FAAY Trennwände

faay.nl

FAAY Trennwände

Dauerhaftes

Bauen

Feuerbeständig

Unerschöpfliche

Rohstoffquelle

Wärmedämmung

FAAY Trennwände

Durch und durch Qualität

Geschwindigkeit

Schraubfest

Schallisolierend

2


2•2

Faay Vianen B.V.

ist bereits seit 4

Jahrzehnten Spezialist

in Trennwand­ und

Deckensystemen

Aber kein gewöhnlicher! Die

meisten unserer Trennwände

stellen wir auf der Basis von

Flachsschäben, einem

Restprodukt aus der Leinen-,

Papier- und Leinölindustrie,

her. Dadurch erhalten sie

außergewöhnliche bauphysische

Eigenschaften: stoßfest,

feuerbeständig, schallisolierend,

wärmedämmend,

schraubfest und sehr schnell

zu montieren.

Faay hat wirklich für jede

Situation ein perfekt passendes

Wand- oder Deckensystem.

Nicht umsonst machen sowohl

Bauunternehmen als auch

Architekten ausgezeichnete

Praxiserfahrungen mit FAAY im

Neubau, bei Renovierungen

und im Zweckbau!

Darüber hinaus entspricht

unsere Qualitätspolitik den

Vorgaben der ISO-Norm

9001:2008 und unser Umweltmanagementsystem

der Norm

ISO 14001. Sowohl unsere

Qualitätspolitik als auch unser

Umweltmanagementsystem

beziehen sich auf die

Herstellung und den Verkauf

von Trennwänden und

Deckensystemen.

Die am schnellsten montierten Trennwände mit jeder bauphysikalischen

Eigenschaft, die Sie sich nur wünschen können

Sowohl der einfachste als

auch der schnellste Weg!

Immer mehr Architekten und

Bauunternehmer entdecken

den Komfort der ausgeklügelten

Wand- und Plafondsysteme

aus Vianen. Jeder Raum ist im

Handumdrehen nach eigenen

Ideen eingeteilt. Gänge/Flure,

Zimmer oder Nasszellen sind einfach

und schnell zu gestalten.

Im FAAY Produktprogramm

kann aus vier Wandtypen

gewählt werden. Trennwände,

Isolationstrennwände,

Wohnungstrennwände und

Vorsatzwände. In dieser Broschüre

stehen die Trennwände im

Mittelpunkt. Für Trennwände stehen

vorzugsweise 4 Typen zu Ihrer

Verfügung: die VP54, SP54, VP70

Verarbeitung in Nasszellen.

und die SP70, alle mit derselben

hohen Schraubstabilität.

Die Paneelstärke der drei erstgenannten

Typen beträgt

54 mm. Die VP70 und SP70

sind 70 mm dick. Dies ergibt

eine größere Steifheit und sie

können dadurch besser für

eine höhere Wand verwendet

Die schallisolierende Trennwand

kommt dem Schlafkomfort zugute.

werden; die maximal 3600 mm

hohen Elemente sind bis zu einer

Höhe von 4500 mm zu stapeln.

Wegen der Oberflächenplatte aus

Gipskarton werden für allgemeine

Verwendungen meist die VP54

und die VP70 gewählt.

Die Wände können ohne

weiteres nach jeder gängigen

Weiterverarbeitungsmethode (wie

FAAY Wandbesprühung, Farbe,

Zierverputz, Fliesen, Tapeten,

Glasvlies und Putz) behandelt

werden. Wenn gewünscht, werden

die Paneele in der Fabrik bereits

mit Vinyl versehen, das in diversen

Designs geliefert werden kann. Ein

Muster wird Ihnen auf Wunsch

zugesandt. Wände mit Vinyl und

einem speziellen Fußleistenprofil

sind mit ‘de Luxe’ gekennzeichnet.

Die Trennwände sind aus Vorrat

lieferbar und können schnell

installiert werden. Das bedeutet

eine wesentliche Ersparnis von

Montagekosten. Im übrigen gilt

dies für alle FAAY Wand- und

Plafondsysteme.


Entscheiden Sie sich für FAAY­Trennwände und damit

für eine deutliche Reduzierung der Montagekosten.

Wandsystem mit massivem Kern

für eine sehr hohe Dauerhaftigkeit

Durch die handliche Paneel-

breite von 40 cm (60 cm auf

Bitte) können FAAY Trennwand-

elemente ohne besondere

Ausstattung und schnell an jeden

Arbeitsplatz transportiert wer-

den. Auf Wunsch sorgt FAAY für

Lieferung auf Etagenniveau bis

zu 12 Metern.

Einfache Montage

Nach dem Ausmessen

werden zu allererst die

speziellen Boden- und

Plafondprofile mit den üblichen

Zimmermannswerkzeugen mon-

tiert. Mit einer halben Holzfeder,

die an der Wand befestigt wird,

erhalten Sie die Verbindung zwi-

schen Wandpaneel und Mauer.

Sind die Profile und halben

Federn auf ihrem Platz, dann ist

die meiste Arbeit für eine robuste

FAAY-Wand eigentlich bereits

geschafft. Eine Spanplattenfeder

befestigt die Wandpaneele an den

Boden- und Plafondprofilen und

sorgt für eine solide Verbindung

zwischen den Paneelen miteinan-

der. Durch die Anwendung von

FAAYFIX ® und die genaue

Befolgung der Leim-

Anweisung werden die

einzelnen Paneele zu einer

massiven Wandfläche. Die

Paneele können vor Ort nach

Maß gesägt werden.

Weil die Auswahl aber

gleich 6 Standardmaße

umfasst (von 2400

bis 3600 mm), kann

man den Sägeverlust

nahezu vergessen.

FAAY Wandpaneele

müssen an der Oberseite auf

Maß gesägt werden, sodass die

Montagekennzeichnungen an der

Unterseite intakt bleiben.

Türzargen können mit beson-

deren Türzargepaneelen schnell

und ohne Sägeverlust in eine

Wand integriert werden.

Unebenheiten im Boden wer-

den im Fußleisten-bereich aus-

geglichen. Die Wandpaneele

sind Standard versehen mit

Leitungsschächten h.a.h.

20 cm (bei den 60 cm

Wandpaneelen h.a.h. 30 cm).

Hierdurch ist es möglich,

auch nach der Montage

elektrische Leitungen

zu ziehen. Auf Wunsch

liefert Faay pas-

sende elektrische

Einbaudosen mit.

Die aus Vorrat

lieferbaren Wandsysteme zeich-

nen sich durch eine sehr hohe

Nagel- und Schraubfestigkeit

aus. Das Anbringen von extra

Ausstattungen für das Aufhängen

von schweren Elementen wie

Heizung oder Waschbecken sind

dadurch überflüssig.

Durch die Flexibilität von

FAAY Trennwänden ist

jedes Bauvolumen schnell

einzuteilen.

2•3


2•4

Detailcodierung

1 Eventuell mit FAAYFIX ®

verleimen und füllen

und nacharbeiten mit

FAAY FILL & FINISH.

2 Steckdose

3 FAAYFIX ® Leim

4 Schaumstoffstreifen

5 Dampfsperrschicht

6 Deckschwelle aus

Fichtenholz

7 Steinwolle

8 Spanplattendeckleiste

9 halbe Holzfeder

10 wasserdichter Streifen

11 Kunststoff U-Profil

12 Eckenschutzleiste

13 PU-schaum / FAAYFOAM

14 Trägerlatte

15 Klotz

16 I-Träger

17 T-Profil

18 Nonius Aufhänger

19 Gipskartonplatte

20 Wasser abstoßende

Gipskartonplatte

21 wasserabweisende

Beschichtung

22 Fliesenkleber

(horizontal anbringen)

23 Silikon kautschuk dichtungsmittel

24 Wandfliese/Bodenfliese

25 Hohlraumabschlussleiste/

Stellblei

26 Meranti/MDF

Abschlussleiste

27 Befestigungskeil

28 Kokosfilz

29 Leitungsschaft

30 Kunststoffprofil

31 Vorderansicht

32 Flachs

33 Karton

34 I-Profil

35 PIR

36 Steinwolle mit Glasulies

37 Pfosten

38 PU-kitt

39 Leitungsraum

40 Multiplexplatte

41 PVC-Deckschicht

42 Lüftung

43 tranggepresstes Polystyrol

44 Klemmen

45 schalldämmende

Befestigung

46 Spanplatte

47 HPL-Platte

48 Deckleiste

49 stählern Hängeschelle

50 stählern Kantprofil

51 Verbindungsriegel

VP54

54

1

150

54/70

2.4.1. Aufbauelement

8 37

1

9

100

8

1

29 32

19

3

26

37

48x54

29 32

12

22x81

600

400

135°

100

1

19

13 9

2.4.2. Federverbindung 2.4.3. Wandverbindung

2.4.4. Eckverbindung 2.4.5. Paneelanschluss

2.4.6. Kreuzung/Endpriegel 2.4.7. Paneelanschluss

37

48x54

135°

2.4.8. Mittelpfosten 2.4.9. Eckpfosten

hoekstijl 45°

150

55x81

55x81

Eckpfosten 45°


23

26

25

13

2.5.1. Deckenanschluss 2.5.2. Deckenanschluss

6

2.5.3. Fußbodenanschluss 2.5.4. Fußbodenanschluss

2.5.5. Deckenanschluss

2.5.7. Steckdose

11 + 4

23

26

20

25

13

21

22

24

10

23

2.5.6. Fußbodenanschluss Nasszelle

25

23

Technische Daten

VP54

Länge

2400, 2600, 2800,

3000, 3200, 3600 mm

Breite

40 cm

(60 cm auf Bitte)

Dicke

54 mm

Gewicht

28,12 kg/m 2

Feuerbeständigkeit

45 min.

(NEN 6069)

Wärmedämmung

1,48 W/m 2 K

Schallisolation

Rw 30 dB

KOMO

‘KOMO-Siegel’-mit-

Produktzertifikat 20196/09

2•5


2•6

Detailcodierung

1 Eventuell mit FAAYFIX ®

verleimen und füllen

und nacharbeiten mit

FAAY FILL & FINISH.

2 Steckdose

3 FAAYFIX ® Leim

4 Schaumstoffstreifen

5 Dampfsperrschicht

6 Deckschwelle aus

Fichtenholz

7 Steinwolle

8 Spanplattendeckleiste

9 halbe Holzfeder

10 wasserdichter Streifen

11 Kunststoff U-Profil

12 Eckenschutzleiste

13 PU-schaum / FAAYFOAM

14 Trägerlatte

15 Klotz

16 I-Träger

17 T-Profil

18 Nonius Aufhänger

19 Gipskartonplatte

20 Wasser abstoßende

Gipskartonplatte

21 wasserabweisende

Beschichtung

22 Fliesenkleber

(horizontal anbringen)

23 Silikon kautschuk dichtungsmittel

24 Wandfliese/Bodenfliese

25 Hohlraumabschlussleiste/

Stellblei

26 Meranti/MDF

Abschlussleiste

27 Befestigungskeil

28 Kokosfilz

29 Leitungsschaft

30 Kunststoffprofil

31 Vorderansicht

32 Flachs

33 Karton

34 I-Profil

35 PIR

36 Steinwolle mit Glasulies

37 Pfosten

38 PU-kitt

39 Leitungsraum

40 Multiplexplatte

41 PVC-Deckschicht

42 Lüftung

43 tranggepresstes Polystyrol

44 Klemmen

45 schalldämmende

Befestigung

46 Spanplatte

47 HPL-Platte

48 Deckleiste

49 stählern Hängeschelle

50 stählern Kantprofil

51 Verbindungsriegel

VP70

1

2.6.2. Federverbindung

26

70

150

54/70

2.6.1. Aufbauelement

26

8

2.6.4. Deckenanschluss

100

2.6.5. Fußbodenanschluss

2.6.7. Eckverbindung

37

29 32

19

25

8

13

29 32

6

600

400

1

3

135°

100

19

150

46x96

2.6.3. Kreuzung / Türzargenanschluss

/ Abschluss

2.6.6. Eckpfosten

9

26

Eckpfosten 45°

12


26

2.7.1. Paneelanschluss und Mittelpfosten

A B C

13 9

1

2.7.2. Wandverbindung

2.7.4. Deckenanschluss

13

26

Wandhöhe

Passstück A aus Elementen

Passstück B aus Elementen

Passstück C aus Elementen

2.7.6. VP70 Höhenlösung, andere Wandtypen nach

Rücksprache mit Faay Vianen B.V.

37

20

13

20

22

24

10

23

2.7.3. Fußbodenanschluss Nasszelle

2.7.5. Deckenanschluss

25

Technische Daten

VP70

Länge

2400, 2600, 2800,

3000, 3200, 3600 mm

Breite

40 cm

(60 cm auf Bitte)

Dicke

70 mm

Gewicht

34,20 kg/m 2

Feuerbeständigkeit

45 min.

(NEN 6069)

Wärmedämmung

1,20 W/m 2 K

Schallisolation

Rw 29 dB

KOMO

‘KOMO-Siegel’-mit-

Produktzertifikat 20196/09

2•7


2•8

Eine Lust für das Auge

Wie im einführenden Text

bereits erwähnt, können FAAY

Wandpaneele schon in der

Fabrik mit einer Vinylschicht

(ein- oder zweiseitig) ausgestattet

werden. Dieses Vinyl

kann in diversen Dessins und

Qualitäten geliefert werden.

Unten stehende Fotos geben

einen Eindruck davon, welche

Resultate mit dieser Option

erzielt werden können. In

Kombination mit dem Deluxe-

Leistensystem runden Sie den

Raum vollständig ab! Wir senden

Ihnen auf Anfrage gern ein

Muster zu.


VP70 deluxe

4

25

20x54

30 3

30

13

2.9.1. Deckenanschluss 2.9.2. Fußbodenanschluss

2.9.3. Eckverband

2.9.4. Seitenanschluss

4

25

20x54

30

4

4

30

25

20x54

2.9.5. Deckenanschluss 2.9.6. Paneelanschluss

30

25

20x54

Detailcodierung

1 Eventuell mit FAAYFIX ®

verleimen und füllen

und nacharbeiten mit

FAAY FILL & FINISH.

2 Steckdose

3 FAAYFIX ® Leim

4 Schaumstoffstreifen

5 Dampfsperrschicht

6 Deckschwelle aus

Fichtenholz

7 Steinwolle

8 Spanplattendeckleiste

9 halbe Holzfeder

10 wasserdichter Streifen

11 Kunststoff U-Profil

12 Eckenschutzleiste

13 PU-schaum / FAAYFOAM

14 Trägerlatte

15 Klotz

16 I-Träger

17 T-Profil

18 Nonius Aufhänger

19 Gipskartonplatte

20 Wasser abstoßende

Gipskartonplatte

21 wasserabweisende

Beschichtung

22 Fliesenkleber

(horizontal anbringen)

23 Silikon kautschuk dichtungsmittel

24 Wandfliese/Bodenfliese

25 Hohlraumabschlussleiste/

Stellblei

26 Meranti/MDF

Abschlussleiste

27 Befestigungskeil

28 Kokosfilz

29 Leitungsschaft

30 Kunststoffprofil

31 Vorderansicht

32 Flachs

33 Karton

34 I-Profil

35 PIR

36 Steinwolle mit Glasulies

37 Pfosten

38 PU-kitt

39 Leitungsraum

40 Multiplexplatte

41 PVC-Deckschicht

42 Lüftung

43 tranggepresstes Polystyrol

44 Klemmen

45 schalldämmende

Befestigung

46 Spanplatte

47 HPL-Platte

48 Deckleiste

49 stählern Hängeschelle

50 stählern Kantprofil

51 Verbindungsriegel

2•9


2•10

VP54/VP70 Blöcke

Speziell für Stellen, an denen

eine Montage von FAAY-Paneelen

wegen der Etagenhöhe nicht oder

nur schwer durchgeführt werden

kann, gibt es die VP54/VP70-

Blöcke. Die Blöcke sind 600 mm

breit. Der Flachsfaserkern (VP54:

34 mm dick, VP70: 50 mm dick)

ist an beiden Seiten mit 9,5 mm

dicken Gipskartonplatten bekleidet.

Die Blöcke sind nur 1 m

hoch. Dadurch kann der Aufbau

einer VP54/VP70 Blockwand von

einer Person bewältigt werden!

Außerdem können die Blöcke

auch in kleineren Lkws und

Lieferwagen transportiert werden.

Das dem Arbeitsschutzgesetz

entsprechende Gewicht der VP54/

VP70 Blöcke beträgt resp. 16,9

und 20,5 kg pro Stück.

Beide Typen dieser Blöcke haben:

• horizontalen Feder-Rillen-

Verband querkantig für

maximale Stabilität

• Felgenränder querseitig für

100% zügige Endverarbeitung

• Stempel auf der Unterseite

jedes Blockes für einwandfreies

Stapeln.

Genauso wie stabil

Die VP54/VP70 Blöcke werden

im Halbsteinverband gestapelt.

Lose Federn, charakteristisch für

die FAAY-Paneelwände, sorgen

auch bei diesem System für die

Fixierung der Wand zwischen

den Montageprofilen auf dem

Boden und am Plafond. Sowohl

die horizontalen als auch die

vertikalen Nähte werden mit

FAAYFIX ® verleimt. Hierdurch

wird eine Wand aus VP54/VP70

Blöcken genau so stabil wie eine

Wand, die mit etagenhohen

VP54/VP70-Paneelen installiert

wird. Wenn nur die horizontalen

Nähte verleimt werden, bleibt die

Blockwand herausnehmbar. Nach

dem Verfugen der Nähte ist die

Wand fertig für die Verarbeitung

(wie FAAY-Wandbesprühung,

Farbe, Zierverputz, Fliesen,

Tapeten, Glasvlies und Rauputz).

Technische Daten

VP54/VP70 Blöcke

Länge

1000

Breite

600

Dicke

54/70 mm

Gewicht

VP54: 28,12 kg/m 2

VP70: 34,20 kg/m 2

Feuerbeständigkeit

45 min.

(NEN 6069)

Wärmedämmung

1,48/1,20 W/m 2 K

Schallisolation

Rw 30/29 dB

KOMO

‘KOMO-Siegel’-mit-

Produktzertifikat 20196/09


Der Unterschied der SP54 zu den anderen Systemen besteht darin, dass die Deckschicht

aus einer 5 mm dicken Spanplatte besteht. Die Deckschicht der SP70 besteht aus einer

10 mm dicken Spanplatte. Beide Wände können mit Kunststofffolie beschichtet werden.

SP54/SP70 (mit Folie)

Die SP-Wand besitzt eine hohe

Stoßfestigkeit und wird deshalb

oft in Ausstellungs- und

Verkaufsräumen eingesetzt.

Die SP54/SP70, die ab Fabrik

mit Folie versehen ist, hat als

zusätzlichen Vorteil, dass die

Wand schon beschichtet ist

und damit zu einer schnelleren

Fertigstellung beiträgt.

Deshalb werden diese Elemente

unter anderem in Lagern und

im Modulbau eingesetzt. Die

Kunststofffolie wird standardmäßig

in Weiß geliefert. Andere

(kundenspezifische) Farben sind

auf Anfrage lieferbar.

SP54 als Ausstellungsraumaufstellung.

SP54 mit Folie, Anwendung in Lager. SP54 in temporärem Schulgebäude (Modulbau).

2•11


2•12

Detailcodierung

1 Eventuell mit FAAYFIX ®

verleimen und füllen

und nacharbeiten mit

FAAY FILL & FINISH.

2 Steckdose

3 FAAYFIX ® Leim

4 Schaumstoffstreifen

5 Dampfsperrschicht

6 Deckschwelle aus

Fichtenholz

7 Steinwolle

8 Spanplattendeckleiste

9 halbe Holzfeder

10 wasserdichter Streifen

11 Kunststoff U-Profil

12 Eckenschutzleiste

13 PU-schaum / FAAYFOAM

14 Trägerlatte

15 Klotz

16 I-Träger

17 T-Profil

18 Nonius Aufhänger

19 Gipskartonplatte

20 Wasser abstoßende

Gipskartonplatte

21 wasserabweisende

Beschichtung

22 Fliesenkleber

(horizontal anbringen)

23 Silikon kautschuk dichtungsmittel

24 Wandfliese/Bodenfliese

25 Hohlraumabschlussleiste/

Stellblei

26 Meranti/MDF

Abschlussleiste

27 Befestigungskeil

28 Kokosfilz

29 Leitungsschaft

30 Kunststoffprofil

31 Vorderansicht

32 Flachs

33 Karton

34 I-Profil

35 PIR

36 Steinwolle mit Glasulies

37 Pfosten

38 PU-kitt

39 Leitungsraum

40 Multiplexplatte

41 PVC-Deckschicht

42 Lüftung

43 tranggepresstes Polystyrol

44 Klemmen

45 schalldämmende

Befestigung

46 Spanplatte

47 HPL-Platte

48 Deckleiste

49 stählern Hängeschelle

50 stählern Kantprofil

51 Verbindungsriegel

54

SP54/SP70 (mit folie)

150

2.12.1. Aufbauelement

2.12.2. Paneelanschluss

2.12.3. Deckenanschluss

32

600

46

8

150

2.12.4. Federverbindung


2.13.1. Kreuzung/Endpriegel

2.13.3. Eckverbindung

25

2.13.4. Fußbodenanschluss

26

2.13.2. Obenanschluss

2.13.5. Fußbodenanschluss

Technische Daten

SP54

Länge

2600 en 3000 mm

3300 en 3600 mm

Dicke

54 mm

Gewicht

23,82 kg/m 2

Feuerbeständigkeit

≤ 20 min.

(NEN 6069)

Wärmedämmung

1,33 W/m 2 K

Schallisolation

Rw 27 dB

KOMO

‘KOMO-Siegel’-mit-

Produktzertifikat 20196/09

Technische Daten

SP70

Länge

3600 mm

(weitere Länge auf Bitte)

Dicke

70 mm

Gewicht

32,00 kg/m 2

Feuerbeständigkeit

≤ 20 min.

(NEN 6069)

Wärmedämmung

1,16 W/m 2 K

Schallisolation

Rw 29 dB

KOMO

‘KOMO-Siegel’-mit-

Produktzertifikat 20196/09

2•13


2•14

FAAY-KBL: Optimale Freiheit

bei der Verkabelung!

Das KBL-System (eine Wand mit

darunter einem dauerhaft zugänglichen

Raum) ist eines von Faays

„IFD-Produkten“. Die Wand steht

auf einem Metallprofil mit davor

einer frei abnehmbaren Leiste.

Darin ist Platz für ein

Steckersystem von Wieland oder

anderen Marken. Die demontierbare

Leiste sorgt dafür, dass die

Elektrik in der Wand immer

zugänglich bleibt.

Feuerbeständig

Das KBL-System wurde seit seiner

Einführung immer weiterentwickelt,

nicht nur in seinen technischen,

sondern auch in seinen

ästhetischen Aspekten. So ist die

extrem hohe Leiste von einem

schlanken Modell ersetzt worden,

das Ihnen außerdem die Wahl der

Wandbeschichtung gibt. Von

Tapete bis Innenrauputz, mit dieser

Leiste ist es möglich. So wurde

die extrem hohe Leiste durch eine

schöne, maximal 70 mm hohe

Leiste ersetzt und ist das KBL-

System jetzt mit einem durchgezogenen

Metallprofil ausgestattet,

das einen guten Brand- und

Lärmschutz bietet.

Prefab (Vorgefertigt)

Das FAAY KBL-System gibt nicht

nur Vorteile in der Verwendungsphase,

sondern stellt sich ein auf

die Entwicklung, alles so viel wie

möglich im Werk vorzubereiten,

damit an der Baustelle nur montiert

werden soll. Viele

Wohnungen werden als Rohbau

fertiggestellt, mit einem Anschlusspunkt.

Die Kombination des KBL-

Systems für die horizontale

Verkabelung mit den senkrechten

Kabelkanälen in der Wand ermöglicht

es auch in betriebsfertigen

Situationen, an jeder Stelle in der

Wand Elektro- oder

IT-Einrichtungen zu verwirklichen.

Die Wahl für vorgefertigte Bauelemente

könnte die Bauzeit eines

Projektes erheblich reduzieren.

Vorgefertigtes Bauen (Prefab)

erhöht die Baugeschwindigkeit an

der Baustelle. Damit werden die

Versagungskosten und also auch

die endgültigen Arbeitskosten

erheblich abnehmen.

Schöne, praktische

Leiste, die frei

beschichtet werden

kann

Das KBL-System von FAAY besteht

aus einem Hohlraum an der

Unterseite jeder Wandfläche, von

wo aus man Zugang zu den vertikalen

Leitungsschächten in den

Elementen hat. Auch in horizontaler

Richtung gibt es Spielraum hinter

der abnehmbaren Leiste, damit

eine freie Verkabelung für Strom

und Daten eingebaut werden

kann. Die schöne, höchstens 7 cm

hohe MDF-Leiste ist mit Folie

beschichtet oder kann in beliebiger

Farbe gestrichen werden.

Zudem ist die Leiste weiterentwickelt

worden, wodurch Sie jetzt

eine unbeschränkte Wahlfreiheit

für die Wandbeschichtung haben.

Dazu hat die Leiste an der

Unterseite zwei Rillen über die völlige

Länge entlang. Bei einer dünnen

Schicht (wie Tapete) klicken

Sie auf die Leiste in der ersten

Rille. Ist die Rede von einer

dicke(re)n Wandbeschichtung

(Spachtelputz, Innenrauputz u.d.),

so wählen Sie die zweite Rille, mit

der die Leiste etwas weiter von der

Wand entfernt wird. So wird die

Leiste immer ordentlich an jede

Wandbeschichtung anschließen.

Zusatzausrüstung

bleibt immer erreichbar

Dank der durchgehenden

Metallprofile kann die

Verkabelung seitlich in diese

Rinne eingelegt werden und ungehindert

über die volle Länge der

Wand unter den Paneelen durchlaufen.

Das System bietet enorme

Flexibilität bei den Installationen

und kann unter anderem in Büros,

Krankenhäusern oder Schulen eingesetzt

werden. Aber auch

Privathaushalte können vom KBL-

System von FAAY profitieren.

Denken Sie an das Verbergen von

Koaxialkabeln und Kabeln für

Lautsprecher, Telefon oder

Computernetzwerke. Die

Kombination des KBL-Systems für

die horizontale Verkabelung mit

Vorteile des

KBL-Systems von FAAY

- Schnelle Montage

- Einfach

- Freiheit bei der Verkabelung

- Demontierbar

- Pfiffige Leiste erlaubt jede

Art von Wandbeschichtung,

ungeachtet der Dünne oder

der Dicke

- Besonders stabil und

schraubfest

- Feuerbeständig und

schalldicht gemäß der

Baubeschlussvorschriften


den senkrechten Kabelkanälen in

der Wand ermöglicht es auch in

betriebsfertigen Situationen, an

jeder Stelle in der Wand Elektrooder

IT-Einrichtungen zu verwirklichen.

In der heutigen Zeit der sich

ständig verändernden

Kommunikations- und

Audiotechnik ist das sicher kein

überflüssiger Luxus!

KBL ist außerdem: schraubfest, feuerbeständig,

schalldicht und flexibel

in der Einteilung

Mit dem neuen System können

Eine zusätzliche Steckdose

ist schnell gemacht!

Bei allen Faay Wand-und Deckensystemen steht neben Spitzenqualität auch eine einfache, treffsichere Montage an

erster Stelle. Das ist auch der Fall bei dem KBL-System.

1. Entfernen Sie die Leiste.

3. Bohren Sie ein Loch für die Steckdose,

bringen Sie die Wandsteckdose an.

5. Befestigen Sie die Steckdose und schließen

Sie die Verdrahtung an.

jetzt auch an jeder Stelle in der

Wand und an beiden Seiten Stromund

Datenkabel durchgezogen werden.

Daneben ist es möglich, bei

der Trennwand in dem einen

Raum (z.B. im Schlafzimmer) das

KBL-System anzuwenden und die

andere Seite der Trennwand (z.B.

das Badezimmer) zu verfliesen.

Die Wandpaneele bleiben verlegbar,

sodass das Gebäude (weiterhin)

flexibel (neu) eingeteilt werden

kann. Wichtig ist, dass alle

Eigenschaften, die die

2. Messen Sie aus, wo die vertikale Leitungsschacht sich befindet.

4. Führen Sie die Verdrahtung durch die Kabelrinne

unter der Wand hindurch.

6. Bringen Sie die Leiste wieder an, fertig!

Wandsysteme von Faay immer

schon ausmachten, im KBL-System

erhalten geblieben sind. Die Wände

sind schraubfest, feuerbeständig

und schallisolierend. Sowohl die

40 cm breiten als auch die 60 cm

breiten FAAY-Paneele sind mit dem

KBL-System erhältlich.

VP54

Spanplattenfeder

Befestigungsring

KBL Leiste

KBL Leiste,

mit weißer

Folie ausgeführt

Raum für

Verkabelung

Stählernes KBL Bodenprofil

2•15


2•16

Taal: Duits

Lieferprogramm Datum: Feruari 2012 FAAY

Wand- und Deckensysteme

Technische

Daten

VP54 54 mm 28,12 kg/m 2

VP54 + 1x gips 64 mm 36,12 kg/m 2

VP54 + 2x gips 73 mm 44,12 kg/m 2

SP54 54 mm 23,82 kg/m 2

VP70 70 mm 34,20 kg/m 2

SP70 70 mm 32,00 kg/m 2

IW90 90 mm 36,80 kg/m 2

IW100 100 mm 47,36 kg/m 2

IW100 + 1x gips 110 mm 55,36 kg/m 2

IW135 135 mm 51,36 kg/m 2

IW148 148 mm 58,24 kg/m 2

IW200/54 (2x VP54) 200 mm 58,24 kg/m 2

IW200/70 (2x VP70) 200 mm 70,40 kg/m 2

GP22 22 mm 15,40 kg/m 2

IW35 35 mm 23,18 kg/m 2

PG60 60 mm 9,10 kg/m 2

PG70 70 mm 9,40 kg/m 2

PG90 90 mm 10,00 kg/m 2

GP22 VO Decke 22 mm 18,00 kg/m 2

FR19 VO Decke 19 mm 8,00 kg/m 2

Formaldehyd: Klasse E1

Alle unsere Tests wurden nach der

niederländischen NEN-Norm durchgeführt.

Tabellendatum: März 2012

Großer Ausstellungsraum

Großer Ausstellungsraum

In unserem Ausstellungsraum sind

alle In Systeme unserem und Ausstellungsraum

Produkte in vielen

Variationen sind alle aufgestellt. Systeme und Jeder Produkte Wandund

in Deckentyp vielen Variationen ist übersichtlich aufgestellt.

präsentiert. Jeder Wand- Sie sind und Deckentyp herzlich will- ist

kommen, übersichtlich gerne auch präsentiert. zusammen Sie

mit sind Ihrem herzlich Auftraggeber. willkommen, gerne

auch zusammen mit Ihrem

Auftraggeber.

In unserem großen audiovisuellen

Moderner Präsentationsraum AV-Raum sind alle technischen

In unserem Möglichkeiten großen für audiovisuel- moderne

Präsentationen len Präsentationsraum in jeder Form sind vor- alle

handen. technischen Möglichkeiten für

moderne Präsentationen in jeder

Form vorhanden.

Moderner AV-Raum

Dicke Gewicht Feuerbeständigkeit Wärmedämmung

U-Wert

Nützliche Workshops

Nützliche Workshops

Regelmäßig organisiert Faay

Workshops, Regelmäßig in denen organisiert die feinen Faay

Kniffe Workshops, des Montagehandwerks in denen die feinen vermittelt

Kniffe werden. des Montagehandwerks

Sie können sich

darin vermittelt noch mehr werden. Zeitgewinn Sie können und sich

Montageleichtigkeit darin noch mehr verschaffen.

Zeitgewinn und

Die Montageleichtigkeit Höchstteilnehmerzahl verschaffen. pro

Workshop Die Höchstteilnehmerzahl beträgt 10 Personen, pro

sodass Workshop jeder persönlich beträgt 10 betreut Personen, werden

sodass kann. jeder persönlich betreut

werden kann.

Schallisolation

Rw

45 min. 1,48 W/m 2 K 30 dB

62 min. 1,40 W/m 2 K 35 dB

>62 min. 1,33 W/m 2 K 36 dB

≤20 min. 1,33 W/m 2 K 27 dB

45 min. 1,20 W/m 2 K 29 dB

≤20 min. 1,16 W/m 2 K 29 dB

82 min. 0,66 W/m 2 K 50 dB

75 min. 0,74 W/m 2 K 45 dB

>90 min. 0,70 W/m 2 K 49 dB

>75 min. 0,41 W/m 2 K 49 dB

120 min. 0,47 W/m 2 K 56 dB

>120 min. 0,43 W/m 2 K ±59 dB

>120 min. 0,38 W/m 2 K ±59 dB

>30 min. 0,71 W/m 2 Ka) Verbesserung ca. 10-20 dB

45 min. 0,66 W/m 2 Ka) Verbesserung ca. 10-20 dB

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine