Flyer als PDF - Europäische Jugendbildungs

ejbweimar

Flyer als PDF - Europäische Jugendbildungs

karte:Layout 1 10.12.2008 10:34 Uhr Seite 2

Veranstalter

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Regierungsstraße, 99084 Erfurt

Telefon: +49 (0) 361/379 2-701, Fax: +49 (0) 361/379 2-702

Internet: www.lzt.thueringen.de

Stiftung Europäische Jugendbildungs- und

Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW)

Jenaer Str. 2/4, 99425 Weimar

Telefon: +49 (0) 3643/827 0, Fax: +49 (0) 3643/827 111

E-Mail: kontakt@ejbweimar.de, Internet: www.ejbweimar.de

Kontakt und Anmeldung

Anmeldung und nähere Informationen unter:

Telefon: +49 (0) 3643/827 112, Fax: +49 (0) 3643/827 111

E-Mail: raeder@ejbweimar.de, Internet: www.ejbweimar.de

Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet im Reithaus im

Park an der Ilm (Nähe Stadtschloss), Platz der Demokratie 5,

99423 Weimar statt.

Anmeldung bitte bis zum 20. Januar 2009 mit beigefügter

Antwortkarte per Fax oder per Mail.

Tagungskosten: 15,00 Euro (für beide Tage)

Übernachtung: Im Hotel Anna Amalia, Telefon: +49 (0) 3643/49 56 0

und im Hotel am Frauenplan, Telefon: +49 (0) 3643/49 44 0 sowie in

der EJBW, Telefon: +49 (0) 3643/827 112 ist ein Übernachtungskontingent

unter dem Stichwort „Demokratiesymposium“ reserviert.

Diese Veranstaltung ist anerkannt als Lehrerfortbildung des Thillm unter

der Nummer ALX-81-159.

Einladung

Demokratie

symposium

Anlässlich des 90. Jahrestages der Weimarer

Nationalversammlung und 60 Jahre Grundgesetz

5. und 6. Februar 2009

in Weimar, Reithaus

EUROPÄISCHE

JUGENDBILDUNGS-

UND JUGEND-

BEGEGNUNGSSTÄTTE

WEIMAR

Eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Europäischen

Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW)


karte:Layout 1 09.12.2008 16:39 Uhr Seite 4

Vor 90 Jahren, am 6. Februar 1919, trat in Weimar erstmals die

Nationalversammlung – das Parlament der ersten deutschen

Republik – zusammen. Am 11. August d. J. verabschiedete es

die Weimarer Reichsverfassung. Dieses historische Jubiläum

sowie der 60. Geburtstag des Grundgesetzes der Bundesrepublik

Deutschland im Mai 2009 sind der Landeszentrale für politische

Bildung und der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte

Weimar Anlass, Sie im „Jahr der Demokratie

2009“, zu einem Demokratiesymposium nach Weimar einzuladen.

Aus historischer, verfassungsrechtlicher und politikwissenschaftlicher

Perspektive wollen wir den Weg der deutschen Demokratie

und der Verfassungsgeschichte mit ihren Auf- und Abbrüchen,

ihrem Scheitern und ihrem Gelingen beleuchten und aktuelle Fragen

und Herausforderungen, unser demokratisches System und unsere

demokratische Kultur und die Verfassungsordnung betreffend,

erörtern und diskutieren.

Sie sind dazu herzlich eingeladen!

Franz-Josef Schlichting

Leiter der Landeszentrale für politische

Bildung Thüringen

Donnerstag, 5. Februar 2009

15:00 Uhr Eröffnung/Begrüßung durch die Vorsitzende

des Stiftungsrates der EJBW,

Ministerin Christine Lieberknecht

15:15 Uhr Vortrag: Die Deutschen und die Demokratie –

Von der Paulskirchenverfassung bis zum Vorabend

der Weimarer Verfassung

Prof. Dr. Ulrich Karpen,

Universität Hamburg

16:00 Uhr Vortrag: Die Weimarer Verfassung –

Ihre Prinzipien und Strukturprobleme

Prof. Dr. Christoph Gusy,

Universität Bielefeld

Ulrich Ballhausen

Leiter der Europäischen Jugendbildungsund

Jugendbegegnungsstätte Weimar

16:45 Uhr Vortrag: Was brachte Hitler an die Macht?

Das Scheitern der Weimarer Republik

Prof. Dr. Axel Schildt,

Forschungsstelle für Zeitgeschichte Hamburg

anschließend Diskussion

17:45 Uhr Gang zum Deutschen Nationaltheater (DNT)

18:00 Uhr Empfang der Präsidentin des Thüringer Landtages

Frau Prof. Dr. Dagmar Schipanski im DNT –

Tagungsort der Deutschen Nationalversammlung

19:30 Uhr Besuch der Aufführung des Schauspiels

„Torquato Tasso“ von Johann Wolfgang von Goethe

im DNT

Freitag, 6. Februar 2009

09:00 Uhr Vortrag: Wie viel Demokratie verträgt eine Demokratie?

Zum Spannungsverhältnis zwischen repräsentativer

und plebiszitärer Demokratie

Prof. Dr. Heinrich Oberreuter,

Universität Passau

09:50 Uhr Vortrag: Demokratische Kultur im Freistaat Thüringen.

Ausgewählte Fragen des Thüringen-Monitors

Prof. Dr. Karl Schmitt,

Universität Jena

10:30 Uhr Pause

10:50 Uhr Vortrag: In bester Verfassung?

Grundgesetz und europäischer Verfassungsprozess –

Herausforderungen und Gefährdungen

Dr. Daniel Thym,

Humboldt-Universität Berlin

11:30 Uhr Podiumsdiskussion

13:00 Uhr Mittagessen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine