Freizeitbäder in der Metropole Ruhr 16. März 2006

metropoleruhr.de

Freizeitbäder in der Metropole Ruhr 16. März 2006

Hammer Bädertage 2006

Freizeitbäder in der Metropole Ruhr 16. März 2006

Aktuelle Marktentwicklung

Paul Lawitzke

derlandschaft

Nachfrage

Perspektiven

Freizeit @ rvr-online.de


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

Bedeutung des Schwimmens

Freizeitmarkt 2006

Freizeitzentren am

Wasser

Parks 15 19

71

der 16 15

59

13 11

Gesundheit + Wellness 12 12 26

Sozio-Kultur 6 8 20

Eishallen 8 3

11

38

Ausübung aktuell

Zunahme

0 20

Abnahme

40


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

Alle Altersgruppen schwimmen!

dermarkt 2006

80

60

40

20

Anteil Schwimmer

Besuchshäufigkeit

bis 19 Jahre 20-29 30-39 40-49 50-64 65 Jahre und älter


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

Bestand 2006

Nibelungenbad

Xanten

Hamminkeln

Dorsten-Lembeck

Dorsten-Wulfen

Tenderingsweg

Kleinschwimmhalle

Borth

Alpen

Dinslaken Stadtbad

� 103 Hallen Rheinberg-Solvay und Kombibäder

Spaßbad

Pappelsee

Neukirchen-Vluyn

Freizeitbad

Kombibad

Hallenbad

HeubergBad

Silberseen

HAM-Heessen

Wesel-Bislich

LB Werne

Schermbeck

Europabad

Stockum HAM-Bockum-Hövel

Wesel-Ost

Stimbergpark

Auesee

Traglufthalle

Marl-Hüls

Selm-Bork

Stadtbad

.

Stadtbad Datteln

Stadtbad

HAM-Ostwennemar

Allwetterbad

HAM-Herringen

LB

.

Bodelschwingschule

Hünxe

Waltrop

LB

Heil

Oer-Erkenschwick

Willibrandschule

Alt-Lünen

Bergkamen-Oberaden

CopaCaBackum

Voerde

BOT-Kirchhellen

RE Herner Str.

Lünen-Mitte

Bergkamen-Mitte

Westerholt

Lutherschule Waltrop Horstmarer See

LB Hellwegschule

Lünen-Horstmar

LB Jahnschule

LB Goetheschule

RE Südpark

Kamen-Mitte Bönen

GE-Buer

Sportparadies Castrop-Rauxel Bahnhofstr.

KH Kamen-Heeren

DO-Mengede

Kamen-Methler

DO-Eving

Wananas DO-Scharnhorst LB Unna-

Massen

LB Unna-

Allwetterbad DU-Walsum

Lago

Lünern

BOT-Stadtmitte GE-Horst Stadtbad Solebad Wischlingen

Niederrhein-Therme

Osterfeld

Zentralbad Bergstr.

DO-Brackel

DO-Nord

Schwimmsporthalle Unna

OB-

BOT-Boy-Welheim

Unna

Eickel

Sportzentrum

Sterkrade Solbad Vonderort

DO-West

DO-Süd DO-Aplerbeck

LB

Rheinkamp

E-Altenessen

BO-

Lütgendortmund

J.-Reding-Schule

Rhein-Ruhr-Bad

Sonnenbergschule LB

Holzwickede

Hofstede

Fröndenberg

DU-Beeck

Activarium

Ostbad E-Borbeck

Medi-Therme DO-Hombruch

DU-

E-Nordost

DO-Hörde

DU-Homberg

Oase Nienhausen

Obermeiderich

Südpark

BO-Langendreer

Witten-Annen

Südbad

Südpark BO-Höntrop

Hauptbad

Heveney

E-Oststadt

DU-Neuenkamp

BO-Querenburg

Holzen

DU-Neudorf MH-Nord

Friedrichsbad

E-Rüttenscheid BO-Linden

Stadtbad Schwerte

MH-Süd

Herdecke-

DU-Rheinhausen

F.-Wenne-

Bleichstein

Bettenkamper Meer

mann-Bad Baldeney

Schwimm- Ruhrstrand

Witten-Herbede

DU-Rumeln

stadion

DU-Wanheim

Hattingen-Mitte

HA-Boele

HA-Vorhalle

Du-Großenbaum

E-Werden E-Kupferdreh

E-Kettwig

Wetter-

Hattingen-Holthausen

Ischeland

Oberwengern

� 27 Freizeitbäder

� 62 Freibäder

Atlantis

� 100 Lehrschwimmbecken

� 20 Naturbäder

� Solimare … Badegelegenheiten

Freibad

Kleinschwimmhalle

Badegelegenheit

Aquarell

Gevelsberg

Stadtbad Schwelm

Platsch

Ternscher

See

Willy-Weyer-Bad

Breckerfeld

Glörtalsperre

Solebad Werne

HA-Lennebad-

Hohenlimburg

HA-Dahl

Hamm

Regionalverband Ruhrgebiet 2005


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

Segment Freizeitbäder

Maritimo

Allwetterbad Waltrop

Solebad Wischlingen

Freizeitbad Heveney

Unna

Solebad Werne

Schwerte

Maximare

Bad Sassendorf

Soest

Gevelsberg Hagen Iserlohn Arnsberg


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

derstandorte Schließungen seit 1980

Freizeitbad

Kombibad

Hallenbad

Freibäder

1980 - 1989

1

7

1

1990 - 1999

1

7

8

2000 - 2004 2005

Die Aufgabe � Schulschwimmen

� Vereinssport

� Wettkampfarena

1

6

5 1


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

Vereinsbäder

> 40 Bäder in Vereinsträgerschaft

� Hohes ehrenamtliches Engagement

� Neue Angebotsqualitäten


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

Naturbäder

Typen Badeteiche

� Abgrabungsseen

� Badeseen

� Badeteiche

� Freibad-Ersatz

� Mülheim an der Ruhr

� Wetter

� Angebotsergänzung

� Sauna FinnWell Xanten


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage

� Motive

Freizeitaspekte

ASPEKTE

Trendsport

Neue Trends

Wellness

Erlebnis

Fitness

Sport

Spass

Gesundheit

Soziale Kontakte

Natur und Umwelt

Öffentlich privat

I

Perspektiven

14

19

28

50

58

66

77

83

85

86


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage

� Motive

Bademotive in %

dermarkt 2003

Spaß 59

Gesundheit 52

Familie / Freunde 41

Erholung 40

Fitness / Sport 36

Naturerlebnis

Wellness

I

12

12

Perspektiven

0 20 40


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage

� Besuche

I Perspektiven

Marktanteile Segmente Besuche in abs. + %

Besuche 2005

Freibäder

Freizeitbäder

7.5 Mio.

2.8 Mio.

41,8

15,7

Kombibäder

1.6 Mio.

9,0

33,6

Gesamt: 18.0 Mio.

Hallenbäder

6.0 Mio.


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage

� Besuche

I Perspektiven

Segmente 1995 - 2005 - in Mio.

Besuche 2005

25

20

15

10

5

Gesamt

Freibäder

Freizeitbäder

30% Besucherrückgang seit 1980

Hallen- und und Kombibäder

95 96 97 98 99 00 01 02 03 04

18.0 Mio.

Stagnation in allen Marktsegmenten

7.7 Mio.

7.5 Mio.

2,8 Mio.

05


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage

� Besuche

I Perspektiven

Segmente Veränderung zum Vorjahr in %

Besuche 2005

Freizeitbäder

Hallenbäder

Kombibäder

Freibäder

Gesamt

- 1,1

- 1,2

-10 0

+ 0,3

+10

+ 8,5

+ 1,2


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage

� Besuche

I Perspektiven

Freizeitbäder Top 10 in Tsd.

Besuche 2005

Solebad Werne 640

Freizeitbad Schwerte 500*

Lago HER

Freizeitbad Heveney Witten 469

Maximare HAM 458

Niederrhein-Therme

Maritimo 380

CopaCaBackum

Atlantis

Solbad Vonderort

315

332

379

446

488

0 200 400 600


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

Rahmenbedingungen

� Demografischer Wandel

� Abnahme, Alterung und Internationalisierung der Bevölkerung

� Wandel der Nachfrage

� Mitbewerber

� Kommunale Finanzen

� Reorganisation der Kommunalverwaltung

� Baualter derder

� Neue EU-Regelungen

Konsumklima

� Jährlich 1% Besucherrückgang im Bädermarkt

� Neue Trends Wellness + Beauty


Einleitung I Bäderlandschaft I Marktstudie I Perspektiven

derlandschaft RUHR 2015

� 10 - 15% weniger Besucher

� 30% weniger Kinder + Jugendliche

� Verstärkte Konkurrenz der Anbieter

� Aufgabe von 10 - 15 Bäderstandorten

� > 10 private Betreiber

Badeangebote im

Fitness-Bereich

Wellnessangebote

in Hotels


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

� Neue Märkte

Genutzte Bädertypen in %

dermarkt 2003

Freizeitbäder 60

Hallenbäder 48

Freibäder 47

Saunen 20

Badegelegenheiten 19

Kurbäder / Medizinische Bäder 2

0 20

Wunsch

40

genutzt - innerhalb

genutzt - außerhalb


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

� Sauna

Saunatypen - Nutzung / Wunsch in %

Saunamarkt 2005

in Freizeitbädern

mit Soleangeboten

in Sport- + Fitness-Center

mit Wellness-Ausrichtung

in traditionellen Bädern

mit Gesundheitsangeboten

ohne Zusatzangebote

mit medizinischen Angeboten

0 20 40 60

Nutzung

Wunsch


SPORT+GESUNDHEIT 2005

Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

� Gesundheit

Gesundheitsaktivitäten - verstärken / neu beginnen in %

Erholung

gesunde Lebensführung 24

Bewegung

medizinische Gesundheitsangebote

Wellness

Fitness

Schwimmen / Baden

Saunieren

aktiv Sport treiben

Trendsport

5

16

15

18

18

20

22

21

0 10 20

25


Einleitung I Bäderlandschaft I Nachfrage I Perspektiven

Regionale Ziele

� Basis-Infrastruktur

� Lehrschwimmbecken, Hallenbäder, ...

� Freibadeangebote

� Orte der Begegnung + Kultur

� Ergänzung der Hallenbäder um Sport + Gesundheit

� Wettkampfstätten

� Profilierung von Freizeitbädern im Thema Prävention

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine