Mittwoch, den 4. Mai 2011 33. Jahrgang Nummer 18 - in der ...

jagsthausen.de

Mittwoch, den 4. Mai 2011 33. Jahrgang Nummer 18 - in der ...

33. Jahrgang Mittwoch, den 4. Mai 2011

Nummer 18

Amtsblatt der Gemeinde Jagsthausen - Herausgeber: Gemeinde Jagsthausen, verantwortlich für den amtlichen Inhalt einschl. der Sitzungsberichte der Gemeindeorgane und

anderer Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung Jagsthausen ist Bürgermeister R. Halter oder sein Stellvertreter im Amt, für den übrigen Inhalt Timo Bechtold im Verlag

Nussbaum Medien GmbH & Co. KG. Zustellung: G.S. Vertriebs GmbH, Opelstr. 1, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227 35828-30, Fax 06227 35828-59, E-Mail: info@gsvertrieb.net,

www.gsvertrieb.net. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Halbjahresende. - Druck und Verlag: Nussbaum Medien Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG, Seelachstr. 2, 74177 Bad Friedrichshall,

Tel. 07136 9503-0, Fax 9503-99, Anzeigen E-Mail: friedrichshall@nussbaum-medien.de, Redaktion E-Mail: Jagsthausen.redaktion@nussbaum-medien.de


Mittwoch, den 4. Mai 2011

Seite 2

Jagsthausen

Amtliche Bekanntmachungen

Gemeinde Jagsthausen

Hauptstraße 3, 74249 Jagsthausen

Tel. 07943 / 9101-0 Fax 07943 / 9101-50

Öffnungszeiten:

Montag + Donnerstag: 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.30 Uhr – 16.00 Uhr

Dienstag: 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.30 Uhr – 18.00 Uhr

Mittwoch + Freitag: 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

_________________________________________________

Zentrale

Vorzimmer Bürgermeister Frau Kohle 9101 – 0 / - 10

katja.kohle@gemeinde.jagsthausen.de

info@gemeinde.jagsthausen.de

Bürgermeister Halter 9101 – 0

roland.halter@gemeinde.jagsthausen.de

Finanzwesen Herr Matousek 9101 – 20

0171/9748733

ralph.matousek@gemeinde.jagsthausen.de

Gemeindekasse Frau Brand 9101 – 21

beate.brand@gemeinde.jagsthausen.de

Einwohnermeldeamt Frau Fauser 9101 – 30

gisela.fauser@gemeinde.jagsthausen.de

Hauptamt Frau Dörner 9101 – 31

simone.doerner@gemeinde.jagsthausen.de

Hausmeister Herr Barie 0170 / 4527968

Bauhof:

Bauhofleiter/Wassermeister Herr Weißmann 0171 / 9748731

Stellvertr. Bauhofleiter Herr Bloch 0171 / 9748730

Nummer 18


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Seite 3

Landeswohnraumförderprogramm 2011

Ob Eigenheim oder Eigentumswohnung - das Landeswohnraumförderprogramm

ist für viele der klassische Weg, um den Traum

vom eigenen Zuhause realisieren zu können. Um ins eigene Heim

zu kommen muss man nicht unbedingt neu bauen. Der Kauf von

gebrauchtem Wohnraum ist eine gute Alternative - und die zinsgünstigen

Kredite des Landes sind die solide Basis dazu.

Wer wird gefördert? Das Landeswohnraumförderprogramm fördert

vor allem Familien mit mindestens einem Kind. Aber auch auf Dauer

angelegte Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende, junge kinderlose

Paare oder Schwerbehinderte gehören zum Förderkreis des Landeswohnraumförderprogramms

2011. Die Förderung erfolgt durch

ein zinsgünstiges Darlehen. Nähere Informationen erhalten Sie auf

dem Rathaus, Herr Matousek, Tel. 07943/910120.

Statistische Zahlen am 30. April 2011

Bevölkerungsstand der Gemeinde Jagsthausen

1626 Einwohner

davon:

Ortsteil Jagsthausen 1342 Einwohner

Ortsteil Olnhausen 284 Einwohner

Bevölkerungsbewegungen im April 2011

Geburten 2

Eheschließungen 1

Sterbefälle 1

Wanderungsbewegungen im April 2011

Zugezogene Personen 49

Weggezogene Personen 37

Wanderungsgewinn +12

Geburten

Jonathan

Sohn von Stephanie Schulte geb. Weis und Jörn Thorsten Schulte,

beide wohnhaft Am Sonnenrain 4, Jagsthausen-Olnhausen

Geboren am 17.4.2011

Amelie Johanna Marie

Tochter von Sabrina Freifrau von Berlichingen geb. Gelz und Hans-

Sigmund Freiherr von Berlichingen, wohnhaft Sennenfelder Str. 14

Jagsthausen

Geboren am 23.4.2011

Eheschließung

Sabrina Gelz und Hans-Sigmund Freiherr von Berlichingen, beide

wohnhaft Sennenfelder Str. 14, Jagsthausen

Eheschließung am 16.4.2011

Sterbefälle

Else Julie Baltrusch geb. Hanel, Am Mühlrain 2, Jagsthausen

Verstorben am 14.4.2011

Landratsamt Heilbronn

Volkszählung 2011

Von 9. Mai bis zum 31. Juli läuft auch im Landkreis Heilbronn die

als Zensus 2011 bekannte Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung.

Mehr als 530 zur Verschwiegenheit verpfl ichtete Interviewer

befragen 47.000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger. Die

Daten werden anonymisiert ausgewertet und dienen als Basis für

politische Entscheidungen in der gesamten Infrastruktur der Städte/

Gemeinden, des Landes und des Bundes. Die Interviewer kommen

nicht unangemeldet, sondern werfen vorher Infobroschüren und Terminkarten

in die Briefkästen.

Weitere Infos gibt es beim Landratsamt. Telefon 07131/994-8000,

Mail: Zensus@landratsamt-heilbronn.de

Wissen, was „abgeht“,

jede Woche neu im Amtsblatt!


����������������������������������������������

����������������������������������������������

�����������������������������������������������

������������������


����������������������������������������������

����������������������������

��������������������������

Kommunale Geschwindigkeitsmessungen durch

den Landkreis Heilbronn am 26.4.2011

Messstellen

Messzeit

(von ... bis)

festgesetzte

Geschwin-

digkeit

Zahl der

gemessenen

Fahrzeuge

Zahl der

Überschrei-

tungen

höchste

Geschwindigkeit

K 2018 14.15-15.15 70 km/h 45 3 100 km/h

Hauptstraße 15.30-16.30 50 km/h 235 14 78 km/h

Termine

Beratungsstelle des Landratsamtes Heilbronn

Wir bieten Familien, Eltern, Jugendlichen und Kindern Beratung und

Unterstützung an. Im Gespräch überlegen wir mit Ihnen gemeinsam

Lösungen und Möglichkeiten der Veränderung bei Fragen zur Erziehung

und Entwicklung der Kinder und bei Fragen der Gestaltung des

Familienlebens. Beraten wird Sie Diplom-Psychologe Markus Haselmann.

Wir bitten, vorab einen Termin unter der Telefonnummer

07131/994-338 zu vereinbaren.

Nächste Beratung: Mittwoch, den 4.5.2011, ab ca. 13.30 Uhr nach

Terminvereinbarung mit Herrn Haselmann.

Aufgrund des Kindergartenumbaus wird die Beratung künftig

bis auf Weiteres im kleinen Besprechungszimmer (EG) im Rathaus

Jagsthausen stattfi nden.

Dreiradtreff auf dem Schulhof

am Donnerstag, 5. Mai 2011, ab 14 Uhr

Ort: Kindergarten, Schulhof od. Kindergartenräume

(je nach Wetter)

In regelmäßigen Abständen gibt es wieder den sogenannten

Dreiradtreff für alle! Bei schönem Wetter treffen wir uns auf dem

Pausenhof der Grundschule, bei schlechtem Wetter in den Räumen

des Kindergartens.

Eingeladen sind alle Kinder ab Geburt, gemeinsam mit ihren

Eltern. In lockerer Atmosphäre haben Sie die Möglichkeit, den

Kindergarten kennenzulernen, miteinander zu spielen oder sich

im Gespräch auszutauschen.

Auf Ihr Kommen freuen wir uns sehr!

Das Kindergartenteam


Mittwoch, den 4. Mai 2011

Seite 4

Lesepaten

Jeden Montag wird während der Öffnungszeiten der Bücherei Kindern

aus der Grundschule und dem Kindergarten von Lesepaten

vorgelesen.

Bücherei Jagsthausen

Montag, den 9.5.2011, ab 16.15 Uhr

Sprachkurs

Referentin: Bettina Labudat-Herden

„Deutsch im Alltag“

Schulungsraum der Feuerwehr im Feuerwehrmagazin Jagsthausen

Mittwoch, den 11.5.2011, 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr

Gemeindebücherei Jagsthausen

- Altes Rathaus

(donnerstags immer eine Stunde länger offen - bis 19.00 Uhr)

Liebe Leseratten!!!!!

Die Mitteilungsblätter von Jagsthausen und den Nachbargemeinden

können bei uns gelesen werden. Ausgaben folgender Zeitschriften

fi nden sich ebenfalls in unserem Angebot: Brigitte, Stern, View, dog,

Geolino, Tauchen, GEO, Haus und Garten. Gerne übernehmen wir

Ihre Zeitschriften zum Weiterlesen (Gemeindebücherei Tel. 910113).

Bitte bringen Sie sämtliche Medien, deren Ausleihfrist abgelaufen ist,

schnellstmöglich zurück. Besondere Empfehlung und neu bei uns

eingetroffen:

Leben oder gelebt werden von Walter Kohl

Schutzengel von Paulo Coelho

Jeder stirbt für sich allein von Hans Fallada

Nero Corleone kehrt zurück von Elke Heidenreich

Das Büchereiteam

Veranstaltungskalender der Gemeinde

Mai 2011

6.5. Förderverein Römerbad e.V. Hauptversammlung, Bergwaldhalle

Mehrzweckraum, 19.30 Uhr

7.5. VdK-Ortsverband Jagsthausen-Widdern

13.5. Deutsches Rotes Kreuz,

Ortsverein Jagsthausen

29.5. Akkordeonclub Jagsthausen

e. V.

Veranstaltungskalender des Gewerbes

Hauptversammlung, Gasthof Zur

Krone, 17.00 Uhr

Jahreshauptversammlung,

Gasthof Zur Krone, 20.00 Uhr

Musikalischer Mittag, Felsenkeller

Mai 2011

8.5. Gasthof Zur Krone Geöffneter Sonntag

8.5. Café u. Biergarten

Am Roten Schloss

Muttertagsbrunch (Voranmeldung)

13.5. Café Piano If walls could talk, Lee McDougall, Singer-

Songwriter, 20.00 Uhr

15.5. Gasthof Zur Krone Geöffneter Sonntag

20.5. Die Götzenburg Musical meets Classic mit 4-Gänge-Menü,

ab 20 Uhr, 79 € (Vorverkauf: Burghotel ‚Die

Götzenburg‘ oder bei Easyticket-Vorverkaufsstellen)

29.5. Die Götzenburg Sonntagsbrunch, ab 10.00 Uhr

Jugendfeuerwehr der Freiwilligen

Feuerwehr Jagsthausen/Olnhausen

Die Jugendfeuerwehr trifft sich am 6.5.2011 um 18.30 Uhr.

Monatliche Wertstoffsammlung in Olnhausen

Die nächste Wertstoffsammlung in Olnhausen fi ndet am 12.5.2011

zwischen 18.00 und 19.00 Uhr im Hof des Feuerwehrmagazins

statt.

Jagsthausen

Nummer 18

Landratsamt Heilbronn Abfallwirtschaftsamt

Was passiert mit den Restmülltonnen beim Wohnungswechsel?

Umzug innerhalb des Landkreises Heilbronn: Restmülltonne

mitnehmen

Bei Umzügen innerhalb des Landkreises Heilbronn können Eigentümer

und auch Mieter die vom Landkreis ausgegebenen Restmülltonnen

mitnehmen, wenn diese nur von einer Mietpartei genutzt wurden.

Wurde die Restmülltonne als Gemeinschaftstonne verwendet, muss

sie logischerweise am Haus belassen werden.

Zuzug in den Landkreis Heilbronn: Restmülltonne kaufen

Wer neu in den Landkreis Heilbronn zieht, kann sich seine Restmülltonne

im Handel kaufen. Dies ist auch gerechtfertigt, weil die Tonnen

aus Rücklagen fi nanziert wurden, die von den Bürgern in den zurückliegenden

Jahren aufgebracht wurden.

Wegzug aus dem Landkreis Heilbronn: Restmülltonne am Haus

lassen

Wer aus dem Landkreis wegzieht, darf die Tonne nicht mitnehmen,

sondern muss die Restmülltonne des Landkreises Heilbronn am

Haus stehen lassen.

Wer seine Restmülltonne in eine andere Größe tauschen möchte,

kann die vom Landkreis eingerichtete Tauschbörse in Anspruch

nehmen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Heilbronn bietet

über die Internetseite an, Mülltonnen von Privat zu Privat zu tauschen

(www.landkreis-heilbronn.de; Menü Bürgerservice; Untermenü

Tauschen und Verschenken).

Für Fragen steht die Abfallberatung zu Ihrer Verfügung (Tel. 07131/994

-560).

Ihr Landratsamt Heilbronn, Abfallwirtschaftsbetrieb

Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.

Liebe Gastgerberinnen und Gastgeber im HeilbronnerLand,

derzeit sind Mietnomaden im HeilbronnerLand unterwegs und

haben bereits Schäden von mehreren Tausend Euro angerichtet.

Konkret ein Paar mit zwei großen Hunden, einem schwarzen

KIA und einigem Hausrat. Als Erklärung für den Aufenthalt

geben die beiden einen Wasserschaden bei sich zu Hause

an, geben einen falschen Namen an und zahlen nicht. Falls

dieses Paar bei Ihnen eine Unterkunft mieten möchte oder

Sie die Erfahrung bereits gemacht haben, bitten wir Sie,

sich mit der Polizei in Lauffen a. N. oder uns in Verbindung

zu setzen.

Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.

Lerchenstraße 40, 74072 Heilbronn, Telefon 07131/994-1392

Telefax 07131/994-1391

www.HeilbronnerLand.de

www.facebook.com/HeilbronnerLand

Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg

Informationen rund um die Rente und Altersvorsorge

Aktuelle Informationen rund um Rente und Altersvorsorge bietet

das Regionalzentrum Heilbronn der Deutschen Rentenversicherung

Baden-Württemberg in seinen kostenlosen Vorträgen und Seminaren:

Berufsunfähig - was wäre wenn? am 16.5.2011, um 17.30 Uhr,

Altersrenten - Wer? Wann? Wie(viel)? am 18.5.2011, um 17.30 Uhr,

Frauen und ihre Rente: Was ist wichtig? am 26.5.2011, um 17.30

Uhr

Alle diese Vorträge fi nden im Regionalzentrum Heilbronn, Friedensplatz

4, 74072 Heilbronn statt und dauern in etwa zwei Stunden.

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 07131/60880, Telefax

07131/6088190 oder per E-Mail unter regio.hn@drv-bw.de wird

gebeten.

JuLe Möckmühl

Die JuLe Möckmühl ist eine Einrichtung der Jugendhilfe im Lebensfeld

in Kooperation mit dem Landkreis Heilbronn und dem Verein für

Jugendhilfe Böblingen e.V.

Für alle Interessierten sind wir telefonisch und persönlich am besten

erreichbar am Di. und Do. ab 12 Uhr; Mo., Mi. und Fr. ab 10 Uhr.

Tel. 06298/9271-0, Fax: 06298/9271-12


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Seite 5

E-Mail: info@jule-moeckmuehl.de

JuLe Möckmühl, Schumannstraße 1, 74219 Möckmühl

Offene Hilfen Möckmühl

Anlaufstelle für Menschen mit einer geistigen Behinderung, deren

Familien und Angehörige im nördlichen Landkreis.

• Beratung und Begleitung

• Betreuungsangebote

• Bildungs-, Freizeit-, Kulturangebote

• Assistenz beim Wohnen

Herr Gerald Bürkert, Untere Gasse 16, Möckmühl

Tel. 06298/9379990, Mail: g.buerkert@oh-heilbronn.de

Lichtblick - TAK

Lichtblick - TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und deren

Familien

0700 / 11224477 (12 Cent pro Min.)

Diakonisches Werk Neckar-Odenwald-Kreis

Marktstraße 13, 74740 Adelsheim

Psychologische Beratungsstelle: Beratung in Erziehungs-, Ehe-,

Partnerschafts- und Lebensfragen.

Terminvereinbarungen telefonisch unter: 06291/7935 (nach

Möglichkeit vormittags 9.00 bis 12.00 Uhr), E-Mail: ebad@dwnok.de

Sprechstunde der Landkreis-Sozialarbeit in Möckmühl

Aufgrund personeller Veränderungen kann die Außensprechstunde

in den nächsten Wochen nicht stattfi nden. Nach wie vor können Sie

sich bei Fragen und Problemen innerhalb der Familie unter der Nr.

07131/994-465 melden.

Sobald die Außensprechstunde wieder stattfi ndet, wird dies bekannt

gegeben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Notruf

Tel. 112

Krankentransport

Tel. 19222

Ärztlicher Notdienst für das „Mittlere Kocherund

Mittlere Jagsttal“

Notdienstnummer 07940 / 545046

Es entstehen immer wieder Unsicherheiten, wenn es um die

Notdienstnummer geht.

Die Notdienstnummer 07940/545046 gilt nur an Wochenenden und

zwar von Freitag, 18.00 Uhr bis Montag, 8.00 Uhr.

Sollte während der Woche außerhalb der Sprechstunden ein Notfall

auftreten, so wählen Sie bitte die Nummer des Arztes Ihres Vertrauens;

sollte dieser nicht anwesend sein, so wird Ihnen eine Nummer angesagt,

über die Sie einen Arzt erreichen können.

Bei lebensbedrohlichen Notfällen (und nur bei solchen) wenden Sie

sich bitte an die Nummer 112.

Kinderärztlicher Notfalldienst

nordöstlicher Landkreis

Werktags 19.00 - 22.00 Uhr in der Kinderklinik Heilbronn

Samstags, sonn- und feiertags 8.00 - 22.00 Uhr in der Kinderklinik

Heilbronn

In unaufschiebbaren Notfällen werktags vor 19.00 Uhr diensthabenden

Kinderarzt unter 19222 (Leitstelle) erfragen.

Zahnärztlicher Notfalldienst für den Landkreis

Heilbronn an Wochenenden und Feiertagen

Der zahnärztliche Notfalldienst für den Landkreis Heilbronn kann

unter folgender Telefonnummer abgefragt werden:

0711 / 78 77 712

Notdienstplan der Apotheken

Mi., 4.5. Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 25, Öhringen,

Tel. 07941/8584

Do., 5.5. Kastell-Apotheke, Turmstr. 1, Osterburken,

Tel. 06291/68007

Fr., 6.5. Schiller-Apotheke, Schillerstr. 64, Öhringen,

Tel. 07941/39404

Sa., 7.5. Burg-Apotheke, Mühlgasse 1-3, Möckmühl,

Tel. 06298/5520

So., 8.5. Apotheke am Probsthof, Poststr. 33, Öhringen,

Tel. 07941/7600

Mo., 9.5. Hirsch-Apotheke, Marktplatz 3, Öhringen,

Tel. 07941/2404

Di., 10.5. Apotheke am Lindenplatz, Lindenplatz 3, Neuenstadt,

Tel. 07139/452070

Mi., 11.5. Rats-Apotheke, Am Bahnhof 1, Forchtenberg,

Tel. 07947/2203

Der Notdienstplan kann auch im Internet nachgesehen werden unter:

www.lak-bw-notdienst-portal.de. Dort werden 5 Apotheken, die an

diesem Tag Dienst haben angezeigt, also auch Apotheken aus den

Nachbardienstkreisen.

Die diensthabenden Apotheken können auch unter folgender Nummer

01805/002963 telefonisch erfragt werden (14 ct./min) bzw. unter folgender

Eingabe 84000 pay ago „PLZ“ als SMS auf dem Handy angezeigt

werden (49 ct. SMS 12c VF D2-Anteil).

Diakoniestation Möckmühl

Menschen. Nähe. Pfl ege.

Pfl egedienstleitung:

Herr Artur Findling

Tel. 06298/3435

in Notfällen: 24 Stunden erreichbar

E-Mail: pdl@diakonie-moeckmuehl.de

Nachbarschaftshilfe

Frau Lilli Armleder

Tel. 06298/2331

Sprechzeiten:

Montag, 9.00 - 11.00 Uhr

Donnerstag, 15.30 - 17.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV-Stelle)

Unsere IAV-Stelle ist vorübergehend nicht besetzt, bei Beratungsbedarf

und Fragen steht Ihnen die Pfl egedienstleitung der Diakoniestation

unter Tel. 06298/3435 gerne zur Verfügung

Hospizdienst

Frau Michaela Arnold-Zethmeyer

Tel. 06298/2331

Di. + Fr. (Vormittag)

E-Mail: hospizdienst@diakonie-moeckmuehl.de

Verwaltung der Diakoniestation und Kirchenpfl ege

Frau Anke Hess

Tel. 06298/928518

Sprechzeiten: Mo. - Fr. (vormittags)

E-Mail: a.hess@ev-kirche-moeckmuehl.de

Anschrift:

Diakoniestation Möckmühl,

Bahnhofstr. 7, 74219 Möckmühl

E-Mail: info@diakonie-moeckmuehl.de

Tel. 06298/3435, Fax: 06298/3480

Internetadresse: www.diakonie-moeckmuehl.de

Einladung - Treffpunkt für pfl egende Angehörige

Der Treffpunkt für pfl egende Angehörige trifft sich am Montag, den

9.5.2011, von 14.30 bis 16.30 Uhr im ev. Gemeindehaus (Clubraum),

Große Binsachstr. 56, 74219 Möckmühl.

Thema: Die Nachbarschaftshilfe stellt sich vor. Referentin: Lilli Armleder.

Wir laden Sie zum Treffpunkt für pfl egende Angehörige zum Austausch

mit Gleichgesinnten, zur Einholung von Tipps und Anregungen,

zum Auftanken und Atemholen ein.


Mittwoch, den 4. Mai 2011

Seite 6

Sie können frei entscheiden, ob Sie regelmäßig oder an einzelnen

Terminen teilnehmen wollen. Auch Interessierte, die aktuell noch nicht

in einer Pfl egesituation stehen, sind jederzeit willkommen.

Falls Sie Ihren Pfl egebedürftigen nicht alleine lassen können, sorgt

die Diakoniestation gerne für eine stundenweise Verhinderungspfl

ege, die - sofern eine Pfl egestufe vorliegt - von der Pfl egekasse

fi nanziert wird.

Auf Ihr Kommen freuen sich

die Diakoniestation Möckmühl und Schwester Kerstin Diether

Bürgerstiftung für Diakonie und Soziales

Helfen Sie uns helfen!

Unterstützen auch Sie das Engagement der Bürger für Bürger im unteren

Jagst-, Kessach- und Seckachtal durch Ihre Spende und/oder

Ihre Zuwendung.

Fragen Sie uns!

Näheres über die „Bürgerstiftung für Diakonie und Soziales“,

Bahnhofstr. 7, 74219 Möckmühl, Tel. 06298/928518.

www.diakonie-moeckmuehl.de

Volksbank Möckmühl, Kto. 88100006, BLZ 62091600

Rheumaliga AG Hohenlohe

Fit, aktiv, beweglich

Haben Sie Probleme mit der Wirbelsäule oder den Gelenken?

Haben Sie Schmerzen wegen Überlastung, Verschleiß oder Entzündung?

Wir, die Rheumaliga, bieten mit unseren Gymnastikangeboten im

Rahmen von Gruppentherapien sowohl im warmen Wasser, als auch

im Trockenen, vielfältige Möglichkeiten zur Selbsthilfe an.

Fördermöglichkeiten durch Ihre Krankenkasse bestehen.

Eine kostenlose Schnupperteilnahme ist jederzeit möglich, wir freuen

uns auf Sie und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an.

Ansprechpartner für den Raum Künzelsau, Niedernhall und Ingelfi ngen

ist Frau Irmgard Schmezer, Telefon 07940/8854.

Unser Funktionstraining fi ndet statt:

Solebad Niedernhall:

Wassergymnastik jeweils mittwochs 16.30-20.30 Uhr

Hallenbad Ingelfi ngen:

Wassergymnastik jeweils dienstags 17.00-18.30 Uhr

Praxis Thera Fit Künzelsau:

Trockengymnastik jeweils montags 18.45-19.45 Uhr

Hallenbad Kupferzell

Wassergymnastik jeweils mittwochs 18.00-20.00 Uhr

AMSEL-Kontaktgruppe Oedheim/Möckmühl

Treffpunkt für Menschen mit MS

Was? Wir treffen uns zum gegenseitigen Austausch und gemütlichen

Beisammensein.

Wo? In der Eisdiele San Marko (Einkaufzentrum Möckmühl)

Wann? Samstag, 7.5.2011, ab 14 Uhr.

Auch die, die den Weg zu uns noch nicht gefunden haben, sind

herzlich eingeladen.

Ihre AMSEL-Kontaktgruppe Oedheim/Möckmühl

Anna Balcer, Tel. 06298/4479

Gaby Zoega, Tel. 06298/928249

D•G•V - Deutsche Gesellschaft zur Förderung der

Verbraucherentschuldung e.V.

gemeinnützige Körperschaft • eingetragen beim Amtsgericht Freiburg/Brsg.

VR 3346

Fachberatungsstelle für Schuldenprävention und nachhaltige

Entschuldung

Vorsitzender: Dipl.-Päd. Ernst Friedrich Ziegler

Schuldenprobleme? Es gibt den seriösen, durch das Gesetz

garantierten Weg aus der Schuldenfalle.

Die gemeinnützige Fachberatungsstelle für nachhaltige Entschuldung,

Freiburg/Brsg., in der Trägerschaft der DGV Deutsche Gesellschaft

zur Förderung der Verbraucherentschuldung e.V. führt Menschen,

die von Überschuldung bedroht oder betroffen sind, seit

nunmehr über 9 Jahren erfolgreich auf diesen Weg.

Ohne die sonst üblichen langen Wartezeiten, ohne sog. ‚Umschuldung’

und ohne Abschluss unnötiger Versicherungen und/oder Bausparverträge

bietet die DGV e.V. innerhalb weniger Tage Betroffenen,

Jagsthausen

Nummer 18

auch Selbstständigen, ehemals selbstständig Tätigen, ehemaligen

GmbH-Geschäftsführern/-innen, Bürgschafts- und Schrottimmobilien-Geschädigten

gezielte Hilfe durch Ergreifen der erforderlichen

Sofortmaßnahmen auf der Grundlage von Recht und Gesetz. Die

Beratung zur Schuldenprävention bzw. zur Abklärung von Voraussetzungen

und Möglichkeiten für eine nachhaltige Entschuldung im

Einzelfall ist kostenfrei.

Ratsuchende erhalten ihren Termin innerhalb von 6 bis 10 Tagen.

Terminvereinbarung unter 0761/2928690

Montag bis Freitag 9 - 12 Uhr

DGV e.V., Hans-Sachs-Gasse 7, 79098 Freiburg im Breisgau

Weitergehende Informationen fi nden Sie unter

www.entschuldung-jetzt.de

Kirchliche Nachrichten

Evang. Kirchengemeinden Jagsthausen und Olnhausen

Wochenspruch:

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns

nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer

lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den

Toten. 1. Petrus 1,3

Mittwoch, 4.5.

17-18 Uhr Das Material für die MitarbeiterInnen im Besuchsdienst

liegt im Pfarramt bereit

Donnerstag, 5.5.

18.00 Uhr Kinderkirchvorbereitung im Pfarrhaus

Freitag, 6.5.

19.45 Uhr öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates von

Jagsthausen im Felsenkeller. Aussprache und Abstimmung

über die Zukunft des Felsenkellers.

Samstag, 7.5.

14.00 Uhr kirchliche Trauung von Madlon Scholz und Steffen Jauss

in der Jakobuskirche in Jagsthausen

17.00 Uhr kirchliche Trauung von Lisa Widmann und Andreas

Gmähle in der Jakobuskirche

Sonntag, 8.5. - Misericordias Domini ( Gott ist barmherzig )

9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Johanneskirche in

Olnhausen

10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Jakobuskirche in

Jagsthausen

10.30 Uhr Kinderkirche im Felsenkeller

Montag, 9.5.

9.30 Uhr Mutter-Kind-Kreis mit Bärbel Flemmer im Felsenkeller

15.00 Uhr Guter-Start-Treff für Mädchen bei Frau Freiesleben

Dienstag, 10.5.

20.00 Uhr Bibelstunde des A. B. Vereins im Felsenkeller

Mittwoch, 11.5.

15.30 Uhr Konfi rmandenunterricht im Felsenkeller

Hinweis:

1.

2.

Am 8.5. lädt der Kantatenchor Möckmühl um 19.00 Uhr in die

kath. Kirche nach Möckmühl zu einer geistlichen Chormusik zum

200. Geburtstag von Franz Liszt: Missa choralis, Motetten, Fantasie

und Fuge über Bach. Die Leitung hat David Dehn.

Der Seniorenausfl ug des Goldenen Oktober führt uns in diesem

Jahr am 12. Mai nach Wertheim am Main. Auf dem Hinweg

durchs alte Taubertal besuchen wir die Klosteranlage in Brombach.

Abfahrt ist um 9.30 Uhr vom Parkplatz unter der Johanneskirche.

Pfarrer Fritz Hezinger, Kirchgasse 9

Tel. 07943/2292, Fax 940005

E-Mail: Pfarramt.Jagsthausen@elk-wue.de

Kath. Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung Jagsthausen

Kontakt:

Dekan Carsten Wagner Tel. 07943/943934

Pfr. Francesco Antonelli Tel. 07943/940061

Pastoralreferentin Iris Hartung Tel. 07943/940053

Pastoralvikar P. Thomas Puthiyaparambil Tel. 07943/943562

Pfarrbüro Kloster Schöntal Tel. 07943/2406


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Seite 7

Öffnungszeiten:

Di. 15.00 - 18.00 Uhr, Do. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr

E-Mail: klosterschoental@se-schoental.de

Samstag, 7.5.

8.00 Uhr Beichtgelegenheit in Neusaß

9.00 Uhr Wallfahrtsmesse in Neusaß

19.15 Uhr Vorabendmesse in Jagsthausen

Sonntag, 8.5.

9.00 Uhr Sonntagsmesse - Dankmesse der Kommunionkinder in

Berlichingen

15.00 Uhr Maiandacht in Neusaß

19.00 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunionausteilung in Widdern

Schulnachrichten

Musikschule Möckmühl e.V.

Musik macht FreuNde

Märchen und Musik

Was? Märchen von Hans Christian Andersen mit viel „märchenhafter“

Musik

Wann? Sonntag, 15. Mai, 17.00 Uhr

Wo? Evangelisches Gemeindehaus, Große Binsachstr. 54, Möckmühl

Wir laden Sie und euch ganz herzlich zu unserer Veranstaltung in

das Evangelische Gemeindehaus Möckmühl ein. Björn Dömkes

und die Schauspielklasse erzählen und gestalten die Märchen „Der

Tölpel-Hans“, „Es ist ganz gewiss“, „Die Lerche und das Gänseblümchen“

von Hans Christian Andersen und „Der kleine Vogel“

von Richard von Volkmann-Leander. Musikalisch umrahmt wird das

Ganze von Instrumentalisten der Musikschule Möckmühl.

Der Eintritt ist frei.

Vorschau:

3. Lange Möckmühler Musiknacht, 1. Juni, 17.30 - 22.00 Uhr. Wir

laden Sie ein zu einem Bummel durch die Möckmühler Innenstadt.

www.musikschule-moeckmuehl.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage.

Realschule Möckmühl

Wunsch und Traum in Aktion

Die Klassen 8 der Realschule Möckmühl laden Sie am 13.5.2011

von 15.00 bis 19.00 Uhr recht herzlich zum diesjährigen Schulfest,

das unter dem Motto „Wunsch und Traum in Aktion“ steht, ein.

Drei lokale Künstler entwickelten mit Schülerinnen und Schülern

aus dem Schulzentrum Möckmühl ein tolles und buntes Programm,

bei dem jeder seine Fähigkeiten als Künstler entdecken konnte.

Die Klassen 8 stellten für die Präsentation dieser Kunstprojekte

ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammen. Wir bieten

Ihnen unter anderem Theatervorstellungen, eine Tombola und viele

weitere Unterhaltungsmöglichkeiten und Mitmachaktionen – entdecken

auch Sie den Künstler in sich! Das Programm bietet Spaß für

Jung und Alt.

Für Ihr leibliches Wohl ist mit gemütlichem Kaffeetrinken und Grillen

bestens gesorgt.

Die Realschule Möckmühl freut sich über Ihr zahlreiches Erscheinen!

Verein der Freunde der Realschule Krautheim e.V.

Einladung

Zur Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Realschule

e.V. laden wir unsere Mitglieder ganz herzlich ein.

Termin: 9. Mai 2011, um 18.00 Uhr

Wo: Im Aufenthaltsraum der Realschule

Die Tagesordnung ist wie folgt:

1. Bericht des Vorstandes

2. Bericht des Kassierers

3. Bericht des Kassenprüfers und Antrag auf Entlastung

4. Neuwahlen

5. Verschiedenes

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Der Vorstand

Vereinsmitteilungen

SV Berlichingen/Jagsthausen

www.sv-berlichingen.de

www.sv-jagsthausen.de

Einladung zum SVB-Freizeitturnier 2011

Auch dieses Jahr veranstaltet der SV Berlichingen wieder sein

beliebtes und traditionelles Fußball-Freizeit-Turnier am Sportplatz

an der Jagstbrücke ohne Begrenzung von aktiven Spielern. Das

Kräftemessen fi ndet am Samstag, 16. Juli 2011 ab 11.00 Uhr statt.

Gespielt wird auf Kleinfeld mit Torwart und fünf Feldspielern. Ab

sofort nimmt Manuel Schad, E-Mail-Adresse: manuel245@web.de,

Handy-Nr. 0160/94567140 Anmeldungen entgegen. Als verbindliche

Anmeldung gilt der Eingang des Startgeldes von Euro 25,-- auf

seinem Bankkonto Nr. 1000198629 bei der Sparkasse Hohenlohe,

Bankleitzahl 62251550. Die Zusagen sind aufgrund des Ein-Tages-

Turnierplanes begrenzt und erfolgen in der Reihenfolge des Geldeinganges.

Pächter für das Berlichinger Sportheim gesucht!

Weiterhin sucht der SV Berlichingen für sein an der Jagstbrücke gelegenes

Sportheim einen Pächter. Interessenten nehmen Kontakt mit

Vorstand Karlheinz Birkert, Tel. 07943/1239, E-Mail-Adresse: Karlo@

amc-iggingen.de auf.

A-Junioren

Vorschau:

Die A-Junioren-SG spielt am Samstag, 7. Mai 2011 um 15.30 Uhr bei

der SG Gaisbach/Amrichshausen/Kupferzell.

Aktiven-Vorschau:

SV Berlichingen/Jagsthausen - Spvgg Apfelbach/Herrenzimmern

Am Sonntag, 8. Mai 2011 gastiert die Spvgg Apfelbach/Herrenzimmern

um 15.00 Uhr an der Jagsthäuser Bergwaldhalle. Die II. Elf

beginnt im Vorspiel um 13.15 Uhr.

Spielberichte:

Erneute Niederlage in einem Sechs-Punkte-Spiel

TSV Markelsheim - SV Berlichingen/Jagsthausen 3:0

Andreas Jung - Heiko Wolf - Heiko Dannenmann, Gerhard Lang -

Christian Saur, Marco Klappenecker, Christopher Kitsche, Manuel

Schad, Oliver Schad,- Thomas Kuhfeld, Benno Schneider. Einwechselspieler:

Oliver Brand, Michael Saur, Lukas Mark. Schiedsrichter

Holger Wendt (Rot am See) leitete gut.

Jetzt wird es eng um den Relegationsplatz. Von Beginn an übernahmen

die Gastgeber die Initiative gegen das ersatzgeschwächte Team

aus dem Jagsttal. Allein Gästetorhüter Jung war es zu verdanken,

dass es mit 0:0 in die Pause ging. Auch in der II. Hälfte änderte sich

am Spielgeschehen nichts. In der 68. Min. gelang Markelsheim aus

abseitsverdächtiger Position der Führungstreffer. Nur 120 Sekunden

später fi el mit dem 2:0 die Entscheidung. Am Ende stand mit dem 3:0

ein hochverdienter Sieg der Heimelf fest. MP

Trotz vieler Ausfälle Leistungsbereitschaft gegen den Spitzenreiter

TSV Markelsheim - SV Berlichingen/Jagsthausen 3:0

Mirco Lewicki - Oliver Brand - Markus Münch, Lukas Mark - Michael

Seewald, Nikola Tomic, Kevin Egner, Philipp Müller, Michael Saur,

Steffen Fürstenau, Stefan Zutterkirch. Einwechselspieler: Daniel

Zethmeyer, Matthias Leuz, Stefan Koch.

Durch die vielen Ausfälle in der 1. Elf musste unsere II. Elf mit dem

letzten Aufgebot am Samstagnachmittag im Weinort beim Tabellenführer

antreten. Dank an Steffen Fürstenau, Kevin Egner und Daniel

Zethmeyer, die ohne Training ihr Comeback gaben. Ebenso sprangen

beide Trainer, Stefan Koch und Matthias Leuz in die Bresche. Als


Mittwoch, den 4. Mai 2011

Seite 8

Keeper half der verletzte 1.-Elf-Kapitän Mirco Lewicki aus. Am Ende

hatte man zwar 0:3 verloren, doch jeder hatte alles gegeben und so

stimmte die Leistung.

Burgfestspiele Jagsthausen

Burgfestspiele zeigen Flagge in Ludwigsburg

Verstärkt nutzen die Burgfestspiele Jagsthausen Auftritte heimischer

Firmen auf Messen und Veranstaltungen, um auf das Programm

2011 aufmerksam zu machen. So informierten die Theatermacher

bei den barocken Gartentagen in Ludwigsburg über vier Tage am

Stand von Keramik-Accessoires Gabriele Barth über die fünf Stücke

der aktuellen Spielzeit. Sehr zahlreich nahmen die Besucher die

Programmfl yer mit nach Hause, es gab aber auch sehr intensive

Gespräche zu den Stücken, zum Ensemble sowie die gastronomischen

Angebote der Jagsttal-Kommune. Nach den Gartentagen

in Ludwigsburg werden die Burgfestspiele gemeinsam mit Gabriele

Barth auch bei den Genießertagen in Öhringen Ende des Monats

vertreten sein.

Gesangverein Liederkranz Jagsthausen

Eugenie, Helena: Gottfried ist der Beste

Toller Ausgleich beim Prüfungsstress

Jagsthausen

VdK Ortsverband Jagsthausen-Widdern

Nummer 18

Einladung

Am Samstag, den 7. Mai 2011 fi ndet unsere diesjährige 59. Jahreshauptversammlung

für das Geschäftsjahr 2010 im Gasthof zur

Krone in Jagsthausen statt.

Beginn 17.00 Uhr

Wir laden Sie und Ihre Angehörigen hierzu sehr herzlich ein und bitten

Sie freundlich um Ihren Besuch.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Bericht durch den 1. Vorsitzenden

2. Bericht der Kassenführerin

3. Bericht der Revisoren

4. Bericht des Schriftführers

5. Entlastung der Vorstandschaft

6. Wahlen

7. Referat des Kreisverbandes

8. Beschlussfassung über evtl. eingegangene Anträge

9.

Verschiedenes

Schriftliche Anträge können bis 7. Mai 2010 beim 1. Vorsitzenden

eingereicht werden.

Ich hoffe, dass Ihnen eine Teilnahme möglich ist, verbunden mit

dem herzlichen Dank für Ihre Treue zum VdK freue ich mich auf Ihr

Kommen.

Sollten Sie eine Fahrgelegenheit benötigen, melden Sie sich bitte bei

mir unter der Telefon-Nr. 0175/4547392.

VdK-Ortsverband Jagsthausen-Widdern

Herbert Kurz, 1. Vorsitzender

Liederkranz Olnhausen 1838 e.V.

Nachbetrachtung zum Liederabend am 9. April 2011 in der Bergwaldhalle

Jagsthausen

Der Liederkranz Olnhausen veranstaltete am Samstag, den 9. April

2011 einen Liederabend in der mit Frühlingsblumen geschmückten

Bergwaldhalle. Vor einem fachkundigen Publikum in der voll besetzten

Halle konnten die Gastvereine „Gesangverein Wohlmuthausen,

Männerchor des Jagst-/Seckachtalchores, Chorvereinigung Unterkessach,

Singgemeinschaft Wolfsrudel, Liederkranz Kochersteinsfeld

und Liederkranz Jagsthausen mit ihren vorgetragenen Liedern

allesamt gefallen. Das dargebotene Liedgut streifte alle Facetten

der Chormusik und war eine gelungene Werbung für das Singen im

Chor. Ein Höhepunkt folgte dem anderen.

Im Rahmen des Liederabends konnte Herr Manfred Föll vom Chorverband

Heilbronn drei verdiente Aktive des Liederkranzes Olnhausen

ehren. Frau Dora Frank und ihr Ehemann Albert singen seit 30

Jahren und Herr Helmut Willig seit sogar 60 Jahren beim Liederkranz

Olnhausen. Sie erhielten eine Ehrenurkunde mit entsprechender

Nadel und vom Heimatverein eine Ehrengabe.

Unser Dank gilt allen Sängerinnen und Sängern der teilnehmenden

Vereine, die zu diesem harmonischen Liederabend beitrugen. Unser

Dank geht auch an die Geschwister Töws und ihren Vater Albert

Töws, die mit ihrem Musikbeitrag, ihrem Geigenspiel auf höchstem

Niveau, sehr gefallen konnten.


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Seite 9

Danke sagen wir allen, die bei der Planung und Durchführung mitgeholfen

haben. Ein Dankeschön der Gemeindeverwaltung Jagsthausen

mit ihren Hausmeistern Günther Schmezer und Andreas

Barie. Dank den Bedienungen, dem Personal in der Küche und am

Ausschank. Im Zusammenspiel aller Beteiligten konnten wir einen

schönen Abend erleben, an den wir uns noch lange gern erinnern.

Bahnhofstage in Dörzbach

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

die Aktiven des Jagsttalbahnfreunde e.V. laden zum ersten Dörzbacher

Bahnhofstag in diesem Jahr am Sonntag, den 8. Mai 2011 sehr

herzlich ein.

Von 13.00 bis 17.00 Uhr werden das renovierte Stationsgebäude

mit unserem Ausstellungsraum und der Lokschuppen mit Werkstatt

zur Besichtigung geöffnet sein. Folgende Fahrzeuge können besichtigt

werden: Diesellok V22-02 “halbes Jagsttalkrokodil”, Triebwagen

VT303, Diesellok V22-03 “Stoppelhopser”, Diesellok HF130C “Götz”,

der Flachwagen 754, der Barwagen 371 und weitere Personen- und

Güterwagen. Außerdem unsere zerlegte Dampfl ok 24 “Kunigunde”.

Besteigen Sie die Führerstände von Krokodil und Stoppelhopser,

nehmen Sie Platz im Triebwagen und träumen Sie von einer Fahrt

auf der Jagsttalbahn...

Informationen zu den aktuellen Arbeiten in der Werkstatt, an den

Fahrzeugen und zum aktuellen Stand der Wiederinbetriebnahmebemühungen

des Streckenabschnitts von Widdern nach Jagsthausen

erhalten Sie aus erster Hand! Gerne zeigen wir Ihnen die Fortschritte

beim Wiederaufbau der Gleisanlagen und erklären unsere Vorgehensweise

bei der Aufarbeitung unseres Barwagens im Lokschuppen.

Für Bewirtung ist bestens gesorgt. Es gibt kalte Getränke, Kaffee und

leckeren Kuchen.

Weitere Bahnhofstage fi nden in Dörzbach am 10. Juli und zum Tag

des offenen Denkmals am 11. September statt.

Traditionell gibt es dann noch die Tage des offenen Güterschuppens

in Widdern zum Pfi ngstmarkt am 12. und 13. Juni sowie zur Kerwe

am 30. Oktober.

In Jagsthausen werden wir zum Dorffest am 27. und 28. August mit

einem Infostand präsent sein.

Aktuelles immer auf unserer WEB-Seite unter http://www.jagsttalbahn.de

Mit freundlichen Grüßen

Michael Rothenhöfer

Technisches Hilfswerk

Ortsverband Widdern

Kontaktadresse: Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband

Widdern, Kiesstraße 8, 74259 Widdern

Telefon 06298/95040, Telefax 06298/95047, info@thwwiddern.de

Mittwoch, 11.5.2011

19.00 Uhr Bergungsgruppen, Zugtrupp, Fachgruppe Elektro: Basisausbildung

II

19.00 Uhr FK: Einsatzmöglichkeiten leitegeb. Kom.mittel

Weitere Informationen über das THW unter:

www.THW.de oder www.thwwiddern.de

ASMU - Aktive Senioren Möckmühl

und Umgebung e.V.

Geschäftsstelle: Rathaus Möckmühl

Fahrt zum Maimarkt in Mannheim

Wir fahren am Freitag, 6. Mai als Gruppe per Bahn zum Maimarkt,

Mannheim. Abfahrtszeit: 7.45 Uhr ab Bahnhof Möckmühl, Kosten ca.

8,00 Euro pro Person, inkl. Eintritt. 10 Anmeldungen liegen vor. Info:

06298/929394.

Vernissage zum 10-jährigen Bestehen der ASMU

Wir laden unsere Mitglieder und alle Freunde zu einer Vernissage

zum Thema „Heimat“ am Sonntag, 15. Mai, um 14.00 Uhr im Bahnhof

Möckmühl ein. Unsere Hobby-Maler haben in Zusammenarbeit

mit Schulen, Altersheimen und dem Jugendhaus Möckmühl („Station“)

eine breite Palette von Bildern, Skulpturen und anderen Werken

vorbereitet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die Ausstellung ist in

den nächsten Wochen jeweils sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr

und nach Vereinbarung zu besichtigen. Anmeldung und Info Tel.

06298/929394.

Unsere Aktivitäten im Bahnhof Möckmühl

Altersgerechte Gymnastik: Gymnastik für „Nicht mehr ganz junge

Aktive“. Immer donnerstags von 10.00 bis 11.00 Uhr im Bahnhof.

Machen Sie mit, wir freuen uns sehr auf Sie. Information Telefon:

06298/929394.

Gedächtnistraining: Immer montags 16.30 Uhr im Bahnhof, I.

Stock. Schulen Sie Ihr Erinnerungsvermögen. Information Tel.

06298/929394

English Talking: Die Gruppe ist neu gestartet. Wir treffen uns

momentan jeden Dienstag, 10.00 Uhr im Bahnhof Möckmühl. Ziel

des Kurses ist das Sprechen und Verstehen von Alltagsenglisch,

zweitrangig ist dabei zunächst Grammatik und Rechtschreibung.

Wir lesen und besprechen englische Zeitungsartikel, Schwerpunktthemen:

• Politik - Aktuelle Themen

• Wirtschaft - Aktuelles

• Reisen - durch Kommunikation wird Reisen noch interessanter

• Allgemeine Themen - was halt so anfällt

Haben Sie Lust mitzumachen? Melden Sie sich an, oder kommen

Sie einfach Mal zum Reinschnuppern vorbei, Sie müssen nicht Mitglied

im Verein zu sein. Information Tel. 06298/929394


Mittwoch, den 4. Mai 2011

Seite 10

ASMU Spielrunde: Jeden Donnerstag, ab 15.00 Uhr, Karten- und

Brett-Spiele in einer Runde von Interessierten. Tel. 06298/929394.

Weitere Aktivitäten:

Rad fahren I - wir sind in die neue Saison gestartet, wöchentlich

dienstags, 13 Uhr am Sportheim Möckmühl. Anspruchsvolle Radtouren

über 50 bis 60 Kilometer. Info Tel. 06298/2218.

Rad fahren II - wir sind in die neue Saison gestartet, wöchentlich

donnerstags, 13.30 Uhr am Sportheim Möckmühl. Ruhige Radtouren

in gemäßigtem Tempo, wir radeln jeweils ca. 2 Stunden und freuen

uns auf weitere Mitfahrer. Tel. 06298/3098.

Kegeln im Sportheim Möckmühl - immer mittwochs 14-täglich,

18.00 Uhr. Wir suchen noch 3 bis 4 Mitkegler und freuen uns auf Sie,

machen Sie doch mit! Nächster Termin Mittwoch, 11. Mai. Information:

Tel. 06298/3098.

EDV-Kurse im Bahnhof

Computer-Kurse für alle Altersklassen sowohl für Anfänger als

auch für Fortgeschrittene.

Sie haben - oder bekommen - einen neuen Computer und kennen

sich damit nicht aus? Wir zeigen Ihnen in unseren Kursen, wie Ihr

Computer arbeitet. Sie müssen nicht Mitglied unseres Vereins sein

oder werden. Wenn Sie Beratung brauchen, rufen Sie uns an, wir

geben Ihnen unsere Erfahrung gerne weiter. Eine neue Kursserie

beginnt Anfang September, bitte rechtzeitig anmelden. Information

über Termine und Kosten und Anmeldung Tel. 06298/3098.

Anfänger-Einführungskurse:

• Betriebssystem Windows Vista bzw. 7,

bisher 2 Anmeldungen,

noch 6 Plätze frei.

• Betriebssystem Windows XP

• Einführung ins Internet

• Fotobearbeitung am Computer


Videos bearbeiten am Computer

Neue Kurse beginnen nach den Sommerferien im September, wenn

jeweils mindestens 6 Anmeldungen vorliegen. Termine (Wochentag,

vormittags, nachmittags, abends) auf Anfrage. Tel. 06298/3098.

Bei Computerproblemen helfen wir auch bei Ihnen zu Hause. Tel.

06298/3098.

Mitgliedsanträge, Informationen und Kursanmeldungen jederzeit

bei ASMU.

Sprechstunden: Nach Vereinbarung

Rathaus Möckmühl oder Bahnhof Möckmühl, 1. Obergeschoss

Sie erreichen uns unter:

Tel. 06298/929394 oder 3098.

Tel. Bahnhof: 06298/936278 bzw. 959435 (nur zeitweise)

Fax: 06298/929395

Homepage: http://www.aktive-senioren-e-v.de

E-Mail-Adresse: asmu@onlinehome.de

Kiwanis-Club Möckmühl

Arbeitsmeeting Donnerstag, 5. Mai 2011

Die Mitglieder des Kiwanis-Clubs Möckmühl treffen sich um 19.30

Uhr im Hotel-Restaurant Württemberger Hof in Möckmühl.

(KHK)

Musikverein Berlichingen

Theater

Mit der Fertigstellung des Bürgerzentrums Berlichingen wird ein

lang gehegter Wunsch der Ortschaft Berlichingen wahr - ein neues

modernes Zentrum für die Bürgerinnen und Bürger, für Vereine und

für die ganze Ortschaft Berlichingen. Seien Sie bei der ersten öffentlichen

Veranstaltung am Samstag, 14. Mai 2011, um 19.30 Uhr im

neuen Bürgerzentrum in Berlichingen dabei, wenn es heißt, Vorhang

auf für den lustigen Dreiakter „Ein Butler auf dem Bauernhof“ von

Hans Schimmel mit der Theatergruppe aus Michelbach am Wald.

Platzkarten gibt es noch im Vorverkauf bei der Volksbank in Berlichingen

(Telefon: 07943/2234) für nur 6 Euro. Saalöffnung ist um 18.30

Uhr. Für das leibliche Wohl der Theaterbesucher ist wieder bestens

gesorgt.

Bauer Karl Dörrzapf ist „Experte“ für EU-Subventionen. Mittels dieser

Subventionen hilft er seinen Freunden in Not, zum Beispiel Pfarrer

Udo und seinem Nachbarn Fred. Seine Schwester Klara, mit der er

Jagsthausen

Nummer 18

auf dem Hof lebt, hat zwischenzeitlich an einem Preisausschreiben

teilgenommen und den Hauptpreis gewonnen. Guter Rat ist teuer, als

überraschend eine Dame des Landwirtschaftsministeriums eintrifft,

um den Betrieb zu überprüfen. Karl ist auf jede zusätzliche Hilfe angewiesen.

Im Kampf gegen die Ministeriumsdame stehen Karl zusätzlich

seine gute Nachbarin Michaela, der Feriengast Gerhard und die

Magd Lore hilfreich zur Seite. Wird Bauer Karl es schaffen, mit einem

„blauen Auge“ davonzukommen? Einfach wird es nicht werden.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann seien Sie am Samstag, 14.

Mai 2011 im neuen Bürgerzentrum in Berlichingen bei dem lustigen

Dreiakter „Ein Butler auf dem Bauernhof“ dabei.

Lichtblick-TAK e.V.

für TrAuernde Kinder, Jugendliche und deren Familien

Bahnhofstraße 30 74072 Heilbronn

Angebote:

Trauer ist ein sehr umfassendes Wort für die Verluste und Abschiede

im Leben eines Menschen. Unser Verein Lichtblick-TAK hat sich zur

Aufgabe gemacht, trauernde Kinder, Jugendliche und deren Familien

zu begleiten. Wir werden immer wieder gefragt, was wir in unserer

Einrichtung konkret machen:

- Wir bieten entsprechende Gruppen (nach Alter und Art des Verlustes)

für Kinder und Jugendliche an, die Geschwister oder den

Vater oder die Mutter durch Tod verloren haben.

- Wir begleiten, unterstützen und beraten trauernde Eltern bzw.

Mütter oder Väter. Wir wollen die Eltern sensibel machen im

Umgang ihrer Kinder mit dieser neuen Lebenssituation.

- Wir bieten auch Großeltern, Verwandten, Nachbarn und Kollegen

unterstützende Gespräche an.

- Wir wollen das Thema TRAUER mehr in die Öffentlichkeit bringen.

- Wir bieten Infoveranstaltungen für Betroffene und Interessierte

an.

- Wir bieten Fortbildungen an, für Erzieher, Sozialpädagogen, Lehrer,

Krankenschwestern und für alle Personen, denen es wichtig

ist, sensibler und achtsamer mit Trauernden umzugehen.

- Bei Bedarf bieten wir auch Kriseninterventionen für betroffene

Kindergärten und Schulen an.

Bitte melden Sie sich unter der Tel. 0700/11224477

www.lichtblick-tak.de info@lichtblick-tak.de

Benefi zkonzert zugunsten Lichtblick-TAK e.V.

Wir laden Sie herzlich zum Benefi zkonzert in die Nikolaikirche Sülmerstr.

72 (Nähe K 3) in Heilbronn ein. Das Konzert fi ndet statt am

Sonntag, 15. Mai 2011, um 17.00 Uhr.

Die Kammerphilharmonie Heilbronn-Franken wird Orchesterstücke

und Orgelwerke von Johann Sebastian Bach aufführen. Gerne dürfen

Sie auch weitere Gäste mitbringen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen (freie Platzwahl).

Für Rückfragen: Tel. 0700/11224477, E-Mail info@lichtblick-tak.de

Sonstige Bekanntmachungen

Kath. Erwachsenenbildung Hohenlohekreis e.V.

Folkloretänze aus aller Welt

Tänze aus verschiedenen Völkern und Kulturen, leichte und mittelschwere,

werden bei diesem Tanztag eingeübt.

Sonntag, 15.5.2011, 10.00-17.00 Uhr

Ingrid Kusserow, Tanzpädagogin

Entspannung zum Kennenlernen

Meditation in geistiger und körperlicher Bewegung

Meditation in Stille oder mit Musik, in geistiger Konzentration oder in

körperlicher Bewegung, im Sitzen oder im Stehen.

Mittwoch, 18.5. und 25.5.2011, jeweils 20.00-21.30 Uhr

Kerstin Reimann, Entspannungspädagogin

Trommelbau-Workshop

Unter Anleitung baut jede/r Teilnehmer eine eigene Rahmentrommel,

welche einseitig bespannt wird und einen Durchmesser von 38-44

cm hat. Als Trommelhaut wird Kalb-, Hirsch-, Reh- oder Ziegenpergament

verwendet. Jede Trommel ist individuell und einzigartig. Eine

Teilnahme ist auch ohne Übernachtung möglich.

Samstag, 4.6.2011 - 5.6.2011, jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr

Karl Hermann, Trommelbauer, meditative Energiearbeit


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Seite 11

Pfi ngstfreizeit – zusammen leben, feiern, sein

Für Erwachsene mit Kindern ab 5 Jahren

Mit Familien/Alleinerziehenden möchten wir die Pfi ngsttage gemeinsam

gestalten und begehen. Es geht um das Erleben von Spiritualität

für Jung und Alt, Förderung des Miteinanders und um Schritte zur

Stärkung der Konzentrationsfähigkeit. Zuschüsse gibt es über das

Projekt ”Stärke” für Alleinerziehende.

Freitag, 10.6.2011, 18.00 Uhr - Pfi ngstmontag, 13.6.2011, 13.00 Uhr

Heinz Scheel, Meditationsleiter

Christel Trappenberg, Erzieherin

Schweigetage über Pfi ngsten für Frauen

Frauen sind eingeladen zu heilenden Tagen mit Tänzen, Meditationen

und Visionssuche. Das Schweigen in der Gruppe vertieft

Herzenskommunikation, es fördert Achtsamkeit und Konzentration,

weitet Räume zur tiefen Erholung, zu neuer Entfaltung, zu einer

erwünschten Klärung.

Freitag, 10.6.2011, 18.00 Uhr - Pfi ngstmontag, 13.6.2011, 13.00 Uhr

Ingrid A. Mettert, Meditationsleiterin

Konzertfahrten zum Hohenloher Kultursommer

Klangerlebnisse in historischen Räumen und an verschiedenen Konzertorten

gemeinsam zu erleben bieten nachfolgende Konzertfahrten:

Samstag, 2.7.2011, 14.00 Uhr Abfahrt, Rossini-Musikfest mit Feuerwerk,

Weikersheim

Samstag, 30.7.2011, 15.00 Uhr Abfahrt, La Traviata, Oper von G.

Verdi, Schlosshof Öhringen

Freitag, 12.8.2011, 14.00 Uhr Abfahrt, Berühmte Serenaden in der

Jugenstilkirche Gaggstatt

Sonntag, 11.9.2011, 13.00 Uhr Abfahrt, Musik am Hof des Sonnenkönigs,

Schw. Hall, Großcomburg

Neben den Konzerten erleben Sie jeweils ein kleines Programm mit

Einführungen, Besichtigungen und einer einfachen Gastronomie.

Unsere Konzertreisen starten jeweils in Kloster Schöntal mit 2-3

Zusteigemöglichkeiten.

Anmeldungen sowie Informationen über Inhalte und Teilnahmegebühren

über die Kath. Erwachsenenbildung Hohenlohekreis e.V.,

Schöntal, Klosterhof 6, Telefon: 07943/894-335, Fax: 07943/894-200,

E-Mail: keb-hohenlohe@kloster-schoental.de. Unser gesamtes Kursprogramm

fi nden Sie auch im Internet unter www.keb-hohenlohe.de

SommerferienExpress 2011

Der beliebte 3-Löwen-Takt-SommerferienExpress bietet Kindern

im Alter von sechs bis elf Jahren auch in diesem Jahr einen

unvergesslichen Ferientag. Von 15. bis 19. August macht der

SommerferienExpress Station im Schloss Neuenbürg. Dort

erfahren die Jungen und Mädchen auf abwechslungsreiche

Weise Interessantes über die Kelten, Ritter und die Arbeit im

Bergwerk. Veranstalter des beliebten Sommerferienprogramms

ist die Nahverkehrs gesellschaft Baden-Württemberg mbH

(NVBW), eine Gesellschaft des Landes.

Mit dem SommerferienExpress möchte der 3-Löwen-Takt nicht nur

ein attraktives Ferienprog ramm für Kinder bieten, sondern diesen

auf spielerische Weise Wissen rund um die Themen Natur, Umwelt,

Kultur und Technik vermitteln. Das Programm beginnt schon während

der Zug- bzw. Busfahrt. Pro Tag nimmt der SommerferienExpress bis

zu 200 Mädchen und Jungen mit, die von qualifi zierten und erfahrenen

Personen mit pädagogischen Kenntnissen betreut werden.

Sehr gute Noten von Eltern und Kindern

Im letzten Jahr wurden Eltern von teilnehmenden Kindern zum

SommerferienExpress-Angebot befragt. Auf die Frage: “Wie hat

Ihrem Kind bzw. Ihren Kindern das Programm des Sommerferien

Express gefallen?”, antworteten 83 Prozent mit „sehr gut“ und 17

Prozent gut.

Programm auf Schloss Neuenbürg - 15. August bis 19. August

Während des eintägigen Sommerferienprogramms unternehmen die

Mädchen und Jungen eine Zeitreise. Rund um das Schloss Neuenbürg

im Nordschwarzwald begegnen ihnen Waldgeister, Feuermacher

und sympathische Löwen. Auch ein Abstecher in ein Bergwerk

steht auf dem Programm. Nach der Ankunft im Bahnhof Neuenbürg

führt eine kleine Wanderung vorbei an einigen „Waldgeistern“ zum

mittelalterlichen Schloss Neuenbürg. Dort lernen die Kinder bei einer

Schlossrallye die Burg kennen. Im großen Schlossgarten stehen

mehrere Zelte für Workshops, Spiele und für die Verpfl egung. Der

Wald ist für Abenteuer bereit.

Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch des einzigartigen Schloss-

Museums mit dem begehbaren Theater „Das kalte Herz“ von Wilhelm

Hauff. Dort wird den Kindern das Leben in früherer Zeit mit

einem Märchen eindrucksvoll vorgestellt. Einen Ausfl ug in die Vergangenheit

unternehmen die Kinder bei Spielen und in Workshops.

Sie lernen, wie die Kelten vor über 2000 Jahren Feuer machten und

mit einer Schiebemühle Getreide mahlten.

Termine und Abfahrtsorte

15.8.2011 Stuttgart/Vaihingen/Mühlacker/Pforzheim

16.8.2011 Mosbach-Neckarelz/Bad Friedrichshall/Neckarsulm/

Heilbronn/Bad Rappenau/Bietigheim-Bissingen/Künzelsau*/Öhringen*

17.8.2011 Tübingen/Reutlingen/Plochingen/Esslingen/Stuttgart

Grafenberg*/Riederich

18.8.2011 Offenburg/Achern/Bühl/Baden-Baden/Rastatt/ Karlsruhe/Bad

Wilbad

19.8.2011 Nagold*/Calw/Staufen*/Krozingen*/Balingen*/Brigachtal*

*Anreise mit dem Bus

Teilnehmer

Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren.

Hin- und Rückfahrt

Je nach Ausgangsort startet die Reise täglich (mit Zug oder Bus) in

der Regel zwischen 8.00 und 9.00 Uhr und endet zwischen 17.00

und 18.00 Uhr am Ausgangsbahnhof. Die genauen Abfahrtszeiten

erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Preiswertes Vergnügen

Die Teilnahme kostet pro Kind für Fahrt, Eintritt, Versicherung und

Verpfl egung 15 Euro. Kinder von Löwen-Club-Mitgliedern zahlen 10

Euro pro Kind. Dieser Betrag ist vor Ort am Bahnhof zu entrichten.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist telefonisch unter 0711/92579-77 oder im Internet

unter www.3-loewen-takt.de möglich. Anmeldeschluss ist der 31. Juli

2011.

Fragen und weitere Informationen

Fragen werden unter der Telefonnummer 0711/92579-77 montags

bis freitags von 10.00 bis 16.00 Uhr beantwortet.

BURGFESTSPIELE

JAGSTHAUSEN

Mehr Informationen � nden Sie auf LOKALMATADOR.DE,

WebCode: jagsthausen1001


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

LEUTE REGIONAL

Mein Laufabenteuer durch die namibische Wüste

Am 25.3. ging es endlich los Richtung Namibia. Nach der Anmeldung

für die Namib Desert Challenge ein halbes Jahr zuvor

und einer intensiven Vorbereitung stand ich nun in Frankfurt,

um in das Laufabenteuer zu starten.

Nach zehn Stunden Flug und Ankunft in Windhuk ging es mit

geländefähigen Lkws Richtung Naukluft Park, wo das Rennen

statt� nden sollte. Da dieses Rennen ein Selbstversorgerlauf ist

und Übernachten in der Wildnis angesagt war, stand ab nun Leben

in der Natur an, welche in Namibia viele interessante Tier-

und P� anzenarten zu bieten hatte. Gerade das Leben in und mit

der Natur sollte jedem Läufer im Vorfeld bewusst sein, da gerade

das, sprich ohne Strom und � ießend Wasser für viele ungewohnt

war. Insgesamt standen zum Start 43 Läufer aus verschiedensten

Ländern am Start, darunter mit mir sechs deutsche Starter.

Die erste Etappe sollte uns 45 Kilometer durch eine schöne

Landschaft mit sehr anspruchsvollem Gelände und Bergpassagen

führen, welche zum Einstieg in die 220 Kilometer Gesamtstrecke

auch schon zu einer Selektion im Starterfeld führen

sollte.

Nach dem ersten Tag war klar, dass es hier zur Sache geht, denn

die Temperaturen waren gerade für uns Europäer, welche gerade

aus dem Winter kamen, mit bis zu 54°C sehr ungewohnt.

Der zweite Tag begann wieder sehr früh, nach einem Müsli

sollte es nun auf die zweite Etappe mit einer Länge von 44

Kilometer mit viel Sand und Dünen gehen. Bei dieser Etappe

stand vor allem die Wasserversorgung im Vordergrund, da die

Checkpunkte in einem recht großen Abstand lagen und gerade

das Laufen im Sand sehr an die Kraftreserven ging. Gerade auf

den letzten fünf Kilometern, wo ich das Ziel schon förmlich vor

Augen hatte, war Kämpfen angesagt, da ich sozusagen ohne

Wasser unterwegs war und fünf Kilometer noch sehr lange sein

können. Glücklicherweise konnte ich ein paar Schluck Wasser

von einem anderen Starter bekommen, wo man als Teilnehmer

auch den Geist eines solchen Laufs wieder erleben konnte.

Der 3. Tag begann wieder früh. Durch ein Gewitter in der Nacht

war die Luftfeuchtigkeit

sehr hoch, was für die

folgenden 46 Kilometer

kein gutes Omen sein

sollte, da der extreme

Wasserverlust durchs

Schwitzen zu einem hohen

Mineralstoffverlust

führen könnte, welcher

dann durch ein Aufnahme

von Salztabletten ausgeglichen

werden musste.

Bei dieser Etappe gab es

ein sehr steiniges und bewachsenes

Gelände, welches

zu erhöhter Vorsicht

bezüglich Schlangen führen

sollte, aber glücklicherweise hatte ich nur zwei aus sicherer

Entfernung ausmachen können.

Am Abend stand immer ein gemeinsames Kochen der mitgeführten

Speisen an und nebenbei wurden auch die Wunden und

Blasen, welche wirklich bei allen Läufern aufgetreten sind, verarztet,

um wieder frisch in den nächsten Tag zu starten.

Dieser war nun der längste, da es über 58 Kilometer durch die

verschiedensten Landschaften gehen sollte. Als Höhepunkt

stand gleich bei Kilometer sieben eine Wasserdurchquerung an,

welche zu einer Erfrischung am frühen Morgen führen sollte.

Danach folgten Steinfelder, Bergpässe und zum Schluss, sozusagen

als Zielankunft der Tagesetappe, musste die Düne 45 noch

erklommen werden. Nach diesem Tag war ich echt platt, fast 9

Stunden ohne große Pause, ständig der Sonne ausgesetzt, hatte

mich körperlich an Grenzpunkte geführt. Doch die letzte Etappe

von 28 Kilometern sollte die letzte der insgesamt 220 Kilometern

darstellen. Ich war bis hier gekommen und wollte jetzt nicht

mehr aufgeben!

Die letzte Etappe sollte am

Ziel des Vortages, der Düne

45, starten und in ein Dünenfeld

führen, welches ich mir

so nicht hätte vorstellen können,

da diese Erhebungen auf

bis zu 350 Meter ansteigen

sollten und das Farbenspiel

und leichter Wind zu einer

ganz besonderen Atmosphäre führte. Aber der Gedanke, heute

ins endgültige Ziel der Namib Desert Challenge zu kommen,

war wie ein Rausch, welcher mich über die Dünen laufen ließ.

Dann war es da, das Ziel war vor Augen, andere Teilnehmer,

welche schon angekommen sind, bejubelten mich. Fotos wurden

gemacht und der Veranstalter, welcher das Rennen so toll

organisiert hatte, überreichte mir die Medaille, für die ich die

letzten Tage gekämpft hatte und das Glücksgefühl überstieg die

Schmerzen der Füße, die nach 220 Kilometern etwas gezeichnet

waren.

Nachdem alle Läufer angekommen waren, in Summe von 43

Gestarteten waren es noch 27, sind wir in eine sehr schöne

Lodge gebracht worden, wo erst einmal der Schmutz der letzten

Tage abgewaschen wurde und abends ein tolles Essen mit allen

Köstlichkeiten und die Siegerehrung anstand.

Rückblickend muss ich sagen, dass durch die geringe Anzahl an

Startern und die faszinierende Landschaft dieser Lauf ein sehr

schönes Erlebnis war, welches aber körperlich und auch mental

jedem Starter einiges abverlangt hat.


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Am 8. Mai 2011 ist Muttertag!

Der Muttertag wird in Deutschland seit 1923 gefeiert, seit 1917

in der Schweiz und seit 1924 in Österreich. Der den Müttern gewidmete

Tag soll Mutter und Mutterschaft anerkennen und ehren.

Eingeführt wurde der Muttertag in Deutschland durch den Verband

Deutscher Blumengeschäftsinhaber als Tag der Blumenwünsche.

Der erste deutsche Muttertag fand am 13. Mai. 1923 statt.

Seit 1949 wird der Muttertag in der Bundesrepublik Deutschland

an jedem 2. Maisonntag gefeiert. Das Datum beruht auf freiwillige

Übereinkunft und wird nicht gesetzlich vorgegeben, d.h. es kann

auch verschoben werden, z.B. wenn P� ngstsonntag und Muttertag

auf den gleichen Termin fallen.

Das Traditionelles Geschenk zum Muttertag sind Blumen. Neben

dem Blumengeschenk wird oft der Mutter ein Muttertagsgedicht

überreicht oder vorgetragen. Die inhaltlichen Aussagen von Muttertagsgedichten

beschränken sich meist auf Dankbezeugungen

und Liebesbekenntnisse.

MUTTERTAG

Die regionalen region Firmen rund um das as

Thema Muttertag M empfehlen sich.

Samstag, 7.5.

8 – 16 Uhr

und

Sonntag, 8.5.

8 – 14 Uhr

geöffnet

Meiner Mutter

Eine glückliche Mutter ist für Kinder segensreicher als hundert

Lehrbücher über Erziehung.

Johann Heinrich Pestalozzi

Im Waagerner Tal 20, 74219 Möckmühl

Tel. (06298) 7901, Fax 92 86 76

Wie oft sah ich die blassen Hände nähen,

Ein Stück für mich - wie liebevoll du sorgtest.

Ich sah zum Himmel deine Augen fl ehen,

Ein Wunsch für mich - wie liebevoll du sorgtest.

Und an mein Bett kamst du mit leisen Zehen,

Ein Schutz für mich - wie sorgenvoll du horchtest.

Schon längst dein Grab die Winde überwehen,

Ein Gruß für mich - wie liebevoll du sorgtest

Detlev von Liliencron (1844-1909)

VG-2-KW18


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG

Seelachstraße 2

74177 Bad Friedrichshall

Tel. 0 71 36 / 95 03 0

Fax 0-71-36-/-95-03-99

friedrichshall@nussbaum-medien.de

www.nussbaum-medien.de

Weitere Amts- und Mitteilungsblätter

von Nussbaum Medien

St. Leon-Rot finden Sie unter

www.nussbaum-slr.de


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Ab sofort Fensterblümlesmarkt ...

... in Ihrem Fachgeschäft !

Palmen, Geranien, Jasmin, Enzianstrauch, ... und viele andere blühende

Stämmchen begrüßen den Sommer ... Fuchsien, Lantanen, Margeriten,

... und viele mehr. Seien Sie gespannt auf eine sagenhafte Auswahl an Beet- und Balkonpflanzen.

Altbewährte und neueste Sorten bringen Ihren Balkon und Terrasse zum Aufblühen. Passende

Töpfe runden unser sagenhaftes Sortiment ab.

Eine unschlagbare Auswahl an Gemüsepflanzen bereichert Ihren Gemüsegarten und bringt Abwechslung

auf den Tisch.

Zu Muttertag blühende Geschenke von bleibendem Wert!

Baumschule Heckmann • Bühlweg 3 • 74259 Widdern • Telefon 0 62 98 / 9 22 50 • Fax 92 25 50

www.baumschule-heckmann.de • Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8 - 12 u. 13 - 18 Uhr, Samstag 8 - 15 Uhr

������ ����������������

���� ����������� �����

������� ������� ��� ���

���������� ����

33. Jahrgang Mittwoch, den 23. Februar 2011

Nummer 8

���������

����������������������������������

�������

��� ��� �� �� � �� ���

����������

����������������������������������

www.lokalmatador.de/lokalzeitungen

Mittwoch, den 23. Februar 2011 Nummer 8

Seite 3

Landtagswahl am 27. März 2011

Amtsblatt der Gemeinde Jagsthausen - Herausgeber: Gemeinde Jagsthausen, verantwortlich für den amtlichen Inhalt einschl. der Sitzungsberichte der Gemeindeorgane und

anderer Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung Jagsthausen ist Bürgermeister R. Halter oder sein Stellvertreter im Amt, für den übrigen Inhalt Timo Bechtold im Verlag

Nussbaum Medien GmbH & Co. KG. Zustellung: G.S. Vertriebs GmbH, Opelstr. 1, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227 35828-30, Fax 06227 35828-59, E-Mail: info@gsvertrieb.net,

www.gsvertrieb.net. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Halbjahresende. - Druck und Verlag: Nussbaum Medien Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG, Seelachstr. 2, 74177 Bad Friedrichshall,

Tel. 07136 9503-0, Fax 9503-99, Anzeigen E-Mail: friedrichshall@nussbaum-medien.de, Redaktion E-Mail: Jagsthausen.redaktion@nussbaum-medien.de

Jagsthausen

feiern sich selbst - Jecken, Nar-

ren, oder wie immer man sie

nennen will. Dabei haben sie

INFOS REGIONAL

Diplom-Psychologe Rolf Schmiel über die fünfte Jahreszeit

und mutig, so das Image des

Wer sich an den tollen Tagen

breitkrempigen Hut aufsetzt,

Untereisesheim: Brand

Vermutli� dur� einen te�-

Mittwoch, den 16. Februar 2011 Nummer 7

Vertriebstätigkeit

werden Ihnen von uns anschließend per Post oder per Amtsboten

zugestellt.

Die Beantragung des Internetwahlscheines ist bis Freitag, den

25.3.2011 (18 Uhr) möglich.

Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das

Bürgerbüro unter der Telefonnummer 07943/9101-30.

Ihre Gemeindeverwaltung

Schablonen für sehbehinderte und blinde Menschen

Zur Wahl des Landtags von Baden-Württemberg am 27. März 2011

werden sämtliche Wahlberechtigte zur Stimmabgabe gebeten. Wie

kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden,

wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst

nicht lesen kann?

Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Landtagswahl bieten die

Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von

sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Schablonen werden

auf den Stimmzettel gelegt.

Die Felder für die „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart.

Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen

Blut spenden ist eine Hilfe auf Gegenseitigkeit, aus der niemand

angebracht. Zusammen mit der Schablone wird – ebenfalls kosten-

einen fi nanziellen Nutzen ziehen darf. In Jagsthausen werden seit

los – eine Audio-CD im sogenannten DAISY-Format ausgeliefert. Die

einigen Jahren durch den Ortsverband des DRK zwei Blutspendeter-

CD kann mit handelsüblichen MP3-Playern abgespielt werden. Auf

mine angeboten, bei denen ca. 200 Blutspenden gewonnen werden.

dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird

Kordel und Sonnenbrille. Das

Für diesen Einsatz dankt der Bürgermeister dem DRKOrtsverband

der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen.

sehr herzlich und hoffte, dass dieses ehrenamtliche Engagement

Sind Sie selbst stark seheingeschränkt? Kennen Sie Personen, die

aufrechterhalten werden kann. Als Zeichen besonderen Dankes und

sich für dieses Angebot interessieren? Dann fordern Sie die Schablo-

der Anerkennung verleiht das DRK an verdiente Spender/-innen

Sparkurs ist ihm schon in die

ne und die DAISY-CD kostenlos bei den Blinden- und Sehbehinder-

Ehrennadeln.

Ich zu verbergen, tritt die Per- Wiege gelegt worden, er hing

tenverbänden an unter Telefon: 01805/666456 (0,12 EUR/Min.).

sönlichkeit offen zu Tage ...

Der Cowboy

nal kurz gehalten.

Bürgermeister Roland durfte zum 3. Bürgerempfang in der Bergwaldhalle

ca. 220 Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Er stellte fest,

dass sich diese Veranstaltung zwischenzeitlich voll in den jährlichen

Veranstaltungskalender eingefügt hat, bei der man sich über die Ent-

macht.

wicklung der Gemeinde austauschen und gegenseitig ins Gespräch

druckt und Sie sich in seinem

kommen kann. Mit dem Rück- und insbesondere dem Ausblick auf

den Colt umschnallt und den

Der Clown

das Jahr 2011 erfährt die Bürgerschaft aus erster Hand Ideen und

kann sich dadurch direkter ins Geschehen einbringen.

nicht zu teuer wird.

fe.“

Die Prinzessin

der Tagesordnung. Und auch

Das Kätzchen

In jeder Frau steckt eine Prin-

Schönheit, mit Reichtum und

werden, wenngleich auch nur

sinnbildlich.

als Frau akzeptiert.

In Baden-Württemberg engagieren sich bereits gut 41 % der Bür-

so wimmelt. Aber die signaligerschaft

freiwillig im sozialen, kulturellen, kirchlichen, sportlichen

oder politischen Bereich. Damit belegen wir einen Spitzenplatz bun-

sieht es aber meist ausgesprodesweit.

Auch in unserer Gemeinde gibt es erfreulicherweise solche

chen trostlos aus: Der Partner

Mitbürger, die bereit sind, durch vorbildlichen Einsatz im Dienst der

Allgemeinheit die Würde, aber auch die Bürde und Last der Verant-

auslöst.

wortung zu übernehmen. Pfl ichtgefühl, Verantwortungsbewusstsein,

Gefühl, dass Sie den weichen

zur Kenntnis nimmt.

Engagement und Einsatzfreude veranlassten immer Mitbürger, sich

den Anliegen der Gemeinschaft anzunehmen und daran mitzuwir-

angeblich raue Schale. Schuhen und Schmuck. Geben Sie dem Kätzchen das,

ken, dass unsere Gemeinde lebens- und liebenswert bleibt.

Emil Gärtner und Hans-Martin Mockler haben seit mehr als 30

Mein Rat an die Männer: Kar-

Der Scheich

ohne aufdringliche Nähe und ihn/sie lustig zu machen. Hat

Beim Bürgerempfang waren insbesondere die Nahversorgung als Jahren das höchste Ehrenamt als Gemeinderat inne und in diesen

auch die Frage der Wiederinbetriebnahme der Jagsttalbahn zentrale vielen Jahren tatkräftigen und vorbildlichen Einsatz bewiesen. Ihre

Themen. So stellte der Bürgermeister das Modell eines genossen- Verdienste um die Gemeinde gehen weit über das normale

Kaftan-Träger.

Maß

Unter der weischaftlich

organisierten Dorfl adens vor und erläuterte ausführlich hinaus. Angesichts ihrer vorbildlichen wie vielfältigen Leistungen ist

kann man mit Clowns richtig

ßen Robe verbirgt sich oft ein

die positiven Gründe, die eine Jagsttalbahn für Jagsthausen haben Bürgermeister Halter überzeugt davon, dass beiden Gemeinderäten

Spaß haben. Text privat.

könnte. Er verwies ausführlich darauf, dass eine solche Investition mit der Verleihung der goldenen Ehrennadel des Gemeindetags

natürlich nicht risikolos zu haben ist und führte als Beispiel die Burg- Baden-Württemberg eine große Freude bereitet werden kann. Wir

festspiele heran, die Jagsthausen überregional bekannt machten. ehren mit beiden Gemeinderäten Menschen, die diese Ehrung voll

Stein s�lugen sie ein Lo� in

Gleiches Potenzial sieht er in der Jagsttalbahn.

und ganz verdienen.

die S�eibe der Eingangstüre.

Einen Obstbaum sowie einen Gutschein für die kostenlose Nutzung

der Gemeindebücherei über ein Jahr erhielten die stolzen Eltern von

14 neugeborenen Jagsthäusern.

weiterer S�aden.

ße ergri�en. Beide waren zur

Hinweise geben können wer-

stehende Tro�ner entwi�el-

0,5 cm. Hinweise dazu nimmt

te dabei rei�li� Qualm, ver-

Polizeirevier Heilbronn unter

dung zu setzen.

gegen.

3. Bürgerempfang am Sonntag, den 6. Februar 2011

Lesen Sie die Amtsblätter Ihrer

umliegenden Orte jetzt teilweise

online.

• Erste redaktionelle Seiten

• Zusätzliche Regional-Informationen

• Komplette Anzeigenteile

Jagsthausen

Ab Freitag, den 18. Februar 2011 bis einschließlich

Sonntag, 6. März 2011 ist unsere

wieder geöffnet

Besenwirtschaft

Schlachtung aus eigener Aufzucht

Öffnungszeiten: täglich ab 11.30 Uhr

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Hediger

Kleines Binsach 2, Möckmühl, Tel. 06298 1335

OMAS SONNTAGSBRATEN

Gemischter Braten mit zarten und saftigen Stücken

von Schwein, Rind und Wild aus eigener Jagd. 14,50 € p.P.

Ab zwei bezahlten Mittagessen laden wir Ihre Oma dazu ein.

Immer Sonntags für die ganze Familie!

Arztpraxis Baukus, Jagsthausen

Vertretung in dringenden Fällen haben:

Dr. Speck Bieringen Tel. 07943 666

Frau Albach Widdern Tel. 06298 2188

beim Branchenführer zu vergeben !

Die Praxis ist vom

21.2. bis 25.2.2011 geschlossen

Telefon 06291 41600

Fixum: 1.000,-- € bis 2.000,-- €, nach oben offen !

Nun tanzen sie wieder und

ziemlich alles bedeutet. Nur

hat er nicht genug davon.

Schon die Verkleidung ver-

meist eines gemeinsam: Sie

sind verkleidet. Der Griff in

die Kostümkiste kann aber

genau das Gegenteil dessen

bewirken, was der Träger heimischen Hausstand. Der

beabsichtigt. Statt das wahre

wird zu Hause auch emotiosprochen

sprochen empfänglich empfänglich sind. sind. ind den starken Max raush

lassen, sondern ganz behut-

Frei, unabhängig, männlich

Sie dem Kaftan-Träger das

sam vorgehen. So, wie man

kurrenz abheben. Vielleicht es auch bei echten Katzen

amerikanischen Kuhhirten.

damit: „Kannst du mir kurz

dein Handy leihen? Ich hab

Glanz sonnen wollen. Dann meiner Mutter versprochen,

hat ansonsten nicht viel zu

Eines der tragischsten Kos-

melden. Berufliche und pritüme

im Karneval. Denn

vate Unterdrückung sind an

der Clown ist nicht nur

geschlechtslos, er vermag

sexuell läuft wenig. In der

auch wie keine andere Ver-

Verkleidung des Cowboys

Katzen sind intelligent, stolz kleidung den Träger optisch

kann das Opfer zum Täter

und unabhängig, sie kön- zu verfremden. Den dem ist

Macht, für die sich Männer

eher zum Weinen zumute,

kieren. Zumindest erwecken

ben Sie von dem, was Ihnen Karnevalsprinzessinnen gerne

diesen Eindruck. Außer-

Weil im Alltag selten Anlass

nur die Hälfte. Falle Sie auf halb der fünften Jahreszeit

keinen Fall auf sein Macho-

diese nun vorgespielt - was

vorbei, wird aus dem sexy bei den Umstehenden aber

ihn stattdessen liebevoll in

Kätzchen schnell wieder die

graue Maus, die kaum einer

Mein Rat: Behandeln Sie

Kern mehr schätzen als die an allem, ganz besonders an Mein Rat an die Männer: Clowns behutsam, nehmen

Sie seine/ihre Scherze ernst.

was es braucht: Zärtlichkeit Lachen Sie, ohne sich über

mit zu den beliebtesten Zie- Respekt ohne Unterwürfig- sich die depressive Grund-

Kaum ein Kostümball ohne

len maskuliner Bagger-Attakeit. Vorsicht ist hier angecken,

da sie für jedes noch

war mit 12 Mann und drei

Fahrzeugen an Einsatzort

und ha�e den Brand ras�

oba�tet, weswegen sie die

Flu�t in Ri�tung Steinstranis�en

Defekt an einem

Uhr bis Sonntag, 12.30 Uhr

Tatzeit mit einer s�warzen

Hose, s�warzen Ja�e und

delsheimer Ziegelweg abgemer

Gartenstraße ein Brand. Am vergangenen Montag

stellten silbernen BMW auf.

Der in einem Abstellraum gegen 04.15 Uhr versu�den

gebeten, si� mit dem

Täter in einem Asien-Markt

der Polizeiposten Gundels-

07131/104- 2500, in Verbinheim unter 06269/41041 ent-

Die Feuerwehr Ne�arsulm ße einzubre�en. Mit einem

Mein Rat an die Frauen: Glau-

der Karnevalscowboy erzählt,

knausriger Typ, dem Geld so

Was Karnevalskostüme verraten

Gehabe rein und nehmen Sie

den Arm. Geben Sie ihm das

rät die Krämerseele: Küchen-

handtuch, Bettlaken, schwarze

findet sich alles kostenlos im

lange an Mutters Schürze und

Mein Rat an die Frauen: Geben

Polizei-Berichte

Gefühl, dass er zur High-Soci-

ety gehört, dass er Sie beein-

tut er alles für Sie - sofern es

Tro�ner entwi�elte si� am

Mi�wo�, den 16.2. kurz na�

10.00 Uhr in der Untereiseshei-

zessin mit immer währender

verzehren und ihr Leben ris-

letzt wurde jedo� niemand.

macht zu Hause keinen Finger

krumm, Anerkennung ist für

ihn ein Fremdwort, es hapert

nevalsprinzessinnen gehören

so kleine Kompliment ausge-

Wer hier längerfristig landen

will, muss sich von der Kon-

gelös�t. Außer entspre�en-

dass ich sie anrufe, wenn ich

der Verrußung entstand kein

die Frau meiner Träume tref-

nen sich einschmeicheln aber

Heilbronn: Versuchter Einbruch

in Asien-Markt

ten zwei bislang unbekannte

auch ihre Krallen zeigen. Kein

Wunder also, dass es Karneval

in der Heilbronner Urbanstra-

vor zweibeinigen Katzen nur

sierte Souveränität ist nur vor-

getäuscht, sind die tollen Tage

den den dns starken starken Max M raushängen ängen

bracht, sonst zieht man schnell

den Kürzeren. Auf keinen Fall

Die Täter blieben ni�t unbe-

weißen Hands�uhen beklei-

det. Zeugen, die sa�dienli�e

statt zum Lachen, er fühlt sich

zudem weder als Mann noch

für gute Laune besteht, wird

nur selten richtige Heiterkeit

stimmung erst einmal gelöst,

Aus dem

Polizei-

Bericht

Gundelsheim: Reifen an

Pkw aufgestochen

In der Zeit von Samstag, 12.15

sta� ein bislang unbekannter

Täter die Reifen eines im Gun-

Die Einsti�breite beträgt ca.

Schützt unsere

Umwelt!

Haltet die Gemeinde sauber!

Anzeigen bringen

das Schaufenster ins Haus

��� ���� ���� �����

���������� ����� ��� �

����� ��������

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

Die PKW Anschlussgarantie für Ersthalter nach

den Bedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG

bis max. 160.000 km. Der Garantieanspruch

ist auf den Zeitwert des Fahrzeuges

zum Eintritt des Garantiefalles begrenzt. Bei

allen teilnehmenden Opel Partnern.

Mehr Informationen auf www.opel-garantie.de

��� ��� ���� ����� ���������� ������� ���

��� �������� �� ��

����� �� ��������

������������������� �� ����� �� ���� ����� ���������� �

��� �������� �� ��� ���������� ���� ���������� ����

����������� ���� ��������������� ����������� ��� ���

������ �������������

� �

�������������� ����

����������� ���� ��

����� �����������

������� ����� � ����

��� ����� � ����

�������������������������������������

Schützt unsere

Umwelt!

Haltet die Gemeinde sauber!

Sudoku Nr. 18

schwer

7 4 1 9 5 8

9 4 7

2 1

6

9 4 8

9 3 7

6 1 7 4 5

3

4

1 9

6 8 9 2 1 3

Sudoku ist nach Amerika und Japan im Begriff, nun auch Europa zu erobern. Die Aufgabe

lautet, die leeren Felder so mit Ziffern von 1 bis 9 zu füllen, dass in jeder Zeile, jeder Spalte

und jedem der kleinen 3x3-Quadrate jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt.

Die Aufl ösung des Rätsels fi nden Sie in den ePaper-Ausgaben der Amts- und privaten Mitteilungsblätter

von NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot unter www.lokalmatador.de/lokalzeitungen.

Achten Sie bitte im Straßenverkehr auf Fußgänger, Radfahrer

und besonders auf Kinder.


Mittwoch, den 4. Mai 2011 Jagsthausen

Nummer 18

Extra-Angebot

Sparkassen-Privatkredit ab

4,69%

gebundener Sollzinssatz*

Gasthaus „Rössle“

Zum Muttertag, 8.5. empfehlen wir

Hirschkalbsbraten mit Spätzle

und Kalbsnierenbraten

Wir laden freundlich ein

Familie Hans Arnold • Telefon 07943 457

Unsere Besenwirtschaft ist am kommenden

Wochenende nochmals geöffnet

ARIES

Wein. Gut

BESENWIRTSCHAFT

K e l t e r g a s s e 3

Widdern

0176 96668664 oder 0176 78749512

Freitag und Samstag ab 17 Uhr

Sonntag ab 11 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Marion und Joachim Hirth

Ist Ihre Hausnummer

gut erkennbar?

Im Notfall kann dies

entscheidend für

rasche Hilfe durch

den Arzt oder den

Rettungsdienst sein!

26

Lässt Wünsche schneller

wahr werden:

der Sparkassen-Privatkredit.

*Kreditsumme 3.000 € bis 50.000 €, effektiver Jahreszins ab 4,79%,

Laufzeiten 12 bis 84 Monate, Bonität vorausgesetzt, Angebot freibleibend.

Repräsentatives Beispiel: Darlehensbetrag 10.000 €, gebundener

Sollzinssatz 7,39% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins

7,65%. Laufzeit 60 Monate, monatliche Annuitätsrate 199,78

€ (Zins und Tilgung). Gesamtbetrag 11.986,45 €. Stand 02.05.2011.

Weitere Informationen in 100 Filialen, unter www.ksk-hn.de oder über

die ServiceLine 0800 1620500. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

Suche ab 15.8.2011 für Kochlehrling

auf der Götzenburg ein

Zimmer mit kl. Kochecke

und Bad in Jagsthausen, Mietdauer ca. 3 Jahre

Angebote bitte unter Telefon 07252 87088

oder info@ideen-welt.com

ab

3,90 €

Paritätischer Wohlfahrtsverband

0800 40 50 200


Kantatenchor Möckmühl

Geistliche Chormusik

am Sonntag, 8. Mai, 19 Uhr in der

Katholischen Kirche Möckmühl

zum 200. Geburtstag von

Franz Liszt

Missa choralis, Motetten,

Fantasie und Fuge über BACH

Orgel: Volkmar Drauz, David Dehn

Leitung: David Dehn

Karten zu 10,-- € / 7,-- € (Ermäßigung 2,-- € für Schüler

und Azubis) bei Reisebüro Strässer (06298/92230 oder 5067)

und über Chormitglieder. Restkarten an der Abendkasse

Kostenfreie Servicenummer

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine