24.01.2013 Aufrufe

Festschrift 2013 - Copy-Right - Der copyshop in Schwenningen...

Festschrift 2013 - Copy-Right - Der copyshop in Schwenningen...

Festschrift 2013 - Copy-Right - Der copyshop in Schwenningen...

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

1/2 Jahrhundert

Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

1963 - 2013


Festschrift

zum

50. Jubiläum

des

Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

1963 - 2013


Info´s

Herausgeber

Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

78628 Rottweil-Hausen

www.mv-rw-hausen.de

Mitwirkende

Oswald Leipold (Layout, Sponsoring)

Norbert Leipold (Berichte 1963-2002)

Kajetan Spreter (Bericht 2003-2013)

Bilder

Ralf Graner

Privat

Druck / Layout

CopyRight VS-Schwenningen

Alte Herdstr. 25

78054 VS-Schwenningen

www.copy-right.de

Auflage

1000 Stück

Verkaufspreis: kostenlos

Ein herzlichen Dank an all unsere Sponsoren und an diejenigen

die sie dazu bewegen konnten eine Werbung in unserer Festschrift zu platzieren

Besonders möchten wir uns bei der Volksbank Rottweil,

als unseren

Hauptsponsor, recht herzlich bedanken.


Grußworte Grußwort des 1. Vorsitzenden

Vorsitzenden

Im Jahr 2013 feiern wir unser halbes Jarhundert

-50 Jahre Musikverein Rottweil- Hausen e.V.

In diesen ganzen Jahren hat sich der Verein immer mehr gefestigt und ist ein sehr

wichtiger Bestandteil im Vereinsleben der Gemeinde Hausen und auch der Stadt

Rottweil geworden. Mit den zwischenzeitlich aus 3 Orchestern bestehenden

musikalischen Möglichkeiten decken wir ein sehr breites Spektrum ab. Diese Struktur

ist wichtig, um im Nachwuchsbereich gute Arbeit leisten zu können. Die Jugendarbeit

zeichnet sich durch die erfolgreiche Teilnahme an den D1, D2 und D3 Lehrgängen

des Blasmusikverbandes aus. Auch bei „Jugend musiziert“ durften wir schon

zahlreiche Preisträgerinnen und Preisträger zu Ihren Erfolgen gratulieren. Die

Vielfalt des Vereins zeigt sich auch im instrumentalen Bereich, wo wir

zwischenzeitlich mit Oboe und Bassklarinette aufwarten können aber auch im

Schlagwerk, welches mit seinen zahlreichen Instrumenten bald die halbe Bühne

belegt. Wir bewahren die Traditionen und die Kultur, arbeiten aber immer wieder

Neues aus. Somit schaffen wir es, unseren aus mehreren Generationen bestehenden

Vereinsmitgliedern aber auch unserem bunten Publikum, immer etwas Interessantes

zu bieten.

50 Jahre! Ein Anlass, welchen wir in unserem Festjahr gebührend feiern möchten. Für

das ganze Jahr haben wir uns verschiedensten Angebote einfallen lassen, wobei wir

auf Altbewährtes zurückgreifen aber auch Neues ausprobieren. Nutzen Sie die

Gelegenheit, uns bei den verschiedensten Anlässen rund um den Musikverein zu

besuchen. Zu einem Jubiläum gehört natürlich auch eine Festschrift, in welcher sich

der Verein, aber auch seine Unterstützer, präsentieren. Erleben Sie noch einmal die

Geschichte des Musikvereins und feiern Sie mit uns ein abwechslungsreiches Festjahr.

Ich möchte mich nun an dieser Stelle stellvertretend für meine Musikerinnen und

Musiker bei den Familienangehörigen, den vielen Helferinnen und Helfern, der

Verwaltung, den zahlreichen Spenderinnen und Spendern und allen Freunden des

Musikvereins bedanken.

Ein ganz besonderer Dank gilt den aktiven Musikerinnen und Musikern für Ihren

unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Musikvereins Rottweil-Hausen e.V.

Günter Hirth

1. Vorsitzender

3


Grußworte des Dirigenten

Liebe Musikfreunde,

die Musik vermag auszudrücken, was mit keiner Sprache der Welt gesagt werden kann.

Musik führt Menschen zusammen, fördert die Kameradschaft und hilft Menschen,

sich in die Gesellschaft zu integrieren.

Es erfüllt mich mit Stolz, den Musikverein Rottweil-Hausen an der musikalischen

Spitze durch das Jubiläumsjahr führen zu dürfen. Die Blasmusik hat sich in den

letzten Jahren weiterentwickelt und verändert. Wir pflegen die Tradition, sind aber

auch bemüht, mit konzertanter und moderner Blasmusik den angemessenen

Stellenwert zu geben.

Die Jugendarbeit ist bei uns in Hausen eine wichtige Säule unserer Zukunftssicherung.

Hier werden junge Menschen nicht nur an die Musik herangeführt, sondern es wird

ihnen auch die in unserer Zeit so wichtige Sozialkompetenz vermittelt. Denn beim

gemeinsamen Musizieren zählt nicht der Einzelne, sondern die gemeinsam erbrachte

Leistung. Harmonie ist nur durch „Aufeinander- Hören“ und gegenseitiges

„Aufeinander-Achten“ zu erzielen.

Ich bedanke mich bei meinen Musikerinnen und Musikern für ihren Einsatz und ihre

Bereitschaft einen Teil ihrer Freizeit für den Musikverein zu erbringen.

Auch möchte ich den Ehrenmitgliedern, der Vorstandschaft, den Ausbilder/innen,

den Fan`s und all denen, die den Musikverein unterstützen herzlich danken.

Für die weitere Zukunft, wünsche ich dem Musikverein Rottweil-Hausen alles

erdenklich Gute!

Euer

Ralf Fügel

5


Grußworte Grußwort des der Ortsvorstehers

Ortsvorstehers

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des Musikvereins Hausen aus Nah und Fern,

ein halbes Jahrhundert ist es nun her seit an Heilig Abend 1963 einige musik- interessierte

Männer in Hausen es geschafft haben einen ersten musikalischen Auftritt zustande zu bringen.

Die bereits im Jahre 1920 gegründete Blasmusik fand mit dem Ausbruch des Zweiten

Weltkrieges ein jähes Ende. Verschiedene Wiedergründungsversuche nach dem Krieg

scheiterten, bis es dann endlich im Jahre 1963 gelang eine Blasmusik und den Musikverein

Hausen wieder ins Leben zu rufen. Mit Respekt und Dankbarkeit gilt es dieser Männer zu

gedenken die es fertig brachten, diesen Musikverein Hausen zu gründen der heute nach 50

Jahren stabil und erfolgreich dasteht.

Die aktive Musikkapelle befindet sich personell in einem hervorragenden Zustand und spielt

auf hohem musikalischen Niveau. Äußerst erfreulich ist, dass der Musikverein Hausen

inzwischen über ein Jugendorchester wie auch über ein Kinderorchester verfügen kann, diese

Jungmusiker sind der Nachwuchs für die Zukunft. Die Ausbildung der Kinder und

Jugendlichen erfordert von den Ausbildern viel Einfühlungsvermögen und Kompetenz.

Dieser Ausbildungs- und Betreuungseinsatz ist als aktive Jugendarbeit nicht hoch genug

einzuschätzen.

Die Hausener Musiker treten bei vielen Anlässen in Hausen auf wie Weihnachten,

Volkstrauertag, der Fasnet, veranstalten das Frühlings- und Kirbefest, beteiligt sich an

Veranstaltungen der anderen Vereine. Außerdem ist der Musikverein Hausen in Rottweil und

darüber hinaus musikalisch aktiv.

Erwähnen möchte ich noch die Beteiligung des Musikvereins am Umbau des Hausener

Rathauses. Mit einer erheblichen Zahl von Arbeitsstunden und intensivem Einsatz ist es

gelungen im Rathaus neue und attraktive Räume zu schaffen. Der Musikverein konnte dabei

einen schönen großen Proberaum bekommen, der nun auch als Bürgersaal genutzt werden

kann.

Ich gratuliere dem Musikverein Hausen zu diesem 50-jährigen Jubiläum und möchte mich für

das Wirken des Vereines in Hausen in all diesen Jahren ganz herzlich bedanken, gerne feiern

wir in diesem Jahr mit unseren Musikern. Ich wünsche dem Musikverein Hausen für die

weitere Zukunft alles Gute, musikalischen Erfolg, Geselligkeit und Freundschaft im Verein

und weiterhin gutes Zusammenwirken mit den Hausener Gruppierungen und der

Bürgerschaft.

Herbert Sauter

Ortsvorsteher

7


Totengedenken

In Dankbarkeit gedenken wir den verstorbenen und

gefallenen Musikkameraden, Mitgliedern und Förderern des

Musikverein Rottweil-Hausen e.V.


Historie

Vorstandschaft mit Ausschuss im Jubiläumsjahr

1. Vorsitzender Günter Hirth

2. Vorsitzender Tobias Weiss

Dirigent Ralf Fügel

Kassier Christian Kopp

Schriftführer Kajetan Spreter

Jugendvertreter Dominik Leibrecht

aktiver Beisitzer Oswald Leipold

aktiver Beisitzer Annette Dietenberg

passiver Beisitzer Margaretha Pichler

passiver Beisitzer Thomas Schaber

passiver Beisitzer Karl Weber

1. Vorsitzende seit 1963

1965 - 1971 Albert Glatz

1971 - 1978 Norbert Leipold

1978 - 1983 Wilfried Hämmerle

1983 - 1987 Max Alf

1987 - 1989 Werner Voss

1989 - 1997 Reiner Baier

1997 - 1999 Herbert Sauter

1999 - heute Günter Hirth

2. Vorsitzende seit 1963

1965 - 1967 Albert Miller

1967 - 1978 Karlheinz Köstner

1978 - 1983 Max Alf

1983 - 1988 Günter Fügel

1988 - 1989 Reiner Baier

1989 - 1994 Thomas Alf

1994 - 1996 Werner Alf

1997 - 1999 Peter Burri

1999 - 2005 Hans-Peter Alf

2005 - 2007 Günter Fügel

2007 - 2012 Ralf Fügel

2012 - heute Tobias Weiß

9


Historie

Dirigenten seit 1963

1963 - 1966 Max Alf sen.

1966 - 1984 Edmund Bantle

1984 - 1985 Alfons Hettich

1985 - 1988 Claus Gams

1988 - 1992 Helmut Kiefer

1992 - 1996 Martin Heinrichs

1996 - 2008 Victor Sepulveda

2008 - 2011 Frank Sevovy

2011 - heute Ralf Fügel

Schriftführer seit 1963

1965 - 1971 Albrecht Schüle

1971 - 1976 Georg Dressel

1976 - 1982 Gerhard Blau

1982 - 1986 Edwin Alf

1986 - 1993 Norbert Leipold

1993 - 1995 Werner Alf

1995 - 1997 Roswitha Storz

1997 - 2000 Oswald Leipold

2000 - 2006 Rosi Storz

2006 - 2008 Mechtilde Balschus

2008 - 2009 Michael Otto

2009 - heute Kajetan Spreter

Kassier seit 1963

1963 - 1973 Erwin Raible

1973 - 1983 Burghardt Pohlke

1973 - 1989 Markus Alf

1989 - 1999 Peter Alf

1999 - 2001 Petra Hirth

2001 - 2009 Udo Klaussner

2009 - 2011 Andreas Seidel

2011 - heute Christian Kopp


Ehrenmitglieder des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Ehrenmitglieder

Klaus Alf

Max Alf

Reiner Baier

Georg Dressel

Günter Fügel

Albert Glatz

Wolfgang Haller

Wilfried Hämmerle

Albert Hirth

Erich Ketterer

Josef Ketterer

Fritz Leipold

Norbert Leipold

Albert Miller

Walter Raible

Albert Schlenker

Albrecht Schüle

11


Das sind wir. Die aktive Kapelle des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.


Kinderorchester

Kinderorchester 2012 unter der Leitung von Carolin Brenner

Dirigentin Carolin Brenner

Flöte Anna-Maria Alf

Flöte Nina Bogenrieder

Flöte Rebecca Peter

Klarinette Carmen Probst

Klarinette Maria Saile

Klarinette Nico Schaber

Klarinette Oliver Zimmermann

Saxophon Anne Burkard

16 Aktive im Kinderorchester davon 8 Musikerinnen und 8 Musiker

Horn Paul Haney

Trompete Andre Hak

Trompete Sophie Ketterer

Trompete Lukas Steinbach

Tenorhorn Johnannes Alf

Schlagwerk Elias Fügel

Schlagwerk Silas Nastold


Jugendkapelle

Jugendkapelle 2012 unter der Leitung von Ralf Fügel

Dirigent Ralf Fügel

Oboe Patrick Müller

Flöte Sofia Wöhrstein

Flöte Pia Spreter

Flöte Annkathrin Burri

Flöte Lea Posselt

Flöte Alicia Seeger

Klarinette Katharina Ketterer

Klarinette

Sina Hak

Klarinette

Daniel Alf

Klarinette

Felicitas Pichler

Klarinette

Alana Nastold

Klarinette Melina Katzmeier

Klarinette Lea Franz

Klarinette Selina Kühnen

Bassklarinette Michelle Nothdurft

Alt Saxophon Kai Seidel

Alt Saxophon Sophia Pichler

Alt Saxophon Franziska Keppeler

34 Aktive im Kinderorchester davon 16 Musikerinnen und 18 Musiker

15

Horn Jonas Hirth

Horn Paul Posselt

Trompete Jonas Scharff

Trompete Simon Nagel

Trompete Felix Langhammer

Trompete Niklas Weinmann

Trompete Sophie Ketterer

Trompete Lukas Steinbach

Trompete André Hak

Tenorhorn Lukas Weber

Tenorhorn Johannes Alf

Posaune Lukas Hirth

Posaune Felix Müller

Tuba Niklas Hummel

Schlagwerk Elias Fügel


Aktive des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Dirigent Ralf Fügel

Flöte/Piccolo Dagmar Weiß

Flöte/Piccolo Carolin Brenner

Flöte/Piccolo Katharina Hermann

Flöte Greta Wycisk

Flöte Sofia Wöhrstein

Flöte Pia Spreter

Klarinette Annette Braun

Klarinette Katharina Ketterer

Klarinette

Sina Hak

Klarinette

Felicitas Pichler

Klarinette

Daniel Alf

Klarinette

Alana Nastold

Klarinette

Erich Braun

Klarinette

Annette Dietenberger

Es- Klarinette/Bariton Sax Sandra Bartels

Bassklarinette

Michelle Nothdurft

Alt Saxophon Christian Kopp

Alt Saxophon Rolf Alf

Alt Saxophon Roswitha Storz

Alt Saxophon Philipp Stockbauer

Horn Jonas Hirth

Horn Jonas Weber

Trompete Achim Ketterer

Trompete Jonas Scharff

Trompete Felix Langhammer

Flügelhorn/Trompete Christina Ketterer

Flügelhorn/Trompete Susanne Storz

Flügelhorn/Trompete Timo Müller

Flügelhorn/Trompete Simon Nagel

Flügelhorn/Trompete Tabea Weber

Tenorhorn Cornelia Baier

Euphonium Tobias Otto

Euphonium Jona Spreter

Bariton Hans-Peter Alf

Bariton Volker Roth

Bariton Lukas Weber

Posaune Günter Hirth

Posaune Lukas Hirth

Tuba Oswald Leipold

Tuba/Posaune Michael Otto

(Vizedirigent)

45 Aktive im Musikverein Rottweil-Hausen e.V. davon 19 Musikerinnen und 26 Musiker

Schlagwerk Günter Fügel

Schlagwerk Dominik Leipold

Schlagwerk Dominik Leibrecht

Schlagwerk Jonas Leibrecht


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Mit der Wiedergründung der Musikkapelle Hausen im Jahre 1963 ging bei der

Hausener Bevölkerung ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.

Eigentlich könnte die „Hausener Musik“ wie man hier im Dorf sagt, im Jubiläumsjahr

auf das stattliche Alter von 93 Jahre zurückblicken, wäre da nicht der unglückselige 2.

Weltkrieg dazwischengekommen, der eine Unterbrechung der Vereinsgeschichte von

mehr als zwei Jahrzehnten hervorrief. Zwar gab es nach dem Krieg einige Versuche,

den Verein wieder zu beleben, doch scheiterten diese schon nach kurzer Zeit.

Über die Vorgeschichte unserer Musikkapelle sind leider keinerlei Aufzeichnungen zu

finden, die sich der Chronist normalerweise zu eigen machen kann. Somit waren wir

ausschließlich auf mündliche Überlieferungen angewiesen. Die beiden

Gründungsmitglieder Franz Messner und Johannes Rebstock gaben uns zu Lebzeiten

noch einige wertvolle Informationen.

Wenn wir in diesem Jahr mit Freude und auch mit ein wenig Stolz unser 50jähriges

Wiedergründungsfest feiern, so bleibt festzuhalten, dass die Wege bis zu diesem

Ereignis nicht immer gerade verliefen und sogar manchmal beschwerlich zu begehen

waren.

Lassen Sie uns nun, lieber Leser, zusammen einen Blick auf die vergangenen Jahre

und Jahrzehnte werfen und dabei an den wichtigsten Stationen für einen Augenblick

anhalten, um zu verfolgen, aus welchen Anfängen heraus sich der Musikverein

Hausen entwickelt hat.


Die Kapelle Mitte der 20er Jahre

Ab 1920

Ihren Anfang nahm die Blasmusik in Hausen bereits im Jahre 1920. Wilhelm

Huonker, Richard Ettwein, Gottfried Bob, Karl Benk, Johannes Rebstock, Gebhard

Ettwein, Max Alf und Wendelin Hirth waren die Männer, die als Gründungsmitglieder

überliefert sind. Otto Merkle aus Rottweil-Altstadt übernahm die Leitung

der Musikkapelle. Es sei an dieser Stelle hervorgehoben, dass gerade er es war, welcher

der jungen Kapelle durch seine Persönlichkeit Zusammenhalt und Kameradschaft

vermittelte und zu frühen Ehren verhalf.

Durch den Ausbruch des 2. Weltkrieges wurde die Vereinstätigkeit jäh unterbrochen.

Das jahrelange Schaffen, Entfalten und Aufblühen endete abrupt. Die meisten

Musiker wurden zum Militärdienst eingezogen. Insgesamt brachte die Kriegs- und

Nachkriegszeit dem Musikverein großen Schaden. Viele Instrumente, das meiste

Notenmaterial, wertvolle Pokale und sonstiges Vereinseigentum ging verloren.

19


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Fronleichnam 1951

Wie schwer der Neubeginn des Vereinslebens nach dem Krieg war, zeigte sich daran,

dass es erst 1951 möglich war die früheren Musiker zu einer Versammlung

zusammenzurufen.

Max Alf sen. versuchte mit Johannes Schwaibold, Wilhelm Alf, Albert Miller, Albert

Schlenker, Willi Raible, Wendelin Hirth und einigen jungen Männern wieder eine

"Musik" auf die Beine zu stellen. Dies gelang zwar, allerdings nur vorübergehend.

Der erste Auftritt war die musikalische Mitgestaltung der Fronleichnamsprozession

im Jahre 1951. Doch schon bald steckte die neu aufgebaute Kapelle in einer tiefen

Krise. Und so löste sich die Kapelle im Winter 1951/52 wieder auf.


Ab 1963

Wenn sich auch in Hausen auf dem musikalischen Sektor einige Jahre nichts ereignete,

so war doch immer wieder die Rede von der Notwendigkeit einer eigenen

Musikkapelle. In Verbindung mit dem Trachtenverein Rottweil entstand im Herbst

1963 der Grundstein für die heutige Musikkapelle. Die musikalische Leitung

übernahm Max Alf sen. Zu den Wiedergründungsmitgliedern, die von der ersten

Stunde dabei waren oder unmittelbar danach in die Kapelle eintraten zählen folgende

Musiker:

Max Alf sen. Dirigent, Max Alf jun. Es-Klarinette, Berthold Alf B-

Klarinette, Erwin Raible B-Klarinette, Adolf Brenner Trompete,

Albrecht Schüle Trompete, Gerold Miller Flügelhorn, Egon Flaig

Flügelhorn, Rudolf Ketterer Flügelhorn, Edmund Merkle Es-

Horn, Wolfgang Ettwein Es-Horn, Erich Ketterer Tenorhorn,

Hansjörg Klaussner Tenorhorn, Arthur Flaig Tenorhorn, Albert

Hirth Tenorhorn, Norbert Leipold Bass, Ottmar Raible Bass,

Alwin Alf Posaune, Hans Stern Große Trommel, Günter Schiele

Kleine Trommel.

Nach intensiver Probenarbeit traten die Musiker am Heiligabend 1963 zum ersten mal

an die Öffentlichkeit, indem sie an verschiedenen Plätzen im Dorf bekannte

Weihnachtslieder spielten. Gut ein Jahr später, am 23. Januar 1965 fand im Gasthaus

"Adler" in Hausen die offizielle Gründungsversammlung statt.

21


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.


Ab 1966

1966 musste Max Alf sen. aus gesundheitlichen Gründen den Dirigentenstab

niederlegen. Es begann die Suche nach einem geeignetem neuen musikalischen Leiter,

der in Edmund Bantle aus Epfendorf nach längerer Zeit gefunden werden konnte.

1970 Erstmals in Uniform

Zum Fronleichnamstag 1970 konnte die Musikkapelle erstmals in ihrer neu

angeschafften Uniform auftreten. Die Finanzierung der Uniformen war nicht leicht.

Die Gemeinde Hausen gab einen Zuschuss und der Rest konnte durch Spenden

aufgebracht werden.

23


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.


Ab 1974

Im Jahre 1974 verstarb der Ehrendirigent Max Alf sen. Als Mitbegründer der

heutigen Kapelle hat Max Alf sen. ohne Rücksicht auf seine Gesundheit, mit Energie

und Schaffenskraft einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau des Musikvereins Hausen

geleistet.

Im April 1980 wurde unter Mitwirkung des Musikvereins die neuerbaute Turn- und

Festhalle eingeweiht. Die Bauarbeiten wurden im Wesentlichen unter persönlichem

Einsatz von aktiven, als auch passiven Mitgliedern der Hausener Vereine

durchgeführt.

Musikalisch stellte das Jahr 1984 einen Höhepunkt dar. Beim Kreismusikfest in

Fischingen erzielte die Kapelle in der Mittelstufe einen 1. Rang mit Auszeichnung.

Unter der Leitung des Dirigenten Edmund Bantle wurde das Selbstwahlstück "TOLF

SYNIR" von Felix Husadel und das Pflichtstück "Jugend ist Trumpf“ von Gerhard

Zinke vorgetragen.

80. Geburtstag von Antonie Baumeister im Jahre 1983

25


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Zum 50. Jubiläum

wünschen wir dem

Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

alles Gute.


1988

Vom 18. – 22. August 1988 feierte der Musikverein Rottweil-Hausen sein 25jähriges

Wiedergründungsfest.

Mit dem Fassanstich durch Herrn Oberbürgermeister Dr. Arnold begann das

Festbankett am Freitagabend. Der volkstümliche Unterhaltungsabend am Samstag

gestaltete die Musikkapelle Ried/Tirol sowie das ORIGINAL BERNEGG-ECHO

ebenfalls aus dem benachbarten Österreich. Am Sonntagnachmittag bewegte sich

erstmals in der Geschichte des Musikvereins ein Festzug mit 22 Gruppierungen durch

die Straßen von Hausen. Leider kam das bunte Bild durch den Regen nicht voll zur

Geltung.

Nach dem Wiedergründungsfest stellte Dirigent Claus Gams sein Amt zur

Verfügung. Helmut Kiefer aus Erzingen/Balingen übernahm die musikalische

Leitung und dirigierte erstmals den Musikverein Hausen am 06.11.1988 beim

Pfarrfest. Thomas Alf überbrückte die Zwischenzeit als Vizedirigent.

Kapelle beim 25jährigen Wiedergründungsfest 1988

27


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Biggi und Billy

wünschen

alles Gute

zum 50.

Billys Autoteile

Algiouvanoglou

Vassilios

Horgener Str. 58

78628 Rottweil

0741 / 34 349

0160 / 855 4835

0179 / 563 0003

billys68@gmx.de

billys-autoteile@gmx.de

Neu-generalüberholte und gebrauchte

Einspritzpumpen aller Art

Turbolader und Motoren

Getriebe aller Art

Injektoren und andere Teile


1989

Bei der Generalversammlung 1989 übergab der 1. Vorsitzende Werner Voss sein Amt

nach 2jähriger Tätigkeit an Reiner Baier.

Für das Frühjahrskonzert konnte der Musikverein „Harmonie“ aus Niedereschach

gewonnen werden. Die Brunneneinweihung am 28.5.89 wurde ebenfalls von der

Kapelle musikalisch umrahmt. Dirigent Helmut Kiefer ging am 04.06.1989 mit 35

Musikerinnen und Musiker zum Wertungsspiel nach Wehingen und versuchte in der

Oberstufe sich der Jury zu stellen . Mit dem Stück „Paraphrase über eine Volksweise“

absolvierte die Kapelle den Stundenchor und erhielt 115 von 120 möglichen Punkten,

also einen 1. Rang mit Belobigung.

1990

Die Generalversammlung 1990 ergab keine personellen Veränderungen. Der Kassier

Peter Alf konnte im vergangenen Jahr bei 28.000 DM Ausgaben nur 20.000 DM

Einnahmen gegenüberstellen. Der M+S Ball (Musik und Sportverein) sowie das

Doppelkonzert mit dem Musikverein Wellendingen war ein voller Erfolg.

Erstmals seit 1976 wurde wieder ein Zeltfest auf dem Sportplatz abgehalten. Trotz

der ungünstigen Witterung ist dieses Sommerfest positiv ausgefallen und wurde von

der Bevölkerung gut angenommen.

Beim Rottweiler Volksfest spielte der Musikverein Hausen an 3 Abenden

Unterhaltungsmusik. Insgesamt 3 Stunden, die sich für den Verein in barer Münze

auszahlte.

ALBERT SINNER

KLAVIERBAUER KLAVIERSTIMMER

Member of WHO is WHO

29

Kniebisstraße 16

78628 Rottweil

Tel. 07 41 - 1 46 25

Mobil 0170 - 2 77 92 37

Fax 0741 - 1 75 54 06

email: albert.sinner@t-online.de


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.


1991

Der traditionelle Fasnetsball zusammen mit dem Sportverein fiel 1991 wegen des

Golfkrieges aus.

Der Himmelfahrtstag war für die Musikerinnen und Musiker sehr anstrengend.

Zuerst wurde die Öschprozession musikalisch umrahmt. Anschließend spielte die

Kapelle beim Sommerfest des Sportvereins den Frühschoppen und nachmittags war

noch ein 2-stündiger Auftritt beim Vatertagsfest in Bühlingen zu absolvieren.

1992

Dirigent Helmut Kiefer bat im Mai 1992 den 1. Vorsitzenden sich nach einem

Nachfolger umzusehen. Die Betreuung der Musikkapellen in Erzingen und Hausen

neben Beruf und Familie sei auf die Dauer nicht machbar. Der aktive Musiker Martin

Heinrichs übernahm ab Oktober 1992 den Dirigentenstab.

1993

Erstmals seit dem Hallenbau 1980 beteiligte sich der Musikverein nicht mehr an einer

Fasnachtsveranstaltung. Der Ball am Fasnetssamstag wurde vom Sportverein allein

durchgeführt.

Die 30jährige Wiedergründung wurde vom 14. – 16.08.1993 in Verbindung mit dem

Sommerfest in einem Zelt beim Sportplatz gebührend gefeiert.

31


Termine im Jubiläumsjahr 2013 Januar - Juli

Januar

Mittwoch 23.01.

Februar

Samstag 02.02.

März

Samstag 23.03.

April

Samstag 20.04.

Sonntag 21.04.

Mai

Sonntag 05.05.

Juli

Samstag/Sonntag 06.07. - 07.07.

Generalversammlung

Fasnetsball

Frühjahrskonzert

©Verena Balschus 01/2011

Musikverein

Musikverein

Kirchenchor Kirchenchor

Kath.-Jugend

Kath.-Jugend

Frühlingsfest

Heinrich Del Core bei uns zu Gast.

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend

und lassen Sie sich in die kaberetisierte

Magie eines einzigartigen Comedian

entführen. „Best off“

Frühlingsfest

Frühschoppen, Mittagessen,

Musikalische Unterhaltung

Mai-Messe

In der Kirche in Rottweil-Hausen.

Der Gottesdienst wird durch den

Musikverein mitgestaltet.

Haus(en)- und Hoffest in der

Rotensteinerstr.

Fest in verschiedenen Stallungen.

Mit Gutem aus dem Backhäusle.

Am Sonntag stehen die Jugendkapellen der

näheren Umgebung im Mittelpunkt


Termine im Jubiläumsjahr 2013 September - Dezember

September

Samstag/Sonntag 07.09. - 08.09

Oktober Jubiläumsfest

Freitag 18.10.

Samstag 19.10.

November

Sonntag 01.11.

Stadtfest

Wir wirten und spielen für Sie am

Münsterplatz. Genießen Sie unseren Mitttagstisch

im gemütlichen Hüttle des HVH.

Musikantengaudi

„Komm mir doch auf´d Kirbe“

Oktoberfest mit Rahmenprogramm

Totenehrung

Festakt und Ehrungen mit Sektempfang

Konzert und Unterhaltung mit der

Musikkapelle aus Ried i.O.

Sonntag 20.10. Frühschoppen mit der Musikkapelle aus

Ried i.O. Leckers Mittagessen und

Unterhaltung mit den Gruppierungen des

Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Allerheiligen

Gestaltung durch ein Quartett des

Musikverein Rottweil-Hausen e.V. auf dem

Friedhof in Hausen.

ab 14:30 Uhr Jugendvorspiel in der Turnund

Festhalle in Rottweil-Hausen.

Samstag

Dezember

30.11.

Kirchenkonzert

Musikalische Impressionen

Sonntag 01.12. Seniorennachmittag

Sonntag 08.12. Einstimmung zum 2. Advent

Sonntag 15.12. Einstimmung zum 3. Advent

Sonntag 22.12. Einstimmung zum 4. Advent

Dienstag 24.12. Weihnachtliche Weisen im Dorf

33


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

1994

Bei der Generalversammlung 1994 wurde die Erhöhung des passiven

Mitgliedbeitrages von 18,-- DM auf 25,-- DM beschlossen.

Der Ausflug, in Verbindung einer Konzertreise, nach Passau und Hutthurm war

kameradschaftlich und musikalisch ein voller Erfolg.

Das Zeltfest 1994 stand unter dem Motto:

Alles Hausen oder was?

Denn insgesamt 7 Musikkapellen sorgten über das Wochenende im Zelt am Hausener

Sportplatz für prima Unterhaltung und sie kamen allesamt aus Hausen!

Und zwar aus Hausen ob Verena, Hausen vor Wald, Hausen an der Möhlin, Hausen

im Tal, Hausen an der Ach, Hausen am Andelsbach und selbstverständlich Hausen ob

Rottweil.

Für die Anschaffung neuer Vereinswesten und T-Shirts in Höhe von 11.751,28 DM

gewährte die Ortschaftsverwaltung Hausen einen Zuschuss von 1000,--DM. Das

passive Vereinsmitglied Franz Schaible aus Hausen spendete für diesen Zweck 500,--

DM..

1995

Der musikalische Höhepunkt 1995 war zweifelsfrei das Wertungsspiel in Erzingen.

Dirigent Martin Heinrichs sah in der Note „gut“ einen Aufwärtstrend der

Musikkapelle, dies zeigten auch die gut besuchten Musikproben in den

Sommermonaten. Vom 15.7. – 17.7.1995 wurde das vorerst letzte Zeltfest beim

Sportplatz abgehalten. Die enormen Nebenkosten und nicht zuletzt die sinkenden

Besucherzahlen führten zu diesem Entschluss.

Die Musikkapelle hatte im Jahr 1995 insgesamt 25 öffentliche Auftritte zu bewältigen.


1996

Der beste musikalische und auch kameradschaftliche Auftritt 1996 war beim

Rettichfest in Oberhofen. Der Musikverein Obereschach bei Ravensburg hatten die

Hausener Musiker eingeladen. Dieser zweitägige Ausflug über Pfingsten bleibt bei

den Musikerinnen und Musikern noch lange in Erinnerung.

Nachdem das Jahreskonzert aus mehreren Gründen nicht stattfinden konnte, legte

Dirigent Martin Heinrichs zum 31.07.1996 sein Amt nieder. Die Suche nach einem

geeigneten Nachfolger gestaltete sich schwierig. Bei den mageren Einnahmequellen,

die hier in Hausen vorherrschten, scheiterte es meist an den finanziellen Vorstellung

der Bewerber. Victor Sepulveda, der in Hausen kein Unbekannter war und auch den

Handharmonikaverein leitete, sprang in die Bresche. Als ausgebildeter

Musikpädagoge für Tasteninstrumente, wagte sich der neue Dirigent im Dezember

1996 erstmals an ein Blasorchester. Victor Sepulveda stammt aus Chile und hatte sich

Ende der 60er Jahre Deutschland zur zweiten Heimat gemacht.

1997

Bei der Generalversammlung 1997 stellte sich der 1. Vorsitzende Reiner Baier nach

8jähriger Tätigkeit sein Amt zur Verfügung. Nachdem im Vorfeld kein Nachfolger

gefunden werden konnte, und man den amtsgerichtlichen Vorschriften aus dem Wege

gehen wollte, wurde Herbert Sauter dazu überredet, das Amt für 2 Jahre zu

übernehmen.

35


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

BRAUN Elektrotechnik

Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen,

das seit ca. 20 Jahren bundesweit mit

qualifiziertem Personal im Bereich

Tankstellentechnik tätig ist.

Teomann Braun

Leopoldstr.1

78112 St. Georgen

Wir reparieren eichrelvante elektronische Baugruppen der

Tankstellentechnik von:

Kienzle (Hectronik), PWM, Dresser, Bürkert & Fafnir,

Gilbarco, Scheidt & Bachmann, Schlumberger, Salzkotten,

Schwelm, Koppens.

Wir entwickeln Sonderlösungen auf Mirkokontrollerbasis.

Tel. : 07724 91 61 570

Fax.: 07724 91 61 572

Email:

info@braunelektrotechnik.net


1998

Für das Jahreskonzert 1998 konnte die Harmoniemusik aus Welden/Augsburg

gewonnen werden. Die erst drei Jahre alte Kapelle mit einem Durchschnittsalter von

knapp 18 Jahren wartete mit zahlreichen musikalischen Höhepunkten in der

Hausener Turnhalle auf.

Beim Wertungsspiel des 28. Kreismusikfestes am 14. Juni 1998 in Neuhausen ob Eck

erhielt der Musikverein Rottweil-Hausen die Note „sehr gut – gut“ mit dem

Selbstwahlstück „Camouflage“ von Hermann Kahlenbach und dem Pflichtstück

„Belvedere“ von Klaus Bruchmann unter der Leitung von Victor Sepulveda.

1999

Die Generalversammlung 1999 musste diesmal in der Turnhalle in Hausen

abgehalten werden, weil die Gasthäuser „Adler“ und „Hasen“ wegen Besitzerwechsel

geschlossen waren. Nachdem Herbert Sauter das Amt des 1. Vorsitzenden auf 2 Jahre

befristet hatte, wurde in der Generalversammlung der aktive Spieler Günter Hirth

zum Nachfolger gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Hans-Peter Alf für Peter Burri.

Erstmals veranstaltete der Musikverein mit dem Kirchenchor einen Fasnetsball in der

Turnhalle in Hausen.

Für die Ergänzung der Uniformen durch die Firma Negele in Tübingen mussten

8.141,18 DM aufgewendet werden. Die Stadtverwaltung Rottweil gab auf Antrag

einen Zuschuss in Höhe von 2.500,-- DM.

Das traditionelle Sommerfest fand 1999 erstmals nicht statt, dafür wird in Zukunft

das Kirbefest 2 Tage gefeiert.

37


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Jörg´s

Reifenhüttle

Markus Weidner

Lackendorfer Str. 10 78658 Zimmern-Stetten

Tel. 07403 - 88 99 Mobil 0170 / 535 3936

Reifenmontage -

Kfz - Reparaturen

TÜV / AU -

Fahrzeugaufbereitung


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

Am Kapellenturm

Rottweil

Fon: 0741 / 7663


1999 Chile

41


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.


1999 Chile

Der Höhepunkt in der Vereinsgeschichte ist ohne Zweifel die Konzertreise nach Chile, welche

vom 20.05.1999 – 07.06.1999 stattfand. Diesen Artikel konnte man in der Tageszeitung lesen:

Mit Pauken und Trompeten durch Chile gereist

Musikverein Hausen auf Konzerttournee in Lateinamerika. Beeindruckt von

überwältigender Gastfreundschaft

Rottweil-Hausen (sb). Chile ist für Mitteleuropäer weitgehend ein unbeschriebenes Blatt. Das

Land zwischen Andenkamm und Pazifischem Ozean ist über 4220 Kilometer lang und mit

756000 Quadratmetern 21 mal größer als Baden-Württemberg. Seine Einwohnerzahl beträgt

13,5 Millionen und entspricht gerademal der eineinhalbfachen unseres Bundeslandes.

Aus diesem fernen Land stammt Victor Sepulveda, der musikalische Leiter des Musikvereins

Hausen. Was er bereits mit seinem Akkordeonorchester durchexerzierte, dafür konnte er auch

die Blasmusiker aus Hausen gewinnen und begeistern: Eine Konzertreise durch seine

chilenische Heimat. Zuvor waren aber einige organisatorische Aufwendungen vonnöten.

Dann war es endlich soweit: Abflug ab Stuttgart. Die Bekanntschaft mit südamerikanischer

Lebensart begann allerdings mit einer unangenehmen Erfahrung. Bereits die Anreise mit

zweitägiger Verspätung (Probleme mit der Fluggesellschaft) und die teilweise schlechte

Organisation seitens des Deutsch-Chilenischen Bundes musste man in Kauf nehmen. Ein

herzlicher Empfang sowie eine überwältigende Gastfreundschaft der im ganzen Land

existierenden deutsch-chilenischen Vereine und Schulen waren ein steter Begleiter durch das

Land. Der MV Hausen wurde in Hotels, Pensionen, Ferienbungalows und Privatquartieren

untergebracht. Besonders der Weg zu den privaten Gastgebern konnte jedes Mal ein Gang

voller Spannung und Überraschung sein. Um zwölf Konzerte an jeweils weit voneinander

entfernten Orten zu bestreiten, mussten fast täglich die Koffer neu gepackt werden. Insgesamt

3500 Kilometer in den Süden und wieder zurück.

Besondere Spannung herrschte bei den 28 Musikern und ihren acht Begleitern immer vor den

abendlichen Auftritten. Im ersten Teil des Programms wurden international bekannte Musik

gespielt wie zum Beispiel: One moment in time, La Bamba, Goldfinger oder Oregon. Im

zweiten Teil wurde es dann volkstümlich mit Polkas und Märschen. Von Musikstück zu

Musikstück spielte sich die Kapelle, getragen von der Begeisterung des Publikums, in deren

Herzen und wurde dafür mit „Standing ovations“ belohnt.

Zwischen den Konzerten blieb noch Zeit, sich einen Eindruck von der Landschaft und deren

Bewohner zu verschaffen. Vulkane und Seen im Süden , die pazifische Küsten und die vielen

Fisch-, Obst- und Wollmärkte. Nach zweieinhalb Wochen ging es dann wieder nach Hause, wo

der MV Hausen von seinen Familien und Freunden mit einem Sektempfang begrüßt wurde.

Mit vielen Eindrücken sowie einem Koffer voller Souvenirs war man in die heimatlichen

Gefilde zurückgekommen, wo noch lange Zeit von dieser Chilereise in schöner Erinnerung

gezehrt werden kann.

(Zeitungsausschnitt von Schwarzwälder Bote im Juni 1999 )

43


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.


2000

Bei der Generalversammlung im Jahre 2000 gab es folgende Veränderungen:

Schriftführer wurde Roswitha Storz für Oswald Leipold, der dieses Amt mehrer Jahre

ausübte. Oswald Leipold wurde für Axel Saile zum aktiven Beisitzer gewählt. Als

passiver Beisitzer wählte die Versammlung Herbert Bippus, denn Wolfgang Haller

stellte sich nicht mehr zur Wahl.

Dirigent Victor Sepulveda ermahnte die aktiven Musiker zu einem besseren

Probenbesuch und dementierte gleichzeitig das Gerücht über eine Rückkehr nach

Chile.

Der Fasnetsball, der Ausflug nach Walsrode, das Konzert mit dem Musikverein

Erzingen kann als musikalischer – und das Sommerfest als kulinarischer Höhepunkt

gewertet werden.

Die Jugendarbeit unter der Leitung von Sabrina Alf war auch im Jahr 2000 positiv.

Acht neue Jungmusiker konnte man gewinnen. Die vielen Aktivitäten wie

Schlittschuhlaufen, Videonachmittag, T-Shirts bemalen, Austragen der gelben Säcke

und Glücksrad an der Kirbe tragen zu einer regen Kameradschaft bei.

2001

Für die aus beruflichen Gründen ausscheidende Kassiererin Petra Hirth wurde Udo

Klaussner für 2 Jahr gewählt.

Das musikalische Jahr begann mit dem Frühjahrskonzert am 5. Mai 2001. Der

Musikverein Fischbach war diesmal unser Konzertpartner.

Das zweitätige Kirbefest mit den Musikern aus Hausen a.d. Roth und dem

Musikverein Sulzbach war ein echter Höhepunkt. Die Hausener Bürger stellten für 48

Musikerinnen und Musiker Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Bei der Jugendkapelle gab es einen Dirigentenwechsel, da Michael Otto aus

beruflichen Gründen aufhören musste. Die Leitung übernahm unser Dirigent Victor

Sepulveda.

2002

Der musikalische Auftakt im Jahre 2002 war der Ausflug in Verbindung mit einer

Konzertreise nach Osterode im Harz vom 8. – 10. März 2002.

Ein weiterer Höhepunkt war das traditionelle Frühjahrskonzert, diesmal mit dem

Musikverein Aixheim unter der Leitung von Dr. Walter Fritz am 4. Mai 2002 in der

Turnhalle in Hausen.

Der Musikverein Lustnau (Tübingen) und der Musikverein Grüningen

(Donaueschingen) sowie die Kapelle aus dem benachbarten Stetten beehrten uns mit

ihrem Besuch beim Kirbefest am 19. und 20. Oktober 2002.

45


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

2003

Beim Narrentreffen in Rottweil vom 17.- 19. Januar 2003 bewirtete der Musikverein

Rottweil-Hausen die Gästeschar in einem Partyzelt. Wenn auch im vergangenen Jahr

die Ausgaben höher waren als die Einnahmen, so blieb unser Kassier Udo Klaussner

optimistisch. Er sagte bei der Generalversammlung am 26.01.2003: „Das einzige was

man ohne Geld machen kann, sind Schulden“ und bedankte sich gleichzeitig bei allen

Spendern und Sponsoren, da die Spendenbereitschaft nicht nur eine nette Geste sei,

sondern auch ein wichtiger und wertvoller Beitrag zur Erhaltung der kulturellen

Vielfalt unserer Heimatgemeinde Hausen. Auch die Heimattage in Rottweil, die vom

13.-14.9.03 stattfanden, war für den Musikverein ein wichtiges Ereignis.

Der kulturelle Stellenwert der Kapelle in unserer Heimatgemeinde soll durch die

kommenden Festtage erneut bestätigt werden. Für die Alten sei es ein Rückblick und

für die Jugend ein Ansporn, mitzuspielen zum „Lob der Musik“.

Das Fest zur 40-jährigen Wiedergründung des Musikvereins war der Höhepunkt in

diesem Jahr. Vom 17. bis 19. Oktober wurde mit den Musikfreunden aus Ried (Tirol)

und den Kemmentaler Kibitzen (Schweiz) in der Festhalle in Hausen gefeiert. Am

Freitagabend spielten die Guitar Heroes, am Samstagabend gab es einen Stehempfang

mit Grußworten von Oberbürgermeister Thomas Engeser und Ortsvorsteher

Herbert Sauter. Im Anschluss spielten die beiden Gastkapellen auf und am Sonntag

gab es neben der traditionellen Schlachtplatte noch ein Wunschkonzert der aktiven

Kapelle des MVH. Die Freunde aus Tirol und der Schweiz wurden privat

untergebracht, so dass auch viele Freundschaften entstanden.

Aber auch bei den „Heimattagen Baden-Württemberg“ war der Musikverein im Juli

bei „Hausen stellt sich vor“ mit Konzert und Frühschoppen im Rahmen der

Feierlichkeiten dabei.

Das eigene Konzert im März wurde als Doppelkonzert mit dem MVFrohsinn

Rottweil-Altstadt abgehalten. Ebenso marschierte der Musikverein im Oktober beim

Saukirbeumzug in Göllsdorf mit.

Nicht umsonst sprach Vorstand Günter Hirth in seinem Bericht in der

Generalversammlung von einem „Mammut-Veranstaltungsjahr“.


2004

In diesem Jahr sind in der aktiven Kapelle 37 und in der Jugendkapelle 21 Musiker

aktiv.

Am 24. April hat die Jugendkapelle ihren ersten Konzertauftritt im Rahmen des

Doppelkonzertes mit dem MV Erzingen unter der Leitung von Helmut Kiefer.

Sowohl die „Aktiven“ als die „Jungen“ wurden von Victor Sepulveda dirigiert.

Neben dem Jahresausflug im April zur Harmoniemusik Welden bei Augsburg, wurde

Anfang November noch eine einwöchige Konzertreise nach Barcelona

unternommen. Neben mehreren Auftritten, unter anderem auch ein Open-Air-

Konzert auf dem Rathausplatz von Lloret de Mar, standen einige Ausflüge in und um

Barcelona auf dem Programm.

2005

Die ständig wachsende Zahl von Jungmusikern (seit der ersten Musikprobe für die

Jungmusiker im Jahr 2001, unter der Leitung von Michael Otto, ist die Anzahl der

Nachwuchsmusiker von 7 auf 22 angewachsen) erforderte in diesem und im Vorjahr

die Anschaffung von einigen Musikinstrumenten, was den Kassenstand stark

belastet. Umso erfreulicher ist der nicht nur finanziell positive Verlauf des Stadtfestes

und auch der anderen Veranstaltungen.

Musikalischer Höhepunkt ist der Gegenbesuch der spanischen Musikschule aus

Barcelona beim Frühlingsfest/Konzertwochenende am 19./20. März.

47


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

2006

Die gute Jugendarbeit findet ihre Fortsetzung. Sandra Brencher organisiert erstmals

einen Vorspielnachmittag für die beim Musikverein in Ausbildung befindlichen

jungen Musiker und Musikerinnen. Als Vorstufe zum Erlernen eines

Blasinstrumentes bieten Tina Ketterer und Annette Braun Flötenunterricht an. Ralf

Fügel dirigiert ab Oktober 2006 die Jungendkapelle/Jungmusik. Nach erfolgreichem

D1-Lehrgang werden 7 weitere Jungmusiker in die aktive Kapelle aufgenommen. Für

die mittlerweile 41 Musiker ist der Proberaum im Rathaus entschieden zu eng. Es wird

ein Antrag an die Ortschaftsverwaltung gestellt bei der Lösung des Problems

behilflich zu sein.

Im Rahmen des Landesmusikfestes in Villingen-Schwenningen nimmt die Kapelle an

einem Wertungsspiel für die Mittelstufe teil und schließt mit sehr gutem Ergebnis ab.

Der Jahresausflug führt zu den Musikfreunden nach Thundorf in der Schweiz, den

„Kemmentaler Kibitzen“.

Bei der Generalversammlung am 20.01.2006 übernimmt Mechthilde Balschus das

Amt der Schriftführerin von Rosi Storz.

2007

„Adios cumbanchero!“ so titelt eine örtliche Zeitung nachdem beim Konzert am 28.

April Dirigent Victor Sepulveda nach mehr als 11 Jahren verabschiedet wird. Nur

Edmund Bantle hat in der Zeit von 1966 bis 1983 den Taktstock beim MV Hausen

länger in Händen als die aus Chile stammende Frohnatur. Konzertpartner war der

Männergesangverein Bösingen.

Beim Kirbefest im Herbst tritt Frank Serowy, der lange Jahre beim MV

Schabenhausen aktiv war, seine Nachfolge an.

Im Sommer ging es für 3 Tage zum Musikantentreffen nach Ried im

Oberinntal/Tirol. Neben einigen musikalischen Auftritten stand eine

Bergwanderung sowie die Fahrt mit einer Sommerrodelbahn auf dem Programm.


2008

Bei der Generalversammlung am 22. Februar berichtet Ortsvorsteher Herbert Sauter,

dass die Planungen für den Rathausumbau gut laufen und, dass der Musikverein im

Rahmen des Umbaues endlich einen größeren Proberaum bekäme. „Ich weiß, dass

der Musikverein mit der zugesagten Arbeitsleistung eine große Aufgabe

übernommen hat und er sei zuversichtlich, dass das Projekt bis Ende 2008 zum

Abschluss kommen werde“, so Sauter. Mit Beginn des Umbaus zeigen sich jedoch

schon früh die ersten Probleme mit der maroden Bausubstanz. So muss der

Unterboden im EG, was eigentlich so nicht vorgesehen war, komplett erneuert

werden. Dies bedeutet einem deutlich höheren Aufwand und somit auch höheren

Kosten.

Bei den Wahlen löst Ralf Fügel seinen Vater Günter Fügel als 2. Vorsitzenden ab.

Michael Otto übernimmt das Schriftführeramt von Mechthilde Balschus. Dagmar

Roth wird Nachfolgerin von Sandra Brencher als Jugendleiterin. Beim Jahreskonzert,

welches erstmals als Stuhlkonzert durchgeführt wird, tritt neben der Jungmusik und

der aktiven Kapelle auch noch die Hausener Sängerin Verena Natschke auf.

Vom 21. – 22. Juni wird die Biogasanlage in Hausen der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei

den Einweihungsfeierlichkeiten mit Festzelt und Bewirtung trägt der Musikverein

gemeinsam mit Sportverein Hausen wesentlich zum Gelingen der sehr gut besuchten

Veranstaltung bei.

Beim Kirbefest besuchen uns die Freunde aus Österreich und der Schweiz.

Wir wünschen dem

Musikverein

Rottweil-Hausen e.V.

viel Erfolg für die nächsten

50. Jahre

49


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

2009

Der langjährige Kassierer Udo Klausner übergibt bei der Generalversammlung sein

Amt an Andreas Seidel. Kajetan Spreter wird als Nachfolger von Michael Otto zum

Schriftführer gewählt.

Die Zahl der aktiven Musiker ist weiter angestiegen. In der aktiven Kapelle spielen 38

Musiker. In Kinderorchester und Jungmusik insgesamt sogar 44 Nachwuchsmusiker.

In diesem Jahr wird das Jahreskonzert erstmals ohne Gastkapelle durchgeführt. Der

Musikverein kann die Früchte der jahrelangen, sehr guten Jugendarbeit ernten. Den

Konzertabend bestreiten, mit der Blockflötengruppe und der Leitung von

Tina Ketterer, dem Kinderorcherster und der Jungmusik unter der Leitung von

Ralf Fügel, sowie der aktiven Kapelle unter der Stabführung des neuen Dirigenten

Frank Serowy, ausschließlich Hausener Eigengewächse. Günter Fügel wird beim

Konzert mit der Ernennung zum Ehrenmitglied überrascht.

Die üblichen Veranstaltung wie Fasnetsball, Frühlings-, und Kirbefest, sowie in

diesem Jahr auch wieder das Stadtfest wurden erfolgreich bewältigt.

Ein über Werbung finanzierter Autoanhänger wird dem Verein zur Nutzung

überlassen was beim Transport von Instrumenten wesentliche Erleichterungen mit

sich bringt. Nach 4 Jahren geht dieser in das Eigentum des Vereins über.

Am 20. November ist es soweit. Das umgebaute Rathaus wird mit einem Festakt

seiner Bestimmung übergeben. Der Musikverein hat nun endlich den lange ersehnten,

deutlich größeren Proberaum welcher auch als Bürgersaal genutzt werden kann.

Auch Oberbürgermeister Ralf Bross spricht ein Grußwort. Die Pfarrer Stöffelmaier

und Keinath nehmen die Weihe der neuen Räumlichkeiten vor. Am 21. November

bedankt sich der Musikverein mit einem Handwerkervesper bei den zahlreichen

Helfern für die erbrachte Eigenleistung in der Bauphase. Insgesamt wurden mehr als

2.000 unentgeltliche Arbeitsstunden geleistet. Stundenspitzenreiter war hier Günter

Fügel (459,0 Stunden) (er hat auch die Koordiantion der Eigenleistung mit Architekt

und Handwerkern vorgenommen), gefolgt von Georg Dressel (410,5 Stunden),

Albert Hirth (305,0 Stunden), Hans Koch (178,5 Stunden), Klaus Alf (168,5 Stunden)

und viele weitere Helfer. Herzlichen Dank nochmals für die enorme Leistung.

Die Hausener Bevölkerung konnte die neuen Räume beim Tag der offenen Tür am

22. November besichtigen.


2010

Dominik Leibrecht wird an der Generalversammlung als Nachfolger von

Dagmar Roth zum neuen Jugendleiter gewählt. Neben verschiedenen musikalischen

Auftritten wurde für die Jugend ein Kegelabend und eine Weihnachtsfeier organisiert.

Wie im Vorjahr wurde das Konzert wieder ohne Gastkapelle durchgeführt.

Bei strahlendem Sonnenschein machte das Frühlingsfest in diesem Jahr seinem

Namen alle Ehre. Der Musikverein Randegg war hier bei uns zu Gast.

Der 3-tägige Jahresausflug führt nach Mittweida (bei Dresden), die Heimatstadt des

derzeitigen Dirigenten Frank Serowy. Neben einem Konzert standen Ausflüge nach

Dresden und Chemnitz sowie der Besuch der Kriebsteintalsperre auf dem

Programm.

Beim Kirbefest mit „Oktoberfestatmosphäre“ sorgen die Stadtkapelle Hornberg und

der Musikverein Zimmern o. R. für gute Stimmung. Mit Wettnageln,

Maßkrugstemmen und Dosenwerfen war für beste Unterhaltung gesorgt.

Der Vorspielnachmittag für die Nachwuchsmusiker am 14. November war wieder

sehr gut besucht.

51


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.

2011

Bei der Generalversammlung am 20.01.2011 übergibt Kassierer Andreas Seidel sein

Amt an Christian Kopp.

Beim Fasnetsball wirken die Hausener Familienkreise erstmals seit vielen Jahren nicht

mehr mit. Dafür ist nun die Katholische Jugend Hausen eingesprungen mit denen,

neben dem langjährigen Partner Kirchenchor, wieder ein toller Ball auf die Beine

gestellt wird.

Beim Frühjahrskonzert am 9. April wird Dirigent Frank Serowy nach 4 Jahren

verabschiedet. Seine Nachfolge tritt das „Eigengewächs“ Ralf Fügel an, welcher

bisher schon die Jungmusik und das Kinderorchester leitet. Die Jungmusik präsentiert

erstmals die neuen hochwertigen Poloshirts.

Am 09. Juli führt der Jahresausflug für 2 Tage zur Feuerwehr Längwil in die Schweiz.

Beim dortigen „Schlauchfest“ waren auch die befreundeten Kapellen aus Ried in

Österreich und die „Original Kemmentaler Kibitzen“ zu Gast. Originell war die

Übernachtung in Zivilschutzräumen.

Ein außergewöhnliches musikalisches Programm wurde für das Kirbefest am 15. und

16. Oktober zusammengestellt. Der Fanfarenzug Durchhausen, der Popchor

„Frohsinn unlimited“ aus Engen und der MVGöllsdorf sorgten für einen

abwechslungs-reichen und stimmungsvollen Samstagabend. Am Sonntag des

Kirbefestes übernimmt Carolin Brenner offiziell die Leitung des Kinderorchesters

von Ralf Fügel.


2012

Tobias Weiß wird bei der Generalversammlung am 26.01. zum 2. Vorstand gewählt.

Er tritt die Nachfolge von Ralf Fügel an welcher als Dirigent der aktiven Kapelle

weiterhin der Vorstandschaft angehört.

Cornelia und Reiner Baier, welche lange Jahre mit viel Erfahrung die „kulinarischen

Fäden“ bei sämtlichen Veranstaltungen und Festen in Händen hielten, ziehen sich

zunehmend von „Herd und Küche“ des Musikvereins zurück. Tobias Weiß

übernimmt in diesem wichtigen Bereich zukünftig die Verantwortung.

Ralf Fügel meistert beim Frühjahrskonzert am 24. März sein Debüt als Dirigent der

aktiven Kapelle. Ebenso erfolgreich steht Carolin Brenner als Dirigentin des

Kinderorchester erstmals beim Konzert auf der Bühne.

Beim Frühlingsfest ist der Musikverein Flözlingen zu Gast. Jungmusik und

Kinderorchester bieten ein musikalisches „Best-Off“ aus den letzten Konzerten.

Ein toller Jahresausflug führt einmal mehr nach Ried ins Oberinntal zu den dortigen

Musikfreunden. Neben der Teilnahme am Festumzug und des Spielens zum

Sonntäglichen Frühschoppen waren einige Teilnehmer noch beim Rafting auf dem

Inn oder im Klettergarten oder genossen bei herrlichem Wetter eine Wanderung.

Im Herbst finden das Kirbefest und der Vorspielnachmittag aller in Ausbildung

befindlichen Kinder- und Jugendlichen großen Zuspruch. Dort können angehende

Nachwuchsmusiker auch mal Instrumente ausprobieren.

Im Backhäusle finden hunderte frischgebackener Flammkuchen hungrige

Abnehmer. Organisator Günter Fügel kann wieder einen stattlichen Betrag in die

Vereinskasse einzahlen.

Mit weihnachtlichem musizieren an Heiligabend findet ein bewegtes Vereinsjahr

seinen Ausklang.

53


Rückblick auf die Vereinsgeschichte des Musikverein Rottweil-Hausen e.V.


SOLAResundmehr... Energie sparen - Energie erzeugen....

Schenkt weiter mit Musik

viel Sonnenschein

Herzlichen Herzlichen Glückwunsch

Glückwunsch

zum zum 50-jährigen 50-jährigen Bestehen Bestehen

SOLARESundmehr - Konrad Meßner

Schmiedgasse 7 in 78628 Rottweil-Hausen, Tel. 07 41 / 9 30 23

55


Alles Gute

zum

50. Jubiläum

Edgar Willi

Rotensteiner Str. 16/6

78628 Rottweil-Hausen

59

Edgar Willi

Elektrotechnik

Die Zukunft ist elektrisch

Tel. 0741 33 150

Fax 0741 33 160


Wir wünschen dem

Musikverein alles Gute zum

1/2 Jahrhundert.

61

Lisa + Albert Hirth

Horgenerstr. 63/1

78628 Rottweil-Hausen

Tel.: 0741 / 3 38 26

Schuh-Etage

Inh. Bernd Widmann

Hauptstr. 30

78628 Rottweil


Druck und Design

Kartengestaltungen

Digital-Laserdruck

Folien-Schriften T-Shirt´s

Stick Mouse-Pads

Poster-Druck in Farbe

Kalender

Binden, Laminieren

Satz- und Layoutarbeiten JAHRE Flyer Stempel

Kopien bis DIN A0 Caps

Falzen Laminieren

WerbemittelButtons MV Schneiden Kaffeetassen

Gruß- und Visitenkarten

Wir holen

Ihnen die Kuh

vom Eis

E-Mail: info@copy-right.de

Internet: www.copy-right.de

Alte Herdstraße 25

78054 VS-Schwenningen

Telefon 0 77 20 / 955 955

Telefax 0 77 20 / 955 944

50

Hausen

Schaufenster-Folien Farbkopien Broschüren

Scan-Service bis A0

Druck von PC-Daten

Heften Offsetdruck

Kfz-Beschriftungen

Digitaler Farbdruck

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 9.00 - 12.30 Uhr

13.30 - 18.00 Uhr


Wir Danksagung danken unseren Spendern und Werbeparten für ihre Unterstützung

Auge und Ohr Rottweil

Aquasol Rottweil

Bauer Fuhr- und Baggerbetrieb Zimmern

Billys Autoteile Rottweil-Hausen

Biomasse Hausen Rottweil-Hausen

Braun Elektrotechnik St. Georgen

CopyRight Villingen-Schwenningen

Deutsche Bank Rottweil

Otto Dieterle Spezialwerkzeuge GmbH Rottweil

Echle Reisen GmbH Eschbronn

Eckhof Ausfluglokal Rottweil-Bühlingen

Edgar Willi Rottweil-Hausen

Edro Sports Rottweil

ENRW Rottweil

Gasthaus Hasen Rottweil-Hausen

Albert Hirth Rottweil-Hausen

Goldbeck Süd GmbH Singen

Ralf Graner Photodesign Rottweil

Hand & Fuss Rottweil

Markus Hermann Rottweil

Wolfgang Huonker Rottweil

Jörg´s Reifenhüttle Zimmern-Stetten

Klavierbauer Albert Sinnner Rottweil

Kreissparkasse Rottweil Rottweil

Ulrich Lang Karosseriefachbetrieb Rottweil

Marquardt Service GmbH Rietheim-Weilheim

Maximilian-Kolbe-Schule Rottweil-Hausen

Men Hair Studio Rottweil

Physiotherapie Pichler Rottweil

Markus Podmenik GmbH Rottweil

Rau Immoblilien Rottweil

Schreinerei Bernhard Seifried Bösingen-Herrenzimmern

Schreinerei Klaus Müller Eschbronn

Schuh-Etage Rottweil

Solaresundmehr Konrad Messner Rottweil-Hausen

Bäckerei Stemke Rottweil-Hausen

Volksbank Rottweil Rottweil

Elektroservice Wiest Rottweil

Wir bitten unsere Gäste bei Bedarf obige Inserenten zu berücksichtigen.

63


Anmeldung Musikantengaudi


Umschlag innenseite

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!