www .kemmlit.de - Campingwirtschaft Heute

campingwirtschaft.com

www .kemmlit.de - Campingwirtschaft Heute

EDITORIAL

Fachmagazin für Camping-, Freizeit- und Wassersportunternehmer in Deutschland

6/2007

Quelle: pixelio.de/Reinhard 07

Solarenergie, Photovoltaik,

Wärmepumpe, Pelletsöfen,

Energiepreise, CO 2 und Klimawandel:

Das sind momentan

die täglich wiederkehrenden

Schlagworte.

Während Eigenheimbesitzer

noch überlegen, ob sie erst

die Heizungsanlage austauschen

und dann dämmen

(sollte man genau umgekehrt

machen!), setzen viele

Campingunternehmen

schon lange als Vorreiter in

Sachen Klimaschutz auf ein

effektives Energiekonzept

mit guter Dämmung und

regenerativen Energien.

Schließlich bot es sich

schon früh an, die Brauchwassererwärmung

der Sonne

zu überlassen. Denn

wenn sie am heißesten

brennt, sind auch die meisten

Gäste da und der Warmwasserbedarf

entsprechend

hoch – ein idealer Synergieeffekt

für jeden Campingunternehmer.

Und wer einmal

bei den Energiekosten für

Sanitärgebäude durch SonnenkollektorenEinsparungen

von 60 bis 70 Prozent

feststellen konnte, will mehr.

Vorreiter in Sachen Klimaschutz

Pole-Position für Macher

Dank entsprechender Vergütung

lohnt sich sogar die Solarstrom-Produktion

– ein

Platz an der Sonne auf irgendeinem

günstig ausgerichteten

Dach dürfte sich in

nahezu jeder Campinganlage

finden.

Klar ist: Weg von Öl und Gas

führen viele Wege. Mögen alternative

Energietechniken

auch bei der Anfangsinvestition

etwas mehr kosten, so

amortisieren sich solche Investitionen

schon nach wenigen

Jahren – angesichts steigender

Energiepreise sogar

schneller als zum Zeitpunkt

der Berechnung. Der Wermutstropfen

des höheren Kostenaufwands

ist weniger bitter

vor dem Hintergrund,

dass der Staat mit dem Ziel

der CO 2-Reduzierung solche

alternativen Energiekonzepte

kräftig bezuschusst. Brancheninterne

Berater sowie

ECOCAMPING und das

SOLCAMP-Projekt des BVCD

wissen diese Wege und helfen

Interessierten gerne weiter.

Auch die Camper selber haben

großes Interesse an den

neuen Energien, wie die Zubehör-Branche

mitteilt: Firmen,

die sich auf Solarmodule

oder Brennstoffzellentechnik

für Camping und

Caravaning spezialisiert haben,

verzeichnen regen Ansturm

auf jeder Messe. Viele

Gäste bevorzugen gerade

Plätze, die über ein entsprechendes

Energie- und Umweltmanagement

verfügen.

Mülltrennung und Energieeinsparung

bieten für den

einen oder anderen auch

manchmal Grund zum Murren;

aber im Großen und

Ganzen bedeuten moderne,

durchdachte Technologien

auch immer mehr Komfort,

von dem letztendlich auch

der hartnäckigste Nörgler

profitiert. Zudem sind Solarkollektoren

auf dem

"Waschhaus" und Photovoltaik-Elementen

über der Rezeption

auch beispielgebend

– nicht nur für andere

Campingplätze, sondern

auch für die Gäste.

Ihr CWH-Team

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine