Ausgabe Dezember 2010 - STADTmagazin Rapperswil-Jona

stadtmagazin.rj.ch

Ausgabe Dezember 2010 - STADTmagazin Rapperswil-Jona

WEIHNACHTS-DEKORATION

SCHMINKTIPPS

Diesen Monat aktuell

DAS PERFEKTE KLEID FÜR DIE FEIERTAGE

DER SCHNEE MUSS WEG

SO ENTSPANNEN SIE EINFACH UND SCHNELL

Dezember 2010


Elizabeth Arden

5th Avenue

Femme

EdP Vapo 30 ml

Sie sparen

37.10

Hugo Boss

Bottled

Homme

EdT Vapo 100 ml

Sie sparen

66.10

Aldo Vandini

Secrets of Amazonia

Femme

EdT Vapo 30 ml und

Bracelet

Sie sparen

14.10

Sie sparen

24.10

Ferrari

Black

Homme

EdT Vapo 125 ml

Sie sparen

60.10

Riesenauswahl – überraschend günstig!

Kate Moss

Vitage Muse

Femme

EdT Vapo 15 ml und

Showergel 150 ml

Sie sparen

15.–

Original-Markenparfums

unschlagbar günstig – auch im

1490 Konkurrenzvergleich

52.-

4990 Konkurrenzvergleich

116.-

1490 Konkurrenzvergleich

29.-

Estée Lauder

Beautiful

Femme

EdP Vapo 30 ml

4990 Konkurrenzvergleich

74.-

3490 Konkurrenzvergleich

95.-

1990 3490 Konkurrenzvergleich

Armani

Idole d’Armani

Femme

EdP Vapo 30 ml

5490 Konkurrenzvergleich

75.-

Sie sparen

20.10

Azzaro

Chrome

Homme

EdT Vapo 50 ml

2990 Konkurrenzvergleich

72.-

Sie sparen

42.10


Fotos Inhalt: Fashion and Beauty: © SKW; Gesundheit: © DAK.de/Rickers; Wohnen: © Impressionen.ch; Haus und Garten: © HDT; Genuss & Gastronomie: Foto: © pixelio.de/chocolat01

Fashion and Beauty

Alles für den glamourösen

Auftritt für die Festtage.

Gesundheit

Lassen Sie den Weihnachtsstress

an Ihnen vorbei gehen

und entspannen Sie sich.

Wohnen

So richten Sie Ihre Wohnung

weihnachtlich dekorativ ein.

4

13

20

24

Haus und Garten

Schneeräumung – Wer ist dafür

verantwortlich?

35

Genuss & Gastronomie

Genussvoll in die

Weihnachtszeit.

INHALT / EDITORIAL

JETZT!

WEGEN UMBAU

1000 STÜCKE MÜSSEN RAUS!

HINWIL

Wässeristr.28

Tel. 044 931 20 40

Fax 044 931 20 49

moebel-ferrari.ch

HERsTELLuNg uND VERLAg PODIUM, Loostrasse 3, 8803 Rüschlikon

HERAusgEbER Marco Zimmermann • INTERNET www.stadtmagazin-rj.ch

FOTOs Redaktion sowie dem Verlag zVg • LAyOuT Susanne Raabe

-70%

AUF MARKIERTE ARTIKEL

VERANTw. REDAkTORIN Carole Bolliger • E-MAIL redaktion@stadtmagazin-rj.ch

ANzEIgENLEITuNg Regula Bachmann – bachmann@stadtmagazin-rj.ch

Abstimmung und Ferien gerettet...

Gott sei Dank wurde die SP-Steuerinitiative abgelehnt, denn so zieht mir

der Staat nicht noch den letzten Rappen aus der Tasche. Eigentlich will

ich ja mit meinem Ersparten nicht den Staat für irgendwelche Kreisel

oder unsinnige Ausgaben unterstützen, sondern mir ausgiebige Ferien im

Ausland leisten.

Zusammen mit der Ausschaffungs-Initative der SVP muss ich mir hingegen

schon mal überlegen, in welches Land ich noch fliegen kann. Da

nun massiv mehr Personen ausgeflogen werden, könnten gewisse südosteuropäische

oder afrikanische Flughäfen übermässig angeflogen

werden, was wiederum heisst, dass diese Flüge schon bald ausgebucht

sein werden. Also morgen früh gleich ins nächste Reisebüro und die

Ferienreise buchen.

Im Internet habe ich mich als kostenbewusster Schweizer vorab schon

einmal über Flüge und Preise informiert – Billigflug, eingepfercht mit

über zweihundert andern und 4 Stewardessen, einem Sandwich und einem

Plastikbecher Cola als Mittagessen – 800 bis 2000 Franken, Verspätung,

Hetzerei und langes Warten inklusive. Wie es mir dabei geht,

interessiert keine Sau und mein Wohlbefinden ist auch jedem im Flughafen

und während der Reise egal.

Bei einer (Zwangs-)Ausschaffung läuft das Ganze schon etwas anders ab.

Pro Auszuschaffender kommen zwei bis drei Begleiter sowie eine medizinische

Betreuungsperson dazu. Da kümmert sich das Bundesamt für

Migration, die SP, die Menschenrechtskommission und sogar Brüssel

darum, dass beste Versorgung und Pflege gewährleistet wird. Bei drei

Auszuschaffenden sind es dann über zehn Leute, plus zwei Piloten und

ein gechartertes Flugzeug, macht zusammen 100 000 Franken! Wäre ja

auch unmenschlich, wenn wir einem kriminellen Ausländer zumuten

müssten, auf die gleiche Art und Weise zu fliegen wie wir – jährlich

300 Mio Franken für 7200 Ausschaffungen oder 300 000 Schweizer mit

einem Ferienbudget von 1000 Franken. Marco Zimmermann

Auto Steiner AG

Gommiswald + Rapperswil-Jona

Rickenstrasse 40

8737 Gommiswald

Tel. 055 285 80 20

www.bmw-auto-steiner.ch

AusgAbE 12 – 2010

Impressum sTADTmagazin – Untere Bahnhofstrasse 12 – 8640 Rapperswil – Telefon 055 214 15 16

Rappi,Jona Dez.indd 52 24.11.2010 15:22:55

TITELbILD © TK.de

sO sENDEN sIE DER REDAkTION IHRE NEws

Sind Sie in Rapperswil-Jona kulturell, gastronomisch, kommerziell oder in einem

Verein tätig und haben Sie Neuigkeiten für uns, dann schicken Sie Ihre Meldung

(wenn immer möglich mit Bildern) elektronisch oder per Post an die Redaktion .

Das sTADTmagazin erscheint monatlich und ist keine amtliche Publikation.

3

3

Der neue BMW X3

Auto Steiner AG

Gommiswald + Rapperswil-Jona

Rütistrasse 163

8645 Rapperswil-Jona

Tel. 055 220 10 30

www.bmw-auto-steiner-rapperswil.ch

www.bmw.ch Freude am Fahren

FREUDE IST GRENZENLOS.

DER NEUE BMW X3.


Weibliche Hüften, breite

Schultern oder viel Busen

und schlanke Beine? Wir

zeigen, welches Kleid am

besten zu Ihnen passt und

was Mann wann trägt.

schön durch die Festtage

Haben Sie nicht auch bereits als

kleines Mädchen davon geträumt,

einmal ein prunkvolles

Abendkleid in lang zu tragen?

Vielleicht nocht mit einer

Schleppe oder weit ausgestellt.

Packen Sie die Gelegenheit am

Schopfe und werfen Sie sich

fürs Familienfest an den Feiertagen

in Schale oder überraschen

Sie Ihre Arbeitskollegen beim

www.marc-o-polo.com

4

Geschäfts-Weihnachtsessen mit

einem glanzvollen Auftritt in einem

wunderschönen Abendkleid

für die Dame oder einem Anzug

für ihn.

Individueller Geschmack

Bei besonders festlichen Anlässen

ist ein Abendkleid in lang

essentiell, während bei etwas

zwangloseren Feierlichkeiten

Marc O’Polo Store

Fischmarktstrasse 6

8640 Rapperswil

Tel. 055 210 17 31

Mo. 13.00 – 18.30 h

Di.– Fr. 10.00 – 18.30 h

Sa. 10.00 – 17.00 h

FashIon and BeauTy

gerne auch ein kürzeres Cocktailkleid

getragen werden kann.

Doch letztendlich ist nicht nur

die Art des Anlasses entscheidend,

sondern vor allem auch

der individuelle Geschmack. Ob

das Abendkleid nun lang oder

kurz ist, bei beiden Varianten

gibt es viele Schnitte, Stoffe und

Farben. Die Auswahl fällt oft

schwer, aber wenn Sie sich Zeit

Text : Carole Bolliger

nehmen, finden Sie sicherlich

ein Kleid, das genau Ihren eigenen

Vorstellungen entspricht.

Lassen Sie sich vom Fachmann

oder der Fachfrau beraten und

lesen Sie auf der nächsten Seite

die Tipps von Gina´s Brautpavillon

für Ihren glanzvollen Auftritt

in einem atemberaubenden

Abend- oder Cocktailkleid.

Treffpunkt Schmuck & Uhren

W. & B. Nietlisbach

Molkereistrasse 8 8645 Jona

Öffnungszeiten:

Mo. 14.00 - 18.30 Di.-Do. 08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.30

Fr. 08.00 - 12.00 und 14.00 - 19.00 Sa. 08.00 - 16.00

walter.nietlisbach@bluewin.ch Telefon 055 212 87 05

Foto: © wilvorts.de


Gina Wettstein von Gina´s

Brautpavillon in Jona rät

• Weibliche Hüften, schmale

Taillen

Probieren Sie A-Linie-Kleider,

die oben anliegend sind und Ihre

Hüften umschmeicheln. Auch in

der Taille drapierte Modelle im

Meerjungfrauen-Stil rücken Ihre

Figur immer ins beste Licht.

• Breite Schultern

Wir empfehlen ein Kleid mit feinen

oder breiten Trägern, welches

die breiten Schultern op-

FashIon and BeauTy

tisch in kleinere Abschnitte teilt.

Achten Sie auch auf den Rockteil

Ihres Kleides. Der sollte immer

etwas ausladend geschnitten

sein, damit die Proportionen

übereinstimmen.

• Viel Busen, schlanke Beine

Zeigen Sie ruhig Bein und Haut.

High Heels und ein kurzes Cocktailkleid

garantiert für einen

Auftritt im Hollywood-Stil. Bei

etwas vollerem Busen empfehlen

wir einen geraden Ausschnitt.

• Klein aber fein

Lange, schmale Kleider (Einteiler)

stehen kleinen, schlanken

Frauen sehr gut. Ob kurz oder

lang spielt keine Rolle. Schön

ist auch ein tiefes Rücken-Dekolleté.

Je tiefer, desto besser.

• Mollige Frauen

Für etwas molligere Frauen

empfehlen wir Kleider, die um

Weihnachtsausstellung

Sonntag, 19. Dezember

13:00 - 17:00 Uhr

Geschenksidee: Gerne stellen wir Ihnen Weihnachtsgutscheine aus.

Zdena Linhart shoes & more | Herrengasse 17 | 8853 Lachen

zdena.linhart@z-shoes.ch | Fon 0041 (0) 55 214 43 35 | Fax 0041 (0) 55 214 43 34

Öffnungszeiten:

Mo geschlossen | Di – Fr 9.30 – 12 & 14 – 18.30 Uhr | Sa 9.30 – 16 Uhr

Foto: © wilvorts.de

Foto: © wilvorts.de

die Taille drapiert sind und

breite Träger haben. Dazu passt

auch ein farblich abgestimmter

Schal oder ein kurzes Bolero.

Gut geschnittene Zweiteiler aus

etwas festeren oder schön drapierten

Materialien wie Taft oder

Chiffon kaschieren so manches

Pölsterchen.

• Der sportliche Typ

Für den sportlichen Typ eignen

sich einfache Schnitte und klare

Linien. Die Materialien dürfen

auch gerne exklusiver ausfallen

wie Seidentaft oder Satin. Den

sportlichen Touch bringt auch ein

schöner Neckholder, der auch etwas

verspielter ausfallen darf.

5


Farbe

Die Farbe des Kleides ist einer

der wichtigsten Punkte,

um Sie darin strahlen zu

lassen. Nehmen Sie

sich Zeit für eine sinnvolle

Farbberatung, die

Sie natürlich in einem

guten Fachgeschäft

bekommen.

Was trägt Mann wann?

Accessoires

Neben dem Pochette sind

weitere stilvolle Feinheiten

bedeutend: Zum Frack

beispielsweise trägt Mann

vorzugsweise keine Armbanduhr,

sondern, wenn vorhanden,

eine goldene Taschenuhr.

Zum Smoking fl ache

silberne Manschettenknöpfe

und eine ebenso silberne Armbanduhr

mit schwarzem Lederarmband.

Dinnersakko

Ein Klassiker für alle gesell-

TEXTILES | FASHION | MARKETING

6

schaftlichen Tages-Anlässe.

Die «Outdoor-Version» des

Smokings kombiniert man

mit Smokinghemd und

Smokinghose. Nach eigenem

Geschmack:

weiße oder farbige

Schleife, passend zu

Pochette und Kummerbund.

Fliege

Alternative zur Krawatte

oder Plastron – zum

Smoking und Frack unverzichtbar.

Zum Selberbinden

oder mit Gummiband.

Frack

Der König der festlichen

Herrenkleidung: zeitlos,

männlich, wertvoll – die offi -

zielle Bekleidung für hochfest- hochfestliche

Anlässe. Die Aufforderung

zum Frack wird auf der Einladung

mit «White Tie» vermerkt.

Als Faustformel gilt: Der Frack

wird nach 15 Uhr oder besser

Schweizerische Textilfachschule

Heben Sie sich ab mit

einer Weiterbildung in der

Textil- und Modebranche

MARKETING

- Dipl. Textilökonom/in HF

Bachelor (Hons) in Textile

Business Management

- Dipl. Produktmanager/in

Textil NDS HF

- Textilkaufmann/-frau

- Fashion- & Lifestyleberater/in STF

FASHION

- Dipl. Techniker/in HF Textil Fashion Design & Technology

Bachelor (Hons) in Fashion Design and Technology

- Dipl. Fashiondesigner/in HFP

- Fashion Assistant (Fashion Spezialist/in BP)

Schweizerische Textilfachschule

Wasserwerkstrasse 119, CH-8037 Zürich

Telefon 044 360 41 51

www.textilfachschule.ch

Informationsabende

(19.00 Uhr)

in Zürich

6. Dezember 2010,

26. Januar, 28. Februar,

5. April und 11. Mai 2011

in Wattwil

27. Januar, 3. März,

4. April und 12. Mai 2011

Der Bachelor-Grad (Diplom) wird von der Universität und dem Vereinigten Königreich anerkannt und vergeben.

Für weitere Details bezüglich der Universität und ihrer Validation: www.wales.ac.uk/validation oder validation@wales.ac.uk.

FashIon and BeauTy

noch nach Einbruch der Dunkelheit

getragen. Dazu: schwarzer

Zylinder, weiße, tief ausgeschnittene

Piqué-Weste, weißes Frackhemd

mit Piquebrust.

Übrigens: Nur Oberkellner tragen

eine schwarze Schleife zum

Frack.

Party-Anzug

Verwandt mit dem Business-Anzug,

aber in Farbe, Form und De-

tails weit modischer, eleganter.

Das weiße Hemd sollte

mit festlichem Kläppchenkragen

gewählt werden –

die Schleife, das

Einstecktuch

und die Weste

als Arrange-

ment. Auch hier

ist ein Kummerbund

die Alternative

zur Weste. Mit Business-Hemd

und Krawatte

ist der Party-

Anzug auch als

Alternative zum

Business-Anzug

zu tragen. Für

festlichere Anlässe

mit eleganter

Weste,

Schleife und Po- Pochette.

Foto: © wilvorts.de

Party-Sakko

Sakko-Kombinationen sind die

vielfältigste Art, sich gut anzuziehen

– für Feste und alltägliche

Anlässe. Zur Auswahl stehen:

Schalkragen, Spitz- und

Winkelfaçons bis hin zur kragenlosen

Cardiganform – auch

als modisches Longsakko.

Die Weste gehört immer dazu.

Das weiße Hemd zeigt sich mit

Kläppchenkragen, Schleife

und Pochette am festlichen

Anlass, für den Alltag reicht

ein Business-Hemd mit Krawatte.

Schuhe

Der Smoking verlangt

schwarze elegante

Schuhe, der

Frack schwarze Lackschuhe.

Ansonsten gilt:

Je fl acher und schlichter

der Schuh, desto besser

Ihr Auftritt.

Zylinder

Kopfbekleidung für

hochfestliche Anlässe

in Kombination mit einem

Frack, meist

zusammenklappbar.


FashIon and BeauTy / PuBlIrePorTaGe

Kleider machen – Träume verwirklichen

die aktuelle Wattwiler Klasse «Fashion assistant» präsentiert das eigene Jupe-Projekt unter Begleitung von Corinne dalle Carbonare und rosi schnetz, lehrpersonen sTF.

Wer davon träumt, die eigenen Modeideen endlich in die Realität umzusetzen, kann das

dazu erforderliche Fachwissen und die notwendigen Fertigkeiten an der STF Wattwil

erlernen. Die im August 2011 startende Ausbildung «Fashion Assistant» bietet

ambitionierten Modefans und Branchen-Neueinsteigern die ideale Grundlage zur

professionellen Umsetzung von textilen Eigenkreationen.

Modekreationen, die auf den

Laufstegen von Paris, Mailand

oder New York zu bewundern

sind, müssen nicht nur bezüglich

Kreativität hohe Erwartungen erfüllen.

Die Designer möchten ihrer

Kundschaft auch punkto qualitativer

Machart Herausragendes

bieten. Dass bei der Herstellung

der edlen Kleidungsstücke spezielles

Fachwissen benötigt wird,

versteht sich dabei von selbst.

Mit dem im August startenden

Ausbildungsgang der Textilfachschule

Wattwil werden die Geheimnisse

des perfekten Schnitts

und der professionellen Textilverarbeitung

gelüftet.

Textile Weiterbildung

Schon seit der Lancierung im

Jahre 2004 stösst das textile

Weiterbildungsangebot «Fashion

Assistant» bei ambitionierten

Modefans und Branchen-Neueinsteigern

auf reges Interesse.

Die Beweggründe der Kursteilnehmenden

sind unterschiedlich.

Die einen holen sich das

notwendige Rüstzeug für einen

beruflichen Wechsel in die Bekleidungsbranche.

Andere wiederum

möchten ihre Leidenschaft

für Mode und Gestaltung

mit praxisnahem Fachwissen

verknüpfen. Die Textilfachschule

Wattwil hat in dieser Hinsicht

einiges zu bieten. Denn die Verbindung

von Kreativität und konkreter

Umsetzung zieht sich wie

ein roter Faden durch die berufsbegleitende

Weiterbildung.

Und die Lehrkräfte an der STF

Wattwil sind ausgewiesene

Textilprofis. Diese vermitteln ihren

Schülerinnen und Schülern

anschaulich und verständlich

die grundlegenden praktischen

Kenntnisse in der Gestaltung

und Fertigung von Bekleidung.

Im Vordergrund der Ausbildung

stehen Arbeitstechniken der

Schnittgestaltung und die professionelle

Verarbeitung von Bekleidung.

Die Vermittlung von

Theorie und manuellen Fertigkeiten

motiviert zur konkreten

Umsetzung der eigenen Ideen.

Ergänzt werden die Inhalte durch

Themen aus den Bereichen Bekleidungs-

und Materialkunde,

Farb- und Stilberatung.

Für weitere Informationen

Interessenten für den ab August

2011 beginnenden Ausbildungsgang

können sich an einem Infoabend

an der Textilfachschule

Wattwil umfassend informieren.

Infoabende

27. Januar 2011, 19.00 Uhr

3. März 2011, 19.00 Uhr

4. April 2011, 19.00 Uhr

12. Mai 2011, 19.00 Uhr

STF Wattwil

Ebnaterstrasse 5

9630 Wattwil

Telefon 071 987 68 40

7


Foto: © iStockphoto.com/Nikola Miljkovic

8

FashIon and BeauTy

Welcher Make-up Typ sind sie?

Das perfekte Kleid für die Familien-Weihnachtsfeier oder Silvester haben Sie

gefunden. Nun sollte aber auch noch das Make-up stimmen. Hier erfahren Sie,

welcher Typ Sie sind und auf was Sie achten sollten.

Für manche Frauen ist es nicht

mehr auszudenken, ohne

Schminke vor die Tür zu gehen.

Mit den richtigen Schminktipps

verleihen sie damit ihrem Aussehen

mehr Ausdruck. Jede Partie

des Gesichtes ist wichtig

und bei jedem Menschenunterschiedlich,deshalb

sollte Frau genau wissen was für

ein Typ sie ist.

der Wintertyp

Der Wintertyp zeichnet sich durch

helle, bis sehr helle Haut und

dunkle Haare aus. Er hat meist

blaue Augen. Als Schminktipp für

den Wintertyp empfielt es sich,

kalte Farben zu benutzen. So

sind hellblaue und graue Töne in

Kombination mit Rosa oder

Text : Carole Bolliger

Mauve absolut passend für den

Wintertypen. Wichtig ist, dass

Sie die Haut, bevor Sie das Makeup

auflegen, gründlich reinigen

und eine leichte Grundierung

auftragen, um der Haut ein makelloses

Aussehen zu verleihen.

Tragen Sie Ihr Abend- und Fest-

Make-up ruhig etwas auffälliger.

Betonen Sie die Augen stark.

Mit Lidschatten anfangen, da


Foto: © SKW

können Sie ruhig mehrere Farbstufen

einer Farbe verwenden.

Tragen Sie Lidschatten immer

so auf, das Sie am Innenlid den

hellsten Ton verwenden und

nach Aussen hin dunkler werden.

Wählen Sie den Kajalstift in

der gleichen Farbnuance wie

den Lidschatten. Für die Wimpern

verwenden Sie am besten

schwarze Wimperntusche, die

kann zu jedem Make-up getra-

FashIon and BeauTy

gen werden. Für die Lippen wählen

Sie einen Lippenstift oder

Lipgloss in hellem Pink- oder

Rosa-Ton.

der Frühlingstyp

Der Frühlingstyp wird oft durch

eine pfirsichrosa, goldbeige oder

elfenbeinfarbene Haut mit einem

zartgoldenen oder gelblichen

Unterton charakterisiert. Viele

Frühlingstypen haben Sommer-

Umfassende Pflege in angenehmer Ambiance

Massage- und Fusspflegepraxis

Klassische Körpermassagen

Fuss-Reflexzonen-Massage

(Krankenkasse anerkannt EMR)

Pédicure, kosmetische Fusspflege

French permanent

Body Sugaring

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung

Vera Vera Vera Vera Knobel, Knobel, Knobel, Knobel, Bollwiesstrasse Bollwiesstrasse Bollwiesstrasse Bollwiesstrasse 30, 30, 30, 30, 8645 8645 8645 8645 Jonas

Jona

� 055 212 38 39 www.fusspflege-knobel.ch

Tel. 055 210 75 30

Wir danken unseren Kunden

für ihre Treue …

…und wünschen allen

ein schönes Weihnachtsfest

und ein frohes neues Jahr.

sprossen, dies muss aber nicht

unbedingt immer der Fall sein.

Die Haarfarbe hingegen wirkt

warm. Blond, Honigblond, Strohblond,

Goldblond, Rotblond,

Brünett oder auch Rot gehören

zu den Typischen Facetten. Die

Augen des Frühlingstyps sind

meistens hell. Es überwiegen

alle Nuancen von blau bis grün.

Make-up: Alle hellen zarten Farben

können verwendet werden.

Tragen Sie kein zu grell wirkendes

Augen-Make-up auf, denn

sonst könnte das Ergebnis künstlich

wirken. Ideal für den Lidschatten

sind Pastelltöne wie

goldige, braune, hellblaue oder

sanft grüne Nuancen. Auf keinen

Fall kräftige Farben wie rot, pink

oder schwarz wählen. Eyeliner

und Mascara sollten ebenfalls

nicht in tiefen schwarzen Tönen

aufgetragen werden, wenn es

dunkler sein soll, dann lieber zu

dunkelbraun oder blau greifen.

Für das Unterlid sind daher Grau-

und Brauntöne von Vorteil.

Das Team von

DALI‘s beauty house

wünscht Ihnen eine

besinnliche

Weihnachtszeit.

DALI‘s beauty house

St. Gallerstrasse 43

8645 Jona

Telefon 079 279 54 75

www.dalisbeautyhouse.ch

Permanent MakeUp

Gesichtsbehandlung

Fusspflege

Haarentfernung

Geschenkgutscheine

Verena Wernli, Hintergasse 14,

8640 Rapperswil, Tel. 079 274 65 45

Zauberhaft gestylt durch den

Dezember – fragen Sie nach

dem perfekten Beauty Paket!

zum Beispiel:

❀ Festliches Haarstyling oder Hochsteckfrisuren

❀ Dazu passendes Make-up

❀ Fingernägel French oder lackiert

9


Warme Apricotfarben oder Pfirsichtöne

sowie zartes Lippgloss

eignen sich besonders gut zur

Unterstreichung der Lippenpartie.

Fürs Fest-Make-up sind auch

klare Rot- und Braunnuancen

von Vorteil. Jedoch auch hierbei

darauf achten, dass sie nicht zu

stark und dunkel, sondern eher

warm wirkend gewählt werden.

der sommertyp

Der Sommertyp zeichnet sich

durch seine hell, stark pigmentierte

Haut, die auch ab und zu

ins Rosé geht, aus.

Schenken Sie Schönheit

zu Weihnachten:

Jetzt Geschenkgutscheine

erhältlich.

Foto: © SKW

10

Die Grundfarbe sollte beim Sommertyp

immer etwas ins Bläuliche

gehen, jedoch nie eisig sein.

Dem Sommertypen stehen besonders

kühle, hellere Farben

sehr gut, wobei man jedoch auf

grelle, knallige Töne verzichten

sollte. Cremeweiß, Silber, Rosé

und kühle Blautöne sind die optimalen

Farben des Sommertyps,

sie unterstreichen seine

Persönlichkeit.

Ein helles Make-up bildet die

Grundierung fürs Gesicht, hier

kann die Farbe auch gerne ins

Rosé übergehen. Verwenden Sie

Lidschatten in zarten, kühlen

Tönen wie hellgrau, silber oder

ein schönes Blau. Je nachdem,

welche Augenfarbe Sie haben.

Die Wimperntusche kann braun,

grau oder wieder blau sein, auf

keinen Fall knallig. Hier gilt, weniger

ist mehr. Um die Augen zu

betonen, kann auch ein Kajal

Stift gewählt werden, dieser

sollte, je nach Größe der Augen,

entweder außen oder innen am

Unterlid angebracht werden.

Tragen Sie fürs Fest-Make-up

ein kräftigeres Rouge wie Hummer-

oder Himbeerrot auf, das

Coiffure Raffaella

Kosmetik Bojana

Nail Laura

Aspasia Beauty • Fluhstrasse 8 • 8645 Jona

Telefon 055 210 03 30

www.haar-weg.ch | Rapperswil Tel. 079 411 49 29 | Zürich Tel. 078 611 55 67

FashIon and BeauTy

bringt Ihren Typ zur Geltung.

Wählen Sie für die Lippen Rot

oder Rosé, achten Sie allerdings

darauf, dass die Farbe immer einen

Stich blau enthält, das passt

zu Ihrem Typ. Es kann durchaus

auch ein Konturenstift verwendet

werden.

der herbsttyp

Der Herbsttyp hat meist einen

hellen elfenbein- oder pfirsichfarbenen

Teint und ist sehr sonnenempfindlich.

Es gibt auch

Herbsttypen, die eine bronzefarbene

Haut aufweisen, eventuell

mit einer gelblichen bzw. goldenen

Nuance. Ein besonderes

Kennzeichen des Herbsttyps

sind die Sommersprossen. Die

Haare des Herbsttyps haben

nicht selten einen rötlich-goldenen

Schimmer. Charakteristische

Augenfarben des Herbsttyps

sind Braun oder

Dunkelbraun, Bernsteinfarben,

Hellblau oder Stahlblau, Hellgrün

oder Dunkelgrün. Die Augen

leuchten in warmen oder

intensiven Tönen.

Als Herbsttyp brauchen Sie nur

ein Hauch von Grundierung, vor-

HÜFTGOLD

HÜFTGOLD

zugsweise in einem hellen, zarten,

evtl. beigen Ton. Auf keinen

Fall darf die Grundierung einen

Stich ins Bläuliche aufweisen,

ein weiches Pfirsichrosa dagegen

bringt die helle Haut wunderbar

zur Geltung. Vorteilhaft

ist eine flüssige, sanfte Grundierung.

Lidschatten: Bei braunen

Augen eignen sich erdfarbene

Töne wie braun, schokobraun,

kupfer oder gold. Auch Grüntöne

sehen fantastisch aus. Für helle

Augen sind beige oder zarte

Rosa-Töne angebracht. Blauäugige

verwenden ein dunkles

Blau/Grün oder ein zartes Pfirsich.

Wimperntusche in braunem

oder schwarz-braunem

Farbton gibt den Augen einen

geheimnisvollen Blick. Als Lippenstift-Farbe

eignen sich intensive,

leuchtende Rot-Töne,

glänzende Gold- bis Braun-Töne,

auffällige Orangetöne. Diese

Farben lassen Ihre Lippen warm

schimmern. Tabu sind knallige

Farben wie Pink und Lila.

Betonen Sie entweder Ihre Augen

oder die Lippen, beides zusammen

wirkt oft angemalt und

übertönt.

www.schoenheitundpflege.ch

Bei uns werden Sie fit und haben Spass – auch ohne die

Aufforderung,

Bei uns werden

dass

Sie

Sie

fit

Ihr

und

Gewicht

haben Spass

reduzieren

– auch

müssen!

ohne die

Aufforderung, dass Sie Ihr Gewicht reduzieren müssen!

HÜFTGOLD

das Gymnastikstudio für Mollige

das Gymnastikstudio für Mollige

Bettina Rhyn-Kirch, dipl. Gymnastiklehrerin SBTG

Kreuzstrasse

Bettina Rhyn-Kirch,

4, 8640 Rapperswil-Jona

dipl. Gymnastiklehrerin SBTG

Telefon

Kreuzstrasse

079 766

4,

33

8640

44

Rapperswil-Jona

www.hueftgold.ch

Telefon 079 766 33 44 www.hueftgold.ch 309094

309094


FashIon and BeauTy / PuBlIrePorTaGe

Festfrisuren – klassisch chic oder flippig

Sie sind zu einem Festtagsessen eigeladen. Das Kleid sitzt, das

Make-up ist perfekt, doch die Haare wollen einfach nicht wie Sie.

Jorge Crespo, Top Hairdesigner und Inhaber vom Coiffeur Amboa

zeigt, wie Sie mit nur wenigen Handgriffen eine tolle Frisur zaubern.

Diese schicke Frisur eignet sich für schulterlanges

Haar. Für mehr Volumen, Haare kurz

auf Wickler aufdrehen. An der Wirbelpartie

einen Haftwickler eindrehen und festklemmen.

Dieser bleibt in der Frisur. Haare in fünf

Partien teilen (jeweils beide Seiten, Oberkopf

und Hinterkopf; diesen nochmals schräg abteilen).

Mit der grösseren Hinterkopfpartie anfangen,

diese um den Wickler legen, feststecken.

Dasselbe mit der kleineren Hinterkopfpartie,

in die andere Richtung um den Wickler legen,

feststecken. Die Seitenpartien leicht antoupieren,

um den Wickler legen, feststecken.

Mit den Seitenpartien wird der Wickler ganz

verdeckt.

Tipp: Frisur immer wieder mit Haarspray

fixieren und trocknen lassen, bevor weiter

frisiert wird.

Die vordere Partie variert je nach Pony-

Länge. Bei langem Pony zum Beispiel Haare

einfach hinters Ohr klemmen und einzelne

Strähnen vorne lassen oder Pony komplett

nach hinten feststecken.

Die fertige Frisur mit Haarspray fixieren.

Nach Belieben eine Blume oder ähnliches

am Oberkopf (vor dem verdeckten Wickler)

einstecken.

Wenns schnell gehen muss und trotzdem etwas

her machen soll: Diese Frisur eignet sich

für langes Haar und muss nicht so genau

ausgearbeitet werden.

Rossschwanz am oberen Hinterkopf binden.

Ein dünnes Tuch oder Foulard um den Rossschwanz

knoten. Die Enden des Tuchs hängen

lassen. Den Rossschwanz in einzelne

Strähnen teilen, diese kreuz und quer um

das Tuch legen und feststecken.

Abwechselnd von den Seitenpartien Strähnen

ums Tuch legen und feststecken.

Tipp: Wenn die Haare zu rutschig sind, die

einzelnen Haarsträhnen vor dem Feststecken

mit Haarspray ansprühen.

Tipp: Zum festlichen Outfit kann anstelle eines

Tuchs oder Foulards auch ein breites Geschenkband

oder ein Stück Tüll-Stoff genommen

werden.

Creativ Coiffeur amboa

Güterstrasse 15, 8640 Rapperswil

Telefon 055 210 66 42

coiffeur@amboa.ch

Neue Öffnungszeiten

Mo 9 – 18 Uhr, Di und Do 8 – 19 Uhr

Mi und Fr 8 – 20 Uhr, Sa 8 – 15 Uhr

11


Wo Kinderträume wahr werden: Unser Geschäft Spiel

Gut in Jona und Uster bietet eine grosse Auswahl an

Gesellschaftsspielen, Lego, Playmobil, Puzzles,

Experimentier kästen, Kleinkindartikeln, Bastelartikeln,

coole R/C Autos und traumhafte

Puppen und Zubehör. Mädchen, wie Jungen

fi nden hier etwas Passendes zu Weihnachten.

Spiel Gut und Hauswartungen Staub GmbH

Holzwiesstrasse 11, 8645 Jona

Telefon 055 212 23 90

Bahnhofstrasse 12, 8610 Uster

Telefon 044 940 06 05

Fühlen Sie den Luxus von

24 K Diamond Gold Magnet

Balancing Treatment Pack

in Ihrem Gesicht.

Beauty & Harmony

Ob. Bahnhofstrasse 58

8640 Rapperswil

Telefon 055 210 35 34

www.beauty-harmony.ch

12

Geschenkideen

• Lupen • Feldstecher • Gutschein für Sehtest

• Allergiefreie Schminkprodukte

• Gutschein für typgerechtes Make-up

shoPPInG / GesChenKeTIPPs

Auf Ihren Besuch freuen wir uns sehr!

Rathausstr. 17 · 8640 Rapperswil · Tel. 055 210 11 62 · www.allemann-optik.ch

Tabakhüsli GmbH,

... das Geniesserparadies

mit Geschenken in Hülle und Fülle.

Molkereistrasse 18, 8645 Jona

Telefon 055 212 94 00

Allemann_Stadtmagazin_cmyk.indd 4 11.11.2009 9:53:13 Uhr


Foto: © DAK.de/Schläger

Stress ist eine natürliche Reaktion

des Körpers auf Druck,

Spannung und Veränderung.

Eine gewisse Dosis an Stress

kann das Leben interessanter

und weniger langweilig machen.

Zu viel Stress jedoch kann schädlich

sein und Krankheiten oder

Unfälle verursachen.

Präventiv

bei Störungen im Energiesystem

wie Verspannungen, Kopf-

und Rückenschmerzen, psychosomatischen

Beschwerden

zur Begleitung von speziellen

Lebensphasen, Schwangerschaft,

Klimakterium

Seit 10 Jahren!

GesundheIT

Krankenkassen anerkannt Grünfeldstrasse 20

8645 Grünfeldstrasse Rapperswil-Jona 20

Telefon 8645 Rapperswil-Jona

055-212-48-00

Telefon 055-212-48-00

Römerwiese 7 • 8645 Rapperswil-Jona

Telefon: 079 621 01 67

s.uttinger@bluewin.ch • www.sushiatsu.ch

Selbst grosse Stresssituationen

können gut ertragen werden,

wenn man entspannt und nicht

bereits von vornherein nervös ist.

Bereits bestehende innere

Stressreaktionen können durch

Entspannungsübungen und

Techniken abgebaut werden. Es

gibt verschiedene Verfahren, die

Therapiezentrum für: Medizinische Trainingstherapie

Therapiezentrum für:

Therapiezentrum für: Physiotherapie

Medizinische Trainingstherapie

Medizinische Trainingstherapie

Fitnesstraining

Physiotherapie

Physiotherapie

Individuelle Fitnesstraining Trainingsprogramme

Fitnesstraining

Prä-operative Individuelle Trainingsprogramme

Individuelle und Trainingsprogramme

postoperative

Prä-operative

Trainingseinheiten

und postoperative

Trainingseinheiten

Prä-operative und postoperative

Grünfeldstrasse 20 • 8645 Rapperswil-Jona

Telefon 055 212 48 00

Shiatsu

Sylvie Uttinger

Trainingseinheiten

Open House…jeden Samstag von 08.00-10.00 Uhr

Nutzen Sie die Gelegenheit

Immer mit der Ruhe!

Geschenke und Zutaten für das Festtagsessen müssen

noch gekauft und das Festkleid zur Reinigung gebracht

werden. Und Sie wissen nicht mehr, wo Ihnen der Kopf

steht? Immer mit der Ruhe. Entspannen Sie sich und

entfliehen Sie für eine Weile dem Weihnachsstress.

zu einer inneren und äusseren

Ruhe und Entspannung führen.

Autogenes Training

Das Autogene Training ist weltweit

verbreitet. Der besondere

Vorteil liegt darin, dass der

Übende selber einen Entspannungszustand

bewirkt, der nicht

13

Text : Carole Bolliger

nur erholsam ist, sondern auch

gezielt Beeinträchtigungen des

allgemeinen Wohlbefindens und

der Organfunktionen zu mildern

und zu beheben vermag. Diese

Entspannungstechnik basiert auf

der Idee, durch die eigene Vorstellungskraft

das Gefühl der

Entspannung hervorzurufen. Da-


ei spricht man sich in der Regel

verschiedene Formeln wie

«Meine Arme werden ganz

schwer» oder «Mein Puls ist ruhig

und regelmässig» vor und erreicht

durch diese Selbstbeeinfl

ussung eine verstärkte

Körperwahrnehmung und Entspannung.

Yoga

Die Meditationslehre aus Indien

hat religiöse Ursprünge und wird

in Europa in vielen unterschiedlichen

Formen praktiziert. Grundidee

ist, dass bestimmte Körperstellungen,

Atem- und

Konzentrations- und Entspannungsübungen

die Wahrnehmung

und das gesamte Körperbewusstsein

verändern.

Die teilweise sehr

komplexen Übungen

erlernt man am

besten in einem Kurs.

Yoga-Übung zum Selbermachen

Schuhe ausziehen und aufrecht

14

stehen, Kopf und Körper bilden

eine gerade Linie. Die Hände

sind ausgebreitet mit den Handinnenfl

ächen nach oben. Kopf

nach oben, Augen geschlossen.

Alle störenden Gedanken

werden verbannt.

• Stellen Sie sich eine reinweisse

Wolke vor, die

friedlich am Himmel

schwebt und genau

über Ihnen innehält.

Foto: © DAK.de/Egel

• Sie sehen, dass sich die Wolke

öffnet und feiner goldener Regen,

ähnlich Goldglitter auf Sie

Wir wünschen schöne Weihnachten!

LF

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Lothar FRANK

Alte Jonastrasse 83

8640 Rapperswil

Tel. 055 211 06 11

Fax 055 211 06 12

hallo@zahnarzt-drfrank.ch

www.zahnarzt-drfrank.ch

GesundheIT

niederfällt. Kurz über Ihrem

Scheitel wird der Glitter zu reiner

Energie in Form von kraftvollen

Strahlen und Sie

nehmen diese Energie

mit Ihrem ganzen

Körper, vor allem

den geöffneten

Händen, mit Ihrem

Kopf und Ihrem

Atem auf.

• Die energetischenStrahlen

durchfl iessen

Ihren

Körper, sie

machen ihn

wohlig warm

und Sie spüren

die Kraft

bis in die Zehenspitzen.

Sobald die

Zehen zu

kribbeln

anfangen,

schütteln Sie nacheinander erst

das eine, dann das andere Bein

und entladen sich damit von allem

Schädlichen, das der positiven

Kraft Platz machen musste.

Sollte sich auch in den Händen

oder Armen solch ein Kribbeln

bemerkbar machen, machen Sie

es hier genauso.

Atemübungen

Atemübungen sind hervorragend

zur Entspannung und damit zum

Stressabbau geeignet. Mit den

folgenden drei Atemübungen fi nden

Sie in kürzester Zeit Entspannung.

Praxis

für medizinische Massagen

Patrizia Lincalzi, med. Masseurin FA | SRK

Der Atemtechnik-Klassiker

• Zählen Sie beim Ein- und Ausatmen.

Beispielsweise fünf Sekunden

ein- und fünf Sekunden

lang ausatmen. Hier geht es

nicht darum, einen Rekord aufzustellen.

Viel mehr geht es um

das gleichmäßige rhythmische

Atmen. Das Einatmen sollte

durch die Nase erfolgen, das

Ausatmen durch den Mund.

• Stellen Sie sich beim Einatmen

vor, dass Sie einen wohltuenden

Geruch aufsaugen, der dann Ihren

ganzen Körper durchströmt.

Legen Sie eine Hand auf Ihren

Bauch, atmen Sie tief in den

Bauch hinein und nehmen Sie

diese Atmung wahr. Beim Ausatmen

stellen Sie sich vor, wie Sie

eine Kerze ausblasen.

Versuchen Sie sich langsam zu

steigern. Aber immer darauf achten,

dass es zu keiner Anstrengung

führt. Denn man will ja

nicht An-, sondern Entspannung

erreichen.

Atemübung: Länger ausatmen

• Atmen Sie etwa doppelt so lang

aus, wie ein. Wenn Sie beispielsweise

etwa fünf Sekunden lang

einatmen, versuchen Sie dann,

Ihre Ausatmung zehn Sekunden

in die Länge zu ziehen. Einfach

bewusst ganz langsam ausatmen.

Das entspannt ungemein.

Atemübung: Anspannung und

Entspannung

Eine gute Übung, um blitzschnell

und einfach zu entspannen.

Klassische Massagen | Fussreflexzonen-Therapie | Lymphdrainage

Sportmassage | Elektrotherapie | Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn

Geschäftshaus Erlen | St.Gallerstrasse 163 | 8645 Rapperswil-Jona

Tel. +41(0)55 212 25 50 | Mobile +41(0)78 697 38 00

info@massagen-lincalzi.ch | www.massagen-lincalzi.ch

Täglich geöffnet von 08:00 bis 20:00 Uhr

Gutscheine

erhältlich!


• Während Sie langsam einatmen,

spannen Sie so viele Muskeln

wie möglich an.

• Halten Sie dann kurz die Luft

an.

• Dann langsam ausatmen und

alle Muskeln wieder entspannen.

Durch dieses Anspannen der

Muskeln wird Blut in die Gefäße

gepumpt. Wenn Sie dann die

Muskeln wieder lockern, werden

die Gefäße erweitert und es fl ießt

dann mehr Blut. Das führt zu einem

Gefühl von wohliger Wärme

und angenehmer Schwere. Nachdem

Sie etwa fünf Mal diese An-

und Entspannung in Kombination

mit langsamem Ein- und

Ausatmen durchgeführt haben,

bleiben Sie noch etwa ein, zwei

Minuten mit geschlossenen Augen

ruhig sitzen bzw. liegen.

Spüren Sie die Wärme in Ihrem

Körper. Denken Sie an etwas

Schönes. Das können angenehme

Erinnerungen sein, die

Sie sich ins Gedächtnis rufen,

GesundheIT

Massage- und Körpertherapien

Elsbeth Ramp

Neue Jonastr. 93

8640 Rapperswil

Tel. +41 (0)79 230 59 24

info@praxis-ramp.ch

KomplementärPraxisRamp

Klassische Massage

Fussreflexzonenmassage

Gelenkstherapie nach Dorn

Neu: Geschenkgutscheine erhältlich

*Krankenkassen anerkannt

Foto: © DAK.de/Schläger

oder Sie wandern mit Ihren Gedanken

an schöne Plätze. Atmen

Sie dabei ruhig weiter, ohne bewusst

an die Atmung zu denken.

Wenn Sie mit Ihrer Gedankenreise

zu Ende sind, strecken und

recken Sie sich langsam. Einmal

richtig durchgähnen und schon

haben Sie neue Energien.

lavendel entspannungsbad

Ein Entspannungsbad mit Lavendel

beruhigt und harmonisiert.

Das Lavendel-Entspannungsbad

eignet sich besonders,

um vor dem Schlafengehen das

innere Gleichgewicht zu fi nden.

Das fein duftende ätherische Lavendelöl

wirkt lösend bei Verspannungen

und ausgleichend.

Das Entspannungsbad gleicht

aus, wenn das innere Gleichgewicht

angegriffen ist, wenn Nervosität

und Unruhe um sich greifen.

Überreizungszustände wer -

den gemildert.

entspannungs-Massage

Entspannen bedeutet «loslassen»,

den Körper der geübten

Massage-Fachperson zu «überlassen».

Vor allem die Entspannungsmassage

geht Körper und

Seele gleichermassen an. Sie ist

die schönste Form von Wellness

und konzentriert sich gezielt auf

die Wechselwirkung von körperlichem

und geistigem Wohlbefi nden.

Die Entspannungs-Massage

Ling Na Ernst Cheng

Massagepraxis

Praxiseröffnu

Praxis für

Chinesische Medizin

(Krankenkassen anerkannt)

Für Traditionelle Chines

Akupunktur Medizin und Akupun

Chinesische Kräuter

Schmerzbehandlung Energieaufbau

MSTCM Ling Na / L.Ac. Ernst – Cheng Licensed Acupuncturist (USA) Dipl. SB

MSTCM/L.Ac. – Licensed Acupuncturist (USA), Dipl. SBO-TCM

Frohbergstrasse 49a, 8645 Jona

Frohbergstrasse 49a, 8645 Jona

Tel. 055 210 78 56 – Fax 055 210 78 55 - www.lingna-chen

Tel. 055 210 78 58 – lingnaec@gmail.com – www.lingna-cheng.com

natürlich • komfortabel • ohne Schadstoffe

Betten aus einheimischem Massivholz und kuschelige Bio-Bettwaren

15

Markus Gröbli

Med. Masseur

FA SRK

Erlenstrasse 102

8645 Jona

Tel / Fax 055 212 67 57

massage.groebli@bluewin.ch

www.massage-groebli.ch

Hot Stone Massage

Aqua Fit

Neue Kurse ab 3. Januar 2011

Pilates

Neue Kurse ab 3. Januar 2011


ist im Vergleich mit der klassischen

oder therapeutischen Massage

harmonischer, sanfter und

sinnlicher. Sie dauert in der Regel

etwas länger als eine medizinische

Massage, verwöhnt den

Körper mittels sanfter Bewegungen

und bedient sich warmer und

fein riechender Öle.

nackenmassage selbst gemacht

Gönnen Sie sich zwischendurch

eine Nackenmassage.

• Sitzen Sie ganz locker in Ihrem

Stuhl und lassen Sie dann den

Kopf entspannt hängen.

• Greifen Sie mit den Händen auf

den jeweiligen Schulterbereich.

Beginnen Sie sanft von den Schultern

bis zum Nacken hin zu massieren

und kneten. Machen Sie

das so lange, bis es Ihnen angenehm

ist.

• Dann lassen Sie die Hände hängen.

Machen Sie zur weiteren Lockerung

noch ein paar Kreisbewegungen

mit dem Kopf.

düfte entspannen

Bestimmte Düfte können erheblich

zur Entspannung beitragen.

Dazu ein paar Tropfen ätherisches

Ein Phänomen aus Japan

In vielen Apotheken und Drogerien erhältlich. Oder direkt über: phiten.ch

Phiten Shop, Monbijoustrasse 22, 3011 Bern, Tel. 031 371 46 24, info@phiten.ch

16

Öl (z.B. Lavendel, Eukalyptus) auf

das Taschentuch und dann ein

paar tiefe Atemzüge mit dem Taschentuch

vor der Nase.

strecken und recken sie sich

Die Arme, den Oberkörper und

die Füße – einmal so richtig

durchstrecken. Das lockert die

Muskulatur und kann Verspannungen

lösen. Und dabei gähnen,

denn auch gähnen wirkt entspannend.

Danach den ganzen Körper

durchschütteln und lockern.

Tapes (70 Stk)

nur CHF 19.90

GesundheIT / PuBlIRePoRTAGe

Progressive Muskelentspannung

nach Jacobson

Nach dem amerikanischen Arzt

Edmund Jacobson wurde die von

ihm erfundene Muskelentspannung

benannt. Jacobson stellte

fest, dass ein Erregungs-, ein

Stresszustand immer mit einer

Spannung und oft auch Verspannung

der Muskeln einhergeht,

während im entspannten Zustand

auch die Muskeln entspannt sind.

Und aus dieser Erkenntnis heraus

entwickelte er die «Progressive

Muskelentspannung».

DAK.de/Rickers

©

Bei dieser Entspannungsmethode

werden Muskelgruppen Foto:

lifepoint GmbH

Private Spitex

Blumenaustrasse 25

8645 Jona

• Beratung

• medizinische Pflege

• Unterstützung im Alltag

• Hilfe im Haushalt

• Betreuung zu Hause

Sport Halskette

nur CHF 49.90

Sie brauchen Hilfe und Unterstützung

– wir haben Zeit für Sie!

Telefon: 055 216 10 11

info@lifepoint-privatespitex.ch

Unsere Pflegeleistungen können zu den

üblichen Preisen über die Krankenkasse

abgerechnet werden.


nacheinander angespannt und

nach kurzer Zeit wieder locker

gelassen. Durch dieses abwechselnde

An- und Entspannen

kommt es innerhalb kurzer Zeit

zu einem Entspannungseffekt.

Beim Anspannen der einzelnen

Muskeln wird in die Gefäße Blut

gepumpt. Lässt man die Muskeln

wieder locker, kommt es zu einer

Erweiterung der Gefäße und

diese füllen sich dann mit mehr

Blut. Dadurch entsteht ein Gefühl

der Wärme und Schwere.

Dieser Effekt hilft bei Stress,

Kopfschmerzen, Schlafstörungen,

aber auch bei Lampenfieber,

Angstzuständen etc. Diese Entspannungsmethode

ist ohne

großartige Hilfsmittel leicht anzuwenden

und dabei äußerst

wirksam.

Die einzelnen Übungen können

getrennt voneinander aber auch

in einem Übungsdurchgang

durchgeführt werden.

Jeder kennt es: Phasen im Leben,

in denen einem alles über

den Kopf wächst oder man in einer

schwierigen Situation nicht

mehr weiter weiss. «Ich begleite

meine Klienten ein Stück auf ihrem

Weg mit empathischem Einzel-

und Paarcoaching in schwieriegen

Lebenssituationen», sagt

Marianne Braunschweiler, Diplomierter

Psychologischer Coach.

Die 52-Jährige hat sich mit der

Ausbildung für humanistisch an-

GesundheIT / PuBlIRePoRTAGe

• Ballen Sie Ihre rechte Hand

langsam zur Faust. Spannen Sie

nun die gesamte Muskulatur des

rechten Unterarmes an und halten

Sie diese Spannung für ca.

10 Sekunden an. Entspannen Sie

dann Ihren Unterarm und spüren

Sie, wie er sich nun anfühlt. Dasselbe

tun Sie nun auch mit der

linken Hand.

• Ziehen Sie Ihre Augenbrauen

für 10 Sekunden so weit wie

möglich nach oben und lassen

Sie die Muskelspannung dann

ruckartig abfallen.

• Ziehen Sie die Schulterblätter

fest zusammen und drücken dabei

das Brustbein nach vorne.

Verharren Sie wieder 10 Sekunden

lang in dieser Position, bevor

Sie sich lösen.

• Ziehen Sie Ihren Bauch fest ein,

indem Sie sich vorstellen, dass Ihr

Bauchnabel von einer Schnur

nach innen gezogen wird. Halten

Sie diese Position für 10 Sekunden

und lösen Sie sie langsam

wieder. Zu schnelles Lösen kann

«Hilfe anzunehmen, ist keine Schwäche»

gewandte Psychologie einen Jugendtraum

erfüllt. «Die Geschichten

hinter dem Menschen

haben mich schon immer interessiert»,

erzählt Marianne Braunschweiler,

die selber eine schwierige

Kindheit erlebt hat. Durch

das schwierige Elternhaus und

ihr mangelndes Selbstvertrauen

hat sie ihren Traum beiseite geschoben.

Bis sie mit 40 Jahren

ihren Mut zusammen nahm und

die Matur nachholte.

Genugtuung und stolz

Nicht immer einfach war es während

des Studiums und der darauffolgenden

3-jährigen Ausbildung

zum Diplomierten

Psychologischen Coach. Heute

blickt Marianne Braunschweiler

mit Genugtuung und grossem

Stolz auf ihr Erreichtes zurück.

«Das Gefühl, das ich hatte, als

ich meine Ausbildung abschloss,

kann ich nicht beschreiben.»

hier für kurzfristige Übelkeit sorgen,

lassen Sie sich also Zeit.

• Nun konzentrieren Sie sich auf

Ihren rechten Oberschenkel und

spannen ihn fest an. Lösen Sie

die Anspannung nach 10 Sekunden

und halten Sie den Oberschenkel

in einer entspannten

Position. Genauso verfahren Sie

auch mit dem linken Oberschenkel.

Ziehen Sie jetzt die Fußzehen

Ihres rechten Fußes in Richtung

Schienbein bis es nicht mehr

weiter geht. Halten Sie diese Position

für 10 Sekunden und lassen

Sie dann die Fußzehen langsam

wieder sinken. Hierauf folgt

der linke Unterschenkel.

• Strecken Sie Ihren rechten Fuß,

ballen die Fußzehen zu einer

«Faust» und drehen den Fuß leicht

nach innen. Verbleiben Sie in dieser

Position für 10 Sekunden und

lösen Sie sie. Spüren Sie, wie sich

Ihr Fuß entspannt. Wie gewohnt

folgt hierauf der linke Fuß.

Wichtig: Linkshänder beginnen

jeweils mit der linken Seite.

Jede Krise ist eine Chance

Nun will die zweifache Mutter

und Ehefrau ihr Wissen und ihre

eigene Erfahrung an andere weitergeben.

«Jede Krise ist ein Prozess

und eine Chance, daran zu

wachsen», ist Marianne Braunschweiler

überzeugt. Und: «Hilfe

anzunehmen, ist keine Schwäche»,

stellt die aufgestellte

52-Jährige klar. Sie begleitet unter

anderem Menschen mit Prüfungsangst,Motivationsproblemen,

Sucht, Burnout-Syndromen,

Depressionen oder unterstüzt

ihre Klienten, Ehe- und Beziehungskrisen

zu bewältigen oder

Sinnfragen zu klären.

«Wichtig ist aber, dass der Klient

dazu bereit ist, in seinen eigenen

Lebens-Rucksack zu schauen

und sich selber besser kennen zu

lernen. Das ist nicht immer einfach.»

Doch wenn man Hilfe annehme,

übernehme man Verant-

Bewusst flanieren

Die Leute um Sie herum hetzen

und rennen von einem Geschäft

zum anderen? Dann machen Sie

genau das Gegenteil. Schalten Sie

bewusst um auf Schneckentempo.

Flanieren Sie langsam und gemütlich

durch die Fussgängerzone

und Einkaufsstrassen und beobachten

Sie gelassen das hektische

Gewimmel um Sie herum. Setzen

Sie sich auf eine Bank, entspannen

Sie und tun Sie einfach ein

paar Minuten gar nichts.

Geniessen sie das nichtstun

Natürlich gibt es noch weitere Methoden,

die Entspannung zum Ziel

haben. Neben dem Sport und bewusst

eingesetzten Entspannungstechniken

gibt es eine ganze

Reihe Tätigkeiten, die Stress abbauen.

Alles, was wir gern und mit

Freude tun, baut Stress ab. Lesen

Sie ein spannendes Buch, machen

Sie Musik, gehen Sie mal wieder

tanzen oder geniessen Sie einfach

mal das süsse Nichtstun.

wortung für sein Leben und

seinen Körper. «Dadurch erreicht

man mehr Lebensqualität und

Lebensfreude», so Marianne

Braunschweiler, die zurzeit noch

zuhause behandelt. «Ich will

aber Privat- und Berufsleben

trennen und bin deshalb auf der

Suche nach passenden Räumlichkeiten

in der Rapperswiler

Altstadt», verrät sie.

Marianne Braunschweiler

Dipl. Psychologischer Coach

Meienfeldstrasse 2b, 8645 Jona

Telefon 055 210 11 91

m_braunschweiler@bluewin.ch

www.marianne-braunschweiler.ch

17


dr. dr. Thomas engelhardt und seine Kollegin dr. ursula schmitt

Träumen Sie von schönen Zähnen

und einer positiven Ausstrahlung?

Sie suchen eine perfekte

Behandlung – nicht nur

medizinisch sondern auch ästhetisch?

Sollte Ihr Arzt den ganzen

Organismus betrachten –

und nicht nur Ihre Zähne? Dann

sind Sie bei Dr. med. Dr. med.

dent. Thomas Engelhardt und

seinem Team an der richtigen

Adresse. Vor einigen Tagen eröffnete

Thomas Engelhardt seine

Zahnklinik Dentino in Wollerau.

Die erste Zahnklinik in seiner Art

in der Region. «Wir sehen uns

nicht als direkte Konkurrenz zu

anderen Zahnärzten, sondern

als Ergänzung», sagt Thomas

Engelhardt, der seit 27 Jahren

als Zahnarzt arbeitet und in sei-

18

ner Heimatstadt Nürnberg schon

eine andere Zahnklinik erfolgreich

führt.

Das Team der Zahnklinik besteht

aus Zahnärzten, Anästhesisten

und Zahntechnikern. «Unsere

Kernkompetenz liegt darin, dass

wir grosse Zahn-Sanierungen unter

Vollnarkose vornehmen», erklärt

Thomas Engelhardt. Das in

die Zahnklinik integrierte Dentallabor

passt sich den individuellen

Wünschen der Patienten vor

Ort an und diese sparen durch

das Behandlungsmanagement

wertvolle Zeit. «Nach eingehender

Untersuchung und Beratung

fassen wir mehrere Arbeitsschritte

zusammen und komprimieren

diese auf möglichst we-

GesundheIT / PuBlIRePoRTAGe

schöne Zähne – der

schlüssel zum erfolg

Dr. med. Dr. med. dent. Thomas Engelhardt eröffnet in

Wollerau die erste Zahnklinik in der Region.

nige Behandlungstermine.» So

spare der Patient Zeit und das

Team könne sich intensiv um ihn

kümmern. Zum Zeitmanagement

der Zahnklinik Dentino gehört

ebenso, dass Ober- und Unterkiefer

gleichzeitig behandelt werden.

Das spart nicht nur Zeit,

sondern schont das Budget des

Patienten.

Ganzheitliches denken

Zähne stehen mit dem Organismus

in enger Beziehung und sind

nicht nur von isoliertem zahntechnischem

Interesse, ist Thomas

Engelhardt überzeugt. «Ein

falscher Biss kann bis zum Bandscheibenvorfall

führen, ein fehl

belastetes Kiefergelenk zu Tinnitus

und Schwindel oder nächtli-

ches Knirschen zu Störungen im

Hormonhaushalt», so der Zahnarzt

und Allgemein-Mediziner.

Dies gelte es, vor der Sanierung

zu erkennen, denn der Organismus

solle nicht unter den Zähnen

leiden. «Deshalb ist es wichtig,

dass wir ganzheitlich denken.»

Nichts ist gewinnender als ein

unbeschwertes, sympathisches

Lächeln. «Es öffnet uns die Türen

zu den Herzen anderer

Menschen, macht uns selbstsicher

und ist somit mitentscheidend

über persönlichen, wie

beruflichen Erfolg.»

Tag der offenen Tür

Thomas Engelhardt und sein

Team freuen sich, Sie in der

Zahnklinik Dentino willkommen

zu heissen. Am 11. Dezember

von 10.30 bis 17 Uhr sind alle

Interessierten herzlich zum «Tag

der offenen Tür» geladen.

www.zahnarzt-wollerau.ch

Öffnungszeiten:

Mo-Sa 8-20 Uhr, Mi 8-22 Uhr


Der lexus CT 200h, der erste

Voll-Hybrid im Premium Kompaktsegment

und der erste

Lexus in dieser Fahrzeugklasse

ist das Traumauto für den zukunftsgerichtetenAutomobilisten.

«Wer die Umwelt schonen

und erst noch sparen will, kommt

nicht an einem Vollhybrid vorbei»,

weiss Max Pfändler, Leiter

Verkauf Lexus/Toyota Gruss Ehrler

AG in Wetzikon.

Der Lexus Hybrid Drive verleiht

dem wunderschönen 5-Türer dynamische

Leistungswerte mit

den weltweit niedrigsten Verbrauchs-

und CO 2 -Emmissionswerten

von 89g/km seiner

Klasse. «Im reinen Electric-Vehicle-Modus

fährt er emmissionslos

und praktisch lautlos»,

schwärmt Max Pfändler. Dynamisch

in der Leistung, komfortabel

in der Ausstattung: Sein Inneres

strahlt Qualität, Klasse,

Ruhe und Innovation aus.

so funktioniert der lexus hybrid

«Beim Anfahren beschleunigt

der Elekromotor nahezu lautlos

bis zu einer Geschwindigkeit von

45 km/h. Der Strom kommt von

der modernen Nickel-Metallhybrid-Batterie

und der CT 200h verbraucht

kein Benzin und produziert

keine Emmissionen», erklärt

Max Pfändler. Bei über 45 km/h

on The RoAd / PuBlIRePoRTAGe

schalte sich der Benzinmotor zu

und werde je nach Bedarf weiterhin

vom Elektromotor unterstützt.

«Die überschüssige Energie

des Benzinmotors wandert in

die Batterie», so Pfändler. Die

nahtlose Zuschaltung der Kraftquellen

sorgt für hohen Fahrkomfort

und gleichzeitig für

niedrigen Verbrauch und tiefe

Emissionen.

Der lexus CT 200h verfügt über

eine Gesamtleistung von 100 kW

(136 PS) bei einem Verbrauch

von 3.8l/100 km (kombiniert).

umweltschonend ohne Abstriche

beim Komfort

Der lexus CT 200h zeigt sich

auch in Sachen Ergonomie, Luxus

und Innenraumdesign von

seiner besten Seite. Im ideal

konzipierten Cockpit erreichen

Sie mühelos alle Bedienelemente,

die Sportsitze verleihen

guten Seitenhalt und die ergonomische

Form der Rücksitzbank

verschafft den Fondpassagieren

ein deutliches Plus an

Beinfreiheit.

Fahren im lexus CT 200h macht

rundum Spass. «Hinter dem

Lenkrad erlebt man ein agiles,

perfekt ausbalanciertes Fahrzeug»,

schwärmt Max Pfändler.

Das besonders stabile Fahrwerk,

Zurücklehnen und die

umwelt schonen

der niedrige Schwerpunkt, der

grosszügige Einsatz von leichten

Aluminium-Komponenten, die

speziell entwickelte Hinterradaufhängung

mit Doppelquerlenkern

und die direkt ansprechende

elektrische Servolenkung machten

sein Fahrverhalten sicher

und voraussehbar.

Zuverlässiger schutz

Sie können sich jederzeit auf den

lexus CT 200h verlassen. Zum

umfassenden Massnahmenpaket

für die passive Sicherheit gehört

ein energieabsorbierender Fahrzeug-Innenraum

mit acht Airbags.

Sensoren messen im Fall

einer Kollision die Aufprallenergie

und aktivieren in Sekundenbruchteilen

die zweistufig auslösenden

Front- und vorderen

Seitenairbags. «Fahrer und Beifahrer

werden zusätzlich von den

Knieairbags geschützt, während

Passagiere auf der Rücksitzbank

durch die durchgehenden Kopfairbags

optimalen Schutz geniessen»,

erklärt Max Pfändler. Für

ein Extra an Sicherheit bei Auffahrkollisionen

sorge das WIL-

System mit aktiven Nackenstützen

an den Vordersitzen zur

Milderung des Schleudertrauma-

Syndroms, während spezielle,

aufprallabsorbierende Pads den

Fussraum vorne schützen, so der

Verkäufer.

Garantie- und serviceleistung

Beim Kauf des lexus CT 200h

haben Sie 100 000 km Gratisservice

(innert 3 Jahren) und

100 000 km Vollgarantie (innert

3 Jahren). Zudem erhalten Sie 3

Jahre europaweite Lexus Assistance.

«Im Kanton St. Gallen ist

der lexus CT 200h 3 Jahre steuerfrei

und im Kanton Zürich

kriegt man 50 Prozent Ermässigung

bei den Verkehrsabgaben»,

so Pfändler.

Der lexus CT 200h ist zum äusserst

attraktiven Preis ab 41

900 Franken erhältlich. Die

Komplettausrüstung ist im Kaufpreis

miteingeschlossen.

Max Pfändler und sein Team beraten

Sie gerne und freuen sich

auf Ihren Besuch.

Gruss ehrler AG

Hinwilerstrasse 2

8623 Wetzikon

Telefon 043 488 27 27

www.grussehrler.ch

19


TREND LICHT

Beratung, Verkauf, Montage

FRANCESCO ROSSI

MOOSSTRASSE 44

CH-8630 RÜTI ZH

T +41 55 240 92 93

F +41 55 240 91 80

M +41 79 442 54 70

trendlicht@bluewin.ch

Bitte vereinbaren Sie einen

Termin in unserem Showroom

20

Traumhafte Weihnachtsdeko-Klassiker,

Adventskränze, Lichterketten, Krippen,

Christbaumschmuck und weitere

klassische Deko-Ideen zu Weihnachten

schaffen eine heimelige Atmosphäre

zum Fest.

Text: Carole Bolliger

Weihnachtsdekoration oder Weihnachtsschmuck

ist so individuell wie der Mensch

selber. Einer mag es knallig bunt, mit

möglichst vielen farbigen Lichtern, der

andere bevorzugt eher die schlichte klassische

Variante. Egal, wofür Sie sich entscheiden,

wichtig ist nur, dass Sie und

Ihre Liebsten sich im dekorierten Heim

wohl fühlen.

Windlichter und Kerzen sind besonders

gemütlich als Dekoration für zu Hause.

Wohnen

Festliche Dekoration

für innen und aussen

Foto: © Impressionen.ch

Wer eine besondere Atmosphäre im eigenen

Heim schaffen möchte, bedient sich

oft dem Schein der Kerzen. Zu Hause soll

es gemütlich und wohlig sein, weil sich in

der kalten Jahreszeit immer mehr zu

Hause abspielt. Setzen Sie Lichtpunkte in

Ihren Räumen, vereinen Sie mehrere Lichter

zu einer Insel, die eine Raumecke, eine

Fensterbank oder eine Wand besonders

schön anleuchtet. Achten Sie dabei stets

darauf, die Kerzen an einer zugfreien

Stelle aufzustellen, denn alle Kerzen re-

Foto: © Interio AG

Foto: © Interio AG


Foto: © Interio AG

agieren mit unruhigem Flackern

und neigen zum Russen auf Luftzug.

Kerzen sollten auch immer auf

einer feuerfesten Unterlage stehen.

Damit schützen Sie die Möbel

und verhindern, dass eine

eventuell umfallende Kerze grössere

Schäden anrichtet. Stellen

Sie die Kerzen mit genügend Abstand

zu Vorhängen und entflammbaren

Stoffen auf und lassen

Sie sie nie unbeaufsichtigt

brennen.

Achten Sie beim Kauf einer Kerze

auf die Stärke des Dochtes im

Verhältnis zum Durchmesser der

Kerze. Ein zu dünner Docht

würde bei einer Kerze mit grösserem

Durchmesser nicht in der

Lage sein, das Wachs ausreichend

zu verflüssigen. Das Ergebnis

ist dann eine Kerze, die

Wohnen

nur im Inneren ausbrennt und

deren Seitenwand nicht angeschmolzen

wird. Umgekehrt

führt ein zu dicker Docht in kleinen

Kerzen leicht zum vorschnellen

Abbrennen der Kerze.

Der Handel bietet eine riesige

Auswahl an Kerzen in allen Farben

und Formen, angefangen

vom Teelicht, über Deko-Kerzen

und Mehr- dochtkerzen

in beeindruckender

Grösse,

bis hin

zu

Duftkerzen

und

Design-

Kerzen.

Welche

Form und

Grösse

Foto: © Impressionen.ch

Comfortist…

das andere Wort für Stressless ®

DASStressless-Studio

in Ihrer Region!

Zürcherstrasse 68 | 8730 Uznach | Telefon 055 285 88 77 | www.moebelabubernet.ch

Foto: © Interio AG

auch Ihnen am besten

gefällt, achten Sie stets

darauf, dass die Farbe der

Kerzen zur Ihrer restlichen Wohnungs-

oder Hausdekoration

passt.

Landhausstil immer beliebter

An Weihnachten hat die Nostalgie

Hochkonjuktur.

Tannengrün

mit

Gold und

Weiss, edle

Grautöne und

Glitzer zaubern

eine stimmungsvolle

Atmosphäre.

«Dieses Jahr sind Sachen

und Accessoires

in aubergine-Farben und

silber sehr gefragt», verrät

Andrea Champredonde, Inhaberin

der Inneneinrichtungsboutique

La Bagatelle in Stäfa.

Auch der Landhausstil ist

laut Andrea Champredonde

immer beliebter. «Helle patinierte

Holzmöbel und Textilien

und Accessoires im französischen

Stil bringen einen romantischen,

natürlichen und leichten

Touch in die Wohnung oder das

Haus», weiss die Innendekorateurin.

Der Landhausstil sei von

der Vergangenheit inspiriert,

doch bleibe er offen für Neues

und vereine so Althergebrachtes,

modernes Komfortbedürfnis und

eine gewisse Lässigkeit.

Zwei Stile

In diesem Jahr prägen zwei verschiedene

Stile die Advents- und

Weihnachtstage. Zum einen der

romantische, klassische Stil,

zum anderen die farbige, pompöse

Dekoration. «Viele wollen

eine amerikanische Weihnacht

Gratis-Beratung | Gratis-Lieferung | Gratis-Entsorgung

21

Foto: © Interio AG


Foto: © Interio AG

mit sehr grossen Weihnachtsbäumen,

vielen Maschen und

farbigen Kugeln und Dekorationen»,

sagt Chantal Versluis von

Innendekoration Bed&Table in

Zug und Luzern. Gold, ein dunkles

und edles Rot und Silber

seien die beliebtesten und gefragtesten

Farben. «Und glitzern

muss es», so Chantal Versluis.

Jedoch müsse man unbedingt

darauf achten, dass man sich für

eine Grundidee der Dekoration

und Farben festlege, damit das

22

Endprodukt harmonisch wirke,

rät die Innendekorateurin.

Aussendekoration

Immer trendiger und beliebter

wird es, nicht nur noch das

Wohnzimmer und den Christbaum

zu schmücken und dekorieren,

sondern auch das ganze

Haus weihnachtlich und dekorativ

einzukleiden. «Natürlich sollte

alles farblich auf die restliche

Dekoration abgestimmt sein»,

weiss Chantal Versluis.

Ortsgemeinde Christbaumverkauf

Samstag, 18. Dezember 2010 | 09.00 - 15.00 Uhr

Forsthof Grunau in Jona

Mittwoch, 22. Dezember 2010 | 13.00 - 15.00 Uhr

Hof Bürgerspital in Rapperswil

Foto: © Interio AG Foto: © Interio AG

Wohnen

Auch grosse Laternen, Sterne,

Leuchtschriftzüge, am Haus

hochkletternde Weihnachtsmänner

oder weisse oder farbige

Lichterketten werden beliebter

und schmücken und erleuchten

ganze Wohnungen, Häuser oder

sogar Strassen. «In einigen Siedlungen

werden sogar Wettbewerbe

durchgeführt, wer die

schönste, grösste und speziellste

Aussen-Weihnachtsbeleuchtung

hat», sagt Chantal Versluis lachend.

Umweltaspekte

Doch: Weihnachtsbeleuchtung

hat durch den hohen Energieverbrauch

nicht zu unterschätzende

negative Folgen für die Umwelt.

Eine einzige Lichterkette in einem

Privathaushalt verbraucht

während der Weihnachtszeit

durchschnittlich etwa 30 Kilowattstunden

Energie.

LED-Lichter haben eine längere

Lebensdauer und verbrauchen

erst noch weniger Energie.

Foto: © Impressionen.ch


Wohnen

Kerzen, die gefährlichen Brandstifter

Weihnachten steht vor der Tür.

Leider kommt es gemäss der Beratungsstelle

für Brandverhütung

BfB über die Festtage aufgrund

von unbeaufsichtigten Kerzen

jährlich zu über 1000 Wohnungs-

und Hausbränden.

Trockene Tannäste und Adventskränze

können sich innert Sekunden

entzünden und ein loderndes

Feuer entfachen. Die

BfB rät deshalb, brennende Kerzen

nie unbeaufsichtigt zu lassen

und gibt weitere Tipps für

eine sichere und brandfreie

Weihnachtszeit:

1. Vor dem Verlassen des Raumes

immer alle Kerzen auslöschen.

2. Kerzen auf Adventskränzen

und an Weihnachtsbäumen

rechtzeitig auswechseln, bevor

sie ganz niedergebrannt sind.

3. Rund um Kerzen einen ausrei-

chenden Sicherheitsabstand

wahren. Direkt unterhalb von

Zweigen oder in der Nähe von

Dekorationsmaterial keine Kerzen

platzieren.

4. Ein schwerer, mit Wasser gefüllter

Behälter sorgt für einen sicheren

Stand des Weihnachtsbaums

und hält das Grün länger

frisch. Bis zum Weihnachtsabend

den Baum draussen lagern, damit

er nicht zu schnell austrocknet.

5. Neben den Weihnachtsbaum

und den Adventskranz gehört ein

mit Wasser gefüllter Eimer. Ein

kleiner Brand kann so gelöscht

werden.

es brennt – was tun?

• Feuerwehr über Telefon 118

alarmieren. Gefährderte Personen

warnen.

• Menschen und Tiere aus dem

brennenden Raum retten. Fenster

sowie Türen schliessen und

Brandstelle über Fluchtwege

verlassen. Bei

verrauchten Treppenhäusern

in der Wohnung

bleiben und am

Fenster auf die Feuerwehr

warten.

• Brand mit geeigneten

Mitteln bekämpfen und

löschen. Eintreffende

Feuerwehr einweisen.

erste hilfe bei Verbrennungen

Mit Wasser kühlen

Bei Verbrennungen

aller Art und Grösse:

Sofort während

15 Minuten kühlen.

Hier entscheiden

Sekunden! Am

besten eignet sich

normales, kaltes

Wasser (eintau-

Ein Stück Frankreich am Zürichsee

Charmant, gemütlich, einladend

und unverwechselbar kommt die

Inneneinrichtungsboutique La

Bagatelle daher. In sanften Farben

patinierte Möbel und Accessoires

und Textilien erinnern an

vergangene Zeiten. Die Inhaberin,

Andrea Champredonde bezeichnet

sich selber als grosse

Liebhaberin des französischen

Stils. Dieser zeichnet sich aus

durch weiche Linien und helle

Farben. «Romantisch verspielt»,

schwärmt die 40-Jährige und

präsentiert schöne silberne Kerzenständer,

eben im französischen

Stil. Vorwiegend aus

Frankreich sind demnach auch

die sorgfältig zusammengestellten

Kollektionen und aussergewöhnlichen

Kreationen im hoch

aktuellen Boudoir- und Landhausstil.

«Ich wollte ein Stück

Frankreich in die Schweiz bringen»,

erklärt sie. Die Mehrheit

ihrer Kunden ist international.

«Viele meiner Kunden sagen,

dass ihnen das gefehlt hat», sagt

Andrea Champredonde und er-

klärt, dass in der Schweiz eher

das kühle, gradlinige, minimalistische

Design zu fi nden sei. Doch

die Tendenz sei ganz klar steigend.

«In den nächsten Jahren

wird der Landhausstil immer

mehr zum Trend.» Auch die Mischung

aus strengem Design und

Landhausstil sei sehr spannend,

so die gelernte Betriebswirtschafterin,

die berufsbegleitend

chen, abspritzen). Nach der

Kühlung Wunden möglichst

steril zudecken. Verbrannte

Kleider nicht von der Haut

entfernen, da sonst noch

stärkere Gewebebeschädigungen

verursacht werden

können.

Sanitätsnotruf 144

Bei grossfl ächigen Verbrennungen

sofort den

Sanitätsnotruf 144 benachrichtigen.

23

Foto: © pixelio.de/Ines-Peters

Kinder sind besonders

gefährdet

Feuer zieht kleine und

grosse Kinder in seinen

Bann, deshalb Feuerzeuge,

Zündhölzer und

brennbare Flüssigkeiten

immer ausser

Reichweite von Kindern

aufbewahren.

Ausbildungen in der Kunstgewerbeschule

und Textilfachschule

absolvierte.

In La Bagatelle schwingt eine

Prise Nostalgie und Romantik mit,

welche kombiniert mit modernstem

Design der Raumgestaltung

eine einmalige Note verleiht.

Entdecken Sie die Welt des Französischen

Stils. Andrea Champredonde

freut sich auf Ihren Besuch

in La Bagatelle.

La Bagatelle Gmbh

Seestrasse 64, 8712 Stäfa

Telefon 044 926 26 66

info@labagatelle.ch

www.labagatelle.ch


Man benötigt: Einen Florinchenkranz,

Koniferen, verschiedene

Tannenzweige (Nordmann- oder

Weisstanne eignen sich besonders

gut, weil die Nadeln trocknen

und nicht abfallen), kleine

und grosse Tannzapfen, Draht,

kleine Granatäpfel, Birkensterne,

Die Zweige beliebig in den Kranz

stecken. Wichtig ist, dass die

Zweige immer in die gleiche

Richtung gesteckt werden. «Die

grösseren kommen aussen am

Kranz, um den Rand zu verdecken

und die kleineren innen,

damit die Öffnung für die Kerze

bleibt», sagt Brigitte Stauffacher.

Die Zweige jedoch nicht zu dicht

stecken, damit die restlichen Dekomaterialien

noch Platz haben.

Den Kranz nach Belieben mit

Sternen, Zapfen, Christbaumku-

24

hAUS UnD GARTen

Weihnachtskranz selbst gemacht

eine Masche, eine schöne

Schale, eine Kerze.

Den Florinchenkranz mit der

Oberfl äche nach unten kurz ins

Wasser legen. «So bleiben die

Zweige länger frisch», erklärt

Floristin Brigitte Stauffacher.

geln, Granatäpfeln, Zimtstangen

Maschen etc. ausdekorieren.

Eine grosse Kerze in die Mitte

des Kranzes stellen. «Zum

Brandschutz sollte man sie in

eine schöne Schale stellen», rät

die Floristin.

Alle Materialien für diesen Weihnachtskranz

sind bei Blumen

Caesario in Rapperswil erhätlich.

Es geht doch nichts über etwas Dekoration zu Weihnachten.

Wie wäre es mit einem selbst gebundenen Adventskranz?

Die Floristen von Blumen Caesario zeigen, wie es geht.

Zapfen andrahten

Ca. 20 cm langer Draht im unteren

Drittel um den Zapfen legen,

Draht zusammendrehen und auf

ca. 4 bis 5 cm abschneiden.

Sterne andrahten

Einen etwas stärkeren Draht mit

Heissleim auf die Sterne kleben

(Vorsicht heiss!), Leim gut trocknen

lassen, Draht im 90 Grad-

Winkel biegen.


hAUS UnD GARTen

Schnee vor der Haustüre – Wer muss

schaufeln?

Wer ist im Winter eigentlich zuständig

für die Schneeräumung,

für gleitsichere Wege oder für

Schneemassen, die vom Dach

herunterstürzen?

Öffentliche Strassen

Bei öffentlichen Strassen oder

Wegen ist dasjenige Gemeinwesen,

das die Strasse gebaut oder

dem Gemeingebrauch gewidmet

hat, normalerweise Eigentümer.

Der Unterhalt ist somit auch in

den meisten Kantonen Sache der

Gemeinden. Dies gilt selbst dann,

wenn die Strassen oder Wege

über Privateigentum führen.

Die Kosten für Unterhalt oder

Räumung werden in der Regel

durch Beiträge der Grundeigentümer

gedeckt. Diese dürfen den

Mietern gesondert belastet wer-

Maximale Räumleistung, minimale

Lautstärke und garantiertes

Resultat: Die Honda Schneefräsenpalette

ist die grösste und

beste auf dem Markt. Sei es ein

Modell zum Schieben, ein Modell

mit konventionellem Antrieb

oder eins mit exklusivem Hybridantrieb.

Hans Schaffl ützel, Inhaber

H. Schaffl ützel Motorgeräte

und Honda-Vertreter empfi ehlt

für den Privatgebrauch das Modell

honda hS 550 W (Bild

rechts). «Dieses Gerät eignet

sich besonders gut für Gebiete

den, sofern sie im Mietvertrag als

Nebenkosten genannt sind.

Private Strassen

Für die Schneeräumung auf privaten

Wegen vor dem Haus ist

grundsätzlich der Vermieter zuständig.

Dieser ist verpfl ichtet,

den Mietgegenstand in einem

«zum Gebrauch geeigneten Zustand»

zu erhalten. Dazu gehört

auch der ungehinderte und gefahrenfreie

Zugang zur Wohnung.

Der Hauseigentümer ist also für

die Schneeräumung vor dem Eingang,

auf den privaten Wegen

und Zufahrten sowie eventuell

auf dem Dach verantwortlich.

Werkeigentümerhaftung

Für Unfälle oder Schäden, die

auf mangelhaften Unterhalt zurückzuführen

sind, hat der Ver-

mieter einzustehen. Da die Werkeigentümerhaftung

kein Ver -

schulden des Vermieters

voraussetzt, wird dieser auch

haftbar, wenn das Schneeräumen

zu den Pfl ichten des Hauswarts

oder der Mieter gehört.

Dem Hauseigentümer ist es freigestellt,

die Pfl icht zur Schneeräumung

den Mietern zu übertragen

oder einen Hauswart damit

zu beauftragen. Wenn der Vermieter

die Schneeräumungspfl

icht einem Mieter oder dem

Hauswart übertragen hat, kann

er im Schadenfall auf diesen zurückgreifen.

Keine allgemeingültige Regeln

Der Umfang der Räum- und

Streupfl icht richtet sich nach den

örtlichen Verhältnissen. Auf We-

gen genügt laut Hauseigentümerverband

Schweiz, eine Passage,

auf der zwei Fussgänger

bequem kreuzen können, schnee-

und eisfrei zu halten. Bei grösseren

Wohnlagen und stark begangenen

oder besonders ge -

fährlichen Wegen ist allenfalls

eine weitergehende Räumung erforderlich.

Allgemeingültige Regeln

gibt es aber nicht. Die Verpfl

ichtung zum Schneeschaufeln

und Streuen besteht zudem nur

zwischen 7 und 21 Uhr.

Honda Schneefräsen – dauerhaft zuverlässig

mit geringem Schneefall», sagt

der gelernte Automechaniker.

Mit einem Leergewicht von 37 kg

und kompakten Massen kann

diese Schneefräse gut und einfach

in der Garage versorgt werden.

«Sie ist sehr einfach zu bedienen,

hat einen verstellbaren

Auswurfkamin mit Auswurfweite

von bis zu acht Metern und hat

eine Räumleistung von 29 Tonnen

pro Stunde», schwärmt Hans

Schaffl ützel.

DauerhafteZuverlässigkeit

Sei es für den

privaten oder

professionellen

Gebrauch, Honda

Schneefräsen lassen

sich in jeder Situation

bedingungslos

und effi zient einset-

zen. Problemloses Starten auch

bei extrem niedrigen Temperaturen

dank dem einzigartigen Dekompressionssystem

von Honda.

Das ausgereifte Schneckenfrässystem

erlaubt, grosse Schneemengen

auch unter schwierigsten

Verhältnissen in kurzer Zeit

zu räumen.

Geeignet für nass-Schnee

Dank der einfachen Bedienung

und der Spitzentechnologie bleibt

der Auswurfkamin jederzeit funktionstüchtig.

Auch nasse Schneemassen

können dank der

kraftvollen Turbine

damit jederzeit

präzise

ausgeworfen werden.

Bei verschiedenenModellen

kann der

Auswurfkamin

sogar elektrisch

bedient werden.

Nebst Verkauf kümmern sich

Hans Schaffl ützel und sein Team

auch um die Beratung, Reparaturen,

Änderungen, Neuanfertigungen

und Service der Maschinen.

«Bei einer Schneefräse kommt

es immer darauf an, wo und wie

sie gebraucht wird. Deshalb ist

es wichtig, dass sich Interessierte

beraten lassen», sagt der

63-Jährige.

Hans Schaffl ützel freut sich auf

Ihren Besuch und heisst Sie in

seinem Showroom herzlich willkommen.

h. Schaffl ützel

Motorgeräte

Feldlistr. 15, 8645 Rapperswil-

Jona, Telefon 055 212 24 72

info@hs-rasenmaeher.ch

www.hs-rasenmaeher.ch

25

Foto: © HTD


«Einfach ein Heidenspass»

Die 1982 gegründeten Harlekinos

– musikalisch geleitet von

Cécile Simoness – sind mit ihren

21 Mitgliedern und einem Dutzend

Kindern eine eher kleine

Truppe. Was aber an Quantität

fehlt, wird dafür mit Qualität

kompensiert. Denn der Begriff

einer «Gugge» reicht hier nicht

aus, um den kleinen aber feinen

Badminton ist die Wettkampfform

des Federballs. Der entscheidende

Unterschied zum

Federballspiel liegt darin, dass

der Federball wenn immer möglich

nicht dort hin gespielt wird,

wo das Gegenüber steht. Badminton

gilt als eine der schnellsten

und intensivsten Sportarten

überhaupt. Es wird in den Disziplinen

Einzel, Doppel und Mixed

gespielt. Ein Spiel wird auf zwei

Gewinnsätze zu je 21 Punkten

gespielt.

Badmintonclub rapperswil-Jona

Rund 20 Badminton-Freunde

taten sich vor 22 Jahren zusammen

und gründeten den damaligen

Badmintonclub Jona-Rapperswil.

Mit der Fusion der

beiden Gemeinden passte auch

der Club seinen Namen den

neuen politischen Gegebenheiten

an. Noch standen keine regelmässigen

Trainingsmöglich-

26

Verein zu beschreiben. Doch

was zeichnet eine Guggenmusik

überhaupt aus? Laute Musik, lachende

Gesichter, Fasnacht, falsche

Töne und einiges mehr.

«Wir Harlekinos werden nichts

von dem abstreiten, aber wir

schaffen es, dem Ganzen zusätzlich

eine eigene Note zu verpassen»,

sagt Herbert Felber,

keiten oder Hallen zur Verfügung.

«Erst mit dem Bau der Schulanlage

Rain und der Sporthalle

Grünfeld konnte ein geordneter

Trainingsbetrieb aufgebaut werden»,

erinnert sich Edwin Fürer,

Vereinspräsident.

Viele Junioren

Heute zählt der Badmintonclub

rund 80 aktive Mitglieder, davon

sind etwa 30 Juniorinnen und

Junioren im Alter zwischen acht

und 18 Jahren. Sie trainieren je

nach Stärke-Gruppe ein bis drei

Mal wöchentlich und haben die

Möglichkeit, an diversen Turnie-

Verein

Programmverantwortlicher. Viel

Herzblut und Arbeit steckten

die Mitglieder in die wöchentlichen

Proben, das Nähen der

Kostüme, das Arrangieren der

Musikstücke und in die Aufgaben

innerhalb des Vereins. «Da

wird selbst das gemeinsame

Schminken vor den Auftritten

zum Ereignis.»

In der fünften Jahreszeit soll der

Kälte und der Tristheit der Garaus

gemacht werden und das

schaffen die Harlekinos stets

mit einer guten Portion Humor

und Gelassenheit. Eine Frage,

die innerhalb der Truppe oft gestellt

wird, nämlich was wichtiger

sei: die Musik oder die Geselligkeit,

lässt sich nicht einfach

so beantworten, denn beides ist

für alle Mitglieder von grosser

Bedeutung. Während der Fasnacht

legt der Verein grossen

Eine der schnellsten und intensivsten Sportarten

ren teilzunehmen. Ein Teil der

Aktivmitglieder spielt bei den

Interclub-Meisterschaften mit.

«In der laufenden Saison haben

wir eine Mannschaft in der 2.

Liga, eine in der 3. und eine

Mannschaft in der Juniorenliga»,

sagt Edwin Fürer.

Die lizenzierten Spielerinnen

und Spieler trainieren in der Regel

zweimal wöchentlich (jeweils

Wert darauf, auch ausserhalb

der Region zu spielen. So waren

die Harlekinos schon in der ganzen

Schweiz unterwegs. Gerade

in der Romandie sind sie gern

gesehene Gäste. Die Begründungen

sind jeweils nicht nur

das musikalische Können, sondern

auch das Gesamtbild,

«denn die Harlekinos sind bekannt

dafür, aus jedem Auftritt

einen Heidenspass zu machen».

Jedes einzelne Mitglied trägt

zum Gesamten bei. «Wir hoffen

auch in Zukunft auf viele unternehmungslustige,

gesellige, musikalische

und fröhliche Genossen

bei den Harlekinos.»

Infos unter www.harlekinos.ch

dienstags und freitags). Wie die

Junioren nehmen auch sie an

verschiedenen Turnieren teil.

Nichtlizenzierte und Plauschspieler

trainieren ein bis zwei

Mal pro Woche (jeweils donnerstags

und freitags).

Probetrainings können jederzeit

absolviert werden.

Mehr Informationen und Kontakdaten

unter www.bcrj.ch


Tiere

Wir suchen ein neues Zuhause!

Billy Gina Gipsy und Xenia

Billy ist ca. 2-3 Jahre alt und ein

richtiger Macho, aber er kann auch

ein richtiger Schmuser sein. Er

möchte König sein in seiner neuen

Umgebung und seine Freiheiten

geniessen können. Eine Familie mit

grösseren Kindern wäre ideal.

Katzenheim Arche, Hessenhofweg 4, 8645 Jona, Tel. 055 210 66 10

Chip

Chip wurde uns total verwahrlost

und angefahren abgegeben. Sein

gebrochenes Bein wurde durch eine

Operationen wieder repariert. Nun

ist er wieder fit, schmust und frisst

fürs Leben gern. Rasse: EKH, Alter:

ca. 01.08.2009

Dolita ist im Tierheim abgegeben

worden, weil ihre Besitzerin wegen

Krankheit nicht mehr für sie sorgen

konnte. Als kleine Prinzessin ist

sie sich gewohnt im Mittelpunkt zu

stehen. Ein neues ruhiges Zuhause,

ohne andere Tiere wäre für Dolita

das Richtige. Rasse: Pinscher

Mischling, Alter: 01.04.2001

Gina ist für ihre 9 Jahre noch sehr aktiv

und unternehmungslustig und vor

allem sehr anhänglich. An ihrem neuen

Platz sollte immer jemand zuhause

sein, da sie sonst beim Nachbarn

ihre Streicheleinheiten holt. In einer

Familie mit Kinder wäre es ihr sicher

pudelwohl. Auch sie braucht Auslauf.

Momo Tigi

Kater Momo ist Menschen gegenüber

einwenig scheu, doch mit etwas

Geduld geniesst er das streicheln

sehr. Er wurde in einer Scheune aufgefunden

und ist auf diesem Weg zu

uns ins Tierheim gekommen. Rasse:

EKH, Alter: ca. 01.05.2010

Dolita Kenja Trixie

Kenja ist leider schon das zweite

Mal bei uns im Tierheim, sie hatte

sehr schöne 3 Jahre, bis ihre Besitzerin

gesundheitlich Probleme bekamm

und ihr nicht mehr genügend

Zuwendung geben konnte. Sie bellt

fürs Leben gern, doch sonst ist sie

ein problemloser Hund versteht sich

gut mit Hunden, Katzen und Menschen.

Rasse: Appenzeller Mischling,

Alter: 12.06.2003

Tierpension + Tierheim Nesslau, 9650 Nesslau, Tel. 071 995 50 51

www.tierklinik-nesslau.ch, tierkliniknesslau@bluewin.ch

KLEINTIERPRAXIS

ARCHE

Gipsy und Xenia: Die beiden Jungen

haben sich im Tierheim kennengelernt

und lieben sich heiss, so dass

wir sie nur noch zusammen an einen

Platz vergeben werden. Sie sind

anhänglich und noch sehr verspielt.

Doch auch sie möchten gerne Auslauf

ins Freie.

Tigi ist ein 11-jähriger Kater-Senior,

seine Besitzerin musste leider umziehen

und konnte ihre Katze nicht

mitnehmen. Für den Rest seines

Lebens sucht er nun einen schönen

Lebensplatz mit Freigang. Rasse:

EKH, Alter: ca. 01.09.1999

Trixie wurde zusammen mit ihrem

Bruder im Tierheim abgegeben,

da ihre Vorbesitzer keine Plätzen

gefunden haben. Sie ist verspielt

und zutraulich und könnte sich

auch einen Platz in einer Familie

mit Kindern vorstellen.

Rasse: EKH, Alter: 01.06.2010

TEL. 044 937 11 21 · 24 STUNDEN-NOTFALL-DIENST

DR.

DR.

MED.

MED.

VET.

VET.

STEPHAN

STEPHAN

A.

A.

BRAUN,

BRAUN,

FACHTIERARZT

SPEZIALTIERARZT

FVH

FVH

KLEINTIERE,

FÜR KLEINTIERE,

FRIEDHOFSTRASSE

FRIEDHOFSTRASSE

12, CH-8340

12, CH-8340

HINWIL,

HINWIL,

www.kleintierarzt.ch

www.kleintiera rzt.ch

.

Leo

Leo ist ca. 4 Monate alt und taub. Er

hat 2 versch. farbige Augen, deshalb

kann er nur als Wohnungskatze gehalten

werden. Er ist total verspielt und

hätte gerne einen Spielkameraden.

Der müsste jedoch etwas älter sein,

da er infolge seiner Taubheit manchmal

etwas grob im Spiel mit jüngeren

Kätzchen ist. Wir suchen einen erfahrenen

Katzenkenner, der weiss, wie

man sich gegenüber einem tauben

Kätzchen verhält.

Luna lebte 6 Jahre

lang in einer

Familie, durfte

nur selten spazieren

gehen und

die Kinder waren

nicht immer fair

Luna

zu ihr, dies hat sie

geprägt. Für Luna

wäre es am besten, in einen ruhigen

Haushalt ohne Kinder zu kommen,

zu Leuten mit Hundeerfahrung, Geduld,

Zeit und Konsequenz. Rasse:

Mischling, Alter: 01.11.2004

Mira und Milly

Mira und Milly: die beiden Shitzu

Damen sind ca. 6 & 7 jährig. Sie

suchen gemeinsam ein liebevolles

ruhiges und hundeerfahrenes zu

Hause. Eher ländlich gelegen, da es

sind keine Stadthunde sind. Mira

wäre ohne ihre Freundin Milly total

verloren. Milly wurden 6 Blasensteine

entfernt, dabei ist sie gleich

kastriert worden.

Tierheim Surber, Schauenbergstr.

100, 8046 Zürich,

Tel. 044 371 86 17 oder

Handy 079 241 57 80 (Mo bis

Sa von 9 bis 19 Uhr anrufen

oder SMS senden)

27


Christkindlimärt für jedermann

Am 10. Dezember öffnet der

Christkindlimärt 2010 im Herzen

der Altstadt von Rapperswil-

Jona seine Tore. Der traditionelle

Märt wird wiederum vom Verkehrsverein

Rapperswil-Jona organisiert.

Über 200 Weihnachtshäuschen

und -stände mit einem

grossen und vielseitigen Angebot

erwarten die Besucher am

dritten Adventswochenende vom

10. bis 12. Dezember 2010 in

der Altstadt von Rapperswil-

Jona. Überzeugen wird nicht nur

das Warenangebot, sondern

auch die kulturelle und kulinarische

Vielfalt.

Jazz-Genuss vom Feinsten: Am

Samstagabend, 11. Dezember

tritt die Band «Klangquadrat» im

«Kulturparkett“ mit ihrem «Contemporary

Jazz» auf. Kompositionen,

die mal träumerisch, mal

mit treibendem Puls Geschich-

28

Am Christkindlimärt kulinarisch,

kreativ und kulturell unterwegs

Viele selbsthergestellte und

handgefertigte Waren prägen

das Bild des Rapperswiler Traditionsmärts.

Von Christbaumkugeln,

Krippen, Schmuck, Taschen

und pfi ffi gen Erfi ndungen

ist für jeden Geschmack etwas

dabei. Auch die Gaumenfreuden

kommen nicht zu kurz. Feine

Suppen, Crèpes, Wurstwaren,

Marroni, Raclette und exotische

Kreationen können gekostet

werden. Neben dem Besuch der

über 200 Marktstände wird am

Christkindlimärt ein abwechslungsreichesUnterhaltungspro-

ten erzählen. Eine gut aufeinander

eingespielte Band mit dem

Gespür für den Moment. Dazu

packende Improvisationen. Das

ist KLANGQUADRAT. Das Quartett

lässt sich musikalisch in

kein Schema zwängen. Den fa-

K U LT U R U N D V E R A N S TA LT U N G E N

gramm geboten. Das Kerzenziehen

der Pfadi General Dufour

Rapperswil-Jona ist nicht mehr

vom Christkindlimärt wegzudenken.

Verschiedene Strassenkünstler

und Musikanten sind

unterwegs und erfreuen die Besucher

mit weihnächtlichen

Klängen.

Christkindlimärt: Freitag, 10.

Dezember von 14 bis 21 Uhr,

am Samstag, 11. Dezember von

11 bis 21 Uhr und am Sonntag,

12. Dezember von 11 bis 19

Uhr. Mehr Infos zum Programm

unter www.christkindlimaert.ch

Jazz-Genuss vom Feinsten –

«Klangquadrat»

cettenreichen Stil wird wohl am

besten mit contemporary jazz

umschrieben. Das Spektrum

geht dabei von balladesque zu

groovy, vom straight 4/4 swing

zu ungewohnten Taktarten. Das

Kulturparkett bietet am Samstagabend,

11. Dezember, Gelegenheit,

sich von den Klängen

der Band bezaubern zu lassen.

Die vier Ecken des Quadrats

Cédric Gschwind (Saxophon),

legt grossen Wert auf Sound und

steuert einen Grossteil der Kompositionen

bei, Jonas Wind-

scheid (Gitarre), besticht durch

mitreissende Soli. Marco Nenniger

(Kontrabass), sorgt mit seinem

Instrument für die nötige

Tiefe und legt damit ein solides

Fundament für das Klangquadrat

und Daniel Mudrack (Schlagzeug),

äusserst kreativer und

energischer Soundzauberer.

Türöffnung: 19.30 Uhr Konzertbeginn:

20 Uhr Eintritt: 30

Franken / 20 Franken (Studenten),

inkl. Apéro.

Vorverkauf/Anmeldung/Reservation:

info@kulturparkett.ch

www.kulturparkett.ch


Die Tage zählen…

Samichläuse, die Kapuze tief

über dem weissen Bart, stapfen

mit schweren Stiefeln durch die

engen Gassen, Kinder üben zum

letzten Mal ihr Lied oder Versli.

Der Adventskalender gibt Tag für

Tag mehr Überraschungen preis.

Über Kochbüchern wird sinniert,

Einladungen werden gestaltet

und Grusskarten geschrieben.

… bis Weihnachten

Genug gezählt, gewartet! Aus

der Küche duftet es verführe-

KULTUR UND VERANSTALTUNGEN / PUBLIREPORTAGEN

risch, bald wird es läuten an der

Tür. Die letzten Handgriffe auf

der festlich gedeckten Tafel: da

wird noch einer edlen Serviette

den richtigen Kniff verleit, dort

ein glitzernder Zweig gerichtet

und ein milde lächelnder Engel

zurechtgerückt… Die neue Girlande

noch am festlich geschmückten

Fenster aufhängen!

Sie reiht sich zu den liebevoll

gehorteten und wartet darauf,

Tradition zu werden. Summend

in den Keller gerannt, um den

fast! vergessenen,

handbemalten Glasvogel

aus dem Seidenpapier

zu befreien

und an den Weihnachtsbaum

zu

heften. Die Kerzen

verbreiten

schon ihr warmes

Licht…

Pfi ffi ge Ideen für Küche und

Haus, kulinarische Kleinigkeiten,

langlebige Spielsachen, dekorative

Accessoires: fantasievolle

Geschenke harren darauf,

ausgepackt zu werden – nicht

nur von ungeduldigen Kindern.

Die Adventsausstellungen im

Blumenatelier und Werkatelier

sind nicht nur wochentags, auch

an den Sonntagen vom 12. und

19. Dezember geöffnet – am 24.

Dezember bis 16 Uhr.

Blumenatelier

Engelplatz 10, Rapperswil

Telefon 055 211 17 07

Werkatelier

Herrenberg 33, Rapperswil

Telefon 055 220 53 20

Montag bis Samstag reguläre

Öffnungszeiten, So 11–17 Uhr

www.stiftungbalm.ch

«Die Magie im Kino ist einmalig und nicht vergleichbar»

Eine Box mitten in der verschneiten

Landschaft von Einsiedeln.

Stolz steht das Kino Cineboxx in

rot/weissen Farben. Seit drei

Jahren lachen, weinen und

schreien Kinder, Jugendliche

und Erwachsene im Kinosaal

und leiden mit ihren Lieblingsschauspielern.

Mit der 90 Quadratmeter

grossen Leinwand verfügt

das Kino Cineboxx über die

grösste Leinwand in der Region.

Im grossen Kinosaal mit überdurchschnittlich

steiler Sitzabstufung

fi nden 272 Besucher

Platz. «Es hat eingeschlagen wie

eine Bombe», erinnert sich der

Kino-Besitzer Franz Kälin. Er

hätte nicht mit solch grossem Erfolg

gerechnet, gesteht er. «Cineboxx

hat meine Erwartungen

vom ersten Tag an übertroffen»,

freut sich Kälin, der selber ein

bekennender und leidenschaftlicher

Kinogänger ist. Einen Film

im Fernsehen oder auf DVD zu

schauen, sei, wie einen guten

Champagner aus einem Plastikbecher

zu trinken. «Die Magie

und Atmosphäre in einem Kino

ist einfach einmalig und nicht

vergleichbar», sagt der Fotograf

und Filmproduzent begeistert.

Aktuelle Filme

Im Kino Cineboxx werden immer

die aktuellsten Filme gespielt.

«Pro Woche spielen wir drei bis

vier verschiedene Streifen.»

Jährlich gibt es 860 Vorführungen.

Tatkräftige Unterstützung

erhält der Filmliebhaber von seiner

Familie und mehreren Teilzeitangestellten.

«Ich konnte

meine Leidenschaft zum Film

zum Beruf machen, was gibt es

Schöneres?», schwärmt Franz

Kälin, während er sich um frische

Popcorn kümmert, bevor die Besucher,

die unter anderem aus

Rapperswil, Schwyz und dem

Glarnerland angereist sind, aus

dem Saal kommen und den Kiosk

oder die Bar stürmen.

CINEBOXX

Schnabelsbergstrasse

(Bei den Schanzen)

8840 Einsiedeln

Telefon 055 412 20 20

www.cineboxx.ch

29


Das beliebte Team-Nachwuchsprojekt

von Swiss Athletics ist in

die zehnte Saison gestartet. In

diesem Winter werden an 12 regionalen

Ausscheidungen für

den Final im März 2011 in Uster

über 6000 Teilnehmerinnen und

Teilnehmer erwartet.

Das Kägi-fret und seine Aktivitäten!

Im Toggenburg und Umgebung kennt sie jeder und

wer sich der Kägi Söhne AG annähert, hat schnell

einen süssen Duft in der Nase: Hier werden die feinen

Guetzli produziert. Vom Kägi-fret, über das runde

Butterbiscuits zu den mundgerechten Kägi-fretli, es ist

für jeden etwas dabei. Seit diesem Jahr sogar auch

für dunkle Schoggi-Liebhaber – das Kägi-fret noir und

das Kägi-fretli noir. Sie sind zwar noch nicht lange in

den Regalen der Verkaufsstellen erhältlich, doch hat

dieses schokoladige Produkt schon eine grosse Fan-

Gemeinschaft gefunden.

In diesem Winter finden zudem einige spannende Aktivitäten

rund um die Kägi Söhne AG statt.

Es weihnachtet sehr…

Am 8. Dezember 2010 hat die Kägi Söhne AG den

30

K U LT U R U N D V E R A N S TA LT U N G E N

Kids Cup kommt wieder nach Jona

«D´Zäller Wiehnacht» – Aufgeführt vom Kinderchor Rosenstadt

Für sein diesjähriges Adventskonzert,

wie immer mit dem

gleichzeitig stattfi ndenden Rapperswiler

Weihnachtsmark, hat

der Kinderchor Rosenstadt die

Aufführung der «Zäller

Wiehnacht» von Paul Burkhard

ausgewählt. Unter der Leitung

von Franziska Hörtner und in rekordverdächtigerVorbereitungszeit

haben die 25 Kinder im Alter

zwischen 5 und 16 Jahren

seit den Herbstferien das beliebteste

Krippenspiel der

Schweiz mit grosser Begeisterung

eingeübt.

Seit seiner Uraufführung 1960

hat das Stück nichts an seiner

Wenn der Schweizerische

Leichtathletik-Verband Swiss

Athletics das Know-how liefert

und Rivella das Sponsoring

übernimmt, ist eine viel versprechende

Basis gelegt. Der etablierte

erd-gas athletic cup beweist

dies Jahr für Jahr mit 75

000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Im Winter sorgt der

rivella kids cup als sinnvolle Ergänzung

für spannende Wettkämpfe

und eine tolle Ambiance

in verschiedenen Grossturnhallen.

Die Beliebtheit des Cups ist

weiterhin ungebrochen. Seit vergangenem

November können

sich Buben und Mädchen an 12

regionalen Ausscheidungen für

Frische und Aktualität eingebüsst,

es ist zeitlos – so haben

sich die Kinder aller Altersklassen

um die verschiedenen Rollen

gerissen. Speziell am Kinderchor

Rosenstadt ist, dass

den grossen Schweizer Final

qualifi zieren.

Der kids cup ist ein Team-Wettkampf,

der nicht absolut auf Sekunden

und Zentimeter ausgerichtet

ist. Vielmehr geht es

darum, das eigene Leistungsvermögen

richtig einzuschätzen

und damit wertvolle Punkte für

das Team zu sammeln. Nicht der

Stärkste oder die Schnellste

sind am Schluss zuvorderst,

sondern das Team mit der optimalen

Mischung aus Risiko und

gesunder Selbsteinschätzung.

Und natürlich gehört die nötige

Portion Glück dazu, um sich für

den Final zu qualifi zieren.

bereits Kindergartenkinder spielerisch

die Musik kennen und

lieben lernen und auch altersgemäss

interpretieren dürfen. Obwohl

das Stück in leicht gekürzter

Fassung zu sehen ist, richtet

Samichlaus für einen Nachmittag in den Kägi-shop

eingeladen. Eines kann bereits im Voraus verraten

werden: Jedes Kind das ein weihnachtliches Versli

aufsagt, aufsagt, erhält eine kleine Überraschung vom Samichlaus

überreicht. Der Kreativität sind sind keine Grenzen gesetzt.

Vielleicht findet der Fretolin einen Platz in eurem

Gedicht.

Zipfelbob

Vom letzten Winter ist es dem einen oder anderen

vielleicht schon ein Begriff. Zipflbobben ist die einzige

Downhill Sportart, die kein umfangreiches Training

erfordert und Kinder im Alter von 6 – 66 fasziniert.

Die Kägi Söhne AG tritt als Sponsor bei schweizweiten

Zipflbob-Rennen Zipflbob-Rennen auf und freut sich sehr, dass sie

auch dieses Jahr wieder zusammen mit der Toggenburg

Bergbahnen AG einen Fun Event auf dem Iltios,

Unterwasser organisieren kann. Es wird auch diesen

Winter wieder in verschiedenen Kategorien gestartet:

Alle können mitmachen

Schülerinnen und Schüler im Alter

von 8 bis 15 Jahren können

am kids cup als Boy-Teams, Girl-

Teams oder Mixed-Teams teilnehmen.

Es gibt Medaillen und

schöne Preise zu gewinnen und

der Spass ist so oder so garantiert.

In Jona fi ndet am Samstag

8. Januar 2011 zum sechsten

Mal ein regionaler Qualifi kations-Wettkampf

statt, organisiert

durch die LG Obersee. Anmeldeschluss

ist Samstag 11.

Dezember 2010. Anmeldung

und weitere Infos bei Rolf Schir

(078 / 802 49 71 oder r.schir@

gmx.ch). Anmeldeformular unter

www.lg-obersee.ch.

sich die Produktion nach den

Vorgaben des Verlages. So dürfen

wir uns auch diesmal auf berührende

und stimmungsvolle

Momente freuen, wenn die Kinder

aus den 3 Chören uns gemeinsam

an ihrer Freude an der

Musik teilhaben lassen. Ganz im

Sinne des 1977 verstorbenen

Komponisten, dem die Jugend

immer sehr am Herzen lag.

Samstag, 11. Dezember, 17 Uhr,

Grosser Rittersaal Schloss Rapperswil

Sonntag, 12. Dezember, 15 Uhr,

Stadtpfarreikirche St. Johann.

Eintritt frei, Kollekte zur Deckung

der Unkosten.

Ob in einer Vierergruppe oder auch als Einzel-Racer –

jeder kann teilnehmen.

Weitere Informationen zu allen Anlässen finden Sie zu

gegebener Zeit jeweils auch auf www.kaegi-ag.ch.

Kägi Söhne AG

Loretostrasse 52

9620 Lichtensteig

Telefon +41 (0)71 987 70 10


montag, 6. dezember

sport Roundabout - Hip-Hop-Training

für Girls; 19:00-20:30 Uhr; Evang.ref.

Kirchgemeindehaus; Jeden Montag-Abend

treffen sich Mädchen ab 6.

Klasse zum wöchentlichen Training

(ausgenommen Schulferien und Feiertage).

Interessentinnen sind immer

willkommen!; 055 220 52 60 - www.

ref-rajo.ch

mittwoch, 8. dezember

diverses Samichlaus- Bus 2010: 15

Jahre Tradition; 13:30-18:15 Uhr;

Rapperswil Bahnhof; 055 212 14 74

UnterhaltUng WOMEN WITHOUT

MEN; Ab 20:15 Uhr; SCHLOSSKINO

- www.spectrum-filmtreff.ch

donnerstag, 9. dezember

diverses Samichlaus- Bus 2010: siehe

8.

diverses Bürgerversammlung; Ab

19:30 Uhr; Hochschule für Technik;

055 225 70 00 - www.rapperswil-jona.ch

UnterhaltUng Jazz, Blues, Bossa

Nova und Folk; 20:30-23:00 Uhr; JA-

KOB Hotel; mit InBetween 2.Set

22:00 Uhr - www.jakob-hotel.ch

stattfinder dezember

« stattfinder »

rapperswil-jona

samstag, 11. dezember

diverses Chinderchile; 16:00-17:00

Uhr; Evang. Kirchenzentrum; 055 212

49 34 - www.ref-rajo.ch

Unterhaltung „Zeller Weihnacht»; Ab

17:00 Uhr; Schloss Rapperswil; www.

ogrj.ch

diverses Zäller Wienacht; 17:00-

18:30 Uhr; Grosser Rittersaal; Der

Kinderchor Rosenstadt unter der Leitung

von Franziska Hörtner führt für

sein traditionelles Weihnachtskonzert

diesmal die «Zäller Wienacht» von

Paul Burkhard auf - 079 961 75 89

UnterhaltUng Contemporary Jazz:

KLANGQUADRAT - Cédric Gschwind;

20:00 - 22:00 Uhr; 055 214 44 88 -

www.kulturparkett.ch

UnterhaltUng Peter Zihlmann /

Franz Hellmüller; Ab 20:30 Uhr; Kellerbühne

Grünfels; Peter Zihlmann

(piano) und Franz Hellmüller (guitar)

bilden dieses eher unkonventionelle

Duo, in dem zwei Harmonieinstrumente

aufeinander treffen. Ihre Musik besticht

dabei durch ihre Intimität und

Ästhetik; 055 212 28 09 - www.gruenfels.ch

Goldrausch AG kauft zu Höchstpreisen:

Altgold & Silber

Goldschmuck, Altgold, Golduhren, Goldmünzen,

Silbermünzen, Tafelsilber & Silberbesteck 800.

Kostenlose Analyse, Ankauf gegen Barzahlung.

Bahnhofstrasse 54, im 5. Stock, 8001 Zürich

Mo – Fr 11:00 – 18:00 Uhr, Tel. 043 344 87 44

Altgoldpreise & Termine unter www.goldrausch.ch

sonntag, 12. dezember

diverses Musikgottesdienst zum 3.

Advent mit Verabschiedung; 09:30-

11:00 Uhr; Evang.-ref. Kirche; Zum

anschliessenden Apéro sind alle herzlich

eingeladen, Kinderprogramm und

Hütedienst während des Gottesdienstes

- 055 220 52 40

diverses Briefmarkenbörse; 10:00-

16:00 Uhr; Kreuz Kultur und Gastlichkeit

- www.kreuz-jona.ch

Kunst Öffentliche Führung durch die

Ausstellungen «Raffaella Chiara»; Ab

11:15 Uhr; 055 220 20 80 - www.

kunstzeughaus.ch

diverses Samichlaus- Bus 2010: siehe

8.

diverses Zäller Wienacht; 15:00-

16:30 Uhr; siehe 11.

diverses Encuentro en Espanol - Culto

de Navidad; 17:30-18:30 Uhr;

Evang. Kirchenzentrum Jona; 0 5 5

220 52 40 - www.ref-rajo.ch

UnterhaltUng Gerhard Polt; Start

um 19:00 Uhr; Kreuz; Gerhard Polt

Strassenbau

Hochbau

Tiefbau

E.Weber AG

Ebnaterstrasse 79

9630 Wattwil

Telefon 071 987 59 10

info@weber-wattwil.ch

www.weber-wattwil.ch

Veranstaltungs-Einträge im «stattfinder»

sind GRATIS – senden Sie

Ihre Angaben frühzeitig an die

Redaktion, damit wir sie veröffentlichen

können.

und die furchtlose Combo aus Bayern

legen sich mit ihren berühmtesten

Nummern so richtig ins Zeug. Auch

die Schweizer nehmen sie gern aufs

Korn - www.gigerevents.ch

montag, 13. dezember

diverses Samichlaus- Bus 2010; siehe

8.

sport Roundabout - Hip-Hop-Training

für Girls; siehe 6.

UnterhaltUng ANET CORTI; Ab

20:30 Uhr; Kellerbühne Grünfels;

Über den Inhalt ist noch nichts bekannt

klar ist nur, dass sie eine Vorvorpremiere

– neudeutsch heisst das tryout

– des brandneuen Programms

exklusiv auf der Kellerbühne zum Besten

gibt; 055 212 28 09 - www.gruenfels.ch

dienstag, 14. dezember

diverses Samichlaus- Bus 2010; siehe

8.

diverses Bier und Pasta Event; Start

31


club

&

lounge

Gerne richten

wir Ihre

Feierlichkeiten

aus.

Neue Jonastrasse 72

8640 Rapperswil

Tel. 055 210 64 64

info@bottega-club.ch

www.bottega-club.ch

um 19:30 Uhr; Marco›s Pasta Bar;

076 270 66 38 - www.bierfactory.ch

mittwoch, 15. dezember

diverses Tauschtreff Zeitbörse;

19:00-20:30 Uhr; Hotel Jakob, Saal

2. Stock; Hilfe tauschen, mit Zeit bezahlen.

Mitglieder und Interessierte

treffen sich zum Tauschen von Hilfe

aller Art.

32

diverses Öffentliche Stadtführung;

17:00-18:15 Uhr; Tourist Information;

Treffpunkt: Tourist Information,

Fischmarktplatz 1, Rapperswil, Kosten:

Erwachsene CHF 12.00 / Kinder

CHF 6.00 (6 bis 16 Jahre), Anmeldungen

nimmt die Tourist Information bis

eine Stunde vor Führungsbeginn gerne

entgegen; 055 220 57 57 - www.rapperswil-jona.ch

UnterhaltUng JAFFA; Ab 20:15

Uhr; SCHLOSSKINO - www.spectrumfi

lmtreff.ch

freitag, 17. dezember

diverses Weihnachtsfeier für Alleinstehende;

17:00-20:30 Uhr; Evang.

Kirchenzentrum; Zur traditionellen Vorweihnachtsfeier

mit festlichem Abendessen,

Musik, Liedern und einem Weihnachtsspiel

der Kinder laden die

Kirchenvorsteherschaft und Pfr. Hanspeter

Aschmann alle Alleinstehenden

herzlich ein, Anmeldungen erforderlich,

das Sekretariat nimmt diese bis Mittwoch,

8. Dezember entgegen; 055 220

52 40 - www.ref-rajo.ch

diverses Weihnachtshock in der Bierfactory;

Start um 19:00 Uhr: Bierfactory;

Bier-Geschenkpackete und weitere

Weihnachtsaktionen sowie Brauereibesichtigungen;

055 210 96 22 - www.

bierfactory.ch

samstag, 18. dezember

diverses gala-mönü; ab 18:00 Uhr;

mundArtbeiz – 0555 210 31 87

diverses Eine Million Sterne; 17:00-

20:00 Uhr; Curtiplatz; Am Samstag, 18.

Dezember leuchtet die Schweiz! In rund

200 Städten und Gemeinden werden

Plätze, Brücken und Gebäude durch

Tausende von Kerzen beleuchtet. Zahlreiche

Freiwillige helfen mit und stellen

die Kerzen auf - 055 220 57 57

stattfinder dezember

sonntag, 19. dezember

UnterhaltUng Kinder-Weihnachtsspiel,

Kinder- und Familienweihnacht;

10:00-11:30 Uhr; Kirche im Evang.

Kirchenzentrum Jona; 0 5 5

220 52 40 - www.ref-rajo.ch

UnterhaltUng Advent im Stadthaus,

Erzählung mit Musikbegleitung;

11:15-12:15 Uhr; Stadthaus; Die

Schätze der 3 Könige - 055 210 86

78

mUsiK Rapperswiler Sternsingen auf

dem Hauptplatz; Start um 18:00 Uhr;

Hauptplatz; Am 19. Dezember 2010

wird der Zug der Rapperswiler Sternsinger,

pünktlich auf den sechsten

Glockenschlag, vom Kapuzinerkloster

durch die dunklen Gassen der Altstadt

auf den Hauptplatz ziehen und das

Krippenspiel aufführen - 055 210 23

83

montag, 20. dezember

sport Roundabout - Hip-Hop-Training

für Girls; siehe 6.

freitag, 24. dezember

mUsiK Musikgottesdienst zur Christnacht;

22:30-23:45 Uhr; 0 5 5

220 52 40 - www.ref-rajo.ch

samstag, 25. dezember

mUsiK Musikgottesdienst zum Weihnachtstag;

10:00-11:30 Uhr; Evang.ref.

Kirche; 055 220 52 40 - www.

ref-rajo.ch

sonntag, 26. dezember

diverses Gospelkirche Jona - Gospelweihnacht;

10:00-11:00 Uhr; Evang.

Kirchenzentrum; Der Gottesdienst be-

ginnt um 10.00 Uhr. Türöffnung ab

9.30 Uhr. Achtung: Nur beschränkt

Parkplätze in der näheren Umgebung;

055 220 52 40 - www.ref-rajo.ch

montag, 27. dezember

UnterhaltUng Buoini Amici e Mario

Geiger presentanto GRAZIE, MILLE

GRAZIE; Start um 20:00 Uhr; Kreuz

Kultur und Gastlichkeit; Kabarettistisch

«menschelt es» im Programm von Mario

Geiger, er bleibt Jongleur der Worte und

Wortspiele, bezeichnet sich musikalisch

jedoch als «Wildsau». Darum wird er

vom Master der Akkordeons, Tom Weber,

unterstützt. Preis: 32 Franken; 055 220

57 57 - www.rapperswil-jona.ch

dienstag, 28. dezember

UnterhaltUng Buoni Amici e Mario

Geiger presentanto, GRAZIE, MILLE

GRAZIE; siehe 27.

mittwoch, 29. dezember

UnterhaltUng Buoni Amici e Mario

Geiger presentanto, GRAZIE, MILLE

GRAZIE; siehe 27.

freitag, 31. dezember

diverses silfäsCHter i dä beiz; mundArtbeiz;

büffe & Chartä – 055 210 31 87

diverses feuerkugeln; Ab 23:30 Uhr;

vom hauptplatz bis zum endingerplatz

am see; 055 210 37 09 - www.minimuseumvigano.ch

samstag, 1. Januar

mUsiK Wort und Musik zum Neujahr;

11:00-12:00; Evang. Kirchenzentrum

Jona; 055 220 52 40 - www.ref-rajo.ch

Können Sie erste Hilfe leisten?

Wie handeln Sie bei einem Verkehrsunfall?

Der Samariterverein Jona bietet für jedes Alter

Aus- und Weiterbildungen in der ersten Hilfe an.

Wir freuen uns über Ihren unverbindlichen Besuch

an einer unseren Vereinsübungen. Wir treffen uns

jeden 1. Dienstag im Monat von 19.30 19.30 bis bis 21.30 Uhr

im Feuerwehrdepot Jona.

Mehr Infos unter www.svjona.ch


sonntag, 2. Januar

mUsiK Neujahrskonzert; 17:00-18:30

Uhr; Kapuzinerkirche; Eintritt frei, Kollekte;

062 293 44 36 - www.arsmusica.ch

diverses Musik-Abendgottesdienst

zum Berchtoldstag; 17:00-19:00 Uhr;

Evang.-ref. Kirche; 055 220 52 40 -

www.ref-rajo.ch

mittwoch, 5. Januar

UnterhaltUng HERE AND THERE;

Ab 20:15 Uhr; SCHLOSSKINO - www.

spectrum-fi lmtreff.ch

samstag, 8. Januar

UnterhaltUng MAX UTHOFF; Ab

20:30 Uhr; K e l l e r b ü h n e

Grünfels; „Sie befi nden sich hier!“

Wer zuletzt lacht, hat den Witz nicht

früher verstanden, heisst Max Uthoffs

Devise. Der gebürtige Münchner tourt

derzeit mit seinem ersten Soloprogramm

durch die Lande; 055 212 28

09 - www.gruenfels.ch

stattfinder dezember

Ihr Partner beim Verkauf Ihrer Immobilie in der Region Rapperswil-Jona.

Immobilitas GmbH · 8608 Bubikon · www.immobilitas.ch

Thomas Grüninger, Geschäftsführer · Mobile 078 805 80 85

thomas.grueninger@immobilitas.ch

sonntag, 9. Januar

diverses Öffentliche Führung durch

die Ausstellungen «Raffaella Chiara»;

Ab 11:15 Uhr; 055 220 20 80 - www.

kunstzeughaus.ch

UnterhaltUng Kinderkonzert mit Linard

Bardill; 15:00-16:30 Uhr; Restaurant

Kreuz; Kinder-Konzert mit Linard

Bardill, Eintritt: Kind CHF 12.-,

Erwachsene CHF 20.-, Tickets können

auf www.starticket.ch bestellt werden,

oder an folgenden Vorverkaufsstellen

bezogen werden: - Bahnhof SBB – Poststellen

– Manor; 055 225 53 53 Mo-Fr,

jeweils 17.00-20.00h - www.gemeinsamstark.ch

diverses Vortrag Remo Largo, Musik

Linard Bardill; 19:30-21:30 Uhr; Stadtsaal

Rapperswil-Jona KREUZ Kultur

und Gastlichkeit; Jubiläumsveranstaltung

10 Jahre Naturspielgruppe Schnickelschnack,

5 Jahre Verein GemeinsamStark;

Eintritt: CHF 25.-, Tickets

können auf www.starticket.ch bestellt

werden, oder an folgenden Vorverkaufsstellen

bezogen werden: - Bahnhof SBB

– Poststellen – Manor; 055 212 25 49

- www.gemeinsamstark.ch

dauerveranstaltungen:

bis 9. JanUar – KUnst Stefan Vollenweider;

Kunst(Zeug)Haus; Sortierungen

von A – Z. Der Rapperswiler

Künstler Stefan Vollenweider feiert im

November 2010 seinen sechzigsten

Geburtstag. Grund genug, um auf das

breite und medial vielfältige Schaffen

zurückzublicken; 055 214 10 14 -

www.ighalle.ch

bis 12. dezember – diverses Christkindlimärt

Rapperswil-Jona; Altstadt

Rapperswil; 055 220 57 57 - www.

christkindlimaert.ch

bis 31. dezember – KUnst interregio

. RJ 10/11; minimuseum viganò; zweite

mmv-Preisverleihung; 055 210 37 09

- www.minimuseumvigano.ch

bis ende Jahr – KUnst 3. Weihnachts

– Tiffany Ausstellung; Café Due am Engelplatz;

Hanna Huber

bis 15. JanUar – KUnst Wechselausstellung;

Heim St. Antonius, Hurden;

Aquarelle und Acrylbilder von Antoinette

Lüchinger - www.kunst-luechinger.ch

bis 15. JanUar – aUsstellUng Heim

St. Antonius; Aquarelle und Acrylbilder

von Antoinette Lüchinger mit wechselnden

Bildern; www.kunst-luechinger.ch

bis 16. JanUar – KUnst Cat Tuong

Nguyen; 055 220 20 80 - www.kunstzeughaus.ch

bis 16. JanUar – KUnst Raffaella Chiara;

Raffaella Chiaras (*1966) bevorzugtes

Medium ist die Zeichnung auf

Papier oder direkt auf die Wand; 055

220 20 80 - www.kunstzeughaus.ch

bis 16. JanUar – KUnst Stefan Vollenweider

- Sortierungen von A-Z; Der Rapperswiler

Künstler Stefan Vollenweider

feiert im November 2010 seinen sechzigsten

Geburtstag. Grund genug, um

auf das breite und medial vielfältige

Schaffen zurückzublicken; 055 220 20

80 - www.kunstzeughaus.ch

bis 28. JanUar – KUnst Rosen-Kreide-

Bilder; Dienstag bis Freitag 08:30-17:00

Uhr; Weisser Rabe; Monika Kälin zeigt die

selber gemachten Rosenbilder im eigenen

Café-Atelier. Rund die Hälte der 23

Ausstellungsstücke sind Bilder von Rosen.

Die Übrigen befassen sich mit dem

Schöpfungsmotiv - www.weisser-rabe.ch

bis 29. mai – theater «Musik im

Schloss»; 17:00 Uhr; Schloss Rapperswil;

Die Kammermusikreihe im schönsten

Konzertsaal der Region und ein

Engagement für die Kultur der Stadt

Rapperswil-Jona und der Ortsbürger;

055 210 94 17 - www.artarena.ch

Wir wünschen all unseren Kunden frohe Weihnachten sowie

ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr !

Feldlistr. 17, 8645 Jona • Tel 055 225 46 30

33


ZWIEBELSUPPE UND

VACHERINBAGUETTE

800 g Zwiebeln

1 EL Butter

1.5 EL Mehl

2.5 dl Weisswein

1.5 l Bouillon

Salz

Pfeffer

120 g Vacherin Mont d’Or oder Sennen

Fladen

8 Scheiben Baguette

• Backofen auf 240 °C Oberhitze

vorheizen. Zwiebeln halbieren, in

feine Streifen schneiden.

• Butter in einer Chromstahlpfanne

warm werden lassen, Zwiebeln ca.

5 Minuten andünsten. Mit Mehl bestäuben

und ca. 2 Minuten rösten.

Weisswein und Bouillon dazugiessen.

Ca. 20 Minuten köcheln lassen,

würzen.

• Käse auf die Baguettescheiben

verteilen, Scheiben auf ein mit

Backpapier belegtes Blech legen. In

der oberen Ofenhälfte ca. 4 Minuten

überbacken. Käsebaguette zur Suppe

servieren.

POULETBRÜSTCHEN MIT

BIRNENFÜLLUNG

2 Pouletbrüstchen à 150 g

1 Scheiben Toastbrot

1 Dörrbirnen

1 Birne

1 Schalotten

Zahnstocher

Salz und Pfeffer

2 EL Bratbutter

Sauce

1 dl Rahm

50 g Gorgonzola

34

• Pouletbrüstchen auf der dickeren

Seite horizontal so weit einschneiden,

dass sie noch zusammenhalten,

aufklappen.

• Toast, Birnen und Schalotten fein

schneiden, gut mischen. Je ein Teil

der Füllung auf die Pouletbrüstchen

geben, Fleisch über die Füllung

schlagen, an den Rändern mit

Zahnstochern verschliessen, Poulet

würzen. Butter in einer beschichteten

Pfanne heiss werden lassen, bei

mittlerer Hitze beidseitig je ca. 6

Minuten zugedeckt braten.

• Für die Sauce Rahm aufkochen,

Gorgonzola in Stücke schneiden,

beigeben, kurz mitkochen, abschmecken

und zum Poulet servieren.

• Pouletbrüstchen halbieren und für

4 Portionen anrichten.

KALBSKOTELETT GLASIERT MIT

CHARDONNAY-ESSIG

0.5 Bio-Zitrone

1 TL getrockneter Oregano

1 EL Meersalz

4 doppelte Kalbskoteletts

à ca. 225 g

3 EL Rapsöl

2 dl Kalbsfond

1 dl Chardonnay-Essig aus dem

4 Zweige Rosmarin

• Backofen auf 150 °C vorheizen.

Zitronenschale fein abreiben. Mit

Oregano und Salz im Mörser fein

zerstossen. Koteletts würzen.

• Öl in einer Bratpfanne erhitzen.

Fleisch rundum ca. 5 Min anbraten.

• Fond und Essig mischen. Fleisch

damit ablöschen.

• Rosmarin mit Küchenschnur zusammenbinden

und auf das Fleisch

legen. In der Pfanne oder einer ofenfesten

Form im Ofen 30 Minuten

glasieren.

• Dabei immer wieder mit Fond

übergiessen oder mit Hilfe der Rosmarinzweige

mit Fond bepinseln.

• Zum Servieren das Fleisch quer

zur Faser tranchieren. Mit Fond begiessen.

«COOK MAL»…WAS FÜR DIE FESTTAGE

Festtags-Menü von der Stadthofmetzg

KARTOFFELGRATIN MIT LAUCH

Butter für die Form

300 g Lauch

800 g mehlig kochende Kartoffeln

Kräutersalz

5 dl Milch und 1.5 dl Halbrahm

60 g Reibkäse

• Backofen auf 180 °C vorheizen.

Eine grosse, ofenfeste Form mit

Butter ausreiben. Lauch in feine

Streifen schneiden. Kartoffeln in

2 mm feine Scheiben schneiden.

Kartoffeln und Lauch in die Form

schichten und salzen. So viel Milch

darüber giessen, dass die Kartoffeln

knapp bedeckt sind. Gratin in der

Ofenmitte 30 Minuten backen.

• Nach 30 Minuten den Gratin aus

dem Ofen nehmen. Rahm darüber

giessen, Käse darüber streuen. Gratin

im Ofen 15–20 Minuten überbacken.

PANNA COTTA MIT ZWETSCHGEN

400 g Zwetschgen

100 g Gelierzucker

6 EL Campari oder San Bitter

4 Blatt Gelatine

2 Vanillestängel

5 dl Halbrahm

70 g Zucker

2 Zweige Pfefferminze

für die Garniture

• Zwetschgen in Schnitze schneiden.

Mit Zucker und Campari in einer

Pfanne ca. 5 Minuten köcheln

lassen. Beiseite stellen.

• Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Vanillestängel längs aufschlitzen

und Mark herauskratzen. Beides

mit Rahm und Zucker aufkochen.

• Vanilleschoten aus dem Rahm

entfernen, Gelatine gut ausdrücken,

beigeben, unter Rühren aufl ösen.

Flüssigkeit in die Förmchen füllen.

Im Kühlschrank ca. 4 Stunden fest

werden lassen.

• Zum Servieren Zwetschgen samt

Saft in weite Gläser verteilen. Panna

Cotta aus den Förmchen direkt

in die Gläser stürzen. Mit Minze garnieren.

Weitere Festtags- und

Weihnachts-Rezepte erhalten Sie

in der Stadthofmetzg

Wir danken unseren Kunden

für die Treue und wünschen

allen frohe Festtage sowie

einen guten Rutsch ins 2011 !

Maya und Hardy Nussbaumer

sowie das ganze Team der

Stadthofmetzg.

Wänn‘s um Fleisch

und Wurscht gaht…

Das Spezialitätenfachgeschäft

im Zentrum von Rapperswil

Stadthofplatz 3 • 8640 Rapperswil • Telefon 055 210 11 44

www.stadthofmetzg.ch

Alle Zutaten für 4 Personen berechnet


GenuSS & GaStronomie

Genussvoll in die Weihnachtszeit...

W eihnachts -Guetzli selbst gemacht

V anillekipferl

Foto: © pixelio.de/chocolat01

Zimtst erne

Zutaten teig:

· 500 g Mandel(n), gemahlen

· 300 g Puderzucker

· 2 TL Zimt

· 2 Eier, davon das Eiweiß

· 2 EL Likör (Mandellikör)

· 1 Ei, davon das Eiweiß

· 125 g Puderzucker

Zubereitung

Mandeln, Puderzucker und Zimt

mischen. Eiweiß und Mandellikör

zugeben. Alles mit einem

Knethaken des Handrührgerätes

verrühren. Dann mit den Händen

zu einem glatten Teig kneten.

Teig portionsweise auf einer

mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfl

äche ca. 1cm dick ausrollen.

Sterne ausstechen und auf

Zutaten:

· 560 g Mehl

· 160 g Zucker

· 400 g Butter oder Margarine

· 200 g Wallnüsse oder Hasel-

nüsse, gemahlen

· 100 g feinen Zucker zum

Wenden

· 4 Pkt. Vanillezucker

Zubereitung

Mehl, Zucker und in kleine Stücke

geschnittene Butter und die

ein mit Backpapier belegtes

Backblech legen. Ausstecher

zwischendurch immer wieder in

Puderzucker tauchen.

Eiweiß sehr steif schlagen. Puderzucker

nach und nach zugeben,

dabei weiterschlagen.

Sterne damit bepinseln. Im vorgeheizten

Backofen auf der untersten

Schiene bei 150 Grad

10-15 Minuten backen.

Nüsse zu einem Teig verkneten,

1 Stunde kühlen, eine Rolle formen,

davon Stücke abschneiden,

die man zu Kipferl formt.

Auf ein mit Backpapier belegtes

Blech setzen und auf der zweiten

Schiene von unten bei 175°

goldgelb abbacken. Ca. 15 Min.

pro Blech.

Zucker und Vanillezucker mischen,

die gerade gebackenen

Kipferl darin wenden und auskühlen

lassen.

35

Foto: © pixelio.de/Joujou


EINLADUNG

EGG NOG

Latte

Silvester: wir feiern den Jahresschluss gemütlich,

familiär mit einem grossen Thaispezialitätenbuffet und Sushi.

GINGERBREAD

Latte

Geschenkidee: Verschenken Sie mit einem Gutschein

Ferienvorfreude, Ferienerinnerung

oder einfach thailändische Gastfreundschaft.

TOFFEE TOFF T E NUT

Latte

Yvonne Eberle und Team

freuen sich auf einen schönen Abend mit Euch.

Rütistrasse 6 · 8645 Jona · Telefon 055 210 90 00

www.krone-kempraten.ch · info@krone-kempraten.ch

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 8.30 – 14 Uhr / 17 – 23 Uhr · So: Ruhetag

36

Beim Kauf Ihres Starbucks

Lieblingsgetränkes

erhalten Sie, gegen

Abgabe dieses

Gutscheines im Starbucks

Coffeehouse an der

Schmiedgasse, ein zweites

Getränk gleichen oder

geringeren Wertes

kostenlos dazu.

Nur Originalgutscheine werden

akzeptiert.Gutschein a

ist gültig bis

31. 3 Dezember 2010. Einzulösen nur

in unserem Starbucks Coffeehouse,

Schmiedgasse Sc

30, 8640 Rapperswil.

Gutschein kann nicht in bar

abgelöst werden.

www.starbucks.ch

und feiern Sie bei uns!

am 31.12. ab 18.00 Uhr

Silvester-Schmaus

ab Januar feinste Lamm-Spezialitäten

GenuSS & GaStronomie

Alte Jonastrasse 33 l Tel. +41 (0)55 210 31 87 l www.mundartbeiz.ch

offä vom mäntig bis samsCHtig l 6.15 bis 24

silfäsCHterbüffe oder eifaCH ab dä CHartä

gsCHänk guetsCHii

Schenken Sie gute Laune und Gemütlichkeit mit unseren

Geschenk-Gutscheinen oder

Wir danken all unseren Gästen für die Kundentreue

und wünschen viel Glück, Gemütlichkeit

und beste Gesundheit im Neuen Jahr!

Heinz und Heidi Pauli-Marti mit Personal – Tel. 055 282 33 41

www.KroneNeuhaus.ch

Ideale Räume für Ihre Anlässe: Stübli 10-15 Pers., Saal bis max. 50 Pers.

Schöne Gästezimmer mit Dusche/WC, grosser Parkplatz hinter dem Haus.

silfäsCHter obig

Jetzt isch

FIGUGEGL-Zyyt

ETZEL – Chäsfondue

Ihre Gastgeber Peter & Anita Erni freuen sich auf Sie!

Berggasthaus Etzel-Kulm tel 055 412 16 94

8835 Feusisberg-Schindellegi fax 055 412 73 86

www.etzelkulm.ch info@etzelkulm.ch


GenuSS & GaStronomie

St. Gallerstrasse 120 • 8645 Jona

Tel. 055 212 18 19 • Fax 055 212 30 01

Ihr Restaurant für

gemütliche und

festliche Anlässe.

• Johanna Restaurant & Bar • Johannisbergstr. 2 • 8645 Jona

• Tel: 055 212 60 90 • www.johanna-jona.ch •

Ihr Einkaufspunkt vis-à-vis vom Bahnhof

Über 230 gepflegte Käsesorten

15 verschiedene Raclette Sorten

Feine Fondue Hausmischungen

Milch- und Käseprodukte von kleinen

Produzenten aus der Region

täglich frisches Obst, Früchte und Gemüse

Grosse Auswahl an in- und ausländischen Weinen

Olivenöle, Balsamico und Paste aus Italien

Originelle Geschenkideen und Mitbringsel

Herzlich Willkommen

Monika, Stefan Wetter und Team

Montag bis Samstag ab 6.30 Uhr für Sie da

Neu: Samstag bis 16 Uhr geöffnet

Tel. 044 926 57 30 www.molki-staefa.ch

37


750 Geschenke

Am 8. Dezember 2010 ist der Samichlaus für einen Nachmittag

im Kägi-shop. Kinder, die ein weihnachtliches Sprüchli

aufsagen, bekommen vom Chlaus eine kleine Überraschung.

Öffnungszeiten Montag - Freitag 13.30 - 18.00 Uhr / Samstag 9.00 - 13.00 Uhr

38

Dorfgasse 27

8810 Horgen

Mi – Fr 12 -18 h

Sa 11 – 16 h

www.eddies.ch

043 244 63 00

GENUSS & GASTRONOMIE

Stadthofplatz 1

8640 Rapperswil

Telefon 055 214 10 60

www.steiner-beck.ch

Öffnungszeiten:

von Montag bis Sonntag

7.00 Uhr bis 20.00 Uhr

himmlische, feine Schokolade

• verschiedene Schalen und Tassen

• Geschenkgutscheine

Kägi Söhne AG

Loretostrasse 52 . 9620 Lichtensteig

Tel. +41 (0)71 987 70 10 . Fax +41 (0)71 987 70 19

Tel. Kägi-shop +41 (0)71 987 65 54

info@kaegi-ag.ch . Kägi Söhne AG

Loretostrasse 52

www.kaegi-ag.ch

. 9620 Lichtensteig

Tel. +41 (0)71 987 70 10 . Fax +41 (0)71 987 70 19


GENUSS & GASTRONOMIE

reStAurAnt ZUR SCHIFFAHRT bollingen

Wir verWöhnen Sie gerne Wieder

mit unSerem beliebten

FünF-GanG-abend-Menu.

September biS April · mittwoch biS SonntAg offen

telefon 055 212 33 16 · fAmilie Artho-mArty und perSonAl

www.SchiffAhrt-bollingen.ch

Rathaus RWirtschaft • Restaurant • Historischer Saal • Kaffeebar

athaus

Hauptplatz 1 • CH-8640 Rapperswil-Jona

Telefon +41 55 210 11 14

info@rrrj.ch • www.rrrj.ch

39


Verlegen Sie die Party doch einfach

in die eigenen vier Wände

und laden Sie Ihre Freunde zu

sich nach Hause ein. Damit auch

Sie die Feier in vollen Zügen genießen

können und den Abend

als Gastgeber nicht in der Küche

verbringen, empfiehlt es sich,

unkomplizierte und gut vorzubereitende

Gerichte auszuwählen.

Wie wäre es mit einem Party-

Buffet? Hier ist für jeden etwas

dabei und die gesamt Nacht hindurch

kann geschlemmt werden.

Auf dem Buffet findet alles

Platz, was Genuss verspricht.

Lecker und schnell zubereitet

Das Jahr neigt sich dem Ende und wie immer

stellt sich die Frage: Wohin zu Silvester?

Foto: © pixelio.de/Paul-Georg-Meister

Der beliebte Treffpunkt

für Jung und Alt

an der Kreuzstrasse 1.

Ab 8.00 Uhr leckere

Znüni-Menüs.

Silvesterparty

zu Hause

40

sind kleine Häppchen wie Schinkengipfeli

oder Chäschüechli.

Bunte Gemüsesticks mit einem

feinen Dip sind nicht nur lecker

sondern auch noch gesund. Es

muss nicht immer ein Festtagsmenü

sein, auch mit kleineren

Leckereien und Häppchen können

Sie Ihre Gäste begeistern

und selber die Party in vollen

Zügen geniessen.

Silvesterparty Dekoration

Das richtige Ambiente versetzt

die Gäste in Party-Laune. Kreativ,

aber nicht zu aufwändig sollte

die Deko sein. Fasnachtsschlangen

und Tischbomben sorgen für

Foto: © pixelio.de/Rainer Sturm

GenuSS & GaStronomie

die richtige Stimmung. Raketen

und Wunderkerzen als Deko können

später zur Begrüßung des

neuen Jahres verwendet werden.

Keinen Kater am Neujahrstag

Wer am Silvesterabend nach jedem

Glas Sekt, Wein oder Bier

ein großes Glas natriumreiches

Mineralwasser trinkt, eine gute

Unterlage in Form eines Matjesbrötchen

gegessen hat und aus-

Unser Angebot für Sie:

Täglich wechselnde, preisgünstige und

frische Mittagsmenüs.

Attraktive Menüs für Ihren persönlichen

Anlass oder für Firmenveranstaltungen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein

Angebot, fragen und fordern Sie uns.

Ausreichend Parkplätze direkt vorm Restaurant.

Foto: © pixelio.de/Barbara Eckholdt

reichend Magnesium aufnimmt,

muss keinen Kater fürchten.

Doch zu tief ins Glas geschaut?

Jetzt brauchen Sie viel Flüssigkeit,

Vitamine und Mineralstoffe,

die Ihren Körper entgiften, mit

allen nötigen Vitalstoffen versorgen

und Sie so schnell wie möglich

wieder fit machen!

In diesem Sinne: en guete

Rutsch!

Restaurant Züghus

Kreuzstrasse 1

8640 Rapperswil-Jona

Reservierung: 055 210 11 25

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. 8.00–14.00 Uhr

(ab 8.00 Uhr Znüni)

Di. bis Sa. 17.00–23.00 Uhr

(Küche bis 22.00 Uhr)

Bar:

Mo. bis Mi. 18.00–1.00 Uhr

Do. bis Sa. 17.00–2.00 Uhr


GenuSS & GaStronomie

Wie kommt der rauch

in den Whisky?

Von allen alkoholischen

Getränken hat der

schottische Single Malt

Whisky die breiteste Palette

an Aromen – davon sind

viele Kenner überzeugt.

So, wie in einem Symphonieorchester

die Instrumente, so wirken

die Aromen eines Whiskys

zusammen, ergänzen und verstärken

sich gegenseitig. Die Interpretation

des Dirigenten

macht jedes Orchester und sein

Zusammenspiel einzigartig, genau

so einzigartig wie die Erzeugnisse

von hundert Destillerien

aus verschiedenen Regionen

Schottlands.

Doch wie gelangen die unterschiedlichsten

Aromen letztlich

text: ed Belser

Foto: © aboutpixel.de/walter dannehl

in unser Glas und entzücken unsere

Nasen und Gaumen? Vor

langer Zeit wurde Whisky so getrunken

wie er geschaffen worden

war. Frisch von der Destille,

sozusagen, und natürlich ziemlich

harsch. Mit der Zugabe von

Honig oder Gewürzen wurde er

angenehmer im Geschmack, und

es war eine glückliche Entdeckung,

dass der gleiche Effekt

durch die Lagerung in Eichenfässern

erreicht werden konnte.

Heute schreibt das Gesetz auch

vor, dass Whisky mindestens drei

Jahre gereift haben muss, bevor

er seinen Namen verdient. In der

Tat ist die lange Wechselwirkung

zwischen Whisky, dem Holz und

der Umgebung des Fasses mehr

als die halbe Miete. Dazu werden

Fässer verwendet, die schon einmal

gebraucht wurden, sei es

amerikanische Eiche für den

Bourbon-Whiskey, europäische

Eiche für Sherry oder Weine.

Jede Holzart bewirkt einzigartige

Aromen und gibt dem Whisky

seine hellgoldene bis bernsteindunkle

Farbe. Auch können die

Inhalte von verschiedenen Fässern

gemischt werden. So liegt

der Akzent dann einmal bei ausgeprägter

Fruchtigkeit und Süs -

se, dann wieder bei Vanille- und

Karamellaromen oder bei aromatischen

Holznoten.

Single Malt Whisky wird aus gemälzter

Gerste in einer bestimmten

Destillerie gebrannt. Die für

die Vergärung verwendete Hefe,

die Art der Gerste und das Wasser

sind unterschiedlich und bestimmen

zusammen mit dem

Produktionsablauf den individuellen

Charakter des Erzeugnisses.

Eine entscheidende Rolle

spielt dabei die Form und Grösse

der kupfernen Brennblasen.

Diese können breit und niedrig

sein oder schlank und hoch, und

führen entweder zu einem robusten

oder eher feinen, eleganten

Erzeugnis.

Gebrauchte Fässer werden vor

der Nachfüllung oftmals mehr

oder weniger stark ausgebrannt.

Der Rauchgeschmack eines Whiskys

kommt jedoch nicht dadurch

zustande. Das Ausbrennen soll

frische Holzschichten erschliessen

und wiederum mehr und neue

Aromen hervorbringen.

Wie kommt dann der Rauch in

den Single Malt Whisky? Das

Ausgangsprodukt, die Gerste,

wird in Wasser eingeweicht und

zum Keimen gebracht. Dabei

wird Stärke in Zucker umgewandelt.

Damit das Korn nicht ins

Kraut schiesst, wird der Keimprozess

gestoppt – mittels Hitze.

Diese kann wiederum erzeugt

werden durch Heissluft, durch

Kohleglut oder durch den traditionellen

Brennstoff, Torf. Je länger

die Gerste dem heissen

Rauch ausgesetzt ist, desto stärker

ist nachher der Rauchgeschmack

im Whisky, je mehr Torf

verwendet wird, desto mehr dringen

dessen Aromen hervor.

Daher die unendliche Vielfalt an

Duft und Aroma. Und wie finde

ich den Whisky meines Geschmacks?

Ganz einfach: Durch

probieren! Am besten unter kundiger

Anleitung.

Ed Belser ist Inhaber von Eddie’s

Whiskies, Dorfgasse 27, Horgen,

einem spezialisierten Whiskyshop

mit einem Angebot von

über 700 Abfüllungen.

41

Foto: © yvescosentino


«stadtABC»

A

Abfall Einzelheiten siehe Abfallkalender,

dieser ist bei der Stadtverwaltung

erhältlich. Für Fragen «Abfalltelefon» ·

055 225 70 10.

Alters- und Pflegeheime RaJoVita Bühl,

Bühlstr. 10 · 055 222 01 33; RaJoVita

Meienberg, Meienhaldenstr. 40 · 055

222 01 44; Bürgerspital, Fischmarktplatz

6 · 055 210 15 83; Pflegeheim

vom Linthgebiet, Gasterstr. 19,

Uznach · 055 285 50 01. Wohnungen

Etzelblick, Florastr. 12 · 055 225 39 25;

RaJoVita Spinnerei, Spinnereistr. 17 ·

222 01 55; RaJoVita Porthof, Rütiwiesstr.

17 · 055 222 01 66.

Amtsarzt Dr. med. Wilfried Oesch,

Facharzt FMH für Allgemeinmedizin,

Rickenstr. 25, 8737 Gommiswald ·

055 280 42 02.

Amtstierarzt Dr. vet. Felizian Kuster,

Farnenbüel 4, Eschenbach · 055 286

20 20.

Antennenanlage Cablecom Engineering

AG · 055 210 16 88.

Apotheken Apotheke Dr. Stoffel AG,

AlbuVille · 055 220 60 20; Bahnhof-

Apotheke, Bahnhofplatz · 055 220 40

20; Denzler AG, Zentrum Sonnenhof ·

055 220 60 66; Apotheke Jona, Michel

Rolf AG, Molkereistr. 10 · 055

225 41 41 · Notdienst Zürcher Oberland

u. Jona Mo – Fr 19 – 22h / Sa

17 – 22h / So 8 – 22h · 079 693 11 11

· Kantonale Notfallnummer ab 22h ·

0900 55 35 55.

Ärztlicher Notfall · 144.

B

Bahnhof Rapperswil: Verkauf und Beratung,

Rail Service täglich 24 Std. ·

0900 300 300 (CHF 1.19 / Min.); SBB

42

Reisebüro · 051 223 82 11; Geldtransfer

Western Union-Geldwechsel · 051

223 82 04; Reisegepäck und Check-In

· Tel.051 223 82 06; SBB Cargo ·

0800707 100; Bahnpolizei · 0800

117 117. Jona: Verkaufsstelle Post,

Allmeindstr. 17 · 055 224 40 90.

Banken Bank Linth, Raiffeisen, Bank

Coop, Credit Suisse, Migrosbank,

St. Galler Kantonalbank, swissregiobank,

UBS AG.

Behinderten-Entlastungsdienst Verein für

Familien mit Behinderten Linthgebiet

Präsident Urs Beck · 055 28337 52;

Vermittlerin Anita Bonelli · 055

280 37 15 · anita.bonelli@gmx.ch.

Beratungszentrum Alte Jonastr. 24 ·

055 225 76 00; Sozialberatung, Jugend-

und Familienberatung, Paarberatung,

Sucht- und Alkoholberatung,

Schulsozialarbeit · www.sozialedienstelinthgebiet.ch.

Bibliothek Jona für jedes Alter. Bücher

in englischer Sprache werden alle 4

Monate ausgetauscht. Jonaport, St.Gallerstr.40

· 055 225 73 50.

Bibliothek Rapperswil bietet rund

14 000 Bücher und 700 Zeitschriften

in deutscher, englischer, italienischer,

französischer und spanischer Sprache

an. Liegenschaft «Zum Pfauen» am

Hauptplatz,Fischmarktstr. 16 · 055 225

73 60.

E

Einkaufsziel Vereinigung der Geschäfte

von Rapperswil-Jona; Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09:00 bis 20:00,

Samstag 08.00 bis 18:00; einige Geschäfte

auch SO 11:00–17:00 Uhr.

Eisbahn -> Kunsteisbahn.

Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil AG

EWJR AG, 24 Std-Pikett, Werkstr. 30 ·

055 220 91 11.

Für Sie mit Energie

055 220 6 220

www.winter-gruppe.ch

Nützliche Informationen und Adressen finden Sie in der jeweiligen Rubrik

– Adressen sind aber immer nur so gut, wie sie aktuell sind. Sollte sich die

eine oder andere Angabe geändert haben, so sind wir für jede Ergänzung

dankbar oder vermissen Sie gar eine wichtige Information?

Elternbildung Stiftung für Kinder, Eltern

und Familie, Glärnischstr. 7 ·

055 220 26 05 · www.kef-online.ch

Erdgas Obersee AG Buchstrasse 32 ·

055 220 80 50 · www.erdgasobersee.ch

· Pikett 055 220 80 55.

F

FamilienForum Angebote rund ums Kind,

Familienzentrum Spinnocchio, Gutenbergstr.

25 · www.familienforum-rj.ch.

Feuerwehr 118.

Finnenbahn -> Sportanlagen.

Förster Stadtförster Bruno Blöchliger,

St. Wendelinstr. 16 · 055 210 87 39.

Fundbüro -> Polizei.

G

Gasversorgung -> Erdgas.

Gemeindeverwaltung -> Stadtverwaltung.

Gottesdienste Auskunft durch die jeweilige

Kirchgemeinde.

Grünabfuhr -> Abfall.

H

Heilpädagogische Schule Rapperswil-

Jona (Stiftung Balm), Sekretariat:

Burgeraustr. 8 · 055 220 10 50.

Hochschule für Technik Rapperswil

Oberseestrasse 10 · 055 222 41 11 ·

www.hsr.ch.

J

Jugend- und Kinderarbeit -> jump-in.

Jugendherberge Busskirch, Hessenhofweg

10 · 055 210 99 27 · www.youthhostels.ch/jona.

Jugendmusikschule Sekretariat Grünfels

· 055 225 80 20.

jump-in Kinder- und Jugendarbeit Marktgasse

17 · 055 210 93 60; Jugendtreff

· 055 216 14 35 · www.jump-in.ch.

K

STAdT ABC

Kaminfeger U. Kohler, Schulstr. 7a ·

055 210 48 50; K. Graf. Lenggiserstr. 4

· 055 210 69 84.

Kinderangebote www.familienforum-rj.ch

Kindergarten Bollwies, Oberwiesstr. 11,

Bollwies 1 · 055 225 80 40, Bollwies

2 · 055 225 80 50, Bollwies 3 · 055

225 80 60; Burgerau, Burgeraustr. 20

· 055 225 80 70; Busskirchstrasse,

Busskirchstr. 85 · 055 225 82 30;

Haldenstrasse, Haldenstr. 14 · 055

225 80 80; Hanfländer, Hanfländerstr.

70, Hanfländer 1 · 055 225 80 90,

Hanfländer 2 · 055 225 81 00; Hummelberg,

Hummelbergstr. 20 · 055

225 81 10; Lenggis, Paradiesweg 11,

Lenggis 1 · 055 225 81 20, Lenggis 2

· 055 225 81 30, Lenggis 3 · 055 225

81 40, Lenggis 4 · 055 225 81 50;

Mythenstrasse, Mythenstr. 35 · 055

225 81 60; Porthof, Porthofstr. 15 ·

055 225 81 70; Rain, Rainstr. 2, Rain

1 · 055 225 81 80, Rain 2 · 055 225

81 90; Säntisstrasse, Säntisstr. 24 ·

055 225 82 00, Schachen, Schulweg

4, Schachen 1 + 2 · 055 225 82 10,

Schachen 3 · 055 225 82 20; Schönbodenstrasse,

Rietstr. 71 · 055 225 82

40; Thäli, Lenggiserstr. 3, Thäli 1 ·

055 225 82 50, Thäli 2 · 055 225 82

60; Wagen, Rickenstr. 71 · 055 225 82

70; Weiden, Weidenstr. 14, Weiden 1 ·

055 225 82 80, Weiden 2 · 055 225 82

90; Integrativer Naturkindergarten Waldfüx,

Jona Tägernau · 055 212 44 76;

Rudolf Steiner Kindergarten, Heidi

Schumann · 055 212 25 28.

Kinderhort Werkstr. 11 · 055 214 44 33;

Kreuzstr. 42 · 055 211 19 36, Spatzennest,

St. Gallerstr. 18 . 055 212 84 48.

Kinder- und Jugendorganisation Cevi

Rapperswil-Jona, Programme für Kinder

und Jugendliche ab 6 Jahren · 055

214 19 14 · www.cevi.ch / rappi-jona.

Kinderspielplätze Eiergässli, Nähe

Hauptplatz, Altstadt – Garnhänke, bei

der Hochschule – Giessi, Haldenstrasse

– Kindergarten Südquartier, Florastrasse

– Schulstrasse / Bildaustrasse – Teuchelweiherwiese.

Kindertagesstätte versch. Gruppen ab 3

Monaten bis Kindergaren. Bachstr. 19

· 055 220 26 01 · www.prismalino.ch

Kinderzoo Knie Tierpark des Schweizer

National-Circus Knie, Oberseestrasse

36; März bis Ende Oktober täglich geöffnet;

Einritt Erw. CHF 12.– Kinder ab

4 – 16 Jahre CHF 5.– · 055 220 67 60

– www.knieskinderzoo.ch.

Kino Cinema Leuzinger, Obere Bahnhofstr.

46 · 055 210 73 33 und Schloss-

Kino, Fischmarktstr. 4 · 055

210 74 44.

Kirchen Evangelisch-Reformiert, Kirchgemeindehaus,

Zürcherstr. 14 · 055

220 52 40; Katholisch, Pfarramt Rapperswil

· 055 210 93 53; Pfarramt

Jona · 055 224 40 70; Pfarramt

Kempraten · 055 210 07 82; Pfarramt

Bollingen · 055 212 38 07; Neuapostolische

Kirche, Kirche: Kreuzstrasse

57, Auskunft: Bruno Kuhn, Allmeindlistr.

25a, Reichenburg · 055

444 32 08; Kirche im Prisma, (Freie

Evangelische Gemeinde) Sekretariat,

Glärnischstr. 7 · 055 220 26 26; OA-

SEe, (Pfingstgemeinde) Staffeln 12,

Bollingen · 055 212 86 84; ICF, Eventhouse

Rapperswil, Neue Jonastr. 65 ·

043 366 76 76.


Kloster Wurmsbach Bollingen · 055

225 49 00; Kloster Zisterzienserinnen-

Abtei und Lichthof; Impulsschule

Lern- und Lebensgemeinschaft für

Mädchen zwischen 11 – 17 Jahren.

Kulturkommission das neue Kulturprogramm

erscheint jeweils vor den

Sommerferien und das eigentliche

Veranstaltungsprogramm startet im

Oktober. Weitere Infos bei: Kreuz

Kultur und Gastlichkeit, Jakob Fahrni

· 055 225 53 53.

Kulturpack entstand 1989 als gemeinsame

Plattform einiger Kulturvereine

mit dem Ziel, Interessierte über das vielfältige

kulturelle Angebot von

Rapperswil und Jona zu informieren.

Verein Kulturpack · www.kulturpack.ch.

Kunsteisbahn Lido / Diners Club Arena,

Walter Denzlerstrasse 4 · Kasse freier

Eislauf 055 210 80 78.

L

Ladenschluss Öffnungszeiten Montag

bis Freitag 09:00 bis 20:00, Samstag

08.00 bis 18:00; einige Geschäfte

auch Sonntags 11:00–17:00 Uhr.

Lido -> Schwimmbäder.

LinthBus Fahrpläne und Liniennetz

Regionalbus, Burgerrietstr. 9, Uznach

· 055 285 82 82.

Ludothek Hier können Sie kostengünstig

Spiele (auch CD-Rom und Game Boy)

und Fahrzeuge (Kinder) ausleihen. Katholisches

Kirchgemeindehaus, Friedhofstr.

3 · 055 214 44 75 · www.familienforum-rj.ch.

Lützelau Informationen erteilt Inselwart

· 055 410 34 52 · www.luetzelau.ch ·

Tourist Information · 055 220 57 57.

M

Markt auf dem Hauptplatz findet von

Mitte März bis anfangs Dezember am

Freitag von 07.30 – 11 Uhr ein Markt

für Gemüse, Früchte usw. statt.

Oberholzer AG

Tel 0844 66 77 88

info@oberholzer.ch

www.oberholzer.ch

STAdT ABC

Mittagstisch für Kinder in Rapperswil

und Jona · 055 214 44 33.

Museum -> Stadtmuseum, Polenmuseum,

Circusmuseum oder Ortsmuseum.

Musikschule Jugendmusikschule Rapperswil-Jona,

Villa Grünfels · 055 210

95 28; Rappi Musig, Hauptplatz 7 ·

055 210 22 25.

Musizierkreis See Streicherensemble

Musizierkreis See, Barbara Aschmann,

Kirchstr. 46 · 055 210 67 57.

Mütter- und Väterberatung Beratungen

für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern,

Molkereistrasse 1 · 055 212

80 70 · muevaebe@bluewin.ch · Di

und Do 10 – 11.30 / 13.30 – 16 Uhr

N

Nachhilfe Kita Prismalino, Bachstr. 19

· 055 220 26 01 · www.prismalino.ch

Notfalldienste -> Spitäler; Notfalldienst

Rapperswil-Jona, Bollingen und Wagen

0848 144 111; Vergiftungsnotfall 145;

Rettungshelikopter Rega 1414.

Notruf Polizei 117; Feuerwehr 118;

Sanität 144.

O

Öffentlicher Verkehr ein dichtes Zugsund

Busnetz erschliesst das ganze

Linthgebiet. -> auch Schifffahrt).

Ölwehr Notruf 118.

Ombudsperson Rapperswil-Jona; Roger

Johner, Winzerstr. 101, 8408 Winterthur

· 055 225 71 99 · ombudsperson

-johner@rj.sg.ch

Ortsgemeinde sie bildet sich aus der

Gesamtheit der in Rapperswil-Jona

heimatberechtigten Personen, die zugleich

hier Wohnsitz haben. Obere

Bahnhofstr. 58 · 055 220 02 70

P

Papiersammlung -> Abfall.

Park Rosengärten Rapperswil (Rebberg,

Einsiedlerhaus, Schanz-Tiefgarage);

Hirschpark. Für weitere Informationen

Tourist Information.

Parkieren öffentliche Parkplätze Teuchelweiherwiese

150 P, Para 450 P,

Sportplatz Südquartier 85 P, Hochschule

und Bahnareal 37 P, Sonnenhof

330 P, Manor 250 P, SBG 150 P,

Parkhaus See 112 P; Infos Stadtverwaltung

· 055 225 70 00.

Pfadi General Duvour Rapperswil-Jona

· jeden Samstagnachmittag · www.general-dufour.ch

· Raphael Schilling

079 712 69 10 · tranquillo@pfadi.ch.

Pilzkontrolle Anfang August bis Ende

Oktober Mo / Mi / Sa / So 17.30 – 19.00

Uhr, Stampfstr. 45 · 055 210 64 83,

Kontrolleurinnen: R. Müller / E. Epper.

Polizei 117; Kantons- / Stadtpolizei,

Neue Jonastr. 59 · 055 222 70 20.

Polizeistunde Polizeistunden-Regelung:

So – Do 24.00 und Fr – Sa 01.00 Uhr.

Post Rapperswil Untere Bahnofstr.2 ·

0848 888 888, Mo – Fr 7.30 – 18.30,

Sa 8 – 16; Jona Allmeindstr.17 · 0848

888 888, Mo – Fr 8 – 18.30, Sa 8 – 12.

Pro Infirmis St.Gallen-Appenzell, Glärnischstr.7

· 055 280 11 18.

Pro Juventute Bezirk Linthgebiet, Seeblickstr.

7a, Uznach · 055 280 59 65 ·

linthgebiet@projuventute.ch.

Pro Senectute Regionalstelle, Zürcherstr.

42, Uznach · 055 285 92 41.

Psychatrie-Zentrum Linthgebiet ambulantes

Beratungs- und Behandlungszent-rum;

Zürcherstr.16, Uznach ·

055 285 14 80 · uznach@psych.ch.

Psychophysiognomik Schule für Menschenkenntnis;

055 243 34 56 · hans.

murer@hispeed.ch · www.psychophysiognomik.ch

HEIZÖL AB LAGER

STETS ZU GÜNSTIGEN PREISEN

BRENN- UNd TREIBSToffE

Husi und Simonis GmbH

8640 Rapperswil, 8836 Bennau

Tel. 055 210 65 39, E-Mail: heizoel@gmx.ch

R

Radio Lokalsender: Radio Zürisee 90.20

Mhz, Radio Energy 101.10 MHz, DRS 1

94.80 MHz, DRS 3 97.40 MHz, Radio

Central 101.8 MHz.

RaJoVita Stiftung für Gesundheit und

Alter, Drehscheibe Beratungsstelle ·

055 222 01 11 · www.rajovita.ch.

Rapperswil-Jona Lakers Abend-Kasse ·

055 210 53 33; Geschäftsstelle ·

055 220 80 90; Billettvorverkauf ·

www.lakers.ch

RAV Neue Jonastr. 59 · 058 229 76 56

· www.afa.sg.ch.

Rechtsauskunft Dr. iur. Jürg Knus,

Rechtsanwalt, Stadttor, Molkereistr. 1

· 055 212 43 53; Stadtverwaltung ·

055 225 70 00; Gewerkschaftsbund

St. Gallen · 071 222 61 36; (gratis).

Reisebegleitung in öffentl. Verkehrsmitteln

Compagna Reisebegleitung, Eschenstr.1,

St. Gallen · 071 220 16 07.

Rosen die Rosenstadt lädt zum Besuch

der verschiedenen Gärten mit ihren vielfältigen,

süss duftenden Rosenarten

ein. -> auch Parks.

Rosengarten -> auch Parks.

S

Sanität 144.

Samariterverein Rapperswil, Anton

Squindo, Lindenhofweg 2 · 055

210 13 04 www.sv-rapperswil.ch; Jona,

Edith Tschumi, Curtibergstr.35, Wagen

· 055 212 31 40 · www.svjona.ch.

SBB und S-Bahn -> Bahnhof.

Schloss Besichtigung -> Tourist Information;

Schlossrestaurant · 055 210

18 28; Rittersaalvermietung durch

Ortsgemeinde · 055 220 02 70 · www.

ortsgemeinde-rapperswil.ch.

Schule Primarschulhäuser: Bollwies,

Bollwiesstr. 9 · 055 225 10 50; Dorf,

St.Gallerstr. 44 · 055 225 49 50; Hanfländer,

Attenhoferstr. 13 · 055 220 84

43


Hallo...

TAXI

70; Herrenberg, Herrenberg 48 · 055

225 85 10; Paradies-Lenggis, Paradiesweg

15 · 055 225 85 40; Schachen,

Schulweg 3 – 5 · 055 225 85 80; Südquartier,

Florastr. 20 · 055 285 86 20;

Weiden Weidenstr. 17 · 055 225 86 90;

Wagen, Rickenstr. 71 · 055 225 86 60.

Oberstufenschulhäuser: Bollwies (Sek.),

Bollwiesstr. 9 · 055 225 87 30; Burgerau

(Sek.), Burgeraustr. 19 · 055 225

87 70; Kreuzstrasse (Real.), Kreuzstr.

43 · 055 225 88 10; Rain (Real.), Tägernaustr.

40 · 055 225 88 50; Weiden

(Sekundar/Real), Weidenstr. 9 ·

055 225 88 90.

Schulpsychologischer dienst Allmeindstr.15

· 055 225 10 10.

Schweiz. Rotes Kreuz Regionalstelle See-

Gaster, Tunnelstr. 5, 8732 Neuhaus ·

055 282 46 02. Fahrdienstvermittlung

R-J · 055 212 31 54; Notrufsysteme ·

055 282 35 59 · www.srk-sg.ch.

SCRJ Lakers -> Rapperswil-Jona Lakers

Seerettungsdienst Rapperswil-Jona,

Zentrale Hafen Lido · NOTRUF 118

Singschule Esther Hobi-Schwarb, Züblidörfl

i 22, Uznach · 055 280 31 27.

Shopping -> siehe Einkaufsziel.

Spielgruppen Jona, Rapperswil und Wagen

Ursi Stieger, Hummelbergstr.8 ·

055 212 38 22; Lenggis Priska Häne,

Rebacker 8a · 055 210 65 28 · priska.

haene@gmx.ch · www.familienforumrj.ch.

Integrative Naturspielgruppe

Einfach immer für Sie da!

079 200 18 00

Rapperswil-Jona + Pfäffikon SZ

Das TAXI für Fahrten in Ihrer Region

Flughafenfahrten = Pauschalpreis

www.hallo-taxi-reisen.ch

Ein TAXI für ALLES – rund um den Zürichsee • gepflegte Fahrzeuge • Ex-

press-Kurier • In- und Auslandfahrten • Hochzeits-/Festfahrten mit Excalibur

• Limousinen-Service • Spitalfahrten = bringen und abholen • Flughafen

Bring-und Abholdienst

44

Schnickelschnack, Jona Tägernau ·

055 212 44 76; Prismalino Glärnischstr.

7 · 055 220 26 01. www.prismalino.ch.

Spielzeug -> Ludothek.

Spitäler Kantonales Spital Uznach ·

055 285 41 11; Kreisspital Männedorf

· 044 922 22 11; Regionales Spital

Lachen · 055 451 31 11.

Spitex Beratungen, Transporthilfen,

Haushaltshilfe, Hilfsmittel, Hilfe bei

Pfl ege und Therapie, individuelle Zusatzleistungen;

RaJoVita, St. Gallerstr. 1

· 055 222 01 22; lifepoint GmbH Private

Spitex, Blumenstr. 25 · 055 216

10 11; Private Spitex Psychiatrie, Nadine

Amlacher · 079 562 75 29.

Stadtbibliothek -> Bibliothek.

Stadtpolizei siehe Polizei.

Stadtverwaltung Postfach, St.Gallerstr.

40, 8645 Jona · 055 225 70 00, Öffnungszeiten:

vormittags: Mo – Fr 08.30

– 11.30 Uhr, nachmittags: Mo 13.15

– 18.30 Uhr, Di – Fr 13.15 – 16.30 Uhr;

stadt@rj.sg.ch.

Strasseninfo 163.

Stillberatung / Yoga für Schwangere ·

Christiane Husi-Simonis, Rapperswil,

dipl. Stillberaterin und dipl. Yogalehrerin

SYV, · 055 412 44 42 von 13.00-

13.45 Uhr (ausser Schulferien) ·

chhu@stillberaterin.com

VerkaufspersönlIchkeIt

gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort eine motivierte

und kommunikationsstarke, unternehmerisch-positiv denkende

Persönlichkeit für den Verkauf von Inseraten und Publireportagen.

Ihre Hauptaufgaben sind die Betreuung und Pflege unserer

bestehenden Stammkundschaft sowie die Akquisition von Neukunden.

Sie beraten die Werbekunden kompetent und professionell über

unsere verschiedenen Werbemöglichkeiten.

Wir bieten eine attraktive Dauerstelle (50-100%) mit dem

Arbeitsort Rapperswil.

Interesse geweckt ?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Bild.

Podium, Loostrasse 3, 8803 Rüschlikon, Telefon 044 772 82 82

www.stadtmagazin-rj.ch

www.podium-verlag.ch, info@podium-verlag.ch

T

Tagesstätte RaJoVita Villa Grünfels,

Werkstrasse · 055 222 01 77.

Taxi AAA Airport Hallo Taxi Limousinen

Service · 079 200 18 00; AA-Rosen-

Taxi · 0552142121.

Technische Werke -> Elektrizitätswerk,

Wasserversorung, Erdgas Obersee;

Pikettdienst für dringende Fälle ausser

Bürozeit · 0552208055.

Therapiestelle für Kinder, RGZ-Stiftung;

Physio- und Ergotherapie; bei beeinträchtiger

oder verzögerter Entwicklung

sowie bei orthopädischem Hintergrund.

Neue Jonastr. 59 · 055 210 30 88 ·

www.rgz-stiftung.ch/rapperswil.

Tierärzte Kleintierärzte Meier / Wegmann,

Sonnenbergstr. 35 · 055 210 10 27,

Allmeindstr. 27 · 055 212 10 33; Kleintierpraxis

Camen, Neue Jonastr.54 ·

055 211 88 88.

Tierheim «Katzenheim Arche», Hessenhofweg

4 · 055 210 66 10.

Tierschutz siehe Stadtverwaltung –

www.tierschutzlinth.ch.

tipp – infos für junge Leute beantwortet

alle Fragen Jugendlicher von 13 – 22

Jahren; von A (Ausgang) bis Z (Zivildienst)

Mi 16 – 19 und Do 17 – 20 Uhr

-> siehe jump-in.

TIXI Fahrdienst für Behinderte im Rollstuhl

Andrea Schneider, Pius Rickenmann-Str.

33 · 055 210 90 91; Einsatzzentrale:

Mo – Fr von 9 – 11 Uhr (übrige

Zeit Anrufbeantworter). Fahrtenbestellung

mind. 1 – 2 Tage im voraus.

V

Vita-Parcours Grunau, 2.8 km, 40 m

Steigung, Start beim vorderen Schützenhaus-Parkplatz.

VZO Verkehrsbetriebe Zürichsee und

Oberland, Binzikerstr.2, Grüningen ·

044 936 53 00.

BS-Dynamic AG

St. Gallerstrasse 161

8645 Rapperswil-Jona

Tel. +41 55 225 10 31

Fax +41 55 225 10 32

info@bs-dynamic.ch

www.bs-dynamic.ch

STAdT ABC

W

Wasserversorgung Feldlistr. 17 · 055

224 00 40 (auch Pikettdienstauskunft).

Werkhof Rapperswil-Jona Bildaustr.20 ·

055 225 74 50.

Wetter 162 – www.wetter.ch.

WTL – Werk- und Technologiezentrum,

Qualifi zierungsmassnahmen für Stellenlose,

Arbeits- und Einsatzprogramme,

Schachenstr. 82 · 055 224 33 33,

www.wtl.ch

Z

Zahnarzt Notfalldienst 0900 144 004.

Zeitbörse Kontakt · 055 220 52 68,

www.zeitboerse.ch

Zoo siehe Kinderzoo

Rapperswil Zürichsee Tourismus

Hintergasse 16 · Postfach 1001

8640 Rapperswil

Tel. +41 (0)848 811 500

Fax +41 (0)55 222 80 50

info@zuerichsee.ch

www.zuerichsee.ch

Öffnungszeiten ganzes Jahr

Montag – Freitag

08.30 –12.00 Uhr / 13.30 –17.00 Uhr

Tourist Information · Fischmarktplatz 1

Postfach 1006 · 8640 Rapperswil

Tel. +41 (0)55 220 57 57

www.rapperswil-jona.ch

Öffnungszeiten

April – Juni 10.00 –18.00 Uhr

Juli – August 10.00 –19.00 Uhr

Sept. – Okt. 10.00 –18.00 Uhr

November – März 13.00 –17.00 Uhr

• Buchhaltungs-, Personalund

Administrations-

Dienstleistungen

• Steuererklärungen

juristisch/privat

■ Bei uns im Büro oder bei

Ihnen zuhause

■ Fachlich und zeitlich flexibel

■ Günstiger als Sie denken

■ Fachliche Kompetenz und viel

Erfahrung

■ Sparen Sie Zeit und zusätzliche

Mitarbeiter.

■ Tun Sie das, was Ihnen Spass

macht.


STADT ABC

2 x Weihnachten

Für viele von uns ist Weihnachten

ein Fest des Überfl usses: üppiges

Essen, viele Geschenke.

Doch nicht allen geht es so. Viele

haben wenig, auch an Weihnachten.

Der Grundgedanke von «2 x

Weihnachten» ist es, ein wenig

von diesem Überfl uss weiterzuverschenken.

Vom 24. Dezember 2010 bis 8.

Januar 2011 wird die Aktion bereits

zum 14. Mal vom Schweizerischen

Roten Kreuz, der

Schweizerischen Post und

der SRG SSR idée suisse

durchgeführt. Die Die Post

transportiert die geschenkten

Pakete gratis

zum SRK. Dort

sortieren Helferinnen

und Helfer den

Inhalt der Pakete

nach Warenkategorien.

Das

Schweizerische Rote

Kreuz organisiert

dann die

Verteilung der Wa- Waren,

je zur Hälfte an bedürftige

Menschen im In- und Ausland.

Da der ganze Verteilungsprozess

durch die Kanäle des Roten

Kreuzes erfolgt, kann zu

hundert Prozent gewährleistet

werden, dass alle gespendeten

Waren hilfsbedürftigen Menschen

zugute kommen.

Die Aktion «2 x Weihnachten»

hat über die Feiertage im vergangenen

Jahr rund 72 000

Geschenkpakete erhalten.

Die Geschenke wurden

zwischen Februar und

April 2010 an bedürftige

Einzelpersonen

und Familien und

an soziale Institutionen

in der Schweiz

und in Osteuropa

weiterverschenkt.

Das gesamte Stadtmagazin-Team

wünscht allen Inserenten

und Lesern eine besinnliche

Weihnachtszeit und ein

erfolgreiches Jahr 2011.

45


Seit 1908 gibt es – vor allem für

Kinder – gedruckte Adventskalender

verschiedenster Ausprägung.

Rund zehn Jahre später erschienen

die ersten Kalender mit zu

öffnenden Türen. Meist haben sie

24 Türen, von denen bis Heiligabend

jeweils eine geöffnet wird.

Weniger verbreitet sind Kalender,

die den Zeitraum vom ersten Adventssonntag

bis Weihnachten

abdecken. Diese haben entweder

die passende Anzahl Türchen für

das betreffende Jahr oder vier zusätzliche,

um den längstmöglichen

Advent abzudecken.

Noch etwas älter ist der Adventskranz.

Bereits 1839 liess der

evangelische Theologe Johann

Hinrich Wichern in Hamburg

zum ersten Mal einen hölzernen

Leuchter mit 23 Kerzen aufhängen

– 19 kleine rote für die Werktage

bis Weihnachten, vier dicke

weisse für die Sonntage. Inzwischen

ist der ursprünglich evangelische

Brauch der Adventskränze

auch von der katholischen

Kirche übernommen werden.

Diese beiden Adventstraditionen

scheinen die Wartezeit auf Weihnachten

etwas zu verkürzen. Dabei

ist die Adventszeit eine sehr

geschäftige Zeit. Es gilt, Geschenke

zu besorgen, Weihnachtsfeiern

vorzubereiten und

etliche Termine zu koordinieren.

Die letzten Wochen im Jahr bieten

sich an, um noch Notwendiges

zu regeln.

46

AdventstrAditionen

Fröhliche Festtage voraus!

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne den feinen Duft von frischem Gebäck, den warmen

Kerzenschein vom geschmückten Adventskranz oder der wohligen Spannung, was sich wohl

hinter dem nächsten Türchen im Adventskalender verbergen möge? Traditionen prägen die

Wochen vor dem Weihnachtsfest und dem Jahreswechsel.

Dies betrifft auch die persönlichen

Finanzen. Es lohnt sich,

Zahlungsaufträge schon frühzeitig

einzureichen oder über den

elektronischen Weg rechtzeitig

zu erfassen, um die Überweisung

im alten Jahr noch sicherzustellen.

Im Bereich der persönlichen

Vorsorge ist speziell

auf eine termingerechte Einzahlung

zu achten. Mit einem «Rendita

Vorsorgekonto 3a» können

Sie jährlich bis zum gesetzlichen

Maximalbetrag einbezahlte

Beiträge vom steuerbaren Einkommen

abziehen. Unbedingte

Voraussetzung dafür ist jedoch,

dass die Einzahlung noch in diesem

Jahr erfolgt. Nebenbei profitieren

Sie übrigens von einem

Vorzugszinssatz und einer spesenfreien

Kontoführung.

Genauere Auskünfte zu den

Terminfristen über den Jahreswechsel

und zu den Vorzügen

des «Rendita Vorsorgekonto

3a» geben Ihnen gerne die Kundenberater

der Bank Linth in

Rapperswil, Jona und Kempraten.

Auch im Internet unter

www.banklinth.ch finden Sie

dazu detaillierte Informationen.

Bank Linth LLB AG

Geschäftsstelle Rapperswil

Untere Bahnhofstrasse 11, Postfach

8640 Rapperswil

Tel.: 0844 11 44 11

Montag bis Freitag :

08.30 bis 12.00 Uhr, 13.30 bis 16.30 Uhr

Mittwoch :

08.30 bis 12.00 Uhr, 13.30 bis 18.00 Uhr

Geschäftsstelle Jona «Stadttor»

Molkereistrasse 1, Postfach

8645 Jona

Tel.: 0844 11 44 11

Montag bis Donnerstag :

08.30 bis 12.00 Uhr, 13.30 bis 16.30 Uhr

Freitag :

08.30 bis 12.00 Uhr, 13.30 bis 18.00 Uhr

Geschäftsstelle Kempraten

Belsitostrasse 1, Postfach

8640 Kempraten

Tel.: 0844 11 44 11

Montag bis Freitag:

08.00 bis 11.30 Uhr

Foto: © pixelio.de/Ruth Rudolph


Rendita Vorsorgekonto 3a: Dieses Jahr

noch einzahlen und Steuervorteile nutzen.

Schon mit kleinen Einzahlungen sparen Sie gleich 3-fach Steuern: mit dem jährlichen Abzug

vom steuerbaren Einkommen, mit steuerbefreiten Zinsen und Kapital sowie mit einem reduzierten

Steuersatz bei der Auszahlung.

Eröffnen Sie darum jetzt Ihr persönliches Rendita Vorsorgekonto 3a und sparen Sie für Ihre Zukunft!

Telefon 0844 11 44 11 · www.banklinth.ch

Ein Unternehmen der LLB-Gruppe


Man trifft man sich wieder im Kulturhaus !

Poinsettia-Day

... Sternenpracht für Zuhause!

Besuchen Sie uns am Samstag, 11. Dezember

zu unserem Weihnachtsstern-Tag, dem ‚Poinsettia-Day‘!

Wir öffnen für Sie von 8.00 bis 16.00 Uhr

unser grösstes Weihnachtsstern-Anzuchtgewächshaus.

Erleben Sie ein einmaliges Blütenmeer aus über 5.000 Weihnachtssternen

und wählen Sie Ihren Lieblingsstern. Dekorative Sternenpracht für Zuhause!

Holen Sie sich hier direkt im Gewächshaus die schönsten und dekorativsten

Weihnachtssterne für ein festliches Zuhause.

Alle Grössen, Ampeln und Stämmchen - zu einmaligen Preisen!

Nicht

verpassen:

am Samstag

11. Dezember

Ernst Meier AG – Garten-Center – Florastrasse 12 – 8632 Tann

Telefon 055 251 71 71 – Fax 055 251 71 72 – E-Mail info@meier-ag.ch – www.meier-ag.ch

Wir sind für Sie da: Montag – Freitag 8.30 – 18.30 Uhr, Samstag 8.00 – 16.00 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine