Download (pdf, 8,4 MB) - Weltweitwandern

weltweitwandern.at

Download (pdf, 8,4 MB) - Weltweitwandern

Foto: Galo Resort

216

Balearen S. 221

Bulgarien S. 224

Costa Rica S. 234

Finnland S. 223

Griechenland S. 222

Kambodscha S. 232

Kanaren S. 226

Kuba S. 235

La Réunion S. 227

Madeira S. 225

Marokko S. 221

Mexiko S. 234

Mongolei ab S. 228

Myanmar S. 233

Nepal ab S. 230

Österreich ab S. 218

Spanien Festland ab S. 220

Vietnam S. 232


AKTIVREISEN

Schitouren auf der

Planneralm

Weg von den Pisten, hin zu unberührtem,

glitzerndem Schnee und

Abfahrten an unbefahrenen Hängen!

– Wenn auch Sie schon damit geliebäugelt

haben, Schifahren und Naturerlebnis

miteinander zu verbinden, dann

ist diese Einsteigerwoche ins Schitourengehen

genau das Richtige für Sie!

Die obersteirische Planneralm in den

Wölzer Tauern ist ein echtes Schitourenparadies.

Die sanften Grate und

Gipfel der Niederen Tauern machen

die Berge rund um den Plannerkessel

zu einem perfekten Gebiet für Schitouren-EinsteigerInnen.Während

dieser

Woche bekommen Sie von unserem

Sonne und Schnee sind die Erfolgsgeheimnisse

des Kärntner Lesachtales:

Schneehöhen von weit über einem

Meter schon im Dezember und dazu

viel mehr Sonnentage als in den

Nordalpen bieten den Gästen eine

ideale Kulisse für einen sportlichen Urlaub.

Touren gibt es in allen Schwierigkeitsstufen

von leicht (kurz) bis hin

zu Ganztagestouren. Traumhafte

Tiefschnee- bzw. Firnabfahrten setzen

einem perfekten Wintertag das

Glanzlicht auf. Die Touren sind kon-

1.-2.Tag: Anreise, Einführung und 1. Schitour, 3.Tag: Lawinenpiepsübung,

Gamskofel, 4.Tag: Hoher Bösring, 5.Tag: Wodner Törl, 6.Tag: Schönjöchel,

7.Tag: Abreise • VP (Lunchpaket), staatlich geprüfter Bergführer, Transfers zu

Schitourenausgangspunkten

Termine: Preise (EUR): Dauer: 7 Tage Gruppe: 4-10 TN

06.01. – 12.01.13 730,– EZZ: EUR 95,– Code: ATG93

27.01. – 02.02.13 730,–

03.03. – 09.03.13 730,–

24.03. – 30.03.13 730,–

218

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/ATG95

Schitouren im

Lesachtal

6

ditionell fordernd und daher vor allem

für fortgeschrittene TourengeherInnen

geeignet. Sie genießen den Komfort

von geräumigen Appartements und

werden beim Frühstück mit hofeigenen

Schmankerln verwöhnt. Das

Lunchpaket für den Tag bereiten Sie

sich am Buffet selbst zu. Tee für die

Touren ist natürlich inklusive! Nach

der Tour entspannen Sie im Wellnessbereich,

nehmen Bäder (Milch-, Molke-

oder Kräuterbäder) oder lassen

sich bei einer Massage verwöhnen! �

Aktivreise EUR 22,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/ATG93

staatlich geprüften Bergführer wichtige

Informationen zur korrekten Ausrüstung

und Technik, sowie Tipps zum richtigen

Verhalten im Gelände mit, um für das

unverfälschte Schi-Erlebnis im Hochgebirge

gerüstet zu sein. Sie werden Tag

für Tag mehr Höhenmeter absolvieren,

bis Sie schließlich Ihre erste lange Tour

unternehmen. �

1.Tag: Individuelle Anreise, 2.Tag: Einführung in das Schitourengehen, 3.Tag:

Goldbachscharte, 4.Tag: Mittlere Gstemmerspitze, 5.Tag: Erste längere Tour,

6.Tag: Plannerknot, 7.Tag: Abreise • VP (Lunchpaket), staatlich geprüfter Bergführer

Termine: Preise (EUR): Dauer: 7 Tage

06.01. – 12.01.13 750,–

EZZ: EUR 95,–

20.01. – 26.01.13 750,–

01.04. – 07.04.13 750,–

6

Aktivreise EUR 23,–

Gruppe: 4-8 TN

Code: ATG95

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

Österreich

4 Speziell für Schitouren-EinsteigerInnen

4 Fern von Pisten – rein ins Pulverschnee-Erlebnis

4 Sicher durchs Gebirge mit wichtigen Tipps vom Profi

Die beiden Schitouren-Reisen sind

mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel

von Ortovox ausgestattet.

WWW-Tipp: Schitouren für fortgeschrittene SchitourengeherInnen!


Klettern am

Wolayer-See

Klettern erlernt man am besten, wenn

man gleich oben in den Bergen

bleibt. Von daher ist der Wolayer-

See auf 1.951 m Seehöhe ein perfekter

Ausgangspunkt, um sich im

Top-Rope- und Vorstieg-Klettern zu

üben. In unmittelbarer Nachbarschaft

zum See findet sich eine Vielzahl

an Mehrseillängen-Klettertouren in

feinstem Plattenkalk. Diese Touren

sind hervorragend abgesichert und

bieten ein tolles Panorama auf die

Karnischen Alpen. Der Inhalt der vier

gemeinsamen Tage ist abwechslungs-

Dort, wo man mit Wanderschuhen

allein nicht mehr hinkommt, beginnt

das wahre Bergabenteuer! Dank gut

ausgebauter und in der Regel nicht

überlaufener Klettersteige eignen sich

die Karnischen Alpen und Lienzer Dolomiten

bestens zum Einstieg in diese

spannende Art, die steileren Felsrouten

der Alpen auf gesicherten Steigen

zu erkunden.

In praxisnaher Ausbildung erlernen

Sie in einer kleinen Gruppe von Ihrem

professionellen Bergführer die

verschiedenen Techniken für den Klet-

1.Tag: Anreise, Materialcheck, erste Klettersteigtour, 2.-4.Tag: Verschiedene

Klettersteigtouren, Erlernen der Basics • HP, professioneller Bergführer, inkl. Klettermaterial

(Helm, Klettergurt, Klettersteigset)

Termine: Preise (EUR): Dauer: 4 Tage

13.06. – 16.06.13 590,–

18.07. – 21.07.13 590,–

15.08. – 18.08.13 590,–

3

tersteig, die Handhabung der Ausrüstung

und die wichtigsten Knoten. So

steht dem besonderen Bergerlebnis

abseits der Wanderrouten nichts mehr

im Weg. �

Aktivreise EUR 18,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/ATG92

reich und bietet neben dem eigentlichen

Klettern auch Knotenkunde,

Ausrüstungsmanagement, Seil- und

Sicherungstechniken sowie das Sturztraining.


Aktivreise mind. EUR 18,–

1.Tag: Anreise, Materialcheck, gemeinsamer Aufstieg, 2.-4.Tag: Erlernen bzw.

Verbessern der Grundlagen des Kletterns, Wahl verschiedenster Kletterrouten •

HP, professioneller Bergführer, inkl. Klettermaterial (Gurt, Helm, Kletterschuhe, Seil,

Karabiner etc.) beim Anfängerkurs

Termine: Preise (EUR):

27.06. – 30.06.13 (A) 570,–

08.08. – 11.08.13 (A) 570,–

25.07. – 28.07.13 (F) 590,–

05.09. – 08.09.13 (F) 590,–

Klettern am Gardasee

Infos zu unseren Touren am

Gardasee finden Sie unter

www.weltweitwandern.at/ITG90 bzw.

senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu!

A = AnfängerInnen

F = Fortgeschrittene

Dauer: 4 Tage

EZZ: auf Anfrage

Gruppe: 4-8 TN (A)

4-12 TN (F)

Code: ATG90 (A)

ATG91 (F)

3

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/ATG90 bzw. ATG91

EZZ: EUR 45,–

Gruppe: 4-6 TN*

Code: ATG92

Österreich

Klettersteigsafari

Karnische Alpen

* 2. Gruppe bei vollem

Termin möglich

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

4 Wunderschöne Hochgebirgslandschaft mit traumhaften

Kletter-Felswänden

4 Erlernen der wichtigsten Kletter-Grundlagen und Vertiefung

des Kletterkönnens

4 Aktiverlebnis mit Gleichgesinnten in einer kleinen Gruppe

Blick auf den Wolayer-See

4 Ideale Tour für

EinsteigerInnen

4 Die schönsten Klettersteige

der Karnischen

Alpen und Lienzer

Dolomiten

4 Professioneller Guide

und Kleingruppen

Erste Klettersteigerfahrungen

Über den Wolken

219


AKTIVREISEN

Wellenreiten 4 Surfen in Galicien – noch fern vom Massentourismus

4 Weißer Sandstrand, zerklüftete Steilküste, verträumte

Lagunen

bei den Meigas

4 Mehrere Surfstrände mit passenden Wellen für alle

(angehenden) Surf-Fans

4 Appartement oder Zeltplatz ganz nah am Strand

Mit freundlicher

Unterstützung

unseres Partners

Sie möchten sich erstmals mit dem

Surfbrett aufs Meer wagen? Dann

sind Sie am Strand von Frouxeira genau

richtig: Hier, an der galicischen

Küste, haben wir ein tolles Surf-Camp

gefunden. Erfahrung, Begeisterung

und Liebe zur Natur zeichnen das

Team aus. Egal, ob Sie erst mit dem

Surfen beginnen oder schon vom

Wellenfieber durchdrungen sind: Unter

professioneller Anleitung können

Sie hier spielerisch in die Kunst des

Surfens eintauchen oder Ihr Können

weiterentwickeln.

Von den gemütlichen Appartements

sind Sie in wenigen Minuten zu Fuß

am Strand, wenn die Wellen Sie rufen.

Und nach dem Surfen warten

Hängematten, Sportplatz, Gemeinschaftszelt

oder Bars zum Chillen, Treffen,

Tanzen – je nach Lust und Laune.

Die GastgeberInnen sehen zudem

Respekt vor der Natur als ihren Auftrag

und wollen diese Haltung auch

an die Gäste weitergeben. Sie verwenden

naturnah produzierte Materialien.

Als Kunde oder Kundin haben

Sie die Möglichkeit, ökologisch gefertigte

Balsa-Holz-Surfbretter zu testen.

Hier sprüht der Spaß an der

sportlichen Herausforderung verbunden

mit Zukunftsverantwortung. Und

wer weiß, vielleicht blitzt zwischendurch

das Spiegelbild einer Meiga

auf dem Wasser auf. Dann haben

Sie besonderes Glück, sie ist die gute

Hexe dieser Region. �

A t l a n t i k

220

A Coruña

Santiago de

Compostela

P O R T U G A L

S PA N I E N

in Galicien

Unsere neuen Surfprofis Theorieunterricht im Camp

Unser Kommentar

Ein tolles Surfcamp, ganz nach

unserem Geschmack! Freude am

Wassersport verbindet sich hier

mit Respekt vor der Natur zu

einer möglichst sanften Nutzung.

Das Team verwendet Öko-Wax,

Recycle-Leashes, Board-Bags aus

Hanffasern und Organic-Cotton

für T-Shirts. Namhafte Umweltorganisationen

unterstützen das

Camp, etwa Surfrider-Foundation

und Carbonfund.org.

Spanien

1.Tag: Flug Santiago od. A Coruña, 2.Tag: Materialausgabe, Surf-

Spot-Einführung, Surfen Theorie und Praxis, 3.-6.Tag: Surfen lernen,

üben, genießen, 7.Tag: reies Surfen, 8.-14.Tag: Kurs und freies Surfen,

15.Tag: Heimreise • 14x F, 14x Lunchpaket, Surfkurs inkl. Equipment,

Surflehrer, Videoanalyse, Veranstalter: WWW-Partner

Termine: Preise (EUR) Appart. Zelt

19.05. – 02.06.13 1.390,– 1.290,–

02.06. – 16.06.13 1.390,– 1.290,–

07.07. – 21.07.13 1.450,– 1.350,–

04.08. – 18.08.13 1.450,– 1.350,–

01.09. – 15.09.13 1.450,– 1.350,–

22.09. – 06.10.13 1.390,– 1.290,–

(je nach Buchung)

14

Aktivreise mind. EUR 39,–

14

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/ESG93 bzw. ESG94

Dauer: 15 Tage

EZZ: EUR 130,–

Gruppe: 2-14 TN

Code: ESG93*

ESG94**

* Appartmentübernachtung

** Zeltübernachtung

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 980 kg


Yachtsegeln auf den

Balearen

Abseits vom Tourismustrubel durch

das tiefblaue Meer zu kreuzen und

vor herrlichen Sandstränden zu ankern,

zählt zu jenen Erlebnissen im

Leben, die unvergesslich bleiben.

Ausgehend vom Yachthafen Palma

de Mallorca führt Sie die Segelreise

über das azurblaue Mittelmeer zu

den westlichen Inseln des Archipels –

nämlich Ibiza, Formentera und Espalmador,

um bei Schnorchelspots und

herrlichen Badebuchten zu ankern.

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/ESG91

Ausgehend von Malaga führt die Reise

über das Mittelmeer nach Marokko,

um die Königsstadt Tétouan mit dem

UNESCO-Weltkulturerbe der Medina

und des Souks zu besichtigen. Weitere

imposante Ziele sind die spanische

Enklave Ceuta auf der afrikanischen

Seite der Straße von Gibraltar und der

britische Außenposten Gibraltar mit

dem Affenfelsen. Aufenthalte an Land

wechseln sich ab mit Tagesetappen

auf See. Der krönende Abschluss ist

ein ganztägiger Besuch der weltberühmten

Alhambra von Granada. �

– Eine der schönsten Möglichkeiten,

die Vielfalt der mediterranen Inseln

zu entdecken! �

Aktivreise EUR 47,–

1.Tag: Ankunft in Palma, 2.-3.Tag: Segeltörn nach Ibiza und Espalmador, 4.Tag:

Formentera, 5.-6.Tag: Schnorcheln, schwimmen, relaxen, 7.Tag: Mallorca, 8.Tag:

Heimreise oder Verlängerung • meist HP, deutschspr. Reiseleiter

Termine: Preise (EUR): Termine: Preise (EUR): Dauer: 8 Tage

12.05. – 19.05.13 1.550,–

26.05. – 02.06.13 1.550,–

23.06. – 30.06.13 1.550,–

7 Nächte am Schiff

Auf der Hochseeyacht

21.07. – 28.07.13 1.550,–

28.07. – 04.08.13 1.550,–

EZZ: –

Gruppe: 3-5 TN

Code: ESG91

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO2 : 780 kg

Yachtsegeln von Kontinent

zu Kontinent

Silvester auf der

Segelyacht

8 Tage auf der Hochseeyacht

zwischen Südspanien, Marokko

und Gibraltar – Silvesterparty

auf den „Casemattes“ im Herzen

von Gibraltar.

29.12.12 – 05.01.13 1.550,–

29.12.13 – 05.01.14 1.550,–

Detailprogramm auf

www.weltweitwandern.at/ESG95

Aktivreise EUR 53,–

1.-2.Tag: Anreise Malaga, Besichtigung, Einweisung, 3.Tag: Segeltörn nach Marokko,

4.Tag: Königsstadt Tétouan, 5.Tag: Spanische Enklave Ceuta, 6.-7.Tag:

Gibraltar, 8.Tag: Malaga, 9.Tag: Alhambra von Granada, 10. Tag: Heimreise •

9x F, 4x M, 4x A

Termine: Preise (EUR): Termine: Preise (EUR): Dauer: 10 Tage

23.03. – 01.04.13 1.750,–

05.04. – 14.04.13 1.750,–

9 Nächte am Schiff

06.09. – 15.09.13 1.750,–

18.10. – 27.10.13 1.750,–

EZZ: –

Gruppe: 3-5 TN

Code: ESG92

Tourencharakter

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/ESG92

siehe Detailprogramm

CO2 : 1.080 kg

Spanien

4 Acht Tage auf der Hochseeyacht

4 Von Palma de Mallorca nach Ibiza, Formentera und Espalmador

4 Sandstrände und Ankerbuchten, Schnorchelspots und Ausflüge auf

Dünenfeldern

4 Aktiv dabei sein: Am Steuer stehen und Segel bedienen

Spanien, Marokko, Gibraltar

4 Zehn Tage auf der Hochseeyacht zwischen Südspanien

und Gibraltar

4 Verschiedene Länder und Küsten entdecken

4 Aktiv dabei sein: Am Steuer stehen und Segel bedienen

Souk in Marokko

221


AKTIVREISEN

Felsklettern &

Canyoning auf Kreta

Die Schönheit Kretas können Sie während

dieser Reise auf die sportliche

Tour erkunden: Abwechslungsreiche

Klettertouren führen Sie über Felsspitzen,

Strandklippen und wunderschöne

Traversen direkt über dem Meer.

Beim Canyoning wandern Sie durch

eine atemberaubende Schlucht, die

den vielen Wandersleuten meist unbekannt

bleibt. Erholen Sie sich am

Meer oder unter dem Schatten von

Olivenbäumen. Sie nächtigen auf

Campingplätzen – genießen Sie Ihr

1000-Sterne-Hotel inmitten der herrlichen

Natur Griechenlands. �

Kreta ist eine Welt für sich – und

eine der besten Arten, diese Welt zu

entdecken, ist vom Sattel eines Bikes

aus. Hinter dem Fischerdörfchen Plaka

drücken Sie fest in Ihre Pedale,

denn es geht aufwärts. Hier haben

Sie atemberaubende Ausblicke auf

die Küste von Elounda. Sie überqueren

das Aforesmenso-Kap und

kommen vorbei an alten Dörfern, verlassenen

Mühlen und Klöstern – willkommen

in einer der unberührtesten

Ecken Kretas! �

222

1.Tag: Flug Heraklion, Transfer zum Camp nach Dytikos, 2.Tag: Klettern in Lentas, 3.Tag:

Klettern in Trachoulas, 4.Tag: Canyoning, 5.-6.Tag: Klettern in Agio Farago, 7.Tag:

Heimreise • F, Lunch, 2x A, deutschpr. Kletterguide, Kletterausrüstung (außer Schuhe)

Termine: Preise (EUR): Termine: Preise (EUR): Dauer: 7 Tage

27.04. – 03.05.13 1.390,–*

18.05. – 24.05.13 1.310,–

08.06. – 14.06.13 1.310,–

6

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/GRG91

Kreta - Mit dem Rad auf der

Insel des Zeus

Aktivreise mind. EUR 39,–

1.Tag: Flug, 2.Tag: Lassithi-Plateau, 3.Tag: Kritsa, 4.Tag: Panagia Kera, 5.Tag:

Sissi, 6.Tag: Heraklion, 7.Tag: Heimreise • 6x F, einheimischer englischspr. Guide,

inkl. Bikes

Termine: Preise (EUR): Dauer: 7 Tage

24.03. – 30.03.13 1.350,–*

28.04. – 04.05.13 1.290,–

19.05. – 25.05.13 1.290,–

22.09. – 28.09.13 1.290,–

27.10. – 02.11.13 1.290,–

6

Aktivreise mind. EUR 40,–

20.09. – 27.09.13 1.310,–

04.10. – 11.10.13 1.390,–*

* Nächtigungen in Pension

*leichte Tourenänderung

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/GRG90

EZZ: EUR 70,–

Gruppe: 4-8 TN

Code: GRG91

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO2 : 840 kg

EZZ: EUR 150,–

Gruppe: 4-10 TN

Code: GRG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 840 kg

Griechenland

Griechenland

4 Die Insel der Götter kletternd entdecken

4 Klettern an Klippen nahe dem Meer

4 Canyoning in unwegsamen Schluchten

4 Zeltübernachtung unter sternenklarem Himmel

Klettern am Mittelmeer

4 Mit dem Bike entlang alter Pfade, Straßen und durch

unwegsames Gelände

4 Spektakuläre Ausblicke und tiefe Schluchten

4 Traditionelle Dörfer und die Wiege des Zeus

Mit dem Bike durch griechische Dörfer

Verlängerungsmöglichkeit

Gerne buchen wir für Sie auf

Anfrage weitere Tage auf Kreta!


Finnland

4 Urlaub in der Wildnis Finnlands

4 Langlaufen, Schneeschuhwandern, Huskyschlittenfahren

4 Iglu selbst gemacht – Anleitung zum Iglubauen

Finnland ist ein einziges Winterwunderland!

Ausgangspunkt der Reise

ist Kylmäluoma im Nordosten Finnlands.

Hier genießen Sie die absolute

Stille der weitgehend unberührten

Natur. Ihre Aktivitäten starten mit

Langlaufen, das in den nordischen

Ländern als Nationalsport gilt.

Weiters steht eine Schneeschuhwanderung

auf dem Programm und als

Höhepunkt eine Huskyschlittenfahrt

mit einem motivierten Vierer-Hundegespann.

Sie übernachten mitten in

finnischen Wäldern in traditionellen

Blockhütten �

Aktivreise EUR 47,–

1.Tag: Anreise, 2.Tag: Langlaufen, 3.-4.Tag: Schneeschuhwandern, 5.Tag: Iglubau,

6.Tag: Zur freien Verfügung, 7.Tag: Huskyfarm, 8.Tag: Heimreise • meist

VP, englischspr. RL, inkl. sportlicher Aktivitäten, Veranstalter: WWW Partner

Termine: Preise (EUR): Dauer: 8 Tage

13.01. – 20.01.13 1.550,–

10.02. – 17.02.13 1.550,–

10.03. – 17.03.13 1.550,–

7

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/FIG90

Huskyschlittenfahrt durchs Winterwunderland Finnland

EZZ: EUR 180,–

Gruppe: 2-16 TN

Code: FIG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO2 : 1.080 kg

Hoch zu Ross durch

Montenegro

Diese Reise führt Sie auf dem Rücken

der Pferde in die atemberaubende

Landschaft des Nationalparks Durmitor,

die Taraschlucht und die einsame

Hochebene der Sinjajevinja. Auf

Sternritten bzw. auf einem 2-tägigen

Trekking erleben Sie ursprüngliches

Bergleben der dortigen Bauern und

Hirten. An einem Pausentag besteht

die Möglichkeit, die tiefste Schlucht

Europas mit dem Raftingboot zu entdecken.

Anschließend verlassen Sie

die wilden Berge im Norden Mon-

tenegros und fahren zum Entspannen

in die Bucht von Kotor, dem zweiten

UNESCO-Weltkulturerbe des Landes. �

Aktivreise EUR 48,–

1.Tag: Flug Podgorica, Fahrt n. Zabljak, 2.Tag: Ausritt, 3.-4.Tag: Hochebene

Sinjajevinja, 5.Tag: Ausritt, Baden Schwarzer See, 6.Tag: Ausritt Durmitor-NP,

7.Tag: Bucht v. Kotor, 8.Tag: Lovcen-NP, Skadarsee, 9.Tag: Zur freien Verfügung,

10.Tag: Heimflug • 8x F, 5x M, 7x A, englischspr. RL, inkl. Pferde und Reitequipment

(ohne persönliche Reitbekleidung)

Termine: Preise (EUR):

14.06. – 23.06.13 1.590,–

23.08. – 01.09.13 1.590,–

8 1

Optional (Preis pro Person):

Rafting: EUR 65,–

Stand-up-Paddling: EUR 25,–

Seekayaking: EUR 40,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/MEG90

Dauer: 10 Tage

EZZ: EUR 190,–

Gruppe: 6-8 TN

Code: MEG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 680 kg

Auf in die

finnische Wildnis

Blick auf die Hochebene Sinjajevinja

Ein echtes finnisches Bad

Montenegro

4 Pilotreise für PferdefreundInnen und AbenteurerInnen

4 Fünf Tage am Rücken der lokalen Kleinpferderasse

4 Von der Hochebene der Sinjajevinja an die Bucht von Kotor

4 Alternativ: Raften auf der Tara, Stand-up-Paddling und Seekayaking

Die Bucht von Kotor

223

alle Fotos: Mitarbeiterin Bettina Hochreiner


AKTIVREISEN

Biken

in Bulgariens

Bergwelt

Bulgarien fasziniert seine BesucherInnen

mit üppiger Natur, großzügigen

Landschaften und einer reichen Kultur.

Hier erleben Sie Gegensätze, die anderswo

schon verschwunden sind,

zum Beispiel Eselgespanne auf den

Landstraßen und reges städtisches

Treiben in den Metropolen.

Auf dieser Radreise lernen Sie bulgarische

Spezialitäten und die beeindruckenden

Sehenswürdigkeiten der

Regionen kennen. Neben Klöstern,

Kirchen und Kathedralen sind es die

Landschaftspanoramen und die Gastfreundschaft

in den Dörfern, die Sie

sich nicht entgehen lassen sollten. Auf

kleinen, wenig befahrenen Straßen

geht es – oft an Flüssen entlang –

durch einsame Natur: faszinierende

Landstriche, alte Buchenwälder, dazwischen

Dörfer und darüber hinaus

nur das sanfte Rollgeräusch der

Radreifen.

Die Reise beginnt mit einem Stadtrundgang

in Sofia, führt Sie dann

auf dem Rad durch Arbanassi, Kmetovzi,

Troyan und weitere kleine

Orte, die im Norden Bulgariens mit

ihrer Dorfromantik verzaubern. In

Plovdiv spazieren Sie durch die stimmungsvolle

Altstadt, ehe Sie Ihre

Radtour am nächsten Tag fortsetzen

und zum krönenden Abschluss das

an Kunstschätzen reiche Rila-Kloster

besichtigen. �

Blindtext Unser Kommentar

224

Die Reise ist eine gelungene

Mischung aus Kultur- und Aktiverlebnis.

Die Biketouren sind

einfacher und daher auch gut

für EinsteigerInnen und Ungeübte

geeignet.

S E R B I E N

Berghütte im Piringebirge

Sofia bei Nacht

Rila-Kloster

M A Z E D O N I E N

Rila-Kloster

Donau

Sofia

Bansko

RUMÄNIEN

Iskar

BULGARIEN

Dobarsko

Velingrad

Oreshak

G R I E C H E N L A N D

Arbanasi

Karlovo

Hisarya

Plovdiv

Kloster Bachkovo

Kmetovtsi

Bulgarien

4 Großartige Landschaften im Balkan auf wenig befahrenen

Straßen

4 Radtouren im Balkangebirge, in den Rhodopen und im

Piringebirge

4 Stadtbesichtigungen in Plovdiv und Sofia

4 Besichtigung der alten Hauptstadt Veliko Tarnovo und des

Rila-Klosters

1.Tag: Flug Sofia, Fahrt Arbanasi, 2.Tag: Besuch Veliko Turnovo,

3.Tag: Arbanasi – Kmetovtsi, 4.Tag: Kmetovtsi – Trjawna – Kmetovtsi,

5.Tag: Kmetovtsi – Trojan – Chiflika, 6.Tag: Chiflika – Hisarya – Starosel

– Plovdiv, 7.Tag: Plovdiv – Bachkovo – Plovdiv, 8.Tag: Plovdiv

– Velingrad – Avramovo – Bansko, 9.Tag: Bansko – Dobarsko –

Bansko, 10.Tag: Bansko, Fahrt zum Rila-Kloster und Sofia, 11.Tag:

Heimflug • meist VP, englischspr. RL, inkl. Eintritte

Termine: Preise (EUR):

06.06. – 16.06.13 1.590,–

01.08. – 11.08.13 1.590,–

05.09. – 15.09.13 1.590,–

10

Aktivreise EUR 48,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/BGG90

Dauer: 11 Tage

EZZ: EUR 220,–

Gruppe: 5-14 TN

Code: BGG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 460 kg

Foto: Kundin Lucia Schneider


Nur rund 57 Kilometer Luftlinie liegen

zwischen dem westlichsten und

dem östlichsten Punkt von Madeira,

und doch gilt es, einen kleinen Kontinent

zu entdecken. Auf dieser Reise

quer durch die „Insel des ewigen

Frühlings“ mit ihrem ganzjährig angenehmen

Klima werden Sie die Distanz

zwischen dem westlichsten

und dem östlichsten Punkt in sechs

Tagen überbrücken, von Leuchtturm

zu Leuchtturm, teils per Bike und teils

zu Fuß.

Zu Beginn geht es mit dem Bike entlang

der berühmten Levada-Wasserkanäle

durch tropisch anmutende Vegetation

und vorbei an Dörfern, bei

denen sich terrassenförmig angelegte

Felder eng an die Hänge schmiegen.

Dann wieder erinnert die steppenartige

Hochebene Paul de Serra, die

sich 1.500 Meter über dem Atlantik

im Westen der Insel ausbreitet, an

die kargen Weiten des schottischen

Hochlandes. Sie biken weiter quer-

Portugal /Madeira

4 Madeira von West nach Ost mit dem Bike und zu Fuß

4 Besteigung der beiden höchsten Berge Madeiras: Pico Ruivo

(1.862 m) und Pico Ariero (1.818 m)

4 Durchquerung der Hochebene Paul de Serra

4 Wanderung im Naturschutzgebiet Ponta Sao Lorenco

Biken auf Madeira

feldein, kommen an gelb leuchtenden

Ginsterbüschen vorbei, und durch

Farnfelder geht es hinunter zum Encumeada-Pass

auf 1.004 m Seehöhe.

Von dort aus erklimmen Sie auf den

folgenden zwei Wanderetappen die

beiden höchsten Berge von Madeira:

den Pico Ruivo (1.862 m) und den

Pico Ariero (1.818 m). Die beiden

Gipfel geben an sonnigen Tagen den

Blick auf die dunklen Felszacken des

zerklüfteten Gebirges frei, in denen

sich die Wolken, die die Atlantikwinde

über die Insel blasen, verfangen.

Eine einzigartige letzte Biketour

bringt Sie von 1.856 m Seehöhe

durch verschiedenste Vegetationszonen

hinunter bis an den Rand der

wüstenartigen Halbinsel Ponta Sao

Lourenco. Auf Ihrer letzten Tagesetappe

wandern Sie dann hinaus in das

Naturschutzgebiet Ponta Sao Lourenco,

zum östlichsten zu Fuß erreichbaren

Punkt Madeiras. �

Foto: Galo Resort

Madeira-

Durchquerung

multiaktiv

Wandern zwischen blühendem Ginster auf der Etappe zwischen dem Encumeada-Pass

und dem Pico Ruivo

Wasserfall beim Encumeada-Pass

Prazeres

Porto Moniz

Ponta do Pargo Ponta Delgada Santana

Calheta

Madalena do Mar

Sao ~ Vicente

Ribeira Brava

Encumeada Pass

1.007 m

AT L A N T I K

Pico Ruivo

1.862 m

Caniçio

Funchal

Porto da Cruz

Flughafen

1.Tag: Anreise, 2.Tag: Tag zur freien Verfügung, 3.Tag: Biketour

von Ponta do Pargo nach Calheta, 4.Tag: Biketour zum Encumeada-

Pass, 5.Tag: Wanderung auf den Pico Ruivo (1.862 m), 6.Tag: Wanderung

quer durchs Zentralmassiv, 7.Tag: Biketour zum Feuerberg,

8.Tag: Entspannungstag, 9.Tag: Wanderung auf der Halbinsel Ponta

Sao Lourenco, 10.Tag: Heimreise od. Verlängerung • englisch- und

deutschspr. RL, 2x HP, sonst NF

Termine: Preise (EUR):

07.06. – 16.06.13 1.590,–

21.06. – 30.06.13 1.590,–

30.08. – 06.09.13 1.590,–

9

Unser Kommentar

Aktivreise EUR 48,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/PTG90

Dauer: 10 Tage

EZZ: EUR 160,–

Gruppe: 6-12 TN

Code: PTG90

CO 2 : 1.500 kg

Machico

Madeira ist unglaublich abwechslungsreich

– mal lieblich,

dann wieder schroff und karg.

All jene, die diese landschaftliche

Vielfalt aktiv erleben wollen,

können auf dieser Reise

die Insel mit dem Bike und auf

geführten Wanderungen von

Ost nach West durchqueren.

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

225


AKTIVREISEN

La Gomera

Cycling

La Gomera ist ein Eldorado für Biker-

Innen. Entdecken Sie die Ursprünglichkeit

der Insel auf ansprechenden

und aufregenden Radtouren!

Sie lernen die vielfältigen und abwechslungsreichen

Landschaften kennen,

biken entlang des rauschenden

Atlantiks und vorbei an tropisch anmutenden

Landschaften, weiten Bananenplantagen

und wild zerklüfteten

Bergen. Dabei erfahren Sie die Naturbelassenheit

La Gomeras, die bis

heute den Zauber der Insel begründet

und lernen die Freundlichkeit der

herzlichen und lebenslustigen Gomeros

kennen.

Sie wohnen im sonnenverwöhnten

Südwesten der Insel. Umrahmt vom

steil aufragenden Bergmassiv und

Tausenden von Palmen liegt das imposante

„Tal des großen Königs“. Im

„Valle Gran Rey“ befindet sich Ihr Hotel,

dort finden Sie Ruhe und Entspannung,

zum Baden ist es nicht weit bis

zur feinsandigen Playa de la Calera.

La Gomera ist ein wahres Paradies

für AktivurlauberInnen und Erholungssuchende.

Unsere für Sie zusammengestellten

Routen vereinen beides zu

einer idealen Genussreise. �

Hafen von San Sebastián

226

Foto: Mitarbeiter Robert Wolf

Blick auf eine Steilküste

Vallehermoso

Valle Gran Rey

L a G o m e r a

AT L A N T I K

Agulo

Unser Kommentar

von Teneriffa

San Sebastián

Für das Aktivprogramm ist eine

durchschnittliche bis gute Kondition

erforderlich. Die Biketouren

sind leicht bis mittelschwer und

sowohl für EinsteigerInnen als

auch für Fortgeschrittene geeignet.

Die exakte Routenwahl wird

vor Ort festgelegt (abhängig von

Wetter und TeilnehmerInnen).

Spanien

4 Abwechslungsreiche Biketouren auf der zweitkleinsten Kanareninsel

4 Wilder Atlantik, ursprüngliche Dörfer und bizarre Terrassenlandschaften

4 Baden und Relaxen am Strand im Valle Gran Rey

1.Tag: Flug Teneriffa, Fähre nach Gomera, 2.Tag: EinsteigerInnen-Biketour

„Die Bergdörfer“, 3.Tag: Biketour „Nationalpark“, 4.Tag: Relaxtag

od. fakultative Ausflüge, 5.Tag: Biketour „Bike & Beach“;

6.Tag: Relaxtag od. fakultative Ausflüge, 7.Tag: Panorama-Biketour

„Santa Clara“, 8.Tag: Heimreise • 4x HP, sonst NF, deutschspr. RL,

Veranstalter: WWW-Partner

7

Aktivreise mind. EUR 43,–

Dauer: 8 Tage EZZ: EUR 215,– Gruppe: 3-14 TN Code: ESG90

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/ESG90

Foto: Kunde Karl Gosch

Termine: Preise (EUR): Termine: Preise (EUR):

09.02. – 16.02.13 1.520,–

23.03. – 30.03.13 1.420,–

01.06. – 08.06.13 1.420,–

27.07. – 03.08.13 1.620,–

12.10. – 19.10.13 1.620,–

30.11. – 07.12.13 1.520,–

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 1.740 kg

Foto: Kunde Karl Gosch

Foto: Mitarbeiter Robert Wolf


La Réunion

aktiv erleben

Mitten im Indischen Ozean liegt ein

faszinierendes Ziel für Aktivurlauber-

Innen: Das wild zerklüftete, französische

Überseegebiet La Réunion begeistert

seine BesucherInnen mit ab-

wechslungsreichen Routen. Bei dieser

Reise müssen Sie sich nicht erst entscheiden,

ob Sie die Insel lieber zu

Fuß, per Bike oder auf dem Wasser

erkunden wollen – denn das Programm

kombiniert alle drei Aktivitäten und

lässt Ihnen am Ende auch noch Zeit,

um den herrlichen weißen Sandstrand

in St. Gilles genießen zu können.

Gleich zu Beginn lernen Sie die Sehenswürdigkeiten

von La Réunion bei

einer Inseltour kennen. Sie besuchen

dabei auch den „Jardin des Parfums et

des Epices“ in St. Philippe. In dem drei

Hektar großen Gewürz- und Parfümgarten

findet man zahlreiche Gewürzsorten

und über 1.600 verschiedene

Pflanzenarten. Davon gibt es viele in

der Art nur noch auf La Réunion.

Das 4-tägige Trekking führt Sie durch

den Mafate-Talkessel, der von steilen

Bergen umgeben ist und daher nur zu

Fuß oder per Helikopter erreichbar

ist. Nur etwa 600 EinwohnerInnen

leben heute noch hier in der abgeschiedenen,

aber wunderschönen

Natur. Eine andere Wandertour zeigt

Ihnen die faszinierende Vegetation

der paradiesischen Insel, und Sie gelangen

schließlich bis zur kargen Kraterlandschaft

um den Piton de la Fournaise

hinauf.

Die Biketouren bieten eine gute Abwechslung

zu unseren Wanderungen.

Beim Downhill fahren kann

das Tempo schon mal rasant werden,

aber eine gute Portion Action gehört

bei dieser Reise einfach dazu! Auch

bei der aufregenden Canyoning-Tour

durch die vom Wasser geformten

Schluchten der Insel ist Ihr Mut gefragt

– Abenteuer pur!

Nach so vielen erlebnisreichen Aktivitäten

wartet am Ende Ihrer Reise noch

eine ordentliche Portion Erholung auf

Sie: Das türkisblaue Wasser am

Sandstrand von St. Gilles lädt zum

Schnorcheln und Entspannen ein. �

St. Gilles

Busfahrt

Maldo

Marla

St. Denis

L a R é u n i o n

Busfahrt

Busfahrt

Hell Bourg

La Nouvelle

I n d i s c h e r

O z e a n

Plain de Cafres

Cilaos

Piton de la

Fournaise

St. Philippe

Unser Kommentar

Für diese Reise müssen Sie

kein/e ExtremsportlerIn sein: Die

Tour ist mittelschwer und geeignet

für Personen mit guter sportlicher

Kondition und Freude an

Bewegung! Ein toller Mix aus

Action, Natur und Kultur.

La Réunion

4 4-tägiges Trekking durch den Mafate-Talkessel

4 Wanderung bis zum Vulkankrater des Piton de la

Fournaise (2.631 m)

4 La Réunion beim Canyoning & verschiedenen

Mountainbike-Touren kennenlernen

4 Relaxen am Strand von St. Gilles

Canyoning auf La Réunion Trekking durch den Mafate-Talkessel

Traumhafte Strände

Foto: Fremdenverkehrsamt La Réunion/VIRIN

1.-2.Tag: Flug La Réunion, St. Gilles, 3.Tag: Besichtigung d. Insel,

Gewürz- und Parfümgarten in St. Philippe, 4.-7.Tag: Mafate-Trekking

von Maido n. Cilaos, 8.Tag: Canyoning, 9.Tag: Mountainbike-Tour

Cilaos, 10.Tag: Trekking zum Krater Piton de la Fournaise, 11.Tag:

Mountainbiketour bis Plaine de Cafres, 12.Tag: Trekking Belouve-

Wald, 13.-16.Tag: Strandaufenthalt St. Gilles, Heimreise • 13x F, 6x

M, 6x A, deutschspr. RL, inkl. Sportequipment (Bikes u. Canyoningausrüstung)

7

Aktivreise mind. EUR 101,–

Termine: Preise (EUR):

11.05. – 26.05.13 3.360,–

19.10. – 03.11.13 3.390,–

09.11. – 24.11.13 3.390,–

*Berghütten

7 *

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/FRG91

Foto: Fremdenverkehrsamt La Réunion/IRT MMM

Dauer: 16 Tage

EZZ: EUR 280,–

Gruppe: 6-12 TN

Code: FRG91

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 6.020 kg

227


AKTIVREISEN

Als ReiterIn im Land des

Dschingis Khan

Einst bewohnten kleine Völker das riesige

mongolische Herrschaftsgebiet.

Auf dem Rücken der Pferde fanden

sie ihre unbeugsame Kraft. Noch

heute leben hier Menschen als Nomaden,

und noch immer spielen die

Pferde eine wichtige Rolle in ihrem

Leben, als Nutztiere, Fortbewegungsmittel

und Gefährten.

Die fabelhafte Reittour vermittelt Ihnen

eine leise Ahnung von diesem Leben:

beweglich, ausgesetzt, verwurzelt in

der weiten Steppe des Hochlandes

und einer stolzen Tradition. Einige

Nächte werden Sie in Gers verbringen,

den traditionellen Wohnzelten

der Nomaden. Auf Ihrem Ritt durch

die Dörfer treffen Sie vielleicht auf

Menschen, die Sie herzlich begrüßen

und auf eine Schale Milchtee einladen.

Das Wohlwollen solcher gastfreundlicher

Gesten wird Sie auf Ihrem

Weg durch die Wildnis begleiten.

Etwa auf der Etappe durch das Jargalant-Tal,

eines der letzten unberührten

Grasland-Ökosysteme der Erde.

Der Besuch archäologischer Stätten

– etwa der Felszeichnungen von Rashaant

Khad – und die Begegnung mit

Burjaten vermitteln Ihnen zusätzliche

Eindrücke von den Kultur-Traditionen

dieses geheimnisvollen Landes. �

Blindtext Unser Kommentar

228

Wenn Ihnen der Traum von

der Freiheit auf dem Rücken

der Pferde nicht fremd ist, bietet

Ihnen diese Reise eine

unvergessliche Möglichkeit: Sie

erleben die unendlich weite Steppenlandschaften

der Mongolei

auf dem Pferd und bekommen

so einen authentischen Eindruck

vom Leben der Nomaden!

So frei ist man nur als ReiterIn in der Mongolei

Querfeldein durch die Mongolei

Gorkhi-Tereli-

Nationalpark

Batshireet

Uglugch

Ecolodge

Ulaanbaatar

Jargalant

Kfz Community

Janchivlan Gun Galuut

Kfz

Kfz

Mongolei

4 Mehrtägiges Reiten durch die Weite

der mongolischen Steppe

4 Begegnungen mit Nomaden und deren

Kultur und Reitkunst

4 Übernachtungen in Gers

4 Sightseeing in Ulaanbaatar

1.-2.Tag: Anreise, 3.-4.Tag: Janchivlan, 5.Tag: Besuch der Nomaden

im Dund Jargalant, 6.-7.Tag: Jargalant-Tal, 8.Tag: Khurkh-Tal,

9.Tag: Felszeichnungen und antike Stätten, 10.-11.Tag: Geburtsort

von Dschingis Khan, 12.Tag: Kinderprojekt Batshireet, 13.Tag: Gun-

Galuut-Naturschutzgebiet, 14.-15.Tag: Ulaanbaatar, 16.Tag: Heimreise

• meist VP, einheimischer deutschspr. Guide, inkl. Pferde und

Reitequipment (ohne pers. Reitbekleidung), inkl. Eintritte

Termine: Preise (EUR):

13.07. – 28.07.13 3.190,–

03.08. – 18.08.13 3.190,–

24.08. – 08.09.13 3.190,–

Kleingruppenzuschlag 2-4 Personen EUR 320,–

4

* teils Ger Camp

10 *

Ein mongolisches Lächeln

Aktivreise EUR 96,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/MNG90

Dauer: 16 Tage

EZZ: EUR 250,–

Gruppe: 2-12 TN

Code: MNG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 3.660 kg


Auf dieser abenteuerlichen Reise

durchmessen Sie die Steppen, Berge

und Graslandschaften der nördlichen

und zentralen Mongolei. Mit dem

Fahrrad lassen sich die Naturschönheiten

bestens genießen – und es

bleibt dabei Spielraum für Begegnungen

mit den nomadischen Hirtenfamilien,

die hier leben. Die noch

immer gebräuchlichen Wohnzelte

(Gers) sind auch Ihre Unterkunft für

einige Nächte. Vielleicht trinken Sie

manchmal mit HirtInnen Milchtee, sicher

aber genießen Sie nach einigen

Rad-Etappen als ersehnte Stärkung

Khorkog. „Khorkog“? Vorerst sei nur

so viel verraten: Es schmeckt köstlich!

Radtrekking ist eine faszinierende Art

und Weise, Eindrücke vom Leben in

der Mongolei zu gewinnen. Auf Ihren

Touren durch das Land kommen Sie

auch zu kulturellen Sehenswürdigkeiten,

von denen viele in der Einsamkeit

der Steppen- und Berglandschaft

zu finden sind. Die Route führt Sie zu

den Ruinen von Karakorum, der

Hauptstadt des Reiches von Dschingis

Khan. Hier besuchen Sie das buddhistische

Erdene-Zuu-Kloster, ein

altes Zeugnis des tibetischen Einflusses

auf die mongolische Kultur.

Sandige Wege führen Sie schließlich

zum Biken an den Rand der Wüste

Gobi durch eine beeindruckende

Landschaft. �

Bulgan

Erdenet

Gorkhi Tereli

Nationlapark

Tsetserleg

Khustai

Ulaanbaatar

Khognokhaan

Kharakhorum

Khangai Nuruu

Nationalpark Khujirt

Kfz

Arvaikheer

Kfz

Kfz

Zug

Kfz

Mongolei

4 Bike-Touren durch Steppen-, Dünen- und

Gebirgslandschaften

4 Besuch im buddhistischen Erdene-Zuu-Kloster,

dem bekanntesten Kloster der Mongolei

4 Biken am Rand der Wüste Gobi

Von der Steppe bis zu Bergstraßen

Ger-Camp in der mongolischen Steppe

Radtouren vorbei an Viehherden

Unser Kommentar

Ein noch wenig bekanntes Land

wartet auf aufmerksame EntdeckerInnen:

Es dürfen RadfahrerInnen

mit Fernweh sein. Sie

werden neben weiten Landschaften

und wunderschönen

Natureindrücken auch Kontakt

zur Bevölkerung finden.

Mit dem Bike

mongolische

durch die

Steppe

1.-2.Tag: Anreise, 3.Tag: Ulaanbaatar, Zugfahrt nach Erdenet,

4.Tag: Bulgan, 5.-9.Tag: Biketrekking nach Tsetserleg, 10.Tag: Erholung,

11.-12.Tag: Fahrt u. Biketrekking nach Bayankhongor,

13.Tag: Bayankhongor, 14.-16.Tag: Wüste Gobi, 17.Tag: Erdene-

Zuu-Kloster, 18.Tag: Khognokhaan-Naturschutzgebiet, 19.Tag: Khustai-NP,

20.Tag: Ulaanbaatar, 21.Tag: Heimreise • meist VP, einheimischer

deutschspr. Guide, inkl. Leihbike

Termine: Preise (EUR):

16.06. – 06.07.13 3.250,–

07.07. – 27.07.13 3.250,–

06.08. – 26.08.13 3.250,–

25.08. – 14.09.13 3.250,–

3

Aktivreise EUR 98,–

* teils Ger-Camp

15 * 1

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/MNG91

Dauer: 21 Tage

EZZ: EUR 290,–

Gruppe: 2-12 TN

Code: MNG91

Kleingruppenzuschlag

2-4 Personen EUR 350,–

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 3.660 kg

229


AKTIVREISEN

Biken & Raften 4

im Kali-Gandakhi-Tal

Diese Bewegungsgenussreise führt

Sie mit dem Rad in die Bergwelt Nepals.

Auf Ihrer Route durch das Kali-

Gandhaki-Tal erwarten Sie traumhafte

Ausblicke auf die mächtigen

Schneegipfel im Himalaya. Gleich

wie der Wind von den Bergen wird

Sie der Anblick der Felsriesen auf

der ganzen Biketour begleiten, die

auch anspruchsvollere Etappen bereithält.

Beeindruckende Wasserfälle, buddhistische

Klöster und ein Halt im

nepalischen Apfelland bilden zusätzliche

Farbtupfer. In Muktinath,

einer heiligen Pilgerstätte für Hindus

und BuddhistInnen gleichermaßen,

können Sie dem Element Feuer begegnen:

Die Menschen verehren

hier drei brennende, natürliche Erdgasflammen.

Sie nennen sie „brennende

Erde“, „brennender Stein“

und „brennendes Wasser“.

Nach einer guten Woche Biken lädt

Sie der Kali-Gandakhi-Fluss zu einer

weiteren elementaren Naturbegegnung

ein: Sind die Raftingboote erst

im Wasser, geht der zweite Teil der

Reise mit einer Mischung aus Ruhe,

Adrenalin und spektakulären Ausblicken

auf Annapurna I und Himachuli

weiter. Nach dem gemächlichen

Einfahren sind etliche Stromschnellen,

kleinere Wellen und ruhige

Pools zu überwinden; eine Passage

ist sogar mit IV klassifiziert – eine

echte Herausforderung, die Sie hier

meistern können. �

Tikka-Farben

230

Foto: Mitarbeiterin Sophie Borckenstein

Traumhafte Himalaya-Ausblicke entlang der Tour

Panorama auf das Annapurnamassiv

Jomsom

Ghasa

Bike

Nayapul

Rafting

Sedi Beni

Kali Gandaki

Annapurna

B.C.

Muktinath

H I M A L AYA

Maidhunga

Auto

Auto

Kathmandu

Pokhara

Unser Kommentar

Für aktive BewegungsgenießerInnen

ist diese Reise ein herausforderndes

Naturerlebnis. Radtrekking

und Rafting im Kombi-Pack!

Nepal

Biketour entlang des Kali-Gandakhi-Tales

4 Schöne Ausblicke auf den Dhaulagiri

(8.176 m) und die Annapurna I (6.921 m)

4 3 Tage Rafting am Kali-Gandakhi-Fluss

Raften am Kali-Gandakhi-Fluss

1.Tag: Anreise, 2.Tag: Ankunft Kathmandu, 3.Tag: Testfahrt mit den

Bikes, 4.Tag: Pokhara, 5.Tag: Tatopani, 6.Tag: Kalopani, 7.Tag:

Über Jomsom nach Kagbeni, 8.Tag: Muktinath und Marpha, 9.Tag:

Tatopani, 10.Tag: Nayapul, 11.-13.Tag: Raftingtour, 14.Tag: Flug

Kathmandu, 15.-16.Tag: Heimreise • meist VP, englischspr. Guide,

inkl. Leihbikes und Raftingequipment

Termine: Preise (EUR):

23.03. – 07.04.13 2.990,–

13.04. – 28.04.13 2.890,–

15.10. – 30.10.13 2.990,–

28.10. – 12.11.13 2.990,–

10

Aktivreise mind. EUR 87,–

3

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/NPG90

Foto: Mitarbeiterin Sophie Borckenstein

Dauer: 16 Tage

EZZ: EUR 290,–

Gruppe: 4-10 TN

Code: NPG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 4.300 kg


Annapurna

Trekking & Biken

Sie lieben Radtrekking und Wandern?

Jetzt müssen Sie bei Ihrer Reise

auf keines von beiden verzichten: Zuerst

wandern Sie 10 Tage entlang der

Annapurna-Umrundung und steigen

danach auf das Mountainbike um.

Der aufregende Mix ist eine abwechslungsreiche

Nepal-Erkundung.

Die Wanderung im Annapurna-Massiv

führt Sie durch verschiedene Klimazonen

und eine reiche Pflanzen-

und Tierwelt. Wer hier unterwegs ist,

begegnet auch unterschiedlichen Kulturen

und Lebensweisen. Tempel, Pagoden

und Schreine verleihen den

Traditionen, in die hier die Menschen

seit Jahrtausenden eingebunden sind,

ihren augenscheinlichen Ausdruck.

Nach der Himalaya-Überschreitung

am Thorong-La-Pass, ruhen Sie sich

an einem besonderen Ort aus: in

Muktinath, einer heiligen Pilgerstätte

für Hindus und Buddhisten.

Dann tauschen Sie die Bergschuhe

gegen Sattel und Radschuhe. Entlang

staubiger Schotterstraßen und manchmal

auch querfeldein fahren Sie

durch das Kali-Gandhaki-Tal.

Zusammen mit den Eindrücken von

den schönen Plätzen und Palästen in

Bakthapur werden Sie die Bilder von

den schneebedeckten Annapurnagipfeln

nach Hause begleiten: als Skizzen

einer vielfältigen Reise in einem

faszinierenden Land. �

Jomsom

2.710 m

Muktinath

Thorong La 5.415 m

Marpha Manang 3.540 m

Pisang

Annapurna I

8.091 m

Tatopani

Chame 2.670 m

Dharapani

1.900 m

Jagat

Maldhunga1.300

m

Besishahar

Autofahrt v.

760 m

Maldhunga Pokhara

Kathmandu

H I M A L AYA

Autofahrt

Aufstieg zum Thorong-La-Pass

Pilgerort Muktinath

Unser Kommentar

Wandern oder doch mit dem

Bike? Wenn Ihnen die Entscheidung

schwerfällt, haben Sie hier

die perfekte Lösung in einem

aufregenden Mix: Wandern und

Radfahren im Angesicht der

Annapurnagipfel.

4 Himalaya-Überschreitung über den Thorong-

Pass (5.416 m)

4 3-tägige Biketour von Muktinath bis

Maldhunga

Nepal

4 Unvergessliche Bergblicke auf Annapurna,

Manaslu und Dhaulagiri

Sigthseeing in Bhaktapur Mit dem Bike durchs Kali-Gandhaki-Tal

1.-2.Tag: Anreise Kathmandu, 3.Tag: Bhaktapur, 4.-9.Tag: Trekking

Bhulbhule – Manang, 10.Tag: Akklimatisierung, 11.-13.Tag:

Yak Kharka – Thorong La – Muktinath, 14.Tag: Ruhetag, 15.-17.

Tag: Biketour Marpha – Maldhunga – Pokhara, 18.Tag: Flug Kathmandu,

19.-20.Tag: Heimreise • meist HP, einheimischer englischspr.

Guide, inkl. Leihbikes

Termine: Preise (EUR):

23.03. – 11.04.13 3.090,–

13.04. – 02.05.13 2.890,–

15.10. – 03.11.13 3.090,–

28.10. – 16.11.13 3.090,–

17

Aktivreise mind. EUR 87,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/NPG91

Dauer: 20 Tage

EZZ: EUR 150,–

Gruppe: 4-12 TN

Code: NPG91

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 4.300 kg

231

Alle Fotos außer Bild rechts unten: Mitarbeiterin Sophie Borckenstein


AKTIVREISEN

Grenzenlos Radfahren -

Von

232

Angkor bis

Saigon

Während Sie gemächlich an kleinen

Kanälen entlang und vorbei an weiten

Reisfeldern radeln, genießen Sie

die Eindrücke der Umgebung, können

aber auch immer wieder anhalten,

ein Gespräch mit den Menschen

hier beginnen und sich die Arbeit in

den vielen kleinen Handwerksbetrieben

erklären lassen. Der Rhythmus

der Region, das herzliche Lachen der

Menschen und der Duft der exotischen

Früchte werden Sie schnell in

ihren Bann ziehen.

Vorab tauchen Sie ein in die mystisch

wirkenden Tempelanlagen im Umland

des UNESCO-Weltkulturerbes Angkor

Wat. Alte Hochkultur mischt sich hier

mit ländlichem Leben – die Ebene um

Angkor Wat ist wie geschaffen fürs

Radfahren! Bei dieser Reise haben

Sie einen speziellen Zugang zur Bevölkerung

– Sie besuchen eine Apsara-Schule,

wo Sie selbst mittanzen

können, ein Blinden-Massageprojekt

sowie einen Kochkurs für landestypische

Gerichte und Sie übernachten

bei einheimischen Familien. Außerdem

stehen pulsierende Städte auf Ihrem

abwechslungsreichen Programm,

darunter Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals

Saigon) mit ihren unzähligen Pagoden

und Palästen sowie Phnom Penh,

wo der Besuch einer der Märkte und

des Königspalastes ein Muss ist.

Steigen Sie in den Sattel und begleiten

Sie uns auf dieser Radtour durch

die ländlichen und kulturellen Schatzkammern

der beiden Länder! �

Der Dschungel „umarmt“ die uralten Tempel in Angkor

T H A I L A N D

Siem Reap

Hanoi

Angkor Wat

Mekong

G o l f v o n

To n k i n

Phnom Penh

Kep Saigon

Ha Tien Ben Tre

Can Tho

G o l f v o n

T h a i l a n d

L A O S

K A M B O D S C H A

C H I N A

V I E T N A M

Kambodscha/Vietnam

4 Fahrradtouren abseits der Hauptstraßen

4 Fantastisches Angkor per Rad

4 Einzigartige Natur- und Kulturschätze des Mekong-

Deltas

4 Stadterlebnis Saigon und Phnom Penh sowie

Einblicke ins Landleben

Unser Kommentar

An 8 Tagen unternehmen Sie

kleine Radtouren zwischen 20

und 35 km Länge. Die Strecken

sind einfach und meist flach,

die Anforderung wegen des Klimas

moderat. Die Radtouren im

Mekong-Delta und um Angkor

sind bei durchschnittlicher Fitness

gut zu genießen. Falls sich

jemand an irgendeinem Tag der

Radtour nicht wohlfühlt, kann

sie/er auch mit unserem Begleitbus

fahren oder die Radstrecke

verkürzen.

1.-2.Tag: Flug Siem Reap, 3.-4.Tag: Angkor u. Umgebung per Rad,

5.Tag: Angkor Wat – Bantey Srei, 6.-7.Tag: Fahrt n. Phnom Penh,

Besichtigung, 8.Tag: Kep u. Inselausflug, 9.Tag: Über die Grenze n.

Vietnam entlang der wilden Küste, 10.Tag: Hon Chong bis Can Tho,

11.Tag: Wohnen bei einer Familie, 12.Tag: Per Rad v. Cai Be n. Ben

Tre, 13.Tag: Schwimmender Markt, Radtour u. Fahrt n. Saigon, 14.-

16.Tag: Erkundungen in Saigon, Heimflug • 5x HP, sonst NF, deutschspr.

RL, inkl. Eintritte, Veranstalter: WWW-Partner

Termine: Preise (EUR):

02.02. – 17.02.13 3.120,–

02.03. – 17.03.13 3.090,–

09.11. – 24.11.13 3.090,–

15.02. – 02.03.14 3.140,–

13

Aktivreise mind. EUR 93,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/VNG90

Foto: © globe-trotter - Fotolia.com

Tempelanlagen von Angkor

Dauer: 16 Tage

EZZ: EUR 350,–

Gruppe: 4-12 TN

Code: VNG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 6.800 kg

Foto: ©superepi2000 - Fotolia.com


Myanmar

4 Mit Rad, Boot, Kanu und zu Fuß den Inle-See erkunden

4 2-tägiges Trekking in den Shan-Bergen

4 Tiefe Einblicke in den Buddhismus des Landes

4 Shwedagon-Pagode in Yangon

Fischer auf dem Inle-See

Ballon über Bagan

1.-3.Tag: Flug n. Yangon, Besichtigung, 4.-6.Tag: Flug n. Mandalay,

div. Besichtigungen, Mandalay Hill, Teakbrücke v. Amarapura,

Kutschenfahrt in Inwa, Mittagessen mit Mönchen, 7.Tag: Bootsfahrt am

Irrawaddy n. Bagan, 8.-9.Tag: Erkundung v. Bagan, Kochkurs,

10.Tag: Zugfahrt, Aufstieg Mt. Popa, 11.Tag: Kalaw mit seinem bunten

Markt, 12.-13.Tag: 2-tägige Wanderung Inle-See, 14.-18.Tag:

Inle-See, Shan-Berge, Fahrradtour n. Pindaya, 19.Tag: Flug n. Yangon,

20.-21.Tag: Heimreise • 7x M/Picknick, 3x A, deutschspr. RL, inkl.

Stadtführungen und Eintritte, Veranstalter: WWW-Partner

Termine: Preise (EUR):

09.02. – 02.03.13 3.380,–

20.07. – 09.08.13 3.580,–

02.11. – 22.11.13 3.690,–*

14.12. – 03.01.14 3.990,–

08.02. – 28.02.14 3.690,–

18

Aktivreise mind. EUR 102,–

Dauer: 21 Tage

EZZ: EUR 380,–

*Frauenreise

Gruppe: 6-12 TN

Code: MMG90

Preise ab/bis Frankfurt.

Zuflüge ab Österreich, anderen deutschen

Städten oder Rail&Fly-Ticket auf Anfrage.

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/MMG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 5.820 kg

Land der goldenen

Pagoden

Wanderung in die Berge bei Pindaya

Irawaddy

Mandalay

Mt. Popa

Pindaya

Bagan

Nyaungshwe

Kalaw

Heho

Yangon

I n d i s c h e r O z e a n

Inle-See

C H I N A

L A O S

T H A I L A N D

Die Sonne geht in glühenden Farben

über dem Inle-See auf. Nebelschwaden

beginnen sich allmählich zu lichten

und geben die Schatten der

Boote, die langsam über das Wasser

gerudert werden, frei.

Myanmar, das frühere Birma, ist ein

Land abseits der üblichen Reiseziele

Südostasiens, dabei steht es seinen

Nachbarn an kulturellen Schätzen und

Naturschönheiten um nichts nach.

Grund für den bisher noch geringen

touristischen Zustrom ist die lange politische,

wirtschaftliche und kulturelle

Isolation infolge der Diktatur. Gerade

diese Bedingungen führen dazu, dass

Sie noch dem „echten Birma“ mit seiner

unverkennbaren nationalen und

kulturellen Eigenheit begegnen können

– vom kilometerweiten Ruinenfeld von

Bagan hin zum faszinierenden Marionettenspiel

in Mandalay. Beim Besuch

kleiner Handwerksbetriebe erhalten

Sie tiefe Einblicke in die jahrhundertealte,

traditionelle Kultur des Landes.

Begleiten Sie uns per Rad, Boot oder

zu Fuß bei den Entdeckungen im Land

mit seinen aufgeschlossenen und herzlichen

Menschen. �

K A M B O D S C H A

Unser Kommentar

Bei den Fahrradtouren legen

Sie eine Strecke von ca. 20

bis 45 km auf wenig befahrenen,

Nebenwegen, größtenteils

flachen Strecken zurück.

Anspruchsvoll ist die Strecke

von Aung Ban nach Pindaya:

ca. 4-5 Stunden, eher hügelig.

Es besteht immer die Möglichkeit,

in den Begleitbus umzusteigen.

Für die Wanderungen von

4-6 Stunden (ca. 900 Höhenmeter)

bei Pindaya ist normale Kondition

ausreichend. Bitte beachten

Sie, dass das Klima tropisch

warm und mit hoher Luftfeuchtigkeit

sein kann, von Oktober bis

April ist es relativ trocken.

C H I N A

233


AKTIVREISEN

Pura Vida!

Auf dieser Multiaktivreise erleben Sie

die fantastischen Naturwunder der

klassischen Destination für Öko-Tourismus

beim Wandern, Biken und anderen

Aktivitäten mit der richtigen

Portion Spaß! Wir haben das Wichtigste

vororganisiert und bieten zahlreiche

abenteuerliche Unternehmungen.

Vor allem während des 4-tägigen

Aufenthalts am Pazifikstrand kann der

Tagesablauf aber auch selbst ganz

nach Lust und Laune gestaltet werden.

Genießen, Spaß haben und ein faszinierendes

Land entdecken. Costa

Rica – pura vida! �

234

Aktivreise mind. EUR 101,–

1.Tag: Abflug nach San José, 2.Tag: Downhill-Biking, 3.-4.Tag: Wanderung im

Dschungel, 5.-6.Tag: Kanutour, 7.Tag: Vulkan Arenal, 8.Tag: Wanderung, 9.Tag:

Biken Arenal-See, 10.Tag: Wanderung, 11.-12.Tag: Biken Sámara, 13.Tag: Strandtag,

14.Tag: Transfer San José, 15.-16.Tag: Heimreise • 14x F, 2x M, 2x A, 1x

Picknick, deutschpr. RL, Räder, Eintritte lt. Programm, Veranstalter: WWW-Partner

Termine: Preise (EUR): Termine: Preise (EUR): Dauer: 16 Tage

18.01. – 02.02.13 3.340,–

08.02. – 23.02.13 3.340,–

22.03. – 06.04.13 3.340,–

17.05. – 01.06.13 3.340,–

14

26.07. – 10.08.13 3.540,–

01.11. – 16.11.13 3.340,–

22.11. – 07.12.13 3.340,–

20.12. – 04.01.14 3.590,–

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/CRG90

Mexiko

Bunt und lebendig die Städte, die

Landschaften teils alpin, teils tropisch

mit Bananenstauden und Kokospalmen

oder überhaupt üppig-grüner Dschungel.

– Dem landschaftlichen und kulturellen

Abwechslungsreichtum Mexikos

nähert man sich am besten ebenso

abwechslungsreich an: auf dem Bike,

wandernd, im Boot, im Kajak oder

flanierend. Ein besonderes Abenteu-

EZZ: EUR 290,–

Gruppe: 8-14 TN

Code: CRG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 6.780 kg

4 Kulturelle Streifzüge durch Indianermärkte und -dörfer

4 Dschungelexpedition im Naturschutzgebiet Monte Azules

4 Relikte der Maya – versunkene Städte Yaxchilan und Palenque

4 Sportliche Herausforderungen & Relaxen am Strand

Aktivreise EUR 99,–

1.Tag: Flug Oaxaca City, 2.Tag: Monte Alban, 3.Tag: Mountainbiken im Zentraltal,

4.-5.Tag: Wandern i. d. Pueblos Mancomunados, 6.Tag: Pazifikküste,

7.Tag: Mazunte, 8.Tag: Bootstour, 9.Tag: San Cristobal de las Casas, 10.Tag:

San Juan Chamula & Zinacantan, 11.Tag: Lagos de Montebello, Kajaktour, 12.Tag:

Kajaktour, Wanderung Monte Azules, 13.Tag: Bootstour auf dem Usumacinta-Fluss,

Yaxchilan, 14.Tag: Bonampak, Rafting, 15.Tag: Palenque, Wasserfälle von Misol

Ha, 16.-17.Tag: Transfer Villahermosa, Heimflug • 15x F, 5x M, 6x A, deutschspr.

RL, inkl. Sportequipment und Eintritte

Termine: Preise (EUR): Dauer: 17 Tage

14.02. – 02.03.13 3.290,–

14.11. – 30.11.13 3.290,–

11

4

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/MXG90

Verlängerungsmöglichkeit

6 Tage Verlängerung am Pazifik:

EUR 1.090,–/Person

Details unter „Downloads“ auf

www.weltweitwandern.at/CRG90

er ist die kurze Dschungelexpedition

mit Kajak und Zeltübernachtung, die

Sie ins Gebiet der Lacandonen führt.

Versunkene Maya-Städte in den Urwäldern

und beeindruckende Maya-

Malereien, die vom Leben vor 1.200

Jahren berichten, gehören zu den

bleibenden Eindrücken dieser höchst

erlebnisreichen Reise durch teils abgelegene

Regionen Mexikos. �

EZZ: EUR 150,–

Gruppe: 4-12 TN

Code: MXG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO2 : 6.960 kg

Costa Rica

4 Entlang des Arenal-Sees mit dem Fahrrad

4 Ausflug in die Nebel- und Regenwälder des Nationalparks

Braulio Carillo

4 Verschiedene Möglichkeiten zum Reiten, Kanufahren,

Rafting, Canopy

4 Wanderungen mit Ausblick auf den Vulkan Arenal

Mexiko

zeigt Vielfalt


Kuba aktiv

Diese Reise bietet Ihnen ein breites

Spektrum an Möglichkeiten, die Faszination

Kubas auf eine besonders

aktive und erlebnisorientierte Art zu

entdecken. Sie lernen die faszinierende

Karibikmetropole Havanna und

die ganz im Zeichen von Che Guevara

stehende Provinzhauptstadt Santa

Clara kennen. Bewegungsfreudige

kommen bei der Reise auch voll auf

ihre Kosten: Sie können sich bei der

Tanzakademie „Salsa Alegre“ von

der Salsa infizieren lassen, unternehmen

eine zweitägige Radtour von

den Tabakfeldern des Viñalestals zur

zauberhaften Mittelgebirgslandschaft

der Sierra de Rosario und wandern

zwei Tage durch die tropische Vegetation

der Sierra Escambray, die für

viele als die schönste Naturlandschaft

Kubas gilt.

Entspannung und Freiraum für eine

Vielzahl weiterer Unternehmungen

und Wassersportmöglichkeiten finden

Sie während des Badeaufenthalts am

wunderschönen Strand an der Nordküste

Kubas! �

Die Kubaner leben für die Musik

Das Kapitol in Havanna

Viñalestal

Foto: Mitarbeiterin Sophie Borckenstein

Traumstrand in Kuba

Foto: Tina Eder

Viñales

Europa

Las Terrazas

K A R I B I K

Havanna

Trinidad

AT L A N T I K

4 Salsa-Workshop in Havanna

4 Radtour bis ins Viñalestal

Kuba

4 Trekking in der Sierra Escambray

4 Relaxen am Traumstrand Jibacoa

Santa Clara

Unser Kommentar

Erleben Sie Kuba so vielseitig

wie das Land selbst auch ist:

Die Tour beinhaltet einen Salsa-

Workshop, eine Biktetour inkl.

Leihbikes, einen tollen Reitausflug

sowie entspannende Tage

am Sandstrand von Jibacoa.

1.-2.Tag: Flug Havanna, Besichtigung, 3.Tag: Tabakanbau, 4.-5.

Tag: Radtour, 6.Tag: Kolonialjuwel Trinidad, 7.Tag: Reitausflug u.

Strand, 8.Tag: Trekking i.d. Sierra Escambray, 9.-10.Tag: Erlebnis

Regenwälder, 11.Tag: Der Kult um „Che“, 12.-13.Tag: Entspannen

am Strand, 14.Tag: Havanna, 15.-16.Tag: Heimflug • 5x HP, 5x VP,

2x all-inclusive, deutschspr. RL, inkl. Crossbike, Salsaworkshop und Reitausflug,

Veranstalter: WWW-Partner

Dauer: 16 Tage EZZ: ab EUR 185,–* Gruppe: 6-14 TN Code: CUG90

12

Aktivreise mind. EUR 72,–

Termine: Preise (EUR):

04.12. – 19.12.12 2.395,–

18.12. – 02.01.13 2.795,–

25.12. – 09.01.12 2.695,–

29.01. – 13.02.13 2.495,–

05.02. – 20.02.13 2.495,–

12.02. – 27.02.13 2.495,–

19.02. – 06.03.13 2.495,–

26.02. – 13.03.13 2.495,–

05.03. – 20.03.13 2.595,–

12.03. – 27.03.13 2.595,–

19.03. – 03.04.13 2.595,–

26.03. – 10.04.13 2.595,–

02.04. – 17.04.13 2.535,–

2

* im Zelt kein EZ möglich

Detailprogramm: www.weltweitwandern.at/CUG90

Termine: Preise (EUR):

16.04. – 01.05.13 2.485,–

14.05. – 29.05.13 2.545,–

25.06. – 10.07.13 2.545,–

23.07. – 07.08.13 2.695,–

06.08. – 21.08.13 2.695,–

10.09. – 25.09.13 2.545,–

08.10. – 23.10.13 2.545,–

22.10. – 06.11.13 2.545,–

29.10. – 13.11.13 2.545,–

Weitere Termine finden Sie auf

unserer Homepage unter

www.weltweitwandern.at/CUG90

Tourencharakter

siehe Detailprogramm

CO 2 : 7.380 kg

235

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine