Fernmelde- und Nachrichtentechnik Installationstechnik - Sonepar ...

sonepar.at

Fernmelde- und Nachrichtentechnik Installationstechnik - Sonepar ...

Ausgabe Nr. 24 · Dezember 2009

Das aktuelle Branchenmagazin mit Produkt-News für unsere Kunden

News & Infos:

Katalog „Energie verteilung

und Automatisierung“

(Seite 4)

Produktbeiträge:

Fernmelde- und

Nachrichtentechnik

Installationstechnik

Gebäudesystemtechnik

ElEKtro Haus- und

Systemtechnik

lichttechnik

Elektrohausgeräte

Unterhaltungselektronik


Inhalt im Überblick

News & Infos

Weihnachts­ und Neujahrsgrüße 3

Neuer Katalog „Energieverteilung

und Automatisierung 2009/10“ 4

Fernmelde- und

Nachrichtentechnik

Gigaset 5

Installationstechnik

Euro Unitech 6

Eaton / Moeller 7

Gebäudesystemtechnik

Legrand ­ BTicino 8

Ekey 9

Siemens 10

Merten 11

ElEktro Haus- und

Systemtechnik

Dimplex 12

Siemens 13

lichttechnik

Philips Licht 14

Osram 15

RZB 16

Elektrohausgeräte

Siemens 17

Miele 18

Unterhaltungselektronik

Philips 19

Impressum

Ausgabe: Nr. 24 – Dezember 2009

Herausgeber: Sonepar Österreich GmbH

Großmarktstraße 7b · 1230 Wien

www.sonepar.at

Redaktion: Ing. Andreas Köpf

Tel.: +43 (0) 51706­60881

Fax: +43 (0) 51706­70880

E­Mail: andreas.koepf@sonepar.at

Realisation: Sonepar Deutschland Information Services GmbH

Marktkommunikation, Hannover

Gestaltung: Jenko Sternberg Design GmbH, Apelnstedt

Druck: Ferdinand Berger & Söhne Ges.m.b.H., Horn

Auflage: 8.000

Änderungen vorbehalten / © Sonepar Österreich GmbH

2

Folgende themen erwarten Sie

in der letzten Ausgabe 2009

vom Sonepar Österreich report:

Gigaset – hervorragender Klang und hohe

Professionalität

Das neue Gigaset S795 mit Anrufbeantworter überzeugt durch guten Ton

und vielseitige Anwendungen. Lesen Sie mehr darüber auf Seite 5.

Generationswechsel bei den Fehlerstromschutzschaltgeräten

von Eaton/Moeller

Der neue digitale Schutzschalter von Eaton/Moeller schafft den Spagat

zwischen hundertprozentig sicherem Personenschutz und höchstmöglicher

Anlagenverfügbarkeit mit einer permanenten Zustandsüberwachung des

Gesamtsystems. Die eingebaute Elektronik überwacht genau, wie es um

den Stromfluss in Ihrer Elektroanlage bestellt ist. Lesen Sie mehr darüber

auf Seite 7.

Rauchwarnmelder können Leben retten

– jetzt auch gesetzlich vorgeschrieben!

In Österreich steigt das Bewusstsein für die Gefahren durch Wohnungsbrände.

Dies belegen die steigenden Verkaufszahlen für Rauchmelder.

Mehr über Rauchmelder finden Sie auf den Seiten 10 und 11.

FLAT POLYMERO ® von RZB neu mit

unsichtbarer Verschlusstechnik

Die Erfolgsstory POLYMERO ® Wand­ und Deckenleuchten geht weiter.

Mehr über die FLAT POLYMERO ® finden Sie auf der Seite 16.

Siemens blueTherm Wäschetrockner

– erneuter Weltrekord

Energiespar­Weltmeister Siemens blueTherm spart beim Wäschetrocknen

jetzt noch mehr Strom. Erfahren Sie mehr auf Seite 17.


Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Vielen herzlichen Dank!

Wir von Sonepar Österreich

möchten uns bei Ihnen für die

angenehme Zusammenarbeit und

das entgegengebrachte Vertrauen

sehr herzlich bedanken.

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

Für die kommenden Feiertage wünschen

wir Ihnen und Ihren Lieben

ein besinnliches und gesegnetes

Weihnachtsfest sowie einen guten

„Rutsch“ ins nächste Jahr.

Nach unserem „Weihnachtsurlaub“

vom 24.12.2009 bis 01.01.2010 freut

News & Infos

sich das gesamte Sonepar­Team,

Sie auch im nächsten Jahr weiter

betreuen und beliefern zu dürfen!

Fröhliche Weihnachten wünscht

Ihr Team von Sonepar Österreich

3


News & Infos

Der neue Katalog „Energieverteilung und Automatisierung 2009/10“ ist da!

Es gibt einen

Neuen!

Sie erinnern sich sicher noch

an das dicke grüne Buch, den

i­center Hauptkatalog „Die grünen

Seiten“? Mit unserem neuen Katalog,

den Sie ab sofort bei Ihrem Sonepar­

Betreuer bestellen können, folgen wir

der Tradition der „grünen Seiten“,

Sie umfassend, detailliert und

technisch hochwertig über unsere

Produkte zu informieren.

Der Katalog im neuen Design enthält

auf fast 800 Seiten eine umfassende

Produktauswahl aus dem

Bereich „Energieverteilung und

Automatisierung“. Über 9.000

ausgesuchte Artikel wurden hier

für Sie zusammengestellt, gereiht,

klassifiziert und schlussendlich

zu Papier gebracht.

Wir hoffen, Ihnen ein weiteres

technisch hochwertiges

Nachschlagewerk zur

Verfügung stellen zu dürfen,

um Ihren täglichen Arbeitsablauf

zu erleichtern.

Mit dem im letzten

Jahr erschienenen

„Installationsmaterial“­

Katalog, der auf ebenfalls

fast 800 Seiten über

10.000 Artikel beinhaltet,

haben Sie nun von Sonepar ein

komplettes und hochwertiges Nachschlagewerk

für die gesamte Elektrobranche.

Bitte fordern Sie bei Ihrem Sonepar­

Betreuer auch alle Spezialkataloge

wie Lichttechnik, LED, Kommunikations­

und Netzwerktechnik, Hausgeräte

etc. an.

4

Selbstverständlich können Sie auch

alle Kataloge auf unserer Homepage

www.sonepar.at als PDF ansehen

oder downloaden.

Immer um Sie bemüht,

Ihr Sonepar­Team


GIGASEt

Hervorragender Klang und hohe Professionalität

Das neue

Gigaset S795

mit Anrufbeantworter

Das Gigaset S795 ist ein elegantes

Schnurlostelefon mit herausragenden

Leistungsmerkmalen. Es ist

sowohl perfekt für jene, die hochmoderne

Technologie mögen, als

auch für jene mit professionellen

Ansprüchen.

Das Gigaset S795 besticht durch das

hochwertige Mobilteil mit einer Tastatur

aus Echtmetall und einem großen

1,8“ TFT­Farbdisplay mit optimaler

Bedienführung. Neben der hochwertigen

Erscheinung bietet es auch

höchste technische Leistungsfähigkeit,

wie exzellentes Freisprechen, Mini­

USB und einen 2,5­mm­Kopfhöreranschluss.

Speichern Sie bis zu 500

vCards und synchronisieren Sie Ihre

Kontakte mit der Gigaset QuickSync

Software über Mini­USB. Bleiben Sie

am Puls der Zeit. Das Gigaset S795

bietet alle Leistungsmerkmale, die Sie

benötigen. Für noch mehr Telefonie­

Komfort ist die Basisstation auf bis zu

6 Mobilteile erweiterbar. Der integrierte

Anrufbeantworter verpasst keinen

Anruf und zeichnet Nachrichten bis zu

45 Minuten auf.

Ideal für Heim und Büro

Das Gigaset S795 – Eine tolle Wahl

für hervorragendes Design, kombiniert

mit modernster Technologie. Der

Anrufbeantworter des Gigaset S795

ist wirklich erstklassig. Mit einer Aufzeichnungszeit

von bis zu 45 Minuten

werden selbst detaillierte Nachrichten

nicht abgeschnitten. Das Gigaset

S795 zeigt neue Nachrichten im

Display der Basisstation an. Über die

Fernabfrage­Funktion können Sie Ihre

Nachrichten überall abhören. Zuhause

können Sie den Anrufbeantworter

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

sowohl über die Basisstation als auch

über das Mobilteil einfach bedienen.

Die praktische Skip­Funktion ermöglicht

es Ihnen, innerhalb einer Nachricht

in 5 Sekunden­Schritten zurückzuspringen,

um bestimmte Teile erneut

anzuhören.

Suchen Sie eine unübertreffliche

Freisprech­Funktion für das Büro oder

um mit Freunden zu telefonieren, dann

ist das Gigaset S795 genau richtig für

Sie. Höchster Komfort und brillante

Akustik während einer Telefonkonferenz

oder Gesprächen mit Freunden.

Sehr praktisch ist die Lautstärkenregelung

über die seitlichen Tasten. Egal

bei welcher Lautstärke, das Gigaset

S795 überzeugt mit seiner natürlichen

Sprachqualität und einem

glasklaren Klangbild.

Das Gigaset S795 bietet Ihnen

ein Adressbuch für bis zu 500

Einträge (vCard ) und einfache

Datensynchronisation über

Mini­USB und die Gigaset

Quicksync Software. Mit der

Termin­ und Erinnerungs­

Funktion geht auch bei

einem vollen Terminkalender

nichts verloren.

Die Tastatur aus

Echtmetall ermöglicht

eine perfekte

Bedienung und

lässt durch die

Berührung die

Leistungsfähigkeit

des

Gigaset S795

erleben. Das große

1,8“ TFT­Farbdisplay sorgt mit seinem

modernen User Interface für eine

Fernmelde- und Nachrichtentechnik

unkomplizierte und angenehme Bedienung

und schaltet bei ankommenden

Anrufen automatisch auf Großschrift.

Wie alle Gigaset Schnurlos­Telefone

reduziert auch das Gigaset S795 variabel

die Sendeleistung in Abhängigkeit

vom Abstand zur Basisstation. Durch

Aktivierung des ECO Modus lässt sich

die Sendeleistung des Gigaset S795

um 80 %* reduzieren. Weiterhin schaltet

sich mit aktiviertem ECO­Modus

Plus die Sendeleistung im Stand­by­

Betrieb um 100 %** ab.

www.gigaset.com/at

* Für alle angemeldeten Mobilteile – im Vergleich zu nicht aktiviertem ECO Modus und zu unseren herkömmlichen Schnurlos­Telefonen.

** Für alle angemeldeten Mobilteile und wenn alle ECO Modus Plus unterstützen.

5


Installation EUro UNItEcH

Easy Gel Muffe & Universal-Box von cellpack

In den nächsten Monaten ist verstärkt

mit Nässe, Kälte und hoher Luftfeuchtigkeit

zu rechnen. Diese Einflüsse

beeinträchtigen, bekannterweise negativ,

elektrische Verbindungsstellen.

Mit einem Klick schützt die Easy Gel

Muffe von Cellpack einfach, zuverlässig

und schnell Kabelverbindungen.

Die optimale Lösung für die temporäre

Verbindung. Das hoch flexible und

stark haftende, auf Silikon basierende

Gel bietet vollwertigen Schutz gegen

die auftretende Feuchtigkeit.

6

Easy Gel Muffe Universal­Box

In wenigen Minuten

dauerhaft dicht!

Cellpack Electrical Products,

weltweit bekannt für hochwertige

Gießharz­, Warmschrumpf­ und

Silikon­Kabelgarnituren, innoviert

in Richtung Montagefreundlichkeit.

Die ideale Lösung auf Weihnachtsmärkten

oder bei Weihnachtsbeleuchtungen

im Freien.

Was tun, wenn elektrische Verbindungen

langfristig Feuchtigkeit ausgesetzt

sind, im Freien liegen oder auf

die Schnelle nachinstalliert werden

müssen?

Mit der Universal­Box werden Kabel

oder Leitung in wenigen Minuten

flexibel in Schutzklasse IP68 mit

herkömmlicher Technik verbunden.

Die Prüfanforderungen nach DIN EN

50393 bzw. CENELEC HD 623 werden

erfüllt.

Kabelverbindungen werden zuverlässig

mit vielen Variationsmöglichkeiten,

absolut wasserdicht und trotzdem

wieder zugänglich hergestellt. Dank

der leichten Wiederentfernbarkeit

bleiben die Kabeladern unverletzt. Das

transparente und wieder entfernbare

KG­Gießharz erlaubt das Umverdrahten

und Erweitern der Klemmstelle.

Entferntes KG­Gießharz kann einfach

durch nachbestelltes KG286 ersetzt

werden.

Das Set beinhaltet alle Komponenten

für die Installation: die innovative Abzweigdose

mit 13 flexiblen Einstechmembranen

und dem unverlierbaren,

schraublosen Deckel, fünf transparente

Federzugklemmen und einen

Trichter, der den Verguss in bereits

montierter Lage ermöglicht.

www.cellpack.com/

www.eurounitech.at


EAtoN / MoEllEr

Generationswechsel bei den Fehlerstromschutzschaltgeräten

Der digitale FI von Eaton/Moeller weiß

zu jedem Zeitpunkt genau, wie bzw.

wohin die Ströme gerade fließen.

Etwaige Ungereimtheiten meldet er

sofort, damit man rechtzeitig darauf

reagieren kann. Und sollte tatsächlich

Gefahr im Verzug sein, schaltet er

punktgenau ab.

Die genauen technischen Anforderungen

an einen FI sind in den Produktnormen

IEC/EN 61008 bzw. 61009

vorgeschrieben: Diese verlangen

beispielsweise von einem typischen für

den Personenschutz gedachten

30 mA FI/Kombi, dass dieser beginnend

bei 15 mA Nennfehlerstrom

auslösen darf, aber spätestens bei

30 mA handeln muss. Eine Forderung,

die bei herkömmlichen FIs unter Umständen

zu einem voreiligen Einschreiten

führt. Denn oft sind es nur betriebsbedingte

Ableitströme oder kurzfristig

auftretende kleine Störungen, die das

vorhandene Schutzschaltgerät irritieren

und zu einer Abschaltung der gesamten

Anlage verleiten.

Der digitale FI von Eaton/Moeller blickt

da schon viel genauer hin. Er behält

die Befindlichkeit des Gesamtsystems,

aber auch etwaige Störenfriede

permanent im Auge. Mit einem

Ampelsystem signalisiert er dann nach

außen, ob alles im grünen Bereich

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

ist (grüne LED) oder ob Handlungs­

bzw. Nachfragebedarf beim Elektriker

besteht (gelbe bzw. rote LED). Sieht

der Anwender beim Betrachten des

digitalen FI rot, ist es an der Zeit, einen

Fachmann ins Haus zu holen. So lässt

sich ein ungewollter Anlagenstillstand

vermeiden.

Ein cooler Typ

In modernen Elektroinstallationen

ist es der digitale FI, der

gute Dienste verrichtet. Bei Gewittern

oder sonstigen temporär auftretenden

Störungen, die herkömmliche

FIs schon einmal an den Rand ihres

Stillhaltevermögens bringen, bleibt

der digitale Schutzschalter dank

netzspannungsunabhängiger Typ „G“

Kurzzeitverzögerung und optimierter

Auslöseschwelle noch vollkommen

cool. Er schreitet erst dann ein, wenn

es wirklich kritisch wird. Zuvor wird

zwar auch einiges ausgelöst, aber kein

Anlagenstillstand. Ganz im Gegenteil,

genau das versucht der digitale FI mit

einer permanenten Status­quo­ bzw.

Fehlerermittlungstätigkeit nämlich

tunlichst zu vermeiden.

Installation

digitale Zeitalter

Das

hat begonnen

Der neue digitale Schutzschalter

von Eaton/Moeller schafft den

Spagat zwischen hundertprozentig

sicherem Personenschutz

und höchstmög licher Anlagenverfügbarkeit

mit einer permanenten

Zustandsüberwachung des

Gesamtsystems. Die eingebaute

Elektronik überwacht genau, wie

es um den Stromfluss in Ihrer

Elektro anlage bestellt ist.

Sobald irgendwo eine mögliche

Gefahrenquelle schlummert, macht er

mit der gelben bzw. roten LED darauf

aufmerksam. Bei Bedarf stehen ihm

aber auch noch andere zusätzliche

Kommunikationskanäle offen. So ist

über einen potentialfreien Schaltkontakt

vom einfachen Ansteuern

externer Leuchten und/

oder Summer bis hin zur

Xcomfort­Anbindung

inklusive Darstellung

am Display

und SMS­Mitteilung

aufs Mobiltelefon

beim

Überschreiten

bestimmter

Grenzwerte

vieles möglich.

Und falls er tatsächlich

einmal

abschalten muss,

beantwortet er

sogar die Frage nach

dem „Warum“: Anhand

der „Ausgelöst“­Anzeige

lässt sich nämlich auf einen

Blick erkennen, ob er aufgrund eines

Fehlers bzw. Ableitstroms oder ob er

eventuell aufgrund eines manuellen

Befehls – also einer Handabschaltung

– aktiv wurde.

Einige Vorteile im Überblick:

• integrierte thermische Vorsicherung

• 1 potentialfreier Kontakt

• schaltet wesentlich näher bei

100%­Wert ab

• nur einmal jährliche Betätigung der

Prüftaste notwendig

• permanente Anlagenüberwachung

durch eingebaute LEDs

www.moeller.at

7


Gebäudesystemtechnik

Bticino – italienisches Design vom Feinsten

technik trifft Design

Linea Metall Unterputz

Mit neuen Varianten bietet

BTicino viele spannende Funktionen

von Barrierefreiheit bis

Biometrie. Immer dabei: italienisches

Design vom Feinsten.

Vandalensicheres Metallgehäuse

Die innovative Unterputzversion Linea

Metall kombiniert zwei Dinge, die im

Außenbereich immer wichtiger werden:

Einen leistungsfähigen Unterputz­Türlautsprecher

mit integrierter

Kamera und andererseits ein robustes,

vandalensicheres Gehäuse, dessen

flacher Aufbau trotzdem optisch

keine Wünsche offenlässt. Das flache

Design wirkt bei aller Widerstandskraft

elegant und ist aus Leichtmetall­

Druckguss gefertigt. Bei Dunkelheit

beleuchten weiße LEDs den Eingangsbereich,

so dass die Kamera auch

dann gute Bilder liefert. Auch Namensschilder

werden hinterleuchtet.

Auch bei der Serie Axolute gibt es

Varianten, die besonders viel aushalten.

Die neue Axolute Outdoor Station

aus Panzerglas zeichnet sich durch

eine individuelle Gestaltung des LCD­

Farbdisplays und komfortable Sensor­

Bedienflächen aus. Bis zu 4000

Namen können gespeichert werden

– eine komfortable Suchfunktion hilft

8

lEGrAND - BtIcINo

Polyx Video

AXOLUTE Outdoor

Besuchern, den richtigen Bewohner

ausfindig zu machen. Mit zwei Rahmenvarianten

in Edelstahl und Messing

fügen sie sich in jede Umgebung

harmonisch ein. Die Farbkamera ist

hier motorisch schwenkbar – in Ruhe

erfasst sie einen vorher festgelegten

Bereich. Ein Zutrittskontrollsystem

wurde bereits integriert. Es arbeitet mit

Türöffnercodes oder wahlweise auch

mit BTicino­Transpondern.

Neue Sets mit attraktiven Preisen

Neue Sets mit den Hausstationen

Polyx Audio und Video Basic und mit

der neuen Linea Metall Unterputz sind

ab sofort verfügbar.

Die Hausstation Polyx Video von

BTicino bietet über die Freisprech­

Möglichkeit hinaus noch etwas ganz

Besonderes: Erhabene Piktogramme

auf den großen, übersichtlichen

Bedienelementen ermöglichen ein

Fühlen der Funktionen. Die Bilder sind

als Relief ertastbar, so dass mit dieser

Station auch Sehbehinderte ganz

einfach umgehen können. Außerdem

wurde die Station mit einer Induktionsschleife

für Hörgeräte ausgestattet.

Damit liefert BTicino die passende

Lösung für „barrierefreies Wohnen“,

etwa in Seniorenwohnanlagen oder in

Wohnhäusern älterer Kunden.

Linea Metall Unterputz:

• Besonders robuste Materialien

• Leichtmetall­Druckguss mit

Schlossschrauben

• Video: Integrierte weiße LEDs für

Szenenbeleuchtung bei Dunkelheit

• Signal­LEDs für Rufanzeige,

Sprachweganzeige, Türöffneranzeige

• Piktogramme erleichtern die

Orientierung

• Akustische Signalisierung für

„Tür öffnen“, „Ruf“, „Besetzt“

• 1 oder 2 Ruftasten

• Zwei Regler zum Einstellen der

Sprechlautstärke für Mikrofon

und Lautsprecher

• LED­Beleuchtung für Namensschilder

AXOLUTE Outdoor:

• Monoblock Lautsprechermodul

mit Kamera und Grafikdisplay

• Farbkamera motorisch schwenkbar

• Front Panzerglas

• LCD­Farbdisplay für bis zu 4000

Namen

• Suchfunktion

• Türöffnercode oder Transponderzutritt

möglich

• Sprachspeicher

• Zwei Abdeckrahmen in Edelstahl

oder messingfarben (Spezialschlüssel)

• Stahlblech­Kasten für die

UP­Montage erhältlich

Polyx Video:

• 3,5“ Farb­LCD­Display

• Alle Bedienelemente mit fühlbaren

Piktogrammen für Sehbehinderte

• Induktionsschleife für Hörgeräte

• Rufton­Lautstärkeregler mit Ruftonabschaltung

• Lautstärkeregler für Sprache

• 4 Tasten für programmierbare

Sonderfunktionen

• Schieberegler für Helligkeit und

Farbkontrast

• Anschlüsse: Bus, Etagenruf und

Zusatzläutwerk (Klemmen 1, 5)

www.axolute.at

www.bticino.at


EKEy

Der Fingerscanner mit Funkzylinder

zum Nachrüsten jeder tür

ekey lock

Mit ekey lock, dem Fingerscanner

mit Funkzylinder, wird das Nachrüsten

einer Haustür zum Kinderspiel.

ekey lock ist die komfortable

und sichere Alternative zum herkömmlichen

Schlüssel. Ein Fingerstreich

genügt, denn der Finger

ist der Schlüssel.

Funktionsweise

ekey lock besteht aus dem bewährten

Fingerscanner­Set, einem darin

integrierbaren Funksender und einem

Funk­Schließzylinder. Der Funksender

sendet bei Erkennen eines eingespeicherten

Fingers ein verschlüsseltes

Funksignal an den Schließzylinder,

der mit handelsüblichen Batterien

betrieben wird. Über den integrierten

Drehknopf des Zylinders kann nun die

Tür aufgesperrt werden. Die Reichweite

des Funksenders beträgt bis zu

sieben Meter.

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

Er sitzt in der im Haus befindlichen

Steuereinheit des Fingerscanners.

ekey lock ist einfach in der Nachrüstung

und simpel zu bedienen. Es ist für

alle Türen geeignet, kann in kürzester

Zeit eingebaut werden und ist ohne

Kabelverlegen in der Tür möglich.

Die Inbetriebnahme ist ohne PC und

speziell ausgebildeten Techniker möglich.

Zudem kann der Schließzylinder

jederzeit mit einer externen Stromquelle

betrieben werden, damit auch

bei leeren Batterien die Türen noch

per Fingerprint geöffnet werden können.

Ein optionaler Aktivtransponder

als „Ersatzschlüssel“ ermöglicht das

Ansteuern des Funk­Schließzylinders

bei Stromausfall.

Lösung für Unternehmen,

Shops und Private

ekey lock ist für Unternehmen, Shops

wie auch für private Haushalte bestens

geeignet. Zusammen mit dem für

Privatanwender konzipierten ekey

home ist die Paketlösung die Option

für ein Fingerprint­Schließsystem,

das bei geringen Kosten auch

höchsten Ansprüchen genügt.

Kein aufwändiger Einbau oder

kompliziertes Kabelverlegen

sind nötig. In Verbindung

mit dem netzwerkfähigen

Fingerscanner ekey net

können mit ekey lock jetzt

auch Firmen, Geschäfte

und große Objekte

schnell und ohne großen

Aufwand

nachgerüstet

werden.

ekey lock, der Fingerscanner mit Funkzylinder zum einfachen Nachrüsten.

Gebäudesystemtechnik

Mögliche Anwendungen:

• ekey lock ist ideal für den nachträglichen

Einbau in bestehende Türen,

Glastüren oder Brandschutztüren.

• Auch in Kombination mit E­Öffner

möglich.

Nutzen:

• Komfortable Bedienung durch simples

Ziehen des Fingers über den

Scanner und Drehen des Knopfes

• Ersatz von Code, Schlüssel, Karte

usw. durch Fingerscan

• Erhöhte Sicherheit (Verlust, Diebstahl

und Ausspähen ist unmöglich)

• Wichtig: Eine verriegelte Tür (Versicherung!)

ohne Schlüssel ist nun

möglich.

Mehrwert:

• Der problemlose Ausbau ermöglicht

die Nutzung auch bei Mietobjekten

• ekey lock kann in kürzester Zeit

eingebaut werden und ist ohne

aufwändiges Kabelverlegen möglich

• Nachmachen von Schlüsseln nicht

mehr notwendig

• Kinder benötigen keinen Schlüssel

(Verlust – gefährdete Sicherheit)

• Neue Benutzer benötigen keinen

Schlüssel

• Gäste benötigen keine Schlüssel

Nähere Informationen über ekey finden

sich im Internet unter www.ekey.net.

9


Gebäudesystemtechnik

Ein heißes Bügeleisen, eine

vergessene Zigarette oder ein

schwelendes Kabel – im Haushalt

lauern viele Brandgefahren.

Gut, wenn man darauf vorbereitet

ist: mit den DELTA reflex

Rauchmeldern von SIEMENS.

Einfach an der Decke installiert,

erkennen sie entstehenden Rauch

rechtzeitig. Denn sobald es brenzlig

wird, melden sie Gefahr – optisch und

akustisch. Und mit 85 db(A) sind sie

so laut, dass selbst Tiefschlafende geweckt

werden. So können Sie beruhigt

schlafen – die DELTA reflex

Rauchmelder wachen!

Rauchwarnmelder nach der neuen

ÖNORM EN 14604, wie es der

DELTA reflex von SIEMENS ist, sind

gesetzlich vorgeschrieben. Auch

wenn sich diese Vorschrift noch nicht

bis zu allen Elektrotechnikern und

Planern durchgesprochen hat, sind

die Brandrauchmelder seit über einem

Jahr in verschiedenen Landesgesetzen

vorgeschrieben. In Wien gilt diese

Vorschriften für Neubauten, aber auch

für Sanierungen seit Mitte 2008.

In der OIB (Österreichisches Institut für

Bautechnik) Richtlinie 2, Brandschutz,

10

Beruhigt schlafen:

Ausgabe April 2007 wird unter Punkt

3.11 wie folgt der Einsatz / Montageort

von Rauchwarnmeldern festgehalten:

„In Wohnungen muss in Aufenthaltsräumen

– ausgenommen in Küchen –

sowie in Gängen, über die Fluchtwege

von Aufenthaltsräumen führen, jeweils

mindestens ein Rauchwarnmelder

angeordnet werden. Die Rauchwarnmelder

müssen so eingebaut werden,

dass Brandrauch frühzeitig erkannt

und gemeldet wird.“

Neben der erwähnten Vorschrift ist

der Einsatz von Rauchwarnmeldern

in privaten oder gewerblich genutzten

Einheiten generell zu begrüßen, da

hiermit ein erheblicher Sicherheitszuwachs

zu erzielen ist.

Die VdS­geprüften Qualitätsrauchmelder

nach neuester ÖNORM EN 14604

gibt es in vier Ausführungen, passend

für jede Anwendung.

SIEMENS

rauchwarnmelder können leben retten – jetzt auch gesetzlich vorgeschrieben!

Mit DEltA reflex

• DELTA reflex Rauchmelder Batterie

(Standard Mignon Batterie, 5 Jahre

Batterielebensdauer, vernetzbar mit

40 weiteren Rauchmeldern, Funkmodul

zur Anbindung an Gebäudesystemtechnik

GAMMA instabus)

• DELTA reflex Rauchmelder SD230

(230 V Versorgung, 9 V Pufferbatterie)

• DELTA reflex Rauchmelder SD9

(9 V Batterie, Stand­alone­Version)

• DELTA reflex Rauchmelder SD9L

(Litiumbatterie mit bis zu 7 Jahren

Lebensdauer)

Aufgrund des modernen Designs und

der einfachen und schnellen Montage

lassen sich die DELTA reflex Rauchmelder

von SIEMENS in jede nur

erdenk liche Wohnsituation integrieren.

www.installationstechnik.at


MErtEN

Der ArGUS rauchmelder von Merten

Brandschutz

kombiniert mit Eleganz

In Österreich steigt das Bewusstsein

für die Gefahren durch

Wohnungsbrände. Dies belegen

die steigenden Verkaufszahlen für

Rauchmelder. Andererseits sind

die Todesfall­Zahlen immer noch

alarmierend: Rund 70 Prozent

aller Brandtoten sind Opfer nächtlicher

Brände. Dabei wird von offiziellen

Stellen angenommen, dass

durch den flächendeckenden Einsatz

von Rauchmeldern die Zahl

der Opfer und der Brandschäden

halbiert werden könnte.

Alleine die Vorstellung eines Hausbrandes

ist ein Horrorszenario für

jeden Bauherrn. Um zu vermeiden,

dass das irgendwann einmal schreckliche

Realität wird, gibt es inzwischen

zahlreiche zuverlässige, aber bedauerlicherweise

nur wenige hochwertig

designte Rauchmelder zum vorbeugenden

Brand­ bzw. Brandrauchschutz.

Einer der anspruchsvollsten

optischen Rauchmelder ist der

ARGUS Rauchmelder von Merten.

Mit seinem ansprechenden, flachen

Design und den Farben Aluminium,

Polarweiß sowie – passend für Holz­

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

architektur – Dunkelbrasil, eignet sich

das Gerät von Merten auch für den

geschmackvollsten Wohnstil.

Der VdS­geprüfte Melder funktioniert

bei der Rauchdetektion dabei ebenso

zuverlässig wie störungsfrei. Außerdem

ist er mit einer Batterie ausgestattet

und damit unabhängig vom

Stromnetz.

Funkvernetzt

Ein Höchstmaß an Sicherheit bietet

Merten mit den ARGUS Rauchmeldern

über die Integration von bis zu

40 weiteren Rauchmeldern – entweder

über Zweidrahtleitung oder über eine

sichere Funkfrequenz. Meldet dann

ein Rauchmelder Gefahr, wird das

Signal an alle übrigen – auch in weit

entfernten Räumen – weitergeleitet.

So verbindet Merten Sicherheit und

Ästhetik auf ideale Weise.

Wohnliches Design

Für alle, die sich der Vorteile eines

Rauchmelders zwar bewusst sind

bzw. sie kennen, es bisher jedoch

aus ästhetischen Gründen abgelehnt

haben, welche zu montieren, wird mit

dem neuen ARGUS Design ein letztes

Gebäudesystemtechnik

überzeugendes Argument für mehr

Sicherheit in jedem Wohnbereich und

Wohnstil gegeben.

So werden mit den ARGUS Rauchmeldern

Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser

und insbesondere Altbauten

sowie Wohnungen, Büros und

Zweckgebäude schnell, komfortabel

und stilgerecht für den vorbeugenden

Brandschutz ausgerüstet – und

damit für den Schutz des wertvollen

Lebens.

Gerne stellen wir Ihnen kostenlos für

Ihre Verkaufstheke den Rauchmelder­Thekenaufsteller

für bis zu fünf

Rauchmelder zur optimalen Präsentation

zur Verfügung (ohne Bestückung).

Sprechen Sie dazu einfach Ihren

Sonepar­Mitarbeiter an.

www.merten­austria.at

NEUE VORSCHRIFT IN

ÖSTERREICH

Laut OIB­Richtlinie 2 – Brandschutz.

Verpflichtend seit 2008 in den Bundesländern:

Wien, Burgenland, Tirol,

Vorarlberg und weitere Bundesländer

folgen laufend (Gesetz in Arbeit).

Laut TRVB (techn. Richtlinien vorbeugender

Brandschutz) auch in

bestehenden Anlagen empfohlen.

Vorgeschrieben sind diese Rauchmelder:

in Wohnungen und in Einfamilienhäusern,

in Aufenthaltsräumen (Wohnzimmer,

Kinderzimmer, Schlafzimmer),

in Gängen, über welche die

Fluchtwege aus Aufenthaltsräumen

führen.

11


ElEktro Haus- und Systemtechnik

Neuheiten zum thema Bodentemperierung

Fußbodenheizung

einfach & schnell installiert

Dimplex Hauswärmetechnik

p räsentiert optimierte Lösungen

rund um die Fußbodentemperierung.

Damit werden Planung,

Installation und Anschluss dieser

Technik spürbar vereinfacht.

Vielfältig in der Anwendung

Komfortable Bodentemperierungen

mit superflachen Heizmatten erfreuen

sich seit vielen Jahren steigender

Beliebtheit. Ganz gleich, ob es sich

um eine komfortable Bodentemperierung

im Badezimmer, eine Fußbodenheizung

für das Wohnzimmer,

die Temperierung einer Teilfläche im

Esszimmer oder einen angenehm warmen

Boden im Ruheraum der Sauna

handelt – Dünnbett­Heizmatten lassen

sich in einer Vielzahl von Anwendungen

einsetzen.

Innovative muffenlose

Verbindungstechnik

Die neuen HM..TS Heizmatten werden

ab sofort mit einer „muffenlosen“

Verbindungstechnik zwischen Heiz­

und Anschlussleitung für Flächen

ab 2,0 m 2 gefertigt. Dies ermöglicht

eine noch schnellere Installation ohne

Aussparungen im Untergrund bei noch

geringerer Aufbauhöhe.

Bodentemperierung einfach

aufkleben

Dank des selbstklebenden Trägergeflechts

lassen sich die Heizmatten

bei der Verlegung einfach auf dem

Untergrund aufkleben. Anschließend

erfolgt die Einbettung in die Nivelliermasse

oder im Fliesenkleber.

Einseitiger Anschluss –

für die schnelle Elektroinstallation

Durch die Heizleitung mit parallel geführten

Hin­ und Rückleitern verfügen

die HM..TS Heizmatten über einen

einseitigen Anschluss.

12

Durch diese

Lösung lässt

sich die Leitung

in einfacher Weise zur Anschlussdose

zurückführen.

Heizmattenplaner online

Mit diesem Instrument lassen sich

die passenden Heizmatten für den

DIMPlEx

zu temperierenden Raum ganz einfach

auswählen. Der neue Online­Heizmattenplaner

errechnet dabei

abhängig von Raumgeometrie und

Einrichtung die benötigte Materialliste

und erstellt den passenden Verlegeplan.

Testen Sie die Online­Planung direkt

unter www.dimplex.de/professional/online­planer.html.

www.dimplex.at


SIEMENS

Einfacher Einstieg ins

Energiesparen

Mit einem Starter Kit des Home

Automation System Synco living

macht Siemens den Einstieg ins

Energiesparen einfach – und dies

bei einem angenehmen Raumklima.

Die Investition zahlt sich

in kurzer Zeit aus.

Mit verschiedenen kombinierbaren

Modulen steuert das Home Automation

System Synco living von Siemens

Building Technologies auf intelligente

Weise Heizung, Lüftung, Licht und Jalousien.

Es überwacht, ob Fenster und

Türen geschlossen sind, und täuscht

bei Bedarf mittels Lichtsteuerung die

Anwesenheit der Bewohner vor.

Als Einstieg in diese Systemwelt

bringt Siemens jetzt ein Starter Kit

auf den Markt. Es besteht aus einem

Raum gerät, mit dem die gewünschte

Temperatur für zwei Räume vorgegeben

und je eine bestimmte Betriebsart

wie Komfort, Economy oder

Schutzbetrieb festgelegt werden kann.

So lässt sich das Raumklima in den

beiden Räumen individuell regeln. Mit

der Programmwahl „Ferien“ oder der

Funktion „Kurzabwesenheit“ kann die

Raumheizung übersteuert werden.

Dann wird während der entsprechenden

Zeit der Abwesenheit merklich

Energie gespart.

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

Das Display des Raumgeräts zeigt

dem Benutzer in übersichtlicher

Darstellung alle Informationen der

jeweils gewählten Einstellungen. Das

Raumgerät übermittelt per Funk die

notwendigen Befehle an bis zu sechs

Heizkörper­Regelantriebe. Sie sorgen

über das Verstellen der Heizventile für

die gewünschte Raumtemperatur.

Kostensenkend und umweltfreundlich

Das komplette Starter Kit funktioniert

drahtlos, benötigt dafür lediglich

handelsübliche AA­Batterien und ist

deshalb preisgünstig im Unterhalt. Es

lässt sich sehr einfach per Knopfdruck

in Betrieb nehmen. Verschiedene

Ventiladapter stellen sicher, dass

der Heizkörper­Regelantrieb auf die

meisten Ventile passt, so dass diese

für den Einsatz von Synco living nicht

ausgewechselt werden müssen. Wird

die Anlage später erweitert und an

eine Wohnungszentrale aufgeschaltet,

können die Regelantriebe unverändert

übernommen werden. Um zu

verhindern, dass sich die Ventile nach

längerem Stillstand festsetzen, löst

die Steuerung periodisch ein kurzes

Öffnen und Schließen aus, einen sogenannten

Ventilkick.

Der Einsatz von Synco living zahlt

sich bei den Energiekosten und für

die Umwelt aus. Mit einer rechnerischen

Simulation hat Siemens in

Zusammenarbeit mit der Hochschule

Luzern Energieeinsparungspotenziale

– abhängig von den jeweils eingesetzten

Funktionen – von bis zu 30 Prozent

gegenüber konventionellen Wärmeaufbereitungen

ermittelt. Die Investition

in ein Synco living­Starter Kit kann

so in der Regel in ein bis zwei Jahren

amortisiert werden.

www.siemens.at/ibt

ElEktro Haus- und Systemtechnik

Preisgünstiger und energiesparender Einstieg in die Home Automation

Das Starter Kit von

Synco living: Mit dem

Raumgerät QAW912

können bis zu sechs

Heizkörper­Regelantriebe

angesteuert

werden.

Siemens Regelungstechnik

jetzt NEU bei Sonepar

Sonepar hilft beim Energiesparen

und ergänzt seine Angebotspalette

mit Regel­ und Automationsgeräten

von Siemens.

Das Portfolio umfasst:

Hausautomationssystem

Synco living

verbindet über KNX­

Funk / KNX­Bus die

Gewerke Heizung,

Lüftung, Licht, Jalousie und Sicherheit.

Synco living Starter Kit für Radiatorenheizung

– der Einstieg in

die Hausautomation.

Raumthermostate

mit unterschiedlichsten

Funktionen

und Ausführungen.

Thermostate, Hygrostate,

Luftqualitäts regler, Solarregler.

Temperaturfühler Pt100, Pt1000.

Heizungsregler mit/ohne

Kommunikation mit passenden

Temperaturfühlern.

Ventile und Antriebe für Heizungs­,

Lüftungs­ und Klimaanlagen.

KNX­Einzelraumregelsystem

mit Steuer zentrale

und passenden Raum geräten.

Ventile und Antriebe für Raum­

und Zonenanwendungen.

GSM­Telefonschaltgerät.

Die Siemens­Division – Building

Technologies mit ihrem Bereich

Control Products & Systems befasst

sich mit präziser Steuerung und

Regelung auch über die Grenzen von

Heizung, Lüftung und Klima hinaus

und steht für ein umfassendes Sortiment

an Produkten und Komponenten,

die bestmöglichen Komfort und

höchste Energieeffizienz garantieren.

Control Products & Systems blickt

auf eine langjährige Erfahrung (u.a.

aus den Unternehmen Landis & Gyr

und Staefa Control Systems) zurück,

mit der sie Produkte in optimierten

Systemen und innovativen Lösungen

zur Anwendung bringt.

13


lichttechnik

Philips ist der unangefochtene Marktführer bei LED­Beleuchtungslösungen.

Durch die Akquisitionen der jüngsten Vergangenheit und

enorme Investitionen in die Forschung und Entwicklung verfügt Philips

über das nötige Know­how auf jeder Stufe der LED­Wertschöpfungskette.

Aus dieser Kombination von Wissen und Engagement sind LED­Beleuchtungslösungen

hervorgegangen, die nicht nur praktisch und ästhetisch,

sondern auch energiesparend und umweltverträglich sind.

Nachstehend erfahren Sie mehr über

drei LED­Produkte, stellvertretend für

ein großes Portfolio:

Philips eW Cove Powercore

Dieses innovative, aber dennoch

kostengünstige lineare LED­Weißlichtsystem

(Neutral­ oder Warmweiß)

bietet die Möglichkeit der optimalen

Ausleuchtung von Vouten und Nischen.

Weiters beeindruckt die LED­Voutenbeleuchtung

durch einfache Installation,

hohe Farbstabilität und Gleichmäßigkeit

der eingesetzten LEDs. Die

Verbindung der Elemente funktioniert

durch ein faches Zusammenstecken

der Module. Dank der Philips Powercore­Technologie

ist der Betrieb ganz

ohne Netzteil möglich. Bei nur 4,5 Watt

Leistungsaufnahme je 30,5 cm Modul

ist diese Beleuchtung zudem energieeffizient.

Die ew Cove Powercore ist

aufgrund der +/­ 90 Grad Schwenkbarkeit

flexibel einsetzbar für gerade

Linien und Konturen. Auch ein flächiger

Einsatz ist dank der beliebigen Anordnung

der Module möglich.

14

Philips Smart LED Spot

Mit der neuesten LED­Technologie ist

dieser schwenkbare Einbaustrahler

nicht nur preiswert, sondern auch

eine umweltfreundliche Alternative zu

herkömmlichen Halogen­Downlights

mit einer Lebensdauer von 50.000

Stunden bei 30 % Lichtstromrückgang.

Miniaturisierte Abmessungen

mit besonders flachem Deckenaufbau

machen den Einbaustrahler als dekoratives

Element flexibel einsetzbar.

Smart LED Spots versprechen hohe

Effizienz durch den Einsatz neuester

Hochleistungs­LEDs und hochwertiger

Linsen. Die Spots sind dimmbar und

entweder mit drei LED­Modulen oder

mit einem LED­Modul, in den Farben

Warmweiß oder Kaltweiß und in den

Ausstrahlungswinkeln 10° oder 25°

erhältlich. Der Deckenrand ist in den

Farben Weißaluminium, Weiß oder

Graphitschwarz lieferbar.

PHIlIPS lIcHt

lED-Beleuchtungslösungen

Die Zukunft

gehört den

lEDs

Philips LuxSpace Mini

LuxSpace Mini ist der Name für ein

neues LED­Downlight, das erstmalig

eine höhere Systemeffizienz erzielt

als Downlights mit Kompaktleuchtstofflampen.

Es ist daher eine ideale

Lösung für die Allgemeinbeleuchtung

in vielen Bereichen wie Büros, Konferenzräumen,

Eingangs­ und Empfangszonen,

Restaurants, Kantinen,

Lobbys, Fluren und Nebenräumen.

Mit einer Lichtausbeute von rund

60 Lumen pro Watt ist LuxSpace

Mini die zukunftssichere Alternative

zu Downlights, die mit zwei mal

18 Watt Kompaktleuchtstofflampen

bestückt sind. Dieses LED­Downlight

spart dauerhaft Energie und schont

die Umwelt bei einer Lebensdauer

von 50.000 Stunden. Für eine weitere

Energieeinsparung sorgt die Kombinationsmöglichkeit

mit bewegungsaktivierten

Lichtregelsystemen. Beim

Einschalten steht die Lichtleistung der

LuxSpace Mini sofort, ohne Anlaufzeit

zur Verfügung. Das LED­Modul

erzeugt ein hochwertiges, weißes

Licht mit guten Farbwiedergabeeigenschaften.

Wahlweise ist die LuxSpace

Mini in den Lichtfarben Warmweiß

(3.000 K) oder Neutralweiß (4.000 K)

und in dimmbarer oder nicht dimmbarer

Ausführung erhältlich. Der

Decken rand ist in Metallgrau oder

Weiß liefer bar.

www.philips.at


oSrAM

Mit lED-Allgemeinbeleuchtung zur Faszination

Darüber hinaus eignen sich LEDs

neben der Allgemeinbeleuchtung

auch hervorragend zur Akzent­,

Stimmungs­ oder Effektbeleuchtung.

Und das Beste daran: Da unsere LED­

Lampen mit gängigen Sockeltypen

ausgestattet sind, brauchen Sie nicht

einmal neue Leuchten – ein einfacher

1:1­Austausch genügt. Faszinierend,

diese kleinen Alleskönner. Finden Sie

nicht?

Modernes Licht macht sich für

alle bezahlt

Der konsequente Einsatz effizienter,

energiesparender Lichtquellen im

privaten wie gewerblichen Bereich

lohnt sich nicht nur für den einzelnen

Anwender. Mit zeitgemäßen Lampen

und Systemen tragen Sie auch aktiv

dazu bei, Umweltbelastungen zu minimieren.

So reduzieren unsere äußerst

langlebigen und effizienten LED­

Lampen deutlich den CO 2 ­Ausstoß

und wirken damit dem Treibhauseffekt

entgegen. Staunen Sie selbst!

www.osram.at

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

lichttechnik

Akzente setzen im Handumdrehen

Innovative LED­Lampen von

OSRAM werfen ein modernes,

attraktives Licht auf ihre Umgebung.

Dank klassischer Lampenformen

machen sie dabei eine

ebenso gute Figur wie Glüh­

Halogenlampen, stehlen diesen

aber in puncto Effizienz und

Umweltfreundlichkeit bei Weitem

die Show. Sie verbrauchen sehr

wenig Energie und enthalten kein

Quecksilber. Außerdem sorgt ihre

extrem lange Lebensdauer dafür,

dass kaum Abfall entsteht.

• Modernes Licht ist kein Luxus

• Licht als tragendes Element

• Licht sorgt für perfekte Inszenierungen

15


lichttechnik

rZB verstärkt seine Aktivitäten in Österreich durch zwei Außendienstmitarbeiter

Neue energieeffiziente

Allgemeinbeleuchtung

exzellenter Leuchtenbetriebswirkungsgrad

bis zu 81 %

Gleiches Preisniveau zur

Vor gängerserie

energieeffiziente EVGs

deutlich verbesserte Licht technik

opale Diffusoren aus PMMA,

neu aus Polycarbonat

Armatur mit Hochreflexion

unsichtbare Verschlusstechnik

Patente angemeldet

16

rZB

FlAt PolYMEro ®

Die Erfolgsserie wurde weiter optimiert!

Auch lichttechnisch verbessert:

FLAT POLYMERO ® Decken­ und

Wandleuchten

RZB, der Marktführer in diesem

Bereich, hat die erfolgreiche Kunststoffleuchtenserie

FLAT POLY MERO ®

weiter optimiert.

Die weißen Diffusorhauben sind in

PMMA und zusätzlich nun auch in

schlagzähem Polycarbonat erhältlich.

Entstanden ist eine neue Leuchtengeneration

mit einer flachen, randlosen

Armatur mit Hochreflexion und

einem opalen Diffusor, der die Armatur

umschließt und gleichzeitig verdeckt.

Der Diffusor schnappt über mehrere

Haltedorne in seine Endposition und

bleibt drehbar gelagert. Die flache

Armatur ermöglicht eine zusätzliche

Umgebungsaufhellung der Leuchte.

Komfortable Montage freundlichkeit

von Anfang an: mit 9 mm Abstand

zwischen Armatur und Wand kann

der Elektriker die Anschluss leitung

von bis zu 5 x 1,5 mm 2 p roblemlos zur

Leitungseinführung legen. Eine breite

Anwendung in der Allgemeinbeleuchtung

ist durch die neuartige Energieeffizienz

sowie die brillante Ausleuchtung

g arantiert. Durch die verbesserte

Lichttechnik hat die Leuchtenserie

FLAT POLYMERO ® von RZB schon

jetzt den Anspruch auf den Titel:

Leuchte des Jahres 2010.

Bei Fragen steht Ihnen der

RZB­Außendienst Österreich

ab 01.01.2010 bereit:

Richard Gürtl

Maxlonerstraße 34

A­8430 Leibnitz

richard.guertl@rzb­leuchten.de

Mobil: +43 664 8550 3006

Thomas Schmiedinger

Perfektastraße 6­8/2/8

A­1230 Wien

thomas.schmiedinger@rzb­leuchten.de

Mobil: +43 664 155 1708

www.rzb.de


SIEMENS

Energiespar-Weltmeister bluetherm von Siemens spart beim

Wäschetrocknen jetzt noch mehr Strom, ein trocknerleben lang

Erneuter Weltrekord

Eine noch leistungsstärkere Wärmepumpe

verbessert die Energiebilanz

des Siemens blueTherm

Wäschetrockners jetzt nochmals.

Damit liegt das neue Modell 50

Prozent unter den für die Energieeffizienzklasse

A geforderten Verbrauchswerten

– 10 Prozent besser

noch als im vergangenen Jahr.

Die einzigartige Selbstreinigungsautomatik

des Kondensators garantiert

dabei größten Komfort und stabil

niedrige Verbrauchswerte, ein Trocknerleben

lang. Damit behauptet der

blueTherm seine Stellung als Energiespar­Weltmeister

auch in diesem Jahr

wieder unangefochten.

Denn der Siemens blueTherm

Konden sationstrockner ist der spar­

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

samste Wäschetrockner der Welt:

Im Label­Normprogramm schafft er

es mit nur 1,35 kWh Strom, 7 kg

Baumwolle, die zuvor bei 1400 U/

min geschleudert wurden, schranktrocken

zu kriegen. Dafür benötigt er

112 Minuten. Mit 0,23 kWh/kg liegt er

damit rund 50 Prozent unter dem bei

0,48 kWh festgelegten Grenzwert der

Energie effizienzklasse A. Verglichen

mit einem herkömmlichen Kondensationstrockner

der Energieeffizienzklasse

B verbraucht er weniger als die

Hälfte an Strom. Bei den derzeitigen

Strompreisen sind das ca. 50 Eurocent

pro Trockenvorgang!

Der einzige Trockner, der sich

selbst waschen kann

Wie der Name schon sagt, hat jeder

Kondensationstrockner einen Kondensator,

der – um die Energieeffizienz

Elektrohausgeräte

des Geräts konstant niedrig zu halten

– möglichst flusenfrei bleiben muss.

Während bei anderen Trocknern

die Flusensiebe von Hand gereinigt

werden müssen, beschreitet Siemens

hier neue Wege. Als komfortable

Alternative hat der Innovationsführer

einen selbstreinigenden Kondensator

ent wickelt. Im Laufe jedes Trockenvorgangs

spült sich dieser selbst mit

dem aus der Wäsche frei werdenden

Wasser durch – und das gleich mehrfach

und intensiv. Der Effekt: Deutlich

weniger Wartungsaufwand für den

Betreiber und dennoch ein flusenfreier

Kondensator mit dauerhaft bester

Effizienz.

Spart Energie – und sonst an nichts

So genügsam sein Umgang mit

Energie, so aufwändig seine Textilpflege.

Das softDry­Trommelsystem

des Siemens blueTherm reduziert

die mechanische Belastung, die auf

die Wäsche einwirkt, und verhindert

zudem Temperaturschwankungen.

Noch mehr Behutsamkeit steht mit der

speziellen „Outdoor­Funktion“ auf dem

Programm. Damit erhalten hochwertige

Outdoor­Textilien eine extra schonende

Behandlung. Konstant niedrige

Temperaturen gewährleisten, dass die

geklebten Nähte von Allwetter­Jacken,

Laufhosen und anderen Funktionstextilien

nicht durch zu große Hitze

gefährdet werden. Und auch wenn

es schnell gehen muss, zeigt der

Siemens blueTherm Bestleistungen:

Optimierter Temperaturverlauf und angepasste

Abkühlungsphase trocknen

die Wäsche im super40­Trocken­

Programm in kaum einer Dreiviertelstunde.

Kein Zweifel: Der aktuelle

Meilen stein für umweltgerechten Komfort

heißt blueTherm von Siemens!

Weitere Informationen zu Siemens

Hausgeräten finden Sie unter

www.siemens­home.at.

17


Elektrohausgeräte

€ 100,– Spar-Bonus auf

Waschmaschinen und

Wärmepumpentrockner

Große

Eco-Aktion

bei Miele

Wäscheschonung auf höchstem

Niveau, schnelle und effiziente

Wäschetrocknung, gleichzeitig

Energie sparen – UND zusätzlich

mit dem € 100,– Spar­Bonus der

Eco­Aktion bei Miele doppelt

sparen!*

In der Wäschepflege hat Miele schon

immer Maßstäbe gesetzt. Die neue

Wäschepflege­Generation hat das

Zusammenspiel von Wäscheschonung

und Ökologie weiter perfektioniert.

Trotz neuer innovativer Ausstattungsmerkmale

wie beispielsweise das neue

Fleckenprogramm oder Schonglätten

im Wäschetrockner sind die Geräte

noch sparsamer im Verbrauch. Neue

Technologien, wie sie beispielsweise

beim Wärmepumpentrockner eingesetzt

werden, verringern den Energieverbrauch

zu vergleichbaren Kondenstrocknern

um bis zu 46 %. Die

Anforderungen der Energieeffizienzklasse

A werden in diesem Fall sogar

um 42 % unterboten.

Die Eco­Aktion mit € 100,– Sparbonus

umfasst u. a. folgende Waschmaschinen

und Wäschetrockner:

Eco W 5000 WPS – die neue

Waschmaschinen­Generation

im klassischen Design.

Die neuen Geräte verfügen über die

patentierte Schontrommel mit neu:

1 – 7 kg Beladungsmenge. Bei maximaler

Beladung benötigen die Maschinen

bis zu 20 % weniger Energie als in

der Energieeffizienzklasse A gefordert.

Wesentlich dabei ist aber, dass sie

auch bei Teilbeladung umweltschonend

arbeiten. Auch bei 3,5 kg Teil­

18

beladung wird noch die Energieeffizienzklasse

A erreicht. Nur bei Miele!

Die neue Baureihe verfügt über weitere

innovative Features: Niedrigtemperaturwaschen

– ein weiterer Grund

für die erhöhte Sparsamkeit: Waschen

mit niedrigen Temperaturen entspricht

dem Bedürfnis vieler Verbraucher.

Es bietet sich bei leicht verschmutzter

Wäsche an. Verglichen mit einer

60­Grad­Wäsche sinkt der Energieverbrauch

bei 20 Grad um bis zu 75 %.

Was den weiter verbesserten Komfort

betrifft, ist der AutoClean Einspülkasten

hervorzuheben. Die Reinigung

des Einspülkastens erfolgt durch ein

Impulsspülverfahren in jedem Waschgang.

Die Waschmittelreste werden

auf diese Weise druckvoll abgespült.

Eco W 5000 WPS um € 1.149,– **.

Mit Gutschein € 100,– zusätzlich

sparen.

Eco W 6000 WPS –

im exklusiven Design mit 1 bis zu

7 kg Beladungsmenge

Das Modell Eco W 6000 WPS ist

ebenfalls ein Gerät der neuen Baureihe

und verfügt über die innovativen

Features der W 5000 WPS. Zusätzlich

ist die W 6000 WPS mit einem

wartungs freien Profi­Motor (Frequenzumrichter)

ausgestattet, der für ex ­

treme Laufruhe sorgt. Eco W 6000

WPS um € 1.199,– **. Mit Gutschein

€ 100,– zusätzlich sparen.

Die sparsamste Technologie am

Markt: Wärmepumpentrockner –

mit Einführung der neuen Generation

mit Miele doppelt sparen!

Die neuen EcoComfort Wäschetrockner

von Miele arbeiten mit einer

ganz besonders sparsamen Form der

Trocknung: der Wärmepumpentechnologie.

Dabei wird nahezu keine warme

Luft an die Umgebung abgegeben

– fast die gesamte eingesetzte Energie

bleibt im Trockner und kann so ständig

„wiederverwertet“ werden. Durch

diesen geschlossenen Luftkreislauf

und die hochwertige Verarbeitung ist

der Kondensverlust unerreicht niedrig.

Der Vorteil – bis zu 46 % Energiekosten­Ersparnis

im Vergleich zu

herkömm lichen Wäschetrocknern!

Die Wasserqualität ist nicht überall

gleich. Das hat auch Einfluss auf die

Wäschepflege. Da hilft das patentierte

PerfectDry System von Miele. Es

berücksichtigt die Wasserqualität bei

der Restfeuchtemessung und sorgt so

für ein optimales Trocknungsergebnis.

So wird ein Übertrocknen oder

Nachtrocknen vermieden. Neu ist das

Programm „Schonglätten“: In einem

speziellen Programmablauf werden

feuchte Textilien besonders knitterarm

getrocknet und trockene Textilien

geglättet. Der anschließende Bügelaufwand

reduziert sich bis zu 30 %.

Eco T 8627 WP – 1 bis 6 kg

Beladung im klassischen Design,

Eco T 8626 WP (gleich wie Eco

T 8627 WPC, nur gerade Blende)

um € 1.369,– **. Mit Gutschein

€ 100,– zusätzlich sparen.

www.miele.at

MIElE

* Aktion ist gültig, solange der Vorrat reicht,

längstens bis 31.12.2009. Gutscheine

erhältlich im Handel bzw. auf

www.miele.at

** unverbindlich empfohlener, nicht

kartellierter Kassaabholpreis inkl. MwSt.


PHIlIPS

Die Heimkino-Innovation von Philips:

Cinema 21:9

Lassen Sie sich von Filmen begeistern

– in einem Bildformat, für das

sie gemacht sind. Das Bildformat

des Fernsehgeräts entspricht genau

dem 21:9 (2.39:1) Kinoformat,

und die Bilder werden mit dem

einzigartigen Ambilight in Szene

gesetzt.

21:9

Der Cinema 21:9 von Philips macht es

möglich, Filme so zu sehen, wie vom

Regisseur beabsichtigt: bildschirmfüllend,

ohne störende schwarze

Balken oder abgeschnittene Seitenränder.

Der Fernseher rückt die Arbeit

von Schauspielern, Regisseuren,

Kameramännern und Lichttechnikern

ins verdiente Licht.

Features

• 21:9 Kinoformat

• Ambilight Spectra 3

• 200 Hz Clear LCD mit 1 ms

Reaktionszeit für außerordentliche

Bewegungsschärfe

• Perfect Pixel HD Engine für

unerreichte Schärfe und Klarheit

Sonepar Report Nr. 24 / 12.2009

• Full HD­LCD­Display mit einer Auflösung

von 2560 x 1080 Pixeln (HD

ready 1080p) zur perfekten Anzeige

von Full­HD­Bildern

• Perfect Natural Motion für eine

extrem gleichmäßige Anzeige von

Full­HD­Filmen

• Net TV mit WiFi für beliebte Online­

Dienste auf Ihrem Fernsehgerät

• 5 HDMI­Eingänge und HDMI CEC

HT Innovation

Ausgezeichnet wurde der 56PFL9954

als beste Heimkino­Innovation des

Jahres 2009 – 2010.

Net TV

Philips Net TV bietet gemeinsam mit

lokalen und internationalen Partnern

wie YouTube, Bild.de, tagesschau.de,

Kino.de oder der ZDF Mediathek

Zugang zu den populärsten Internet­

Angeboten. Darstellung und Navigation

per Fernbedienung wurden für d ie

Nutzung auf dem Fernseher perfekt

angepasst. Auch der Zugriff auf das

volle Internet ist möglich.

Unterhaltungselektronik

Perfect Pixel HD Engine

Die Perfect Pixel HD Engine ist ein

preisgekröntes Bildverbesserungsverfahren

von Philips. Der Unterschied ist

unverkennbar: Das Verfahren sorgt für

optimale Bildqualität bei den neuen

LCD­TVs.

Die Perfect Pixel HD Engine verbessert

das eingehende Signal in

mehreren Schritten, bevor das Bild

auf dem Full­HD­Display mit bis zu

6,2 Millionen Pixeln angezeigt wird.

Mit der Perfect Pixel HD Engine

genießen Sie eine hervorragende

Bildqualität mit gestochen scharfer

Wiedergabe, fließenden natürlichen

Bewegungen, leuchtenden Farben

und ausgezeichnetem Kontrast. Ob

Filme oder Sportübertragungen – nie

hat Fernsehen so gut ausgesehen.

www.philips.at

19


Für Sie vor Ort

Sonepar Österreich GmbH (Zentrale)

1230 Wien

Großmarktstraße 7B

Telefon +43 (0) 51706-0

Telefax +43 (0) 51706-70820

E-Mail info@sonepar.at

http://www.sonepar.at

ab 01.10.2009

Sonepar Graz

8053 Graz

Unterer Bründlweg 34

Telefon +43 (0) 51706-13000

Telefax +43 (0) 51706-70100

E-Mail graz@sonepar.at

Sonepar Innsbruck

6020 Innsbruck

Valiergasse 33

Telefon +43 (0) 51706-17000

Telefax +43 (0) 51706-70333

E-Mail innsbruck@sonepar.at

Dornbirn

Innsbruck

Sonepar Klagenfurt

9020 Klagenfurt

Werner-von-Siemens-Park 2

Telefon +43 (0) 51706-14000

Telefax +43 (0) 51706-70030

E-Mail klagenfurt@sonepar.at

Sonepar Österreich / ESG GmbH

6850 Dornbirn

Stiglingen 51a

Telefon +43 (0) 51706-18000

Telefax +43 (0) 51706-70050

E-Mail esg@sonepar.at

Sonepar Asten bei Linz

4481 Asten b. Linz

Gewerbepark Asten West, Handelsring 12, Einfahrt 3

Telefon +43 (0) 51706-15000

Telefax +43 (0) 51706-70241

E-Mail asten@sonepar.at

Sonepar Salzburg

5071 Wals-Siezenheim

Hölzlstraße 4

Telefon +43 (0) 51706-16000

Telefax +43 (0) 51706-70040

E-Mail salzburg@sonepar.at

Salzburg-Wals

Asten bei Linz

Ö S T E R R E I C H

Klagenfurt

Graz

Sonepar Wien

1230 Wien

Großmarktstraße 7B

Telefon +43 (0) 51706-11000

Telefax +43 (0) 51706-70500

E-Mail wien@sonepar.at

Wien

Wir sind für Sie da!

Die Elektrogroßhandelshäuser von

Sonepar Österreich sind ganz in

Ihrer Nähe. Profitieren Sie von

unserem Know-how vor Ort.

SIS/24.08.2009/Änderungen und Irrtümer vorbehalten/© Sonepar Deutschland GmbH

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine