13.01.2013 Aufrufe

Mailänder Charme in Rostock

Mailänder Charme in Rostock

Mailänder Charme in Rostock

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

IM INTERVIEW

Mailänder Charme

in Rostock

Hautpflege

Das Sonnen 1 x 1


Inhalt

Trends: Im Interview

Modedesignerin Silvia Guadagni S. 4

Sonnenschutz für’s Auge S. 7

Das Sonnen 1x1 S. 8

Rückblick

2. Mode Diner im Silo 4 S. 9

Gewinnspiel S. 11

ab S. 9

Rückblick

ab S. 4

Im Interview

MAGAZIN

www.die-kleinen-rostocker.de

Liebe Leserinnen,

n dieser Ausgabe freuen wir uns ganz besonders,

Ihnen Silvia Guadagni vorstellen zu dürfen,

eine Mailänder Nachwuchsdesignerin, die uns Vieles über

die Mailänder Modewelt verrät, von ihren Inspirationen

und davon, wie sie persönlich Mode interpretiert.

Lesen Sie auch, warum Sonnenschutz das A und O des

Sommers ist und worauf Sie beim Sonnenbrillenkauf unbedingt

achten sollten.

Außerdem sind wir auf eine besondere Haarentfernungsmethode

gestoßen namens „Body Sugaring“. Mehr zu

diesen und anderen Themen erfahren Sie, wenn Sie weiter

lesen.

Einen schönen Sommer wünschen Ihnen

„die kleinen rostocker“

Impressum

„die kleinen rostocker” erscheinen viermal im Jahr Herausgeber: KWITT Medien & PR, PF 10 20 42, 18003 Rostock, www.die-kleinen-rostocker.de Anzeigenverwaltung:

verantwortlich Katrin Witt, Tel. 0381 | 2 90 61 45, info@kwitt-medien.de Chefredakteur: Anne Gutacker (KWITT Medien & PR) Satz, Gestaltung, Layout: Grafikdesign

Daniela Krätzel Fotos: „die kleinen rostocker“, Andreas Wenck Druck: Stadtdruckerei Weidner Copyright: Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher

Genehmigung des Verlages. Alle im Magazin enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind rechtlich geschützt. Eine Verbreitung und / oder Verwertung ohne Einwilligung

des Verlages sind nicht zulässig.

inhalt

3


trends

4

Sommertrends

Ein bunter und vielseitiger Modesommer erwartet Sie. Ob

50er, 80er oder futuristische Elemente – alles ist erlaubt.

Das „Must have“ des Sommers sind Kleider und Röcke in

sämtlichen Farben und Formen und das sind weitere

Trends:

Hosen: Wer tolle Beine hat, sollte unbedingt zu

Shorts greifen. Sie sind vielseitig kombinierbar und chic.

Angesagt sind auch die weit geschnittenen, so genannten

„Herrenhosen“. Wer Trendsetterin sein will, braucht

die „Slim Pants“, besser bekannt als „Röhre“. Sämtliche

Looks können zu ihr getragen werden. Entweder halten

Sie die Silhouette schmal oder wählen die Y-Linie. Dazu

benötigen Sie ein langes, weites Shirt, das im Bund eng

zuläuft, oder mit einem Gürtel drapiert wird.

Sportlich: Die Designer wurden vermehrt durch die

Sportswear inspiriert. So werden Jogginghosen, Shorts

und Achselshirts „aufgeschickt“ und gerade für junge

Mädchen tagestauglich gemacht. Wichtig: keine Sneaker

dazu tragen!

Segel-Look: Weiß wird mit rot und blau kombiniert.

Entweder leger mit weiter Hose und Matrosenjacke

oder extravagant mit Leggins und Hängerkleidchen. Glamourös

wird das Ganze mit Armreifen und Goldschmuck.

Paris, New York und gleich danach folgt Mailand in der

Hose

49,95 €

Schuhe

29,99 €

MADONNA fashion Eselföter Straße 3 (Ecke Douglas) 18055 Rostock


Mailänder Charme in Rostock...

Paris, New York und gleich danach folgt Mailand in der

Aufzählung der Mode-Metropolen. Designer und Models

sind mit diesen Städten verwachsen und die ganze Welt

schaut auf die Großstädte, spätestens zu den Fashion-

Weeks. „die kleinen rostocker“ freuen sich, Ihnen Silvia

Guadagni, eine Mailänder Nachwuchsdesignerin vorstellen

zu dürfen, die mit ihren 25 Jahren schon Einiges

erlebt hat.

Ein Muss für jeden Mailand Besucher - Der Domplatz!

Portrait:

Silvia Guadagni

am Strand

von Warnemünde

Vor vier Jahren zog Silvia Guadagni aus ihrem 40 km entfernten

Heimatort Legnano nach Mailand, um Modedesign zu studieren.

Nach ihrem Studium erhielt sie die Möglichkeit als

Jungdesignerin bei Levis zu arbeiten. Normalerweise haben

Jungdesigner nicht die Möglichkeit sich kreativ auszuleben,

Gehen Sie vom Dom in Richtung Piazza San Babila.

In den Straßen Via Montenapoleone und Via Della Spiga finden sich

renommierte Designer Geschäfte.

sondern arbeiten in der Regel nur den Designern zu.

Silvia hatte mehr Glück und konnte mit einem kleinen Team

an ihrer Seite direkt an der Kollektion Frühling/ Sommer 2004

mitarbeiten und sogar einen Schuh für Levis designen. Während

der Arbeit wurde die Lust auf etwas Eigenes immer stärker.

Nicht Viele erhalten die Möglichkeit nach einem Jahr

ihren Vertrag zu verlängern. Silvia schlug diese Chance aus,

um sich selbst zu verwirklichen.

„Mein Alltag sieht jetzt so aus, dass ich tagsüber designe und

abends jobbe, um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten.“

Viel Geld hat Silvia nicht, aber was sie besitzt, investiert sie in

ihre Ideen, fährt nach Paris oder Berlin, um sich inspirieren zu

lassen. „Die Ideen für meine Kollektionen kommen mir auf

Reisen, durch Details, die mir bei anderen Designern auffallen,

aber auch durch Zeitschriften oder Situationen - kleine... �

Seite 6

im interview

5


im interview

6

...Mailänder Charme in Rostock

...Tagträume, wenn man so will.“ Trends oder jahreszeitbedingte

Kollektionen sind bei ihrer Arbeit nicht wichtig.

Ihr Traum ist es, eine kleine Galerie zu besitzen, mit

einem Atelier, in dem sie Mode mit der Arbeit anderer

Künstler verbinden kann.

Die Yachthafenresidenz Hohe Düne

bietet die perfekte Kulisse für ein Fotoshooting

„Mode wird so nicht nur präsentiert, sondern in einem

künstlerischen Zusammenhang inszeniert.“ Silvia

möchte jeden ihrer Arbeitsschritte selbst ausführen, von

der Idee über den Schnitt bis hin zur letzten Naht. „Eigentlich

müsste ich viel mehr kreieren und ein breiteres

Publikum ansprechen, um finanziell besser abgesichert

zu sein, aber ich lege großen Wert darauf, dass alles Unikate

sind und keine Frau dasselbe Kleidungsstück trägt.“

Eine abschließende Frage: Wie

sehr liegen Mailänder und Rostocker

modisch auseinander?

Silvia (lacht): „Da ich hier

noch zu wenig gesehen

habe, möchte ich es etwas

allgemeiner halten. Die

Deutschen sind vom Modeparkett

nicht wegzudenken.

Ich war in der

Hauptstadt und ich denke,

dass dort der „Grunge“, „a

way of life“ ist und einen

gewissen Charme zum Berliner

Style dazu gibt. Die

Leute scheinen an den großen

Modemarken nicht so

interessiert zu sein.

Jeder ist sein eigener

Designer.

In Italien ist das sehr

schwierig, auch

wegen des großen

Einflusses, den die

„großen Modehäuser“ auf

die Leute haben. Alle versuchen

nach dem gleichen

Prinzip der

vorgegebenen Stile

„glamourous“ zu wirken,

so dass jeder

jedem irgendwie

ähnelt.“

extravagant und

sexy – das Ballkleid

ist ein Highlight

der aktuellen Kollektion

von Silvia Guadagni


Sonnenschutz fürs Auge

Tipps vom Brillenkontor Janmare

Ob auf dem Wasser oder in den Bergen, die Sonne strahlt

bis zu 10 mal so stark wie das menschliche Auge verkraften

kann. Deshalb gilt: Zur Sommerausrüstung gehört unbedingt

eine gute Sonnenbrille. Doch was heißt in diesem

Fall „gut“? Denn auch hier gilt: Sonnenbrille ist nicht gleich

Sonnenbrille. Wir fragten die Augenoptikermeister vom

Brillenkontor Janmare in Warnemünde, was Sie beim Kauf

einer Sonnenbrille bedenken müssen.

„Die wichtigste Aufgabe einer Sonnenbrille ist der Schutz

der Augen vor der schädlichen UV-Strahlung. Deshalb sollte

man beim Kauf von Sonnenbrillen auf das UV-400-

Zeichen oder auf das CE-Kürzel achten. Diese Markierungen

belegen, dass die Brille in Sachen UV-Schutz

grundlegende Sicherheitsforderungen aus europäischen

Richtlinien erfüllt.“, so Jana Ernst.

Qualität der Gläser

„Eine Sonnenbrille sollte, wie jede

andere Brille auch, gute, geschliffene

Gläser haben.“ verrät Jana Ernst. „Mineralglas und Kunststoff

eignen sich gleichermaßen. Hochwertige Gläser der

„Optischen Kategorie 1“ weisen keine Schlieren, Blasen

oder Einschlüsse auf, die zu Kopfschmerzen und müden

Augen führen können. Auf einen leichten Fingerdruck hin

darf das Glas nicht in sich nachgeben. Ein durch ein Sonnenschutzglas

fixierter Gegenstand sollte sich beim Hinund

Herdrehen der Brille nicht verziehen oder verzerren.“

Farbe der Gläser

„Die Farbe der Gläser hat nichts mit dem UV-Schutz zu tun - es

kommt auf die Filterwirkung der Gläser an. So beeinflusst die

Intensität der Tönungsfarbe den Blendschutz.“, erklärt Jana

Ernst. Und weiter: „Ideal sind graue, braune und grau-grüne Gläser,

da sie Farben fast neutral wiedergeben. Bei allen anderen,

vor allem den modischen Glastönungen, braucht das Auge eine

gewisse Reaktionszeit, um die Farbe – wenigstens teilweise –

wieder „neutralisieren“ zu können. Gerade im Sportbereich sind

polarisierende Gläser sehr wichtig. Ein absolutes Muss bei Wassersportlern!“

Transitiongläser

Hell oder Dunkel – Sie können sich nicht entscheiden? Jana

Ernst empfiehlt so genannte Transitiongläser. „Wie durch Zauberei

und in Sekundeschnelle wird das Glas im Hellen

dunkel und im Dunkel hell. Und wenn Sie darüber

hinaus noch lichtempfindliche Augen haben, ersparen

Sie sich den Wechsel zwischen Standardund

Sonnenbrille.“, so Jana Ernst weiter. „Ganz neu:

Die Transitiongläser werden auch beim Autofahren hinter der

Windschutzscheibe dunkel.“

Ein weiterer Tipp vom Brillenkontor Janmare:

„Wenn Sie Kontaktlinsenträger sind, sollten Sie sich bei der Sonnenbrille

ausführlich beraten lassen. Für Sie kommt es besonders

auf eine optimale Passform an. Eine derart gewählte

Sonnenbrille schützt Sie vor unangenehmen Wind- und aufgewirbelten

Schmutzpartikeln.“

JANMARE Brillenkontor

18119 Rostock-Warnemünde

Am Alten Strom 83

Tel. 0381/5106212

info@janmare.de


Anzeige

Das Sonnen 1 x 1

Die Sonne hat viele positive Seiten: Sie stärkt die Abwehrkräfte,

regt den Stoffwechsel an und hilft dem Körper

Vitamin D zu bilden, das wichtig für Knochen und

Zähne ist.

Die Schattenseiten von

zu viel Sonne liegen allerdings

auch auf der

Hand: Zuviel an UVB-

Strahlen verursachen

Sonnenbrand. UVA -

Strahlen können die Zellstruktur

und sogar das

Erbgut der Hautschichten

angreifen. Nehmen Sie

die Gefahr „Hautkrebs“

nicht auf die leichte

Schulter! Spezielle Sonnenkosmetik

und ein

´gesundes Maß´

an Sonnengenuss

lässt Sie nicht „alt“ aussehen!

Schon gewusst?

Es gibt chemische Filter, welche die Strahlung absorbieren

und mineralische Filtersubstanzen, die sie reflektieren.

Leichte Gel-Cremes ohne Öl eignen sich besonders

bei öliger und sonnenempfindlicher Haut (z.B. Gel-

Crèmes Solaire Fondant Bronzage Rapide SPF 10 von

Clarins).

Bei trockener Haut werden reichhaltigere Cremes besser

aufgenommen (z.B. Crème Solaire Confort Bronzage Progressif

SPF 20 von Clarins). Egal wozu Sie greifen,

seien Sie bei der Dosierung nicht

sparsam, damit Sie unbeschwert die Sonne

genießen können und ausreichend mit

Lichtschutzfilter versorgt sind.

Der Sommer Look

Betonen Sie Ihre natürliche Schönheit und leben Sie

Ihre romantische Seite aus. Legen Sie den Fokus auf

die Augen oder die Lippen. Ein strahlender Teint ist

wie eine Leinwand fürs Make-up. Schatten und Äderchen

sollten daher perfekt abgedeckt sein. Die

Brauen werden mit transparentem Gel in Form gebracht.

Wimpern braun tuschen, dann wirkt der Blick

weicher als mit schwarz. Für den Frischeeffekt Rouge

und statt Lippenstift ein Gloss auftragen.

Palette Quatuor 10 Les Pastels

(Lidschatten) - ein lang anhaltendes Augen-

Make-up in vier faszinierenden, schimmernden Farben.

Die hauchzarten Farben variieren von frischem

Zitronengelb bis Lindgrün. Übrigens: Ein „Anti-Pollution-Aktivstoff“

schützt die Augenlider vor freien

Radikalen und negativen Umwelteinflüssen.

Éclat Minute Emblisseur Lèvres

(Lipgloss, siehe Foto) - für geschmeidige Lippen.

Optimiert die Feuchtigkeitsversorgung und zaubert

durch einen 3D-Effekt volle, verführerisch

schimmernde Lippen. Enthält Sheabutter, Perhydrosqualen aus

der Olive, wilde Mango sowie Vitamin A- und E- Derivate. Kann

einzeln oder für einen „Glamour-Effekt“ über dem Lippenstift getragen

werden. (Produkte von Clarins)

TOP WOMAN TOP MAN

Kosmetikinstitut

Inh. Albina Graf

Am Strande 4, Stadthafen / Silohalbinsel

18055 Rostock, Tel. +49(0)3 81 - 2 03 52 97

Öffnungszeiten: Mo - Fr 11.00 - 21.00 Uhr

Für Neukunden 1 Stunde Clarins Kosmetikbehandlung für 30 € statt 45 €!


Ein Abend mit Ausblick

Unter diesem Motto fand am 26. April das zweite Mode-Diner im Restaurant Silo 4 statt.

Zwischen einem 3-Gänge-Menü präsentierten Unternehmen der Stadt und Kühlungsborn die modischen Trends der Saison.

Neben Tages- und Abendmode wurden die Gäste mit Dessous, Brillen, Schmuck sowie fantasievollen Accessoires

überrascht. Haar- und Make-up-Spezialisten komplettierten die angesagten Looks.

Zahlreiche Gäste kamen, um neben dem ansprechenden Ambiente des Silo 4 Restaurants und dem einmaligen Ausblick, das 3-

Gänge Menü zu genießen. Auf der Speisekarte standen u.a.: Perlhuhnbrust im Spinatmantel oder Feigenjus mit Zucchini-Bärlauch.

Aber

auch modische

Leckerbissen ließen

an diesem

Abend nicht auf

sich warten.

rückblick

9


ückblick

10

Frisur:

khair

Brille:

Janmare

Outfit:

Laden No. 2-5

Make-up:

TOP WOMAN TOP MEN

Exclusive Mode

Laden No. 5

Eselföter Straße 22

18055 Rostock

Laden No. 2

Strandstraße 39

18255 Kühlungsborn

Laden No. 3

Strandstraße 31

18255 Kühlungsborn

Laden No. 4

Unter den Kolonnaden 1 d

18255 Kühlungsborn

für die Frau

Oska

Rundholz

Cut Loose

Transit

Beate Heymann

Nelly

Trippen

Arche

Camper


Gewinnspiel

Gewinnen Sie einen Verwöhn-Gutschein im Werte von

50 Euro von “skinTouch” - Ihre Kosmetikerin, die zu Ihnen

nach Hause kommt. Haben auch Sie immer weniger Zeit

zum Entspannen? In gewohnter Umgebung können Sie sich

zurücklehnen und einfach genießen.

Was ist Body Sugaring?

a) Körperlotion

b) Enthaarungsmethode

c) Inhaltsstoff in Cremes

Schreiben Sie uns die richtige Lösung unter dem

Stichwort „skinTouch“

…per E-mail an info@die-kleinen-rostocker.de

oder

per Postkarte an „KWITT Medien & PR“,

PF 10 20 42

in 18003 Rostock

oder gehen Sie auf unsere Internetseite:

www.die-kleinen-rostocker.de

Nicht vergessen:

Ihren Namen, Telefonnummer und die Adresse!

Viel Glück!

Einsendeschluss ist der 15.08.2007.

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schön für den Sommer!

Sind Sie das tägliche Rasieren am Körper leid?

Body Sugaring ist eine besonders sanfte und effektive Technik

der Haarentfernung.

Daher ist sie besonders erfolgreich bei unterschiedlichen

Hauttypen und Haarstrukturen - bei Frau und Mann.

Unter Berücksichtigung von Haarwuchszyklen und genetischen

Unterschieden, wird bereits nach wenigen Behandlungen

der folgende Haarwuchs verfeinert und später ausbleiben.

Basis der Paste sind die natürlichen Inhaltsstoffe Zucker,

Zitrone und Wasser. Die einzigartige Technik der Enthaarung

und das Rezept der Zuckerpaste stellt heute einen völlig

neuen Standard der Haarentfernung dar. Der Schmerz bei der

Haarentfernung wird erheblich reduziert und die Behandlung

wird von mal zu mal zu einer angenehmen Massage.

Kosmetik - Body Sugaring - Massagen

Désirée Schmeil Tel. +49(0)172 - 3 82 25 0

www.skin-touch.de


Anzeige

TREND

Die Stylingshow auf tv.rostock

Nobelstraße 50

(Südstadtcenter, Kosmos)

Tel. 03 81 | 44 04 20

www.tvrostock.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!