8. Heft gegen SV Morsbach 07. März 2010 - TSV Pfedelbach

s152327781.online.de

8. Heft gegen SV Morsbach 07. März 2010 - TSV Pfedelbach

TSV Pfedelbach

Das Sportplatzblättle | Ausgabe 08 | Saison 2009/10 Kreisliga A1 | 18. Spieltag

Sonntag, 07. März 2010

TSV Pfedelbach gegen SV Morsbach


Alexander Frank - Abteilungsleiter

Liebe Fans des TSV,

liebe Gäste,

ich darf Sie alle recht herzlich zum heutigen

Heimspiel gegen den SV Morsbach in Pfedelbach

begrüßen.

Ein ganz besonderer Gruß gilt unseren Sponsoren.

Nach nun reichlich viel Schnee in den vergangenen Wochen, ist es

nun endlich wieder soweit. Der Ball rollt wieder. Die Vorbereitung

auf die Rückrunde verlief leider sehr durchwachsen. Nur wenige

Spieler konnten die komplette Rückrundenvorbereitung absolvieren.

Viele Ausfälle gab es durch Verletzungen. Trotzdem hatte man mit

dem Kunstrasenplatz sehr gute Trainingsmöglichkeiten, für die uns

sicherlich viele andere Vereine beneiden.

Jetzt gilt es jedoch, alle Kräfte zu sammeln und in der Rückrunde

auf bedingungslose Punktejagd zu gehen. Nur 4 Punkte trennen

uns vom Tabellenletzten. Wenn man nicht gleich zu Beginn der

Rückrunde hellwach ist und Punkte sammelt, wird man schnell in

den Abstiegsstrudel gezogen, aus dem man nur schwerlich

entrinnen kann. Das Spiel heute gegen Morsbach ist hierbei gleich

richtungweisend. In diesem sogenannten 6-Punktespiel kann nur ein

Sieg für unser Team zählen. Ich habe das vollste Vertrauen in die

Fähigkeiten des Teams. Jetzt muss es nur noch diese auf den

„Rasen bringen“.

Ich wünsche Ihnen heute interessante Spiele und hoffe, dass

unsere Teams am Ende als Sieger vom Platz gehen.

Den Schiedsrichter der heutigen Begegnung, Herrn Kronmüller,

darf ich ebenfalls recht herzlich in Pfedelbach begrüßen und

wünsche Ihm einen fairen Spielverlauf.


Mit unserem Fußballverein TSV Pfedelbach

verbunden

Joachim Uwe Diener

Hauptvertreter

Hauptstraße 4

74629 Pfedelbach

Tel. 07941-65130

Fax 07941-65131

Email j.diener@allianz.de

Auch ich genieße es, unter netten

Leuten zu sein und mit ihnen mein

Interesse zu teilen.

Wenn Sie auch bei Ihrer Vorsorge

auf ein gutes Umfeld Wert legen,

dann sollten wir miteinander

sprechen.

Hoffentlich Allianz versichert.

F

S C H E I N E R E I

I

T

Z

M öbel

E inbaum öbel

H austüren

Lam ina tböd en

H olzdecken

R epara turen

H olz- und

K unststofffenster

Windischenbacher Straße 21 · 74629 Pfedelbach · Tel.: 07941-35154

Fax: 07941-37163 · Mobil: 0170-9984535

Email: schreinerei.fritz@web.de


http://www.tsv-pfedelbach.de

Seit Saisonbeginn erscheint unsere Homepage in einem neuen Design.

Hier finden Sie unter anderem umfassende Informationen über den Verein, seinen

zahlreichen Ressorts und Abteilungen mit dem breiten Sportangebot sowie

Termine und Veranstaltungen rund um den größten Verein in der Gemeinde

Pfedelbach. Wir freuen uns auf Ihren Besuch: http://www.tsv-pfedelbach.de

Neu! Ab sofort kann man zu allen Beiträgen einen Kommentar abgeben.


Kreisliga A1 – Statistik

Fieberkurven

Serien


Eduard Ertel

Im Einzelporträt präsentieren wir heute

Eduard Ertel

Eduard kommt aus der eigenen Jugend! Er

hat schon als A-Jugendlicher erste Akzente

bei den Aktiven setzen können und bei den

Spielen der Reserve auf sich aufmerksam

gemacht. Glänzte als Vorbereiter und

Torschütze. Edu, wie er im Team genannt

wird, hat in der Jugend eine kurze Pause mit

dem Fußball gemacht, sich aber zu Glück wieder dafür

entscheiden. Momentan ist Edu Schüler am TG in Öhringen.

Deine Ziele mit dem TSV?

den Aufstieg schaffen.

Wer ist für dich die Lichtgestalt

im deutschen Fußball?

Bastian Schweinsteiger

Lieblingssportart neben dem

Fußball?

Tischtennis und Handball

Wem drückst du in der BL die

Daumen? Bayern München

Mit welchem Filmstar würdest

du gerne vor der Kamera

steh? Bruce Willis

Wer wird Deutscher-Meister?

Bayern München

Was war für dich bis jetzt das

Besondere in Pfedelbach?

die Feiern

Wo trifft man dich am

häufigsten?

Da wo was abgeht!

Von welchem Profi würdest du

gerne ein paar Tipps einholen?

Ribery

Promitausch! Mit wem würdest

du gerne mal tauschen?

Hugh Hefner


Die Fahrschule Rehn stellt sich vor

Erich Rehn

Die Fahrschule Rehn wurde 1994 von Erich Rehn gegründet. 4mal

wöchentlich wird der Unterricht in den Unterrichtsräumen in

Pfedelbach, Windischenbacher Straße 2 und in Öhringen,

Schillerstraße 66 angeboten. Die praktische Ausbildung findet mit

modernsten PKW’s und Zweirädern statt.

Das Schulungsangebot umfasst die Ausbildung für PKW, PKW mit

Anhänger, den gesamte Zweiradbereich vom Mofa über Roller,

Moped, Mokick, Leichtkraftrad bis zum schweren Motorrad. Die

neue Quadklasse, Nachschulungen für auffällig gewordene

Fahranfänger, sowie Punkteabbaukurse runden das Programm

ab.

Erich Rehn und sein Fahrlehrer legen Wert auf eine qualitativ

hochwertige Ausbildung, verbunden mit sehr guten

Prüfungsergebnissen.

Das Team der Fahrschule

Rehn freut sich auf Ihren

Besuch.

Wir danken Erich Rehn

recht herzlich für sein

Engagement bei den

Fußballern des TSV und

wünschen Ihm persönlich

sowie der Fahrschule

weiterhin viel Erfolg! Modernste PKW und Zweiräder warten auf die

Fahrschüler


Unser heutiger Gast: SV Morsbach

Auf dieser Seite finden Sie einige Informationen zum heutigen

Heimspielgegner dem SV Morsbach:

Der Aufsteiger aus Morsbach hat ein klares Ziel vor

Beginn der Saison ausgegeben: am Ende der

Saison einen Mittelfeldplatz zu belegen und den

damit verbundenen Klassenerhalt zu sichern. Um

dies zu erreichen, wurde mit Uli Rottweiler in der

Winterpause ein neuer Coach engagiert, den wir an dieser

Stelle recht herzlich in Pfedelbach begrüßen möchten. Das

Hinspiel konnte Morsbach mit 5:2 für sich entscheiden. Bester

Torschütze in Reihen des SV ist Daniel Braun mit 8 Treffern.

Mannschaftskader:

Tor: Paul Hinz, Steffen Welk

Abwehr: Patrick Hofacker, Peter Becker, Felix Hellinger,

Sebastian Rapp, Philipp Brazel, Andreas Balthes, Florian Hinz,

Florian Wagner, Claudio Schneider, Philipp Schierle, Max Frank,

Gerhard Pfaff, Christian von Stetten, Felix Hönes,

Jens Mugrauer

Mittelfeld: Markus Englram, Fabian Steckl, Eugen Schnebel,

Ruslan Schnebel, Dominik Fünfer, Christopher Wagner,

Timo Mayer, Timur Yeginer, Michael Keilbach,

Alexander Romenski, Jan Mayer, Marco Hirsch, Tobias Nixdorf,

Tobias Krist, Detlef Hofmann, Steffen Münch

Sturm: Marco Babiak, Felix Eckardt, Christoph Steffl,

Johannes Kloster, Sascha Dambach, Michael Braun,

Marcel Münch, Daniel Braun


Infos zu den Abteilungen des TSV Pfedelbach

Liebe Fußballfreunde, liebe TSV-Mitglieder,

zum ersten Heimspiel im Jahr 2010 gegen

den SV Morsbach Hall darf auch ich Sie

recht herzlich in Pfedelbach begrüßen. Einen

besonderen Gruß richte ich an unsere Gäste

aus Morsbach und deren Begleitung sowie

den Schiedsrichter der heutigen Begegnung.

Unserer Elf um Trainer Michael Schokatz wünsche ich für dieses

Spiel sowie für den restlichen Verlauf der Rückrunde viel Erfolg

und dass sie von Verletzungsproblemen verschont bleibt.

In den ersten beiden Monaten des Jahres hat sich beim TSV

Pfedelbach einiges bewegt und deshalb möchte ich mich in der

heutigen Ausgabe des Sportplatzblättles auf die Highlights beschränken.

Eine ganz besondere Leistung vollbrachte unser

Jung-Leichtathlet Alexander Weiß,

der bei den württembergischen

Hallenmeisterschaften in Ulm

württembergischer Vizemeister

über 60 Meter bei den Schülern A, Altersklasse

M14 wurde und nur vom deutschen Rekordhalter

Israel Ereme (DJK Stuttgart-Süd) bezwungen

wurde. Mit seiner Zeit von 7,81 Sekunden setzte

er sich zudem auf Rang zwei der aktuellen Rangliste.

Im Hochsprung verpasste er die Qualifikation zu den württembergischen

Hallenmeisterschaften nur denkbar knapp.

Herzlichen Glückwunsch. Alex, wir sind stolz auf dich !!!


Infos zu den Abteilungen des TSV Pfedelbach

Bei den Leichtathletik-Hallenkreismeisterschaften zeigte der TSV

wieder einmal, dass sie auf dieser Ebene sehr gut sind. Es wurden

einige Titel eingeheimst. Im Sprint über 35 Meter und im

Hochsprung war Alexander Weiß wie erwartet nicht zu schlagen,

den Titel im Kugelstoßen sicherte sich Jan Weber. Bei den

Schülerinnen und Schüler C/D gab es Kreismeistertitel für

Ann-Marie Belz über 35 Meter und Frederik Wolfarth beim

Medizinballstoß.

Für die Rope Skipping-Mädchen des TSV Pfedelbach war die

Teilnahme bei den Gaumeisterschaften in Niedernhall der erste

„richtige“ Wettkampf, bei dem sie ihr Können zeigen und sich mit

den Besten messen konnten. Und das machten sie mit Bravour.

Ganz gute Ergebnisse und tolle Erfahrungen konnten sie später

mit nach Hause nehmen.

Mit Spannung wurde in der Handball-Bezirksliga der Herren das

Spitzenspiel zwischen den punktgleichen

Teams TSV Pfedelbach und TV Mosbach

erwartet. Leider ging das Spiel mit 28:32

verloren, so dass das Team aus Mosbach

unsere Mannschaft von der Spitzenposition

ablöste. Jetzt gilt es dafür zu sorgen, dass

zumindest der zweite Rang – berechtigt zu

den Relegationsspielen - gehalten wird. Der Vorsprung auf den

Drittplatzierten gibt dazu Hoffnung.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Dietmar Binder, 1.Vorsitzender


Bilder vom Pfedelbacher Fasching 2010

alle Bilder vom Fasching gibt’s im Internet:

www.tsv-pfedelbach.de


Hallenturniere

Ein Dank an alle Helfer

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Jugendabteilung des TSV

Pfedelbach ihre traditionellen Hallenturniere, die auch weit über

die Grenzen des Fußballbezirkes bekannt geworden sind.

Je an einem Wochenende im Januar und Februar hatten die

Jugendlichen aller Altersklassen die Möglichkeit, sich in der

Halle an der Schanz zu messen.

Zu einem guten Gelingen der Veranstaltung ist die

Jugendabteilung auf die Mithilfe vieler ehrenamtlichen Helfer

angewiesen, ohne die diese Turniere nicht zu stemmen wären.

Ihnen allen vielen Dank.

Damit diese Wettkämpfe attraktiv gestaltet werden konnten, ist

die Unterstützung vieler Sponsoren unentbehrlich. Erst sie

machen eine Vergabe von Pokalen, Medaillen und tollen

Sachpreisen erst möglich.

Die Kinder, Jugendlichen und die Abteilung bedanken sich ganz

herzlich sich bei folgenden Partnern:

Autohaus Riedhammer Kfz-Meisterbetrieb VOLPP

Mode Haus Fuchs Schreinerei Fritz

Volksbank Hohenlohe KOSMAS Apotheke

Fa. Scheifele Stylehouse NEU

Radlertreff Werbeartikel Stein

Dank Ihrer großzügigen Spenden erlebten die „Stars von

Morgen“ einen spannenden Tag in Pfedelbach.


pfedel

Kreisliga A1 Hohenlohe

Erste Mannschaft Stand: 01.03.2010

Pl. Verein Sp. G u v Torverh. Diff. Pkt.

1. SSV Gaisbach 16 12 2 2 47 : 18 +29 38

2. TSV Braunsbach 16 12 1 3 45 : 18 +27 37

3. SSV Schwäbisch Hall 16 11 2 3 49 : 21 +28 35

4. TURA Untermünkheim II 15 10 1 4 35 : 21 +14 31

5. TSV Neuenstein 15 8 3 4 31 : 27 +4 27

6. TSV Gaildorf 14 7 3 4 29 : 22 +7 24

7. TSV Langenbeutingen 15 6 2 7 34 : 40 -6 20

8. TSV Ohrnberg 16 5 4 7 43 : 36 +7 19

9. SV Westheim 15 6 1 8 28 : 28 0 19

10. TSV Zweiflingen 15 5 3 7 25 : 33 -8 18

11. TSV Pfedelbach 15 3 5 7 16 : 28 -12 14

12. VFL Mainhardt 16 3 4 9 23 : 35 -12 13

13. SV Morsbach 16 4 1 11 26 : 46 -20 13

14. TSV Niedernhall 16 3 3 10 18 : 50 -32 12

15. TSV Michelfeld 16 3 1 12 24 : 50 -26 10

Zweite Mannschaft Stand: 01.03.2010

Pl. Verein Sp. g u v Torverh. Diff. Pkt.

1. TSV Neuenstein 13 11 0 2 52 : 19 +33 33

2. TSV Gaildorf 13 9 3 1 46 : 23 +23 30

3. TSV Zweiflingen 13 9 0 4 39 : 22 +17 27

4. TSV Braunsbach 14 7 1 6 25 : 23 +2 22

5. TSV Ohrnberg 13 6 2 5 31 : 23 +8 20

6. VFL Mainhardt 14 6 2 6 32 : 31 +1 20

7. TSV Michelfeld 13 5 4 4 24 : 23 +1 19

8. TSV Pfedelbach 13 5 3 5 26 : 33 -7 18

9. SSV Schwäbisch Hall 14 5 2 7 36 : 33 +3 17

10. TSV Niedernhall 13 4 1 8 15 : 29 -14 13

11. SV Westheim 13 4 1 8 15 : 31 -16 13

12. SV Morsbach 13 3 1 9 29 : 54 -25 10

13. TSV Langenbeutingen 13 2 0 11 18 : 44 -26 6


Gegen Rassismus


Kreisliga A1 Hohenlohe

Hintere Reihe von links: Abteilungsleiter Alexander Frank, Ausschussmitglieder

Siegmund Wichmann, Steffen Specht, Jens Behrends, Martin Petraschka,

Alexander Block, Trainer Michael Schokatz.

Mittlere Reihe von links: Manuel Schönau, Christian Martin, Ruwen Frasch,

Florian Dietle, Sebastian Martin, Thomas Kircher, Zakhar Barshenzev, Steffen

Spiesmacher,Alexander Reich , Sven Türke, Ingmar Guja, Eduard Ertel.

Vorne von links: Ausschussmitglied Marc Hofacker, Amir Ramic, Frank Wesser,

Michael Ertel, Ralf Schimmel, Andreas Rudolph, Daniel Dietle, Michael Hoppe,

Robin Eberhardt, Jan Schäfer, Tobias Schäfer.

Die Spielpaarungen des heutigen 18. Spieltages

TSV PFEDELBACH - SV Morsbach - : -

TSV Braunsbach - TSV Gaildorf - : -

SSV Gaisbach - SSV Schwäbisch Hall - : -

VfL Mainhardt - TSV Neuenstein - : -

Tura Untermünkh. II - TSV Niedernhall - : -

TSV Langenbeutingen - TSV Zweiflingen - : -

TSV Michelfeld - SV Westheim - : -

spielfrei: TSV Ohrnberg


Kreisliga A1 Hohenlohe

Hintere Reihe von links: Florian Ungerer, Matthias Goller, Andreas

Rudolph, Patrick Braun, Tobias Püschel, Mario Huber, Volker Neidling,

Trainer Michael Schokatz.

Vordere Reihe von links: Tobias Schäfer, Marco Springmann, Christian

Weippert, Lukas Nehls, Ruwen Frasch, Jan Schäfer, Eduard Ertel

Die Spielpaarungen des kommenden 19. Spieltages

SV Westheim - TSV PFEDELBACH - : -

SSV Schwäbisch Hall - VfL Mainhardt - : -

TSV Gaildorf - SSV Gaisbach - : -

SV Morsbach - TSV Braunsbach - : -

TSV Zweiflingen - TSV Michelfeld - : -

TSV Niedernhall - TSV Ohrnberg - : -

TSV Neuenstein - Tura Untermünkh. II - : -

spielfrei: TSV Langenbeutingen


Vier neue Turniersieger beim Pfedelbacher Hallenturnier

Beim ersten Turnierwochenende gab es vier neue Turniersieger beim Pfedelbacher

Hallenturnier in der Sporthalle an der Schanz.

Dabei holte sich die C-Jugend des TSV Pfedelbach den Turniersieg aber auch die

B-Jugend mit einem 3. und 4. Platz, die A-Jugend mit einem 4. Platz und die D-

Jugend mit einem 3. Platz zeigten gute Leistungen in eigener Halle.Bei den C-

Junioren qualifizierten sich neben dem Gastgeber noch der VfR Gommersdorf, der

SV Fellbach und der Titelverteidiger VfR Murrhardt für das Halbfinale. Im ersten

Halbfinale bezwang der VfR Murrhardt den VfR Gommersdorf mit 3:1. Im zweiten

Halbfinale war es spannend bis zum Schluss. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2

und so musste ein Neunmeterschießen entscheiden. Dort hatte Pfedelbach das

nötige Glück auf seiner Seite und zog ins Finale ein.

Das kleine Finale um Platz drei und vier gewann der SV Fellbach mit 4:1 Toren

gegen Gommersdorf.

Im Finale zeigten Murrhardt und Pfedelbach tollen und packenden Hallenfussball

mit viel Emotionen, Kampfgeist und Toren.

So gewann am Ende der TSV Pfedelbach gegen den Vorjahressieger VfR Murrhardt

mit 4:2 Toren und somit den Wanderpokal.

Endstand:

1. TSV Pfedelbach 1

2. VfR Murrhardt

3. SV Fellbach

4. VfR Gommersdorf

Bei den D-Junioren qualifizierten sich die TSG Bretzfeld und der TSV Pfedelbach 1

sehr sicher fürs Halbfinale. Das Halbfinale komplettierten die SG

Ohrnberg/Zweiflingen und die SG Dünsbach/Langenburg.

Im ersten Halbfinale musste sich der TSV Pfedelbach 1 mit 0:1 gegen die TSG

Bretzfeld geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale setzte sich die SG

Ohrnberg/Zweiflingen klar mit 5:2 gegen die SG Dünsbach/Langenburg durch.

Das Spiel um Platz drei und vier konnte dann der TSV Pfedelbach mit 2:1 gegen die

SG Dünsbach/Langenburg für sich entscheiden und sicherte sich so den 3. Platz.


KOSMAS APOTHEKE

Apotheker

THOMAS RODE

74629 PFEDELBACH · HAUPTSTRAßE 42

TELEFON 07941/3180 · FAX 07941/3011

Richard–Strauß–Straße 19

74629 Pfedelbach

Telefon: 0 79 41 / 21 79 • Fax: 0 79 41 / 95 91 61

Mobil: 0172 / 72 56 507 www.koiparadies-hohenlohe.de


Berichte von der Jugendabteilung

Im Finale lies die TSG Bretzfeld nichts anbrennen und schlug die SG

Ohrnberg/Zweiflingen mit 4:1 Toren und sicherte sich so den Turniersieg.

Endstand:

1. TSG Bretzfeld

2. SG Ohrnberg/Zweiflingen

3. TSV Pfedelbach 1

4. SG Dünsbach/Langenburg

Bei den B-Junioren ging es in zwei 5er Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. In

Gruppe A setzten sich der VfR Murrhardt und der TSV Pfedelbach 1 durch. In der

Gruppe B qualifizierte sich neben der TSG Öhringen die zweite Mannschaft des

Gastgebers für das Halbfinale.

Im ersten Halbfinale konnte sich der VfR Murrhardt gegen den TSV Pfedelbach 2

durchsetzten.

Spannend ging es im zweiten Halbfinale zu. Dort dauerte es bis zum Schluss ehe sich

Öhringen mit 3:1 durchsetzte und ins Finale einzog.

Im Spiel um Platz drei trafen die Gastgeber aufeinander und im Neunmeterschießen

gewann der TSV Pfedelbach 1 gegen die zweite Mannschaft des TSV.

Das Finale war dann eine klare Sache und die TSG Öhringen besiegte klar mit 5:0 den

VfR Murrhardt.

Somit sicherte sich der Nachbar den Wanderpokal.

Endstand:

1. TSG Öhringen

2. VfR Murrhardt

3. TSV Pfedelbach 1

4. TSV Pfedelbach 2

Bei den A-Junioren ging es in zwei 4er Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. In der

Gruppe A setzten sich der TSV Michelfeld vor der TSG Öhringen durch. In der

Gruppe B konnte keiner die Spfr. Schwäbisch Hall bremsen. Mit drei klaren

Siegen qualifizierten Sie sich für das Halbfinale. Als zweite Mannschaft

erreichte der gastgebende TSV Pfedelbach das Halbfinale.

In zwei spannenden Halbfinalspielen setzte sich der TSV Michelfeld gegen

die Gastgeber mit 3:1 Toren durch. Im zweiten Halbfinale brauchte man ein

Neunmeter-Schießen ehe sich die Spfr. Schwäbisch Hall gegen die TSG


Berichte von der Jugendabteilung

Öhringen durchsetzten.

Das kleine Finale gewann dann die TSG Öhringen gegen den TSV Pfedelbach. In

einem hochklassigen Finale das vor Spannung kaum zu überbieten war stand es nach

regulärer Spielzeit 0:0. Gegen die spielerisch starke Mannschaft aus Hall, setzte

Michelfeld viel Leidenschaft dagegen und gewann in der Verlängerung mit 1:0.

Damit gab es auch bei den A-Junioren einen neuen Turniersieger.

Endstand:

1. TSV Michelfeld

2. Spfr. Schwäbisch Hall

3. TSG Öhringen

4. TSV Pfedelbach

A-Jugend

Turniersieg in Obersulm

Am Samstag, den 30.01.10, nahm die A-Jugend des TSV am Hallenturnier des FC

Obersulm im neuen SportCentrum in Affaltrach teil.

Im ersten Gruppenspiel ließ man dem SV Spiegelberg beim 7:0 nicht den Hauch einer

Chance. Der zweite Gruppengegner, die SGM Obersulm 1, war durch das Ergebnis

im ersten Spiel gewarnt und stand sehr tief und lauerte auf Konter. Pfedelbach spielte

geduldig und wartete auf seine Chance. Nach einem Eckball für Obersulm fing

Pfedelbach den Ball ab, schaltete blitzschnell um und erzielte die Führung. Obersulm

musste nun mehr öffnen und dies nutzte Pfedelbach zu zwei weiteren Treffern.

Im letzten Gruppenspiel wurde dann der VfL Obereisesheim mit 6:1 bezwungen.

Im Halbfinale traf man dann auf die TSG Öhringen. Nach einem schönen Pass aus der

Abwehr gelang Patrick Braun das frühe 1:0. Nach sechs Minuten erhöhte Sergen

Uzuner auf 2:0. Im Gegenzug gelang den Öhringern jedoch der Anschlusstreffer.

Pfedelbach wurde nun etwas nervös, brachte den Sieg aber über die Zeit.

Im Finale wartete dann wieder der SGM Obersulm 1. Denny Ott brachte den TSV

früh mit 1:0 in Front. Marco Rehklau erhöhte mit seinen zwei Treffern auf 3:0. Die

Vorentscheidung! Obersulm kam zwei Minuten vor Schluss auf 3:1 heran, Pfedelbach

ließ aber nichts mehr anbrennen. In der Schlusssekunde kam Obersulm noch zur

Ergebniskosmetik, als sich die Pfedelbacher Spieler schon feiernd in den Armen

lagen. Ein hochverdienter Turniersieg des TSV, der wie schon eine Woche zuvor in

Obersontheim schönen und disziplinierten Hallenfußball zeigte, sich dieses Mal aber

mit dem Turniersieg belohnte.


Schäfer + Peters GmbH

Ihr Spezialist für rost- und säurebeständige Verbindungselemente

Schäfer + Peters GmbH

Zeilbaumweg 32

DE-74613 Öhringen

Tel. +49 (0) 7941 6094-0

Fax +49 (0) 7941 6094-70

info@schaefer-peters.com

www.schaefer-peters.com

Edelstahl-Verbindungselemente –

für fast jeden Einsatz!


Berichte von der Jugendabteilung

Ergebnisse:

TSVSV Spiegelberg 7:0

TSV – SGM Obersulm I 3:0

TSV – VfL Obereisesheim 6:1

TSV – TSG Öhringen 2:1 (Halbfinale)

TSV – SGM Obersulm 3:2 (Finale)

Es spielten:

Jens Nieder (TW), Steffen Spiesmacher (1), Patrick Braun (2), Denny Ott (6), Marco

Rehklau (6), Sergen Uzuner (4), Frank Draschkowitsch (2), Pascal Gebert.

B-Junioren

Sieg beim Qualifikationsturnier „KickInside“ des VfR Altenmünster

TSV – SG Sonnenhof Großaspach 2:1

TSV – SGM Herrieden 2:2

TSVSV Westheim 5:0

TSV – SGM Wüstenrot 7:0

TSV – SGM Schwabbach 2:0(Halbfinale)

TSV – SG Sonnenhof Großaspach 5:4 n. Neunmeter (Finale)

Unserer B-Jugend gelang der Turniersieg im zweiten KickInside-Qualifikationsturnier

des VfR Altenmünster. Die Mannschaft zeigte über das gesamte Turnier hinweg

gefälligen Hallenfußball und zog damit verdient ins Hauptturnier ein.

Mit drei Siegen und einem Unentschieden überstand man die Vorrunde schadlos und

zog als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Dort gelang ein ungefährdeter 2:0 Sieg

gegen die SGM Schwabbach.

Im Finale wartete mit der SGM Sonnenhof Großaspach der erste Gruppengegner. In

der regulären Spielzeit hatte unsere Mannschaft durchaus Gelegenheiten, das Spiel für

sich zu entscheiden, doch man scheiterte am starken Torhüter des Gegners oder am

Aluminium. So musste ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen, indem man

sich mit 5:4 durchsetzen konnte. Schöne Auszeichnungen erhielten die Spieler Marco

Rehklau (Bester Spieler des Turniers) und Andreas Cebulla (Bester Torschütze des

Turniers).


Berichte von der Jugendabteilung

Es spielten:

Thomas Dieterle (TW), Sergen Uzuner (1), Denny Ott (2), Andreas Cebulla (9),

Edwin Linger (3), Marco Rehklau (6), Oliver Schöne (1), Moritz Eberhardt (1)

Starke Leistung beim Hallenmasters des VfR Altenmünster

Durch den Sieg tags zuvor beim KickInSide B-Junioren-Cup war man für das

Hauptturnier, die Hallenmasters B-Junioren des VfR Altenmünster, qualifiziert. Hier

spielte die Mannschaft ausnahmslos gegen höherklassige Gegner. Durch eine sehr

gute Mannschaftsleistung gelangen in der Gruppenphase drei Siege ohne Gegnertor.

Damit zog man als Gruppenerster ins Viertelfinale ein.

Auch hier wurde Torhüter Thomas Dieterle nicht bezwungen, aber es gelang der

Mannschaft nicht den Siegtreffer zu erzielen. Im anschließenden Neun-

Meterschiessen war der Gegner aus Assamstadt der Glücklichere und siegte mit 3:2.

Somit belegte das Team einen guten 5. Platz unter 16 Mannschaften.

Gruppenspiele:

TSV – VfR Aalen 1:0

TSVSV Wachbach 1:0

TSV – TSV Rothenburg 3:0

Viertelfinale:

TSV – TSV Assamstadt 2:3 n.Neunmeter

Es spielten:

Thomas Dieterle (TW), Marvin Müller, Moritz Eberhardt (1), Andreas Cebulla (2),

Oliver Schöne (1), Edwin Linger, Sergen Uzuner, Marco Rehklau (1), Denny Ott (2)


Geburtstagskinder des TSV Pfedelbach

Im Januar und Februar 2010 hatten folgende Funktionsträger des

Ressorts Fußball sowie aktive Spieler des TSV Geburtstag. Das

Sportplatzblättle-Team wünscht allen nachträglich alles Gute.

• Sebastian Martin (10.01./25), Trainer C-Junioren und aktiver

Spieler

• Petra Drautz (11.01./44), Schriftführerin Abt. Fußball Mädchen

• Peter Schönau (11.01./23), aktiver Spieler

• Markus Heider (14.01./43), Trainer Fußball Mädchen

• Jürgen Fuchs (24.01./38), Ausschussmitglied Abt. Fußball

Aktiv

• Sven Türke (28.01./28), aktiver Spieler

• Matthis Goller (01.02./33), aktiver Spieler

• Markus Meißner (09.02./25), aktiver Spieler

• Mario Huber (12.02./22), aktiver Spieler


Gasthaus ,,Zum Lamm“

Rita Mezger

Baierbacher Str. 8 · 74629 Pfedelbach · ℡: (07941) 7678

Jeden Dienstag und Mittwoch von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr

AKTION BUFFET

,,Essen soviel sie wollen“

Buffetfleisch, Schnitzel

Beilagen: Spätzle, Pommes, Rösti, Salatbuffet

Preis pro Person € 6,90

Kinder bis 8 Jahre € 3,50

Auf Ihren Besuch freuen sich Rita und Rainer

Gasthaus Lamm

Rita Mezger

Baierbacherstr. 8 74629 Pfedelbach

Tel.: 07941 / 7678

Dienstag - Freitag Mittagstisch für 5,90 €

Donnerstag - Samstag gegrillte Hähnchen

(Vorbestellung ca. 30 min.)

Festlichkeiten aller Art

Partyservice

Schnitzelaktionen


Veranstaltungshinweise des TSV Pfedelbach

Donnerstag

18.03.2010

Samstag

01.05.2010

Samstag

22.05.2010

Freitag

11.06.2010

Donnerstag

24.06.2010

Sportlerehrung

Wo: Erich-Fritz-Halle

Beginn: 19 Uhr

Maihocketse

Wo: Vereinsheim

Altpapiersammlung

Wo: Gesamtgemeinde

Eröffnung WM-Studio

Wo: Vereinsheim

Jahreshauptversammlung

Wo: Gasthaus Bürgerstüble

Beginn: 19 Uhr


wünscht dwünscht er 1.Mannschaft der 1.Mannschaft und der und Reserve der Reserve einen Heimsieg

einen gegen Heimsieg den gegen TSV den Niedernhall SV Morsbach


Sie sind ein treuer Fan des TSV Pfedelbach?

Sie wollen noch mehr Tore sehen?

Sie wollen unsere Vereinsarbeit unterstützen?

.... dann machen Sie mit beim TOR-CENT des TSV Pfedelbach!!!

... und so wird´s gemacht:

Der TSV erhält von allen Teilnehmern dieser Aktion pro geschossenem Tor der

ersten Mannschaft bei einem Pflichtspiel (Liga- / Pokalspiel) 50 Cent.

Die Summe wird erstmals nach der Vorrunde und dann noch einmal zum

Saisonende errechnet und eingesammelt. Die einzelnen Teilnehmer werden dann

per Mail benachrichtigt. Wir hoffen auf Ihre Teilnahme.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an marc.hofacker@gmx.net oder über unsere

Internetseite http://tsv-pfedelbach.de zu dieser Aktion an. Ihr Name wird dann hier

im Sportplatzblättle und auf der Homepage eingetragen. Anmeldungen sind

jederzeit und auch noch während der laufenden Saison möglich.

Teilnehmer beim Tor-Cent des TSV Pfedelbach (Stand 23.11.2009):

Kathrin Schimmel Albert Krass

Jens Behrends Dieter Schimmel

Alexander Frank Alexander Block

Matthias Goller


Sportplatzblättle TSV Pfedelbach

Di 11.03. – 14.03.

Di 25.03. – 28.03.

Di 06.04. – 11.04.

Do 22.04. – 25.04.

Di 04.05. – 30.05.

Spargelbesen

Do 10.06. – 13.06.

Herausgeber: TSV Pfedelbach Abteilung Fußball

Druck: Druckerei Bauer Pfedelbach

Redaktion: Joachim Kuhn, Marc Hofacker,

Adrian Golla, Daniel Augsten,

Björn Schindler, Peter Schönau,

Dietmar Binder, Andreas Fiedler,

Ruwen Frasch, Alexander Frank

Auflage: ca. 75 Exemplare zu den Heimspielen

der aktiven Mannschaft

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine