Datei - Siemens

siemens.home.de

Datei - Siemens

Presse-Information

15-03-1104

Komfort mit Verantwortung

Siemens: Intelligente Innovationen für Leistungsfähigkeit und

Effizienz von Hausgeräten

Die Anforderungen der Kunden an Hausgeräte werden immer höher:

hoher Komfort, viele Funktionen, hervorragende Ergebnisse, große

Leistungsfähigkeit sowie effiziente Nutzung von Wasser und Energie.

Siemens erfüllt diese Ansprüche durch zahlreiche Innovationen.

Den Erfindungsreichtum der Marke verdeutlicht das aktuelle Patentranking

des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA). Hier belegt

die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Platz sechs und liegt

damit weit vor den Wettbewerbern. Europas führender Hausgerätehersteller

hatte 2010 insgesamt 931 Patentanmeldungen beim DPMA

eingereicht. Beispiele für den Einsatz intelligenter Technologien im

Bereich Automatisierung und Sensorik sind i-Dos Waschmaschinen

und blueTherm Trockner.

„Seit mehr als 160 Jahren steht der Name Siemens für herausragende

Ingenieurleistungen – angetrieben von dem Leitsatz unseres Firmengründers

Werner von Siemens: ‚Fortschritt im Dienste des Menschen’“, sagt

Ulrich Twiehaus, Leiter Marketing und Kommunikation Deutschland der

Siemens-Electrogeräte GmbH. „Auf dieser Basis setzen wir Jahr für Jahr

neue Maßstäbe im Markt, mit zahlreichen Weltneuheiten, die das Leben

der Menschen verbessern. Durch den Einsatz ständig neuer Technologien

gehören Siemens Hausgeräte auch zu den ressourceneffizientesten

der Branche.“

Dosierung auf den Milliliter genau

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Innovation bietet die i-Dos Technologie

für Waschmaschinen. Das integrierte Präzisions-Dosiersystem ermittelt

vollautomatisch auf den Milliliter genau die Menge Flüssigwaschmittel, die

1


Presse-Information

15-03-1104

für die jeweilige Wäsche nötig ist. Die hochpräzise Sensorik erkennt außerdem

automatisch die Textilmenge sowie die Textilart, also beispielsweise

Baumwolle, Synthetik oder Mischposten. Auch der Verschmutzungsgrad

der Wäsche wird mit Hilfe von Sensoren exakt ermittelt. Auf

der Basis dieser Faktoren errechnet die Programmlogik in den Automatik-

Programmen den idealen Waschablauf sowie die exakte Temperaturführung

und passt die Waschmitteldosierung in mehreren Stufen präzise an.

Zusätzliche Spülgänge wegen erhöhter Schaumbildung – verursacht

durch eine falsche Dosierung – werden damit überflüssig.

i-Dos senkt so den Wasserverbrauch um bis zu 7.062 Liter pro Jahr, wie

eine Untersuchung des unabhängigen wfk-Forschungsinstituts für angewandte

Forschung zeigte * . Gleichzeitig wird das Waschen so bequem wie

nie, da die – in das Gerät integrierten – Waschmitteltanks nur noch einmal

für etwa 20 Wäschen befüllt werden müssen. Das ist in den meisten

Haushalten einmal im Monat. Mit i-Dos spart man nicht nur Wasser, sondern

auch viele Überlegungen, Zeit und Waschmittel – bei stets perfektem

Ergebnis.

Trockner reinigt sich selbst

Innovative Technologie befindet sich auch in den blueTherm Wärmepumpentrocknern

von Siemens. Laut Marktbefragungen empfinden 34 Prozent

der Kunden in Europa das Reinigen des Kondensators als unangenehm.

Entsprechend erledigt dies nur etwas mehr als ein Drittel nach spätestens

drei Trocknungszyklen. Über ein Viertel reinigt ihn sogar niemals, wodurch

der Stromverbrauch deutlich steigt.

Abhilfe schafft hier die automatische Selbstreinigung des Kondensators.

Im Laufe jedes Trockenvorgangs spült sich dieser selbst mit dem aus der

Wäsche frei werdenden Wasser mehrfach und intensiv durch.

2


Presse-Information

15-03-1104

Das bedeutet erheblich weniger Reinigungsaufwand. Zudem sorgt der

flusenfreie Kondensator dafür, dass die Energieeffizienz über die gesamte

Lebensdauer hinweg stabil hoch bleibt. Die akuellen Wärmepumpentrockner

blueTherm verbrauchen im Labelprogramm 0,23 kWh/kg, womit

sie gut 50 Prozent unter dem bei 0,48 kWh/kg festgelegten Grenzwert der

Energieeffizienzklasse A liegen.

Diese Produktvorteile wurden von den Kunden schnell erkannt. So hat

sich der Marktanteil des Siemens Wärmepumpentrockners von 2008 bis

2010 fast verdoppelt.

* wfk Institut für angewandte Forschung; Untersuchungsbericht WL 5/32/10. Individuelle Ergebnisse können

abweichen.

Weitere Informationen zu Siemens Hausgeräten finden Sie unter www.siemens-home.de.

[3.915 Zeichen mit Leerzeichen/12. April 2011]

Siemens ist die große, innovative Technologiemarke unter den Hausgeräten. Sie steht für herausragende

Ingenieurleistungen, geprägt von Kreativität, Perfektion und Präzision. Seit mehr als 160

Jahren prägen diese Werte die Marke Siemens. Sie sind die Basis für einen kontinuierlichen Fluss

von Innovationen, die das Leben der Menschen ständig verbessert haben. „Fortschritt im Dienste

des Menschen“ war schon der Anspruch des Unternehmensgründers Werner von Siemens. In

dieser Perspektive arbeiten unsere Ingenieure kontinuierlich daran, die Effizienz von Hausgeräten

beim Umgang mit knappen Ressourcen wie Wasser und Energie auf Spitzenniveau zu halten.

Durch den Einsatz ständig neuer Technologien gehören Siemens Hausgeräte zu den ressourceneffizientesten

der Branche. Während ein wesentlicher Schwerpunkt auf Einbaugeräten liegt, bietet

die Marke Siemens ebenfalls ein volles Sortiment in den Produktkategorien Kochen, Wäschepflege,

Kühlen und Gefrieren sowie Geschirrspülen und Consumer Products an. Siemens ist die

Hausgerätemarke Nummer 1 in Deutschland und bei Einbaugeräten europaweit der bedeutendste

Anbieter. Siemens Hausgeräte machen technischen Fortschritt für jeden einzelnen direkt erlebbar.

Mit Siemens zieht die Zukunft zuhause ein.

Pressekontakt:

Angelika Spitzer

Siemens-Electrogeräte GmbH

Carl-Wery-Straße 34 · D-81739 München

Telefon +49 89 4590-2144 · Telefax +49 89 4590-2128

presse.siemens@bshg.com

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine