50. - sachsenreiter.de

sachsenreiter.de

50. - sachsenreiter.de

Vereinsnachrichten

50.

Jubiläumsausgabe Dezember 2011

Fotos: Jan Becker

Informationsblatt des Reit– und Fahrvereins Sachsenreiter Groß Eilstorf e.V.

Auflage 400 Stück

Redaktion: Hermann Vercrüsse, Auf dem Bossel 18, 29699 Bommelsen

Mobil: 0179 9116263

Email: Vercruesse@web.de www.sachsenreiter.de


Liebe Sachsenreiter,

liebe Freunde und Unterstützer des Pferdesports

50.

Jubiläumsausgabe

Diese Ausgabe von Sachsenreiter aktuell ist die 50ste. Genau wie

ihre 49 Vorgänger wird sie von allen Vereinsmitgliedern und Förderern

des Vereins gerne gelesen. Das Jahr 2011 geht rasant schnell zu

Ende. Es ist Zeit zurückzublicken.

Die Generalversammlung im Januar war gut besucht und verlief harmonisch. Es folgte der Reiterball,

der auch in diesem Jahr wieder viele Tänzer auf die Tanzfläche lockte und für einige schöne

Tombolagewinne bereit hielt. Auch aus den Nachbarvereinen kamen viele zu unserem Ball, um mit

uns zu feiern.

Im März veranstalteten wir unser vereinsinternes Turnier. Hier konnten die Teilnehmerinnen und

einige wenige Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen, das sie, unter anderem, durch Dressur-

und Springlehrgänge, initiiert durch unseren Verein , erworben haben.

Es folgte das traditionelle Maiturnier, der Auftakt zur grünen Saison, zum ersten Mal in Uetzingen

auf der Reitanlage der Familie von Samson. Nicht nur der Veranstaltungsort war neu sondern auch

die Dauer. Zum ersten Mal wurde das Turnier an drei Tagen ausgetragen.

Das Turnier im Juni war ein reines Dressurturnier. An drei Tagen wurde uns Turniersport vom

Feinsten geboten. Zum ersten Mal wurde eine Inter-I- Prüfung ausgeschrieben. Dieses hohe

Niveau lockte Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen an.

Das Vielseitigkeitsturnier auf A und E- Niveau fand im September an 2 Tagen statt. Die schöne

Strecke und das gute Wetter trugen zum großen Erfolg bei. Den Abschluss der Turniersaison bildete

das Oktoberturnier. Hier wurden die Vereinsmeister ermittelt.

Sowohl für unseren Verein als auch für die Teilnehmer war die Saison 2011 sehr erfolgreich.

Stellvertretend für alle erfolgreichen Reiter möchte ich einige hervorheben:

Fenna Stöckmann, die am Bundeschampionat der 4-Kämpfer in Neustadt-Dosse teilgenommen hat.

Katharina Dreier, die in das Finale des Warsteiner Cups gekommen ist.

Katharina Windwehen, die unseren Verein bei der goldenen Schärpe vertreten hat.

Sabrina Siemsglüß, die überragende Erfolge im Vielseitigkeitssport hat.

Alexandra von Samson-Sager, die in diesem Jahr S- Dressuren gewonnen hat, und Thomas von

Samson, der sich mit seiner kolumbianischen Dressurmannschaft für die Olympischen Spiele 2012

in London qualifiziert hat.

Auch für unsere Freizeitreiter hatten wir in diesem Jahr ein tolles Programm, das von so vielen

Teilnehmern wie noch nie angenommen wurde.

Der Pfingstausritt startete vom Hof Lohmann in Groß Eilstorf. Der jagdliche Ausritt wurde wieder in

Böhme auf dem Anwesen von Freiherr Kurt von Hodenberg durchgeführt. Der Sternritt vereinigte

Reiter von verschiedenen Höfen zum gemeinsamen Essen im Forellenhof.

Ich bedanke mich bei meinen Vorstandskollegen für die gute und konstruktive Zusammenarbeit,

bei allen Sponsoren, Freunden und Förderern des Vereins, bei allen Helfern und natürlich auch bei

allen Reiterinnen und Reitern.

Allen wünsche ich ein Frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2012

Dieter Grossmann

1. Vorsitzender Reitverein Sachsenreiter


Unsere Jahreshauptversammlung

Am 14. Januar 2011 fand in Klein Eilsdorf im Gasthof Wichers unsere Jahreshauptversammlung

statt. Der Einladung zu dieser wichtigen Veranstaltung waren wieder viele

Mitglieder gefolgt.

Der erster Vorsitzende,

Dieter

Grossmann berichtete

über die

Ergebnisse und

Aufgaben des abgelaufenenJahres

2010.

Für den Bereich Jugendarbeit informierte

Uta Seyer Carstens über

Ausbildungsprogramme und Trainingsarbeit

und führte Erfolge unserer

Sachsenreiter im Turniersport an. Christiane Purwins informierte die Mitglieder über

die zahlreichen und zum Teil neuen Aktivitäten für die Freizeitreiter. Mit einem kurzen

Bericht über die Ein– und Ausgaben des Vereins sowie die Kontostände gab unsere

Kassenwartin, Stephanie Spiegel Einblicke in die solide Finanzlage der Sachsenreiter.

Das kulturelle High Light des Jahres - der Reiterball

Traditionsgemäß am letzten Januarwochenende

feierten und tanzten

wieder hunderte Sachsenreiter im

Forellenhof bis in die Morgenstunden


Winterzeit ist Trainingszeit

Vielseitigkeits– & Springlehrgänge für unsere Turnierreiter

Mitte Februar 2011 fanden viele interessierte

Turnierreiter den Weg in die Uetzinger Reithalle,

um an den Lehrgängen des Vereins,

des Kreisreiterverbandes und des Vielseitigkeits-Fördervereins

Uetzingen teilzunehmen.

Die anspruchsvolle Ausbildung durch die versierten

Trainer Andreas Weiser und Konrad

Kugler fand bei den Aktiven großen Anklang

und wurden begeistert umgesetzt.

Gast-Trainer Andreas Weiser

und Sandra Roberts über dem Sprung

Wir begrüßen neue Mitglieder unseres Vereins:

Bauske, Ricarda aus Walsrode

Bockelmann, Alina aus Walsrode

Bockelmann, Andreas aus Walsrode

Bockelmann, Annette aus Walsrode

Bockelmann, Arne aus Walsrode

Eilers, Marie aus Bomlitz

Eilers, Merle aus Bomlitz

Engelke, Lena aus Bad Fallingbostel

Fleming, Katrin aus Bad Fallingbostel

Fleming, Nathan-Lucifer aus Bad Fallingbostel

Foreman, Carol aus Bad Fallingbostel

Fuhrwerk, Kathrin aus Oerbke

Grundmann, Julia aus Bad Fallingbostel

Hellmers, Hanna aus Düshorn

König, Henrike aus Visselhövede

Lowdon, Angela aus Bad Fallingbostel

Manthey, Gina Marie aus Bomlitz

Morgan, Lara-Marie aus Bommelsen

Morgan, Philina-Theresa aus Bommelsen

Morgan, Rene aus Bommelsen

Morgan, Uljana aus Bommelsen

Müller, Celina aus Bad Fallingbostel

Rösler, Ingolf aus Walsrode

Rösler, Maria Felicitas aus Walsrode

50.

Schneider, Roman aus Bad Fallingbostel

Smith, Karen aus Bad Fallingbostel

Spiegel, Celine aus Bomlitz

Spilabotte, Brigitte aus Dorfmark

Stöckmann, Andrea aus Visselhövede

Stöckmann, Bele Johanna aus Visselhövede

Trassert, Laura-Marie aus Walsrode

Ueltzen, Johanna aus Hodenhagen

Wagner, Marius aus Bad Fallingbostel

von Frieling, Merle aus Bad Fallingbostel

Jubiläumsausgabe

unser neues Mitglied Lara Marie Morgen

bei Ihrer Teilnahme am Vereinsturnier im Oktober 2011


Uetzinger Indoor - Vielseitigkeit im Februar

Hier unsere erfolgreichen Teilnehmer der diesjährigen Hallenvielseitigkeit:

Siegerin der zweiten Abteilung: Sabrina Siemsglüß, zweite Alexandra von Samson-Sager,

4. Nadine Kabrowski und 5. Sandra Roberts


Erwachsenenwochenende

mit Vergabe der Sachsenreiternadel

Zu Beginn des Jahres nahmen einige jungen Damen ihren ganzen Mut zusammen und legten die

Prüfung zur Sachsenreiternadel ab. Unser 1. Vorsitzender Dieter Grossmann und Alexandra von

Samson-Sager stellten Fragen zur Pferdehaltung und zum allgemeinen Umgang mit dem Pferd.

Nach dem reiterlichen Test erhielten folgende Teilnehmer die Sachsenreiter-Nadel:

Birte Kütemann-Brandt, Yvonne, Anja Schäfer, Katrin Bauske, Saskia Janßen,

Sandra, Diana Engeland und Katrin Fleming

50.

Jubiläumsausgabe


Die 5. Jahreszeit wird in unserem

Verein zünftig gefeiert.

Veranstaltungsort ist die

Reithalle der Familie von

Samson. Tradition ist, das

die bis zur Unkenntlichkeit

verkleideten Reiter auf einem

per Los zugeteiltem

fremden Pferd reiten.

Die wieder sehr zahlreichen Zuschauer beobachteten

diese phantasievolle Darbietung

und lassen es sich nicht nehmen, bei der

Abschluß- Aufstellung die Reiter vor der Demaskierung

zu erraten—was aber nicht immer

gelingt.


Reitabzeichen DRA Kl. II / Kl. III /

Reiter- und Basispass

in Uetzingen bestanden!

Am 27.10. fand die diesjährige Reitabzeichenabnahme des RFV Sachsenreiter Gr. Eilstorf

in Uetzigen statt. Die Richter Hans-Heinrich Grünhagen und Sigrid von Pander nahmen die

Prüfung ab. Die Teilnehmer hatten zuvor einen 14-tägigen Vorbereitungslehrgang absolviert,

der von Christiane Purwins und Alexandra von Samson-Sager geleitet wurde. Die

Richter lobten die gute Vorbereitung und speziell die Disziplin im Ablauf der Reiterpassprüfung.

Den Basispass erhielten: Melanie Tuchscherer, Anja Schäfer, Johanna Brodmann, Nele

Wejlupek, Saskia und Lilli Janßen, Nathan und Katrin Fleming, Jessica Helmers, Julia Engeland,

Lara Morgan, Luca Stöckmann, Sophie Kleinert, Betina Eilers und Melissa Schenk

Reiterpass: Katrin Bauske, Melanie Tuchscherer, Anja Schäfer, Lara Morgan, Luca Stöckmann,

Johanna Brodmann, Philipp Rösler, Anne Klopp, Sophie Kleinert, Alina Strehl

DRA Kl. IV: Lara Morgan und Mareike Krieger

DRA Kl. III: Marie Klopp

Wir wünschen unserer

verehrten Kundschaft ein

besinnliches Weihnachtsfest

und ein

Gesundes Neues Jahr 2012

Pferde—Decken

Thermo-/Winterdecken 12,00 €

Sommer-/Abschwitzdecke 8,00 €

Satteldecke/Schabracke 3,00 €

Transportgamaschen 5,00 €

Susanne Brandt

Fulde Nünningen 4

29664 Walsrode

Tel. 05161/3505 Fax 05161/602876

50.

Jubiläumsausgabe


Erstmals großes

Mai Turnier in Uetzingen

Mit dem Umzug von Groß Eilstorf nach Uetzingen

begann im Mai 2011 ein neuer Abschnitt in der langen

Tradition des weit über die Vereinsgrenzen bekannten

Turniers unseres Sachsenreitervereins.

Bei dieser Premiere fand bei herrlichem Sonnenwetter

spannender Reitsport in den Disziplinen

Dressur– und Springsport statt. Um die große Anzahl

der Prüfungen durchführen zu können, wurden

das Turnier an drei ereignisreichen Tagen ausgetragen

sowie der Springplatz um gut 1000m 2 erweitert.

Der neue Parcourschef Joachim Cordes

baute für die Prüfungen faire und anspruchsvolle Sprünge sowie Distanzen auf.

Sportlich konnten die Turnierreiter unseres

Vereins besonders im Bereich Nachwuchs für

ein erfolgreiches Ergebnis bei dieser Niedersachsen

weit ausgeschriebene Veranstaltung

sorgen. So startete Kira Grossmann erstmals

in der hohen Dressur-Prüfung Klasse M.

Top Erst-Platzierungen gingen u.a. an Cora

Precht, Stephan Kruse, Alexandra von Samson

–Sager und Greta Purwins.

Siegerin der A-Dressur Alexandra von Samson—Sager


Erster Preis der Verlosung

: Glückspony Cesar

Gewinnerin wurde

Katharina Haase

die Pony Führzügelklasse WB

50.

Jubiläumsausgabe

den Reiterwettbewerb konnte Cora Precht vor Alina Kathleen

und Josephine Tuchscheerer für sich entscheiden


Erfolgreiche Sachsenreiter außerhalb der Vereinsgrenzen

Landesmeisterschaften Hannover

Der Auswahl unseres Kreisreiterverbandes

gelang der Sieg im Landesvergleich der

Kreisreiterverbände. In der Mannschaft, die

aus sechs Reitern besteht, nahmen drei aus

unserem Verein teil. Allen voran Sabrina

Siemsglüß und Nadine Kabrowski, die durch

ihre sehr guten Leistungen im Gelände den

Sieg am Ende möglich machten.

Erster Sachsenreiter bei Olympia

Mannschaft des Kreisreiterverbandes in Hannover

Thomas von Samson arbeitet seit einigen

Jahren auch als Nationaltrainer für die Dressur-Equipe von Kolumbien. Bei den Panamerikanischen

Spielen in Mexiko qualifizierte er sich vor kurzem mit der Dressur Mannschafft für die Olympiade

2012 in London. Wir wünschen Thomas bei den olympischen Sielen mit seiner Mannschaft viel Erfolg.

Kreismeistertitel in Alvern

Kira Grossmann gewann mit ihrem Pferd „De Cloud― beide Wertungsprüfungen (zwei A- Dressuren) der

Dressurkreismeisterschaft der Junioren und setzte ihren Lauf mit dem Kreismeistertitel fort. Dicht gefolgt

von Marie Theres Wolters und Desteny. Das Duo konnte sich mit einem guten zweiten und dritten Rang

in den A- Dressuren, den 3. Rang der Junioren-Kreismeisterschaft sichern.

Alexandra von Samson-Sager gewann mit ihrem Pferd Cognito die gut besetzte Dressurprüfung der

Klasse S, und belegte auch den zweiten Platz der Dressurkreismeister Senioren. Auch bei den Springreitern

ging eine Kreismeister-Medaille an die Sachsenreiter: Philipp Visser konnte die Silbermedaille bei

den Junioren für sich sichern.


Mounted Games - die neue Sparte unseres Vereins

Endlich ist es soweit, seit Ende Juli 2011

gibt es auch im Reitverein Sachsenreiter Jubiläumsausgabe

Mounted Games Mannschaften. Die Manschaften

stehen in den Startlöchern um im nächsten Jahr bei

den Turnieren mitzureiten.

Was sind Mounted Games? Mounted= zu Pferde,

Games= Spiele sind 25 rasante

Mannschafts-Reiterspiele, insbesondere für Jugendliche

Mounted Games sind Staffelrennen mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad, bei

denen meist sechs Teams, bestehend aus vier Reitern und einem Trainer,

direkt gegeneinander antreten. Ist der Startreiter z.B. beim Slalom

mit dem Staffelholz hin- und zurück gewedelt, übergibt er den Stab an

den folgenden Reiter.

Da Fehler wie z.B. umgerissene Slalomstangen sofort korrigiert werden

müssen, kann die Führung innerhalb eines Spiels schnell wechseln.

Ein Hauptschiedsrichter und fünf Linienrichter überwachen die Einhaltung der Spielregeln, zu

denen auch das schonende Verhalten gegenüber dem Pony/ Pferd gehört.

Der Umbau des Spielfeldes nach jedem Spiel erfolgt durch die Helfer der so genannten 'Arena-

Party'. Zu einem Mounted Games- Turnier gehören zwei bis drei Qualifikationsläufe mit jeweils

6 bis 10 Spielen sowie ein Finallauf mit meist 10 bis 12 Spielen. Der Sieger des A-Finales ist

auch der Turniersieger. Aber keiner muss leer ausgehen. Jeder Reiter bekommt am Turnierende

ein Schleife.

Für Mounted Games eignen sich am Besten Ponys und Kleinpferde jeglicher Rasse die Freude

am laufen haben, da man in den Spielen mal schnell vom Pony herunter muss, aber auch genau

so schnell wieder auf sein Pony (meist im Gallopp) aufspringen muss.

Der Reitverein Sachsenreiter e. V. hat sich dafür entschieden diesen rasanten und spektakulären

Reitsport bei sich im Programm mit aufzunehmen, und haben kurzer Hand 2 Mannschaften

bilden können. Mittlerweile haben sich 10 Reiter und Reiterinnen in fast jeder Altersklasse in

einer Jugendklassemannschaft (Kinder bis 16 Jahre) und eine Mannschaft der offenen Klasse

zusammengefunden.

Diese trainieren unter der Leitung von Melina Fricke jeden Sonntag von 14:30 – 15:30

(Jugendklasse) und von 15:30 – 16:30 Uhr (offene Klasse) auf dem Hof von Samson in Uetzingen.

Das Training ist beitragsfrei und der Spaß steht an erster Stelle. Lediglich ist das Beitreten

im Verein erforderlich. Jeder kann mitmachen! Voraussetzung sind grundlegende Dressurkenntnisse

und ein eigenes oder Pflegepony/Kleinpferd, was Spaß am laufen hat.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben

und Du Dir und Deinem Pony diesen Mannschaftsreitsport

mal näher zeigen lassen

möchtest, dann komm einfach am Sonntag

auf den Hof von Samson oder vereinbare

einen Termin mit der Trainerin Melina Fricke

unter 04262 4080399 oder 0174 4007233.

Qelle einiger Textpassagen: www.vrmgd.de

50.

unsere Jugendklasse Mannschaft bei den Sachsenreitern e. V.


Eine Feier für alle Helfer—der Helferabend

Jedes Jahr werden von unserem Verein viele Veranstaltungen und Turniere durchgeführt. Dabei

stecken unzählige Stunden in der Vorbereitung, bei der Durchführung und beim Aufräumen. Bei

diesen Arbeiten sind viele unserer Vereinsmitglieder und Gäste aktiv. Ob nun als Reiter selbst oder

als Elternteil eines Turnierteilnehmers— ohne Eure Hilfe an den Tagen vor, bei oder nach Durchführung

unserer Veranstaltungen geht es nicht.

Als Dank für Eure bisherige

und auch in Zukunft erforderliche

Unterstützung, gab es

für alle Helfer wieder den beliebten

Helferabend.

Dieser fand zur Jahresmitte,

nach den großem Mai und Juniturnier in Uetzingen statt. Die Einladung

für einen schönen Sommerabend

unter dem Vordach der großen

Reithalle, bei freiem Essen und Trinken,

wurde zahlreich angenommen.

Mit über 40 Helfer „Gästen― konnte der

Vorstand auch persönlich den einzelnen

Helfern im Gespräch Danke sagen.

bei ausgelassener Stimmung feierten die „Macher“ bis in die Nacht


Ausritt über den

Truppenübungsplatz Bergen-Belsen

durch dieses beeindruckende Gelände teilnehmen

zu können. Auch zahlreiche Teilnehmer ohne Pferd

nutzten die Möglichkeit mit einem Trecker die Landschaft

zu erkunden.

Geritten wurde in

2 Gruppen mit unterschiedlichenStreckenlängen

von ca. 12 und

20km. Nach der Hälfte

der Strecke wurde sich

zu einer gemeinsamen

Pause bei der sich

Pferd und Reiter wieder

stärken konnten getroffen.

Im Mai fand unter der Leitung der

RV Heidmark ein geführter Ritt über den

Truppenübungsplatz in Dorfmark statt.

Ca.35 Reiter , davon 20 Sachsenreiter,

haben sich bei herrlichstem Sonnenschein

zusammengefunden um an einem Ritt

Anschließend wurde in den jeweiligen

Gruppen der Ritt fortgesetzt um sich

schließlich am Ausgangspunktwohlbehalten

wieder einzufinden.

Dieser Ritt wird vom RV

Heidmark zwei Mal im

Jahr angeboten und ist

sehr zu empfehlen.

50.

Zwischenrast mit Verpflegung am Achterberg

Jubiläumsausgabe

jüngste Teilnehmerin:

Hannah Michaelis


Ein fester Termin im Kalendern vieler hochversierter Reiter

im und außerhalb unseres Kreisgebietes ist das Juni Turnier

unseres Vereins. Die große Nennungszahl ist Ausdruck

für die positive Annahme der Prüfungen bis in die

höchste Klasse.

Das Organisationsteam um Dieter Grossmann, Alexandra

von Samson-Sager und Christiane Purwins hatte wieder

eine Turnierbreite von der Führzügelklasse bis zur S-

Dressur sowie zwei Springprüfungen auf die Beine gestellt.

Dabei konnte

sich die Turnierleitung

auf dutzende

Helfer , u.a. in den

Bereichen Platz Vor— und Nachbereitung,

Richterhelfer und Bewirtung

verlassen. Ein herzliches

Danke an die Helfer, denn ohne

deren Arbeit ist ein derartiges

Turnier nicht durchführbar.

Aufmerksame Turnierbeobachter — unser

Vorsitzsender Dieter Grossmann mit Thomas

von Samson, eine alte Reiterfreundschaft seit

Kindheitstagen

Uetzinger Sommerturnier 17.-19. Juni

Bei den interessanten und spannenden

Prüfungen mischten

Sachsenreiter– und Reiterinnen

sehr erfolgreich mit. So konnte

sich Christiane Purwins im Oldie Cup bei einem Starterfeld aus ganz

Norddeutschland durchsetzen und den ersten Platz sichern. Einen weiteren

Sachsenreiter-Sieg verbuchte Clara Marie Schade im Dressurreiterwettbewerb,

zudem konnte sie noch den zweiten Platz in der E-

Dressur belegen.

Kira Grossmann gewann mit ihrem Pferd De Cloud die A-

Dressur, in der anschließenden Trensen L-Dressur wurde sie

Zweite, in der sehr stark besetzten Kandaren L-Dressur belegte

sie Rang sechs.

zweimal Purwins:

Bild oben - Christiane´s Sieg im Oldie Cup

Bild Mitte - Greta 2. Platz A Dressur

Siegerehrung der zwei Sterne S– Dressur; 4. Platz für Alexandra von Samson mit ihrem Pferd Cognito


Platz 3 für den Gast vom Celler Landesgestüt,

Obersattelmeister Wolfhard Witte

Das Turnier hatte am Sonntag zwei Springprüfungen der Klasse A und L zu bieten. Leider

spielte der Wettergott zum Ende nicht mehr mit. In dem im Regen ausgetragenen „Oldie-

Cup― der Springreiter errang unser ehemalige Vorsitzende der Sachsenreiter, Dr. Georg von

Samson, mit Greifenhagen einen achtbaren fünften Rang.

50.

Jubiläumsausgabe

die Besucher hatten die Möglichkeit

während der 3 Turniertage vor Ort

Reitsportartikel zu erwerben

In großen Teilen war die Sonne dem Turnier holt und lockte eine beachtliche Schar Zuschauer

nach Uetzingen auf die Reitanlage der Familie von Samson.


2 x ein Wochenende in Sahlenburg mit Tagesritt zur Insel Neuwerk

Auch im Jahr 2011 haben Sachsenreiter auf dem Pferd die

Insel Neuwerk besucht. Im April startete die Jugendgruppe

mit 19 Mädels und im September eine Gruppe von 13 Senioren

nach Sahlenburg. Der Nordseereiterhof der Familie

Peisker ist für unsere Gruppengrößen mit 20 und mehr Personen

und teils über 10 eigenen Pferde bestens vorbereitet.

Für die mitgebrachten Pferde warten saubere, großzügige

Boxen mit frischer Einstreu. Die Reiterinnen und Reiter belegen

die Doppelzimmer der urigen Pension im Dachgeschoß

des Haupthauses. Zentraler Mittelpunkt der Unterkunft

ist der große Speiseraum.

Unser Nordseedomizil liegt direkt am Waldrand und der Hof ist

an ein 60 km Reitwegenetz angeschlossen, Natur pur.

In Abhängigkeit der Gezeiten wird der Ritt nach Neuwerk

ca. 3h vor Niedrigwasser gestartet. Durch

wunderschöne Wald– und Heidewege

führt der Ritt ans Watt. Als Orientierung

der Reitbarkeit des Watts richten wir uns

nach den Wattkutschen und schließen uns

denen an. Zum Zeitpunkt des Niedrigwassers

haben wir schon fast unsere Pause

auf der Insel, unter dem schönen alten

Leuchtturm, hinter uns. Die Pferde sind

inzwischen gut verschnauft und vom Grasen

entspannt, die Reiter sind erfrischt

von den dort angebotenen Getränken.

Dieses Jahr waren wir erst Nachmittags

vom Nordsee-Hof gestartet und hatten auf

dem Rückweg ein vom Sonnenuntergang in Gold

gehülltes Watt vor den Hufen unserer Pferde liegen.

Teilnehmer der Seniorengruppe im September 2011

Teilnehmer der Jugendgruppe im April 2011

auf dem Weg nach Neuwerk,

die Watt Kutschen zeigen uns den Weg


Ponyjagd in Uetzingen

Jagdlicher Ausritt vom Rittergut Böhme

50.

Jubiläumsausgabe

Im Oktober finden Jagden statt, auch in unserem Verein. Bei bestem Herbstwetter

begrüßte der erste Vorsitzende, Dieter Grossmann wieder auf Rittergut Böhme,

dem Wohnsitz unseres Ehrenvorsitzenden Curt Freiherr von Hodenberg, die Gäste.

Die 30 köpfige berittene Jagdgesellschaft wurde durch unsere Freizeitwartin, Christiane

Purwins angeführt. Der jagdliche Ausritt führte uns auf Wald– und Wiesenwegen

u.a. durch Böhme und Klein Eilstorf. Im Schlepptau folgte der unberittene Teil

der Gesellschaft sowie Mitarbeiter des DRK in Kraftwagen. Sie genossen das besondere Bild der

Herbstlandschaft mit der ansehnlichen Gruppe der galoppierenden Jagdgesellschaft.

Wohlbehalten sammelten sich zum Abschlußsignal des Hornbläsers alle Teilnehmer wieder auf der

Wiese vor dem Gutshaus in Böhme und erhielten die Brüche. Im Anschluß lud der Verein alle Besucher

zur der traditionellen Jagd-Suppe am Ufer der Böhme ein, welche nach der gelungenen

Jagd besonders gut

schmeckte.

Hinweis zur Jagd 2012

Unter den diesjährigen reitenden Gästen konnten wir

Herrn Mönchmeyer mit 3 Begleitern begrüßen. Sein

Besuch diente seiner Vorbereitung als Ausrichter unseres

Jagdausritts 2012. Auch dieser kommende Jagdritt

ist wieder für Anfänger geeignet, es wird vorab eine

Schulung mit und über die Herrier Hunde geben. Bitte

auf die Anzeigen unter www.sachsenreiter.de achten.

Wie jedes Jahr fand auch dieses Mal am 8.Oktober die Ponyjagd des Hofes von

Samson statt. Und wie jedes Mal war auch wieder Spaß und gute Laune dabei. Das

Wetter schien bei der Ansprache von Christiane Purwins noch recht beständig, doch

ein paar Minuten nach unserem Start stellte sich das als falsche Annahme heraus.

Verteilen des Ponybruchs

Dieses Jahr mussten wir leider auf das Jagdhorn verzichten, das sonst von Martina

Purwins gespielt wird, die es aus zeitlichen Gründen nicht schaffte, unseren Ritt musikalisch zu eröffnen. Unser Weg zum Schweinewäldchen

ging über Feldwege, durch den Wald und an den Weiden vorbei, wo wir lautstark von den anderen Ponys begrüßt wurden.

Als wir ankamen, startete die eigentliche „Jagd“: Die vielen fleißigen Helfer hatten in dem kleinen Wald den Fuchsschwanz versteckt,

der jedes Jahr den Besitzer wechselt. Nach einer ungewöhnlich langen Suche hatte Sophie den Fuchsschwanz in der Hand

und konnte sich ihn an ihre rechte Schulter heften. Nach einem ruhigen Rückritt wurden auf dem Hof die typischen Brüche verteilt

und danach wärmten sich alle Reiter und Helfer bei Kuchen und Kakao im Reitercasino auf.

Siegerin Sophie mit der Jagdgesellschaft


Neuer Wassergraben und Wettkampf über zwei Tage

Vielseitigkeitsturnier Uetzingen 2011

mit neuen Reizen

Ein besonderes Highlight auf unserem

Jahreskalender ist das Turnier für die

lokalen Vielseitigkeitsreiter, die dabei

auch ihre Kreismeister ermitteln. Aber

auch überregional ist der in wochenlanger

Vorbereitung wieder gebaute Gelände-Parcours

mit seinen zahlreichen optisch phantasievoll und

sportlich reizvoll gestalteten Hindernissen unter der Regie von Parcourschef

Hans Schirza gefragt. So machen sich auch Teilnehmer

von Schleswig-Holstein bis Mecklenburg-Vorpommern auf den weiten

Weg in die Heide, um ihr Können mit Geschick im Sattel und

beim Kampf gegen die Uhr zu beweisen. Um den großen Andrang

mit über 100 Nennungen zu bewältigen, wurde das traditionelle

Turnier diesmal auf zwei Tage ausgedehnt.

Kathrina Auer wurde 3. in der Kreismeisterschaft

Kreismeisterin 2011 Nadine Krabowski

Auftakt war am Samstag die A-

Vielseitigkeit, gestartet wurde in zwei Abteilungen.

Mit der Dressur beginnend folgte

der Gelände Ritt und zum Abschluss fand

das Springen auf dem Rasen-Parcours

statt. Das anspruchsvolle Niveau der Aufgaben

und der straffe organisatorische Ablauf

forderten Teilnehmer wie Ausrichter, besonders

am Samstag, wieder eine hohe Leistung

ab.

Für die Reiter der E-Klasse war der Sonntag vorgesehen. Es gab 31 Starter.

Der Ablauf dieses Turniertages war

mit dem am Samstag identisch. Die

Vielseitigkeitstrecke wurde etwas verkürzt

und die festen Hindernisse wie

auch die Sprünge im Parcours wurden auf das Sprungniveau der

Klasse E angepasst. Trotzdem erforderte der Ritt von den Einsteigern

Mut und Können. Neun Starter scheiterten an dieser Aufgabe

und schieden nach dem Geländeritt aus.

Kreismeister der Vielseitigkeit wurde Nadine

Kabrowski auf Parzival. Als Zweite der ersten Abteilung

der A-Vielseitigkeit gestartet, wurde die Sachsenreiter-Amazone

erste der Kreiswertung. Der dritten

Platz in dieser Wertung ging an Kathrina Auer auf

Carara. Text auszugsweise WZ Artikel


Eckhart Meyners folgte der Einladung von Christiane Schade

und kam im August nach Uetzingen

Eckart Meyners ist Dozent für Sportpädagogik an der Universität Lüneburg. Seit

über 30 Jahren befasst er sich mit dem Thema Bewegungslehre beim Reiten.

Er schult für die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und international

Landestrainer, Ausbilder, Richter und Reiter. Er ist der

anerkannte Experte auf dem Gebiet der Bewegungslehre.

In diesem praktischen Lehrgang stellte Bewegungsexperte

Eckart Meyners eine Vielzahl von Übungen im Sattel vor, die

Reiter zu einem besseren Sitz verhelfen. Auch Stress und Verspannungen

werden durch die einfachen Übungen gelöst. So

kommen Reiter und Pferd zu neuer Harmonie und höherer Leistung.

Einen ganzen Nachmittag durften

Clara und Lena Schade,

Lara Morgan, Sabrina

Siemsglüß, Paul Adams, Greta

Purwins und Alexandra von

Samson-Sager Übungen zur

Sitzverbesserung absolvieren.

Reiterhof von Samson / Uetzingen

Reiterhof im Familienbetrieb mit modernster Reitanlage (2 Reithallen: 25m x 65m und 15m

x 30m, mehrere Außenreitplätze) in idyllischer Lage direkt an dem Reitwegenetz der Eibia

gelegen. Qualifizierter Reitunterricht durch Pferdewirtschaftsmeisterin mit Ausbildungsschwerpunkt

Reiten. Ausbildung junger Pferde, Korrektur, Pensionsboxen, Jugendförderprogramm.

Ein Reitbetrieb für groß und klein, der keine Wünsche offen lässt. Wir beraten

Sie gern! Alexandra von Samson-Sager, Am Böhmeufer 4, 29699 Bomlitz-Uetzingen,

Tel. 05161-2205 oder Mobil 0171-9518867

50.

Jubiläumsausgabe


Vereinsmeisterschaften in Dressur und Springen zum 3. Oktober in Uetzingen

Abgerundet wurde die Vielfalt

der Prüfungen mit dem zum

zweiten Mal ausgetragenen

Horse– und Dog Cup.

Eine Neuheit bei diesem Turnier war der Programm

Punkt „Mounted Games―- Informationen zu dieser Sportart siehe

Extra-Beitrag. Das spannungsgeladene Mannschaftspiel

begeisterte die Aktiven wie die Zuschauer gleichermaßen.

Gruppenfoto der frisch gekürten Vereinsmeister 2011

Im Rahmen des Regional Tages wurde unsere Vereinsmeisterschaften

für Junioren, Junge Reiter und Reiter traditionell am Tag

der Deutschen Einheit auf dem Hof von Samson ausgetragen.

Die sehr umfangreichen und gut besuchten Wettkämpfe umfassten

wieder Prüfungen von der Pony-Führzügelklasse, über Einfachen

Reiterwettbewerb und weiter mit E, - A und -L Dressur bis

hin zum Springen in Klasse E und A.


Abschluß der Freizeitreitersaision -

der Sternenritt zum Forellenhof

Bei herrlichstem Wetter trafen sich 42 ReiterInnen

am Forellenhof in Hünzingen, um den vom Verein

gesponserten Mittagstisch einzunehmen. Aus

Schneeheide, Düshorn, Dorfmark, Elferdingen

und Uetzingen kamen die ReiterInnen, um sich

zum Ende der Reitsaison nochmal zu treffen.

Nach ca. einer Stunde Aufenthalt, bei bester Bewirtung

durch den Forellenhof, hieß es wieder

zum Rückritt aufzusitzen. Eine gelungene Veranstaltung

mit zufriedenen Teilnehmern.

Bei stärkender Suppe und heißen Getränken

trafen sich die Teilnehmer von den verschiedenen

Reiterhöfen und nahmen die Möglichkeit

gerne wahr, ihre Bekanntschaften zu pflegen.

50.

Eine besonders große Teilnehmergruppe

des Sternenritts

formierte sich diesmal in

Uetzingen.


Sachsenreiter Groß Eilstorf e.V.

Veranstaltungs- Termine 2012

20.01. Jahreshauptversammlung in Klein Eilstorf

28.01. Reiterball im Forellenhof in Hünzingen

Januar – März verschiedene Dressur – Spring- und Vielseitigkeitslehrgänge

25.02. Hallenvielseitigkeitsturnier in Uetzingen

04.03. vereinsinternes Hallenturnier in Uetzingen

29.04.-01.05. Dressur- und Springturnier in Uetzingen

28.05. Ausritt in Groß Eilstorf

15.-17.06. Dressurturnier in Uetzingen

01.+02.09. Uetzinger Vielseitigkeitsturnier

15.09. Vereinsausfahrt Grand Prix Tournier nach HH

03.10. Vereinsmeisterschaft in Uetzingen

20.10. jagdlicher Ausritt mit Master Mönchmeyer

und der Harrier Meute mit vorheriger Einweisung

28.10. Sternenritt zum Forellenhof in Hünzingen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine