Gemeindezeitung Herbst.Winter 2009 (6,95 MB) - Semmering

semmering

Gemeindezeitung Herbst.Winter 2009 (6,95 MB) - Semmering

Zugestellt durch Post.at

SEMMERI N G

ACHRICHTEN

Dezember 2009

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr

wünschen aus dem neuen Gemeindeamt

allen Semmeringerinnen und Semmeringern

sowie allen Gästen

der Bürgermeister,

die Gemeinderäte und die Gemeindebediensteten.


AUS DER GEMEINDESTUBE

SEMMERIN G

ACHRICHTEN

Sehr geehrte Semmeringer!

Werte Gäste, liebe Jugend!

Ein arbeitsreicher Sommer und Herbst

sind für das Team der Gemeinde

Semmering zu Ende gegangen. Die

thermische Sanierung der Wohnhäuser

241 und 242 wurden im Juli

abgeschlossen. Für das nächste Jahr

ist die Sanierung des Hauses Nr. 178

(ehem. Feuerwehr) geplant. Die Baustufe

I bei der Gestaltung der Passhöhe wurde

mit Fertigstellung und Eröffnung des

Gemeindeamtes abgeschlossen. Die

sechs fertig gestellten Wohnungen in beiden Obergeschossen stehen den

neuen Mietern noch in diesem Jahr zur Verfügung. Neben der Fertigstellung

der Rückbauten der Landesstraßen von Niederösterreich in die Steiermark

über die Passhöhe wurde bis auf die Nebenanlagen im September alles fertig

gestellt. Die Nebenanlagen und die Parkplätze werden im Jahr 2010 gebaut.

Gleichzeitig wird mit dem Bau des Billa Neu und in den zwei Obergeschossen

ein Lehrhotel für unsere Bundes Lehranstalt für Tourismus errichtet. Alle

Verträge sind durch Billa und die Betreiber des Lehrhotels unterzeichnet und

beide werden im Spätherbst 2010 den Betrieb aufnehmen. Gleichzeitig werden

auch die Bautätigkeiten am zukünftigen Hauptplatz aufgenommen werden. Im

ehemaligen Gemeindeamt Hochstraße 32d laufen die Umbauarbeiten und die

neu errichteten Klassenzimmer werden von der BLT im neuen Jahr bezogen.

Die von der Gemeinde als eigene Wirtschaftskörper geführte Wasserversorgung

und Abwasserbeseitigung wurden im abgelaufenen Jahr ständig weiter

ausgebaut und in Stand gehalten. Von unserem Wassermeister Norbert

Pollroß wurden im über 100 Jahre alten Wasserleitungsnetz vom Dürrgraben

und Talhof sehr viele Rohrbrüche aufgespürt und repariert und somit der

Wasserversorgung am Semmering mehr erstklassiges Trinkwasser zur

Verfügung gestellt. An dieser Stelle: Herzlichen Dank an unseren Wassermeister

für seinen großen Einsatz für die Gemeinde Semmering! Auch von der

Wasserbehörde des Landes Niederösterreich wurde im Zuge einer Kontrolle

der gesamten Wasserversorgungsanlagen großes Lob ausgesprochen. Für

das Wasser aus dem Dürrgraben wurde eine UV-Anlage angekauft und sie

wird im Jahr 2010 an das Netz angeschlossen.

Neben den großen Plänen im Ortszentrum wurde auch im Voranschlag für 2010

andere Straßensanierungen im Ortsgebiet eingeplant. Weiters sollen auch im

nächsten Jahr verschiedene Straßenzüge mit neuen Beleuchtungskörpern im

Semmering-Design versehen werden.

Unser Tourismusbüro hat für die kommende Wintersaison gemeinsam mit den

Wiener Alpen sehr viel Werbung für unseren Ort, besonders bei Besuchen

von Reiseveranstaltern in Bratislava und Budapest gemacht. Wir hoffen, dass

diese direkte Werbung sich in der kommenden Wintersaison positiv auswirkt.

Unser Altbürgermeister Hermann Düringer feierte am 14. August seinen

70. Geburtstag. Hermann Düringer war seit 1968 Gemeinderat, ab 1970 bis

1976 Vizebürgermeister und von 1976 bis 2000 Bürgermeister und hat in

seiner 24-jährigen Amtszeit sehr viel zu Ausbau und Aufschwung in unserer

Gemeinde beigetragen. Ich freue mich, dass er nach schwerer Krankheit

wieder genesen ist und als Obamnn des Vereins Freunde der Semmeringbahn

wieder voll tätig ist.

Am Jahresende ist es üblich, sich bei allen, die am Semmering im letzten Jahr

sehr viel geleistet haben, zu bedanken.

Ganz besonders gilt der Dank der gesamten Gemeinde Semmering der NÖ

Straßenbauabteilung 4 in Wr. Neustadt, an der Spitze Herrn HR DI Josef

Decker und OI Manfred Dienbauer, sowie der Straßenbauabteilung Bruck an

der Mur Herrn HR Friedrich und seinem Team. Zu erwähnen wäre auch die

Brückenmeisterei des Landes NÖ, die für die Sanierung der Mauer auf der

Landesstraße verantwortlich ist. Herzlichen Dank ebenso an die Arbeiter aller

beteiligten Abteilungen.

Allen Freiwilligen, die in unserem Ort den Dienst im Informationszentrum,

die Blumenpflege im öffentlichen Bereich in der Gemeinde, die Pflege

der Wanderwege und Wegweiser und so weiter, übernommen haben, ein

herzliches Dankeschön.

Meinen Mitarbeitern im Bauhof, im Gemeindeamt und im Tourismusbüro für

ihren Einsatz und ihre Mitarbeit ein aufrichtiges Danke.

Den Betrieben in unserer Gemeinde, allen SemmeringerInnen und unseren

Gästen ein gesegnetes Weihnachtsfest, sowie Gesundheit und viel Erfolg im

Jahr 2010.

Ihr Bürgermeister Horst Schröttner

Bei den am 14. März 2010 stattfindenden Gemeinderatswahlen ist es

erstmals möglich auch per Briefwahl Ihre Stimme abzugeben. Die Termine

zur Beantragung von Wahlkarten werden noch bekannt gegeben.

2

KOMMUNALE BAUTäTIGKEITEN

- Gemeindewohnhäuser

Heuer wurde im Haus Nr. 143, bei der Haltestelle Wolfsbergkogel, eine

Wohnung fertig saniert und hat bereits einen Mieter gefunden. Die Arbeiten

wurden durch regionale Firmen unter Mithilfe der Bauhofbediensteten

ausgeführt.

Zurzeit gibt es noch drei leer stehende Wohnungen im Haus Nr. 64, oberhalb

vom Bahnhof Semmering, diese werden ebenfalls nach Maßgabe der

finanziellen Mittel in Angriff genommen, mit den Arbeiten in einer Wohnung

wurde bereits begonnen.

Die Vermietung aller Wohnungen unserer Häuser ist für die Rückzahlung der

für die Außensanierung aufgenommenen Darlehen unbedingt notwendig.

Die Mieten werden zur Gänze für die Tilgung der Kredite herangezogen oder

der Mietzinsrücklage, welche für zukünftig notwendige Reparaturen dient,

zugeführt.

Das Haus Nr. 82 konnte von der Gemeinde verkauft werden und der neue

Eigentümer hat bereits mit umfangreichen Renovierungsarbeiten begonnen.

Die bereits sichtbare, sehr aufwändige Hangsicherung hätte unsere

Möglichkeiten bei weitem überschritten.

Für das ebenfalls im Eigentum der Gemeinde befindliche ehemalige Haus

Floiger laufen zurzeit konkrete Verkaufsverhandlungen.

- Gemeindestraßen

Der Ausbau unserer Straßen beschränkte sich heuer, bedingt durch einige

größere Vorhaben in der Vergangenheit, wie zum Beispiel der Neubau der

Haidbachgrabenstraße, ein neuer Fahrbahnbelag auf der Südbahnstraße, die

Befestigung des Feuerwehrvorplatzes, etc. auf die unbedingt notwendigen

Erhaltungsmaßnahmen. In nächster Zeit sind wieder einige größere Vorhaben

geplant.

- Bioheizwerk

Das in der letzten Ausgabe der Semmeringer Nachrichten vorgestellte Projekt

wird dynamisch weitergeführt. Zurzeit sind Gespräche mit mehreren möglichen

Anbietern am Laufen, um die für uns günstigste Lösung zu finden.

DER BüRGERMEISTER GRATULIERT

Zur Geburt:

Mirijam Löffler und Oliver Kohl

zur Geburt ihrer Tochter

Isabel

Marianne und Peter Outschar

zur Geburt ihrer Tochter

Marie Sophie

ZUM 80. GEBURTSTAG: Adolf Tonn

ZUM 85. GEBURTSTAG: Elisabeth Schlager

ZUM 90. GEBURTSTAG: Berta Freiberger

ZUR GOLDENEN HOCHZEIT:

Margarete und Hans Payr

WIR TRAUERN UM UNSEREN MITBüRGER

STEFAN Ernst Johann

Gemeinde Semmering

Tel.: 02664/2326 Fax: 02664/2326 DW 81

e-mail: gemeinde@semmering.gv.at

Arthur Krausner Elfriede Mathois Daniela Primes

DW 75 DW 71 DW 73

Parteienverkehr ( Gemeindeamt): MO, DI und FR 08.00 - 12.00

MI kein Parteienverkehr, DO 8.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00

Sprechstunde des Bürgermeisters:

MO: 8.00 - 12.00, DO: 16.00 - 17.00, Voranmeldung erbeten

Tourismusbüro & Postservicestelle:

MO - FR : 8.00 - 12.00 u. 13.00 - 16.00 SA 9.00 - 12.00

Herausgeber: Gemeinde Semmering, 2680 Semmering, Nr.54

Schriftleitung: Bgm. Horst Schröttner

Mitarbeiter: Andrea Beran-Aichinger, Manuela Kaiser, Erich Kodym


150 Jahre Wetterbeobachtung am Semmering

Schon kurz nach der Fertigstellung der Semmeringbahn (1854) wurde bei

der Bahnstation Semmering mit Wetterbeobachtungen begonnen (1857).

Diese ersten Versuche wurden zwar noch nicht lückenlos durchgeführt, aber

seit 1890 gibt es mit kurzen Unterbrechungen immer eine meteorologische

Station am Semmering.

Das abgebildete Wetterhäuschen, welches noch

heute bei der Villa Kleinhans steht, wurde natürlich

nie zu professionellen Wetterbeobachtungen

benutzt, sondern diente nur dazu, die Touristen über

Temperatur, Luftruck etc. zu informieren.

SEMMERIN G

ACHRICHTEN

Waren es am Anfang wohl die Bahnbediensteten

welche die Wetterbeobachtungen durchführten,

so stand die meteorologische Station ab 1890 bis

ca. 1978 im Bereich des Südbahn-Hotels und die

Beobachtungen wurden von Angestellten des Hotels

durchgeführt.

Durch die Verleihung des Prädikates „Heilklimatischer

Kurort“ mit Dekret der NÖ-Landesregierung vom 14.

Februar 1921 wurde der Betrieb einer Klimastation

für den Semmering zur Verpflichtung.

Nachdem das Südbahn-Hotel die Wetterbeobachtungen

1978 einstellte, übernahm die Gemeinde

Semmering den Betrieb der Station, welche in

weiterer Folge auf die Passhöhe übersiedelt wurde –

der aktuelle Standort ist die Schiwiese neben den

Christophorus-Stuben. Seit den 1980er Jahren

werden die Wetterdaten elektronisch aufgezeichnet.

Die neue Klimastation auf der Semmering-Paßhöhe

Im Sommer 2009 wurde eine vollkommene Modernisierung der Station

durchgeführt. Für die Windmessungen, welche bisher am Dach des Gemeinde-

Bauhofes erfolgten, wurde ein eigener Mast aufgestellt. Das bisher ebenfalls

im Bauhof untergebrachte Daten-

Auswertegerät wurde ebenfalls erneuert

und ist jetzt in einem kleinen Container

nahe der Station untergebracht. Die

Station wird vom Gemeinde-Bauhofleiter

Herrn Engelbert Rinnhofer und Frau

Elfriede Mathois betreut.

Einige besondere Wetterereignisse die

von unserer Klimastation aufgezeichnet

wurden, seien hier genannt:

Am 5. Juni 1947 fielen am Semmering

innerhalb von nur 7 Stunden fast 325 mm

Regen je Quadratmeter, dadurch wurden

überschwemmungen verursacht, bei denen

auch Menschen zu Schaden kamen.

Die bisher höchste von der Klimastation

gemessene Temperatur war 31,7°C am

7.7.1957, die tiefste Temperatur war

-28,1°C am 24.1.1947.

Herzlichen Dank an Herrn Dr. Ernest Rudel und Herrn Dr. Otto Svabik von der

Zentralanstalt für Meteorologie für die zur Verfügung gestellten Daten.

Kurt Payr

VOM WETTERHäUSCHEN ZUR

KLIMASTATION

Wetterhäuschen, aus

dem Katalog von Heinrich

Kapeller, Wien 1895.

Ehrenamtlich „Zeit schenken“

Besuchsdienst des Hilfswerks Gloggnitz sucht Verstärkung für den Einsatz in Ihrer

Nähe

Einmal pro Woche kommt Frau Christine zu Frau Martha und liest Geschichten vor, spielt

Memory, schaut gemeinsam mit Frau Martha Fotos an. Sie schenkt begrenzt Zeit und erntet

viel, viel Freude und Dankbarkeit.

Unser Team besteht derzeit aus 16 Personen, 14 Frauen und 2 Männern, die regelmäßig

einsame Menschen besuchen. Immer wieder kommen Besuchswünsche, die erfüllt werden

wollen. In regelmäßigen Abständen finden nette Zusammenkünfte, Schulungen und

Besprechungen vor Ort statt.

Machen Sie mit! Es gibt viele Menschen, die allein leben und sich freuen, wenn sie mit wem

über alte Zeiten reden können.

Hilfswerk Gloggnitz 02662 425 26

Auskunft: Rita Ehammer, 02664 2360 oder 0676/ 7642 920

3

In der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres 2009 wurde das

Gemeindebudget für das kommende Jahr 2010 beschlossen. Entsprechend

den gesetzlichen Bestimmungen wurde der Voranschlag vor dem

Gemeinderatsbeschluss 14 Tage zur öffentlichen Einsichtnahme aufgelegt.

Die Gesamtsumme unseres Gemeindebudgets beträgt laut Voranschlag für

2010 ca. EUR 2.227.000,--.

Die Mittel für die Neugestaltung der Passhöhe sind in dieser Summe nicht

enthalten, hierfür ist ein direkter Landeszuschuss vorgesehen, welcher im

so genannten „Außerordentlichen Haushalt“ im Gemeindebudget dargestellt

wird. über die Höhe dieses Landeszuschusses für 2010 wurde zum Zeitpunkt

der Drucklegung dieser Ausgabe der Semmeringer Nachrichten noch

verhandelt.

Ohne die Leser mit zu vielen Zahlen langweilen zu wollen, möchten wir einige

Punkte des Voranschlages näher beleuchten.

Bedingt durch Wirtschaftskrise und Steuerreform wird insgesamt das

Steueraufkommen geringer, dadurch sinken auch die Anteile, welche die

Gemeinden aus den Steuereinnahmen erhalten. Gleichzeitig steigen aber

zahlreiche Ausgaben, welche die Gemeinde nicht selbst beeinflussen kann,

so zum Beispiel die Beiträge zur Finanzierung der Krankenhäuser, die

Sozialabgaben etc.

Neben diesen Positionen sind die Kosten für Sanierung und Erhaltung

der Gemeinde-Infrastruktur die Hauptposten unseres Gemeindebudgets.

So werden auch 2010 wieder hohe Beträge in die Sanierung unserer

Gemeindestraßen sowie für Kanalnetz und Wasserleitung investiert.

Trotz verschiedener Anstrengungen zur Kostensenkung ist die Gemeinde

Semmering auch im kommenden Jahr auf Zuschüsse der NÖ-Landesregierung

angewiesen, um ein ausgeglichenes Budget zu erreichen.

Die korrekte Führung des Gemeindehaushaltes wird in jedem Jahr mehrmals

von Beamten der NÖ-Landesregierung überprüft. Dabei wurde im Jahr

2009 beanstandet, dass von manchen Betrieben und Privathaushalten die

Gemeindeabgaben nicht rechtzeitig bezahlt wurden und die Gemeinde

dadurch Rückstände bei den Einnahmen aufweist. Die weitere Unterstützung

der Gemeinde Semmering aus Landesmitteln wurde daraufhin vom Abbau

dieser Rückstände abhängig gemacht.

Die Gemeinde ersucht daher um pünktliche Einzahlung der Gemeindeabgaben

und ist gezwungen Maßnahmen (Mahnungen und Exekution) zu treffen, um

bereits bestehende Rückstände bei den Gemeindeeinnahmen einzufordern.

Der Finanzausschuss des Gemeinderates

Kurt Payr Obmann

DEZEMBER 2009

19./20. Dr. Schuster

23./27. Dr. Weirer

30./31. Dr. Schuster

JäNNER 2010

1./3. Dr. Schuster

6. Dr. Schuster

9./10. Dr. Weirer

16./17. Dr. Weirer

23./24. Dr. Schuster

30./31. Dr. Weirer

ÄRZTENOTRUF

141

Dr. Andreas Weirer (Gemeindearzt)

Ordinationszeiten:

Mo., Di., Do., Fr.: 7.30 – 11.00 Uhr

Do.: 17.00 – 19.00 Uhr

2680 Semmering 56

Tel. 02664/2262

Fax 02664/2262-4

Hausapotheke

DAS BUDGET

äRZTEDIENSTPLAN

FEBRUAR 2010

06./07. Dr. Weirer

13./14. Dr. Weirer

20./21. Dr. Schuster

27./28. Dr. Weirer

MäRZ 2010

06./07.. Dr. Schuster

13./14. Dr. Weirer

20./21. Dr. Schuster

27./28. Dr. Weirer

URLAUB

Dr. Schuster: 30.01.2010 - 07.02.2010

Dr. Weirer: 31.12.2009 - 06.01.2010

15.02.2010 - 21.02.2010

Dr. Rudolf Schuster

Ordinationszeiten:

Mo., Di., Mi., Fr.: 7.30 – 11.00

Uhr

Di.: 17.00 – 19.00 Uhr

2641 Schottwien 12

Tel. 02663/8400

Hausapotheke


Dieses Jahr lässt der Schnee noch etwas auf sich warten. Auch wenn wir

mit etwas Verspätung in den Winter starten, gibt es jede Menge aus dem

Vereinsleben des WSV-Semmering zu berichten.

Im Sommer stand naturgemäß die Sektion Hobbyfußball im Mittelpunkt. Die

Kicker nahmen an 2 Turnieren teil, wobei sie am 08. August beim Benefizturnier

der Bergrettung in Steinhaus den 1. Platz errangen. Ausgezeichnet lief es auch

beim Turnier der Vereine in Schottwien am 29. August. Harald Schröttner,

unser Sektionsleiter, konnte sich dabei mit Unterstützung der „Schnapser“

über den 3. Platz freuen.

Der diesjährige

Mitarbeiterausflug führte

uns in die Seetaler Alpen.

Am Samstag, dem 19.

September brachte uns,

35 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter, der Bus bis

zur Waldheimhütte nahe

Obdach, von der wir über

die Rotheidenhütte nach

St. Wolfgang wanderten.

Einige von uns erklommen

dabei auch den Gipfel des

Zirbitzkogels.

Den Abend verbrachten wir

gut gelaunt mit zünftiger

Musik in unserem Quartier.

Am Sonntag ging es

dann von St. Wolfgang

über die Schanz zu

unserem Tagesziel, der

Winterleitenhütte. Dort gab

es eine zünftige Jause

und jede Menge „Zirberl“.

So gestärkt fuhren wir von

dort wieder zurück auf den

Semmering, wo der Ausflug

im Restaurant Belvedere

fröhlich ausklang.

Am 08. November versammelten sich rund 45 Vereinsmitglieder zur a.o.

Generalversammlung im ARTIS-Hotel, bei der die Tätigkeitsberichte der

letzten Saison, aber auch ein Ausblick auf die nächsten Monate im Mittelpunkt

standen.

Am Ende der Sitzung gratulierten wir Werner Krausner zu seinem 70-er,

sowie Elfi Mathois und Krista Hiebler zu ihren runden Geburtstagen.

Bestens ausgebildet gehen wieder die Kampfrichter/innen des

Wintersportvereins in die neue Saison. Am 07. November stand die jährliche

Weiterbildung in Reichenau am Programm, wo die Teilnehmer/innen über

die aktuellen Entwicklungen für die Durchführung von Rennen unterrichtet

wurden. Dem WSV-Semmering stehen aktuell 36 Kampfrichter/innen zur

Verfügung. Neu mit dabei sind Daniela Primes und Franz Tösch, die auch

erfolgreich die Kampfrichterprüfung ablegten. Siegfried „Kurt“ Krenosz

wurde im Rahmen dieser Schulung für seine 40-jährige Kampfrichtertätigkeit

Die Tage werden immer kürzer und schön langsam geht auch die Reisesaison

2009 zu Ende.

Für unseren Betrieb war es, trotz negativer Vorhersagen, ein wirtschaftlich

gutes und vor allem unfallfreies Jahr.

Die Gesetze, Vorschriften und Bevormundungen, vor allem im Autobusbereich,

werden immer verwirrender und es ist fast nicht mehr möglich, als kleiner

Familienbetrieb, alle diese „absurden Vorgaben“ einzuhalten.

Wir haben aber trotzdem die Lust an unserer Arbeit noch nicht verloren und

sind beim Abschluss mit der Programmplanung 2010. Es sind wieder einige

neue und interessante Angebote dabei z.B: FLUGREISE AZOREN, vom

9. bis 16. Juli. Diese Inseln, bisher ja nur als “Wetterlieferanten“ bekannt,

liegen mitten im Atlantik, rund 1500 km vom portugiesischen Festland entfernt

und 3800 km von der Küste Nordamerikas.

Dem Besucher präsentieren sich diese Naturschönheiten als eine bunte

Mischung aus klarem Wasser, blauem Himmel und grünen Wiesen.

Hohe Klippen wechseln sich ab mit vulkanischen Kraterseen, seltenen Blumen

und Geysiren, historischen Städtchen, heißen Vulkanen und kilometerlangen

Hortensienhecken. Mancher spricht sogar von den überresten des

sagenumwobenen „Atlantis“.

Die Inseln haben sich während der vergangenen Jahrhunderte kaum verändert

und sind eine Welt für sich – fernab vom Massentourismus.

Wir hoffen, dass wir mit allen Reiseangeboten und Ausflügen Ihren Geschmack

getroffen haben und freuen uns schon auf die nächste Saison – denn

SEMMERIN G

ACHRICHTEN

WINTERSPORTVEREIN SEMMERING

REISEBüRO MAYER

4

ausgezeichnet.

Beim Vereinshaus standen in den letzten Monaten einige Renovierungsarbeiten

am Programm. Besonders danken wir Heli Hofer, Thomas Göttling und Kurt

Krenosz für die geleistete Arbeit. Weiters freut uns auch, dass 2 Stützen unsers

Vereins, nämlich Wolfgang Auer und Ernst Beran nach gesundheitlichen

Problemen wieder am Weg der Genesung sind. Wir wünschen beiden, dass

sie weiter gute Genesungsfortschritte machen, und sie bald wieder mit voller

Kraft in unserer Mitte sind.

Einige unserer jungen Rennläufer absolvierten zur Vorbereitung auf die

kommende Rennsaison in den vergangenen Wochen intensive Schneetrainings

am Gletscher. Schule und Rennlauf vereinen Elisabeth und Irmgard Aigner

sowie Marcel Dietmayer in der Michaela Dorfmeister Skihauptschule

Lilienfeld, wo ihnen beste Trainingsbedingungen zur Verfügung stehen.

Ines Beran, Läuferin des NÖ-Schülerkaders, wechselte heuer von Lilienfeld

in die Skihandelsschule nach Schladming. Schon in den Vorbereitungsläufen

brachte sie beste Ergebnisse und bewies so erneut ihr Ausnahmetalent.

Das wöchentliche Renntraining für alle Kinder und Jugendliche startet bei

ausreichender Schneelage

wieder jeden Freitag von 14.00-

16.00 Uhr am Hirschenkogel.

Nähere Infos erhalten Sie bei

Sektionsleiter Anton Zuser.

In Zusammenarbeit mit

Sport-PUSCHI bieten

wir wieder die Schi- und

Snowboardkursaktion in den

Weihnachtsferien an.

In der Ferienwoche vom 28.

Dezember bis 01. Jänner

können alle Kinder und

Jugendliche, die Mitglieder

des WSV Semmering sind,

zum halben Preis an den Ski-

und Snowboardkursen teilnehmen.

Detaillierte Infos erhalten sie bei Sport PUSCHI unter der Telefonnummer

02664/2471.

Zum Jahresausklang laden wir Sie am 31. Dezember um 18.00 Uhr zum

Silvester-Fackellauf auf der Panoramapiste am Hirschenkogel ein. Gemeinsam

mit den Bergbahnen Hirschenkogel und der Skischule Sport-PUSCHI feiern

wir traditionell den Jahresausklang.

Die weiteren Termine dieser Saison, alle Neuigkeiten und Informationen

finden Sie auf unserer Homepage unter www.wsv-semmering.at und im

Schaukasten bei der Trafik Hofer auf der Passhöhe.

Ihnen geschätzte Leserinnen und Leser, wünschen wir ein ruhiges

Weihnachtsfest, viel Spaß bei den sportlich Aktiven, viele Erfolge den

Rennläuferinnen und Rennläufern, sowie Gesundheit und Glück im

neuen Jahr.

Franz Steiner Norbert Krausner

Präsident des WSV-Semmering Vizepräsident des WSV-Semmering

DIE WELT IST EIN BUCH – WER NIE REIST, SIEHT NUR EINE SEITE

DAVON!!

Wir bedanken uns bei allen Gästen für das Vertrauen, das Sie unserem

Betrieb immer wieder entgegenbringen und für die schönen Stunden, die wir

bei unseren Fahrten verbracht haben.

Wir bedanken uns auch bei unseren Lenkern, die mit Rücksicht und Umsicht

die nicht immer einfachen Verkehrs- und Straßenverhältnisse bewältigen und

dadurch sehr viel zum Erfolg dieses Unternehmens beitragen.

Verbringen Sie angenehme Festtage im Kreise Ihrer Familie – weiters

wünschen wir einen schönen Jahreswechsel und ein gesundes Jahr 2010!!


SEMMERIN G

ACHRICHTEN

FREIWILLIGE FEUERWEHR KURORT SEMMERING

Liebe SemmeringerInnen, werte Gäste!

Nun ist es schon fast sechs Monate her, dass wir unser

neues Feuerwehrhaus beziehen konnten. Bei den mehr

als 30 Einsätzen seit der Eröffnung konnten wir immer

wieder mit Freude feststellen, dass sich die viele Mühe

wirklich gelohnt hat.

Bei einer Alarmierung ist vor allem die einfache

Zufahrt zum Gerätehaus sowie die jederzeit gegebene

Parkmöglichkeit unmittelbar beim Feuerwehrhaus

eine wesentliche Erleichterung. Richtig gelagerte Einsatzbekleidung und

abgestellte Einsatzfahrzeuge ermöglichen ein rasches Ausfahren. Unsere

so genannte „Schmutzschleuse“ und die Waschbox tragen wesentlich dazu

bei, dass nach erfolgtem Einrücken die Einsatzbereitschaft wieder rasch und

effizient hergestellt werden kann.

Mit dem Abbau des Unterstellplatzes und Abtransport von restlicher Ausrüstung

haben wir endgültig unsere alte Heimstätte verlassen. Ein Dankeschön

noch an alle ehemaligen Nachbarn der Feuerwehr, die des Öfteren durch

Lärm, abgestellte Fahrzeuge, Blockieren der Hauseinfahrt u. ä. konfrontiert

wurden.

Anfang August führten wir erstmalig unser Fest im neuen Gerätehaus durch.

Feuerwehrfest 2009 - Ausgelassene Stimmung beim Frühschoppen

mit der Bläsergruppe „Die Standerlpartie“

Drei gut besuchte Tage mit einem gelungenen Frühschoppen bescherte uns

ein erfolgreiches Ergebnis. Der Reinerlös wird zur Anschaffung und

Instandsetzung von Ausrüstung verwendet. Danke für Ihren Besuch, denn damit

haben Sie wieder einmal zur Unterstützung der Feuerwehr beigetragen.

Im August durften wir unseren langjährigen Verwalter der Feuerwehr, Herrn

ÖSTERREICHISCHER BERGRETTUNGSDIENST - ORTSSTELLE SEMMERING

Die Mitglieder der Ortsstelle Semmering leisteten im Zeitraum vom

9. Mai 2009 bis 26. Oktober 2009, jeweils an den Wochenenden,

Bereitschaftsdienste am Hirschenkogel.

Einsatzstatisitk

In diesem Zeitraum wurden von den BergretterInnen der Ortsstelle Semmering,

von den verschiedenen Downhillstrecken des Hirschenkogels, insgesamt

56 verletzte Personen geborgen, wobei bei sechs dieser Bergeeinsätze der

Notarzthubschrauber Christophours 3 aus Wiener Neustadt angefordert

werden musste.

Zusätzlich zu den vorgeplanten

B e r e i t s c h a f t s d i e n s t e n

wurde von der Ortsstelle

Semmering auch bei mehreren

Rennveranstaltungen (zB

24 Stundendownhill) der

Sanitätsdienst gestellt. Bei

diesen Rennen erfolgten

zirka 100 Kleinversorgungen

die dem jeweiligen

Patienten nicht verrechnet

wurden(Pflaster,Verband,

Wundreinigung etc).-

Erste Hilfe - Gemeindearzt Dr Weirer

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herrn Dr Andreas WEIRER,

Gemeindearzt von Semmering, sowohl für seine unterstützende Tätigkeit

bei der regelmäßig durchgeführten Erste Hilfe Ausbildung unserer

BergretterInnen, als auch für sein enormes Engagement bei der Mithilfe bei

Bergrettungseinsätzen.

5

Altbürgermeister Ehrenverwaltungsmeister Herrmann Düringer zum 70-er

gratulieren. Lieber Hermann, nochmals alles Gute und erfolgreiche Genesung,

damit du uns noch viele Jahre mit Rat und Tat zur Seite stehst.

Hermann Düringer mit den Gratulanten der Feuerwehr

Neben der Einsatztätigkeit und einigen Gesamtübungen wurde durch

eine weitere Gruppe unserer Wehr die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

abgelegt. Während der 6-wöchigen Vorbereitungszeit lernte diese Gruppe

einen Löscheinsatz mittels Hochdruckrohr und schwerem Atemschutz in

einer vorgegebenen Zeit unter Kontrolle eines 4-köpfigen Prüferteams

durchzuführen. Durch diese Ausbildung soll jedes Gruppenmitglied in seiner

Funktion zu einem automatisierten, raschen und richtigen Arbeiten ausgebildet

werden.

Wie bereits in den Jahren zuvor,

führen wir auch heuer wieder unsere

traditionelle „Neujahrssammlung“

durch. Wir ersuchen Sie, „Ihre“

Feuerwehr auch diesmal wieder so

großzügig zu unterstützen.

Elisabeth Steiner, Elisabeth Wurm,

Dani Schröttner, Christoph Riegler,

FWKdtSTv. Johannes Wurm, Katharina

Hiebler und Jörg Kodym legten die

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

erfolgreich ab.

Das Kommando der Freiwilligen

Feuerwehr Kurort Semmering

wünscht allen Mitgliedern, deren

Angehörigen, sowie allen Freunden

und Gönnern unserer Wehr ein

gesegnetes Weihnachtsfest und ein

gutes neues Jahr 2010.

Das Kommando der Freiwilligen

Feuerwehr Kurort Semmering

So wurden die BergretterInnen der Ortsstelle

Semmering vom „Bergdoktor“ bei vielen Bergeeinsätzen unterstützt, in dem

Dr. Weirer den Verletzten am Unfallort - und noch vor dem Abtransport durch

die Bergrettung - entsprechend schmerzbehandelte.

Bergrettungsübung

Bei herrlichem Herbstwetter nahmen am 10. Oktober 16 Mitglieder unserer

Ortsstelle am Eselstein an einer Bergeübung teil. Realitätsbezogen war von

den Einsatzkräften zunächst ein verirrter Wanderer im unwegsamen Gelände

am Eselstein zu lokalisieren und im Anschluss eine verletzte Person über

felsiges Gelände mit der Gebirgstrage zu bergen.

S e i l b a h n b e r g e ü b u n g

Hirschenkogel

Am 17.10.2009 nahmen bei

tiefwinterlichen Verhältnissen

10 BergretterInnen an der

von der Seilbahngesellschaft

duchgeführten Bergeübung

teil. Die Bergrettung

Semmering hatte bei dieser

übung unter dem Kommando

der Betriebsleiterin, Frau

Silke Rosenbichler, aus der

stillstehenden Kabinenbahn

Personen abzuseilen.

Die Mitglieder der Bergrettung Semmering wünschen auf diesem Wege den

Lesern der Semmeringer Nachrichten schöne und unfallfreie Wintertage am

Zauberberg Semmering.

Halwachs Wolfgang Bergrettung Semmering


Prof. Friedrich Brettner präsentierte

sein Buch „Schicksalsjahre der

Gemeinden Breitenstein - Schottwien -

Semmering1938 - 1955“

am 21. November im Hotel Panhans

überreichung der Spende der

Gemeinde Semmering für die

Aktion„..... ein Stück Ferien“

in der BH Neunkirchen

„Jedes Jahr ist Gnade Gottes“

Gratulation zum 60. Hochzeitstag

Erich und Maria Riesenfellner

Die ÖVP Gemeinderatsfraktion feierte

mit Altbürgermeister Hermann Düringer

seiner 70er.

SEMMERING IM

Da reichte es leider nur für den 3. Platz – Hannes

Seidel beim Bierzapfen im Rahmen des Bierfestes der

Tourismusschulen Semmering, im Bild mit Schülerinnen

und Klaus Marcher von der Murauer Brauerei und

Direktor Mag. Jürgen Kürner.

Im Sommer fuhren ausgehend von Italien

Postkutschen über den Semmering - wie zu Kaiser´s

Zeiten.

Einweisung der Sachbearbeiter Nachrichtendienst

des Abschnittes Gloggnitz in die neuen

Digitalfunkgeräte in unserem Schulungsraum

im neuen Feuerwehrhaus am Semmering

Kinder der Volksschule Semmering & des

Kindergartens

sangen bei der Eröffnung des neuen Gemeindeamtes

gemeinsam das Zauberberglied

Tourismusschulen luden zum „Trüffelabend“

Die Schülerin Lisa Probst hobelte die edle Knolle

über die Speisen, hier am Tisch mit Ingrid und

Horst Schröttner, Brigitte und BH Hofrat Heinz

Zimper, flankiert von Dipl.Päd. Martina Böck und

Direktor Mag. Jürgen Kürner.

Die freiwilligen Helfer des Infozentrums am Bahnhof

Semmering bei der Abschlussjause in der Grenzlandhütte

Am 30. September lud Bgm. Horst Schröttner zur Eröffn

auf der Passhöhe Semmering. Vertreter des Landes Ni

Straßenbauabteilung


BLICKPUNKT

Horst Schröttner begrüßt Hr. Außenminister Dr. Michael

Spindelegger und eine Abordnung des Wiener ÖAAB

im Artis Hotel am Semmering

Im August 2009 bestiegen

Franz & Norbert Steiner

das Nadelhorn und weitere 4000 er in den

Walliser Alpen in der Schweiz.

LKW-Bergung im Bereich der kleinen

Myrtenbrücke mit Unterstützung des

Kranfahrzeuges Wr. Neustadt

ung des Kreisverkehrs und des neuen Gemeindamtes

ederösterreich und Steiermark sowie der zuständigen

en wurden begrüßt.

Manuela Kaiser vom Tourismusbüro präsentierte

in Bratislava die Semmeringer Angebote.

Von 4. bis 5. November wurden insgesamt 10

slowakische Reisebüros besucht, die sich sehr für

unsere Attraktionen interessierten.

Tourismus-Symposium der Wiener

Alpen mit Semmeringer Beteiligung. Die

Tourismusdestination Wiener Alpen in

NÖ setzen auch bei Veranstaltungen auf

Tourismusschüler vom Semmering.

Der Schlüssel sperrt !!!!

Bürgermeister Horst Schröttner

bei der Schlüsselübergabe mit den

Landtagsabgeordneten Mag. Klaus

Schneeberger und Hermann Hauer sowie

Vzbgm. Ing. Norbert Steiner

Auch am Semmering funktioniert´s - der neue

Kreisverkehr ermöglicht einen flüssigen

Verkehr auf der Passhöhe

Zum Wohl - g´sellig

ging´s auch heuer

wieder beim

Gemeindeausflug zu.

Bgm. Horst Schröttner begrüßt

Peter Schliefsteiner zur Eröffnung

seiner Ausstellung im Hotel Panhans

Herzlich willkommen - der Empfangsbereich

im neuen Gemeindeamt

Gute Stimmung bei 5.

Bürgermeisterfrühschoppen

in den Tourismusschulen

Semmering


VEREIN FREUNDE DER SEMMERINGBAHN

Saisonabschluss der Info-Stelle am Bahnhof

Auch heuer konnten wir eine erfolgreiche Saison in der Info-Stelle am Bahnhof

Semmering abschließen. 18 freiwillige Mitarbeiter machten es möglich, dass

wieder täglich von Mai bis Oktober geöffnet war.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder 3 neue Mitarbeiter gewinnen konnten:

Frau Erna Hiebler, Frau Johanna de Bruijn und Frau Bierbaumer haben uns

sehr engagiert unterstützt.

Unsere Lokomotiven der Modelleisenbahn wurden von der Firma „ROCO“

mit Unterstützung durch Herrn Manfred Bachmann aus Schottwien

dankenswerterweise überholt und teilweise ersetzt. Jetzt fahren sie wieder

„wie geschmiert“.

Beschilderung der Wege

Leider kommt es vor, dass unsere Tafeln entlang der Wanderwege von Gästen

als Souvenir mitgenommen oder einfach zerstört werden. Besonders beliebt

sind die Tafeln des Bahnwanderweges. Am Semmering wurden die Schilder

ersetzt und herausgerissene Pfeiler wieder eingeschlagen. Wir hoffen, in

Zukunft weniger „Souvenirjäger“ in unserem schönen Wandergebiet zu

haben.

Tag des Denkmals

Am 27. September fand in ganz Österreich der Tag des Denkmals statt. Die

Semmeringbahn nahm heuer erstmals als „lebendes“ Denkmal mit einem

Sonderzug teil. Die Gäste wurden in Payerbach mit Musik empfangen und ins

Vinodukt geführt. Nach einer Wanderung vom 20-Schilling-Blick in Richtung

Semmering, gab´s am Bahnhof Semmering eine kleine Stärkung sowie einen

Besuch der Info-Stelle und des Ghega-Denkmals. Im Anschluss wurden sie in

Mürzzuschlag im Südbahnmuseum zu einer gratis Führung eingeladen.

Welterbestättenkonferenz

Bgm. Schröttner hat als Beauftragter des

Welterbes Semmeringbahn bei der 5.

Welterbestättenkonferenz am 28. und 29. Oktober

in der Wachau teilgenommen. Im Rahmen dieser

Veranstaltung wurde das neue Welterbelogo der

UNESCO vorgestellt. Jede Welterbestätte hat jetzt

ein eigenes Welterbelogo zur Verfügung.

NATURFREUNDE SEMMERING

Begonnen hat unser Wanderjahr wie immer mit der Frühlingswanderung.

Diesmal bei Kaiserwetter mit dem Ziel zum Rumpler-Most nach Klamm. über

Bärenwirt - Eselstein - Maiglöckchenwald - unterer Adlitzgraben zum Rumpler,

wo wir bei der ärgsten Hitze ankamen und uns schon auf einen kühlen Schluck

freuten.

Die nächste Wanderung auf den Pinkenkogel fiel leider mit der

Feuerwehreröffnung zusammen, was

sich auf die Beteiligung der Mitglieder

auswirkte. Zwei Wanderungen auf

den Gahns und die Rax fielen wegen

Schlechtwetter aus.

Unsere letzte Tour am 17. Oktober war als

Herbstwanderung gedacht - aber durch

den verfrühten Wintereinbruch wurde es

eine richtige Schneewanderung mit bis zu

40 cm Schnee.

Unser Rundwanderweg wurde nach der

Schneeschmelze wie immer durchwandert

und gesäubert. Nach mehreren Anläufen

gelang es endlich die Bänke zu streichen,

was wegen der vielen Regentage vorher

nicht möglich war.

Somit wünscht die Ortsgruppe Semmering

allen Lesern, Freunden und Bekannten

schöne Weihnachtsfeiertage und einen

guten, unfallfreien Rutsch ins Jahr

2010.

„BERG FREI"

Für den OG Ausschuss: Günter Pfeiler, 1.

Vorsitzender

Nachdem einige Funktionäre unserer

Ortsgruppe bereits das Pensionsalter

erreicht haben, suchen wir auf diesem

Weg Mitarbeiter/Innen

Kontakt:

Günter Pfeiler, Tel 0676/7448 003

SEMMERIN G

ACHRICHTEN

Energieverluste aufdecken, Heizkosten sparen!

Sie möchten für’s Heizen nicht unnötig

Geld verpulvern? Sie wollen

thermische Schwachstellen Ihres

Hauses gezielt sanieren? Oder einfach

sicher sein, dass Ihr Neubau

einwandfrei gedämmt ist? Dann

kann Ihnen das EVN Service Thermografi

e entscheidend weiterhelfen.

Oft entweicht teure Heizwärme durch

undichte Stellen in der Gebäudehülle, die

mit freiem Auge nicht erkennbar sind. Die

unangenehmen Folgen: hohe Heizkosten,

ungemütliches Raumklima und mitunter

sogar gesundheitliche Gefahren, z.B. durch

Schimmelbildung.

Bis 50 % weniger Heizkosten

Unsere spezielle Infrarot kamera macht

diese Wärmeverluste für Sie sichtbar. So

sanieren Sie punktgenau und damit kostensparend

– und zahlen danach bis zu 50 %

weniger Heizkosten! Sogar Lecks in Wasserleitungen

oder Heizungsrohren kann die

Thermografi e aufspüren – und das ganz

ohne Stemmen oder Bohren!

Herbstaktion

Herbstaktion

3 für 3 2 für2

Anmeldung bis

31.12.2009

8

NEUE ORIENTIERUNGSTAFELN

Eigentlich gibt es sie in fast jedem Ort, doch am Semmering sind sie besonders

wichtig – Tafeln mit Orientierungsplänen. Durch das weit auseinander

gezogene Siedlungsgebiet unseres Ortes, ist es selbst für Einheimische

schwer manches Haus zu finden, umso wichtiger sind diese Pläne für Gäste

und Lieferanten.

Die bis zum heurigen Sommer an wichtigen Orientierungspunkten

aufgestellten Pläne gingen auf einen Entwurf von Professor Siegfried Koller

aus dem Jahr 1964 zurück und waren 1990 vom damaligen Wassermeister

Bruno Deibl aktualisiert worden. Durch die lange Einwirkung von Sonne und

Wetter waren die Pläne stark ausgebleicht und auch die Rahmen teilweise

verrostet. Natürlich waren auch manche Details nach so langer Zeit nicht

mehr aktuell.

Die Mitarbeiterinnen des

Tourismusbüros haben sich

daher gemeinsam mit Fa.

Kurz aus Langenwang an

eine überarbeitung und

Neugestaltung der Pläne

herangewagt. Die Grundzüge

des bewährten Planes von Prof.

Koller wurden beibehalten aber

zahlreiche Detail-Korrekturen

waren erforderlich. Damit

Häuser und touristische

Einrichtungen leichter gefunden

werden können, gibt es jetzt

einen Suchraster und ein Hausnummernverzeichnis auf den Plänen. Auch

die Rahmen wurden erneuert und haben jetzt das typische Semmering-

Rot, manche Standorte haben sich geändert, um die Pläne möglichst leicht

zugänglich zu machen.

Vielen Dank an die Mitarbeiterinnen und an alle Semmeringer die durch

Korrekturvorschläge an der überarbeitung mitgewirkt haben.

Kurt Payr GR für Finanzen u. Tourismus

EVN Qualitätsthermografie

Setzen Sie bei Ihrer Thermografi e-Messung

auf Qualität und das Know-how von

Fachleuten. Das EVN Paket bietet Ihnen

� Beratung durch erfahrene Experten;

� Begehung des gesamten Gebäudes –

innen und außen;

� Live-Thermografi e-Bilder, die in Ihrem

Beisein erstellt werden;

� eine aufwändige Dokumentation mit

10–15 aussagekräftigen Bildern;

� den Thermografiebericht mit individuellen

Sanierungs empfehlungen.

Und das alles zum Preis von nur 300 Euro *) !

*) Preis für ein Einfamilienhaus, energiebeliefert von

EVN Energievertrieb GmbH & Co KG

Optimale Ergebnisse erzielt die Thermografi

e bei Dunkelheit und einem Temperaturunterschied

von mindestens 15 Grad. Die

beste Zeit für einen Thermografi e-Check

ist daher während der Heizsaison in den

Morgen - oder Abendstunden.

Jetzt ist die beste Zeit

Nützen Sie unser besonders attraktives

„3 für 2“ Herbst-Angebot!

Sie melden sich und zwei weitere Hausbesitzer

in einer Ortschaft einfach bis 31.12.2009

an und lassen die Thermografi e gemeinsam

an einem Abend durchführen. Insgesamt

zahlen Sie dann für alle drei Ge bäude nur

600 Euro (statt 900 Euro).

Anmeldungen, Details und Bedingungen

� auf www.evn.at

� beim kostenlosen EVN Service-Telefon

0800 800 100

� oder per E-Mail unter info@evn.at (als Betreff

bitte „Gemeinde – 3 für 2“ angeben)

EVN – Immer für Sie da!


Die Zeit bleibt nun mal nicht stehen – mehr als drei Schulmonate sind bereits

vergangen.

Das Unterrichten aller vier Schulstufen stellt eine große Herausforderung dar.

Detaillierte Vorbereitungen und durchdachtes Organisieren sind unabdingbar.

Doch wenn diese Komponenten abgedeckt sind, verläuft der Schulalltag

sehr ruhig und harmonisch und die Lernerträge sind qualitativ wertvoll und

angemessen.

Es ist ein schönes Gefühl, mit den Schülern und Schülerinnen eine Art

„Großfamilien-Leben“ aufzubauen. Egal ob klein oder groß: Jeder hilft

jedem!

Einige Tage nach unserem ersten

Wandertag Mitte September (Ziel:

Meierei) besuchten wir auch unseren

Polizeiposten am Semmering. Herr

Inspektor Wenzel zeigte uns die

Räumlichkeiten, das Polizeiauto von

innen und übte mit den Kindern den

sicheren Weg zur Schule sowie das

richtige überqueren der Straße.

Ende Oktober trugen die SchülerInnen

anlässlich des Weltspartages ihre

Ersparnisse auf die Raiba Semmering.

Einige Kinder trainierten in den Schwimmstunden im Panhans für den

Freischwimmer-Ausweis. Das kühle Nass genossen jedoch alle!

Am 5.11. erschienen die Mütter meiner SchülerInnen um 17 Uhr in der Schule.

Wir trafen uns dort ausgerüstet mit Schere, Klebstoff und viel Eifer. Heuer

bastelten erstmals die Erwachsenen die Martins-Laternen für ihre Kinder.

Diese wurden dann beim Laternenfest am 11.11. stolz durch unseren Ort

getragen.

Nach dem Kirchenbesuch und dem Laternenumzug ließen wir den Abend

im Gasthaus „Sonnblick“ bei Fam. Laschitz ausklingen. Alle Kinder der

Volksschule und des Kindergartens wurden von Frau Susanne Luneschnik zu

einer Jause eingeladen. Herzlichen Dank!

Am 19.11. besuchten wir zum Wochenthema „Vom Korn zum Brot“ die

Bäckerei Dietmayer. Jedes Kind durfte selbstgebackenes Brot mit nach Hause

nehmen!

Das heurige Kindergartenjahr 2009/2010 haben wir schon mit Geburtstagsfeiern,

Festen und besonderen Aktivitäten begonnen. Unser diesjähriges Jahresthema

steht im Zeichen „ Kinder, Umwelt und Natur“.

Unser erster Ausflug war zwar nicht weit, aber sehr lehrreich und spannend.

Die Kinder durften in der Bäckerei Dietmayer ihr eigenes Gebäck backen. Wir

bekamen so manche Maschinen erklärt, konnten viele Körner betrachten und

kneteten und formten schließlich herrliche Mohnstriezel, Salzstangerln und

Kornweckerl. Die Kinder waren sehr stolz auf ihre Produkte und wir möchten

uns für diesen schönen Aufenthalt in der Bäckerei noch einmal recht herzlich

bedanken.

Der nächste Höhepunkt war die Eröffnungsfeier der neuen Gemeinde und des

Kreisverkehrs.

Das „ Zauberberg-Lied“ und unser selbst gedichtetes Lied: „ Hurra ein altes

Haus wurde umgebaut“ ging den Kindern schnell ins Ohr und gemeinsam mit

den Volksschulkindern haben wir sicher einen schönen Beitrag für die Feier

geleistet.

SEMMERIN G

ACHRICHTEN

VOLKSSCHULE SEMMERING

NEUES VOM KINDERGARTEN

Elektroinstallationen

Blitzschutz

Sat-Anlagen

Alarmanlagen

Photovoltaikanlagen

Flutlichtanlagen

Zau[:ber:]g Semmering - WM St.Anton / Arlberg - Hochzillertal - Horr-Stadion

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen,

wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest

und alles Gute für das neue Jahr!

Elektrotechnik Grubner GmbH - 2641 Schottwien Nr. 82 - Tel.: 02663/8240 - elektro@grubner.at - www.grubner.at

9

Am 20.11. fand in der Volksschule die Leseerziehung beim Mittagessen

statt. Die Kinder suchten Wörter und Sätze in einer Buchstabensuppe im

Suppenteller.

Ein herzliches Dankeschön möchte ich Herrn Günther Grubner und Herrn

Christian Presoly aussprechen, die allen SchülerInnen der Volksschule heuer

eine kostenlose Saisonkarte zur Verfügung stellten! Die Freude der Kinder

(und Eltern) war riesengroß.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das

kommende Jahr wünschen

Barbara Schmid und die 12 Weihnachtsengerl

Jeden Freitag haben wir im Kindergarten eine besondere Jause: Obstsalat,

Toast, Joghurt mit Müsli und eine Kürbissuppe standen schon auf unserem

Speiseplan. Das Zubereiten der eigenen Jause nehmen die Kinder sehr ernst

und sie bemühen sich immer, dass es auch herrlich schmeckt. Die Kürbissuppe

durften auch die Eltern zu Mittag beim Abholen kosten.

Seit diesem Jahr wird auch eine kostenlose Nachmittagsbetreuung im

Kindergarten angeboten. Das Mittagessen, ebenfalls gratis, wird von der

Tourismusschule zubereitet und viele Kinder haben schon verschiedene

Gerichte genossen und neue Geschmacksrichtungen entdeckt. Das Spielen

am Nachmittag, besonders mit den Schulkindern der Volksschule, macht allen

Kindern großen Spaß.

Alle interessierten Eltern möchte ich informieren, dass die Einschreibung

in den Kindergarten am Montag, dem 18. Jänner 2010, zwischen 12:00

und 14:00 im Kindergarten stattfinden wird! Für eventuelle Fragen stehe

ich unter der Tel. Nr.: 02664/2272 gerne zur Verfügung.

Wir möchten Ihnen allen eine schöne Adventzeit, ein frohes Weihnachtsfest

und ein gutes neues Jahr 2010 wünschen!

Ihre Kindergartenpädagogin Barbara Fantoni,

Kinderbetreuerin Eveline Jungmair

und alle Kinder des Kindergartens Semmering!


Nutzen Sie unser großzügiges Angebot an

Massage und Beautybehandlungen wie zB eine

entspannende Teilmassage oder lassen Sie sich

während einer Gesichtsbehandlung verwöhnen.

Termine können direkt bei der Rezeption

vereinbart werden bzw. telefonisch unter 02664-

8641.

Unser Küchenchef zaubert traditionell, heimische

Gerichte ebenso wie internationale Spezialitäten

und Vollwertkost. Erleben Sie zB ein Candle-

Light-Dinner der besonderen Art in unserem

Panoramarestaurant, das täglich von 18:00 bis

20:30 Uhr geöffnet ist.

Die neu gestaltete Café-Bar hat täglich ab 14:30

Uhr für Sie geöffnet – hier trifft modern auf

Gemütlichkeit.

SEMMERIN G

ACHRICHTEN

GOLFCLUB SEMMERING PENSIONISTENVERBAND

Krönender Abschluss einer sehr erfolgreichen Turniersaison im Golfclub Semmering

So wie die heurige Saison am ältesten Golfplatz Österreichs mit dem hervorragend besuchten Turnier

der Präsidentin begonnen hat, wird das Turniergeschehen am Semmering mit dem Nokia Cup und

dem Promi Turnier Ainedter - Fürnkranz - Seewirt Trophy mit zwei weiteren Höhepunkten langsam aber

spektakulär zu Ende gehen.

Es wurden auch heuer wieder bei einigen der rund 35 Turniere sowohl von den Herren als auch den

Damen ausgezeichnete Ergebnisse und Unterspielungen erreicht, die in der nächsten Saison sicher

einige überraschungen erwarten lassen. Der Platz war dank der Greenkeeper und dank der Wetterlage

die gesamte Saison über in hervorragendem Zustand, sodass auch die Clubmeisterschaften Anfang

September unter ausgezeichneten Bedingungen stattfinden konnten. Bei den Damen wurden sowohl die

Club- als auch die Seniorenmeisterin bestätigt (Clubmeisterin: Claudia Weinwurm, Seniorenmeisterin

Christl Wolf), bei den Herren zeichnete sich schon bei der Eröffnungsrunde als auch dann bei den

entscheidenden Turnierrunden am Sonntag eine Ablöse der vorjährigen Meister ab. Frischgebackener

Clubmeister ist Denis Strnad, Seniorenmeister wurde Otto Eichberger. Wie vermutlich in vielen Clubs

Österreichs hat dieser am 6. September 2009 für die beteiligten Golfer in fröhlicher Runde am 19.Loch

seinen Ausklang gefunden.

Der für die sportlichen Agenden seit der heurigen Saison verantwortliche Vorstand hat unter dem Motto

„Klein aber fein“ auch intensiv an vielen Neuerungen und damit verbundenen größeren Annehmlichkeiten

im und um das Clubgebäude gearbeitet.

So erfreuen sich sowohl Clubmitglieder als auch Gäste, die wir gerne willkommen heißen, auf 1000

Meter Seehöhe nicht nur an saftigen Fairways, perfekten Grüns und dem einmaligen Bergpanorama

sondern auch am neuen Ambiente der Garderoben, der sanitären Einrichtungen und den verbesserten

Platzverhältnissen des Caddyraumes im ehemaligen Kuhstall anno 1945.

Neben den sportlich erfreulichen Nachrichten lässt der neuerlich gute Konsens mit den Grundbesitzern

eine spannende Saison 2010 erwarten.

Das ARTIS Hotel

Semmering hält

viele interessante

Angebote für Sie

bereit!

Top-Angebot im Dezember:

Kaffee & Kuchen um nur € 3,00!

Gerne reservieren wir auch unsere Eis- bzw.

Asphaltstockbahn beim Hotel sowie die

hauseigene Kegelbahn für unterhaltsame

Stunden.

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

PS: Haben Sie schon ein passendes

Weihnachtsgeschenk? Wie wär´s mit einem

Massage-, Beautybehandlungs- oder Dinner -

Gutschein von uns für Ihre Lieben?

ARTIS Hotel Semmering

ARTIS Hotel und Restaurant GmbH

2680 Semmering 99, Tel.: +43-2664-8641-0, Fax DW 553

www.artis-semmering.at, office@artis-semmering.at

10

Der Pensionistenverband feiert heuer am

17.September seinen 60. Geburtstag. Österreichweit

gibt es ca. 385.000 Mitglieder. Damit

ist eine schlagkräftige Interessensvertretung der

Pensionisten gewährleistet.

Wann die Ortsgruppe Semmering gegründet

wurde, lässt sich leider nicht genau feststellen. Die

älteren Pensionisten vom Semmering können sich

an einen Obmann Wilhelm Wollny erinnern. Ihm

gefolgt als Obmann ist dann Herr Altbürgermeister

Johann Cais. Nachdem Herr Cais diese Aufgabe

1996 aus gesundheitlichen Gründen zurücklegen

musste, wurde Frau Margarete Hackl zur Obfrau

gewählt.

Die Ortsgruppe Semmering umfasst gemeinsam

mit Breitenstein ca. 100 Mitglieder.

Die Mitgliedschaft beim Pensionistenverband

bietet unter anderem kostenlose Beratung in

wichtigen Angelegenheiten, wie Pensionsanfragen,

Pflegegeld, Pflege mit 24-Stunden

Betreuung, Unterstützung bei Kuransuchen, aber

auch auf Anfrage in schweren Fällen Lebenshilfe

in Form von psychologischer Betreuung durch

entsprechend geschulte Therapeuten.

Weiters hat der Pensionistenverband mit den

„Seniorenreisen“ den besten Partner in Sachen

Reisen und Urlaub. Einige unserer Mitglieder

haben an diesen bestens organisierten Reisen

im Frühjahr und Herbst schon teilgenommen und

waren stets begeistert.

Der Pensionistenverband ist auch Herausgeber

der Zeitschrift „Unsere Generation“, die jedes

Mitglied gratis erhält und der man einiges an

aktuellen Themen entnehmen kann, z.B. auch

über den Vorteilsclub und den damit verbundenen

Ermäßigungen.

In der Ortsgruppe bemühen wir uns keine

Langeweile aufkommen zu lassen. Unser Motto ist

„Gemeinsam statt einsam“ und so unternehmen

wir vieles: Ausflüge, Wanderungen, gemütliches

Beisammensein, sowie Fahrten zu kulturellen

Veranstaltungen, wie Opern, Sommerfestspiele

und Theater. Ein weiterer Fixpunkt in unseren

Aktivitäten ist unsere alljährlich stattfindende

Weihnachtsfeier.

Magarete Hackl

Obfrau

OPTINVEST,

der Spezialist für

- Versicherungen

- Immobilenfinanzierung

- Geldanlagen

Wir suchen die Lösung für Sie.

Optinvest Wien - Semmering

Tel.: +43 (0) 664 950 75 56

www.optinvest.at


Auftakt der 25-Jahr-Feiern

Südbahnhotel war Bühne für glanzvollen

Galaabend

Eine Reihe von Veranstaltungen haben die

Tourismusschulen Semmering für heuer geplant,

ganz klar, ist es doch das 25. Schuljahr seit der

Gründung!

Den Auftakt des Festreigens machte am 1.

Oktober ein glanzvoller Galaabend in einer der

bemerkenswertesten Locations – im „grünen Salon“

des Südbahnhotels. Rund 130 Gäste waren nicht

nur vom außergewöhnlichen Rahmen, sondern vor

allem auch von den Leistugen der Schülerinnen

und Schüler und ihrer Lehrer begeistert.

Gemeinsam mit der ungarischen Partnerschule aus

Budapest wurde ein k.u.k.-Menü gezaubert, dazu

gab es auserlesene Weine und vor allem nach

dem Menü in der großartigen Lobby gemütliche

Stunden.

Direktor Mag. Jürgen Kürner gab einen Rückblick

auf die Entwicklung der Schule in den letzten 25

Jahren und versprach weitere Entwicklungen und

Projekte für die Zukunft! Landesrat Mag. Hans

Bürgermeister tafelten in den

Tourismusschulen!

Kulinarischer Höhepunkt des Ausflugs am

Semmering

Alljährlich veranstaltet die Bezirkshauptmannschaft

Neunkirchen mit den Gemeindevertre-tern

des Bezirks einen gemeinsamen Ausflug. Heuer

machten sich mehr als 150 Teilnehmerinnen

und Teilnehmer auf gemeinsame Reise in die

Südsteiermark, und zwar auf den Spuren von

Erzherzog Johann.

Den Abschluss des Ausfluges bildete ein

gemeinsames Mittagessen in den Semmeringer

Tourismusschulen. Direktor Mag. Jürgen Kürner

und Fachvorstand StR Otto Kimmelmann freuten

sich, die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister,

Elektrotechnik

Gottfried Gabauer

wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest

und alles Gute für 2010 !

--- 24 h Störungsdienst ---

D i e A l t e r n a t i v e in der Elektrotechnik vom Semmering!

schnell - flexibel - zuverlässig - persönlich - fair

Mobil: 0664 / 73 55 00 02

office@et-gabauer.at www.et-gabauer.at

SEMMERIN G

ACHRICHTEN

TOURISMUSSCHULEN SEMMERING

Heuras streute den Schülerinnen und Schülern

in Vertretung von Landeshauptmann Erwin

Pröll Rosen, Bürgermeister Horst Schröttner

betonte die Bedeutung der Schule für den

Semmering und Landesschulinspektorin Mag.

Adelinde Ronniger lobte die Vorreiterrolle der

Semmeringer Tourismusschulen im Reigen der

niederösterreichischen und österreichischen

Tourismusschulen.

Ein glanzvoller Auftakt, der Spannung auf die

weiteren Veranstaltungen macht!

Semmeringer luden zum Maturaball

Hotel Panhans war Schauplatz einer rauschenden Ballnacht

Unter dem Motto „Vom Commis zum Promi“ stand der heurige Maturaball der Semmeringer

Tourismusschulen, der am vergangenen Samstag im Hotel Panhans über die Bühne

ging. Die zahlreichen Besucher drängten sich im Festsaal, um die kreative Polonaise der

Maturantinnen und Maturanten mitzuerleben. Nach den Grußworten des Landes NÖ, die

LAbg. Hermann Hauer überbrachte, eröffnete ein sichtlich stolzer und gerührter Direktor

Mag. Jürgen Kürner den Ball.

Unter den Gästen gesichtet wurden unter anderen Nationalrat Hans Hechtl mit seiner Eva,

Bürgermeister Horst Schröttner mit Gattin Ingrid, Panhans-Direktor KR Edi Aberham mit

Gattin Hilde, die gemeinsam mit Mag. Sabine Jedlicka für die Organisation verantwortlich

zeichnete, Wirtschafsprüfer Dr. Helmut Tacho mit Gattin, die die stolzen Maturantin-Eltern

Franz Geyer-Schulz und Gattin begleiteten, Holzzampano Franz Kirnbauer mit Gattin u.v.m.

Unter den stolzen Eltern fanden sich auch zwei Ortschefs, Bürgermeister Franz Teix aus

Prigglitz und Bürgermeister Josef Laferl aus der Gemeinde Hohe Wand.

Bei toller Musik wurde bis in die Morgenstunden gefeiert…

für viele war es der erste Besuch in der Schule am

„Zauberberg“, begrüßen zu dürfen.

Begeistert von den Leistungen der Schülerinnen und

Schüler der 3 CHL unter der fachlichen Anleitung von

Dipl.Päd. KM Gerhard Fuchs, Fachlehrer Manfred

Lissy (Küche) und Dipl.Päd. Herwig Zettl (Service)

zeigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

des Ausflugs, unter anderen Bezirkshauptmann

Hofrat Dr. Heinz Zimper, der Organisator des

Ausflugs, Bürodirektor Gerhard Dworzak, die

Obleute der Gemeindevertreterverbände Bgm.

Margit Gutterding und Bgm. Karl Stangl, sowie

natürlich Semmerings Bürgermeister Horst

Schröttner, der vor allem an diesem Tag besonders

stolz auf „seine“ Schule war.

11

PUSCHI

SKISCHULE - VERLEIH - SERVICE

A-2680 Semmering, Passhöhe

Tel. 02664-2471, Fax 02664-2257

www.sportpuschi.at • mail@sportpuschi.at

Wir rüsten Sie aus...

... im Sommer zum Wandern und

Bergsteigen

... im Winter zum Skifahren,

Langlaufen und Snowboarden

S p o r t g e r ä t e • B e k l e i d u n g •

Sportmodenverkauf


Die besondere Geschenksidee !

Ein mörderischer Abend !

...es ist wieder angerichtet: zum Hauptgang ein Mord !

Aus der Serie Dinner & Crime kennt

man bereits einige mörderische

Theaterabende - und mehr als

das: Krimi, Spaß und exquisites

Essen ergänzen sich zu einem

außergewöhnlichen Abend im Festsaal

des Hotel Panhans. Während die

Gäste in stilvoller Umgebung ihr Dinner

genießen, geschieht das eine oder

andere Verbrechen. Es wird betrogen,

gelogen und – gemordet – doch auch

die Unterhaltung und kulinarische

Genüsse kommen nicht zu kurz. Sichern

Sie sich Plätze für einen mörderischen

Abend oder verschenken Sie einen

Theatergutschein.

Der Theaterabend inkludiert einen

Aperitif und ein 4-Gang- Menü. Preis:

Euro 64,-- pro Person.

Die Gutscheine sind in edler

Geschenksmappe erhältlich.

Informationen & Reservierungen

Hotel Panhans www.panhans.at

Christine Trost Tel.: 02664/8181-914

oder christine.trost@panhans.at

Das Wintererlebnis schlechthin

erwartet Fun- und Genusssportler

am Zau[:ber:]g Semmering mit

täglich 6 Nachtpisten, einzigartigem

Rodelangebot, top- gepflegten

Pisten, hoher Schneesicherheit,

Après Ski und Hüttenzauber.

ZahlreicheNeuerungen wie längereNachtbetriebszeiten

oder

innovative Services für Skifahrer

erwarten die Gäste in der

Wintersaison 2009 / 2010!

Die Events am Zau[:ber:]g

Ein Erlebnis sind auch die zahlreichen

Events über die gesamte

Wintersaison am Zau[:ber:]g Semmering.

Die erste Veranstaltung

am 20. Dezember wird auch gleich

weltweit gefeiert, denn beim World

Snowboard Day – dem get together

aller Snowboarder – wird der Split-

Park eröffnet und man kann die

neuesten Burton Snowboards testen.

Am 16. Jänner 2010 dreht sich

bei der Zipflbob Challenge alles um

den lustigen Rodeluntersatz und

beim Promi Skirennen am 6.2. zeigen

zahlreiche Stars ihre Skikünste

bei einem Charity Skirennen und

auf der Showbühne. Alle Freestyler

können beim Eastcup Snowboard-

und Freeski Contests am 6. März

ihre Skills unter Beweis stellen.

World Snowboard Day mit Burton

Snowboard Test

20. Dezember 2009

Zipflbob Challenge

16. Jänner 2010

Promi-Skirennen

6. Februar 2010

Eastcup Snowboard / Freeski

Contest

6. März 2010

SEMMERIN G

ACHRICHTEN

Dinner & Crime „Tartufo Mortale“:

Samstag, den 23. Jänner 2010

Samstag, den 30. Jänner 2010

Samstag, den 24. April 2010

Dinner & Crime „Reisefieber“

Samstag, den 27. Februar 2010

Chaos Kellner Show

Samstag, den 6. Februar 2010

Klinging Waiters Chaos Kellner Show

Samstag, den 6. März 2010

Royal Dinner Show

Samstag, den 13. März 2010

Panhans Casting Show

Samstag, den 20. März 2010

12

ÖFFNUNGSZEITEN

Tagesbetrieb

Montag bis Sonntag

8.30 bis 16.00 Uhr

Abendbetrieb

Sonntag bis Mittwoch

18.00 bis 21.00 Uhr

Donnerstag bis Samstag

18.00 bis 22.00 Uhr


Panhans ehrt herausragende Mitarbeiter

Mitarbeitermotivation fördert die Zusammenarbeit

und setzt neue Impulse

DasGrandhotel Panhans

am Semmering ist

ein Ganzjahresbetrieb,

und für einen Einsatz

von

24 Stunden pro Tag, 7

Tage die Woche, somit

365 Tage im Jahr sind

75 Mitarbeiter tätig,

damit die Maschine,

das Werk „Panhans“,

richtig läuft. Die

MitarbeiterInnen, die

Urlaubsspezialisten für

die Gäste am Zauberberg,

beeinflussen die

Urlaubszeit der Gäste

wesentlich, und zeigen

persönliches Engagement als umsichtige Gastgeber. So fungieren sie in

den verschiedensten Bereichen, manchmal unbeachtet im Hintergrund,

und schaffen eine besonders persönliche Atmosphäre, die für nachhaltige

Urlaubsstimmung sorgt. Direktor Eduard Aberham ist stolz auf die

prämierten Mitarbeiter des Jahres 2009, die über einen gemeinsamen

Beschluss der Direktion und der Abteilungsleiter aus dem Kreis aller

Mitarbeiter alle 3 Monate zum/zur „Mitarbeiter/in des Quartals“ gewählt

werden. Kriterien für diese Entscheidungen sind anerkennenswerte oder

besondere Leistungen, herausragender Einsatz oder Vorbildwirkung für

alle Mitarbeiter.

Erleben. Bewegen. Verzaubern. Erholen.

News im Winter

2009/10

O n l i n e -

ticketing:

Bequem vom

Computer aus,

seine Liftkarte für

den gewünschten

Skitag am Zau[:ber:]g

buchen

ganz ohne Wartezeiten!

Apres Ski im Internet: Das innovative

Service für Skifaher von Skiline.

cc. Skipassnummer ins Internet

eingeben – Höhenmeter-Zeit-

Diagramm vom gesamten Skitag

ansehen.

Längerer Nachtbetrieb: Nun kann

man bereits ab Donnerstag bis

Samstag von 18.00 – 22.00 Uhr die

frisch präparierten Pisten genießen

und sich dem Skierlebnis bei Nacht

hingeben. Von Sonntag bis Mittwoch

findet der Nachbetrieb wie gewohnt

von 18.00 – 21.00 Uhr statt.

Nachtsaisonkarte:

Erstmals gibt es am Zau[:ber:]g

eine spezielle Saisonkarte für den

Nachtbetrieb, welche nur während

der Nachtbetriebszeiten gültig ist.

Split-Park: Auch in dieser

Wintersaison wird der Split-Park um

2 Boxen erweitert und bietet allen

Snowboardern und Freeskiern die

perfekten Voraussetzungen um das

Jibben an einfachen Obstacles zu

erlernen.





�����������������������������

�����������������������������������������������������������������


�����������������������������������������










������������� �����������

��������������������� �����

��������������������������� ������

���������� ������

���������� ������

���������������� ������

����� ������

��������������� ������


�����������������������������������������������������������������


������������������������

������������������������������������������

���������������������������������������������������

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine