Teamzone-Magazin - Darmstadt Diamonds

darmstadt.diamonds.de

Teamzone-Magazin - Darmstadt Diamonds

Niederlage iN

HolzgerliNgeN

Am letzten Samstag haben

die Darmstadt Diamonds in

der 2. Football-Bundesliga bei

den Holzgerlingen Twister mit

14:45 den Kürzeren gezogen.

Die Punkte für die Diamonds

erzielten Torsten Hartmann

(6), Mark Kimpel (6) und Patrick

Papke (2).

Das Spiel stand schon vor Beginn unter

keinem guten Stern für die Diamonds.

Sie mussten auf 12 Spieler zumeist verletzungsbedingt

verzichten, die vor einer

Woche beim Spiel in Frankfurt noch auf

dem Feld standen. So trat man mit dem

Mindestkader an, und mehrere Spieler

mussten sowohl in der Offense als auch

in der Defense antreten.

Die heimstarken Twister gingen schnell

durch Quarterback Münster in Führung.

Den nächsten Holzgerlinger Angriffsversuch

konnte Diamonds-Verteidiger

Sebastian Lucas durch eine Interception

stoppen, doch schon im Gegenzug

gelang Twister-Spieler Thomas Williams

das gleiche Kunststück. Williams trug

das Leder in die Endzone zum frühzeitigen

14:0 für die Hausherren.

Dann fielen die ersten Punkte für die

Darmstädter TSG-Footballer: Sebastian

Silva-Gomez zeigte gute Läufe,

und Quarterback Shane Simone fand

Alexander Firsching und Marc Fauquembergue

mit gelungenen Zuspielen.

Der Touchdown fiel dann durch einen

33-Meter-Pass von Sabine auf Torsten

Hartmann. Mit dem Extrapunkt von Pa-

- 3 -

trick Papke verkürzten die Diamonds auf

14:7.

Noch im ersten Viertel erhöhten die

Gastgeber durch Simon Beuttler auf

20:7.

Der längste Touchdown des Tages fiel

dann wieder für die Darmstädter: Mark

Kimpel fing einen Pass von Holzgerlingen

ab und trug den Ball circa 90 Meter

weit über fast das ganze Feld in die Endzone

zum 20:14 zurück.

Die Gäste erhöhten im Gegenzug durch

Münster wieder auf 27:14. Die Diamonds

wollten in den letzten Sekunden

wieder verkürzen, doch der Pass in die

Endzone fand sein Ziel nicht und man

ging mit 13 Punkten Rückstand in die

Kabine.

Nach der Halbzeitpause war bei den

Diamonds die Luft raus, während die


Hausherren durch zwei weitere Touchdowns

und ein Fieldgoal auf den Endstand

von 45:14 erhöhten.

Mit dieser Niederlage ist nun für die Diamonds

der Klassenerhalt auch theoretisch

nicht mehr erreichbar, während die

Twister noch hoffen können.

- 4 -

Damit geht eine sehr turbulente Saison

zu Ende, in der für die Diamonds einige

knappe Niederlagen in letzter Minute

und die dünne Personaldecke Tribut gezollt

haben. l

TaBelle gFl 2 - SÜd 2012

Team Spiele Punkte Score

1 Allgäu Comets 13 22:4 522:304

2 Frankfurt Universe 13 17:9 265:212

3 Kaiserslautern Pikes 13 14:12 381:374

4 Nürnberg Rams 13 14:12 308:292

5 Kirchdorf Wildcats 12 11:13 343:362

6 Frankfurt Pirates 12 10:14 246:347

7 Holzgerlingen Twister 13 8:18 244:348

8 Darmstadt Diamonds 13 6:20 239:309


der diaMoNdS - SPielPlaN

Datum Zeit Stadion Heimteam Gastteam Ergebnis

12. Mai 16.00 Bürgerpark-Nord Diamonds Kaiserslautern 23:26

27. Mai 15.00 Zeppelinfeld Nürnberg Diamonds 23:17

2. Juni 16.00 Bürgerpark-Nord Diamonds Kirchdorf 20:7

9. Juni 15.30 Schulzentrum-Süd Kaiserslautern Diamonds 7:22

16. Juni 16.00 Bürgerpark-Nord Diamonds Frankfurt P. 14:19

30. Juni 16.00 Böllenfalltor-Stadion Diamonds Holzgerlingen 26:17

7. Juli 17.00 Blau-Gelb Frankfurt Frankfurt U. Diamonds 14:7

29. Juli 15.00 Illerstadion Allgäu Diamonds 28:14

4. August 16.00 Bürgerpark-Nord Diamonds Nürnberg 23:28

11. August 16.00 Inn-Energie-Arena Kirchdorf Diamonds 42:33

18. August 16.00 Bällenfalltor-Stadion Diamonds Allgäu 13:35

26. August 15.00 P.-Holzmann-Schule Frankfurt P. Diamonds 18:13

1. September 16.00 Holzgerlingen Holzgerlingen Diamonds 45:14

8. September 16.00 Bürgerpark-Nord Diamonds Frankfurt U.

Für aktuelle Änderungen sowie Anfahrts-Beschreibungen und Links zu den Gastteams schauen Sie

auf unserer Internetseite vorbei: www.darmstadt-diamonds.de

- 5 -


WerdeN Sie MiTglied

Unterstützen Sie uns und unsere angesehene und prämierte Jugendarbeit - werden

Sie Mitglied im Darmstadt Diamonds Förderverein.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt im Jahr 20 Euro. Zusätzlich können Sie einen freiwilligen

Zusatzbetrag als Spende eintragen. Über diese Zusatzspende bekommen

Sie natürlich eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung.

Anträge finden Sie am der Kasse. Dort liegen auch die Satzungen des Fördervereins

aus. Oder benutzen Sie einfach die Seite gegenüber.

Die Diamonds-Jugendtems sagen Ihnen danke! l

daNCer oF THe daY

Patricia

© by JMG Fotoshootings, Büttelborn

- 6 -

Patricia ist 25 Jahre alt und seit diesem

Jahr im Danceteam. Zu ihren Hobbies

gehören neben dem Tanzen, das Modeln

und die 50-er Jahre, dementsprechend

sind auch ihre Lieblingsfilme Grease,

Pleasentville und Dirty Dancing.

Wenn sie sich in 3 Worten beschreiben

müsste, wären diese bunt, fröhlich und

anders. Sonntags findet man sie meistens

zusammen mit ihrer Familie und

Freunden. Patty möchte einmal in ihrem

Leben nach Las Vegas reisen. Während

der Offseason kann sie es kaum abwarten,

dass es wieder „Let’s go Diamonds

heißt.

Football ohne Cheerleading ist für sie

„nur“ ein Spiel. l


die HeUTige

ParTie

Am heutigen Samstag laden

die Darmstadt Diamonds zum

letzten Spiel der GFL2-Saison

2012. Im heimischen Bürgerpark-Nord

wird ab 16 Uhr die

Frankfurt Universe gastieren.

Das Spiel war fürs Stadion am

Böllenfalltor geplant, musste

aber wegen des schlechten Rasenzustandes

verlegt werden.

Die Diamonds liegen mit 6:20 Punkten

auf Platz 8 der Tabelle, während die Gäste

aus Frankfurt mit 17:9 Punkten auf

dem zweiten Platz hinter Spitzenreiter

Allgäu liegen. Das Hinspiel in Frankfurt

ging (wie so viele Begegnungen dieses

Jahr) knapp für die Diamonds verloren.

Die Diamonds lagen bis 90 Sekunden

vor Schluss 7:6 in Führung, ehe die Universe

noch einmal punktete.

Für die Darmstädter steht seit letzter

Woche fest, dass der Klassenerhalt auch

rechnerisch nicht mehr zu schaffen ist.

Nun möchten man sich vor heimischem

Publikum noch einmal mit einem guten

Spiel und am besten mit einem Sieg verabschieden.

Die Universe kann statistisch vor allem

in der Defensive überzeugen. Mit 270

zugelassenen Metern und 16,3 Punkten

im Schnitt pro Partie belegt die Abwehrformation

Rang eins. Auch bei den Interceptions

liegen die Frankfurter mit 17

Stück ganz vorn.

In der Offensive setzen die Gäste ganz

auf die US-Boys John Rock (Quarter-

- 8 -

back) und Brian Berry (Runningback

und Passempfänger). Berry ist sowohl

bei den gelaufenen, als auch bei den

gefangenen Touchdowns führend in seinem

Team.

Bei den Diamonds sind die Verletzungssorgen

kaum geringer geworden. Beim

Spiel in Holzgerlingen musste man

schon auf ein Dutzend Akteure der Vorwoche

verzichten, und seit dem muss

man auch noch auf Felix Dietrich (Unterschenkelbruch)

verzichten. Wieder

dabei sein werden dagegen Michael

Sott (Running Back) und Sascha Scharlach

(Offense Line). l


UNSer HeUTiger

gegNer

Nach Auflösung der Profiliga

NFL-Europa wurde durch Fans

und ehemalige Mitarbeiter und

Deutsche Spieler der Frankfurt

Galaxy ein neuer Footballverein

in Frankfurt gegründet.

Der AFC Universe Frankfurt wurde 2007

aus der Taufe gehoben und konnte bereits

2008 den Spielbetrieb aufnehmen.

In den ersten zwei Jahren schaffte man

in Liga fünf und vier dank der reichlichen

Manpower hinter dem Verein und

großzügiger finanzieller Ausstattung jeweils

unangefochten den Aufstieg. 2010

gab es eine kleine Durststrecke und die

Frankfurter konnten in der Regionalliga

nur den fünften Platz belegen.

2011 setzte man dann alles auf die

Meisterschaft und den Aufstieg und

verstärkte die Mannschaft wieder erheblich.

Am Ende hat es für den Titel

nicht gereicht, das Team holte nur die

Vizemeisterschaft, die jedoch wegen der

Aufstockung der GFL für den direkten

Aufstieg in die GFL2 dann trotzdem genügte.

Durch das erst kurze Bestehen der Universe

ist dieses Jahr auch das erste Aufeinandertreffen

unserer beider Vereine

gewesen. Das Hinspiel konnten die

Frankfurter für sich entscheiden, das

Rückspiel sollte etwas spannender gestaltet

werden, mit dem besseren Ende

hoffentlch für die Diamonds. l

- 9 -

l


KleiNe lÄrMKUNde FÜrS STadioN

Krach ist im Stadion strengstens erlaubt und

sorgt für Stimmung. Aber sorgfältig eingesetzt

kann Lärm auch unserem Team helfen!

Beachten Sie folgende Bitte, damit unterstützen

Sie Ihr Team:

l Machen Sie ganz viel Krach und Lärm

wenn der Gegner mit seiner Offense dran

ist. Damit stören Sie die Kommunikation

der Spieler untereinander.

l Machen Sie keinen Krach wenn

unsere Offense in Ballbesitz ist und der

Quarterback sich zum Snap bereit macht.

l Jubeln ist natürlich immer gut und jederzeit

erlaubt. Zeigen Sie den Jungs auf dem Feld,

dass Sie hinter ihnen stehen!

Die Spieler der Diamonds sagen Danke! l

- 10 -


alle Wege

FÜHreN zU UNS

Heutzutage ist es kinderleicht, über das Internet immer und jederzeit auf dem Laufenden

zu bleiben. Shopping, News, Unterhaltung, all das geht ganz bequem vom

heimischen Rechner aus. Und auch immer mehr mobile Geräte bringen Ihnen das

Internet auf die Hand - Smartphones und iPads sind der neue Trend.

Auch die Diamonds machen es Ihnen ganz leicht, immer informiert zu sein. Erfahren

Sie den aktuellen Spielstand, auch wenn Sie einmal nicht live im Stadion dabei sind.

Lesen Sie immer die neuesten Nachrichten. Kommunizieren Sie mit den Spielern und

Cheerleadern und tauschen Sie Meinungen aus. Und verpassen Sie nie mehr eine

Spielabsage.

Twitter: Ursprünglich als Microblogging erdacht, um mit 140 Zeichen

pro Nachricht ziemlich übersichtlich die eigenen Freunde über

sich selbst auf dem Laufenden zu halten. Mittlerweile ist Twitter, auch

dank einer immer grßer werdenden Anzahl an twitternden Nachrichtensendern

und nationalen und regionalen Zeitungen, eine ernstzunehmende

Nachrichtenquelle. Mit Twitter folgen Sie uns live über @

diamonds_live und lesen immer die neuesten News über @diamonds_news.

Facebook: Was früher Internet-Foren und Guestbooks waren, das

ist heute Facebook - und noch viel mehr. Statt simpler Gästebuch-

Einträge kann man bei Facebook eine ganze Community erleben:

mit Freunden und Bekannten über die Spiele diskutieren, mit Spielern

und den Mädels vom Danceteam quatschen, die neuesten Nachrichten

lesen und einfach ein Teil einer wachsenden Gemeinschaft sein.

Treten Sie dazu einfach der Diamonds-Gruppe auf Facebook bei.

RSS-Feeds: Mittlerweile gibt es eine Fülle an Möglichkeiten, sich

seine Lieblingsnachrichten selber zusammen zu suchen. Um nicht

alle diese Internet-Seiten einzeln besuchen zu müssen, gibt es RSS-

Reader-Programme, die Ihre Lieblings-Seiten nach Nachrichten

durchsuchen, die als so genannte RSS-Feeds bereitgestellte werden.

Damit können Sie alle diese News bequem von einem Programm aus

lesen. Und das Beste: Diese Programme gibt es nicht nur für Ihren Rechner, sondern

auch für Ihr Smartphone oder sogar Ihr iPad. Hier ist der Link: http://www.darmstadtdiamonds.de/dd/jsp/feed.jsp

Diamonds-Webseite: Wenn Sie mehr als nur pure Nachrichten

suchen, dann sind Sie auf unserer Webseite genau richtig: Hintergrundinformationen

über alle unsere Mannschaften Spieler und

Coaches, alle Tabellen, aktuelle Spielpläne, die neuesten Spielfotos,

Stadionanfahrten, Informationen über unsere Gegner und noch viel

mehr. Hier wird Ihnen geholfen, egal was Sie suchen.

- 11 -


TeaM-roSTer darMSTadT diaMoNdS

Nr Name Position Geburt Gewicht Größe

2 Patrick Karolewiez Defense Back 1991 100 187

3 Dennis Kozak Defense Back 1988 96 188

4 Marc Fauquembergue Wide Receiver 1975 80 175

5 Rick Winkler Defense Line 1986 120 186

6 Tino Lang Linebacker 1981 85 183

7 Michael Sott Running Back 1971 82 173

8 Nicolas Gölzenleuchter Longsnapper 1974 78 178

9 Frank Grimm Quarterback 1981 85 182

11 Duke Malz Defense Back 1993

12 Thomas Kuhn Defense Back 1987 90 175

13 Patrick Beckmann Defense Line 1988 92 178

14 Shane Sabine Quarterback 1984 100 194

15 Max Schmidt Wide Receiver 1993 93 181

18 Carsten Siegl Wide Receiver 1992 68 180

21 Kai Obawole Running Back 1992 78 180

22 Daniel Fischer-Wenz Running Back 1991 76 174

27 Sebastian Lucas Linebacker 1986 84 180

29 Peter Koch Running Back 1987 81 173

32 Andreas Baumann Running Back 1986 90 184

34 Patrick Papke Wide Receiver 1989 84 181

36 Dominic Schreiber Defense Back 1988 78 182

42 Lukas Faudt Running Back 1989 97 175

43 Jhonattan Silva-Gomez Linebacker / Safety 1990 84 188

44 Sebastian Silva-Gomez Running Back 1993 93 181

47 Alexander Ortlieb Defense Back 1981 85 179

50 Mark Kimpel Linebacker 1992 96 180

52 Mark Meidinger Linebacker 1992 100 178

55 Tahir Cömert Defense Line 1990 115 180

61 Benjamin Kopp Offense Line 1980 120 192

63 Nenad Prodanović Defense Line / Kicker 1980 132 189

64 Nico Gade Offense Line 1985 110 189

65 Felix Dietrich Offense Line 1986 116 191

66 Thomas Seitel Defense Line 1989 112 181

69 Eric Scheu Offense Line 1989 115 192

75 Sascha Scharlach Offense Line 1989 125 188

76 Oliver Rey Offense Line 1976 123 190

77 Stephan Götz Offense Line 1982 128 190

81 Vincent Pelletier Wide Receiver 1987 83 182

82 Alexander Firsching Wide Receiver 1989 86 194

84 Heiko Besser Wide Receiver 1992 79 182

85 Philipp Overath Wide Receiver 1991 85 192

86 Thorsten Hartmann Wide Receiver 1988 98 198

92 Sam Kitiratschky Defense Line 1992 96 183

93 Kevin Galinski Defense Line 1992 99 186

99 Tobias Granath Defense Line 1989 100 181

- 12 -


15. Umwelt- und Familientag

des eigenbetriebs für kommunale

aufgaben und dienstleistungen (ead)

im Sensfelderweg

Darmstadts Oberbürgermeister

Jochen Partsch, Stadträtin

Brigitte Lindscheid und

der Eigenbetrieb für kommunale

Aufgaben und Dienstleistungen

(EAD) laden am Samstag

(15. September) von 10

Uhr bis 15 Uhr alle Darmstädter

Bürgerinnen und Bürger

zum 15. Umwelt- und Familientag

auf den EAD-Betriebshof

im Sensfelderweg 33 ein. Eröffnet

wird das Fest um 11 Uhr

von Oberbürgermeister Jochen

Partsch.

Das neue Betriebsgelände des EAD

kann besichtigt werden, an Infoständen

gibt es Auskünfte über Serviceleistungen

und Ausbildungsplätze beim EAD. Zahlreiche

Partner-Unternehmen geben rund

um ihre Dienstleistungen Auskunft und

bieten Gewinnspiele und Vorführungen

an.

Kühle Getränke, rustikales Essen, das

Kaffee-/Kuchenangebot und der Crêpe-

Stand sorgen für das leibliche Wohl.

Spannende Einblicke ermöglichen die

Spritztouren in den EAD-Spezialfahrzeugen.

Der Zoo Vivarium lädt zum zielgenauen

Blasrohrschießen ein. Diese

Technik wird im Darmstädter Tiergarten

zum Setzen von Betäubungsspritzen auf

zu verarztende Tiere angewendet.

Kinder können sich auf das Rotzfreche

Spielmobil, eine Hüpfburg, ein Karus-

- 14 -

sell, Kinderschminken und ein Gratis-Eis

freuen. Das Bungee-Trampolin „Quarter

Tramp“ begeistert mit einer Sprunghöhe

von bis zu acht Metern Höhe, die selbst

bestimmt werden kann. Für Fußball-

Begeisterte ist das Torwandschießen

mit Spielern vom SV Darmstadt 98 ein

besonders Highlight. Als Gewinne warten

unter anderem Stehplatzkarten für

Spiele der 98er.

Die für den EAD zuständige Dezernentin,

Stadträtin Brigitte Lindscheid, hebt

besonders die Elektro-Recycling-Aktion

hervor: „Am Infostand gibt es für alle Interessierten

einen Vergütungs-Gutschein

im Wert von fünf Euro. Dieser kann zwischen

dem 17. und 28. September bei

Abgabe eines Haushaltsgroßgerätes

an der EAD-Recycling-Station eingelöst

werden. Und wer sein ausgedientes

Handy direkt am Stand entsorgen lässt,

nimmt an einem Gewinnspiel teil, bei

dem ein neues Smart-Phone als Preis

wartet.“

Der Umwelt- und Familientag des EAD

kann über einen kostenfreien Pendelbusverkehr

zwischen Luisenplatz und

Sensfelderweg auch ohne eigenes Auto

besucht werden.

Die EAD-Recyclingstation im Sensfelderweg

33 bleibt am 15. September geschlossen.


die WiCHTigSTeN SCHiedSriCHTer-SigNale

Touchdown

(6 Punkte)

oder Fieldgoal

(3 Punkte)

Time Out

(Auszeit)

False Start

(Fehlstart, unkorrekter

Spielbeginn)

Safety

(2 Punkte)

Delay of Game

(Spielverzögerung)

Personal Foul

(Persönliches Foul,

15 Meter Strafe)

- 15 -

First Down

(neuer erster Versuch)

Pass Interference

(Behinderung des

Passempfängers)

Holding

(Unerlaubtes Festhalten)

Dead Ball

(kurze Unterbrechung)

Offside

(Abseits)

Facemask

(Griff ins Gesichtsgitter)


SiNd Sie FooTBall-regelFeST?

Oder sind Sie zum ersten mal bei einem

Football-Spiel im Stadion? Vielleicht

haben Sie Football-Szenen

schon mal in einem Film oder

auch mal live gesehen, aber

Sie wissen nicht warum sich die

Jungs da auf dem Feld rumschubsen?

Jubeln Sie wenn die

Nachbarn um Sie herum auch

jubeln, ohne richtig zu wissen

warum das jetzt wohl so toll

war, was da auf dem Feld stattfindet?

Dann haben wir genau das

Richtige für Sie! Auf unserer

Webseite finden Sie ab sofort

zum praktischen Herunterladen

ein Regelbuch, in dem wir die

Grundregeln und Taktiken von American

Football ausführlich erklären.

- 14 -

Aber auch wenn Sie zu den treuen

Diamonds-Fans gehören oder auch

sonst im Fernsehen

oder Stadion oft

Footballspiele live

anschauen, sollten

Sie hier mal reinschauen.

Auch die

regelfesten Experten

finden in diesem Heft

bestimmt etwas Interessantes.

Auf unserer Webseitewww.darmstadtdiamonds.de

finden

Sie das Regelbuch als

praktische PDF-Datei

zum Herunterladen unter

dem Menüpunkt Service. l


iMPreSSUM

Herausgeber:

Darmstadt Diamonds

Heinrich-Fuhr-Straße 40

64287 Darmstadt

Kontakt:

redaktion@darmstadt-diamonds.de

Redaktion u. Gestaltung:

Aleksandar Djorgimajkoski

Oliver Eichhorn

Larissa Laumann

Giuseppina Tartarelli

Fotos:

Sebastian Pöthig

Jens Salzmann

Anke Weber

Jürgen Giersch

Sonja Mauer

Anzeigenverwaltung:

Oliver Eichhorn

Jan Ortlieb

Peter Koch

Marc Fauquembergue

Erscheinungsweise:

Zu jedem Heimspiel

Namentlich gekennzeichnete

Beiträge geben die Meinung des

Verfassers wieder, die jedoch nicht

notwendigerweise mit der Meinung

des Herausgebers übereinstimmt.

Für unverlangt eingesandte

Manuskripte, Fotos, Beiträge, usw.

übernehmen wir keine Haftung.

Copyright für Inhalt und Gestaltung

(falls nicht ausdrücklich vermerkt)

by TSG 1846 Darmstadt. Nachdruck

nur mit schriftlicher Genehmigung

des TSG 1846 Darmstadt.

Foto Titelseite:

Sascha Scharlach, Offense Line

© by Sebastian Pöthig

www.sepics.de

Foto Danceteam:

© by JMG Fotoshootings, Büttelborn


Wir BedaNKeN UNS

Bei UNSereN FaNS

Und wieder ist eine Saison zu

Ende. Und was für eine! Sogar

spannender als wir es uns gewünscht

haben.

Wir bedanken uns herzlich bei allen unseren

Fans und Gästen, und wir hoffen,

Sie auch nächstes Jahr so zahlreich zu

unseren Heimspielen begrüßen zu dürfen.

Um Ihnen die Zeit bis zum nächsten

Frühjahr und dem Start der neuen Saison

zu verkürzen, empfehlen wir Ihnen,

uns auf Twitter, Facebook und natürlich

auch auf unserer Webseite zu folgen.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt und infor-

- 18 -

mieren Sie sich regelmäßig, was es bei

uns so alles Neues gibt.

Wir sehen uns!


© by JMG Fotoshootings, Büttelborn

Zum Abschluss dieser Saison hat sich das Diamonds Danceteam

eine besondere Pregame-Show ausgedacht.

Heute wird das Danceteam gemeinsam mit den Universe Cheerleadern unter dem

Motto „Madame Tussauds – Wachsfiguren werden lebendig“ zu sehen sein.

Schon beim Auswärtsspiel gegen die Frankfurt Universe sind die Danceteams gemeinsam

auf dem Feld aufgetreten, weshalb sie auch für dieses Spiel eine Choreografie

einstudiert haben. Wir heißen sowohl die Universe Cheerleader als auch die

mitgereisten Fans herzlich Willkommen.


Wenn es um Sport geht.

Mittendrin.

Merck ist mitten im Leben. Und das mit Engagement und Leidenschaft.

Wir sind dabei, wenn es darum geht, Sport zu fördern.

www.darmstadt.merck.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine