PROFIL

4toes.net

PROFIL

PROFIL

AKTUELL

02/2012 Teilnahme am BraunPrize 2012

seit 11/2011 OTTO BOCK Mobility Solution GmbH, PARAFREE

+ Rechtevergabe

seit 10/2011 Ausstellung des Spinnenwebers im Hanauer Goldschmiedehaus in Hanau

FÄHIGKEITEN

Programme SOLIDWORKS 2007 - 2012 (guter + sicherer Umgang)

Bunkspeed Hypershot 2.0 + PhotoView (Solidworks 2012) + KeyShot

Adobe Creative Suite: guter und sicherer Umgang mit Photoshop

Indesign und Illustrator (gut)

Windows & Mac

Sprachen Englisch (Schrift + Aussprache flüssig + Auslandssemester)

Spanisch (Grundkenntnisse)

Latein (Schulkenntnisse)

Kenntnisse Grafikdesign, Logogestaltung, Layout, Modellbau,

Webdesign, Wacom-Produkte, 3D

Referenzen

Zeugnis

Referenzen

Zeugnis

+

+

+

-

-


LEBENSLAUF

DATEN

STUDIUM

ERFAHRUNG

Profil

+

-

Name Felix Lange

Wohnanschrift Spichernstraße 35, 75173 Pforzheim

Telefon 0152 - 08880449

E-mail langefelix@live.de

Geburtstag 05.01.1985

Familienstand ledig

-

09/2006 - 07/2011 Produktdesignstudium an der Hochschule Wismar mit dem

Abschluss Diplomdesigner (FH)

08/2010 - 02/2011 Auslandssemester im Studiengang Industrie- und Produktdesign

an der UNAM Universität in Mexico City, Mexiko

-

seit 02/2012 Anstellung bei yellowdesign GmbH als Designer / Junior Project Manager

09/2011 - 02/2011 Konzeption der Innenraumgestaltung, Projektleitung und Koordination

+ Ristorante Kristina in Schwerin

+ Fleischerei Speck in Gadebusch

04/2011 - 07/2011 Konzeption eines Trainings- und Alltagsrollstuhls names PARAFREE als

Diplomarbeit

+ Diplompräsentation mit der Abschlussnote 1,3

+ Onlineauftritt www.parafree.de

10/2010 - 11/2010 Design und Produktion eines Keramikgefäßes - Kleinserie names Vaso

+ Fassungsvermögen 350ml

09/2009 - 03/2010 Praktikum im Designstudio Ultramotors.com in Berlin

+ Nachmodellierung von existierenden Fahrradkomponenten in 3D

+ Fotobearbeitung und Konzeptvisualisierung im Bereich des E-Bikes

+ Skizzen & Nachbearbeitung mit WACOM-Produkten

+ Aufbereitung von Produktcharts in Adobe Illustrator

04/2006 - 07/2006 Praktikum im technischen Bereich der Bundeswehr

+ Wartung und Instandsetzung

seit 10/2002 Anmeldung eines Gewerbes 4toes.net

AUSBILDUNG -

07/2005 - 08/2006 Grundwehrdienst sowie vier zusätzlich freiwillige Monate

+ Nienburg/Weser

08/1998 - 06/2005 Abitur am Gymnasium Gadebusch, Gadebusch

08/1995 - 06/1998 Sportgymnasium Schwerin, Schwerin

+ Judo, später DFB-Fussball

08/1991 - 06/1995 Grundschule Willi Bredel, Schwerin


REFERENZEN

Webdesign

2D

Layout

3D

+

+

+

+

www.bildhauer-lange.de 12/2011

www.parafree.de 2011 DIPLOM

www.verenamann.de 2010

www.burmeister-spill.de 2009

www.schlachtbetrieb.de 2008

U.a. Werbe-Banner, Wegeleitsysteme, Beschriftungen,

Logo-Neugestaltung, Einladungen, Angebotskarten,

Grußkarten, Bildschirm-Präsentationen, Visitenkarten

+ Schlachtbetrieb Möllin, Inhaber Frank Speck

+ Kieferorthopädie Bünger & Opitz, Schwerin

+ Physiotherapie Ralph Trampe, Wismar

+ Burmeister & Spill, Gebäudereinigung, Gadebusch

+ KRISTINA Ristorante, Schwerin

+ Symbole und Icons für ExtraEnergy Magazin April 2010

S.21ff

Modellbau Keramik, Herstellung von Wandungskörpern

+ handwerkliches Geschick, Umgang mit Holz, Metall und

Modellbauschäumen

Erstellung von 3D-Daten für Modellbau

+ DRK-Rettungsschwimmer Turm, Rügen / Binz für das

Landeskundemuseum Schwerin

Hochschule Anerkennungsurkunde DIA PREIS 2011 „Rollstuhl Parafree“

Anerkennungsurkunde DIA PREIS 2009 „Spinnenweber“

Innenarchitektur +Ladenbau „Fleischerei Frank Speck“, Gadebusch

+KRISTINA Schwerin, Zum Bahnhof 10, 19055 Schwerin


PROJEKTE

Spinnenweber

Spinnenweber

Tintenroller

+

®


SPINNENWEBER -

Funktion

+


FUNKTION

Kalma

+

-


KALMA

Aufbau

+

-


AUFBAU

Volkswagen

+

-


VOLKSWAGEN -

Konzept

+

u r b a n e c o n c e p t

FUTUREMOBILITY

FELIX LANGE PD06


KONZEPT

CiegoCook

+

-


CIEGOCOOK

Details

+

-


DETAILS

OUT

Parafree

Rubber for easy adjusting

+

-

Remove

Embedded Guideline to Knifeholder

Cutting Board in Rail

for secure Cuts

CONCEPTDESIGN

KITCHEN FOR BLIND

Felix Lange 2010

Diseño V Ergonomia


PARAFREE

Konzept

+

-


Fixierung

+


Beschreibung

+


DIPLOM

BESCHREIBUNG -

Zusatz

+

Der PARAFREE ist eine Neuinterpretation eines manuellen Aktiv-Rollstuhls

mit innovativer propriozeptiv-trainierender Untergestellkonstruktion. Der

PARAFREE erhöht den Bewegungsradius eines Querschnittgelähmten und

fordert gleichzeitig vom Nutzer stabilisierende Muskelübungen.

Durch den „Balanceakt“ wird der Paraplegiker aktiv dazu animiert, seinen

funktionierenden Körperbereich stets zu fordern und die Tiefenmuskulatur

anzuregen. Positiver Nebeneffekt ist Die Unterdrückung von spastischen

Auszuckungen der unteren Extremitäten.(Hippotraining, mit freundlicher

Unterstützung des Querschnittgelähmtenzentrum Hamburg-Bergedorf, Dr.

Roland Thietje)

Spastiken sind für die Betroffenen unangenehme Schmerzen und können

psychologische Hemmnisse im Alltag sein. Mit dem Konzept möchte ich

in diesem Bereich Abhilfe schaffen. Der PARAFREE ist ein Rollstuhl mit

agiler, sportiver Designlinie für den selbstbestimmten, aktiven Menschen.

Wandlung eines Umstandsprodukts zum Identifikationsprodukt.

Das Kernelement, genannt PARACORE, ist ein flexibler Schaumkern, der

den Nutzer einen erhöhten Bewegungsradius ermöglicht, ein neues

Fahrgefühl schafft und durch die bandscheibenähnlichen

Bewegungsabläufe ein rumpfstärkendes Training abfordert. Die Sitzhaltung

und Fitness wird verbessert. Sport und seine positiven Eigenschaften

nutze ich in meiner Designstudie und ermögliche aktives, selbstständiges

Oberkörpertraining ohne Komforteinschränkungen.

Der PARACORE-Kern lässt sich bei Bedarf fixieren und zusätzlich mit

Begleitpersonengriff ausstatten. Das neuartige Fussfixiersystem hält

unvermeidliche spastische Auszuckungen weitesgehend zurück.

Der funktionierende obere Körperteil wird in den Vordergrund gerückt,

wobei die gelähmte Körperhälfte ausreichend gut fixiert ist.

Die Kreuzbeinlehne unterstreicht die aktive und freie Ausrichtung des

Rollstuhls. Der Paraplegiker erhält ein hohes Maß an Flexibilität zurück.

Die Lehne ist über einen Fixpunkt zu den Seiten schwenkbar und flexibel.

Sie passt sich den Bewegungen des Nutzers an. Durch die innovativen

PIVOTPOINTS ist der Kipppunkt kinderleicht vor Fahrtantritt einstellbar.

Die äußeren Pivot-Deckkappen definieren zusätzlich den Sturz und sind

austauschbar.


ZUSATZ

ÜBERGEWICHT -

Vordiplom

+


VORDIPLOM

WICKELTISCH -

Licht

Projekte

Zusatz

+

-


LICHT

INDUKTION

Kleinserie

Projekte

Zusatz

+

-

-


KLEINSERIE

MESSER

Skizzen

Projekte

Zusatz

+

-

-


SKIZZEN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine