EGOPREN C1 UND C2 - EGO - Dichtstoffwerke

ego.de

EGOPREN C1 UND C2 - EGO - Dichtstoffwerke

EGOPREN C1 UND C2 | EIGENSCHAfTEN UND VORTEIlE

2

EGOPREN C1 und C2 sind vorkomprimierte Fugen-Dichtungsbänder

nach DIN 18542. Es sind einseitig klebende, auf Rollen

aufgewickelte Dichtungsbänder aus Polyurethan-Weichschaum

mit einem speziellen Acrylat-Imprägnierungsmittel.

Die in die Fugen verlegten Dichtungsbänder entspannen sich

in Abhängigkeit von Temperatur und Zeit und passen sich

dadurch den Fugenbreiten und Unebenheiten der Bauteile an.

Anwendungen: EGOPREN C1 und C2 zur Abdichtung von

Außenwandfugen im Hochbau, Betonfertigteilbau, Holzbau,

Mauerwerksbau, Metallbau. Zur Abdichtung von Anschlussfugen

an Fenstern, Sohl- und Fensterbänken, für Anschlussfugen

zu Wärmedämmverbundsystemen, für Abdichtungen im

Fertigteilbau, Innenausbau, Containerbau, sowie für abdichtende

Anwendungen im gesamten Dach-, Wintergarten- und

Lüftungsbereich.

Speziell geeignet für die Abdichtung von dampfdiffusionsoffenen

äußeren Anschlussfugen an Fenstern und Türen.

Eigenschaften

der vorkomprimierten Dichtungsbänder EGOPREN C1 und C2

• Halogen- und FCKW-frei

• flammhemmend eingestellt

• frei von bituminösen Stoffen

• wärme- und schalldämmend

• wasserdampfdiffusionsoffen

• anstrichverträglich, z. B. mit Dispersionsanstrichen

• beständig gegen Sonnenlicht und Feuchtigkeitseinwirkung

• erfüllt die B1 Anforderungen bei ≥ 50 % Komprimierung

• gut rückstellfähig und komprimierbar bei Fugenbewegungen

• verträglich mit allen Standard-Bau- und Dichtstoffen

• schlagregendicht bei empfohlenem Komprimierungsgrad

Vorteile

bei der Verarbeitung der vorkomprimierten Dichtungsbänder

• einfacher Einbau des Dichtungsbandes in die Fuge

• kein Primern des Untergrundes notwendig

• kein Abkleben der Fugenränder mit Abklebeband

• keine Hinterfüllmaterialien für die Abdichtung erforderlich

• kein Glätten und Nacharbeiten der Oberfläche

• keine zusätzlichen Kleb- oder Dichtstoffe erforderlich

• keine Aushärtezeit des Dichtungsbandes

• keine Adhäsions- und Kohäsionsrissbildung

• Abdichtung erfolgt mit einem einzigen Arbeitsgang

• günstige Materialausnutzung, nur geringer Verschnitt

• optimales Abdichtungsmaterial für Fensteranschlussfugen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine