UNVERZICHTBAR! - Nordharzer Städtebundtheater

harztheater.de

UNVERZICHTBAR! - Nordharzer Städtebundtheater

Regina Pätzer | im Wald in den Spiegelsbergen

PIERRoT LUNAIRE

Dreimal sieben Gedichte aus Albert Girauds „Pierrot lunaire“

Musik von Arnold Schönberg

RoSE : RoT.

NACHTIGALL : ToT. (UA)

Kammeroper nach Oscar Wilde | Text von

Andreas Bisowski | Musik von Julian Lembke

Premiere (im Rahmen des IMPULS-festivals):

19. Nov. 2011, 19:30 Uhr, Kammerbühne Halberstadt

Musikalische Leitung: Symeon Ioannidis | Inszenierung:

Andrea Moczko | Ausstattung: Susanne Bachmann

In diesem Doppelabend ist zunächst eine szenische Interpretation

des expressionistischen Gedichtzyklus’ „Pierrot Lunaire“ von Arnold

Schönberg zu erleben. Die groteske Collage für eine Sängerin und ein

Kammerensemble entstand 1912 als Auftragswerk der Diseuse Albertine

Zehme. – Der Musiktheaterabend rundet sich ab durch die Uraufführung

einer Kammeroper des jungen Komponisten Julian Lembke,

der als Preisträger der 20. Orchesterwerkstatt für junge Komponisten

Halberstadt vom Nordharzer Städtebundtheater den Auftrag für die

Uraufführung in der gleichen Besetzung wie bei Arnold Schönberg

erhielt. Das Libretto für „Rose: Rot. Nachtigall: Tot.“ des kürzlich

verstorbenen jungen Librettisten Andreas Bisowski basiert auf dem

fabelhaften Märchen „Die Nachtigall und die Rose“ von Oscar Wilde.

19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine