Natur - Stadt Filderstadt

filderstadt

Natur - Stadt Filderstadt

Das RRB besitzt ein gedrosseltes

Auslaufbauwerk, das dem Bombach

einen maximalen Drosselabfluss (bei

Erreichen des Stauzieles) von nur

noch 1.470 l/s zuführt.

Die bestehende Entlastungsleitung

wurde in ihrem Durchfluss mittels

einer neuen Drosselwand in ihrem

Fließquerschnitt auf ca. 3.000 bis

5.000 l/s – je nach Wasserstand vor

der Drosselwand – begrenzt. Wassermengen

unter 3.000 l/s fließen wei-

Schieber im Auslauf des Erdbeckens terhin direkt in den Bombach.

Wassermengen über 3.000 l/s werden

über eine neue seitlich Öffnung in der Entlastungsleitung in das neue RRB

– Erdbecken – geleitet.

Insgesamt wurde somit der Abfluss des 1-jährigen Hochwassers von ca.

12.000 l/s etwa halbiert.

Das Auslaufbauwerk aus dem RRB Erdbecken wurde ohne bewegliche

Drosseleinrichtungen erstellt. Manuelle Absperreinrichtungen (z.B.

Dammbalken) wurden vorgesehen,

um den Beckenabfluss

vollständig absperren zu können.

Die Notentlastung wurde

gemäß der Vorgaben der Stadt

Filderstadt auf den Wert HQ50

(50-jähriges Hochwasser) ausgelegt.

Sie wird als breite Wehrschwelle

in den Erdraum des

RRB integriert und mittels

schwerer Flussbausteine befestigt.

Flussbausteine im Erdbecken

53

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine