Peiner Wirtschaftsspiegel Wirtschaftsspiegel Ein(B)lick in die ...

paz.extra.de

Peiner Wirtschaftsspiegel Wirtschaftsspiegel Ein(B)lick in die ...

Peiner Wirtschaftsspiegel ;

� es klingelt und brummt, spielt die

neuesten Charts und vibriert und macht

es manchem Nutzer schwer, selbst im

persönlichen Gespräch den Blick nicht

manchmal hektisch aufs Display zu richten.

Das smartphone hat die Herzen der

Anhänger des mobilen Internets nahezu

im Sturm erobert und vor allem unser Le­

Liebe Leserinnen

und Leser,

ben verändert. Schließlich ist es plötzlich

egal, an welchem Platz der Erde wir uns

gerade befinden – entgehen kann uns

dank der digitalen Datenwelt samt entsprechender

Infrastruktur mittlerweile gar

nichts mehr. Und soll es ja auch gar

nicht, denn spätestens seit Einführung

preisgünstiger Telefon­ und Internet­

Flatrates hat der klitzekleine Knopf zum

Ausschalten der Geräte ohnehin

ausgedient.

Denn was wäre bloß, wenn uns eine

wichtige Nachricht oder der Anruf eines

potenziellen Kunden entgeht, die E­Mail

aus dem Büro nicht binnen weniger Minuten

gelesen wird oder die komplette

Haus­ und Bürotechnik plötzlich nicht

mehr via modernem Handy fernzusteuern

ist? Ja, was wäre denn dann?

Eigentlich lassen uns die vielen kunterbunten

Apps & Co, die uns ein ganzer Industriezweig

bereits beschert hat und

auch in den kommenden Jahren noch

entwickeln wird, gar keinen Platz für derartige

in vielen Fällen auch noch Unwohlsein

auslösende – Gedanken. Vor allem

brauchen wir sie doch auch nicht.

Viel lieber nutzen wir stattdessen die

Zeit, um uns über Medien, Weblogs,

Twitter und Internetforen auf dem

Laufenden zu halten. Denn wie hätten

wir sonst vielleicht erfahren, dass uns

weltumspannende Neuigkeiten schon

bald buchstäblich auf dem – wenn auch

nicht silbernen – „Tablett“ serviert werden?

Sie steht in den Startlöchern – oder

besser: außerhalb Deutschlands schon in

den Regalen – die Generation der

sogenannten Tablet­Computer, die

unsere digitale Gesellschaft noch einmal

völlig auf den Kopf stellen soll. Denn

dann haben wir die prall gefüllte

Nachrichten­ und Datenwelt samt

Videos, Games und noch viel mehr auch

noch im lesefreundlicheren Format

immer dabei – und zwar ohne dass wir

dafür einen Computer einschalten

müssen. Eine Entwicklung, die auch die

heimische Wirtschaft profitieren und

rund um die Uhr erfolgreich am globalen

Wirtschaftsgeschehen teilnehmen lässt.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen,

Ihre Melanie Stallmann

Redakteurin

Vechelde

Recycling GmbH

● Containerdienst

● Entsorgung Asbest,Glaswolle,

● belastete Böden,Teerpappe

● Holz gemischte Bau- und Abbruchabfälle,

● Sperrmüll,Grünabfälle,Bauschutt

● Schrott ● Metalle

● Autoverwertung

● Wertstofferfassung

Editorial

Hildesheimer Straße 46

� (0 53 02)10 19 Brackestraße 9 www.hanusa-entsorgung.de

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine