Ausgabe C, Freudenberg, Neunkirchen, Burbach, Haiger, AK

neu.swa.wwa.de

Ausgabe C, Freudenberg, Neunkirchen, Burbach, Haiger, AK

DONNERSTAG | 27. DEZEMBER 2007 | NR. 52 | 30. JAHRGANG | GESAMTAUFLAGE ÜBER 220.000 EXEMPLARE | AUSGABE C

Pech für den VfL

Kirchener überzeugen, verlieren aber

Ein Christo-Paket

Ausstellung in Freudenberg geplant

Kurs für Ältere

Nachhilfe im Umgang mit Automaten

Ziel: Eine Kultur des Dankes etablieren

Erstmals gibt es einen Nachwuchspreis für die Feuerwehren

Siegen/Bad Berleburg. „Ohne

ehrenamtliches Engagement

kann unsere Gesellschaft nicht

funktionieren. Deshalb ist es

mir ein großes Anliegen, besondere

Ansätze und kreative

Ideen zur Weiterentwicklung

des ehrenamtlichen Engagements

und zur Nachwuchsgewinnung

auszuzeichnen.“ Das

sagte Landrat Paul Breuer jetzt

bei der Vorstellung des neuen

Ehrenamtpreises „Mach doch

mit – in der Feuerwehr“.

„Wie wichtig und sinnvoll

die Arbeit der Freiwilligen

Feuerwehren ist, wird täglich

und wurde nicht zuletzt im Januar

während des Orkans ,Kyrill’

und im Juni beim Hochwasser

in Kreuztal ganz besonders

deutlich“, so der Landrat.

Der schnelle, professionelle

und unermüdliche Einsatz aller

Helfer im regionalen Katastrophenschutz

habe Menschenleben

bewahrt und es möglich

gemacht, die unmittelbaren

Schäden der Katastrophen in

kürzester Zeit zu beseitigen.

Der Kreis möchte dieses Engagement

würdigen – vor allem

mit der Förderung von guten,

%Dicke

Prozente

auf

Einzelpaare

Die Jury, die über die Vergabe des Ehrenamtpreises „Mach doch mit – in der Feuerwehr“

entscheidet besteht aus Landratr Paul Breuer, Dagmar Teichert (Ordnungsamt

des Kreises), Daniel Heinelt und Rolf Buchmüller vom Kreisfeuerwehrverband, Kreisbrandmeister

Bernd Schneider und Kreisjugendfeuerwehrwart Wilhelm Julius (v. l.).

nachhaltigen Konzepten zur

Nachwuchsförderung. Deshalb

lobte der Landrat jetzt erstmals

den Ehrenamtpreis „Mach

doch mit – in der Feuerwehr“

aus.

Derzeit gibt es 123 Löschzüge

und -gruppen mit rund

3300 Einsatzkräften in Siegen-

Wittgenstein „Wir sind in der

CAFÉ UND

KULTUR

Kirchen. An jedem ersten

Sonntag im Monat findet

von 15 bis 17 Uhr das

„Sonntagscafé“ im Mehrgenerationenhaus

„Gelbe

Villa“ an der Bahnhofstraße

14 in Kirchen statt. Parallel

dazu wird jeweils ein

Kulturprogramm geboten,

das am 6. Januar zusammen

mit dem Freundeskreis

Europäischer Kultur

unter dem Motto „Europa

singt“ gestaltet wird. Am

3. Februar wird eine Faschingsfeier

geboten, am

2. März steht der Weltgebetstag

mit dem Land

Guyana auf dem Programm.

glücklichen Lage, noch fast in

jedem Dorf eine Freiwillige

Feuerwehr zu haben und wir

arbeiten hart daran, dass dies

auch so bleibt“, sagte Kreisbrandmeister

Bernd Schneider.

Darin liege eine wichtige

Zukunftsaufgabe, bekräftigt

Landrat Paul Breuer. Mit der

Verleihung des Preises möchte

er einen Beitrag dazu leisten,

die vielen ehrenamtlich Tätigen

in den Feuerwehren und

ihre vielfältige Arbeit in unserer

Region zu würdigen.

Auch Kreisbrandmeister

Bernd Schneider unterstützt

den Ehrenamtpreis: „Die Aktiven

in den Feuerwehren werden

sicherlich gerne hören,

Amtsblatt Burbach

Mit der Hellerthaler Zeitung

Bürgermeister Christoph Ewers freut sich, dass das

Amtsblatt der Gemeinde Burbach ab Januar wöchentlich

mit der Hellerthaler Zeitung erscheinen wird.

Foto: Gemeinde

Burbach. Nachdem bereits seit

September dieses Jahres die

Amtsblätter der Stadt Herdorf

und der Gemeinde Neunkirchen

mit der Hellerthaler Zeitung

verteilt werden, konnte

jetzt der Verlag Vorländer auch

mit der Gemeinde Burbach einen

entsprechenden Vertrag

abschließen.

So wird ab Januar 2008

das Amtsblatt der Gemeinde

Burbach mit den amtlichen

Bekanntmachungen sowie Informationen

für alle Einwohner

der Großgemeinde wöchentlich

als vierfarbige Beilage

mit der Hellerthaler

Zeitung kostenlos an alle

Haushalte in Burbach verteilt

werden. Bürgermeister Christoph

Ewers zeigte sich zufrie-

den mit dem neuen Format.

Die Hellerthaler Zeitung,

die seit über 100 Jahren als

Heimatzeitung im Freien

Grund und den Nachbargebieten

erscheint, ist auch in

der Gemeinde Burbach seit

vielen Jahren eine gern gele-

sene Informationsquelle für

alle lokalen Themen.

Seit Mai 2007 erscheint

die Hellerthaler Zeitung im

Verlag Vorländer und wird

durch die jeweiligen Amtsblätter

in Neunkirchen, Herdorf

und jetzt Burbach ergänzt.

Zum ersten Mal werden

am 3. Januar die amtlichen

Bekanntmachungen für

Burbach der Hellerthaler

beiliegen, danach wöchentlich

mittwochs.

dass ihre Arbeit wahr- und

wichtig genommen wird. Ich

würde mich freuen, wenn möglichst

viele Kameraden eine

Bewerbung um die Auszeichnung

mit dem Ehrenamtpreis

einreichen und ihre ganz individuellen

Ideen und Konzepte

zur Nachwuchsförderung vorstellen.“

Über die Vergabe des

Ehrenamtpreises entscheidet

eine Jury unter Vorsitz von

Landrat Paul Breuer. Der Jury

gehören außerdem Kreisbrandmeister

Bernd Schneider, Rolf

Buchmüller sowie Daniel Heinelt

vom Kreisfeuerwehrverband,Kreisjugendfeuerwehrwart

Wilhelm Julius und Dagmar

Teichert vom Ordnungsamt

des Kreises Siegen-Wittgenstein

an. Der Preis ist mit

1000 Euro dotiert. Er kann von

der Jury auch aufgeteilt und

abgestuft an verschiedene

Preisträger vergeben werden.

Die Ehrenamtpreise des

Landrates, zum Beispiel „Mach

doch mit – in der Feuerwehr!“

VIELE VIELE VIELE VIELE VIELE

MARKEN-

MARKEN-

MARKEN-

MARKEN-

RABATTE

IN ALLEN

ABTEILUNGEN!

Ihr „neuer Volkswagen“ von Steiner

VW EOS 2.0 FSI-Turbo

147 kW (200 PS), ca. 7 km, ABS, ESP, ASR, Front- u.

Seitenairbags, Audiosystem inkl. CD, el. Fenster +

Spiegel, Sportpaket „Le Mans”, Klimaautom., Parksensoren

hi., SD i. versenkb. Stahlverdeck, Ambiente-

Paket, Tempomat, Licht- + Sichtpaket, met., Leder-

MFL, NSW, 6-Gang, Sportsitze u. v. m.

Rate: 249,- E

Anzahlung: 8.400,- E

Finanzierungspreis:

27.400,- E

Steiner Barpreis 25.980,- E

Angebote der Santander-Bank, Laufzeit 96 Monate, 5,99 % eff. Jahreszins.

Andere Anzahlung und Laufzeit möglich.

Bis zum 12.01.2008

GROSSER WSV!

BIS ZU

67

3

ZINSFREIE

FINANZIERUNG

JAHRE

0% JAHRE

Finanzierung über die Santander

Consumer Bank bei einer Anzahlung

von mindestens 30 Prozent und ab

einem Auftragswert ab 500€ zu einem einem

effektiven Jahreszins von 0,0 Prozent!

67% 67%%

67AUF

AUSSTELLUNGS-

STÜCKE

SIEGEN�ZENTRUM

... Sandstr. 80

... Emilienstr. 9

Tel.: 0271-23 25 50

OLPE STACHELAU

... direkt an der B 54

Tel.: 02761-94560

oder „ProChor!“, werden mit

der Zielrichtung verliehen, eine

„Kultur des Dankes“ zu

etablieren und den Einsatz in

verschiedenen Bereichen zu

würdigen. Um den Ehrenamtpreis

„Mach doch mit – in der

Feuerwehr“ kann sich jeder bewerben,

der in der Freiwilligen

Feuerwehr tätig ist. Die Bewerbungen

müssen schriftlich eingereicht

werden. Vorgestellte

Projekte und Ideen können

sich auf das gesamte Spektrum

des Katastrophenschutzes beziehen.

Die Ausschreibungsunterlagen

sind über alle Freiwilligen

Feuerwehren im Kreisgebiet,

bei den Städten und Gemeinden,

dem Ehrenamtservice

des Kreises Siegen-Wittgenstein

sowie im Internet unter

www.siegen-wittgenstein.de

erhältlich. Die Beiträge müssen

bis zum 15. Februar beim Ehrenamtservice

des Kreises, Koblenzer

Straße 73, 57072 Siegen,

eingereicht werden.

„AUF ZU

BALD...

Leben.�Wohnen.�Einrichten.

Leben.�Wohnen.�Einrichten.

BESCHWINGT

INS JAHR

Betzdorf/Kirchen. Die

Musikgemeinde Betzdorf

-Kirchen lädt dazu ein,

das Jahr 2008 mit beschwingten

Weisen und

einer gut gelaunten Philharmonie

Südwestfalen

mit ihrem Chefdirigenten

Russell N. Harris (Foto)

zu beginnen: Zum

Neujahrskonzert wird am

Mittwoch, 2. Januar, 20

Uhr, in die Stadthalle in

Betzdorf gebeten. Genau

an diesem Tag feiert die

Kreissparkasse Altenkirchen

ihren 150. Geburtstag.

Auch dieses Ereignis

wird mit dem Neujahrskonzert

begangen. Auf

dem Programm stehen

beliebte Melodien von

Fauré, Smetana, Rachmaninoff,

Liszt, Offenbach

und Johann Strauss.

WAS SIE HEUTE

KAUFEN,

WIRD NICHT NICHT

MEHR TEURER!

VIELE TOLLE

ÜBERRASCHUNGEN

WARTEN AUF SIE!“

www.moebel-hb.de�•�e-mail:�info@moebel-hb.de�•�Geöffnet:�...�Mo-Fr�9.30-19.00�...�Sa�9.30-18.00


Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | SPORT

www.hellweg.de

Großer Feuerwerksverkauf

**

vom 28. bis 31.12.07

**keine Abgabe an

Personen unter 18 Jahren!

www.cinestar.de

CineStar | Siegen

Sandstraße 31

B Alien vs. Predator 2 FSK 18

Täglich:

außer

Mo.:

18.15;

20.30;

Do.-So.

auch

23.00

Uhr

Diese Weihnachten gibt es keinen Frieden auf Erden.

Ihr Kinoprogramm vom 27. 12. 2007–2. 1. 2008

Alien vs. Predator 2 l FSK 18 | tägl. außer Mo.:

18.15; 20.30; Do.-So. auch 23.00 Uhr

Der Fuchs und das Mädchen l FSK 0 | 15.30;

17.30; 19.45 (außer Mo.); So./Mo. auch 13.15 Uhr

Kleiner Dodo l FSK 0 | 14.45; 16.30; So./Mo.

auch 12.45 Uhr

Tödliche Versprechen l FSK 16 | 20.00 (außer

Mo.), Do.-So. auch 22.30 Uhr

Alvin & die Chipmunks l FSK 0 l 15.15; 17.45

(Mo. um 17.15); So./Mo.auch 13.00 Uhr

Elizabeth l FSK 12 l 17.15; 19.45 (außer Mo.);

Fr./Sa. auch 22.30 Uhr

Keinohrhasen l FSK 6 | 14.45; 17.15 (Mo. um

17.00); 20.00 (außer Mo.) Do.-So. auch 22.45 Uhr

Verwünscht l FSK 0 | 15.15; 17.45 (außer Mo.);

20.15 (außer Mo.); Fr./Sa. auch 23.00; So./Mo.

auch 12.45 Uhr

Bee Movie l FSK 0 | 15.15; 17.30 (Mo. 17.15);

So./Mo auch 13.15 Uhr

Klang des Herzens l FSK 6 | 14.45 Uhr

Hitman l FSK 18 | 20.30 (außer Mo.); Do.-So. auch

23.00 Uhr

Kabadayi (türk. OmU) l FSK 16 | Do.-So. 22.15 Uhr

Der goldene Kompass l FSK 12 | 15.00; 17.30

(Mo. 17.15); 20.15 (außer Mo./Mi.); Do.-So. auch

22.45 Uhr

Mr. Magoriums Wunderladen | FSK 0 | So./Mo.

12.30 Uhr

Die Gebrüder Weihnachtsmann | FSK 0 | So./Mo.

12.30 Uhr

Schwerter des Königs | FSK 12 | Do. u. So.

23.00 Uhr

Warum Männer nicht zuhören... l FSK 12 |

19.45 Uhr (außer Mo.)

American Gangster l FSK 16 | Do.-So. 22.15 Uhr

30 Days of night l FSK 18 | Do. u. So. 22.30 Uhr

Die drei ??? l FSK 6 | So./Mo. 12.45 Uhr

Nach 7 Tagen - Ausgeflittert l FSK 12 |

17.15 Uhr

Ratatouille l FSK 0 | So./Mo. 12.30 Uhr

KinderKinoKlub:

Hände weg von Mississippi | FSK 0 | Tägl. außer

Do. 15.00 Uhr

Cine Sneak

Der Überraschungsfilm | FSK 16 | Mi. 20.30 Uhr

INFORMATION

Unsere Öffnungszeiten

am Silvester/Neujahr

31. 12.: ab 12.00 Uhr

01. 01.: ab 14.00 Uhr

24 STD-TICKET-HOTLINE

01805 / 11 88 11 (14 CENT/MIN)

Mobil ggf. teurer

Änderungen und Irrtümer vorbehalten! www.cinestar.de

Mystische Welten

Die Rückkehr

der Shaolin

Die Kung Fu Show über das

Leben der Shaolin Mönche

Di. 12. Feb.'08

Apollo-Theater

Siegen

Tickets und Tourneedaten 2008:

www.proticket.de

01803-77 68 42

und bei allen ProTicket-VVK-Stellen

9Ct./Min.

*nicht in allen Ausgaben Achten Sie auf unsere Beilage!*

RTG-Paar dominierte die U15

Klaus Profus / Sonja Weyand überall vorn

Refrath. Mit großem Erfolg

nahmen die jungen Badminton-Spieler

der RTG Weidenau

an den Bezirksvorentscheidungen

in Refrath teil. Dabei

ging es um die letzten Plätze

für die Westdeutschen Meisterschaften

im Januar in Mülheim

an der Ruhr.

Klaus Profus und Sonja

Weyand hatten sich in allen

drei Disziplinen (Einzel, Doppel

und Mixed) für die Wettkämpfe

qualifiziert. Klaus spielte

ein erstklassiges Turnier. Im

Jungen-Einzel U15 musste er

nur einen Satz an seinen Doppelpartner

Sören Barnekow

(Wipperfeld) abgeben, den

Doppel-Wettbewerb gewannen

die beiden ohne Satzverlust.

Im Mixed mit Sonja Weyand

war er ebenfalls nicht stoppen.

Ein wenig enger ging es da im

Mädchen-Doppel U 15 zu,

Sonja musste mit ihrer Partnerin

Maike Roosen (Düren) bis

zum Ende zittern. Drei Paare

waren Satz- und punktgleich,

so verhalfen am Ende zwei

Spielpunkte Weyand/Roosen

zum Turniersieg. Die Einzelkonkurrenz

gewann Sonja ohne

Satzverlust.

Tabea Sänger, die durch

hervorragende Leistungen auf

Bundesebene schon vorab im

Mädchen-Doppel und Mixed

U 15 qualifiziert war, machte

am Wochenende noch ihre

Teilnahme im Einzel klar. Genauso

ging es auch Lisa Marie

Wust, die im Mädchen-Doppel

U 17 ihren Platz schon sicher

Impressum

Wochen-Anzeiger

hatte, und nun auch noch ohne

Satzverlust die Teilnahme

im Einzel klar machte.

Lukas Mühlhaus spielte mit

seinem Partner Paul Sentek

(Hohenlimburg) in einem

hochkarätigen Jungen-Doppel

U 15 gegen die Top DBV Paarung

Lamsfuss/Byerly (Wipperfeld/Refrath).

In einem harten

„Dreisatzkrimi“ entschieden sie

den 3. Satz mit 21:14 für sich.

Eva Brand sicherte sich an der

Seite von Tim Steger im

Mixed U 19 die Fahrkarte

nach Mülheim. Tim überzeugte

auch im Jungen-Einzel U 19:

drei Spiele, drei Siege.

Mit leichten Startschwierigkeiten

steigerten sich Joris

Herausgeber: Siegerländer Wochen-Anzeiger GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen,

Telefon (02 71) 59 40 - 3 69; Druck: Vorländer GmbH & Co. KG, Siegen;

Redaktion: Nicole Klappert, Jan Krumnow und Anja Weller – Tel. (02 71) 59 40 - 3 07 / 4 21 / 3 15;

Tel. Anzeigenannahme (02 71) 59 40 - 3 33 verantwl. für den Anzeigenteil: Elisabeth Trapp.

Geschäftsstellen: Siegen, Obergraben 39; Olpe, Mühlenstr. 3; Kreuztal, Marburger Str. 17;

Bad Berleburg, Poststr. 34; Betzdorf, Wilhelmstr. 13.

Vertrieb: (02 71) 59 40 - 3 95. – Erscheint einmal wöchentlich. Anzeigenpreisliste Nr. 18 gültig.

Schlosser und Thilo Klein im

Jungen-Doppel U 17, so dass

sie am Ende gegen die an Position

1 gesetzte Refrather Paarung

Mischke/Rose in zwei

Sätzen gewannen. Für die Quali

reichte es am Ende dennoch

nicht. Auch Tim Steger/Daniel

Mühlhaus konnten sich trotz

leichter Gruppe nicht für

Mühlheim empfehlen.

Für Valerie Schulte, Johannes

Sander, Kevin Twumasi,

Alwin Heupel, Jacqueline Besser,

Alica Weiherer, Daniel

Mühlhaus und Debora Eicher

war allein die Teilnahme am

ranghöchsten Turnier des Bezirks

schon ein besonderer Erfolg.

Die Kräfte reichten nicht

VfL kann trotz Niederlagen überzeugen

Bretten/Kirchen. Kürzlich

musste die Zweitliga-Mannschaft

des VfL Kirchen in Bretten

antreten. Der Spieltag hatte

in der vorangegangenen

Woche aufgrund eines Regelverstoßes

des TV Bretten an

Brisanz gewonnen: Bretten

wurden zehn Punkte abgezogen

und dadurch war der TV Bretten

vor dem Spieltag mit dem

VfL Kirchen punktgleich.

Im ersten Spiel musste der

VfL Kirchen gegen den TSV

Klaus Profus und Sonja Weyand holten in der Altersklasse

U 15 alle vier Turniersiege nach Weidenau.

Karlsdorf ohne seinen verletzten

Hauptangreifer Patrick

Schiep antreten. In einem

Spiel mit viel Kampf konnte

der Gegner von Beginn an unter

Druck gesetzt werden und

so gewann der VfL den ersten

Satz mit 11:9. Der zweite Satz

verlief ebenso knapp, allerdings

gewann diesen Karlsdorf

mit 11:9.

Den dritten Satz holten die

Kirchener nach anfänglichen

Schwierigkeiten mit 11:7 und

so stand der VfL kurz vor einem

weiteren Sieg, allerdings

ließ man durch leichte Fehler

in der wichtigen Phase des

vierten Satzes das Heft wieder

aus der Hand gleiten und so

konnte Karlsdorf mit 11:9 zum

Satzausgleich kommen. Im

entscheidenden fünften Satz

ließen dann die Kräfte nach

und der Gegner gewann immer

mehr die Oberhand und so verlor

man wieder einmal ein

Spiel im entscheidenden Satz.

Im anschließenden Spiel gegen

den Tabellennachbarn TV

Bretten konnte man im ersten

Satz noch gut gegenhalten,

doch leider verlor der VfL den

ersten Satz knapp mit 9:11.

Anschließend machte sich der

Kräfteverschleiß des ersten

Spiels zu deutlich bemerkbar,

der TV Bretten beherrschte

das Spiel und entschied die folgenden

Sätze deutlich mit 11:3

und 11:6 für sich.

Der nächste Spieltag findet

im neuen Jahr am 19. Januar

ab 15 Uhr in Kirchen (Molzberghalle)

statt. Gegner werden

der Tabellenführer TV

Wünschmichelbach und der

TV Klarenthal sein.

Tennis-Ass

wechselt

Kreuztal. Alina Benner vom

TC Wittgenstein in Bad Berleburg

wechselt ab 1. Januar

2008 zum Kölner Oberligisten

KTHC Rot-Weiss. Der Wechsel

bedeutet eine neue sportliche

Herausforderung für die

16-jährige Kreuztalerin, die zu

den besten westfälischen

Nachwuchsspielerinnen gehört

und in den Ranglisten des

Deutschen Tennis-Bundes in

der Jugend (139) und bei den

Damen (335) bereits platziert

ist. Alina Benner erhofft sich

durch die Leistungsdichte und

Unterstützung von Rot-Weiss

Köln eine weitere Aufwärtsentwicklung.

LESER-REISEN MIT DEM

Braunlage

Clubwochenende im Harz. Im Maritim-Clubhotel versteht man zu feiern,

Party-Stimmung pur.

Termine: Freitag, 12. 9. 2008 – Sonntag, 14. 9. 2008

Freitag, 19. 9. 2008 – Sonntag, 21. 9. 2008

Freitag, 17. 10. 2008 – Sonntag, 19. 10. 2008

Leistungen:

✭ Fahrt im modernen Fernreisebus

✭ 2x Übernachtung in komfortablen Zimmern mit Bad oder DU/WC

✭ 2x MARITIM-Sekt-Frühstücksbuffet

✭ 1x 3-Gang-Abendessen

✭ 1x Galabuffet

✭ 1x Kaffeegedeck

✭ 2x Musik und Tanz

✭ 5 Gutscheine pro Person: Wein, Bier, Schierker

Feuerstein und Softgetränke zum halben Preis

✭ Freie Nutzung von Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum

✭ Ausflug nach Goslar

✭ Kurtaxe

„Kururlaub“ in Kolberg an der

Bernsteinküste

Termine: Samstag, 26. 1. 2008 – Samstag, 9. 2. 2008

Freitag, 8. 2. 2008 – Freitag, 22. 2. 2008

Leistungen:

✭ Hin- und Rückfahrt im modernen Fernreisebus

✭ 14x Übernachtung in einem guten Hotel in Zimmern

mit Bad oder DU/WC, TV, Telefon und Kühlschrank

✭ 14x Vollpension (Diabetikerkost, Diätkost oder

vegetarische Kost möglich)

✭ 1x ärztliche Eingangsuntersuchung

✭ 2x Behandlungen pro Werktag

✭ 2x Handtücherwechsel pro Woche

✭ 45 Min. Schwimmbadbenutzung täglich

Zzgl. Kurtaxe (ca. 12,- E) wird vor Ort von Ihnen gezahlt.

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Biathlon-Weltcup in Oberhof

Leistungen:

✭ Hin- und Rückfahrt im modernen Fernreisebus

✭ 1x Eintrittskarte Biathlon-Weltcup

Termine und Preise:

FIS-Weltcup-Skispringen

Willingen „Mühlenkopfschanze“

Termin: Samstag, 16. Februar 2008

Leistungen:

✭ Hin- und Rückfahrt im Fernreisebus

✭ FIS-Weltcup Eintrittskarte Stehplatz

Block A/B & E/F

Erleben Sie ein einzigartiges Skisprung-Ereignis der

besonderen Art. Reservieren Sie jetzt rechtzeitig

Ihren Busplatz und Ihre Eintrittskarte.

BUCHUNGEN DIREKT

BEIM VERANSTALTER –

WIR RUFEN ZURÜCK!

Preis inkl. VP nur

E 639,-

EZ-Zuschlag

E 154,-

Karnevalsparty auf dem Rhein

»Kölle Alaaf«

An Bord der KD ist feiern in jecker Atmosphäre angesagt, nette Leute treffen und

einfach nur Spaß haben! Jeden Abend treten zwei bekannte Top-Acts aus dem Karneval

und zwei Bands aus der bekannten Närrischen Hitparade des WDR live auf. Für

mitreißende Stimmung an Bord sorgt der bekannte Moderator Jürgen Triebel, der die

Live-Bands der närrischen Hitparade präsentiert.

Termine: Samstag, 12. 1. 08, Freitag,

18. 1. 08, Samstag, 26. 1. 08

Fahrtverlauf:

Ca. 16 Uhr Busfahrt nach Köln, 19 Uhr Veranstaltungsbeginn

auf dem Schiff der KD, Rückfahrt ca. 1.30 Uhr

die 5. Jahreszeit

beginnt

Preis inkl. Eintritt

Karnevalsparty

E 49,-

Musical „Mamma Mia“ in Essen

Die mitreißende Musical-Komödie über Liebe, Familie und Freundschaft mit

den Hits von ABBA! Erleben Sie die legendären Songs wie „Dancing Queen“,

„Knowing Me, Knowing You“, natürlich „Mamma Mia“ und viele mehr.

Termine: Samstag, 26. 1. 2008 – 15.00 Uhr

Sonntag, 24. 2. 2008 – 14.30 Uhr

Sonntag, 16. 3. 2008 – 14.30 Uhr

Fahrtverlauf:

✭ Hin- und Rückfahrt im modernen Fernreisebus

(Abfahrt gegen Mittag)

✭ Eintrittskarte Musical „Mamma Mia“ nach Wahl

in der Kategorie PK 1 E 96,in

der Kategorie PK 2 E 85,in

der Kategorie PK 3 E 68,-

– Ermäßigte Eintrittspreise für Senioren und Schüler

auf Anfrage

Preis nur

E 229,-

EZ-Zuschlag

E 29,-

Dresden/Freital

Unterbringung im neueröffneten ***Superior Leonardo Hotel

Dresden/Freital

Termin: Freitag, 28. 3. – Sonntag, 30. 3. 2008

Leistungen:

✭ Omnibusfahrten im Komfort-Fernreisebus

✭ 2x Übernachtung in Zimmern mit Bad o. DU/WC

✭ 2x Frühstücksbuffet

✭ Begrüßungsgetränk im Hotel

✭ 1x Abendessen im Hotel vom Buffet

✭ 1x Rauchhaxe mit Sauerkraut + Knödel, 0,3 l Bier

od. 0,2 l Softdrink in „Wenzel Prager Bierstuben“

✭ 1x ca. 3 Stunden Stadtführung in Dresden

15

Tage

Tagesfahrt

Freitag, 4. 1. 2008: Staffel Herren, Tribünenplätze E 89,-

Samstag, 5. 1. 2008: Sprint Damen/Herren, Strecke E 79,-

Sonntag, 6. 1. 2008: Massenstart Damen/Herren, Tribünenplätze E 89,-

Hinfahrt: 4. 1. 2008 ca. 10.00 Uhr

5. 1. und 6. 1. 2008 ca. 16.30 Uhr

Rückfahrt: im Anschluss an die Veranstaltung

Eisenach – Erfurt – Weimar

Luxusaufenthalt im 4*-Dorint-Hotel – direkt am Goethepark

gelegen.

Termin: 30. 3. – 31. 3. 2008 / 2 Tage

Leistungen:

✭ Omnibusfahrten im 4*-Komfort-Reisebus

✭ 1x Übernachtung in Zimmern mit Bad oder

DU/WC

✭ 1x reichhaltiges Frühstücksbuffet

1. Tag: Anreise mit Zwischenstopp in Eisenach,

Aufenthalt an der Wartburg und Stadt Eisenach,

Weiterfahrt nach Weimar. Hotel-Zimmerbezug.

Der Rest des Tages stehr zur freien Verfügung

in Weimar.

2. Tag: Nach dem reichhaltigen Frühstück Beginn

der Rückreise mit Zwischenstopp in Erfurt (ca. 4 Stunden).

Preise:

in 2 Tagen

Preis nur

E 133,-

EZ-Zuschlag

E 28,-

Preis

E 179,-

EZ-Zuschlag

E 36,-

Preis:

Busfahrt

E 23,-

Kinder bis 14 Jahre

E 19,-

Preis nur:

E 52,-

– Für weitere Informationen fordern Sie unseren Reisekatalog an. –

Buchungstelefon: 0 27 63/80 92 00

Wir wünschen allen Kunden

einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Wochen-Anzeiger

Endlich Hilfe im Kampf mit dem Automaten

Donnerstag, 27. Dezember 2007 | COCKTAIL

AUSVERKAUF* WEGEN

UMBAU

vom Verlag versendet).

Socke

Löwenköpfchen

6 Wochen

Kitty

Hauskatze

7 Jahre

Bonnie

Labradormischling

3 1 /2 Jahre

kurz

&BÜNDIG

Nachhilfe nicht nur für Ältere

Volkshochschule bietet besondere Kurse

Schweinfurt. Es ist nicht nur

das günstigste, sondern mit Sicherheit

auch das ungewöhnlichste

Kursangebot der

Schweinfurter Volkshochschule

im Wintersemester. „Automatenschulung

DB Regio“,

heißt es und kostet zwei Euro.

Die Idee dafür habe die Deutsche

Bahn gehabt, sagt die

Volkshochschulleiterin Gitta

Sünkel. „Das war eine vernünftige

Sache, da haben wir es ins

Programm genommen.“

Zum letzten von drei Terminen

treffen sich acht Teilnehmerinnen

im Schweinfurter

Hauptbahnhof. Wie in der

Fahrschule steht aber vor der

Praxis die Theorie und die vermittelt

Jörg Moschner von der

DB Regio Unterfranken. Er arbeitet

seit elf Jahren als Zugbegleiter

und hat das Konzept für

die bundesweit einmalige

Schulung ausgearbeitet. „Wir

wollen den Leuten damit einfach

die Angst vor den Automaten

nehmen“, beschreibt er

seine Motive.

So wirft er eine Powerpoint-Präsentation

an die

Wand im ersten Stock des

Bahnhofes. Die erklärt Schritt

für Schritt, wie man sich einen

Reiseplan ausdruckt, ein Zugticket

sofort löst oder eines der

Spezialangebote wie Bayern-

Ticket oder Wochenendticket

kauft. Moschner sagt, dass die

neuen Automaten ein besser

sichtbares Display haben und

neben Kredit- und Scheckkarten

auch Bargeld nehmen.

„Sind die genauso umständlich

wie die alten?“, will

eine gut 70-Jährige wissen. Der

Schulungsleiter bleibt gelassen:

„Die sind nicht umständlich.“

Alle Informationen, die der

Automat braucht, benötige ein

Mitarbeiter am Schalter auch:

etwa, ob man eine Bahnkarte

besitze, wann man fahren wolle

und welche Klasse. Wie der

Schweinfurterin Elfriede Fahry

geht es vielen: „Schwierig finde

ich immer, wenn Leute hinter

mir stehen und man sich

die Anweisungen am Automaten

nicht in Ruhe durchlesen

kann.“ Moschner kennt da keine

Gnade. „Lassen Sie sich

nicht einschüchtern, schicken

sie die Leute notfalls zu einem

anderen Automaten“, rät er.

Statt in letzter Sekunde vor

Reiseantritt empfiehlt er, die

Fahrscheine am besten Tage

vorher zu kaufen. Von der

Theorie geht es in die Praxis,

an den Fahrkartenautomaten.

„Lesen Sie was da steht, es ist

wichtig“, gibt Moschner den

Frauen noch mit auf den Weg.

Dann hangeln sich die Frauen

durch das Menü, drucken Fahrpläne

nach Ludwigsburg aus,

NOTEN SIND

SCHLECHTER

Hamburg. Jungen bekommen

bei gleichen schulischen

Leistungen schlechtere

Noten als Mädchen.

Zu diesem Ergebnis kommt

die Auswertung verschiener

Studien durch das Bundesbildungsministerium,

wie ein Hamburger Nachrichtenmagazin

berichtete.

Die Benachteiligung wurde

demzufolge in den Fächern

Deutsch, Mathematik

und Sachkunde festgestellt.

Ein Grund könne

sein, dass das sozial meist

angepasstere Verhalten

der Mädchen in die Note

einfließe. Der Jungenanteil

betrage an den Hauptschulen

56 Prozent, an den

Gymnasien aber nur 46

Prozent Die Autoren schlagen

dem Bericht zufolge

die „Umgestaltung des

schulischen Alltags nach

geschlechtergerechten Gesichtspunkten“

vor. Es sei

ungeklärt, „wie ein an Jungeninteressen

orientierter

Unterricht aussehen könnte,

ohne die Interessen von

Mädchen zu vernachlässigen“.

(ddp)

Bahn-Mitarbeiter Jörg Moschner (hinten) erklärt in Schweinfurt den Teilnehmern einer Automatenschulung die

Funktionen an einem Fahrkartenautomaten. Foto: ddp

informieren sich über günstige

Tarife von Schweinfurt nach

Langenhagen.

„Für ältere Leute ist das zu

kompliziert“, stöhnt Elfriede

Fahry. Nicht nur für die, wie

sich wenig später zeigt. Ein

Mann, Mitte Dreißig, möchte

einen Fahrschein nach Fulda

lösen, kämpft aber auch mit

den Tücken der Technik. Erst

mit Nachhilfe der älteren Damen

und Jörg Moschners gelingt

es ihm, das Ticket auszudrucken.

„Der Automat sagt

einem schon, was er will, man

muss nur hinsehen“, sagt er,

Viele nähmen sich an den Automaten

einfach zu wenig Zeit.

Während der Schulung

werden die Frauen – die älteste

ist 83 – sicherer im Umgang

mit dem Automaten. Ab April

sollen die Schulungen fortgesetzt

werden. (ddp)

Anzeigen helfen

KAUFEN und VERKAUFEN.

*vom 27.12. bis 5.1.2008

in der City-Galerie!


Heimatverein Alte Vogtei wird gefördert

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | LOKALES

Räumungsverkauf

wegen Inventur vom 24. 12. – 31. 12. 2007

5 tolle Sensationstage!

Die komplette Herbstkollektion 2007 muss raus!

50%Rabatt

auf den unverbindlichen Preis des Herstellers!!!

5 tolle Sensationstage für

Tagwäsche von Conta

Nachtwäsche von Hajo

50 % reduziert

Die neue Frühjahrsmode 2008

trifft täglich neu ein, auch von

Am 24. 12. und 31. 12. 2007 von 9.00–12.30 Uhr geöffnet.

Marktstraße 15 · 57078 Siegen-Geisweid

Telefon: (02 71) 8 13 96

Öffnungszeiten: Montag–Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr

Samstag 9.00 bis 12.30 Uhr

Druckreif

Verein wird gefördert

Burbach. Bei den Plänen für

die Erweiterung des Druckereimuseums

ist der Heimatverein

Alte Vogtei Burbach

jetzt einen großen Schritt

weiter: In den nächsten Tagen

erhält der Verein einen

Brief aus Düsseldorf mit der

Zusage, dass die Nordrhein-

Westfalen-Stiftung einen

Zuschuss von 30 000 Euro

zur Verfügung stellt, damit

künftig auch der Depot- und

Ausstellungsbereich von

Haus Dilthey als Druckereimuseum

genutzt werden

kann.

Das beschloss jetzt der

Vorstand der NRW-Stiftung

unter Vorsitz von Bundesminister

a.D. Jochen Borchert

in Düsseldorf.

Bereits Ende 2006 erwarb

der Heimatverein das

ehemalige Hotel Dilthey, das

1835 als Posthalterstelle eingerichet

wurde. Jetzt soll das

Anwesen so hergerichtet

werden, dass darin das Druckereimuseum

mit der

Handdruckerei im gegenüber

liegenden Haus Herbig sinnvoll

ergänzt werden kann. In

* Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Unsere SILVESTER-Angebote:

MÜLLERs fixe Küche:

CURRYWURST

fix und fertig in der praktischen

Schale – ca. 2–3 Minuten

bei 600 Watt 1 Stück 1,50 E

Unsere Angebote vom 27. 12. 07 – 5. 1. 08

WIR DANKEN ALLEN

für das uns entgegengebrachte

Vertrauen und wünschen einen

guten Start ins

NEUE JAHR 2008!

SCHINKEN-EISBEIN

Frisch oder gepökelt! 1 kg 2,97 E

KASSELER RIPPENSPEER

Mild gesalzen und goldgelb geräuchert! 1 kg 4,77 E

SCHWEINE-SCHNITZEL

Zart und mager! 1 kg 6,67 E

SAUERKRAUT-PFANNE

Mit gutem Sauerkraut und deftiger Einlage! 100 g 0,57 E

MÜLLERS KNACKER

Herzhaft und knackig im Biss! Stück 0,67 E

PUTENCURRY

Deutsche Qualitätsware! 100 g 0,97 E

LINDENBERGER „LEICHT”

Der magere Käse mit 30 % Fett i. Tr.! 100 g 1,27 E

MÜLLERS HERINGSSALAT

Der Feinkostsalat aus eigener Herstellung! 100 g 0,97 E

SAUERKRAUT „Holthoff’s”

1 kg 1,57 E

MÜLLERS Party-Beißer

im praktischen 5er-Pack

Remise und Keller von Haus

Dilthey sollen zum einen das

Magazin des Museumsensembles

eingerichtet werden.

Zum anderen ist auch vorgesehen,

eine Bleisatzmaschine

aufzustellen und in Betrieb

zu nehmen, um Besuchern

das Handwerk des Druckens

vorführen zu können.

Mit den Mitteln der

NRW-Stiftung kann nunmehr

der Boden saniert und

mit speziellen Fundamenten

für die schwere Druckmaschine

versehen werden. Mit

dem Zuschuss wird der Verein

auch Arbeiten an der

Außenhaut des Gebäudes,

im innenliegenden Fachwerk

und am Dach durchführen

können.

Die Pläne zur Erweiterung

des Museumsbereichs,

aber auch der beispielhafte

ehrenamtliche Einsatz der

Vereinsmitglieder für den Erhalt

und die Nutzung der

beiden Häuser hätten die

NRW-Stiftung überzeugt,

heißt es in einer Presse-Mitteilung

der Nordrhein-Westfalen-Stiftung.

heiß oder kalt genießen! 500-g-Packung 1,99 E

TÄGLICH FRISCHE

WEISSWURST

NACH SCHLESISCHER ART!

Damit es JEDER erfährt.

„Christo-Cube“ im Alten Flecken

Spektakulärer Plan für Ausstellung ab März 2008 in Freudenberg

Freudenberg. Christo in Freudenberg!

Der wird doch nicht?

Nein, der Alte Flecken wird

nicht eingepackt. Trotzdem ist

das, was jetzt angekündigt wurde,

eine mittlere Sensation.

Vom 8. März bis zum 4. Mai

2008 sind in Freudenberg rund

130 Unikate, Zeichnungen,

Collagen, dreidimensionale

Grafiken, handsignierte Drucke

und Originalfotografien

des berühmten Künstlerpaars

Christo und Jeanne-Claude zu

sehen.

Nun haftet dem Wort Provinz

längst nicht mehr der üble

Geruch kultureller Rückständigkeit

an, aber wie kommen

die Arbeiten der Weltstars, die

u. a. den Reichstag verhüllen

oder im Oberhausener Gasometer

den „Wall“ aus Ölfässern

errichten, in das liebens- und

lebenswerte Provinzstädtchen

im Siegerland? Das ganz große

Rad hat der Kunstgewerbler

Dieter Siebel angeworfen, der

auch schon Werke von Grass

und Armin Mueller-Stahl ausgestellt

hat.

Namhafte Künstler zwar,

aber im Vergleich mit Christo

doch wesentlich bescheidenere

„Hausnummern“. Der umtriebige

Siebel hatte einen Traum,

den er auch nach einigen

Rückschlägen weitergelebt hat.

Kontakte mit dem Christo-Fotografen

Wolfgang Volz und

Christo-Verleger Dr. Alexander

Fils, der die Ausstellung er-

öffnen wird, machten das

scheinbar Unmögliche möglich.

Als Dieter Siebel dann

die Dimension – auch finanziell

natürlich – bewusst wurde,

suchte er, wie er jetzt auf einer

Pressekonferenz in der Villa

Bubenzer in Freudenberg lebhaft

zu berichten wusste, Unterstützung.

Die fand er beim KulturFlecken

Silberstern, der Stadt und

der Sparkasse. Als Ausstellungsorte

wurden das Stadtmuseum,

die Villa Bubenzer und

der KulturFlecken ins Auge gefasst.

Möglich, dass die Exponate

(wie gestern mitgeteilt

Einen Sport- und Bewegungstag erlebten jetzt die Schüler

an der Hellertalschule.

Bewegungstag

An der Hellertalschule

Burbach. Einen Sport- und

Bewegungstag führte die Hellertalschule

für ihre Schülerschaft

durch. Zunächst wurde

für die Lernstufen 1 bis 5 ein

Bewegungsparcours mit insgesamt

16 Stationen aufgebaut,

für die Kinder im Alter von

sieben bis elf Jahren. Hilfestellungen

leisteten die Schüler

der Klassen 8 und 9 und einige

Lehrkräfte.

Im Anschluss wurde ein

Synchronturnier in den Sportspielen

„Völkerball“ und „Unihockey“

durchgeführt. Dabei

setzte sich erwartungsgemäß

Ein großes Projekt wollen (v.l.) Wolfgang Fischer (KulturFlecken Silberstern), Martin

Lucke (Vorstand Sparkasse Freudenberg), Jens Benner (Stadt Freudenberg), Bürgermeister

Eckhard Günther, Brigitte Limper (KulturFlecken Silberstern) und Dieter Siebel

verwirklichen. Foto: bö

die Gruppe der ältesten Schüler

durch. Die Klasse 9 konnte

beide Wettbewerbe für sich

entscheiden. Aber auch die

jüngeren Schüler hatten bei

dieser Art von Turnier und bei

den ausgewählten Sportspielen

durchaus ihre Chancen, einen

Sieg gegen die älteren und vermeintlich

überlegenen zu erringen.

Nach einem für alle Beteiligten

sehr schönen, aber auch

anstrengenden Tag wurden die

Klassenmannschaften mit Urkunden

und Wanderpokalen

geehrt.

wurde beläuft sich der Gesamtwert

auf 1,2 Mill. Euro, der

Preis für Einzelstücke, die gerne

erworben werden können,

soll sich auf 350 bis 100 000

Euro belaufen) tatsächlich dort

gezeigt werden. Aber nur falls

„Plan B“ – und der ist ein echter

„Hammer“ und schon relativ

weit gediehen – nicht realisiert

werden kann.

Und „Plan B“ sieht so aus:

Auf dem Freudenberger Markplatz

soll ein temporäres Museum,

genannt „Christo-Cube“,

entstehen. Und zwar aus

36 Containern, von KulturFlecken-Öffentlichkeitsarbeiter

Wolfgang Fischer „Module“ genannt.

Und das getreu der

Christo-Philosophie ohne den

Einsatz öffentlicher Gelder.

Bürgermeister Eckhard Günther:

„Im Haushalt ist keine

Stelle dafür vorgesehen.“

Helfen will die Stadt natürlich,

denn dieser Event wird

nicht nur bundesweit Aufmerksamkeit

erregen. Die Module,

so Fischer, stelle der

Morsbacher Spezialist ALHO

kostenlos zur Verfügung. Der

Clou des Cubes soll dann eine

alles umspannende, ebenfalls

gesponserte, textile „Haut“ des

Siegener Unternehmens EPS

Profiled Solutions (Experten in

Sachen Spanntuchtechnik)

werden. Rund 540 Quadratmeter

werden „verpackt“. Wenn

das kein Ambiente für eine

Christo-Ausstellung ist!

Wie das der Kunst von

Christo und Jeanne-Claude in

die Karten spielt, erläuterte

KulturFlecken-Pressesprecherin

Brigitte Limper: „Der phänomenale

Eindruck des Ganzen,

das sinnliche Erlebnis des

jeweiligen Bauwerks und seiner

Umgebung ist der einzige

Zweck der Projekte von Christo

und Jeanne-Claude. In diesem

Sinne kann der Cube in

Freudenberg ebenso gesehen

werden – als temporärer Dialog

zwischen Fachwerk und Kubus,

alt und neu, Tradition und Moderne.“

Natürlich gibt es noch viel

zu tun, aber der Optimismus

der Beteiligten wirkte schon

ansteckend. Immerhin hat

man sich schon um die Gestaltung

der Eintrittspreise Gedanken

gemacht. „Rund 5 Euro“,

verriet Dieter Siebel, zudem

werde es preiswerte Familienkarten

geben. Insgesamt rechnen

die Freudenberger mit

5000 bis 10 000 Besuchern.

Dass Christo und Jeanne-Claude

zur Ausstellung ins Siegerland

kommen, ist eher unwahrscheinlich.

Aber wer weiß,

sollte der Cube Wirklichkeit

werden ... bö

Das Sprechen fördern

Spende für ein Integrations-Projekt

Burbach. In diesen Tagen

übergab der Burbacher Geschäftsstellenleiter

der Volksbank

Siegerland Sigurt Röder

dem DRK-Kindergarten an

der Mozartstraße in Burbach

einen Scheck in Höhe von

3100 Euro. Die Volksbank

Siegerland finanziert mit diesem

Betrag ein Jahr lang das

gemeinsam mit der Regionalen

Arbeitsstelle zur Förderung

von Kindern und Jugendlichen

aus Zuwanderfamilien

neu ins Leben gerufene

„Rucksack-Projekt“ zur Förderung

von Mehrsprachigkeit

und Integration ausländischer

Eltern und Kinder.

Die neue Gruppe, bestehend

aus albanischen, russischen

und polnischen Müttern

und ihren Kindern, trifft sich

einmal wöchentlich im Kindergarten.

Das Dolmetschen

und die Betreuung der insgesamt

16 Mütter übernehmen

zwei Elternbegleiterinnen und

eine Erzieherin. „Die Förderung

der Muttersprache ist

Vorraussetzung für den Erwerb

der Zweitsprache. Die Mütter

sollen mit diesem Projekt als

Erziehungsexpertinnen gestärkt

werden und Verantwor-

Sigurt Röder, Mütter und Kinder und – links im Bild – die

Elternbetreuerinnen Lilith Ergojan und Sheribane Kerellay

trafen sich jetzt zur Spendenübergabe, die das Burbacher

„Rucksack“-Projekt für ein Jahr ermöglicht.

tung für Erziehung und Bildung

ihrer Kinder übernehmen“, erläutert

Brigitte Dücker vom

Burbacher Kindergarten in einer

Presseinformation.

Viele Mütter der Kindergartenkinder

lebten zwar seit

vielen Jahren in Deutschland,

sprächen aber kaum Deutsch.

Das Sprachproblem führe dazu,

dass sie vom Kindergartenalltag

ihrer Kinder ausgeschlossen

seien, da sie sich mit den Erzieherinnen

kaum verständigen

könnten. „Ein Ort, wo die

Mütter Kontakt zur deutschen

Gesellschaft haben, sind Kindergarten

und Schule. Hier ge-

Kindergarten lädt Eltern ein

Über Betreuungsstunden soll entschieden werden

Neunkirchen. Mit Beginn

des neuen Kindergartenjahres

2008/2009 tritt das Kinderbildungsgesetz

in Kraft. Künftig

müssen Kindergartenträger

entsprechend den Wünschen

der Eltern darüber entscheiden,

ob sie 25, 35 oder

45 Betreuungsstunden in ihrer

Einrichtung anbieten. Der

Kindergarten in Neunkirchen-Salchendorf

und der

DRK-Ortsverein laden ein zu

einem Informationsabend,

der am Mittwoch, 23. Januar,

um 20 Uhr, im Versamm-

lungsraum der Feuerwehr Salchendorf,

Kölner Straße 333,

in Neunkirchen stattfindet.

Eingeladen sind die Eltern,

deren Kinder im kommenden

Kindergartenjahr den Kindergarten

in Salchendorf besuchen

oder sich hierfür ange-

meldet haben. Es können

aber auch Eltern am Gespräch

teilnehmen, die erst

für einen späteren Zeitraum

Betreuungsbedarf haben. Bei

Rückfragen gibt es Auskunft

im Kindergartens Salchendorf

unter � (0 27 35) 41 81.

nau soll das Rucksack-Projekt

ansetzen“, erklärt Ralf Henze,

Geschäftsführer des DRK-

Kreisverbandes. Durch die

Spende der Volksbank, sei es

überhaupt erst möglich dieses

Projekt für ein Jahr durchzuführen.

Die Finanzierung für

ein erneutes Projekt sei noch

nicht gesichert.

Durch die Regionalen Arbeitsstelle

zur Förderung von

Kindern und Jugendlichen aus

Zuwanderfamilien in Geisweid

wurden die Elternbetreuer und

die Erzieherin über ein halbes

Jahr lang auf dieses Projekt

vorbereitet.

GUT BERATEN

Betzdorf. „Auf den Anfang

kommt es an“: Ein Elternkurs

unter diesem

Motto fand in der ev. Beratungsstelle

für Schwangerschaftsfragen

in Betzdorf

statt. Elf Teilnehmer, 18 bis

63 Jahre alt, kamen hier

zusammen. Die Themen

wurden von Christiane

Mayer und Antje Daub-König

vorbereitet.


Service als Leitgedanke verinnerlicht

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | LOKALES

SKIZUNFT

WANDERT

Neunkirchen. Die Skizunft

Freier Grund lädt ein

zur Silvesterwanderung

am 31. Dezember. Treffpunkt

ist um 14.30 Uhr bei

der Skihütte auf dem

Höchsten. Gegen 16 Uhr ist

Einkehrschwung in die

Hütte bei zünftiger Musik,

Glühwein und Punsch.

A DVENTFEIER

IN DER „VILLA“

Betzdorf. Die ehrenamtlichen

Helfer des Malteser Hilfsdienstes

Betzdorf organisierten eine

kleine Adventsfeier in der Gelben

Villa in Kirchen. Während

des Dienstagsfrühstücks wurden

in gemütlicher Runde gemeinsam

Weihnachtlieder gesungen,

begleitet auf der Gitarre,

der Altflöte und auf der

Trompete. Weihnachtsgeschichten

rundeten das Programm

ab. Der Nikolaus

brachte kleine Geschenke mit.

Die Besucher der Gelben Villa

bedankten sich freuen sich auf

ein Wiedersehen im nächsten

Jahr.

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.00 -19.00 Uhr,

Samstag 9.00 - 18.00 Uhr

Untere Dorfstraße 141 · 57074 Bürbach

Telefon 0271/660-74-0 · Telefax 0271/66074-46

Nur solange der Vorrat reicht. Verkauf ab dem 28.12.

Fiesta del Fuego

Leuchtsortiment, 10-tlg., große

Auswahl besonders zauberhafte

und effektreicher Lichtkaskaden

und Leuchteffekten

China-

Böller D

20 Päckchen

Midnight Special

Das Familien-Sortiment der Extraklasse mit

9 ausgewählten Prachtraketen, imposanten

Leucht-, Sprüh- und Sternwerfern, sowie

einer Vielzahl an Knall- und Wirbeleffekten

Goliath

Das große Familien-Sortiment für den

kleinen Geldbeutel! Mit 6 Raketen div.

Böllern, Leucht- und jugendfreien Artikeln

Tadsch Mahal

25-Schuss Sound-Batterie, rote

und grüne Kometen mit Verwandlung

zu großen roten, grünen und

blauen Sternbuketts mit Knistereffekten,

ca. 46 m Effekthöhe

57076 Siegen-Weidenau 57080 Siegen-Niederschelden 57290 Neunkirchen 57258 Freudenberg 57319 Bad Berleburg

57368 Lennestadt 57413 Finnentrop 57439 Attendorn 57462 Olpe-Friedrichsthal 57518 Betzdorf 57567 Daaden 58566 Kierspe 59872 Meschede

Seit 70 Jahren dem Service verpflichtet

Die Möbelhaus Pagnia GmbH in Betzdorf blickt im Jahr 2008 auf ihr 70-jähriges Bestehen zurück

Betzdorf. Service, Service und

nochmals Service. Wer noch

unter der Führung von Seniorchef

Josef Pagnia (†) im traditionsreichen

Möbelhaus eingestellt

wurde, der konnte dieses

Wort vermutlich irgendwann

nicht mehr hören. Gleichwohl

ist es seit Jahrzehnten von den

Mitarbeitern als Leitgedanke

verinnerlicht worden. Der

Kunde stand für Josef Pagnia

stets uneingeschränkt im Mittelpunkt

– und diesem Erbe ist

man im Unternehmen nach

wie vor verpflichtet.

Die Möbelhaus Pagnia

GmbH blickt im Jahr 2008 auf

ihr 70-jähriges Bestehen zurück.

1938 hatte Josef Pagnia mit einer

winzigen Schreinerei in ei-

Firmenchef Michael Pagnia ehrte langjährige Mitarbeiter mit einem kleinen Präsent,

u. a. Karin Schmidt, die seit 30 Jahren in dem Betzdorfer Möbelhaus tätig ist.

nem umgebauten Stall in Niederfischbach

angefangen. 1953

war dann der Umzug nach Betzdorf

erfolgt – an der Wilhelmstraße

eröffnete er sein erstes

Möbelhaus. An den Pioniergeist

seines Großvaters erinnerte ges-

tern Firmenchef Michael Pagnia

im Rahmen eines kleinen Empfangs.

„70 Jahre im Einzelhandel,

das ist mittlerweile sehr,

sehr selten geworden. Es ist

schwierig, über eine so lange

Zeit gute Arbeit zu leisten“, sag-

te der Geschäftsführer. Doch

diese offensichtlich gute Arbeit

hat sich für das Unternehmen

ausgezahlt. Hatte Josef Pagnia

einst nur ein paar Reichsmark

in der Tasche, ist die Firma inzwischen

zu einer Gruppe mit

mehreren Standorten, rund

110 Mitarbeitern und einem

Millionen-Umsatz gewachsen.

1973 war das neue „Stammhaus“

an der Kölner Straße in

Betzdorf bezogen worden.

Rund 7000 Quadratmeter Fläche

bedeuteten für die Region

eine völlig neue Dimension.

„Ein Möbelhaus in dieser

Größe hatte man weit und

breit noch nicht gesehen“, betonte

gestern Geschäftsführer

Otmar Ueberlacker, der damals

fast zeitgleich zur Firma gestoßen

war. Mit weiteren Häusern

und den Discountern „Pack zu“

wurden neue Standbeine geschaffen.

Vor einigen Jahren

folgte dann die Erweiterung

des Betzdorfer „Zentrums“ auf

stolze 11 000 Quadratmeter.

Als „phänomenal“ bezeichnete

es Ueberlacker, dass ein mittelständisches

Unternehmen einen

Stammkundenanteil von

mehr als 50 Prozent vorweisen

könne. „Zu Stammkunden gehören

aber auch Stammmitarbeiter.

Und wir haben viele

sehr gute Mitarbeiter“, betonte

Michael Pagnia, der jetzt stellvertretend

einige langjährige

Kollegen mit einem kleinen

Präsent ehrte.

Zwar hat man auch bei

Pagnia zuletzt bemerkt, dass

viele Kunden angesichts der

Mehrwertsteuererhöhung größere

Anschaffungen vorgezogen

haben, trotzdem blickt

man laut Ueberlacker „expan-

siv“ nach vorne: „Wir wünschen

uns, dass wir weiter expandieren

und Arbeitsplätze

im Kreis Altenkirchen schaffen

können.“

Vorgezogene Glückwünsche

kamen jetzt auch von den

Beigeordneten Bernd Rödder

(Verbandsgemeinde Betzdorf)

und Werner Neuhaus (Stadt).

Das Möbelhaus Pagnia sei immer

noch ein „tolles Eingangstor“

zur Stadt, lobte Neuhaus.

Freuen konnte sich zudem das

Ehepaar Cilly und Heinz Brenner

aus Betzdorf. Sie hatten

über Pagnia an einem Preisausschreiben

des Einkaufsverbands

teilgenommen und eine

Küche im Wert von 10 000 Euro

gewonnen. thor

RÄUMUNGSVERKAUF

wegen Abteilungs-Schließung bei schulze: Möbel in Bürbach!

REDUZIERT bis 12.01.2008 – alles muss raus!

MÖBEL GEHT > SPORT KOMMT +++ MÖBEL GEHT > SPORT KOMMT +++


über 250 Einzelteile

mit 100-Schuss-Leuchtkugel-Batterie

Feuerwerksverkauf ab 28.12.07

Mega-Familiensortiment „Fantastic Colours“

Komplett mit 12 Profi-Effekt-Raketen, Multicolour-Leuchtsternen, wuchtigen

Brokat-Buketts und vielen weiteren Leucht-, Sound- und Knaller-Highlights.

Art.-Nr. 866835 2 u.a.

Einzelschlagstärke 2 Joule

600 Watt

179,)) UVP*

129,))

Sie sparen 50 Euro

Haiger Haiger

Bosch Bohrhammer PBH 220 RE

Pneumatisches Bosch-Hammerwerk, Einzelschlagstärke 2 J. Max. Bohrdurchmesser in Beton/Stahl/Holz: 22/13/30 mm.

Mit Drehstopp, Rechts-/Linkslauf, Bosch-SDS-plus-Werkzeugaufnahme, integrierter Meißelfunktion, Dauerlaufarretierung,

Schlagstopp. Im Kunststoffkoffer. Art.-Nr. 414233 7

*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

Bei OBI sind alle Laminat- und Fertigparkettböden

ohne Leim verlegbar und sofort belastbar.

Passende Sockelleisten erhältlich.

Laminatboden Buche

Holznachbildung, HDF-Träger, 138 x 19,3 cm,

ca. 6 mm stark. Art.-Nr. 549941 3

100-Schuss-

Leuchtkugel-Batterie

mit Dekostecker

0,))

Glücksklee

Der Glücksbringer im neuen Jahr.

Art.-Nr. 824945 0

Haiger ∫ Lohwiese 1 ∫ Tel.: 02773 74160 ∫ Fax: 02773 741610 ∫ Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 8 – 20 Uhr

25511


Richtfest-Umtrunk in Krombach

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | LOKALES

handel & G EWERBE

Richtfest in Krombach

Krombach. Nachdem in Kreuztal-Krombach vor einigen Monaten

die Zufahrtsstraße zum neuen Wohngebiet „Auf der Aue“

fertiggestellt wurde, steht dort nun der erste gemauerte Rohbau.

Die neuen Eigentümer, eine junge Familie, freut sich darauf, im

Frühjahr ihr individuell geplantes Wohnhaus mit fast 200 Quadratmetern

Wohnfläche zu beziehen. Die Siegener Firma Runkel

Wohnbau lädt Nachbarn und Interessierte am Samstag, 5. Januar,

von 14 bis 16 Uhr, zu einem Richtfestumtrunk, an der

Höllenbach, 30 ein.

Wandertermine

SGV und DAV informieren

SGV

Abteilung Siegen

www.sgv-siegen.de

Treffpunkt für alle Wanderungen

ist der Bahnhofsvorplatz Siegen.

Ausgenommen sind Wanderungen,

deren Ausgangspunkte mit

privaten Pkw angefahren werden;

hier ist der Treffpunkt der Parkplatz

am Kreishaus Siegen. Abweichungen

von dieser Regelung

werden angegeben.

30. Dezember: Hilchenbach - Wigrow

- Vorspanneiche - Hasenbahnhof,

9 Uhr -PKW- WF: Helmut

Heinrich.

Abteilung Klafeld-Geisweid

29. Dezember: 10 Uhr, SGV-Heim,

Jahresabschlusswanderung.

Abteilung Netphen

28. Dezember: TW zwischen den

Jahren: Erndtebrück - Zinse - Röspe

-mit Einkehr- TP: 8.45 Uhr

Bushaltestelle Niedernetphen, für

Angemeldete.

31. Dezember: Silvesterfeier im

Wanderheim, ab 19.30 Uhr für

Angemeldete.

1. Januar 2008: Neujahrswanderung:

Auf den Spuren der Kelten,

Alte Burg - Wanderheim (Einkehr),

TP: 13 Uhr Kreuzberg (Wegepfeil),

WF: Peter Stötzel.

3. Januar: MW der Frauen nach

Deuz (mit Mittagessen im Hotel-

Restaurant Ewerts), TP: 10.30 Uhr

Marktplatz, WF: Anni Kuhlenberg.

Abteilung Hilchenbach

31. Dezember: Ein Jahr nimmt Abschied,

Jahresabschlusswanderung,

anschl. gemütl. Ausklang in der

Hütte, TP: 14 Uhr, WF: H. Weber.

Abteilung Dahlbruch

3. Januar 2008: 15 Uhr SMS, Frauenwandertag.

Abteilung Müsen

31. Dezember: Silvesterfeier im

Wanderheim als Einstimmung auf

das Vereinsjubiläum 100 Jahre

SGV Abt. Müsen im Jahre 2008.

Abteilung Buschhütten

29. Dezember: Zünftige Jahresabschlusswanderung

mit Einkehr, Info

im Vereinskasten.

Abteilung Ferndorf

28. Dezember: Jahresabschlusswanderung

mit Einkehr, TP: 13 Uhr

Dorfbrunnen. Anmeldung bei

Horst Heinacher, Tel . (0 27 32)

2 51 86.

31. Dezember: Ab 19 Uhr Silvesterfeier

im Wanderheim, Anmeldung

erforderlich bei H. Heinacher,

Tel. s.o.

Abteilung Littfeld

29. Dezember: Stoßtrupp-Wanderung,

TP: 13 Uhr Ortsmitte.

Abteilung Flammersbach

28. Dezember: Wanderung zwischen

den Jahren, für Angemeldete,

TP: 14 Uhr.

Abteilung Oberfischbach

29. Dezember: Jahresabschlusswanderung

mit Einkehr in einem Gasthaus,

TP: 10 Uhr, WF: Helmut

Kray.

Abteilung Siegtal-Mudersbach

30. Dezember: Jahresabschlusswanderung

mit Einkehr ins Wanderheim,

TP: 9.30 Uhr, OHPL Mudersbach,

WF: K. Schweisfurth.

DAV

Wandergruppe:

1. Januar 2008: 13 Uhr Bismarckplatz,

kleine Neujahrswanderung

mit Einkehr.

3. Januar: Männerwanderung, Info

für beide Veranstaltungen Klappert,

Tel. (02 71) 8 75 28.

Bergfahrtengruppe/Singgruppe:

31. Dezember: 19 Uhr im Sektionsheim,

Jahresabschlussfeier mit Mitternachtswanderung,

Info Stahl,

Tel. (02 71) 31 18 11.

Klettersportgruppe:

29. Dezember: Jahresabschlussklettern,

Info Schewior-Mertgens, Tel.

(0 27 32) 2 72 11.

Karneval feiern

Party in Wilnsdorf

Wilnddorf. Unter dem Motto:

„Köln goes Wilnsdorf“

steigt am 26. Januar in der

Festhalle Wilnsdorf ein besondere

Party. Seit vielen

Jahren gehörte die Karnevalsparty

des Jockelclub zum

Pflichttermin für alle Feierwilligen.

Der Verein führt

die Party diesmal in Koope-

ration mit „Okay“-Veranstaltungen

aus Herdorf

durch.

Freuen können sich an

diesem Abend die Besucher

auf einen Köstümball mit

musikalischer Unterstützung

der Siegerländer Band „BB's

Finest“. Einlass zur Party ist

ab 19.11 Uhr.

Das Top-Event zwischen

den Feiertagen!

24. Hallenturnier des VfL Klafeld-Geisweid 08

um den Wanderpokal der Krombacher Brauerei

am Samstag, den 29. 12. 2007, in der

Sporthalle auf dem Schießberg in Siegen-Geisweid.

Beginn: 12.00 Uhr

Teilnehmende Mannschaften:

Gruppe A Gruppe B

SuS Niederschelden Sportfreunde Siegen

FSV Gerlingen RW Hünsborn

1. FC Kaan-Marienborn Fortuna Freudenberg

VfL Klafeld-Geisweid TSV Siegen

SSV Sohlbach-Buchen SV Dreis-Tiefenbach

Große Tombola!

· Für Speisen und Getränke wird bestens gesorgt sein

· Für die richtige Stimmung sorgt auch in diesem Jahr

Hallensprecher Thomas Baumgarten vom

Der VfL freut sich auf Ihren Besuch!

Aus der Hand,

in der Suppe

oder auf´s Brot.

Mettwurst von Müller,

dass ist die, die so frisch

und lecker ist.

Stammhaus

Erndtebrück

Marktplatz 6

Tel.:02753/2062

Filiale Erndtebrück

REWE-Markt Birkelbach

Bergstraße 25

Tel.:02753/2244

Filiale Bad Berleburg

im EKZ „Neue Mitte“

Poststraße 45a

Tel.:02751/7109

Filiale Kreuztal

neben ALDI-Markt

Marburger Str. 79

Tel.:02732/762728

Filiale Netphen

Im EKZ- Netphen

Neumarkt 14

Tel.:02738/688104

Filiale Wilnsdorf

im EKZ-Wilnsdorf

Rathausstraße 4

Tel.:02739/470932

Werbung die ANKOMMT.


Hospiz erfreut über Spende

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | LOKALES

�����������������������

���� � ������ � �

���������������������������������������

���

���������

������������������������

�����������������������������������������������������

�������������������������������������������������������

Glaserei Foto

H. W.

Inh. Hermann Wunderlich

Untere Dorfstraße 125

Siegen-Bürbach

Tel. 0271 44099 • Fax 0271 44090

www.glasklein.de

Tore

A-T-S 24 h

Antriebe-Tore-Service 24 h

Martin Both · 0 27 32 / 2 83 59

N.-Unglinghausen


���

����������������

������

POSTER

20x30

vom KB-Negativ KB-Dia

und digitalen Medien*

nur E0. 99

30x45

vom KB-Negativ KB-Dia

und digitalen Medien*

nur E2. 99

* 1,- E Einrichtung pro Auftrag

Siegen-Oberstadt

�������

���������

� ����


����

������������������������

�����������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

Anzeigen helfen

KAUFEN und VERKAUFEN.

Fenster + Türen Dachbeschichtung

Siegen-Kaan

In der Steinwiese 26

Industriegebiet Weißtal

Telefon (02 71) 6 54 99

● Holzfenster (in allen Holzarten)

● Kunststoff-Fenster

● Innentüren, Ganzglastüren

● Haustüren (Holz · Alu · Kunststoff)

● Reparaturverglasungen aller Art

Besuchen Sie

unsere Fensterausstellung

Abdichtungstechnik

Keller, Sockel, Wände

� Undicht? �

Schimmel, Pilz, Schwammbefall?

TÜV-Rheinland zertifizierter Fachbetrieb

Garantierte Abhilfe!

� Balkon-, Terrassenabdichtung �

� Dachgeschoss-Isolierung, -Ausbau �

Seit über 30 Jahren – Fa. S. Specht

Tel. 02 71 / 31 03 64 · Fax 3 17 40 29

Motorgeräte

Verkauf & Service in Siegen

Garnisonsring 19 · 57072 Siegen

Tel. 02 71 / 31 00 13 · Fax 02 71 / 31 14 32

www.motorland-lenkeit.de

Zertifikat erwerben

„Auditorium“ bietet Weiterbildung an

Siegen. Der Verein des „Auditorium“

zur Förderung der

Altenpflege startet im Januar

einen neuen Kurs zur Qualifikation

von Betreuungskräften

für demenziell erkrankte

Menschen, der mit einem

bundesweit anerkannten Zertifikat

abschließt. Die Weiterbildung

wird durch die

Agentur für Arbeit gefördert.

Durch diese Weiterbildung,

die insgesamt 337 Seminareinheiten

umfasst, wer-

den die Teilnehmer befähigt,

als Assistenten für demenziell

erkrankte Menschen sowohl

in stationären Pflegeeinrichtungen,

in ambulanten

Pflegeeinrichtungen, als

auch in Privathaushalten

eingesetzt zu werden. Zielgruppe

sind Männer und

Frauen, die über Erfahrungen

in der Haushaltsführung einer

Familie verfügen, idealerweise

eine hauswirtschaftliche

Grundausbildung ha-

MGV spendet für anspruchsvollen Dienst

Niederschelderhütte. Der MGV Niederschelderhütte hat den vollständigen Erlös seines Benefizkonzerts

an das Evangelische Hospiz Siegerland übergben. Der Vereinsvorsitzende Werner Braun

überreichte jetzt 700 Euro an Einrichtungsleiter Burkhard Kölsch. „Wir wollen etwas für die

Region tun“, bekundeten Werner Braun und seine Vorstandskollegen Gerhard Daamen und

Hans-Ulrich Becker in einer Information für die Presse. Burkhard Kölsch seinerseits dankte für die

Unterstützung, gerade weil das Hospiz – ein Erfordernis der Sozialgesetzgebung – jährlich 90 000

Euro aus Spendengeldern aufbringen muss. Nach der Scheckübergabe stellte er den Sängern das

Hospiz und dessen anspruchsvolle Arbeit für sterbende Menschen vor.

Wintergärten Fußbodentechnik

Wintergartentechnik

in Aluminium

individuell nach Ihren Wünschen

zum vernünftigen Preis.

Außerdem: Markisen, Vordächer, Überdachungen,

Haustüren, Garagentore u. v. m.

Hoffmann & Müller GmbH

57072 Siegen

Telefon (02 71) 31 73 01

Textilreinigung

Bettenreinigung!

• Daune • Merino • Alpaka • Seide,

Oberbett 17,95 E

Reinigung am Wal*Mart, Tel. 02 71 / 31 24 34

Mit Parkplatz vor der Tür!

Fußboden-Fachgeschäft

für Parkett & Bodenbeläge

Reiner Grübener

Ausstellung ●

Handel ●

Handwerk ●

Friedrichstraße 75

(Ecke Emilienstr.)

57072 Siegen

Tel. (02 71) 5 44 44

Fax (02 71) 2 27 17

Mo.-Fr. 10.00–18.00 Uhr,

Sa. 10.00–14.00 Uhr u. nach Vereinbarung

Haustüren + Fenster

®

Fenster + Türen

Hagener Str. 81–85 • 57072 Siegen

Tel. 02 71/4 40 76 • Fax 02 71/4 24 28

Siegener Str. 4–6 • 57548 Kirchen

Tel. 0 27 41/6 30 61 • Fax 0 27 41/6 30 64

www.fenster-wolff.de

Anzeigen helfen KAUFEN und VERKAUFEN.

Neu in Siegen!

ben. Teilnehmer kann auch

sein, wer für die Betreuung

eines Familienangehörigen

besondere Kenntnisse erwerben

will.

Die Weiterbildung besteht

aus Basis- und Aufbauschulungen,

praktischen

Übungen, einer Selbstlernphase

sowie der Abschlussprüfung.

Infos unter �

(02 71) 3 93 75 41 oder unterwww.auditorium-suedwestfalen.de.


Markt in Emmerzhausen war ein Erfolg

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | LOKALES

Diese Die Woche he für für Sie ie

durchgehend bis

Anzeigen helfen

KAUFEN und

VERKAUFEN.

Ahlbach/Limburg

direkt an der B49 zwischen

Limburg und Gießen;

Abfahrt Ahlbach

Am Sportplatz 7

Tel.: 06433/93030

kurz &B ÜNDIG

PARLIEREN

ÜBEN

Altenkirchen. Am Mittwoch,

dem 16. Januar beginnt

die Kreisvolkshochschule

in Altenkirchen den

neuen Französisch-Konversationskurs

in der Altenkirchener

Realschule. Der

Kurs lädt Interessenten mit

guten Vorkenntnissen ein,

zusammen mit einer Muttersprachlerin

Französisch

anhand von ausgesuchten

Texten zu besprechen und

zu vertiefen. Für Fragen

zur Grammatik oder Sprache

wird genügend Raum

sein. Der Kurs mit insgesamt

zwölf Terminen findet

jeweils mittwochs in

der Zeit von 19 bis 20.30

Uhr statt. Informationen

gibt es bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen

unter � (0 26 81) -81 22 11

oder 81 22 12.

Altenkirchen

an der B414/256,

Abfahrt Altenkirchen

Honneroth, Goehtestraße 2

Tel.: 02681/98460

MUSIK

ZUM MARKT

Betzdorf. Bei kalten Temperaturen

und toller Wintersonne

präsentierte sich

der Schulchor der Martin-

Luther-Grundschule unter

der Leitung von Jörg Pfeifer

bei seinem ersten

öffentlichen Auftritt. „In

der Weihnachtsbäckerei“

war der erste Titel, den die

jungen Sänger neben vielen

anderen Weihnachtliedern

auf der Treppe vor

dem Bügerbüro Betzdorf

zu Gehör brachten.

Das weihnachtliche

Konzert fand während des

Betzdorfer Wochenmarktes

statt und lockte spontan

viele Besucher.

Für die tolle Idee bedankten

sich die Wochenmarkthändler

mit Weihnachtssüßigkeiten

bei den

Kindern.

Betzdorf

direkt an der B62

in Betzdorf

Kölnerstraße 60-67

Richtung Wissen

Tel. 02741/9223-0

20 00

9.30 - 20.00 Uhr

Silvester 9.30 - 13.00 Uhr haben alle Möbelhäuser geöffnet

geöffne

KÖLNER STRASSE 38-48 • 57518 BETZDORF • DIREKT AN DER B62 • TELEFON 02741/28090

VOLLES

PROGRAMM

Mudersbach. Die Ortsgemeinde

Mudersbach

hat für das Jahr 2008 gemeinsam

mit dem Bürgerverein

die zweite Auflage

des Veranstaltungskalenders

für Vereine,

Gruppen und Institutionen

in den Ortsteilen Birken,

Mudersbach und

Niederschelderhütte entwickelt.

Dieser wurde

durch den Vorsitzenden

des Bürgervereins Ulrich

Merzhäuser und dem

Bürgermeister der Gemeinde

Mudersbach

Maik Köhler vorgestellt.

Der Veranstaltungskalender

ist in eine Auflage

von 1000 Exemplaren erschienen

und in den Gemeindebüros

in Mudersbach

und Niederschelderhütte

kostenlos erhältlich.

Der Veranstaltungskalender

soll dazu dienen,

das vielfältige Angebot

in den Ortsteilen

Birken, Mudersbach und

Niederschelderhütte aufzuzeigen

und die Aktivitäten

und die Vereinsarbeit

zu unterstützen.

Rund 250 Termine sind in

dem Kalender aufgelistet.

Besondere Termine

sind „Siegtal Pur“ am 6.

Juli, das Schützenfest am

23. August, die Feier zum

100-jährigen bestehen

der SuS Niederschelden

am 30. August und 1.

September und die Mudersbacher

Kirmes von 3.

bis 6. Oktober.

WANDERUNG

AN NEUJAHR

Steinebach. Die traditionelle

Neujahrswanderung

des Fördervereins Besucherbergwerk

„Grube

Bindweide“ findet auch

2008 statt. Alle Wanderfreunde

treffen sich am

Neujahrstag um 14 Uhr

am Bergwerk. Die Wanderung

führt über den „Weißen

Gaul“ zur Dickendorfer

Mühle. Dort besteht

Gelegenheit, sich bei Kaffee

und Kuchen zu stärken.

Anschließend kehrt

man nach Steinebach zurück.

���������������������

Silvester im Siegerland!

Das Hotel-Restaurant SNORRENBURG

bietet noch wenige Plätze an:

• 1 Übernachtung im Doppelzimmer

• Festliches Silvestermenü

• Neujahrsbrunch

E195,-

Mehr Informationen hier: www.snorrenburg.de

���������������������

Ihre Reservierung nehmen wir gern unter 0 27 36 / 4 49 30

oder Fax 29 84 45 entgegen.

Küchenstudio

der Extra-Klasse

PLANUNGSWOCHEN

auf alle frei geplanten Küchen

50 % – inkl. Lieferung und Montage

Über

100 Jahre

Auf Ihren Besuch

freut sich Ihr

Snorrenburg-Team

Römer 3 · 57299 Burbach

www.snorrenburg.de

57080 EISERFELD · Bühlstraße 14

Telefon (02 71) 3 58 11

Jugendwettbewerb

Zu politischen Themen

Betzdorf/Wissen. Bis 31. März

können sich rheinland-pfälzische

Jugendliche im Alter zwischen

13 und 20 Jahren am

Schüler- und Jugendwettbewerb

des Landes beteiligen.

Darauf weisen die Landtagsabgeordneten

Dr. Matthias Krell

und Thorsten Wehner hin.

Ziel des Wettbewerbes sei es,

junge Menschen zu motivie-

Tolles Ergebnis

Emmerzhausen. „Das ist ein tolles Ergebnis, vielen lieben Dank

an alle“, so Rainer Mudersbach von IP Noel. Diese Dankesworte

richtete der Mitbegründer des Integrationsprojektes während der

Abschlussbesprechung an die vielen Helfer und Besucher des

ersten Advent-Weihnachtsmarktes in Emmerzhausen. Auch

Ortsbürgermeister Peter Kröller zeigte sich beeindruckt vom Erfolg

des Marktes in der Dorfmitte Emmerzhausens: „Mit so einer

Resonanz hatte ich nicht gerechnet – das müssen wir im nächsten

Jahr wiederholen.“ Insgesamt konnten 3519 Euro übergeben

werden, die nun in das Projekt einfliesen werden. Das Foto zeigt

einige Helfer und Besucher des Weihnachtsmarktes und Rainer

Mudersbach (rechts). Stellvertretend für die Organisatoren überreichte

Christel Schneider den Scheck.

Getränke-

Fachzentrum F.&R. Schürbusch

E10. 99

10. Paket-Shop

Hermes ·

Kasten

12 x 0,7 l zuzügl. 3,30 Pfand E

Betzdorf-Bruche in

Getränkeheimdienst - Fassbier

neu

Niederschelderhütte Hermes

Kölner Straße 33, 02 71 / 35 32 73 Paketshop Jetzt 99

2. 99

Kasten 20/24 x 0,5/0,33 l

zuzügl. 3,10/3,42 Pfand

Kombi-Kiste, 12 x 1,0 l

Kasten 20 x 0,5 l

zuzügl. 3,30 Pfand E 8. zuzügl. 3,10 Pfand E

6 x 1,5 l zuzügl. 6x 0,25 Pfand E

49

Kasten 20/24 x 0,5/0,33 l

zuzügl. 3,10/

3,42 Pfand E10. 99

Pils u. Gold

10.

Mineral +

Medium

49

Entdecker-Edition

5 Fl. Weizen

+ 1 Glas

zuzügl.

0,40

Pfand E

3. 99

Weizen

3. 99

Betzdorf-Bruche

Lotto-Annahmestelle

Quelle-Bestellannahme

Friedrich-Ebert-Str. 106, 0 27 41 / 97 36 31

Angebote gültig vom 27. 12. 2007 bis 9. 1. 2008

P

ren, sich mit politischen Themen

auseinanderzusetzen, so

die beiden SPD-Politiker. Die

Ausschreibungsunterlagen sind

in den Wahlkreisbüros der Abgeordneten

erhältlich oder

können auch in Klassensatzstärke

bei der Landeszentrale

für politische Bildung, Am

Kronberger Hof 6, in 55116

Mainz, bestellt werden.


Fotos: Fielmann

Alt und Jung erleben etwas gemeinsam

Buschhütten. Die Kinder des evangelischen Kindergartens Mühlbergsiedlung erfreuten den Seniorenkreis der

evangelischen Kirchengemeinde Buschhütten mit einem bunten, fröhlichen Programm. Dass Jung und Alt

etwas gemeinsam erleben, hat in der Buschhüttener evangelischen Kirchengemeinde schon Tradition.

Zweimal jährlich machen sich die Kinder auf den Weg zum etwa zwei Kilomter entfernten Gemeindehaus,

um dort die Senioren zu besuchen. Jetzt trugen die Kinder mit großem Eifer Gedichte vor, sangen Lieder und

führten Tänze auf. Das Publikum honorierte die Aufführungen mit viel Beifall und kleinen Geschenken. Zum

Abschluss verteilten die Kinder kleine, mit selbst gebastelten Sternen dekorierte Lichter an die Senioren.

Ärztlich dermatologisch geprüfte Fußpflegerin

Claudia

Frey

Fußpflege · Diabetische Fußpflege

Fuß- und Bein-Massage · Maniküre

Ich besuche Sie auch gerne zu Hause.

Claudia Frey

Brüderweg 212

57074 Siegen

Tel. 02 71 / 2 31 75 32 · Mobil 01 60 / 95 58 58 42

Ein gesundes und friedvolles neues

Jahr wünschen wir allen Kursana-

Bewohnern, Angehörigen und

Freunden unseres Hauses.

Mit Ihnen und allen

ehrenamtlichen Helfern wird

uns gemeinsam ein guter Start

ins neue Jahr 2008 gelingen.

■ Stationäre Langzeitpflege

■ Kurzzeit- und Urlaubspflege

DOMIZIL

Theodor-Keßler-Haus

Am Witschert 10, 57072 Siegen

Telefon 02 71 . 31 75 - 0

Telefax 02 71 . 31 75 - 500

www.kursana.de

Mein sicheres Zuhause.

ENiOREN

Gemeinschaft erleben – Entlastung erfahren

Tagespflegezentrum

Freudenberg

Volker Münker und Roland Nöh GbR

Bahnhofstr. 84 · 57258 Freudenberg

Telefon: 0 27 34 / 4 38 99 41

Elim

Senioren- Wohn- und Pflegeheim

Kurzzeitpflege

Betreutes Wohnen

Strukturierte Betreuung Demenzkranker

in eigener Tagesgruppe

Komfortzimmer mit Dusche und WC

Anschlüsse für Telefon und TV

Cafeteria, Kiosk, Frisörsalon

Wir beraten Sie gern!

Ein persönliches Gespräch ist jederzeit nach Terminabsprache möglich.

Altenheim Elim

Oberndorfer Str. 46a

57334 Bad Laasphe-Oberndorf

Telefon: 02754 / 3747-0

Fax: 02754 / 3747-25

E-Mail: altenheim_elim_gmbh@t-online.de

Internet: www.altenheim-elim-gmbh.de

Immer mehr Ältere

Stadtplanung muss das berücksichtigen

Siegen. Seinen Antrittsbesuch

beim Seniorenbeirat machte

Siegens Bürgermeister Steffen

Mues jetzt bei der einer Sitzung

des Gremiums im Rathauses.

Vor dem Hintergrund einer

immer älter werdenden Bevölkerung

erläuterte er die Notwendigkeit

einer altengerechten

kommunalen Zukunftsplanung.

Dabei machte der Bürgermeister

deutlich, dass die Einwohnerzahl

der Stadt Siegen

in naher Zukunft unter

100 000 absinken werden (derzeit

104 000 Einwohner). Die

Zahl der Senioren wird dage-

Wir sind eine

anerkannte

Einrichtung

für Zivildienstleistende.

gen auf über 30 000 anwachsen,

so dass in Zukunft rund

ein Drittel aller Siegener Bürger

der Generation der Alten

bzw. Hochbetagten (über 80

Jahre) angehören wird.

Beiratsvorsitzender Bernd

Alberts machte in diesem Zusammenhang

auf das besondere

Problem der Demenzkranken

aufmerksam: „Hier sind wir mit

unseren Hilfs- und Vorsorgemaßnahmen

künftig besonders

gefragt.“ Die Beiratsmitglieder

fordert er dazu auf, sich in ihren

Bezirken noch stärker bekanntzumachen:

„Jeder ältere

Mitbürger muss wissen, wer in

PFLEGE AUCH MÄ NNERSACHE

Siegen. Die meisten pflegebedürftigen alten

Menschen werde zu Hause von weiblichen

Angehörigen gepflegt. Aber die

Männer packen immer öfter mit an: Betrug

ihr Anteil in den 90er Jahren noch

rund 17 Prozent, ist er mittlerweile auf 27

Prozent gestiegen. Die Männer empfinden

die Pflege Angehöriger dabei als wesentlich

unproblematischer als Frauen. Mögli-

seinem Bezirk der Ansprechpartner

aus dem Seniorenbeirat

ist.“ Im Mittelpunkt der

Veranstaltung stand ein Referat

von Beiratsmitglied Dr.

Wolfgang Bauch über die Entwicklung

und die Reform der

Pflegeversicherung. Der pensionierte

Hausarzt machte die

Notwendigkeit einer stärkeren

und effektiveren Kontrolle der

Pflegeheime deutlich: „Hier

muss es vielmehr unangemeldete

Kontrollen zu allen Tagesund

Nachtzeiten geben, damit

man sich ein objektives Bild

von der Behandlung der Bewohner

machen kann.“

cherweise fühlen sich Männer weniger belastet,

weil sie mehr Anerkennung bekommen,

vermutet Prof. Susanne Zank von der

Universität Siegen.

„Da männliche Pflege noch relativ selten

vorkommt, reagiert die Umwelt positiv

darauf, während solche Tätigkeiten bei

Frauen als selbstverständlich angenommen

werden.“

Arbeit in Phasen

Gegen starres Rentenalter

Mehr Zusammenarbeit

der Generationen gefordert

Zeitkonten für die Lebensarbeitszeit

statt eines starren

Rentenalters fordert der Berliner

Physiker und Sozialwissenschaftler

Prof. Rolf Kreibich.

Damit will er die Arbeitsbelastung

in unterschiedlichen

Lebensphasen

in verträgliche bahnen lenken.

Vor allem in einem ausgeklügelten

Verhältnis der Zusammenarbeit

von Alt und

Jung sieht Kreibich Beschäftigungschancen,

die heute ungenutzt

blieben. „Ältere

punkten bei Schlüsselqualifikationen

wie Arbeitsmoral,

Qualitätsbewusstsein und Erfahrungswissen.

Dafür liegen

Jüngere eher bei Flexibilität

und Kreativität vorn“, sagt

Dr. Kreibich.

Am Beispiel des Internets

erklärt er, das Jüngere die

Wege ins Netz zu riesigen Informationsmengen

zeigen,

Ältere diese mit ihrer Erfahrung

aber sortieren und bewerten

könnten. Unerschlossene

Arbeitsplatzreserven

sieht er in der Wasser- und

Kreislaufwirtschaft, in der Logistik

oder Energiesystemtechnik,

in der Bildung, im

Gesundheitsmarkt und auch

in der Tourismusbranche

GesundheitPro

HORMONE UND HÖREN

US-Forscher haben ein Zusammenhang

zwischen dem

Hormon Aldosteron und

der Altersschwerhörigkeit

gefunden. Je mehr von diesem

Botenstoff sie noch

messen konnten, um so besser

hörten die Senioren.

Aldosteron ist bisher

hauptsächlich bekannt für

seine Wirkung auf den Mineralienhaushalt

des Kör-

pers, den er über die Niere

beeinflusst. Die Forscher

fanden bei Männern und

Frauen über 58 Jahre, die

an schweren Hörstörungen

litten, heraus, dass ihr Aldosteron-Wert

nur halb so

hoch war wie bei jenen mit

normalem Hörvermögen.

Schwerhörigkei könnte

demnach damit zusammenhängen.

GesundheitPro


Fotos: Fielmann

Keine Lücke lassen

Rente: alles angegeben?

Zum Rentenanspruch trägt

nicht nur die reine Arbeitszeit

bei. Viele Anspruchsberechtigte

wissen nicht, welche

sonstigen Zeiten in die

Berechnung mit eingehen.

„Typischerweise fehlen

Schul- und Ausbildungszeiten,

Wehrdienst und Kindererziehungszeiten“,

weiß Renate

Bühring, die als private

Rentenberaterin fast täglich

Versicherungsbiografien

BS

Senioren- und Pflegeheim / Kurzzeitpflege

ENiOREN

Bremm’sche Stiftung

Goldbergstraße 15 · 57399 Kirchhundem

Tel.: 0 27 64 / 9 30 - 0 · Fax: 0 27 64 / 9 30 - 1 00

www.bremmsche-stiftung.de

Unser Seniorenheim liegt

im schönen, waldreichen

Südsauerland, an den

Ausläufern des Rothaargebirges,

umgeben von

viel Natur, einem Teich

und einem Wildgehege.

Wir haben insgesamt 82 vollstationäre und 6 Kurzzeitplätze,

in Einzelzimmer und Doppelzimmer aufgeteilt,

mit Dusche und WC. Alle Zimmer sind mit Telefon und

Fernsehanschluss ausgestattet.

Ein qualifiziertes Pflegeteam betreut Sie nach einem

ganzheitlichen, aktivierenden Pflegekonzept. Als Mitglied

des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und der

Paritätischen Qualitätsgemeinschaft sind wir um eine

ständige Verbesserung der Pflege und Betreuung unserer

Bewohner bemüht. Wir bemühen uns, die Angebote

auf die Besonderheiten der Bewohnerinnen und Bewohner

auszurichten.

überprüft. „Das Problem mit

solchen Zeiten ist, dass sie

nicht automatisch gemeldet

werden. Das muss der Versicherte

tun“, erklärt die Expertin.

Ab dem 55. Lebensjahr

versendet die Deutsche Rentenversicherung

alle drei

Jahre die so genannte Rentenauskunft,

welche die aktuellen

Rentenansprüche der

Versicherten detailliert aus-

weist. Diese sollten die Betroffenen

zum Anlass nehmen,

alle Daten zu überprüfen.

Nicht berücksichtigte

Zeiten können bis zum Renteneintritt

– und in besonderen

Fällen sogar noch darüber

hinaus – geltend gemacht

werden. Dafür müssen

entsprechende Nachweise

vorliegen. GesundheitPro

Orientierung im Alter

Hilchenbach. Ein Großteil der Bevölkerung kann gegenwärtig ein Lebensalter erreichen, das 25

Rentenjahre umfasst. Besonders ausgeprägt ist diese Entwicklung in Hilchenbach. Hier ist bald

jeder dritte Einwohner älter als 60 und ungefähr jeder zwölfte älter als 80 Jahre. Immer mehr

Älteren stehen immer weniger Junge gegenüber. Viele Menschen müssen daher mit einschneidenden

Veränderungen rechnen. Das Bewusstsein dafür nimmt zu und zunehmend viele sind an

Orientierungs- und Gestaltungsmöglichkeiten für die nachberufliche Lebenszeit interessiert. Entsprechende

Informationen bietet das Kursprogramm „Orientierung und Hilfe im Alter“. Unter

diesem Titel läuft in Hilchenbach noch bis Mai 2008 ein Fortbildungsprogramm mit 20 Einzelthemen.

Es geht um allgemeine Informationen zur Lebensgestaltung im Alter, aber auch um Schwerpunktthemen

wie Ernährung, Kreativität, Krankheiten, Wohnen im Alter, Betreuungsrecht und

anderes mehr. Der Kurs wird vom Verein ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein in Kooperation mit

dem Institut für Kirche und Gesellschaft Siegen und der Lokale Agenda 21 Hilchenbach (AG

Alter, Jugend u. Soziales) angeboten. Eine Zwischenbilanz der 19 Kursteilnehmer bestätigte jetzt,

dass Altern gelernt werden und Lernen im Alter Freude machen kann. Foto: ALTERAktiv

Wir würden uns freuen, Ihnen unser Haus zeigen zu dürfen. Ein Preisvergleich lohnt sich!

Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Wir sind als Zivildienststelle mit 7 Plätzen anerkannt.

Mitglied im Paritätischen

Wohlfahrtsverband

und in der Paritätischen

Qualitätsgemeinschaft

Sie finden in unserem Haus eine familiäre Atmosphäre

und vielfältige Angebote zur Alltags- und Freizeitgestaltung:

• Beschäftigungstherapeutische Angebote

• Einzel- und Gruppenangebote

• Gedächtnis- und Orientierungstraining

• Gemeinsame Fahrten zu Veranstaltungen

und Sehenswürdigkeiten

• Gesellige Veranstaltungen

• Spiel- und Bastelnachmittage

• Kiosk

• Gottesdienste RK/EV im Wechsel

• Regionale eigene Küche mit Schon- und Diätkost

• Eigene Hausreinigung

• Eigene Waschküche

• Friseur und Fußpflege im Haus

• Gemütliche Tagesräume

• Große Gartenanlage mit Grillhütte

• Ein erfahrenes Pflege- und Betreuungsteam

Gut betreut

Verfügung möglich

Mehr als eine Million Menschen

haben derzeit in

Deutschland einen Betreuer

zur Seite, weil sie nicht in der

Lage sind, ihre Lebensführung

selbst zu gestalten. Die „Teilbetreuung“

– sie hat vor einigen

Jahren die „Entmündigung“ ersetzt

– wird durch einen Richter

angeordnet.

Wer aber eines Tages weit

tragende Entscheidungen für

einen übernimmt – und auch,

wer dies auf keinen Fall tun

soll –, kann jeder in einer „Betreuungsverfügung“

festlegen.

Für ein solches Papier existieren

nur geringe formale Anforderungen,

jeder kann es frei

formulieren. Es kann über die

Bestimmung des Betreuers hinaus

etwa Vorgaben zum Um-

TIPPS BEI

ARTHROSE

Häufig trifft Arthrose

auch die empfindlichen

Gelenke der Halswirbelsäule.

Heftige Schmerzattacken

und zunehmende

Einschränkung der Bewegung

sind oft die Folge.

Was kann man selbst gegen

diese Gelenkkrankheit

tun?

Wie kann man

Schmerzen und Einschränkungen

lindern? In

ihrem aktuellen „Arthrose-Info“

hat die deutsche

Arthrose-Hilfe hierzu

zahlreiche Tipps zusammengetragen.

Ein Musterheft

kann kostenlos angefordert

werden bei: Deutsche

Arthrose-Hilfe, Postfach

11 05 51, 60040

Frankfurt/Main (0,55-Euro-Briefmarke

für Rückporto

beifügen).

SERVICE-CENTER

D-M Kfz.-Technik

H. J. Dittmann – D. Michel GbR

� Fahrzeug-Umbau

für Behinderte

57078 Siegen

Telefon: 02 71 / 3 03 98 09

Fax: 02 71 / 3 03 98 11

Verkauf � Einbau � Service

gang mit den Besitztümern

enthalten, zur ärztlichen Versorgung

und auch Wünsche

bezüglich eines Gutachters, der

die Notwendigkeit zur Betreuung

bestätigt.

Der Betroffene und der vorgesehene

Betreuer sollten es

mit Datum unterschreiben und

sicher hinterlegen.

GesundheitPro

KEINE 20

MEHR

Noch einmal 20 sein?

Bloß nicht. Das sei die

Schlussfolgerung vieler

älterer Frauen aus ihrer

Lebenserfahrung, wie repräsentative

Umfragen

des US-National Opinion

Research Center ergaben.

Fast die Hälfte aller

Befragten ziehe innerlich

ein paar Jahre ab.

GesundheitPro

Achtung!

Wir zeigen Ihnen

Wohnbeispiele und

beraten Sie persönlich.

Barrierefreie Traumhäuser.

Seniorenfreundlich, rollstuhlgerecht und

alles auf einer Ebene: Unsere barrierefreien

Wohnkonzepte bieten viele Möglichkeiten,

die Ihnen das Leben jeden Tag

leichter machen. Lassen Sie sich beraten.

Öffnungszeiten der Musterhäuser

in Neunkhausen am Werk:

Mo. bis Fr. 8.00 bis 17.00 Uhr,

So. 14.00 bis 17.00 Uhr,

Sa. n. Vereinbarung,

an Feiertagen geschlossen.

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG

57520 Neunkhausen/Westerwald

Telefon 02661-9564-20

E-Mail info@fingerhuthaus.de

www.fingerhuthaus.com

Achtung, Senioren!

Wir haben für Sie die passenden

Seniorenbetten in großer Auswahl

Beachten Sie bitte unsere 18 Schaufenster!

Wohnstudio · Tischlerei

57271 Hilchenbach-Müsen

Telefon (0 27 33) 6 96 10

Fax (0 27 33) 69 61 15

Maßanfertigung aus eigener Tischlerei!


Anzeigenannahme: (02 71) 59 40 - 3 33

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 RUBRIKEN

Kaufgesuche

Gemälde, Schmuck, Porzellan, Silber,

Standuhren, Spielzeug, Militaria,

Uhren u. alles andere aus Omas

Zeiten zu fairen Preisen gesucht.

Gerne ganze Nachlässe, Sammlungen.

Tel. 0 23 91 / 60 10 88

Altes Spielzeug, Steiff-Tiere, Puppen,

Fotoapp., Grubenlampen, Militaria,

Trödel u. Raritäten zu fairen Preisen

gesucht. Tel. 0 27 38 / 89 72

Maschinen aller Art gesucht für Metall-,

Holzbearbeitung, Baumaschinen, Gabelstapler

und Anhänger ab 1,5 t. Alles

anbieten, auch alt oder defekt.

Tel.: 02 71/31 02 62 / 01 71/3 61 04 60

● NEU!!! BIG FOOD "Alt Neunkirchen",

Kirchstr. 16, XXL-Essen, Riesenschnitzel!

www.monsterportion.de

Tel. 01 73 / 5 75 76 27

Holzbrikett, super Qualität, super Brennwert,

super Brenndauer, 1 Palette Briketts

entspricht 4-5 Rm. Buchenholz.

Preisanfrage: Tel. 0 27 52 / 71 75

Babyzimmer, Ki.-wagen, Zubehör,

Kleidung ab 1 E, 02733/128787

Gebr. Farbfernsehgeräte ab 50 E,

Tel. 02 71 / 7 71 07 70 Hermanowski

Brennholz, Holzbriketts aus Buche, T.

0 27 38/ 25 94

Ledercouchgarnitur, sehr gt. Zust., kpl.

VB 350 E, einige Ölgemälde, VS,

Chippendale-Schlafzi., kpl., 380 E,

hochw. Sofa, Top-Sitzkomf., NP ca.

1300 E, f. 280 E, Einbaukühlschr.,

dekorfähig, 90 E. T. 0151/ 18 75 21 60

4-t-Holzspalter, 3,5-PS-Kettensäge,

Elektrokamin, Kompressor.

Tel. 01 71 / 5 44 68 15

TV-Ersatzteile im Internet

www.hermanowski-multimedia.de

Suche Maschinen f. Holz, Metall u.

sonst. Bearb., Gabelstapler, alles anbieten,

auch alt o. def. 0271/ 31774 35

Küchenschränke, Schlafzimmer, Hausrat

(alles vor 1950) zu verkaufen.

Tel. 0 27 21 / 88 67

Waschautomaten u. Trockner

deutsche Markengeräte, fabrikneu,

äußerst preisg., mit kleinen Schönheitsfehlern,

technisch einwandfrei,

volle Garantie. Fa. W.E.G., Siegen-

Eiserfeld, Tel. (02 71) 38 56 70

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Mannequins in Gummersbach, täglich

10–22 Uhr, A 4, 3 Minuten, Kollegin

gesucht! Tel. 0 22 61 / 81 83 48

Telefonmaus Jasmin. 0 51 52/ 43 44

Attraktive, hübsche Sie, 36 J., sucht die

aufregende Abwechslung zur festen

Beziehung! SMS 01 74 / 8 96 13 92

Suche Maschinen f. Holz, Metall u.

sonst. Bearb., Gabelstapler, alles anbieten,

auch alt o. def. 0271/ 31774 35

KAUFE BÜCHER. 02747/915944

Brilliantschmuck, Altgold,

Meissener Porzellan, Silber,

alte Gemälde & Skulpturen,

u.v.a. gegen Barzahlung ges.

Alt- Antiquitäten, Siegen

0271-4059304 u. 0171-7787711

Verkäufe

Auch an den Feiertagen

nochmal unsere Flatrate

Maria aus Frankfurt ist wieder da

und freut sich auf euch!

� 01 60 / 3 81 52 25

www.siegenladies.de

Vernasch mich! 0511-93 61 34 17

Er für Ihn

Massage u. v. m., Jacuzzi - Whirlpool

Tel. 01 70 / 3 55 64 64

Sie, 27 J., sucht heimliche Affäre, ohne

finanzielle Interessen, Sympathie

entscheidet! SMS 01 62 / 7 57 56 27

Studio Alexxa

www.sm-bizarrsiegen.elf24.de

Tel. 01 75 / 6 20 44 83

Bianca besucht dich · 0175/5344797

Telefon„6“ 0 68 06/8 57 59 a. an.

Christina, reif + vollbusig, nur

Hausbesuche. T. 01 70 / 3 49 22 09

Beende das alte Jahr mit einer erotischen

Stunde in privater Atmosphäre

bei mir! Tel. 01 51 / 52 38 47 46

Reife Lady

Tel. 01 75 / 4 24 31 12

Aufgeschlossenes Paar sucht Mäuschen

bis 55 J., für erotische Spiele zu

dritt. Tel. 01 75 / 8 40 76 00

Vollbusige Blondine, 38 J., erwartet

dich v. 10–21 Uhr. T. 01 73 / 4 61 08 36

»EIN PERFEKTER

EMPFANG«

ARIANE ® -Vordächer

aus Edelstahl

Eine einladende Architektur. Mit

über 60 Vordächern aus Aluminium

oder Edelstahl sind Ihren Gestaltungsmöglichkeiten

kaum Grenzen

gesetzt. Design und Qualität von

ARIANE ® Eine einladende Architektur. Mit

über 80 Vordächern aus Aluminium

oder Edelstahl sind Ihren Gestaltungsmöglichkeiten

kaum Grenzen

gesetzt. Design und Qualität von

ARIANE

– dem führenden Hersteller

in Europa.

® – dem führenden Hersteller

in Europa.

Erhältlich über den Fachhandel.

Miss Molly, jetzt in Hamm/Sieg, Massage,

Erziehung, NS, auch Hausbesuche,

Mo.-So. Tel. 01 79 / 8 78 76 57

Diskret und privat wärmt dich Silvi in

dieser kalten Jahreszeit, auch an

Sonn- und Feiertagen. 01 77 / 3 79 86 67

Maria, Verena & . . .

Siegen 02 71 - 3 35 65 88

01 75 - 7 83 24 15

www.studio-berger.de

Nette Kollegin gesucht! Gerne Anfängerin!

Reise/Erholung

Vermiete Wohnmobil mit Komplettausstatt.,

Frühbucherrabatt. 02663/ 8203

Borkum: Strandn. Fewo, Terr., sofort,

bis 06.01. u. Osterferien, 1-5 Pers.

Ab 7.1. Sonderpreis. 02 71 / 8 24 09

Flughafen-Zubringer

Mini-Car-Lorsbach

Telefon: 0 27 32 - 2 84 44 und 8 08 51

Seit 20 Jahren

Veranstaltungen

SIMPLEX Größte Westerwälder

Sammlerbörse

Eisenbahnen – Autos – Modellspielzeug

Rennerod /Westerwaldhalle

* Extrem große Händlerpalette *

Seit Jahren das Top-Event

für Modellspielzeugfreunde

11.00 –

Sa., 29. Dez. 2007 17.00 Uhr

Erw. 3,00 Euro, Ehepaare 5,00 Euro,

Kinder in Begleitung frei

Info: Tel. 0 26 64 / 99 17 10 · Fax 99 17 12

www. simplex-team-rennerod.de

Trödelmarkt

Samstag, 29. 12. von 9-17 Uhr

Sonntag, 30. 12. von 10-18 Uhr

Haiger

in der Stadthalle und

auf dem Außengelände

Info: 06433/ 70172

Trödelmarkt

So., 30. 12.

(11 bis 18 h)

SI-WEIDENAU

OBI

Jeder kann mitmachen!

Info: 0 27 32 / 2 89 07

Werbung

die

ankommt.

Kr.-Buschh., 4 möbl. Einzelzimmer

zu verm. Tel. 01 71 / 3 13 42 74

Netphen-Sohlbach, 80 m 2 , 3 1 ⁄2 ZKB,

EBK, KM 350 E. Kinderfreundliche,

junge Umgebung, renov. Fachwerkhaus,

sep. Eingang, 3 Kellerr., März 08.

Tel. 01 75 / 3 61 74 35

Nähe SI-Mitte, 3 ZK, Du., Wfl. ca. 65 m 2 ,

sof. frei, KM 320 E + NK, Tel. 02 71 /

5 63 07 oder 01 75 / 9 90 53 90

Hilchenbach-Helberhausen, EFH, Bj.

ca. 1994, Wfl. ca. 112 m 2 , Ölzhzg., GS

ca. 380 m 2 , 571 E/mtl. + NK, Mietkauf,

KP 100.000 E, keine Käufercourtage,

HEITZER Immob., 0 24 52/6 71 99

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

www.berge-bau.de

Wohnungsangebote

Immobilienangebote

Super-Handwerkerschnäppchen, Siegen-Niederschelden,

EFH aus Holz,

Bj. ca. 2004, EG + DG nicht vollständig

fertiggestellt, Wfl. ca. 150 m 2 , GS ca.

400 m 2 , KP E 89.000,-. Keine Käufercourtage.

HEITZER Immob., Tel.

0 24 52/6 71 99

Hilchenbach-Helberhausen, EFH, Bj.

ca. 1994, Wfl. ca. 112 m 2 , Ölhzg., GS

ca. 380 m 2 , KP 100.000 E, keine

Käufercourtage. HEITZER Immob., T.

02452/67199

Zentral gel. ält. schickes Haus in Herdorf,

7 Wohnräume, Küche, Bad/Du,

5 Kellerräume, Garage, von priv. zu

verk. VB 95 000 E. Tel. 0 27 44 / 62 06

Top-1- od. 2-Fam.-Haus in Siegen, kpl.

renov., ca. 160 m 2 Wohn- u. Nutzfl., ca.

390 m 2 Grdst., massiv, 6 Zi., 3 Bäder,

4 Keller, 3 Stellpl., gr. Garten, sof. beziehbar,

139 000 E. T. 0170 / 3550656

Für 45 E

Heiße Nr. + f. + Massage

01 60 / 6 83 25 25

Wohnwagenpark /

Drive Inn

3 bis 6 nette Mädels erwarten dich!

Täglich von 12 bis 23 h im Westerwald,

Hof, Industriestraße 20

( bei Bad Marienberg)

Canan · 25 J. · OW 75 B · Gr. 36

Sinabelle · 20 J. · OW 75 D · Gr. 32

NEU NEU:

Anna · 20 J. · OW 75 B · Gr. 34

Dani · 21 J. · OW 75 B · Gr. 32

Melissa · 21 J. · OW 75 C · Gr. 34

Lass dich von A–Z in einer

fantasievollen Atmosphäre

verwöhnen!

Tel. (0 27 73) 74 18 83

– Sympathische Kollegin gesucht –

Haus- und Hotelbesuche

Unterricht

EDV-Kurse mit Zertifikat, Office 2007,

T. 02 71 / 2 36 98 25

Baumarkt

Bauschuttannahme, Abbrucharbeiten

+ Baustoffhandel 02762/60513

Nicht nur günstiger ...

Garagentore u. Antriebe

Martin Both, Tel. 0 27 32/2 83 59

Inh. Stephan Schmenn

Kellergarten 2, 57299 Burbach-Ndf.

✂Motec

Tel. 0 27 36/29 80 50 · Fax 29 87 14

Jeden 1. Sonntag Schautag 14–17 Uhr

www.motec-net.de

Landwirtschaft

12 PS Holder Allradschlepper, neu bereift,

guter Zustand, 2.800 E, 0170/

3084430 www.jung-landmaschinen.de

Kubota Traktoren

www.buchens.de

Immobiliengesuche

Raum Freudenberg! Hier suchen wir

für unsere Kunden Einfamilienhäuser,

Restbauernhöfe, Pferdeimmobilien u.

Renditeobjekte. www.matschke-immobilien.de,

Tel. 0 22 94 / 5 71

Wohnungsgesuche

Su. Whg. bis 45 m 2 mit Kü., 10 Fußmin.

v. Bahnhof Siegen. 0176/68182532

Für solvente Firmenkunden

Wohnraum gesucht, leer und

möbliert (für Vermieter kostenfrei)

HOMECOMPANY.de � SI-30 30 553

Super Handwerkerschnäppchen, Siegen-Niederschelden,

EFH aus Holz,

Bj. ca. 2004, EG + DG nicht vollständig

fertiggestellt, Wfl. ca. 150 m 2 , GS ca.

400 m 2 , 499 E KM + NK, Mietkauf, KP

89.000 E, keine Käufercourtage,

HEITZER Immob., T. 0 24 52 / 6 71 99

Siegen, Am Rothenberg, schöne ruh.

Whg., 3 ZKB, z. 1.4.08, KM 373 E +

NK. Tel. 02 71 / 4 25 83

UMZUGS-LKW besser

Schmitt

AUTOVERMIETUNG

Siegen-Seelbach

(02 71) 3 73 73

Handwerkerschnäppchen - Siegen-

Birlenbach, EFH m. ELW, Neubau im

Rohbauzust., Holzrahmenbauweise,

Wfl. ca. 170 + 83 m2 , GS ca. 602 m2 ,

KP E 109.000,- keine Käufercourtage,

HEITZER Immob., 0 24 52/6 71 99

Betzdorf, EFH, Neubau, ca. 120 m 2 Wfl.,

ideales Ausbauhaus, mass. Bauweise,

mit Garage, ca. 380 m 2 Grdst.

Tel. 01 75 / 9 10 13 10

4-Familien-Haus, 300 m 2 Wfl., Höhenweg

33, Erndtebrück, ausbaufähiger Dachboden,

als Ausbauhaus: 20.000 E,

oder modernisiert und vollvermietet:

84.000 E, direkt vom Eigentümer, Tel.

01 71 / 5 22 37 37

Waldhütte mit Grundstück im Naturschutzgebiet

„Gute Hoffnung“ in Wilnsdorf

zu verkaufen. Tel. 02 71 / 6 34 65

Schon mal reingeschaut?

www.HausAusstellung.de

Kontakte

Nr. 1 in Siegen

nach dem 10. Besuch

1x gratis

Beata u. Freundinnen

von Mo. bis So.

in wöchentlichem Wechsel

von 11–24 Uhr.

Tel. 02 71 / 2 38 30 70

www.beatalove.de

Wir wünschen

all unseren Kunden

ein gesundes neues Jahr!

Super-Thai-Modelle

Lilly, 25 J., Kf. 34

Schaban, 20 J., Kf. 34

Jun, 24 J., Kf. 34

Tel. 02 71 / 2 50 04 12

An allen Tagen geöffnet.

www.siegen-ladies.de


Zuverlässiges Weissagen durch Kartenlegen,

von 11-22 Uhr. 01 72-269 10 21

Polster wie neu! Polsterreinigung bei

Ihnen zu Hause! Matratzenreinigung.

Festpreise! Info: 0 27 32 / 59 19 04

Malerfachbetrieb Lehnert

hat sofort Termine frei. Anfahrt/

Angebot kostenlos. 01 71 / 5 39 11 77

Wellness f. Zuhause, mobile Fußreflexzonenmassage,

0271/3510913 o. 0176/43054109

Filme u. Video auf DVD sichern, Fa.

Wielga, 02762/3319

Handwerkerservice

übernimmt vielfältige Handwerksarbeiten,

Elektroarbeiten vom Fachmann. T.

0271/352342 o. 0176/24548217

Hausmeisterservice

Ihr Handwerker für alle Fälle

Tel. 01 52 / 01 81 40 74 HFS Sarak

www.fliesen-klur.de

Gartenplanung · Gartengestaltung

Dipl.-Ing. (FH) S. Zöller

Tel. 0 27 34 / 83 81 Baumschule Zöller

Kamin-Einsätze auf Maß

zum Nachrüsten für offene Kamine,

direkt ab Werk, Info: Tel. 0 27 34 /

4 39 66 60 o. 01 71 / 7 50 53 91

Schimmelpilz, Stockflecken?

Zertifizierter, TÜV-geprüfter Fachbetrieb

hilft fachgerecht, schnell u. dauerhaft.

Fa. Schneider Bautenschutz,

Tel. 0 27 34 / 43 53 64

Trainer mit C-Lizenz sucht für Saison

08/09 neue Trainerstelle im A und B-

Jugendbereich und Juniorenbereich

bis Kreisliga A, Zuschr.-Nr. 32852 a. d.

SWA, 57069 Siegen.

Nasse Keller?

Zertifizierter, TÜV-geprüfter Fachbetrieb

für Bauwerksabdichtung dichtet Ihre

Wände von innen oder außen ab. Garantie

nach BGB. Handausschachtung.

Fa. Schneider Bautenschutz,

Tel. 0 27 34 / 43 53 64

www.buerofeuerwehr.de

Ch. Schmitt, Tel. 01 75 / 1 68 80 04

Badewannenbeschichtung; Garantie

Fa. Derichsweiler. T. 02 71 / 7 62 14

Fälle und stutze Ihre Problembäume!

Übernehme sämtl. Garten-, Rasenpflege-

u. Zaunbauarbeiten. Astbeseitigung

durch Großhäcksler - Dachrinnenreinigung.

Lieferung v. Hackschnitzeln

u. Rindenmulch. 0 27 37 / 54 80 od. 30 68

Flughafen-Zubringer

Mini-Car-Lorsbach

Telefon: 0 27 32 - 2 84 44 und 8 08 51

Seit 20 Jahren

Haushaltsauflösungen

und Entrümpelungen

- schnell, seriös und kostengünstig

- besenreine, fachger. Entsorgung

- Inzahlungnahme/Verwertung

Fa. Alt, Siegen

0271-4059304 u. 0171-7787711

Abschied in Würde

Preiswerte Erd-, Feuerund

Seebestattungen.

Volker Hoof Bestattungen

0271/870150

– Tag und Nacht –

www.buchens.de

Verschiedenes

Dachdeckerarbeiten

Schieferfassaden#

führt sofort aus Tel. (02 71) 8 70 66 70,

Fax 8 70 64 15, Auto (01 71) 4 75 10 61

Firma Bätzel GmbH, Meisterbetrieb

Nähmaschinen-Reparaturen

aller Fabrikate

Annahmestelle in Siegen

Info: 0 27 74/14 44

Nähmaschinen Pfeiffer

Alles aus einer Hand

• Wohn-/Geschäftauflösungen aller Art Garten & Landschaftsbau

• Umzüge & Renovierungen • Baumfällungen aller Art

• Putz-/Reinigungsservice • Strauch-/Heckenschnitt

• Haus-/Grundstücksreinigung • Haus-/Kellerabdichtungen

• Boten- und Besorgungsfahrten • Erd-/Abbrucharbeiten

• Kurierfahrten bis 1800 kg • Winterdienst u. v. m.

Hausmeisterservice

sauber – schnell – zuverlässig

Telefon 0271/3138077 · Mobil 0176/70055700 · valkanova@t-online.de

Nasse Keller und feuchte Wände

Patent. Verfahren

seit 25 Jahren.

Nasse Wände? Schimmel?

40.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTEC-Gruppe. Wir gehen

systematisch vor - von der Analyse bis zur Sanierung. Für ein

gesundes Wohnklima und die Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Rufen Sie uns an. Wir helfen gerne weiter!

ISOTEC-Fachbetrieb Dipl.-Ing. Ernst Giebeler · mit TÜV-Zertifikat

Tel. 0271-3846175 oder www.isotec.de

... macht Ihr Haus trocken!

Liebe Leserinnen und Leser!

Der Annahmeschluss

für unsere Ausgabe am

Donnerstag, 3. 1. 2008,

ist bereits am

Freitag, 28. 12. 2007, 12 Uhr.

Das Team vom SWA Wochenund

Sonntags-Anzeiger

wünscht Ihnen ein gesundes

neues Jahr 2008!

RETTE IHN, WER KANN!

Schenken Sie dem bedrohten Schneeleoparden in Kirgistan sicheren Lebensraum

und helfen Sie ihm zu Überleben! Werden Sie Schneeleo-Pate. Noch heute.

Infos unter: Tel. 02 28.40 36 -174 oder www.NABU.de


Haus Lug ins Land

Guten Rutsch.

Wir freuen uns auch 2008 auf Sie - und

erfüllen Ihnen auch dann (fast) alle Wünsche.

Mo - Fr: 11.00 - 24.00 » Sa: 11.00 - 20.00 Uhr

Info-Band » 02745 - 8327

Brachbach » Büdenholzer Str. 36

www.clubluginsland.de

Marie, 28 J.

schlank, vollbusig,

verwöhnt den älteren Herrn,

auch Hausbesuche.

Tel. (01 60) 99 61 30 79

Neu!

SEXY HEXEN DILLENBURG


Nadja, Natalia, Miss Molly u. Eva

ab Mo.: Alexandra, Marc

für Sie, Ihn und Paare

Heiligabend und Weihnachten

ab 12.00 Uhr geöffnet.

Mo. 12–23 Uhr, Di.–Sa. 9–23 Uhr, So. 10–22 Uhr

Tel.: 0 27 71 / 82 97 70 www.Atelier-Damour.de

– Nette Kollegin gesucht –

Viel Freiraum - auch im Grünen.

Neu!


Neu!

Vivien, 21 J.

1,70 m groß, Konf.-Gr. 34,

auch Hausbesuche.

Tel. (01 60) 99 61 30 79

Die First-Class-

Privatadresse

im Siegerland.

Neu!

Tgl. 11–23 Uhr

4–5 Mädchen im

wöchentl. Wechsel

9x besuchen –

1x kostenlos

0271-24497

oder 2 45 96

www.6relax.de/

sex-in-the-city

100% Service

3 hübsche Asia-Modelle

verwöhnen Sie!

Gung, 26 J., Kf. 34, 75 B

Mai, 25 J., Kf. 34, 75 B

Mond, 23 J., Kf. 36, 80 D

Neu: Auch Öl- u. Rückenmassage

Thai-Massage auf Anfrage.

Hagener Str. 11a (Hintereingang)

� 0 27 32 / 2 03 26 81 9-22 Uhr

www.mama-gung.de

Wir wünschen unseren

Gästen viel Glück für 2008!

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Dampfbad

seit

25 Jahren

ASIA-SEXWORLD.ltd

Eintritt frei!

Täglich von 12–2 Uhr, Fr., Sa. bis 3 Uhr

Info: 0 27 33/2 86 68 33

Vormwalder Straße 1 · Hilchenbach

Ständig neue Girls aus China,

Thailand und Malaysia im Haus

Die exklusive Asia-Sauna in Hilchenbach

www.asia-sexworld.de

900 m 2

Sauna

900 m 2

Silvesterknaller

verwöhnen Dich ganz priv.

01 62 / 8 03 43 29 o. 01 60 / 99 20 09 35

– Auch Haus- und Hotelbesuche –

ARENA 23 – SWINGERCLUB

MARBURGER TOR 23 · SIEGEN

Deck-Party

mit T und N

Für Silvesterparty bitte anmelden.

Fr. + Sa. ab 20 Uhr

Info: 01 73 / 400 80 46

www.arena23.de


Anzeigenannahme: (02 71) 59 40 - 3 33

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | RUBRIKEN

Moni, einsam, neu zugezogen, 25 J.,

sportl., blond, SMS 01 62 / 4 92 98 00

Ich kenne Dich nicht, aber ich vermisse

Dich, ich habe Dich noch nie gesehen,

aber ich träume ständig von Dir!

Symp., ehrl., treuer End-30er mit Familiensinn,

Int. an Reisen, Kultur, Sport

und Natur, sucht nette, natürl. Sie mit

Herz und Verstand. Zuschr.-Nr. 32850

an den SWA, 57069 Siegen

Für Damen u. Herren jeden Alters:

seriöse, unverbindliche Partnerempfehlung

aus Ihrer Nähe. Tel. 0271/

2368968 od. kostenloser Anruf 0800-

6644447 tägl. 9-22 Uhr Inst.Herzblatt

DAS JAHRESENDE ALS NEUAN-

FANG! BERND, Mitte 70, Schulleiter i.

P., verwitwet. Schon während der

Krankheit meiner Frau habe ich mich

aus dem Beruf zurückgezogen. Auch

privat entstand eine Isolation. Nun sehe

ich das Leben wieder mit all seinen

Schönheiten, z. B. die Kunst, Kultur,

Musik. Dazu wünsche ich mir eine Dame

(gerne auch etwas älter) an meiner

Seite mit ähnlich Interessen. (Selbstverständlich

brauche ich kein Hausmüttcherchen,

daher getrenntes Wohnen).

Nur Mut, werte Dame! Ich freue

mich über Ihren Anruf u. Tel. 08 00 /

3 30 42 75 kostenlos über: Seniorenfreundschaftskreis

GmbH

Er, 50 J., 1,86 m, kräftig, gebunden, m.

viel Freizeit sucht Sie ab 35 J. für gemeinsame,

schöne Stunden in Dauerbeziehung,

T. 01 76 / 96 19 80 66

Partnerempfehlung kostenlos!

Für Damen und Herren von 30 bis 85

Jahren auch aus Ihrer Nähe. Wir nennen

Ihnen diskret und seriös Ihren

Wunschpartner. Vertrauen Sie unserer

langjährigen Erfahrung. Partner- und

Seniorenvermittlung Single-Team

(08 00) 6 99 99 96 (gebührenfrei)

Sonja, Witwe, zauberhafte Mädchenfrau

mit traumhafter Figur, strahlenden Augen

und liebevollem Wesen, möchte im

neuen Jahr nicht mehr allein sein.

SBCLG. Mein Mann hat unsere gemeinsame

Firma verkauft, damit wir

den Rest des Lebens genießen können.

Doch das Schicksal hat es anders entschieden.

Ich habe ein Goldstück verloren,

aber wenn Sie anrufen bringt mir

das Schicksal einen Diamanten! Tel.

0 27 44 /93 06 66 oder 01 70 /233 08 73

Rothaarige 51-Jährige, 1,54 cm, (2 erw.

Töchter), eig. Haus, Hobbys: Tanzen,

Wandern, Kochen, Theater, Konzerte,

sucht gebildeten Partner für eine feste

Beziehung. Zuschr.-Nr. 32851 a. d.

SWA, 57069 Siegen

Ich, CHRISTIAN, 68 J., Witwer, pens.

Beamter im geh. Dienst, habe für das

neue Jahr nur einen Herzenswunsch,

SIE, eine Frau, die das Lachen nicht

verlernt hat, kennenzulernen, um behutsam

eine Freundschaft aufzubauen

(gerne bei getr. wohnen). Reisen Sie

gerne? Würden Sie sich freuen, wieder

mit einem Mann an Ihrer Seite ins Konzert

zu gehen oder ein gutes Restaurant

zu besuchen - einfach alles Schöne

wieder zu zweit erleben? Wann darf

ich Sie einladen? Erbitte Ihren Anruf u.

Tel. 08 00 / 3 30 42 75 kostenlos über:

Seniorenfreundschaftskreis GmbH

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

NEUJAHRSWUNSCH! CHRISTA, eine

64-jährige Krankenschwester i. R., völlig

alleinstehend (da neu zugezogen),

möchte sich noch einmal verlieben. Ein

treuer, ehrlicher Mann (gerne auch etwas

älter) sollte die Chance ergreifen

und anrufen. Ich freue mich auf unser

erstes Rendevouz. Wann darf ich Sie

zu einem selbstgekochten Essen einladen?

Warten Sie nicht länger. Bitte rufen

Sie an u. Tel. 08 00 / 3 30 42 75

kostenlos über: Seniorenfreundschaftskreis

GmbH

Single sucht Single durch Austausch

NEU der Tel.-Nr., 18-80, absol. seriös. � 0441/74894

2008 EIN NEUANFANG! TOBIAS, 64 J.,

selbst. Unternehmer, leider ohne Kinder

+ seit kurzem verwitwet. Wieder mit

einer Frau (gerne auch etwas älter)

lachen, tanzen, zusammen verreisen,

jedoch bei getr. wohnen. Der beste

Freundeskreis kann all das nicht ersetzen.

Geht es Ihnen ähnlich? Aber Sie

hatten bisher nicht den Mut, über diesen

Weg dem Alleinsein ein Ende zu

bereiten? Dann sind Sie die richtige

Frau, über deren Anruf er sich sehr

freuen würde. Anruf u. Tel. 08 00 /

3 30 42 75 kostenlos über: Seniorenfreundschaftskreis

GmbH

Fröhlich, bunt und frech zieren

sie Uhren, Tassen, Anstecker,

T-Shirts und vieles mehr.

Die unverwechselbaren Strich -

männchen von Rudi Diessner.

Die Lebenshilfe-Kollektion des

Designers mit Down-Syndrom ist

heute schon weit über den Kreis

der Lebenshilfe hinaus bekannt

und damit idealer Sympathie -

träger für Menschen mit geistiger

Behinderung.

Mehr über das „Rudi-Design”

erfahren Sie bei der

Bundesvereinigung Lebenshilfe

für Menschen mit geistiger

Behinderung e.V.

Raiffeisenstr. 18, 35043 Marburg

Tel.: 06421/491-0

Fax: 06421/491-167 oder unter

www.lebenshilfe.de/rudi.htm

Bekanntschaften

Jetzt NEU: Testen Sie 3 Tage lang unverbindlich die privaten Kontaktanzeigen mit Sprachmailbox

und lernen Sie nette Leute schnell und unkompliziert per Telefon kennen.Einfach 01803-988 777 689

(0,09 EUR/Minute Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk) anrufen und mitmachen.

Los geht's!

✆ Antworten und inserieren per Telefon! Auf jede Anzeige können Sie einfach per

Telefon antworten und dem Inserenten eine persönliche Nachricht hinterlassen. Oder Sie

können über unser Service-Center auch selber eine Anzeige

aufgeben und so viele Antworten von anderen Lesern erhalten.

Alle Telefonnummern finden Sie im Informationskasten.

Mein Leben braucht wieder Farbe - deshalb

suche ich, 50/162/65, R, einen liebev.

Partner, sehr gerne Kraftfahrer, zw.

45-55 J., ab 178 cm, ab 80 kg, treu, ehrl.,

ohne Altlasten, für gemeins. Zukunft.

TEL.-MAILBOX 6564641

Huhu, ich, 20 J., suche einen humorv.,

spontanen, treuen u. unternehmungsl.

Mann zum Kennenlernen! Ich selbst gehe

gerne auf Festivals u. Konzerte von diversen

Punk- u. Rockbands. Melde dich einfach!

TEL.-MAILBOX 6565632

Bin 45/166/55, fahre gerne Motorrad, bin

ehrl. u. treu. Du solltest zw. 43-47 J., ab

180 cm gr., bitte nicht zu schlk., fröhl.,

unternehmungsl. u. spontan sein. Viell.

wird ja mehr daraus?! TEL.-MAILBOX

2859947

Bin 56 J. u. suche dich zw. 50-60 J. für die

Freizeit u. viell. ja auch mehr?! Suche einen

Partner, der lieb, treu u. ehrl. ist.

TEL.-MAILBOX 2442139

Ich wünsche mir einen Kuss am Morgen,

eine Vermiss-dich-so-sehr-SMS am Mittag

u. das gemeins. Kuscheln am Abend!

Wenn es dir, 38-45 J., ab 178 cm, NR,

ebenso geht, dann sollten wir uns kennen

lernen! TEL.-MAILBOX 3641096

Witwe, 61/167, sehr korpulent, sympath.,

lebensl., mit einseitiger Lähmung, möchte

nicht länger alleine sein u. sucht einen

Partner bis 66 J., liebev., aufgeschl., humorv.

u. ehrlich. TEL.-MAILBOX 1586744

Krebs-Frau, 53/164, Rubensfigur, verwitwet,

sehr fröhlich, sucht Herrn bis Anfg.

60 J. zum Kennenlernen u. bei Sympathie

auch gerne mehr. TEL.-MAILBOX

4277341

Hallo! Bin eine 64-jähr., lebensl., tierl.,

sportl., elegante Sie, 172/59, suche Partner

ab 180 cm. Hobbys: Lachen, Sauna,

Schwimmen u. Tanzen. Über einen Anruf

würde ich mich freuen! TEL.-MAILBOX

0134073

Gibt es dich? Einen ehrl., treuen + humorv.

Partner mit o. ohne Kind? Sie, jg. + intell.,

sucht Mensch, der sich auch so gut leiden

kann! Bin 34/170, mollig + habe, wie

du merkst, Humor! Traue dich! TEL.-

MAILBOX 7990998

Sie, 44/164, schlank, unterschiedliche

Haarfarbe, sehr tierlieb, Raucherin, auf

eigenen Beinen stehend, sucht pass.

Gegenstück. Mehr in einem persönlichen

Gespräch. TEL.-MAILBOX 0997237

Wildfang sucht Cowboy! Ich, 19/165, brünett,

abenteuerl./neugierig/schlagfertig,

aber auch treu, romant., ehrl., suche

dich, 20-23 J. Wenn du glaubst, mich

einfangen zu können, dann wirf dein Lasso.

TEL.-MAILBOX 5426556

Gesucht wird der Mann, der zu mir passt!

Ich, Anfg. 50/168/60/NR, mit positiver

Lebenseinstellung, gesch., ohne Altlasten,

wünsche mir harmon. Partnerschaft.

Getrennt wohnen - gemeins. erleben.

TEL.-MAILBOX 9418152

Wird das Leben mit dir noch schöner...?

Temperamentvolle Sie, 46/171, schlk.,

sucht dich - das pass., attr., schlk.

Gegenstück mit HHH, um alle Höhen u.

Tiefen des Lebens gemeins. zu erleben.

TEL.-MAILBOX 6760810

Frau, Anfg. 60 J., schlk., hübsch, allein stehend,

sucht einen Partner mit HHH -

Herz, Humor u. Hirn, für gemeins. Lebensweg.

TEL.-MAILBOX 3185247

Den Alltag schaffe ich alleine, in der Freizeit

wäre ich gerne zu zweit. Bin 60 J. jung,

sehr gepfl. u. vorzeigbar, in Jeans o. elegant,

warmherz., Natur- u. Tierfreund, suche

pass. Partner. TEL.-MAILBOX

8877044

Hallo, ich bin 25/180, schlk., meine Hobbys

sind schwimmen, Rad fahren, joggen

u. ins Kino gehen, suche Partner, der

treu, ehrl. u. sportl. ist, für gemeins. Zukunft.

TEL.-MAILBOX 7119199

Attraktive Sie, 43/176, bld., sportl., mit

Herz, Niveau u. Bildung, viels. interess.,

sucht pass. Gegenstück mit gl. Eigenschaften

für dauerhafte Beziehung. TEL.-

MAILBOX 5674819

Attraktive, schlk. Sie, 58/171, NR, sportl.,

möchte nicht mehr alleine durchs Leben

gehen. Suche adäquaten Partner pass.

Alters, mit normaler Figur, gerne für immer.

TEL.-MAILBOX 5539133

Sie, 38/168, mittellange dkl. Haare, sucht

a. d. Wege netten, sympath. Ihn zw. 38-

43 J. zum Kunddeln u. Liebhaben. Du

solltest kinder- u. tierlieb sein. TEL.-

MAILBOX 3169654

Natürliche, gepfl. Sie, 45/163/60, R, sucht

den Mann ihrer Träume. Er sollte groß u.

schlk., mögl. mit Vollbart, zw. 48-55 J. u.

R sein. Wenn du das bist, dann melde

dich. TEL.-MAILBOX 8399441

Sie, 33/170, schlk., treu, humorvoll, sucht

ehrl., treuen, schlk. Partner für eine feste

Beziehung. TEL.-MAILBOX 9575675

Ganz u. gar nicht alltägl. Sie, 37/175, steht

mit beiden Beinen im Leben u. wartet

nicht auf - Freund Zufall -, sondern nimmt

diese Chance wahr, einen lieben Partner

kennen zu lernen. TEL.-MAILBOX

9499466

Reifes Weib, im XXXL-Format, aber auch

mit Ecken u. Kanten, wünscht sich liebev.,

sinnl., vertrauensv., ehrl. Partnerschaft

mit gr., schlk., persönlichkeitsstarkem

Mann 35-50 J., ab 180 cm. TEL.-

MAILBOX 8207260

53-jährige, attr. Skorpion-Frau, NR, ehrl.,

treu, zuverl., sucht tierlieben Mann, bis

Mitte 50 J., ab 180 cm, mit gl. Attributen,

für harmon. Partnerschaft. TEL.-MAIL-

BOX 9945649

Hallo, vielleicht bist du es ja? Ich, 46 J., suche

einen Partner, dem die Worte Liebe,

Treue, Ehrlichkeit u. Vertrauen noch wertvoll

sind. Ich trage Gr. 46 u. habe dunkle

Haare. Viell. bis bald??? TEL.-MAILBOX

7964411

Sie, 74/176, temperamentv., naturverb.,

tanzt gerne, sucht ebensolchen Partner

zw. 70-75 J. zum Kennenlernen. TEL.-

MAILBOX 1319133

Stopp! Suche starke Schulter zum Anlehnen.

Bin 60/160/75, sehr humorv., tierlieb

u. naturverb., aber kein Oma-Typ.

Viell. gehen wir ja bald gemeins. durch

dick u. dünn. TEL.-MAILBOX 7158836

Aktive Sie, Mitte 40 J., unabhängig, sucht

bindungsfähigen Mann für spannende u.

leidenschaftliche Partnerschaft. TEL.-

MAILBOX 5421277

Sie, 69/160, bld., NR, möchte zuverl., seriösen

Herrn, etwa gleichen Alters, kennen

lernen, bei Sympathie Beziehung

möglich. TEL.-MAILBOX 1258085

Frau mit Hund sucht Mann mit Herz, Hirn

u. Humor. Bin 45 J., mit weibl. Formen,

NR, suche dich für evtl. gemeins. Zukunft.

TEL.-MAILBOX 0626067

Bin 39/165, normale Figur, ohne Anhg.,

berufst., liebe Pferde, Autofahren, Ausgehen

u. suche einen netten Partner zw.

40-45 J., mit ähnlichen Interessen, gerne

mit 1-2 Kindern, für gemeins. Zukunft.

TEL.-MAILBOX 5837352

Wenn nicht jetzt, wann sonst? Sympathische

Sie, 50/164, NR, sucht humorv.,

gleichaltrigen Ihn mit Herz u. Verstand

für gemeins. Start in die Zukunft. TEL.-

MAILBOX 8602197

Hallo! Ich, 23/157, br. Haare, NR, bl. Augen,

mollig, unternehmungsl., viels.

interess., suche dich zw. 23-28 J., ab

180 cm, br. Haare, mit kleinem Waschbärbauch,

zum Kennenlernen u. Verlieben.

TEL.-MAILBOX

5266141

Antworten –

so geht's:

Testen Sie unseren Dienst

3 Tage unverbindlich!

Um auf jede beliebige Anzeige zu

antworten, wählen Sie:

01803-988 777 689

(0,09 EUR/Min. Festnetz,

ggf. andere Preise Mobilfunk)

Oder Sie wählen jederzeit:

09003-292 827*

Halten Sie bitte die Tel.-Mailbox-

Nr. der Anzeige bereit,

auf die Sie antworten möchten.

Noch mehr Singles aus Ihrer

Region hören Sie unter:

09003-000 141**

Attraktive Sie, Mitte 50/176/68, sucht den

ehrl., liebev., tierlieben Mann zum Verlieben

u. für eine feste Beziehung. Freue

mich auf deinen Anruf! TEL.-MAILBOX

1702384

Sympathische Sie, 58/165, schlk., verwitwet,

naturverb., tierlieb, viels. interess.,

sucht pass. Partner zum Aufbau einer

dauerh. Partnerschaft. TEL.-MAILBOX

7678164

Ich bin 41 J., habe blaue Augen, kurze bld. Haare,

bin allein erz. Mutter von drei Mädchen im Alter

von 17+15+13 J., suche einen pass. Partner.

TEL.-MAILBOX 7428768

Hallo, ich suche einen gr. Partner, zw. 38-

52 J., der mit mir nicht nur den Frühling

genießen will. Wenn du fraul. Formen

magst, dann melde dich bei mir, 42 J.

TEL.-MAILBOX 8814271

Bin 53/168, meine beste Zeit als Rennwagen

habe ich hinter mir, bin leicht lädiert,

kl. Schrammen u. Beulen - aber der Lack

glänzt. Suche Ihn, gerne Biker, zw. 48-56

J., für die gemeins. Fahrt. TEL.-MAIL-

BOX 5579924

Möchte mich neu verlieben. Wer noch?

Bin w., 43/165, mit Rubensfigur, 9-jähr.

Sohn u. Hund. Wenn du dich, m., bis 46

J., angesprochen fühlst, dann antworte.

TEL.-MAILBOX 1984099

28-jährige Fische-Frau sucht den Partner

fürs Leben! Bin schon gespannt auf

dich! TEL.-MAILBOX 2093237

Hallo, ich suche dich, die Herzensfreundin

für einen aufregenden, bunten Herbst

des Lebens. Bin junge 60 J., groß, blond

u. sportlich. TEL.-MAILBOX 8429682

Sie, 40/173/65, bld., lg. Haare, sucht ehrl.,

treue, liebe- u. humorv. Sie zw. 35-40 J.

für feste Beziehung. TEL.-MAILBOX

9197881

Bist du jung, weibl., schlk., NR u. 50 + J.,

dann melde dich bei mir, Anfg. 60 J.? No

bi! Bei gegenseitiger Sympathie wird

feste Beziehung angestrebt. TEL.-MAIL-

BOX 1554079

Bruchpilot möchte gefunden werden von

Copilotin zw. 29-39 J., mit Herz - für einen

Neustart in den 7. Himmel. Kleine

Passagiere sind herzlich willkommen!

TEL.-MAILBOX 5001415

Möchtest du wieder sagen können - ich

habe einen Schatz gefunden, du bist das

beste was mir je passiert ist? Deine Antwort

- unser Glück. Bin 44/183/R, ehrl.,

häusl., treu u. zuverlässig. TEL.-MAIL-

BOX 8306233

Einsamer, anlehnungsbedürftiger u. einfühlsamer

Mittfünfziger, NR, schlk., 170

cm, mobil, sucht pass., molliges Gegenstück

für gemeinsame Unternehmungen

u. bei Sympathie gerne mehr. TEL.-

MAILBOX 9007816

Er, 48 J., ledig, 176 cm u. 84 kg, sucht humorvolle

Frau bis 48 J. zum Kennenlernen.

Bin Motorradfahrer u. wandere gerne.

TEL.-MAILBOX 7603636

www.amio.de

Gut aussehender Mann mit südländ. Flair,

großem Herzen, 31/183/79, sucht pass.

Gegenstück. Mache etwas Kraftsport,

bin aber kein Discogänger! Also, Partymäuse

- nein, danke! TEL.-MAILBOX

2369668

Ich, attr., 44/189, br.-grüne Augen, südl.

Typ, schlk., ohne Anhg., mag alles, was

gemeins. Spaß macht - suche attr.,

schlk. Sie zw. 38-42 J. für Freundschaft

u. mehr. Alles kann, nichts muss! TEL.-

MAILBOX 7225981

Muss einem erst eine tolle Frau in den Einkaufswagen

fallen, um das Glück zu erleben?

Mich u. meinen Sohn gibt es nur

im Doppelpack! Bin 40/180, mit dkl.

Haaren u. bl. Augen. TEL.-MAILBOX

9576169

Hallo! Sportl. Er, 61/180/85, sucht Gegenstück,

+/- 55 J. Hobbys: Tennis, Motorrad,

Ski + Wandern. Mein Leben besteht

nicht nur aus Sport, sondern auch aus

Dingen, die das Leben lebenswert machen.

TEL.-MAILBOX 1919358

Ehrlicher u. treuer Mann sucht dich, bis

40 J., schlk., zum Aufbau einer festen

Partnerschaft. Du bist wie ich NR u. ohne

Anhang, dann melde dich bei mir,

40/196/135. Gerne Osteuropäerin. TEL.-

MAILBOX 9965169

Suchst du auch das Glück + die Liebe?

Wenn du zw. 44-52 J. alt bist, schlk., mit

weibl. Formen, dann sollten wir uns kennen

lernen! Ich bin 50/190, schlk. +

sportl. u. suche dich für gemeins Zukunft!

TEL.-MAILBOX 2088253

Mann, 56/189, mit Lust am Leben, sucht

mollige Frau bis 55 J., mit Herz u. Verstand,

für gemeins. Zukunft. TEL.-MAIL-

BOX 6416768

Gefühlvoller Er, 47/180, schlk., mit Zielen

u. Werten, sucht einfühls. Sie, zw. 40-48

J., gerne schlk., für eine gemeins. Zukunft.

TEL.-MAILBOX 2911029

Optimistischer Er, 43/182/85, sucht eine

treue u. liebe Partnerin, die weiß, worauf

es in einer guten Beziehung ankommt.

TEL.-MAILBOX 5211758

Ich bin ein 51-jähr., allein erziehender Vater

einer 18-jähr. Tochter, 185 cm groß,

schlank u. sehr Sport interssiert, suche

a. d. Wege eine treue u. ehrliche Partnerin.

TEL.-MAILBOX 8043392

Sympathischer Krebs-Mann, 62/180/84,

grün-br. Augen, sportl., sucht nette,

schlk. Frau zw. 55-60 J. zum Aufbau einer

ehrlichen Zukunft. Bin ehrl., treu, romant.

u. humorvoll. TEL.-MAILBOX

9005292

Lieber, treuer, ehrl. Romantiker, 41/180-

/90, grün-br. Augen, sucht dich, zw. 22-

30 J., für feste Beziehung. Hobbys:

Sport, Fitness, Musik, Kochen. TEL.-

MAILBOX 7441860

Sympathischer Waage-Mann, 53/183/90,

R, dkl.-hrg. u. sportl., sucht jüngere,

schlk. Partnerin für die Charakter, Ehrlichkeit,

Zuverlässigkeit, Treue u. Pepp

keine Fremdworte sind. TEL.-MAILBOX

2787214

Hallo, da draußen! Ich, 38 J., habe meine

Traumfrau noch nicht gefunden. Darum

versuche ich es a. d. Wege. Ihr müsst

mir aber auch antworten, ich antworte

auch, versprochen. Würde mich sehr

freuen. TEL.-MAILBOX 8765347

Gesucht wird eine treue, ehrl., schlk. Partnerin

zw. 42-46 J., von Ihm, 44/183,

gesch., R, für eine feste Beziehung.

TEL.-MAILBOX 0107979

Er, 29/183/75, dkl.-bld., treu, ehrl., zuverlässig,

naturverb., sucht warmherzige,

bodenständige Partnerin, zw. 25-33 J.,

gerne auch mit Kind, zum Aufbau einer

harmonischen Partnerschaft. TEL.-

MAILBOX 1481961

Hi, ich warte nur auf dich! Interesse geweckt?

Bin 30 J., bld., bl. Augen u.

schlk., suche dich für evtl. Beziehung.

Bin sehr gefühlv. + sehr lustig bis romantisch.

TEL.-MAILBOX 8303710

Ich bin 165 cm groß, habe blau-graue Augen

u. bin 69 J. alt, aber fühle mich wie

50 J. Ich suche eine feste Beziehung. Du

solltest ehrl., treu u. unternehmungslustig

sein. TEL.-MAILBOX 7763855

Zynische Spaßbremse, 29/180/80, R,

nicht unbedingt gesellig, sucht trotzdem

Frau - zum Kennenlernen. TEL.-MAIL-

BOX 3768729

Welche Sie verdoppelt meine Lebensfreude?

Witwer, 53 J., 190 cm, sucht gut aussehende

Frau mit christlichem Hintergrund

zum Kennenlernen. Alles Weitere

wird sich ergeben. TEL.-MAILBOX

8260032

Bin 38 J., ein lustiger Mensch, mache viel

Spaß, bin liebevoll, zärtlich, 168 cm

groß, suche liebe Partnerin. TEL.-MAIL-

BOX 4117692

Sensior, 66/182/90, mit 2 Freunden auf

vier Pfoten, sucht Ihn, zw. 50-70 J., für

Freundschaft u. mehr. TEL.-MAILBOX

5526732

Für die gr. u. kl. Abenteuer des Lebens suche

ich, 31/164/52, mit Glatze, einen

Mann, gerne bärtig, für ein nettes Date u.

viell. für eine feste Beziehung. Du solltest

bis 40 J. sein. TEL.-MAILBOX

7904245

Informieren & inserieren

Geben Sie selbst eine kostenfreie

Anzeige auf – per Telefon täglich

von 9-22 Uhr:

0180-525 13 68 689***

oder senden Sie ein Fax:

0180-525 13 69 689***

oder auch im Internet:

www.amio.de

Außer den Telefongebühren zum Abhören

Ihrer Antworten entstehen Ihnen keine

weiteren Kosten.

Hinweis: Anzeigen mit sexuellen Inhalten, für erotische Kontakte und gewerbliche Anzeigen werden nicht veröffentlicht. Inserenten müssen

mindestens 18 Jahre alt sein. Schriftliche Antworten sind nicht möglich und werden weder weiter- noch zurückgesendet. Die Ablehnung oder

Änderung von Anzeigen auch ohne besonderen Grund behalten wir uns vor. Tele-Chiffre ist ein Service der ADT Telefonservice, Hamburg. Es gelten

die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.adt-telefonservice.de. *1,99 EUR/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk;

**1,52 EUR/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk; ***0,14 EUR/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk.

Kapitalmarkt

Barkredite bis 100 .000 D

Auch, wenn andere abgelehnt haben.

für Arbeitn., Angest., Rentner und Selbstständige

• Antrag/Angebot kostenlos

• keine Nachnahme • kein Vertreterbesuch,

bis 6.000,- D ohne Kreditauskunft.

24 Std. anrufen unter:

0 18 05 / 67 38 38 www.sbn-kredit.de

vermittelt Service-Büro Natter, Mühlenstr. 36 · 51643 Gummersbach

Für Arbeitstiere.

Den richtigen Job

finden Sie in den

STELLENANGEBOTEN

des SWA.

12 ct./min.

Selbstständiges Arbeiten von Zuhause,

Fa. Domnick, T. 0 27 33/74 32,

16-18 Uhr

Aushilfe mit russ. Sprachkenntnissen

gesucht. Tel. 01 72 / 6 82 34 92

Teampartner für Management

und Vertrieb gesucht.

Sehr gute und leistungsgerechte

Entlohnung. Auch von zu Hause aus.

www.abk-marketing.com

Als führendes Motorradgeschäft im

Sauerland und als Vertragshändler

namhafter Hersteller suchen wir ab

sofort oder später einen

Motorrad-Mechaniker-/

u. Meister

Begeisterung für Motorräder, selbstständiges

und zuverlässiges Arbeiten

in Verbindung mit einer guten

Arbeitsqualität sind ideale Voraussetzungen.

Sie sollten mit Arbeiten an Motoren,

Elektronik und Fahrwerk vertraut

sein.

Wir bieten Ihnen einen ganzjährigen

und sicheren Arbeitsplatz sowie

umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

an.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung

zu Händen Herrn Stefan Künchen.

BUCHEN’S

57462 OLPE

Tel. 0 27 61/9 22 16

Raiffeisenstr. 15

www.buchens.de

Tiermarkt

Chow-Chow Hündin, 7 Mon. alt, super

süß, zu verk., stubenrein, geimpft, gechipt

und entwurmt, sehr lieb und verschmust,

Tel. 01 70 / 8 31 10 95

Jetzt Vorbereitungskurs f. BH-Prüfung

buchen bis 31.12.07, 10 % günstiger,

01 71 / 8 81 33 98

Hobbyzucht hat Westhighland-Terrier

u. kl. Terriermischlinge. 02359/ 1303

www.Hundeshop.de

Hund & Outdoor

Mischlingswelpe, 7 Mon. alt, stubenrein,

super süß und lieb, sucht neues

Zuhause, gegen Schutzgebühr,

Tel. 01 75 / 6 60 61 82

www.zoo-kuepper.de

Ankauf von Kleinnagern (nur Jungtiere)

wie Mäuse, Hamster, Meerschweinchen

und Zwergkaninchen,

Tel. 02 71/ 8 74 99 Fressnapf Siegen

Siegen • Kölner Tor 9 • Telefon 02 71 / 2 38 34 39

Stellenangebote

Als mittelständisches Unternehmen aus dem Siegerland mit

einer mehr als 50jährigen Marktpräsenz suchen wir zur

Verstärkung unseres Teams mehrere

Kraftfahrer/innen CE

für den innerdeutschen Mischverkehr,

sowie Kraftfahrer/innen CE

für Drei-Schicht-Betrieb, mit sehr guten Sprachkenntnissen

(80 % der Tätigkeit) sowie EDV-Kenntnissen,

Deutsch in Wort und Schrift sind Voraussetzung

und Aushilfen

für mehrtägige Einsätze gesucht, Führerscheinklasse CE

erforderlich.

Schriftliche Bewerbungen mit Gehaltsvorstellung und dem

frühestmöglichen Eintritt bitte an

A. Jung Transport GmbH

Backeswiese 5 + 7

57223 Kreuztal

www.tj-jung.de

z. Hd. Herrn Bernhard Jung oder Herrn Stephan Schattinger

Dienstleistung

mit Verstand

und Niveau

Für unseren Großkunden in Hilchenbach suchen wir

zum 1. 2. 2008 mehrere

Industriemechaniker/innen

Zerspanungsmechaniker/innen

Anlagenmechaniker/innen

Konstruktionsmechaniker/innen

Der Einsatzzeitraum beträgt mindestens

2 Jahre. Die Entlohnung liegt zwischen

13,50 und 17,50 e/Std.; Zuschläge gemäß

IGM-Tarifvertrag.

Der Arbeitsvertrag ist unbefristet.

Bewerbungen bitte an:

Fairflex

Personaldienstleistungen GmbH

Wallhausenstr. 51 + 53, 57072 Siegen

Tel. 02 71/2 36 45-0, Fax: 02 71/2 36 45-11

Folgende Bezirke in Ihrer Nähe sind noch frei!!!

➜ Netphen

➜ Siegen-Breitenbach

➜ Dreis-Tiefenbach ➜ Siegen-Niedersetzen

➜ Kreuztal-Ferndorf ➜ Siegen-Weidenau

➜ Hilchenbach ➜ Siegen (div. Stadtgebiete)


Anzeigenannahme: (02 71) 59 40 - 3 33

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | AUTO

Audi

Su. Audi, m. vielen km, auch Unfall- u.

Motorsch., zahle bar. 0172 /675 29 86

Suche dringend 1 Audi,

auch viele km, reparaturbedürftig,

Tel. 01 72 / 6 82 54 62

BMW

Ihre 24-Stunden-

Anzeigenannahme

www.swa-wwa.de

Caravans

Kaufe Wohnmobile,

Tel. 0 22 24 / 9 88 14 70

Kaufe Wohnmobile + WW 0 4830/409

VW

Achtung! Suche dringend VW, auch

viele km, reparaturbedürftig, zahle

guten Preis, Tel. 01 72 / 6 82 54 62

Kfz-Zubehör

4 WR f. T 4, 195/70 R15-97S, a. Stalhlf.

6 Jx5 H2, VB 150 E. 01 71 / 9 67 81 32

Kfz-Gebrauchtteile.

Fa. Heuel Recycling. 0 27 39 / 8 97 70

Altreifenannahme kostenlos, ab 3 mm,

sonst 1 E. Tel. 0 27 32 / 59 63 34

Autoverleih

9-Sitzer-Busse

Mercedes Benz, für Ferien u. Freizeit

zu Sondertarifen zu vermieten.

Schmitt Autovermietung

Siegen-Seelbach · 02 71 / 3 73 73

Anhänger

Fahrzeugtransportanhänger mit

100 km/h-Zulassung vermietet pro Tag

für 38,- E: Krombacher Anhänger

� 02732/892747

Kfz-Ankauf

Su. Mercedes, Toyota, Busse, Geländewagen,

alle Fabrikate, Unfall, v.

km und Zustand egal. Zahle bar.

02 71 / 7 26 03 od. 7 89 38

auch am WE: 01 70 / 7 01 41 64

Deutscher Autohändler su. Pkw, Lkw,

Busse, Unfall, km, Zust. egal. Automobile

Ossenkop, auch am Wochenende,

02 71/3 18 70 80 o. 01 70/9 91 88 52

Barankauf, alle Fabrikate, viele km,

Unfall egal, 0 27 41 / 97 33 12 o. 01 71/

7209993

Barankauf aller Wohnmobile,

Tel. 08 00 / 1 86 00 00 (gebührenfrei)

Achtung! Suche dringend Audi von privat,

auch rep.-bed. 01 51 / 57 20 11 08

Suche Kfz. und Busse aller Fabrikate

mit u. ohne TÜV/KAT/Unfall u. hohe

Km-Leistung, zahle gut u. komme

sofort. T. 02 71/3 18 01 68 o. 3 13 22 42

u. 01 71 / 2 17 24 58 o. 01 70 / 4 11 36 35

KFZ für EXPORT gesucht, ab Bj. 91.

Zustand, Unfall egal.

Tel. 02 71 / 3 82 99 83

Alt-Kfz-Ankauf!

Verw.-Nachweis + Abholung,

Ersatzteilverkauf, Unfallwagen-Ankauf

Fa. Heuel, 0 27 39 / 8 97 70

Alt-KFZ

Abholung mit Nachweis

Wir zahlen bis zu

150,- e/pro Kfz

Unfallwagen-Barankauf,

Ersatzteileverkauf

COOS RECYCLING

Tel. 0 27 32 / 59 63 34, Fax 20 48 68

ALT-KFZ

Bei Anlieferung mind.

40,- / 80,- / 150,- E

auch Abholung

Siegen

Telefon

02 71 /

31 06 53

An- u. Verkauf von Gebrauchtwagen

Thorsten Paul Uttich

Tel. 0 27 32/76 54 59 · Mobil 01 75/147 62 41

www.mobile.de/uttich

Reifen Albrecht

57489 Drolshagen-Hützemert

Hauptstraße 2

Reifenmontage: Tel. 0 27 63 / 9 15 70

Fax 0 27 63 / 91 57 17

http://www.reifen-albrecht.de

E-Mail: info@reifen-albrecht.de

Ein Vergleich

lohnt!

Savtekin Reifen-Handel

Import, Export und Entsorgung

Auf der Schemscheid 50 · Siegen

www.utsch-recycling.de

Tel. 02 71 / 3 17 45 04 · Fax 02 71 / 3 19 06 80

www.savtekin-reifen.com

GRATIS

beim Kauf eines

Satzes Continental

Wintereifen:

Conti Auto Atlas*

Egal wohin

die Reise geht,

kommen Sie gut an!

www.reifen-berg.de

Bielefelder Straße 118a

57368 Lennestadt

Telefon: 0 27 21 / 6 03 40

Fax:02721/10841

*Solange der Vorrat reicht.

Keine Barauszahlung.

Anzeigen helfen

KAUFEN und VERKAUFEN.


Zwei Stunden lang festliches Programm

Wochen-Anzeiger Donnerstag, 27. Dezember 2007 | LOKALES

Gut vorbereitet auf's Fest

Stimmung an der Hans-Reinhardt-Schule

Ihre Interpretation weihnachtlicher Melodien präsentierte

die Orff-Gruppe im Rahmen der Weihnachtsfeier

an der Hans-Reinhardt-Schule.

Siegen. Rund 400 Gäste erlebten

in der festlich geschmückten

Turnhalle die Weihnachtsfeier

der Hans-Reinhardt-

Schule, AWo-Förderschule mit

dem Förderschwerpunkt geistige

Entwicklung am Siegener

Rosterberg. Nahezu alle der

125 geistig- und teilweise auch

schwerstbehinderten Schüler

hatten sowohl bei den intensiven

wochenlangen Vorbereitungen

mitgewirkt.

Zur Einstimmung auf den

fast zweistündigen, kontrastreichen

Programmreigen spielte

L e s e r w e r b e n L e s e r

Spiel & Unterhaltung

INFORMATIONSVIELFALT

PRÄMIENVIELFALT

Unser Motto für Sie – zwei gute Gründe

einen Abonnenten für die Siegener Zeitung zu werben.

G u t s c h e i n A u f t r a g

GUTSCHEIN

Ich habe einen neuen Abonnenten geworben und wünsche mir als Prämie:

Ich bin Bezieher der Siegener Zeitung.

Umseitig stehenden Abonnenten habe ich geworben. Er war in den

letzten 6 Monaten nicht Bezieher Ihrer Zeitung und wohnt nicht mit mir

im selben Haushalt. Ich werde mind. 24 Monate Abonnent Ihrer Zeitung

bleiben, danach gilt die übliche Kündigungsfrist. Werden die Vereinbarungen

von mir oder dem Besteller nicht eingehalten, bezahle ich

dem Verlag den Gegenwert der Prämie.

Vor- und Zuname

Straße, Haus-Nr.

PLZ, Ort

Unterschrift

UNSERE PRÄMIENBEDINGUNGEN:

Aus rechtlichen Gründen darf die Neubestellung nicht Ersatz für ein

bestehendes Abonnement sein und in keinem Zusammenhang mit einer

Abbestellung stehen. Daher werden grundsätzlich Werbungen von

Personen, die miteinander verwandt sind und im selben Haus wohnen,

nicht anerkannt, wenn aus diesem Personenkreis eine Abonnementskündigung

vorliegt. Die hier angegebenen Prämien können sich in

Form, Farbe, Technik und Herstellerfirma ändern. Keinesfalls wird

jedoch die Qualität beeinträchtigt.

Coupon bitte einsenden an:

Vertriebsabteilung · 57069 Siegen

oder faxen Sie bitte den Auftrag

und den Gutschein an: 02 71/59 40-309

Weitere Artikel aus unserem Prämiensortiment

finden Sie unter www.siegener-zeitung.de

das Blockflötenensemble der

Fritz-Busch-Musikschule besinnliche

weihnachtliche Melodien.

Dann hieß es „Bühne frei“

für die Schüler der Hans-Reinhardt-Schule.

Zum Auftakt ihres

Programms erklangen „Oh

Tannenbaum“ und „Jingle

Bells“ auf Orffschen Instrumenten.

Einen Traum ließen

laut Schulleiter Emanuel Dolski

die Akteure der Unterstufe

wahr werden, die in bewegender

Weise ein Friedenstraumlied

vortrugen. Dass sich selbst

AUFTRAG

Ich bestelle die Siegener Zeitung für die Dauer von mind. 24 Monaten zum

jeweils gültigen Bezugspreis von monatlich 18,20 e bei Botenzustellung.

Außerhalb des Verbreitungsgebietes beträgt der monatliche Bezugspreis für die

Postzustellung 21,80 e. Ich bin über 18 Jahre alt. Ich und in meinem Haushalt

lebende Personen waren in den letzten 6 Monaten nicht Bezieher der Siegener

Zeitung.

Bezugsbeginn:

Vor- und Zuname

Straße, Haus-Nr.

PLZ, Ort

Unterschrift

WIDERRUFSRECHT

Ich bin berechtigt, innerhalb von 2 Wochen nach Absendung dieses

Auftrages die Bestellung des Abonnements ohne Angabe von Gründen

gegenüber dem Verlag Siegener Zeitung, Vorländer & Rothmaler GmbH

& Co. KG, 57069 Siegen, schriftlich zu widerrufen. Zur Wahrung der Frist

genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes (Poststempel).

Unterschrift

EINZUGSERMÄCHTIGUNG

Hiermit wird die Siegener Zeitung bis auf Widerruf ermächtigt,

die Gebühren für das Abonnement wie angekreuzt von meinem

(unserem) Girokonto einzuziehen:

monatlich vierteljährlich 2% Skonto

halbjährlich 3% Skonto jährlich 3% Skonto

Gutschriften für Lieferunterbrechungen werden automatisch bei der

nächsten Abbuchung verrechnet.

Beginn

Geldinstitut

Bankleitzahl

Konto

Unterschrift

die erst kürzlich eingeschulten

Mädchen und Jungen der Vorstufe

auf die Bühne wagten, um

ihre Lernfortschritte kreativ zu

präsentieren, begeisterte nicht

nur den langjährigen Pädagogen

sondern auch die Gäste.

Sie spielten mit Stabpuppen

das Märchen vom „Sterntaler“.

Die Schüler der Oberstufenklasse

4 brillierten mit der Geschichte

vom kleinen Weihnachtsengel

„Lilo“, der mit

dem Christkind zur Erde reist,

um Menschen und Tieren

Glück zu bringen.

Einen fetzigen „Weihnachtsmännerrock“

boten 30

Mittelstufenschüler. Anschließend

servierte die Tanzgruppe

der Ober- und Berufspraxisstufe

einen Cha-Cha-Cha als Augenschmaus

zu der etwas abgewandelten

Melodie „Freude

schöner Götterfunke“. Manfred

Lehwald als Aufsichtsratsvorsitzender

des Schulträgers,

Schulpflegschaftsvorsitzende

Anja Tielmann und Schulleiter

Emanuel Dolski dankten allen

Akteuren.

Danach durfte nach Herzenslust

auf dem Weihnachtsmarkt

gestöbert werden, den

alle Klassen im Rahmen einer

Projektwoche vorbereitet hatten.

Die Eltern des Fördervereins

hatten ihren Stand reichhaltig

mit Handarbeiten und

anderen Geschenkartikeln bestückt.

Das Engagement und

Interesse vieler Familien spiegelten

auch die vielen Kuchenspenden.

Wenn mein (unser) Konto nicht die erforderliche Deckung aufweist,

besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung

zur Einlösung. Diese Erklärung ist so lange gültig, bis ich (wir) sie

schriftlich widerrufe(n).

Peter Schäfer Zöller Stolz Böhm

Achenbach Eiserfeld N’fischbach Betzdorf Buschhütten

02 71 / 2 34 17 90 02 71 / 35 93 00 0 27 34 / 65 17 0 27 41 / 31 07 0 27 32 / 55 38 78

Kasseler Kamm

ohne Knochen

mild gesalzen,

goldgelb

geräuchert

1 kg

3. 33 3. 33

100 Jahre EDEKA

Jules

Mumm Sekt

Dry, Medium dry

oder Rosé,

0,75 Liter,

(1 Liter = 4.65)

je Flasche

| NINTENDO DS LITE, WEISS:

schlankes Design; Display-Beleuchtung in

4 Stufen; helle LCDs; 3-Zoll-LCD-Bildschirm;

erstklassige 3D-Grafik; Touchscreen; Touchpen

oder Thumb Strap; mehr Akku-Power;

Cartridge Slot für Game Boy Advance;

Mikrofon zwischen den beiden Screens;

Maße: 133 x 21,5 x 73,9 mm (LxDxH);

Gewicht: ca. 218 g

Zarte

Schweine-Schnitzel

aus der

Oberschale

100 g

3. 49 2. 22

Moët & Chandon Brut Impérial

Champagner

besticht durch leichte Fruchtigkeit,

verführerisches Aroma und

überzeugende Reife

delikat-fruchtig, vielschichtig

und trocken

edler Aperitif zu Salat,

Fisch und Fleisch

0,75

Fl.

1 l =

E 39.99

29. 99 29. 99

EDEKA Weintipp

| SIEMENS VDO NAVIGATIONSSYSTEM PN1000 INKL.

EUROPA:

3,5‘’-Touchscreen-Display (TFT LCD);

integrierter GPS-Empfänger; integrierter TMC-

Empfänger; Zielauswahl durch Eingabe der

Postleitzahl (ZIP), eingebauter 64-MB-Flash-

Speicher; austauschbarer/wiederaufladbarer

Li-Ionen-Akku; SD-Kartensteckplatz;

5 Routenkriterien; 4 Optionen für

Routenkriterien; 2D-/3D-Kartenansicht

positionsunabhängige Routenplanung;

Lieferumfang: Navigationssystem mit

GPS-Antenne; Lithium-Ionen-Akku,

12-V-Adapter für Zigarettenanzünder;

Monitorhalterung mit Saugfuß; SD-Karte;

TMC-Antenne und Bedienungsanleitung

weiß, rot, medium oder

alkoholfreie,

0,75-l-Flasche,

(1 Liter = 2.96)

oder Söhnlein Piccolo,

2 x 0,2-Liter-Flaschen,

Packung,

(1 Liter = 5.55)

je

1,5-l-PET-Flasche

0. 55

Söhnlein Brillant Sekt

0. 79

Verbrauchermarkt

Peter · Gosenbach

02 71 / 35 44 04

Fürst Bismarck

Kornbrand

oder Schlitzer

Burgen-Kümmel

38/35 % Vol.,

0,7 Liter,

(1 Liter = 8,40)

je Flasche

5. 88 5. 88

100 Jahre EDEKA

(zzgl. 6,20/6,52 /6.84 Pfand)

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008!

Auch dann gilt wieder nach wie vor: In nur einem Einkauf alles finden und dabei vieles sparen!

Erhältlich in den oben genannten EDEKA-Märkten · Gültig vom 27.12. bis 29.12. 2007. Verkauf solange Vorrat reicht. · Abgabe in haushaltsüblichen Mengen!

Irrtum und Druckfehler vorbehalten!

Wir lieben Lebensmittel!

L e s e r s e r v i c e · I n f o - H o t l i n e 5 9 4 0 - 2 6 1 / 2 6 2 / 2 6 3

Fondue-

Fleisch

vom

Schwein

oder Rind

je 100 g

0. 99

Licher

Pilsener oder

Licher Spezialitäten

20 x 0,5 / 24 x 0,33-l-Mehrweg-Fl. od.

Wernesgrüner

Pils

20 x 0,5-l-Mehrweg-Fl.

19. 98 19. 98

100 Jahre EDEKA

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine