HORIZONT Media-Information 2012 - HORIZONTJobs.de

horizontjobs.de

HORIZONT Media-Information 2012 - HORIZONTJobs.de

HORIZONT Media-Information 2012

Stellenmarkt Online + Print

Gültig ab 1. Januar 2012

2 Über HORIZONTJobs

3 Preisliste Online

4 Preisliste Print

5 Preisliste Crossmedia

6 Technische Angaben Print

8 Technische Angaben Online

9 AGB

11 Ihr Kontakt zu HORIZONT


Stellenanzeigen bei HORIZONTJobs

Anzeigenpreisliste Nr. 29

HORIZONTJobs – der Online-Fachstellenmarkt von HORIZONT

Bei der Besetzung von Vakanzen in Marketing, Werbung und Medien steht Ihnen HORIZONTJobs, das Karriereportal mit dem größten Onlinefachstellenmarkt

der Kommunikationsbranche, als effi zienter Rekrutierungspartner zur Seite. In Sachen HORIZONTJobs berät Sie Adina Bitterlich (bitterlich@horizontjobs.de,

Tel. 069 75 95 – 1878) gerne persönlich!

+ eigene Redaktion, die hochaktuell über die wichtigen HR-Themen berichtet

+ über 1.000 Jobs online

+ über 700 Bewerberprofi le online

+ Top-Reichweite für Ihre Stellenanzeige

+ durchschnittlich 40.000 Unique User im Monat*

+ Ihre Stellenanzeige als Pushmarketing in den HORIZONT.NET Newslettern an rund 26.000 Empfänger

+ alle Ihre Stellenanzeigen in Echtzeit auf Facebook abrufbar

+ Geotargeting Ihres Stellenangebots

+ Echtzeit-Performancemessungen Ihrer Stellenangebote in Ihrem persönlichen Account

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Stellenanzeigen mit Hilfe unserer Layout-Vorschläge direkt online aufzugeben oder als html- oder pdf-Format hochzuladen.

Neben einer Einzelschaltung stehen Ihnen Add-ons zur besonderen Beachtung sowie diverse Kombinationsangebote zur Verfügung:

Hot-Jobs, Anfang der Trefferliste

Nicht zu übersehen! Ihr Jobangebot wird in der

Trefferliste im oberen Bereich angezeigt.

Crossmedia-Paket HORIZONT Online+Print

Um für die Besetzung von Marketing-Positionen die

latent Wechselwilligen unter den „Onlineverweigerern“

zu erreichen oder um Ihrer Stellenanzeige eine starke

Imagekomponente zu geben, sollten Sie Ihre Online-

Präsenz mit der Printveröffentlichung in

HORIZONT stärken!

* Quelle: AGOF, HORIZONT-Webprofi ler

150 €

NUR

565 € / 4 WOCHEN

Jobs der Woche

Wenn es schnell gehen muss! Ihr Stellenangebot

wird zusätzlich auf der HORIZONTJobs-Startseite mit

Firmenlogo, Firmennamen und Stellenbezeichnung im

auffälligen Catwalk dargestellt.

150 €

Stellenanzeigen-Reichweitenpaket

mit unserem Partner monster.de

Für schwierig zu besetzende Vakanzen, bei denen es

einen sehr starken Anbieterwettbewerb um qualifi zierte

Fachkräfte gibt, bieten wir Ihnen preisattraktive Kombibuchungen

mit www.monster.de an. Ihre Onlinestellenanzeige

erscheint zeitgleich für vier Wochen auf

horizontjobs.de und monster.de.

2


Preisliste HORIZONTJobs

Einzelschaltung Preis/Anzeige

Laufzeit 4 Wochen 565 €

Kontingent buchen Gesamtpreis Preis/Anzeige

5 Stellenangebote à 4 Wochen 2.260 € 452 €

10 Stellenangebote à 4 Wochen 3.955 € 395 €

20 Stellenangebote à 4 Wochen 6.780 € 339 €

30 Stellenangebote à 4 Wochen 8.475 € 282 €

60 Stellenangebote à 4 Wochen 14.238 € 237 €

Anzeigenpreisliste Nr. 29

HORIZONTJobs Add-ons Gesamtpreis (zzgl. der Kosten für Online-Schaltung)

Hot-Jobs (Anfang der Trefferliste) 150 € / 4 Wochen

Job der Woche

(zusätzliche Darstellung auf der

HORIZONTJobs-Homepage)

150 € / 1 Woche

3


Stellenanzeigen in HORIZONT

HORIZONT Print only – Der Klassiker in HORIZONT

Für Ihre

• Employer Branding-Strategie und/oder

• bei der Besetzung von Positionen in Marketing, Werbung und Medien

sollten Sie die Printanzeige in HORIZONT wählen.

HORIZONT ist der führende Kommunikationsfachtitel, wenn es um die

Reichweite* bei hochkarätigen Entscheidern der Kommunikationsbranche geht.

�������� ������� ��� ������ ���� ��������� ����� ��

Format 1

1/1 Seite

WIE SCHMECKT ERFOLG?

Finden Sie es heraus bei einem erfolgreichen Unternehmen, das im Bereich der alkoholfreien

Erfrischungsgetränke tätig ist. Wir stellen unseren Kunden im In- und Ausland unter Lizenz ein

Sortiment von Erfrischungsgetränkegrundstoffe unserer Marken Frucade ® , deit ® , Gröbi ® und

Tri Top ® und hierfür erforderlichen Serviceleistungen zur Verfügung und bedienen den

Lebensmitteleinzelhandel selbst mit Einweggetränken.

Mit Ihrer persönlichen und fachlichen Kompetenz als berufserfahrene/r

Produkt Manager (m/w)

unterstützen Sie unser Marketingteam künftig bei der Erreichung unserer anspruchsvollen Ziele.

Als PM zeichnen Sie für die aktive Entwicklung der übertragenen Marke verantwortlich und

wirken maßgeblich an der Markenpositionierung und Marketingstrategie mit. Die Umsetzung

der konkreten Maßnahmen erfolgt durch Sie in Zusammenarbeit mit allen relevanten

Unternehmensbereichen und externen Dienstleistern. Zur Erfolgskontrolle von Marketingmaßnahmen

und zur Identifikation neuer Aktivitäten analysieren Sie vielfältige Marktforschungsdaten

oder beobachten den Markt und den Wettbewerb. Sie sind im Rahmen Ihrer

Projekte budgetverantwortlich.

Wir suchen engagierte, zielorientierte und kreative Bewerber/innen. Als solche/r verfügen Sie

über ein Studium der BWL (FH/ Uni) mit dem Schwerpunkt Marketing oder eine vergleichbare

marketing-orientierte Ausbildung, sowie mehrere Jahre Berufserfahrung bei einem

Markenartikler in der FMCG-, (Food-Branche) in der Funktion als Produktmanager/in (o.ä).

In der Konzeption und Steuerung von BTL + ATL Maßnahmen haben Sie bereits Erfahrungen

gesammelt und selbstverständlich sind Sie mit dem täglichen Einsatz aktueller Software

vertraut. Sichere Englischkenntnisse runden Ihre Qualifikation ab.

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

DrinkStar GmbH · Personalabteilung

Äußere Oberaustraße 36/5

D-83026 Rosenheim · Tel. 08031/2434-60

E-mail: bernhard.krause@drinkstar.de

DrinkStar ist eine Tochtergesellschaft der weltweit zu den führenden Duftund

Geschmackstoffhäusern zählenden Symrise AG.

Format 2

1/2 Seite

Wir wollen mit unserer Arbeit unsere Kunden bei der Erreichung ihrer Ziele

unterstützen. Dieser Wille zeichnet Simon & Goetz Design aus. Wir suchen zum

nächstmöglichen Zeitpunkt eine /einen

SENIOR DESIGNER/IN

Sie haben ca. 5 Jahre Berufserfahrung und sind mit allen Aspekten im Bereich

Corporate Design vertraut. Innerhalb des Designteams tragen Sie die Verantwortung

für Projekte und übernehmen eine kreative und fachliche Führungsrolle.

Kundenorientierung, sicheres Auftreten, ein ausgeprägtes Gefühl für Typografieund

der Anspruch, strategisch fundierte, innovative Gestaltungskonzepte entwickeln zu

wollen, zeichnen Sie aus.

Ihre aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte – gerne auch per E-Mail – an:

S IMO N & GOETZ Design GmbH & Co. KG • Wiesenau 27–29 • 60323 Frankfurt/Main

Ansprechpartnerin: Claudia Kunschak • c.kunschak@simongoetz.de

awk SALES verantwortet zukünftig alle Vertriebsaktivitäten der Firmengruppe Freund, zu denen unter anderem die

Unternehmen awk AUSSENWERBUNG, degesta und WLE Werbezentrale Lloyd Eisfeller gehören. Spezialisiert auf

Out-of-Home-Medien bieten wir unseren Kunden umfassende Werbemöglichkeiten im Bereich der Außenwerbung

an. Unser Portfolio umfasst von der 9 m 2 -Großfläche bis hin zum Citylight-Poster alle klassischen Werbeträger sowie

Verkehrsmedien.

Zum Aufbau unserer neuen Vertriebsmarke im Wachstumsmarkt der Out-of-Home-Medien suchen wir ab 1. Oktober 2011

Verstärkung in unseren Regionalmärkten Nordrhein-Westfalen (Standort Essen), Rheinland-Pfalz/Saarland (Standort

Koblenz), Hessen/Bayern (Standort Frankfurt), Neue Bundesländer (Standort Leipzig).

Aufgaben

Neben der Betreuung bestehender Kunden steht die Akquisition neuer Kunden (Werbungtreibende und Werbeagenturen)

im Fokus. Sie erarbeiten individuelle Out-of-Home-Medialösungen, die Sie Kunden präsentieren und vertreiben

unser Angebotsportfolio. Ihnen obliegt die Umsetzung aller Kundenaktivitäten in einem definierten Zuständigkeitsgebiet

und Sie analysieren die Wettbewerbsaktivitäten. Bei Bedarf betreuen Sie Kunden auch im Rahmen von

Veranstaltungen und Reisen.

Qualifikation

Sie haben bereits erste Erfahrungen im Bereich Marketing/Werbung, idealerweise im Rahmen einer Vertriebstätigkeit

bei einem regionalen Medienunternehmen erworben und verfügen über ausgezeichnete Kenntnisse des

regionalen Medienmarktes. Sie sind Verkäufer aus Leidenschaft und verfolgen eine nachhaltige Strategie. Ihre

Kunden schätzen Sie aufgrund Ihrer hohen Beratungskompetenz und Ihres Engagements. Kommunikationsstärke,

Dynamik und Eigenmotivation ergänzen Ihr Profil.

Perspektiven

REGIONAL SALES MANAGER (m/w)

Out-of-Home-Media

Wir bieten Ihnen eine intensive Einarbeitung mit den Entwicklungsmöglichkeiten eines stabilen und erfolgreichen

mittelständischen Unternehmens. Sie begleiten den Aufbau eines neuen Unternehmensbereiches und sind Teil eines

engagierten, sympathischen Teams. Das Einkommen ist der anspruchsvollen Aufgabe angemessen. Neben modernen

Arbeitsmitteln wird Ihnen ein Firmenwagen – auch zur privaten Nutzung – zur Verfügunggestellt.

Wenn Sie diese Herausforderung reizt, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres

möglichen Eintrittstermins sowie Gehaltsvorstellung, bevorzugt in elektronischer Form.

Mit einem schlagkräftigen Team in München, unserem Mutterhaus in London und einer Schwester in Amsterdam sind

wir für unser Alter schon ganz schön groß. Aber so schnell kriegen wir nicht genug.

Deshalb suchen wir neue Köpfe, die uns helfen weiter zu wachsen.

Kundenberater/In von Junior bis Senior

• Hat bereits Agentur-und Kampagnenerfahrungen in Direktmarketing oder Online

• Überzeugt mit starker Persönlichkeit, detailgenauer Arbeit, fokussierter,

unternehmerischer Denkweise und einem gesunden Sinn für Humor

• Beherrscht Planung, Timings und Kundenkontakt

• Arbeitet gerne im Team, betreut Projekte aber genauso gerne eigenständig

Atelier Leiter/Print-Produktions Koordinator

• Ist exzellent in InDesign, Photoshop und Illustrator… Cinema 4D wär schön

• Beherrscht das Reinzeichnen und die digitale Bildbearbeitung

• Überwacht den Print-Produktions Prozess und die Qualität des Atelier Outputs

• Kümmert sich um Timings, Resourcen und IT Angelegenheiten

• Organisiert das Atelier und unterstützt die Art Directoren in allen Bereichen der Graphik

Format 4

112 mm x 150 mm

Interesse?

Dann freuen wir uns über eine kurze Mail mit Lebenslauf und ggf. Portfolio an:

digital and direct communications ltd, prinzregentenstr. 11a, D-80538 münchen

Praktikant/In Kundenberatung

Format 3

awksales

OUTDOOR MEDIA

digitalanddirect.com

170 mm x 200 mm

*vgl. Reichweitenstudie „Media Image 3“, 2011, www.horizont.net/mediaimage3

Anzeigenpreisliste Nr. 29

Preisliste zur Berechnung individueller Formate

farbig s/w

Stellenangebot, mm/Spalte in € 4,29 2,89

Stellengesuch, mm/Spalte in € 1,99 0,99

Preisberechnung: Anzahl der Anzeigenspalten

x Höhe in mm

x mm-Preis/Spalte

Chiffregebühr: 10 €; Porto-Mehraufwand wird weiterbelastet

Preis rabattfähig (separate Rabattstaffel unabhängig vom Konzernabschluss,

es gilt die Malstaffel)

Oder wählen Sie eines unserer preislich attraktiven Festformate für Stellenangebote

Einzelschaltungen Print Festformate

Breite x Höhe

Format 1

(1/1 Seite; 286 x 390 mm):

Format 2

( ½ Seite; 286 x 195 mm):

Format 3

(3 spaltig; 170 x 200 mm):

Format 4

(2 spaltig: 112 x 150 mm):

Sonderpreis

Print in €,

4c s/w

7.528 € 5.072 €

3.764 € 2.536 €

2.316 € 1.561 €

1.158 € 788 €

Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot für Print-Festformat-Kontingente!

Einzelheiten zu HORIZONTJobs und den Kombinationsmöglichkeiten auf den

folgenden Seiten.

Bei Buchung eines dieser Festformate sparen Sie 10% gegenüber der mm-Buchung.

4


Crossmedia-Paket:

HORIZONTJobs + Stellenanzeige

Online + Printformat 1

(1/1 Seite; 286 mm breit x 390 mm hoch) +

Online + Printformat 2

(1/2 Seite; 286 mm breit x 195 mm hoch) +

Online + Printformat 3

(3-spaltig; 170 mm breit x 200 mm hoch) + •

Online + Printformat 4

(2-spaltig; 112 mm breit x 150 mm hoch) +

Format 1

1/1 Seite

Format 2

1/2 Seite

Format 4

112 mm x 150 mm

Format 1

1/1 Seite

Format 2

1/2 Seite

Format 4

112 mm x 150 mm

Format 3

170 mm x 200 mm

Format 3

170 mm x 200 mm

Besitzt langjährige Erfahrung in Strategie & Planung im Agentur-Business

• Hat sehr gute Kenntnisse des deutschen Maarktes und der deutschen Medienlandschaft

• Überzeugt durch Direktmarketing Know--How; vorzugsweise in „Subscription-based“

.B. Pay-TV, Kabelgesellschafften, Mobile oder Internet-Provider)

• Ist erfahren in One-to-One und One-to-MMany mit Fokus Business-to-Consumer

• Besitzt idealerweise Grundkenntnisse in MMedia-Planung und Media-Evaluierung

Format 3

digitalanddirect.com

170 mm x 200 mm

REGIONAL SALES MANAGER (m/w)

Out-of-Home-Media

awk SALES verantwortet zukünftig alle Vertriebsaktivitäten der Firmengruppe Freund, zu denen unter anderem die

Unternehmen awk AUSSENWERBUNG, degesta und WLE Werbezentrale Lloyd Eisfeller gehören. Spezialisiert auf

Out-of-Home-Medien bieten wir unseren Kunden umfassende Werbemöglichkeiten im Bereich der Außenwerbung

-Großfläche bis hin zum Citylight-Poster alle klassischen Werbeträger sowie

Zum Aufbau unserer neuen Vertriebsmarke im Wachstumsmarkt der Out-of-Home-Medien suchen wir ab 1. Oktober 2011

Nordrhein-Westfalen (Standort Essen), Rheinland-Pfalz/Saarland (Standort

Neue Bundesländer (Standort Leipzig).

Neben der Betreuung bestehender Kunden steht die Akquisition neuer Kunden (Werbungtreibende und Werbeagenturen)

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für Online+Print-Kontingente. Individuelle Formate möglich!

* 20% Rabatt ggü. der mm-Buchung

Format 2

1/2 Seite

Format 4

112 mm x 150 mm

��

Gesamtpreis Ersparnis gegenüber

Einzelbuchung*

7.256 € 1.673 €

3.911 € 836 €

2.624 € 515 €

1.594 € 257 €

5


Technische Angaben Print

Druck- und Bindeverfahren:

Akzidenz-Rollenoffset mit Trocknung (Heat-Set), Zeitungsfalz

Farben:

nach Europa-Skala, DIN 16539 Offset

Rasterweite:

54er Raster

Rasterwinkelung:

Gelb 0°, Cyan 15°, Magenta 45°, Schwarz 75°

Tonwertzunahmen:

40%-Feld: 21% (Toleranz +/- 4%)

80%-Feld: 14% (Toleranz +/- 3%)

Geringe Tonwertabweichungen sind im Toleranzbereich

des Rollenoffsetdrucks begründet.

Papierqualität:

54g/m2 , halbmatt, MFC, Norset

Wichtiger Hinweis:

Durch die Schwarz führende Papierbahn können bei Farbflächen unter

10 cm 2 Tonwertabweichungen bzw. Verschmutzungen auftreten.

Anzeigenpreisliste Nr. 29

Druckunterlagen:

Erforderlich sind digitale Daten, erstellt nach ISOwebcoated, FOGRA45L

oder PSO LWC Standard 46 L, auf CD-ROM mit farbverbindlichem Digitalproof/Referenzproof

(Papier simulation Auflagenpapier von HORIZONT) und

entsprechenden Mess elementen. Eine Gewähr leistung bei Nicht beachtung

dieser Richtlinien ist ausgeschlossen.

Anlieferungsadresse:

Deutscher Fachverlag GmbH

Anzeigenabteilung HORIZONT

Timo Liebe

Mainzer Landstraße 251

60326 Frankfurt am Main

Anlieferadresse Beilagen und Beikleber:

Dierichs Druck + Media GmbH

Kennwort: HORIZONT

Frankfurter Straße 168

34121 Kassel

Haben Sie noch technische Fragen? Unsere Hotline Tel. 05 61 60 28 02 51 hilft weiter!

E-Mail: anzeigen@horizont.net

6


Technische Angaben Print

Digitale Übermittlungsmöglichkeiten

E-Mail: anzeigen@horizont.net

Die Übermittlung ist auf einen Datenumfang von 10 MB pro E-Mail

beschränkt.

Bei einem Datenumfang von über 10 MB fordern Sie bitte unter

anzeigen@horizont.net einen Link zur Übertragung per FTP an.

Wichtig, egal bei welchem Übertragungsweg:

• Referenzproof bitte per Post an den Verlag senden

• Falls druckfähiges PDF geliefert wird: 1.3er-Version und kein ICC-Farbprofil

einbetten

• Bei digitaler Datenübermittlung bitte ein Fax mit dem Anzeigenmotiv

senden an: 069 7595-1870

Dateiausgabe:

Um eine hohe Wiedergabequalität Ihrer Anzeigen zu gewährleisten,

dürfen Daten nicht komprimiert werden.

Alle im Datensatz verwendeten Schriftfonts (Print und Screen) müssen

in der Datei enthalten oder in Zeichenwege umgewandelt sein.

Die Anzeige muss als EPS oder printoptimiertes PDF gespeichert sein

und alle für die Dateiausgabe notwendigen Bestandteile enthalten.

Bilder müssen eine Auflösung von mindestens 250 dpi haben.

Folgende Software ist verarbeitbar:

QuarkXpress

InDesign

Adobe Photoshop

Adobe Illustrator

Adobe PDF

Anzeigenpreisliste Nr. 29

Logos müssen als Vektorgrafik oder Strich-Scan mit mindestens 800 dpi

Auflösung angelegt sein.

Der Farbraum ist CMYK, der Abbildungsmaßstab 1:1.

Eingangs- und Verarbeitungskontrolle

Der Verlag übernimmt keine Haftung für Farbabweichungen und Textstellungen

im Anzeigenmotiv, wenn Dateien nicht in der empfohlenen Art und

Weise abgespeichert wurden und Referenzproofs fehlen.

Andere Software-Programme,

wie z. B. CorelDraw, PowerPoint-

sowie Word-Dateien können nicht

standardmäßig verarbeitet werden.

Eine Bearbeitung wird nach

Zeitaufwand berechnet.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Timo Liebe,

Telefon: 069 7595-1872, E-Mail: anzeigen@horizont.net

7


Technische Angaben Online

Buchungsschluss

schriftlich, bis drei Werktage vor Schaltbeginn

Buchungszeitraum

Montag bis Sonntag

Datenanlieferung

per E-Mail bis drei Werktage vor Schaltbeginn, 12.00 Uhr, an:

online@horizont.net.

Für Inhalt, Produktion und rechtzeitige Anlieferung der Daten ist der Auftraggeber

verantwortlich.

Services

HORIZONT.NET ist IVW- und AGOF- geprüft und bietet seinen Kunden ein

umfangreiches Servicepaket an Nutzerdaten. Auswertungen der Ad Clicks

und Ad Impressions erhalten Sie in der Regel nach jeder Buchungswoche.

Reservierung

unverbindlich, gilt in der Regel für einen Zeitraum von 7 Werktagen.

Stornierung

Buchungen können bis 10 Werktage vor Schaltbeginn storniert werden.

Dateiformate

Es werden die gängigen Formate angenommen: .gif, .jpg, .png, .swf.

Bei Bannerschaltungen in den Newslettern sind swf.-Formate nicht möglich.

Bei bestimmten Mail-Clients wird nur der erste Frame der animierten gif-Datei

angezeigt.

Video- und Audiodateien nach Absprache.

Bei Flash-Dateien (insbesondere bei Expandable Ad, Hockeystick, Wallpaper

etc.) fordern Sie bitte die notwendigen Spezifikationen an: online@horizont.net

Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Daten fordert der Verlag Ersatz

an. Sind etwaige Mängel an angelieferten Daten nicht sofort, sondern erst bei

der Verarbeitung erkennbar, so hat der Auftraggeber dadurch entstehende

Mehrkosten zu tragen.

Anzeigenpreisliste Nr. 29

Nachlässe auf Displaywerbung auf HORIZONT.NET und in den Newslettern

ab 7.000 € 3 % ab 45.000 € 15 %

ab 13.000 € 5 % ab 65.000 € 20 %

ab 25.000 € 10 % ab 90.000 € 25 %

Rabatte aus der Fachzeitung HORIZONT können auf HORIZONT.NET

übertragen werden. Eine Umkehrwirkung oder Kombination beider

Rabattstaffeln ist ausgeschlossen.

Adresse:

Deutscher Fachverlag GmbH

Sales & Services HORIZONT

Mainzer Landstraße 251

60326 Frankfurt am Main

Telefon: 069 7595-1876

Telefax: 069 7595-1870

E-Mail: online@horizont.net

Internet: www.horizont.net

8


Allgemeine Geschäftsbedingungen Print

1. „Anzeigenauftrag“ im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder

mehrerer Anzeigen oder anderer Werbemittel eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zweck der

Verbreitung.

2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses

das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln,

sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber

berechtigt, innerhalb der vereinbarten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen.

3. Die Anzeigenpreise ergeben sich aus der bei Vertragsabschluss gültigen Anzeigenpreisliste des Verlages. Ändert sich der Anzeigentarif

nach Vertragsabschluss, ist der Verlag berechtigt, den Preis nach der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gültigen Preisliste zu berechnen;

dies gilt nicht im Geschäftsverkehr mit Nichtkaufleuten, sofern zwischen dem Vertragsabschluss und dem Zeitpunkt der Veröffentlichung

nicht mehr als 4 Monate vergangen sind. Werbeagenturen und Werbemittlern ist es untersagt, die vom Verlag gewährten Mittlergebühren

ganz oder teilweise an ihre Auftrag geber weiterzugeben.

4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger

weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem

Verlag zu erstatten. Beruht die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages, so hat der Auftraggeber keinen Erstattungsanspruch.

5. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preis entsprechend in Anzeigen-Millimeter umgerechnet.

6. Aufträge für Anzeigen und andere Werbemittel, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder

an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber

noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in

der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrück lichen Vereinbarung bedarf.

7. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens zwei Seiten an den Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die

aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ deutlich

kenntlich gemacht.

8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge wegen des

Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, dasselbe

gilt, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar

ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Anzeigenaufträge für andere

Werbemittel sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters des Werbemittels und deren Billigung bindend. Werbemittel, die durch

Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten,

werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich.

Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.

Für er kennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an.

10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige, der keinen

unwesentlichen Fehler darstellt, Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatz anzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem

der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm für deren Veröffentlichung gesetzte angemessene Frist verstreichen

oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Preisminderung oder Rückgängigmachung des

Auftrages. Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind

insbesondere bei telefonischer Auftragserteilung ausgeschlossen; Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug

sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und der Höhe nach auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende

Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahr lässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seiner Erfüllungsgehilfen. Eine

Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr

haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahr lässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten

die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts

beschränkt. Reklamationen müssen außer bei nicht offensichtlichen Mängeln innerhalb von 4 Wochen nach Eingang von Rechnung und

Beleg geltend gemacht werden.

11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten

Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges

Anzeigenpreisliste Nr. 29

gesetzten Frist mitgeteilt werden.

12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung

zugrunde gelegt.

13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige

übersandt.

Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im

einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste

gewährt.

14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere

Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen

begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses

das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von

dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte,

Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine

rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige.

16. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckunterlagen und Zeichnungen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende

erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.

17. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden,

wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte

durchschnittliche Auflage oder – wenn eine Auflage nicht genannt ist – die durchschnittlich verkaufte (bei Fachzeitschriften gegebenenfalls

die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur

dann ein zur Preisminderung berechtigender Mangel, wenn sie

bei einer Auflage bis zu 50 000 Exemplaren 20 v. H.,

bei einer Auflage bis zu 100 000 Exemplaren 15 v. H.,

bei einer Auflage bis zu 500 000 Exemplaren 10 v. H.,

bei einer Auflage über 500 000 Exemplaren 5 v. H.

beträgt.

Preisminderungsansprüche sind jedoch ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage unter dem

Anerbieten, vom Vertrag zurückzutreten, rechtzeitig Kenntnis gegeben hat.

18. Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen

Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf

Ziffernanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen

sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Dem Verlag kann einzelvertraglich als Vertreter das Recht eingeräumt werden, die

eingehenden Angebote anstelle und im erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A4 überschreiten

sowie Waren-, Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen und werden nicht entgegengenommen.

Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann dennoch ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei

entstehenden Gebühren/Kosten übernimmt.

19. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Bewahrt der Verlag die Werbemittel auf,

ohne dazu verpflichtet zu sein, so geschieht dies maximal für drei Monate.

20. Rabattgutschriften und Rabattnachbelastungen erfolgen grundsätzlich erst zum Ende des Insertionsjahres.

21. Platzierungsbestätigungen gelten nur unter Vorbehalt und können aus technischen Gründen geändert werden. In solchen Fällen kann

der Verlag nicht haftbar gemacht werden.

22. Für den Anzeigenauftrag gilt deutsches Recht. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen

Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Soweit

Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren

Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nicht-Kaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung

unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des

Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.

9


Allgemeine Geschäftsbedingungen Online

1. Werbeauftrag

(1) „Werbeauftrag“ im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Schaltung

eines Werbemittels oder mehrerer Werbemittel in Informa tions- und Kommunikationsdiensten, insbesondere dem Internet,

zum Zwecke der Verbreitung.

(2) Für den Werbeauftrag gelten ausschließlich die Allge mei nen Geschäftsbedingungen sowie die Preisliste des Verlags,

die einen wesentlichen Vertragsbestandteil bildet. Die Gültig keit etwaiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Auftraggebers

oder sonstiger Inserenten ist, soweit sie mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht übereinstimmen, ausdrücklich

ausgeschlossen. Bei Aufträgen für Werbe schal tungen, die sich auf Online-Medien und andere Medien beziehen,

gelten die jeweiligen Allgemeinen Geschäfts bedin gungen für das betreffende Medium.

2. Werbemittel

(1) Ein Werbemittel im Sinne dieser Allgemeinen Geschäfts bedingungen kann zum Beispiel aus einem oder mehreren der

genannten Elemente bestehen:

• aus einem Bild und/oder Text, aus Tonfolgen und/oder Bewegtbildern (u. a. Banner),

• aus einer sensitiven Fläche, die bei Anklicken die Verbin dung mittels einer vom Auftraggeber genannten Online-Adresse

zu weiteren Daten herstellt, die im Bereich des Auftraggebers liegen (z. B. Link).

(2) Werbemittel, die aufgrund ihrer Anordnung und/oder Gestaltung nicht als solche erkennbar sind, werden als Wer bung

deutlich kenntlich gemacht.

3. Vertragsschluss

(1) Vorbehaltlich entgegenstehender individueller Verein barungen kommt der Vertrag grundsätzlich durch schriftliche

oder durch E-Mail erfolgende Bestätigung des Auftrags zu stande. Fehlt diese Bestätigung, so kommt der Auftrag mit der

Veröffentlichung der Online-Werbung zustande.

Auch bei mündlichen oder fernmündlichen Bestätigungen liegen die Allgemeinen Geschäfts bedingungen zugrunde.

(2) Soweit Werbeagenturen Aufträge erteilen, kommt der Vertrag im Zweifel mit der Werbe agentur zustande, vorbe haltlich

anderer schriftlicher Vereinbarungen. Soll ein Wer bungtreibender Auftraggeber werden, muss er von der Werbe agentur

namentlich benannt werden. Der Verlag ist berechtigt, von den Werbeagenturen einen Mandatsnachweis zu verlangen.

(3) Werbung für Waren oder Leistungen von mehr als einem Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten innerhalb

eines Werbeauftritts (z. B. Banner-, Pop-up-Werbung ...) bedürfen einer zusätzlichen schriftlichen oder durch E-Mail

geschlossenen Vereinbarung.

4. Abwicklungsfrist

Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht des Auftrag ge bers zum Abruf einzelner Werbemittel eingeräumt, so ist der Auftrag

innerhalb eines Jahres seit Vertragsabschluss abzuwickeln.

5. Auftragserweiterung

Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 4 genannten Frist unter dem

Vorbehalt vorhandener Kapazität auch über die im Auf trag genannte Menge hinaus weitere Werbemittel abzurufen.

6. Datenanlieferung

(1) Der Auftraggeber ist verpflichtet, ordnungsgemäße, insbesondere dem Format oder technischen Vorgaben des Verla ges

entsprechende Werbemittel rechtzeitig vor Schaltungs beginn anzuliefern. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte

Werbemittel-Unterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an.

(2) Bewahrt der Verlag die Werbemittel auf, ohne dazu verpflichtet zu sein, so geschieht dies maximal für drei Monate.

(3) Kosten des Verlags für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende Änderungen des Werbemittels hat der

Auftraggeber zu tragen.

7. Ziffernanzeigen

(1) Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines

ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden – ohne dass eine Verpflichtung

zur Weiterleitung besteht – nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Ziffernanzeigen werden vier

Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht ab ge holt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet

der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Dem Verlag kann einzelvertraglich das Recht als Vertreter eingeräumt

wer den, die eingehenden Angebote anstelle und im erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen.

(2) Briefe, die das zulässige Format DIN A4 (Gewicht 50 g) überschreiten, sowie Waren-, Bücher-, Katalogsendungen und

Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen und werden nicht entgegengenommen. Eingehende E-Mails wer den

nur bis zu einer Datenmenge von 300 Kilobyte pro E-Mail weitergeleitet. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann

dennoch ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden Gebüh ren/Kosten

übernimmt.

8. Ablehnungsbefugnis

(1) Der Verlag behält sich vor, Werbeaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – abzulehnen bzw. zu

sperren, wenn

deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestim mungen verstößt oder

deren Inhalt vom Deutschen Werberat in einem Beschwer de verfahren beanstandet wurde oder

deren Veröffentlichung für den Verlag wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form unzumutbar ist.

(2) Insbesondere kann der Verlag ein bereits veröffentlichtes Werbemittel zurückziehen, wenn der Auftraggeber nachträglich

Änderungen der Inhalte des Werbemittels selbst vornimmt oder die Daten nachträglich verändert

werden, auf die durch einen Link verwiesen wird und hierdurch die Voraus setzungen des Absatzes 1 erfüllt werden.

9. Rechtegewährleistung

(1) Der Auftraggeber gewährleistet, dass er alle zur Schaltung des Werbemittels erforderlichen Rechte besitzt. Der Auftraggeber

stellt den Verlag im Rahmen des Werbeauftrags von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verletzung gesetz

licher Bestimmungen entstehen können. Ferner wird der Verlag von den Kosten zur notwendigen Rechtsverteidigung

freigestellt. Der Auftraggeber ist verpflichtet, den Verlag nach Treu und Glauben mit Informationen und Unter lagen bei der

Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen.

(2) Der Auftraggeber überträgt dem Verlag sämtliche für die Nutzung der Werbung in Online-Medien aller Art, einschließlich

Internet, erforderlichen urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungs schutz- und sonstigen Rechte, insbesondere das Recht

zur Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, Sen dung, Entnahme aus einer Datenbank und Abruf, und zwar zeitlich und

inhaltlich in dem für die Durchführung des Auftrags notwendigen Umfang. Vorgenannte Rechte werden in allen Fällen

örtlich unbegrenzt übertragen und berechtigen zur Schaltung mittels aller bekannten technischen Verfahren sowie aller

bekannten Formen der Online-Medien.

Anzeigenpreisliste Nr. 29

10. Gewährleistung des Verlags

(1) Der Verlag gewährleistet im Rahmen der vorhersehbaren Anforderungen eine möglichst dem jeweils üblichen technischen

Standard entsprechende, bestmögliche Wiedergabe des Werbe mittels. Dem Auftraggeber ist jedoch bekannt, dass

es nach dem Stand der Technik wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen.

Die Gewähr leistung gilt nicht für unwesentliche Fehler.

Ein unwesentlicher Fehler in der Darstellung der Werbemittel liegt insbesondere vor, wenn er hervorgerufen wird

• durch die Verwendung einer nicht geeigneten Darstellungssoft- und/oder Hardware (z. B. Browser) oder

• durch Störung der Kommunikationsnetze anderer Betreiber oder

• durch Rechnerausfall aufgrund Systemversagens oder

• durch unvollständige und/oder nicht aktualisierte Angebote auf sogenannten Proxies (Zwischenspeichern) oder

• durch einen Ausfall des Ad-Servers, der nicht länger als 24 Stunden (fortlaufend oder addiert) innerhalb von 30 Tagen

nach Beginn der vertraglich vereinbarten Schaltung andauert.

Bei einem Ausfall des Ad-Servers über einen erheblichen Zeit raum (mehr als 10 Prozent der gebuchten Zeit) im Rah men

einer zeitgebundenen Festbuchung entfällt die Zah lungs pflicht des Auftraggebers für den Zeitraum des Ausfalls. Weitere

An sprüche sind ausgeschlossen.

(2) Bei ungenügender Wiedergabequalität des Werbemittels, die keinen unwesentlichen Fehler darstellt, hat der Auftragge

ber Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzwerbung, jedoch nur in dem Ausmaß, in dem der

Zweck des Werbemittels beeinträchtigt wurde. Bei Fehlschlagen oder Unzumutbarkeit der Ersatzwerbung hat der Auftraggeber

ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rücktritt vom Vertrag.

(3) Sind etwaige Mängel bei den Werbungsunterlagen nicht offenkundig, so hat der Auftraggeber bei darauf beruhender

ungenügender Veröffentlichung keine Ansprüche. Das Gleiche gilt bei Fehlern in wiederholten Werbeschaltungen, wenn

der Auftraggeber nicht vor Veröffentlichung der nächstfolgenden Werbeschaltung auf den Fehler hinweist.

11. Leistungsstörungen

Fällt die Durchführung eines Auftrags aus Gründen aus, die der Verlag nicht zu vertreten hat (etwa softwarebedingt oder

aus anderen technischen Gründen), insbesondere wegen Rechner ausfalls, höherer Gewalt, Streik, aufgrund gesetzlicher

Bestimmungen, Störungen aus dem Verantwortungsbereich von Dritten (z. B. anderen Providern), Netzbetreibern oder

Leis tungs anbietern oder aus vergleichbaren Gründen, so wird die Durchführung des Auftrags nach Möglichkeit nachgeholt.

Bei Nachholen in angemessener und für den Auftraggeber zumutbarer Zeit nach Beseitigung der Störung bleibt der

Ver gütungsanspruch des Verlags bestehen.

12. Haftung

(1) Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungs verlet zung, Verschulden bei Vertrags schluss und unerlaubter Handlung

bestehen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Verlags, seines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Dies gilt

nicht für die Haftung für zugesicherte Eigenschaften, bei Ver letzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie für die Verletzung

wesentlicher Vertragspflichten; im letzten Fall ist die Haftung auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt. Schadens

ersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit beschränkt auf Ersatz des

vorhersehbaren Schadens.

(2) Bei grober Fahrlässigkeit des einfachen Erfüllungsgehilfen ist die Haftung gegenüber Unter nehmern dem Umfang nach

auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt. Dies gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

13. Preisliste

(1) Es gilt die im Zeitpunkt der Auftragserteilung im Internet veröffentlichte Preisliste. Ändert sich der Anzeigentarif nach

Vertragsschluss, ist der Ver lag berechtigt, den Preis nach der zum Zeitpunkt der Ver öffentlichung gültigen Preisliste zu

berechnen; dies gilt nicht im Geschäfts verkehr mit Verbrauchern, sofern zwischen dem Vertragsschluss und dem Zeitpunkt

der Veröffent lichung nicht mehr als vier Monate vergangen sind.

(2) Nachlässe bestimmen sich nach der jeweils gültigen Preis liste. Werbeagenturen und sonstige Werbemittler sind verpflichtet,

sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnun gen mit den Werbungtreibenden an die Preislisten des jeweiligen

Verlags zu halten. Rabattgutschriften und Rabattnach lässe erfolgen grundsätzlich erst zum Ende des Insertions jahres.

14. Nachlasserstattung

(1) Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Ver lag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet

etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschiedsbe trag zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen

Ab nahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten.

(2) Der Auftraggeber hat, wenn nichts anderes vereinbart, rückwirkend Anspruch auf den seiner tatsächlichen Abnahme von

Werbemitteln innerhalb eines Jahres entsprechenden Nachlass, wenn er zu Beginn der Frist einen Vertrag abgeschlossen hat,

der aufgrund der Preisliste zu einem Nachlass von vornherein berechtigt. Der Anspruch auf den Nachlass erlischt, wenn er

nicht innerhalb von drei Monaten nach Ablauf der Jahresfrist geltend gemacht wird.

15. Zahlungsverzug

(1) Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen und Ein ziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsver

zug die weitere Ausführung des laufenden Auftrags bis zur Zahlung zurückstellen und für die restliche Schaltung

Voraus zahlung verlangen.

(2) Objektiv begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers berechtigen den Verlag, auch während der Laufzeit des

Vertrages, das Erscheinen weiterer Werbemittel ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung

des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

16. Kündigung

Kündigungen von Werbeaufträgen müssen schriftlich oder per E-Mail erfolgen.

17. Platzierungsbestätigungen

Platzierungsbestätigungen gelten nur unter Vorbehalt und können aus technischen Gründen geändert werden. In solchen

Fällen kann der Verlag nicht haftbar gemacht werden.

18. Datenschutz

Der Werbeauftrag wird unter Berücksichtigung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen abgewickelt.

19. Erfüllungsort/Gerichtsstand

Für den Werbeauftrag gilt deutsches Recht. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlags. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen

Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichem Son der ver mögen ist bei

Klagen Gerichtsstand der Sitz des Ver lags. Soweit Ansprüche des Verlags nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden,

bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nichtkaufleuten nach deren Wohnsitz. Es gilt deutsches Recht.

10


Ihr Kontakt zu HORIZONT

im Verlag:

Bereichsgeschäftsführer

und Gesamtverantwortung

Markus Gotta

Telefon: 069 7595-1241

Telefax: 069 7595-1240

gotta@horizont.net

Media Sales & Services

Petra Linke

General Management

Telefon: 069 7595-1243

Telefax: 069 7595-1240

linke@horizont.net

Heinz Kort

Leitung Sales

Telefon: 069 7595-1875

Telefax: 069 7595-1870

kort@horizont.net

Sebastian Klaus

Key Account Manager

Telefon: 069 7595-1244

Telefax: 069 7595-1870

klaus@horizont.net

Rudolf Panek

Sales Manager

Telefon: 069 7595-1247

Telefax: 069 7595-1870

panek@horizont.net

Christoph Krug

Leitung Online Sales

Telefon: 069 7595-1876

Telefax: 069 7595-1870

krug@horizont.net

Frederike Barkhausen

Sales & Services

Telefon: 069 7595-1248

Telefax: 069 7595-1870

barkhausen@horizont.net

Timo Liebe

Services Print

Telefon: 069 7595-1872

Telefax: 069 7595-1870

liebe@horizont.net

HORIZONTJobs

Adina Bitterlich

Sales & Services

Telefon: 069 7595-1878

Telefax: 069 7595-1870

bitterlich@horizontjobs.de

Abonnentenservice

Volker Weiland

Telefon: 069 7595-1948

Telefax: 069 7595-1940

aboservice@horizont.net

weitere Ansprechpartner:

Mediaservice Reisch

Schlosserstraße 12

60322 Frankfurt am Main

Telefon: 069 955056-0

Telefax: 069 955056-11

welcome@mediaservice-frankfurt.de

Schweiz + Frankreich

ISLER Annoncen AG

Verena Isler

Grubenstrasse 4

CH-8902 Urdorf

Telefon: +41 (44) 7340472

Telefax: +41 (44) 7340680

info@islerannoncen.ch

Großbritannien

Christopher C. Stevens Associates

Christopher C. Stevens

62 Rosebery Avenue

London EC1R 4RR

Telefon: +44 (20) 78335533

Telefax: +44 (20) 76893404

chris@c-stevens.com

USA

Lee & Steel Inc.

Michael Lee

PO Box 2007

USA-Darien, CT 06820

Telefon: +1 (203) 4458900

Telefax: +1 (203) 4451885

medialee@aol.com

HORIZONT

Deutscher Fachverlag GmbH

Mainzer Landstraße 251

60326 Frankfurt am Main

Internet: www.horizont.net

E-Mail: anzeigen@horizont.net

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine