Allgemeine Geschäftsbedingungen der Weißenrieder und Ludwig ...

esperanzateam

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Weißenrieder und Ludwig ...

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Weißenrieder und Ludwig GbR (esperanza)

Anwendung

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Rechtsgeschäfte mit der Weißenrieder

und Ludwig GbR (esperanza).

Preise

Mündlich erteilte Preisinformationen gelten lediglich als unverbindliche Schätzung zur Orientierung des Kunden. Nur

für schriftlich bekanntgegebene Preise übernehmen wir die Gewähr für ihre Richtigkeit und binden uns daran.

Angebot und Vereinbarung

Aus dem vom Angebot abgeleiteten, gemeinsam vereinbarten Vertrag bzw. der gemeinsamen Vereinbarung,

können nachträglich keine Elemente herausgestrichen oder abgelehnt werden. Bei Trainingsprozessen werden

verbindliche Vereinbarungen über das Gesamtprojekt getroffen. Entscheidende Abänderungen des Trainingablaufs

während des Trainingsprogrammes sind gesondert zu vereinbaren.

Unsere Angebote haben grundsätzlich eine Gültigkeit von acht Wochen, wenn nicht anders vereinbart. Nach dieser Zeit sind wir

nicht mehr an die betreffenden Angaben zu binden.

Geheimhaltung

Der Auftraggeber und die Weißenrieder und Ludwig GbR selbst verpflichten sich, über alle ihnen bekannt

gewordenen oder bekannt werdenden geschäftlichen oder betrieblichen Angelegenheiten des anderen, auch über

das Ende eines Auftragsverhältnisses hinaus, strengstes Stillschweigen zu bewahren. Das gilt insbesondere auch für

elektronisch verarbeitete Informationen. Wir arbeiten für unterschiedliche Organisationen. Trainer und Mitarbeiter

sind zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet - das betrifft selbstverständlich auch Vorkommnisse im persönlichen

Bereich. Wir ersuchen deshalb um Verständnis, dass wir auch dem Auftraggeber gegenüber keine Auskünfte über

das Verhalten einzelner Teilnehmer erteilen, es sei denn es handelt sich um ein allseitig deklariertes Assessment.

Ziel-Verantwortung

Die Weißenrieder und Ludwig GbR orientiert sich in den Trainings und Seminaren konkret an den in der

Auftragsklärung vereinbarten Zielen. Spontane Abänderungen des Seminarablaufes obliegen der Entscheidung des

Trainers, wenn eine Änderung im Sinne der Zielerreichung sinnvoll ist.

Versicherung

Seminarteilnehmer erlebnisorientierter Seminare sind unfallversichert. Die Teilnehmer entscheiden sich für das

Mitmachen an einzelnen Aufgaben nach freiem Willen, ohne Sozialdruck und unter genauer Kenntnis des

Verletzungsrisikos. Die sicherheitstechnischen Anforderungen bei Outdoortrainings werden stets durch nachweislich

qualifiziertes Personal erfüllt.

Storno-Bedingungen

Bei Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung bis 30 Tage vor dem Termin ist die Stornierung kostenfrei möglich.

Danach fallen 50% Stornogebühren (Trainerhonorar) an. Erfolgt der Rücktritt 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn,

wird eine Stornogebühr von 75% erhoben. Bei Absagen 13 Tage oder weniger vor der Veranstaltung wird das

Trainerhonorar komplett berechnet (100%).

Seite 1 von 2


Urheberrechte

Die im Zuge eines Seminars von uns bereitgestellten Unterlagen sind und bleiben geistiges Eigentum der

Weißenrieder und Ludwig GbR und stehen ausschliesslich jenen Personen zur persönlichen Verfügung, die mit der

Weißenrieder und Ludwig GbR im jeweiligen Seminar trainiert haben. Die darüber hinausgehende - auch

firmeninterne - Verbreitung und Nutzung dieses Materials ist an unsere vorherige, schriftliche Zustimmung

gebunden.

Zahlungsbedingungen

Unsere Rechnungen sind bei Erhalt nach 14 Tagen ohne Abzüge fällig. Bei Zahlungsverzug berechnen wir alle

tatsächlichen Mahn- und Inkassospesen sowie die banküblichen Zinsen. Sämtliche Preise in unserem Programm, auf

Preislisten und Angeboten verstehen sich zuzüglich der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.

Gerichtsstand

Für alle im Konsensweg nicht beilegbaren Unstimmigkeiten wird seitens der Weißenrieder und Ludwig GbR

Ravensburg als Gerichtsstand vereinbart.

Sie erklären sich durch Ihre schriftliche oder mündliche Auftragserteilung mit diesen Bedingungen voll

einverstanden, ausser wir haben mit Ihnen im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart. In

diesem Fall gelten alle durch die individuelle Vereinbarung nicht beeinflussten Regelungen dieser Allgemeinen

Geschäftsbedingungen weiterhin.

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne der vorgenannten Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Regellücke

enthalten, so wird hierdurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Die Vertragsparteien

ersetzen die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch eine angemessene Regelung, die dem

wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung weitestgehend entspricht.Schlussbestimmungen.

Seite 2 von 2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine