AHS - VISIO-Tirol

visio.tirol.at

AHS - VISIO-Tirol

GRUSSWORTE

Die vorliegende Broschüre bietet einen knappen und informativen Überblick über die

verschiedenen Bildungsangebote der allgemein bildenden höheren Schulen (AHS) in

Tirol. Dabei zeigt sich, dass es neben den vorgegebenen Grundtypen – Gymnasium,

Realgymnasium, Oberstufen-Realgymnasium, Wirtschaftskundliches Realgymnasium

und Abendgymnasium – eine breite Palette an Schwerpunktsetzungen und Profilbildungen

gibt. Das beweist, dass die Schulen ihren autonomen Gestaltungsspielraum

gerne und gut nützen und gemeinsam mit den Schulpartnern vor Ort ein standortbezogenes

Bildungsangebot erstellen. Für diesen Einsatz und diese wertvolle Entwicklungsarbeit

sei allen Beteiligten herzlich gedankt.

Damit dennoch bei aller Vielfalt und allem Variantenreichtum die Vergleichbarkeit

und Durchlässigkeit zwischen den Schulen gesichert bleiben, wurden in Österreich

Bildungsstandards (ab 2012) und eine teilzentrale Reifeprüfung (ab 2014) eingeführt.

Durch eine konsequente Kompetenzorientierung soll der Schwerpunkt noch mehr als

bisher auf Nachhaltigkeit und langfristig verfügbare Fertigkeiten gelegt werden.

Für die Eltern und Erziehungsberechtigten, aber auch für die Schülerinnen und

Schüler selbst stellt diese Broschüre eine wichtige Orientierungshilfe dar, um gemäß

den eigenen Stärken, Begabungen und Interessen aus den oft vielfältigen Schulangeboten

die richtige Auswahl zu treffen. Dazu sind in dieser Handreichung auch allgemeine

Informationen über Aufnahme- und Reihungskriterien sowie über wichtige

Fristen und Termine enthalten.

Die AHS Tirol sieht ihre Hauptaufgabe darin, jungen Menschen eine solide und fundierte

Allgemeinbildung zu vermitteln und sie so auf ihre weitere Berufsausbildung,

aber auch auf ein erfülltes Leben vorzubereiten. Bildung darf sich nicht im unmittelbar

Messbaren und Verwertbaren erschöpfen, sondern muss die gesamte Persönlichkeit

zur Entfaltung und alle Seiten im Menschen – Hirn, Herz und Hand – zum Schwingen

bringen. Daher gehören neben dem reinen Fachwissen auch der musisch-kreative

sowie der sportliche Bereich genauso zu einer breiten Allgemeinbildung wie soziale,

menschliche oder kommunikative Kompetenzen. Ein solch erweiterter Bildungsbegriff

ist nicht nur für jeden einzelnen Menschen, sondern auch für unsere Gesellschaft

insgesamt von zukunftsweisender Bedeutung.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die zur Herstellung dieser Handreichung beigetragen

haben. Den Leserinnen und Lesern wünschen wir eine informative Lektüre, die

einen Beitrag zur richtigen Schulwahl leisten und die Wertschätzung der Allgemeinbildung

bestärken soll.

HR Mag. Dr. Thomas Plankensteiner und Mag. Adolfine Gschließer

Landesschulinspektor/in für die AHS

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine