Gasthaus ,,Zum Lamm - TSV Pfedelbach

s152327781.online.de

Gasthaus ,,Zum Lamm - TSV Pfedelbach

TSV Pfedelbach

Das Sportplatzblättle | Ausgabe 03 | Saison 2011/12 Kreisliga A1 | 6. Spieltag

Sonntag, 25. September 2011

TSV Pfedelbach gegen SV Rieden


Alexander Frank - Abteilungsleiter

Liebe Fans des TSV,

liebe Gäste,

ich darf Sie alle recht herzlich zu unserem

heutigen Heimspiel gegen den SV Rieden in

Pfedelbach begrüßen. Ein ganz besonderer Gruß

gilt unseren Sponsoren.

Gegen den SSV Gaisbach durfte unser Team einen

fantastischen 5:0 Erfolg feiern. Nach dem Sieg zuvor gegen den

TSV Gaildorf war dies eine weitere Glanzvorstellung unseres

Teams.

Leider hielt diese Serie in Bretzfeld nicht an. Unser Team war

zwar überlegen, konnte dies jedoch nicht in Zählbares

ummünzen. Die mangelhafte Chancenauswertung wurde am

Ende bitter bestraft.

Es gilt nun, diese Niederlage schnell abzuhaken. Mit dem SV

Rieden ist heute ein Team zu Gast, das keinesfalls unterschätzt

werden darf. Ich denke jedoch, dass mit der entsprechenden

Einstellung und Einsatzbereitschaft der Sieg unser sein wird.

Unsere Reserve darf nach 2 Wochen Spielpause heute auch

wieder antreten. Ich wünsche dem Team um Trainer Volker

Neidling viel Erfolg und hoffe, dass zumindest ein Punkt

gewonnen werden kann.

Ich wünsche unseren Teams für das Wochenende viel Erfolg

und hoffe natürlich auf Pfedelbacher Siege.

Die Schiedsrichter der Begegnungen, Hr. Birke von der Eintracht

Beilstein sowie Hr. Schuller von der TSG Bretzfeld, darf ich

ebenfalls recht herzlich in Pfedelbach begrüßen und wünsche

Ihnen einen fairen Spielverlauf.


Mit unserem Fußballverein TSV Pfedelbach

verbunden

Joachim Uwe Diener

Hauptvertreter

Hauptstraße 4

74629 Pfedelbach

Tel. 07941-65130

Fax 07941-65131

Email j.diener@allianz.de

Auch ich genieße es, unter netten

Leuten zu sein und mit ihnen mein

Interesse zu teilen.

Wenn Sie auch bei Ihrer Vorsorge

auf ein gutes Umfeld Wert legen,

dann sollten wir miteinander

sprechen.

Hoffentlich Allianz versichert.

F

S C H E I N E R E I

I

T

Z

M öbel

E inbaum öbel

H austüren

Lam ina tböd en

H olzdecken

R epara turen

H olz- und

K unststofffenster

Windischenbacher Straße 21 · 74629 Pfedelbach · Tel.: 07941-35154

Fax: 07941-37163 · Mobil: 0170-9984535

Email: schreinerei.fritz@web.de


TSV Pfedelbach – SSV Gaisbach II 5:0 (2:0)

Pfedelbach konnte sich schnell eine Feldüberlegenheit

erarbeiten. Bereits nach 11 Minuten ging unser Team in

Führung. Patrick Braun konnte einen Freistoß aus 20m direkt

verwandeln. Nur 7 Minuten später markierte Marcel Hofmann

das 2:0. Pfedelbach kontrollierte in der Folgezeit weiterhin das

Spielgeschehen, ohne jedoch weiter scoren zu können.

In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Pfedelbach war

feldüberlegen, ohne jedoch daraus zunächst weiter Profit

schlagen zu können. Es dauerte bis zur 62. Spielminute,

ehe Florian Dietle auf 3:0 erhöhen konnte. Weitere hochkarätige

Torchancen wurden leider sträflich vergeben. Kurz vor dem

Ende nochmals ein Doppelschlag. Zunächst erhöhte Florian

Dietle in der 88. Spielminute auf 4:0. In der 92. Spielminute

markierte schließlich Marcel Hofmann den 5:0 Endstand.

Pfedelbach zeigte wiederum eine gute Leistung und gewann am

Ende hochverdient mit 5:0 Toren. Bei besserer

Chancenauswertung hätte der Sieg sogar höher ausfallen

können.


4. Spieltag: TSV Pfedelbach – SSV Gaisbach II 5:0

Bartosch

Komar

Pascal

Gebert

Sebastian

Frank

Michael

Hoppe

Patrick

Braun

Jens

Nieder

Bartosch

Komar

Benjamin

Kern

Marcel

Hofmann

Sebastian

Martin

Robin

Eberhardt

Florian

Dietle

für

Benjamin

Kern

Tobias

Püschel

für

Pascal

Gebert

Damian

Picz

für

Robin

Eberhardt


Bilder vom 4. Spieltag gegen Gaisbach

alle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:

www.tsv-pfedelbach.de


TSG Bretzfeld II – TSV Pfedelbach 1:0 (0:0)

Nach den deutlichen Siegen in den beiden Spielen zuvor gegen

Gaisbach und Gaildorf, hatte man sich auch in Bretzfeld fest vorgenommen,

mit 3 Punkten nach Hause zu fahren.

Beide Teams tasteten sich zunächst vorsichtig ab. Ein richtiger

Spielfluss kam nicht zustande. Mit der Dauer des Spiels fand

Pfedelbach besser ins Spiel und konnte sich auch gute

Möglichkeiten erarbeiten. In dieser Phase erzielte Marcel

Hofmann den Führungstreffer, der leider vom Unparteiischen

nicht anerkannt wurde. Auch Bretzfeld kam zu Möglichkeiten,

nutzte diese jedoch ebenfalls nicht.

In der 2. Halbzeit übernahm Pfedelbach bekam Pfedelbach

immer mehr die Oberhand und kontrollierte das Spielgeschehen.

Es gab eine Fülle an gefährlichen Torraumszenen für unser

Team, es fehlte jedoch immer am letzten Quentchen.

Bretzfeld ging in der 70. Spielminute plötzlich in Führung.

Zunächst war der Ball von Pfedelbacher Seite stümperhaft

abgewehrt worden, der Bretzfelder Stürmer nutzte dies, und zog

aus 20m ab und traf zum Entsetzen der mitgereisten

Pfedelbacher Fans.

Pfedelbach versuchte nun zwar nochmals zumindest noch einen

Punkt mit nach Hause zu nehmen, agierte jedoch oft zu hektisch.

Am Ende blieb es beim für Bretzfeld äußerst schmeichelhaften

1:0. Eine bittere Niederlage, die der zuletzt äußerst positiven

Serie unseres Teams einen herben Dämpfer verpasste.


5. Spieltag: TSG Bretzfeld II – TSV Pfedelbach 1:0

Bartosch

Komar

Pascal

Gebert

Sebastian

Frank

Michael

Hoppe

Patrick

Braun

Daniel

Dietle

Bartosch

Komar

Benjamin

Kern

Marcel

Hofmann

Sebastian

Martin

Robin

Eberhardt

Frank

Wesser

für

Pascal

Gebert

Ralf

Schimmel

für

Marcel

Hofmann

Florian

Dietle

für

Benjamin

Kern


Bilder vom 5. Spieltag in Bretzfeld

alle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:

www.tsv-pfedelbach.de


Unser heutiger Gast: SV Rieden

Skepsis weicht der Hoffnung

Spielertrainer Christian Neitzel will mit

dem SV Rieden die Klasse halten.

Der SV Rieden belegte letzte Saison als

Aufsteiger einen beachtlichen 5.

Tabellenplatz mit 44 Punkten.

Gegen unseren TSV gab es zwei Siege.

Diese Saison wird jedoch schwieriger für

den SVR. Vier Stammspieler haben den

Verein verlassen. Zwar konnte man fünf Neuzugänge, vor allem

aus der eigenen Jugend, präsentieren.

Die bisherigen Ergebnisse der Riedener zeigen jedoch wohin die

Reise diese Saison geht.

Aktuell steht der SV Rieden nach 5 Spieltagen auf dem 14.

Tabellenplatz mit mageren drei Punkten.

Trainer: Christian Neitzel

Tor: Marvin Pflugfelder, Timo Seeger, Heiko Kircher

Abwehr: Kevin Jahn, Christoph Hartmann, Vincenzo Berardi,

Manuel Pflugfelder, Stefan Gazdag, Markus Krauß, Tobias Burk,

Daniel Abel, Berkan Celik, Artur Bär, Mario Windmüller, Marcel

Steck, Michael Pill, Sebastian Grießmayr, Benjamin Noe, Rico

Zincke, Stefan Pott, Timo Rössler

Mittelfeld: Volker Schmiedt, Jens Schwaiger, Turan Yilmaz,

Jens Otremba, Nirujan Rajadurai, Christian Leidig, Christian

Schlicht, Oktay Yilmaz, Michael Burucker, Dominik Kronmüller,

Christopher Kasian, Florian Grießmayr, Tobias Ley, Steffen

Schromm

Angriff: Marcel Fuchs, Karim Abu Dia, Christian Neitzel, Daniel

Kasian, Patrick Skalecki, AlexanderWeger, Marc Engel, Daniel

Schimanek, Nils Bauer


Das Architekturbüro Kühn stellt sich vor


Sie sind ein treuer Fan des TSV Pfedelbach?

Sie wollen noch mehr Tore sehen?

Sie wollen unsere Vereinsarbeit unterstützen?

... dann machen Sie mit beim TOR-CENT des TSV Pfedelbach!!!

... und so wird´s gemacht:

Der TSV erhält von allen Teilnehmern dieser Aktion pro geschossenes

Tor der ersten Mannschaft bei einem Pflichtspiel (Liga- / Pokalspiel) 50

Cent.

Die Summe wird erstmals nach der Vorrunde und dann noch einmal

zum Saisonende errechnet und eingesammelt. Die einzelnen

Teilnehmer werden dann per Mail benachrichtigt. Wir hoffen auf Ihre

Teilnahme.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an marc.hofacker@gmx.net oder über

unsere Internetseite http://tsv-pfedelbach.de zu dieser Aktion an. Ihr

Name wird dann hier im Sportplatzblättle und auf der Homepage

eingetragen. Anmeldungen sind jederzeit und auch noch während der

laufenden Saison möglich.

Aktueller Kontostand beim Tor-Cent des TSV Pfedelbach (Stand 18.09.2011):

19 Tore (13 Tore Liga + 6 Tore Pokal) = 9,50 Euro


Ralf Schimmel

Position: Sturm

Geburtsdatum/ -ort: 22.04.1988 in Öhringen

Sternzeichen: Stier

Spitzname: Ralle

Größe / Schuhgröße: 1,79 m / 71 kg / 8,5

Familienstand: Freundin Magda

Hobbys: Fußball (VfB+TSV), Schlafen

Lieblingsgericht/ -getränk: Pizza / Caipi

Lieblings-Homepage: Natürlich � www.tsv-pfedelbach.de

Lebensmotto: Man ist nur einmal jung ;-)

Frühere Klubs: The One and Only „TSV

Pfedelbach

Beim TSV seit: …schon immer…

Die wichtigsten Erfolge „Spieler des Jahres“ 2007/2008

meiner Karriere:

Welche Schlagzeile würdest

du in dieser Saison gerne

lesen:

Ralf Schimmel schießt Pfedelbach

in die Bezirksliga!


Richard–Strauß–Straße 19

74629 Pfedelbach

Telefon: 0 79 41 / 21 79 • Fax: 0 79 41 / 95 91 61

Mobil: 0172 / 72 56 507 www.koiparadies-hohenlohe.de


SWR3-Dance Night

Im Zuge des diesjähringen 100-jährigen Jubiläums des TSV

Pfedelbach findet jeden Monat ein Event statt, dass jeweils von

den Abteilungen des TSV ausgerichtet wird.

Die Fußballer organisieren das Event des Monats November.

Das Event findet am 26. November 2011 in der Erich-

Fritz-Halle statt.

Karten gibt’s im VVK ab Anfang November beim Music Store

Öhringen (in Buchhandlung Rau).

Nähere Infos folgen.


Kreisliga A1 Hohenlohe

Erste Mannschaft

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte

1 TSV Braunsbach 5 5 0 0 31:5 +26 15

2 TSV Neuenstein 5 4 0 1 15:6 +9 12

3 SC Ingelfingen 5 3 2 0 18:7 +11 11

4 TSG Waldenburg 5 3 2 0 13:6 +7 11

5 TSG Öhringen II 5 3 1 1 11:7 +4 10

6 FV Künzelsau 5 3 1 1 9:5 +4 10

7 SSV Schwäbisch Hall 5 3 0 2 8:10 -2 9

8 TSG Bretzfeld-Rappach II 5 2 1 2 10:17 -7 7

9 TSV Pfedelbach 5 2 0 3 13:9 +4 6

10 TSV Michelfeld 5 2 0 3 10:12 -2 6

11 TSV Ohrnberg 5 2 0 3 12:15 -3 6

12 TURA Untermünkheim II 5 1 0 4 8:11 -3 3

13 VfL Mainhardt 5 1 0 4 5:15 -10 3

14 SV Rieden 5 1 0 4 5:17 -12 3

15 TSV Gaildorf 5 1 0 4 5:18 -13 3

16 SSV Gaisbach II 5 0 1 4 7:20 -13 1

Reserve

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte

1 SSV Schwäbisch Hall 3 3 0 0 17:1 +16 9

2 TSV Neuenstein 3 3 0 0 16:2 +14 9

3 TSV Michelfeld 3 3 0 0 12:4 +8 9

4 TSV Gaildorf 3 3 0 0 9:2 +7 9

5 SV Rieden 4 2 0 2 6:10 -4 6

6 TSG Waldenburg 3 1 0 2 6:7 -1 3

7 SC Ingelfingen 4 1 0 3 10:14 -4 3

8 TSV Ohrnberg 3 1 0 2 4:9 -5 3

9 VfL Mainhardt 4 1 0 3 7:14 -7 3

10 TSV Braunsbach 3 0 0 3 4:8 -4 0

11 TSV Pfedelbach 3 0 0 3 0:20 -20 0


Kreisliga A1 Hohenlohe

4. Spieltag

5. Spieltag


Kreisliga A1 Hohenlohe

Hintere Reihe von links (Ausschuss): Siegmund Wichmann, Alexander Frank,

Marc Hofacker, Frank Herzog

Mittlere Reihe von links: Dennis Schiemer, Tobias Püschel, Florian Solymari ,

Sebastian Martin, Daniel Zenth, Pascal Gebert, Steffen Spiesmacher, Sebastian

Frank, Bartosch Komar, Ralf Schimmel, Trainer Goran Dosenovic

Vordere Reihe von links: Frank Wesser, Benjamin Kern, Michael Hoppe, Jens

Nieder, Daniel Dietle, Robin Eberhardt, Patrick Braun, Marcel Hofmann, Michael

Ertel

Die Spielpaarungen des heutigen 6. Spieltages

TSV PFEDELBACH - SV Rieden - : -

FV Künzelsau - TSG Bretzfeld II - : -

TSV Neuenstein - SSV Schwäb. Hall - : -

TSV Braunsbach - TSV Ingelfingen - : -

TSG Waldenburg - TSV Michelfeld - : -

TSG Öhringen II - VfL Mainhardt - : -

TSV Ohrnberg - SSV Gaisbach II - : -

Tura Untermünkheim II - TSV Gaildorf - : -


Kreisliga A1 Hohenlohe

Hintere Reihe von links: Johannes Lohner, Tobias Püschel, Ruwen Frasch, Milan

Pillich, Florian Dietle, Philipp Schiemer, Steffen Spiesmacher, Betreuer Volker

Neidling

Vordere Reihe von links: Manuel Schönau, Aleksej Pontelejev, Sven Türke, Andrè

Kübler, Tobias Schäfer, Jan Schäfer

Die Spielpaarungen des kommenden 7. Spieltages

SC Ingelfingen - TSV PFEDELBACH - : -

SSV Gaisbach II - Tura Untermünkheim II - : -

VfL Mainhardt - SSV Schwäbisch Hall - : -

TSV Gaildorf - TSV Neuenstein - : -

TSG Bretzfeld II - TSV Ohrnberg - : -

TSV Michelfeld - TSV Braunsbach - : -

TSG Öhringen II - TSG Waldenburg - : -

SV Rieden - FV Künzelsau - : -


A-Junioren

TSV – SGM Gommersdorf/Krautheim 8:0(6:0)

Gelungener Saisonauftakt für die A-Junioren

Pfedelbach begann sehr konzentriert und ließ den Ball, gegen einen

tief stehenden Gegner, sehr gut in den eigenen Reihen laufen. Bereits

nach drei Minuten hatte Andreas Cebulla die große Chance das 1:0 zu

erzielen, er scheiterte jedoch freistehend am Gästekeeper. In

Spielminute zwölf dann die Führung für den TSV. Nach einem

schönen Pass von Oli Schöne erzielte Torjäger Marco Rehklau mit

einem herrlichen Schlenzer ins lange Eck das 1:0. Nun hatte der TSV

das Spiel völlig im Griff, kombinierte sich durch die Gommersdorfer

Abwehrreihe und erhöhte in regelmäßigen Abständen die Führung.

Das 2:0 fiel in der 20. Minute. Nach einem Schuss von Andi Cebulla

konnte die Hintermannschaft der Gäste nicht richtig klären und Marco

Rehklau war zur Stelle und drückte den Ball über die Linie. Nach einer

schönen Kombination über die linke Angriffsseite des TSV, passte

Dani Conradt in den 16er und erneut war Marco zur Stelle und

markierte das 3:0 (27. min). In der 32. Spielminute köpfte wiederum

Marco Rehklau, nach einer Ecke von Andi Cebullla, den TSV mit 4:0 in

Front. Nur zwei Minuten später der fünfte und schönste Treffer für den

TSV. Nach einer schönen Kombination kam der Ball zu Sergen

Uzuner, der an der Strafraumgrenze noch ein mal quer auf Andi

Cebulla legte, dieser netzte zum 5:0 ein. Mit dem Halbzeitpfiff dann

sogar noch das 6:0. Denis Sefic fing einen langen Ball der

Gommersdorfer ab und schickte Marco Rehklau auf die Reise, der mit

seinem fünften Treffer den 6:0-Pausenstand erzielte.

In der zweiten Hälfte schaltete der TSV einen Gang zurück und

kontrollierte das Spiel ohne die Zielstrebigkeit Richtung Tor wie in der

ersten Hälfte. Mitte der zweiten Hälfte wurde das Spiel wegen eines

Gewitters für zehn Minuten unterbrochen. Nach der Unterbrechung

spielte der TSV wieder etwas druckvoller nach vorne und konnte das

Ergebnis in der Schlussviertelstunde weiter erhöhen. In der 77. Minute

erzielte Besfort Isufi nach Vorarbeit von Marco Rehklau das 7:0. Den


Schlusspunkt unter ein überlegen geführtes Spiel für den TSV setzte

Burak Muratdagi mit einem direkt verwandelten Freistoß aus knapp 20

Metern.

Ein gelungener Saisonauftakt für den TSV. Im Laufe der Saison

werden aber sicher auch noch schwerere Aufgaben auf die A-Junioren

warten.

Es spielten:

Thomas Dieterle (TW), Sandro Fellmeth, Moritz Eberhardt, Denis

Sefic, Oliver Schöne, Sergen Uzuner, Andreas Cebulla (1), Edwin

Linger, Burak Muratdagi (1), Daniel Conradt, Marco Rehklau (5), Pietro

Massa, Besfort Isufi (1), Florian Weiland, Tobias Vogg, Kevin Arnold

(TW).

B-Junioren

Saisonauftakt in Langenburg

SGM Langenburg/Dünsbach/Gerabronn – TSV Pfedelbach 3:3(2:2)

Nach vierwöchiger Vorbereitung stand am vergangenen Sonntag das

erste Punktspiel in der Bezirksstaffel an. Zum Auftakt musste der TSV

nach Langenburg. Bei strömendem Regen entwickelte sich ein

schwieriges Spiel. Auf dem kleinen, engen Platz durften sich beide

Mannschaften kaum Fehler erlauben. Fast jede Unachtsamkeit sorgte

für Gefahr.

Bereits nach einer Minute bekamen die Platzherren einen Elfmeter

zugesprochen. Eine Situation, die sehr zweifelhaft ausgelegt wurde

und die Führung für Langeburg brachte. Auf beiden Seiten sorgten

lang gespielte Bälle in die Spitze für gute Möglichkeiten. Spielerisch

hatte der TSV leichte Vorteile, das körperbetonte Spiel der SGM glich

dies aber aus. In der 15. Minute landete ein Schuss von Andreas Rapp

am Pfosten. Nach 30 Minuten musste der TSV einen weiteren

Rückschlag hinnehmen. Das 2:0 kam wieder durch einen Strafstoß.

Erst jetzt wurde der TSV in den Zweikämpfen bissiger und konnte

mehr Druck vor dem gegnerischen Tor aufbauen. Nach einem Foul an

Max-Luca Zenkner musste der Schiedsrichter wieder auf den


Elfmeterpunkt zeigen. Marvin Hilkert verwandelte sicher zum 1:2-

Anschlusstreffer (38.). Nur eine Minute später versenkte Tom

Teichmann nach einer Ecke den Ball direkt im Winkel und glich zum

2:2-Pausenstand aus. Nach dem Seitenwechsel hatte der TSV die

stärkste Phase. Leider versäumte man es die Überlegenheit in Tore

umzuwandeln. Langenburg überstand diese Phase und blieb mit

Kontern gefährlich. Diese schüchterten den TSV immer wieder ein.

Einer dieser Angriffe brachte die erneute Führung für Langenburg

(65.). Der TSV Pfedelbach gab sich nicht auf und wurde mit dem

verdienten Ausgleich belohnt. In der 71. Minute verwandelte Marvin

Hilkert mit einem Distanzschuss zum 3:3.

Es spielten:

Florentin Layer (TW), Marvin Hilkert (2), Dominik Bremer, Tom

Ledwon, Alexander Weiß, Kevin Schwarz, Max-Luca Zenkner, Jannik

Dannhäußer, Tobias Schuller, Tom-Niklas Teichmann (1), Andreas

Rapp, Florian Weiland, Pascal Fleisch, Tobias Vogg, Julian Krämer.

E-Junioren

Trainingslager und Sieg beim Vorbereitungsturnier

Zur Vorbereitung auf die neue Saison führte das Trainerteam ein

zweitägiges Trainingslager auf dem Rasenplatz durch. Hier konnten

sich die Spieler untereinander besser kennenlernen und gezielt auf die

Runde einstimmen. Unsere Kicker waren mit Einsatz, Motivation und

Lust bei der Sache, so dass die Vorbereitung für alle Beteiligten ein

Gewinn war und wir guter Dinge der neuen Spielrunde

entgegenblicken können. Im Anschlus an die beiden Trainingstage

fand am Samstag das traditionelle Vorbeitungsturnier in Neuenstein

statt. Hier waren wir mit einer Mannschaft am Start und wollten das in

der Theorie vermittelte ballorientierte Spiel sogleich in der Praxis

umsetzen. Nach einem etwas holprigen Start funktionierte das dann

auch schon ganz gut und das Team steigerte sich von Spiel zu Spiel.

Nach drei Siegen in der Vorrunde gegen Gommersdorf, Waldenburg

und Crailsheim standen wir als Gruppensieger souverän im

Viertelfinale. Hier konnten sich unsere Kicker gegen den Gastgeber


aus Neuenstein ebenso klar mit 2:0 durchsetzen und nach

spannendem Spiel und 3:2 Erfolg im Halbfinale gegen Bitzfeld fanden

wir uns überraschend im Finale wieder. Auch hier lieferten unsere

Jungs ein tolles Spiel und trotzten dem Favoriten aus Mainhardt ein

0:0 ab, wobei wir sogar die besseren Chancen hatten. Die

Entscheidung musste im Neunmeterschießen fallen und hier waren wir

treffsicherer und konnten anschließend unter großem Jubel unsere

Siegerpokale in Empfang nehmen.

Fazit: toller Erfolg für unser Team, das sich in beachtlicher Frühform

präsentierte.

Es spielten:

Lukas Kabel (TW), Till Federolf, Mattia Frank, Mario Lebherz, Marvin

Häger, Alex Horn, Niklas Breuninger, Marco Karp, Aaron Scheifele.


http://www.tsv-pfedelbach.de

Auf unserer Homepage im Internet finden Sie unter

anderem umfassende Informationen über den Verein, seinen

zahlreichen Ressorts und Abteilungen mit dem breiten

Sportangebot sowie Termine und Veranstaltungen rund um den

größten Verein in der Gemeinde Pfedelbach.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch: http://www.tsv-pfedelbach.de


Bilder vom Festumzug (100 Jahre TSV)

alle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:

www.tsv-pfedelbach.de


Infos zu den Ressorts/Abteilungen des TSV

Liebe TSV-Mitglieder, liebe Fußballfreunde,

auch ich darf Sie recht herzlich zum heutigen

Heimspiel unserer aktiven Mannschaft gegen

den SV Rieden in Pfedelbach begrüßen. Einen

besonderen Gruß richte ich an unsere Gäste

aus der Gemeinde Rosengarten sowie den

Schiedsrichter der heutigen Partie.

Nach zwei klaren Siegen (5:0 in Gaildorf und 5:0 gegen SSV

Gaisbach II) musste unser Team am letzten Spieltag einen

Rückschlag hinnehmen. In Bretzfeld gab es nach enttäuschender

Leistung eine 0:1-Niederlage. Deshalb sollte das heutige

Spiel unter dem Motto „Wiedergutmachung“ stehen. Gegen den

Tabellen-14. aus Rieden sollte das, wenn jeder Spieler sein eigentliches

Potenzial abruft, möglich sein. Ich drücke ganz fest

die Daumen.

Als misslungen muss der Saisonauftakt unserer

ersten Handballmannschaft in der Bezirksliga

Heilbronn-Franken bezeichnet werden. Die Männer

um den neuen Trainer Ulrich Steck unterlagen am

1. Spieltag in eigener Halle der HG Königshofen/Sachsenflur

2 mit 27:28 Toren. Besser machte es das zweite

Herrenteam in der Bezirksklasse. Die Mannschaft von Trainer

Ralph Specht besiegte den TSV Buchen 2 klar mit 33:25.

Die Handballdamen des TSV lagen im Heimspiel gegen HA Neckarelz

nach 15 Spielminuten bereits mit 0:7 in Rückstand. Danach

fanden sie besser in die Partie und konnten sich steigern.

Diesen deutlichen Rückstand konnten die Pfedelbacherinnen


Gasthaus ,,Zum Lamm

Rita Mezger

Baierbacher Str. 8 · 74629 Pfedelbach · ℡: (07941) 7678

Jeden Dienstag und Mittwoch von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr

AKTION BUFFET

,,Essen soviel sie wollen“

Buffetfleisch, Schnitzel

Beilagen: Spätzle, Pommes, Rösti, Salatbuffet

Preis pro Person € 6,90

Kinder bis 8 Jahre € 3,50

Auf Ihren Besuch freuen sich Rita und Rainer

Gasthaus Lamm

Rita Mezger

Baierbacherstr. 8 74629 Pfedelbach

Tel.: 07941 / 7678

Dienstag - Freitag Mittagstisch für 5,90 €

Donnerstag - Samstag gegrillte Hähnchen

(Vorbestellung ca. 30 min.)

Festlichkeiten aller Art

Partyservice

Schnitzelaktionen


Infos zu den Ressorts/Abteilungen des TSV

aber nicht mehr ganz aufholen, so dass es am Ende 13:15 gegen

das Team von Neu-Trainer Manfred Kreusel stand.

Liebe TSV-Mitglieder,

Ganze 25 Holz fehlten unseren Keglern beim

Heimspieldebüt im badischen Verband zum ersten

Sieg. Gegen die Mannschaft KV Liedelsheim 2 gab

es im Pfedelbacher Kegelcenter nach 6 x 200

Kugeln eine knappe Niederlage.

noch ein Hinweis in eigener Sache:

Ab

28. September

ist unsere

Vereinsgeschäftstelle

wieder

mittwochs von 17.00 bis 20.00 Uhr

für Sie geöffnet.

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Binder, 1.Vorsitzender


Geburtstagskinder des TSV Pfedelbach

Heute feiert unser aktiver Spieler Michael Hoppe

Geburtstag:

Das „Heimspiel“-Team gratuliert recht herzlich und

wünscht alles Gute.

Folgende Mitglieder feierten in den letzten Tagen ihren Geburtstag:

Kevin Konstantinou, Steffen Specht, Kai Schäfer,

Amir Ramic, Florian Ungerer, Marco Rehklau,

Sven Behrends, Michael Schokatz, Sören Vogt,

Sergen Uzuner, Jürgen Eschenweck, Holger Drautz,

Thomas Dieterle, Dennis Galver, Hans-Peter Härpfer,

Melinda Gauger, Dr. Andreas Fiedler, Thomas Giehl,

Max Schleicher, Stefan Abel.

Einen runden Geburtstag feierten

• Edmund Haller (17.09., 70),

• Sven Häger (23.09, 40)

• Manuel Schönau (18.09, 30)

Nachträglich herzlichen Glückwunsch !!!


Ihr HAI BIKE Fachhändler

RADLERTREFF

Achim Rohr

Hauptstraße 16 – 74629 Pfedelbach

Fon /Fax 07941 / 61085


100 Jahre TSV Pfedelbach im Jahr 2011

Festwochenende mit Festakt und Festumzug

Am vergangenen Wochenende (16.-18.September 2011) fand

das große Jubiläumsfestwochenende mit dem offiziellen Festakt

in der Erich-Fritz-Halle sowie dem Festumzug durch Pfedelbach

statt. Nachdem sich am Sonntag das Wetter rechtzeitig zum

Festumzug besserte, konnten die Verantwortlichen des TSV

der 13 Personen umfassende Jubiläumsausschuss – am Ende

auf zwei gelungene und gut besuchte Veranstaltungen zurückblicken.

Die Organisation und Koordination von Festakt und

Festumzug lag bei Andrea Wenczel und Susanne Rehklau, die

dafür gesorgt haben, dass man sehr zufrieden und stolz über

den Verlauf sein konnte.

Sehr kurzweilig war das Programm am Freitagabend in der Pfedelbacher

Festhalle. Rund 300 Gäste waren der Einladung des

TSV gefolgt und konnten die sportliche Darbietung der TSV-

Rope Skipping-Gruppe sowie die musikalische Einlagen von

Jana Gräter bewundern. Für eine interessante Festrede sorgte

der der ehemalige Kunstturnweltmeister und jetzige Bundestagsabgeordnete

Eberhard Gienger.

27 verschiedene Gruppen und Formationen waren beim großen

Festumzug mit dabei. Neben den verschiedenen TSV-Ressoorts

und -abteilungen präsentierten sich zwei Guggenmusik-

Kapellen, der Musikverein Pfedelbach, Fahnenschwinger des

schwäbischen Albvereins und eine Majorettengruppe aus Dünsbach.

Die Ehrenmitglieder und ehemalige Vorsitzende des TSV

wurden in Kutschen sowie die ältesten Vereinsmitglieder in Oldtimern

chauffiert. Hauptattraktionen waren aber die Mottowagen

des Jubiläumsausschusses mit der Rakete und ein Wagen mit

Box-Ring, der an die ehemalige Boxabteilung erinnern sollte.


wünscht dwünscht er 1.Mannschaft unseren Teams und der heute Reserve Heimsiege einen Heimsieg

geggegen en den den TSV SV Niedernh Rieden

all


Veranstaltungshinweise des TSV Pfedelbach

Oktober 2011

• Samstag, 29. Oktober 2011

100 Jahre TSV Pfedelbach: Irische Nacht

November 2011

• Samstag, 26. November 2011

100 Jahre TSV Pfedelbach: SWR3 Dance Night

Dezember 2011

• Samstag, 03.-04. Dezember 2011

Pfedelbacher Weihnachtsmarkt


Sportplatzblättle TSV Pfedelbach

Öffnungstermine

Winzerstube Lösch 2011

Di. 06.09. – So. 11.09.

Erntebesen von

Di. 27.09. – So. 23.10.

Ruhetage 15. – 17.10.

Di. 01.11. – So. 06.11.

Di. 22.11. – So. 27.11.

Di. 06.12. – So. 11.12.

Di. 27.12. – Fr. 30.12.

Herausgeber: TSV Pfedelbach Abteilung Fußball

Druck: Druckerei Bauer Pfedelbach

Redaktion: Joachim Kuhn, Marc Hofacker,

Daniel Augsten, Björn Schindler,

Peter Schönau, Dietmar Binder,

Alexander Frank

Auflage: ca. 75 Exemplare zu den Heimspielen

der aktiven Mannschaft

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine