16.01.2013 Aufrufe

Ersatzwahl Gemeinderat - Beinwil am See

Ersatzwahl Gemeinderat - Beinwil am See

Ersatzwahl Gemeinderat - Beinwil am See

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Ersatzwahl Gemeinderat

Inhalt Juni 2011

Auszüge aus den Beschlüssen des Gemeinderates

Firmenportrait: Circle, Raum für Tanz und Bewegung

Benjamin von Wyl - Jüngster Nationalratskandidat

Böjuer Persönlichkeit: Martin Zimmermann

Agenda / Vereinsnachrichten

Vorschau Homberglauf

Kehricht- und Sammeltermine

Das neue monatliche Informationsmagazin für Beinwil am See

www.boejuer.ch www.facebook.com/boejuer www.twitter.com/boejuer

1


Heizung defekt?

Heizung . Sanitär . Haustechnik

DER HEIZUNGS-PROFI FÜR ALLE FÄLLE

André Suter GmbH 062 772 42 62 a.suter@solnet.ch

Seit 1920 die richtige Adresse für:

- Steildächer

- Flachdächer

- Hinterlüftete Fassaden

- Spenglerarbeiten

- Bauabdichtungen

- Energieberatung

- Reparaturen

Digital TV: Ganz einfach grosser TV-Spass

Wir informieren Sie gerne über die umfangreichen Angebote und Möglichkeiten.

Mehr Leistung, mehr Freude

...baut für Sie! Handel von Immobilien | Realisierung von Überbauungen

FAES Immo AG

Zihlstrasse 32 Telefon 062 772 18 78

5712 Beinwil am See info@faes-immo.ch

www.bahnhofpark-menziken.ch

Reaktionen auf den ersten böjuer.ch

Rolf Hintermann: «Das

Einzige, das sich nicht verändern

darf in Böju, ist die

Braui... Ich bin positiv überrascht

vom böjuer.ch, der

nur wenig mit dem «alten

Böjuer», wenn überhaupt,

zu tun hat.»

Berta Hintermann: «Den

neuen Böjuer werde ich

in Zukunft sicher lesen. Er

ist schön gemacht. Neben

dem neuen Böjuer fehlt

jetzt eigentlich nur noch ein

Laden im Dorfzentrum für

uns ältere Leute.»

Redaktion

artwork ag, Hauptstrasse 2, 5734 Reinach

Telefon 062 765 60 00, redaktion@boejuer.ch

Auflage Nr. 02 vom 01. Juni 2011:

1500 Exemplare (Streuung: 1360 Exemplare)

Margrit Chiantera: «Beim

neuen Böjuer sticht mir

sofort der neue Einband

positiv ins Auge. Ein schönes

Titelbild. Ich finde ihn sehr

gut gemacht. Böju hat ein

solch schönes Blättchen

wirklich verdient.»

Fritz Wittwer: «Der neue

Böjuer ist inhaltlich und

gestalterisch sauberer

geordnet. Ansonsten wirkt

er auf mich nicht viel anders

als der alte Böjuer.»

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 28. Juni 2011

Der nächste böjuer.ch erscheint am: 07. Juli 2011

Maja Vogler: «Sehr schön

gemacht. Die Farbfotos

sprechen mich an. Dass der

neue Böjuer mehr Infos hat,

finde ich sehr gut und auf

den ersten Blick ist mir in

der Agenda die Badi-Eröffnung

ins Auge gestochen.»

Margrit Wittwer: «Der

neue Böjuer spricht mich

richtig an. Er ist vielfältiger

und bunter. Die thematische

Reihenfolge finde ich gut.

Und natürlich dürfen auch

hier die Gemeindenachrichten

nicht fehlen.»

Online verfügbar unter: www.boejuer.ch

www.facebook.com/boejuer, www.twitter.com/boejuer

böjuer.ch ist als klimaneutrale Drucksache zertifiziert:

neutral

Drucksache

No. 01-11-189302 – www.myclimate.org

© myclimate – The Climate Protection Partnership

Werner Fischer: «Zeitgemässer,

attraktiver und

innovativer. Der neue Böjuer

kommt gut an. Da merkt

man, dass mit Heinz Barth

ein initiativer, einheimischer

Mann am Werk ist und das

ist gut so.»

Hans Eichenberger: «Der

neue Böjuer ist klar anders

als der alte und deshalb

auch gewöhnungsbedürftig.

Wie der Böjuer daherkommt,

ist mir schlussendlich

egal. Hauptsache er

kommt.»

3


* Gültig vom 1.4. bis 31.10.2011. RailAway-Kombi-Angebot: Axporama, Bahn- und Busfahrt (20%), freie

Besichtigung des Besucherzentrums Axporama, Konsumationsgutschein (40%) im Wert von

CHF 10.– für das Restaurant im Schloss Böttstein. Alle Infos unter sbb.ch/railaway RailAway

Freizeittipps Region Aargau/Solothurn,

getestet von Sergio, Benoît und Beat.

Ins_A5_RAW-Light_SO-AG_Sommer_V2.indd 1 09.03.11 08:31

Gemeindenachrichten

Auszüge aus den wichtigsten Beschlüssen des Gemeinderates

Beschlüsse vom 02. Mai 2011:

Die Baugesuche von Eduard Stamm, Luzernerstr. 64

(Aussenkamin am Gebäude Nr. 557 und Gartenhag);

Firma Neon-Bächli AG; Müseigenstr. 23 (Neuer Abluftkanal

am Gebäude Nr. 919) und Stefan Oetiker

und Elin Lillerust, Berikon (Projektänderung für Luft-

Wasserwärmepumpe: Innen, statt aussen, im Neubau

an der Rankstrasse) werden ausgeschrieben und

öffentlich aufgelegt.

Gemäss Abrechnungen der AGV Aargauische Gebäudeversicherung,

Aarau, werden an die Kosten

der Netzerweiterung der Wasserversorgung in der

Reinacherstrasse Fr. 15'427.00 und an jene des

Ringschlusses in der Hofmatt Fr. 8'260.00 vergütet.

Ein Gesuch um eine Reduktion von Kanalisationsanschlussgebühren

wird abgelehnt, weil die Voraussetzungen

dazu nicht erfüllt sind.

Beschlüsse vom 09. Mai 2011:

Baubewilligungen werden erteilt an Zdravko und

Ursula Lukas, Sandstr. 75 (Luft-Wasserwärmepumpe

mit Aussenaufstellung); Felix und Susanna Müller-

Baldinger, Sandstr. 30 (Aufbau Photovoltaikanlage

auf Pultdach des Nebengebäudes); Elisabeth Portmann,

Seestr. 52b (Abbruch Vordach und Ersatz

durch Eingangsverglasung); Ueli Hess-Küng, Muttenstr.

7 (Klimastall auf best. Jauchegrube) sowie an

Johannes und Lilian Wick, Wandstr. 14 (Neubau Pool

und Änderung der Treppe mit Geländer).

Quelle: Gemeindekanzlei Beinwil am See

Die Baugesuche von Daniel Frei und Leila Bacchi,

Hallwilstr. 17 (Balkonanbau); Michel Gass, Plattenstr.

26 (Abbruch Vordach und Anbau Gewächshaus); Donato

und Marianne Castronuovo-Schnider, Vorderes

Zihl 14 (Vorbau westlich Wintergarten mit Pizzaofen

und Kaminanlage, Whilrpool und Gartengerätehaus)

und Pascal Kaspar, Kesslergasse 272, 5728 Gontenschwil

(Umnutzung Fabrikgebäude Luzernerstr. 27 in

ein Mehrfamilienhaus) werden ausgeschrieben und

öffentlich aufgelegt.

Die AGV Aargauische Gebäudeversicherung Aarau

leistet an die Kosten der Netzerweiterung «Kirchstrasse»

von ca. Fr. 111'000.00 einen Beitrag von

Fr. 14'361.00.

Als Bademeister-Stellvertreter wird Peter Geissberger,

Aarau, und als nebenamtlicher Abwart des Löwensaales

wird Peter Wälte, Hofmattstr. 26, angestellt.

Die neue Treppenanlage der Personenunterführung

am «Löwenplatz» weist beim Aufgang zur Valiant-

Bank schon nach einem halben Betriebsjahr wesentliche

Mängel auf, so dass sie ersetzt werden muss.

Kanton und Lieferant klären derzeit ab, ob es sich um

einen Konstruktionsfehler handelt und welche Sanierungsmassnahmen

am geeignetsten sind.

Fortsetzung auf Seite 7

5


Sanieren Sie sorgenfrei mit profi therm ag, Ihrer Generalpartnerin.

Treuhand nach Mass.

Danke an alle Stimmbürgerinnen und Stimmbürger

thermag.ch

Hauptstrasse 7 Tel. 062 771 02 45

5734 Reinach Fax 062 771 02 56 info@profi thermag.chwww.profi

IRECA AG

Carl von Heeren

Hauptstrasse 2 • CH-5737 Menziken

Telefon + 41 62 765 88 77

Telefax + 41 62 765 88 70

www.ireca.ch • info@ireca.ch

Am Wahlsonntag, dem 15. Mai 2011, habe ich mit einer beachtlichen Stimmenzahl den Sprung

in den Gemeinderat Böju geschafft. Ich bedanke mich bei allen Wählerinnen und Wählern für

das mir entgegengebrachte Vertrauen. Besonderer Dank gilt der SP Böju für die aktive Unterstützung

bei meinem Vorhaben.

Dieses Amt werde ich mit Respekt, aber auch mit grosser Vorfreude und Engagement antreten.

Ich hoffe auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit meinen Ratskollegen und mit meiner Ratskollegin,

aber auch mit allen mitdenkenden Böjuern, die ihren Wohnort schätzen und dazu beitragen möchten,

unsere Wohnqualität zu erhalten.

Jacqueline Widmer-Marfurt, SP Beinwil am See

Einfach gute Werbung.

artwork ag

Hauptstrasse 2

5734 Reinach

www.artwork.ch

www.boejuer.ch

artwork.ch

Gemeindenachrichten

Auszüge aus den wichtigsten Beschlüssen des Gemeinderates – Fortsetzung

Gemeinderats-Ersatzwahlen

Ergebnisse der Ersatzwahl von zwei Mitgliedern

des Gemeinderates für den Rest der Amtsperiode

2010/2013, Sonntag, 15. Mai 2011 (1. Wahlgang)

Absolutes Mehr

Gewählt sind:

212

Räber-Lang Matthias, Kirchmoos 9 452

Widmer-Marfurt Jacqueline, Hofmattstr. 21

Stimmen haben erhalten:

304

Vereinzelt gültig 88

Vereinzelt ungültige und leere 228

Ergebnisse der Ersatzwahl des Vizeammanns

für den Rest der Amtsperiode 2010/2013, Sonntag,

15. Mai 2011 (1. Wahlgang)

Absolutes Mehr

Gewählt ist:

238

Merz-Gubler Christian, Bühlstr. 18

Stimmen haben erhalten:

425

Räber-Lang Matthias Rudolf, Kirchmoos 30

Holliger Claudia, Seestr. 32 11

Widmer-Marfurt Jacqueline, Hofmattstr. 21 9

Wahlbeschwerden gegen Unregelmässigkeiten bei

der Vorbereitung oder Durchführung einer Wahl sind

innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes,

spätestens aber am dritten Tag nach der

Veröffentlichung des Ergebnisses, an den Regierungsrat

des Kantons Aargau, Regierungsgebäude,

5001 Aarau, einzureichen.

Quelle: Gemeindekanzlei Beinwil am See

Beschlüsse vom 16. Mai 2011:

Baubewilligungen werden erteilt an Olaf Krolzig und

Cayetana Guerra Krolzig, Zihlrain 19 (Anbau Wintergarten,

Terrassenerweiterung, Aufstellen eines

Schopfes) und an die Einwohnergemeinde Beinwil

am See (Treppengeländer beim Freibad «Steinismatt»,

Metalltreppe beim Betonsteg im Strandbad,

bereits erstellt).

Das Baugesuch von Urs und Monika Eichenberger,

Freienmattstr. 1 (Luft-Wasserwärmepumpe mit Aussengerät)

wird ausgeschrieben und öffentlich aufgelegt.

Die Finanzkommission hat die Jahresrechnung

2010 der Einwohner- und Ortsbürgergemeinde

geprüft und festgestellt, dass diese sehr erfreulich

abschliesst. Die Budgetzahlen wurden mehrheitlich

eingehalten. Die Rechnungsführung durch die Finanzverwaltung

erfolgt sehr pflichtbewusst und ist

vollständig und ausführlich dokumentiert.

Die Firma Sunrise Communications AG, Zürich

hat beim Regierungsrat gegen die Ablehnung der

Baubewilligung für die Erstellung einer Mobilfunkantennenanlage

Beschwerde eingereicht. Die Einwendenden

erhalten die Gelegenheit, bis zum 7.

Juni 2011 beim Rechtsdienst des Regierungsrats

(Laurenzenvorstadt 9, 5000 Aarau, 062 835 12 20)

eine Kopie der Beschwerde zu beziehen und sich im

vorliegenden Beschwerdeverfahren – vorbehältlich

der Prüfung ihrer Legitimation – als Gegenpartei zu

Fortsetzung auf Seite 9

7


Wie ich den Sinn des Lebens fand!

Herzliche Einladung

zum Pfingstgottesdienst

12. Juni 2011, 10 – 11.15 Uhr, anschl. Apéro

Gottesdienst

in der Aula Schulhaus Steineggli, Beinwil am See

Kindergottesdienst/Kinderhüeti

Chrischona-Kapelle

Ride out für alle, die mit dem Bike kommen.

12.30 Uhr gemeinsame Ausfahrt mit dem Motorradclub GospelRiders.

Alle sind herzlich willkommen! Zwischenhalt mit Mittagessen. Schluss

ca. 17.00 Uhr in der Cow Lounge in Möriken.

Auskunft:

Chrischona-Gemeinde, Kirchstrasse 17, 5712 Beinwil am See, Tel. 062 771 55 33

www.chrischona-beinwil.ch

www.gospelriders.ch, info@gospelriders.ch, Tel. 076 425 04 63

Gemeindenachrichten

Auszüge aus den wichtigsten Beschlüssen des Gemeinderates – Fortsetzung

beteiligen, was ihnen unter anderem die Befugnis

verleiht, auf die Beschwerde schriftlich zu antworten,

Gegenanträge zu stellen, zu Beweiserhebungen

Stellung zu nehmen und den Entscheid des Regierungsrats

am Verwaltungsgericht anzufechten. Dies

ist mit einem Kostenrisiko verbunden, d.h. im Falle

des Unterliegens bzw. bei fehlender Legitimation

können den Gegenparteien Verfahrenskosten und

gegebenenfalls die Parteikosten des Beschwerdeführers

überbunden werden.

Beschlüsse vom 23. Mai 2011:

Auf Antrag ihrer Eltern wird «Leni» Yuna Sayuri Lea

Glanzmann, geb. 2008, in das Bürgerrecht der Einwohnergemeinde

Beinwil am See aufgenommen.

Das Baugesuch von Marco und Sandra Lardi-Zieri,

Hombergstr. 1 (Erstellung eines Einfamilienhauses

auf der Parz. 714 an der Grünaustrasse) wird ausgeschrieben

und öffentlich aufgelegt.

Hans Fehr und Annette Härri, Kirchstr. 2, Beinwil am

See, erhalten die Baubewilligung für den Abbruch

des bestehenden Wohnhauses sowie den Neubau

eines Einfamilienhauses mit Garagen auf der Parz.

1542 an der Kirchstr. 2.

Informationen des Gemeinderates:

Häckelsdienst

Der nächste Häckseldienst wird am Samstag, 25.

Juni 2011 durchgeführt. Wir bitten Sie höflich, das

Häckselgut rechtzeitig an den üblichen Plätzen bereit

zu halten.

Quelle: Gemeindekanzlei Beinwil am See

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Unter Hinweis auf die gesetzlichen Bestimmungen

werden die Besitzer von Grundstücken an öffentlichen

Strassen und Gehwegen aufgefordert, überhängende

Äste von Bäumen und Sträuchern so

zurückzuschneiden, dass sie den Verkehr und die

Fussgänger nicht beeinträchtigen. Die lichte Höhe

muss über Strassengebiet mindestens 4,5 m und

über Gehwegen mindestens 2,5 m betragen.

Hecken und Sträucher sind gegenüber Kantonsstrassen

auf 2,0 m, gegenüber Gemeindestrassen auf 60

cm Abstand, gemessen vom Strassenmarch, zurückzuschneiden.

An Strassenkurven und Kreuzungen sind sichtbehindernde

Bäume und Sträucher zu beseitigen. Strassenbeleuchtungen,

Strassentafeln und Verkehrssignale

müssen freigelegt werden.

Das Zurück- und Aufschneiden hat bis am 22. Juli zu

erfolgen. Falls die Beseitigung nicht durch Grundeigentümer

oder Mieter erfolgen kann, ist ein Gärtner

aufzubieten. Ansonsten wird das Gemeindewerk

beauftragt, die Sträucher und Äste auf Kosten des

Grundeigentümers zurückzuschneiden.

Bei Fragen steht Strassenmeister Thomas Mosimann

(079 439 30 13) gerne zur Verfügung.

Vollsperrung der Kreuzung «Löwenplatz»

Wegen Einbau des Deckbelages kommt es auf der

Kreuzung «Löwenplatz» vom Freitag, 08. Juli 2011,

ca. 20.00 Uhr bis Montag, 11. Juli 2011, ca. 05.00

Uhr zu einer Vollsperrung. Bei schlechter Witterung

werden die Arbeiten eine Woche später ausgeführt.

9


Abendspaziergang

Datum Donnerstag, 16. Juni 2011

Treffpunkt Bahnhof Böju

Zeit 17.30 Uhr

Auskunft Gaby Merz, Tel. 062 772 02 60

Gemütlich spazieren wir zum Restaurant Seebrise nach Birrwil, wo wir uns stärken und eine

gemütliche Zeit verbringen. Keine Anmeldung nötig.

Die schnellste Böjuerin

Der schnellste Böjuer

24.06.11 Start ab 16.00 Uhr

... für alle Schüler und

Erwachsenen von Böju

... Sprints 60m / 80m

... Medaillen, Pokale,

grosse Preisverlosung

... Anmeldung und Infos:

www.stv-beinwilamsee.ch

STV Böju

Plausch-Turnier FC Böju

Pfi ngst-Freitag, 10. Juni, ab 18 Uhr

Infos und Anmeldungen auf www.fcbeinwilamsee.ch

oder direkt bei Beni Fankhauser unter 079 701 25 70

D-, E- und F-Junioren-Turnier

Pfi ngst-Montag, 13. Juni, 9 – 17 Uhr

Festwirtschaft

(u.a. mit Fisch-Chnusperli, Steaks, Pommes)

Bar im Mat-Zelt

3. Böjuer

Kiesplatz

Fest

ab 18.00 Uhr

beim

Chrosihuus

www.stv-beinwilamsee.ch

Schulpflege und Schulleitung informieren

JA zu den Traktanden 6 und 7 an der Gemeindeversammlung vom 3. Juni 2011

Die Arbeit der Raumplanungskommission und der Metron AG hat bestätigt, dass der Schulraum in Böju akut knapp ist und daher

dringend nach einer Lösung gesucht werden muss. Der Gemeinderat wird an der Gemeindeversammlung vom 3. Juni 2011 beantragen,

dem Verpflichtungskredit von CHF 1‘662‘000.- für die Anschaffung einer Pavillonbaute im Elementbau sei zuzustimmen.

Warum braucht man mehr Schulraum?

Bereits seit einigen Jahren verzeichnen wir eine Knappheit an Schulraum: Die Unterrichtsmethoden haben sich in den letzten Jahren

stark gewandelt. Oftmals arbeitet man projektartig, so dass nebst dem üblichen Klassenzimmer weitere Räume für Gruppenarbeiten

benötigt werden. In den letzten Jahren gewann die Schule Beinwil am See zudem immer mehr Schülerinnen und Schüler durch

Zuzüge. Weiter ist auch davon auszugehen, dass die momentane Bautätigkeit in Böju noch mehr Kinder in die Schule bringen wird.

Gibt es keine andere Lösung in bereits bestehenden Gebäuden?

Die Prüfung der Raumplanungskommission ist dazu negativ verlaufen. Es hat sich beispielsweise herausgestellt, dass sich das Gebäude

der Firma «Halter Bonbons AG» wegen dessen Gebäudestruktur und -flächen, der zu erwartenden hohen Umbaukosten und

wegen der bestehenden, zeitlichen Dringlichkeit nicht als Schulgebäude eignet.

Was kostet ein Schulhaus-Pavillon?

Der Kauf eines Schulhaus-Pavillons kostet CHF 1‘662‘000.-. Darin enthalten sind der Kauf der Anlage, Montagekosten, Erstellungskosten

für ein Fundament, Wasser- und Stromanschluss und die notwendige Einrichtung der Schul- und Gruppenräume. Berücksichtigt

man die Demontage und den Rücklaufwert nach 5 Jahren von insgesamt CHF 600‘000.-, kostet das Provisorium effektiv CHF

1‘100‘000.-.

Wo soll er positioniert werden?

Als idealste Lösung hat sich der heutige Kiesplatz des ehemaligen «Heller-Hauses» gezeigt, liegt er doch in unmittelbarer Nähe zum

Schulhaus und zur Turnhalle «Steineggli».

Wie lange bleibt das Provisorium bestehen?

Der Schulhaus-Pavillon wird während mindestens 5 Jahren stehen bleiben. Nach der Realisierung der weiteren Projekte kann das

Provisorium wieder abgebaut und verkauft werden.

Wie sieht es im Innern des Pavillons aus?

Das Innere des Pavillons unterscheidet sich in keinster Weise zum Innern eines Massivbaus.

Was soll langfristig mit der Schule passieren?

Nach Meinung der Raumplanungskommission soll das Ziel sein, die Schule in den nächsten Jahren – wie bisher – an zwei Standorten

zu führen. Das alte Schulhaus mit der alten Turnhalle soll umgebaut und ganz der Unterstufe und dem Kindergarten zur Verfügung

stehen. Das Schulhaus «Steineggli» mit der Turnhalle soll den neuen Bedürfnissen (Modell 6/3) angepasst werden.

Warum soll ich zum Traktandum 6 ebenfalls JA stimmen? Was hat es mit dem Traktandum 7 zu tun?

Die Renovation des alten Schulhauses und der Turnhalle kann nur weiter verfolgt werden, wenn der Planungskredit von CHF

360‘000.- bewilligt wird.

Wir bitten Sie, an der Gemeindeversammlung vom 3. Juni 2011

zu den Traktanden 6 und 7 JA zu stimmen. Danke!

Schulpflege und Schulleitung Beinwil am See

11


- Kindertanz ab 4 bis 7 Jahre

- Kindertanz–Hip Hop ab 8 bis 10 Jahre

- Funky Jazz–Hip Hop für Jugendliche ab 11 Jahren

- Jazzdance für Erwachsene

- Contact Improvisation

- Vita Danse

- Spiraldynamik ® für Senioren

- Spiraldynamik ® Rücken und Haltung

Spiraldynamik

intelligent movement

Kurse

Anmeldung, Information:

Barbara Eichenberger-Wiezel

Apothekerweg 2 // 5712 Beinwil am See

062 772 01 88

info@spiraldynamik-circle.ch

www.spiraldynamik-circle.ch

Circle

Raum für Tanz und Bewegung

Ausgezeichnetes Design und Funktionalität

vereint in einem Abfallsystem.

Mit dem Schnell-Einwurf des 3-stufigen

Bewegungsablaufes garantiert Samba

höchsten Benutzerkomfort.

Kipp und weg

peka-metall AG | 6295 Mosen | www.peka-system.ch

Firmenportrait: Circle, Raum für Tanz und Bewegung

Bewegung ist ihr Leben, ihre Passion: Barbara

Eichenberger-Wiezel (vorne) in ihrem Reich.

Beinwil bewegt von Kopf bis Fuss! Ganz besonders

aber der Circle, im Raum für Tanz und

Bewegung am Apothekerweg 2. Seit 1998

betreibt Barbara Eichenberger-Wiezel eine

Schule, in welcher sich alles um die Bewegung

des menschlichen Körpers dreht.

Bewegung ist das halbe Leben. Und das ist wortwörtlich

gemeint. Zwar lassen wir uns oft bewegen. Sei es

mit dem Auto, mit der Bahn oder anderen Transportmitteln.

Und statt Treppen steigen, geben wir dort,

wos möglich ist, der Rolltreppe den Vorzug. Hier sollte

Umdenken angesagt sein. Denn: Körperliche Aktivität

ist bestens geeignet, Stress abzubauen, Leistungsfähigkeit

und Flexibilität zu steigern, jünger auszusehen

und innerlich ausgeglichener zu sein. Kurz: Wer

vital älter werden möchte, sollte sich bewegen. Und

hier bietet der Circle von Barbara Eichenberger eine

breite Palette im Tanz und Spiraldynamik-Bereich an.

«Ich bewege Menschen wahnsinnig gerne, weil es

etwas Tolles ist», wie die Tanz- und Bewegungspädagogin

sowie Spiraldynamik ® Expertin erklärt. Die

Bewegung des eigenen Körpers kennt dabei keine Altersgrenzen.

Das zeigt die Tatsache, dass sich sowohl

das 4-jährige Kind als auch der 85-jährige Rentner

im Circle körperlich ertüchtigen können, eindrücklich.

Spiraldynamik ist ein anatomisch begründetes Therapie-

und Bewegungskonzept. Oder praktisch ausgedrückt:

Eine Gebrauchsanweisung für den eigenen

Körper. Im Zentrum steht dabei Bewegungsqualität.

Durch ein Minimum an Abnutzung soll ein Maximum

an Koordination erreicht werden. Die Spiraldynamik

Kurse richten sich an Menschen mit Rückenbeschwerden,

Nackenschmerzen oder Fussproblemen oder an

jene, die ihr Körperbewusstsein und das Bewegungsverhalten

verändern möchten. Barbara Eichenberger

ist auf diesem Gebiet neben Dozentin, Buchautorin

und Lehrperson eine Frau der ersten Stunde. Zusammen

mit ihrem Leiterteam bietet sie Kompetenz auf

höchstem Niveau. «Als Team im Circle sind alle Lehrpersonen

ausgebildete Spiraldynamiklehrerinnen.

Deshalb sprechen wir eine gemeinsame Sprache», so

Barbara Eichenberger über ein wichtiges Plus. Die individuelle

Betreuung jeder einzelnen Person steht dabei

im Vordergrund. Erfreulich, dass das Spiraldynamik-Angebot

auch bei Senioren hoch im Kurs steht.

Aber auch bei Jugendlichen ist Bewegung wichtig.

Der Circle bietet mit Jazzdance, Hip Hop oder Kindertanz

für alle Altergruppen ab 4 Jahren etwas.

Dass viele bekannte Leute aus der Tanzszene ihren

Karrierestart in Böju gemacht haben und als Workshopleiter

immer wieder in den Circle zurückkehren,

spricht ganz speziell für die Qualität des Tanz- und

Bewegungsstudios.

Infos und Kursangebote unter:

www.spiraldynamik-circle.ch

13


EFFIZIENTE INSTALLATION

MIT KABELVERLEGEMASCHINE

AUTOMOWER ®

Preisvorteil.

Neuwagen Occasionen MFK-Bereitstellung BP-Tankstelle

«Brillieren Sie auch

beim Sport»

Nie mehr selber Rasenmähen!

Der heisseste Sportkombi aller Zeiten, jetzt auch erhältlich mit dem

Swiss Edition Paket. Profi tieren Sie von vielen Zusatzausstattungen

und bis zu CHF 4295.– Preisvorteil. Mehr Informationen bei uns oder

unter www.volvocars.ch. Jetzt Probe fahren.

www.volvocars.ch

Volvo. for life

* Unverbindlicher Nettopreis für den Volvo V60 T3 FWD R-Design ohne Swiss Edition Paket: CHF 50 800.–.

150 PS (110 kW). Treibstoff-Normverbrauch gesamt (nach Richtlinie 1999/100/EU); 6,7 l/100 km, CO2-Emissionen:

155 g/km (188 g/km: Durchschnitt aller Neuwagen-Modelle). Energieeffi zienz-Kat.: B. Abgebildetes Modell enthält

Optionen gegen Aufpreis, Kundenpreis Swiss Edition Paket für den Volvo V60 T3 FWD R-Design: CHF 2500.–.

Wert Einzelpreise der im Swiss Edition Paket enthaltenen Optionen: CHF 6795.–, Kundenvorteil: CHF 4295.–.

HIRT AG 5734 Reinach

BIJOUTERIE Hauptstrasse 46 062 771 28 66 bijou@hirtag.ch

AUGENOPTIK Hauptstrasse 47 062 771 17 78 optik@hirtag.ch

FÜR ALLE GARTENFRAGEN

Immer unverbindlich und kostenlos:

Vor-Ort-Beratung und detaillierte Offerte.

Jüngster Nationalratskandidat kommt aus Beinwil am See

SP-Kandidat 2011: Benjamin von Wyl

Pascale Bruderer, Viviane Hösli, Cédric Wermuth,

Max Chopard. Das sind nur einige prominente

Namen, welche die SP Aargau bei

den Wahlen im Herbst ins Rennen um einen

Nationalrats-Sitz schickt. Auf dem Kandidaten-Karussell

hat auch der Beinwiler Jungpolitiker

Benjamin von Wyl Platz genommen. Der

20-jährige wurde anlässlich des Parteitages

am 20. November 2010 in Aarau nominiert

und ist vom Alter her der wortwörtliche Benjamin

in dieser illustren Kandidaten-Runde.

Wichtig für Benjamin von Wyl ist, dass man sich

überhaupt politisch engagiert. Soll heissen: Politik

hat für ihn nichts mit dem Alter zu tun. Damit nimmt

er allfälligen Skeptikern, die ihm als Nationalratskandidaten

wegen seiner jugendlichen 20 Jahre skeptisch

gegenüberstehen, vorab schon einmal Wind

aus den Segeln. Die Augen offen halten, die Sorgen,

Ängste, Anliegen und Bedenken der Bevölkerung

und natürlich der Jugend zu spüren und versuchen

etwas zu bewegen, seien viel wichtiger. Zudem habe

er als junger Mensch eine andere Beziehung und

einen direkteren Draht zur Jugend und deren Probleme

vorallem im See- und Wynental. Momentan

leistet von Wyl seinen Zivildienst im Jugendkulturhaus

Piccadilly in Brugg. Diese Tätigkeit hat ihm die

Möglichkeit der regionalen Jugendarbeit im oberen

Wynental aufgezeigt.

Politisieren an der Front und nicht vom Ledersessel

aus, lautet die Devise des jungen Seetalers. Und dass

er dabei gerne an der Front ist, hat er schon in verschiedenen

Unterschriftensammlungen in Reinach

oder Aarau bewiesen. Etwa mit Themen wie «Nein

zu Kriegswaffen-Exporten», Wehrpflichtabschaffung,

Kinderbeihilfe, Mindestlohn etc. Mit Selbstvertrauen

gehe er dabei auf die Leute zu und versuche, sie mit

einem Mix aus Bauchgefühl und Argumenten zu

überzeugen. Für die SP geht Benjamin von Wyl ins

Rennen, weil sie die Partei ist, welche sich mit den

zwei festen Pfeilern für gesicherte Sozialwerke und

vernunftorientierte Harmonie zwischen Mensch und

Umwelt einsetzt.

Für die Wahl nach Bundesbern am 23. Oktober

rechnet sich der Beinwiler durchaus Chancen aus.

«Chancen, wie sie jeder andere Kandidat aus dem

Bezirk Kulm auch hat», wie sich von Wyl zuversichtlich

gibt. Die Reaktionen für seine Kandidatur seien

vorallem bei den Jugendlichen gut angekommen.

Natürlich gebe es auch Leute, die ihn deswegen

belächeln. Sein Vater aber gehört nicht dazu. Dieser

teile zwar seine politische Meinung nicht, freue sich

aber darüber, dass sein Sohn eine eigene, persönliche

Meinung hat.

«Ohne eure Hilfe geht es nicht!» Benjamin von

Wyl mit seinem Flyer im Vorfeld der Wahlen.

15


Maler- und Gipsergeschäft

6287 Aesch LU · 5734 Reinach AG

Tel. 041 917 27 12 · Fax 041 917 27 13

Versicherung und Vorsorge/

www.urs-haller.ch

Die AXA Winterthur bietet für Sie privat oder für Ihr Unternehmen finanzielle Sicherheit.

Unsere Versicherungs- und Vorsorgelösungen werden individuell auf Sie abgestimmt.

Kommen Sie auf unsere Seite.

AXA Winterthur

Hauptagentur Peter Huber

Sagiweg 2, 5737 Menziken

Telefon 062 765 81 81

peter.huber@axa-winterthur.ch

Wir zaubern Ihnen Ihr

134x48.75_text_cmyk_d_menziken.indd 1 19.04.2011 07:34:18

Grösste permanente Ausstellung der Region

für Küchen, Möbel, Fenster, Türen,

Bodenbeläge und Beschattungssysteme.

Täglich geöffnet bis 18.30 Uhr ■ Samstag 9 – 13 Uhr

Oder nach tel. Vereinbarung

Kirchenbreitestrasse 48 ■ 5734 Reinach

Telefon 062 765 60 40 ■ www.wohnderland.ch

Persönlichkeiten aus Böju

Martin Zimmermann, Geschäftsführer Firma Betosan AG, Aarau

Bauwerkinstandsetzung, Bautenschutz, Umwelttechnik,

Werte erhalten: Das sind die

Kernkompetenzen der Firma Betosan AG mit

Hauptsitz in Bern und Filialen in der ganzen

Schweiz unter anderem in Aarau. Geschäftsleiter,

Mitinhaber und Mitglied des Verwaltungsrates

ist Martin Zimmermann, der seit

2008 an der Zihlstrasse in Beinwil am See

wohnt.

Zimmermann ist als Bauingenieur FH / NDS-U Chef

über rund 90 ausgewiesene Spezialisten, die ihr

Fachwissen bei Wohn-, Industrie- und öffentlichen

Bauten einsetzen. Bauwerkinstandsetzung, Bautenschutz,

Abdichtungen, Tragwerkverstärkungen

etc. sind Bereiche, die unter anderem bei Brücken,

Tunneln, Kläranlagen, Trinkwasserreservoires oder

Wasserkraftwerken zur Anwendung gelangen. Punkto

Wegwerf- oder Abbruchgesellschaft hat auch in

der Baubranche, vornehmlich bei bestehenden Bauwerken,

ein Umdenken stattgefunden. Was bis vor

wenigen Jahren in Frage gestellt und rigoros ersetzt

(sprich dem Zahn der Abbruchhacke zum Opfer fiel)

wird heute durch die Firma Betosan präzise analysiert

und entsprechend werterhaltend wieder instand

gesetzt. Hier kann Betosan auf über 25 Jahre

Erfahrung, das Fachwissen der eigenen Spezialisten

und das Entwickeln neuer Techniken zurückgreifen.

Abwasserreinigungsanlagen in der ganzen Schweiz,

die Kernkraftwerke Beznau, Gösgen und Leibstadt,

Hallen auf dem Waffenplatz Thun, diverse Parkhäuser,

Brücken, Viadukte und Spitäler gehören zu den

Referenzobjekten der Spezial-Firma.

Gefragter Mann: Der Beinwiler Martin Zimmermann,

Geschäftsleiter und Mitinhaber der Firma

Betosan AG.

Und dabei gehen die Betosan-Spezialisten von

Martin Zimmermann manchmal hochhinaus. Wortwörtlich!

Bei der Sanierung der Hochkamine bei der

Jura-Cement AG zum Beispiel befindet sich die Arbeitsplattform

auf schwindelerregenden 125 Meter

über Boden. Dass da jeder Handgriff und jeder Fusstritt

sitzen muss, versteht sich von selbst. «Neben

qualitativ erstklassiger Arbeit steht bei uns natürlich

die Arbeitssicherheit an erster Stelle», wie Zimmermann

verrät. Daneben ist für ihn auch die ganze

Logistik spannend und eine grosse Herausforderung.

Hoch hinaus geht es auch bei Viaduktsanierungen.

17


Auto und Motorrad

B & Z Pneuservice und Zubehör

Peter Berchtold Industriestrasse 9 / Widenmatt

5712 Beinwil am See

Tel. 062 772 35 00 Fax 062 772 35 01

Immobiliendiestleistungen von A bis Z

Mit rund 400 Vermittlungen in den

vergangenen Jahren sind wir erprobt

und wissen, worauf es ankommt.

Möchten auch Sie von unserer

Erfahrung profitieren?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

RE/MAX Argovia Süd Aarauerstrasse 78 5712 Beinwil am See

N 079 659 54 59 G 062 772 08 08 N 079 315 40 44








www.grunderco.ch




Persönlichkeiten aus Böju – Fortsetzung

Herausforderungen, die Martin Zimmermann auch in

seiner beruflichen Laufbahn bisher immer gerne angenommen

hat. Der gebürtige Menziker erlernte den

Beruf des Tiefbauzeichners bei der Reinacher Firma

Stauffacher und war danach definitiv infisziert mit

dem Virus rund um Baustoffe und um das Bauen. Für

ihn war es deshalb die logische Folge, dasss er sich

nach der Lehre für die Ingenieurschule Horw LU bewarb

und dort das Technikum absolvierte und auch

mit Erfolg abschloss.

Danach ging es für ihn an die Front. Genauer zur

Firma Steinag Rozloch AG in Stansstad. Eine Firma,

die seit der Gründung 1931 ein selbständig produzierendes

Werk für Betonwaren und Naturbaustoffe

ist. Zimmermann stellte dort sein Geschick und seine

Fähigkeiten als stellvertretender Betriebsleiter unter

Beweis. Nach dem Motto «immer am Ball bleiben»

bildete sich der ehemalige FC-Reinach-Fussballer

zusätzlich zum Sprengmeister aus. Und: Grenzen

sprengen möchte Zimmermann auch heute noch im

Bauwerksanierungen oder -Instandstellungen:

Ein Fall für die Spezialisten der Firma Betosan.

Auch für die Werterhaltung von Kläranlagen

bietet Martin Zimmermann Lösungen an.

täglichen Berufsleben. Allerdings immer unter Berücksichtigung

und Einhaltung bestehender Regeln,

Sicherheits- und Qualitätsfaktoren.

Im Jahr 1986 hinterliess Martin Zimmermann zum

ersten Mal in Beinwil am See positive Spuren. Damals

nämlich wechselte er zur Firma LPM AG am

Tannenweg 10. Die LPM AG ist ein privates Prüfund

Beratungsinstitut, das sich modern, neutral und

effizient für die Untersuchung von Baustoffen, Bautenschutzsystemen,

das Erstellen von Gutachten für

die Bauwirtschaft einsetzt. Zimmermann amtete als

Sachverständiger und Gutachter. Damit legte er auch

einen ersten Grundstein für seine heutige berufliche

Position.

Herausforderungen sind im Leben da, um angenommen

zu werden. Dieser Überzeugung war Martin

Zimmermann auch 1990 als er zur Firma Betosan

AG wechselte. «Damals war die Firma schweizweit

nur mit dem Hauptsitz in Bern vertreten», wie er sich

zurückerinnert. Zimmermanns Aufgabe war es, den

Weiterausbau und die Expansion der Firma voranzutreiben.

Eine Zielsetzung, die auch heute noch konsequent

verfolgt wird.

19


Instand setzen.

Wert erhalten.

Verstärken.

Schützen.

betosan.ch

ISO 9001 | ISO 14001 | OHSAS 18001

Dauerhafter Mehrwert

Umfassende Kompetenz

Bauwerkinstandsetzung

Bauten- und Brandschutz

Tragwerkverstärkung

Abdichtung

Umwelttechnik

Betosan AG, Rütmattstrasse 16, 5004 Aarau

Telefon 062 822 29 25, info@betosan.ch

Mit unseren schweizweit neun Niederlassungen sind wir immer in Ihrer Nähe.

Persönlichkeiten aus Böju – Fortsetzung

Heute ist die Betosan AG neben dem Hauptsitz in

Bern mit den Filialbetrieben in Aarau, Granges-Pacot,

Lausanne, Muttenz, Trin, Wangen bei Olten, Winterthur

und Zürich schweizweit immer in der Nähe ihrer

Kunden. Und zwar mit immer neuen technischen Lösungen

für den Bautenschutz, die Bauwerk-instandsetzung,

Tragwerkverstärkung und für Abdichtungen

bei kleineren und grösseren Bauwerken.

Martin Zimmermann konnte die Gemeinde Beinwil Betosan-saniert: Aarebrücke beim Bahnhof Olten.

am See jüngst von der qualitativ hochstehenden

Arbeit der Firma Betosan AG überzeugen. Im Rah- Seit 2008 gehört Beinwil am See auch zur Wohngemen

des Kreiselneubaus beim Löwenplatz war sie meinde von Martin Zimmermann und seiner Familie.

nämlich für die Instandsetzung und den Oberflä- Der See mag bei der Wahl des Wohnsitzes mit eine

chenschutz der bestehenden Personenunterführung Rolle gespielt haben. Aber bei weitem nicht nur. Böju

(nicht für den Bau der neuen Unterführung, Anm. der hat sich für ihn aufgedrängt, weil die Gemeinde in

Redaktion) zuständig. Und dass sich dabei Kreise im allen Belangen sehr gute Rahmenbedingungen bie-

Leben irgendwann wieder einmal schliessen, konnte tet. «Beinwil hat zum Beispiel eine gute Schule, in

Zimmermann bei diesem Auftrag erfreut feststellen. welcher sich meine Kinder wohl fühlen», wie Zim-

Denn als Tiefbauzeicherlehrling war er damals schon mermann auf ein ebenfalls entscheidendes Argu-

in den Bau der Personenunterführung involviert. ment für die Wahl seiner Wohngemeinde hinweist.

«Die Bausubstanz der alten Unterführung ist auch

heute noch sehr gut», wie Zimmermann dabei stolz Auch von der Offenheit der Böjuer zeigt sich Zim-

feststellt.

mermann begeistert. «Die Leute hier sind offen und

besitzen gute Werte. Der Zusammenhalt ist gut und

man wird geschätzt.» Dass der Gemeinde grosse

Herausforderungen

bevorstehen, weiss der

Betosan-Geschäftsführer

natürlich auch. «Aber für

diese Fälle haben wir gute

und fähige Leute in der

Exekutive», wie er dem

Gemeinderat ein Kränzchen

windet.

Von Betosan AG saniert: die bestehende Unterführung in Beinwil.

21


Extrafahrten für für jeden Anlass Hochzeit, Hochzeit, Taufe, Taufe, Geburtstage

Geburtstage

Vereins- Vereins- und und Firmenausflug

Firmenausflug

Klassenzusammenkunft

Klassenzusammenkunft

Entdecken Sie die schönsten

Seiten der Region bei spannenden Ausfl ügen

Mit Zug, Postauto und Schiff die Region entdecken: Hand

dazu bietet die Broschüre «Freizeittipps Region Aargau/

Solothurn, getestet von Sergio, Benoît und Beat». Die

Broschüre präsentiert 14 Tipps für Ausfl üge in der Region

und enthält interessante Gutscheine.

Zum Beispiel 25% Ermässigung auf den Eintritt* in den

Skulpturenpark von Bruno Weber. Der Künstler hat eine

verwunschene Parkanlage voller Kunst, Poesie und Visionen

geschaffen.

Holen Sie jetzt die Broschüre an Ihrem Bahnhof oder informieren

Sie sich unter www.sbb.ch/aargau-solothurn.

*Alle Ermässigungen erhalten Sie an Ihrem Ausfl ugsziel gegen vorweisen

des entsprechenden Gutscheines aus der Broschüre zusammen mit

einem gültigen Bahnbillett.

Die Angebote sind vom 1. April bis 31. Oktober 2011 gültig.

5616 Meisterschwanden

Telefon 056 667 00 00

info@schifffahrt-hallwilersee.ch

www.schifffahrt-hallwilersee.ch

Voller Fantasie: Der Skulpturenpark

von Bruno Weber in Spreitenbach.

Maibuebe-Obe, Samstag, 7. Mai 2011

Die erste Samstagnacht im Mai hat es traditionell in sich

In einigen Regionen der Schweiz (vor allem

in den Kantonen Aargau und Solothurn) lassen

die Maibuben traditionellerweise von der

Sitzbank bis zum Gartentor alles mitgehen,

was in den Gärten eines Dorfes nicht nietund

nagelfest ist und stapeln es auf einem

zentralen Platz.

Dieser Brauch geht sehr wahrscheinlich auf die Walpurgisnacht

zurück und steht in einigen Gemeinden

im Zusammenhang mit dem Stellen der bekannten

Öffnungszeiten-Plakat am Rest. Löwen in Anspielung

auf den möglichen Umzug der Kanzlei.

Die Visionen eines Böjuer Erfinders wurden beim

Brauiparkplatz auf die Schippe genommen.

Bilder: zur Verfügung gestellt

Maibäume. Nach Jahren des Vandalismus besannen

sich die Böjuer Maibuben um und nehmen nun Jahr

für Jahr politische, gesellschaftliche und merkwürdige

Ereignisse meist auf lustige Art und Weise auf

die Schippe. So wurden unter anderem in diesem

Jahr das Hotel Löwen und der neue Kreisel «geschmückt»,

in einer Dorfeingangstafel wurde auf

eine neue Parkzone an der Sandstrasse hingewiesen

und beim Brauiparkplatz wurde Werbung für die

Erfindungen eines im Neumattquartier wohnenden

Tüftlers gemacht.

Auch die «Parkplätze» an der Sandstrasse

wurden mit einem Plakat geehrt.

Hinweisschild für «Korrektes Fahrverhalten» an

der Kreiselausfahrt in die Häsigasse.

23


Polo Hofer & Die Band

Support: Shane

Freitag,

24. Juni 2011

Boniswil

am Hallwilersee

Openair-Konzert

Türöffnung: 18.00 Uhr

Konzert: 19.30 Uhr

Rückschau Jahreskonzert Musikgesellschaft Beinwil am See

Die Musikgesellschaft Beinwil am See anlässlich des Jahreskonzertes im Löwensaal

Der Auftakt zum 150-Jahr-Jubiläum ist gemacht.

Mit dem Jahreskonzert hat sich die

Musikgesellschaft Beinwil am See im Löwensaal

Ende April schon einmal für den 3-tägigen

Grossanlass vom 26. bis 28. August

warmgespielt und gezeigt, dass Blasmusik in

Böju hochstehend und für das Publikum ein

absoluter Hörgenuss ist.

Mit dem Sonnenaufgang aus der neunteiligen sinfonischen

Dichtung «Also sprach Zarathustra» von

Richard Strauss setzte die Musikgesellschaft gleich

Die Jungbläser ernteten

grossen Beifall.

Bilder: Wynentaler Blatt

Roger Käser im Element mit

Hammer und Amboss.

zu Beginn einen musikalischen Höhepunkt, dem im

Verlaufe des Konzerts noch viele weitere folgten.

«Bohemian Rhapsody» von Freddie Mercury etwa

oder die Amboss-Polka aus der Feder des Berliner

Komponisten Albert Parlow, in der Roger Käser seine

Kolleginnen und Kollegen lederbeschürzt mit Hammer

und Amboss begleitete.

Das Publikum zeigte sich nicht nur vom Auftritt der

Musikgesellschaft begeistert. Auch die Jungbläsergruppe

spielte sich mit ihrem herzerfrischenden Auftritt

in die Herzen der Konzertbesucher.

Die Musikgesellschaft Böju

bot einen gelungenen Abend.

25


Giger Ofenbau AG

Cheminée- und Ofenbau • keramische Wand- und Bodenbeläge

Specksteinöfen • TIBA Holz- / Kombiherde • Natursteinarbeiten

Christoph Giger

Wühristrasse 14

5712 Beinwil am See

info@giger-ofenbau.ch

Geniessen Sie den Frühling.

Falls Sie der Pollenflug plagt,

beraten wir Sie gerne.

Telefon 062 771 39 39

Mobile 079 222 57 87

Telefax 062 771 01 50

Barbara Kursawe

Aarauerstr. 10, 5712 Beinwil am See, Telefon 062 771 16 61

info@homberg.apotheke.ch, www.homberg.apotheke.ch

Agenda

Juni 2011

Freitag, 03. Juni 2011

Gemeindeversammlung

Gemeinderat

Sonntag, 05. Juni 2011

1. Wettfischen

Fischerverein Seetal

Freitag, 10. Juni 2011

Musikvillakonzert

Musikschule

Freitag, Samstag, Montag, 10., 11., 13. Juni 2011

Dorf- und Juniorenturnier

Fussballclub

Freitag, 24. Juni 2011

Kiesplatzfest, Schnellster Böjuer

Turnverein

Samstag, 25. Juni 2011

Brockifest

Frauenverein

Juli 2011

Freitag, 01. Juli 2011

Homberglauf

Läufergruppe Homberg

Sonntag, 31. Juli 2011

Bundesfeier

Männerchor

Quelle: Veranstaltungskalender Verkehrsverein Beinwil am See

Kirchgemeinden

Chrischona-Gemeinde Beinwil am See

Jeden Sonntag um 10.00 Uhr.

Parallel dazu bieten wir eine Kinderhüeti und einen

altersgerechten Kindergottesdienst an. Für Infos melden

Sie sich bitte bei Pastor Daniel Gerber-Iselin, 062

771 55 33 oder unter www.chrischona-beinwil.ch

Katholische Kirchgemeinde

Jeden Mittwochabend um 19.00 Uhr und Samstag

um 17.30 Uhr. Sonntags kein Gottesdienst. Übrige

Veranstaltungen siehe Pfarrblatt.

Reformierte Kirchgemeinde

Jeden Sonntag um 10.00 Uhr.

Von Mai – September jeweils 1. Sonntag im Monat

um 19.30 Uhr. Sonntagsschule 2x im Monat 10.00 –

11.00 Uhr im Unterrichtszimmer der Kirche (ausgenommen

Ferien). Kinderhütedienst jeweils gleichzeitig

wie die Sonntagsschule. Übrige Veranstaltungen

siehe Kirchenzettel.

Privatbörse

Familie sucht EFH mit Seesicht. Kaufpreis bis CHF

750'000.–. Wir freuen uns auf Ihr Angebot: 079 263

30 58.

Kaufe zu guten Preisen: Münzen, Briefmarken, alte

Ansichtskarten usw. Auch Sammlungen in jeglicher

Betragshöhe willkommen. Komme bei Ihnen vorbei,

Barzahlung. Tel.: 062 772 1678 / 079 501 3453.

27


HOMBERGLAUF

BEINWIL AM SEE

FREITAG,1. JULI 2011

GROSSE FESTWIRTSCHAFT

Generalagentur Aarau

Mitteldorfstrasse 37, 5033 Buchs

T 058 280 3311

homberglauf.ch

Die Seite der Vereine

LG Homberg, Homberglauf Freitag, 1. Juli 2011

Das Startgelände beim Schulhaus Steineggli

Pünktlich zum Start der Sommerferien findet

der Homberglauf statt. Am Freitagabend, 1.

Juli, 19.00 Uhr, fällt der Startschuss bei den

Schulanlagen Steineggli. Gestartet werden

kann in verschiedenen Alterskategorien sowie

in der Kategorie Walking.

Nachdem der Seriensieger früherer Austragungen

Dani Hotz, Schafisheim, letztes Jahr verletzungsbedingt

passen musste, ist er dieses Jahr wieder am

Start und nimmt die neue Spitzenzeit, die Daniel Berglas

aus Henggart aufgestellt hat, ins Visier.

Jeder Teilnehmer erhält einen originellen und praktischen

Finisherpreis. Dieser und die ganze Austragung

des Laufes ist nur dank den treuen und grosszügigen

Sponsoren möglich. Als Hauptsponsoren

treten auf: Fischer Automobile AG, Beinwil am See,

Döbeli Sport, Seon, Helvetia Versicherungen, Generalagentur

Aarau und Kompetenz10, innovative

Jungunternehmer aus der Region, auf. Ihnen und

den zahlreichen anderen Sponsoren gebührt ein

herzlicher Dank.

Nicht nur die Schnellsten der Kategorien werden zu

Siegern. Jeder Teilnehmer, der anschliessend noch im

Festzelt anwesend ist, kann «gross abräumen». Bei

der Sachpreisverlosung werden verschiedene Gutscheine

von Restaurants der Region sowie als Hauptpreis

ein Preis im Wert von 300 Franken – mehr wird

noch nicht verraten – unter die Leute kommen. Zudem

erhalten die Gewinner der Sachpreisverlosung

echte Unikate: Die Schlosserei Gebr. Hintermann,

Beinwil am See hat uns fünf Hombergtürme aus

Stahl angefertigt und gesponsert. Herzlichen Dank!

Unikate: Die Hombergtürme aus Stahl. Produziert

und gesponsert von Gebr. Hintermann, Schlosserei

Für die Aktiven und die hoffentlich zahlreichen Zuschauer

werden wir auf dem Gelände des Schulhauses

Steineggli eine Festwirtschaft einrichten, in der

ein paar gemütliche Stunden zum Auftakt der Sommerferien

verbracht werden können. Für Ihr leibliches

Wohl wird gesorgt sein.

Auf www.homberglauf.ch finden Sie die wichtigsten

Infos zum Lauf. Das OK freut sich auf ein grosses

Teilnehmerfeld von Jung bis Junggeblieben und auf

zahlreiche Zuschauer, die der Siegerehrung im Festzelt

einen würdigen Rahmen geben!

29


P. Hunziker Elektro

Grünauhof 2

5737 Menziken

062 771 80 30

www.hunziker-elektro.ch

IHR ELEKTRO-PARTNER

VOR ORT

Viele Sachen im Leben ändern sich.

Die Braui bleibt, wie sie ist, denn man is(s)t gut!

Restaurant Brauerei

Büelstrasse 3, Böju

062 771 18 20

Baumann Holzbau

Industriestrasse 2 · 5712 Beinwil am See

www.holz-baumann.ch

· Zimmerei · Treppenbau / Parkett · Schreinerei · Fenster / Türen

· Umbauberatung und Planung von A–Z

Vereinsnachrichten

Akkordeon Orchester Beinwil-Birrwil

Recht herzlichen Dank allen unsern Gästen, die uns am Konzert

vom 14. Mai einen vollbesetzten Löwensaal bescherten. Unser

nächstes Konzert ist am 12. Mai 2012 geplant, es würde uns

natürlich freuen, wenn möglichst viele dieses Datum bereits

heute reservieren könnten. Mehr Informationen unter aobb.ch

Brockenstube Chrosihus

Geöffnet am Freitag, 10. Juni, 17.30 – 20.00 Uhr und

Samstag, 25. Juni, 09.00 – 12.00 Uhr. Waren-Annahme während

den Öffnungszeiten. Auskunft: 062 771 62 26 oder 062 771 39

04. Samstag, 25. Juni, 10.00 – 14.00 Uhr Brockifescht.

Elternverein Beinwil am See, Babysittervermittlung

Jaqueline Hürzeler, Tel. 062 771 83 55. Infos und Aktivitäten

unter: www.elternbeinwilamsee.ch oder über den Gemeindelink:

www.beinwilamsee.ch, 01. Juni Spielgruppenfest 06. Juni

Krabbelgruppe: 14.30 Uhr Badiparkplatz Böju. Wir spazieren

gemeinsam nach Birrwil und fahren mit dem Schiff zurück.

Frauenchor

Die Proben finden dienstags von 20.15 – 21.45 Uhr in der

Steineggli-Aula statt. Auskunft: Maya Grütter, Präsidentin, Tel.

062 771 29 48

Frauenturnverein

Turnstunden am Mittwoch um 20.15 Uhr in der Turnhalle

Steineggli. Volleyball ab 19.00 Uhr. Auskunft: 062 771 72 20

oder 062 771 83 59

Huettitreff Schatzchischte

9. Juni und 23. Juni. Anmeldungen bis Montag vorher: Lisa

Reck-Estermann, Tel. 062 772 32 95

Jungschi Beinwil am See

Alle Kinder zwischen 6 und 16 Jahren sind herzlich willkommen.

Wir treffen uns jeden 2. Samstag (11. und 25. Juni)

um 14.00 Uhr bei der Chrischona-Kapelle. Auskunft: Nadine

Rachunek, 062 771 23 90 oder www.jungschiboeju.ch

Männerriege

Turnstunden am Donnerstag von 20.30 – 21.45 Uhr in der

Turnhalle Steineggli. Faustball-Training 19.15 – 20.30 Uhr.

Schnupperturner sind herzlich willkommen. Auskunft: 062 772

04 51. 1. Juni (Mittwoch) Brätli-Abend im Rüteli, 9. Juni Junirunde

Prellball-Meisterschaft, 23. Juni Turnstunde im und am

See, 30. Juni Julirunde Prellball-Meisterschaft (vorverschoben)

Die Vereinsnachrichten sind kostenlos. Einträge bitte bis Redaktionsschluss per E-Mail an: redaktion@boejuer.ch

STV Beinwil am See, Turnverein Damen und Herren

Dienstags von 20.15 – 21.45 Uhr, Steineggli: Volleyball 1.

und 3. im Monat, Unihockey 2. und 4. im Monat. Freitags von

20.15 – 21.45 Uhr, Steineggli.

Infos: www.stv-beinwilamsee.ch

Jugi Mädchen (3. – 9. Klasse), Steineggli

Dienstags von 18.45 – 19.45 Uhr

Jugi Knaben (1. – 9. Klasse), Steineggli

Donnerstags von 18.00 – 19.15 Uhr

Pro Senectute

Der nächste Mittagstisch findet am Donnerstag, 2. Juni um

11.30 Uhr im Rest. Brauerei statt. Anmeldungen bitte bis

Mittwochabend an Familie Koller, Tel. 062 771 18 20. Spielnachmittage:

Donnerstag, 9. und 23. Juni 13.45 – 16.45 Uhr

Im Pavillon der ref. Kirche.

Singgruppe Thea Kölliker

Gemeinsames Singen von Mantras und Liedern aus verschiedenen

Kulturen und Traditionen. Jeweils zweimal im Monat

am Montagabend, Kath. Kirche, Beinwil am See. Weitere

Informationen: Tel. 062 771 77 22, thea@sternenklang.ch

Singkreis Beinwil am See

Proben: Montag, 20.00 Uhr, Unterrichtszimmer ref. Kirche.

Jede(r) der Lust hat, ist im Chor herzlich willkommen.

Auskunft: Tel. 062 771 37 24, e.zingg@bluewin.ch (E. Zingg),

062 771 33 26 (R. Ineichen)

Volksbibliothek Dankensberg

Dienstag, 17.00 – 18.30 Uhr, Samstag, 09.30 – 11.00 Uhr

Teilen Sie uns Ihre Vereinsaktivitäten mit. Wir veröffentlichen

alle gelieferten Daten und Termine auf dieser Seite (bitte kurze

Texte, Platzangebot beschränkt).

Seehalde 44

5712 Beinwil am See

Tel. 062 771 51 48 Bootbaumeister B.B.V

Fax 062 771 04 62 Prüfungs- und Versicherungsexperte

Öffnungszeiten: So finden Sie uns:

Samstag 10 –12 /13 –18 Uhr Bei Strandbadkreuzung rechts

oder nach Vereinbarung Wegweiser 500 m

31


Fahnenfabrik Sevelen AG

Filiale Mittelland Telefon 062 771 44 11

Luzernerstrasse 12 Telefax 062 771 13 21

Postfach 50 Mobile 079 689 86 60

5712 Beinwil am See www.fahnenfabrik.ch

Fahnenfabrik Sevelen AG

Die Freiheit des Windes

Outlet / Direktverkauf:

Donnerstag und Freitag 14.00 – 18.30 Uhr

Gratistelefon zur neuen Beflaggung:

0800 FAHNEN (0800 324 636)

Motorbootfahrschule Motorbootfahrschule & Segelschule

Segelschule

Auf Schule Schule

50% 50% WIR WIR

• Bootswerft

• Shop

• Bootsvermietung

5712 Beinwil am See • Tel. 062 771 10 40 • Fax 062 771 08 50 • www.maennich.ch

WERNER WW WASSER

info@wernerwasser.ch www.wernerwasser.ch

Telefon 062 771 77 71 Fax 062 771 73 43

Spezialisiert seit über 40 Jahren in der Wasseraufbereitung für:

Filtrationstechnik, Entkalkungsanlagen, Korrosionsschutz, Mess- und

Regeltechnik, Entkeimungs- und Vollentsalzungsanlagen,

Trinkwasser-, Bruchwasser-, Abwasser- und Badewasser-Aufbereitung

O. Eichenberger AG

5712 Beinwil am See

Eisenwaren

Plattenstrasse 10

Telefon 062 771 44 81

Schlosserei

Plattenstrasse 16

Telefon 062 771 39 88

Schöne Fussmatten mit Motiven

für den Innen-

und Aussenbereich,

aus Kokos, Rips

und Gummi

Ö nungszeiten Dienstag – Freitag 07.30 – 12.00 Uhr

13.30 – 18.30 Uhr

Samstag 07.30 – 13.00 Uhr

Abfallsammeltermine

Abfallsammelstelle Widenmatt

Bauschutt, Dosen, Aluminium, Pet, Öl, Sperrgut, Metall, Karton

uns Flaschenglas. Öffnungszeiten: Samstag, 9.00 – 11.00 Uhr.

Hinweis: Alle Materialien, ausser Sperrgut (pro Kilo CHF 0.50),

sind gebührenfrei.

Abfallsammelstelle Alte Turnhalle

Diese Sammelstelle ist eingerichtet für Flaschenglas, Dosen,

Altöl und Aluminium. Öffnungszeiten: Täglich, 07.00 – 20.00

Uhr (ausser an Sonn- und Feiertagen).

Häckseldienst (Äste, gebündeltes Material)

Jeweils samstags: 25. Juni, Samstag, 03. September,

22. Oktober und 19. November.

Informationen: Urs Weber, Telefon 062 771 79 01

Altkleider

Sammlung durch Samariterverein zweimal im Jahr, Frühling

und Herbst.

Altkleider

Sammlung durch Diaconia Internationale Hilfe jeweils am

letzten Freitag im Monat, 14–16 Uhr, in der «Forelle», Apothekerweg

2. In der übrigen Zeit während den Bürozeiten an der

Feldstrasse 9. Bitte ausschliesslich unbeschädigte, noch tragbare,

gewaschene Kleider sowie Haushalt- und Bettwäsche u. Ä.

Keine gebrauchten Schuhe. Telefon 062 771 05 50.

Altpapier – Sammlung durch die Schüler

Jeweils mittwochs: 01. Juni, 07. September und 07. Dezember.

Beachten Sie das jeweilige Info-Blatt der Schule.

Gifte und Chemikalien

Diese sind in den Drogerien oder an den Lieferanten zurückzugeben.

Der neue VW EOS macht Lust auf Frischluft

Tierkadaver

Sammelstelle: Kläranlage Reinach. Öffnungszeiten: Montag –

Samstag, 10.30 – 11.00 Uhr.

Pneus, Autobatterien und Batterien

Sind den Lieferanten zurückzugeben.

Kühl- und Elektrogeräte

Zurück an Lieferanten, Fachhandel oder Recycling-Paradies,

Mattenstrasse1, Industrie Moos, 5734 Reinach. Öffnungszeiten

Recycling-Paradies: Montag – Samstag 09.00 – 12.00 Uhr und

13.00 – 18.00 Uhr (samstags nur bis 16.00 Uhr).

Entsorgungstage Kehrichtverbrennungsanlage Buchs

Samstag, 25. Juni und Samstag, 24. September von 08.00 –

12.00 Uhr.

Kehrichtabfuhr

Jeweils freitags. Tarife Kehrichtgebührenmarke: 35-Liter-Sack

CHF 2.35, 60-Liter-Sack CHF 4.70 und 110-Liter-Sack CHF 7.–,

Gebühr Containerplombe CHF 39.–. Der Kehrichtabfuhr können

auch Kleinmengen Sperrgut mitgegeben werden. Sperrgut

gebunden bis 1 Meter und maximal 25 kg zu CHF 10.– (2

Sperrgutmarken); weitere 15 kg zu CHF 5.– (1 Sperrgutmarke).

Grünabfuhr

Jeweils donnerstags: 09. Juni, 23. Juni, 30. Juni, 14. Juli, 28.

Juli, 11. August, 25. August, 08. September, 22. September, 06.

Oktober, 20. Oktober, 27. Oktober, 03. November, 10. November,

24. November und 15. Dezember.

Jahresvignette oder Plomben: Gebinde bis 50 Liter CH 45.–

(5 Plomben CHF 17.50), Container bis 240 Liter CHF 185.–

(5 Plomben 75.–), Container bis 360 Liter CHF 270.– (5 Plomben

CHF 110.–), Container bis 660 Liter CHF 500.– (5 Plomben

CHF 200.–).

Aargauerstrasse 13

6215 Beromünster

Tel. 041 930 33 77

Fax 041 930 23 33

info@aclb.ch, www.aclb.ch

Service

• persönlich • freundlich • kompetent

33


Tannenweg 5

E-3-Gebäude

5712 Beinwil am See

Telefon 062 777 13 21

IHR NEUES AUTO STEHT JETZT BEI UNS!

3-Zimmerwohnung zu vermieten

Der Fabrikladen im Stumpenland:

Öffnungszeiten:

MO – DO 08.00 – 11.45 13.15 – 17.00

FR 08.00 – 11.45 13.15 – 16.00

SA geschlossen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wyna-Garage AG AG

www.wyna-garage.ch

Bei uns wird Beratung

noch GROSS geschrieben!

Möbelhaus Comodo AG

Alte Hallwilerstrasse 2 | 5724 Dürrenäsch

Telefon 062 777 09 77 | Telefax 062 777 10 44

info@comodo-moebel.ch | www.comodo-moebel.ch

Per sofort ist eine mitten im Dorfzentrum von Beinwil am See (Hotel Löwen) gelegene

3-Zimmerwohnung (ohne Balkon)

zu vermieten. Mietpreis inkl. Nebenkosten, jedoch exkl. Stromkosten: Fr. 950.–/mtl. Ein Besichtigungstermin

kann bei Claudia Holliger unter 079 708 38 20 vereinbart werden. Bewerbungen sind schriftlich an

den Gemeinderat, 5712 Beinwil am See zu richten.

Preise und Leistungen böjuer.ch

Preise inklusive 8% MwSt. und Sujetwechsel pro Ausgabe

1/4-Seite 134 x 48.75 mm

1/2-Seite 134 x 98.5 mm

1/1-Seite 134 x 198 mm

Einsteckbeilagen

Erscheinungsdaten 2011

Inhalt:

1/4-Seite 134 x 48.75 mm 4-farbig Euroskala CHF 80.–

1/2-Seite 134 x 98.5 mm 4-farbig Euroskala CHF 150.–

1/1-Seite 134 x 198 mm 4-farbig Euroskala CHF 300.–

Umschlag (letzte Seite):

1/4-Seite 134 x 48.75 mm 4-farbig Euroskala CHF 110.–

1/2-Seite 134 x 98.5 mm 4-farbig Euroskala CHF 200.–

1/1-Seite 134 x 198 mm 4-farbig Euroskala CHF 400.–

Einsteckbeilagen sind nur bedingt möglich. Möglichkeiten und Kosten auf Anfrage.

MI 05. Januar DO 05. Mai DO 01. September

DO 03. Februar MI 01. Juni DO 06. Oktober

DO 03. März DO 07. Juli DO 03. November

DO 07. April Do 04. August DO 01. Dezember

Redaktionsschluss 2011 für Ausgabe

Januar 22. Dezember Mai 26. April September 23. August

Februar 20. Januar Juni 23. Mai Oktober 27. September

März 17. Februar Juli 28. Juni November 24. Oktober

April 24. März August 25. Juli Dezember 22. November

Datenanlieferung

Inserate als pdf-Files, Texte als Word-Files und Bilder als jpg-Files (300dpi!) mit Vermerk per E-Mail an

redaktion@boejuer.ch. Fehlerhaft veröffentlichte Inserate berechtigen nicht zu einer Kostenreduktion oder

zu einer nochmaligen Veröffentlichung.

Aufl age und Erscheinung

Aufl age: 1500 Exemplare. Streuung: An alle 1360 Haushaltungen (inklusive Postfächer) in Beinwil am See.

Erscheint als Printversion monatlich am ersten Donnerstag und wird zusätzlich unter www.boejuer.ch,

www.facebook.com/boejuer und www.twitter.com/boejuer veröffentlicht.

04.2011 boejuer.ch Preisänderungen vorbehalten.

35


Feiern Sie mit uns und Wortmann – 25 Jahre Qualität!

Der vielseitige TERRA «Jubi» Multimedia-PC für alle Ansprüche.

Top-PC zum kleinen Preis

mit Intel i3 Prozessor,

4 GB Arbeitsspeicher,

1 TB Festplattenspeicher,

Windows 7 Home Premium

64-Bit und 2 Jahren Bring-

In-Garantie.

Erhart Computer GmbH

wir drucken [fast] alles.

wynadruck@bluewin.ch

Stephan Koch 5734 Reinach 5712 Beinwil a. S.

Tunaustrasse 6 Sandstrasse 15

Heinz Horlacher

Seehaldenstrasse 14, 5712 Beinwil am See

Tel. 041 755 25 58, Fax. 041 755 25 78,

Natel 079 414 76 50, E-Mail: hhete@bluewin.ch

Aktions-PC jederzeit vorführbereit im Laden – Wir entsorgen auch gratis Ihr Altgerät!

Löwenplatz 7

5712 Beinwil am See

Tel. 062 772 30 00

Fax 062 772 23 67

Tel. 062 771 15 07

Fax 062 772 00 17

TOP-SERVICE!

TOP PREIS!

sFr. 725.00

Gültig bis zur Juli-Ausgabe von böjuer.ch

info@erhart.ch

www.erhart.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!