Geschäftsbericht 2008 - Autobus AG Liestal

aagl.ch

Geschäftsbericht 2008 - Autobus AG Liestal

Gerüstet in die Zukunft

An der Generalversammlung 2008 durfte ich das

Verwaltungsratspräsidium der Autobus AG Liestal

übernehmen. Ein herzlicher Dank geht an den zu -

rück getretenen Ernst Thöni, der sich während vieler

Jahren als Verwaltungsrat und Verwaltungsrats prä -

sident erfolgreich für die Anliegen der AAGL einge-

setzt hat.

Mit Michael Roost, Direktor der Auto AG Schwyz,

AAGS, wurde der Verwaltungsrat mit einem ausge-

wiesenen Kenner aus der Branche ergänzt. Mit seiner

grossen Erfahrung aus einem ähnlichen und ebenfalls

privatwirtschaftlich organisierten Betrieb stellt er eine

geradezu ideale Besetzung dar.

Gilbert Hammel-Buser

Verwaltungsratspräsident

Im organisatorischen Bereich wurden gemäss den

neuen gesetzlichen Vorgaben ein Internes Kontroll -

system IKS sowie ein Prozess für die periodische Risi -

koanalyse als Bestandteil des AAGL-Organisa tions -

handbuches eingeführt. Damit werden die vom Ver -

waltungsrat regelmässig vorzunehmenden Auf sichts-

und Überwachungsfunktionen dokumentiert.

Im Rahmen der periodischen Strategieüberprüfung

hat eine gemeinsame Sitzung mit dem Verwaltungsrat

der Baselland Transport, BLT, stattgefunden. Neben

dem Kennenlernen auf der persönlichen Ebene wurde

eine partnerschaftliche Zusammenarbeit im operati-

ven Bereich unter Wahrung der unternehmerischen

Selbstständigkeit als Zielsetzung formuliert.

Unter der Federführung der Autobus AG Liestal wur-

de erstmals eine Submission für die Ersatzbeschaffung

von Linienbusfahrzeugen durchgeführt. Dabei wurde

der Bedarf für beide Unternehmen BLT und AAGL

auf rund 40 Fahrzeuge innerhalb der nächsten 4 Jahre

als Ausschreibungs grundlage festgesetzt.

Zur strategischen Ausrichtung der Unternehmung

zählt auch eine optimale Besetzung der Geschäfts -

leitung. Als Verstärkung der Führungsebene und im

Hinblick auf bevorstehende Generationenablösungen

konnte Beat Krieg, Betriebsökonom FH, als Leiter

Finanzen und Administration gewonnen werden. Zu -

dem wird die Leitung der AAGL Öffentlicher Ver kehr

an Herrn Roman Stingelin, Verkehrs-Ingenieur ETH

und bisheriger Stellvertretender Leiter der Ab tei lung

Öffentlicher Verkehr beim Kanton Basel -Landschaft,

übertragen. Beide werden die Arbeit bei der AAGL im

1. Semester 2009 aufnehmen.

Trotz der teilweise negativen Wirtschaftentwicklung,

welche in verschiedenen Bereichen auch einen Ein -

fluss auf unsere Geschäftsentwicklung hat und noch

weiter nehmen wird, können wir einmal mehr einen

sehr guten Geschäftsabschluss präsentieren. Dies er-

laubt uns, die finanzielle Ausgangslage für die bevor-

stehenden Investitionen weiter zu stärken. Aber auch

die treuen Aktionärinnen und Aktionäre sollen be-

lohnt werden. Der Verwaltungsrat beantragt der Ge -

neralversammlung, wiederum eine Dividende von 8%

auf dem Aktienkapital auszuschütten.

Es ist mir ein grosses Anliegen, dass sich die AAGL

auch inskünftig als kompetitiver und moderner Dienst -

leistungsbetrieb den Anforderungen unserer Kund -

schaft und Auftraggebern stellt. Dieser Heraus for -

derung wollen wir uns gemeinsam (Mitarbeiter, Ge -

schäftsleitung und Verwaltungsrat) stellen. Unsere

Tatkraft und unser Optimismus werden uns auch hel-

fen, allfällige Rückschläge zu verarbeiten, an unseren

Aufgaben zu wachsen und kollektiv für unsere Ziele

und Werte einzustehen.

JAHRESBERICHT DES PRÄSIDENTEN

Gilbert Hammel, Verwaltungsratspräsident

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine