewegt sich die elektrisch betriebene Einheit

automatisch. Der Sitz selbst ist beheizt und die Tempera-

tur individuell regelbar, wobei ein Sensor dabei aufpasst,

dass er nicht zu heiß wird. Hat man Platz genommen, wird

per Fernbedienung die gewünschte Dusche respektive Föhn

angewählt. Die Position des Duscharms verändert man

dabei ganz einfach per Pfeiltaste. Wasserdruck sowie Föhn-,

Sitz- und Wassertemperatur werden über ein Plus/Minus-

Feld an das jeweilige, individuelle Empfinden angepasst.

Eine LED-Nachtlicht-Funktion sorgt schließlich für die

nötige Orientierung, ohne den Ruhezustand des Körpers zu

unterbrechen. Darüber hinaus verfügt der Dusch-WC-Sitz

über eine Kindersicherung und verhindert so ungewollte

Wasserspritzer: Ein in den Sitz integrierter Sensor gibt die

Funktionen erst dann frei, wenn er einen „echten“ Benutzer

zuverlässig erkennt. Standby-Modus und Stromsparmodus

gehören ebenfalls zum Programm von SensoWash.

All diese Trends sind so vielfältig wie das Produktspektrum

der Hersteller. Unter dem Strich bleibt ihnen aber

eines gemeinsam: Die Erfüllung einer verantwortungsvollen

Aufgabe, die langfristig – und nicht nur für einen schönen,

aber kurzen Moment – für Freude mit dem Element Wasser

sorgen soll. Und zwar für alle auf dem noch blauen Planeten.

www.artweger.at | www.baduscho.at | www.duravit.at |

www.duscholux.com | www.geberit.at | www.hansa-austria.at |

www.hansgrohe.at | www.laufen.co.at


aden

duschen

waschen

One for all

www.bette.de

architektur@bette.de

BETTEONE - Ein Material, ein Design

für die Bereiche Baden, Duschen & Waschen

gefertigt aus edlem Stahl/Email.


14 | Baden

WANNEWONNEN

Waschen, föhnen, Duschen, die Morgentoilette erledigen oder ein bisschen dem Alltagsstress entkommen:

ein Badezimmer muss heute Platz für eine vielzahl unterschiedlicher tätigkeiten bieten,

ist dabei aber längst nicht nur ein kleiner, funktionsorientierte nebenraum sondern oft genug ein

eigenständiger Aufenthaltsbereich. Dabei ist aber klar: Zur Wohlfühloase wird ein Bad erst durch

eine Badewanne. ob rund, eckig, oder asymmetrisch, ob freistehend oder eingebaut, ob großzügig

dimensioniert oder klein und kompakt für beengte raumverhältnisse: Das Spektrum an Badewannen

lässt keine Wünsche offen und bietet Lösungen für sämtliche denkbaren Design- und

raumgestaltungsansprüche.

BETTESPA

Hersteller: Bette | Design: Jochen Schmiddem | Ein eigener Badesee mit der BetteSpa.

In ihr kann man vollständig ein- und abtauchen. Und da geteiltes Vergnügen doppeltes

Vergnügen ist, kann man es sich auch zu zweit bequem machen – nebeneinander!

uNIquE

Hersteller: Repabad | Die Badewanne Unique strahlt eine schlichte Eleganz aus.

Die klare durchgängig minimalistisch-organische Formensprache und der Werkstoff

versprechen Ästhetik auf höchstem Niveau.

ROyAL STRIPES

Hersteller: Kohler | Nostalgisches Design für den außergewöhnlichen Geschmack.

Die traditionelle Royal-Gussbadewanne wird mit ihrem modernen Stripes-Design

zu dem Herzstück Ihres Bades.

my NATuRE

Hersteller: Villeroy & Boch | Mit natürlichen Materialien und sanften Farbtönen

interpretiert My Nature höchst zeitgemäß die Sehnsucht nach dem Ursprünglichen.

Die freistehende Badewanne wird eindeutig zum Mittelpunkt des Bades.


IL BAgNO ALESSI

Hersteller: Laufen | Design: Stefano Giovanonni | Formvollendete Einheit: Neu im

Portfolio von ILBAGNOALESSI One ist eine Badewanne für den Halbeinbau in ein

neues Badewannenmöbel. Dieses kann individuell zugeschnitten werden.

CONTRACT BATH SEP.11 | 15 baden

myNATuRE

Hersteller: Odörfer zeigt Villeroy & Boch | Natürliche Materialien halten verstärkt

Einzug. Materialmix mit Holz. Nachhaltigkeit ist Trend. Weiche Formen im Aufwind.

Edelweiß als mattiertes Weiß neu

BETTECuBO SILHOuETTE uND BETTESILHOuETTE BICOLOuR

Hersteller: Bette | Die Wannenserie BetteSilhouette inszeniert den Wannenplatz als freistehendes Highlight im Bad. Die fugenlose Verkleidung aus edlem Stahl/Email betont

die konische Linienführung. In der Ausführung bicolour wird sie zum besonderen Blickfang. Innen in einem strahlenden Weiß, außen schwarz glänzend veredelt, verbinden die

Wannen höchste Eleganz und Exklusivität. Ausgezeichnet – finden auch andere: Im Rahmen der ISH wurde der BetteCubo Silhouette die Auszeichnung design plus verliehen.


16 | Baden

TEuCO SORgENTE

Hersteller: Odörfer zeigt Teuco | Mit Sorgente verschwimmen die Grenzen zwischen

Oberflächen und Wasser, die Wanne tritt in den Hintergrund, sodass nur noch das

fließende Wasser im Mittelpunkt steht. Die Hydromassage ist flüsterleise.

BETTEONE uND BETTEONE RELAX

Hersteller: Bette | Design: Tesseraux + Partner | Die Badlinie BetteOne ist im Detail konsequent: Gestaltungsmerkmale sind der besonders schmale Wannenrand mit

nur 20 mm, die präzis definierten Innenkörper und die engen Radien an den Außenecken. Die Badewanne ist in zwei Varianten erhältlich: Als Duowanne BetteOne mit

Mittelablauf und großzügigem Innenkörper und als Singlewanne BetteOne Relax mit innovativer Rückenschräge für entspannenden Liegekomfort.

mImO

Hersteller: Laufen | Design: Phoenix Design | Die nur 140 x 80 cm große Wanne ist mit

58 cm ungewöhnlich tief und bietet folglich auch größeren Menschen Raum zum vollständigen

Eintauchen. Dank des ebenen Wannenbodens ist sie auch eine ideale Duschlösung.

Hersteller: Duravit

SuNDECK

NAHHO

Hersteller: Odörfer zeigt Duravit | Perfektes Licht und Sound halten verstärkt

Einzug ins Bad: Lange Wanne, in der man sich „frei treiben“ lassen und unter

Wasser Walgesänge hören kann.


TWINLINE

Hersteller: Artweger | Design: gp designpartner | Dusche und Badewanne in einem!

Die „kleine“ TWINLINE mit nur 160 cm Länge ist die ideale All-inclusive-Lösung

für Kleinbäder.

CONTRACT BATH SEP.11 | 17 baden

IL BAgNO ALESSI ONE

Hersteller: Laufen | Design: Stefano Giovanonni | Die Wanne ist beeindruckende

204 x 102 cm groß – großzügige Dimension zum Plantschen und Wohlfühlen.

TWINLINE

Hersteller: Artweger | Design: gp designpartner |

Die Badewanne der Zukunft! Vollwertige Dusche und Badewanne in einem. Mit mechanischem Sicherheitsverschluss. Tauschen Sie einfach Ihre Wanne gegen die neue

TWINLINE – kein zusätzlicher Platzbedarf!


18 | Baden

ESPRIT HOmE BATH CONCEPT

Hersteller: Kludi | Design: Esprit | Esprit White Selection: Warm. Cosy. Balanced.

Wohlfühlatmosphäre in der großzügigen Acrylwanne.

PALOmBA COLLECTION

Hersteller: Laufen | Design: Ludovica und Roberto Palomba | Die asymmetrische

Badewanne der Palomba Collection ist ein Meisterwerk des Interior Designs.

Hersteller: Kohler | Badewanne Evok mit Nackenkissen, erhältlich als

Einbauvariante und optional mit entspannenden Whirlpool-Systemen.

Der Deckeneinlauf der Armaturenserie Laminar ergänzt das Ensemble.

EVOK ®

SuBWAy WHIRLPOOL

Hersteller: Villeroy & Boch | Mit Just Relax! Plus und Just Relax! Plus Comfort

bietet Villeroy & Boch zwei verbesserte Versionen seines Whirlpoolsystems.


Hersteller: Vola | Wannenfüll- und Brausearmatur für freistehende Montage

TWINLINE 2 - DIE BADEWANNE DER ZUKUNFT!

FS1

CONTRACT BATH SEP.11 | 19 baden

LA BELLE

Hersteller: Villeroy & Boch | Die freistehende Badewanne ist Teil der Premium-

Kollektion La Belle, die mit ihrem sinnlichen Design Exklusivität und Qualität

bietet.

Badewanne? Dusche? Oder doch lieber

beides? Die Lösung heißt TWINLINE, die intelligente

Kombination von Dusche und Badewanne.

Durch ihre moderne Wannenform mit integrierter,

gerader Duschtür braucht sie nicht mehr

Platz als eine herkömmliche Badewanne.

Tauschen Sie jetzt einfach die alte Badewanne

gegen eine TWINLINE - und gewinnen Sie doppelten

Komfort ohne große Umbauten!

Die TWINLINE finden Sie im guten Sanitär-Fachhandel. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.twinline.artweger.com


20 | Duschen

WASSER VON OBEN (ODER VON

DER SEITE)

Duschen sind weit mehr als eine ersatzlösung für Badezimmer, die zu klein für Badewannen sind.

Manche großzügig gestaltete Duschkabinenlösung ist - mit inkludierter Sitzgelegenheit oder angeschlossener

Dampfbad-funktion – selbst ein eigenständiger raum-im-Waschraum. Und auch sonst

sorgen die Hersteller dafür, dass dank ausgeklügelter Zusatzfunktionen und anspruchsvollen Designlösungen

das Duschen in Sachen Komfort und Gestaltung dem Baden längst ebenbürtig ist.

DAmPFBAD-uNIKATE mIT SCHIEBETüRE AuS gLAS

Hersteller: Repabad | Repabad bietet eine dicht schließende Schiebetüre für den Dampfbad

bereich an. Platzsparende Lösung in kleinen Bädern oder bei altersgerechten Einbauten.

Praktischer Zusatznutzen: Das Wasser tropft nur an der Vorderkante der Glastüre ab.

TWINLINE 2

Hersteller: Odörfer zeigt Artweger/Vogel&Noot | Individualität ist Trend: individueller

Dekor fürs Bad.

ATT

Hersteller: Dornbracht | Design: Sieger Design | Die Ambiance Tuning Technique

ermöglicht, Wasser für die Schaffung einzigartiger Szenarien zu nutzen.

VOLA FS3

Hersteller: Vola | Freistehende Thermostat-Eingriff-Duscharmatur mit freistehender

Kopf- und Handbrause


BETTEONE DuSCHWANNE

Hersteller: Bette | Design: Tesseraux + Partner | BetteOne besticht mit ihrem

geradlinigen Design und dem breiten, 2 cm hohen Rand, der bewusst auf dem

Boden aufgesetzt wird und die superflache Duschwanne in Szene setzt.

SPIRIT

Hersteller: Baduscho | Mit Leichtigkeit und Eleganz präsentiert sich die Serie Spirit.

Die neue Eckfaltdusche ermöglicht Flexibilität und eine individuelle Raumgestaltung.

Flügeltüren erweitern bei bodengleichen Duschlösungen die Bewegungsfreiheit im Bad.

CONTRACT BATH SEP.11 | 21 duschen

PASHA

Hersteller: Odörfer zeigt Teuco | Auch hier ist wieder der Trend zur Individualität

erkennbar: Diese Dampfdusche ist an alle Größen anpassbar.

SANTEC OCEAN P7 – ELEKTRONISCHES DuSCHE-PANEEL

Hersteller: WimTec | Ein Schritt unter die Dusche – und die Armatur begrüßt Sie mit

einem pulsierenden Leuchten der Bedienelemente. Ein Fingertipp genügt, und das

Duscherlebnis beginnt. Ein Schritt hinaus, und der Wasserfluss stoppt automatisch.


22 | Duschen

ROCA PLAIN

Hersteller: Roca | Maße: 140 x 70 cm | Die jüngste Erweiterung bei Roca-

Stahlduschtassen punktet mit optischen Effekten. Die Variante Plain „die Welt“ ist

mit einer Weltkarte versehen, die zusätzlich mit Antislip beschichtet ist.

INDIgO ® WALK IN

Hersteller: Kohler | Indigo Walk In zeichnet sich durch ihr schlichtes Design und

ihre vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten aus. Durch die Option der freien

Platzierung im Raum genießen Sie barrierefreien Duschkomfort.

KLuDI FIZZ

Hersteller: Kludi | Design: Kludi | Kludi Fizz bedeutet formvollendete Natürlichkeit!

Das organische Design ermöglicht ein geringes Gewicht und liegt leicht in der

Hand.

FuTuRION FLAT

Hersteller: Villeroy & Boch | Flächenbündige Duschwanne aus dem exklusiven

Material Quaryl, das die Herstellung gerader, exakter Kanten ermöglicht. Eine

ästhetische Duschlösungen für unterschiedliche Raum- und Bedarfssituationen.


Qualität, Design, Funktionalität:

bei der Aquatherm Vienna 2012

erleben Sie Österreichs größte

Bäderschau.

Kompakt, konzentriert und

fokussiert präsentieren die

Marktführer Ihre Produkte und

Highlights. Nutzen Sie die

Kompetenz der Fachmesse um

die besten Lösungen zu finden.

®

Österreichs

größte Bäderschau

24. – 27.01.2012

Messe Wien

www.aquatherm.at


24 | Duschen

BETTEFLOOR

Hersteller: Bette | Die bodenebene Duschfläche BetteFloor ist die sichere und

hygienische Alternative zum gefliesten Duschbereich. Dank der ebenmäßigen und

robusten Oberfläche BetteGlasur ® finden Schmutz und Bakterien keinen Halt.

ESPRIT HOmE BATH CONCEPT

Hersteller: Kludi | Design: Esprit | Dual Shower System – das ganzheitliche

Duscherlebnis von Esprit mit konstanter Temperatur dank Thermostat

gEBERIT: DuSCHEN mIT WANDABLAuF

Hersteller: Geberit | Bodenebene Duschen mit Wandablauf: Der Wasserablauf wird

in die Wand integriert und ist hinter einer dezenten Designabdeckung verborgen.

So entsteht eine durchgängige Fläche in der Dusche.

HIgHLINE

Hersteller: Artweger | Design: gp designpartner | Extrahohe Dusche mit 204 cm

Serienhöhe – mit Hebe/Senk-Scharnier für schwellenlosen Zugang.


Hersteller: Vola | Thermostatmischer mit Regenkopfbrause

5251

CONTRACT BATH SEP.11 | 25 duschen

CITyLINE TOP

Hersteller: Artweger | Design: gp designpartner | Elegante Formensprache und

hohe Qualität bis ins kleinste Detail – die CITYLINE TOP ist der Klassiker unter

den modernen Duschlösungen.

SERIE 3000

Höchster Designanspruch.

Barrierefrei.

· Puristische Form mit hoher Alltagstauglichkeit

· Formschöne, im Profil integrierte Griffleiste

· Schlanke Profiloberflächen in Silber matt oder

poliert. Türen aus klarem oder satiniertem Glas

· Für den Einbau ohne Bodenprofil entwickelt

· Sehr gute Spritzwasserdichtigkeit – optimiert

durch Wasserhemmleiste

· Standardhöhe 2 Meter. Sondermaße möglich

www.baduscho.at | info@baduscho.at


26 | Duschen

S 8000

Hersteller: Baduscho | Geradlinig und edel präsentiert sich die Serie 8000. Das

offene und begehbare Duschsystem mit bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

und erfüllt höchste Ansprüche der Ästhetik.

S 3000

Hersteller: Baduscho | Barrierefrei nach DIN-Norm und mit hohem Designanspruch ist

die neue S 3000. Mit ihren schlanken Profiloberflächen in Silber matt oder poliert und

Türen aus klarem oder satiniertem Glas bringt sie eine selbstbewusste Eleganz ins Bad.

S 5000

Hersteller: Baduscho | Design: Antonio Citterio | Entgegen dem Trend zu rahmenlosen

Duschen hat Design-Altmeister Antonio Citterio hier das Prinzip des Faraday-

Käfigs in der Gestaltung aufgegriffen.

BODy+SOuL

Hersteller: Odörfer zeigt Artweger | Ein mutiges Design-Konzept, das bewusst den

Wohnraumcharakter ins Bad bringt, und mit einer Vielfalt an Modellen repräsentiert

Body+Soul die Zukunft der Dampfdusche.

S 3000

Hersteller: Baduscho | Die barrierefreie Dusche S 3000 wurde speziell für den Einbau

ohne Bodenprofil entwickelt und verzichtet bewusst auf die Führungsschienen. Sie bietet

einen hohen Designanspruch für all jene, die ihr Bad ohne Hürden genießen wollen.

S 5000

Hersteller: Baduscho | Design: Antonio Citterio | Mit flachen Profilen in Hochglanz-

Silber gibt Antonio Citterio der S 5000 ihre charakteristische Gestalt. Die Türen lassen

sich mit einem Hebe-Senk-Mechanismus nach innen und außen leicht öffnen.


CITyLINE FOR mE

Hersteller: Artweger | Design: gp designpartner | Hochwertige Designdusche mit

eleganter Transparenz und überzeugender Qualität. Barrierefrei-Modell mit Hebe/

Senk-Scharnier

CONTRACT BATH SEP.11 | 27 duschen

ARTWEgER WALK IN

Hersteller: Artweger | Kompromissloses Design und maximale Transparenz –

eine der wohl elegantesten Möglichkeiten für großzügiges, barrierefreies

Duschvergnügen

BODy+SOuL

Hersteller: Artweger | Design: gp designpartner |

Design-Dampfdusche mit Dampf-, Licht-, Musik-, Dusch- und Aromafunktion. Extraschmale, leistungsstarke Dampfbox, durchdachte Funktionalitäten, Klappsitze


28 | Duschen

DAmPFBAD TORONTO

Hersteller: Repabad | Die Maße beim Dampfbad Toronto sind individuell wählbar.

Bis zu einer Größe von 120 x 160 cm lässt sich die Wohlfühloase zentimetergenau

ins Badezimmer einpassen. Auch bei der Höhe ist Flexibilität möglich.

PuRELINE

Hersteller: Artweger | Das klare, minimalistische Design passt perfekt in moderne

Bäder. Optional mit zwei trendigen Dekoren

DTV II

Hersteller: Kohler | Ästhetik, Form und Funktion in einem. Das digitale Interface

mit erweiterter Funktionalität regelt neben Wasser auch Klang und Licht. DTV II ist

die individuelle Komplettlösung für ein alle Sinne verwöhnendes Duscherlebnis.

HANSgROHE SHOWERPIPES

Hersteller: Hansgrohe AG | Design: Phoenix Design | Mit der Raindance Showerpipe

für die Wanne bietet Brausenspezialist Hansgrohe eine clevere Lösung: einen in das

Duschsystem integrierten Thermostat mit Wanneneinlauf.


CONTRACT BATH SEP.11 | 29 duschen

COmBI 11

Hersteller: Vola | Thermostatmischer mit Drei-Wege-Umschalter mit Hand-,

Regenkopfbrause und vier Seitenbrausen

KLuDI DuAL SHOWER SySTEm

Hersteller: Kludi | Design: Kludi | Duschkomfort der Extraklasse – Thermostat

inklusive: das Kludi Thermostat Shower System 6609505-00

Die Entwässerung in der Fuge -

elegant und dezent

ACO GmbH

Gewerbestrasse 14-20

2500 Baden

Tel.: 02252/22420-0

Fax: 02252/22420-30

info@aco.co.at

www.diezukunftinihrembad.at


30 | Waschen

WASCHEN uND VERSTAuEN

Waschbecken gehören zur elementaren Grundausstattung im Bad – und bieten genau deshalb

reichlich Gestaltungsspielraum für Designer und Hersteller. von der kleinen Waschschüssel bis zum

oval in (beinahe-) Wannendimensionen, vom Becken mit Ablagefläche bis zum Waschplatz mit

Unterschrank: Auch ein Waschbecken ist heute oft weit mehr als einfach nur ein Waschbecken.

LOOP

Hersteller: Villeroy & Boch | Aufsatz-Waschtisch in Cassis, die neue Trendfarbe von

Loop & friends Colours

mImO

Hersteller: Laufen | Mimo ist ein unorthodoxes und junges Bad, das sich individuell

inszenieren lässt: Formen, Farben, Dekor, Möbel und Accessoires können beliebig

miteinander kombiniert werden.

EDITION 11

Hersteller: Keuco | Die Edition 11, entworfen vom Designbüro Tesseraux + Partner,

Potsdam, ist ganz nach den Prinzipien der formalen Reduziertheit konzipiert und

bietet anregende, vielfältige und facettenreiche Möglichkeiten.

SANTEC OCEAN W6 – BERüHRuNgSLOSE WASCHTISCHARmATuR

Hersteller: WimTec | Neue Impulse beim Händewaschen. Nur Wasser berührt Ihre

Hände. Das manuelle Hantieren zum Auslösen und Stoppen des Wasserflusses

erledigt SanTec OCEAN W6 automatisch und berührunglos.


IL BAgNO ALESSI

Hersteller: Laufen | Design: Stefano Giovanonni | Wie eine Welle fließt der neue Waschtisch

der Design-Kollektion ILBAGNOALESSI One über das zugehörige Möbel. Seine keramische

Ablage lässt sich als reinigungsfreundliche Stellfläche für Flakons und Seifen verwenden.

O.NOVO STyLE

Hersteller: Villeroy & Boch | Individuelle Gestaltung nach persönlichem Geschmack

bietet O.novo Style. Drei moderne Dekore jeweils in den Farbstellungen Blau, Orange

und Violett bringen Frische ins Bad und machen den Waschplatz zum Highlight.

CONTRACT BATH SEP.11 | 31 waschen

mERIDIAN

Hersteller: Roca | Doppelwaschtisch der erweiterten Serie Meredian von Roca.

Insgesamt umfasst die Kollektion 21 Waschtische, dazu WCs und Bidets für nahezu jeden

Anwendungsfall. Der Planer hat somit freie Hand bei der Gestaltung.

BETTEONE WASCHTISCH

Hersteller: Bette | Design: Tesseraux + Partner | Waschtische der Badlinie BetteOne

bieten individuelle Möglichkeiten in der Waschplatzgestaltung. Der breite Rand

ermöglicht die flexible Positionierung von Armaturen und dient als Ablage.


32 | Waschen

INSERT

Hersteller: Alape | Design: Busalt Design | Der kompakte Waschplatz mit seitlichem

Stauraum eignet sich speziell für kleine Bäder und überzeugt durch klare

Formensprache und puristisches Design.

BRIOLETTE

Hersteller: Kohler | Der Zauber der Natur in seiner reinsten Form. Die einzigartigen Facetten

der Glaswaschschale Briolette – inspiriert durch Edelsteine – verzaubern Ihr Badezimmer

täglich aufs Neue. Kohler-Puristic-Armaturen komplettieren Ihren edlen Waschplatz.

KLuDI BALANCE

Hersteller: Kludi | Design: Kludi | Bei Kludi Balance trifft Sinnlichkeit auf

Funktionalität.

LIVINg CITy

Hersteller: Laufen | Design: Phoenix Design | Besonders eindrucksvoll: Der neue

150-cm-Waschtisch der Serie living city mit extrabreiter keramischer Ablage, die links

oder rechts des Waschtischs gewählt werden kann und ab Werk schneidbar ist


FORmILIA

Hersteller: Kohler | Die Formenfamilie fürs Bad: Spherik – Gegensätze ziehen sich

an. Rythmik – das Beste aus zwei Welten. Rondik – modern auf sanfte Art. Graphik

– die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten. Mix and match.

KW34_Contract_185_60_RZ_neu_Layout BETTEBOWL RuND 1 25.08.11 – EINBAuWASCHTISCH

14:23 Seite 1

Hersteller: Bette | Design: Jochen Schmiddem

CONTRACT BATH SEP.11 | 33 waschen

my NATuRE

Hersteller: Villeroy & Boch | Der geschwungene Waschtisch der Serie My Nature

mit besonders schlankem Körper sorgt für Leichtigkeit im Bad. Mit dem red dot

design award 2011 ausgezeichnet

Hersteller: Villeroy & Boch

Unique.

mEmENTO

Wanne und Wasch tische

aus Mineralwerkstoff. Einzigartig.

Informa tionen unter 05577-83131

oder www.repabad.com

Repräsentanz Österreich:

badplus Handels GmbH I Fischerbühel 9

A-6890 Lustenau I info@badplus.at


34 | Waschen

BE yOuRSELF

Hersteller: Alape | Design: Sieger Design | Die modular aufgebauten

Waschplatzmöbel öffnen das Bad hin zu angrenzenden Wohnbereichen oder lassen

sich in diese integrieren.

PALOmBA COLLECTION

Hersteller: Laufen | Design: Ludovica+Alberto Palomba | Viel Stellfläche und optional

eine elegante, verchromte Handtuchreling sorgen für viel Komfort beim neuen

Doppelwaschtisch der Palomba Collection von Laufen. Abmessung 160 x 50 cm

BETTEWAVE

Hersteller: Bette | Design: Jochen Schmiddem | Optisch anspruchsvoll und großzügig

in der Anwendung: Der Kontrast zwischen eckigem Profil und weicher Liniengebung

bestimmt das Design des Beckens. Für viel Komfort sorgt die Ablagefläche.

EDITION 11

Hersteller: Keuco | Kern der Edition 11 ist der exklusive Waschplatz mit

Waschtisch, Waschtischunterschrank und Armatur. Das breite Sortiment der

Edition 11 bietet zahlreiche Kombinations- und Planungsmöglichkeiten.

IL BAgNO ALESSI

Hersteller: Laufen | Design: Stefano Giovanonni | Eingespieltes Ensemble: Die

neuen Waschtischschalen von ILBAGNOALESSI One lassen sich mit den neuen

hochwertigen Möbeln inszenieren.

LAuFEN PRO

Hersteller: Laufen | Lauen Pro: Elegant, funktional, preiswert. Doppelwaschtisch

mit neuem Unterbaumöbel der vielseitigen Serie. Diese deckt mit unterschiedlichen

Waschtischen, WCs, Bidets und Badewannen die gesamte Badplanung perfekt ab.


HEART MADE.

HAND FINISHED.

Leidenschaft für Form und Material. Mit Liebe zum Detail

wird jedes Laufen Bad zu einem Raum voll Lebensqualität.

LAUFEN livingsquare, design by platinumdesign


36 | Waschen

BETTEAquA

Hersteller: Bette | Design: Jochen Schmiddem | Die Waschtischserie BetteAqua zeigt

sich im klassisch geradlinigen Design. Verschiedene Montagevarianten, Abmessungen

und Farben bieten individuelle Möglichkeiten zur hochwertigen Waschplatzgestaltung.

LIVINg SquARE

Hersteller: Laufen | Design: Phönix Design | Auf Wunsch kann Laufen den

Waschtisch Living Square und die zugehörige Keramikablage millimetergenau

zuschneiden – ideal für anspruchsvolle Planungen im Hotel oder Privatbad.

INSIDE.S

Hersteller: Alape | Der bodenstehende Waschplatz verfügt über intelligent

genutzten Stauraum.

BETTEWEISS mATT

Hersteller: Bette | Bette-Badewannen, -Duschwannen und -Waschtische sind neben

Weiß in 1.000 weiteren Glanzfarben erhältlich. Passend zu den aktuellen Farbtrends

stehen 22 Mattfarben wie auch der neue Farbton Weiß matt zur Verfügung.

PALACE HOTEL

Hersteller: Laufen | Design: Andreas Dimitriadis, Platinumdesign | Palace von

Laufen erstrahlt in neuem Klassisch zeitlosem Design. Der eindrucksvolle, 180 cm

breite Doppelwaschtisch ist ideal für den Einsatz in Hotels geeignet.

LOOP & FRIENDS

Hersteller: Villeroy & Boch | Aufsatz-Waschtisch in Espresso, einer der neuen

Trendfarben Loop & friends Colours


Scarlet Hotel | Cornwall

Waldhotel | Arosa

BETTEBOWL RuND

Hersteller: Bette | Design: Jochen Schmiddem | In den runden BetteBowl-

Waschtischen sammelt sich das Wasser wie in einem natürlichen Becken.

Die weiche Form passt besonders gut zu Ovalwannen und Viertelkreis-Duschen.

Mövenpick Nürnberg Airport

CONTRACT BATH SEP.11 | 37 waschen

ESPRIT HOmE BATH CONCEPT

Hersteller: Kludi | Design: Esprit | Esprit Garden Party: Fun. Colourful. Das Bad

setzt farbenfrohe Akzente und zeigt sich von seiner jungen, lebensfrohen Seite.

Der starke Partner für Ihr Hotel-Interior

MyVitalis Nature Hotel | Folgaria

ZIMMER

BAR | REZEPTION | LOBBY

BÄDER

Wir realisieren Ihre Visionen.

www.voglauer.com


38 | Waschen

IL BAgNO ALESSI ONE

Hersteller: Laufen | Design: Stefano Giovanonni | Der Alessi One „Tam Tam“ ist neu

auch als freistehende Version mit verstecktem Überlauf erhältlich. Ebenso neu ist

die Oberflächenvariante in „warm gray“.

muSE

Hersteller: Odörfer zeigt Catalano | Muse besticht in Form und Design, spricht

Körper und Seele an und verbindet klassische Harmonie mit dem Zeitgeist.

PALACE

Hersteller: Laufen | Design: Andreas Dimitriadis, Platinumdesign | Der Waschtisch

der Komplettbadserie Palace wirkt leicht und elegant, der untere Teil der Keramik

verschwindet im Unterbaumöbel des neuen Möbelprogramms Case.

JOOP!

Hersteller: Kludi | Design: JOOP! | JOOP! bringt einen neuen Look ins Bad –

expressiv, emotional, opulent. Die Armaturen und Accessoires sind eine Hommage

an Duftflakons und Creme-Tiegel.


CONTRACT BATH SEP.11 | 39 waschen

LB3 CLASSIC

Hersteller: Laufen | Design: Ludovica und Roberto Palomba | Die Formensprache der

bürgerlichen Wohnwelten des 19. Jahrhunderts – in die Gegenwart übertragen und

unkapriziös. Die doppelte Kontur lässt den Waschtisch zeitlos elegant leicht wirken.

FLORAKIDS

Hersteller: Laufen | Design: Andreas Dimitriadis/platiniumdesign | Ein Bad für Kinder muss

fantasievoll, farbenfroh und kinderfreundlich sein wie die neue Serie florakids. Form, Funktion

und Dimension orientieren sich ganz an den Bedürfnissen von Kindergärten und Schulen.

ODÖRFER zeigt hansgrohe

Österreichs kreativste

ausstellungen

8020 GRAZ, Herrgottwiesgasse 125

Tel: 0316/2772-2357, Fax: DW 2264

ausstellung-graz@odoerfer.com

1120 WIEN, Hetzendorfer Straße 59

Tel: 02622/87900-5310, Fax: DW 5300

ausstellung-wien@odoerfer.com

4020 LINZ, Unionstraße 37

Tel: 0732/604141-4411, Fax: DW 4410

ausstellung-linz@odoerfer.com

9020 KLAGENFURT, Fallegasse 1/Südring

Tel: 0463/382700-3295, Fax: DW 3240

ausstellung-klagenfurt@odoerfer.com

www.odoerfer.at


40 | Armaturen

ARmATuREN mACHEN BäDER

Jeder kennt ihn – den tropfenden Wasserhahn. Pro Stunde geht dadurch bis zu ein Liter Wasser

verloren. Umso wichtiger ist die entscheidung für ein qualitativ hochwertiges Produkt, das

ressourcenschonung und Design verbindet. viele Hersteller konzentrieren sich zurzeit auf wassersparende

Armaturen. Sie regeln den Wasserverbrauch und schonen Umwelt und Geldbeutel.

Hersteller: Jado | Einhebel-Waschtischbatterie

gLANCE COmPACT

Hersteller: Vola | Wasch- und Spültisch Eingriffmischer, Wandmodell für

Unterputzmontage mit Schwenkauslauf und Abdeckplatte

132

EDITION 11

Hersteller: Keuco | Der Einhebel-Waschtischmischer besticht durch Ästhetik, Funktion

und Sinnlichkeit. Entworfen vom Büro Tesseraux + Partner, kennzeichnet die gesamte

Armaturenpalette der Edition 11 formale Reduziertheit und optimalen Materialeinsatz.

Hersteller: Jado | Einhebel-Waschtischbatterie

NEON


gEBERIT HyTRONIC

Hersteller: Geberit | Serie HyTronic | Wasser fließt berührungslos – automatische

Waschtischarmatur in zwei Designvarianten für perfekte Hygiene im öffentlichen

Bereich

SELFPOWER

Hersteller: Odörfer zeigt Toto | Weiche Eleganz in Armaturenform

CONTRACT BATH SEP.11 | 41 armaturen

NEON

Dezente Ästhetik in Perfektion. Die Armaturenserie NEON

erfüllt mit ihrer klassisch klaren Form gleicher maßen

das Bedürfnis nach Einfachheit und Sinnlichkeit. Sie ist

geschaffen für Menschen, die Funktion und Emotion nicht

als Gegensatz begreifen.

www.jado.de

10855_Jado_Anzeige_NEON_90x255_RZ.indd 1 02.08.11 16:29


42 | Armaturen

Hersteller: Jado | Einhebel-Waschtischbatterie

SANTEC SmART – BERüHRuNgSLOSE WASCHTISCHARmATuR

Hersteller: WimTec | Hygiene und Komfort auf wenig Platz. Dank der schlanken Dimensionierung

halten mit SanTec SMART auch in Gäste-Toiletten alle Vorteile berührungsloser

Armaturen Einzug: perfekte Hygiene, komfortable Bedienung, unaufwändige Reinigung.

4011 T10

Hersteller: Vola | Waschtisch-Wandauslaufventil für berührungslose Bedienung,

ohne Temperatureinstellung, für kaltes oder vorgemischtes Wasser, mit integrierter

Hygienespülung, inkl. Steuereinheit für Batteriebetrieb. Mit Wandseifenspender T10

NEON

Hersteller: Jado | Einhebel-Wand-Waschtischbatterie

590 T36

Hersteller: Vola | Zweilocharmatur mit Eingriffmischer und Doppelschwenkauslauf.

Inklusive Tischseifenspender T36

Hersteller: Vola | Eingriffmischer mit festem Auslauf, Höhe 120 mm,

Ausladung 114 mm, ohne Ablaufgarnitur

Iq

HV1


CONTRACT BATH SEP.11 | 43 armaturen

KLuDI BALANCE

Hersteller: Kludi | Design: Kludi | Elektronische Waschtischarmatur mit

Hersteller: Jado | Einhebel-Waschtischbatterie

Sensortechnik – berührungsloser Komfort

SUPERNOVA_1/2_ContractBath_AT_08-2011:Layout 1 19.08.2011 13:32 Uhr Seite 1

SUPERNOVA

the SPIRITof WATER

gEOmETRy

Eine Armatur mit skulpturalen Qualitäten. Ein Solitär, der durch seine Facetten und polygonalen Flächen seine Umgebung mit immer neuen Reflexionen

von Objekten und Farben beeindruckt. SUPERNOVA wurde von Sieger Design gestaltet. Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG, Köbbingser Mühle 6,

D-58640 Iserlohn. Den SUPERNOVA Prospekt erhalten Sie bei Dornbracht Zentraleuropa GmbH, IZ Nö-Süd, Straße 7, Objekt 58 D, Top 6,

A-2355 Wr. Neudorf, Telefon +43 (0) 2236 677360, Fax +43 (0) 2236 677360-20, E-Mail austria@dornbracht.at, www.dornbracht.com

MeiréundMeiré


44 | Armaturen

OBLO

Hersteller: Kohler | Innovative Funktionalität und Stil. Das schlichte, ergonomische

Design und die sequenzielle Wassersteuerung vereinen sich zu einem modernen

Erscheinungsbild.

ROCA TOuCH

Hersteller: Roca | Solide, verwegen, schön. Roca Touch setzt auf ein künstlerisches

Originaldesign, ausdrucksvoll und persönlich, das mit Ihren Sinnen spielt, ohne dabei

die Zuverlässigkeit und hohe Beständigkeit von Technik und Material zu vernachlässigen.

PLAN BLuE

Hersteller: Keuco | Mit den Plan-blue-Armaturen lassen sich bis zu 50 Prozent

Wasser sparen: Die Durchflussmenge des Plan-blue-Einhebelmischers beträgt

lediglich 6 l/min anstelle der üblichen 9–12 l/min.

KV1

Hersteller: Vola | Eingriffmischer mit Doppelschwenkauslauf, in waagerechter und

senkrechter Achse schwenkbar, Ausladung 200 mm, ohne Ablaufgarnitur


gENTLE

Hersteller: Dornbracht | Design: Matteo Thun & Partners | Die handschmeichelnde,

feminine Form der Armaturenserie fügt sich selbstverständlich und elegant in den

alltäglichen architektonischen Kontext ein.

EDITION 11.

Armaturen für

kompromisslose Ästheten.

Ästhetik, Funktion und Sinnlichkeit charakterisieren

die Armaturen der EDITION 11 von KEUCO.

Die Armaturen sind wesentliche Elemente des

umfangreichen Einrichtungskonzeptes von KEUCO,

das durch formale Reduziertheit und optimalen

Materialeinsatz gekennzeichnet ist.

CONTRACT BATH SEP.11 | 45 armaturen

KLuDI BALANCE

Hersteller: Kludi | Design: Kludi | Kludi Balance Wannenfüll- und Brausearmatur

für Dreiloch-Fliesenrandmontage im neuen Soft-Purismus


46 | Armaturen

WATERTILE TOWER

Hersteller: Kohler | 292 prickelnde Gründe für ein einzigartiges Duscherlebnis. Form

und Funktion, gepaart mit Innovationen: z. B. seitlich integrierte Thermostat-Armatur,

rundum bewegliche Mini WaterTiles und 260 mm Regengenuss. Min.–Max.: 5–31 l/min

KLuDI O-CEAN

Hersteller: Kludi | Design: Kludi | Klare Formen und natürlicher Schwallstrahl

treffen in der Waschtisch-Armatur der Serie Kludi O-Cean auf die revolutionäre

Joystick-Technologie.

DEquE

Hersteller: Dornbracht | Design: Sieger Design | Die beckennahe Armatur mit dem

flachen, breiten Auslauf lenkt den Blick auf das austretende Wasser.

ImO

Hersteller: Dornbracht | Design: Sieger Design | Die universelle Form, ausgereiftes

Design und kompromisslose Funktionalität machen IMO zu einem Baustein der

individuellen Badgestaltung.


OBLO-DuSCHSäuLE

Hersteller: Kohler | Die Duschsäule mit Oblo-Thermostat-Mischer sorgt für

zusätzlichen Komfort und Duschgenuss ohne Reue: Der runde Duschkopf mit

25 cm Durchmesser benötigt max. 11 l/min, die EO Handbrause max. 5 l/min.

smart beauty

CONTRACT BATH SEP.11 | 47 armaturen

111

Hersteller: Vola | Waschtisch-Eingriffmischer, Wandmodell für Unterputzmontage,

mit festem Auslauf und Rosetten

klu_anzeige_balance_190x132_01.indd 1 06.04.11 14:41

www.kludi.com


48 | Armaturen

Hersteller: Jado | Einhebel Wand-Waschtischbatterie

mETRIS S WASCHTISCHmISCHER

Hersteller: Hansgrohe AG | Design: Phoenix Design | Die platzsparende Wand armatur

der Linie Hansgrohe Metris S lässt sich perfekt mit hohen oder flachen Wasch schüsseln

kombinieren und bietet neben Komfort ein optisches Highlight am Waschplatz.

gENTLE

Hersteller: Odörfer zeigt Dornbracht | Weiche Eleganz in Armaturenform

Iq

Hersteller: Jado | Einhebel-Waschtischbatterie

gLANCE

SuPERNOVA

Hersteller: Dornbracht | Design: Sieger Design | Das Supernova Leadbad ist als

Solitär konzipiert, der alle Wasserstellen in sich vereint und auf engstem Raum verortet.

Das Bad wird so zum Lifestyle-Möbel, das frei im Raum platziert werden kann.

CONCETTO WASCHTISCHBATTERIE

Hersteller: Grohe | Design: Concetto


Am Wasser 4

8430 Leibnitz

T 0043 3452 71434

F 0043 3452 71390

office@total-solution.at

www.total-solution.at


50 | WC & Bidet

KOmFORT Am „STILLEN ÖRTCHEN“

tatsächlich existiert ein Weltrekord im Zerbrechen von toilettendeckeln – gut so, denn es wird Zeit

die alte toilette gegen eine neue zu tauschen. Die große Bandbreite aktueller toiletten-Ausführungen,

die sich in Design und technik übertreffen, erleichtern die Auswahl.

gEBERIT mONOLITH

Hersteller: Geberit | Design: Tribecraft | Die elegante Alternative zum Spülkasten

vor der Wand. Bodenstehend oder wandhängend. In den Glasfarben Weiß, Mint oder

Schwarz. Ein architektonisches Design-Element für jeden Badraum.

O.NOVO

Hersteller: Villeroy & Boch | O.novo revolutioniert Villeroy & Boch‘s Badsortiment.

Intelligent, individuell und mit überraschenden Features. Dazu passend das neue

Möbelprogramm Frame to Frame mit grifflosen Frontelementen

mONOLITH

Hersteller: Geberit | Design: Tribecraft | Neu! Die elegante Alternative zum

Spülkasten vor der Wand: Erhältlich in den Glasfarben Weiß, Mint oder Schwarz,

ist Geberit Monolith in jedem Badraum ein architektonisches Design-Element.

SANTEC OCEAN T6 – ELEKTRONISCHE WC-BETäTIguNg

Hersteller: WimTec | Minimalistisches Handling und maximale Hygiene: Ein

makelloses WC auf dem neuesten Stand der Technologie ist mehr als ein Stück

Wohnqualität, es ist eine Visitenkarte Ihres Hauses.


FORmILIA

Hersteller: Kohler | In der Formenfamilie Formilia ist Viragio das Kernstück, der Bezugspunkt

für alle anderen Badkomponenten. Mit ihren elementaren zylindrischen Formen

und dem zurückhaltenden Design bringen WC und Bidet zeitgemäß Dynamik ins Bad.

SIgmA50-WC-BETäTIguNg

Hersteller: Geberit | Design: Christoph Behling | Design Betätigung Sigma50 – hochwertiger

Look mit Chromstahltasten für wassersparende Zweimengenspülung – viele Farben/

Oberflächen: Glasornament (Bild), verspiegelt usw. oder auch individuell gestaltbar.

CONTRACT BATH SEP.11 | 51 wc & bidet

ROCA W+W

Hersteller: Roca | Design: Gabriele und Oscar Buratti/Battiston Architects | Roca hat eine

W+W-Lösung herausgebracht, eine innovative Erfindung, die zwei wesentliche Elemente, die in

keinem Badezimmer fehlen dürfen, als Einheit zusammenfasst: das Waschbecken und das WC.

SIgmA10/20-WC-BETäTIguNg

Hersteller: Geberit | Design: Christoph Behling | Design-Betätigung Sigma10/20 – runde

Formen, veredelt durch einen verchromten oder vergoldeten Dekorring – wahlweise mit

zwei Tasten für wassersparende Zweimengen- oder einer Taste für Einmengenspülung


52 | WC & Bidet

mONOLITH

Hersteller: Geberit | Design: Tribecraft | Geberit Monolith, die elegante Alternative

zum Spülkasten vor der Wand, kann ohne Eingriff in die Bausubstanz in der

Renovierung eingesetzt werden.

FLORAKIDS

Hersteller: Laufen | Das Florakids WC-ist als Wand- und Standvariante erhältlich. Bei der

Entwicklung wurde speziell auf eine geschlossene und kantenfreie Formgebung geachtet.

Der ergonomische Sitz ist mit seitlichen Griffen zum Festhalten für die Kids ausgestattet.

gEBERIT-SIgmA60-WC-BETäTIguNg FLäCHENBüNDIg

Hersteller: Geberit | Geberit Sigma60, die Betätigungsplatte für höchste Design-

Ansprüche. Schließt flächenbündig mit der Wand ab.

LB3

Hersteller: Laufen | WC mit Komfort: Das neue, um sechs Zentimeter erhöhte

Wand-WC des Bad-Ensembles Lb3 von Laufen ermöglicht dank eines Kniewinkels

von rund 90 Grad eine erheblich bequemere Sitzposition als herkömmliche WCs.


Geberit DuoFresh

Frischluft

pur.

Geberit DuoFresh bringt neues Wohlbefinden in Ihr WC. Auf Knopfdruck entfernt das innovative Toilettensystem

von Geberit lästige Gerüche direkt aus der WC­Keramik. Der integrierte Aktivkohlefilter reinigt die Luft

viel wirksamer als herkömmliche Raumentlüftungen. Für zusätzliche Frische sorgt der bequeme Einwurf

für Spülkastensteine. Erfahren Sie mehr über das innovative Toilettensystem auf → www.geberit.at/duofresh


54 | WC & Bidet

LIVINg

Hersteller: Laufen | WC und Bidet der Serie Living sprechen eine klare

Formensprache. Auch mit hygienischer Spezialglasur LCC oder Softclose-WC-Sitzen

erhältlich.

LAuFEN PRO

Hersteller: Laufen | Die neuen designten Laufen-pro-Wand-WCs und -Bidets sparen dank

reduzierter Ausladung wertvollen Platz im Bad. Der Keramikkörper ist geschlossen, was die

Reinigung vereinfacht. Design und Funktionalität mit perfektem Preis-Leistungs-Verhältnis.

SENSEO-DuSCH-WC

Hersteller: Odörfer zeigt Toto | Dusch-WC ist Trend. Sanfte Elektronik hält auch

Einzug am WC. Die Usability steht dabei im Vordergrund.

IL BAgNO ALESSI DOT

Hersteller: Laufen | Design: Wiel Arets | Il Bagno Alessi dOt ist die kubische Variante des

Alessi. Der Beiname dOt leitet sich von der runden Vertiefung ab, die fast jedes Stück der

Serie ziert. Der Urinaldeckel verfügt über eine hydraulische Absenkautomatik.


Große Formate

verändern die Perspektive

www.bauforum.at

Fachzeitschrift für Baukultur


56 | Badkonzepte und -möbel

gESELLEN FüR WASCHBECKEN

uND CO

Badezimmermöbel komplettieren das Design der nasszelle. egal, ob Waschtisch, regal oder

Schrank, Stauraum kann es in vielen qualitätsvollen Ausführungen geben.

BE yOuRSELF

Hersteller: Odörfer zeigt Alape | Materialien werden zarter eingesetzt. Schlanke

Eleganz. Kombination von Holz und Naturstein

SHAPE

Hersteller: Villeroy & Boch | Maßflexibles Badmöbelprogramm in modernem, zurückhaltendem

Design. Shape kann millimetergenau auf individuelle Wünsche und

Anforderungen zugeschnitten werden. Hier mit Waschtisch der Serie Memento

FORmILIA

Hersteller: Kohler | Die Formilia-Kollektion bietet eine Möbelvielfalt für praktischen

Stauraum und Platz für Ordnungshelfer. Der vollflächige Dreh-Seitenspiegel verbirgt

auf seiner Rückseite ein ausgeklügeltes Ordnungssystem für elektrische Utensilien.

mEmENTO

Hersteller: Villeroy & Boch | Memento bietet ein zeitlos reduziertes Design und eine

extrem minimalistische Formensprache. Hier die neue, exklusive Möbeloberfläche

Bright Oak


EDITION 11

Hersteller: Keuco | Edition 11 – das innovative, modular aufgebaute Einrichtungskonzept

von Keuco, speziell entwickelt für die gehobene Innenarchitektur, das

individuelle Lösungen für die kreative und anspruchsvolle Badplanung bietet.

B-LINE 018 mu1

Hersteller: Conform Badmöbel | Design: CIO | Maße: B: 160 cm, T: 56 cm |

Faszinierend glitzernder Chrashglas-Spiegel in Verbindung mit elegantem Design

CLASSIC

Hersteller und Design: Conform Badmöbel | Elegante Glaswaschtischplatte in Rot,

Breite planbar von 70 bis 200 cm

CONTRACT BATH SEP.11 | 57 badkonzepte und -möbel

PLAN 2

Hersteller: Odörfer zeigt Keuco | Drehschrank wandhängend, montiert an

verchromtem Stangensystem, mit Aluminium-Jalousie, 275° drehbar, Rückseite

verspiegelt, mit Beleuchtung, inkl. vier Adaptern zur Aufnahme von Accessoires.

NC SERIE

Hersteller: Odörfer zeigt Toto | Weiche Formen Nachhaltigkeit bei Materialien

SHAPE

Hersteller: Villeroy & Boch | Das maßflexible Badmöbelprogramm kann mit vielen

Produkten von Villeroy & Boch kombiniert werden, hier mit Waschtisch der Serie

My Nature.


58 | Badkonzepte und -möbel

Hersteller: Burgbad

CRONO

CLASSIC 062 mWT

Hersteller und Design: Conform Badmöbel | Maße: B: 162 cm T: 55,5 cm |

Doppelwaschtisch mit zwei großzügigen Auszügen, Spiegelschrank auch innen

b eleuchtet

ESPRIT HOmE BATH CONCEPT

Hersteller: Kludi | Design: Esprit | Esprit Selected Nature: U-Frames bieten

Kreativität ohne Grenzen.

CLASSIC W16 mEL

Hersteller und Design: Conform Badmöbel | Maße: B: 114 cm T: 60 cm |

Praktische und formal schöne Lösung zur Integration der Waschmaschine im Bad


LuCIDO 005

Hersteller: Conform Badmöbel | Maße: B: 92 cm und 42 cm, T: 50 cm |

Produktneuheit – Hochglanzlack in Perfektion in Verbindung mit Glaswasch tischplatten.

Das gesamte RAL-Farbspektrum steht zur freien Wahl!

CONTRACT BATH SEP.11 | 59 badkonzepte und -möbel

CuBAgNO 010 R muF

Hersteller/Design: Conform Badmöbel | Maße: B: 170 cm, T: 56 cm | Mineral guss-Doppelwaschtisch

mit einteiligem Becken, vertikaler Schiebetür-Spiegelschrank mit integrierter

LED-Beleuchtung, Korpus fugenlos ummantelt, sodass es keinerlei Schmutzfugen gibt.

Herstellung und Design: Conform Badmöbel

Maße: B 132 und 40 cm, T 55,5 cm

Programm: Arondo | Art.-Nr. AR 037 MWT und AR HB 40 2

ARONDO

Neues Planungsprogramm mit weicher

Linienführung, trendigen Spiegeln und Spiegelschranklösungen

in gerundetem Design.

Conform Badmöbel GmbH

Brennbichl 60, A-6460 Imst

Tel: (05412) 63493, Fax: (05412) 63493-11

office@conform-badmoebel.at, www.conform-badmoebel.at

designed and made in Tirol


60 | Badkonzepte und -möbel

ARONDO 019 mWT

Hersteller und Design: Conform Badmöbel | Maße: B: 187 cm, T: 55,5 cm |

Großzügiger Doppelwaschtisch in Mineralguss, elegant gerundeter Spiegelschrank

ESPRIT HOmE BATH CONCEPT

Hersteller: Kludi | Design: Esprit | Esprit Bright Bazaar: Stylish. Extravagant.

Urbane Extravaganz im Lebensraum

Hersteller: Conform Badmöbel | Design: CIO | Maße: B: 160,5 cm, T: 56 cm |

Doppelwaschtischlösung mit eleganter Front in Anthrazit, Kosmetikklappen im unteren Bereich des Spiegel- und Oberschrankes

B-LINE 015 L mu1


ROyAL REFLEX

Hersteller: Keuco | Mit den reflektierenden Glasfronten der Badmöbel, einem

sinnlich geformten Waschtisch und leuchtenden Spiegelschränken lenkt die

Badeinrichtung Royal Reflex von Keuco die Blicke auf sich.

RIVA LAVASTEIN

Hersteller/Design: Conform Badmöbel | Maße: B: 100 cm, T: 54 cm | Universelle Plattenlösungen

nach Maß, flexibel planbar in Breite und Tiefe, auch für den Hotellerie bereich! Hier

gezeigt mit handgefertigtem Becken aus Lavastein und integriertem Fach für die Kleenex-Box

CONTRACT BATH SEP.11 | 61 badkonzepte und -möbel

RêVE

Hersteller: Kohler | Rêve ist eine elegante Produktlinie mit reduzierter Ästhetik.

Geradlinig und schnörkellos, mit stromlinienförmigen Konturen, die Konsequenz und

Leichtigkeit ausstrahlen. Die Armaturenserie Oblo ergänzt das Ensemble.

SUBWAY

DESIGN FÜRS LEBEN.

Subway ist überall zuhause: zeitloses Design und unendliche Vielfalt für Familien,

Designliebhaber und Genießer. Entdecken auch Sie Ihr Subway. Schließlich ist es

Ihr Bad. Und Ihr Leben.

WWW.VILLEROY-BOCH.COM


62 | Badkonzepte und -möbel

BE yOuRSELF

Hersteller: Odörfer zeigt Alape | Materialien werden zarter eingesetzt. Schlanke

Eleganz. Kombination von Holz und Naturstein

RIVA 010 mIRA

Hersteller und Design: Conform Badmöbel | Maße: B: 120 cm, T: 54 cm | Universelle

Plattenlösungen nach Maß, flexibel planbar in Breite und Tiefe, auch für den

Hotelleriebereich! Hier gezeigt mit Reling und integriertem Fach für die Kleenex-Box

B-LINE 014 R mu1

Hersteller: Conform Badmöbel | Design: CIO | Maße: B: 100 und 60,5 cm, T: 56 cm |

Kombination in reduziert elegantem Design mit vielen raffinierten Details

gäSTEBäDER K03, K02 uND K05

Hersteller: Conform Badmöbel | Maße: B: 58 cm / 38 cm / 58 cm |

Stylische und farbenfrohe Gästebadlösungen in Top-Design, mit Glas-Waschtischen

und Edelstahlbecken


CONTRACT BATH SEP.11 | 63 badkonzepte und -möbel

Hersteller und Design: Conform Badmöbel | Maße: B: 131 cm, T: 57 cm |

Volos in Purpur hochglanzlackiert mit futuristischem Spiegel und elegantem Conforitbecken in Schrägdesign

VOLOS 017 BT Cu1


64 | Ausstattung + Accessoires

KOmPLETTPROgRAmm

Die richtigen Badezimmeraccessoires verleihen dem Bad den letzten Schliff. Als Highlights der

Badgestaltung setzen sie Akzente und unterstützen darüber hinaus beim Start in den Alltag. Dass

das Design dabei nicht zu kurz kommt ist eine Selbstverständlichkeit. Die Palette an unterschiedlichen

Produkten vom Handtuch- oder Papierhalter über den Seifenspender bis hin zu regalen

und designten radiatoren mit Zusatznutzfeatures bieten die Hersteller alles, was das Herz des

Badenden höher schlagen lässt.

Hersteller: Rako

ELEgANCE

Hersteller: Keuco | Der beleuchtete Kosmetikspiegel ist dank des biegsamen Flexarms

in alle Richtungen dreh- und höhenverstellbar. Durch die spezielle Lichttechnik wird

das Gehäuse flach gehalten und gleichzeitig eine brillante Leuchtkraft erzielt.

CONCEPT

Hersteller: Rako

NOE

KLuDI A-XES

Hersteller: Kludi | Design: Kludi |

Multitalentiert. Edel. Universell einsetzbar – die neue Accessoire-Serie

Kludi A-xES


LB3

Hersteller: Laufen | Die hochwertigen und klassisch-zeitlosen Accessoires der Serie

Lb3 von Laufen fügen sich in jedes Badezimmer harmonisch ein. Das verwendete

Kristallglas und die Oberflächen aus Chrom sind äußerst beständig.

Hersteller: Vola | Handtuchwärmer mit Rücklaufthermostatventil für

Zentralheizungsinstallation. Individuelle Anzahl von drei bis 20 Heizstäben

wählbar, individueller Achsabstand zwischen 100 und 300 mm

CONTRACT BATH SEP.11 | 65 ausstattung + accessoires

T39W

mIRO-LICHTSPIEgEL

Hersteller: Odörfer zeigt SAM | Perfektes Licht durch sanfte Technologie: dimmbarer

LED-Spiegel mit Touch-LEDSensor

T39EL

Hersteller: Vola | Handtuchwärmer für elektrischen Anschluss. Ein modulares

System aus Heizstäben für individuelle Designlösungen


66 | Firmenporträts

BETTE

Spezialist für Badobjekte aus Stahl/

email – zum Baden, Duschen und

Waschen

foto: Bette

Bette gilt als Spezialist für Produkte aus

edlem Stahl/Email in den Bereichen Baden,

Duschen und Waschen. Damit bietet Bette

überall dort, wo im Bad Wasser aufgefangen

und erlebt wird, Badobjekte in einem

einheitlichen, äußerst hochwertigen Material.

Bette ermöglicht somit eine in sich stimmige

Badarchitektur. Die Marke Bette steht für

erste Qualität, herausragendes Design und

hochwertige Materialien.

Die Badobjekte von Bette bestehen aus den natürlichen

Rohstoffen Titanstahl, Glas, Wasser

und werden unter dem Einsatz von jahrelang

gewachsenem Know-how sowie modernsten

Technologien zu 100 Prozent in Deutschland

gefertigt. Ein Alleinstellungsmerkmal sind die

besonders glatten und brillanten Email-Oberflächen.

Der Spezialist für Stahlumformung

und -veredelung stellt seine Kompetenz auch

immer wieder im Design unter Beweis. So sind

zahlreiche Bette-Produkte bereits mit renommierten

Design-Preisen ausgezeichnet worden.

Die erstklassige Qualität und Langlebigkeit der

Bette-Produkte aus Stahl/Email werden mit 30

Jahren Fachhandwerker-Garantie quittiert.

Die einzigartige Vielfalt von Bette an Formen,

Abmessungen und Farben bietet größte

Planungsfreiheit. Mehr als 600 verschiedene

Waschtische, Bade- und Duschwannen in

mehr als 1.000 Farben eröffnen individuelle

Gestaltungsmöglichkeiten für unterschiedlichste

Raumarchitekturen. Darüber hinaus

bietet Bette im Projektdesign maßgefertigte

Bade- und Duschwannen als individuelle Sonderanfertigungen.

Ergänzt wird das Sortiment

von Duschabtrennungen und einem modularen

Möbelprogramm für Waschtische sowie speziellem

Zubehör für den einfachen Einbau.

BETTE GMBH & Co. KG

Heinrich-Bette-Str. 1, D-33129 Delbrück

t: (00 49 52 50) 511-0

f: (00 49 52 50) 511-130

e: info@bette.de

I: www.bette.de

CONFORm BADmÖBEL

Innovative, ästhetische und

funktionelle Badarchitektur

mit System – seit über zehn Jahren!

Programm „riva“: handgefertigtes Becken

aus Lavastein. foto: Conform Badmöbel

Seit 1999 setzt das in Tirol ansässige

Unter nehmen mit Kreativität, funktionalem

Design und hochwertiger Ausführung in

Österreich und im benachbarten Ausland

Maßstäbe für die anspruchsvolle Badgestaltung.

Überdauernde Qualität, die konsequente

Orientierung an den individuellen Bedürfnissen

der Kunden und eine perfekt durchdachte

Programmstruktur in jeder Preislage sind

Grundprinzipien bei Conform. Immer wieder

etwas Neues wagen – das ist der Leitgedanke,

an dem sich das Denken und Handeln in

Design, Technik und Fertigung ausrichtet. Die

intensive Auseinandersetzung mit Raumarchitektur

und funktionalen Ansprüchen sowie die

expressive Innovation sind der Antrieb. Aus

ihm entstehen richtungsweisende Technologien

und Produkte, die höchsten Ansprüchen

an eine zeitgemäße Badgestaltung gerecht

werden. Durch die stetige Weiterentwicklung

traditioneller Werkstoffe, die mit modernen,

architekturrelevanten Materialien kombiniert

werden, sowie durch den Einsatz innovativer

Technologien und einen großen Anteil Handarbeit

werden bei Conform Badmöbel heute

Produkte mit höchster Präzision gestaltet. Das

Ergebnis zeigt sich aktuell in den stilistisch

unterschiedlichen, einprägsamen Einrichtungsprogrammen

Arondo, Lucido, Gästebäder,

B Line, Volos, Cubagno, Riva und Classic, die

jeweils durch ein vielfältiges System aufeinander

abgestimmter Komponenten die Gestaltung

individueller Raum- und Waschplatz-

Lösungen auf technisch und ästhetisch

höchstem Niveau ermöglichen.

CoNFoRM BADMöBEl GMBH

Brennbichl 60

6460 Imst

t: (0 54 12) 634 93

f: (0 54 12) 634 93-11

e: office@conform-badmoebel.at

I: www.conform-badmoebel.at

KOHLER

exklusive und hochwertige

Badausstattungen

Presqu‘île. foto: Kohler

Die 1873 gegründete Kohler Co. mit Hauptsitz

in Kohler, Wisconsin, USA, ist eines

der ältesten und größten amerikanischen

Unternehmen in Privatbesitz. Kohler ist einer

der Weltmarktführer in der Herstellung von

Produkten für Küche und Bad, Maschinen

und Generatoren, Designmöbeln, Fliesen und

Innenausstattung sowie ein internationaler

Hotelbetreiber mit preisgekröntem Service

und Weltklasse-Golfplätzen.

Mehr als 135 Jahre Innovation im Bad –

Funktionales Design als Maßstab

Als Zehnjähriger wanderte Firmengründer

John Michael Kohler mit seiner Familie aus

dem österreichischen Bregenzerwald in die

USA aus. Bereits 19 Jahre später, 1873, legte er

den Grundstein für sein eigenes Unternehmen.

1883 stellte Kohler Co. die erste Badewanne

her. Die damaligen Ideale des Firmengründers,

Innovation mit Qualität und Kunst zu verbinden,

gelten unverändert für den derzeitigen

Unternehmenslenker Herbert V. Kohler. Handwerkliches

Können und das stetige Streben

nach Premiumqualität sind die Grundsteine

für den Erfolg der Kohler-Produkte. Zahlreiche

Innovationen und höchste Designpreise (z. B.

iF Product Design Award; Industrial Design

Excellence Award [IDEA]; Good Design Award;

red dot design award) im Laufe der Zeit zeugen

davon. „Design steht für das Bestreben

unseres Unternehmens, Innovation durch die

Verbindung von Technik und Kunst zu erreichen“,

unterstreicht Mary Reid, Direktorin für

Industriedesign bei Kohler, die Firmenziele.

KoHlER GMBH

Holtgarde 30

D-45739 oer-erkenschwick

t: (00 49 23 68) 91 87-0

f: (00 49 23 68) 91 87-91

e: KohlerGermany@kohler.com

I: www.KoHLerco.de

Das komplette Programm erhalten Sie

exklusiv in allen niederlassungen der

firma: fritz Holter GesmbH


LAuFEN AuSTRIA

ein österreichischer Hersteller

Il Bagno Alessi one. foto: Laufen

Die Laufen Austria AG gehört zum weltweit

führenden Hersteller von Badprodukten.

Die Kontinuität und Tradition der 1795 in

Wilhelmsburg gegründeten „Fabrik für englisches

Steingut“ führte zur 1895 „geadelten“

k. u. k. privilegierten Wilhelmsburger Steingutfabrik

und reicht bis 1912, dem Start der

Produktion von Sanitärkeramik, zurück.

Mit ihrer Kernkompetenz in der Entwicklung,

der Produktion und der Vermarktung

von diesen Produkten hat sie starken Einfluss

auf die historische Entwicklung der

österreichischen Badkultur genommen.

Die Keramikprodukte werden für den

weltweiten Vertrieb in den Produktionsstandorten

in Gmunden und Wilhelmsburg

produziert. Nur durch den Einsatz innovativster

Technologien, strengster Qualitäts-

und Prüfrichtlinien kann die ausgezeichnete

Qualität erreicht werden. Die anspruchsvolle

Keramik der Stardesigner aus dem Hause

Alessi oder von Roberto Palomba wird an

den österreichischen Standorten entwickelt

und gefertigt. Ihre fließenden und planen

Flächen sind „die große Komplikation der

keramischen Handwerkskunst“, die dank

langjähriger Erfahrung bei Laufen perfekt

beherrscht wird. Entscheidet man sich heute

für Produkte der beiden Traditionsunternehmen

Laufen und Roca, so vertraut man

langjährigen und verlässlichen Partnern für

Badezimmerausstattung.

lAUFEN AUSTRIA AG

Mariazeller Straße 100

3150 Wilhelmsburg

t: (0 27 46) 60 60

f: (0 27 46) 60 60-380

e: office.wi@at.laufen.com

I: www.laufen.co.at

ODÖRFER HAuSTECHNIK

neueröffnung in Brunn am Gebirge

bei Wien

odörfer zeigt die kreativste Ausstellung

Österreichs

Odörfer Haustechnik investiert und wächst. Im

September eröffnet Odörfer auf rund 3.000 m²

die größte Ausstellung im Großraum Wien. Unmittelbar

bei der SCS, der Shopping City Süd

in Brunn am Gebirge, befindet sich der neue

Odörfer-Standort. „Mit der neuen Ausstellung

in Brunn am Gebirge investiert Odörfer langfristig

in die Zukunft und bietet bestmöglichen

Service für Installateure und Kunden“, so Mag.

Susanne Schneider-Assion zur Verdichtung der

Odörfer-Präsenz am österreichischen Markt.

In Brunn am Gebirge in der Wiener Straße

131–133 wird im September die neue Bäder-

Ausstellung mit einer angeschlossenen

Energie- und Klimawelt eröffnet. Der zentrale

Standort deckt das Einzugsgebiet Wien und

Niederösterreich ab und stellt darüber hinaus

eine ideale verkehrstechnische Anbindung für

die anderen Bundesländer dar. „Das attraktive

Gebäude, das allen Anforderungen von Odörfer

entspricht, wird gemeinsam mit Fliesen Bergmann,

dem Marktführer im Fliesengroßhandel,

genutzt, was weitere Vorteile für Kunden darstellt“,

erklärt Mag. Susanne Schneider-Assion,

geschäftsführende Gesellschafterin Odörfer

Haustechnik GmbH, die erst vor kurzem eine

550 m² große Ausstellung in Spittal an der

Drau eröffnete. „Nur durch langfristige Investitionen

ist auch Wachstum möglich“, ist die

Geschäftsführerin überzeugt, die Rolle Odörfers

als Trendsetter im Bad und innovativer

Experte bei Heizung, Energie- und Umwelttechnik

auch 2011 bestens fortzusetzen.

Odörfer Haustechnik wird mit der größten und

kreativsten Ausstellung im Großraum Wien

einmal mehr seinem Image als kreativer Trendsetter

im Bad und Erneuerer bei Energie- und

Umwelttechnik gerecht.

oDöRFER HAUSTECHNIK GMBH

Plabutscher Straße 42

8051 Graz

t: (03 16) 27 72-20 00

f: (03 16) 22 72-22 77

e: graz@odoerfer.com

I: www.odoerfer.at

CONTRACT BATH SEP.11 | 67 service

ROCA

Der Weltmarktführer

für Sanitärprodukte

roca W + W. foto: roca

Der Weltmarktführer mit mehr als 60 Produktionsstätten

weltweit erwirtschaftet mit

rund 20.000 Mitarbeitern einen Konzernumsatz

von 1,8 Milliarden Euro.

Die Entwicklung der Marke und deren

optimale Positionierung in den unterschiedlichen

Märkten ist ein wichtiges

Unternehmensziel. Innerhalb der gesamten

Roca-Gruppe gibt es eine große Marken- und

Produktvielfalt. Daraus ergeben sich Synergien

bei der Erschließung neuer Marktsegmente.

Mit Armaturen, Wannen, Keramik,

Möbeln und Duschpaneelen ist die Gruppe

ein Badezimmer-Komplettanbieter. Für

Laufen ergeben sich damit auch im Objektbereich

neue Möglichkeiten. Großes Potenzial

liegt in den Roca-Stahlwannen, -Armaturen

und -Duschpaneelen durch ein sehr

attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jährlich investiert die Gruppe Millionen in

neue, aber auch in bestehende Standorte. So

werden die Produktionsstandards laufend

optimiert.

Die Akquisition von neuen Geschäftszweigen

verbreitert die Basis für zukünftiges Wachstum

der weltweiten Nummer eins im Bereich

Sanitärkeramik.

Kontinuität in der Qualität, Funktionalität

und Serviceleistung sowie die Zusammenarbeit

mit weltweit renommierten Designern

und Architekten sind die Faktoren für die

internationale und nationale Verankerung

der Marken Laufen und Roca.

RoCA öSTERREICH: lAUFEN AUSTRIA AG

Mariazeller Straße 100

3150 Wilhelmsburg

t: (0 27 46) 60 60

f: (0 27 46) 60 60-380

e: office.wi@at.laufen.com

I: www.at.roca.com


68 | Firmenporträts | Normen | Verbände | Literatur | messen

VOLA

Höchste Designqualität und

kompetente Beratung als

erfolgs geheimnis

toilette im vola-Schauraum Wien. foto: vola

Kein Geringerer als der weltweit angesehene

dänische Architekt und Designer Arne Jacobsen

zeichnet verantwortlich für die Erfolgsgeschichte

der Armaturenmarke Vola. Wer sich

vorstellen kann, welche gestalterische Qualität

Sanitärarmaturen in den 1960er-Jahren hatten,

wird verstehen, warum Arne Jacobsen selbst

Hand anlegte und eine Armaturenserie entworfen

hat. Diese erfüllt dieselben hohen Ansprüche,

die er auch an seine Architektur stellte.

In Zusammenarbeit mit der 1973 gegründeten,

traditionsreichen dänischen Vola A/S

Gesellschaft entwickelte Jacobsen seine erste

Armaturenserie. In den darauffolgenden

Jahren entstand ein umfassendes Armaturenprogramm,

basierend auf einer Mischung

aus skandinavischem Design und zukunftsorientierter

Technologie, mit dem Vola ab 1973

seinen weltweiten Siegeszug antrat. Mit Vertretungen

in mehr als 25 Ländern gehört Vola

heute weltweit zu einem der größten Hersteller

hochwertiger Armaturen. Seiner schlichten und

zurückhaltenden Linie ist das Unternehmen

auch unter den Nachfolgern von Jacobsen

stets treu geblieben. Die Technik jedoch wird

laufend modernisiert, sodass sie immer den

Anforderungen an eine zeitgemäße Badgestaltung

gerecht wird. Die auf Designtreue und

Technikaffinität beruhende Unternehmensstrategie

trägt ihre Früchte. Zahlreiche Preise und

Auszeichnungen wie aktuell die Nominierung

zum Designpreis 2009 belegen den Erfolg der

Gestaltungsphilosophie.

In Österreich wurde mit dem Vertrieb von

hochwertigen Bad- und Sanitärprodukten

bereits vor mehr als 30 Jahren gestartet. Das

umfassende Angebot beinhaltet neben den

Armaturen auch ein breites Portfolio an Sanitärzubehör.

Im Jahr 2002 wurde in Wien ein

Schauraum eröffnet, mit dem Ziel, den Architekten

optimale Planungsvoraussetzungen mit

der gesamten Vola-Produktpalette zu bieten.

VolA VERTRIEBS GES. M. B. H.

Schauraum Wien:

Kandlgasse 19, A-1070 Wien

t: (00 43 1) 526 39 71

f: (00 43 1) 526 39 71-20

e: vola@vola.at

I: www.vola.at

NORmEN RuND umS BAD

öNoRM B 1600 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen

öNoRM B 2207 Fliesen-, Platten- und Mosaiklegearbeiten –

Werkvertragsnorm

öNoRM EN 12764 Sanitärausstattungsgegenstände – Anforderungen

an Whirlwannen

öNoRM M 6222-1 Anforderungen an die Beschaffenheit

des Badewassers in Whirlwannen – Betrieb, Wartung und

Überprüfung

öNoRM B 5411 Montagehöhe von wandhängenden sanitären

Einrichtungsgegenständen – Planungshinweise

öNoRM EN 31 Bodenstehende Waschtische –

Anschlussmaße

öNoRM EN 32 Wandhängende Waschtische – Anschlussmaße

öNoRM EN 33 Stand-WCs mit aufgesetztem Spülkasten –

Anschlussmaße (konsolidierte Fassung)

öNoRM EN 34 Klosettbecken, wandhängend, mit aufgesetztem

Spülkasten – Anschlussmaße

öNoRM EN 35 Bodenstehende Sitzwaschbecken mit Zulauf

von oben – Anschlussmaße

öNoRM EN 36 Wandhängende Sitzwaschbecken mit Zulauf

von oben – Anschlussmaße

öNoRM EN 37 Bodenstehende Klosettbecken mit freiem

Zulauf – Anschlussmaße

öNoRM EN 38 Klosettbecken wandhängend mit freiem

Zulauf – Anschlussmaße

öNoRM EN 80 Wandhängende Urinale – Anschlussmaße

öNoRM EN 111 Wandhängende Handwaschbecken – Anschlussmaße

öNoRM EN 198 Spezifizierung von Badewannen für den

Hausgebrauch, hergestellt aus Acrylmaterial

öNoRM EN 200 Sanitärarmaturen – Auslaufventile und

Mischbatterien (PN 10) – Allgemeine technische Spezifikation

öNoRM EN 232 Badewannen – Anschlussmaße

öNoRM EN 246 Sanitärarmaturen – Allgemeine Anforderungen

an Strahlregler

öNoRM EN 248 Sanitärarmaturen – Allgemeine Anforderungen

für elektrolytische Ni-Cr-Überzüge

öNoRM EN 249 Sanitärausstattungsgegenstände – Duschwannen,

hergestellt aus vernetzten gegossenen Acrylplatten

– Anforderungen und Prüfverfahren

öNoRM EN 251 Duschwannen – Anschlussmaße

öNoRM EN 263 Sanitärausstattungsgegenstände – Vernetzte

gegossene Acrylplatten für Badewannen und Duschwannen

für den Hausgebrauch

öNoRM EN 274 Ablaufgarnituren für Sanitärausstattungsgegenstände,

Teil 1: Anforderungen, Teil 2: Prüfverfahren,

Teil 3: Güteüberwachung

öNoRM EN 816 Sanitärarmaturen – Selbstschlussarmaturen

PN 10

öNoRM EN 817 Sanitärarmaturen – Mechanisch einstellbare

Mischer (PN 10) – Allgemeine technische Spezifikation

öNoRM EN 997 WC-Becken und WC-Anlagen mit angeformtem

Geruchsverschluss

öNoRM EN 1111 Sanitärarmaturen – Thermostatische

Mischer (PN 10) – Allgemeine technische Spezifikation

öNoRM EN 1112 Sanitärarmaturen – Brausen für Sanitärarmaturen

für Wasserversorgungssysteme vom Typ 1 und Typ

VERBäNDE

ÖSTERREICH

österreichische Vereinigung

des Sanitär- und Heizungsgroßhandels

Gurkgasse 7–9, A-1140 Wien

T: (01) 512 72 74, F: (01) 512 33 18

E: oevshg@aon.at, I: www.oasebad.at

Fachverband der Stein- und

keramischen Industrie österreich

Wiedner Hauptstraße 63, A-1045 Wien

T: 0 590 900-35 31, F: (01) 505 62 40

E: steine@wko.at, I: www.baustoffindustrie.at;

www.keramikindustrie.at

Dachverband Energie-Klima

Wiedner Hauptstraße 63, A-1045 Wien

T: 0 590 900-34 65, F: (01) 505 10 20

E: energieklima@fmmi.at, I: www.energieklima.at

2 – Allgemeine technische Spezifikation

öNoRM EN 1113 Sanitärarmaturen – Brauseschläuche für

Sanitärarmaturen für Wasserversorgungssysteme vom Typ 1

und Typ 2 – Allgemeine technische Spezifikation

öNoRM EN 1253 Abläufe für Gebäude, Teil 1: Anforderungen,

Teil 2: Prüfverfahren, Teil 3: Güteüberwachung, Teil 4:

Abdeckungen, Teil 5: Abläufe mit Leichtflüssigkeitssperren

öNoRM EN 1286 Sanitärarmaturen – Mechanisch einstellbare

Mischer für den Niederdruckbereich – Allgemeine

technische Spezifikation

öNoRM EN 1287 Sanitärarmaturen – Thermostatische

Mischer für die Anwendung im Niederdruckbereich – Allgemeine

technische Spezifikation

öNoRM EN 1487 Gebäudearmaturen – Hydraulische Sicherheitsgruppen

– Prüfungen und Anforderungen

öNoRM EN 1488 Gebäudearmaturen – Sicherheitsgruppen

für Expansionswasser – Prüfungen und Anforderungen

öNoRM EN 1489 Gebäudearmaturen – Sicherheitsventile –

Prüfungen und Anforderungen

öNoRM EN 1490 Gebäudearmaturen – Kombinierte Druck-

Temperaturventile – Prüfungen und Anforderungen

öNoRM EN 1491 Gebäudearmaturen - Sicherheitsventile

für Expansionswasser – Prüfungen und Anforderungen

öNoRM EN 1567 Gebäudearmaturen – Druckminderer und

Druckmindererkombinationen für Wasser – Anforderungen

und Prüfungen

öNoRM EN 12541 Sanitärarmaturen – WC- und Urinaldruckspüler

mit selbsttätigem Abschluss PN 10

öNoRM EN 12764 Sanitärausstattungsgegenstände – Anforderungen

an Whirlwannen

öNoRM EN 13407 Wandhängende Urinale – Funktionsanforderungen

und Prüfverfahren

öNoRM EN 13558 Spezifizierung von schlagzäh-modifizierten

extrudierten Acrylplatten für Duschwannen für den

Hausgebrauch

öNoRM EN 13559 Spezifizierung von coextrudierten schlagzäh-modifizierten

PMMA/ABS-Platten für Badewannen und

Duschwannen für den Hausgebrauch

öNoRM EN 13564 Rückstauverschlüsse für Gebäude, Teil 1:

Anforderungen, Teil 2: Prüfverfahren, Teil 3: Güteüberwachung

öNoRM EN 14055 Spülkästen für WC-Becken und Urinale

öNoRM EN 14124 Füllventile für Spülkästen mit integriertem

Überlauf

öNoRM EN 14428 Duschabtrennungen – Funktionsanforderungen

und Prüfverfahren

öNoRM EN 14516 Badewannen für den Haus gebrauch

öNoRM EN 14527 Duschwannen für den Hausgebrauch

öNoRM EN 14528 Sitzwaschbecken – Funktionsanforderungen

und Prüfverfahren

öNoRM EN 14688 Sanitärausstattungsgegenstände –

Waschbecken – Funktionsanforderungen und Prüfverfahren

öNoRM EN 15091 Sanitärarmaturen – Sanitärarmaturen

mit elektronischer Öffnungs- und Schließfunktion

öNoRM EN 15200 Sanitärausstattungsgegenstände – Multifunktionsduschkabinen

öNoRM EN 15334 Sanitärausstattungsgegenstände – Hochgefüllte

Methacryl Dispersionen

T: (00 49 22 41) 92 99-0, F: 213 51

E: info@zentralverband-shk.de

I: www.wasserwaermeluft.de

Deutscher Wellness Verband e.V.

Neusser Straße 35, D-40219 Düsseldorf

T: (00 49 211) 168 20 90

E: info@wellnessverband.de

I: www.wellnessverband.de

SCHWEIZ

SGVSB – Verband des schweizerischen

Sanitärfachhandels

Schmiedgasse 18, CH-6460 Altdorf

T: (00 41 41) 871 00-23, F: (00 41 41) 871 00-21

E: info@dasbad.ch, I: www.dasbad.ch

Verband Austria Solar

ITALIEN

Mariahilfer Straße 89/22, A-1060 Wien

Assobagno (Nationaler Verband der Sanitär-

T: (01) 581 13 27-12, I: www.austriasolar.at

einrichtung-/Sanitärmöbel-Hersteller)

Foro Buonaparte 65, I-20121 Mailand

DEuTSCHLAND

T: (00 39) 02 80 60 41, F: 80 60 43-92

E: assobagno@federlegno.it

GFS Gesellschaft zur Förderung der

I: www.federlegno.it/assobagno

Sanitärwirtschaft mbH

Rheinweg 24, D-53113 Bonn

T: (00 49 228) 92 39 99-30, F: 92 39 99-33

E: info@sanitaerwirtschaft.de, I: www.gutesbad.de

Assopiastrelle (Nationaler Verband

der Keramikfliesenhersteller)

Viale Monte Santo 40, I-41049 Sassuolo

T: (00 39) 05 36 81 81 11, F: 36 80 79 35

Zentralverband Sanitär Heizung Klima

E: info@assopiastrelle.it

Rathausallee 6, D-53757 St. Augustin

I: www.assopiastrelle.it


Die GmbH –

Persönliche HaftungsHaftungsrisiken

vermeiden

Veranstalter

Für Gesellschafter, Geschäftsführer und leitende

Angestellte von Klein- und Mittelbetrieben

IHR PERSÖNLICHER NUTZEN

Die rechtlichen Anforderungen an Geschäftsführer

und leitende Angestellte werden immer

höher und sind im täglichen Leben schwer überblickbar.

Immer häufiger wird versucht, an das (Privat-)

Vermögen der Gesellschafter und Geschäftsführer

zu gelangen, wenn bei der GmbH „nichts mehr

zu holen“ ist.

Sie erhalten eine verständliche Darstellung

der rechtlichen Fallen und Risiken im täglichen

Geschäftsablauf und entscheidende Hinweise

und Maßnahmen zur Absicherung und Risikominimierung.

THEMEN UND INHALTE

Grundzüge des Vertragsrechtes (Gesellschaftsvertrag)

Gefahrenerkennung – mögliche (Haftungs-)Fallen

Risikominimierung durch rechtzeitiges Handeln

Richtiges Verhalten im (möglichen) Haftungsfalle

Maßnahmen für die persönliche Absicherung

1051 Wien, Wiedner Hauptstraße 120–124

Programmmanagement

Heike Penka

T (01) 546 64-142

E h.penka@RedEd.at

Wir freuen uns schon auf Ihre Anmeldung!

F (01) 546 64-514

E anmeldung@RedEd.at

AGB: Es gelten die Allgemeinen

Geschäfts bedingungen, die Sie auf

unserer Website www.RedEd.at finden.

DVR: 0671746

MAP11B09_öwv_vC_a4

ANMELDUNG – FAX an: (01) 546 64-514

Ja, ich melde mich an für die Teilnahme:

Die GmbH – Persönliche Haftungsrisiken

Mittwoch, 9. November 2011, Salzburg

Donnerstag, 10. November 2011, Wien

Firma/Branche

Vor- und Zuname

Funktion Abteilung

Straße Postleitzahl, Ort

Telefon/Mobil Fax

E-Mail

Rechnungsadresse/genauer Firmenwortlaut

Datum Unterschrift

Tipps zur Minimierung und

Vermeidung existenzgefährdender

Haftungen

Sonderpreis für

unsere Leser:

€ 109,– statt € 129,– !

Termin: Mittwoch, 9. November 2011

Ort: St. Virgil Salzburg

oder

Termin: Donnerstag, 10. November 2011

Ort: Vista3, Wien

Pauschale: ¤ 129,– (pro Termin, exkl. 20 % USt)


70 | Herstellerverzeichnis

ACo PASSAVANT GMBH

Gewerbestraße 14–20

A-2500 Baden

t: (0 22 52) 224 20-0

f: (0 22 52) 224 20-30

e: info@aco-passavant.at

I: www.aco-passavant.at

AlAPE

GENERAlVERTRETUNG

öSTERREICH

DoRNBRACHT

ZENTRAlEURoPA GMBH

IZ nÖ Süd, Straße 7

objekt 58 D, top 6

A-2355 Wiener neudorf

t: (0 22 36) 67 73 60

f: (0 22 36) 67 73 60-20

e: austria@dornbracht.at

I: www.alape.com

AqUA-TEC

PoSITIV WASSER

Wiener Straße 43

A-2103 Langenzersdorf

t: (0 22 44) 333 77

f: (0 22 44) 33 847

e: office@aqua-tec.at

I: www.aqua-tec.at

ARTWEGER GMBH & Co.

Sulzbach 159

A-4820 Bad Ischl

t: (0 61 32) 205-0

f: (0 61 32) 205 34

e: info@artweger.com

I: www.artweger.com

BADUSCHo

DUSCH- U. BADEEINRICHTUNGEN

PRoDUKTIoNS- U.

VERTRIEBGES.M.B.H.

Zentrale:

Heidestraße 9

A-2433 Margarethen/Moos

t: (0 22 30) 28 05-0

f: (0 22 30) 28 05-31

Schauraum – Abhollager:

Muthgasse 66

A-1190 Wien

t: (01) 526 16 45-0

f: (01) 526 16 45-31

e: info@baduscho.at

I: www.baduscho.at

BETTE GMBH & Co. KG

Heinrich-Bette-Str. 1

D-33129 Delbrück

t: (00 49 52 50) 511-0

f: (00 49 52 50) 511-130

e: info@bette.de

I: www.bette.de

BIREx SRl

via Chiaradia 11/A

I-33074 fontanafredda

t: (00 39) 04 34 56 57 51

f: (00 39) 04 34 991 51

e: birex@birex.it

I: www.birex.it

BoFFI S.P.A.

via oberdan 71

I-20030 Lentate sul Seveso

t: (00 39) 036 253 41

f: (00 39) 036 256 50 77

e: info@boffi.com

I: www. boffi.com

BoSSINI SPA

via G. Matteotti 170/A

I-25014 Castenedolo

t: (00 39) 030 213 42 11

f: (00 39) 030 213 42 90

e: info@bossini.it

I: www.bossini.it

BURGBAD AG

Kirchplatz 10

D-57392 Schmallenberg

t: (00 49 29 74) 96 17-0

f: (00 49 29 74) 96 17-277

e: info@burgbad.de

I: www.burgbad.de

CERAMICA GloBo SPA

Loc La Chiusa

I-01030 Castel S. elia

t: (00 39) 07 61 51 65 68

f: (00 39) 07 61 51 51 68

e: info@ceramicaglobo.com

I: www.ceramicaglobo.com

CISAl SPA

via P. Durio 160

I-28010 Pella frazione Alzo

t: (00 39) 03 22 91 81 11

f: (00 39) 03 22 96 95 18

e: cisal@cisal.it

I: www.cisal.it

CoGlIATI

via della repubblica 85

I-20035 Lissone

t: (00 39) 039 48 39 51

f: (00 39) 039 245 64 72

e: info@cogliati-cogliati.it

I: www.cogliati-cogliati.it

CoNFoRM BADMöBEl

GMBH

Brennbichl 60, A-6460 Imst

t: (0 54 12) 634 93

f: (0 54 12) 634 93-11

e: office@conform-badmoebel.at

I: www.conform-badmoebel.at

CWS-BoCo öSTERREICH

GESEllSCHAFT M.B.H.

IZ nÖ Süd, Straße 15,

objekt M 42

A-2355 Wiener neudorf

t: (0 22 36) 67 03-0

f: (0 2236) 67 03-300

e: info@cws-boco.at

I: www.cws-boco.at

DEVoN & DEVoN

viale Alessandro volta 46

I-50131 firenze

t: (00 39) 055 500 11 73

f: (00 39) 055 500 06 28

e: office@devon-devon.com

I: www.devon-devon.com

DoRNBRACHT

ZENTRAlEURoPA GMBH

IZ nÖ Süd, Straße 7

objekt 58 D, top 6

A-2355 Wiener neudorf

t: (0 22 36) 67 73 60

f: (0 22 36) 67 73 60-20

e: austria@dornbracht.at

I: www.dornbracht.com

DURAVIT AG

Werderstraße 36

D-78123 Hornberg

t: (00 49 78 33) 700

f: (00 49 78 33) 85 85

e: info@duravit.de

I: www.duravit.de

DURAVIT öSTERREICH

Industriezentrum nÖ-Süd

Straße 23a/M38

A-2355 Wiener neudorf

t: (0 22 36) 67 70 33-0

f: (0 22 36) 67 70 33-10

e: info@at.duravit.com

I: www.duravit.at

EMCo BAD GMBH & Co. KG

Hessenweg 53

D-49811 Lingen

t: (00 49 591) 91 40-0

f: (00 49 591) 91 40-831

e: bad@emco.de

I: www.emco.de/bad

GEBERIT

VERTRIEBS GMBH & Co. KG

Gebertstraße 1

A-3140 Pottenbrunn

t: (0 27 42) 401-402

f: (0 27 42) 401-61

e: sales.at@geberit.com

I: www.geberit.at

ESPRIT HoME

BATH CoNCEPT

KlUDI GMBH & Co. KG

Postfach 2560

D-58685 Menden

t: (00 49 23 73) 904-0

e: esprit@kludi.com

I: www.esprit.com/bath-

concept

FRATEllI FANTINI SPA

via M. Buonarroti 4

I-28010 Pella

t: (00 39) 03 22 91 84 11

f: (00 39) 03 22 96 95 30

e: fantini@fantini.it

I: www.fantini.it

GlAS ZIEGlER GES.M.B.H.

Liesinger flurgasse 10

A-1230 Wien

t: (01) 869 26 46-0

f: (01) 869 26 46-27,-11

e: info@glasziegler.at

I: www.glasziegler.at

GRoHE

GESEllSCHAFT M.B.H.

Wienerbergstraße 11/A7

A-1100 Wien

t: (01) 680 60

f: (01) 680 45 35

e: info-at@grohe.com

I: www.grohe.com

HAGlEITNER HyGIENE

INTERNATIoNAl GMBH

Lunastraße 5

A-5700 Zell am See

t: (0 65 42) 728 96

f: (0 65 42) 744 22

e: vertrieb@hagleitner.at

I: www.hagleitner.at

HANSA AUSTRIA GMBH

rottfeld 7, A-5013 Salzburg

t: (06 62) 433 100-0

f: (06 62) 433 100-20

e: info@hansa-kwc.at

I: www.kwc.at

HANSGRoHE AG

Auestraße 5–9

D-77761 Schiltach

t: (00 49 78 36) 51-0

f: (00 49 78 36) 51-13 00

e: info@hansgrohe.com

I: www.hansgrohe.com


HANSGRoHE HANDElS-

GESEllSCHAFT MBH

n.Ö.-Süd Straße 2d/M18

A-2355 Wiener neudorf

t: (0 22 36) 62 83-0

f: (0 22 36) 61 90-5

e: info@hansgrohe.at

I: www.hansgrohe.at

HEWI

HEINRICH WIlKE GMBH

Postfach 1260

D-34442 Bad Arolsen

t: (00 49 56 91) 82-0

f: (00 49 56 91) 82-163

e: presse@hewi.de

I: www.hewi.de

HIGHTECH

DESIGN PRoDUCTS AG

Landsbergerstr. 146

D-80339 München

t: (00 49 89) 54 09 45-0

f: (00 49 89) 50 60 09

e: info@hightech.ag

I: www.hightech.ag

HoESCH DESIGN GMBH

Schneidhausen

D-52372 Kreuzau

t: (00 49 24 22) 540

f: (00 49 24 22) 67 93

e: info@hoesch.de

I: www.hoesch.de

HSK

DUSCHKABINENBAU KG

Zum Hohlen Morgen 22

D-59939 olsberg

t: (00 49 29 62) 979 03-471

f: (00 49 29 62) 979 03-710

e: info@hsk-duschkabinenbau.de

I: www.hsk-duschkabinenbau.de

IDEAl STANDARD GMBH

Zweigniederlassung Österreich

Murbangasse 8, A-1108 Wien

t: (01) 256 222-0

f: (01) 256 222-625

e: idealstandard.at

@idealstandard.com

I: www.jado.de

INDA AUSTRIA GMBH

Mariahilfer Str. 123

A- 1060 Wien

t: (01) 928 02 51

f: (01) 928 02 54

e: info@inda.net

I: www.inda.net

JACUZZI EURoPE SPA

SS Pontebbana km 97,200

I-33098 valvasone

t: (00 39) 04 34 85 91 11

f: (00 39) 04 348 52 78

e: info@jacuzzi.it

I: www.jacuzzi.it

FRANZ KAlDEWEI

GMBH & Co.KG

Beckumer Straße 33–35

D-59229 Ahlen

t: (00 49 23 82) 785-0

f: (00 49 23 82) 785-200

e: info@kaldewei.de

I: www.kaldewei.com

KERMI GMBH

Pankofen-Bahnhof 1

D-94447 Plattling

t: (00 49 99 31) 501-0

f: (00 49 99 31) 30 75

I: www.kermi.de

KEUCo GMBH

Lamprechtshausener

Bundesstraße 11

A-5101 Bergheim

t: (06 62) 45 40 56-0

f: (06 62) 45 40 56-5

e: office@keuco.at

I: www.keuco.de

KlUDI-ARMATUREN

AUSTRIA GES.MBH.

neufelder Straße 17

A-7053 Hornstein

t: (0 26 89) 24 14

f: (0 26 89) 24 14-32

e: info@kludi.at

I: www.kludi.at

KoHlER GMBH

Holtgarde 30

D-45739 oer-erkenschwick

t: (00 49 23 68) 91 87-0

f: (00 49 23 68) 91 87-91

e: KohlerGermany@kohler.com

I: www.KoHLerco.de

Das komplette Programm

erhalten Sie exklusiv in allen

niederlassungen der firma:

fritz Holter GesmbH

KoS SPA

viale de la Comina 17

I-33170 Pordenone

t: (00 39) 04 34 36 34 05

f: (00 39) 04 34 55 12 92

e: kos@kositalia.com

I: www.kositalia.com

lAUFEN AUSTRIA AG

Mariazeller Straße 100

A-3150 Wilhelmsburg

t: (0 27 46) 60 60

f: (0 27 46) 60 60-380

e: office.wi@at.laufen.com

I: www.laufen.co.at

CONTRACT BATH SEP.11 | 71 service

ANToNIo lUPI DESIGN SPA

via Mazzini 73/75

I-50050 Stabbia Cerreto Guidi

t: (00 39) 05 71 58 68 81

f: (00 39) 05 71 58 68 85

e: lupi@antoniolupi.it

I: www.antoniolupi.it

oDöRFER HAUSTECHNIK

GMBH

Plabutscher Straße 42

A-8051 Graz

t: (03 16) 27 72-20 00

f: (03 16) 22 72-22 77

e: graz@odoerfer.com

I: www.odoerfer.at

RAKo WoHNKERAMIK

Produzent: Lasselsberger, s.r.o.

Adelova 2549/1

CZ-320 00 Pilsen

t: (00 420) 378 021 338

e: info@rako.cz

I: www.rako.eu

REPABAD GMBH

Bosslerstraße 13–15

D-73240 Wendlingen

t: (00 49 70 24) 94 11-0

f: (00 49 70 24) 94 11-30

e: info@repabad.com

I: www.repabad.com

RoCA öSTERREICH:

lAUFEN AUSTRIA AG

Mariazeller Straße 100

A-3150 Wilhelmsburg

t: (0 27 46) 60 60

f: (0 27 46) 60 60-380

e: office.wi@at.laufen.com

I: www.at.roca.com

SCHEll GMBH & Co. KG

ARMATURENTECHNoloGIE

raiffeisenstraße 31

D-57462 olpe

t: (00 49 27 61) 892-0,

f: (00 49 27 61) 892-199

e: info@schell.eu

I: www.schell.eu

SElMER GMBH

oBJEKTEINRICHTUNGEN

Sebastian-Stief-Straße 18

A-5201 Seekirchen

t: (0 62 12) 7541

f: (0 62 12) 7541-60

e: info@selmer.at

I: www.selmer.at

ToRK SCA HyGIENE

PRoDUCTS GMBH

Storchengasse 1, A-1150 Wien

t: (01) 810 22 00-84

f: (01) 810 22 00-84

e: torkmaster@sca.com

I: www.tork.at

ToTo EURoPE GMBH

Peter-Müller-Straße 16,

D-40468 Düsseldorf

t: (00 49 211) 229 72 500

f: (00 49 211) 229 72 500

e: information@toto.eu

I: eu.toto.com

TUBES

via Boscalto, 32

I-31023 resana

t: (00 39 0423) 71 61

f: (00 39 0423) 71 50 50

e: tubes@tubesradiatori.com

I: www.tubesradiatori.com

VIllERoy & BoCH

AUSTRIA GMBH

Mayrwiesstraße 19,

A-5300 Hallwang

t: (06 62) 66 02-00

f: (06 62) 66 02-50

e: austria@villeroy-boch.com

I: www.villeroy-boch.com

VITRA BAD GMBH

Heinrich-Hertz-Straße 10

D-50170 Kerpen

t: (00 49 22 73) 98 50-0

f: (00 49 22 73) 98 50-50

e: info@vitra-bad.de

I: www.vitra-bad.de

VolA

VERTRIEBS GES. M. B. H.

Schauraum Wien:

Kandlgasse 19, A-1070 Wien

t: (01) 526 39 71

f: (01) 526 39 71-20

e: vola@vola.at

I: www.vola.at

WIMTEC

Elektronische Steuerungs-

und Messgeräte GmbH

freidegg nr. 50

A-3325 ferschnitz

t: (0 74 73) 50 00-0

f: (0 74 73) 50 00-500

e: office@wimtec.com

I: www.wimtec.com


72 | Check Out

IRRITIERENDE ENgE

AUTOR: CHRISTINE MÜLLER, FOTOS MÜLLer/vereMonDI

Keine optische Täuschung oder Fotomontage zeigen diese

beiden Bilder. Das sieben Meter hohe und sechzehn Meter

lange, aber lediglich 1,38 Meter schmale Einfamilienhaus

steht noch bis 27. November 2011 im Garten des Palazzo

Franchetti und kann dort im Rahmen der 54. Kunstbiennale

in Venedig gesehen und sogar betreten werden. Konzipiert

hat dieses irritierende Gesamtkunstwerk der österreichische

Künstler Erwin Wurm, der in seinen Skulpturen

stets absurde Verformungen von Körpern und Gegenständen

in Szene setzt und dabei mit den Mitteln der Übertreibung

und des Paradoxen Staunen oder Heiterkeit erzeugt. Wurm

nimmt die erbarmungslose Durchschnittlichkeit aufs Korn

und bedient sich hierzu eines ironisch distanzierten Blicks.

Vorbild für das „Narrow House”, dieses Spiegelbild kleinbürgerlicher

Enge, ist Wurms Grazer Elternhaus. Und auch

die Inneneinrichtung – ob Sessel, Tische, Bücher, Sofa, WC

oder Waschbecken –, Symbol von Alltäglichkeit, Privatheit

und Kleingeistigkeit, erscheint grotesk gestaucht.


VOLA Runde Serie.

Diskrete Eleganz. VOLA

VOLA Vertriebs GmbH

Kandlgasse 19

A-1070 Wien

T +43 (0)1 526 39 71-0

F +43 (0)1 526 39 71-20

sales@vola.at

www.vola.at


Replay #1 Replay #2

Replay

Traum-Kombinationen für elegante Wohlfühlbäder

Mix-and-Match: Kombinieren Sie den Waschtisch Ihrer Wahl mit den passend darauf abgestimmten Schränken.

Mit den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten von Replay gestalten Sie Ihr Bad stilsicher und individuell.

Sanft gerundete Linien spiegeln die neuesten Trends im Möbeldesign.

Eine Vielzahl funktioneller Aufbewahrungsmöglichkeiten mit überraschenden Details bieten maximalen Komfort.

Edle Oberfl ächen und die aufwendige Verarbeitung zeugen von höchster Qualität.

Besuchen Sie die Ausstellungen der Kohler-Partner in Ihrer Nähe.

Weitere Informationen fi nden Sie auf unserer Website.

Kohler GmbH · Tel.: +49 23 68 9187-87 · KOHLERco.de

Weitere Magazine dieses Users