2010/2011 - Die Welt in Bilderen

die.welt.in.bildern.com

2010/2011 - Die Welt in Bilderen

Die Vortragsreihe in

Würzburg und Schweinfurt

Die Welt in Bildern

Die besten Live-Reisereportagen

S.Oliver Arena Würzburg

Mainfrankensäle Veitshöchheim

Luisengarten Würzburg

Naturfreundehaus Schweinfurt

ESKAGE-Halle Schweinfurt

2010/2011

www.die-welt-in-bildern.com


97070 Würzburg, Spiegelstraße 9, Telefon 0931 - 35569-0

97421 Schweinfurt, Wolfsgasse 11, Telefon 09721 - 1451

97070 Würzburg, Martinstr. 15 Telefon: (0931) 35424-0

E-Mail: wuerzburg1@first-reisebuero.de, www.first-reisebuero.de


Vortragsreihe in Würzburg und Schweinfurt-

die besten LIVE-Reise-Reportagen 2010/2011

Mainfrankensäle Würzburg-Veitshöchheim

S.Oliver Arena Würzburg (nur 3.10.10)

Luisengarten Würzburg (nur 18.2.11)

Naturfreundehaus Schweinfurt

ESKAGE-Halle (nur 29.1.11) am Hainig Alois-Türk-Str.32, SW

Liebe Reise- und Fotofreunde,

die Vortragsreihe „Die Welt in Bildern geht in die neue Saison

und Ihr großes Interesse an den Veranstaltungen der

letzten Saison sind mir Ansporn, Ihnen wieder Besonderes

zu bieten.

Es ist mir gelungen, die lebende Bergsteigerlegende

Reinhold Messner zu gewinnen - er berichtet live aus

seinem „Leben am Limit“. Für diesen Termin ziehen wir

um in die S.Oliver Arena. Der Berliner Weltenbummler und

Fotograf Dirk Bleyer entführt uns nach „Neuseeland

- von Kiwis und Aussteigern“. Der Wiener

Günter Grüner verfi el der Insel Kuba und berichtet mit

eindrucksvollen Bildern und Geschichten von Menschen

und Landschaften. Reiseerzähler Kai-Uwe Küchler, der

hier schon mit den Hurtigruten und Tibet begeisterte,

präsentiert „Namibia - der Diamant Afrikas“.

Nachdem im letzten Jahr der Weihnachtstermin mit dem Naturthema Kanada so gut

ankam, gibt es auch in diesem Jahr ein Weihnachts-Highlight für die ganze Familie:

„Abenteuer Ozean“. David Hettich tauchte in allen Weltmeeren und dokumentierte

in unglaublichen Bildern großartige Unterwasserwelten. Ein großes Abenteuer

erlebten Susi Bemsel und Daniel Snaider. Sie waren fünf Jahre mit einem Tuk-Tuk,

dem thailändischen Motor-Dreirad-Taxi, rund um den Erdball unterwegs und präsentieren

den Kultvortrag „Die große Reise“. Die Rosenheimer Medienprofi s Katja

und Josef Niedermeier sind mit „Ägypten-Vermächtnis der Pharaonen“ zu

Gast. Stephan Schulz, bekannt für seine perfekten Diashows in 3-D-Technik, führt

uns nach „Südtirol und die Dolomiten“, die einzigartige Projektionstechnik wird

Sie begeistern. Ich selbst zeige wegen vielfacher Nachfrage nochmals „Vietnam-

Land im Aufbruch“ und das Finale im März bestreitet der bekannte Fotoprofi

Reiner Harscher mit einer riesigen Panoramaprojektion und seinem neuen Thema

„Schottland - Mythos der Highlands“.

Live und auf großer Leinwand präsentieren sich die besten Fotografen und Reiseerzähler,

Journalisten, Abenteurer und Extremsportler. Alle Referenten haben die

Regionen, über die sie berichten, vielfach bereist. Sie kennen nicht nur die

„schönsten Ecken“, sondern empfi nden auch eine besondere Liebe zu ihren Reisezielen.

Nur so können sie kompetent und mit viel „Herzblut“ berichten.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Webseiten der einzelnen Referenten

sowie bei

www.die-welt-in-bildern.com

Ich wünsche Ihnen wieder spannende und bereichernde Abende!

Ihr Rainer Caselmann


Veranstaltungs-Übersicht

Würzburg, S.Oliver Arena

So 03.10.10 Reinhold Messner, „Mein Leben am Limit“, 19 Uhr

Wü-Veitshöchheim, Mainfrankensäle

Fr 22.10.10 Neuseeland, Dirk Bleyer, 20 Uhr

Fr 12.11.10 Kuba, Günter Grüner, 20 Uhr

Mi 01.12.10 Namibia, Kai-Uwe Küchler, 20 Uhr

So 26.12.10 Abenteuer Ozean, David Hettich, 17 Uhr

Fr 14.01.11 Die große Reise, S. Bemsel u. D. Snaider, 20 Uhr

So 30.01.11 Vietnam, Rainer Caselmann, 17 Uhr

So 30.01.11 Ägypten, Katja u. Josef Niedermeier, 20 Uhr

Do 17.03.11 Schottland, Reiner Harscher, 20 Uhr

Luisengarten Würzburg

Fr 18.02.11 Südtirol + Dolomiten, Stephan Schulz, 20 Uhr

Schweinfurt, Naturfreundehaus

Do 21.10.10 Neuseeland, Dirk Bleyer, 20 Uhr

Do 11.11.10 Kuba, Günter Grüner, 20 Uhr

Do 02.12.10 Namibia, Kai-Uwe Küchler, 20 Uhr

Schweinfurt, ESKAGE-Halle, am Hainig

Anfahrt ESKAGE-Halle, Alois-Türk-Str. 32, zwischen Sport Ludwig und OBI

Bus 22 Roßmarkt 16.00/16.30 Uhr � Gretel-Baumbach-Str. 16.13/16.43 Uhr

Bus 23 Roßmarkt 19.25 Uhr � Gretel-Baumbach-Str. 19.37 Uhr

Sa 29.01.11 Vietnam, Rainer Caselmann, 17 Uhr

Sa 29.01.11 Ägypten, Katja + Josef Niedermeier, 20 Uhr

Große Leinwand gesucht?

Wir verleihen im Raum Würzburg mobile Leinwände von

1,80 m bis 6,10 m Breite

Weitere Infos unter: www.leinwandverleih.com

Telefon 0931 - 97992


Sonntag, 3. Oktober, Beginn 19 Uhr, S.Oliver Arena Würzburg

Reinhold Messner berichtet live

„Mein Leben am Limit“

Die Welt war nicht größer als unser Tal. Man ging auf die Almen,

um Heu zu holen. Weiter ging man nicht.“ – Reinhold Messner

ist von Anfang an weitergegangen als die anderen, hat Tabus

gebrochen.

Er hat seine Grenzen immer wieder gesucht: Von der ersten

Besteigung eines 3000ers als Fünfjähriger bis zur Durchquerung

der Wüste Gobi mit 60 Jahren. Früh ließ er das enge Tal seiner

Südtiroler Kindheit hinter sich, bezwang als erster den Mount

Everest ohne Sauerstoffmaske, bestieg alle vierzehn Achttausender.

Durchquerte zu Fuß die größten Eis- und Sandwüsten

der Erde, die Antarktis, die Wüste Gobi und Takla Makan und

überquerte Grönlands Eis. „Ich gehe freiwillig in die Hölle“, sagte er lapidar. Keiner ist

so oft an sein Limit gegangen wie er. Seine Biographie ist wohl einzigartig.

Was aber befl ügelt diesen Erfolgsmenschen? Woher schöpft er die Kraft und Fantasie,

sich immer wieder neu zu erfi nden? Reinhold Messner gibt in seinem Vortrag

Antworten auf diese Fragen. Auf Großleinwand präsentiert er Fotos und Filmsequenzen

über seine Expeditionen, spricht über seine Heimat, Familie, Freundschaft

und Egoismus, bürgerliche Moral und über seinen Instinkt, immer das Richtige zu

tun.

Seine Fülle an Erfahrungen, sein Ausreizen menschlicher Leidens- und Leistungsfähigkeit,

seine ehrliche Anteilnahme am Leben der Bergvölker und sein soziales

und politisches Engagement zeichnen Reinhold Messner aus. Er erzählt aus seiner

Jugend in den Dolomiten, vom Himalaja, dem Nordpol, Grönland und seinen Bergmuseen.

Als Kritiker des Extrem-Tourismus zeigt er den Gletscherschwund und wagt

ein Bild von der Zukunft der Alpen.

Messner hat eine faszinierende Präsenz, wenn er von spektakulären, oft gefahrvollen

Abenteuern auf den höchsten Bergen der Welt berichtet. Seine nie enden

wollende Sehnsucht nach den eigenen Grenzen, den höchsten Gipfeln der Welt und

seine Faszination für ihre Schönheit spiegeln sich im Titel seines Vortrags „Leben am

Limit“ wieder: Die Leidenschaft immer wieder Grenzen zu überqueren – physisch,

mental und menschlich.

Reinhold Messner gilt nicht umsonst als der berühmteste Abenteurer und Bergsteiger

unserer Zeit.

Digitale Projektion mit Filmsequenzen

www.reinhold-messner.de

in der Pause signiert

Reinhold Messner

persönlich seine Bücher

Vorverkauf: alle VVK-Stellen der Main-Post in Unterfranken, sowie Würzburg -

Foto Weber Schustergasse, Sport-Shop Bahnhofstr., Kletterzentrum des DAV

Veitshöchheim - Foto-Adelmann Schweinfurt - Tagblatt, Sport-Ludwig


Donnerstag, 21.Oktober, Beginn 20 Uhr, Schweinfurt, Naturfreundehaus

Freitag, 22.Oktober, Beginn 20 Uhr, Veitshöchheim, Mainfrankensäle

Neuseeland- von Kiwis und Aussteigern

Live-Multivisionsshow mit Dirk Bleyer

Kaum ein anderes Reiseziel bietet so viele Eindrücke

so nah beieinander. Zwei Kulturen - die europäische

und die polynesische - existieren hier und Landschaften,

wie sie gegensätzlicher nicht sein können: tropische

Regenwälder und eisige Gletscher, Hochgebirge

und Südseestrände, zerklüftete Fjorde, sanftes Weideland

und brodelnde Geysire. Sieben Monate reiste Dirk

Bleyer im „Land der langen weißen Wolke“. Es entstand

eine Liebeserklärung über das Land am anderen Ende der Welt.

Auf einer Wanderung in den vergletscherten Südalpen

führt Bleyer durch die bizarre Welt der Eishöhlen. Von

der grandiosen Szenerie des Fjordlands schlägt der

Vortrag einen Bogen zu fantastischen Lichtstimmungen

am Strand von Cathedral Cove und eindrucksvollen

Bildern vom heiligen Land der Maoris rund um den

Vulkan Tongariro im Zentrum der Nordinsel. Nicht umsonst

wurde Neuseeland als Drehort für die gewaltigen

Naturaufnahmen des Films „Herr der Ringe“ gewählt!

Der Vortrag zeigt aber nicht nur spektakuläre Landschaften, sondern auch die

Kultur der Maoris und der europäischen Einwanderer. Spannende Geschichten

von Menschen, die wie zu Großmutters Zeiten leben, von verrückten Künstlern und

deutschen Aussteigern, die ihre Träume verwirklichen.

Der neue Vortrag von Dirk Bleyer ist eine perfekte

Mischung aus brillanten Bildern, einfühlsamen

Geschichten, humorvollen Animationen, Geräuschen

und Musik. Die Erfahrung von 12 Jahren Vortragstätigkeit

und sechs vorangegangenen, professionellen

Diaschauen sowie dem informativen und angenehmen

Live-Kommentar machen den Vortrag zu einem besonderen

und kurzweiligen Erlebnis.

Aufgrund seiner herausragenden Qualität wurde der Vortrag von der Firma Leica

Camera AG mit dem Prädikat “LEICAVISION“ ausgezeichnet.

Digitale Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi nition Audio Vision)

www.dirk-bleyer.de

Vorverkauf: Würzburg - Foto Weber, First-Reisebüro Martinstr., Main-Post,

Veitshöchheim - Foto-Adelmann

Schweinfurt - Tagblatt, Sport Ludwig, Reisebüro Reiseland Wolfsgasse


Donnerstag, 11.November, Beginn 20 Uhr, Schweinfurt, Naturfreundehaus

Freitag, 12. November, Beginn 20 Uhr, Veitshöchheim, Mainfrankensäle

Kuba - ein karibisches Roadmovie

Live-Multivisionsshow mit Günter Grüner

Eine fantastische Reise der Sinne, ein Eintauchen in eine andere Welt.

Eine andere Welt hat sich Günter Grüner auch auf Kuba aufgetan.

Eine Welt, in der die Uhren in den 50er Jahren scheinbar

stehen geblieben sind. 1400 km war er mit dem Fahrrad durch

Kuba unterwegs, zwischen Pferdekutschen, Oldtimern in

allen Farben und Rikschas. Eine Fortbewegungsart, durch die

auch viel Kontakt entstand mit den fröhlichen und lebensfrohen

Kubanern- und ihren holprigen Straßen. Farbenfrohe

Kolonialstädte mit pulsierendem Leben und traumhafte

Naturlandschaften lagen am Weg. Durch die bizarre Berglandschaft von von Vinales und

die abbröckelnde Schönheit Havannas mit ihren 1000

faszinierenden Gassen. Wildromantische Landschaften

mit tropischer Vegetation und schneeweiße Palmenstrände

mit glasklarem, türkisgrünem Wasser.

Aus all den Eindrücken

ist die bisher wohl

bunteste Diashow des

sympathischen Wieners

entstanden. Günter Grüner

begeisterte in der Vergangenheit schon mit seinen Themen

Jakobsweg und Irland. Ein außergewöhnlicher Vortrag

des mit internationalen Preisen ausgezeichneten

Fotografen erwartet Sie. Ein Roadmovie von Castros

Karibikinsel. Ein Abenteuer im Rhythmus der Karibik!

Digitale Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi nition Audio Vision)

www.guentergruener.at

Vorverkauf:

Würzburg - Foto-Weber Schusterg., Neckermann-Reisebüro Eichhornstr., Main-Post

Veitshöchheim - Foto-Adelmann

Schweinfurt - Tagblatt, Sport Ludwig


Mittwoch, 1. Dezember, Beginn 20 Uhr, Mainfrankensäle Veitshöchheim

Donnerstag, 2. Dezember, Beginn 20 Uhr, Naturfreundehaus Schweinfurt

Namibia- der Diamant Afrikas

Live-Multivisionsshow mit Kai-Uwe Küchler

Namibia überrascht mit ungeahnter landschaftlicher Vielfalt,

einer einzigartigen Tierwelt und bietet unzählige Superlative.

Die große Namib-Wüste soll die älteste der Welt sein, ihre Dünen

zählen zählen zu den höchsten der Erde. Sie Sie ist Ort einzigartiger

Schönheit, Lebensraum seltsamer Tiere sowie Kulisse für

menschliche Dramen und bizarre Geschichten. Gleichzeitig

gibt die Wüste Wüste einem jungen Staat Afrikas seinen seinen Namen,

der sich sich zur Top-Reisedestination des schwarzen Kontinents

entwickelt hat. hat.

Der Etosha- und der Chobe Nationalpark gehören zu den

besten Gebieten für Tierbeobachtung weltweit. Im Süden hat der Fisch-Fluss den

zweitgrößten Canyon der Welt in den Sandstein gegraben. Und im Osten beginnt

mit den Ausläufern der Kalahari – Heimat der Buschleute und vieler merkwürdiger

Tiere - ein weiterer einzigartiger Lebensraum dieser Erde. Namibia lockt mit über

300 Sonnentagen im Jahr, das Land gilt als eines der sichersten des Kontinents.

Die verschiedenen Ethnien leben friedlich und ohne

das Problem der Überbevölkerung zusammen.

Für den bekannten Fotografen Kai-Uwe Küchler (16

Bildbände, über 1.000 öffentliche Vorträge) waren die

oben genannten Fakten Anlass, sich näher mit Namibia

zu beschäftigen. Seine anfängliche Neugier entwickelte

sich zur Passion. Der aktuelle Vortrag und der neue

Bildband sind das Ergebnis von Reisen der letzten

10 Jahre im afrikanischen Südwesten. Dabei hat er über 50.000 Kilometer mit dem

Auto zurückgelegt, 15 Fotofl üge unternommen, ist mit Pferden, Maultieren und zu

Fuß durchs Land gezogen und hat die abgelegensten Gebiete auf abenteuerlichen

Allradtouren erkundet. Als intimer Kenner Namibias hat der Profi außergewöhnliche

Fotos und viele spannende Geschichten mitgebracht.

Mit seiner Show beweist Kai-Uwe Küchler, dass klassische Erzählkunst und gewaltige,

visuelle Präsentation zu einem beeindruckenden Gesamtkunstwerk verschmelzen

können.

Digitale Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi nition Audio Vision)

www.art-adventure.de

Vorverkauf: Würzburg - Foto Weber, Main-Post, Reisebüro-Reiseland Spiegelstr.

Schweinfurt: Reisebüro-Reiseland, Wolfsgasse, Sport Ludwig, Tagblatt

Veitshöchheim - Foto-Adelmann


Sonntag, 26.Dezember, Beginn 17 Uhr, Mainfrankensäle Veitshöchheim

Familienvortrag, freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre in Begleitung der Eltern

Abenteuer Ozean

Live-Multivisionsshow mit David Hettich

Ab Ende Oktober 2010 berichtet der

Freiburger Unterwasserfotograf und und

Filmemacher David David Hettich auf auf einer

großen großen Vortragstournee live von seinem

„Abenteuer Ozean“. Nach Tausenden von von

Tauchgängen und vier Jahren Produktionszeit

erwarten die Zuschauer seiner

brandaktuellen Live-Reportage Live-Reportage faszinierende

und aufregende Begegnungen mit Teufelsrochen

und gigantischen Haien. David

Hettich Hettich zeigt die gesamte Artenvielfalt der

Meere, portraitiert die größte Krabbenwanderung des Planeten auf den Weihnachtsinseln

ebenso wie die gefährlichsten Reptilien der Erde, die Salzwasserkrokodile. Er

schwimmt in endlosen Quallenschwärmen, begleitet

die Buckelwale auf ihrer Wanderung von der Antarktis

in die Südsee und tummelt sich mit der Kamera in

riesigen Hammerhai-Schwärmen.

Alle Ozeane unserer Erde zu dokumentieren war das

ehrgeizige Ziel von David Hettich. Er berichtet nun

von seinen spektakulärsten Begegnungen unter der

Wasseroberfl äche und lässt die Zuschauer hautnah

daran teilnehmen.

David Hettichs Terminkalender richtet sich nicht nach

heimischen Jahreszeiten, sondern nach den großen

Tierwanderungen im Ozean. Für „Abenteuer OZEAN“

verbrachte er über 2000 Stunden unter Wasser, mehr

als 100.000 Fotos und 250 Stunden Filmmaterial sind

Grundlage für diese bewegende Live-Reportage und den gleichnamigen Bildband -

ein faszinierender Einblick in eine verborgene Welt. Eine einmalige Show also, die

man sich nicht entgehen lassen sollte.

Digitale Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi nition Audio Vision)

www.abenteuer-ozean.de

Vorverkauf:

Würzburg - Foto-Weber Schustergasse, Main-Post

Höchberg - Aktion Sport, Veitshöchheim - Foto-Adelmann


Freitag, 14. Januar, Mainfrankensäle Veitshöchheim, Beginn 20 Uhr

Die große Reise- 5 Jahre um die Welt

Live-Multivisionsshow mit Susi Bemsel und Daniel Snaider

Die große Reise ist die authentische Geschichte eines einzigartigen Abenteuers.

Das sympathische Abenteuer-Paar Susi Bemsel und Daniel Snaider

brachen im Frühjahr 2002 auf, um von Deutschland nach

Südamerika, Daniels alte Heimat zu radeln. Aus einem kurzen

„Südamerikatrip“ entwickelte sich eine ausgewachsene und verrückte

Weltumrundung von vier Jahren. 18 Monate radelten sie

auf nordamerikanischen Highways und

über die Anden bis zum Kap Horn und

jobbten in Neuseeland und Australien. In

Thailand entschieden sie sich schließlich

dazu, auf ein altes, original dreirädriges

thailändisches Taxi, das Tuk-Tuk umzusteigen.

Über Japan und Sibirien holpert

das Gefährt entlang der legendären Seidenstraße bis in die

Türkei und anschließend durch

Afrika. Erst nach knapp vier

Jahren und 73 000 Kilometern

auf fünf Kontinenten kehren Susi

und Daniel dorthin zurück, wo die Reise begonnen hat.

Für die Etappe mit dem original thailändischen „Tuk

Tuk“ erhielten sie nach der Rückkehr den Guinness-

Weltrekord. Diese witzige und großartige Live Dia- und

Filmshow sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Susi

Bemsel und Daniel Snaider begeistern das Publikum mit

ihrem authentischen und frischen Vortragsstil, der geschliffenen

Rhetorik, der professionellen Präsentation ihrer

Reportage und vor allem mit der einzigartigen Geschichte

ihres fesselnden Abenteuers. Das Buch zum Vortrag ist

bereits in der 2. Aufl age, am Büchertisch erhältlich und

wird von Susi und Daniel gerne signiert.

Digitale Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi Defi nition Audio Vision) Vision)

www.erdanziehung.com

Vorverkauf: Würzburg - Foto-Weber Schustergasse, Main-Post,

Veitshöchheim - Foto-Adelmann

Guiness-Buch-Weltrekord


Samstag, 29.Januar, ESKAGE-Halle Schweinfurt, am Hainig, Beginn 20 Uhr

Sonntag, 30.Januar, Beginn 20 Uhr, Mainfrankensäle Veitshöchheim

Ägypten- Vermächtnis der Pharaonen

Live-Multivisionsshow mit Katja und Josef Niedermeier/

Focuswelten

„Ägypten - welche Rätsel liegen unter deinem Staub!?“.

Fasziniert von der versunkenen Hochkultur am Nil reisen

die die Fotojournalisten Katja

und und Josef Niedermeier Niedermeier nach

Ägypten. Doch was als Suche Suche

nach den Spuren der Pharaonen

gedacht war, gerät gerät zur

turbulenten Odyssee, bei der Geschichte und Gegenwart

immer wieder ineinander fl ießen. Im brodelnden Kairo

beginnt ihre Tour, beinahe verhindert durch einen bizarren

Unterhosenkauf. Die Route

führt zu prächtigen Moscheen und einer mächtigen

Totenstadt.

In einer Felsenkirche begegnet das Paar den „Gyptios“,

koptischen Christen, die sich als die direkten Nachfahren

der Pharaonen verstehen. Und sie besuchen

die ältesten Klöster der Christenheit. Geheimnisvolle

Objekte, wie ein bestickter Samtvorhang und ein kosmischer

Stein, leiten die

Reisenden schließlich bis nach Südägypten, wo nahe

der Kulisse der prächtigen Ruinen von Abu Simbel eine

etwas andere Hochzeit stattfi ndet.

Die fesselnde Dia-Show der sympathischen Fotojournalisten

schildert wahrlich eine besondere Expedition,

die nicht nur Neues über alte Herrscher offenbart,

sondern eine Reise durch 7.000 Jahre Geschichte

beschreibt, bis tief hinein in die Seele Ägyptens.

Digitale Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi nition Audio Vision)

www.focuswelten.de

Vorverkauf:

Würzburg - Foto-Weber Schustergasse, Reisebüro-Reiseland Spiegelstr., Main-Post

Veitshöchheim - Foto-Adelmann

Schweinfurt - DER-Reisebüro Göbel Rossmarkt, Schweinfurter Tagblatt,

Sport-Ludwig


Samstag, 29. Januar, ESKAGE-Halle Schweinfurt am Hainig,Beginn 17 Uhr

Sonntag, 30. Januar, Beginn 17 Uhr, Mainfrankensäle Veitshöchheim

Vietnam- Land im Aufbruch

Live-Multivisionsshow mit Rainer Caselmann

Vietnam ist kein Krieg, sondern ein Land. Es sind Bilder des

Schreckens, die man mit Vietnam verbindet: Bilder von Napalm,

Agent-Orange-Opfern, Apokalypse. Apokalypse. Und Und doch ist es es längst längst Zeit Zeit

für andere Bilder. Bilder.

Auf fünf ausgedehnten Reisen und

mehr als sechs Monate Monate lang hat

der Würzburger Südostasien-Spezialist

Rainer Caselmann Vietnam Vietnam

intensiv bereist und beeindruckendes Bildmaterial

mitgebracht. Sein Vortrag zeigt die Höhepunkte eines

Landes, das noch viel Ursprüngliches bietet: Die spektakuläre

Bergwelt im Grenzgebiet zu China und Laos, farbenfrohe Märkte der Völker

des Nordens, die bizarren Felsen der Halong-Bucht. Dazu die ehrwürdige Hauptstadt

Hanoi, wo einem „Onkel Ho“ und koloniale Architektur begegnen. Das berühmte

Wasserpuppentheater begeistert jung und alt.

Eintauchen in die Stille der Tempel und Pagoden der

zum Weltkulturerbe erklärten Kaiser-Stadt Hue. Ein

Hauch von Côte d‘Azur im Seebad Nha Trang, nebenan

die strapaziöse Salzgewinnung durch Frauen. Das

verträumte Hoi An mit dem Charme kleiner Gässchen

und alten chinesischen Handelshäusern. Malerische

Dünen bei Mui Ne, das quirlige Saigon mit chaotischem

Verkehr und das Mekong-Delta mit schwimmenden

Märkten. Dazu als Geheimtipp die Insel Phu

Quoc an der kambodschanischen Grenze mit tollen Stränden und Tauchrevieren.

Vietnam fasziniert durch seine freundlichen Menschen, großartige Sehenswürdigkeiten

und einen ungeheuren Reichtum an Naturschönheiten.

Digitale Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi nition Audio Vision)

www.travelphoto.de

Vorverkauf: Würzburg - Foto-Weber Schustergasse, Main-Post, Reisebüro-Reiseland

Spiegelstr., Veitshöchheim - Foto-Adelmann

Schweinfurt - Tagblatt, DER-Reisebüro Göbel Rossmarkt


Freitag, 18. Februar, Beginn 20 Uhr, Luisengarten Würzburg

Südtirol und Dolomiten

3-D-Live-Multivisionsshow mit Stephan Schulz

In wohl keinem anderen Gebiet auf der Welt fi ndet sich

auf so kleinen Raum eine derartig vielfältige Erlebniswelt.

Geprägt durch eine gelungene Kombination zwischen alpenländlicher

Kultur und italienischem Flair verbindet sich ein

Zauber, dem man sich nur schwer entziehen kann. Mächtige

Gebirgsstöcke, geheimnisvolle Bergseen und spektakuläre

Lichtspiele an den bizarren Zacken der Dolomiten haben den

3D-Fotografen Stephan Schulz zu allen vier Jahreszeiten

begeistert. Per Mountainbike fuhr er durch den blühenden Vinschgau, stieg auf den

Gipfel des Ortler, folgte getreu einer uralten Tradition einer Karawane von über 2000

Schafen über den Alpenhauptkamm und nahm zusammen

mit über 1000 ladinisch-sprachigen Männern an der

größten Pilgerfahrt im Alpenraum teil. In Begleitung von

Biologen begab er sich auf Spurensuche zu den Bären

im Brenta-Adamello-Park, der Heimat von Bruno – dem

2006 in den bayrischen Alpen erschossenen Bären.

In den senkrechten Wänden der Dolomiten lockten

ihn verwegene Klettersteig-Abenteuer sowie Genussrouten

an den Vaijoletttürmen oder am Langkofel. Per

Flugzeug, Gleitschirm und Heißluftballon fotografi erte er diese Traumberge auch aus

der Vogelperspektive. Stephan Schulz war von den Dolomiten derart angetan, dass

er sie gleich zweimal durchquerte: einmal im goldenen Oktober auf Hafl ingerpferden

im Westernreitstil und nochmals im Winter auf Tourenskiern von der Seiser Alm bis

zu den Drei Zinnen.

Auf seiner Reise lernte er auch einige skurrile Zeitgenossen

kennen: Da ist Martha, die sich als die letzte Hexe

vom Schlern ausgibt oder der Gerber Martin, der gerne

seine Birken anbohrt und die austretende Flüssigkeit als

erfrischende Delikatesse schätzt.

Durch die Verwendung modernster 3D-Projektionstechnik

sehen Sie alles so, als wären Sie selbst mitten im Geschehen - ein plastisches

Seherlebnis von Seltenheitswert.

Digitale 3-D-Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi nition Audio Vision)

www.schulz-3d.de

Vorverkauf: Würzburg - Reisebüro Neckermann Eichhornstr., Sport Shop Bahnhofstr.,

Main-Post, Foto-Weber Schustergasse Veitshöchheim - Foto-Adelmann


Donnerstag, 17. März, Beginn 20 Uhr, Mainfrankensäle Veitshöchheim

Schottland- Mythos der Highlands

Panorama-Live-Multivisionsshow mit Reiner Harscher

Schottland hautnah auf großer Kinoleinwand erleben:

Reiner Harscher, Weltreisender, Fotograf und Filmemacher

fasziniert fasziniert sein Publikum mit der Einzigartigkeit

einer wildromantischen Natur, bezaubernder Schlösser

und und verträumter Seen. Seen. Wer schon immer wissen wissen

wollte, wo der Whisky seine Heimat hat und wo das das

Seeungeheuer Nessie Nessie sein sein Unwesen treibt, treibt, ist ist genau

richtig. richtig. Reiner Reiner Harscher präsentiert Schottland als wildwildromantisches Bilderbuch mit prächtigen Landschaftspanoramen und spannenden

Filmszenen der Tierwelt.

Der Zuschauer erlebt die bekannten und verborgenen

Gesichter des Landes: Die Highlands, die endlos

weißen Strände der Hebriden, die Dudelsackspieler

des Glencoe wie die Lachsfi scher der Isle of Skye.

Einsame Hochlande und fi schreiche Lochs, Heide- und

Moorlandschaften. Majestätische Castles krönen die

einsamen Highlands.

Mit der Filmkamera führt Harscher seine Zuschauer

durch die atemberaubende Natur der Vogelfelsen der Shetland- und Orkney-Inseln,

wo Tausende von Vögeln wie riesige Schneefl ocken durch die Luft wirbeln. Wer

einmal dieses Land kennen gelernt hat, ist seinem Zauber verfallen.

Auf den abgelegenen äußeren äußeren Hebriden erlebte Reiner

Harscher Harscher eine einsame einsame Welt, wo die Uhren langsamer

gehen. gehen. Er besuchte einen der letzten Inselpoeten in

seinem alten Cottage und fotografi erte die Tweedweber

von Harris. Im krassen Gegensatz zu den verschlafenen

Hebriden steht die Hauptstadt Edinburgh. Sie

verbindet schottische Traditionen mit den den Elementen Elementen

einer modernen Weltstadt.

Die beeindruckende Moderation bietet bietet spannende GeGeschichten mit meisterhaften Bildern. Hoch aufgelöste Filmsequenzen und großartig

fotografi erte Landschaftspanoramen machen Reiner Harschers Show zu einem fesselnden

Leinwanderlebnis der Superlative. Der hessische Medienreporter versteht

es, auf unterhaltsame Weise über das traumhafte Schottland zu informieren.

Digitale Projektion im professionellen HDAV-Format (=High Defi nition Audio Vision)

www.reiner-harscher.de

Vorverkauf: Würzburg - Foto-Weber Schustergasse, Reisebüro-Reiseland Spiegelstraße,

Main-Post Veitshöchheim - Foto-Adelmann


Ihr idealer Partner

für kleine und große Feiern

Mainlände 1 - 97209 Veitshöchheim

www.mainfrankensaele.de - Tel. 0931/ 970600

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine