Geschäftsbericht 2008 - Autobus AG Liestal

aagl.ch

Geschäftsbericht 2008 - Autobus AG Liestal

Erfolgreich, aber ausgereizt

Wir wachsen an unseren Herausforderungen! – Das ist

ein bekannter Spruch, der in den letzten Jahren auch

für unser Unternehmen zutreffend war. Die Anfor -

derungen an den Fahrplan, die Technik, die Umwelt

und auch an die Mitarbeitenden zur Er reichung eines

guten Geschäftsergebnisses wurden immer grösser

und verlangten einen noch höheren Einsatz.

Der grosse Erfolg bringt den öffentlichen Perso nen -

verkehr an seine eigenen Grenzen. Sowohl im Fern -

verkehr wie im Regionalverkehr sind die Kapa zitäten

in den Spitzenzeiten ausgereizt. Die Busse sind über-

füllt und bleiben infolge der Ver kehr s über lastung im

Stau stecken.

Stellen Sie sich vor, die Europäische Fussball meis ter -

schaft findet in der Region statt und der Verkehr bricht

nicht zusammen. Dank aufwändigen Vorbe reitungen

und einer Top-Leistung der SBB wie aller Fein ver -

teiler wurden die Besuchermassen zum grossen Teil

mit dem öffentlichen Verkehr transportiert. Ein Be -

weis für die grosse Wettbewerbs fähig keit des öffentli-

chen Verkehrs in der Schweiz. Die Vorbereitungen

und der Aufwand für diesen drittgrössten Sportanlass

der Welt waren enorm. Eher schlecht waren das Wet -

ter und der Erfolg unserer Nationalmannschaft. Daher

war der Besucheran drang und damit auch der wirt-

schaftliche Erfolg mässig. Gerade im Reisegeschäft

hatten wir im sonst starken Reisemonat Juni eine

Flaute zu verzeichnen, welche der Riesenevent nicht

wettmachen konnte.

Hansruedi Bieri,

Geschäftsführer

JAHRESBERICHT DES GESCHÄTSFÜHRERS

Neben diesen grossen Leistungen wurden im glei-

chen Jahr in der TNW-Region neue Billett auto maten

installiert und neue Chauffeurverkaufs geräte in Be -

trieb genommen. Alles Projekte, die einen grossen Ein -

führungsaufwand erforderten und alle Ange stellten

von den Projektverantwortlichen bis zu den Benutzern

oft bis an die Grenzen beanspruchten.

Trotz all diesen Zusatzleistungen können wir einmal

mehr ein sehr positives Geschäftsergebnis präsentie-

ren. Im öffentlichen Verkehr haben wir mit +2,8%

über 7,7 Mio. Fahrgäste transportiert, was einen neu-

en Jahresrekord bedeutet.

Ein sehr gutes Gesamtergebnis schliesst sich den er-

folgreichen Vorjahren an.

Der Dank geht an die Mitarbeiterinnen und Mitar -

beiter für ihren grossen Einsatz und speziell an dieje-

nigen, welche immer wieder bereit sind, auch einen

zusätzlichen Einsatz zu leisten.

Hansruedi Bieri, Geschäftsführer

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine