Kirchbergvital - Gemeinde Kirchberg an der Raab

kirchberg.raab.gv.at

Kirchbergvital - Gemeinde Kirchberg an der Raab

Maniküre I Fußpflege I Haar-Entfernung I Permanent Make-up

Gesichtsbehandlungen I Körperbehandlungen

Jahre

Jahre Xunde Tage 07 1.-16. Juni 07

KosmetiK i FusspFlege i permanent maKe-up

Feiern Sie mit uns das 10-jährige Jubiläum

und genießen Sie unsere neuen Angebote

der Ayurveda Gesichtsbehandlung und

die Aromatherapie-Körperwickel.

Wir feiern 10 Tage lang mit Ihnen. Dafür

erhalten Sie auch von 4. bis 15. Juni 07

10 % Ermäßigung auf alle Behandlungen

und Produkte (ausgen. Gutscheine). Wir

freuen uns auf Sie!

Stoßen Sie mit uns an.

Es erwartet Sie auch ein

kleines Gastgeschenk!

Maria

GALLAND

PA r i s

Mo, Di, Do 8-12, 14-18 Uhr; Mi 12-19 Uhr, Fr 9-18 Uhr;

Sa nach Vereinbarung

Sonja Freißmuth, 8324 Kirchberg/Raab 20, Tel. 03115/4726

Saison-Schlußverkauf

der Balkonpflanzen

und Stauden!

In gewohnt höchster Jogl-Qualität ab 31. Mai 07.

Pflanzenschutztag,

8. Juni - ab 13.oo Uhr:

Gesunde Pflanzen,

gesunde Menschen.

Blumen und Pflanzenschutztag mit hochkarätigen

Fachleuten: Dr. Sabine Plainiger von Biohelp und Ing.

Helmut Pelzmann, Buchautor und langjähriger Leiter

der Versuchsanstalt für Spezialkulturen in Wies und

Spezialist für alte Kulturen.

Gärtnerei Berndorf Tel. 03115/6166

Kirchbergvital

Auftakt am

Freitag, 1. Juni 07

Waldbad Kirchberg

20.00 Uhr

15 Tage für Ernährung, Bewegung & Seele.

Magazin aufheben,

abstempeln lassen

und Gesundheits-

Urlaub gewinnen!

Aktionsprogramm, gesunde Rezepte, Stempelspiel 0


2

Gesundheit ist nicht alles,

aber ohne Gesundheit ist

alles nichts.

Dieses Zitat gewinnt gerade in der heutigen

Zeit immer mehr an Bedeutung.

Gesund und vital älter werden ist nicht

nur für jeden Einzelnen das erklärte Ziel,

sondern wird auch von der Gemeinschaft

angestrebt. Dabei geht es nicht immer nur

um physische Probleme, sondern immer öfter

ist es unser „modernes“ Gesellschaftsleben,

welches uns psychisch krank werden lässt.

Mit „KIRCHBERG VITAL“ hat die Gemeinde

Kirchberg an der Raab gemeinsam mit der

heimischen Wirtschaft ein Projekt ins Leben

gerufen, das Ihr Wohlbefinden und das

gemeinschaftliche Zusammenleben fördern

soll. Und Vorbeugung durch Förderung des

Gesundheitsbewusstseins bringt außerdem,

wie Statistiken belegen, eine enorme Kostenersparnis.

Durch verschiedene Veranstaltungen

und Angebote der Wirtschaft und

ärztliche Ratgeber soll Ihnen die Möglichkeit

vital zu leben näher gebracht werden.

Viele von uns leiden an Übergewicht – nicht

immer nur an körperlichem, sondern

immer öfter auch an seelischem. Wenn es

uns gelingt – vielleicht durch diese Aktion

– uns ein wenig frei zu machen, werden wir

erkennen: weniger ist oft mehr. Gemeinschaft

spornt an – nutzen Sie die Gelegenheit zum

gemeinsamen Walken, Laufen, Radfahren,

Abnehmen usw.

Wir verfolgen das Ziel einer lebenswerten

Wohngemeinde mit einer funktionierenden

Nahversorgung und einer lebendigen

Gemeinschaft.

Zeigen Sie durch Ihre Mitarbeit und Teilnahme

Ihr Interesse am Projekt „Kirchberg Vital“.

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen“

Ihr Bürgermeister Florian Gölles

Einzigartige Gesundheitsserie

für Jung und Alt in Kirchberg:

Auftakt am 1. Juni um 20.00 Uhr

Morgen fang´ ich ein

neues Leben an ...

Zur Gesundheit gehört viel mehr als nur einmal jährlich zum Arzt zu

gehen. Körperliches und seelisches Wohlbefinden, Bewegung und Ernährung

sind die wesentlichen Faktoren dafür. Die Kirchberger starten

am 1. Juni eine Serie von Aktionen, in der der Bevölkerung dieses

Gesundheitsbewusstsein näher gebracht werden soll.

„Morgen, ja morgen, fang ich ein neues Leben

an“ ... heißt es in einem Text der EAV, den sie vor

fast zwei Jahrzehnten geschrieben haben und

noch heute seine Wahrheit besitzt. Überwindet

man seinen „inneren Schweinehund“ nicht,

werden Vorsätze auch solche bleiben. Nicht

so soll es in Kirchberg sein. Dort will man die

Gesundheit, das persönliche Wohlbefinden

mit großem Enthusiasmus in die Hand neh-

men und präventiv gegen die Krankheiten und

Leiden des Alltags ankämpfen. „Kirchbergvital

ist der Überbegriff aller Vorhaben, die in

diesen Bereich um die Gesundheit fallen.

Vereine, Institutionen, Unternehmen, Ärzte

und Therapeuten schlossen sich zu einer

Vorhabensgemeinschaft zusammen und sehen

zuversichtlich in eine „vorsorgliche“ Zukunft

der Kleinregion Kirchberg.

Hauptreferent Mag. Hans Holdhaus

spricht über die Gesundheit

im täglichen Leben.

Eine Lemniskate

ist die Figur einer

liegenden 8 (∞).

Diese Figur gilt als

Symbol für Unendlichkeit

(nach

Bernoulli). Ein

einzigartiges

Spektakel des

Künstlers Albert

Rauscher wird den

informativen Abend

krönen.

Durch den Abend

führt Dr. Alois

Kramberger.

Auftakt

Zum Auftakt dieser Serie gibt es eine Veranstaltung

im Waldbad in Kirchberg. Am Freitag, dem 1.

Juni findet ein Impulsreferat vom Wiener

Sportwissenschaftler und Gesundheitsmanager

Mag. Hans Holdhaus, der neben seiner Tätigkeit

als Manager auch Nationalteams und auch

das Olymische Team betreut hat. Durch das

Programm führt der Feldbacher Radiologe Dr.

Alois Kramberger. Auch die heimische Ärzteschaft

wird an diesem Abend zur umfassenden Thematik

Gesundheit Rede und Antwort stehen. Vom

praktischen Arzt für Allgemeinmedizin über den

Zahnarzt bis hin zum Tierarzt, der auch die

Brücke zwischen gesundem Tier und gesundem

Menschen herstellt.

Albert Rauscher verführt an

diesem Abend in die Welt der

Sinne ...

Nehmen wir unsere

Gesundheit selbst in die

Hand!

Höhepunkt

Zur Gesundheit gehört natürlich auch der

Geist und die Seele. Nur wenn alle Faktoren

im Einklang stehen, kann man von einem

ausgewogenen Wohlbefinden sprechen. Die

Sinne des Menschen möchte der Künstler und

Grafiker Albert Rauscher mit einer einzigartigen

Performance der „unendlichen Schleife“

ansprechen. Eine Installation aus Musik, Licht,

Sprache und Bewegung wird das Waldbad in

ein imposantes Erlebnis verwandeln. Zur allgemeinen

Verköstigung bieten drei Kirchberger

Wirte vitale und köstliche Schmankerl.

Viele Aktivitäten

Unternehmen, Vereine und Körperschaften

starten ab 1. Juni eine Reihe von Aktivitäten,

die das Wohlbefinden des Menschen steigern

sollen. Ob am Arbeitsplatz, beim Einkauf,

in der Freizeit oder bei einem Fachvortrag.

Gesundheit soll für jeden Menschen gelten

und kennt keine Ausnahmen. Nebenstehend

ein Überblick über die 15 „Xunden Tage“ in

Kirchberg an der Raab. RESCH

Freitag, 1. Juni - 20.00 Uhr

Waldbad Kirchberg

20.00 Einlass

20.30 Mag. Hans Holdhaus Impulsref.

21.00 Statements von Ärzten,

Therapeuten ud Fachleuten

21.30 Licht und Klangerlebnis mit der

unendlichen Schleife des Lebens.

PROGRAMM

Xunde Tage 07

Fr, 01.06.07:

Auftaktevent im Waldbad Kirchberg

Sa, 02.06.07 bis Sa, 16.06.07:

Albert Rauscher - Die persönl. Visitenkarte

Sa, 02.06.07 bis Sa, 16.06.07:

Schuhhaus Kummer - MBT-Infoabend

Sa, 02.06.07 u. So, 03.06.07:

Gsölserhof - Spargel & Fisch

Mo, 04.06.07:

Uhren Fuchs - Das Ende der Uhrenallergie

Mi, 06.06.07:

Christa Bohnstingl - Gesunde Haut

Mi, 06.06.07:

Steierm. Hilfswerk - Vorsorgebus

Fr, 08.06.07:

Rotes Kreuz - Lebensinformationstag

Fr, 08.06.07:

RB Kirchberg - Obsttag für Kunden

Fr, 08.06.07:

Blumen Jogl - Gesunder Pflanzenschutz

Fr, 08.06.07 u. Sa, 9. Juni 07:

Reformhaus Dirnbauer - Nahrungsergänzung

Sa, 09.06.07:

Gasthaus Freissmuth - Walkingrunde

Sa, 09.06.07 u. So, 10.06.07:

Gasthof Lehr - 4-gängiges Vitalmenü

Sa, 09.06.07:

Strohdachl - Tanz Dich gesund - Oldies

Mo, 11.06.07:

Schuhhaus Kummer - MBT-Infoabend

Di, 12.06.07:

P&C Fruhwirth - Kabarett mit O. Liendl

Di, 12.06.07:

KFZ Windisch - Polenfiltertausch

Di, 12.06.07:

Kosmetik Sonja - Gesundes Gastgeschenk

Mi, 13.06.07:

Kirchberger Kaffeestub´n - Vitalfrühstück

Mi, 13.06.07:

Christa Bohnstingl - Gesunde Haut

Do, 14.06.07:

Friseur Luttenberger - Pflegetönung neu

Do, 14.06.07:

Farben Stangl - Der natürliche Fußboden

Do, 14.06.07:

Kosmetik Sonja - Gesundes Gastgeschenk

Fr, 15.06.07:

RB Kirchberg - Obsttag für Kunden

Fr, 15.06.07:

KH Neumeister - Bioprodukte-Verkostung

Fr, 15.06.07:

Elektro Posch - Entsafter & Verkostung

Fr, 15.06.07:

Evelyn Neumeister - Die Haut als Visitenkarte

Sa, 16.06.07:

Bauernmarkt - Das gesunde Schwein

Sa, 16.06.07:

Nachtwanderung auf den Lormanberg

3


Dr. Walter List

Arzt für Allgemeinmedizin

in Kirchberg/Raab.

Bewegung als

wichtige Säule

unserer Gesundheit

In den letzten Jahren und

Jahrzehnten hat sich wissenschaftlich

gesichert zunehmend

herausgestellt, dass

körperliche strukturierte Bewegung

mit hoher Wirksamkeit

und Sicherheit für eine

Vielzahl medizinischer und

pflegerischer Probleme eingesetzt

werden kann, wobei

2 Aspekte der Trainingswirkung

maßgeblich sind: zum

einen die Verbesserung und

Erhaltung der körperlichen

Leistungsfähigkeit und zum

anderen die Vorbeugung und

Behandlung der häufigsten

Zivilisationskrankheiten wie

Erkrankungen des Fett- und

Zuckerstoffwechsels, des

Herz- Kreislaufsystems, der

Knochen bis hin zu bestimmten

Krebserkrankungen.

Die nur durch Training zu

verbessernde Ausdauerleistungsfähigkeit

ist sowohl

bei Gesunden als auch bei

Kranken der stärkste einzel-

ne Vorhersageparameter für

die verbleibende Lebenserwartung!

Insofern verwundert

es, dass bis dato der

strukturierten Bewegung im

Gegensatz zu medikamentös

orientierten Strategien so

wenig Beachtung geschenkt

wurde.

Die „Xunden Tage“ in Kirchberger

sollen nun Anlass

sein, dass ein jeder von

uns bei sich selbst beginnt,

denn je untrainierter und

je weniger fit Sie sind, umso

größer werden die Fortschritte

sein, die Sie erzielen!

Mit Ihrer Mithilfe werden wir

uns bemühen, im Laufe der

kommenden Jahre Gesundheitsvorsorge

auf natürlichem

Wege in Kirchberg zu

betreiben!

Walter List

Ausgewogenheit beginnt im Kopf

Der „Treibstoff“ unseres Körpers

Seelisches Wohlbefinden, Gesundheit und körperliche

Fitness werden von den meisten Menschen

durchaus mit richtiger Ernährung in Zusammenhang

gebracht.

Daraus ergibt sich die Notwendigkeit

praxisgerechter Ernährungsempfehlungen.

Die „Xunden

Tage“ in Kirchberg sind Anlass,

diese Empfehlungen ausführlich

und intensiv zu diskutieren und

zu transportieren.

„5 a day“ (fünf am Tag) - das sind

fettarme Ernährung, mäßiger

Alkoholkonsum, wenig Fleisch

- Schlagworte einer gesundheitsfördernden

Essweise, die in

der Bevölkerung auf Interesse

stoßen und dennoch: Die

Umsetzung der bereits als richtig

erkannten Ernährungsweise

macht Probleme. Aber: Der

Bewusstseinswandel ist enorm.

Mit gesunder Ernährung werden

nicht wie noch vor einigen

Jahren Einschränkungen, Biokost

und Diäten assoziiert, sondern

Genuss, Geschmack und persönliches

Wohlbefinden.

Die zwei Hauptgründe für die

mangelnde Umstellung der

tatsächlichen Essweise liegen

darin, dass viele Verbraucher

von Lebensmitteln Gesundheit,

Genuss und schnelle, leichte

Zubereitung erwarten. An einem

der 3 Faktoren scheitert es

meistens. Der Verbraucher weiß

auch oft nicht, warum gewisse

Lebensmittel wichtig für seinen

Körper wären. Darum fällt es oft

sehr leicht, diese aus dem täglichen

Ernährungsplan zu streichen. Die

„Xunden Tage“ in Kirchberg sollen

den Bewusstseinswandel auf

eine praktische, alltagstaugliche,

genussvolle und gesundheitsfördernde

Weise unterstützen!

Ganz nach dem Motto von Freud,

Philosoph: Gesundheit ist die

Fähigkeit lieben, genießen und

arbeiten zu können!

A. NEUHOLD

Vitamine für den Körper sind

wichtige „Treibstoffe“, die täglich

aufgefüllt werden müssen. Schon

ein natürlicher Fruchtsaft oder

einfacher: ein Apfel genügt meist.

Angelika Neuhold, Diätologin und

angehende diplomierte Mentaltrainerin,

wird am 1. Juni durch

den Abend führen und auf die

Zusammenhänge vieler Faktoren

eingehen.

Dr. Peter Gungl

Arzt für Allgemeinmedizin

in Kirchberg/Raab.

Gesundheit beginnt

in der Seele!

So oft es gesagt wird, so oft

wird es auch vergessen: Wir

Menschen leben als Körper,

Geist und Seele – ist eines

davon aus dem Lot, leidet das

Ganze. Am grundlegendsten,

so scheint mir, ist für uns

das seelische Wohlergehen.

Wir können an Behinderung

leiden, einer Behandlung

bedürfen oder gar vom Tode

bedroht sein: ist unser Seelenleben

in Ordnung, kann uns

das nichts anhaben. Ist hingegen

die Seele krank, leiden

wir im größten Überfluss.

Wie also kann es uns gelingen,

an der Seele gesund zu

bleiben? Drei kurze Denkanstöße:

Wir spüren, dass es gut tut,

mit den Mitmenschen in

Frieden zu leben. Es ist für

uns gesund, wenn wir liebe

Menschen um uns haben und

von ihnen wohlwollend gesehen

werden, mit denen wir

lachen und lieben können.

Wir bleiben gesund, wenn es

unserer Mitwelt gut geht. Es

ist für uns gesund, wenn wir

Verantwortung für unsere

Umwelt und die der nächsten

Generationen übernehmen

und uns dementsprechend

verhalten. Dies bedeutet, dass

es keine Maßlosigkeit im Nehmen

und Konsumieren geben

soll, sondern ein Genießen

mit Augenmaß. Und dies

wiederum hat die wunderbare

Folge, dass wir nie gierig

und sodann übersättigt sein

werden, sondern in uns eine

kleine Sehnsucht wach bleibt:

nicht nach mehr, sondern

nach Besserem.

Und ein Drittes: Wir bleiben

gesund, wenn wir die Rhythmen

des Lebens wahrnehmen

und beachten. Die ganze

Natur schwingt, - in den

Jahreszeiten, im Tagesrhythmus

und im Wellenschlag: Es

ist für uns gesund, wenn wir

unsere Aktivität dem anpassen.

Wir tun gut daran, nicht

dauersatt zu sein, sondern

auch den Hunger kommen

zu lassen, nicht nur faul zu

sein, sondern uns auch zu

fordern und anzustrengen

andererseits sollen wir die

Körperrhythmen wahrnehmen

und respektieren: Wir

benötigen Ruhe nach der

Anspannung, Schlaf nach

dem Tagwerk, Urlaub zu

angemessener Zeit.

Es gäbe noch tausend Dinge

zu erwähnen, die unsere

Gesundheit zutiefst betreffen:

unsere Werthaltungen,

Glaubensdinge, die Pflichten

die wir uns auferlegen und,

und und.

Die Kirchberger Gesundheitstage

könnten ein Auftakt

sein, sich diesen Fragen zu

stellen und zu erkennen,

dass Gesundheit sich nicht

mit Medikamenten „herstellen“

lässt, sondern in uns

selbst beginnt: Gesundheit ist

ein Weg, der sich bildet wenn

man ihn geht. Ich lade Sie

ein, diesen mit zu gehen.

4 5

Peter Gungl


6

Dr. Sigrid Kogler

Fachärztin für Zahn-, Mund-

u. Kieferheilkunde

Kirchberg/Feldbach

Gesund im Mund

Viele Vorgänge unseres

täglichen Lebens mit zentraler

Bedeutung für unser Wohlfühlen

finden im Mund und

Gesichtsbereich statt.

Die ersten Eindrücke, die wir

als Baby von unserer Umwelt

haben, erfahren wir mit dem

Mund. Nahrungsaufnahme,

Sprache, der Ausdruck unserer

Gefühle, der Stressabbau

während des Tages und vor

allem in der Nacht, wenn

wir uns durch ein Problem

„durchbeißen“, geschehen

hier. Unsere Kommunikation

- wenn wir die Zähne

zeigen oder uns das Lachen

verbeißen - ja die meisten

Informationen an die Umwelt

- unsere Stimmung, unser

Selbstvertrauen, unsere Lebensfreude

und individuelle

Schönheit sind untrennbar

mit gesunden Zähnen in

harmonischem Gleichgewicht

verbunden.

Um all diese Funktionen

erfüllen zu können benötigt

der Mundbereich Aufmerksamkeit

und Pflege. Diese

beginnt im Säuglingsalter,

wo wir in einer kariesfreien

Familie dem Baby die Chance

geben, auch kariesfreie

Zähne zu haben, da Karies

eine Infektionskrankheit

Impressum

ist. Dem wachsenden Kind

geben wir die Chance, durch

Aufmerksamkeit und genug

Bewegung in harmonischem

Muskelgleichgewicht gesunde

Zähne in guter Zahnstellung

zu haben. Durch regelmäßige

Pflege und zahnärztliche

Kontrolle sowie professionelle

Zahnreinigung beugen wir

gegen Schäden aller Art vor.

Durch Vermeidung von zu

häufigem Zuckergenuss schützen

wir die Zähne und durch

Vermeiden von Nikotin das

Zahnfleisch.

All diese Maßnahmen sind

nur in Teamarbeit möglich.

Gesunde Lebensweise

und Pflege in der Familie,

Information von frühester

Kindheit an, guter Kontakt

zum zahnärztlichen Team mit

regelmäßigen Kontrollen und

professioneller Zahnreinigung

bringen Erfolg, wie wir an der

deutlichen Verbesserung der

Mundgesundheit in Österreich

in den letzten Jahren erkennen

können. Damit die Zeiten

bald vorbei sein mögen, wo

Menschen erst nach zahlreichen

schlaflosen Nächten

Zahnärzte aufsuchten, und

diese ständig eine Zange in

der Hand hatten ...

Sigrid Kogler

Herausgeber: Nahversorger der Gemeinde Kirchberg an der

Raab, Gemeinde Kirchberg und der Tourismusbverband.

Redaktion und Anzeigen: Jutta Rath, Werner J. Resch.

Koordination, Fotografie, Produktion und Layout: Werner J.

Resch-Reschconsult, Berndorf. Hauptsujet, Cover: Kooperation

Rauscher-Resch. Fotos: Betriebe, Ali Rauscher, Werner J. Resch.

Mystische Gesundheit

für Geist & Seele.

„Die Unendlichkeitsschleife ist

Symbol der Einheit, der Ganzheit

und dient auch als Leitsymbol für

Gesundheit. Die liegende Acht ist

auch eine Darstellung der beiden

Gehirnhälften, der rationalen, logischen

und der kreativen, intuitiven

und spirituellen Denkebene.

Die ausgewogene Denkpflege

beider Ebenen führt uns zur Einheit,

Ganzheit und schließlich zur

gesunden, bewussten Lebenseinstellung.”

Die dreidimensionale

Lemniskate in einem Ausmaß von

Paul Kassegger informiert:

6 x 3 Meter bewegt sich, leuchtet

in den Farben des Regenbogens

und wird in einer 18-minütigen

Performance mit Wort und Musik

zu einem unvergesslichen Erlebnis.

„Die lemniskate Bewegung,

wir kennen sie aus der Therapietechnik

bei Legastenie, wirkt energetisierend

(kraftspendend) und

ausgleichend zugleich. Ausgewogenheit

wie Spannung, Maß wie

Vielfältigkeit sind das Geheimnis

für Gesundheit“, so der Künstler

Albert Rauscher.

Umweltschutz:

- Gesunde Luft - durch Abgasmessungen

bei Heizanlagen

- Gesunde Umwelt durch erneuerbare

Energie bzw. Brennstoffe

- Umwelt schonen durch beste Heiz- und

Energieberatung

Volksgesundheit:

- Sicheres Wohnen und Leben. Vermeidung von

Rauchgasvergiftung durch Dichtheitsproben

der Rauch- und Abgasfänge.

Brandschutz:

- Sicher Wohnen u. Leben durch Wartung an

Heizanlagen und regelmäßige Überprüfungen.

Kirchbergvitalrezepte

Vollkorntoast

mit Gemüse

Frühstück

4 Scheiben Vollkorntoastbrote

pro Person

4 EL Frischkäse oder Magertopfen

Paprika, Radieschen, Schnittlauch

nach Belieben pro Person!

Als Morgengetränk empfehlen wir

Grüntee mit Ingwer, immer ein

gutes Getränk, wenn es um den

Start in den Tag geht.

Weißer Spargel mit frischen Erdbeeren

Weißer Spargel mit Balsamico Ruccola,

frischen Erdbeeren und gehobeltem Parmesan.

Spargel schälen, in Wasser

mit etwas Butter, Zucker und

Salz ca 8-10 Minuten kochen,

vor dem Anrichten auskühlen

lassen. Die frischen Erdbeeren

gut waschen und vierteln, den

Parmesan hobeln. Für die Essig

– Ölmarinade 4 El Weißen

Balsamico und 2 El Olivenöl

mit etwas Salz und Pfeffer

abschmecken. Beim Anrichten

den Spargel und den

Ruccolasalat mit der Marinade

beträufeln, die Erdbeeren mit

dem 15-jährigen Balsamico

benetzen. Den Parmesan

darüber streuen und fertig

ist ein leichtes, gesundes und

kalorienarmes Sommergericht.

Wärme, Behaglichkeit,

gesündes Raumklima

Die Actual-Glas-Technologie: Beim

ACTUAL MATRIX Fenster wird schon

serienmäßig ein neuartiger Glasrandverbund

aus Kunststoff - der Super-Kälteblocker

- verwendet. Im Vergleich

zu herkömmlichen Fenstern

wird dadurch speziell im kritischen

Randbereich des Glases innen eine

um bis zu 9° höhere Temperatur erreicht.

Mit dem Super-Kälteblocker

wird die Wärmedämmung deutlich

erhöht. Kondenswasser, das zu

schädlichen Schimmelpilzen führen

kann, wird vermieden.

Neue Technologie

für 12% mehr Licht

Außen macht die Klebetechnologie

bei LUXTEC und LOFT-System eine

neue Fensterart möglich: Durch einen

edlen Ganzglasflügel wird der

Zutaten für

4 Personen

Vorspeise

16 Stangen Weißen

Spargel

500 g Erdbeeren

100 g Ruccola

100 g Parmesan

Balsamico ( 15 jährig )

Butter

Zucker

Salz

Weißer Balsamico

Olivenöl

Gasthof Gsöls, Kirchberg

Actual-Berater Walter Leitgeb

8324 Kirchberg an der Raab,

Tel.:0664/3950565

Rahmen komplett unsichtbar. Der

Lichteinfall steigt durch den Ganzglasflügel

um rund 12% - damit wird

das neue Fenstersystem nicht nur für

moderne Neubauten, sondern auch

für Renovierungen interessant, bei

denen durch vorgegebene kleine

Fensteröffnungen die Erhöhung des

Lichteinfalls ein wichtiges Thema ist.

www.actual.at

7


8

Übers Fleisch: Wissen und Genießen

Moderne Ernährung

und Schweinefleisch

„Das Anforderungsprofil des modernen Menschen hat sich massiv

verändert und so müssen wir endlich die Ernährung den neuen Bedürfnissen

der Menschen anpassen und nicht die Menschen diversen

Ernährungslehren,“ so Prim. Dr. Lindschinger, Leiter des Instituts für

Ernährung und Stoffwechselerkrankungen.

Ferner, so der Mediziner, müssen Vorurteile

bezüglich vieler Lebensmittel

auf ihren Gehalt hin überprüft und

die Erzeugungskriterien in den Ernährungsempfehlungenberücksichtigt

werden. Dies gilt zum Beispiel

für Schweinefleisch und Cholesterin.

Allgemein ist die Meinung

verbreitet, dass Schweinefleisch den

Cholesterinspiegel steigert und so für Diäten

nicht geeignet sei.

Das Gegenteil ist der Fall. Der Genuss

von magerem Schweinefleisch lässt sogar

den Cholesterinspiegel sinken! Das sind

die Ergebnisse einer aktuellen Studie.

Die Studie im Detail

Unter der Leitung des Ernährungsmediziners

wurde der Einfluss von regelmäßigem

Verzehr von Schweinefleisch auf

den Cholesterinspiegel ermittelt. Dazu

bekamen die Testpersonen über zwei

Monate hindurch drei Mal wöchentlich

je eine Portion mageres Schweinefleisch.

Die Karrees und Filets wurden nur mit

Olivenöl zubereitet, andere Fleischarten

waren nicht erlaubt. Ansonsten durften

sich die Testpersonen ernähren wie zuvor.

Die Resultate kommen allen Liebhabern

von Schweinefleisch sicherlich sehr ge-

legen. Bei Männern hatte die Diät eine

nachweislich cholesterinsenkende Wirkung.

Der Gesamtwert sank bei ihnen im

Laufe der Studie um mehr als 5 %. Die

Konzentration des LDL Cholesterins, das

als gefäßschädigend gilt, ging sogar um

beachtliche 15 % zurück. Bei Frauen war

der Trend ähnlich aber nicht so stark ausgeprägt.

Zusätzlich stieg bei den Schweinefleischessern

der Anteil an Mineralstoffen und

Spurenelementen. So wuchs etwa der

Zinkspiegel, der wesentlich für ein funktionierendes

Immunsystem ist, um rund

5 %. Dass Schweinefleisch auch gut für

die Nerven ist, zeigte die Zunahme an

Vitamin B1 (Thiamin) um knapp 14 %.

Übrigens bestätigen ähnliche Untersuchungen

in den USA und Dänemark diese

Ergebnisse.

Prim. Dr. Meinrad Lindschinger,

Institut für Ernährung und Stoffwechselerkrankungen,Laßnitzhöhe/Graz

Schweinisch gut

Für viele sind das überraschende Ergebnisse.

Fachleute haben jedoch eine überzeugende

Erklärung: Den Wünschen der

Konsumenten nach einem fettarmen Lebensmittel

wurde seitens der Züchtung

und Landwirtschaft voll und ganz entsprochen.

So enthält ein mageres Stück

vom Schwein fast überhaupt kein Fett

mehr. Außerdem hat sich die Art und

Weise der Zubereitung in den letzten Jahren

stark verändert. Der Trend geht weg

vom fetten Schweinsbraten hin zum zarten

Grillkotelett und leichten

Naturschnitzel.

Schmeckt gut - tut gut

Das Fazit: Als natürlicher Lieferant von

Proteinen, Mineralstoffen und Spurenelementen

wie Selen, Zink und Eisen

und Vitaminen ist mageres Schweinefleisch

ein hochwertiges kalorenarmes

Lebensmittel mit vielen lebenswichtigen

Nährstoffen das, wie die Untersuchung

beweist, auch für Menschen mit Stoffwechselerkrankungen

geeignet ist. Mehr

Infos unter www.ama.at

Programm - Aktivitäten

Hier lässt es sich leben: www.vital-hotel.at, office@vital-hotel.at. Tel. 03476/41500.

Wer stempelt gewinnt!

Heben Sie dieses Magazin gut auf. Nicht nur die gesunden Rezepte

und Tipps sind wertvoll für Ihr persönliches Wohlbefinden, sondern

auch die abgestempelten Betriebsbesuche. Mit jedem abgestempelten

Besuch eines Betriebes erhöhen sich die Chancen, einen wertvollen

Gesundheitsurlaub für zwei Personen in Bad Radkersburg zu

gewinnen!

Sa, 2. Juni - Sa, 16. Juni

Grafik-Design Studio 183

Visitenkarte als Spiegel

Ihrer Persönlichkeit

Albert Rauscher in Kirchberg 183 berät und

gestaltet mit Ihnen eine Visitenkarte nach

Ihrem persönlichen Profil. Jeder Buchstabe,

jede Zahl Ihres Namens, Ihrer Adresse

und Ihrer Kontaktcodes wird mit den

Ausdrucksmitteln der Schrift, der Farbe und

der Gestaltung zum individuellen „Bild” Ihrer

Persönlichkeit verfasst. Die sprichwörtliche

Visitenkarte kann verstanden und empfunden

werden. „Gesundheit ist auch Anspruch auf

Persönlichkeit. Ich lade Sie gerne ein, bei

einem guten Espresso Ihre Visitenkarte bei

mir zu gestalten.”

Grafik-Design Studio 183

Kirchberg 183

Tel. 03115/3677

Sa, 2. Juni u. So, 3. Juni

Gsölserhof

Gsölserhof lockt mit

Spargel, Fisch und Erdbeeren.

Zum Abschluss der Spargelsaison kocht

Fam. Gsöls noch mal so richtig auf. Am 2.

und 3. Juni werden Spargel, Fisch & Co auf

der Speisekarte zu finden sein. Als besondere

Vorspeise gibt es „Weißen Spargel“ auf

Erdbeeren. Eine interessante Köstlichkeit

für den neugierigen Gaumen. Nachdem der

„Gsölserhof“ auch „Radlwirt“ ist, wird es

aber auch in Hinkunft saisonale Vitalgerichte

geben. Zum Wohle der Gesundheit, zur

Freude von Genießern. Schauen Sie vorbei

und kehren Sie ein.

Gsölserhof

Kirchberg 27

Tel. 03115/2407-0

Gewinnen Sie

ein herrliches

Gesundheits-

Wochenende

im Vitalhotel

Bad Radkersburg.Thermalswasser,

Massage und

vitales Essen

für zwei Personen

warten

auf ihre

Gewinner.

Stempeln Sie

mit!

Teilnahmeberechtigt sind nur jene,

die mit diesem Magazin zu einer

oder mehreren Aktionen kommen

und diese „abstempeln“ lassen.

Heben Sie dieses Magazin auf und besuchen

Sie die einzelnen Aktionen der Betriebe. Dieser

stempelt Ihnen Ihren Besuch ab. Füllen Sie dort

eine Teilnahmekarte aus. Diese Teilnahmekarte

nimmt an der Schlussverlosung am 16. Juni am

Kirchberger Hauptplatz teil. Hauptpreis: Ein

Gesundheitwochenende für zwei Personen mit

Thermalwasser, Sauna, Massage und einem köstlichen

Vitalmenü. Und weitere Preise warten auf

ihre Gewinner. (Rechtsweg ausgeschlossen)

Mo, 4. Juni

Uhren & Schmuck Fuchs

Titanuhren sind die Lösung

bei Metall-Allergien!

Viele Menschen sind davon betroffen

und können dadurch auch meist keine

Armbanduhren tragen: Metall-Allergie.

Uhrmachermeister Andreas Fuchs bietet

dafür eine Lösung: Titanuhren für Damen

und Herren. Sie zeichnen sich zudem auch

durch federleichten Tragekomfort aus. „Alter

Fuchs“ - der weiß wie´s geht!

Uhren & Schmuck Andreas Fuchs

Kirchberg 7

Tel. 03115/3016

9


10

Mi, 6. Juni u. Mi, 13. Juni

Christa Bohnstingl

Gesundheit ist auch Hautsache

- Christa zeigt wie.

Wer wünscht sich nicht eine gesunde, attraktive

und vitale Haut? Sie ist das größte Organ

des Menschen, absolut lebenswichtig. Leider

wird sie oft viel zu wenig beachtet. Christa

Bohnstingl ist Fachberaterin und Spezialistin

in Sachen Hautpflege. In ihrem Studio in

Berndorf 105 kann man für diese Tage eine

Gesichts- und Handpflege buchen. Christa

Bohnstingl sorgt für das Wohlbefinden von

Kopf bis Fuß. Am 6. und 13. Juni um 19.00

Uhr gibt es spezielle Informationsabende

zum Thema „Gesunde Haut“ bei Christa

Bohnstingl in Berndorf.

Christa Bohnstingl

Berndorf 105, 8324 Kirchberg

Tel. 0664/94 83 300

Fr, 8. Juni

Blumen Jogl

Biologischer Pflanzenschutz

im gesunden Lebensraum

Sigrid und Manfred Jogl achten bei ihren

Pflanzen und Blumen auf ein gesundes

Wachstum. Erde, Wasser und Düngung

sind die Grundlage „gesunder“ Pflanzen.

Treten dennoch „Krankheiten“ auf, ist es

wichtig etwas anzuwenden, das Blumen und

Menschen schützt. Dr. Sabine Plaininger von

Biohelp und Ing. Helmut Pelzmann werden

an diesem Nachmittag über biologischen

Pflanzenschutz sprechen und dabei viele

Tipps geben, wie Mann oder Frau es zu

Hause richtig machen können.

Blumen Jogl

Berndorf

Tel. 03115/6166

Mi, 6. Juni

Hilfswerk Steiermark

Pflege betrifft, Vorsorge hilft!

Gesundheitscheck & Hörtest

Das Steiermärkische Hilfswerk ist seit Jahren

die profunde Organisation für die Pflege

bedürftiger bzw. kranker Menschen im Bezirk

Feldbach. Am 6. Juni organisieren sie auch

einen Gesundheitsbus des Hilfswerkes, der

am Kirchberger Hauptplatz stehen wird

und in dem man einen Gesundheitscheck

(Blutdruckmessen, Blutzuckerkontrolle ...)

durchführen kann. Der kostenlose Hörtest

der Firma Neuroth wird Ihnen verraten, ob

Sie auch richtig „Gehör“ finden. Kommen Sie

vorbei und lasse Sie sich durchchecken.

Hilfswerk Steiermark

Schillerstraße 2, 8330 Feldbach

Tel. 03152/39697-27

Fr, 8. Juni 9.00-17.00 Uhr

Rotes Kreuz Kirchberg

Umfassende Lebensinformation

im Kunsthaus Neumeister

Ob es um die geistige Fitness, den Umgang

mit „verwirrten“ Menschen, rückenschonendes

Arbeiten, oder Bewegung und

Gleichgewicht geht, an diesem Tag wird

sehr umfassend über diese Alltagsprobleme

vorgetragen und gesprochen. Für jeden

Teilnehmer gibt es ein kostenloses Joghurt

mit Früchten. Das Rot Kreuz-Team freut sich

auf Ihr Kommen.

Rotes Kreuz Gesundheitszentrum

Feldbach

Tel. 03152/2844

Fr, 8. Juni u. Fr, 15. Juni

RB Kirchberg-Edelsbach

Raiffeisen informiert

und berät mit Vitaminen.

Da soll einer sagen, das Bankgeschäft

ist eine „trockene“ Angelegenheit. Die

Raiffeisenbank Kirchberg an der Raab-

Edelsbach lädt am Freitag, 8. Juni und 15.

Juni zu Beratungsgesprächen, bei denen Sie

von Ihrem Berater frisches Obst überreicht

bekommen. Brauchen Sie einen günstigen

Kredit, eine gute Lebensversicherung oder

eine gute Anlage. Hier wird Ihnen gerne

geholfen.

Raiffeisenbank Kirchberg-Edelsbach

Kirchberg 159

Tel. 03115/2424

Fr, 8. Juni u. Sa, 9. Juni

Reform-Parfumerie Dirnbauer

Mehr Energie durch den Einsatz

von Vitaminen & C0

Umweltverschmutzung, industrielle

Veränderungen der Nahrung und auch

unser Ernährungsverhalten führen dazu,

dass wir immer weniger an Vitalstoffen

aufnehmen. Das Reformhaus Dirnbauer

in Kirchberg bietet dafür Produkte, die

Vitamine, Mineralstoffe, Pflanzenwirkstoffe

und Aminosäuren enthalten und so ein

Manko des Körpers ergänzen. Dadurch findet

man mehr Lebenslust, gute Laune und mehr

Wohlbefinden. Auch Kräuterfluide werden an

diesem Tag preisreduziert angeboten.

Reform-Parfumerie Dirnbauer

Kirchberg 53

Tel. 03115/2265

Sa, 9. Juni - 16.30 Uhr

Gasthaus Freissmuth

Lustige Walkingrunde

und Vitamin-Cocktails

Mit einer lustigen Walkingrunde rund um

Berndorf und einer anschließenden Vitamin-

Cocktailverkostung möchten Margit und Rosi

Freissmuth zu mehr Gesundheit verleiten. Zu

Karotten-, Orangen-, Apfelsaft & Co, die Sie

nach der Wanderung verkosten können, wird

auch ein spezieller Entsafter verlost. Startgeld

inkl. Cocktails EUR 5,-. Zudem gibt es am

Donnerstag, 7. und am Sonntag, 10.

Juni das bewährte Grillen. Diesmal mit

besonders vitaminreichem Salatbuffet.

Gasthaus Freissmuth

Berndorf 2

Tel. 03115/2270

Mo, 11. Juni - 18.00 h Infoabend

Schuhhaus Kummer

Testgehen mit den neuen

MBT-Schuhen bei Kummer

Wer sie noch nie probiert hat, soll es einfach

tun: die Rede ist von MBT (Masai Barefoot

Technology) Schuhen. Sie aktivieren beim

Gehen den gesamten Körper und tragen deswegen

zum gesamten Wohlbefinden bei. Das

Schuhhaus Kummer lädt zum Probegehen

und zum Infoabend mit Instructor Dipl.

Physiotherapeut Karlheinz Klade, bei dem

unter den Teilnehmern ein Paar MBT verlost

werden.

Schuhhaus und Orthopädie Kummer

Kirchberg - Hauptplatz 53

Tel. 03115/2366

Sa, 9. Juni u. So. 10. Juni

Gasthof & Bäckerei Lehr

Vitalmenü und „Vitalspitz“

- ein „Lehres“ Versprechen

An diesem Wochenende wird es bei den

Lehrs ein speziell zusammengestelltes 4-gängiges

Vitalgericht geben und in der Bäckerei

einen „Vitalspitz“. Wer diese Tage versäumen

sollte, muss nicht verzagen: Lehr wird in

Zukunft immer ein Vitalmenü auf der Karte

führen, das nicht nur für den Gaumen, sondern

auch für die Linie gut sein wird.

Prost und Mahlzeit.

Gasthof & Bäckerei Lehr

Kirchberg 33

Tel. 03115/2401

Di, 12. Juni 20.00 Uhr

P&C Fruhwirt Berndorf

Lachmuskeltraining im

Kulinariktempel Fruhwirt

Helga Fruhwirt und Edi Schwarzl bieten ihren

Gästen ein Highlight für die Lachmuskeln.

O. Lendl - Österreichs schnellster Kabarettist

setzt wieder einmal an, sich selbst zu überholen.

In seinem “Best of ” zappt er sich im

FastForward-Modus durch seine ersten fünf

Programme und bietet dabei Gutes und

Bestes aus seinem erstaunlichen Repertoire

an Parodien, Satire und Comedy-Vergnügen.

Kartenverkauf und Reservierung ab sofort:

03115-3355 oder 45@aon.at (EUR 15,-/P.)

P&C Fruhwirt

Berndorf 45

Tel. 03115/3355

Sa, 9. Juni 20.00 Uhr

Strohdachl - Josef Schmied

Oldieabend mit DJ Erich

hält den Körper fit.

Was kann es Schöneres geben, als ein

gutes Essen mit einem guten Wein und

hinterher viel Bewegung. Bewegung durch

Tanzen. Josef Schmied veranstaltet am 9.

Juni mit DJ Erich einen Oldieabend und

bittet seine Gäste zum Tanz. Servieren wird

Josef Schmied und sein Team an diesem

Abend köstliche Spießerln mit viel leicht

angegrilltem Gemüse. Lassen Sie sich diesen

Tanzabend auf keinen Fall entgehen.

Strohdachl Josef Schmied

Hof 29, 8324 Kirchberg

Tel. 0664/5328090

Di, 12. Juni

Autodienst Windisch

Autodienst Windisch sorgt

für ein gutes Klima im Auto!

Riecht Ihre Klimaanlage unangenehm? Dann

haben eventuell Bakterien- und Pilzkulturen,

die man nur unter dem Elektronenmikroskop

sieht, Schuld daran. Diese Mikroorganismen

können in den Fahrgastraum gelangen und

sind oft Auslöser allergischer Reaktionen wie

Niesen, Husten oder tränende Augen. Der

Innenraumfilter, der Pollen und Schmutz aus

der Luft filtert, ist eine optimale Brutstätte

für diese Mikroorganismen. Er sollte daher

jährlich bzw. alle 15.000 Kilometer gewechselt

werden.

Informieren Sie sich bei uns!

Autodienst Windisch

Berndorf 145

Tel. 03115/2633

11


Wer radelt,

gewinnt!

Es ist praktisch, weil man den

Parkplatz immer gleich vor dem

Haus hat und trotzdem keine

Parkscheine braucht. Es ist billig

und umweltfreundlich zugleich,

weil man kein Benzin braucht:

Radfahren hat seine Vorzüge und

wer viel in einer Stadt zu tun hat,

weiß, dass er damit am schnellsten

fährt.

Wem das alles noch zu wenig ist: Eine halbe

Stunde radeln bei zügigem Tempo verbrennt

bis zu 340 Kalorien. Die Steirer legten 2005

laut Statistik des VCÖ pro Mann und Wadl

135 Kilometer zurück. Dennoch strampeln

die Steirer dem Österreich-Durchschnitt hinterher.

Der liegt bei 162 Kilometern pro Jahr.

Auch ein Grund für Verkehrslandesrätin

Mag a . Kristina Edlinger-Ploder, das „Rad

als Verkehrsmittel“ zu propagieren. Drei

Millionen Euro werden heuer zusätzlich

zum Radwege-Bauprogramm für Projekte

locker gemacht, um das „Rad im Alltag“

in der Steiermark besser zu verankern.

„20 Kilometer pro Woche weniger mit dem

Auto entsprächen einer Verringerung von

95.000 Tonnen CO 2 pro Jahr“, sieht die

Verkehrslandesrätin auch eine effiziente

Möglichkeit, nicht nur über Klimaschutz zu

reden.

50 Prozent aller Autofahrten sind kürzer als

vier, zehn Prozent sogar kürzer als einen

Kilometer. „Für diese Strecken ist das Rad

das ideale Verkehrsmittel“, rechnet Edlinger-

Ploder vor.

Damit die Wege in den

Ballungszentren auf dem

Rad aber auch sicher

zurückgelegt werden

können, initiiert das

Verkehrsressort

des Landes

zahlreiche

Aktivitäten.

Landesrätin Mag. a Kristina

Edlinger-Ploder

forciert das Radfahren

in der Steiermark. ANZEIGE

Di, 12. Juni u. Do, 14. Juni

Kosmetik-Fußpflege Sonja

Ayurveda und Aromatherapie-Körperwickel

bei Sonja

Wer im Einklang mit Körper, Geist und Seele

sein will, sollte am 12. Juni ins Kosmetik- und

Fußpflegestudio Sonja in Kirchberg kommen.

90 Minuten lange Entspannung bei einer ayurvedischen

Gesichtsmassage mit warmen Ölen,

Stirnguss und Peeling. Oder Aromatherapie-

Körperwickel mit natürlichen ätherischen

Ölen, Mineralsalze und Extrakten. Es stimuliert

das Lymphsystem, strafft die Haut und fördert

die Entschlackung. Am 14. Juni gibt es jeden

Probewickel um 17,- Euro. Lassen Sie sich von

Fachkräften beraten und verwöhnen.

Kosmetik u. Fußpflegestudio Sonja

Kirchberg 20

Tel. 03115/4726

Do, 14. Juni

Friseur Luttenberger

Figaro Wolfgang bringt eine

gesunde Farbe ins Haar

Wenn Heidi und Wolfgang Luttenberger mit

ihrem Team zum „Xunden Tag“ locken,

haben sie etwas ganz Bestimmtes im

Repertoire: eine „gesunde“ Haarfarbe. Die

neue Pflegetönung mit den herrlichsten

Farbnouancen verspricht nicht nur perfektes

Aussehen, sondern ist zudem eine Pflege

für das Haar, da es das Altern verlangsamt.

Diese Anti-Age Coloration gibt es an diesem

Tag als „Kirchbergvital“-Angebot. Machen Sie

wieder Tapetenwechsel oder besser gesagt:

Farbwechsel.

Friseur Luttenberger

Berndorf 76, 8324 Kirchberg

Tel. 03115/3591

Mi, 13. Juni v. 7.00 -12.00 h

Kirchberger Kaffeestu´n

Ein guter Tag beginnt mit

dem besseren Frühstück!

An diesem Tag bietet Franziska Feiertag ihren

Gästen ein spezielles Frühstücksbuffet mit

gesunden und genussvollen Produkten für

einen idealen Start in den Alltag. Erdbeeren

Äpfel, Joghurt, verschiedene Säfte mit

viel Vitaminen warten auf ihre Genießer.

Verfeinert wird das reichhaltige Angebot

mit ernährungsmedizinischen Tipps und

Hinweisen der Diätologin Angelika Neuhold.

Sportler, Abnehmwillige und auch Kinder finden

dabei ihre Frühstücksvariation.

Kirchberger Kaffeestub´n

Kirchberg 9

Tel. 03115/4684

Do, 14. Juni

Stangl Fußböden

Kork dich wohl - natürliche

Fußböden im Vormarsch!

Immer mehr Einrichter finden den Weg

zu einem natürlichen Fußboden. Dadurch

bringt man einmal mehr ein Stück Natur in

die eigenen vier Wände. Stangl in Kirchberg,

ein renommiertes Interieur-Unternehmen,

setzt auf die vielen Vorteile von Korkböden,

die noch dazu in dieser Region produziert

werden. Am 14. Juni wird es ein spezielles

Beratungsangebot von „Wohnkork“ geben.

Nützen Sie diesen Tag und kommen Sie auf

eine Stunde vorbei. Fam. Stangl freut sich auf

Ihren Besuch.

M. Stangl GmbH

Kirchberg 194

Tel. 03115/3336

Fr, 15. Juni

Kaufhaus Neumeister

Große Verkostung von Bio-

Produkten bei Neumeister

Naturnaher Anbau von Obst und Gemüse,

aber auch eine naturnahe Erzeugung von

Fleisch wird für den Konsumenten immer

wichtiger. Deswegen setzt Neumeister immer

mehr auf Bio-Produkte und nimmt diese verstärt

ins Sortiment auf. An diesem Tag gibt es

sämtliche Bio-Produkte zur Verkostung. Obst,

Gemüse, Wurst, Fleisch, Molkereiprodukte

Säfte, Wein uvm. werden die Neumeisters an

diesem Tag aufwarten. Einmal ein ganz anderer

Einkaufsbummel ...

Kaufhaus Neumeister

Kirchberg 8

Tel. 03115/2203

Fr, 15. Juni

Elektro Posch

Gute Früchte brauchen auch

einen guten Entsafter!

Der Juni ist schon die erste Zeit der guten

Säfte für den Hausgebrauch. Dabei kommt

es auch auf eine gute Qualität beim Entsaften

an. Elektro Posch in Kirchberg bietet an diesem

Tag einen der besten Entsafter für den

Haushalt, in den man ganze Früchte hineingeben

kann, zu einem reduzierten Preis an.

Zudem gibt es bei Elektro Posch an diesem

Tag verschiedene Säfte von Früchten des

Vulkanlandes. Schauen Sie vorbei und lassen

Sie sich das Gerät vorführen.

Elektro Posch

Kirchberg 21

Tel. 03115/2660

Fr, 15. Juni 20.00 Uhr

Evely Neumeister

Die Haut - Visitenkarte

Deiner Ausstrahlung

Evelyn Neumeister aus Hof bei Kirchberg

möchte Sie entführen in die Welt der

Haut und des Wohlbefindens. Damit Sie

Ihre Haut „jugendlich“ erhalten, können

Produkte von „innen“ und „außen“ angewandt

werden. An diesem Tag gibt es ein

Sonnenblumen-Pflegeset. Und: Es wartet

ein Überraschungsgeschenk auf Sie. Als

Erfrischung und Stärkung für den Tag wird

Evelyn Neumeister Vitamincocktails aus

Isabione, Mango, Magertopfen und Joghurt

servieren.

Channoine Business Systems GMBH

Hof 77, 8324 Kirchberg

Tel. 0664/244 61 53

Sa, 16. Juni

Bauernmarkt in Kirchberg

Wie gesund ist Schweinefleisch

eigentlich?

Wer glaubt, dass für den Menschen nur

Hühnerfleisch oder Fisch „gesund“ ist,

hat laut Gesundheitsberater Marcel

Kropf weit gefehlt. Er berät am 2. und

16. Juni beim Bauernmarkt über die

Vorzüge von Schweinefleisch. Frische

Erdbeeren, ein Grillteller und verschiedene

Produktverkostungen runden das „Xunde

Tage-Angebot“ ab.

Bauernmarkt am Platz

Kirchberg Zentrum

Tel. 03115/2621

Gönnen Sie sich eine Auszeit!

Begleiten Sie und auf einer

unserer nächsten Fahrten:

16-17. Juni 07

Ennstalradweg. Busfahrt, Übernachtung

im DZ mit HP, Fahrradtransport

und Begleitung durch den Bus EUR 103,-

21.-27. Juli 07

Vorarlberg-Schweiz. Busfahrt, Übernachtung

im DZ mit HP in Bregenz,

Besichtigung lt. Programm. EUR 420,-

05.-09. August 07

Rom - die ewige Stadt. Busfahrt,

Übernachtung im DZ mit Halbpension,

Stadtführung „Christliches und antikes

Rom“ und Papstaudienz EUR 439,-

19. August 07

Motorrad-WM-Lauf in Brünn.

Busfahrt, Stehplatz auf der Naturtribühne.

EUR 75,-

02.-09. September 07

Badeurlaub in Chaorle. Busfahrt,

Übernachtung im DZ mit Vollpension,

Sonnenschirm- und Liegestuhlmiete

EUR 435,-

22.-23. September 07

Murradweg. Busfahrt, Übernachtung

im DZ mit HP, Fahrradtransport und

Begleitung durch den Bus EUR 98,-

29. September 07

Oktoberfest München.

Busfahrt EUR 45,-

13


14

Kirchbergvitalrezepte

Hauptspeise

Basilikumrisotte mit Lachs

Das Lachsfilet abspülen, trocken

tupfen, in kleine Würfel schneiden;

mit etwas Cayennepfeffer und

Salz würzen und mit Zitronensaft

beträufeln; die Paradeiser abbrühen,

enthäuten, entkernen, in kleine

Würfel schneiden; Zwiebel und

Knoblauch schälen, fein schneiden;

Pfefferoni waschen, entkernen

und in kleine Stücke schneiden;

Olivenöl erhitzen, Zwiebel,

Knoblauch, Pfefferoniwürfel und

Reis unter ständigem Rühren bei

mittlerer Hitze 5 Minuten glasig

dünsten; danach das Paradeismark

zugeben; nach und nach während

der nächsten 25 – 30 Minuten

die heiße Suppe zum Risotto

geben, unter Rühren ausquellen

lassen; zuletzt mit Pfeffer und Salz

abschmecken;

Die Basilikumblätter von den

Stielen zupfen, waschen und

grob hacken; gehacktes Basilikum

Symbolfoto Richard Rauch

und ¾ der Paradeiswürfel unter

das fertige Risotto geben; die

Lachsstücke auf den Risotto legen

und bei milde Hitze zugedeckt

6 -7 Minuten dünsten (oder sie

braten die Lachsstücke kurz an

– extra in einer Pfanne); dabei

Chillout mit

Nachtwanderung

Chill out - ein kulinarisches Ausklingen der „Xunden

Tage“ in Kirchberg gibt es am Samstag, dem

16. Juni um 19.00 Uhr am Hauptplatz in Kirchberg.

Anschließend wird gewandert - nachtgewandert.

Hier wird nochmals zusammen

gesessen, über Gesundheit,

Gott und die Welt philosophiert

und den „gesunden“ kulinarischen

Genüssen der Wirte und

Direktvermarkter gefröhnt. Dr.

Alois Kramberger wird einige

Interviews mit den Teilnehmern

der „Xunden Tage“ führen

Zutaten für 4 Personen

200 g Paradeiser, 1

kleine Zwiebel, 1 – 2

Knoblauchzehen, 1 roter

Pfefferoni, frisch

1 EL Olivenöl, 200

g Risottoreis, 2 EL

Paradeismark

3/8l Hühnerbrühe, heiß,

Salz und Pfeffer

200 g Lachsfilet, etwas

Cayennepfeffer, 2 EL

Zitronensaft, 1 Bund

Basilikum

Angelika Neuhold

nicht umrühren; das Risotto mit

dem Lachs auf Tellern anrichten,

mit Basilikumblättchen und mit

den restlichen Paradeiswürferln

garnieren.

Abnehmen

nach Maß!

Im Rahmen von Kirchbergvital werden auch Personen

gesucht, die unter ärztlicher Aufsicht und in

Begleitung einer Diätologin abnehmen wollen.

Was für den einen gut ist, kann für

den anderen schlecht sein. Deswegen

ist es beim Abnehmen unbedingt

erforderlich, einen Arzt oder eine

Diätologin zu kontaktieren. Wer bei

dieser Gruppe mitmachen möchte,

Reden wir übers Leben.

kann sich bei Dr. List oder Dr. Gungl

anmelden. Blutwertkontrolle und

monatliche gemeinsame Aktivitäten

sind geplant. Die Kosten richten sich

nach der Anzahl der Anmeldungen.

Kern(öl)

gesund!

Steirisches Kürbiskernöl

schützt vor Krankheiten

und verlangsamt den

Alterungsprozess.

Fett hat eine wesentliche Bedeutung

für unseren Körper, ist sogar

lebensnotwendig. Wir nehmen in

Verbindung mit Fett Vitamine (A,

D, E, K) auf, es schützt viele innere

Organe, polstert sie sozusagen, und

gewisse Fettsäuren kann der Körper

selbst nicht herstellen, benötigt

sie aber für unterschiedlichste

Stoffwechselvorgänge im Körper.

Eine optimale Ernährung in Bezug

auf Fette wäre mit hochwertigem

pflanzlichem Öl mit einem hohen

Anteil an ungesättigten Fettsäuren

gegeben. Weniger ist mehr, aber

die Qualität ist entscheidend. Das

Steirische Kürbiskernöl g.g.A. erfüllt

diese optimalen Kriterien mit Bravour,

aber es kann noch viel mehr.

Linolsäure. Auch das besonders

für unsere Immunabwehr wichtige

Vitamin E ist in großen Mengen

enthalten. Der Gehalt ist höher als

bei vielen anderen Ölen.

Angaben in mg/100g:

Eine wissenschaftliche Studie der

Helmut Ofner aus Berndorf ist ggA-

Kernölproduzent und Verfechter des

TU Graz zeigt die hohe antioxidative

Wirkung des Steirischen

Kürbiskernöls g.g.A., d. h. es ist

Kürbiskernöles steirischer Herkunft.

in der Lage, freie Radikale, also

aggressive Teilchen, im Körper zu

binden und dadurch unsere Körperzellen

und in weiterer Folge vor

Steirisches Kürbiskernöl g. g. A.

(geschützte geografische Angabe)

Ihre Gesundheit

Krankheiten zu schützen sowie den

liegt uns am Herzen

Alterungsprozess zu verlangsamen.

Diese Fähigkeit ist beim Steirischen

Kürbiskernöl g.g.A. größer als

bei allen anderen untersuchten

Ölen. Wie alle pflanzlichen Öle ist

es natürlich cholesterinfrei und

und auch die Verlosung des

Gesundheits-Wochenendes und

weiterer gesunder Preise durchführen.

Danach wird gewandert.

Ein Marsch von ca. 75 Minuten

vermag durch den Gehalt an

Phytosterinen den Cholesterinspiegel

positiv zu beeinflussen. Als

weiterer entscheidender Pluspunkt

ist die hohe Menge an ungesättigten

Fettsäuren in einem optimalen

Mag. Marika

Burger, Ernäh-

auf ein schönes Plateau in der

Verhältnis zueinander hervorzuherungswissenschaftle Nähe von Kirchberg, wo auch ein

ben. Wie oben bereits erwähnt, sind rin (LK Steiermark/Er-

Lagerfeuer und weitere kulinarische

Genüsse warten.

Raiffeisenbank Kirchberg-Edelsbach

diese lebensnotwendig, vor allem

die reichlich vorkommende

zeugerring Steirisches

Kürbiskernöl g. g. A.) 15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine