21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg ... - Sachsen-Anhalt

lsa.st23.sachsen.anhalt.de

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg ... - Sachsen-Anhalt

21. Tag des Milchviehhalters am 16. und 17.11. 2005

Vorstellung eines sachsen-anhaltinischen Gemeinschaftsprojektes

in der Kälberaufzucht:

„Kälbersterblichkeit senken – Aufzuchtverluste minimieren“

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

1

Fischer, B.; Taffe, B.

SACHSEN - ANHALT


Beteiligte Institutionen aus Sachsen-Anhalt:

- Landesamt für Verbraucherschutz;

Dr. H.-H. ZEHLE; FTA G. POLLANDT

- Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau;

Dr. B. FISCHER

- Landeskontrollverband;

Susanne BAUMGART

- Tiergesundheitsdienst der Tierseuchenkasse

Dr. B. TAFFE

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

Fischer, B.; Taffe, B.

2

SACHSEN - ANHALT

!


" # $ %

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

Fischer, B.; Taffe, B.

3

SACHSEN - ANHALT

!


Totgeburten in Sachsen-Anhalt

Okt.2003 - April 2005, 224 T Kalbungen

Kühe gesamt

(Betriebe mit überdurch.Leistungen)

nach LEMME, F.; 2005 (LKV ST)

Totgeburten Spannweite

7,3 % 2-25 %

(5,5 %) (4-16 %)

Färsen gesamt 13,5 % 0-50 %

Kühe u. Färsen 9,4 %

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

Fischer, B.; Taffe, B.

4

SACHSEN - ANHALT

!


Verluste lebendgeborener Kälber

Okt.2003-April 2005; 34,4 T Kalbungen; Sachsen-Anhalt

Kälber bis

100 LT

nach LEMME, F.; 2005 (LKV ST)

Mittelwert Spannweite

Betriebe & '

gesamt

' ' 1

6,9 %

'

(

0 0

0 - ) 18 %

2

*+,-./ 0

$ '

unterdurch.

' '

Leistung

3 48,3 % &

' -

0 - 18 %

überdurch.

Leistung

3,6 % 0 - 11 %

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

Fischer, B.; Taffe, B.

5

SACHSEN - ANHALT

!


SANFTLEBEN, 2003, eigene Berechnungen

Auswirkungen von Totgeburten und Kälberverlusten

Leistungsniveau 9000 kg, je 100 Kalbungen

Merkmal Verlust finanziell in Euro

Totgeburten 9,4 % 1175

Kälberverluste 6,9 % 1300

Kuhmerzungen bei

Totgeb.

11 % 700

Leistungsrückgang bei

Totgeb.

Besam.mehraufwand

bei Totgeb.

3,6 % 850

0,14 St. 30

ZTZ-Verläng. bei

Totgeb.

13 d 130

gesamt 4.185

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

Fischer, B.; Taffe, B.

6

SACHSEN - ANHALT

!


5 ' %

6 # '7

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

Fischer, B.; Taffe, B.

7

SACHSEN - ANHALT

!


• Ziel- und Aufgabenstellung des Projektes:

Betriebe, die freiwillig u.eigenverantwortlich ...

• Ihre Aufzucht-Verhältnisse an einem „Optimalzustand“

überprüfen wollen,

• Bei hohen Totgeburten- und Kälberverlustraten

Ursachen erkennen und Schwachstellen abstellen

wollen,

• Einen Leitfaden für Mitarbeiter (Stalltafeln) in der

Kälberaufzucht wünschen

• Eine beratende Unterstützung bei der Umsetzung

erwarten

...können Checklisten und Stalltafeln...

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

8

Fischer, B.; Taffe, B.

SACHSEN - ANHALT

!


... anfordern. Die Checklisten sind tabellarisch

aufgebaut:

Kontrollpunkt

Ist-Zustand

Ja/Nein/Nicht bekannt

Beschreibung

Ziele und

Hinweise

$ 8 9

( : 7; 9 '

% " 0

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

9

Fischer, B.; Taffe, B.

und...

SACHSEN - ANHALT

!


... nach folgenden Kontrollabschnitten gegliedert:

• Fütterung und Haltung der trockenstehenden Kuh

• Geburtsmanagement

• Durchfallerkrankungen

• Atemwegserkrankungen

• Bewirtschaftung der Kälber Geburt-12. Lebenswoche

Dazu folgender Auszug...

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

10

Fischer, B.; Taffe, B.

SACHSEN - ANHALT

!


Kontrollpunkt

Erstversorgung mit Biest-

milch (BM)

Diättränke bei Durchfall (mit

„Hausrezept“ für Elektrolyt-

ausgleich)

Haltungsbedingungen

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

Fischer, B.; Taffe, B.

Beispiel einer Checkliste

Auszug aus: "5. Bewirtschaftung der Kälber„

Ist-Zustand;Ja/Nein/Nicht

bekannt. Beschreibung

11

Ziel/Hinweise

Versorgung bei der Kuh:kontroll.

Personal die BM-Aufnahme?

Fremdver.: 2l BM in 2h, auch

höhere Gaben vertränkt?

Wird wiederholt angetränkt bei

BM-Aufnahme von < 1 l?

Wann erfolgt 2. Tränke?

Wie hoch ist BM-Menge am1.LT?

Nach Schwere des Durchfalls:

Wird Milch abgesetzt?

Wann/Wieviel Diättränke?

Wann wird TA hinzugezogen?

Wechsel von Kalt--> Warmstall?

Wird REIN-RAUS-P. umgesetzt?

Wie häufig Einstreu/Entmistg.?

Fragen der R&D.

und...

SACHSEN - ANHALT

!


.. für das Betreuungspersonal sind Übersichtstafeln

erstellt worden, die im Stall angebracht…

• In kompakter übersichtlicher Form sachdienliche

Informationen für die Betreuung enthalten,

• Für jeden erkennbar und sichtbar sein sollen

und Raum für betriebliche Besonderheiten

zulassen.

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

12

Fischer, B.; Taffe, B.

SACHSEN - ANHALT

!


Aufbau der Stalltafel zum „Geburtsmanagement“

1.Beobachte alle Kühe, die heute den errechneten Kalbetermin (280 d)

haben oder die bereits über diesen Zeitpunkt sind…; veranlasse ggf.

(Färsen, … >5 Tage „über der Zeit“) eine Geburtseinleitung….

3.Veranlasse eine geeignete geburtshilfliche Untersuchung, wenn

-sich 1-2 h (Altkuh) … nach Geburtsbeginn … die Füße des Kalbes

noch nicht gezeigt haben…

-bei auffälliger Verfärbung schleimiger Abgänge ...

4.Handle bedacht und arbeite extrem sauber! Achte auf gründliche

Reinigung der Hände, Arme und ... bei stehenden Tieren lege wegen

der Gefahr des Ausgrätschens Fußfesseln an…..

10. Beachte folgende betriebliche Besonderheiten:....

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

13

Fischer, B.; Taffe, B.

SACHSEN - ANHALT

!


... Checklisten und Stalltafeln sind für Betriebe in

Sachsen- Anhalt kostenfrei zu erhalten über:

• Die zuständigen Veterinärämter (geplant)

• Die Institutionen, die am Projekt mitgearbeitet haben

– LAV, LLG, LKV, TGD d. TSK Sachsen-Anhalt

– Weitere Infos ggf. unter: www.tgdsachsen-anhalt.de

Termin: Voraussichtlich ab Februar 2006 stehen

Stalltafeln und Checklisten druckfertig zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

21. Tag des Milchviehhalters in Iden und Bernburg am 16. und 17.11.2005

14

Fischer, B.; Taffe, B.

SACHSEN - ANHALT

!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine