PDF-download - Feinchemie Schwebda GmbH

fcsfeinchemie

PDF-download - Feinchemie Schwebda GmbH

10

Ausfallraps

Kletten-Labkraut

Hirtentäschel

Kornblume

Klatschmohn

Storchschnabel

inklusive

inklusive

inklusive

3.3 Anwendungszeitpunkt und Empfehlung

TRINITY ist aufgrund seiner breiten Wirkung und seiner günstigen Auflagen hervorragend

geeignet für den Soloeinsatz!

Die einfache Anwendungsempfehlung

Windhalm,

Einjährige Rispe

+ breite Mischverunkrautung

BBCH 10 11 12 13

3.4 Pflanzenverträglichkeit

2,0 l/ha TRINITY

TRINITY – einfach dreifach besser!

Kein Zumischen mehr erforderlich:

Windhalm, Einjährige Rispe und alle wichtigen Unkräuter werden zuverlässig

bekämpft – selbst Mohn, Kornblume und Storchschnabel-Arten!

In allen zugelassenen Getreidearten gut verträglich:

Optimal abgestimmte Wirkstoffgehalte für sehr gute Verträglichkeit in allen

Getreidearten und -sorten

Günstige Auflagen für die Praxis:

Einsatz auch auf drainierten Flächen möglich

TRINITY wird nach bisheriger Kenntnis in allen zugelassenen Getreidearten gut vertragen.

Eine besondere Empfindlichkeit einzelner Sorten konnte nach unseren bisherigen

Erfahrungen nicht festgestellt werden.

Voraussetzung für eine gute Kulturverträglichkeit ist ein feinkrümeliges, gut abgesetztes

Saatbett, eine gleichmäßige Saattiefe von 2–3 cm und eine ausreichende Erdbedeckung

des Saatgutes. Wenn möglich nur abgetrocknete Pflanzenbestände behandeln. Fehlanwendungen/Überlappungen

sind strikt zu vermeiden und können unter ungünstigen

Bedingungen zu Kulturreaktionen oder zur Ausdünnung der Bestände führen. Die Anwendung

von TRINITY wird nicht empfohlen bei Frost bzw. in frostgeschädigten Beständen,

bei extremer Trockenheit, bei Staunässe bzw. in Beständen, die unter Nährstoffmangel

und Stress leiden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine