Perle des Odenwaldes Perle des Odenwaldes - Lindenfels

lindenfels.info

Perle des Odenwaldes Perle des Odenwaldes - Lindenfels

6

32

� nach Glattbach / Kolmbach

26

28

� nach Kolmbach /

Winterkasten

27

� nach Fürth

29

Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag

Zusammengestellt von der Fachgruppe Hotel und verwandte

Betriebe im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband

e.V. (DEHOGA)

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das

Hotelzimmer bestellt und zugesagt, oder falls eine

Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt

worden ist.

2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet

die Vertragspartner für die gesamte Dauer des Vertrages

zur Erfüllung der gegenseitigen Pflichten daraus.

a) Verpflichtung des Gastwirtes ist es, das Hotelzimmer

entsprechend der Bestellung bereitzuhalten.

b) Verpflichtung des Gastes ist es, den Preis für die Zeit

(Dauer) der Bestellung des Hotelzimmers zu bezahlen.

3. Nimmt ein Gast das bestellte Zimmer nicht in Anspruch,

so bleibt er rechtlich verpflichtet, den Preis für die ver-

20

22

21

14

6

15

12

17

4

einbarte Hotelleistung zu bezahlen, ohne dass es auf den

Grund der Verhinderung ankommt. Dabei müssen nur

tatsächliche Einsparungen des Betriebes abgesetzt werden.

4. Die Einsparungen des Betriebes betragen erfahrungsgemäß

bei Übernachtungsvereinbarungen 10 - 20 %,

bei Pensionsvereinbarungen 30 - 40 % des vereinbarten

Preises.

5. a) Der Beherbergungsbetrieb ist nach Treu und Glauben

gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer

nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um

Ausfälle zu vermeiden.

b) Bis zur anderweitigen Vergebung des Zimmers hat

der Gast für die Dauer des Vertrages, den nach Ziffer

4 errechneten Betrag zu zahlen.

6. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.

9

2

8

5

16

19

18

1

3

nach Lindenfels / �

Reichelsheim

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine