Programmheft der Kunstschule - Stadt Filderstadt

filderstadt

Programmheft der Kunstschule - Stadt Filderstadt

kunstschule

programm

februar bis september

2013


Ein Projekt der Kunstschule Filderstadt

in Kooperation mit Bif e.V.

Wer sind die Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen

nach Deutschland kamen?

Woher kommen sie?

Welche Träumen hatten sie und wurden diese Träume erfüllt?

Was haben sie hier erlebt als Fremde in einem fremden Land?

Fühlen sie sich auch heute noch fremd oder ist Deutschland

längst ihre Heimat geworden?

Wer sind die Nachbarn dieser heute vielleicht nicht mehr

Fremden?

Und wie haben diese Nachbarn die Veränderungen in ihrem

Umfeld erlebt?

Diese Fragen und noch viele mehr interessieren uns!

Die von den Jugendlichen aufgeschriebenen Geschichten

beantworten zum Teil unsere Fragen – Geschichten die

dadurch geprägt sind, dass Fremde zu Vertrauten wurden;

Geschichten, die ohne die Migrantinnen und Migranten so nie

stattgefunden hätten.

Parallel zu den Interviews entstehen künstlerisch inszenierte

Fotografien von jeder beteiligten Familie.

Die Fragen stellen deutsche und türkische Jugendliche und

auch die Fotografien werden von Jugendlichen unterschiedlicher

Herkunft gemacht.

Projektleitung:

Erdal Uyar, Hayrullah Bilen, Ali Schüler und Barbara Grupp

„NachbarschafteN“

Freundschaft ist nicht immer

Probleme zu teilen

und zu lösen

Religionen zu teilen

oder des anderen

Bräuche zu erlernen.

Freundschaft bedeutet nicht immer

gleich zu sein

die gleichen Ansichten zu haben

oder zu versuchen

die anderen zu kopieren.

Freundschaft ist manchmal

einander zu helfen

oder zu akzeptieren

wie der andere die Welt sieht.

Hier ist Freundschaft

eine Bindung

zweier unterschiedlicher Familien

deren Arbeit und Interessen

sie verbindet.

Hier ist Freundschaft Nachbarschaft.


98 KUnStSchUlE fIldERStadt Kunstschule • Februar � 77394-80 bis · Fax september 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

2013

WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG

Wir verschicken keine Buchungsbestäti-gungen.

Sollten Sie bis ca. eine

Woche vor Kursbeginn nichts Gegenteiliges

von uns hören, sind Sie fest

gebucht, und Ihr Kurs findet in jedem

Fall statt.

Bitte zahlen Sie erst, wenn Sie von uns eine

Rechnung erhalten.

Anmeldung möglichst 14 Tage,

spätestens 10 Tage vorher

Wir sagen die meisten Kurse eine

Woche vor Kursbeginn ab, wenn nach

unseren Unterlagen zu wenig Teilnehmer

ange-meldet sind.

Leider melden sich immer mehr Kunden

sehr kurzfristig an oder kommen unangemeldet

spontan zum ersten Kursabend und

stehen dann möglicherweise vor verschlossener

Tür. Und wir müssen leider feststellen, dass wir

den Kurs unnötiger-weise abgesagt haben.

Wir wollen Ihnen und uns diese Enttäuschung

ersparen.

Deshalb bitte rechtzeitig anmelden!

Kunstschule filderstadt

Schulstraße 13

70794 Filderstadt-Plattenhardt

das büro der Kunstschule befindet sich im

Kunstschulgebäude, 1. OG.

Telefon 0711 7 73 94-80

Telefax 0711 7 73 94-94

e-mail: shollaender@filderstadt.de

aweckmann@filderstadt.de

bgrupp@filderstadt.de

aschueler@filderstadt.de

ipenssler@filderstadt.de

internet: www.vhs-filderstadt.de

Wir erhalten täglich zahlreiche Anrufe.

Wir bitten deshalb um Verständnis, wenn

Sie uns nicht sofort telefonisch erreichen

können. nutzen Sie unser Fax, e-mail &

die Anmeldekarte!

Gesamtleitung: Albrecht Weckmann

Kunstbüro: Ina Penßler

Sprechstunde nach Vereinbarung mit

Sylvia Holländer

Leitung der Jugendkunstschule: Barbara Grupp

Termine nach Vereinbarung mit Frau Holländer

Fachsekretariat Sylvia Holländer

Gemeinsame MitarbeiterInnen VHS/KSF

Hausmeisterin Aurora Ioan, Tel. 0711/7739485

Reinigung Serife Kelekci

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

mo, di, 9–12 und 14–17 Uhr

do, 9–12 und 14–18 Uhr, Fr, 9–12 Uhr

IMPRESSUM

Redaktion / Copyright: VHS / KSF Filderstadt

Gestaltung / Satz / Anzeigen:

f.com agentur für kommunikation, marketing und

design gmbh + co. kg., Ostfildern, info@f-com.de

Grafiken: Albrecht Weckmann

Fotografien: Wenn nicht anders angegeben,

Rechte die der Kunstschule.

Fotos in Abtl. Jugendkunstschule: Ali Schüler

Papier: chlor- und säurefrei | Auflage: 3.500

allgEMEInE

gESchäftSBEdIngUngEn

1. entgelte / ermäßigungen

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen

gelten die abgedruckten Entgelte.

Ermäßigungen gibt es bei Vorlage entsprechender

Nachweise (nicht für Reisen und Fahrten), sofern

dies im Programmheft abgedruckt ist. Es wird jeweils

nur ein Ermäßigungsgrund anerkannt.

• Für SchülerInnen, Auszubildende, Studierende,

Schwerbehinderte und Menschen im Bundesfreiwilligen

Dienst oder im Freiwilligen Sozialen Jahr

gelten die ermäßigten Gebühren in Klammer.

• Für Arbeitslose bei beruflich weiterbildenden Kursen

gelten die ermäßigten Gebühren in Klammer.

• Familienermäßigung bei gleichzeitigem Besuch

mehrerer Kinder unter 18 Jahren für das zweite

Kind 25 %, für das dritte und jedes weitere Kind

50 %. Die Kinder können unterschiedliche Kurse

besuchen.

• FamilienpassinhaberInnen

Familienpass A: 50 % / B: 25 %

Zusätzlich können Kosten für Skripte, Kopien,

Material usw. entstehen, nicht ermäßigbar.

2. Zahlungsweise

Teilnahmeentgelte sind zwei Wochen nach Rechnungsstellung

fällig. Sollten Sie uns keine Abbuchungsermächtigung

erteilt haben, bezahlen Sie

bitte erst nach Erhalt der Rechnung.

Monatliche Ratenzahlung ist bei Entgelten über

€ 100 auf Antrag (mit Ausnahme von Reisen und

Studienfahrten) möglich, sofern Sie uns eine Abbuchungsermächtigung

erteilen.

Barzahlungen sind nicht möglich

3. Rücktritt von Teilnehmerinnen

Stornierungen müssen schriftlich oder persönlich in

der Geschäftsstelle gegen eine Bearbeitungsgebühr

in Höhe von € 5 erfolgen.

eine Abmeldung bei der Kursleiterin oder

dem Kursleiter ist unwirksam.

Ein Rücktritt ist nicht möglich bei Tagesfahrten mit

Omnibus, Reisen und Veranstaltungen im Auftrag

Dritter.

Sonstige Tagesfahrten spätestens 8 Arbeitstage vor

Abfahrt.

Bei Tages- oder Wochenendseminaren und Kurzkursen

(1–5 Termine) ist spätestens vier Arbeitstage

vor Kursbeginn und bei Langzeitkursen (über 6

Termine) spätestens 2 Arbeitstage nach dem ersten

Kurstermin ein Rücktritt möglich. Bei Kochkursen

spätestens 1 Woche vor Kursbeginn.

Bei mehrsemestrigen Lehrgängen gelten gesonderte

Bedingungen.

4. Kursabsagen

Die VHS/KSF kann Veranstaltungen wegen mangelnder

Beteiligung, Ausfall von KursleiterInnen

oder aus sonstigen Gründen absagen. In diesem

Fall werden die Entgelte in voller Höhe zurückerstattet.

Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

5. datenschutz

Persönliche Daten werden ausschließlich zu internen

Zwecken gespeichert. Die gesetzlichen Bestimmungen

des Datenschutzes werden gewährleistet.

6. Haftung

Die Haftung der VHS/KSF beschränkt sich auf den

gesetzlichen Umfang.

PRogRaMMÜBERSIcht

Für Kinder von 2 bis 4 Jahren

9000+02 Kritzelkratzel ..............................S. 99

Für Kinder von 3 bis 5 Jahren

9003–06 Farben+Formen in Bewegung. ...S.99

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

9008–13 Werkstatt der Fantasie ............. S.100

interdisziplinäre Kurse für Kinder ab 8 J.

9020–24 Werkst. f. künstl. Gestalten ......S.100

9025 Kunst auf Englisch ....................S.100

Zirkus,. Tanz

9030-9035 ................................................S. 100

Werken, und Keramik

9040–9043 .................................................S.101

malerei

9060 Malatelier .................................S. 101

Wochenendkurse

9150–9175 ................................................S. 102

Osterferien

9200–9207 ................................................S. 106

Pfingstferien 1. + 2. Woche

9209–9224 ................................................S. 107

Sommerferien 1. + 2. Woche

9230–9249 ................................................S. 108

Sommerferien 5. + 6. Woche

9255–9276 ................................................S. 110

Kurse für Jugendliche

9352–9356 Malen und Zeichnen, Kunstworkshop

für Jugendlichet, ...........................................S. 112

Wochenend- und Ferienkurse auch für Jugendl.

9156, 9166, 9171, 9233, 9239, 9249 ............S. 112

Wochenend- und Ferienkurse f. Jugendl.

9370–9378 ................................................S. 112

Kunstschulmobil ............................................S. 102

KUnSTSCHULe FÜR eRWACHSene

die Fachangebote

Zinnoberfest ..................................................S. 99

Artothekentag ...............................................S. 115

9500–9516 Ausstellungsbes. / Exkursionen ....S.118

Für Eltern und Kinder..............................................

9152, 9160–9166, 9170 9239, 9213 ..............S.115

9530–38 Aquarell- /Malkurse Frank ........S. 109

9520 + 9540–9578 Malen ............................S. 119

9582-9593 Malen und Zeichnen ................S. 122

9600–9614 Akt und Portrait .........................S.123

9620–22 Fotografie & Bildbearbeitung....S. 124

9635 Druckgrafik ..............................S. 125

9630, 9641–9655 Kunst Angewandt ...........S. 125

9661–68 Schweißen u. Schmieden ........S. 126

9700–08 Bildhauerei und plastisches

Gestalten ................................ S. 126

Musik

1022, 3207, 3208, 3211, 3212 .......................S.127

Artothek ................................................S. 115

Förderverein der Kunstschule ......................S. 115

Städtische Galerie.........................................S. 127

Lageplan ................................................S. 128

Besuchen Sie uns im Internet:

www.vhs-filderstadt.de


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 99

JUgEndKUnStSchUlE

Fachbereichsleitung: Barbara Grupp

(Bildhauerin, Sozialpädagogin, Kunsthistorikerin)

Ali Schüler (Künstler, Grafiker, Fotograf)

Sekretariat: Sylvia Holländer

Tag der offenen Türen

Mit Workshops, Gesprächen, Ausstellungen,

Künstlermarkt und Bewirtung durch das Team

des Auerbachkindergartens

Freitag, 1. Februar, 15–18 Uhr

in den Werkstätten der Kunstschule

Eintritt frei!

Zinnoberfest Nr. 12

mit der bigMband

derderverein der Kunstschule lädt ein!

Die bigMband, das sind extrem talentierter junger

MusikerInnen aus dem „Bigband-Biotop“ Leinfelden

Echterdingen. Hier treffen sich Musikstudenten,

Profis, ambitionierte Amateure, alle jung,

gut aussehend, charmant und ungemein begabt.

Und sie erobern das Publikum im Sturm! Die Leitung

hat Albi Hefele.

Die Musik der bigMband ist immer jazzy und funky,

souly und party – niveauvoll, unterhaltsam und

extrem tanzbar.

Die Band covert die Musik von Aretha Franklin

& Michael Jackson, von Tower of Power, Blood,

Sweat & Tears, Michael Buble´ Robbie Williams

& Ray Charles. Samt Rock´n Roll & Disco Kings

-und Queens ist ein zupackender Groove das

herausragende Merkmal der bigMband.

Als Vokalsolisten werden an der Rampe stehen:

die schwarze Gospel & Soulsängerin Joana Obeng

(20), die megabegabte Verena Nübel und der

lässig swingende Joe Maurer (26).

b 9509

Fr, 1.2., 20 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

Eintritt € 12 incl. Büffet

KURSE fÜR KIndER

Von cIRca 2

BIS cIRca 4 JahREn

MIt BEglEItUng

Kritzelkratzel-Kunst

für Kleine

Anke Böhm, Kunsthistorikerin MA

Kunstpädagogin

Für (Groß-) Eltern, die in der Übergangsphase

zum Kindergarten gemeinsame Zeit mit ihren

Kindern bei künstlerischem Gestalten verbringen

wollen.

Kinder sind von Geburt an kreativ, wenn Kreativität

bedeutet, mit den vorhandenen Fähigkeiten und

Materialien eine Problemlösung zu finden. Gehen

Sie entspannt in vorbereiteter Umgebung auf

kreative Entdeckungsreise mit ihrem (Enkel-)Kind

bei vielfältiger Mal- und Materialerfahrung, die über

die häuslichen Möglichkeiten hinaus gehen. Das

Malen mit Farben, Kreiden, Stiften auf großen

Formaten ist dabei Schwerpunkt, dazu nehmen wir

nicht nur Pinsel sondern auch Hände, Schwämme,

Rollen und andere Werkzeuge und arbeiten an

Wand und auf dem Boden. Mit Kneten, Ton und

Teig machen wir plastische Erfahrungen, aber

auch Filzen und Kleistern wird ausprobiert. Bitte

bringen sie für das Kind und sich selbst Kleidung

mit, die bunt werden darf. (Malkittel, Malhose,

Schuhe)

9000 Kritzelkratzel-Kunst für Kleine mit einem

(Groß-) elternteil

Malen für Kinder zwischen ca. 2 und 3 Jahren

Fr, ab 22.2., 10–11 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 100

9001 Kritzelkratzel-Kunst für Kleine mit einem

(Groß-) elternteil

Malen für Kinder zwischen ca 2 und 3 Jahren

Fr, ab 22.2., 15–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 100

9002 Kritzelkratzel-Kunst für Kleine mit einem

(Groß-) elternteil

Malen für Kinder zwischen 3 und 4 Jahren

Fr, ab 22.2., 16.30–17.30 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 100

KURSE fÜR KIndER

Von 3 BIS 5 JahREn

Farben und Formen

in Bewegung

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem

experimentellen Erforschen von Farben, Materialien,

Formen und den eigenen gestalterischen

Möglichkeiten. Die Neugierde soll dabei unsere

ständige Begleiterin sein. Das Herstellen eigener

Farben aus ungiftigen Pigmenten sowie plastischer

Materialien wie Knete, Ton und Gips etc. wird Teil

unserer Forschungsreise sein. Das ganzheitliche

Erleben der Themen wird uns anregen zeichnerische,

malerische und plastische Umsetzungen

zu gestalten. Wir zeichnen, malen, formen, bauen,

filzen, drucken, spielen...Bitte ein kleines Vesper

und ein Getränk mitbringen.

9003 Farben und Formen in bewegung

Manuela Kallinger, Sozialpädagogin

mit kunsttherapeutischer Fortbildung

Mo, ab 25.2., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9004 Farben und Formen in bewegung

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Di, ab 26.2., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9005 Farben und Formen in bewegung

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Di, ab 26.2., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9006 Farben und Formen in bewegung

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Mi, ab 27.2., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

Familienpass Filderstadt

bildung für alle

Wer wenig Einkommen hat, kann auf vhs-

Gebühren 25 bis 50 % Ermäßigung erhalten.

Deshalb Familienpass A oder B beantragen!

Anspruch hat, wer z.B. als Single weniger als

1.550 € (A) oder 1.700 € (B) Bruttoeinkommen

hat oder als Familie z.B. mit zwei Kindern

ohne Kindergeld weniger als 2.950 € (A) oder

3.100 € (B).

Erkundigen Sie sich bitte beim Amt für Familie,

Schulen und Vereine, Frau Zschiesche,

Tel. 0711 7003-288.

JKS


100 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

KURSE fÜR KIndER

Von 5 BIS 7 JahREn

Werkstatt der Fantasie

Kinder bringen eine großartige Fähigkeit und auch

ein inneres Verlangen zu schöpferi-schem Tun mit.

Zeichnen, Malen, Bauen, Werken, Bewegung und

Gestik sind für sie wichtige und selbstverständliche

Aus-drucksmittel.

Wir können dazu beitragen, Kindern kreative und

künstlerische Grunderfahrungen zu ermöglichen,

ihnen helfen sich selbstbe-wusst und kompetent

gestalterischer Mittel zu bedienen.

Die Kinder treffen sich einmal wöchentlich zum

Malen, Zeichnen, Werken, aber auch zum Fotografieren,

Spielen und Erzählen.

Das Konzept und die Themen werden im Team der

KunstpädagogInnen gemeinsam entwickelt. Einen

Förderzeitraum von zwei bis drei Jahren halten wir

für sinnvoll und notwendig. Deshalb können diese

Kurse auch noch während der ersten Schuljahre

besucht werden.

In der Regel betreuen je zwei KunstpädagogInnen

die einzelnen Gruppen von jeweils etwa zehn

Kindern. Die Gebühren sind bereits ermäßigt.

9008 Werkstatt der Fantasie

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherapeutin,

Anke Böhm, Kunsthistorikerin MA, Kunstpädagogin

Mo, ab 25.2., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Malersaal

€ 104

9009 Werkstatt der Fantasie

Manuela Kallinger, Sozialpädagogin,

mit kunsttherapeutischer Fortbildung,

Anke Böhm, Kunsthistorikerin MA, Kunstpädagogin

Mo, ab 25.2., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9011 Werkstatt der Fantasie

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherapeutin,

Silke Ruckstuhl, Dipl. Industriedesignerin

Mi, ab 27.2., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9012 Werkstatt der Fantasie

Regina Seidel, Pädagogin

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Do, ab 21.2., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9013 Werkstatt der Fantasie

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Silke Ruckstuhl, Dipl. Industriedesignerin

Do, ab 21.2., 16.15–17.45 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

IntERdISzIPlInäRE KURSE

fÜR KIndER

aB 8 JahREn

Werkstatt für

künstlerisches Gestalten

In diesem Kurs könnt ihr euch das Medium aussuchen,

das euch am meisten entspricht: Malerei,

Zeichnung, Druck, Keramik, Gips, Mosaik, Stoff.

Auch was die Themenwahl betrifft bin ich gerne

bereit euch entgegen zu kommen. Wichtig ist uns

in diesem Kurs das Gespräch über eure Arbeiten

oder über Künstler, deren Arbeiten für euch interessant

sein könnten. Uns liegt an einer langen

„Zusammenarbeit“, die es euch möglich macht in

Ruhe euren ganz eigenen Stil zu entwickeln und

viel über euch und über die Welt, die uns umgibt,

zu erfahren.

9020

Werkstatt für künstlerisches Gestalten

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Mo, ab 25.2., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 106

9021

Werkstatt für künstlerisches Gestalten

Regina Seidel, Pädagogin

Di, ab 19.2., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Malersaal

€ 106

9023

Werkstatt für künstlerisches Gestalten

Regina Seidel, Pädagogin

Do, ab 21.2., 16.15–17.45 Uhr, 15 x

Kunstschule, Malersaal

€ 106

9024

Werkstatt für

künstlerisches Gestalten

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Fr, ab 1.3., 14–15.30 Uhr, 15 x

Harthausen, Jahnschule

€ 106

Kunst auf Englisch

Für Grundschüler der 4. Klasse

in Kooperation mit

der Sprachenabteilung der VHS

Lisa Ludigkeit, Grundschullehrerin

Das Erlernen von Fremdsprachen, vor allem

Englisch, gilt mittlerweile als wichtiger Bestandteil

unserer Welt und auch als Voraussetzung für

schulischen sowie beruflichen Erfolg. Auch in den

Grundschulen ist Englisch bereits ein wichtiges

Thema, wobei das Ziel ist, die Kinder spielerisch

an die Fremdsprache heranzuführen und die

Schüler für den Übergang auf die weiterführenden

Schulen vorzubereiten.

Grundlage für erfolgreiches Fremdsprachenlernen

ist, dass die Kinder Freude, Offenheit und ein

gewisses Hörverständnis für die Fremdsprache

entwickeln. An diesem Punkt soll dieser Kurs

anknüpfen, indem er den Kindern durch die

Kombination von künstlerischem Gestalten mit

der Verwendung von Englisch als Arbeitssprache

die Möglichkeit gibt zu entdecken, dass sie schon

viel mehr verstehen als sie es selbst für möglich

halten. Aufbauend auf spielerischen englischen

Impulsen werden so künstlerische Prozesse initiiert,

wobei die Kinder nicht nur im Sinne eines

Sprachbads mit Englisch als Kommunikationsmittel

in Berührung treten, sondern gleichzeitig ihrer Kreativität

durch den Umgang mit unterschiedlichen

Materialien in Form von künstlerischer Werkstattarbeit

freien Lauf lassen können.

9025

Mi, ab 5.6., 14.30–16.30 Uhr, 6 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 54

zIRKUS Und tanz

Zirkus Fantastikus

Für Kinder ab 7 Jahren

in Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Elisa Fischer, Zirkuspädagogin

Ob absoluter Zirkusneuling oder erfahrene Einradfahrerin,

bei uns kann jeder mitmachen! Denn

Schritt für Schritt und mit viel Lust und Laune wollen

wir uns in den Künsten der Jongleurinnen, Diabolospieler,

Akrobatinnen, Zauberer, Fakire, Clowns, Einradfahrern

und vielen anderen Zirkusartisten üben.

Spielerisch erlernen wir die Grundlagen und bauen

diese immer weiter aus. Klar, dass wir am letzten

Tag auch eine richtige Vorstellung geben werden.

Hast du Lust bekommen? Dann bring Sportkleidung,

Gymnastikschuhe und ein Getränk mit und mach

dich auf die Socken! Wer ein Zirkusgerät besitzt

darf dieses natürlich auch gerne mitbringen.

9030

Mo, ab 11.3., 15–16.30 Uhr, 17 x

Plattenhardt, Weilerhauhalle

€ 109


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 101

Mini Kids

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren –

rhythmus, action, move and fun

in Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Marion Deva, M.A., staatl. geprüfte Sport- und

Gymnastiklehrerin, Pilates-Trainerin, Tanz- und

Theaterpädagogin,

Wir tanzen Funky Moves, Floor Walks, Hip Hop

Jumps, Street Dance und Latin – choreografiert

im Stil der Stars und beeinflusst von den neuesten

der Music, Videoclips, Funk- und Hip-Hop-Szene.

Um mitzumachen, braucht es keine besondere

tänzerische Begabung, sondern einfach nur Freude

an Rhythmus und Bewegung. Ihr werdet sehen,

wie viel Spaß das macht! Am Ende des Kurses

kann eine kleine Choreographie stehen.

Max. 15 Kinder.

Bitte mitbringen: Legging, Gymnastik- / Turnschuhe,

Getränk.

9032

Mo, ab 18.2., 14.45–15.45 Uhr, 18 x

Plattenhardt, Musikpavillon

€ 76

Dancing Kids

Für Kinder von 7 bis 9 Jahren

rhythmus, action, move and fun

in Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Marion Deva, M.A., staatl. geprüfte Sport- und

Gymnastiklehrerin, Pilates-Trainerin, Tanz- und

Theaterpädagogin,

Wir tanzen Funky Moves, Floor Walks, Hip Hop

Jumps, Street Dance und Latin – choreografiert

im Stil der Stars und beeinflusst von den neuesten

der Music, Videoclips, Funk- und Hip-Hop-Szene.

Um mitzumachen, braucht es keine besondere

tänzerische Begabung, sondern einfach nur Freude

an Rhythmus und Bewegung. Ihr werdet sehen,

wie viel Spaß das macht! Am Ende des Kurses

kann eine kleine Choreographie stehen.

Max. 15 Kinder.

Bitte mitbringen: Legging, Gymnastik- / Turnschuhe,

Getränk.

9033

Mo, ab 18.2., 15.50–16.50 Uhr, 18 x

Plattenhardt, Musikpavillon

€ 77

Tanzmäuse

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren

in Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Renate Klingner, geprüfte Tanzlehrerin

Wir tanzen auf jede Art von Musik ob Hip Hop,

Kika Tanzalarm, High School Musical, Lady Gaga

oder Hannah Montana. Zwischendurch machen

wir auch Spiele. Unsere Choreographien führen

wir dann unseren Eltern, Großeltern und Freunden

vor..

Bitte mitbringen: Legging, Gymnastik- / Turnschuhe,

Getränk.

9034 Tanzmäuse i

Mi, ab 20.2., 15–16 Uhr, 10 x

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 43

9035 Tanzmäuse ii

Mi, ab 5.6., 15–16 Uhr, 7 x

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 30

wERKEn Und KERaMIK

Holzwerkstatt

nur für Jungs

Für Kinder von 7 bis 10 Jahren

Stefan Siegle, Pädagoge

Wer einmal nach Herzenslust sägen, bohren, leimen,

nageln und schmirgeln will, der ist in diesem

Kurs richtig. Mit viel Fantasie und Geschick entstehen

besondere Objekte wie z. B. Traumschiffe, Wunderkisten,

Zauberstehlen, Totempfähle, Kaiserstühle,

Tischkicker oder was euch sonst noch einfällt.

9040 Holzwerkstatt nur für Jungs

Di, ab 19.2., 14.30–16 Uhr, 8 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 66

9041 Holzwerkstatt nur für Jungs

Di, ab 19.2., 16.30–18 Uhr, 8 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 66

Holzwerkstatt

nur für Mädchen

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Silke Ruckstuhl, Dipl. Industriedesignerin

Wir sägen, raspeln, bauen, leimen und entdecken

das Arbeiten mit dem Werkstoff Holz. Wir suchen

uns Themen, die uns Mädchen Spaß machen. Es

entstehen Objekte, die uns beim Spielen bisher

gefehlt haben und die sonst kein Mädchen in ihrem

Kinderzimmer hat. Hier könnt ihr das verwirklichen,

was ihr schon immer machen wolltet: Das könnte

ein Pferdestall, ein Feenhaus, ein Holzpuzzle, eine

Murmelbahn oder eine ganz eigene Idee sein. Es

sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

9042 Holzwerkstatt nur für mädchen

Fr, ab 22.2., 16.30–18 Uhr, 5 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 42

9043 Holzwerkstatt nur für mädchen

Fr, ab 12.4., 16.30–18 Uhr, 4 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 34

MalEREI

Malatelier

Für Kinder von 7 bis 13 Jahren

Beate Blankenhorn, freischaffende Künstlerin

Das Malatelier bietet kleinen Künstlern die Gelegenheit,

ihre eigenen Ideen und Fantasien in

selbstbestimmtem Arbeiten auszuleben.

Dazu werden vielfältige Materialien zur Verfügung

gestellt, z. B. Acrylfarben, Buntstifte, Kreiden,

selbst gemachte Farben aus Eiern, Pigmenten,

Harz und Ölen, die alle ausprobiert und auch

gemischt werden können. Wir malen überwiegend

auf Papier, werden aber auch eine Leinwand

selbst aufspannen, grundieren und bemalen.

Material

Funktionalität

Form

Gottlieb-Daimler-Str.1

70794 Filderstadt

Tel. (07 11) 70 38 33

Fax (07 11) 70 63 76

www.schreinerei-alber.de

9060

Do, ab 21.2., 16–17.30 Uhr, 10 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 74

Wir schaffen

individuelle & raumgerechte

Lösungen mit Holz

Ostern –

wieso bringt der Hase die Eier?

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Kinder im Alter ab 4–7 Jahren

mit und ohne Begleitung

Alexandra Bauer, Kulturwissenschaftl.

Alles rund um Ostern, kindgerecht verpackt und

natürlich mit einer kleinen österlichen Bastelei zum

Abschluss.

Bitte mitbringen: Bastelgeeignete Kleidung.

FBS 2550V

Mo., 11.3., 15–16.30 Uhr

Familienbildungsstätte, Bonlanden, Raum 1, € 12,

Erw. und Kind inkl. Materialkosten

Anmeldung bei FBS: 7778822

Die Kunstschule und Bif e.V.

beim Frühlingsfest

in Plattenhardt

Kunst – essen – Spiele – musik

So, 7. April 2013, ab 11 Uhr

Ab 11 Uhr: internationales Frühstück

mit kulturellen beiträgen

Ab 14 bis 16 Workshops für alle!

Anatolische Kunsthandwerk

Töpfern auf der Drehscheibe

mit Elke Steiger

Filzen mit Anke Böhm

Aquarellieren mit Gyjho Frank

Alle Angebote und auch das Frühstück sind

kostenfrei. Über ein kleine Spende würden wir

uns jedoch sehr freuen!

Die Veranstaltung findet auf dem Gelände der

Kunstschule statt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der

Kunstschule Filderstadt:

Barbara Grupp (bgrupp@filderstadt.de)

JKS


102 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Kunstschulmobil

Ob Kindergeburtstag, Faschingsparty, eine

Kunstaktion auf dem Spielplatz oder im Wald –

einige Kolleginnen der Kunstschule sind gerne

bereit, einen Tag in Ihrem privaten Umfeld zu

einem „Höhepunkt“ zu machen.

Wir kommen gerne zu Ihnen mit unserem „Atelier

auf Rädern“. Ob Malerei oder Druckwerkstatt,

Keramik oder plastisches Gestalten, ob

Filzen mit leuchtend bunter Wolle oder Gestalten

mit Speckstein – oder gar der Bau eines

großen Kunstwerks für den Garten – prinzipiell

ist alles möglich.

Rufen Sie in der Kunstschule an, wir vermitteln

Ihnen eine Künstlerin, die in der von Ihnen

gewünschten Technik ein Angebot für Sie

vorbereitet.

Die Kosten betragen € 34 / Stunde zuzüglich

der Materialkosten. Sollte der Anfahrtsweg

mehr als 5 Kilometer betragen, erlauben wir

uns eine Kilometerpauschale in Rechnung zu

stellen.

Dieses Angebot gilt auch für Schulklassen und

Kindergartengruppen!

Wie lebten die Ritter und Fräulein auf

der Burg?

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Kinder im Alter ab 4–7 Jahren

mit und ohne Begleitung

Alexandra Bauer, Kulturwissenschaft

Wie lebten die Ritter und Fräulein auf der Burg?

Warum bauten Ritter Burgen, was war eigentlich

ein Ritter und wieso gibt es heute keine mehr?

Zum Abschluss werden wir noch Schreibfedern

herstellen und das Schreiben mit der Gänsefeder

üben. Bastel-geeignete Kleidung.

FBS 2551V

Di., 16.4., 15–16.30 Uhr

Familienbildungsstätte, Bonlanden, Raum 1

€ 12, Erw. und Kind inkl. Materialkosten

Anmeldung bei FBS: 7778822

Gibt es Hexen?

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Kinder im Alter ab 4–7 Jahren

mit und ohne Begleitung

Alexandra Bauer, Kulturwissenschaft

Fliegen Hexen wirklich auf einem Besen? Wie

sieht eine Hexe aus? Gibt es Hexen heute noch

oder nur im Märchen? Mit einer kleinen Bastelei

wollen wir den zauberhaften Nachmittag abschließen.

Bastelgeeignete Kleidung mitbringen.

FBS 2552V

Mi., 5.6., 15–16.30 Uhr

Familienbildungsstätte, Bonlanden, Raum 1

€ 12, Erw. und Kind inkl. Materialkosten

Anmeldung bei FBS: 7778822

wochEnEndKURSE

Wichtiger Hinweis an unsere Kunden:

Da das Anmeldeverhalten vieler Kunden sehr

spontan geworden ist, sind wir dazu übergegangen,

Kurse, die nicht stattfinden, sehr

kurzfristig abzusagen. Wir tun dies in Ihrem

Interesse und auch im Interesse unserer Dozentinnen

und Dozenten.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

februar

Ein sprudelnder Brunnen

Für Kinder ab 8 Jahren

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

An diesem Wochenende baut ihr einen Brunnen

aus Ton. In die Schale, die wir zuerst gestalten, legt

ihr ein Tier, oder stellt eine Burg, aus denen dann

später das Wasser herausquellen wird. Auf dem

Schalenrand sitzt vielleicht eine Elfe, eine Schnecke

oder ein kleiner Bär – eurer Fantasie sind keine

Grenzen gesetzt. Ihr könnt eure eigene Geschichte

erfinden! An zwei weiteren Terminen werden wir die

Schale glasieren und eine Wasserpumpe einbauen.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper und € 13

für die Pumpe in den Kurs mit.

9150

Sa, 23.2., 10–15 Uhr, So, 24.2., 10–15 Uhr

Sa, 20.4., 10–12 Uhr, Sa, 4.5., 10–12 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 68 (60)

Bitte beachten Sie auch unser Programm in

den Osterferien!

1. Filderstädter

SIRA GECESI

ein anatolischer musikabend

in Kooperation mit der bildungsinitiative

Filderstadt (bif e.V.), der Familienbildungsstätte

und der musikschule Filderstadt

Auch heute noch werden in den Dörfern und Städten

Anatoliens Abende organisiert, bei welchen

über Musik, Gesang und die Herstellung und den

Verzehr von Ciköfte die Menschen miteinander ins

Gespräch kommen. Dieser Brauch kann auch in

Deutschland Menschen unterschiedlichster Herkunft

miteinander in Kontakt bringen.

Wir laden daher alle Interessierten zu diesem

besonderen Abend ein. Es werden Ciköfte und

Ayran gereicht.

Mit Kinderbetreuung!

9149

Sa, 9.2., 19–21.30 Uhr,

In den Räumen von Bif e.V., Karlstraße 94

€ 5, mit Anmeldung!

März

Keramikwochenende

für Kinder

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Während wir den Ton schlagen und vorbereiten

überlegen wir uns schon mal, was wir daraus

machen wollen. Sollen es Tiere werden? Hasen,

Giraffen und Katzen? Oder doch lieber eine Burg,

ein Flugzeug oder eine ganze Stadt? Am besten

fangen wir klein an und schauen was daraus wird.

Aus Tonwürsten und Tonplatten entsteht genau

das was wir wollen, und am Schluss können wir es

auch noch mit speziellen Tonfarben bemalen.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper für die

Pausen mit.

€ 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig von der

Größe.

9151

Sa, 2.3., 10–15 Uhr

So, 3.3., 10–15 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 48

Keramik

für Kinder und ihre Eltern

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren

und ihre (Groß)eltern

Brigitte Kugler-Hillinger

Genießen Sie ein gemeinsames Wochenende

beim Experimentieren und beim Aufbauen von

Figuren und Gefäßen, die wir dann noch glasieren

werden. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt!

€ 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig von der

Größe.

9152

Sa, 2.3., 10–13 Uhr, Sa, 20.4., 15–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 22

Drehen

auf der Töpferscheibe

Für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Faszination Drehscheibe: Wir wollen erste Versuche

mit diesem uralten Hilfsmittel der Menschheit

wagen, etwas über die Geschichte der Töpferei

erfahren und parallel dazu in ebenfalls uralter

Handaufbautechnik Gefäße formen.

Max. 6 Kinder und Jugendliche.

Bitte Vesper und Trinken mitbringen.

€ 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig von der

Größe.

9153

Sa, 9.3., 14–18 Uhr, So, 10.3., 14–18 Uhr

So, 7.4., 10–14 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 64


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 1212_FIL-Az59x59mm 11.12.12 11:17 Seite 103 2

Taschen

sticken, stricken und nähen

Für Kinder ab 8 Jahren

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

An diesem Wochenende könnt ihr kleine Taschen

nähen, stricken und häkeln. Diese werden dann

bestickt und mit Perlen verziert. Wir fantasieren

und entwerfen die neuesten Taschen. Ich freue

mich auf euch!

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper mit.

9154

Sa, 9.3., 10–15 Uhr, So, 10.3., 10–15 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 46

Holzbildhauerei –

die kleine Figur

Für Kinder ab 8 Jahren

Thomas Schuster, Bildhauer

An diesem Wochenendkurs lassen wir aus einem

schlanken Stück Holz eine kleine Figur entstehen.

Dabei kommen richtige Profiwerkzeuge zum

Einsatz. Mit Holzklüpfel und Schnitzeisen kann

so ein Mensch, ein Tier oder auch eine Fantasiegestalt

entstehen. Geeignet auch für alle, die das

Holzbildhauern einmal ausprobieren möchten. Die

Materialkosten werden im Kurs abgerechnet.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper mit.

9155

Sa, 9.3., 10–17 Uhr, So, 10.3., 10–17 Uhr, Kunstschule,

Holzwerkstatt

€ 65

Stop Motion –

Animationsfilm

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Elke Radtke, Video-Künstlerin

Ihr erschafft eure Hauptdarsteller aus unterschiedlichsten

Materialien selbst; und auch unser Filmset

stellen wir selbst her. Fundstücke, Knetmasse,

Farben, Papier und vieles mehr können wir zum

Leben erwecken. Durch stückweises Weiterschieben

und viele, viele Bilder entstehen tolle Kurzfilme.

Schaut euch zur Anregung bei youtube ein

paar „Stop-Motion – Filme“ an um schon vor dem

Kurs Ideen zu sammeln. Im Kurs müsst ihr € 5

bezahlen für die CD, die ihr circa eine Woche nach

dem Kurs von mir bekommen werdet.

9156

Sa, 9.3., 14–18 Uhr, So, 10.3., 14–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 39

Malen und Zeichnen

wie echt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Hier könnt ihr ein Wochenende lang intensiv

Zeichnen und Malen lernen, dass es aussieht wie

„echt!“ Was braucht‘s dazu? Einen scharfen Blick,

einen guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so

weiter. Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben,

Tiere oder Portraits malen und zeichnen, aber

auch Fantasievorstellungen und eigene Träume zu

Papier oder auf die Leinwand bringen.

9157

Sa, 16.3., 14–17 Uhr, So, 17.3., 14–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 31

Hasen, Hühner und

anderes Ostergetier

Für Kinder ab 6 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Jetzt wird Ostern – aufgepasst! Wir hämmern, sägen,

kleben, und nageln bis wir uns den Osterhasen

passend gemacht haben. Ob er auch stehen

kann, werden wir sehen. Auf jeden Fall wird auch

er schön farbig sein, wie die Eier, die er verteilt!

Bitte Arbeitsklamotten und Vesper mitbringen!

9158

Sa, 16.3., 10–15 Uhr, So, 17.3., 10–15 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 48

april

Bitte beachten Sie auch unser Programm in

den Osterferien!

Kreative Schweißwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Susanne von Rosen

An diesem Wochenende werden wir das Schweißen

mit dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und

es werden wunderbare und interessante Objekte

aus Metall entstehen. Durch sägen, feilen und

bohren wird das Material in die richtige Form

gebracht, und dann kann geschweißt werden. Ob

Roboter oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter,

eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen.

Für Samstag bitte Vesper mitbringen.

9159

Fr, 12.4., 15–18 Uhr, Sa, 13.4., 11–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 43

Kulturbeutel

So viel. So nah.

Im Wahl-Abo 55,80 EUR

Sie sparen 10 %!

B. Lafrenz | Kabarett

Der widerspenstigen Zähmung

Do. 21.2. | 20:00 Uhr | ab 14,- EUR

Verrücktes Blut | Komödie

Sa 16.3. | 20:00 Uhr | ab 21,- EUR

Babytalk | Theater-Musical

Do. 21.3. | 20:00 Uhr | ab 15,- EUR

Tel. 0711 70976-11 | www.filharmoniefilderstadt.de

Arbeiten mit Speckstein

für die ganze Familie

Für Kinder ab 8 Jahren und ihre eltern

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

An diesem Wochenende könnt ihr / können Sie

allerlei Gegenstände aus Speckstein enstehen lassen:

Tiere, Figuren oder einen Schmuckanhänger.

Mit Feilen, Schmirgelpapier und Geduld formen wir

den farbigen Speckstein nach euren Wünschen.

Die Materialgebühr wird im Kurs errechnet und

dann mit der Kursgebühr eingezogen.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper mit.

9160

Sa, 13.4., 14–18 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 13

Frühlingswerkstatt

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Petra Friedrich-Enderle, Pädagogin

Margit Sonnenfroh, Pädagogin

An diesem Wochenende könnt ihr nach Herzenslust

verschiedene Materialien ausprobieren: Papier,

Farben, Stoff, Gips, Wolle usw. Ihr könnt zeichnen,

malen, drucken, filzen und gipsen. Eurer Fantasie

sind keine Grenzen gesetzt. Eure Ideen zum Thema

Frühling wollen wir gerne gemeinsam mit euch

umsetzen.

Bitte Vesper und Trinken mitbringen.

9161

Sa, 13.4., 10–16 Uhr, So, 14.4., 10–16 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 56

Familienpass Filderstadt

bildung für alle

Wer wenig Einkommen hat, kann auf vhs-

Gebühren 25 bis 50 % Ermäßigung erhalten.

Deshalb Familienpass A oder B beantragen!

Anspruch hat, wer z.B. als Single weniger als

1.550 € (A) oder 1.700 € (B) Bruttoeinkommen

hat oder als Familie z.B. mit zwei Kindern

ohne Kindergeld weniger als 2.950 € (A) oder

3.100 € (B).

Erkundigen Sie sich bitte beim Amt für Familie,

Schulen und Vereine, Frau Zschiesche,

Tel. 0711 7003-288.

JKS


104 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Drucken und Malen

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Ist das Zebra gestreift oder getüpfelt? Der Tiger

kariert? Wie sieht unser Fingerabdruck aus und

die Sohle unserer Schuhe? Das werden wir alles

herausfinden. Wie Detektive pirschen wir den

verschiedenen Spuren nach und machen sie ein

für allemal auf unserem Papier dingfest. Natürlich

können wir auch eigene Geschichten erfinden und

diese mit geritzten Druckvorlagen in unsere Bilder

einbauen. Es wird in jedem Fall groß und bunt!

Bitte bringt Fernglas, Arbeitskleidung und Vesper

für die Pausen mit.

9162

Sa, 13.4., 10–15 Uhr, So, 14.4., 10–15 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 48

Wir wollen den Frühling einfangen

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Kinder von 6–12 Jahren

Rita Müller, Naturpädagogin

Wir lassen uns von der Vielfalt und Schönheit des

Frühlings verzaubern, entdecken die Knospen an

den Bäumen und machen uns auf die Suche nach

anderen Frühlingsboten im Wald.

Bitte mitbringen: Materialgeld: 1€

FBS 3510V

Fr., 12.4., 15–17 Uhr

Treffpunkt: Plattenhardt, hinterer Parkplatz Fa.

Metrohm

€ 8, Anmeldung bei FBS: 7778822

Tiere im Wald

Wer wohnt wo?

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Kinder von 6–12 Jahren

Rita Müller, Naturpädagogin

Wir wollen den Lebensraum Wald mit seinen unterschiedlichen

Bewohnern näher kennen lernen

und so nebenbei auch manche Aufgabe lösen.

Mit viel Spaß und unter Einsatz all unserer Sinne

werden wir so manches Neue entdecken!

Bitte mitbringen: Materialgeld: 1€

FBS 3511V

Fr., 26.4., 15–17 Uhr

Treffpunkt: Plattenhardt, hinterer Parkplatz Fa.

Metrohm

€ 8, Anmeldung bei FBS: 7778822

Einmal quer

durch die Kinderwerkstatt

Abenteuer in indien – zwischen Kobras und

Palästen

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Malen, zeichnen, kleben, schneiden, drucken,

tonen, nageln, bauen, gipsen.....In diesen Kursen

stehen den Kindern vielfältige Materialien und Methoden

zur Verfügung mit welchen sie ihrer Kreativität

Ausdruck verleihen können und durch welche

diese gefördert wird. Im freien, prozessorientierten

Arbeiten wird benutzt, was gebraucht wird und

sowohl plastisch als auch malerisch gearbeitet.

Für die verschiedenen Termine gilt jeweils ein sehr

offen gehaltenes Thema, an dem die Kinder sich

orientieren können. Bitte Arbeitsklamotten anziehen

und ein dickes Vesper mitbringen.

9163

Sa, 20.4., 10–15 Uhr, So, 21.4., 10–15 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 48

Holzwerkstatt für Kinder

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Hier macht ihr erste Erfahrungen mit dem Holz:

Wir bohren, sägen, hämmern, feilen und schmirgeln.

Es geht nicht um perfekte Ergebnisse,

sondern um das einfache und praktische Erlernen

des Umgangs mit dem Material Holz und den

entsprechenden Werkzeugen. Künstler sind unsere

großen Vorbilder und Holzstücke und Latten erwachen

zum Leben und werden zu Tieren, kleinen

Häuschen oder Phantasiegebilden. Bitte Vesper,

kleines Getränk und Malerkittel mitbringen.

Bitte Malkleidung und Vesper mitbringen.

9164

Sa, 20.4., 10–15 Uhr, So, 21.4., 10–15 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 50

Holzbildhauerei –

die kleine Figur

Für Kinder ab 8 Jahren

Thomas Schuster, Bildhauer

An diesem Wochenendkurs lassen wir aus einem

schlanken Stück Holz eine kleine Figur entstehen.

Dabei kommen richtige Profiwerkzeuge zum

Einsatz. Mit Holzklüpfel und Schnitzeisen kann

so ein Mensch, ein Tier oder auch eine Fantasiegestalt

entstehen. Geeignet auch für alle, die das

Holzbildhauern einmal ausprobieren möchten. Die

Materialkosten werden im Kurs abgerechnet.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper mit.

9165

Sa, 27.4., 10–17 Uhr, So, 28.4., 10–17 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 65

Kreative Schweißwerkstatt

für Kinder und Erwachsene

Für Kinder und Jugendliche

ab 10 Jahren und ihre eltern

Susanne von Rosen

An diesem Wochenende werden wir das Schweißen

mit dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und

es werden wunderbare und interessante Objekte

aus Metall entstehen. Durch sägen, feilen und

bohren wird das Material in die richtige Form

gebracht, und dann kann geschweißt werden. Ob

Roboter oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter,

eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen.

Für Samstag bitte Vesper mitbringen.

9166

Sa, 27.4., 10.30–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 27

Mai

Bitte beachten Sie auch unser Programm in

den Pfingstferien!

Einmal quer durch

die Kinderwerkstatt

moskitostich und Schlangenbiss – Abenteuer

im dschungel

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Malen, zeichnen, kleben, schneiden, drucken,

tonen, nageln, bauen, gipsen… In diesen Kursen

stehen den Kindern vielfältige Materialien und Methoden

zur Verfügung mit welchen sie ihrer Kreativität

Ausdruck verleihen können und durch welche

diese gefördert wird. Im freien, prozessorientierten

Arbeiten wird benutzt, was gebraucht wird und

sowohl plastisch als auch malerisch gearbeitet.

Für die verschiedenen Termine gilt jeweils ein sehr

offen gehaltenes Thema, an dem die Kinder sich

orientieren können. Bitte Arbeitsklamotten anziehen

und ein dickes Vesper mitbringen.

9167

Sa, 4.5., 10–16 Uhr, So, 5.5., 10–16 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 48

Zaubern für Kinder

und Erwachsene

Für Kinder ab 8 Jahren

in begleitung eines erwachsenen

Elisa Fischer, Zirkuspädagogin

Oft werden die Tricks aus dem Zauberkasten

schnell langweilig und alle Tanten und Opas

kennen sie schon – was Neues muss her! Aber

wie? Ganz einfach: in unserem Kurs wollen wir

gemeinsam Zaubertricks wie die Profis für große

und kleine Leute entdecken und erlernen, die nicht

in jedem Zauberkasten zu finden sind. Dabei spielt

es keine Rolle, ob man bereits einen Zaubertrick

beherrscht oder einfach mal ein wenig hinter die

Kulissen der geheimnisvollen Magie schauen

möchte. Zaubertricks können nach dem Kurs erworben

werden, Abrechnung erfolgt direkt mit den

Teilnehmern. Bitte Getränk und Vesper mitbringen.

Gymnastikschuhe und Sportkleidung mitbringen.

9168

Sa, 4.5., 14–17 Uhr, So, 5.5., 14–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 23

Kräutersäckchen für den

Kleiderschrank

für Kinder von 6–12 Jahren

Rita Müller, Naturpädagogin

Heute tauchen wir ein in die duftende Kräuterwelt

– Lernen einige Kräuter und ihre Heilkraft kennen

und hören eine Geschichte von der Wirkungskraft

gegen Motten und anderes Ungeziefer.

Bitte mitbringen: Materialgeld: € 2

FBS 3512V

Fr., 10.5., 15–17 Uhr

Treffpunkt: Plattenhardt, hinterer Parkplatz Fa.

Metrohm

€ 8, Anmeldung bei FBS: 7778822


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 105

Juni

Bitte beachten Sie auch unser Programm in

den Pfingstferien!

Keramikwochenende

Für Kinder ab 7 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Darf es ein bisschen mehr sein? Zusätzlich zu

den einfachen Töpfertechniken lernen wir dieses

Mal einfache Gipsformen herzustellen und mit

Schablonen und Engoben zu arbeiten. Modellieren

könnt ihr was ihr gerne möchtet. Vom Teeservice,

über die Titanic bis zum Tier in Originalgröße ist

alles drin. Es wäre super, wenn ihr kleine Plastiktiere,

Muscheln oder ähnliches für die Gipsformen

mitbringen könntet. Bitte bringt Arbeitskleidung und

Vesper für die Pausen mit.

€ 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig von der

Größe.

9169

Sa, 8.6., 10–17 Uhr, So, 9.6., 10–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 65

Keramik für Kinder und

ihre (Groß-) Eltern

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Genießen Sie ein gemeinsames Wochenende

beim Experimentieren und beim Aufbauen von

Figuren und Gefäßen, die wir auf Wunsch auch

bemalen können.

Für ihr leibliches Wohl ist gesorgt!

€ 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig von der

Größe.

9170

Sa, 15.6., 14–17 Uhr, Sa, 6.7., 14–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 28

Kreative Schweißwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Susanne von Rosen

An diesem Wochenende werden wir das Schweißen

mit dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und

es werden wunderbare und interessante Objekte

aus Metall entstehen. Durch sägen, feilen und

bohren wird das Material in die richtige Form

gebracht, und dann kann geschweißt werden. Ob

Roboter oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter,

eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen.

Für Samstag bitte Vesper mitbringen.

9171

Fr, 21.6., 15–18 Uhr, Sa, 22.6., 11–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 43

Malerei

für drinnen und draußen

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

... und weil es dort so schön ist,

gehen wir auf den Hof ...

Mit Farben, Pinseln und Papieren ausgerüstet ist

nichts mehr vor uns sicher. Flugzeuge, die knapp

über den Häusern fliegen, um Würmer zankende

Vögel, große Bäume mit kleinen Tieren. Alles

was zu sehen ist – und auch was nicht zu sehen

ist, wird schwungvoll aufs Papier gebracht. Bringt

bitte ein gutes Vesper mit, denn so viel Spaß und

frische Luft machen hungrig!

9172

Sa, 29.6., 10–15 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 65

Arbeiten mit Speckstein

Für Kinder ab 8 Jahren

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

An diesem Wochenende könnt ihr allerlei Gegenstände

aus Speckstein enstehen lassen: Tiere,

Buchstützen mit ganz eigenwilligen Figuren,

Schalen oder einen Schmuckanhänger. Mit Feilen,

Schmirgelpapier und Geduld formen wir den

farbigen Speckstein nach euren Wünschen. Die

Materialgebühr wird im Kurs errechnet und dann

mit der Kursgebühr eingezogen.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper in den Kurs

mit.

9173

Sa, 29.6., 10–15 Uhr, So, 30.6., 10–15 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 40

Die Perlen des Waldes

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Kinder von 6–12 Jahren

Rita Müller, Naturpädagogin

Wir tauchen ab in die Welt der Käfer, Insekten

und Krabbeltiere, lassen uns faszinieren von ihren

Fähigkeiten und ihrem wichtigen Platz im Ökosystem

des Waldes.

Bitte mitbringen: Materialgeld: € 1

3514V

Fr., 14.6., 15–17 Uhr

Treffpunkt: Plattenhardt, hinterer Parkplatz Fa.

Metrohm

€ 8, Anmeldung bei FBS: 7778822

Piraten...

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Kinder im Alter ab 8–12 Jahren

Alexandra Bauer, Kulturwissenschafl.

...Sir Francis Drake, Sir Henry Morgan, Störtebeker

und Blackbeard waren wohl einige der

berühmtesten Piraten der Geschichte. Aber was

macht denn so ein Pirat eigentlich? Gibt es heute

noch welche? Die Geschichte der Piraterie.

FBS 3530V

Mi., 19.6., 15–16.30 Uhr

Familienbildungsstätte, Bonlanden, Raum 1

€ 6,50, Anmeldung bei FBS: 7778822

Juli

Bitte beachten Sie auch unser Programm in

den Sommerferien!

Kuscheltier selbstgenäht!

Für Kinder von 7 bis 10 Jahren

Elke Radtke, Künstlerin, Video-Künstlerin

Du gestaltest dein eigenes ganz besonderes

Kuscheltier. Vom Entwerfen bis zum Nähen und

bunt Verzieren wirst du es Schritt für Schritt zum

Leben erwecken. In diesem Kurs könnt ihr all eure

Phantasie mit verschiedenen Stoffen und Formen

ausleben. Knöpfe, Perlen, Borten, Wolle... werden

euch dabei helfen euer Kuscheltier zu verzaubern

und ihm ganz besondere Fähigkeiten zu verleihen.

Zum Abschluss erschaffen wir unsere eigene Welt

und spielen alle zusammen mit den entstandenen

Tierchen.

9174

Sa, 6.7., 14–18.30 Uhr

So, 7.7., 14–18.30 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 43

2. Filderstädter

SIRA GECESI

ein anatolischer musikabend

in Kooperation mit der bildungsinitiative

Filderstadt (bif e.V.), der Familienbildungsstätte

und der musikschule Filderstadt

Auch heute noch werden in den Dörfern und Städten

Anatoliens Abende organisiert, bei welchen

über Musik, Gesang und die Herstellung und den

Verzehr von Ciköfte die Menschen miteinander ins

Gespräch kommen. Dieser Brauch kann auch in

Deutschland Menschen unterschiedlichster Herkunft

miteinander in Kontakt bringen.

Wir laden daher alle Interessierten zu diesem

besonderen Abend ein. Es werden Ciköfte und

Ayran gereicht.

Mit Kinderbetreuung!

9175

Sa, 6.7., 19–21.30 Uhr,

In den Räumen von Bif e.V., Karlstraße 94

€ 5, mit Anmeldung!

JKS


106 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

oStERfERIEn

Wichtiger Hinweis an unsere Kunden:

Da das Anmeldeverhalten vieler Kunden sehr

spontan geworden ist, sind wir dazu übergegangen,

Kurse, die nicht stattfinden, sehr

kurzfristig abzusagen. Wir tun dies in Ihrem

Interesse und auch im Interesse unserer Dozentinnen

und Dozenten.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Holzwerkstatt für Kinder

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Hier macht ihr erste Erfahrungen mit dem Holz:

Wir bohren, sägen, hämmern, feilen und schmirgeln.

Es geht nicht um perfekte Ergebnisse,

sondern um das einfache und praktische Erlernen

des Umgangs mit dem Material Holz und den

entsprechenden Werkzeugen. Künstler sind unsere

großen Vorbilder und Holzstücke und Latten erwachen

zum Leben und werden zu Tieren, kleinen

Häuschen oder Phantasiegebilden. Bitte Vesper,

kleines Getränk und Malerkittel mitbringen.

9200

Mo, 25.3.–Do, 28.3., 10–13 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 50

Was fliegt denn da?

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherapeutin

Was fliegt denn da?! Im Frühling entfalten die

Schmetterlinge ihre Flügel, die Bienen summen

herum und beginnen ihre fleißige Arbeit, Käfer

brummen durch die Luft und viele Vögel kehren

aus ihrem Winterquartier zurück... Von diesen

Flugkünstlern inspiriert und unserer Fantasie beflügelt,

bauen wir aus Plastikflaschen, Pappmache,

Draht und farbigem Transparentpapier luftige,

bunte, kleine und große Flugobjekte.

9201

Mo, 25.3.–Do, 28.3., 10–13 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 48

Ferien im Tonatelier

Für Kinder ab 6 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Während wir den Ton schlagen und vorbereiten

überlegen wir uns schon mal, was wir daraus

machen wollen. Sollen es Tiere werden? Hasen,

Giraffen und Katzen? Oder doch lieber eine Burg,

ein Flugzeug oder eine ganze Stadt? Am besten

fangen wir klein an und schauen was daraus wird.

Aus Tonwürsten und Tonplatten entsteht genau

das was wir wollen und am Schluss können wir es

auch noch mit speziellen Tonfarben bemalen.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper für die

Pausen mit.

9202

Mo, 25.3.–Mi, 27.3., 14–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 37

Einmal quer durch die

Kinderwerkstatt

Von nestern, Höhlen, Häusern

und deren bewohnern

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Malen, zeichnen, kleben, schneiden, drucken,

tonen, nageln, bauen, gipsen.....In diesen Kursen

stehen den Kindern vielfältige Materialien und Methoden

zur Verfügung mit welchen sie ihrer Kreativität

Ausdruck verleihen können und durch welche

diese gefördert wird. Im freien, prozessorientierten

Arbeiten wird benutzt, was gebraucht wird und

sowohl plastisch als auch malerisch gearbeitet.

Für die verschiedenen Termine gilt jeweils ein sehr

offen gehaltenes Thema, an dem die Kinder sich

orientieren können. Bitte Arbeitsklamotten anziehen

und ein dickes Vesper mitbringen. € 1 Brennkosten

pro Stück, unabhängig von der Größe.

9204

Di, 2.4.–Fr, 5.4., 10–13 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 48

Farben und Formen

in Bewegung

Für Kinder von 3 bis 5 Jahren

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem

experimentellen Erforschen von Farben, Materialien,

Formen und den eigenen gestalterischen

Möglichkeiten. Die Neugierde soll dabei unsere

ständige Begleiterin sein. Das Herstellen eigener

Farben aus ungiftigen Pigmenten sowie plastischer

Materialien wie Knete, Ton und Gips etc. wird Teil

unserer Forschungsreise sein. Das ganzheitliche

Erleben der Themen wird uns anregen zeichnerische,

malerische und plastische Umsetzungen

zu gestalten. Wir zeichnen, malen, formen, bauen,

filzen, drucken, spielen...

9205 Farben und Formen in bewegung

Di, 2.4.–Fr, 5.4., 14–15.30 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 31

9206 Farben und Formen in bewegung

Di, 2.4.–Fr, 5.4., 16–17.30 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 31

Bildhauerei für kids

Für Kinder ab 7 Jahren

Kerstin Diedenhofen, freischaffende Bildhauerin

In dieser Woche ist beides möglich, mit Holz

zu schnitzen oder mit Speckstein zu arbeiten.

Weiches Holz wartet darauf, von euch mit Schnitzmessern

und Klöpfel bearbeitet zu werden. Habt

ihr Lust ein Namensschild, oder ein Boot zu

schnitzen? Vielleicht möchtet Ihr ja auch gern

mit Speckstein arbeiten. Eine Katze mit großen

Tatzen, einen Hund gar kugelrund oder doch einen

Pinguin mit Namen Fridolin? Mit Sägen, Raspeln

und zum Schluss mit Schleifpapier bearbeitet ihr

euern Stein, vielleicht wird es ja auch ein Schwein.

Material wird im Kurs abgerechnet. Bitte Arbeitskleidung,

Vesper und Getränke mitbringen.

9207

Di, 2.4.–Sa, 6.4., 10–16 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 108

PfIngStfERIEn

1. wochE

Maskenworkshop und

kreatives Theaterspiel

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Cornelia Hinze, Erzieherin, Theaterpädagogin

Achtung Mädels und Jungs !!!

Aus verschiedenen coolen Materialien stellen wir

vier verschiedene, eurer Fantasie entspringende

Masken her. So könnt ihr alle eine schaurige, eine

wilde, eine lustige und eine schöne Maske entwerfen,

bauen und auch damit schauspielern ! ! ! Mit

ihnen erfindet Ihr kurze Szenen und Geschichten,

die Ihr zum krönenden Abschluss in einer tollen

Aufführung zeigen werdet. Dies ist die Gelegenheit,

um zu zeigen, wie viele coole Ideen in Euch

stecken! ! !

Bitte bequeme Kleidung, Vesper und Getränk

mitbringen.

9209

Mo 20.5.–Fr 24.5.13, 10–15 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 92, auch am Feiertag!

Holzwerkstatt

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Hier macht ihr erste Erfahrungen mit dem Holz:

Wir bohren, sägen, hämmern, feilen und schmirgeln.

Es geht nicht um perfekte Ergebnisse,

sondern um das einfache und praktische Erlernen

des Umgangs mit dem Material Holz und den

entsprechenden Werkzeugen. Künstler sind unsere

großen Vorbilder und Holzstücke und Latten erwachen

zum Leben und werden zu Tieren, kleinen

Häuschen oder Fantasiegebilden. Bitte Vesper,

kleines Getränk und Malerkittel mitbringen.

Bitte Malkleidung und Vesper mitbringen.

9210

Mo, 20.5.–Fr, 24.5., 10–13 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 61, auch am Feiertag!


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 107

Farbwerkstatt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Es ist ein bisschen wie Zauberei, wenn aus Pinselstrichen

plötzlich eine Form entsteht, ein Gesicht

erkennbar wird oder ein Tier zum Leben erwacht.

Wir malen aus Freude an der Farbe, lernen wie

man ein Bild aufbaut, Farben mischt, sich eine

Leinwand baut...wir nehmen Acrylfarben und

Pinsel, aber auch Bleistifte und Buntstifte und wer

mag kann auch Pastellkreiden benutzen, die sind

etwas ganz Besonderes.

Bitte Malkleidung und Vesper mitbringen.

9211

Mo, 20.5.–Fr, 24.5., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 61, auch am Feiertag!

Ferien im Tonatelier

Für Kinder ab 6 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Während wir den Ton schlagen und vorbereiten

überlegen wir uns schon mal, was wir daraus

machen wollen. Sollen es Tiere werden? Hasen,

Giraffen und Katzen? Oder doch lieber eine Burg,

ein Flugzeug oder eine ganze Stadt? Am besten

fangen wir klein an und schauen was daraus wird.

Aus Tonwürsten und Tonplatten entsteht genau

das was wir wollen und am Schluss können wir es

auch noch mit speziellen Tonfarben bemalen.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper für die

Pausen mit.

€ 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig von der

Größe.

9212

Di, 21.5.–Fr, 24.5., 10–15 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 80

Acrylmalerei

Für Kindern und Jugendliche ab

10 Jahren und erwachsene

Barbara Wolf, M.A, Malerin, Dipl.-Sozialpädagogin,

Mitglied im VBKW

In diesem Workshop besteht die Möglichkeit, mehrere

malerische Techniken miteinander zu kombinieren.

Ihr könnt euer Wunschbild in traditioneller

Pinselmalerei arbeiten oder die Schablonentechnik

der Street-Art-Künstler auf einer Leinwand ausprobieren.

Gleichzeitig sind beide Herangehensweisen

miteinander kombinierbar und führen zu spannenden

Ergebnissen. Für die Schablonentechnik

benötigen wir ein gutes Foto von dem Gegenstand

oder der Person, den oder die ihr abbilden wollt.

Dieses Foto wird vor Kursbeginn gescannt, digital

bearbeitet und in Tonstufen zerlegt. Im Kurs setzen

wir jede Tonstufe als Schablone um und tragen

mehrere Farbschichten auf die Leinwand auf. Der

Arbeitsprozess ist sehr abwechslungsreich, da

vielfältige Techniken zum Einsatz kommen, die ihr

im Kurs lernen könnt.

Der Kurs lädt Erwachsene und Kinder ein, die gemeinsam

an individuellen Bildern arbeiten möchten.

Bitte beachten:

Wer ein eigenes Foto als Bild umsetzen will, soll

das digitale Foto bitte einige Tage vor Kursbeginn

an die Kursleiterin mailen (info@barbara-wolf.com).

So kann es bis zum Kursbeginn aufbereitet werden.

9213

Mo, 20.5.–Fr, 24.5., 10–16 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 118, auch am Feiertag!

PfIngStfERIEn

2. wochE

BLAU – wie das Wasser

und der Himmel

Für Kinder ab 8 Jahren

Andrea Zeh, Künstlerin

Spannende Experimente mit Licht, Farben und

Papier. An drei Nachmittagen widmen wir uns der

interessanten Farbe BLAU. Wir arbeiten mit Solarpapier

und lassen unsere Bilder von der Sonne

zeichnen, gestalten eine Unterwasserwelt mit viel

blauer Tinte und lernen malerisch die wunderschönen

Farbtöne der Blau-Palette kennen. Für

alle, die Lust haben Neues zu entdecken und ihre

Fantasie einzusetzen.

Bitte bringt Arbeitskleidung und Vesper für die

Pausen mit.

9220

Mo, 27.5.–Mi, 29.5., 14–17 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 35

Malatelier

Für Kinder und Jugendliche

von 8 bis 14 Jahren

Beate Blankenhorn

freischaffende Künstlerin

Das Malatelier bietet kleinen Künstlern die Gelegenheit,

ihre eigenen Ideen und Fantasien in

selbstbestimmtem Arbeiten auszuleben. Dazu

werden vielfältige Materialien zur Verfügung gestellt,

z. B. Acrylfarben, Buntstifte, Kreiden, selbst

gemachte Farben aus Eiern, Pigmenten, Harz und

Ölen, die alle ausprobiert und auch gemischt werden

können. Wir malen überwiegend auf Papier,

werden aber auch eine Leinwand selbst aufspannen,

grundieren und bemalen.

Bitte ein kleines Vesper mitbringen

9221

Mo, 27.5.–Fr, 31.5., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 61, auch am Feiertag!

Malen und Zeichnen

wie echt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ali Schüler, freischaffender Künstler

„Hier könnt ihr eine Woche intensiv Zeichnen und

Malen lernen, dass es aussieht wie echt!“

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so weiter.

Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben, Tiere

oder Portraits malen und zeichnen, aber auch

Fantasievorstellungen und eigene Träume zu Papier

oder auf die Leinwand bringen.

9222

Mo, 27.5.–Fr, 31.5., 10–13 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 59, auch am Feiertag!

Tonwerkstatt

Für Kinder ab 7 Jahren

Ute Gärtner-Schüler

freischaffende Künstlerin

Köpfe oder Masken, große Figuren und Tiere,

Burgen und Schlösser, eine Trauminsel oder auch

Gefäße jeglicher Art. In diesem Kurs könnt ihr all

eure Ideen, mit verschieden farbigem Ton, fantasievoll

verwirklichen. Ich zeige euch die Plattentechnik,

mit der sich sehr gut arbeiten lässt und ihr

schnell voran kommt. Bevor die fertigen Arbeiten

gebrannt werden, könnt ihr sie noch mit speziellen

Tonfarben bemalen. Für alle, die daran Interesse

haben: Wir werden auch an der Töpferscheibe

„drehen“ üben. Bitte Arbeitskleidung und ausreichend

Vesper und Trinken mitbringen. Wir werden

täglich eine gemeinsame Mittagspause machen!

9223

Mi, 29.5.–Fr, 31.5., 10–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 83, auch am Feiertag!

Bildhauerei für kids

Für Kinder ab 7 Jahren

Kerstin Diedenhofen, freischaffende Bildhauerin

In dieser Woche ist beides möglich, mit Holz

zu schnitzen oder mit Speckstein zu arbeiten.

Weiches Holz wartet darauf, von euch mit Schnitzmessern

und Klöpfel bearbeitet zu werden. Habt

ihr Lust ein Namensschild, oder ein Boot zu

schnitzen? Vielleicht möchtet Ihr ja auch gern

mit Speckstein arbeiten. Eine Katze mit großen

Tatzen, einen Hund gar kugelrund oder doch einen

Pinguin mit Namen Fridolin? Mit Sägen, Raspeln

und zum Schluss mit Schleifpapier bearbeitet ihr

euern Stein, vielleicht wird es ja auch ein Schwein.

Material wird im Kurs abgerechnet. Bitte Arbeitskleidung,

Vesper und Getränke mitbringen.

9224

Mo, 27.5.–Fr, 31.5., 10–16 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 108, auch am Feiertag

JKS


108 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

SoMMERfERIEn

1. wochE

Ein Viertel Mond zwischen

Wigwam und Lagerfeuer

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin, Stephanie Bollinger-

Casale, freischaffende Künstlerin

Auf leisen Sohlen nähern wir uns dem Leben der

nordamerikanischen Indianer. Im Wald verbringen

wir eine Woche voll träumerischer und aufregender

Abenteuer! Klein Adlerauge und Squaw Kleine

Feder werden uns dabei helfen, unsere Tipis und

Baumhütten zu bauen; wir stellen unsere Farben

selber her und lernen Ornamente zu malen. Wir

töpfern Gefäße und Totems und aus allen Materialien

die der Wald uns bietet, entstehen Ketten,

Kleider und Musikinstrumente. Wir jagen Pflanzen

und pflücken Bären (oops!), wir üben Schleichen

und schauen auch mal nach, was auf dem Kriegspfad

so los ist. Zum Schluss halten wir dann noch

ein indianermäßiges POWWOW am Lagerfeuer

ab. Schnappt euren Federschmuck und tanzt mit

dem Wolf.

Wir treffen uns beim Parkplatz am Schützenhaus

in Bonlanden! Sie fahren in Bonlanden die Unterdorfstraße

Richtung Bombachtal, an der Kläranlage

dann rechts den Berg hoch – so kommen sie

direkt zum Schützenhaus!

Feste Mokassins und Vesper und bitte ein Leintuch

(alt u. weiß) mitbringen! Bis bald!!!!

9230

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 10–17 Uhr

Wald beim Uhlbergturm

€ 129

Ferien auf dem Bauernhof

Für Kinder ab 5 Jahren

Monika Heimbach, Pädagogin,

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Wir gehen natürlich nicht auf einen echten Bauernhof,

sondern wir bauen uns selber einen. In der

Turnhalle haben wir genügend Platz für unsere

Hühner, Kühe, Schweine, Katzen und Hunde, Haus

und Hof und Ställe und Bauer und Bäuerin und

was uns sonst noch Schönes dazu einfällt.

Wir haben viele Materialien: Kartons, Pappmaschee,

Pinsel und Farben; viel Papier zum Malen

und Zeichnen und hoffentlich vor allem eure Freude

am Erfinden und eure Fantasie. Eure Arbeiten

dürft ihr anschließend mit nach Hause nehmen,

sofern man sie überhaupt transportieren kann.

Bitte Vesper und Malkleidung mitbringen.

9231

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 10–16 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 116

Malatelier

Für Kinder und Jugendliche

von 8 bis 14 Jahren

Beate Blankenhorn

freischaffende Künstlerin

Das Malatelier bietet kleinen Künstlern die Gelegenheit,

ihre eigenen Ideen und Fantasien in

selbstbestimmtem Arbeiten auszuleben. Dazu

werden vielfältige Materialien zur Verfügung gestellt,

z. B. Acrylfarben, Buntstifte, Kreiden, selbst

gemachte Farben aus Eiern, Pigmenten, Harz und

Ölen, die alle ausprobiert und auch gemischt werden

können. Wir malen überwiegend auf Papier,

werden aber auch eine Leinwand selbst aufspannen,

grundieren und bemalen.

Bitte ein kleines Vesper mitbringen

9233

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 10–13 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 61

Freies Zeichnen

Für Kindern ab 8 Jahren

Barbara Wolf, M.A, Malerin,

Dipl.-Sozialpädagogin, Mitglied im VBKW

Bereits vor Tausenden von Jahren haben Menschen

mit farbiger Erde auf Höhlenwände gezeichnet.

Wir gehen von diesen ersten menschlichen

Zeichnungen aus und erforschen in vielen Experimenten,

wie sich die Zeichenkunst im Laufe vieler

Jahrhunderte weiterentwickelt hat. Dabei werden

wir unterschiedlichste Dinge (Tiere, Menschen,

Gegenstände) zeichnen und unser Zeichenmaterial

teilweise selbst herstellen. Wenn das Wetter

schön ist, arbeiten wir an einem Tag auch im Freien.

Am Ende der Woche habt ihr viele Techniken

erprobt und eine Vielzahl von Bildern sind entstanden.

Damit das tolle Material nicht verloren geht,

und ihr eine schöne Erinnerung an den Kurs habt,

basteln wir am letzten Tag daraus für jede / n ein

persönliches Künstlerbuch. Ihr braucht für diesen

Kurs keinerlei Vorkenntnisse.

Bitte Vesper und Getränk mitbringen!

9234

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 14–17 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 64

Malen und Zeichnen

wie echt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ali Schüler, freischaffender Künstler

„Hier könnt ihr eine Woche intensiv Zeichnen und

Malen lernen, dass es aussieht wie echt!“

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so weiter.

Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben, Tiere

oder Portraits malen und zeichnen, aber auch

Fantasievorstellungen und eigene Träume zu Papier

oder auf die Leinwand bringen.

9235

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 10–13 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 59

Tonwerkstatt

Für Kinder ab 7 Jahren

Ute Gärtner-Schüler, freischaffende Künstlerin

Köpfe oder Masken, große Figuren und Tiere,

Burgen und Schlösser, eine Trauminsel oder

auch Gefäße jeglicher Art. In diesem Kurs könnt

ihr all eure Ideen, mit verschieden farbigem Ton,

fantasievoll verwirklichen. Ich zeige euch die

Plattentechnik, mit der sich sehr gut arbeiten lässt

und ihr schnell voran kommt. Bevor die fertigen

Arbeiten gebrannt werden, könnt ihr sie noch mit

speziellen Tonfarben bemalen. Für alle, die daran

Interesse haben: Wir werden auch an der Töpferscheibe

„drehen“ üben. Bitte Arbeitskleidung und

ausreichend Vesper und Trinken mitbringen. Wir

werden täglich eine gemeinsame Mittagspause

machen! € 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig

von der Größe.

9236

Mo, 29.7.–Mi, 31.7., 10–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 83

Holzschnitzen

Für Jungen von 8 bis 16 Jahren

Florian Klette, Bildhauer, Künstler

In diesem Kurs lernt jeder Teilnehmer ein Stück

Holzstamm mit Schnitzeisen und Klöpfel zu

bearbeiten. Nach und nach wird aus dem rohen

Stück Holz Eure persönliche Form. Egal ob es ein

Gefäß, ein besonderer Hocker, eine einfache Figur,

oder ein Geschöpf eurer Fantasie ist. Mit Hilfe des

scharfen Werkzeugs und körperlichem Einsatz

nehmen eure Ideen Gestalt an. Bitte ein kleines

Vesper und Trinken mitbringen.

9237

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 10–16 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 108

EBRU altorientalische

Marmorierkunst

malen auf Wasser

Für Kinder ab 8 Jahren

Heidrun Bernd, Kunsttherapeutin

Spezielle Farben werden auf einen wässrigen

Untergrund aufgetragen. Mit Hilfe eines Holzstäbchens

werden zauberhafte Muster oder Blumen

geformt und anschließend auf Papier übertragen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte alte

Kleidung, Vesper und Getränk und gute Laune

mitbringen.

9238

Do, 1.8., 14–17 Uhr, Fr, 2.8., 14–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 23

Eltern-Kind-Schweißen

Für erwachsene, Kinder

und Jugendliche ab 10 Jahren

Ellen Zimmermann-Wendt

In dieser Woche werden wir das Schweißen mit

dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und es

werden wunderbare und interessante Objekte aus

Metall entstehen. Durch sägen, feilen und bohren

wird das Material in die richtige Form gebracht,

und dann kann geschweißt werden. Ob Roboter

oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter, eurer

Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen und für die Pausen bitte

Vesper mitbringen.


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 109

9239

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 14–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 59

SoMMERfERIEn

2. wochE

Ein Viertel Mond zwischen

Wigwam und Lagerfeuer

Für Kinder von 7 bis 9 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Auf leisen Sohlen nähern wir uns dem Leben der

nordamerikanischen Indianer. Im Wald verbringen

wir eine Woche voll träumerischer und aufregender

Abenteuer! Klein Adlerauge und Squaw Kleine

Feder werden uns dabei helfen, unsere Tipis und

Baumhütten zu bauen; wir stellen unsere Farben

selber her und lernen Ornamente zu malen. Wir

töpfern Gefäße und Totems und aus allen Materialien

die der Wald uns bietet, entstehen Ketten,

Kleider und Musikinstrumente. Wir jagen Pflanzen

und pflücken Bären (oops!), wir üben Schleichen

und schauen auch mal nach, was auf dem Kriegspfad

so los ist. Zum Schluss halten wir dann noch

ein indianermäßiges POWWOW am Lagerfeuer

ab. Schnappt euren Federschmuck und tanzt mit

dem Wolf.

Wir treffen uns beim Parkplatz am Schützenhaus

in Bonlanden! Sie fahren in Bonlanden die Unterdorfstraße

Richtung Bombachtal, an der Kläranlage

dann rechts den Berg hoch – so kommen sie

direkt zum Schützenhaus!

Feste Mokassins und Vesper und bitte ein Leintuch

(alt u. weiß) mitbringen! Bis bald!!!!

9241

Mo, 5.8.–Fr, 9.8., 10–17 Uhr

Wald beim Uhlbergturm

€ 129

Plastisches Arbeiten

Für Kinder ab 6 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Wir sammeln erste spielerische Erfahrungen mit

plastischen Materialien. Wir modellieren mit Ton

und formen aus Speckstein Handschmeichler,

Amulette und kleine Tierchen. Aus Pappmaschee

bauen wir Höhlen und Fantasiefiguren. Wir lernen

Materialien und Werkzeuge kennen und den Umgang

mit ihnen. Nicht das perfekte Ergebnis zählt,

sondern die Freude am Tun und am Entdecken

einer neuen Welt. Bitte Vesper und Arbeitskleidung

mitbringen.

9242

Mo, 5.8.–Fr, 9.8., 10–16 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 115

zirkus fantastikus

In diesem Sommer findet an der Kunstschule

Filderstadt ein großes gruppenübergreifendes

Projekt für alle Kinder, die am Thema Zirkus

interessiert sind, statt. Es darf jongliert, gezaubert,

geturnt, geschauspielert, gemalt, gebaut

und genäht werden. Jeder Tag beginnt für alle

Zirkuskinder mit gemeinsamen Aktionen, das

mitgebrachte Vesper wird um die Mittagszeit an

einer großen „Zirkustafel“ gemeinsam verzehrt,

der Tag mit einem gemeinsamen Spiel beendet.

So können die Kinder aller vier beteiligten

Gruppen zu einem fantastischen Zirkusteam

zusammen wachsen, das am Freitag um 15 Uhr

zu einer großen Abschlussgala in der Schillerturnhalle

einlädt.

Zirkus Fantastikus

in den Sommerferien

in Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Elisa Fischer, Zirkuspädagogin

Eine Woche lang werden wir uns als Zirkusartisten

versuchen, von der Clownerie, der Zauberei,

über Jonglage, Kugellauf, Einrad, Akrobatik

bis hin zu Diabolo und Trapez – wir probieren

alles aus! Alle sind willkommen, die Interesse am

Zirkus und an viel Spaß haben, egal ob mit Zirkuserfahrung

oder ohne. Wer Zirkusgeräte hat,

darf diese sehr gerne mitbringen. Hast du Lust

bekommen? Dann pack deine Sportkleidung,

Schläppchen oder Anti-Rutsch-Socken, Turnschuhe,

ein Getränk und ein kleines Vesper ein

und mach dich auf die Socken!

9245

Mo, 5.8.–Fr, 9.8., 10–17 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 127

Theaterworkshop

zum Zirkusprojekt

Für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Cornelia Hinze

Wir sind die Leute, die den Zirkuswagen zum

Rollen bringen! Anders gesagt: Wir werden eine

witzige und spannende Geschichte auf die Bühne

bringen, in der die Akrobaten, Zauberkünstler,

Clowns und Jongleure erst richtig zum Leben

erweckt werden. In ihr stecken die Fantasien und

Ideen, die die Bühnenmaler und Kostümschneider

zum Arbeiten brauchen. Nebenbei werden

wir in verschiedene Rollen schlüpfen und so für

viel Aktion und Überraschung sorgen.

9246

Mo, 5.8.–Fr, 9.8., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 127

Mit Licht und Farben

zaubern

Für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Andrea Zeh, Künstlerin

Die Welt des Zirkus faszinierte und inspirierte

zahlreiche Künstler. Wir werden einige ihrer weltberühmten

Werke mit Clowns und Jongleuren,

Balanceakten und Tierdressuren kennenlernen.

So tauchen wir für eine Woche ein in die Zirkuswelt.

Wir gestalten ein großes Kulissenbild für die

Abschlussaufführung, malen aber auch Bilder

voller Magie und Fantasie für dich und deine

Familie. Die leuchtenden Farben hierfür stellen

wir selber her. Weißt du auch, dass man mit Licht

Bilder zaubern kann? Wir arbeiten in einer Dunkelkammer

und entwickeln unsere Fotografien.

In diesem Kurs wirst du nicht als Theaterschauspieler

auf der Bühne sein, wohl aber deine

Kunstwerke. Wenn du magst, kannst du deine

Bilder beim großen Finale dem Publikum präsentieren.

Bitte ein Fotonegativ – am besten mit dir und

deinen Freunden drauf – mitbringen.

9247

Mo, 5.8.–Fr, 9.8., 10–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 127

Mein selbst genähtes

Zirkustier

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Susanne Bäuerle, Textildesignerin

Schnittdirektrice, Maltherapeutin

Barbara Wolf, M.A, Malerin

Dipl.-Sozialpädagogin, Mitglied im VBKW

Was wäre ein Zirkus ohne spannende Raubtiernummer,

ohne die riesigen Elefanten auf

denen man reiten kann oder ohne die prächtig

geschmückten Pferde? Richtig! Sie dürfen

auf keinen Fall fehlen und deshalb lassen wir

Raubtiere, Elefanten, Pferde und weitere Tiere in

diesem Kurs entstehen. Wir nähen, applizieren

und stopfen mit Heu aus. Euerer Fantasie sind

keine Grenzen gesetzt. Ihr baut euer eigenes

Tier, das bei der Freitagsvorstellung des Zirkus

Fantastikus auftreten wird. Danach darf es bei

euch zuhause wohnen und wird zum neuen

Familienmitglied. Wir arbeiten nach vorgefertigten

Schnittmustern, die speziell für diesen

Anlaß entworfen werden. Jeder Arbeitsschritt wie

zuschneiden, ausstopfen und nähen wird erklärt

und ihr erhaltet während des gesamten Kurses

die Hilfestellung der Kursleiterinnen. Wenn ihr

bereits eine eigene Nähmaschine besitzt, bitten

wir euch diese mitzubringen. Wer im Kurs mit

dem Tierbauvirus infiziert wird und zuhause

weitere Tiere bauen will, kann die Schnittmuster

am Ende des Kurses käuflich erwerben.

Bitte mitbringen, falls zuhause vorhanden (kein

Muss!): Stoffreste, Fellreste, Wollreste, Stickgarne,

Schere, Nadel und Faden,

9248

Mo, 5.8.–Fr, 9.8., 10–17 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 22

€ 127

JKS


110 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Steinbildhauerei

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Florian Klette, Steinbildhauer, Künstler

Im Kurs werden die Grundkenntnisse der Steinbildhauerei

vermittelt, dazu soll es Kindern und Eltern

möglich sein, dies gemeinsam zu erleben. Es sind

Einzel- und Gruppenarbeiten möglich oder auch

Skulpturenpaare. Jede TeilnehmerIn / jedes Teilnehmerpaar

sucht sich am ersten Kurstag einen oder

zwei passende Steine aus. Motiv und Thema sind

frei wählbar, so dass alle die Möglichkeit haben,

eine ganz individuelle Skulptur zu gestalten. Es

sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bringt Arbeitskleidung für draußen mit, feste

Schuhe und ein Vesper / Trinken.

9249

Mo, 5.8.–Fr, 9.8., 10–16 Uhr

Hof der Kunstschule

€ 116

SoMMERfERIEn

5. wochE

Bildhauerei für kids

Für Kinder ab 7 Jahren

Kerstin Diedenhofen,freischaffende

Bildhauerin

In dieser Woche ist beides möglich, mit Holz

zu schnitzen oder mit Speckstein zu arbeiten.

Weiches Holz wartet darauf, von euch mit Schnitzmessern

und Klöpfel bearbeitet zu werden. Habt

ihr Lust ein Namensschild, oder ein Boot zu

schnitzen? Vielleicht möchtet Ihr ja auch gern

mit Speckstein arbeiten. Eine Katze mit großen

Tatzen, einen Hund gar kugelrund oder doch einen

Pinguin mit Namen Fridolin? Mit Sägen, Raspeln

und zum Schluß mit Schleifpapier bearbeitet ihr

euern Stein, vielleicht wird es ja auch ein Schwein.

Material wird im Kurs abgerechnet. Bitte Arbeitskleidung,

Vesper und Getränke mitbringen.

9255

Mo- 26.8.–Fr, 30.8. 10–16 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 108

Land-Art

Für Kinder von 5 bis 12 Jahren

Beate Blankenhorn, Künstlerin

Ursula Kohler, Keramikerin

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Zum wiederholten Male soll es in diesem Jahr

ein großes, interdisziplinäres Land-Art- Projekt

für Kinder geben. Um in der Natur zu arbeiten,

steht uns ein idyllisches Gelände am Uhlbergturm

zur Verfügung. Wir werden eine große Schar von

Kindern und Erwachsenen sein, die sich in kleinen

Gruppen zusammenschließen werden.

Schauen, Sammeln, Sortieren, Bauen, Modellieren,

Suchen und Versuchen, Erforschen, Finden

und Erfinden, das werden unsere Hauptaktivitäten

in dieser Woche sein. Dabei soll viel Spielraum für

eure Fantasie und eure Kreativität bleiben. Ideen

gibt es aber viele, hier nur einige davon: Waldbehausungen,

Moosbetten und Tannenzapfengardinen,

Blattschlangen, Fundsachen, Webgeflechte,

Waldschaukeln, Wurzeltiere und Lehmobjekte..

Die Kinder sollten einen Rucksack mit Ersatzkleidung

, Regenjacke (evtl. auch Regenhose), großem

Vesper (für den ganzen Tag im Freien!) und

genügend Getränken mitbringen.

9260

Mo, 26.8.–Fr, 30.8., 10–17 Uhr

Wald am Uhlbergturm

€ 131

Wir treffen uns täglich am Uhlbergparkplatz in

Plattenhardt.

SoMMERfERIEn

6. wochE

Ein Viertel Mond zwischen

Wigwam und Lagerfeuer

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin, Karen Kepenek, Künstlerin,

Kunsttherapeutin

Auf leisen Sohlen nähern wir uns dem Leben der

nordamerikanischen Indianer. Im Wald verbringen

wir eine Woche voll träumerischer und aufregender

Abenteuer! Klein Adlerauge und Squaw Kleine

Feder werden uns dabei helfen, unsere Tipis und

Baumhütten zu bauen; wir stellen unsere Farben

selber her und lernen Ornamente zu malen. Wir

töpfern Gefäße und Totems und aus allen Materialien

die der Wald uns bietet, entstehen Ketten,

Kleider und Musikinstrumente. Wir jagen Pflanzen

und pflücken Bären (oops!), wir üben Schleichen

und schauen auch mal nach, was auf dem Kriegspfad

so los ist. Zum Schluss halten wir dann noch

ein indianermäßiges POWWOW am Lagerfeuer

ab. Schnappt euren Federschmuck und tanzt mit

dem Wolf.

Wir treffen uns beim Parkplatz am Schützenhaus

in Bonlanden! Sie fahren in Bonlanden die Unterdorfstraße

Richtung Bombachtal, an der Kläranlage

dann rechts den Berg hoch – so kommen sie

direkt zum Schützenhaus!

Feste Mokassins und Vesper und bitte ein Leintuch

(alt u. weiß) mitbringen! Bis bald!!!

9265

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 10–17 Uhr

Wald beim Uhlbergturm

€ 129

Die etwas andere Prinzessin

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Petra Friedrich-Enderle, Pädagogin

Margit Sonnenfroh, Pädagogin

Wie man eine richtige Prinzessin erkennt, wollen

wir anhand des Märchens „Die Prinzessin auf

der Erbse“ herausfinden. Für die Prinzessin kann

jeder ein kleines Schlosszimmer gestalten in dem

die Prinzessin wohnt. Ihr könnt ein Puppentheater

selbst herstellen, dazu braucht ihr ein Prinzessinnenbett

mit vielen Decken, Kissen usw. Die

Prinzessin wird diese Woche noch viel Geheimnisvolles

erleben. Was? Das wollen wir noch nicht

verraten.

Bitte bringt Stoffreste, Turnschuhe, genügend zu

Essen und zu Trinken mit.

9267

Mo, 2.9.–Do, 5.9., 10–17 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 105

Malen, Zeichnen, Drucken

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Mit Stiften, Kreiden und Gouachefarben lassen

wir unsere kleinen Kunstwerke auf verschiedenen

Papieren oder auf einer selbst gebauten Leinwand

entstehen. Ihr erlernt verschiedene Drucktechniken

und wir probieren einige Mal- und Zeichenstile aus.

Bitte Malkleidung und Vesper mitbringen.

9268

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 10–13 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 61


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 111

Farbwerkstatt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Es ist ein bisschen wie Zauberei, wenn aus Pinselstrichen

plötzlich eine Form entsteht, ein Gesicht

erkennbar wird oder ein Tier zum Leben erwacht.

Wir malen aus Freude an der Farbe, lernen wie

man ein Bild aufbaut, Farben mischt, sich eine

Leinwand baut...wir nehmen Acrylfarben und

Pinsel, aber auch Bleistifte und Buntstifte, und wer

mag kann auch Pastellkreiden benutzen, die sind

etwas ganz Besonderes. Bitte Malkleidung und

Vesper mitbringen.

9269

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 14–17 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 59

Manga zeichnen und malen

Für Kinder und Jugendliche

von 8 bis 14 Jahren

Beate Blankenhorn, freischaffende Künstlerin

In ganz einfachen Zeichenschritten zeige ich euch,

wie man eine Manga- Figur hinbekommt und

erkläre euch dabei die typischen Eigenschaften,

die ein Manga zum Manga machen und auch die

Unterschiede zwischen den verschiedenen Stilen.

Die schon etwas Geübteren – von vornherein oder

im Laufe des Kurses, können sich an das Entwerfen

eigener Figuren und ganzer Szenen heranwagen.

Und wer will kann auch wieder eine Leinwand

selbst bespannen und ein farbiges Mangabild

malen. Falls ihr Manga- Comics zu Hause habt,

dürft ihr sie gerne zum Abzeichnen mitbringen!

Bitte ein kleines Vesper mitbringen!

9270

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 10–13 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 57

Malerei

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Andrea Zeh, Künstlerin

Beim Malen können Träume wahr werden: ihr

könnt euer Lieblingsmotiv auf Holztafeln oder

Leinwänden malen. Zuerst wird die Farbgrundierung

und die Zeichnung aufgebracht, dann die

Malemulsion mit den feinen Pigmenten angerührt

und es kann losgehen. Gearbeitet wird nach Fotos,

die von euch mitgebracht werden.

Kleinere malerische und zeichnerische Übungen

gehen voran. Die wichtigsten Tipps für´s Malen

und alle weiteren Dinge könnt ihr durch die Dozentin

erfahren oder lernt es beim Arbeiten.

Bitte Vesper und eigenes Foto mitbringen.

9271

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 59

Malen und Zeichnen

wie echt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ali Schüler, freischaffender Künstler

„Hier könnt ihr eine Woche intensiv Zeichnen und

Malen lernen, dass es aussieht wie echt!“

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so weiter.

Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben, Tiere

oder Portraits malen und zeichnen, aber auch

Fantasievorstellungen und eigene Träume zu Papier

oder auf die Leinwand bringen.

9272

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 10–13 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 61

Gefäße, Schalen

und Dosen aus Ton

Für Kinder ab 8 Jahren

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

An diesen zwei Tagen könnt ihr aus Ton Gefäße

herstellen: große und kleine, offene oder mit

Deckel, bunte oder polierte, oder mit besonderen

Verzierungen. Wenn es euch interessiert, könnt ihr

euch auch mal an der Töpferscheibe versuchen.

Ich freue mich auf euch!

Bringt Arbeitskleidung und Vesper mit.

€ 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig von der

Größe.

9273

Mo, 2.9.–Di, 3.9., 10–16 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 48

Tonwerkstatt

Für Kinder ab 7 Jahren

Ute Gärtner-Schüler, freischaffende Künstlerin

Köpfe oder Masken, große Figuren und Tiere,

Burgen und Schlösser, eine Trauminsel oder

auch Gefäße jeglicher Art. In diesem Kurs könnt

ihr all eure Ideen, mit verschieden farbigem Ton,

fantasievoll verwirklichen. Ich zeige euch die

Plattentechnik, mit der sich sehr gut arbeiten läßt

und ihr schnell voran kommt. Bevor die fertigen

Arbeiten gebrannt werden, könnt ihr sie noch mit

speziellen Tonfarben bemalen. Für alle, die daran

Interesse haben: Wir werden auch an der Töpferscheibe

„drehen“ üben. Bitte Arbeitskleidung und

ausreichend Vesper und Trinken mitbringen. Wir

werden täglich eine gemeinsame Mittagspause

machen! € 1 Brennkosten pro Stück, unabhängig

von der Größe.

9274

Mi, 4.9.–Fr, 6.9., 10–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 83

Bildhauerei für kids

Für Kinder ab 7 Jahren

Kerstin Diedenhofen, freischaffende Bildhauerin

In dieser Woche ist beides möglich, mit Holz

zu schnitzen oder mit Speckstein zu arbeiten.

Weiches Holz wartet darauf, von euch mit Schnitzmessern

und Klöpfel bearbeitet zu werden. Habt

ihr Lust ein Namensschild, oder ein Boot zu

schnitzen? Vielleicht möchtet Ihr ja auch gern

mit Speckstein arbeiten. Eine Katze mit großen

Tatzen, einen Hund gar kugelrund oder doch einen

Pinguin mit Namen Fridolin? Mit Sägen, Raspeln

und zum Schluss mit Schleifpapier bearbeitet ihr

euern Stein, vielleicht wird es ja auch ein Schwein.

Material wird im Kurs abgerechnet. Bitte Arbeitskleidung,

Vesper und Getränke mitbringen.

9275

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 10–16 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 108

Kreative Schweißwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Susanne von Rosen

In dieser Woche werden wir das Schweißen mit

dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und es

werden wunderbare und interessante Objekte aus

Metall entstehen. Durch sägen, feilen und bohren

wird das Material in die richtige Form gebracht,

und dann kann geschweißt werden. Ob Roboter

oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter, eurer

Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen und für die Pausen bitte

Vesper mitbringen.

9276

Mo, 2.9.–Do, 5.9., 14–18 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 63

JKS


112 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

foRtlaUfEndE KURSE

fÜR JUgEndlIchE

Malen und zeichnen

Malen und Zeichnen

wie echt

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Zeichnen und malen lernen, dass es aussieht wie

echt“.

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten usw.

Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben malen und

zeichnen, aber auch Fantasievorstellungen und

eigene Träume zu Papier bringen.

Zunächst 8 Abende. Bei Interesse zusätzliche

Termine:

• Schauen, wie die Profis das machen!

• Selber Rahmen bauen, mit Leinwand bespannen

und grundieren.

9352 malen und Zeichnen wie echt

Mo, ab 18.2., 18–19.30 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 58

9353 malen und Zeichnen wie echt

Mi, ab 20.2., 17–18.30 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 58

Kunst-Workshop

für Jugendliche

Andrea Zeh, Künstlerin

• Malen mit Acrylfarben, Pastellkreiden, Ölfarben,

Pflanzenfarben …

• Farben selber anrühren und unterschiedliche

Rezepturen ausprobieren …

• und das auf selbstgebauten Keilrahmen. Zeichnen,

Gesichter, Anatomie, Fantasy. Drucktechniken


Für Jugendliche, die Interesse haben sich mit

verschiedenen Techniken und unterschiedlichen

Themen zu beschäftigen. Das persönliche Gespräch

und gemeinsame Besprechungen der entstandenen

Werke innerhalb der Gruppe verfeinern

die Wahrnehmung

9355 Kunst-Workshop für Jugendliche

Fr, ab 22.2., 17.30–20 Uhr, 8 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 58

9356 Kunst-Workshop für Jugendliche

Fr, ab 3.5., 17.30–20 Uhr, 8 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 58

Wichtiger Hinweis an unsere Kunden:

Da das Anmeldeverhalten vieler Kunden sehr

spontan geworden ist, sind wir dazu übergegangen,

Kurse, die nicht stattfinden, sehr

kurzfristig abzusagen. Wir tun dies in Ihrem

Interesse und auch im Interesse unserer Dozentinnen

und Dozenten.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

wochEnEndKURSE aUch

fÜR JUgEndlIchE

Stop Motion –

Animationsfilm

Für Kinder und Jugendliche

Ab 10 Jahren

Elke Radtke

Ihr erschafft eure Hauptdarsteller aus unterschiedlichsten

Materialien selbst; und auch unser Filmset

stellen wir selbst her. Fundstücke, Knetmasse,

Farben, papier und vieles mehr können wir zum

Leben erwecken. Durch stückweises weiterschieben

und viele, viele Bilder entstehen tolle Kurzfilme.

Schaut euch zur Anregung bei youtube ein

paar „Stop-Motion – Filme“ an um schon vor dem

Kurs Ideen zu sammeln. Im Kurs müsst ihr € 5

bezahlen für die CD, die ihr circa eine Woche nach

dem Kurs von mir bekommen werdet.

9156

Sa, 9.3., 14–18 Uhr, So, 10.3., 14–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 39

Kreative Schweißwerkstatt

An diesem Wochenende werden wir das Schweißen

mit dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und

es werden wunderbare und interessante Objekte

aus Metall entstehen. Durch sägen, feilen und

bohren wird das Material in die richtige Form

gebracht, und dann kann geschweißt werden. Ob

Roboter oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter,

eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen.

Für Samstag bitte Vesper mitbringen.

9166 Kreative Schweißwerkstatt

für Kinder und Jugendliche

ab 10 Jahren und erwachsene

Susanne von Rosen,

Ellen Zimmermann-Wendt

Sa, 27.4., 10.30–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 27

9171 Kreative Schweißwerkstatt

für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Susanne von Rosen

Fr, 21.6., 15–18 Uhr, Sa, 22.6., 11–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 43

fERIEnKURSE fÜR

JUgEndlIchE

Nähkurs für Mädchen

Susanne Bäuerle, Textildesignerin, Schnittdirektrice,

Maltherapeutin

In diesem Nähkurs lernt ihr auf unkomplizierte und

kreative Weise euch einen Rock, ein originelles T-

Shirt, eine kultige Tasche...etc. zu nähen. Der Kurs

ist auch für Nähanfängerinnen geeignet. Ihr werdet

in die Grundkenntnisse an der Nähmaschine eingeführt,

so dass ihr dann eure ganz eigenen Ideen

umsetzen könnt.

Mitzubringen: falls vorhanden Stoffe, Stoffreste

oder auch Kleidungstücke, die ihr verändern wollt.

9370 nähkurs für mädchen

in den Osterferien (1. Woche)

Mo, 25.3.–Do, 28.3., 10–15 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 22

€ 79

9371 nähkurs für mädchen

in den Osterferien (2. Woche)

Di, 2.4.–Fr, 5.4., 10–15 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 22

€ 79

9372 nähkurs für mädchen

in den Pfingstferien (1. Woche)

Di, 21.5.–Fr, 24.5., 10–15 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 22

€ 78

9377 nähkurs für mädchen

in den Sommerferien (2. Woche)

Di, 30.7.–Fr, 2.8., 10–15 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 22

€ 78

9380 nähkurs für mädchen

in den Sommerferien (5. Woche)

Di, 27.8.–Fr, 30.8., 10–15 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 22

€ 78

9381 nähkurs für mädchen

in den Sommerferien (6. Woche)

Di, 3.9.–Fr, 6.9., 10–15 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 22

€ 78

Malen und Zeichnen

wie echt

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Ali Schüler, freischaffender Künstler

„Hier könnt ihr eine Woche intensiv Zeichnen und

Malen lernen, dass es aussieht wie echt!“

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so weiter.

Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben, Tiere

oder Portraits malen und zeichnen, aber auch

Fantasievorstellungen und eigene Träume zu Papier

oder auf die Leinwand bringen.

9373 malen und Zeichnen wie echt

in den Pfingstferien (2. Woche)

Mo, 27.5.–Fr, 31.5., 14–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 61, auch am Feiertag!


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 113

9375 malen und Zeichnen wie echt

in den Sommerferien (1. Woche)

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 14–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 61

9379 malen und Zeichnen wie echt

in den Sommerferien (6. Woche)

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 14–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 61

Freies Zeichnen

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Barbara Wolf, M.A, Malerin, Dipl.-Sozialpädagogin,

Mitglied im VBKW

Bereits vor Tausenden von Jahren haben Menschen

mit farbiger Erde auf Höhlenwände gezeichnet.

Wir gehen von diesen ersten menschlichen

Zeichnungen aus und erforschen in vielen Experimenten,

wie sich die Zeichenkunst im Laufe vieler

Jahrhunderte weiterentwickelt hat. Dabei werden

wir unterschiedlichste Dinge (Tiere, Menschen,

Gegenstände) zeichnen und unser Zeichenmaterial

teilweise selbst herstellen. Wenn das Wetter

schön ist, arbeiten wir an einem Tag auch im Freien.

Am Ende der Woche habt ihr viele Techniken

erprobt und eine Vielzahl von Bildern sind entstanden.

Damit das tolle Material nicht verloren geht,

und ihr eine schöne Erinnerung an den Kurs habt,

basteln wir am letzten Tag daraus für jede / n ein

persönliches Künstlerbuch. Ihr braucht für diesen

Kurs keinerlei Vorkenntnisse.

9374

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 10–13 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 64

Malatelier

Für Kinder und Jugendliche

von 8 bis 14 Jahren

Beate Blankenhorn

freischaffende Künstlerin

Das Malatelier bietet kleinen Künstlern die Gelegenheit,

ihre eigenen Ideen und Fantasien in

selbstbestimmtem Arbeiten auszuleben. Dazu

werden vielfältige Materialien zur Verfügung gestellt,

z. B. Acrylfarben, Buntstifte, Kreiden, selbst

gemachte Farben aus Eiern, Pigmenten, Harz und

Ölen, die alle ausprobiert und auch gemischt werden

können. Wir malen überwiegend auf Papier,

werden aber auch eine Leinwand selbst aufspannen,

grundieren und bemalen.

Bitte ein kleines Vesper mitbringen

9233

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 10–13 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 61

Steinbildhauerei

für Jugendliche

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

Am ersten Tag fahren wir nach Tübingen zum

Natursteinlager. Dort sucht ihr euch euren Stein

aus. Im Hof der Kunstschule werden wir dann eure

Arbeitsplätze einrichten. Nun könnt ihr eure Ideen

in Stein umsetzten. Die Handwerkszeuge, Hammer

und Meisel, werden euch bald vertraut sein.

Lasst euch überraschen wie weich und hart Stein

sein kann und was ihr daraus gestalten könnt. Die

Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.

Bringt Arbeitskleidung für draußen mit, feste

Schuhe und ein Vesper.

9376

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 10–16 Uhr

Hof der Kunstschule

€ 116

Eltern-Kind-Schweißen

Für erwachsene, Kinder

und Jugendliche ab 10 Jahren

Ellen Zimmermann-Wendt

In dieser Woche werden wir das Schweißen mit

dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und es

werden wunderbare und interessante Objekte aus

Metall entstehen. Durch sägen, feilen und bohren

wird das Material in die richtige Form gebracht,

und dann kann geschweißt werden. Ob Roboter

oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter, eurer

Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen, und für die Pausen bitte

Vesper mitbringen.

9239

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 14–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 59

Wenn aus Stille

Kunst entsteht

Gregor Rinko Stehle

Spontane Kreativität, schöpferisch Neues ist möglich,

wenn der Geist offen und frei ist. Durch Meditation-

und Achtsamkeitsübungen zeigt Gregor

Stehle wie jeder Teilnehmer seine Wahrnehmung

schulen und somit das Sehen und innere Fühlen

schärfen und bewußter erleben kann. Kunst als

meditativer Weg erneuert und öffnet unsere eigene

Sensibilität für den lebendigen Augenblick.

Die Kraft der Stille bringt eine kraftvolle und

spielerische Kreativität hervor. Lebensfreude und

Lebenssinn werden in diesem Kurs wiederentdeckt

und und individuell kultiviert. Der Kurs ist nicht auf

ein Material beschränkt.

Zur Person:

Gregor Stehle, 39J. , ist studierter Künstler und

Zen-Mönch. Er studierte die Bildhauerei an der

Kunst Akademie in Karlsruhe, nach seinem

Abschluß in der Meister-Klasse, folgten einige

internationale Ausstellungs-Beteidigungen wzB im

ZKM in Karlsruhe, oder im „Museum of modern

art“ in St. Etienne, Frankreich. An der Hochschule

für Gestaltung in Pforzheim betreute er für ein

Semester die Klasse für freie Kunst. Heute leitet er

eine Schule für Meditation und Achtsamkeit in Bühl

und arbeitet als freier Künstler. Er vermittelt durch

seine meditative Erfahrungen einen achtsamen,

gelassenen und einfühlsamen Weg zur Kunst und

somit zu sich selbst.

9378

Mo, 5.8.–Fr, 9.8.13, 10–16 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 118

JKS


114 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Steinbildhauerei

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Florian Klette

Im Kurs werden die Grundkenntnisse der Steinbildhauerei

vermittelt, dazu soll es Kindern und Eltern

möglich sein, dies gemeinsam zu erleben. Es sind

Einzel- und Gruppenarbeiten möglich oder auch

Skulpturenpaare. Jede TeilnehmerIn / jedes Teilnehmerpaar

sucht sich am ersten Kurstag einen oder

zwei passende Steine aus. Motiv und Thema sind

frei wählbar, so dass alle die Möglichkeit haben,

eine ganz individuelle Skulptur zu gestalten. Es

sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bringt Arbeitskleidung für draußen mit, feste

Schuhe und ein Vesper / Trinken.

9249

Mo, 5.8.–Fr, 9.8., 10–16 Uhr

Hof der Kunstschule

€ 116

Manga zeichnen und malen

Für Kinder und Jugendliche

von 8 bis 14 Jahren

Beate Blankenhorn

freischaffende Künstlerin

In ganz einfachen Zeichenschritten zeige ich euch,

wie man eine Manga- Figur hinbekommt und

erkläre euch dabei die typischen Eigenschaften,

die ein Manga zum Manga machen und auch die

Unterschiede zwischen den verschiedenen Stilen.

Die schon etwas Geübteren – von vornherein oder

im Laufe des Kurses, können sich an das Entwerfen

eigener Figuren und ganzer Szenen heranwagen.

Und wer will kann auch wieder eine Leinwand

selbst bespannen und ein farbiges Mangabild

malen. Falls ihr Manga- Comics zu Hause habt,

dürft ihr sie gerne zum Abzeichnen mitbringen!

Bitte ein kleines Vesper mitbringen

9270

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 10–13 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 57

Malerei

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Andrea Zeh, Künstlerin

Beim Malen können Träume wahr werden: ihr

könnt euer Lieblingsmotiv auf Holztafeln oder

Leinwänden malen. Zuerst wird die Farbgrundierung

und die Zeichnung aufgebracht, dann die

Malemulsion mit den feinen Pigmenten angerührt

und es kann losgehen. Gearbeitet wird nach Fotos,

die von euch mitgebracht werden.

Kleinere malerische und zeichnerische Übungen

gehen voran. Die wichtigsten Tipps für´s Malen

und alle weiteren Dinge könnt ihr durch die Dozentin

erfahren oder lernt es beim Arbeiten.

Bitte Vesper und eigenes Foto mitbringen.

9271

Mo, 2.9.–Fr, 6.9., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 59

Wichtiger Hinweis an unsere Kunden:

Da das Anmeldeverhalten vieler Kunden sehr

spontan geworden ist, sind wir dazu übergegangen,

Kurse, die nicht stattfinden, sehr

kurzfristig abzusagen. Wir tun dies in Ihrem

Interesse und auch im Interesse unserer Dozentinnen

und Dozenten.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Familienpass Filderstadt

bildung für alle

Wer wenig Einkommen hat, kann auf vhs-

Gebühren 25 bis 50 % Ermäßigung erhalten.

Deshalb Familienpass A oder B beantragen!

Anspruch hat, wer z.B. als Single weniger als

1.550 € (A) oder 1.700 € (B) Bruttoeinkommen

hat oder als Familie z.B. mit zwei Kindern

ohne Kindergeld weniger als 2.950 € (A) oder

3.100 € (B).

Erkundigen Sie sich bitte beim Amt für Familie,

Schulen und Vereine, Frau Zschiesche,

Tel. 0711 7003-288.

Besuchen Sie uns im Internet:

www.vhs-filderstadt.de


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 115

KUnStSchUlE fÜR

ERwachSEnE

Fachbereichsleitung:

Albrecht Weckmann

Sekretariat: Sylvia Holländer

Tag der offenen Türen

Mit Workshops, Gesprächen, Ausstellungen,

Künstlermarkt und Bewirtung durch das Team der

Kunstschule

Freitag, 1. Februar, 15–18 Uhr

in den Werkstätten der Kunstschule

Eintritt frei!

Zinnoberfest Nr. 12

mit der bigMband

derderverein der Kunstschule lädt ein!

Die bigMband, das sind extrem talentierte junge

MusikerInnen aus dem „Bigband-Biotop“ Leinfelden

Echterdingen. Hier treffen sich Musikstudenten,

Profis, ambitionierte Amateure, alle jung,

gut aussehend, charmant und ungemein begabt.

Und sie erobern das Publikum im Sturm! Die Leitung

hat Albi Hefele.

Die Musik der bigMband ist immer jazzy und funky,

souly und party – niveauvoll, unterhaltsam und

extrem tanzbar.

Die Band covert die Musik von Aretha Franklin &

Michael Jackson, von Tower of Power, Blood, Sweat &

Tears, Michael Bublé, Robbie Williams & Ray Charles.

Samt Rock´n Roll & Disco Kings -und Queens ist ein

zupackender Groove das herausragende Merkmal der

bigMband. Als Vokalsolisten werden an der Rampe

stehen: die schwarze Gospel & Soulsängerin Joana

Obeng (20), die megabegabte Verena Nübel und der

lässig swingende Joe Maurer (26).

b 9509

Fr, 1.2., 20 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

Eintritt € 12 incl. Büffet

Förderverein der

Kunstschule

Unser Förderverein unterstützt Künstler und fördert

Projekte, die Kindern und Jugendlichen über eigenes

schöpferisches Tun helfen, selbstständigere

und selbstbewusst handelnde Persönlichkeiten zu

werden. Der Förderverein bietet für seine Mitglieder

im Februar wieder Workshops an, an denen

Druckgrafiken entstehen.

Er richtet regelmäßig Ausstellungen aus, eine

Ständige in der Notfallpraxis an der Filderklinik. Er

veranstaltet das Zinnoberfest und geht gemeinsam

auf Kunstexkursionen.

Werden Sie mitglied! informationen in der

Geschäftstelle.

Artothek-Kunstverleihtag

Albrecht Weckmann, Leitung Kunstschule, Sylvia

Holländer, Verwaltung Kunstschule

Anett Stapf; Assistenz

Der Bestand von über 700 Bildern und Kleinskulpturen

besteht aus Arbeiten überwiegend der

klassischen Moderne und der zeitgenössischen

Kunst; es sind dies Werke von Künstlerinnen und

Künstlern der Region wie Baumeister, Henninger,

Ackermann und einem zunehmendem Bestand

überregional und international bekannter Künstler.

Das reicht von Wunderlich, Friedländer über den

Bauhauslehrer und Schüler Bill bis zu Berühmtheiten

eines Indiana, Albers oder Chillida.

Die überwiegend grafischen Arbeiten sind

gerahmt und stehen transport- und hängefertig

zur Verfügung.

Die Bilder der Artothek können für ein Jahr geliehen

werden. Sie können Bilder und Objekte

aussuchen und sofort mitnehmen. Aber eben nur

an diesem Tag!

Wenn Sie Terminprobleme haben, versuchen Sie,

eine Vertretung zu beauftragen.

€ 10 Grundgebühr pro Ausleiher und € 17,50

pro Kunstwerk und Jahr.

Damit sind die Werke dann auch versichert..

Mi, 13.3., 15–18 Uhr

Plattenhardt, KSF, Atelierhaus, Schulstr. 51

Kurse für Kinder und

Erwachsene

die vollständigen Ausschreibungen ab S. 102

Keramik

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren und ihre eltern

Brigitte Kugler-Hillinger

Aufbau von Figuren und Gefäßen, die wir dann

noch glasieren werden. Fürs leibliches Wohl ist

gesorgt! € 1 Brennkosten pro Stück

9152

Sa, 2.3., 10–13 Uhr, Sa, 20.4., 15–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 22, pro Person

Arbeiten mit Speckstein

Für Kinder ab 8 Jahren und ihre eltern

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

Tiere, Figuren oder einen Schmuckanhänger

aus farbigem Speckstein. Materialkosten je nach

Gewicht.

9160

Sa, 13.4., 14–18 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 13, pro Person

Kreative Schweißwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren und

ihre eltern

Susanne von Rosen

Mit Sägen, Feilen, Bohren und Schweißen mit dem

Schutzgas-Schweißgerät werden wunderbare und

interessante Objekte aus Metall entstehen.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen.

9166

Sa, 27.4., 10.30–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 27, pro Person

Eltern-Kind-Schweißen

Für erwachsene, Kinder und Jugendliche

ab 10 Jahren

Ellen Zimmermann-Wendt

Durch sägen, feilen und bohren wird das Material

in die richtige Form gebracht, und dann kann

geschweißt (Schutzgas) werden. Ob Roboter

oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter, eurer

Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte lange, alte Baumwollkleidung und geschlossene

Schuhe anziehen, und für die Pausen bitte

Vesper mitbringen.

9239

Mo, 29.7.–Fr, 2.8., 14–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 59, pro Person

Keramik

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren

und ihre (Groß-) eltern

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Aufbauen von Figuren und Gefäßen, die wir auch

bemalen können.

Für ihr leibliches Wohl ist gesorgt!

€ 1 Brennkosten pro Stück

9170

Sa, 15.6, Sa, 6.7., jeweils 14–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 28, pro Person

EKS


116 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Acrylmalerei

Für Kindern und Jugendliche ab 10 Jahren

und erwachsene

Barbara Wolf, M.A, Malerin, Dipl.-Sozialpäd.

Ihr könnt euer Wunschbild in traditioneller Pinselmalerei

arbeiten oder die Schablonentechnik

der Street-Art-Künstler ausprobieren. Und beide

Herangehensweisen miteinander kombinierenbar

und führen zu spannenden Ergebnissen. Bitte ein

gutes Foto von dem Gegenstand oder der Person

mitbringen!

Wer mit Fotovorlagen arbeiten willl, dies bitte einige

Tage vor Kursbeginn an die Kursleiterin mailen

(info@barbara-wolf.com). So kann es bis zum

Kursbeginn aufbereitet werden.

9213

Mo, 20.5.–Fr, 24.5., 10–16 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 118, pro Person, auch am Feiertag!

Kunstschule & Bif e.V.* beim

Frühlingsfest in Plattenhardt

Kunst – essen – Spiele – musik

So, 7. April 2013, ab 11 Uhr

Ab 11 Uhr: Internationales Frühstück mit kulturellen

Beiträgen

14–16 Uhr Workshops für alle!

Anatolische Kunsthandwerk, Töpfern auf der

Drehscheibe mit Elke Steiger, Filzen mit

Anke Böhm, Aquarellieren mit Gyjho Frank

Alle Angebote und auch das Frühstück sind kostenfrei.

Kleine Spenden erbeten!

Die Veranstaltung findet auf dem Gelände der

Kunstschule statt.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Barbara Grupp (bgrupp@filderstadt.de)

* Bif e.V. = Bildungsinitiative Filderstadt

Filderstädter SIRA GECESI

ein anatolischer musikabend in Kooperation

mit der bildungsinitiative Filderstadt (bif e.V.)

und der musikschule Filderstadt

Auch heute noch werden in den Dörfern und Städten

Anatoliens Abende organisiert, bei welchen

über Musik, Gesang und die Herstellung und den

Verzehr von Ciköfte die Menschen miteinander ins

Gespräch kommen. Dieser Brauch kann auch in

Deutschland Menschen unterschiedlichster Herkunft

miteinander in Kontakt bringen.

Wir laden daher alle Interessierten zu diesem

besonderen Abend ein. Es werden Ciköfte und

Ayran gereicht.

Mit Kinderbetreuung!

9149

1. Filderstädter SiRA GeCeSi

Sa, 2.3., 19–21.30 Uhr,

In den Räumen von Bif e.V., Karlstraße 94

€ 5, mit Anmeldung!

9175

2. Filderstädter SiRA GeCeSi

Sa, 6.7., 19–21.30 Uhr,

In den Räumen von Bif e.V., Karlstraße 94

€ 5, mit Anmeldung!

ausstellungsbesuche

Exkursionen

„Cut man“ Keith Haring, Siebdruck aus Portfolio

Kinderstern, 1989, Edition Domberger, The Keith

Haring Foundation

„Op und Pop“ –

Experimente amerikanischer

Künstler der 1960er Jahre

Die Ausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart zeigt

eine Auswahl von 140 Werken aus der privaten

Sammlung des Siebdruckunternehmers Michael

Domberger, die das Land Baden-Württemberg im

Jahr 2009 erworben hat.

Eine neue, starke Farbintensität und ungewohnte

Bildträger erklären den internationalen Triumphzug

des Siebdrucks in den 1960er bis 1990er Jahren.

Zahlreiche Objekte aus den Vordruckphasen

geben anschaulich Einblick in die künstlerische

Auseinandersetzung mit einer Drucktechnik, die

auf Papier wie auch auf Folie, Stoff, Metall oder

Plastik zur Anwendung kommen kann.

Mit kräftigen Farben experimentieren vor allem die

Künstler der „Op Art“ von Anni Albers über Richard

Anuszkiewicz bis zu Sanford Wurmfeld und Dee

Shapiro. Das Werk und die Theorien Josef Albers

standen dabei oft am Ausgangspunkt. Der Übergang

zur Pop-Art wird in den Serien von Robert

Indiana und Nicholas Krushenick deutlich. Die

Möglichkeit der Nutzung unterschiedlicher Materialien

begeisterte auch Robert Rauschenberg,

Les Levine, Christo und Jeanne-Claude, Roy

Lichtenstein und nicht zuletzt Jeff Koons und Keith

Haring.

Richard Estes erkannte eine weitere Option des

Siebdrucks: für seine großformatigen fotorealistischen

Arbeiten ging er mit dem Einsatz von über

200 Farben für immer noch kleinere Details bis an

die Grenzen des Mediums.

Die Ausstellungsdauer: 23. März–16. Juni 2013

Eintritt € 8 / € 6 ermäßigt

Ausstellungseröffnung

Fr, 22.3., 18 Uhr

Staatsgalerie Stuttgart

Eintritt frei

Es werden sprechen:

Direktorin Prof. Christiane Lange

Staatssekretär Walter (Angefragt)

Dr. Wolf Eiermann

Im Rahmen dieser Ausstellung werden Führungen,

Workshops und Seminare in Kooperation mit der

Staatsgalerie angeboten.

„Op und Pop“

Der Filderstadt Tag

Sonntag, 28.4. 10–18 Uhr

Freier Eintritt

„Op und Pop“

Exklusivführung

Mit dem Kurator Dr. Eiermann und

Mitorganisator Albrecht Weckmann

9512

So, 28.4., 14.30 Uhr

Kooperationen von Kunstvermittlung / Staatsgalerie

und Kunstschule

Weitere Führungen in der Ausstellung,

Besuch des Archivs und der Edition Domberger

Siebdruckworkshops siehe Programm der

Staatsgalerie und Tagespresse, Amtsblatt und auf

www.Filderstadt.de.

art Karlsruhe zum Zehnten

Ali Schüler

Die Messe bietet einen einzigartigen Überblick

über den aktuellen Stand zeitgenössischer Kunst

im süddeutschen Raum. Dazu präsentieren eine

Reihe prominenter Galerien internationale Kunst

und Hochpreisiges aus der klassischen Moderne.

Der Kurator Karl Ewald Schrade zaubert mit

seinem bewährten Konzept des Wechsels von

Galeriekojen und großzügig angelegten Skulpturenplätzen

eine aufgelockerte „Kunstlandschaft“ in

die sympathischen Messehallen.

Fahrt in Kleinbus oder bei genügender Resonanz

im Reisebus!

Fr, 8.3., 13–19.30 Uhr

Abfahrt Kunstschule, Plattenhardt

€ 12 ermäßigter Gruppentarif

Eintritt vor Ort bereit halten!

€ 22 (19) Fahrtkosten


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 117

AiWeiWei, Installation, München 2011,

Foto: Albrecht Weckmann

Salon 43 präsentiert

Ein letzter Blickwechsel

Kunstbetrachtung – Kulturgeschichte –

Kulinarisches – musikalisches,

ein Crossover der Sinne

in Kooperation mit der musikschule Filderstadt

Albrecht Weckmann

Die letzte Produktion des Salon 43-Teams mit

Christa Kröplin, Gabriele Leonhardt und Albrecht

Weckmann. Und eben dieser gern über die Grenzen

von Fachwissenschaften springende Querdenker und

Kunstschulleiter wird einen hemmungslos subjektiven

Parforceritt durch die Kulturgeschichte gehen – mit

allen Sinnen und bei vollem Verstand.

Ein Schauen und Nachdenken – wie kulturgeschichtlich

verankert ist unser heutiges Sehen, welchen

Einflüssen unseres Wissens unterliegen wir etwa

beim Betrachten schöner Kunstwerke, warum kann

ein Stillleben – die „nature morte“- quicklebend sein,

wie kam das Kino in die Bildende Kunst, warum sind

van Goghs Sonnenblumen so grünstichig und wieso

muss auf Anweisung des Komponisten eine simple

Melodie 840 Mal wiederholt werden?!

9512

So, 14.4., 17–19 Uhr

Plat., Bürgerhaus Mörikesaal

€ 11 (9), mit Anmeldung und Tageskasse

inkl. Salonbewirtung

Bildtitel: Simon Tress im Biogarten

Galerie Schloss

Mochental

Große Kunst & gute Küche auf der Alb

Das herrschaftliche, wunderschön gelegene

Barockschloss Mochental bei Ehingen/Donau ist

seit 1985 Hauptsitz der Galerie von Ewald Karl

Schrade. Sie widmet sich seit vier Jahrzehnten der

Gegenwartskunst und Klassischen Moderne.

Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche

zeigt die Galerie ein spannendes Ausstellungsprogramm

von hohem Anspruch – zwischen regional

verwurzelter, überregional arrivierter und weltweit

anerkannter Kunst.

Ergänzt wird diese Präsentation mit einer Einzelausstellung.

Geplant ist: Christopher Lempfuhl (*1972),

kraftvolle, zeitgenössische „Pleinair-Malerei“ des

ehemaligen Klaus-Fußmann-Schülers. Mit seinem

dick-pastosem, reliefartigem Farbauftrag zwischen

Gegenständlich-Abbildendem und nahezu abstrakten

Materialbildcharakter gelingen ihm Wunder der

Wahrnehmungsästhetik.

Und unterm Dach des Schlosses residiert „der

Welt erstes Besenmuseum“.

Die Rückfahrt verbinden wir mit einem Abendessen

in der Gaststätte Friedrichshöhle bei der Wimsener

Höhle. Simon Tress bietet bodenständige

Gerichte auf moderne und kreative Art zubereitet.

Es kommen ausschließlich Bio-Produkte zu vertretbaren

Preisen auf den Tisch!

Leistungen: Busfahrt, Eintritt

9513

Sa, 4.5., 11–21 Uhr

Abfahrt Kunstschule

€ 55 (50)

Kunst in Filderstadt

Filderstadt kennen lernen

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge, Leiter der

Kunstschule

Eine Rundfahrt von der Galerie zur Brunnenskulptur,

vorbei an der Kunst auf dem Kreisverkehr bis

zur repräsentativen Kunst-am-Bau-Maßnahme

oder von der seitens der Stadtverwaltung verantworteten

Kunst bis zum privaten, öffentlich präsentierten

künstlerischen Engagement.

Die Veranstaltung ist bewirtet.

9514

Mo, 13.5., 18–19.30 Uhr

Treffpunkt: Bonlanden, Städtische Galerie

Bonländer Hauptstr. 32 / 1

gratis, mit Anmeldung!

Das Menschenbild in der

Renaissance – in Kunst und

Musik

eine akustisch, visuelle Kunstbetrachtung

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge, Leiter der

Kunstschule, Marco Massignan, Musikwissenschaftler

Insbesondere in den großen Städten Italiens wie

Florenz, Siena oder Mailand entstanden zum

Ausgang des Mittelalters nicht nur neue politische

Ordnungen, es entstand ein neues Bildungsideal,

das eine universelle Bildung anstrebte und ein

Menschenbild, bei dem der Mensch im Mittelpunkt

stand und ein neues Verhältnis zum Glauben und

zur Religion entwickelte. Um bis zu einhundert

Jahre versetzt finden sich vergleichbare Entwicklungen

auch nördlich der Alpen wieder.

Wir gehen diesem neuen Selbstverständnis der

Menschen in der Skulptur, der Malerei und der

Musik an Hand zahlreicher Beispiele nach.

Ein Abend – ergänzend zum Besuch der Medici

Ausstellung in Mannheim (siehe Kurs Nr. 2700), für

Kursteilnehmende der Donnerstag-Aktkurse frei.

9515

Do, 13.6., 18.30–21 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 8 (6), mit Anmeldung!

Treffpunkt:

KULTUR in LE

Treffpunkt:

THEATER

um 4

Treffpunkt:

Konzerte

in unserer

Stadt

»Treffpunkt: Theater um 4«

der unterhaltsame Theaternachmittag

für die ganze Familie

So, 27.01.2013, 16:00 Uhr, Zehntscheuer

Theater Lindenhof »Spedition Butz«

Abgefahrene Geschichten mit Dietlinde Ellsässer

und Berthold Biesinger

So, 21.04.2013, 16:00 Uhr, Zehntscheuer

Musiktheater Bellevue »Himbeereis & flotter Käfer«

Nostalgische Impressionen aus den 50er und 60er Jahren

»Treffpunkt: Konzerte in unserer Stadt«

musikalische Leckerbissen auf hohem Niveau

in der Filderhalle

Fr, 08.02.2013, 19:00 Uhr, Filderhalle Leinfelden

»Im Klang der Lagune«

Ein musikalischer Streifzug durch Venedig

So, 24.02.2013, 19:00 Uhr, Filderhalle Leinfelden

Das Pianistinnenduo

Marianne Charlotte György-Fetty & Monika Hermle

So, 17.03.2013, 19:00 Uhr, Filderhalle Leinfelden

Rudi Zapf & Zapf’nstreich

Unterwegs – Bayerische Weltmusik

Treffpunkt:

LE

lacht

»Treffpunkt: LE lacht«

Humor, Kabarett und Theater für alle

Liebhaber gehobener Unterhaltung

Sa, 23.02.2013, 20:00 Uhr, Kulturforum Goldäcker

Nessi Tausendschön feat. William Mackenzie (guit)

»Das Beste«

Sa, 16.03.2013, 20:00 Uhr, Filderhalle Leinfelden

medlz »Unsere Zeit«

Musikalischer Rückblick auf 20 Jahre

Sa, 13.04.2013, 20:00 Uhr, Filderhalle Leinfelden

füenf »Phase 6«

Gesang, Comedy, Parodie und Slapstick

Das Kulturamt präsentiert

in der neuen Saison

2013/14

Treffpunkt: LE lacht:

14.09.2013, Schwarze Grütze

Tabularasa Trotz Tohuwabohu

30.11.2013, Berta Epple Will nur spielen

18.01.2014, Stenzel & Kivits The Impossible Concert

22.02.2014, Christine Prayon Die Diplom-Animatöse

22.03.2014, Christoph Sonntag Neues Programm

Treffpunkt: Theater um 4:

22.09.2013, Udo Zepezauer und Mirjam Woggon

Lebenslang

17.11.2013, Bea von Malchus Basilikonmädchen

12.01.2014, Walter Sittler und Musiker

Prost, Onkel Erich!

23.03.2014, Alexander Merk

Zwischen Traum und Phantasie

Treffpunkt: Konzerte in unserer Stadt

13.10.2013, Max Tidof, Walter Lang

Mark-Twain-Programm

03.11.2013, August Zirner & das Spardosen-Terzett

Diagnose: Jazz

24.01.2014, Roth/Fink/Kersten

Musikalische Impressionen aus Frankreich

21.02.2014, Mundwerk

30.03.2014, Stuttgarter Kammersolisten

Quintett-Programm

Vorverkaufsstellen:

Buchhandlung Seiffert, Neuer Markt 3

Musberger Buchhandlung, Filderstraße 50

papier plus, Hauptstraße 86

www.reservix.de

Veranstalter:

Kulturamt der Stadt Leinfelden-Echterdingen,

Marktstraße 13, 70771 Leinfelden-Echterdingen,

Tel. (0711) 1600-233, Fax -271, c.linetty@le-mail.de

oder g.leibbrand@le-mail.de

EKS


118 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Ein Spaziergang mit allen Sinnen

Für Kinder mit ihren eltern, Großeltern, Tanten,

Onkeln...

Ein Sinneserlebnis, mal barfuß, mal mit verbundenen

Augen. Mal hören wir, mal riechen wir, mal

fühlen wir den Weg zu einer Fantasiereise in die

Natur. Gemütlicher Ausklang in einer Waldschänke.

9516

Fr, 2.8., 14–17 Uhr

Treffpunkt Wanderparkplatz zum Uhlbergturm

€ 6, pro Person

Exkursionen – Vorschau

Christo’s BIG AIR PACKAGE

Kulturtripp nach Oberhausen & duisburg

1. Tag Duisburg

Das LehmbruckMuseum

Die in Europa singuläre Sammlung von internationaler

Skulptur der Moderne

Das MKM Museum Küppersmühle für Moderne

Kunst ist eines der größten deutschen Privatmuseen

mit deutscher Kunst von den 1950ern bis

heute - von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter.

2. Tag Oberhausen

CHRISTO: BIG AIR PACKAGE im Gasometer

Mit 90 Metern Höhe und 50 Metern Durchmesser

wird Big Air Package zeitweilig die größte Skulptur

der Welt sein. Transparentes Gewebe, verhüllt den

wertvollsten Stoff der Erde: die Luft. Die Skulptur

kann von außen und innen erlebt werden. Das

Kunstprojekt wird ergänzt durch eine Ausstellung

über bisherige Projekte.

Schloss Oberhausen:

Moderne Klassiker aus den Privatsammlungen

Ludwig

Dazu die Sonderausstellung „Hair! Das Haar in der

Kunst - Meisterwerke von der Antike bis heute“.

Die neue Gedenkhalle

Die erste westdeutsche Gedenkstätte zur Erinnerung

an die Opfer des Nationalsozialismus (1962)

mit den drei Ausstellungsteilen: ‚Oberhausen im

Nationalsozialismus’, ‚Zwangsarbeit im Nationalsozialismus’

und ‚Gedenken und Erinnern nach

1945’.

Optional:

Das Bunkermuseum. Eine Dauerausstellung über

den Luftkrieg über dem Ruhrgebiet im Kontext des

von den Nationalsozialisten begonnenen Kriegs.

Ergänzend: künstlerische Interventionen.

Sa 9.11.2013 Abfahrt gegen 7 Uhr, Stuttgart Hbf

Rückkehr So 10.11.2013 gegen 21 Uhr

Übernachtung in Oberhausen (DZ +Frühstück ca.

50 €)

Tryp Centro Oberhausen

Kosten für Bahnfahrt, Übernachtung auf Anfrage

ab März 2013

René Magritte, Rogier van der

Weyden und Rubens …

3 Genies und ihre Zeit

Studienreise nach

brüssel, Antwerpen und mecheln

1.Tag: Brüssel: von der flämischen Renaissance

zur großen van der Weyden-Ausstellung

Abfahrt von Filderstadt nach Brüssel.

Brüssel: Stadtrundfahrt und Rundgang mit Schloss

Laeken, dem Europaviertel, Jugendstilbauten im

Quartier Louise, dem Sablonviertel, dem historischen

Zentrum, der gotischen Kathedrale und

Krönungskirche Saint-Michel, schließlich in die

überdachten Galeries Saint-Hubert.

Abendessen und Übernachtung in Brüssel.

2.Tag: Rogier van der Weyden in Brüssel

Vormittags: die große Rogier van der Weyden-

Ausstellung im Königlichen Museum.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Abendessen und Übernachtung in Brüssel.

3.Tag: René magritte in brüssel – Rubens in

Antwerpen

Vormittags: die große Ausstellung „René Magritte

… Das Reich der Lichter“, im neuen Magritte-

Museum.

Nachmittags: Stadtführung durch Antwerpen.

Besuch des Wohnhauses Rubens mit Atelier und

Antwerpens Kathedrale mit Meisterwerken von

Rubens.

Abendessen und Übernachtung in Antwerpen.

4.Tag: Rückfahrt mit Zwischenstopp im historischen

Mechelen

Mehr als 300 denkmalgeschützten Gebäude, darunter

der Große und der Kleine Beginenhof, der

Renaissance-Palast der Margarethe von Österreich,

sowie die Kathedrale St.Rombout garantieren

für eine abwechslungsreiche Mittagspause.

Leistungen:

3 Übernachtungen / Frühstück / Abendessen, Ortstaxe,

Doppelzimmer mit Bad / Dusche / WC, Fahrt im

modernen Reisebus

Eintritt und Führungen in Rogier van der Weydenund

Magritte-Ausstellung, Kathedrale Antwerpen,

Rubens-Haus, Stadtführungen Brüssel und Antwerpen,

IBK-Skript

d 9500

Donnerstag 10.10.–Sonntag 14.10.13

Abfahrt vhs Esslingen: 7 Uhr, Kunstschule Filderstadt:

7.30 Uhr

Preis pro Person im Doppelzimmer: € 995,

EZ-Zuschlag: € 160

Stornofristen bei dieser Reise:

bis 95 Tage vor Reiseantritt: 0 %, bis 85.Tag 25 %

… 5. bis 1. Tag vor Reiseantritt: 95 %, am Reiseantrittstag:

98 %

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

über das IBK

Das Kleingedruckte:

Die vhs und Kunstschule treten bei allen Studienreisen

lediglich als Vermittler zwischen Veranstalter

von (Pauschal-) Reisen sowie sonstigen

Anbietern von Leistungen auf und ist nicht als

Vertragspartner an der Erbringung der Leistung

beteiligt, auch in den Fällen in denen ein / e Kursleiter

/ in der vhs die Reiseleitung übernimmt. Anderes

gilt nur, wenn die vhs im Angebot ausdrücklich

als Veranstalter benannt oder gekennzeichnet ist.

Die folgenden Angebote stellen kein verbindliches

Vertragsangebot der vhs oder des jeweiligen Veranstalters

bzw. Anbieters dar. Mit Ihrer Anmeldung

geben Sie allerdings ein verbindliches Vertragsangebot

ab. Das Vertragsverhältnis kommt zustande,

wenn Ihnen eine Annahmeerklärung des Reiseveranstalters

zugeht. Eventuell von der vhs erklärte

Empfangsbestätigungen (d.h. die bloße Bestätigung,

den Vermittlungsauftrag erhalten zu haben),

stellen keine Annahme des Angebots dar. Der

Vertrag kommt bei einer verfügbaren Reise oder

Leistung mit dem Veranstalter oder Leistungserbringer

zustande, wenn dieser die Annahme des

Angebots erklärt. Es gelten die Reisebedingungen

des Veranstalters, die Beförderungsbedingungen

der Beförderungsunternehmen sowie die Vertragsbedingungen

der übrigen Leistungsträger (Hotels

u.a.). Die vhs übernimmt keinerlei Haftung für die

Durchführung der präsentierten oder gebuchten

Reiseleistungen / Angebote und gibt keine Zusicherungen

für die Eignung oder Qualität der dargestellten

Reiseleistungen / Angebote. Verantwortlich

dafür ist der jeweilige Reiseveranstalter / Anbieter,

mit dem Sie den Vertrag schließen.

Reiserechtliche Durchführung:

IBK, Institut für Bildung und Kulturreisen GmbH

Schönningstedter Str. 3, 21465 Reinbek

Vermittler: vhs Esslingen und Kunstschule Filderstadt

in Kooperation

Vollständige Reiseunterlagen erhalten Sie auf

Anfrage.

Kurse mit gyJho frank

Zu Kursen von Gyjho Frank, freischaffender Künstler:

Materialbesprechung erfolgt immer am ersten

Termin! Hierzu bitte Ihr Material mitbringen, soweit

vorhanden!

Bei Aquarellkursen mitbringen: Aquarellmalkasten

der Firma Schmincke, Aquarellmalblöcke (rauhes

Papier), Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches

Aquarellmalzubehör.

Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches Aquarellmalzubehör.

Freies Malen

Freie Werkstatt für Acrylmalerei

In diesem Kurs für Fortgeschrittene werden im

freien Malen unterschiedliche Stile gefördert und

Techniken vermittelt. Eigeninitiative bedeutet, sich

selbst zu vertiefen in diversen Themen und Welten

der Farbe.

Nur für Teilnehmende an den Kursen von Gyiho

Frank!

9530

Do, ab 21.2., 18–20 Uhr, 12 x

Kunstschule, Malersaal

€ 72 (66)

Malen in Acryl I

Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

Langer freier Malsonntag in Acryl für Individualisten.

Bitte eigene Malausstattung mitbringen.

9531

So, 3.3., 13–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 22 (20)

Lange Aquarellnacht I

Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

Ungestörtes Intensivstudium unterschiedlicher

Sujets, Kompositionen und Techniken.

Bitte mitbringen: Aquarellmalkasten der Firma

Schmincke, Aquarellmalblöcke (rauhes Papier),

Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches Aquarellmalzubehör.


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 119

9532

Fr, 15.3., 18–23 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Aquarell am Sonntag

Für einsteigerinnen und Fortgeschrittene

Es werden unterschiedliche Themen bearbeitet

und es können eigene Ideen eingebracht werden.

Bitte mitbringen: Aquarellmalkasten der Firma

Schmincke, Aquarellmalblöcke (rauhes Papier),

Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches Aquarellmalzubehör.

9533

So, 17.3., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Welt der Aquarellmalerei I

Für einsteigerinnen und Fortgeschrittene

Es werden unterschiedliche Themen bearbeitet

und es können eigene Ideen eingebracht werden.

Bitte Material mitbringen, soweit vorhanden!

9534

Sa, 13.4., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Malen in Acryl II

Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

Langer freier Malsonntag in Acryl für Individualisten.

Bitte eigene Malausstattung mitbringen.

9535

So, 28.4., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Aquarell am Sonntag

Für einsteigerinnen und Fortgeschrittene

Es werden unterschiedliche Themen bearbeitet

und es können eigene Ideen eingebracht werden.

Bitte mitbringen: Aquarellmalkasten der Firma

Schmincke, Aquarellmalblöcke (rauhes Papier),

Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches Aquarellmalzubehör.

9536

So, 16.6., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Welt der Aquarellmalerei II

Für einsteigerinnen und Fortgeschrittene

Es werden unterschiedliche Themen bearbeitet

und es können eigene Ideen eingebracht werden.

Bitte Material mitbringen, soweit vorhanden!

9537

Sa, 22.6., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Lange Aquarellnacht II

Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

Ungestörtes Intensivstudium unterschiedlicher

Sujets, Kompositionen und Techniken.

9538

Fr, 5.7., 18–23 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

MalEn

Julia Brielmann, ObenOhne, Acryl auf Parfümerie

Aufsteller, 2010

Mixed Media mit Magritte –

Surrealismus zum anfassen

Julia Brielmann

„Ein Bild ist nicht zu verwechseln mit einer Sache,

die man berühren kann.“ – René Magritte

Unwirkliche „surrealistische“ Gemälde kennzeichnen

das Werk des belgischen Malers René

Magritte im 20. Jahrhundert. Er spielt bewusst mit

den Erfahrungs- und Sehgewohnheiten dieser Zeit

und schafft so eine Traumwelt, die den Betrachter

nicht einschläfert, sondern wachrüttelt.

Sind wir heute nicht ständig bewusst und unbewusst

durch Werbung und Massenmedien von

surrealen Bild- und Traumwelten umgeben? In der

künstlerischen Auseinandersetzung mit Werbung,

Fotografie und Malerei erfahren Sie in diesem Kurs

einen aktuellen Bezug zum surrealen Werk Magrittes.

Sie setzen so Fotografie und Malerei bewusst

in Verbindung mit „Werbeschnipseln“ aus Illustrierten

oder Werbeaufstellern. Das Ergebnis kann sich

sehen lassen: „Surrealismus zum anfassen“.

Bitte mitbringen: Maluntergrund wie z. B. A1 Karton

oder Leinwand (80x100 max.) ; Acrylfarben;

Pastellkreiden; Pinsel (klein, groß, mittelgroß),

nach Möglichkeit eine Digitalkamera mit Standard

SD-Karte, nach Möglichkeit alte Werbeaufsteller

z. B. aus Parfümerien.

Der Workshop kann eine gute Einstimmung zur

großen Exkursion nach Brüssel, Antwerpen, Mencheln

sein!

9520

Sa, 6.7., 10–17 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 30 (27)

Handweberei

Wir weben für Sie

Textilien aus Naturfasern

Wollteppiche, Taschen, Babytragetücher

Schals, Tischdecken, Kuscheldecken,

Postkarten, ... und vieles mehr

Öffnungszeiten: Mo-Do 8:30 -12:20 Uhr und

13:30 -15:30 Uhr, sowie Fr 8:30 -12:00 Uhr

Kurze Str. 31, 70794 Filderstadt, Tel.: 0711 77091 -35,

E-Mail: weberei@ksg-ev.eu, Home: www.ksg-ev.eu

Aquarell am Vormittag

Anna Simons

Hier können Grundlagen der Aquarellmalerei

erlernt werden. Dieser Kurs ist deshalb gut als

Einstieg in diese Maltehnik geeignet. Ein für die

Gruppe aufgebautes Stillleben aber auch eigene

Ideen und Motive dienen als Vorgabe für die malerische

Umsetzung.

Bitte mitbringen: Aquarellmalkasten, Aquarellmalblock,

Pinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches Aquarellmalzubehör.

Näheres kann am ersten Termin besprochen

werden.

9540

Mi, ab 20.2., 9–11 Uhr, 10 x

Kunstschule, Malersaal

€ 88 (83)

Die Malerei mit Acrylfarben

ein experiment für Fortgeschrittene

Crista Gipser, Bildende Künstlerin

Die freie Malerei als kraftvoll dynamischer Prozess,

der die Vielfalt der Form, der Struktur und der zu

gestaltenden Fläche mit gekonnt ausgemischten

Farben beinhaltet.

Für fortgeschrittene Teilnehmer, die neue, noch nicht

gewagte Ideen umsetzen und sich in der Malerei

weiter entwickeln und verbessern wollen.

Über die Vielschichtigkeit des verwendeten Materials

und der malerischen Ebenen, entsteht eine erweiterte,

künstlerische Ausdrucksform, die in gemeinsamen

Besprechungen vertieft wird.

Farbe, Form, Linie, Struktur und die Freude am Experiment

begleiten uns in diesem Kurs. Zum Kursbeginn

bitte 2–3 Arbeiten mitbringen, Acrylfarben

und die gewohnten Arbeitsmaterialien. Zusätzlich

verwendbares Material wird im Kurs besprochen.

9550 die malerei mit Acrylfarben

Mo, ab 18.2., 18–21 Uhr, 10 x

Plattenhardt, Bürgerhaus, Mörikesaal

Uhlbergstr. 37

€ 132 (122)

9551 die malerei mit Acrylfarben

Mo, ab 18.2., 19–22 Uhr, 10 x

Plattenhardt, Bürgerhaus, Mörikesaal

Uhlbergstr. 37

€ 132 (122)

EKS


120 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Acrylmalerei

Carmen Campanini, Kunstpädagogin,

freischaffende Künstlerin

Grundlagen von Farbgestaltung und Maltechniken,

Auseinandersetzungen mit Bildaufbau, Farbgesetzen

und künstlerischen Traditionen.

Die Dozentin hat in Argentinien, Italien und

Deutschland studiert; sie beschäftigt sich neben

der eigenen künstlerischen Praxis der Malerei

intensiv mit der Entwicklung der Moderne, dem

Blick auf die „Großen“ des 20. Jahrhunderts wie

Matisse, Picasso oder Braque und verfolgt den

Weg der Abstraktion wie der narrativen Bildsprache

bis zur zeitgenössischen Kunst.

Bitte Malwerkzeug mitbringen: Acrylhaarpinsel

(Sortiment 4–20), Farben wenn vorhanden, ansonsten

besorgen Sie oder erhalten Sie diese und

weiteres wie Malgründe nach Absprache im Kurs.

9554 Acrylmalerei mit Vorkenntnissen und für

Fortgeschrittene

Di, ab 19.2., 18.15–21.15 Uhr, 15 x

ab 20 Uhr freies Arbeiten

Kunstschule, Studio

€ 116 (105)

Acrylmalerei

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Einführung in die Technik, Arbeit mit unterschiedlichen

Malgründen, Auseinandersetzung mit Bildaufbau,

Farbgesetzen und künstlerischen Traditionen.

So werden Motive aus der Kunstgeschichte

betrachtet, analysiert und können Anregung für die

eigene Praxis werden. Ansonsten gilt, unter Anleitung

eigene Wege des Malens zu entwickeln.

Bitte mitbringen: Leinwände, Acryl-Flachborstenpinsel,

Grundausstattung Acrylfarben

9556 Acrylmalerei

Mo, ab 18.2., 20–22 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 70 (65)

9557 Acrylmalerei

Mi, ab 20.2., 19–21.15 Uhr, 8 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 79 (73)

Acrylmalerei – Schnupperkurs

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Einführung in die Technik, Arbeit mit unterschiedlichen

Malgründen, Auseinandersetzung mit Bildaufbau,

Farbgesetzen und künstlerischen Traditionen.

So werden Motive aus der Kunstgeschichte

betrachtet, analysiert und können Anregung für die

eigene Praxis werden. Ansonsten gilt, unter Anleitung

eigene Wege des Malens zu entwickeln.

Bitte mitbringen: Eine oder viele Leinwände

(Größe nach eigener Wahl), Flachborstenpinsel,

Größen ca. 4–20, Grundausstattung Acrylfarben

in Tuben.

9558

Sa, 9.3., 14–18 Uhr, So, 10.3., 14–18 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 35 (33)

Acrylmalerei

intensivworkshop – mit Vorkenntnissen

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Dieses Wochenende wird speziell für alle Kursteilnehmende

aus den Acrylmalkursen angeboten.

Aber auch Interessierte mit Vorkenntnissen

sind willkommen. Intensiv dranbleiben, sich Zeit

nehmen, endlich einmal am Stück ohne Unterbrechung

arbeiten. Inhaltlich ist der Kurs identisch mit

den fortlaufenden Acrylkursen am Montag- und

Mittwochabend.

Bitte mitbringen: Eine oder viele Leinwände

(Größe nach eigener Wahl), Flachborstenpinsel,

Größen ca. 4–20, Grundausstattung Acrylfarben

in Tuben.

9559

Sa, 20.4., 14–18 Uhr, So, 21.4., 14–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 35 (33)

Gegenständliche Ölmalerei-

Hans-Peter Blum, freischaffender Künstler

Alles, was wir realistisch erfassen, ist auch malbar?!

Nur wie? Die Technik, die Farbe, der Aufbau und

die Tricks und Kniffe, uns in Öl die realistischgegenständliche

Welt zu ermalen, das ist das Ziel.

Borsten-Pinsel 4–10, Mallappen, Ölfarben nur

wenn vorhanden mitbringen, sie können im Kurs

erworben werden.

9564 Gegenständliche Ölmalerei

Di, ab 19.2., 18.30–20.30 Uhr, 12 x

Kunstschule, Malersaal

€ 108 (101)

9565 Gegenständliche Ölmalerei

Mi, ab 20.2., 19–21.30 Uhr, 12 x

Kunstschule, Malersaal

€ 135 (125)

Besuchen Sie uns im Internet:

www.vhs-filderstadt.de

Beate Blankenhorn

Malen am Vormittag

mit Beate Blankenhorn

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Beate Blankenhorn, freischaffende Künstlerin

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Freude an der

Malerei haben.

Grundlagen der Malerei, Bildaufbau, Komposition,

Farbgebung werden im praktischen Arbeiten vermittelt

und schon vorhandene Kenntnisse können

vertieft und verfeinert werden.

Es kann mit Acryl gemalt werden oder es können

meine langjährigen Erfahrungen im Umgang mit

der Eitempera genutzt werden.

Bei Interesse können wir nebenbei noch anderes

maltechnisches Wissen einflechten wie das Herstellen

einer Grundierung, das Aufspannen einer

Leinwand o.ä.

Bitte mitbringen: Borstenpinsel in verschiedenen

Größen, eine kleine Grundauswahl an Acrylfarben,

sowie Pigmente und Zutaten für Eitempera und

andere maltechnische Experimente werden von

mir gestellt und bei Bedarf abgerechnet. Es können

aber genau so gut eigene Farben mitgebracht

werden. Genaueres werden wir am ersten Termin

besprechen.

9566 malen am Vormittag

Mi, ab 20.2., 10–12.30 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 109 (102)

9567 malen am Vormittag

Do, ab 21.2., 10–12.30 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 109 (102)


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 121

Acryl-Abend-Malwerkstatt

Susanne Wolf-Ostermann, Kunsttherapeutin

Ein Abend zum Eintauchen in die Farbe. Es können

unvollendete Werke mitgebracht werden oder

neue Leinwände mit Acrylfarben bemalt werden.

Bitte eigene Malausstattung mitbringen.

9568

Fr, 14.6., 18.30–23.30 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 19 (13)

Japanische Tuschmalerei

Petra Friedrich, Künstlerin, Studium der japanischen

Tusch- und Farbmalerei bei Prof. Hitoshi

Kobayashi, Tokyo und Ayako Koga, Yokohama

Wir wollen uns in traditioneller Weise anhand von

Objekten aus der Natur der Philosophie und Besonderheit

der japanischen Tuschmalerei nähern.

Mit dem Eingeübten werden wir dann unsere ganz

individuelle Pinselsprache finden.

Bitte mitbringen: Lappen, Schale, Briefbeschwerer,

Pinsel, Tusche. Tuschstein und Papier können im

Kurs erworben werden

9570 Japanische Tuschmalerei

Mo, ab 18.2., 18.30–20.30 Uhr, 13 x

Kunstschule, Malersaal

€ 111 (103)

9571 Japanische Tuschmalerei

Mi, ab 20.2., 10.15–12.15 Uhr, 13 x

Kunstschule, Studio

€ 111 (103)

Experimentelle Tuschmalerei.

Petra Friedrich, Studium der japanischen Tuschund

Farbmalerei bei Prof. Hitoshi Kobayashi, Tokyo

und Ayako Koga, Yokohama

Wir wollen die traditionellen Wege verlassen und

mit Tusche und anderen Materialien spielend uns

der Abstraktion nähern.

Bitte mitbringen: Lappen, Schale, Briefbeschwerer,

Pinsel, Tusche. Tuschstein und Papier können im

Kurs erworben werden

9572 experimentelle Tuschmalerei

Fr, 19.4., 19–22 Uhr, Sa, 20.4., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 43 (41)

9573 experimentelle Tuschmalerei

Fr, 28.6., 19–22 Uhr, Sa, 29.6., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 43 (41)

boesner_VHS_Filderstadt_187x86_Layout 1 06.12.10 08:38 Seite 1

Kunst braucht nicht viel.

Nur das Richtige.

Closer to the Landscape

Landschaft erkunden – malerische Umsetzung

mit eitempera und Tusche

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Diane Roemer

Landschaft: „Wie für viele andere Tierarten, so ist

auch für den Menschen überlebenswichtig, wo er

sich befindet“

Dieser Workshop ist ein direktes Reagieren auf die

Umgebung, auf die Landschaft. Ein Angebot, die

eigene visuelle Sprache zu entdecken und weiter

zu entwickeln.

Ein Vormittag wird verwendet, die Umgebung zu

erkunden, Ideen finden. Dann wird gezeichnet, collagiert

in Vorbereitung zu malerischer Umsetzung.

Es entstehen Bilderzyklen; die Eitemperafarben

stellen wir selbst her.

Materialliste wird nach Anmeldung zugeschickt.

9575

Do, 14.3.–So, 17.3., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 131 (122)

� Über 26.000 Artikel

aus allen künstlerischen

Bereichen zu dauerhaft

günstigen Preisen

� Verkehrsgünstige Lage

in der Nähe des Flughafens

mit vielen Parkplätzen

� Über 1.600 Seiten

starker Katalog

� Workshops,

Vorführungen

und Veranstaltungen

� Leistungsfähiges Rahmen -

atelier bietet schnellen und

preisgünstigen Service.

Von der Linie zur Fläche

zur Bildgestaltung

Workshop

Manfred Bodenhöfer

Der Wunsch zum eigenen „inneren Bild“ kann über

das Abbilden, die Verfremdung zum freien Umgang

mit der Wiedergabe des Gesehenen führen. Der

handwerkliche Weg führt vom gebundenen Zeichnen

zur Einbeziehung unterschiedlicher malerischer

und zeichnerischer Verfahren. Das „Gesehene“

kann ein Eindruck aus umgebender Landschaft

sein, aber auch das selbst gestaltete Stillleben.

Benötigtes Material:

Zeichenpapiere, Zeichenblock möglichst A3 oder

Zeichenpapierrolle, Aquarellpapiere (keine grobe

Körnung) oder Vliesrolle, wer will – Leinwände

mit feinkörniger Bespannung, Zeichenstifte,

Graphitstifte Weichheitsgrad 6 B, Graphitriegel

(Graphit-Block) 6 B oder weiche Reißkohle

(möglichst keine Presskohle), Knetradierer, Jaxon

Ölpastell-Kreiden in unterschiedlichen Farbtönen

mindestens schwarz und weiß, farblose Kerze,

Tusche schwarz, Bambusfeder oder Schreibfeder,

Klebebandrolle, div. Flächen und Spitzpinsel (bitte

keine hochwertigen Naturborsten)

Und das Wichtigste: mitzubringen sind Lust, Neugier

und gute Laune

9576

Fr, 1.3., 18–21 Uhr, Sa, 2.3., 10–17 Uhr

So, 3.3., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 110 (100)

KÜNSTLERMATERIAL + EINRAHMUNG + BÜCHER

boesner GmbH

Sielminger Straße 82

70771 Leinfelden-Echterdingen/Stetten

Fon 0711-7974050 · Fax 0711-7974090

e-mail: info@boesner-stuttgart.de

www.boesner.com

Öffnungszeiten:

montags bis freitags 9.30 - 18.00 Uhr

mittwochs 9.30 - 20.00 Uhr

samstags (Apr. – Okt.) 10.00 - 16.00 Uhr

samstags (Nov. – Mrz.) 10.00 - 18.00 Uhr

EKS


122 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Manfred Bodenhöfer

Meine Lieblinge –

ein Weg zur Bildgestaltung

Workshop

Manfred Bodenhöfer

Ausgangspunkt des Workshops ist die emotionale

Bindung zu einer Figur, einer Form, einem oder

mehreren Gegenständen, zum Beispiel der Kindheitsbär,

eine Puppe, ein Lieblingsspielzeug (auch

wenn es nur Bauklötze waren), das Foto eines

Lieblingsplatzes oder einfach ein Gegenstand, der

dir gefällt.

Mit der genauen Betrachtung und zeichnerischer

Erfassung beginnt ein prozessartiger Weg der bildnerischen

Auseinandersetzung, der über mehrere

Stufen malerischer und zeichnerischer Verfahren

zum Ziel hat, eine freie, sehr persönliche und

unverwechselbare Interpretation Ihrer Lieblinge zu

finden.

Benötigtes Material:

Zeichenpapiere, Zeichenblock möglichst A3 oder

und Zeichenpapierrolle, Aquarellpapiere (keine

grobe Körnung) oder Vliesrolle, wer will – Leinwände

mit feinkörniger Bespannung, Zeichenstifte,

Graphitstifte Weichheitsgrad 6 B, Graphitriegel

(Graphit-Block) 6 B oder weiche Reißkohle (möglichst

keine Presskohle),

Knetradierer Jaxon Ölpastell-Kreiden in unterschiedlichen

Farbtönen mindestens schwarz und

weiß, farblose Kerze, Tusche schwarz, farbige

Tuschen (kein Muss), Acrylfarben nach Wahl,

Bambusfeder oder Schreibfeder, Klebebandrolle,

leere Gefäße, Palette, div. Flächen und Spitzpinsel

(bitte keine hochwerti-gen Naturborsten) Und das

Wichtigste: mitzubringen sind Lust, Neugier und

gut Laune.

9577

Mo, 26.8.–Fr, 30.8., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 138 (128)

Osterkurs Ena

Zeichnen, Collagieren, drucken

Ena Lindenbaur, freischaffende Künstlerin, lebt in

Südfrankreich

Im Mittelpunkt steht die genaue Betrachtung eines

mitgebrachten Objekts (z. B. eine Pflanze). Mit dem

Einsatz der Lupe entdecken wir Mikrostrukturen, die

wir in Zeichnungen umsetzen.

Diese wiederum (auch stark vergrößert) werden in

malerisch bearbeitete Flächen integriert. Das Verhältnis

der Zeichnung mit der „ Leerfläche“ (Fläche

ohne Zeichnung) wird einen Schwerpunkt bilden.

Es gibt die Möglichkeit großformatig zu arbeiten

(vom Mikro zum Makro).

Kurs bereits belegt!

9578

Mo, 25.3.–Fr, 29.3., 10–17.30 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 219 (203)

Malen und zeichnen

Ankommen,

zur Ruhe kommen, Zeichnen

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Ankommen aus dem Alltag, zur Ruhe kommen,

den Zeichenstift nehmen und nicht gleich dem

nächsten Zeit- und Leistungsdruck verfallen. Wir

machen gemeinsam kurze, entspannende Zeichenübungen.

Mal sehend, mal blind, mal ganz

langsam, mal schnell, mal lustig. So kommen wir

an – so entspannt und schnell, dass im anschließenden

Abendkurs der Einstieg bereits gemacht

ist – wir bereits „warmgelaufen“ sind.

Gebührenfreier Einstieg zu den Abendkursen um

18 Uhr.

9582

Di, ab 19.2., 17.45–17.55 Uhr, 14 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

gratis

Zeichnen und Malen

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Studium an der Kunstakademie Stuttgart

Anhand von Übungen werden Grundlagen bildnerischer

Gestaltung vermittelt. Die Übungen

gliedern sich in figürlich räumliches Zeichnen und

Malen, Portrait, freies Zeichnen und Malen. Im

Mittelpunkt steht der individuelle Ansatz.

Die Teilnehmer lernen Materialien kennen (Aquarell,

Acryl, Tusche, Gouache, Kreiden, Stifte, Grundierungen

etc.) und sie eigenständig anzuwenden.

Ziel ist es, einen vertrauteren und selbstverständlicheren

Umgang mit bildnerischen Mitteln und ein

Gefühl für die eigenen Entwicklungsmöglichkeiten

zu gewinnen.

Darüber hinaus bietet der Kurs Betrachtungen aus

Kunstgeschichte und aktueller Kunst. Bei Interesse

sind Atelier- und Ausstellungsbesuche vorgesehen.

9583 Zeichnen und malen

Di, ab 19.2., 14.30–17 Uhr, 14 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 158 (147)

9584 Zeichnen und malen

Di, ab 19.2., 18–20 Uhr, 14 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 127 (118)

9585 Zeichnen und malen

Mit Vorkenntnissen

Di, ab 19.2., 20–22 Uhr, 14 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 127 (118)

9586 Zeichnen und malen

Do, ab 21.2., 18–20 Uhr, 14 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 127 (118)

9587 Zeichnen und malen

Do, ab 21.2., 20–22 Uhr, 14 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 127 (118)

Foto: Petra Pfeiffer

Intensiv-Zeichenschulung

basis- und Aufbauseminar

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse im Zeichnen,

praktisch und theoretisch. Bereits vorhandene

Erfahrungen werden individuell vertieft und erweitert.

In Übungen werden verschiedene Techniken

und Stilmittel vorgestellt mit dem Ziel, die Bandbreite

von Zeichnung kennenzulernen und darüber

hinaus die eigenen Veranlagungen und Interessen

auszuloten.

Grundbausteine des Seminars sind: gegenständliches

Zeichnen, Perspektive, verschiedene

Techniken und Materialien (Stifte, Kreiden ...),

spezielle Wahrnehmungsübungen, Einblick in

Kunstgeschichtliches und bei Interesse auch die

freie Zeichnung.

Gut geeignet als Schulung und Vorbereitung für

Mappenerstellung und Aufnahmeprüfungen.

Bitte mitbringen: Bleistifte verschiedener Härtegrade

(HB; 3B, 4B...),Kohle- oder Kreidestifte

(schwarz und weiß), Skizzenpapier oder Block DIN

A 3 und DIN A2 (wer will auch größer)

9590

Fr, 3.5., 19–22 Uhr, Sa, 4.5., 10–17.30 Uhr

So, 5.5., 10–17.30 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 77 (71)

Collage / Montage

Maria Grazia Sacchitelli

Die halbvergessenen, ungenutzten Dinge und

Materialien aus unseren Schubladen, Kisten und

Kästen, die wir noch nicht weggeworfen haben

ohne eigentlich zu wissen, warum, dürfen endlich

heraus und an diesem Wochenende im Mittelpunkt

stehen: Alte Bilder, Fotos, Zeitschriften, Andenken,

Reste von Papier, Holz, Metall etc. kleine und

große Alltagsgegenstände, Fundstücke aus der

Natur.

Das alles wird zum Auslöser eines Transformationsprozesses,

in dem durch Kombinieren, Trennen

oder Verbinden, Übermalen, Einbinden, Zeichnen,

Arrangieren, scheinbar bedeutungslose Dinge zu

neuem Leben erweckt und individuelle Bildobjekte

gestaltet werden.

Bitte mitbringen: Gesammelte Materialien.

Vorhandene Zeichen- und Malutensilien (Pinsel,

Farben, Zeichenstifte und Zeichenpapier), bildgroße

feste Unterlagen für Materialbilder (z. B.

Hartfaser oder Sperrholz), Kleber, wenn vorhanden

Klebepistole.

Je nach Bedarf Schere, Papiermesser, Schnüre,

Bindfäden, Draht, kleine Nägel, Tacker, Hammer,

Zange, usw.

9591

Sa, 4.5.–So, 5.5., 10–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 67 (63)


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 123

Maria Grazia Sacchitelli, Collage, Mischtechnik

Objet trouvé

Fundstücke werden verwandelt

Maria Grazia Sacchitelli

Wir erkunden die nähere Umgebung der Kunstschule,

durchstreifen das Areal mit einem neugierigen,

künstlerischen Blick und füllen unsere

Taschen mit den kleinen und großen Dingen, die

wir dort finden werden. Diese vielfältigen, uns

zugefallenen Materialien stehen im Mittelpunkt der

heutigen Arbeit. Wir untersuchen ihre Qualitäten,

spielen mit ihrer ursprünglichen Funktion, überprüfen

ihre gestalterische Verwendbarkeit, kleben,

trennen, kombinieren, verbinden, übermalen und

schaffen Metamorphosen, die zuvor Bedeutungsloses

zu neuem Leben erwecken. Benötigtes

Material: Vorhandene Zeichen- und Malutensilien

(Pinsel, Farben, Zeichenstifte und viel Papier),

bildgroße feste Unterlagen für Materialbilder,

Schere, Papiermesser, Kleber, Klebeband, falls

vorhandene Heißklebepistole, Schnüre, Bindfäden,

Draht, kleine Nägel, Tacker, Hammer, Zange,

Schnüre, usw.

9592

Sa, 15.6.–So, 16.6., 10–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 63 (59)

Osmanische

Miniaturmalerei

Sema Heymer, Dozentin für Sprachen und Malerei,

stud. Kunstakademie Istanbul

Im 16. Jahrhundert ging es den Miniaturmalern

und ihren Auftraggebern um Kriege und Siege

der Sultane, seltener um Stadtpanoramen und

große Feste. Die Miniaturen des 18. Jahrhunderts

zeichnen sich aus durch ein größeres Interesse

an Themen aus dem häuslichen Leben.

NEU

Im Zentrum einer Miniatur steht das thematische

Objekt. Weitere Personen werden hierarchisch

um dieses herum ausgestellt. Der Künstler achtet

bei seinen Kompositionen besonders darauf, dass

alle Objekte sichtbar und zweidimensional, also

ohne perspektivische Verzerrung durch Einwirkung

von Schattierungen, gemalt werden. Soll das

Bild vergoldet werden, wird ein Blattgold-Gemisch

aufgetragen und geglänzt.

Dabei erfahren Sie von der Kursleiterin einiges

über das Schaffen der Miniaturkünstler.

Bitte mitbringen: Rundpinsel in den Größen

0,1,2,5; Gouache- und Acrylfarben Rot, Blau,

Gelb, Schwarz, Weiß, Gold und Silber; Malblock

– für Gouache und Acrylmalerei geeignet; für

Entwürfe Zeichenpapier und Bleistifte (HB, B)

9593

Mo, ab 18.3., 18.30–21 Uhr, 10 x

Kunstschule, Studio

€ 105 (98)

akt und Portrait

Akt und Aquarell

ein Angebot für jedermann und -frau

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge

Leiter der Kunstschule

Arbeiten vor dem Modell, mit Stift, Pinsel und

(nicht nur) Aquarellfarbe. Die klassische Vorzeichnung

wird mit Methoden integrierter Gestaltungsansätze

von Fläche – Linie ersetzt. Das Erlernen

und Üben des Aquarellierens kombinieren wir mit

weiteren Techniken und spielerischen Methoden

der Bildgestaltung. Ziel ist, den jeweils eigenen

Weg der Bewältigung des Themas Akt finden und

zum gelungenen Bild zu kommen. Dabei hilft uns

immer wieder der Blick in die Kunstgeschichte und

zur aktuellen Kunst. Hilfestellung erfolgt in Gruppenbesprechung

und Einzelberatungen.

Mitzubringen: Mindestens eine „kleine“ Aquarellausrüstung

sowie Blei- und Farbstifte.

Am 13.6. findet für die Aktmaler statt Malkurs

kostenfrei ab 18.30 Uhr der Bildervortrag „Das

Menschenbild in der Renaissance“ Nr. 9502 statt.

9600

Do, ab 28.2., 18–19.45 Uhr, 14 x

Kunstschule, Studio

€ 153 (141)

Aktwerkstatt

Albrecht Weckmann

Aktwerkstatt heißt, das Studium menschlicher Formen

und Proportionen, aber auch von Gestik, Typ

und Charakter. Wir erleben Figur(en) im Raum,

in der Zeit und in der Bewegung mit Kurz- und

Langstellungen sowie unterschiedlichen Wahrnehmungsübungen.

Aktwerkstatt heißt auch: Zeichnen, Malen und Drucken

– das Erlernen und Verfeinern zeichnerischer,

druckgrafischer und malerischer Techniken. Die

klassische Vorzeichnung wird mit Methoden integrierter

Gestaltungsansätze von Fläche – Linie

ersetzt. Ziel ist, den jeweils eigenen Weg der

Bewältigung des Themas Akt finden und zum

gelungenen Bild zu kommen. Dabei hilft uns immer

wieder der Blick in die Kunstgeschichte und zur

aktuellen Kunst. Hilfestellung erfolgt in Gruppenbesprechung

und Einzelberatungen.

Am 13.6. findet für die Aktmaler statt Malkurs

kostenfrei ab 18.30 Uhr der Bildervortrag „Das

Menschenbild in der Renaissance“ Nr. 9502 statt.

Mitzubringen: zunächst: diverse Stifte oder Kreiden,

verschieden Härtegrade, Papier nicht unter

DIN A3, Zeichenkarton. Farbe, Tusche etc. – erst

im Kurs nach Absprache.

9601

Do, ab 28.2., 20–22 Uhr, 14 x

Kunstschule, Studio

€ 179 (167)

Akt am Samstag

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Aktzeichnen ist mit die beste Übung zur Kunst des

Zeichnens überhaupt, auch für Einsteiger.

Das Erfassen menschlicher Gestalt umfasst das

Sehen von Proportion, Volumen, Haltung, Gestik,

Licht und Schatten.

Dabei ist das zentrale Thema „Figur im Raum“ und

ihre vielfältigen Darstellungsmöglichkeiten.

Die Auswahl der Mittel ist individuell: Stifte, Kreiden,

Tusche, Pastell, Aquarell, Acryl ...

Lediglich das Papier sollte nicht zu klein sein,

daher bitte ab A3 aufwärts.

Mitzubringen: (Blei-)Stifte, Kreiden, je nach Bedarf

Acryl, Aquarellfarben sowie Papier DIN A2 / A3.

9605 Akt am Samstag

Sa, 2.3., 10–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 39 (37)

9606 Akt am Samstag

Sa, 27.4., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 39 (37)

9607 Akt am Samstag

Sa, 22.6., 10–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 39 (37)

9608 Akt am Samstag

Sa, 13.7., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 39 (37)

EKS


124 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Sommeratelier & Akt

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Vier Tage intensiv und konzentriert Akt Zeichnen

und Malen. Der Musikpavillon im Weilerhau bietet

genügend Platz zur Entfaltung. Auch großformatiges

Arbeiten ist möglich, auf Leinwänden und Papier,

auf dem Boden und an mobilen Stellwänden.

Vier Tage wahrnehmen, sich öffnen, experimentieren,

sich einlassen.

Die Teilnehmenden werden da abgeholt, wo sie

sich in ihrer jeweiligen, gestalterischen Entwicklung

gerade befinden.

Eine weitere Facette bietet die Anwendung

„einfacher“ Drucktechniken, wie Monotypie und

Linolschnitt.

Arbeitsmaterial wie Leinwand, Papier, Farben bitte

nach eigenem Bedarf mitbringen.

Bei Nachfragen bitte an das Sekretariat wenden.

9610

Do, 25.7-So, 28.7., 10–19 Uhr

Plattenhardt, Im Weilerhau, Musikpavillon

€ 264 (243)

Akt-Zeichnen /

Abenteuer Mensch

Für neueinsteiger und Fortgeschrittene

Klaus Mausner, freischaffender Bildhauer

Der unverstellte nackte Mensch ist durch die ganze

Kunstgeschichte bis heute ein zentrales Thema

künstlerischer Darstellung. Es geht ja schließlich

um uns selber.

In diesem Kurs soll die zeichnerische Erfassung

vor verschiedenen Modellen sowohl im Sinn von

Naturstudium (auch Grundzüge der Anatomie) als

auch in der zunehmenden Befreiung zum eigenen

impulsiven und intuitiven Ausdruck ermittelt werden

(auch mit Anregung aus der Kunstgeschichte

und aktueller Kunst).

Bitte mitbringen: Papier DIN A2, Bleistifte (je nach

persönlicher Vorliebe auch Kohle, Kreiden, Rötel,

Tusche, Pinsel, Farben).

9611

Mi, ab 20.2., 19.15–21.15 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 111 (103)

Akt-Intensiv-Samstag /

Abenteuer Mensch

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Klaus Mausner, freischaffender Bildhauer

Einen ganzen Tag lang haben wir die Möglichkeit,

vor einem Modell verschiedene Darstellungsformen

und Gestaltungsmöglichkeiten auszureizen.

Mit Bleistift, Kohle, Kreide, aber auch Farben und

evtl. modellieren wir in Ton (Beitrag für Modellierton

ca. € 3). Daneben holen wir uns Anregungen

aus der Kunstgeschichte und aktueller Kunst. Es

sind keine Vorkenntnisse nötig.

Bitte mitbringen: Papier DIN A2, Bleistifte (je nach

persönlicher Vorliebe auch Kohle, Kreiden, Rötel,

Tusche, Pinsel, Farben).

9612

Sa, 13.4., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 39 (36)

Portrait-Zeichnen /

Abenteuer Mensch

Für neueinsteiger und Fortgeschrittene

Klaus Mausner, freischaffender Bildhauer

Das Menschengesicht bleibt aufregend und

spannend: Vom eigenen Spiegelbild bis zur Auseinandersetzung

mit „der / dem Anderen“. Deshalb

fasziniert die Portraitdarstellung schon immer die

Kunst – seit den alten Ägyptern.... Es ist Selbstreflexion

mit bildnerischen Mitteln.

Dieser Kurs will Zugänge zur Darstellung schaffen,

Hinweise zur Anatomie und Anregungen für die

gestalterische Bewältigung geben, vom tiefsten

Wahrnehmen der Naturform bis zum spontanen

und intuitiven Herangehen.

Bitte mitbringen: Zeichenpapier DIN A3, Bleistifte

(je nach persönlicher Vorliebe auch Kohle, Kreiden,

Rötel, Tusche, Pinsel, Farben).

9613

Mi, ab 8.5., 19.15–21.15 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 90 (85)

Portrait – Intensiv – Samstag

Abenteuer Mensch

Klaus Mausner, freischaffender Bildhauer

Einen ganzen Samstag lang mit 3 Modellen (Frau,

Kind, männlicher Charakterkopf) verschiedene Herangehensweisen

und Darstellungsmöglichkeiten

auskosten, das ist ein ganz besonders intensives

Erlebnis!

Mitzubringen: Zeichenpapier A 2, Bleistifte (je nach

persönlichen Vorlieben auch Kohle. Kreide, Rötel,

Tusche / Pinsel, Farben...)

9614

Sa, 15.6., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 39 (36)

fotogRafIE &

BIldBEaRBEItUng

Portraitfotografie

und digitale Bildbearbeitung

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Praktische Einführung in die Grundlagen der digitalen

Fotografie und Bildbearbeitung. Grundkenntnisse

zur Bedienung der eigenen Kamera werden

vorausgesetzt!

Am ersten Tag arbeiten wir mit einem professionellen

Modell und Studiolampen (keine Blitzanlage),

am nächsten Tag stehen die Bildbetrachtung

ausgewählter Fotos (Beamer) und die digitale

Bildbearbeitung im Mittelpunkt.

Arbeit in kleiner Gruppe (max. 6 Personen).

Mitzubringen: Digitale Kamera, ausreichend Speichermedien

und Akkus, ein standfestes Stativ,

wer hat einen Laptop. Eigene Fotografien, auf CD

gebrannt, können gerne am 2. Tag präsentiert

werden.

9620

Sa, 22.6., So, 23.6., jeweils 14–18.30 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 72 (64)

Aktfotografie

und digitale Bildbearbeitung

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Praktische Einführung in die Grundlagen der

digitalen Fotografie und Bildbearbeitung. Grundkenntnisse

zur Bedienung der eigenen Kamera

werden vorausgesetzt! Am ersten Tag arbeiten wir

mit einem professionellen Modell und Studiolampen

(keine Blitzanlage), am nächsten Tag stehen die

Bildbetrachtung ausgewählter Fotos (Beamer) und

die digitale Bildbearbeitung im Mittelpunkt.

Arbeit in kleiner Gruppe (max. 6 Personen).

Mitzubringen: Digitale Kamera, Speichermedien

und Akkus, Stativ und wenn möglich den eigenen

Laptop.

9621

Sa, 6.7., So, 7.7., jeweils 14–18.30 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 72 (64)

Akt- und Portraitfotografie

an anderem Ort

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Der Ort – zum Beispiel – ein altes Fabrikgelände

mit Turbinenhalle! In reizvoller Umgebung außergewöhnliche

Motive fotografieren! Das Modell

steht uns an beiden Tagen von 9.30–13 Uhr zur

Verfügung. Wir arbeiten mit „available light“ und

Studiolampen. Nachmittags Bildbesprechnung und

Grundlagen der Bildbearbeitung.

Arbeit in kleiner Gruppe (max. 6 Personen).

Mitzubringen: Digitale Kamera, ausreichend Speichermedien

und Akkus, ein standfestes Stativ, wer

hat einen Laptop. Eigene Fotografien, auf CD gebrannt,

können gerne am 2. Tag präsentiert werden.

9622

Sa, 23.6., So, 24.6., jeweils 9.30–17 Uhr

Ort wird bekannt gegeben

€ 117 (110), mit gemeinsamer Mittagspause


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 125

druckgrafik

Margot Markt, Kartondruck

Experimentelle Druckgrafik

Ing Ohmes, freischaffende Künstlerin

In einen Karton ritzen Sie mit einem spitzen Gegenstand

Linien – diese Linien füllen Sie mit Farbe

und drucken dann mittels einer Radierpresse auf

Papier – voilà – fertig ist das erste Kunstwerk!

Klingt doch ganz einfach?! Ist auch ganz einfach!

Nun können Sie experimentieren: mit anderen

Drucktechniken, mit weiteren Farben, mit verschiedenen

Materialien.

Nebenbei erfahren Sie Interessantes über die

traditionellen Tief- und andere Drucktechniken und

natürlich dürfen Sie auch mit Radier

(-Metall-)platten experimentieren.

Samstag machen wir eine gemeinsame Mittagspause,

zu der Sie sich etwas zu essen mitbringen

und wir uns über Kunst unterhalten.

9635

Fr, 15.3., 18–21 Uhr, Sa, 16.3., 10.30–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 73 (68)

Kunst – angewandt

EBRU Marmorieren

Heidrun Bernd, Kunsttherapeutin

EBRU ist die faszinierende Kunst des Marmorierens

– des Malens auf dem Wasser; bei uns eher

unter den Begriffen „Türkenpapier“ oder „marmoriertes

Papier“ bekannt.

EBRU entstand vor Jahrhunderten bei den Turkvölkern

in Zentralasien und erlebte im Osmanischen

Reich des 15. Jahrhunderts ihre Blüte.

Mit EBRU stehen Ihnen eine fast unendliche

Vielzahl von kreativen Gestaltungsmöglichkeiten

zur Verfügung. Vom Marmorieren, Strukturieren

bis hin zum Gestalten von Blumenbildern in unterschiedlichsten

Farb- und Formvariationen ist

alles möglich. Die so entstandenen Blätter können

später z. B. als Brief- oder Geschenkpapier, Bucheinbände

usw. verwendet werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte Arbeitskleidung mitbringen.

9630

Sa, 27.4., 10–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 44 (40), inkl. Material € 5

NEU

2171 Urlaubsfotos aufgemöbelt – kurz und

bündig

☛ edV, S. 37

2172 / 2173 Alles rund ums CeWe Fotobuch

☛ edV, S. 37

2175 indesign CS6 einsteigerkurs

☛ edV, S. 38

Fleck, Punkt, Komma, Strich –

Modeillustration

Petra Knoop, Dipl. Designerin, Art Directorin

Modeillustration ist eine technische und künstlerische

Darstellung von zeitgenössischer und

historischer Kleidung. Wir visualisieren eine Idee,

skizzieren wirkungsvoll einen Entwurf, entwickeln

Stimmungscollagen und eine stilvolle Präsentation.

Mit Hilfe künstlerischer Gestaltungstechnik

wie Zeichnung, Malerei und Collage entstehen

ausdrucksstarke Illustrationen. Es können dabei

unterschiedlichste Dinge herauskommen – ein

Modell, ein Kleid, eine Hose, eine Boa oder etwas

ganz anderes – vielleicht sogar eine Hundekollektion.

Wirklich gute Modeillustrationen sprühen vor

Kreativität, zeigen Lifestyle und Visionen. Experimentieren

ist ein „must be“.

Modeillustration ist vielleicht die letzte Bastion

schöpferischer Freiheit.

Bitte mitbringen: Lieblingsmaterialien oder Bleistifte,

Buntstifte, Tusche, Pastell- oder Ölkreiden,

Aquarellfarben oder Gouache, Cutter, Schere, Uhu

und Modezeitschriften.

9641

Sa, 15.6., So, 16.6., jeweils 10–17 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 21

€ 68 (64)

Töpfern am Mittwoch Abend

Brigitte Kugler-Hillinger

Grundkenntnisse der Drehtechnik und Aufbaukeramik

werden vermittelt. Wir lernen verschiedene

Präge- und Ritzetechniken.

Mit Kurs Nr. 9650 (Donnerstag vormittag) kombinierbar,

für Schichtgänger geeignet!

Materialkosten werden berechnet mit € 4 pro kg

Ton mit Brand

9649

Mi, ab 20.2., 19–21.30 Uhr, 7 x

Kunstschule, Keramik

€ 78 (73)

Töpfern am Vormittag

Brigitte Kugler-Hillinger

Grundkenntnisse und Feinheiten der Aufbaukeramik

und der Drehtechnik werden Ihnen vermittelt.

Die allein für die Keramik eingerichtete Werkstatt

steht für weiteres selbstständiges Arbeiten (das

Restsemester) offen! Für den Glasurbrand nach

Absprache Zusatztermin.

Materialkosten werden berechnet mit € 4 pro kg

Ton mit Brand

9650 Töpfern am Vormittag

Do, ab 21.2., 9–11.30 Uhr, 7 x

Kunstschule, Keramik

€ 78 (73)

9651 Töpfern am Vormittag

Fr, ab 22.2., 9–11.30 Uhr, 9 x

Kunstschule, Keramik

€ 99 (92)

Offene Keramikwerkstatt

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Dieses Angebot wendet sich an Teilnehmende von

Keramikkursen, die ohne Anleitung ihr erlerntes

Können anwenden wollen.

Materialkosten werden berechnet mit € 4 pro kg

Ton mit Brand

9653

Mo, 18.3., 8.4., 15.4., 29.4., 19–22 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 15, pro Termin

Keramik aus dem

RAKU-Brand

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Unter den Keramikbrenntechniken spielt der Rakubrand

eine herausragende Rolle. Die Variationsmöglichkeiten

sind unerschöpflich, die Ergebnisse

nicht immer exakt steuerbar. Gerade diese Unberechenbarkeit

des gelenkten Zufalls macht den

besonderen Reiz der Technik aus.

9654

Fr, 12.4., 19–22 Uhr, Sa, 13.4., 12–17 Uhr, So, 14.4.

10–15 Uhr, Fr, 3.5., 19–22 Uhr, Sa, 4.5., 10–18 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 106 (98)

EKS


126 Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Ikebana – und Bonsaigefäße

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Die fernöstliche Kunst, Schönheit und Eigenart von

Pflanzen in Form von Ikebana und Bonsai zur Geltung

zu bringen findet auch in Europa viel Beachtung

und Anhänger. Voraussetzung für die optimale

Präsentation sind passende Keramikschalen undgefäße.

Handgearbeitete Gefäße sind dabei zu

bevorzugen, weil sie am Besten in Einklang mit der

Natur stehen. Die im Kurs geschaffenen Objekte

sind sowohl wasserdicht als auch frostfrei.

9655

Sa, 16.3., 10–17 Uhr, So, 17.3., 10–17 Uhr

Fr, 26.4., 19–20 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 82 (76)

Schweißen & Schmieden

Schweißen und Schmieden

Herbert Häbich

Der kreative Umgang mit Metall (Schutzgas-

Schweißen). Es können freie Formen, Skulpturen,

aber auch Gebrauchsgegenstände entstehen. Die

Metallwerkstatt der Kunstschule ist mit Werkzeug,

Maschinen und Grundmaterial ausgestattet.

Die einzelnen Angebote sind sowohl für Anfänger

als auch für Fortgeschrittene geeignet, außer

offene Werkstatt, hier wird selbstständiges Arbeiten

vorausgesetzt. Eine Verbindung mit anderen

Materialien, wie z. B. Holz und Stein ist grundsätzlich

immer möglich, wenn diese Materialien

mitgebracht werden, sofern in der Ausschreibung

des Kurses nichts anderes angegeben ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die

jeweiligen Kursleiter.

Kleidung: langärmlige, alte Baumwollkleidung,

lange Hosen, geschlossene Schuhe, wer will,

kann eigene Arbeitshandschuhe, Gehörschutz und

Kaffeetasse mitbringen.

Zusätzlich zum Kurs noch Materialkosten von

€ 5 an Tageskursen und € 10 an Wochenenden

Absprache mit Dozent wegen der Materialbeschaffung

Tel. 07162 9703654

9661

metallgestaltung – Schweißen und Schmieden

Fr, 22.2., 14–18 Uhr, Sa, 23.2., 10–18 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 49 (46)

9662

metallgestaltung – Schweißen und Schmieden

Fr, 19.4., 14–18 Uhr, Sa, 20.4., 10–18 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 49 (46)

9663

metallgestaltung – Schweißen und Schmieden

Fr, 5.7., 14–18 Uhr, Sa, 6.7., 10–18 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 49 (46)

Kreative Schweißwerkstatt

Susanne von Rosen 07127 948436

Ellen Zimmermann-Wendt 0711 703526

Der kreative Umgang mit Metall (Schutzgas-

Schweißen). Es können freie Formen, Skulpturen,

aber auch Gebrauchsgegenstände entstehen. Die

Metallwerkstatt der Kunstschule ist mit Werkzeug,

Maschinen und Grundmaterial ausgestattet.

Die einzelnen Angebote sind sowohl für Anfänger

als auch für Fortgeschrittene geeignet, außer

offene Werkstatt, hier wird selbstständiges Arbeiten

vorausgesetzt. Eine Verbindung mit anderen

Materialien, wie z. B. Holz und Stein ist grundsätzlich

immer möglich, wenn diese Materialien

mitgebracht werden, sofern in der Ausschreibung

des Kurses nichts anderes angegeben ist.

In den Kursen von Herbert Häbich kann zusätzlich

geschmiedet, autogen geschweißt und gelötet

werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die

jeweiligen Kursleiter.

Kleidung: langärmlige, alte Baumwollkleidung,

lange Hosen, geschlossene Schuhe, wer will,

kann eigene Arbeitshandschuhe, Gehörschutz und

Kaffeetasse mitbringen.

Zusätzlich zum Kurs noch Materialkosten von

€ 5 an Tageskursen und € 10 an Wochenenden

9664 Kreative Schweißwerkstatt

Fr, 15.3., 15–20 Uhr, Sa, 16.3., 10–19 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 58 (54)

9665 Kreative Schweißwerkstatt

Fr, 7.6., 15–20 Uhr, Sa, 8.6., 10–19 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 58 (54)

Schweißen – Pappmaschee –

Beton – Powertex

Ellen Zimmermann-Wendt

Dieser Kurs ist für alle, die nicht nur eine Schweißarbeit,

sondern ein stabiles Metall-Gerüst für eine

Skulptur fertigen möchten. Das Gerüst wird dann

mit den unterschiedlichen Materialien überarbeitet

– so entstehen große oder kleine Figuren, für

drinnen oder draußen, ganz frei oder in Anlehnung

an Giacometti oder Niki de St. Phalle…

Materialkosten extra – bitte anrufen zur Materialabsprache

Tel. 0711 703526

Kleidung: langärmlige, alte Baumwollkleidung,

lange Hosen, geschlossene Schuhe, wer will,

kann eigene Arbeitshandschuhe, Gehörschutz und

Kaffeetasse mitbringen.

9666

Fr, 3.5., 17–21 Uhr, Sa, 4.5., 10–19 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 54 (50)

Offene Werkstatt Schweißen

Ellen Zimmermann-Wendt

Ein Tag Schweißen für alle, ob Anfänger oder Fortgeschrittene,

Jung oder Alt – zum Reinschnuppern

und Ausprobieren!

Mitzubringen: persönlich bevorzugte Materialien

9667 Offene Werkstatt – Last minute – muttertags-Schweißen

Ein Tag Schweißen für alle, ob Anfänger oder

Fortgeschrittene, Jung oder Alt – zum Reinschnuppern

und Ausprobieren!

Sa, 11.5., 10–20 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 44 (41)

9668 Offene Werkstatt Schweißen

Sa, 20.7., 10–20 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 44 (41)

Bildhauerei &

Plastisches gestalten

Bildhauerei

Die Kurse stehen allen offen, dabei sind Anfänger

immer willkommen und werden sicher zur fertigen

Arbeit begleitet.

Alle Holzarten wie Pappel, Eiche oder Linde und

Steinarten wie Speckstein, Alabaster, Sandstein

oder Marmor sind möglich.

Gearbeitet werden kann nach eigenen Ideen, nach

Vorlagen oder einfach „freestyle“.

Ob figürlich wie Rodin oder Baselitz, abstrahierend

wie Moore oder Calder, ob eine Tischskulptur für

drinnen oder eine Gartenskulptur für draußen,

geflammt und farbig, glatt oder rau, das werden

Entscheidungen sein, die auf dem Weg zur Skulptur

entstehen.

Materialkosten extra!

9700 bildhauerei

HWP Diedenhofen

Mo, ab 18.2., 18.30–21.30 Uhr, 9 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 119 (110)

9701 bildhauerei

HWP Diedenhofen

Mo, ab 6.5., 18.30–21.30 Uhr, 9 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 119 (110)

9702 bildhauerei

HWP Diedenhofen

Di, ab 19.2., 18.30–21.30 Uhr, 17 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 224 (206)

9703 bildhauerei

Florian Klette

Mi, ab 6.3., 18–20 Uhr, 12 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 106 (96)

9704 bildhauerei am Vormittag

Birgit Rehfeldt

Mi, ab 10.4., 9.30–12 Uhr, 9 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 99 (92)


Kunstschule � 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 127

Birgit Rehfeldt

9705 bildhauerei am Vormittag

Florian Klette

Di, ab 5.3., 9.30–12.30 Uhr, 15 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 198 (182)

Bildhauerworkshop

für Holz- und Steinskulptur

Florian Klette

Die Kurse stehen allen offen, dabei sind Anfänger

immer willkommen und werden sicher zur fertigen

Arbeit begleitet. Alle Holzarten wie Pappel, Eiche

oder Linde und Steinarten wie Speckstein, Alabaster,

Sandstein oder Marmor sind möglich.

Gearbeitet werden kann nach eigenen Ideen, nach

Vorlagen oder einfach „freestyle“. Ob figürlich wie

Rodin oder Baselitz, abstrahierend wie Moore oder

Calder, ob eine Tischskulptur für drinnen oder eine

Gartenskulptur für draußen, geflammt und farbig,

glatt oder rau, das werden Entscheidungen sein,

die auf dem Weg zur Skulptur entstehen.

Materialgebühren extra!

9706 bildhauerworkshop

für Holz- und Steinskulptur

So, 7.4., 10–17 Uhr, So, 14.4., 10–17 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 57 (53)

Figürliches und Plastisches

Gestalten

Für Fortgeschrittene

Carmen Campanini, Kunstpädagogin, freischaffende

Künstlerin

Ausgangspunkt ist die menschliche Figur. Realistische,

expressive oder abstrakte Herangehensweise

sind möglich und können erlernt werden.

Ob als einzelne Figur, Gruppe oder Portrait, der

Mensch zeigt sich von vielen Seiten und soll auch

so erfasst werden. Darüber hinaus lassen wir uns

auf freie Gestaltungsprozesse ein, um ein Verhältnis

zu Form und dem Material Ton zu bekommen.

Eigene, neue Wege im plastischen Gestalten können

in diesem Kurs erarbeitet werden.

Materialgebühren extra!

9708

Di, ab 19.2., 20–22 Uhr, 15 x

Kunstschule, Keramik

€ 198 (182)

Musik

„Westafrikanische Percussion –

Djembé“

Kandara Diebaté, Ursula Branscheid-Diebaté

Wir werden uns zunächst mit den Schlagtechniken

und der Koordination der Hände befassen, dann

spielen wir Original-Rhythmen aus Westafrika,

die zusammen ein verflochtenes Gesamtbild

ergeben. Aufnahmen aus Afrika, Informationen

zur Musikpraxis in Westafrika runden das Bild ab.

Einlagen der beiden Dozenten immer wieder für

afrikanisches Feeling.

Djemben können gegen € 8 ausgeliehen werden.

Bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben!

1022

Sa, 16.3., 14–18 Uhr, So, 17.3., 12–16 Uhr

Plattenhardt, Bürgerhaus, Mörikesaal

€ 50, mit Anmeldung!

Oberton-Singen intensiv

für Anfänger und leicht Fortgeschrittene

Wolfgang Saus, Oberton- und klassischer Sänger,

Physiker, Chemiker

Obertongesang ist die Kunst, mit einer Stimme zwei

Töne zugleich zu singen... eines der faszinierendsten

Stimmphänomene unserer Zeit. Wir erlernen

die Grundtechniken des Obertonsingens und Tricks,

wie wir unser Stimmvolumen verbessern. Sie lernen

das Resonanzsingen kennen und erhalten einen

kleinen Einblick in die Kraft des Stimmklangs.

Bitte mitbringen: Getränk und ggf. Vesper für die

Mittagspause.

3207

Sa, 2.3., 11.30–18 Uhr und So, 3.3., 9–16.30 Uhr

Plattenhardt, Bürgerhaus, Mörikesaal, , Uhlbergstr.

37, Mörikesaal, € 180

Anmeldung bitte möglichst frühzeitig

bei VHS Filderstadt, Tel. .0711 77394-65.

Städtische Galerie Filderstadt

Bonländer Hauptstraße 32/1

Ausstellungen Herbst 2013

Baukurs: Schamanischindianische

Flöte

kinderleicht und deutlich kostensenkend

Die Indianerflöte ist in einer 5-Ton-Moll-Pentatonik

gestimmt, so dass sie immer harmonisch klingt.

Sie suchen sich einen der von Hand vorgefertigten

Rohlinge aus (es steht eine Auswahl verschiedener

Flöten- und Holzarten zur Verfügung) und bearbeiten

diesen dann (Feinschliff, Ölen, usw. – handwerklich

sehr einfache Aufgaben, die wirklich JEDER kann!).

Alle Werkzeuge werden gestellt. Am Ende stimmen

wir die Flöten und spielen Sie an. Notenkenntnisse

braucht es keine. Bitte Getränk mitbringen.

3208

Mi, 8.5., 18–22 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 28 (25), Material ab ca. € 65 direkt im Kurs

Anmeldung VHS Filderstadt, Tel. 0711 77394-65

Rhythmus-Spiele der Welt

Hella Kettnaker

Mit unseren Händen und Füßen, aber auch

verschiedenen Gegenständen wie Steinen, Boomwhackers,

Bambusrohren und Bechern begeben

wir uns auf den Abenteuerpfad des Rhythmus.

Und wenn das Spiel in Schwung kommt, vergisst

man manchmal die Zeit und möchte am liebsten

gar nicht mehr aufhören.

Vorerfahrung: nicht erforderlich, Neugier: sehr

erwünscht!

Nähere Infos: VHS Filderstadt, Tel. 0711 77394-

65

3211 Rhythmusspiele der Welt

Mo, 15.4., 19–21 Uhr

Plattenhardt, Bürgerhaus

€ 5 (3), mit Anmeldung

3212 Rhythmusspiele der Welt

Mo, 17.6., 19–21 Uhr

Plattenhardt, Bürgerhaus

€ 5 (3), mit Anmeldung

20.11.–24.2.13 Georg Jankovic Illustration / Zeichnung und Papierplastik

So, 3.2.13 Lesung

„Das Walnusshaus“

In Zusammenarbeit mit Salon 43

3.3.–14.4.13 Maria Grazia Sacchitelli Experimente mit Latex und Farbe

21.4.–2.6.13

Jahresausstellung der Künstler der

Filder – 50 Jahre Küfis

5.5.13 Sommerfest „Fifty fifty“

Kunst.Punkt.

9.6.–30.6.13 Petra Friedrich, Dora Várkonyi Grafik, Malerei, Ton-Plastik

7.7.–28.7.13 Ulrike Donié Malerei

15.9.–13.10.13 Stadt

20.10.–17.11.13 CW Loth, Manfred Schlindwein Thema: Holz (Plastik und Holzschnitt)

24.11.–22.12.13 Birte Horn Malerei

EKS


Lageplan 129

128 lagEPlan

Stuttgart

Leinfelden-

Echterdingen

A 8

Stetten

Im Weilerhau

4

Waldenbuch

1 Geschäftsstelle

VHS

Mörikeschule

Schulstraße 13/1

Plattenhardt

Kunstschule

Schillerschule

Schillerhalle

Schulstraße 13

Plattenhardt

2 Atelierhaus

Schulstraße 51

3 Bürgerhaus

Plattenhardt

Uhlbergstraße 37

2. Stock

4 Weilerhau

Weilerhauschule

Musik pavillon

Kleinschwimmbad

Weilerhauhalle (alt)

Höhensporthalle (neu)

Plattenhardt

B 27

Schillerstraße

3

Flughafen

Uhlbergstraße

5 Alte Mühle

Linker Eingang

Humboldtstraße 5

Bonlanden

6 Schmiede

Kanalstraße 7

Bonlanden

7 Bildungszentrum

Seefälle mit

Kleinturnhalle

Mahlestraße

Bonlanden

Bernhausen

Echterdinger Straße

Ausfahrt

Filderstadt-

West

Plattenhardt

VHS/KSF

1

2

Schulstraße

8 Eduard-Spranger-

Gymnasium

Tübinger Straße 73

Bernhausen

9 Fleinsbach-

Realschule + Pavillon

Poltawastraße 3

Bernhausen

10 Gotthard-Müller-

Schule

La Souterrainer Str. 9

Bernhausen

7

10

9

8

Mahlestraße

Kanalstraße

Plieningen

Stuttgart

Bernhäuser

Hauptstraße

11

5

Humboldtstraße

6

11 FILharmonie

Kultur & Kongress

Zentrum Filderstadt

Tübinger Straße 40

Bernhausen

12 Bürgerzentrum

Bernhausen und

Städtische Galerie

Bernhäuser Hauptstr. 2

Bernhausen

13 Wielandschule,

Gemeindehalle

Sielmingen

Wielandstraße 4

Sielmingen

14 Pestalozzischule

Seestraße 18

Sielmingen

Höhensporthalle

Aicher Straße

Tübinger Straße

12

4

Weilerhauhalle

(alt)

Klein-

Schwimmbad

B 312

Bonlanden

15 Dietrich-Bonhoeffer-

Gymnasium

Seestr. 40 / Sielmingen

VHS-Eingang:

Mühlwiesenstraße

16 Jahnschule

Harthausen

Jahnstraße 25

Harthausen

17 Sitzungssaal

Rathaus

Grötzinger Straße 7

Harthausen

18 Waldorfschule

Gutenhalde

19 Sporthalle Brandfeld

Esslinger Straße

Harthausen

Im Weilerhau

Reutlinger Straße

Weilerhauschule

Kochstudio VHS

14

Ausfahrt

Filderstadt-

Ost

Tübingen

Reutlingen Grötzingen

Musikpavillon

Weilerhau

Sielmingen

Schillerstraße

1

Schillerturnhalle

VHS

P

Kunstschule

7

Mahlestraße

13

Schulstraße

Kinderwerkstatt

Bildhauerwerkstatt

P

Bildungszentrum

Seefälle

Realschule/EDV

Bildungszentrum

Seefälle

Hauptschule

Kleinturnhalle

UG

Neuhausen

Esslingen

Harthausen

Fildorado Jahns raße

15

18

B 27

P

17

t

16

Alfons-

Fügel-

Saal

19

Vereinszimmer

Uhlberghalle


„schau mich aN!“

Ein Kooperationsprojekt der Kunstschule Filderstadt

mit der Pestalozzischule Filderstadt und

dem Haus am Fleinsbach, Filderstadt

Im Rahmen der Projektreihe „Essen und Kunst“

Das Projekt

Die Schülerinnen und Schüler einer Klasse der

Förderschule in Filderstadt kommen während eines

Schuljahres jeden Dienstag Vormittag zur Kunstschule,

um unter der Anleitung von Künstlerinnen und

Künstlern mit Ton zu arbeiten, zu malen, zu nähen,

Theater zu spielen und sich in der Kunst des Bogenschießens

zu üben. All dieses Tätigkeiten fördern die

handwerklichen, künstlerischen, ganz allgemein die

kreativen Fähigkeiten der Jugendlichen und tragen

damit zu einer Förderung von deren Ausdrucksmöglichkeiten

und Selbstbewusstsein bei.

„Essen und Kunst“ ist der Untertitel der Projektreihe,

das mit einem gemeinsamen Frühstück beginnt. Die

Jugendlichen können hier gesunde und selbst zubereitete

Nahrung kennen lernen und in Ruhe gemeinsam

mit immer wieder wechselnden Erwachsenen frühstücken

und kommunizieren.

Der gesamte Projektverlauf wird in einem Tagebuch

mit Fotos, Texten, Kommentaren und Zeichnungen

dokumentiert.

Es wirkten mit:

Die Künstlerinnen und Künstler:

Susanne Bäuerle

Gerhard Morgenstern

Elke Steiger

Barbara Wolf

Andrea Zeh

Sara Schwinbacher

Die Klassenlehrerin der Kl. 8,

Barbara Pfister-Blechert

Frühstück: Barbara Weller

Die Projektleitung: Barbara Grupp, Ali Schüler


oesner GmbH · Leinfelden-Echterdingen

Sielminger Straße 82

70771 Leinfelden-Echterdingen

Tel. 0711-7974050 · Fax 0711-7974090

info@boesner-stuttgart.de

Mo. – Fr. 9.30 – 18.00 Uhr

Mi. 9.30 – 20.00 Uhr

Sa. (Apr. – Okt.) 10.00 – 16.00 Uhr

Sa. (Nov. – Mrz.) 10.00 – 18.00 Uhr

Alles,

was Kunst

braucht.

� Mehr als 26.000 Artikel

aus allen künstlerischen Bereichen

zu dauerhaft günstigen Preisen

� Über 1.500 Seiten starker Katalog


Workshops, Seminare

und Veranstaltungen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine