Flyer zum Falk-Jubiläumsjahr - Evangelische Kirche in ...

ekmd.de

Flyer zum Falk-Jubiläumsjahr - Evangelische Kirche in ...

»Und so geschah es, dass ich aus einem

Satiriker zum Dichter, aus einem Dichter

zum Naturforscher, aus einem Naturforscher

zum theoretischen Philosophen

und Christen, aus einem theoretischen

zum praktischen Christen wurde.«

Johannes Daniel Falk

Genießen Sie das Falk-Wochenende in Weimar mit folgendem

Arrangement der Tourist-Information Weimar:

Ein Arrangement zum Johannes Daniel Falk-Jahr

Johannes Daniel Falk in Weimar

24. bis 26. Mai 2013

→ 2 Übernachtungen inkl. Frühstück

→ Teilnahme am Stadtrundgang »Auf den Spuren von

Johannes Daniel Falk« mit Besuch des Falk-Museums,

25. Mai 2013, 10 Uhr

→ Informationspaket der Stadt Weimar

Kosten und Buchung

- Hotel

92 € pro Person im Doppelzimmer

142 € im Einzelzimmer

- Hotel

132 € pro Person im Doppelzimmer

202 € im Einzelzimmer

- Hotel

162 € pro Person im Doppelzimmer

250 € im Einzelzimmer

informationen/Buchung

Tourist-Information Weimar

Markt 10, 99423 Weimar

Tel. 03643 / 745-0, tourist-info@weimar.de

Ab Frühjahr 2013

Angebote für Kinder und Jugendliche

Weimarer Tafel plus – Kindern eine Chance geben

Johannes Falk hat auf neuen Wegen Kinder und Jugendliche dabei

unterstützt, sich zu entwickeln und zu lernen. Lebenschancen

durch Bildung – dieses Ziel ist heute genauso notwendig und

zukunftsweisend.

An der Weimarer Tafel geht im Frühjahr des Falk-Jubiläumsjahres

2013 ein zusätzliches Angebot für die Besucher der Tafel an den

Start – besonders für Kinder und Jugendliche: kostenfreie, niederschwellige

Hilfsangebote wie kreative Hausaufgabenhilfe, Gruppenangebote,

die das Selbstbewusstsein stärken, Bewältigung von

Schulproblemen und Krisen, individuelle Unterstützung durch

ehrenamtliche Mentoren und Vermittlung zu vorhandenen Hilfs-

und Beratungsangeboten. Für diese Ziele setzen sich viele Kooperationspartner

aus Vereinen, Verbänden, Verwaltung, Politik, Kirche

und Diakonie ein.

Weimarer Tafel, Georg­Haar­Straße 14, Weimar

www.diakonie-wl.de, Ansprechpartner: Marco Modrow

Tel. 03643 / 850 170, m.modrow@diakonie-wl.de

Spendenaktion

200 Freunde gesucht!

200 Jahre nach der Gründung der »Gesellschaft der Freunde in der

Not« suchen wir 200 Freunde, die das Projekt »Weimarer Tafel

plus« mit 200 Euro unterstützen! Mit Ihrer Hilfe werden Kinder

in der Weimarer Tafel durch einen erfahrenen Sozialarbeiter nachhaltig

begleitet – einem Partner, der Hausaufgabenhilfe organisiert,

der ein breites Netzwerk spinnt und es im Sinne der Kinder nutzbar

macht. Machen Sie mit, werden Sie Freund oder Freundin in

der Not!

Ansprechpartner

Marco Modrow, Tel. 03643 / 850170, m.modrow@diakonie-wl.de

Diakoniepfarrer Hardy Rylke

Tel. 03643 / 904575, rylke@ek-weimar.de

Superintendent Henrich Herbst

Tel. 03643 / 804473, kirchenkreis@ek-weimar.de

www.diakonie-wl.de oder www.kirchenkreis-weimar.de

www.falk2013.de

Veranstalter

Evangelische Akademie Thüringen

Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis und

Kirchengemeinde Weimar

Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

gGmbH

Johannes Falk e.V. Weimar

Landesgraduiertenkolleg »Protestantische

Bildungs traditionen in Mitteldeutschland«

der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Klassik Stiftung Weimar,

Goethe- und Schiller-Archiv

Stadt Weimar / Kulturstadt Europas

unterstützer

Sparkasse Mittelthüringen

Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Freistaat Thüringen

Eine Veranstaltung

im Rahmen der Lutherdekade

cover

Carl August Schwerdgeburth, Johannes Daniel Falk, o.D.

goldwiege

Fotos Klassik Stiftung Weimar, Fotothek Druck Druckerei Schöpfel, Weimar

Veranstaltungen zum 200-jährigen juBiläum

der »gesellschaft der freunde in der not«


Falks Impulse sind heute noch aktuell!

Im Frühjahr 1813 wurde in Weimar von Johannes Daniel Falk

(1768–1826) gemeinsam mit dem Stiftsprediger Karl Friedrich

Horn die »Gesellschaft der Freunde in der Not« gegründet. Anliegen

war die Unterstützung für durch Kriegswirren eltern- und

heimatlos gewordene Kinder und Jugendliche. Die Gründung der

Gesellschaft markiert einen wichtigen Punkt in der Geschichte der

Sozialpolitik und Sozialfürsorge im deutschsprachigen Raum und

kann als Gründungsdatum der Evangelischen Jugendsozialarbeit

und als ein Gründungsimpuls der Diakonie und des modernen

Sozialstaates angesehen werden. Aus Anlass des 200. Jubiläums der

»Gesellschaft der Freunde in der Not« setzen sich verschiedene

Veranstaltungen im Rahmen des Johannes Daniel Falk-Jahres 2013

mit dem Denken und Wirken Falks auseinander und spüren Falks

Impulsen für die Gegenwart nach.

schirmherrschaft

Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht

Titel-Illustration des Jahrbuchs der

»Gesellschaft der Freunde in der Not«, 1819

Ringvorlesung

Armut und Armenfürsorge als protestantische Herausforderung

veranstaltet durch das Landesgraduiertenkolleg »Protestan tische

Bildungstraditionen in Mitteldeutschland« der Friedrich-Schiller-

Universität Jena, www.pbt.uni-jena.de

Oktober – Dezember 2012

Friedrich­Schiller­Universität Jena, Am Planetarium 4, Jena

Die Ringvorlesung untersucht das protestantische Verständnis

der Armut und konzeptionelle Ansätze der Armenfürsorge und

Armutsbekämpfung – von der biblischen Überlieferung bis in die

Gegenwart. Sie bereitet die Johannes Daniel Falk-Tagung vom

31. Januar bis 2. Februar 2013 vor.

Hebräische Grundlagen diakonischen Handelns

Prof. Dr. Dr. Ralf Koerrenz, Friedrich-Schiller-Universität Jena

29. Oktober 2012, 18.15–19.45 Uhr

Neutestamentliche Grundlagen diakonischen Handelns

PD Dr. Klaus Scholtissek, Friedrich-Schiller-Universität Jena und

Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

12. November 2012, 18.15–19.45 Uhr

Armut und Armenfürsorge im Kontext der Reformation

Prof. Dr. Christopher Spehr, Friedrich-Schiller-Universität Jena

26. November 2012, 18.15–19.45 Uhr

Armut und Armenfürsorge im Kontext von Pietismus

und Aufklärung

Prof. Dr. Thomas K. Kuhn, Ernst-Moritz-Arndt-Universität

Greifswald

3. Dezember 2012, 18.15–19.45 Uhr

Armut und Armenfürsorge im Horizont der Globalisierung

Benjamin Bunk M.A., Friedrich-Schiller-Universität Jena

10. Dezember 2012, 18.15–19.45 Uhr

Der Protestantismus und die soziale Frage

Prof. Dr. Michael Haspel, Friedrich-Schiller-Universität Jena und

Ev. Akademie Thüringen

17. Dezember 2012, 18.15–19.45 Uhr

Stadtrundgang

Mit Caroline Falk auf den Spuren der Gesellschaft der Freunde

in der Not

Beate Hermann, Stadtführerin

veranstaltet durch die Tourist-Information Weimar

Ab Dezember 2012

Tel. 03643 / 745-0, tourist-info@weimar.de

www.weimar.de

Vortrag und Gespräch

Johannes Falk: »Die Tat ist eine Predigt«

Dekan i.R. Christoph Schmerl, Weimar

veranstaltet im Rahmen des »Forum am Vormittag« von der

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Weimar und der kath. Gemeinde

Herz-Jesu Weimar

16. Januar 2013, 10 Uhr

Otto­Neururer­Haus, Paul­Schneider­Str. 5, Weimar

www.kirchenkreis-weimar.de

Kongress

Johannes Daniel Falks Impulse für Sozialpädagogik, Diakonie

und Sozialpolitik. 200 Jahre »Gesellschaft der Freunde in

der Not« in Weimar

Das Wirken Falks verbindet die theolgische Motivation mit einer

sozialpädagogischen Konzeption und zivilgesellschaftlicher Verantwortung.

Die Tagung fragt nach Impulsen, die von diesem

Ansatz für die heutige Sozialarbeit und -politik ausgehen können.

Informationen und Anmeldung über die Ev. Akademie Thüringen.

31. Januar – 2. Februar 2013

congress centrum neue weimarhalle, Unesco­Platz 1, Weimar

www.ev-akademie-thueringen.de

Literarisch-Musikalisches Programm

Der Narr von Weimar

mit Paul Andreas Freyer, Lukas Schütte und Hans Lucke

veranstaltet im Rahmen des Falk-Kongresses, weitere Termine

unter www.johannesfalkverein.de

1. Februar 2013, 19.30 Uhr

congress centrum neue weimarhalle, Unesco­Platz 1, Weimar

www.ev-akademie-thueringen.de

Festvortrag zum 187. Todestag Johannes Daniel Falks

Die Tat als Predigt. Johannes Falk als Theologe

Katharina Stoodt­Neuschäfer, Königstein im Taunus

veranstaltet durch den Johannes Falk e.V. Weimar

14. Februar 2013, 18 Uhr

Hotel Elephant, Markt 19, Weimar

www.johannesfalkverein.de

Vortrag und Gespräch

»Und wer ein solches Kind aufnimmt in meinem Namen,

der nimmt mich auf« (Mt 18,5) Johannes Falk als Begründer

der evangelischen Jugendsozialarbeit

veranstaltet durch die Ev. Akademie Thüringen im Rahmen der

Reihe »Evangelisches Forum Gotha« (www.eebt.de)

Prof. Dr. Michael Haspel, Friedrich-Schiller-Universität Jena und

Ev. Akademie Thüringen

13. März 2013, 10 Uhr

Augustinerkloster, Gemeindesaal, Jüdenstraße 27, Gotha

www.ev-akademie-thueringen.de

Ausstellung

»… dem Volk und den Musen treu« –

Johannes Daniel Falk in Weimar

veranstaltet durch die Klassik Stiftung Weimar, Goethe- und

Schiller-Archiv

11. Mai – 2. August 2013, Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa–So 11–17 Uhr

Goethe­ und Schiller­Archiv, Hans­Wahl­Straße 4, Weimar

www.klassik-stiftung.de

Festwochenende am 25. & 26. Mai 2013

Ein Falk-Wochenende anlässlich des 200. Jahrestages

der Gründung der Gesellschaft der Freunde in der Not

Stadtrundgang

»Auf den Spuren von Johannes Daniel Falk« mit Besuch des

Falk-Museums

veranstaltet durch die Tourist-Information Weimar

25. Mai 2013, 10 Uhr

Treffpunkt: Tourist­Information Weimar, Markt 10, Weimar

www.weimar.de

Festvortrag zur Ausstellung

»… dem Volk und den Musen treu« –

Johannes Daniel Falk in Weimar

Christian Hain, Goethe- und Schiller-Archiv

anschließend Empfang und Führung durch die Ausstellung

25. Mai 2013, 16–18 Uhr

Goethe­ und Schiller­Archiv, Hans­Wahl­Straße 4, Weimar

www.klassik-stiftung.de

Festkonzert

Weimarer Symphonik um Johannes Falk

Werke von Wolff, Hummel und Anna Amalia mit dem Ensemble

Hofmusik Weimar unter der Leitung von Kantor Johannes Kleinjung

veranstaltet durch die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Weimar

25. Mai 2013, 19.30 Uhr

Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche), Herderplatz, Weimar

www.kirchenkreis-weimar.de

Kantatengottesdienst

BWV 129

Johann Sebastian Bach – »Gelobet sei der Herr, mein Gott«

Predigt: Superintendent Henrich Herbst, Weimar

Solisten, Bachchor Weimar, Stadtkirchenorchester Weimar

Musikalische Leitung und Orgel: Kantor Johannes Kleinjung

26. Mai 2013, 9.30 Uhr

Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche), Herderplatz, Weimar

www.kirchenkreis-weimar.de

Laternenumzug

Vom Weimarer Falk-Denkmal zum Falk-Grab

veranstaltet durch den Johannes Falk e.V. Weimar

28. Oktober 2013, 17 Uhr

Treffpunkt: Falk­Denkmal, Graben (vor der Sparkasse), Weimar

www.johannesfalkverein.de

Vortrag und Gespräch »Zeitsignale am Reformationstag«

Falk und Luther. Zur theologischen Grundlegung

der Pädagogik Johannes Daniel Falks

Abschluss des Jubiläumsjahres Falk 2013, veranstaltet durch die Ev.

Akademie Thüringen und die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Weimar.

31. Oktober 2013, 19.30 Uhr

Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche), Herderplatz, Weimar

www.ev-akademie-thueringen.de, www.kirchenkreis-weimar.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine