Projektarbeit/ Projekthaftes Arbeiten

esperanzateam

Projektarbeit/ Projekthaftes Arbeiten

Dietrich und

Weißenrieder GbR

Projektarbeit/

Projekthaftes Arbeiten

Unterrichtsmethoden

Fon: 0751 – 501 9871

Fax: 0751 – 501 9872

info@esperanza-team.de

www.esperanza-team.de


Projektarbeit

Projektarbeit

Jeder Lehrer wünscht sich selbstständige, eigenverantwortliche und motivierte

SchülerInnen. Eine Unterrichtsform, mit der Sie genau diese Ziele fördern, ist die

Projektarbeit. Lassen Sie Ihren Schülern den Vortritt, während Sie sich bewusst im

Hintergrund halten. Sie werden überrascht sein, mit welchem Entdeckerdrang Ihre

SchülerInnen das gewählte Projektthema eigenständig strukturieren und erforschen.

����������

Im Zentrum der Projektarbeit steht ein vorgegebenes oder mit der Klasse gemeinsam

gewähltes Thema. Dabei kann es sich um eine Idee, einen Gegenstand oder ein

konkretes Problem handeln. Im weiteren Verlauf überlegt sich die Lerngruppe -

möglichst ohne Hilfe des Lehrers - wie sie dieses Thema erarbeiten möchte und

entwickelt einen Plan zur genauen Vorgehensweise. Auch die Suche nach

Informationen oder geeigneten Materialien bleibt den Schülern selbst überlassen.

Auf diese Weise entwickeln sie ein hohes Maß an Kreativität und lernen verschiedene

Formen der Problemlösung kennen.

Nach Abschluss der Projektarbeit werden die Ergebnisse gemeinsam besprochen und

z.B. in Form einer Ausstellung anderen Schülern oder Klassen präsentiert. Die

Projektarbeit eignet sich sowohl für einzelne Unterrichtsstunden als auch für ganze

Projekttage oder -wochen.

�������������

Für die Projektarbeit empfiehlt sich die Bildung kleiner Gruppen.

Als LehrerIn dürfen Sie sich einmal bewusst zurückhalten und den Schülern das Feld

überlassen. Denn erstaunlicherweise widmen sich die Gruppen äußerst kreativ und

engagiert dem Projektthema, sodass lenkende Eingriffe oder Impulse kaum

notwendig sind. Den dadurch gewonnenen Freiraum können Sie nutzen, um sich bei

entstehenden Schwierigkeiten helfend einzubringen oder einzelne Schüler

individuell zu unterstützen. Um das Selbstbewusstsein Ihrer Schüler zu stärken,

sollten Sie jedoch nicht zu früh oder zu stark eingreifen. Sonst bringen Sie

möglicherweise den einen oder anderen Schüler um die wertvolle Erfahrung, etwas

aus eigener Kraft geschafft zu haben.

������������������

�����������

Achten Sie darauf, dass die SchülerInnen während der Projektarbeit alles haben, was

sie benötigen (z.B. Nachschlagewerke, Bastelmaterialien usw.). Je vielfältiger das

Materialangebot, desto besser. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie ihnen das

"Handwerkszeug" zur Lösung bereits fertig zusammenstellen oder etwa bewusst

vorgeben müssen. Denn die Entscheidung, was zur Lösung bzw. Bearbeitung

gebraucht wird, sollten die SchülerInnen allein treffen.

¡¢£¤¥¦§¡¨¤©¦�¤©¦¤�


Projektarbeit

Zunächst wird das Projektthema gewählt bzw. vorgegeben und der grobe Rahmen

(Zeit, Bildung der Gruppen usw.) geklärt. Denken Sie in dieser Phase daran,

gemeinsam mit der Klasse feste Arbeitsregeln aufzustellen, um einen möglichst

störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

���������

Weisen Sie die SchülerInnen außerdem frühzeitig darauf hin, dass und wie die

Ergebnisse später der ganzen Klasse (oder Schule) vorgestellt und übersichtlich

präsentiert werden sollen. Dieser Hinweis ist für die Gruppen wichtig, damit sie ihre

Vorgehensweise und Resultate in geeigneter Form dokumentieren und auswerten.

Auch bei der Projektarbeit gilt: Planen Sie großzügig und lassen Sie den Gruppen

genügend Zeit für die Erarbeitung und Reflexion.

����������

Klawonn, Mariele / Möll, Eva: Die Ägypter live im Unterricht. CARE-LINE Verlag,

Neuried 2003.

Uretschläger, Brigitte: "Was wisst ihr denn schon von uns?". Fächerübergreifendes

Projekt zum Umgang Jugendlicher mit Gefühlen - Sek I. CARE-LINE Verlag, Neuried

2003.

¡¢£¤¥¦§¡¨¤©¦�¤©¦¤�

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine