23.01.2013 Aufrufe

Reglement

Reglement

Reglement

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

850 Jahre Freiberg e.V.<br />

c/o Stadtverwaltung - AG Jugend<br />

Obermarkt 24<br />

09599 Freiberg<br />

<strong>Reglement</strong><br />

zur<br />

1. Offenen Meisterschaft im Freiberger Seifenkistenrennen<br />

Das Seifenkistenrennen findet im Rahmen von „850 Jahre Freiberg“ statt.<br />

1. Datum<br />

Das Rennen findet am 13.05.2012 statt.<br />

2. Ort<br />

Austragungsort ist die Bahnhofstraße in 09599 Freiberg.<br />

3. Veranstalter<br />

Der Veranstalter des Seifenkistenrennens ist der Verein „850 Jahre Freiberg“ e.V.<br />

„850 Jahre Freiberg“ e.V.<br />

c/o Stadtverwaltung - AG Jugend<br />

Obermarkt 24<br />

09599 Freiberg<br />

Tel.: 03731 – 273 335<br />

Fax: 03731-4193819<br />

E-mail: www.jensen_gumieniak@freiberg.de<br />

in Kooperation mit dem Sportsclub „Irish Inn“ e.V.<br />

Sportsclub „Irish Inn“ e.V.<br />

Lange Str. 27<br />

09599 Freiberg<br />

4. Rennleitung und Schiedskommission<br />

Jensen Gumieniak – AG Jugend<br />

Sebastian Dietze – Sportsclub „Irish Inn“ e.V.<br />

Kartclub Freiberg e.V.


5. Teilnehmer<br />

Die Teilnahme am Rennen ist ab 8 Jahren möglich. Teilnehmer unter 18 Jahren müssen<br />

eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorlegen.<br />

Pro Team kann nur ein Fahrer gemeldet werden.<br />

Jeder Teilnehmer muss das Anmeldeformular mit der Haftungs- und Verzichtserklärung<br />

ausfüllen und unterschreiben. Eine private Haftpflichtversicherung wird empfohlen.<br />

6. Klasseneinteilung<br />

Kategorie 1 Juniorklasse 8 - 12 Jahre<br />

Kategorie 2 Rennrüpelklasse 13 - 17 Jahre<br />

Kategorie 3 Haudegenklasse 18 - 99 Jahre<br />

Kategorie 4 Gaudiklasse 8 - 99 Jahre<br />

7. Fahrzeuge<br />

Die Seifenkisten müssen mindestens drei Räder haben.<br />

Notwendig ist eine funktionierende Lenkung mit Anschlag und Bremsen. Bei voller<br />

Bremskraft darf das Fahrzeug nicht mit einer geringen Zugkraft weggezogen werden können.<br />

Eine durchgehende, stabile Bodenplatte muss vorhanden sein.<br />

Die Karosse kann geschlossen sein, muss aber vom Fahrer ohne fremde Hilfe zu öffnen<br />

sein.<br />

Die endgültige Zuordnung in die jeweilige Rennklasse erfolgt bei der technischen Abnahme<br />

und ist bindend.<br />

Als Maximalmaße sind zulässig:<br />

Kategorie Gewicht Länge Breite Höhe<br />

1 120kg inklusive Pilot 300cm 120cm 100cm<br />

2 170kg inklusive Pilot 300cm 120cm 100cm<br />

3 200kg inklusive Pilot 300cm 120cm 100cm<br />

4 mind. 75 kg inkl. Pilot 300cm 120cm 150cm<br />

Seite 1 von 6


Die Einhaltung der Gewichtsklassen wird bei der technischen Abnahme geprüft. Die<br />

Schiedskommission behält sich das Recht vor, während der Rennläufe Stichproben zu<br />

machen.<br />

Achtung!!!<br />

Der Bodenabstand ist so zu wählen, dass der Start von einer Rampe möglich ist. Die<br />

Rampe wird ein Gefälle von ca. 10% haben.<br />

8. Anmeldung<br />

Die Anmeldung zur Teilnahme muss bis zum 29. April 2012 beim Veranstalter unter obiger<br />

Adresse per Posteingang, E-Mail oder Fax erfolgen. Die Anmeldungen sind nur in<br />

Verbindung mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular gültig.<br />

Bei verspäteter Anmeldung kann eine Startzusage nicht garantiert werden. Nicht gemeldete<br />

Personen haben keine Starterlaubnis.<br />

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Anzahl der Seifenkisten zu begrenzen.<br />

9. Startgebühr<br />

Seite 2 von 6<br />

Die Startgebühr beträgt 10,00 Euro und ist am Renntag zu entrichten.<br />

10. Pflichten der Teilnehmer/ Haftungseinschränkungen<br />

Ungeachtet der technischen Abnahme haben die Rennteams dafür zu sorgen, dass:<br />

- ihre Fahrzeuge in einem technisch einwandfreien Zustand sind und der Betrieb der<br />

Seifenkiste keine Gefahr für die Fahrer selbst und andere Personen darstellt.<br />

- der Fahrer in der Lage ist, seine Seifenkiste zu beherrschen und diese sicher auf der<br />

Strecke halten können. Die Rennstrecke muss durch die Fahrer vor dem Start<br />

besichtigt werden.<br />

- die Seifenkisten während der Fahrt und im Bereich Zieleinfahrt durch Bremsen sicher<br />

zum Stehen kommen können.<br />

- beim Betrieb des Fahrzeuges kein Mensch getötet, der Körper oder die Gesundheit<br />

eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt wird.<br />

- in ihren Fahrzeugen nur angemeldete Fahrer sitzen.<br />

Kein Alkohol, Drogen oder Rauschmittel am Steuer!!!<br />

Seite 3 von 6


Die Haftung des Veranstalters ist insoweit ausgeschlossen. Bei Verletzung der vorstehend<br />

genannten Verpflichtungen stellen die betreffenden Teilnehmer den Veranstalter von<br />

etwaigen Ansprüchen Dritter frei.<br />

Im Übrigen ist die Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht auf einer Verletzung des<br />

Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, auf das Vorliegen einer vorsätzlichen<br />

oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder eines Erfüllungsgehilfen des<br />

Veranstalters beschränkt.<br />

11. Bekleidung<br />

Folgende Bekleidung ist für alle Teilnehmer vorgeschrieben:<br />

- Schutzhelm<br />

- Handschuhe<br />

- Oberbekleidung, welche die Arme vollständig bedeckt<br />

- lange (Kniebedeckte) Beinkleidung<br />

- festes Schuhwerk<br />

12. Technische Abnahme<br />

Die Technische Abnahme erfolgt am Sonntag, 13. Mai 2012 in der Zeit von 9 Uhr bis 10.30<br />

Uhr am Start. Außerhalb dieser Zeit kann eine technische Abnahme nicht garantiert werden.<br />

Ohne Abnahme ist kein Start möglich! Fahrzeuge, die den Sicherheitsbestimmungen nicht<br />

entsprechen, werden nicht zum Rennen zugelassen.<br />

Auch während des Rennens können durch die Rennleitung/Schiedskommission noch<br />

Korrekturen eingefordert werden. Es kann auch zum nachträglichen Startverbot kommen.<br />

Die Seifenkisten sind in dem gleichen Zustand an den Start zu bringen, wie sie zur<br />

technischen Abnahme vorgeführt wurden. Nachträgliches Einbauen oder Mitführen von<br />

Gegenständen ist untersagt. Die Entscheidung der Schiedskommission ist endgültig.<br />

13. Startnummern<br />

Es stehen Startnummern von 1 bis 200 zur Verfügung. Bei der Anmeldung kann eine<br />

Wunsch-Startnummer angegeben werden, die vom Veranstalter bestätigt werden muss.<br />

Die Startnummer ist vorne links an der Seifenkiste anzubringen. Das ordnungsgemäße<br />

Anbringen der Startnummer ist Voraussetzung für die Teilnahme am Rennen. Alte<br />

Startnummern sind zu entfernen oder zu überkleben.<br />

Seite 4 von 6


14. Fahrregeln<br />

Auf das Startzeichen hin setzen sich die Seifenkisten durch Anstoßen von der Rampe aus in<br />

Bewegung. Die Startfrequenz wird von der Rennleitung/ Zeitmessung festgelegt. Jedes<br />

Team ist selbst dafür verantwortlich, nach Aufruf rechtzeitig am Start zu erscheinen. Ein<br />

Nachstart ist nur nach Absprache mit dem Startpersonal am Ende des Durchlaufes möglich.<br />

Es gibt keine Probeläufe. Jedes Team darf dreimal starten.<br />

15. Flaggensignale der Streckenposten<br />

Gelbe Flagge: Behinderung oder Hindernis auf der Fahrbahn – die Fahrt kann nur langsam<br />

bis zum Ziel fortgesetzt werden.<br />

Rote Flagge: Abbruch des Rennlaufes – sofort anhalten, rechts ranfahren. Auf Weisung der<br />

Streckenposten achten.<br />

Grüne Flagge: Die Behinderung ist aufgehoben. Das erste grüne Flaggensignal wird von dem<br />

Streckenposten angezeigt, der auch die rote Flagge angezeigt hat.<br />

Beim Nichtbeachten der Flaggen wird der Lauf als ungültig gewertet!<br />

16. Rennstrecke<br />

Die Rennstrecke hat eine Länge von ca. 350 m und ein durchschnittliches Gefälle von 4%.<br />

Das Rennen beginnt auf der Bahnhofstraße unterhalb des Abzweiges Roter Weg und endet<br />

auf der Selbigen am Abzweig Buchstraße.<br />

Der Start findet von einer Rampe mit einem Gefälle von ca. 10% statt. Das Ziel befindet sich<br />

auf der Höhe der Kreuzung Bahnhofstraße/ Lange Straße.<br />

Die Rennstrecke ist mit Strohballen/ Reifen und Absperrzäunen gesichert. Es dürfen keine<br />

Privatfahrzeuge an der Rennstrecke geparkt werden. Es kann nur im Fahrerlager zwischen<br />

Bahnhofstraße/ Buchstraße und Wernerplatz geparkt werden.<br />

Zulassung zum Befahren der Rennstrecke haben nur die Rennleitung und der<br />

Rettungsdienst. Ausnahmen bedürfen der Zustimmung der Rennleitung.<br />

17. Reparaturen<br />

Reparaturen sind jederzeit erlaubt, wenn dadurch der Rennablauf nicht beeinträchtigt wird.<br />

Die Reparatur muss von der Rennleitung/ Schiedskommission abgenommen werden.<br />

Seite 5 von 6


18. Zeitmessung<br />

Die Zeitmessung erfolgt elektronisch mit Lichtschranke.<br />

19. Wertung<br />

Jede Seifenkiste kann in mehreren Kategorien, innerhalb einer Kategorie aber nur einmal<br />

starten.<br />

Für die Kategorien 1 bis 3 gilt: Aus den drei Läufen werden die zwei besten gewertet und<br />

addiert. Der Schnellste gewinnt. Gibt es zwei zeitgleiche Sieger, wird ein Stechen gefahren.<br />

In der Kategorie 4 gilt: Es werden drei Läufe gefahren, wobei das Ziel ist, möglichst gleiche<br />

Zeiten zu fahren. Die beiden Läufe mit der geringsten Zeitabweichung werden gewertet.<br />

Sieger ist der Teilnehmer mit der geringsten Abweichung. Darüber hinaus wird die schönste<br />

Seifenkiste durch die eine Jury gewählt.<br />

20. Proteste<br />

Proteste gegen die Zeitmessung sind nicht möglich. Proteste können nur schriftlich<br />

eingereicht werden und sind durch die Rennleitung/ Schiedskommission zu entscheiden.<br />

21. Preise<br />

Die Sieger erhalten Ehrenpreise in Form von Pokalen und Urkunden.<br />

Alle Teilnehmer erhalten ein Erinnerungsgeschenk.<br />

22. Sonstiges<br />

Alle am Renngeschehen, auch Unterstützer sind dem <strong>Reglement</strong> unterworfen. Jeder<br />

Teilnehmer und jedes Rennteam erkennen das <strong>Reglement</strong> durch ihre Unterschrift auf dem<br />

Anmeldeformular an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.<br />

Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß bei den Vorbereitungen und alles Gute für<br />

das 1. Freiberger Seifenkistenrennen!<br />

Freiberg, 30.03.2012<br />

Bernd-Erwin Schramm,<br />

Vorsitzender des „850 Jahre Freiberg“ e.V.<br />

Seite 6 von 6

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!