Dezember 2012-Februar 2013 - Kirche Mascherode

kirche.mascherode.de

Dezember 2012-Februar 2013 - Kirche Mascherode

Wärmedämmung im Pfarrhaus

Freiwillige Kirchgeldsammlung

12

Gemeindeleben

Wir legen diesem Heft ein Schreiben bei, mit dem wir im Rahmen unserer

diesjährigen Kirchgeldsammlung um Ihre Unterstützung bitten.

Angesichts der sinkenden Kirchensteuerzuweisungen können wir größere

Projekte nur durchführen, wenn wir dafür gesondert sammeln. In diesem

Jahr haben wir mit Hilfe von Kirchgeldmitteln den Innenraum unserer Kirche

neu ausmalen können, auch die Außentür und die Fensterrahmen

wurden neu gestrichen. Im Jugendhaus neben dem Pfarrhaus wurde das

Parkett im ersten Stock (im „Spielkreisraum“) abgeschliffen und neu versiegelt.

Für das Jahr 2013 hat der Kirchenvorstand

beschlossen, die Wärmedämmung

im Pfarrhaus zu

verbessern. Wer schon einmal längere

Zeit im Gemeinderaum zugebracht

hat, der weiß, wie kühl dieser

Raum ist, und was im Sommer angenehm

sein mag, führt im Winter

zu kräftigen Heizkosten. Wir haben

also vor, die Fenster besser zu isolieren.

Ein weiterer Spendenzweck ist die

finanzielle Unterstützung der Besuchsdienstkreise.

Wir haben gleich

zwei davon: der erste geht regelmäßig

zu Seniorengeburtstagen ab 75

Jahren, der zweite betreut alte Menschen,

die sonst keinen Besuch bekommen

und ein Stück menschliche

Nähe, aber oft auch ganz konkrete

Hilfe brauchen. Außerdem sammeln

wir für die Arbeit mit Kindern und

Jugendlichen (zum Beispiel für die Förderung von Familien­, Konfirmanden­

und Jugendfreizeiten); wer mag, kann auch einen anderen Spendenzweck

angeben oder den Zweck offenlassen.

Ein Überweisungsträger ist dem Gemeindebrief beigefügt, sollte er verloren

gegangen sein, können Sie im Pfarrbüro Ersatz bekommen, da können

Sie Ihre Spende natürlich auch direkt abgeben. Ab 20 Euro stellen wir Ihnen

gern eine Spendenbescheinigung aus; da viele Beiträge aber erfahrunggemäß

erst zum Beginn des nächsten Jahres eingehen werden, bitten

wir Sie um etwas Geduld.

Allen Spendern möchten wir schon hier herzlich danken. hb

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine