Die Grünewald-Legende, kritische Beiträge zur Grünewaldforschung

booksnow2.scholarsportal.info

Die Grünewald-Legende, kritische Beiträge zur Grünewaldforschung

III. ORTSKUNDE DER UNTERFRÄNKISCHEN

WAND^, GLAS- UND TAFELMALEREI VON 1450— 1530

1. WANDMALEREP

1. AfsfeBen, BA. Königshofen. Pfarrkirche St. Kilian, Sakristei, Nordwand: Mannalese. 1. Hälfte der

1500. - KD. 13, 11.

2. Bürgstadt, BA. Miltenberg, a) Chor, Fries umlaufend, schwer erkennbare Spuren von Darstellungen

aus dem Leben des heil. Martin, „gotisch". KD. 18, 107. — b> Langhaus, Spuren, darunter eine Ge=

burt Christi, „gotisdi". KD. 18, 107.

3. Eiissenßaiiseit, BA. Melridistadt. Pfarrkirche St. Bartolomäus, hinterm Hochaltar: Schwer erkenn^

bare Spuren von Wandmalerei, darunter zwei Frauen mit Vögeln,- 1. Hälfte der 1500. — KD. 21, 26.

4. Trauenrotß, BA. Kissingen. Ehem. Klosterkirdie der Zisterzienserinnen St. Blasius, Chor, Nord-^

wand: Gottesmutter mit Kind. Um 1450, hergestellt.

5. Gemiindeit, Pfarrkirche St. Peter und Paul, Langhaus, Nordseite: Heil. Kristof. 5 m hoch, „aus der

Zeit um 1488", unbeholfen, übermalt. Abb. KD. 20, 38, 39.

6. Junkersdorf, BA. Hofheim. Pfarrkirche, Chorgewölbe und Seitenwände: a> Gewölbe viergeteilt,

Mittelscheibe jetzt leer, in den vier Feldern Evangelisten mit Wahrzeichen, durch rote Bänder mit

gelbem Zierat getrennt. — b> Wandseiten: Unten ein Teppichfries von 1,70 Höhe, darüber ein-

gerahmte Darstellungen ohne Zusammenhang. 1. Ostwand mit (vergrößertem) Fenster: Jüngstes

Geridöt. Über dem Fenster Christus im Mantel mit Schwert und Lilie am Munde, links und rechts

kniend Maria und Johannes und posaunenblasende Engel,- links die Seligen und Petrus, rechts die

Verdammten. 2. Nordwand mit Sakramentnisdie, baulich umrahmt. Links heil. Leonßard einen zu

seinen Füßen liegenden Gefangenen besuchend,- heil. Veit erleidet den Blutzeugentod im Pechkessel.

Rechts heil. MidJaef mit der Wage. 3. Südwand mit Fenster und (eingebrochener) Sakristeitür: Links

heil. Georg zu Pferd ersticht den Drachen in Gegenwart der auf der linken Fensterlaibung behnd-

liehen Königstochter. Rechts heil. Katßerina erleidet den Blutzeugentod. Ein weiteres Bild ist zerstört

und unkenntlich. 4. Westwand mit Chorbogen. Innen: Rechts Halbfigur eines Mannes mit Spruchband,

links ein bloßgelegtes Kreuz aus früherer Zeit als die Wandbilder

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine