Natur - Stadt Filderstadt

filderstadt

Natur - Stadt Filderstadt

Auf den Spuren von Schlangenadler und Kleiner

Hufeisennase in La Souterraine

Simone Schwiete, Umweltreferentin

S

eit 2004 ist das Thema Umweltschutz Bestandteil der Städtepartnerschaft

mit La Souterraine. Anknüpfend an die letztjährige Exkursion

mit den Biotopkartierern in die französische Partnerstadt vertiefte

Umweltreferentin Simone Schwiete gemeinsam mit Diplombiologe Peter

Endl aus Plattenhardt die Kontakte zu den französischen Naturschützern,

insbesondere Jean-Michel Bienvenu und Patrick Marquet. Währenddessen

stellte Erster Bürgermeister Dieter Lentz die bisherigen deutsch-französischen

Umweltschutzaktivitäten im Partnerschaftskomitée vor. Das Gremium

hat die Entwicklung des Themas sehr positiv aufgenommen.

Ursprünglich war für das Jahr 2006 ein Gegenbesuch der französischen

Aktivisten in Filderstadt geplant, der jedoch auf das kommende Jahr

verschoben werden musste.

Ökologischen Raritäten auf der Spur

Nach der Ankunft und einem ausgedehnten Abendessen ganz in französischer

Manier bis Mitternacht, ging es gleich ambitioniert los. Mit

modernster Detektor-Technik haben wir die nächtlichen Aktivitäten der

Fledermäuse registriert. Die Frequenzen ihrer Laute mit dem PC aufgezeichnet,

machte die Unterschiede zwischen den Frequenzmustern der

verschiedenen Arten sehr anschaulich und die Bestimmung eindeutig.

Dabei hat uns die Vielfalt

gleich begeistert, quasi vor

der Haustür konnten wir

die ersten Exemplare orten

und unfern der Wohnhäuser

waren es insgesamt 7

verschiedene Arten, darunter

Fransen-, Weißrand-

und Breitflügelfledermaus.

Am nächsten Morgen haben

wir im Nord-Osten des

Departments Creuse in dem

78

Exkursionsgruppe i. d. Nähe von Guéret

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine