Munich Business School - ESO

eso.de

Munich Business School - ESO

Munich Business School

University of Applied Sciences

MASTER | SPORTS BUSINESS AND COMMUNICATION


2

DIE HOCHSCHULE:

EXZELLENTE AUSBILDUNG

FÜR UNSERE STUDENTEN

Internationalität und Praxisnähe sind Markenzeichen

des Studiums an der Munich Business School (MBS)

Die MBS hat die unbefristete staatliche Anerkennung

und ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert

Alle relevanten Hochschulrankings bestätigen die hohe

Qualität der Ausbildung an der Munich Business School


HERZLICH WILLKOMMEN AN DER MUNICH BUSINESS

SCHOOL

Als eine der führenden Wirtschaftshochschulen

im deutschsprachigen

Raum bildet die Munich Business

School seit ihrer Gründung im Jahr

1991 Führungskräfte für Wirtschaftsunternehmen

aus. Dabei haben wir vor allem

auf zwei Gebieten neue Maßstäbe

in der deutschen Hochschullandschaft

gesetzt: Die internationale Orientierung

und die Praxisnähe des Studiums

sind zu Markenzeichen der Ausbildung

an der Munich Business School geworden

– lange bevor diese Merkmale an

anderen Hochschulen zu Zielvorstellungen

erklärt wurden.

RANKINGS UND AKKREDITIERUNG

Auch bei der Entwicklung unserer

Hochschule und der Gestaltung des

Studiums haben wir ein klares Leitbild:

Wir wollen allgemein gebildete und

verantwortungsvolle Persönlichkeiten

in die Berufspraxis entsenden, die ihre

fundierten betriebswirtschaftlichen

Kenntnisse in nationalen und internationalen

Aufgaben sicher anwenden

können und die bei global agierenden

Konzernen, in mittelständischen Firmen

oder als selbständige Unternehmer

erfolgreich bestehen. In diesem Sinne:

Herzlich Willkommen an der Munich

Business School!

Medium: Wirtschaftswoche / Stand: 2010

3

„Wir sehen unsere Aufgabe

darin, verantwortungsbewusste

Persönlichkeiten für Führungsaufgaben

in der Wirtschaft

auszubilden. Studenten und

Absolventen der Munich

Business School sollen unternehmerisch

denken und ihre

Entscheidungen im Bewusstsein

ihrer gesellschaftlichen Verantwortung

treffen.“

Dr. h.c. Rudolf Gröger

Präsident der Munich Business

School

Zum zweiten Mal in Folge in den Top Ten der besten Fachhochschulen Deutschlands

Einzige Fachhochschule mit Ergebnissteigerung um mehr als 1 Prozentpunkt

Verbesserung auf Platz 8 bei Befragung nach bester Studienmöglichkeit für

Betriebswirtschaft

Medium: Die ZEIT / Stand: 2010

Im Kompaktvergleich (5 Kategorien) bundesweit in der Spitzengruppe

Im Detailvergleich der bayerischen Hochschulen in 12 von 13 Einzelkategorien die

besten Noten

Bei privaten Hochschulen deutschlandweit viermal in der Spitzengruppe

Medium: Financial Times Deutschland / Stand: 2010

Rang 4 im deutschlandweiten Vergleich aller Hochschulen

Rang 3 bei “Möglichkeiten im Ausland zu studieren” und “Verwaltung der

Hoch schule”

Rang 4 bei “Qualität der Ausbildung”, “Kursauswahl”, “Lehrende/Professoren”

und “Hochschulumfeld”

Staatliche Anerkennung und institutionelle Akkreditierung

Erste private Hochschule in Bayern mit unbefristeter staatlicher Anerkennung

durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Erste private Hochschule in Bayern mit der institutionellen Akkreditierung durch

den Wissenschaftsrat


4

DER STUDIENGANG:

MASTER SPORTS BUSINESS

AND COMMUNICATION

Der Master-Studiengang Sports Business and

Communication ist ein deutschlandweites Unikat

Das innovative Studienkonzept verbindet die Bereiche

Sport, Wirtschaft und Kommunikation

Wissenschaftlich fundierte Inhalte werden

anwendungsorientiert und anschaulich vermittelt


DER STUDIENGANG: MASTER SPORTS BUSINESS

AND COMMUNICATION

Sport hat sich in den letzten Jahren zu

einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor

entwickelt. Sportvereine und Sportverbände

erfordern zunehmend ein

professionelles Management und die

Ligabetriebe sind zu international operierenden

Organisationen mit umfangreicher

Wirtschaftstätigkeit geworden.

Enge Verflechtung von Sport, Wirtschaft

und Kommunikation

Über den Sport aktiv kommunizieren,

den Sport passiv konsumieren und mit

dem Sport ökonomisch agieren – diese

Troika bestimmt den Alltag der meisten

Deutschen ganz erheblich. Insbesondere

über die Medienpräsenz sind Sport

und Wirtschaft eng miteinander verflochten.

Global Player aller Branchen

engagieren sich in erheblichem Umfang

als Werbetreibende oder Sponsoren im

Bereich Sport. Dieses spannende Um-

feld erfordert auf allen Seiten fundiert

und international ausgebildete Fachleute,

die sich den Gestaltungsaufgaben

der Zukunft stellen.

Einzigartiges Studienkonzept

Die Munich Business School hat den

neuen und einzigartigen Master-

Studiengang Sports Business and Communication

entwickelt. Experten aus

Wissenschaft und Praxis vermitteln in

vier Semestern Grundlagen und Anwendungen

zu den drei Eckpfeilern des

Studiums: Sport, Medien & Kommunikation

und International Business. Dabei

werden die drei Bereiche in bisher

einmaliger Weise in einem international

ausgerichteten Programm miteinander

vernetzt und in einem wissenschaftlich

fundierten und äußerst praxisorientierten

Gesamtkonzept integriert.

5

„Sport, Medien und Wirtschaft

bilden ein „magisches“ Dreieck

voller multikausaler Beziehungen

und vielfältiger Synergien. Der

neue und einmalige Master-

Studiengang an der MBS bietet

den Studierenden eine exzellente

Vorbereitung für ein breitgefächertes

berufliches Angebot,

dessen Bedeutung in der Zukunft

noch zunehmen wird.“

Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Hackforth

Studiengangsleiter Master

Sports Business and Communication,

Leiter des Audi Instituts

für Sportkommunikation


6

DER PROGRAMMAUFBAU:

STUDIENABLAUF UND

MODULE

Das Studium integriert Praktikum, Auslandsaufenthalt

und angewandte Masterarbeit in nur 20 Monaten

Die Lehrinhalte im Eingangsmodul orientieren sich an

den individuellen Vorkenntnissen der Studierenden

Das Studium vermittelt Schlüsselqualifikationen zum

Experten für Sportmanagement und Sportkommunikation


DER PROGRAMMAUFBAU: STUDIENABLAUF UND MODULE

Das Studienprogramm führt in insgesamt

vier Semestern (20 Monate) zum

international anerkannten Abschluss

Master of Arts in Sports Business and

Communication der Munich Business

School. Das gesamte Studium ist

darauf ausgerichtet, den Studierenden

des Master-Studiengangs alle notwendigen

Schlüsselqualifikationen zum

Experten für Sportmanagement und

Sportkommunikation zu vermitteln.

Individueller Modulaufbau

Der Studiengang Sports Business

and Communication befasst sich auf

einer breiten betriebswirtschaftlichen

Basis mit den wesentlichen Akteuren in

Sport, Medien und Wirtschaft und

deren Interaktion. Dabei werden Module

aller drei Teilbereiche angeboten, die

je nach Kenntnisstand der jeweiligen

Studierenden unterschiedlich gewichtet

werden. So werden beispielsweise

für Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen

Studiengangs im

Eingangsmodul verstärkt Inhalte aus

den Bereichen Sport- und Kommunikationswissenschaften

angeboten.

Dadurch wird gewährleistet, dass alle

Studierenden in kurzer Zeit ein fundiertes

Grundwissen in den drei Wissensfeldern

erreichen.

Vollzeit-Studium, Auslandsaufenthalt,

Praktikum und Master-Arbeit

Die ersten beiden Semester finden

als Vollzeit-Studium an der Munich

Business School statt und beinhalten

Vorlesungen, Seminare und Projekte

in den Bereichen International Business,

Medien & Kommunikation und

Sport. Schwerpunkte des innovativen

Studiengangs bilden die Module Sports

Business und Sports Communication

mit Veranstaltungen wie z.B. Internationales

Sportmanagement, Event-

management, Sportsponsoring oder

Public Relations.

Das dritte Semester umfasst einen Auslandsaufenthalt

an einer internationalen

Partnerhochschule der Munich

Business School. Die Studierenden

absolvieren im vierten Semester ein

zehnwöchiges Praktikum und fertigen

zum Abschluss ihres Studiums eine anwendungsorientierte

Master-Arbeit an.

7

„Mein MBS Studium hat mir den

Berufsstart bei der FC Bayern

München AG sehr erleichtert.

Ich kann mir sehr gut vorstellen,

dass der neue Master-Studiengang

Sports Business and

Communication auch zukünftigen

Absolventen die Türe zu

Unternehmen aus der Sport-

branche öffnet.“

Ina Christoffer

MBS Alumna

Vorstandssekretariat Karl Hopfner,

FC Bayern München AG


8

PRAXISORIENTIERUNG:

GELERNTES TÄGLICH

ANWENDEN

Das Lehrprogramm beinhaltet Businesspläne, Fall-

studien und die Schulung von Medienkompetenzen

Dozenten aus der Wirtschaft vermitteln reale Arbeitsin-

halte und -abläufe direkt aus der Unternehmenspraxis

Praxispartner sind u.a. das Audi Institut für Sport-

kommunikation und die adidas Group


PRAXISORIENTIERUNG: GELERNTES TÄGLICH ANWENDEN

Das innovative Studienkonzept der

Munich Business School ist auf die

hohen Anforderungen, die international

tätige Unternehmen und Organisationen

an ihre Nachwuchskräfte

stellen, ausgerichtet. Grundsatz des

Lehrprogramms ist dabei die bewusste

Orientierung an den internationalen

Arbeitsabläufen und -inhalten in

Unternehmen, die durch die enge

Verflechtung von praxisnahem Studium

und Praxisphasen im In- und Ausland

hergestellt wird. Hierdurch können die

Studierenden das Gelernte unmittelbar

in die Praxis umsetzen und somit

einen zusätzlichen Lernerfolg erzielen.

Der Standort München und die engen

Kontakte der Hochschule zur Wirtschaft

und zum Sports Business bieten dafür

ideale Voraussetzungen.

Audi Institut für Sportkommunikation

Das Audi Institut für Sportkommunikation

macht der Wirtschaft und Fachjournalisten

wissenschaftliche Erkenntnisse

zugänglich und leistet somit einen

Beitrag zur Professionalisierung im

Sportsponsoring. Für die Studierenden

besteht immer wieder die Möglichkeit,

in einzelnen Projekten aktiv mitzuarbeiten

und dadurch auch Forschungserfahrung

zu sammeln.

Dozenten aus der Wirtschaft

Ein großer Teil der Dozenten, die an

der Munich Business School lehren,

sind selbst als Manager oder Unternehmer

in der Wirtschaft tätig. Dadurch

können sie die Studieninhalte anhand

aktueller Beispiele anschaulich

darstellen. Die modernen Managementtheorien

und aktuellen wirtschaftswissenschaftlichen

Debatten

werden von ihnen aus dem Blickwinkel

der Unternehmenspraxis vermittelt.

Projekte aus der Unternehmenspraxis

Reale Aufgabenstellungen aus Unternehmen

prägen den Studienalltag.

Businessplan-Entwicklungen, Fallstudien,

Planspiele sowie konkrete Projekte

gehören zu den wesentlichen Elementen

des Studiums an der Munich Business

School. Typischerweise arbeitet

ein Studententeam über einen Zeitraum

von mehreren Wochen an der Lösung

einer realen und aktuellen Problemstellung.

Betreut von praxiserfahrenen

Dozenten trainieren die Studenten das

unternehmerische Denken und erwerben

soziale sowie organisatorische

Fähigkeiten, die für den beruflichen

Alltag unerlässlich sind. Neben dem

betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt

werden aber auch Medienkompetenzen

und kommunikationswissenschaftliche

Inhalte vermittelt. Auch in diesem

Bereich legt die Munich Business School

sehr viel Wert auf Praxisnähe.

Abschlussarbeiten aus der Unternehmenspraxis

Durch die erstklassigen Beziehungen

zur Wirtschaft wird an der Munich Business

School ein Grundprinzip umgesetzt,

das wesentlich zur Praxisnähe des

Studiums beiträgt: Abschlussarbeiten

sind in der Regel reale Aufgabenstellungen

aus Unternehmen, die in den

meisten Fällen auch während eines Praktikums

in dem betreffenden Unternehmen

bearbeitet werden. Den Nutzen aus

dieser Verbindung ziehen neben den

Studierenden der Munich Business

School auch die Unternehmen, deren

Vertreter in die Betreuung und Bewertung

der Abschlussarbeiten einbezogen

sind.

9

„Der neue Master-Studiengang

Sports Business and Communication

ist für die Studierenden

und Absolventen ebenso

perspektivreich wie für die

Unternehmen, die im und mit

dem Sport tätig sind. Die adidas

Group begrüßt die neue Initiative

der Munich Business School

und sieht der Kooperation und

konkreten Mitarbeit mit

Interesse entgegen.“

Jan Runau

Leiter Unternehmenskommunikation

der adidas Group,

Dozent an der Munich Business

School


10

INTERNATIONALITÄT:

AUSLANDSSTUDIUM ZUR

HORIZONTERWEITERUNG

Ein Auslandsaufenthalt an einer Partneruniversität ist

im dritten Semester fest im Studienplan integriert

Als wichtigster Sportmarkt der Welt ist die USA die

erste Adresse in puncto Sports Business

Der asiatische Wirtschaftsraum gilt als Zukunftsmarkt

für Sport und Sportsponsoring


INTERNATIONALITÄT: AUSLANDSSTUDIUM ZUR

HORIZONTERWEITERUNG

Von den ersten Olympischen Spielen bis

zur Champions League oder zu Weltmeisterschaften:

Sport besitzt schon

immer eine internationale Dimension.

So sind das Sportsponsoring und die

Medienberichterstattung inzwischen

auch global organisiert. Im Rahmen

des Master-Studiengangs Sports Business

and Communication ist daher ein

Auslandsaufenthalt im dritten Semester

fest integriert. Im Fokus stehen hier

zum einen die neuen Märkte für den

Sport und das Sportsponsoring, insbesondere

in Asien. Zum anderen ist ein

Aufenthalt in den USA möglich, bei dem

Einblicke in das Sports Business und die

Medienlandschaft geplant sind.

USA - Benchmark im Sports Business

Sport ist ein wesentlicher Bestandteil

der amerikanischen Kultur. Die USA sind

der wichtigste Sportmarkt der Welt,

in dem die Professionalisierung des

Zusammenspiels von Sport, Medien

und Wirtschaft am weitesten fortgeschritten

ist. American Sports wie Baseball,

Football, Basketball oder Eishockey

prägen die Sportszene. Seminare an

einer renommierten Partnerhochschule

der Munich Business School geben

fundierte Einblicke in die Organisatio-

nen, Strukturen und Mechanismen im

Dreiklang zwischen Sport, Medien und

Wirtschaft.

Asien - Wachstumsmärkte der Zukunft

Bereits die Olympischen Spiele in

Peking und die Fußball-Weltmeisterschaft

in Japan und Südkorea waren

wichtige Impulsgeber für den Sport

in Asien. Allein schon wegen der

großen Bevölkerungszahlen genießt

Asien auf dem globalen Sportmarkt eine

besondere Aufmerksamkeit. Mit dem

steigenden Wohlstand einer Mittelklasse

– beispielsweise in China und Indien

– wächst auch das Interesse an Sport

und medialen Sportangeboten. Die

einzelnen Länder in Asien sind jedoch

durch kulturelle Unterschiede und sehr

unterschiedliche sportliche Interessen

geprägt. Im Rahmen eines Studienaufenthalts

an einer renommierten Partnerhochschule

der Munich Business

School in Asien werden die Studierenden

mit den kulturellen Gegebenheiten

Asiens mit Fokus auf den Bereich Sport

vertraut gemacht. Weitere Themen

sind die Medienlandschaft in Asien

sowie generelle Besonderheiten von

Geschäftsbeziehungen in asiatischen

Ländern.

11

„Durch mein Master-Studium

International Business an der

Munich Business School hatte

ich ideale Voraussetzungen, um

in der Praxis gleich Vollgas geben

zu können. Der praktische

Bezug und die internationale

Ausrichtung helfen mir bei

meiner heutigen Arbeit enorm.“

Lena Jaspers

MBS Alumna

Manager Marketing, Youth &

Education bei der Bewerbungsgesellschaft

München 2018

GmbH


12

BEWERBUNG:

IHR WEG AN DIE MUNICH

BUSINESS SCHOOL

Das Master-Studium ist geeignet für Absolventen aus

Wirtschaft, Medien & Kommunikation oder Sport

Das zweistufige Zulassungsverfahren besteht aus

schriftlicher Bewerbung und persönlichem Interview

Weitere Informationen zur Bewerbung gibt es unter

sbc.munich-business-school.de


BEWERBUNG: IHR WEG AN DIE MUNICH BUSINESS SCHOOL

Bewerbungsvoraussetzungen

Erste grundsätzliche Voraussetzung für

die Teilnahme am Master-Programm

Sports Business and Communication

an der Munich Business School ist ein

überdurchschnittlicher erster Studienabschluss

(Notendurchschnitt mindestens

2,5) im Bereich Wirtschaftswissenschaften,

Kommunikations- oder

Medienwissenschaften oder Sportwissenschaft.

Bei umfassender praktischer

Erfahrung in den für den Studiengang

relevanten Bereichen ist in Ausnahmefällen

auch eine Zulassung mit einem

anderen Studienabschluss möglich.

Alle Bewerber für den Master Sports

Business and Communication müssen

ihre Englisch- und Deutschkenntnisse

nachweisen. Für den englischen

Sprachnachweis akzeptieren wir den

TOEFL (internet-based) mit mindestens

88 Punkten.

Bewerbungsverfahren

Das zweistufige Bewerbungsverfahren

für das Master-Programm Sports

Business and Communication an der

Munich Business School beinhaltet eine

schriftliche Bewerbung und ein persönliches

Interview.

Auf Basis der schriftlichen Bewerbungen

wird entschieden, welche Bewerber

zu einem persönlichen Interview

eingeladen werden. Bitte stellen Sie

Ihre Bewerbung aus diesem Grund

sorgfältig zusammen und überprüfen

Sie sie auf Vollständigkeit. Ihre Bewerbung

muss beinhalten:

Ausgefüllter Bewerbungsbogen

Motivationsschreiben (1-2 Seiten)

Lebenslauf

Aktuelles Bewerbungsbild (in Farbe

mit hellem Hintergrund)

Beglaubigte Kopien des Schul-

abschlusszeugnisses

Beglaubigte Kopien der Hochschul-

zeugnisse

Arbeitszeugnisse bzw. Referenzen

(wenn vorhanden)

Nachweis der Sprachkenntnisse

Alle Bewerber aus Deutschland oder

diejenigen, die nach Deutschland anreisen

können, müssen an einem

persönlichen Interview in den Räumlichkeiten

der Munich Business School teilnehmen.

Mit Bewerbern, die aufgrund

einer zu langen Anreise nicht zu

einem persönlichen Interview anreisen

können, werden individuelle Telefon-

bzw. Videointerviews durchgeführt.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zu

Ihrer Bewerbung an der Munich Business

School sowie zu allen relevanten

Terminen finden Sie unter dem Punkt

Bewerbung auf unserer Webseite:

sbc.munich-business-school.de.

13

„Sowohl in den Sportorganisationen

als auch in Unternehmen,

Medien und Agenturen wächst

der Bedarf an Führungskräften,

die als Basis für die vielfältigen

wirtschaftlichen Betätigungsfelder

im Umfeld des Sports

über eine fundierte betriebswirtschaftliche

Ausbildung

verfügen.“

Prof. Dr. Stefan Baldi

Dekan der Munich Business

School


14

DATEN UND FAKTEN:

DER STUDIENGANG

IM ÜBERBLICK

International anerkannter Abschluss mit dem Titel

Master of Arts in Sports Business and Communication

Die Absolventen erhalten 120 ECTS Credits in vier

Semestern

Die Mischung aus Englisch (ca. 30 %) und Deutsch

(ca. 70%) unterstreicht die Internationalität des Studiums


DATEN UND FAKTEN: DER STUDIENGANG IM ÜBERBLICK

Master Sports Business and Communication

Abschluss Master of Arts in Sports Business and Communication

Dauer 20 Monate

Format Vollzeit

Semesterverteilung

Staatliche Anerkennung

und Akkreditierung

Credits

1. Semester: MBS

2. Semester: MBS

3. Semester: Auslandsaufenthalt

4. Semester: Praktikum und Master-Arbeit

Unbefristete staatliche Anerkennung durch das

Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft,

Forschung und Kunst

Unbefristete institutionelle Akkreditierung durch

den Wissenschaftsrat

Akkreditierung durch die FIBAA (Foundation for

International Business Administration Accreditation)

ist beantragt

120 ECTS (European Credit Transfer and Accumulation

System)

Programmsprache Deutsch (ca. 70%), Englisch (ca. 30%)

Studienstart September (Wintersemester)

Studiengebühren EUR 21.000,- zahlbar in vier Raten à EUR 5.250,-

Christoph Klein

Dipl.- Sportwissenschaftler

Master Studienberatung

sport.master@

munich-business-school.de

089-547678-287

Katrin Kalina

Zulassung Master Sports

Business and Communication

sport.master@

munich-business-school.de

089-547678-284

15


Munich Business School

University of Applied Sciences

TESTEN SIE UNS

Beim Master-Probestudium an der Munich

Business School (MBS) besuchen Sie Probevorlesungen

aus den Bereichen Sports Business

and Communication und Soft Skills.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit

Studenten können Sie MBS Luft schnuppern und

auch informelle Fragen stellen. Abschließend

findet eine Info-Session inklusive Frage & Antwort-

Runde statt. Anmeldungen an Studienberater

Christoph Klein (Dipl.-Sportwissenschaftler)

unter +49 (0)89 547678-287 oder per Email an

sport.master@munich-business-school.de.

Den jeweils aktuellen Termin für das nächste Master-Probestudium

finden Sie unter www.munichbusiness-school.de.

Alle weiteren Informationen

zum Master-Studiengang Sports Business and

Communication und zur Bewerbung an der Munich

Business School finden Sie auf unserer Webseite

sbc.munich-business-school.de.

SO FINDEN SIE UNS

Vom Flughafen München

Mit der S-Bahn: S1 zum Hirschgarten (ca. 15 Minuten Fußweg) oder S8 zum Hauptbahnhof. Dann

umsteigen in U4 oder U5 (siehe unten). Mit dem Taxi: Fahrtzeit: ca. 35 Minuten.

Vom Hauptbahnhof München

Mit der U-Bahn U4 (Richtung Westendstraße) oder U5 (Richtung Laimer Platz) bis Haltestelle

West endstraße (ca. 1 Minute Fußweg)

Mit dem Auto


überführung links in die Barthstraße, weiter auf die Westendstraße, nach der Bahnunterführung


Pasing

S

Agnes-Bernauer-Straße

Lautensackstraße

Zschokkestraße

Lautensackstraße

Straubingerstraße

Westendstraße

U4/5

Elsenheimerstraße

U

dsbergerstraße

Westendstraße

Tübinger Straße

Munich

Business

School

Hansastraße

Barthstraße

Westendstraße

Ridlerstraße

Heimeranplatz

S7/20/27

Golierstraße

Heimeranplatz

U4/5

S

U

Garmischer Straße

Milerer Ring

U

S

Hauptbahnhof

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine