Vereinheitlichung von Testverfahren - FKFS

fkfs.de

Vereinheitlichung von Testverfahren - FKFS

Forschungsinstitut für

Kraftfahrwesen und

Fahrzeugmotoren

Stuttgart

Folie 6

G. Baumann

M. Brost

H.-C. Reuss

Closed Loop vs. Open Loop Testverfahren

Foto: Fa. dSpace

Hardware-in-the-Loop-Simulator

reale

ECU

Fahrzeug- bzw.

Streckenmodell

• Closed loop

• Dynamische Betriebszustände

• Fahrzeug- bzw. Streckenmodell

notwendig

• Komplexe Signalverläufe

i.d.R. manuelle Auswertung

• Typische Anwendungen:

Motor, Antriebsstrang

• Einsatz im Labor

Ergänzung

Stimuliund

Fehler

Erzeugung

Open-Loop-Tester

reale

ECU

Erfassung

der ECU-

Reaktion

• Open loop

• Quasistationäre Betriebszustände

• Direkte Abbildung der

Spezifikation in Testsequenzen

• Einfache Signalverläufe ->

automatische Auswertung

• Typische Anwendungen:

Karosserie und Innenraum

• Einsatz im Labor und Fahrzeug

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine