11 Wallach „Toby“ ist Co-Therapeut Einzigartige ... - Neuss Marketing

neuss.marketing.de

11 Wallach „Toby“ ist Co-Therapeut Einzigartige ... - Neuss Marketing

Peter Müller

Leiter Liegenschaften

und Vermessung Neuss

„Innenstadt - Hafen -

RennbahnPark.

Der RennbahnPark verquickt

moderne Architektur

mit rasantem

Sport und einem

attraktiven Freizeitangebot.

Die LVN

durfte ausnahmsweise

in die Rolle des Bauherrn

schlüpfen und

dieses Projekt für die

Neusser Bürgerschaft

im Eilschritt wachsen

sehen. Das Ergebnis

sollte allen Beteiligten

Lohn für ihre Mühen

und ihren Einsatz sein.

Mein Dank ist ihnen

gewiss.“

Andreas Kipar

Landschaftsarchitekt,

Duisburg:

„Die Stadt Neuss hat

in den zurückliegenden

Jahrzehnten eine nachhaltige

und zukunftsweisende

Baukultur

entwickelt. Der RennbahnPark

als öffentlicher

Raum reiht sich

in diese ein. In einer

außerordentlich kurzen

Zeitspanne ist es

modellhaft gelungen,

die traditionsgeprägte

Galopprennbahn in

einen Ort des öffentlichen

Lebens einer

nachmodernen Gesellschaft

zu verwandeln.“

Andreas Galland

Leiter des Amtes für

Wirtschaftsförderung:

„Ein aufregendes Vorhaben

mit spannenden

Menschen. Eine Herausforderung

und eine

großartige Möglichkeit,

die eigenen Kenntnisse

und Fähigkeiten in

einem städtebaulichen

Projekt unter Beweis

zu stellen. Ein großer

Dank an das ganze

Team. Wir haben in

den letzten 18 Monaten

der Planung und Realisierung

viel miteinander

erlebt. Das Ergebnis

belegt, dass sich

unser Ringen um die

richtige Lösung vieler

Fragen gelohnt hat.“

Professor Benedikt Stahl

Architekturbüro

Fritschi-Stahl-Baum

„Es ist eine besondere

Aufgabe, dieses Haus

zu bauen. An der Nahtstelle

zwischen Stadt

und Landschaft soll ein

beinahe in Vergessenheit

geratener Ort zu

neuem Leben erweckt

werden. Gestern eine

SMS des Bauherrn, die

von seiner Begeisterung

erzählt: Das Lichtschiff

sei nun angekommen.

Später fahren

wir selber noch vorbei

und sehen es bereits

von Weitem leuchten.

Es ist, als habe die

Stadt bereits jetzt

etwas dazu gewonnen.“

Ein Park

entsteht

. . .

7. November 2008: Beginn der Abrissarbeiten

27. Januar 2009: Grundsteinlegung „Haus am

RennbahnPark“

März 2009: Beginn der Arbeiten im Innenbereich

5. Juni 2009: Richtfest „Haus am RennbahnPark“

5. Juni 2009: Der Richtkranz wird hochgezogen. 15. November 2009: Eröffnung Rennbahnhaus

Peter Rebig

Geschäftsführer

Neuss Marketing

„Wenn am 15. November

wieder Hufe hochkarätiger

Galopper über

das Geläuf donnern,

wird das nicht nur

Freunde des Turfs in

Neuss freuen. Sport-

und Erholungsbereiche

im Inneren des weiträumigen

Ovals, dazu

ein Kleinod an Gastronomie-

und Tribünengebäude

laden ein,

diesen grünen Pol

mitten in der Stadt zu

erobern.“

Jan A. Vogel

Präsident

Neusser Rennverein

„Wir freuen uns, unseren

Gästen wieder die

Faszination von Vollblutrennen

bieten zu

können. Die Umgestaltung

des Geländes ermöglicht

es den

Neussern, das herrliche

stadtnahe Gelände

ganzjährig zu nutzen

und sichert den international

bedeutenden

Standort Neuss als Veranstalter

von Pferderennen.

Zugleich wird

der seit 1875 an der

Hessentorbrücke beheimatete

Rennsport als

Bestandteil der Stadtgeschichte

erhalten.“

Dr. Rainer Wiertz

Kulturreferent

Stadt Neuss

„Gratulation und Dank

an alle Spieler, die das

Stück in fünf Akten

Neuss und die Rennbahn‘

mit viel Enthusiasmus

über die

Bühne gebracht haben.

In großer Spannung

und Vorfreude blicke

ich auf das 20. Shakespeare

Festival, das

ab dem 16. Juli 2010

auf dem neu gestalteten

Rennbahngelände

im renovierten Globe

stattfi nden wird.“

Frank Lubig

Geschäftsführer Modernes

Neuss-Grundstücks- und

Bau-GmbH

„Mit der kurzen Realisationszeit

vom politischen

Beschluss bis

zur Fertigstellung des

RennbahnParks Neuss

setzt die Stadt Neuss

wiederholt Maßstäbe

für die gesamte Region.

Dass der ehrgeizige

Bauzeitenplan

eingehalten werden

konnte, spricht für das

große Engagement

aller Projektbeteiligten.

Das Vorhaben als

Projektsteuerer umzusetzen,

war eine interessante

und anspruchsvolle

Aufgabe.“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine