Geschäftsbericht 2009 - Stadt Rorschach

rorschach.ch

Geschäftsbericht 2009 - Stadt Rorschach

22 Verwaltung

AHV­Zweigstelle

Die Sozialversicherungsanstalt des

Kantons St. Gallen richtete in

Rorschach folgende Rentenleistungen

und Ergänzungsleistungen aus:

2008 2009

Fr. Fr.

AHV­Renten 19’468’385.– 20’550’279.–

IV­Renten 7’410’401.– 7’561’265.–

Ergänzungsleistungen (EL) 8’564’140.– 9’045’109.–

Ausserordentliche EL zur AHV und IV 168’537.– 148’873.–

Individuelle Prämienverbilligung 2’212’784.– 2’408’827.–

Betreibungsamt Rorschach­Rorschacherberg

Im Jahr 2009 haben die Betreibungsfälle

leicht zugenommen und einen

neuen Höchststand erreicht. Die

Zunahme bei den Betreibungs­, Fortsetzungs­

und Verwertungsbegehren

beträgt 3 %, diejenige bei den vollzogenen

Pfändungen 3,7 %. Bei den

Verlustscheinen musste ein Zuwachs

von 13,9 % verzeichnet werden,

6 Retentionen mussten in Geschäftsräumlichkeiten

vollzogen werden.

Die nebenstehende Statistik weist die

Geschäftsfälle über die Gemeinden

Rorschach und Rorschacherberg aus.

2008 2009

Betreibungsbegehren 7’240 7’397

Fortsetzungsbegehren 4’989 5’183

Verwertungsbegehren 108 136

Total 12’337 12’716

Ausgestellte Zahlungsbefehle

Rückweisungen, Überweisungen von Betreibungs­

6’733 6’768

begehren an zuständige Betreibungsämter 711 840

Vollzogene Pfändungen 3’743 3’882

Konkursandrohungen 164 142

Vollzogene Verwertungen 2’935 3’126

Liegenschaftsverwertungen 1 –

Retentionen 1 6

Arreste 5 3

Rechtshilfegesuche auswärtiger Betreibungsämter 118 143

Rechtshilfegesuche an auswärtige Betreibungsämter 157 179

Auskünfte aus dem Betreibungsregister 3’339 3’500

Ausgestellte Verlustscheine 2’422 2’759

für insgesamt

(ohne Verluste aus Liegenschaftsverwertungen)

Fr. 7’193’984.68 Fr. 8’110’141.38

Gebührenertrag Fr. 1’094’661.19 Fr. 1’108’496.53

ø pro Betreibungsfall Fr. 162.58 Fr. 163.78

Eigentumsvorbehalte 9 6

für insgesamt Fr. 285’580.45 Fr. 1’627’911.40

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine