Kinoprogramm (PDF, 7,9 MB) - Deutsches Filminstitut

deutsches.filminstitut.de

Kinoprogramm (PDF, 7,9 MB) - Deutsches Filminstitut

6

Samstag, 01.09.

18:00 Uhr

mittwoch, 12.09.

20:30 Uhr

film zur Lecture.

Samstag, 01.09.

22:30 Uhr

FILM NOIR

KISS mE DEADLY

USA 1955. R: Robert Aldrich

D: Ralph Meeker, Albert Dekker. 105 Min. 35mm. OF

Das Ziel, einen Fall möglichst schnell – und sei es unter

Anwendung von Gewalt – abzuschließen, bestimmt die

Ermittlungsmethoden des Privatdetektivs Mike Hammer.

Eines Tages begegnet er auf der Fahrt entlang einer Küstenstraße

der jungen Christina. Kurz nachdem sie in sein

Auto gestiegen ist, wird der Wagen von der Straße gedrängt,

und die unbekannten Angreifer töten Christina.

Hammer macht sich auf die Suche nach den Mördern

und ihrem Geheimnis. KISS ME DEADLY gehört, nicht

zuletzt dank Ernest Laszlos suggestiver Kamera, zu den

bedeutendsten Detektiv-Filmen im Stil des Film noir.

gASLIgHT

USA 1944. R: George Cukor. D: Ingrid Bergman,

Charles Boyer, Joseph Cotten. 114 Min. 35mm. OmspU

Nachdem ihre Tante, eine Opernsängerin, ermordet

wurde, wird Paula Anton auf ein Internat nach Italien

geschickt. Dort heiratet sie Jahre später den Pianisten

Gregory, der sie überredet, wieder zurück in die Wohnung

ihrer Tante in London zu ziehen. Bald nimmt Paula

unheimliche Vorgänge im Haus wahr: Sie hört Schritte,

und das Gaslicht erlischt ohne ersichtlichen Grund. Sie

bangt um ihren Geisteszustand und verzweifelt zunehmend,

bis sie den unheimlichen Erscheinungen auf den

Grund geht. George Cukor setzt in GASLIGHT auf sparsame

Ausleuchtung und enge Räume, die Paulas Gefühl

des Eingesperrtseins verdeutlichen. Einer der wenigen

Film noirs, die im 19. Jahrhundert spielen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine