Natur - Stadt Filderstadt

filderstadt

Natur - Stadt Filderstadt

jekten, Kultur-Rallyes, heimatkundliche Fahrten mit dem Geschichts- und

Heimatverein, Beteiligungen am „Grünen Tag“) und, und, und.

Dem radhaus filderstadt ist zudem ein weiterer Aspekt sehr wichtig: Die

Förderung der Verkehrssicherheit von Radlern (Entschärfung von Gefahrenstellen,

Aktionen zum „toten Winkel“, Fahrradbeleuchtungschecks vor

Schulen zu Beginn der „dunklen Jahreszeit“, Teilnahme am

Verkehrssicherheitstag...).

Auch Ausbau der Radinfrastruktur

Parallel zur Durchführung von Aktionen, Kampagnen und Sicherheitskontrollen

wurde kontinuierlich auch die Radinfrastruktur in der Stadt

optimiert: Durch den Bau

und die Beleuchtung von

Radwegen, Bordsteinabsenkungen,

Öffnungen von Einbahnstraßen

(für Radfahrer),

die Installation modernster

Abstellplätze, die Radwegweisung,

die Einrichtung des

Scherbentelefons und, und,

und. Mehr Sicherheit und

mehr Komfort wurden hierdurch

erreicht. So wurden

dieses Jahr zwei gefährliche

Querungen an Landesstraßen Hinweistafel an Feldwegen

(beim Verkehrsübungsplatz

und an der Neuhäuser Straße) durch Querungshilfen entschärft.

Inzwischen rührt das Team vom radhaus filderstadt seit zehn Jahren kräftig

fürs Umsteigen auf den ökologischen und gesundheitsfördernden Drahtesel

die Werbetrommel. Und man denkt noch lange nicht ans Aufhören.

Im Frühjahr dieses Jahres wurde zusammen mit den Nachbarkommunen

die zweite Auflage der Radfahrkarte Filder herausgebracht. In diesem

Sommer wurde ferner die Beschilderung der Radrouten mit der

Ausweisung der Jubiläumsroute (von Waldenbuch vorbei am neuen

Fildorado nach Ostfildern) weiter vorangetrieben. Für Dezember 2006 ist

die Veröffentlichung eines Radwanderführers (in Zusammenarbeit mit

dem Geschichts- und Heimatverein Filderstadt) vorgesehen. Ein weiteres

100

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine