Jetzt herunterladen... - Riedler Reisen

riedlerreisen

Jetzt herunterladen... - Riedler Reisen

Riedler Reisen

Ihr Weg ist unser Ziel.

2013

REISEPROGRAMM


02

Inhalt

Gesellschafts- & Studienreisen

Dubrovnik: UNESCO Weltkulturerbe

Frühjahrsfahrt Piemont – Cinque Terre – Aostatal

Rom Städtefahrt

Südfrankreich – Provence

Badeurlaub auf Insel Rab

Osttiroler Tälerfahrt

Schweiz mit „Schweizer Rivera – Top of Europe“

Schottland Schnupperreise

Irland mit Bus, Schiff & Flugzeug

Bodensee: rund um das Schwäbische Meer

Die beiden Seiten der Adria

Stuttgart „Wein und Auto“

Sport- & Kulturfahrten

IMPRESSUM

Geschäftsführer: Harald Riedler

Firmenbuchnummer: FN 178563v

Firmenbuchgericht: Landesgericht Steyr

Kammerzugehörigkeit: WK Oberösterreich

ATU: 61592002

7 11

07. bis 12. April

21. bis 27. April

13. bis 17. Mai

25. bis 31. Mai

16. bis 25. Juni

27. bis 30. Juni

14. bis 18. Juli

27. Juli bis 3. Aug.

3. bis 10. Aug.

9. bis 12. Sept.

29. Sept. bis 4. Okt.

8. bis 10. Nov.

Opernfestspiele in Verona mit „Nabuco“ 13. bis 15. Aug.

Wandern

Bergwander- & Besichtigungstour „Karwendel“

Wanderwoche I – Gasteinertal

Wanderwoche II – Südtirol mit Pragser Dolomiten

Wanderwoche III – Serfaus

Radreisen – Radfahrten

Elberadweg

Tauber-Main-Rhein-Radweg

Etschradweg

Kur-, Wellness- & Thermenfahrten

Lendava Thermenurlaub

Zadar: Wellnessurlaub in Kroatien

Asia Spa Leoben – Wellnesswochenende

Mali Losinj – Wellnessurlaub

Moravske Toplice – Therme 3000

Portoroz & Strunjan – Wellnesswoche

Adventfahrten

MEHRTAGESFAHRTEN

4. bis 6. Aug.

25. bis 30. Aug.

15. bis 20. Sept.

22. bis 25. Sept.

28. April bis 5. Mai

2. bis 7. Juni

2. bis 6. Sept.

23. bis 27. März

2. bis 6. April

13. bis 14. April

19. bis 24. Mai

2. bis 6. Sept.

19. bis 25. Okt.

Erzgebirge mit Dresden 2. bis 6. Dez.

Konzept & Gestaltung:

Armin Ramsebner, www.brandshift.at

Druck: Friedrich VDV, www.friedrichvdv.com

Druck- und Satzfehler vorbehalten.

S 6

S 7

S 8

S 9

S 10

S 10

S 11

S 12

S 13

S 14

S 15

S 16

S 20

S 23

S 24

S 25

S 25

S 27

S 28

S 29

S 30

S 31

S 32

S 32

S 33

S 33

S 38

Fotos: Bodenseetourismus, Pula, Porschemusem Zupfenhausen, Schloss Monrepos, Wiener Stadthalle,

Planei, Brucknerhaus, Salzburger Landestheater, © Schuster – Wr. Philharmoniker, Airpower, Passionsspiele

Erl, Gemeinde Mondsee, Verein der Seefestspiele Mörbisch, Tourismusverband Ötscher, Tourismus

Veitsch, Österreich Tourismus – Söktal, Tourismus Großarl, Armin Ramsebner – Karwendelgebirge,

Steinplatte Aufschließungsges.m.b.H & CO.KG, © Franz Zwickl – Seehaus am Bahnweg, © Hans-Peter

Steiner – Ritisberg, © Ennstalradweg, © Elberadweg, Steirische Tourismus GmbH, © Radwelt EuRegio,

Tauber-Main-Rhein Radweg, © Grafenegg Kulturbetriebsgesellschaft m.b.H, Gemeinde Großarl, Gemeinde

Johnsbach, Tourismusverein Kufstein, Therme Geinberg, Therme Füssing, Grimmingtherme, Hotel Lipa –

Sport- & Kulturfahrten

Holiday on Ice „Speed“

WM-Schladming / RTL der Herren

Beatles-Musical „All you need is love“

Musical „Sound of Music“ in Landestheater Salzburg

Sommernachtskonzert d. Wr. Philharmoniker

in Wien / Schloss Schönbrunn

Airpower – Flugshow in Zeltweg

Passionsspiele in Erl – Jubiläumspassion

Mondseer Jedermann

Operettenfestspiele Mörbisch – „Der Bettelstudent“

Wandern

Ötschgraben – „Grand Canyon Österreichs“

Hohe Veitsch

Sölktal mit Besichtigung des Kräutergartens

Salzburger Land mit Jägersee

Waidring – Steinplatte

Bahnwanderung am Semmering

Ramsau am Dachstein mit Ritisberg

Radreisen – Radfahrten

Ennstalradweg von Flachau bis Liezen

Murradweg von Muhr bis Knittelfeld

Tauernradweg von Krimml bis Bischofshofen

Kur-, Wellness- & Thermenfahrten

Therme Geinberg & Füssing

Grimmingtherme

Familien- & Ausflugsfahrten

„Donau in Flammen“ – Donauschifffahrt

Gartentage im Stift Seitenstetten

Sonnenwendschifffahrt in der Wachau

Hexenwasser in Söll – Wandern und Abenteuer

Legoland

Wien mit Schönbrunn

Bayernpark

Bavaria Filmstudios in München

Königssee

Adventfahrten

8

13

Martinimarkt Steinerkirchen

Advent im Stift Göttweig

Waldweihnacht am Baumkronenweg

Bergadvent in Großarl

Advent im Weidendom in Johnsbach

Advent in Rattenberg/Kufstein

12

29

TAGESFAHRTEN

12. Jänner

15. Februar

23. Februar

21. April

30. Mai

29. Juni

6. Juli

20. Juli

9. August

4. Mai

18. Mai

13. Juli

1. August

8. August

14. August

20. August

20. April

9. Mai

25. Mai

26. Jan. / 23. Feb. / 26. Okt. / 30. Nov.

23. März

31. Mai

15. Juni

22. Juni

9. Juli

18. Juli

30. Juli

6. August

22. August

29. August

9. November

30. November

1. Dezember

7. Dezember

8. Dezember

14. Dezember

S 17

S 17

S 18

S 18

S 18

S 17

S 19

S 19

S 19

S 21

S 21

S 21

S 21

S 22

S 22

S 24

S 26

S 26

S 26

S 30

S 30

S 34

S 34

S 34

S 35

S 35

S 36

S 35

S 36

S 36

S 37

S 37

S 37

S 39

S 39

S 39

Lendava, Falkensteiner Ressorts – Punta Skala/Asia Spa Leoben, Therme3000 – Hotel Aida, DDSG, Stift

Seitenstetten, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Berg- & Skilift Hochsöll GmbH & Co. KG, Legoland

Deutschland, Wien Tourismus, Bayern-Park Freizeitparadies GmbH, © Gina Sanders - Fotolia.com, Berchtesgadener

Land Tourismus GmbH, Cosy Verlag Salzburg, Gemeinde Steinerkirchen, Shutterstock 2012.

9

31


Geschätzte Reisegäste!

Es freut mich, dass Sie unseren Katalog in Ihren

Händen halten. Mit unserem Reiseprogramm

2013 bieten wir wieder unterschiedliche Reisen

im In- und Ausland an. Ob Tages- oder

Mehrtagesreisen, Sport-, Kultur-, Wellness-,

Besichtigungs-, od. Studienreisen – wir sind

stets bemüht Ihnen Ihren Urlaub oder Ausflug

so angenehm wie möglich zu gestalten.

Ein herzliches Dankeschön an alle unsere

Stammkunden für Ihre Treue und das Vertrau-

Wir befördern Menschen und leisten

damit täglich einen wertvollen Mobilitätsdienst

an unseren KundInnen. Das

funktioniert aber nur mit engagierten MitarbeiterInnen,

die freundlich, kompetent und

zuvorkommend am Telefon und vor allem

hinter dem Lenkrad sicher agieren und reagieren.

UMWELT – der Reisebus hat mit 1,4 Litern

Diesel und 3,1 Kilo CO2 je Person mit Abstand

den geringsten Spritverbrauch und Abgasausstoß

und ist somit erwiesenermaßen das ökologischste

Verkehrsmittel.

SICHERHEIT & KOMFORT – zahlreiche technische

Einrichtungen wie ABS, ASR, ART, BAS

und ABA und regelmäßige Lenkerschulungen

machen den Reisebus zu einen der sichersten

Verkehrsmittel. 4-Sterne Sitzabstand, Bordküche,

Toilette, Klima, Schlafsessel, Video, Live-

Fernsehen, gute Aussicht sorgen für bequemes

Reisen.

Wenn Sie bei einem Reiseangebot dieses

Zeichen sehen, dann fahren Kinder bis

15 Jahre in Begleitung der Eltern oder

Großeltern kostenlos im Bus mit.

Mit diesem Zeichen erkennen Sie unsere

Top-Destinationen mit besonders attraktivem

Preis-/Leistungsverhältnis.

en, das uns entgegengebracht wird. Mit unserer

ReiseCard wollen wir die Loyalität unserer

Kunden belohnen. Wir hoffen, auch Sie mit

unserem Angebot überzeugen zu können und

Sie schon bald als Reisegast bei uns begrüßen

zu dürfen – nützen auch Sie die Vorteile

der Riedler ReiseCard. Wir freuen uns auf Ihre

Anmeldung!

Geschäftsführer Disponent

Ihr Harald Riedler

und das Team von Riedler Reisen

Harald Riedler Josef Rauschenberger

Im Bus für Sie unterwegs

Erhard Riedler

Otto Lindbichler

Marianne Pramberger

Willi Grabner

Heiko Renner

Unsere Taxi- und Schulbuslenker

Unser Büroteam

Eva Geyer

Herbert Saxenauer

Vorwort & Team 03

Corinna Degelsegger

Konrad Rappold-Puchner

Karl Lindbichler-Winter Karl Schweiger

Siegfried Riedler Sylwester Smuk

Martin Humpl

Heinz Palme Wolfgang Holzer Petra Frech Wolfgang Knittl-Frank


04

Aktuell

Regionale

Mobilität seit

fast 50 Jahren

Unser regional geführtes Familienunternehmen

bietet seit dem Jahre 1964

Personendienstleistungen an.

Taxi: Wandertaxi, Rodeltaxi, Krankenbeförderungen,

Abholdienste, Transferfahrten

zum Flughafen, ... Nahverkehr: Schüler-

und Kindergartenbeförderungen, Regionalverkehr

Pyhrn-Priel, Schibusverkehr, ...

Reiseverkehr: Katalogreisen, Ausflugs-

und Transferfahrten für Schulen, Vereine,

Sicher.Entspannt.Unterwegs

Liebe Urlauber und Reisende!

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung der Europäischen Reiseversicherung AG.

Bus/Bahn/Auto-Schutz

Reisestorno: Stornokosten bei Nichtantritt der Reise.

Für bereits vor dem Tag des Versicherungsabschlusses ge buchte Reisen beginnt der Versicherungsschutz erst am

10. Tag nach Versicherungsabschluss (ausgenommen Unfall, Todesfall oder Elementarereignis).

Reiseabbruch: Zusätzliche Rückreisekosten.

Reisegepäck: Einzel bis € 1.000,-, Familie bis € 2.000,-.

Reiseunfall: Suche und Bergung bis € 40.000,-.

Medizinische Leistungen im Ausland: Stationäre Behandlung: bis € 500.000,-.

Ambulante Behandlung, Heimtransport (inkl. Ambulanzjet), Verlegungstransport u.v.m.

Reiseprivathaftpflicht: bis € 750.000,-.

Einzel Familie*

Reisepreis bis Europa** Reisepreis bis Europa**

€ 200,- € 12,- € 750,- € 54,-

€ 400,- € 20,- € 1.500,- € 72,-

€ 750,- € 31,- € 2.200,- € 94,-

€ 1.100,- € 39,- € 3.800,- € 136,-

€ 1.900,- € 61,- € 5.000,- € 179,-

€ 2.500,- € 85,-

Betriebe, ... Persönliche, zuverlässige und

langjährige Zusammenarbeit mit vielen zufriedenen

Kunden zeichnet uns aus. Gerne

bieten wir Ihnen unsere Dienstleistungen

an wie Taxidienst oder Ausflugsfahrten:

Sie planen Tages- oder Mehrtagesfahrten –

gerne sind wir bei der Programmgestaltung

behilflich und organisieren Führungen, Besichtigungen,

Übernächtigungen ...

Ihr Mobilitätsdienstleister

in der Region Pyhrn-Priel mit

• kompetenten BüromitarbeiterInnen

• geschulten BusfahrerInnen

• gepflegtem, modernen Fuhrpark

Unsere Busse sind in 2-, 3- und 4-Sterne-

Reisequalität ausgestattet – vom einfachen

Linien- bzw. Transferbus bis zum 4-Sterne

Reisebus in den Größen:

• Mercedes Taxi Limousine

• 8-Sitzer syncro VW-Busse

• 2 Niederflur-Nahverkehrsbusse

(klein und groß)

• 15 bzw. 19-Sitzer

• 32 bzw. 39-Sitzer

• 45 bzw. 50 Sitzer

• 54 bzw. 59-Sitzer

Das erste Telefongespräch, der Besuch in

unserem Reisebüro in Hinterstoder, die Begrüßung

und Betreuung im Bus, gepflegte

und saubere Busse mit Topausstattung ...

das sind unsere Bemühungen für Ihren zufriedenen

Urlaub.

Sicherheit

für Ihre

Bus-/Bahn-/

Autoreise

* Familie: bis zu 7 gemeinsam reisende Personen, davon maximal 2 Erwachsene –

unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis

** Europa: Europa, alle Mittelmeeranrainerstaaten und -inseln, Jordanien, Madeira und

Kanarische Inseln

Gültig für eine Bus-, Bahn- oder Autoreise bis max. 17 Tage.

Leistungen nur auszugsweise abgedruckt. Vollständige Informationen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro.

Es gelten die EUROPÄISCHEN Reiseversicherungsbedingungen ERV-RVB 2011.

Druck- und Satzfehler vorbehalten. Stand: November 2011

Europäische Reiseversicherung AG, Kratochwjlestraße 4, A-1220 Wien,

Tel. +43/1/317 25 00-73930, E-Mail: info@europaeische.at.


Riedler-ReiseCard

Ihr Weg ist unser Ziel.

Name: MAXIMILIAN MUSTERMANN

Donauradweg 2012

Sizilien 2012

Paris 2012

Nr.: 12345

Wichtige Reiseinfos

Veranstalter: Riedler-Reisen & Touristik GmbH, Eintragungsnummer

2004/0013 im Veranstalterverzeichnis

des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie

und Jugend. Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung

(RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen

des Veranstalters Riedler-Reisen & Touristik GmbH

Reisen mit

Riedler wird

belohnt!

unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die

Zahlung erfolgt frühestens zwei Wochen vor Reiseantritt

– nach Zusendung der Erlagscheines und der

Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende

oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw.

Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und

sind auch nicht abgesichert. Garant oder Versicherer

ist die Raiffeisenbank Hinter- u. Vorderstoder (Bank-

Information & Reiseandenken 05

> Reisen im Wert von € 101,- bis 500,-

Bronzebonus im Wert von € 10,-

> Reisen im Wert von € 501,- bis 1.000,-

Silberbonus im Wert von € 20,-

> Reisen im Wert größer € 1001,-

Goldbonus im Wert von € 30,-

Platz für Beitrag

(statt Kössen, Patscherkofel)

Seniorenbund Wachau 2012

Bodensee 2012

Mainradweg 2012 Werratalradweg 2012

Wildschönau 2012

Sextener Dolomiten 2012

Diesen Reisebonus erhalten

Sie am Ende des Jahres

und können ihn im folgenden

Jahr einlösen (ein Jahr

Gültigkeit). Fragen Sie nach

Ihrer Riedler-Reise-Card!

Großglockner 2012

Wildschönau 2012

Bodensee 2012

garantie v. 10. 11. 2009). Die Anmeldung sämtlicher

Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb

von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim

Abwickler (Europäische Reiseversicherung, Kratochwjlestr.

4, 1220 Wien, Tel.: +43 1 317 25 00, Fax.Nr.:

+43 1 319 93 67) vorzunehmen. Alle Preise verstehen

sich inkl. gesetzlicher MwSt. und beziehen

sich immer auf die beschriebenen Leistungen.


06 MEHRTAGESREISEN Kroatien

Gesellschafts- & Studienreisen

Dubrovnik:

UNESCO

Weltkulturerbe

Müsste man die Geschichte Dubrovniks

in zwei Worte fassen, dann wären

es: stürmisch und interessant! Als Dubrovnik

im Krieg 1991 bis 1992 zerstört

wurde, war das für viele Liebhaber dieser

wundervollen Stadt eine ganz fürchterliche

Nachricht. Unzählige Touristen

haben Dubrovnik, das seit 1979 ein

Weltkulturerbe der UNESCO ist, besucht

und schwärmten von der durch die hohe

Stadtmauer geschützte Altstadt von Dubrovnik

und dem herrlichen Blick auf die

Adria und den Hafen.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 6:00 Uhr – Anreise nach

Vodice (Raum Šibenik), auf der Route Graz

– Maribor – Zagreb – Vodice. Bezug der

Zimmer im 4*-Hotel Miramare (Zwischenübernachtung)

2. Tag: Wir erleben eine Führung in der historischen

Stadt Sibenik. Das bekannteste

ist zweifellos die Kathedrale von Sibenik,

eines der originellsten Bauwerke des euro-

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 2 Übernachtungen / Halbpension im 4*- Hotel

• 3 Übernachtungen / Halbpension im 3*- Hotel

• Stadtführung Dubrovnik

• Stadtführung Sibenik

• Stadtführung Split

• Ganztägige Reiseleitung Halbinsel Peljesac

• Austernverkostung, Weinverkostung

päischen Spätmittelalters. Weiterfahrt nach

Dubrovnik und Bezug der Zimmer im 3*-

Hotel Argosy.

3. Tag: Besichtigung von Dubrovnik – halbtägige

Stadtrundfahrt mit Besichtigung der

Stadtmauern - die wichtigste Sehenswürdigkeit

von Dubrovnik und visuell das dominanteste

Stadtsymbol. Atemberaubend ist

die Mischung aus mittelalterlicher Festung

und wohl geordneter Barockstadt, vom Meer

umspült und von mächtigen Mauern umgeben.

Wohnhäuser und Paläste, Kirchen,

Klöster und moderne Bürogebäude - alles

ist da, was zu einer idealen Stadt gehört.

Und obwohl es die Geschichte nicht immer

gut meinte mit Dubrovnik, hat die Perle der

Adria bis heute ihre Faszination bewahrt.

Nicht zu vergessen, dass auch diese Stadt

zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend

Zeit zur freien Verfügung.

4. Tag: Ausflug auf die Halbinsel Peljesac

an der dalmatinischen Adriaküste im Süden

Kroatiens. Die Fläche der Halbinsel beträgt

TERMINE

6 Tage

07. April (So.) bis

12. April (Fr.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 590,-

EZ-Zuschlag: E 115,-

358 qkm. Die Halbinsel besteht aus einem

schmalen, in Ost-West-Richtung langgestreckten

Gebirgsrücken, der geologisch

ebenso wie die dalmatinischen Inseln Teil

des Dinarischen Gebirges ist, wobei die Talzonen

unter den Meeresspiegel versunken

sind. Im Unterschied zu den Inseln ist die

Halbinsel Peljesac jedoch im Osten durch

eine schmale Landverbindung bei den

Ortschaften Ston und Mali Ston mit dem

Festland südlich der Neretvamündung verbunden.

Bei einer Weinprobe lernen Sie die

Weinsorten dieses Gebietes kennen. Weiters

besuchen wir dort eine Austernzucht,

wo kleine Kostproben für uns bereit stehen.

5. Tag: Besichtigung von Split und Zimmerbezug

für unsere Zwischenübernachtung

im bekannten 4*-Hotel Miramare in

Vodice. Nach Zagreb ist Split die zweitgrößte

Stadt Kroatiens und ist mit ihren 200.000

Einwohnern für Touristen eine der interessantesten

Küstenstädte. Das Angebot an

Sehenswürdigkeiten ist groß. Als kulturelle

Metropole Dalmatiens lassen sich hier nicht

nur Streifzüge durch die Altstadt von Split

oder über die Halbinsel Berg Marjan unternehmen,

auch eine Vielzahl an Museen,

Sammlungen, Galerien und Theater laden

zum Besuch ein. Das Highlight stellt der

zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Diokletianpalast

dar.

6. Tag: Heimreise auf der Route Zagreb –

Maribor – Graz – Region Pyhrn-Priel.

Ankunft: ca. 20:00 Uhr


Gesellschafts- & Studienreisen Italien MEHRTAGESREISEN

Frühjahrsfahrt:

Aostatal –

Piemont –

Cinque Terre

Höhepunkte unserer Reise sind das Aostatal

– Piemont und Cinque Terre. Landschaftlich

und kulturell eine der interessantesten

und schönsten Gegenden der

daran sowieso nicht armen Alpen. Das

Piemont und das Aostatal liegen abseits

von den Haupt-Touristenströmen und

haben sich auf allen Gebieten eine gewisse

Ursprünglichkeit erhalten.

Cinque Terre ist ein etwa zwölf Kilometer

langer Küstenstreifen der Italienischen Riviera

zwischen Punta Mesco und Punta di

Montenero in der Region Ligurien. Er ist berühmt

für seine pittoresken Dörfer, die sich

wie Schwalbennester an die Felsen schmiegen.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 5:30 Uhr – Anreise über

Salzburg – Innsbruck – Arlberg – Feldkirch

– Chur/Schweiz - Lugano - Terruggia. Bezug

der Zimmer im 4*- Hotel Ariotto in Terruggia

2. Tag: Freuen Sie sich heute auf Turin,

antike Hauptstadt des Königreichs Savoyen

mit über 2.000 Jahren Geschichte. Barocke

Kirchen von seltener Schönheit, königliche

Bauten, die längsten Arkaden in Italien, Berge

und Hügel, welche Turin umgeben – das

alles macht den Charme dieser Stadt aus.

Nach der geführten Besichtigung besteht es

die Möglichkeit nach Superga zu fahren, einem

kleinen Ort auf dem nördlichsten Hügel

von Turin, wo sich die mächtige Basilika mit

dem Mausoleum der Savoyer erhebt.

3. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt ins Aostatal

nach Aosta. Schon die Römer wussten

die strategische Lage am Ausgangspunkt

über den Großen Sankt Bernhard zu

schätzen. Beschaulich gehts im hübschen

Ortskern zu, der zum Bummeln einlädt. Viele

gut erhaltene Bauten der Römerzeit wie zum

Beispiel das Stadttor – die Porta Praetoria,

der Triumphbogen – der Arco d’Augusto sowie

die römische Brücke Pont de Pierre sind

dort zu sehen.

4. Tag: Alba und Langhegebiet – heute

entdecken Sie eines der berühmtesten Weinanbaugebiete

der Welt, die Langhe. Bei der

Rundfahrt sieht man zahlreiche Burgen und

Schlösser hoch oben auf den Hügeln thronen

und die Hügel selbst sind über und über

mit Weinstöcken bepflanzt. Am nördlichen

Rand dieser bezaubernden Landschaft liegt

Alba, die Stadt der weißen Trüffel. Besichtigung

des historischen Zentrums mit Rathaus

und Dom. Weiter nach La Morra, von

dort hat man eine atemberaubende Aussicht

auf diesen malerischen Weingarten.

5. Tag: Genua – Hotelwechsel 3*-Hotel im

Raum Chiavari. Viele Entdecker stachen von

Genua in See, um neue Länder zu erforschen.

Sie widmen den Tag der Stadt, die

nur auf den ersten Blick wie eine wenig einladende

Wirtschaftsmetropole wirkt. Dabei

merken Sie, dass die Stadt eine Fülle von

Schätzen und Kunstwerken birgt und geben

vermutlich Richard Wagner Recht, der Ge-

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 4 Übern./Halbpension im 4*-Hotel Ariotto

• 2 Übern./Halbpension im 3*-Hotel im Raum Chiavari

• 3-stündige Stadtführung in Turin

• Ganztägige Reiseleitung im Aostatal

• Ganztägige Reiseleitung in Alba und Langhegebiet

• 2-stündige Stadtführung in Genua

• Ganztägige Reiseleitung in Cinque Terre

• Zugfahrt Levanto – Riomaggiore u. Monterosso – Levanto

• Schifffahrt Manarola – Monterosso

• Eintritt via dell´ Amore

• Weinprobe im Langhegebiet

nua „unbeschreiblich schön, prächtig und

charakteristisch“ nannte.

6. Tag: Cinque Terre – die „Fünf Dörfer“

warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden.

In Levanto steigen Sie in den Zug nach

Riomaggiore. Von dem winzigen Ort aus unternehmen

Sie einen Spaziergang entlang

der berühmten “Via dell’Amore”, einem in

die steil aus dem Meer aufragenden Felsen

gehauenen Fußweg, der Riomaggiore und

Manarola verbindet. Von dort aus gelangen

Sie mit dem Schiff nach Monterosso. Am

Nachmittag fahren Sie mit dem Zug wieder

nach Levanto zurück.

7. Tag: Heimreise auf der Route Chiavari –

Parma – Verona – Brenner – Innsbruck –

Salzburg – Region Pyhrn-Priel. Ankunft ca.

22:00 Uhr

TERMINE

7 Tage

21. April (So) bis

27. April (Sa.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 695,-

EZ-Zuschlag: E 114,-

07


08 MEHRTAGESREISEN Italien

Gesellschafts- & Studienreisen

LEISTUNGEN

Rom, die ewige Stadt!

Alle Wege führen nach Rom! Höhepunkte

unserer Reise: „Antikes Rom“ mit Ausflug

Tivoli (Gartenanlage mit Wasserspiele),

„Christliches Rom“ mit Papstaudienz

und Besuch der Vatikanischen Museen.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 4:30 Uhr – Anreise nach Rom

auf der Route Innsbruck – Brenner – Modena

– über den Apennin - durch die Toskana

nach Rom. Zimmerbezug und Abendessen in

unserem 4*-Hotel.

2. Tag: „Antikes Rom“ – am Kolosseum

erfahren Sie etwas über die „Unterhaltungsindustrie“

der Antike. Im Forum Romanum

wurde einst Weltpolitik gemacht. Über die

heilige Straße defilierten die Triumphzüge hinauf

zum Kapitolshügel. Vom Forum Romanum

geht es zur Trajanssäule. Die dorische

Säule ist eine Siegessäule für Kaiser Hadrian

(98-117 n.Chr) und stellt den weithin sichtbaren

Rest des Trajansforum dar. Reliefs

• Busfahrt im 4*-Reisebus

• 4 x Übernachtung / HP im 4*- Hotel

• Eintritt Papstaudienz

• Eintritt Vatikanische Museen

• Eintritt Tivoli (Gartenanlage)

• 2 x ganztägige Reiseleitung Rom

• 1 x halbtägige Reiseleitung Rom

bedecken die 35m hohe Säule vom Sockel

bis zur Plattform. Die innen hohle Säule wurde

in der Antike genutzt um einen Ausblick

auf das Trajansforum zu geniessen. Weiter

geht vorbei am Trevibrunnen zur spanischen

Treppe. wo Sie anschließend die Piazza Colonna

erreichen. Hier befindet sich die ca.

40m hohe Marc Aurel Säule, die zu Ehren

des römischen Kaisers Marc Aurel nach dessen

Tod um ca. 185 n.Chr. errichtet wurde.

Von dort sind es nur wenige Meter zum Pantheon.

Hier erfahren Sie warum der antike

Tempel noch immer ein Wallfahrtsort für Architekten

und Statiker ist. Danach bummeln

Sie zur Piazza Navona, der guten Stube der

Römer, mit dem Vier-Ströme-Brunnen von

Bernini und gelangen über die Via Coronari

zum Tiber. Hier eröffnet Ihnen die Engelsbrücke

einen einzigartigen Blick auf die Engelsburg.

Zum Abschluss des Tages empfehlen

wir einen Abstecher in das Trastevere, das

ursprünglich-charmante Künstler- und Studentenviertel.

TERMINE

5 Tage

13. Mai (Mo.) bis

17. Mai (Fr.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 625,-

EZ-Zuschlag: E 125,-

3. Tag: „Christliches Rom“ mit Papstaudienz

und am Nachmittag Ausflug Tivoli.

Jeden Mittwoch findet am Petersplatz die

Generalaudienz des Papstes statt, vorbehaltlich

der Anwesenheit Papst Benedikts im

Vatikan.

Am Nachmittag fahren wir mit dem Reiseleiter

in das ca. 30 km entfernte Tivoli. Inmitten

eines weitläufigen Parks errichtete

Kaiser Hadrian seine riesige Sommerresidenz.

Die Anlage umfasst ca. 120 Hektar

an bebautem Gebiet und Grünflächen auf

denen Hadrian die Miniaturen vieler Gebäude

und Landschaften nachbauen ließ, die er

auf seinen Reisen, vor allem in Griechenland

und Ägypten, gesehen hatte. Die Villa ist die

größte und aufwendigste Palastanlage, die

sich je ein römischer Kaiser erbauen ließ,

und wird oft mit Versailles verglichen. Große

Bedeutung hat die Anlage für die Entwicklung

der Gartenkunst und war Vorbild für viele

barocke Gartenanlagen. Freuen Sie sich

auch auf die kunstvollen Wasserspiele der

Villa d‘Este!

4. Tag: Vatikanische Museen – die Vatikanischen

Museen erwarten Sie mit einem

mehrere Kilometer langen Kunstparcours.

Die Reiseleitung wird Ihnen die schönsten

Stücke wie den Apoll von Belvedere und

die Laokoon-Gruppe zeigen. Ein Fingerzeig

hilft Ihnen auch zu sehen, wo Michelangelo

seinen Fresken in der Sixtinischen Kapelle

Leben eingehaucht hat ... Barockkunst empfängt

Sie am Petersplatz, dessen Kolonnaden

die Besucher zur Basilika geleiten. Ein

einzigartiges Raumerlebnis, reich verzierte

Säulen und Malereien, bietet die Kirche von

innen. Sehr zu empfehlen ist ein Besuch

der Schatzkammer und der Grotten die die

Papstgräber beherbergen. Nicht versäumen

sollten Sie einen Aufstieg auf die Kuppel -

der sagenhafte Ausblick ist die Stufen wert!

Zum Abschluss des Tages besichtigen Sie

Santa Maria Maggiore. Die Kirche gehört zu

den vier Patriacharlbasiliken Roms. Die Basilika

schmücken 36 gut erhaltene Mosaike

der ersten Marienkirche des Abendlandes.

Fahrt nach Montecatini (Toskana) mit Zwischenübernachtung.

5. Tag: Heimreise: Toskana – Brenner

– Salzburg – Region Pyhrn – Priel.

Ankunft: ca. 22:00 Uhr


Gesellschafts- & Studienreisen Frankreich MEHRTAGESREISEN

Römische Baudenkmäler, mittelalterliche

Burgen und Klöster inmitten einer großartigen

Landschaft mit Lavendelfeldern, Olivenhainen

und fantastisch geformten Gebirgszügen:

Lassen Sie sich von dem lieblichen

Charme der Provence verzaubern.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 4:30 Uhr Anreise auf der Route

Villach – Udine – Verona – Piacenza, Zimmerbezug

im 3*-Hotel Idea in Piacenza anschl. Abendessen

2. Tag: Arles – Fahrt entlang der traumhaften

Côte d‘Azur – wir werden einen Stopp in einem

der schönen Städte an der Côte d‘Azur (z. B. Nizza,

Cannes, Saint Tropez) einlegen. Zimmerbezug im

3*- Hotel Arles Plaza in Arles, anschl. Abendessen

3. Tag: Arles und Camargue – Arles ist der

ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Camargue

und in die Provence. Arles, auch die

Seele der Provence und das Tor zur Camargue

genannt, liegt am linken Rhône-Ufer und ist nicht

nur durch van Gogh bekannt geworden. Arles

beherbergt eine ganze Reihe von Kunstdenkmälern,

wodurch es zu den berühmtesten Kunststädten

Frankreichs gezählt werden kann. Nach

einer Stadtbesichtigung in Arles fahren wir in die

Camargue, einer eindrucksvollen, weitgehend

unberührten Heide- und Marschlandschaft, auf

deren Weiden besondere Rassen von Kampfstieren

und die berühmten Weißen Pferde gezüchtet

werden. An den zahlreichen Teichen leben riesige

Scharen von Wasservögeln, insbesondere

Flamingos. Wir erreichen Saintes-Maries-dela-Mer,

bekannt durch Bilder van Goghs und die

alljährliche Zigeunerwallfahrt. Wir fahren weiter

nach Aigues Mortes, einer Stadt, die mit ihren

hohenMauern und Türmen noch heute einen

sehr mittelalterlichen Charakter hat. Fakultativ

besteht die Möglichkeit, zum Abschluss des Tages

einen Stierhof bei Les Saintes-Maries-de-la-

Mer zu besuchen. Wir erleben die traditionelle

Arbeit eines Manadiers (Stierzüchters). Während

einer Rundfahrt mit dem Leiterwagen haben wir

die Gelegenheit, die Stiere aus nächster Nähe zu

beobachten. Mit einem Aperitif und einem leckeren

Abendessen inkl. 1/4 Wein und Kaffee wird

das Programm beendet.

4. Tag: Ausflug Avignon, Les Baux de Provence

– am Vormittag Fahrt nach Avignon. Die

Kunststadt, ehemalige Hauptstadt des Christentums

und Weltkulturerbe der Unesco, hat

eine beachtliche Anzahl Sehenswürdigkeiten zu

bieten, wie den Papstpalast und die berühmte

Saint-Bénézet Brücke, den so genannten „Pont

d’Avignon“. Im Anschluss Weiterfahrt in das Ruinendorf

Les Baux de Provence. Der auf einem

Felsplateau gelegene Ort mit seiner Burgruine,

ehemals Hochburg der Minnesänger, ist einer

der touristischen Höhepunkte der Provence. Im

Anschluss werden wir eine Ölmühle besichtigen,

wo wir Olivenöl verkosten dürfen. Weiter geht es

in ein nahegelegenes „Mas“, wo uns ein ausgezeichnetes,

typisch provenzalisches Abendbüffet

mit reichlich bestem Olivenöl, Wein und Espresso

erwartet.

5. Tag: Marseille und Cassis mit Schifffahrt

– unbedingt empfehlenswert ist ein Ausflug

in die Hafenstadt Marseille, insbesondere

da Marseille 2013 Kulturhauptstadt sein wird!

Bei einer Stadtbesichtigung lernen wir den Vieux

Port, der heute noch als Fischerei- und Yachtha-

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 4 Übernachtungen / Halbpension im 3*-Hotel

• 2 Übernachtungen / Frühstück im 3*-Hotel

• 1 Abendessen im Stierhof bei Les Saintes-Maries-de-la-Mer

• 1 provenzalisches Abendbüffet in einem „Mas“ (Gutshof)

• Ganztagesreiseleitung in Arles und Camargue

• Ganztagesreiseleitung in der Provence

• Ganztagesreiseleitung in Marseille und Cassis

• Reiseleitung entlang der Côte d‘Azur

• 65 Minuten Bootsfahrt in Cassis + Transfer mit Touristenzug

Südfrankreich

& Provence

fendient, die Kathedrale La Nouvelle Major aus

der Zeit Napoléons III., die berühmte Prachtstraße

LaCanebière und die Corniche mit ihren zahlreichen

Palais aus dem 19. Jh. kennen. Wenn

genug Zeitbleibt, sollten wir auf keinen Fall versäumen,

zur Wallfahrtskirche Notre-Dame-dela-Gardehinaufzusteigen.

Von dort aus hat man

einen wunderschönen Blick über Marseille und

seine Bucht. Nachmittags geht es weiter in Richtung

Cassis, wo wir uns einschiffen, um zu den

Calanques zu gelangen. Hierbei handelt es sich

um Kalksteinmassive westlich von Cassis, die

durch Erosion stark zerklüftet wurden. Die dadurch

entstandenen bis zu 500m hohen weißen

Klippen und tiefen fjordartigen Buchten bieten

ein ausgesprochen reizvolles Bild.

6. Tag: Arles – Piacenza – wir werden einen einen

Stopp in Aix-en-Provence einzulegen. Dort

findet donnerstags auch ein Wochenmarkt statt,

was sicherlich sehr interessant wäre! Fahrt nach

Piacenza und Zimmerbezug im 3*- Hotel Idea in

Piacenza – Abendessen

7. Tag: Nach dem Frühstück Heimreise auf der

Fahrtroute Piacenza – Verona – Bozen – Brenner

– Innsbruck – Salzburg – Region Pyhrn-Priel.

Ankunft ca. 22:00 Uhr

TERMINE

6 Tage

25. Mai (Sa) bis

31. Mai (Fr.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 950,-

EZ-Zuschlag: E 170,-

09


10 MEHRTAGESREISEN Kroatien / Österreich

Gesellschafts- & Studienreisen

Badeurlaub in der

Kvarner-Bucht

Die Insel Rab gehört zu den Inseln der

Kvarner Bucht unterhalb des Velebit

Gebirges, in der nördlichen Adria.

Die Winter sind freundlich und mild,

und die Sommer sind warm mit ungefähr

2600 Sonnenstunden im Jahr. Die

durchschnittliche Temperatur ist 26°C

im Sommer und 10°C im Winter

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt in der Region Pyhrn-Priel ab

6.00 Uhr – Graz – Maribor – Jankomir –

Zuto Lokva – Jablanac – mit der Fähre auf

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Fährüberfahrt Jablanac - Insel Rab und zurück

• 9 x Halbpension im ***Hotel Padova

• Zimmer mit Dusche oder Bad/WC

• Frühstück und Abendessen-Buffet

Osttiroler Tälerfahrt

Tauerntal – Defereggental – Kalsertal -

Virgental – Villgraten- und Lesachtal. Österreich

ist ein kleines Land, aber reich an

wunderschönen Tal- und Berglandschaften.

Wir besuchen Osttirol und seine Talschaften.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt ab 6.30 Uhr – Ennstal – Bischofshofen

– Mittersill – fahren durch den

Felbertauerntunnel und erreichen Osttirol. Am

Nachmittag besuchen wir das Virgental. Das Tal

beginnt im Matreier Becken (934 m) und endet

an den Umbalfällen. Die Isel durchfließt das Virgental.

In der mittleren Talstufe verengt sich das

die Insel Rab. Es werden Transferfahrten

nach Rab kostenlos

angeboten. Hin- und Rückfahrt

auf der gleichen Route. Mitnahme

von eigener Liege und

Sonnenschirm im Bus möglich!

Rückankunft in der Region Pyhrn-Priel

ca. 20:00 Uhr

Unser ***Hotel Padova

Leistungen kostenlos: Hallenbad, Fitness,

Außenpool, Liegestühle und Sonnenschirme

(bei Außenpool). Leistungen gegen Gebühr:

Wellness, Sauna, Liegen und Sonnenschirme

am Strand.

Entfernungen: Meer 30 m; Kieselstrand

300 m; betonierte Strandplateaus 30 m

TERMINE

10 Tage

16. Juni (So.) bis

25. Juni (Di.) 2013

Tal mit der Iselschlucht, danach steigt es über

1300 Meter empor. Aufenthalt mit Möglichkeit

zur Wanderung zu den Umballfällen. Weiterfahrt

in den Großraum von Lienz in unser Hotel.

2. Tag: Höhepunkte des heutigen Tages sind

das Villgratental und das Lesachtal. Wir befahren

den Teil des östlichen Pustertales (Drautal)

bis Sillian, münden in das abgelegene Villgratental

und fahren bis nach Kalkstein (Aufenthalt).

Am Nachmittag besuchen wir das Lesachtal.

Das Tal erstreckt sich über etwas mehr als

20 Kilometer in West-Ost-Richtung parallel zur

Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien.

Bekannter Wallfahrtsort ist Maria Luggau (Aufenthalt).

Über Kötschach-Mauthen – Oberdrauburg

gelangen wir wieder zurück nach Lienz.

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 3x Halbpension im 3-Sterne Hotel

• 1tägige Reiseleitung Defereggental/Kalsertal

• 1tägige Reiseleitung Villgratental/Lesachtal

• 1/2tägige Reiseleitung Virgental

• 1x Straßenmaut Felbertauern

• 1x Straßenmaut Kalser Glocknerstraße

• 1x Straßenmaut Großglockner Hochalpenstraße

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 590,-

EZ-Zuschlag: E 90,-

3.Tag: Nach dem Frühstück besuchen wir das

Defereggental, oder einfach Defereggen, ist das

mittlere der drei Osttiroler Hochgebirgstäler mit

Ost-West-Verlauf. Durchflossen wird das Tal

von der Schwarzach. Wir befahren das Tal bis

zum Staller Sattel (Aufenthalt). Am Nachmittag

fahren wir in das Kalser Tal mit den bekannten

Bergsteigerdorf Kals am Großglockner. Auffahrt

über die mautpflichtige Kalser Glocknerstraße

bis zum Lucknerhaus (1 918 m).Aufenthalt. Ausgangspunkt

vieler Großglockner Alpintouren. Am

Späteren Nachmittag Rückfahrt in das Hotel.

4.Tag: Am Vormittag Stadtbesichtigung von Lienz,

anschl. fahren wir über den Iselberg nach

Heiligenblut – Auffahrt Großglockner Hochalpenstraße

(Aufenthalt) – St. Johann – Radstadt –

Ennstal – Region Pyhrn-Priel. Ankunft ca. 19 Uhr.

TERMINE

4 Tage

27. Juni (Do) bis

30. Juni (So.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 390,-

EZ-Zuschlag: E 30,-


Gesellschafts- & Studienreisen Schweiz MEHRTAGESREISEN

Schweiz

Von der Schweizer Riviera bis zum

Dreigestirn Eiger – Mönch – Jungfrau.

Die Höhepunkte dieser Schweizreise:

Genf – Lausanne – Golden Pass Panoramic-Zugfahrt

...

Genf auch «kleinste der grossen Metropolen»

oder «Stadt des Friedens» genannt, beherbergt

unter anderem den europäischen Sitz der UNO.

Dank des milden, fast mediterranen Klimas ist

die Region um Lausanne und Montreux auch

als « Schweizer Rivera » bekannt. Markant und

nah am Himmel stehen die nationalen Wahrzeichen

der Schweiz: Eiger, Mönch und Jungfrau.

Traumgipfel, denen Sie nahe kommen auf dieser

wunderschönen Rundreise.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 6:00 Uhr – Anreise nach Leissigen

(Berner Oberland) auf der Route Salzburg

– Innsbruck – Feldkirch - St. Gallen – Slothurn

– Biel – Leissigen. Wir machen halt in Biel in

die zweisprachige und multikulturelle Uhrenmetropole,

die am gleichnamigen See und am Fuße

des Juras liegt. Wir besichtigen das Uhrmachermuseum

(Omega) und fahren anschließend weiter

nach Leissigen und beziehen unsere Zimmer

im 3*-Hotel Kreuz – anschließend Abendessen.

2. Tag: Fahrt mit dem Golden-Pass-Panoramic-Zug.

Nach dem Frühstück fahren wir mit

dem Bus nach Gstaad und flanieren durch den

autofreien Alpenort und genießen dabei die

Vielfalt der typischen Holzchalets des Saanenlandes.

Bei der Besichtigung einer Käserei bei

einem Bergbauern auf der Alp im Raum Gstaad/

Saanen werden wir in das Handwerk der Käseherstellung

eingeführt. Anschließend wird uns

die Fahrt im einzigartigen GoldenPassPanoramic

Zug vom mondänen Prominentenkurort Gstaad

durch die idyllischen Landschaften bis nach

Montreux begeistern. Große Panoramafenster

bieten eine wirklich grandiose Rundumsicht auf

die vorbeiziehenden Berge und Dörfer. Nach der

Bahnfahrt reisen wir mit dem Bus weiter in die

bekannte Schweizer Schokoladenfabrik Cailler in

Broc. Nach der süßen Verkostung haben wir die

Möglichkeit zum günstigen Schoggi-Einkauf.

3. Tag: Genf – Genfersee - Lausanne – am

dritten Tag unserer Reise besuchen wir Genf. Die

Fontäne inmitten der Rade ist das Wahrzeichen

der Stadt Genf und ihre touristische Hauptattraktion.

Die Quais am Ufer des Genfersees, die

Parks, die Altstadtgassen und die eleganten Boutiquen

laden zum Flanieren ein. Zwanzig internationale

Organisationen, allem voran die UNO und

das internationale Komitee des Roten Kreuzes,

beherbergt die Kantonshauptstadt Genf. Am Vormittag

werden wir die Stadt bei einer Führung

näher kennen lernen. Anschließend Zeit zur freien

Verfügung bevor es am Nachmittag zu einer

ca. 1-stündigen Schifffsfahrt auf dem Genfersee

weitergeht. Die Lage von Lausanne ist sehr

malerisch: Kein Wunder, dass das Internationale

Olympische Komitee seit 1914 seinen Sitz hier

hat. Die Stadt ist auf drei Hügeln gebaut, umgeben

von Weinbergen, der Genfersee zu ihren

Füssen. Am gegenüberliegenden französischen

Ufer erheben sich eindrucksvoll die Savoyer Alpen.

Die sehenswerte Altstadt ist grösstenteils

autofrei. Kleine Gassen mit Cafés und Boutiquen

prägen das Strassenbild im mittelalterlichen

Stadtkern. Nach einer Stadtführung geht es wieder

ins Quartier zurück nach Leissigen.

4. Tag: Tagesausflug in die Jungfrau-

region – nach dem Frühstück fahren wir mit

dem Bus nach Lauterbrunnen und haben fakultativ

zwei Möglichkeiten wie wir diesen Tag heute

erleben können. Variante I: Mit der Wengernalpbahn

fahren wir über Wengen auf die Kleine

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 4 Übernachtungen/Halbpension

im 3*-Hotel

• Fahrt mit der GoldenPass Linie von

Gstaad nach Montreux in der 2. Klasse

• Besichtigung einer Käserei bei einem

Bergbauern inkl. Apérol

• Besichtigung der Schokoladenfabrik

Nestle/Cailler

• Stadtführung Genf

• Schifffahrt am Genfer See

• Durchgehende Reiseleitung

Scheidegg. Von hier aus bietet sich uns ein

einmaliger Panoramablick auf Eiger, Mönch

und Jungfrau. Danach haben wir die Möglichkeit

zur Weiterfahrt auf das Jungfraujoch-Top

of Europe. Von der Kleinen Scheidegg fahren

wir zur Station Eigergletscher, hier beginnt der

7 km lange Tunnel zum Jungfraujoch. Bei den

beiden Felsstationen Eigerwand und Eismeer, in

den Fels gesprengte Stationen, bietet sich ein

unvergesslicher Ausblick. Schliesslich erreichen

wir das Dach Europas in 3475 m Höhe. Besuchenswert

ist der Eispalast und die Aussichtsterrasse

der Sphinx. Noch von dem grandiosen

Ausblick überwältigt, treten Sie die Rückreise

über die Kleine Scheidegg nach Grindelwald-

Grund an. Variante II: Weiterfahrt mit dem

Bus in das Lauterbrunnental und Auffahrt auf

das Schilthorn mit bester Sicht auf Eiger,

Mönch und Jungfrau! Nach nur 32 Min. Fahrt

mit der Luftseilbahn ab der Talstation Stechelberg

erreichen wir den Gipfel des Schilthorns.

Wir Geniessen den Ausblick auf Eiger, Mönch

& Jungfrau (UNESCO Welterbe) und über 200

weitere Berggipfel. Wir folgen den Spuren von

James Bond, im Touristorama können wir Ausschnitte

aus dem 1968 auf dem Schilthorn gedrehten

Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“

sehen. Oder wir genießen einfach die Sicht von

der großen Aussichtsplattform!

5. Tag: Heimreise über die Route Luzern – Zug

– Feldkirch – Innsbruck – Salzburg – Region

Pyhrn-Priel. Rückankunft ca. 20:00 Uhr

TERMINE

6 Tage

14. Juli (So) bis

18. Juli (Do.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 685,-

EZ-Zuschlag: E 72,-

Fakultativ

Bahnfahrt von Lauterbrunnen auf die kleine Scheidegg: € 31,-

Bahnfahrt von der kleinen Scheidegg auf das Jungfraujoch: € 88,-

Bahnfahrt von Mürren auf das Schilthorn: € 58,-

11


12 MEHRTAGESREISEN Schottland

Gesellschafts- & Studienreisen

Schottland ist ein Land mit einer reichen und

vielfältigen Vergangenheit, einer 1000-jährigen

Kultur und Zivilisation von der Prähistorie

bis zum heutigen Tag. In Schottland verbinden

sich traditionelles Erbe und Landschaft,

Geschichte und Architektur harmonisch

miteinander. Einige der stimmungsvollsten

Orte Schottlands – von Culloden Moor bis

Glen Coe – verdanken ihre ganz besondere

Atmosphäre nicht nur der dramatischen

Landschaft, sondern auch den Ereignissen,

die sich in der Vergangenheit dort abgespielt

haben.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 4:00 Uhr – Anreise nach Rotterdam

auf der Route Hinterstoder – Nürnberg –

Köln – Arnheim – Rotterdam. Gegen Abend legen

die modernen Fährschiffe ab. An Bord erwartet

Sie ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm.

Nutzen Sie die Einkaufsmöglichkeiten oder nehmen

Sie einen Drink an der Bar. Übernachtung in

Kabinen mit Dusche/WC.

2. Tag: Ein Reiseleiter wird Sie ab dem 2. Tag,

für die kommenden 6 Tage begleiten. Nach dem

englischen Frühstücksbuffet an Bord durchqueren

Sie die unberührte Landschaft des Northum-

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Flug von Glasgow – München über

Amsterdam

• 6 Übernachtungen / Halbpension in

einem landestypischen Mittelklassehotel

• Fährüberfahrt von Rotterdam – Hull

inkl. englischem Abendessen und Frühstück

• Unterbringung auf der Fähre in

Innenkabinen mit Etagenbetten

• Transfer von München – Region

Pyhrn-Priel

• 6-tägige durchgehende Reiseleitung

• Eintritt u. Kostprobe einer Whiskybrennerei

• Eintritt Urquhart Castle

• Eintritt Cawdor Castle

• Bootsfahrt auf dem Loch Ness

Schottland –

Schnupperreise

berland National Park und die Boarders – das

Grenzlandgebiet zwischen England und Schottland.

Besuchen Sie hier die Ruinen der Melrose

Abbey. Der Legende nach soll hier das Herz von

Robert the Bruce begraben liegen. Anschließend

erreichen Sie den Raum Edinburgh. Ihre Übernachtung

für die kommenden zwei Nächte.

3. Tag: Stolze Hauptstadt – Ihr heutiger Ausflug

geht in die Hauptstadt Edinburgh. Sehen Sie die

Royal Mile und mischen Sie sich in das geschäftige

Treiben der Princes Street. Das imposante

Edinburgh Castle, das auf dem Berg über die

Stadt wacht, ist einen Besuch wert. Auch der

majestätische Palace of Holyroodhouse, eine der

offiziellen königlichen Residenzen, lädt zur Besichtigung

ein.

4. Tag: Schottisches Nationalgetränk – über Braemar

erreichen Sie den einzigartigen Malt-Whisky-Trail.

Auf dieser beschilderten Strecke gewähren

einige Brennereien Einblicke in das uralte

Geheimnis der Whiskyherstellung. Erfahren Sie

mehr über den edlen Single Malt. Als Höhepunkt

dieses Tages nehmen Sie an einer Whiskyprobe

teil und erhalten als kleines Souvenir ein original

schottisches „Whiskydiplom“. Die kommenden

drei Nächte übernachten Sie im Raum Aviemore/

Newtonmore/Grantown.

5. Tag: Dem Ungeheuer auf der Spur – unternehmen

Sie einen Ausflug in die Landschaft rund

um das mystischen Loch Ness. Möchten Sie

TERMINE

8 Tage

27. Juli (Sa.) bis

3. August (Sa.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 1.430,-

EZ-Zuschlag: E 176,-

Einbettzimmerzuschlag Innenkabine Fähre: E 44,-

Zweibettzimmerzuschlag Außenkabine Fähre: E 15,-

Einbettzimmerzuschlag Außenkabine Fähre: E 74,-

etwas mehr über das traditionelle Leben in den

Highlands erfahren, dann können Sie im Clansman

Centre z.B. sehen, wie ein Kilt richtig gewickelt

wird oder ein Highlander für einen Kampf

ausgerüstet war. Warum nicht das geheimnisvolle

Loch bei einer Bootsfahrt näher kennenlernen.

Von Clansman Harbour, Urquhart Castle oder

Inverness beginnen Sie Ihre Entdeckungstour

auf dem See. Vielleicht haben Sie Glück und erblicken

das sagenhafte Seeungeheuer „Nessie“.

Bei den Bootsfahrten haben Sie die Wahl zwischen

verschiedenen Touren, die sich in Länge

und Route unterscheiden. Bei einigen ist auch

ein Zwischenstopp an der herrschaftlichen Ruine

von Urquhart Castle möglich.

6. Tag: Schlösser und Schlachten – heute erleben

Sie das Bilderbuchschloss Cawdor Castle,

es hat eine Verbindung zu Shakespeares Figur

Macbeth. Er war der Thane of Cawdor. Spazieren

Sie durch den bezaubernden Garten. Auf

dem Schlachtfeld von Culloden wurden 1746 die

aufständischen Jakobiten von englischen Regierungstruppen

geschlagen. Das Besucherzentrum

beleuchtet dieses wichtige Kapitel der schottischen

Geschichte.

7. Tag: Atemberaubende Landschaft – Weiterfahrt

durch das wilde Hochlandtal Glen Coe mit

der tragischen Vergangenheit. Genießen Sie das

einzigartige Gebirgspanorama. Entlang des malerischen

Loch Lomond führt die Reise nach Glasgow.

Während einer kurzen Stadtrundfahrt durch

die Kulturmetropole erleben Sie ein Nebeneinander

von Tradition und Moderne. Viktorianische

Architektur trifft hier auf futuristische Strukturen

wie das Scottish Exhibition and Conference Centre.

Übernachtung im Raum Glasgow.

8. Tag: Auf Wiedersehen – heute heißt es leider

Abschied nehmen. Sie fahren zum Flughafen,

von wo aus Sie Ihren Flug nach München

mit Zwischenstopp London, antreten. Ankunft in

München um 20.15 Uhr. Unser Transferbus wartet

bereits auf Sie und bringt Sie nach Hause. Ankunft

in der Region Pyhrn-Priel um ca. 0.30 Uhr.


Gesellschafts- & Studienreisen Irland MEHRTAGESREISEN

Irland ist auch als die „Grüne Insel“ bekannt.

Die Menschen sind fasziniert von der zum

großen Teil unberührten Natur, den Sehenswürdigkeiten

Irlands und der ausgesprochenen

Schönheit der Insel.

Der Inselstaat grenzt im östlichen Teil an die Irische

See. Im Westen und im Süden ist die Insel

vom rauen Atlantik umgeben. Die wunderschöne

Küste Irlands erregt durch ihre imposanten Steilklippen

große Aufmerksamkeit. Die berühmten

Cliffs of Moher liegen an der Südwestküste und

sind ein beliebtes Ausflugsziel. Doch nicht nur die

märchenhaften Landschaften Irlands begeistern,

auch Irlands Sehenswürdigkeiten und Städte

haben einen ganz gewissen Charme und geizen

nicht mit Reizen.

Unser Programm

1. Tag: Wie im Flug – Bustransfer ab 9:00 Uhr

Region-Pyhrn-Priel nach Flughafen München.

Über den Wolken reisen Sie heute in die irische

Hauptstadt Dublin an. Hier erwartet Sie vom

Flughafen aus ein Transferbus, der Sie zum Hotel

bringt. Am Abend wird Sie unser Busfahrer

begrüßen.

2. Tag: Hochkreuze am Fluss – ab heute wird

Sie ein Reiseleiter während der gesamten Tour

begleiten. Mit unserem Bus beginnen Sie den

Tag bei einer Rundfahrt in die Stadt am Liffey.

Das Trinity College und die St. Patrick’s Cathedral

sind einige der Höhepunkte der Stadt, die

so charmant Geschichte und Moderne verbindet.

Ihr Weg führt Sie weiter zur Klostersiedlung

Clonmacnoise. Die Überreste der Rundtürme

und Hochkreuze liegen malerisch am Fluss

Shannon. Diese strategisch günstige Lage des

Klosters führte im 9. Jh. dazu, dass es sich zu

einem der wichtigsten Zentren für Religion, Lehre,

Handwerk und Handel entwickelte. Die beiden

kommenden Nächte übernachten Sie im Raum

Galway/Lisdoonvarna/Ennis.

3. Tag: Melancholische Schönheit – dunkle

Torfmoore, blaue Seen und Berge bestimmen

das Bild im ursprünglichen Connemara Gebiet,

dabei dominieren zwei Gebirgszüge die Region.

Hier wird noch sehr viel Gaelisch gesprochen,

welches in anderen Regionen Irlands beinahe

ausgestorben ist. In der Nähe von Clifden sehen

Sie die Bergkette der Twelve Pins, bestehend aus

zwölf Gipfeln. Ihr nächstes Ziel ist die romantische

Kylemore Abbey, die neben der Abtei für

mehrere Jahre eine Mädchenschule beheimatete.

Der idyllische Ort Clifden inmitten der Twelve

Bens ist nicht weit entfernt.

4. Tag: Zeitreise ins 19. Jh. – weiter geht es

heute zu den Cliffs of Moher. Die atemberaubenden

Klippen schießen steil wie eine Wand aus

dem Meer und bieten ein atemberaubendes Panorama.

In der Nähe von Limerick liegt der Bunratty

Folk Park. Die Burg, sowie Häuser und

Werkstätten entführen Sie zu einer Reise in die

Vergangenheit. Erleben Sie im Sommer, wie das

Städtchen mithilfe von Darstellern als Dorflehrer,

Polizist und Bauersfrau besonders lebendig wird.

Die nächsten zwei Nächte wohnen Sie im Raum

Kerry.

5. Tag: Traumküste – Ihre Rundfahrt auf der

Küstenstraße Ring of Kerry beginnt in Killorglin.

Genießen Sie die faszinierende Landschaft

der Halbinsel mit Hügeln, zerklüfteten Klippen,

grünen Wiesen und goldgelben Stränden. Dazwischen

liegen bunte Dörfer. Zum Abschluss können

Sie Muckross House mit seiner prunkvollen

Inneneinrichtung besichtigen. Königin Victoria

war hier schon einmal zu Gast. Schlendern Sie

den Rest des Tages durch den weitläufigen Park,

der besonders im Sommer mit seiner Fülle an

Rhododendren verzaubert.

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Flug von München nach Dublin

• 6 Übernachtungen / Halbpension in

einem guten Hotel der Mittelklasse

• Fährüberfahrt von Dublin – Holyhead

• Fährüberfahrt von Hull – Rotterdam

• Unterbringung auf der Fähre in

Innenkabinen mit Etagenbetten

• Transfer von Region Pyhrn-Priel –

München

• 6-tägige durchgehende Reiseleitung

• Eintritt Clonmacnoise

• Eintritt Cliffs of Moher

• Eintritt Muckross House

Irland mit Bus,

Schiff & Flugzeug

6. Tag: Irischer Whiskey – im Jameson Heritage

Centre erfahren Sie alles über den bekannten

irischen Whiskey! Schmecken Sie den

Unterschied zum schottischen Whisky? Beachten

Sie die unterschiedliche Schreibweise des edlen

Getränks in den beiden Ländern. Über der Ebene

von Tipperaray liegt der Rock of Cashel, schon

von weitem sichtbar, auf einem Kalksteinfelsen.

Hier residierten die Könige von Munster, bevor

die Siedlung an die Kirche übertragen wurde.

Übernachtung im Raum Dublin.

7. Tag: Von Irland nach England – morgens

brechen Sie mit dem Bus zeitig zum Hafen in

Dublin auf. Von hier aus bringt Sie die Fähre nach

Holyhead. Durch Nordwales und quer durch

England fahren Sie direkt nach Hull. Hier legt am

Abend die Nachtfähre von P&O Ferries ab. Sie

übernachten in Kabinen mit Dusche/WC.

8. Tag: Auf Wiedersehen – Nach dem Frühstück

verlassen Sie die Fähre in Rotterdam und

treten die Heimreise auf der Route Rotterdam –

Arnheim – Köln – Nürnberg – Region Pyhrn-Priel

an. Ankunft ca. um Mitternacht.

TERMINE

8 Tage

3. August (Sa.) bis

10. August (Sa.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 1.249,-

EZ-Zuschlag: E 168,-

Einbettzimmerzuschlag Innenkabine Fähre: E 44,-

Zweibettzimmerzuschlag Außenkabine Fähre: E 15,-

Einbettzimmerzuschlag Außenkabine Fähre: E 74,-

13


14 MEHRTAGESREISEN Österreich / Deutschland / Schweiz Gesellschafts- & Studienreisen

Bodensee –

„Rund um das

Schwäbische

Meer“

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 5.30 Uhr. Anreise nach

Schwägalp auf der Route Salzburg – Innsbruck

– Arlberg – Feldkirch – Schwägalp. Der

Säntis ist ein echtes Erlebnis. Unvergessliche

10 Minuten dauert die Fahrt in der Panoramakabine

mit weit heruntergezogenen Fenstern.

Und die Aussicht ist atemberaubend. Von

seinem Gipfel kann der Blick ungehindert und

frei über sechs Länder schweifen. Und weil

Bergluft hungrig macht, empfehlen wir Ihnen

den Besuch der Appenzeller Schaukäserei in

Stein. Hier wird der Besucher in die frühere

Arbeitswelt der Appenzeller zurückversetzt.

Eine Tonbildschau ist für alle Besucher zugänglich

und wird individuell gestartet. Bei

verschiedenen Proben dürfen wir einige Käsesorten

der Appenzeller kennenlernen. Rückfahrt

nach Feldkirch, wo wir unsere Zimmer

im 4*-Hotel Montfort beziehen.

2. Tag: Wir starten heute mit einer Schifffahrt

von Meersburg nach Konstanz. Die historische

Stadt Konstanz ist mit mehr als 82.000

Einwohnern die größte Stadt am Bodensee.

Heute ist sie eine lebendige Universitätsstadt

mit vielen Freizeitangeboten für Besucher je-

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 3 Übernachtungen im 4*-Hotel mit

Frühstücksbuffet

• 1 Luftseilbahn Schwägalp-Säntis u. retour

• 1 Besichtigung der Käserei Appenzell

• 1 Käseverkostung

• 1 Schifffahrt Meersburg-Konstanz

• 1 Eintritt Blumeninsel Mainau

• Stadtführung Stein am Rhein

• Stadtführung Friedrichshafen

den Alters. Die Stadt am Bodensee hat ihre

lange Tradition als Stadt des Handels und der

Kultur bis in die heutige Zeit bewahren und

viele neue Aspekte hinzufügen können. Bei

dem geführten Rundgang durch die Konstanzer

Altstadt, die größtenteils seit dem Mittelalter

unverändert besteht, wird diese traditionelle

Handelsstadt zum Leben erweckt.

Von hier aus geht es weiter zur Blumeninsel

Mainau. Ein Besuch auf der Mainau lohnt

sich. Naturerlebnis, Entspannung und nicht

zuletzt das gastronomische Angebot machen

den Insel-Besuch zum Genuss. Erkunden Sie

selbständig die wunderschöne Insel und ihr

prachtvolles Geheimnis während der Baumblüte.

Anschl. Besichtigung der Stadt Stein

am Rhein. Die kleine Stadt beeindruckt ihre

Besucher mit der intakten Altstadt und deren

altehrwürdigen Riegelhäusern, den wunderschönen

Fassadenmalereien und den verträumten

kleinen Gassen. Wenn noch Zeit

bleibt, Weiterfahrt zum Rheinfall oder direkt

ins Hotel. Der Rheinfall, der größte Wasserfall

Europas, bietet dem Besucher ein grandioses

Schauspiel. Über eine Breite von 150m und

eine Höhe von 23m stürzen bei mittlerer Wasserführung

des Rheins 700 Kubikmeter Wasser

pro Sekunde über die Felsen. Vom Rheinfallbecken

aus kann man die ganze Wucht der

Wassermassen auf sich wirken lassen.

3. Tag: Heute besichtigen wir Meersburg. Von

der Burg, die schon seit Jahrhunderten das

Stadtbild prägt, gehen Sie durch verwinkelte

TERMINE

4 Tage

9. September (Mo.) bis

12. September (Do.) 2013

Gassen, vorbei an romantischen Fachwerkhäusern

zum See hinab. Seit 2004 gehört

Meersburg zu den Mitgliedern der Deutschen

Fachwerkstraße – eine der großen touristischen

Routen Deutschlands. Den Konstanzer

Fürstbischöfen verdankt die Stadt ihre barocke

Silhouette. Im Anschluss fahren wir weiter

nach Friedrichshafen zur Stadtbesichtigung.

Friedrichshafen liegt am Baden-Württembergischen

Ufer des Bodensees, im Dreiländereck

Deutschland, Österreich und Schweiz.

Die Stadt ist nicht nur als touristisches Ziel,

sondern auch als Stadt der Zeppeline bekannt.

Heute befinden sich in Friedrichshafen

Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, der

Autoindustrie und der Hochtechnologie. Lassen

Sie sich verführen zum Spazieren an der

Promenade. Die Uferpromenade in Friedrichshafen

ist eine der schönsten und längsten am

Bodensee. Beim Flanieren von der Rotachmündung

bis zur Schlosskirche bietet sich

eine herrliche Sicht auf den See sowie die österreichischen

und Schweizer Alpen. Wer Lust

hat besucht das Zeppelinmuseum. Auf 4.000

qm präsentiert sich die weltweit größte Schau

zur Geschichte und Technik der Luftschifffahrt.

Eines der herausragendsten Exponate

ist die 33 Meter lange originalgetreue und

begehbare Rekonstruktion eines Teils von LZ

129 Hindenburg. In ihr wird eine Transatlantikfahrt

von einst wiedererlebbar.

4. Tag: Am letzten Tag unserer Reise machen

wir noch einen Zwischenstopp in Bregenz. Es

besteht die Möglichkeit mit der Pfänder-Panoramagondel

zur Bergstation auf den Pfänder

zu fahren. Der einzigartige Rundblick über

den gesamten Bodensee und 240 Alpengipfel

Österreichs, Deutschlands und der Schweiz

macht den Pfänder zum berühmtesten Aussichtspunkt

der Region.

Für alle die diese Reise gemütlich abschließen

wollen, bietet sich ein Bummel in der

Altstadt von Bregenz an. 2000 Jahre ist die

Landeshauptstadt Vorarlbergs alt, Brigantier

und Römer haben hier gesiedelt. Der mittelalterliche

Kern mit dem barocken Martinsturm

thront noch heute über der Stadt, die auch mit

moderner Architektur von sich reden gemacht

hat. Am Nachmittag Heimreise auf der Route

München – Salzburg – Region Pyhrn-Priel.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 430,-

EZ-Zuschlag: E 63,-


Gesellschafts- & Studienreisen Kroatien / Italien MEHRTAGESREISEN

Höhepunkte dieser Reise sind der kroatische

Küstenstreifen von Pula nach Split und von

Ancona entlang der wunderschönen Küstenstraßen

nach San Marino und Venedig.

Der Adria-Küste auf kroatischer Seite ist vorgelagert

eine lange Kette von Inseln, die von der

Kvarner Bucht bis hinunter nach Süddalmatien

reicht. Insgesamt zählt die kroatische Adria

1185 Inseln, von denen viele jedoch sehr klein

sind und nur 67 der Inseln sind bewohnt. Die

größten Städte an der Adria-Küste sind Split in

Mitteldalmatien, Rijeka an der Kvarner Bucht,

Zadar in Norddalmatien und Pula in Istrien. Das

adriatische Meer wurde früher auch als Golf von

Venedig bezeichnet. Die Städte an der Adriaküste

in Italien sind beliebte Urlaubsorte die europaweit

und sogar weltweit bekannt sind, und werden

besonders aufgrund des angenehmen Klimas als

Badeorte geschätzt.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 6:00 Uhr – Anreise über Graz –

Maribor – Triest – Pula. Bezug der Zimmer im

4*-Hotel Park Plaza Histria in Pula, Abendessen

und Übernachtung.

2. Tag: Pula – Vodice – nach dem Frühstück

besichtigen Sie die Stadt Pula. Sie ist die größte

Stadt Istriens und während einer Stadtbesichtigung

erfahren Sie viel über die Geschichte der

Stadt. Ein Höhepunkt ist sicherlich die Besichtigung

des römischen Amphitheaters. Anschließend

Weiterfahrt über Opatija. Hier lohnt sich ein

kurzer Stopp. Bei einem Spaziergang auf dem

„Lungomare“, der 12 km langen Uferpromenade

Opatijas spürt man auch heute noch das Flair der

Belle Epoque. Besichtigt wird u.a. der Park der

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 1 Übernachtung /Halbpension im

• 4*-Hotel Park Plaza Histria in Pula

• 1 Übernachtung /Halbpension im

4*-Hotel Miramare in Vodice

• 1 Übernachtung /Halbpension im

3*-Hotel Universal in Senigallia

• 1 Übernachtung /Halbpension im

4*-Hotel Delfino in Mestre

• 1 Fährüberfahrt von Ancona – Split

• 1 Unterbringung auf der Fähre in

• 2-Bettkabinen Innen mit DU/WC

• 1 Frühstück an Bord der Fähre

• 1-stündige Reiseleitung San Marino

• Eintritt und 1-stündige Führung im

Ferrari Museum in San Marino

• Reiseleitung für die Stadtführung

in Venedig

Villa Angiolina mit seinen kostbaren Blumen und

Bäumen aus China, Australien und Südamerika.

Die Reise führt Sie weiter entlang der Küstenstraße

Richtung Süden nach Dalmatien. Abendessen

und Übernachtung im 4*-Hotel Miramare

in Vodice.

3. Tag: Vodice – Trogir – Split – Einschiffung,

Sie werden heute zwei Städte besichtigen die

von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden.

Trogir, welches über eine Brücke mit dem

Festland verbunden ist, blickt auf mehr als 2000

Jahre Geschichte zurück. Split, heute die größte

Stadt Dalmatiens, wurde 295 n. Chr. gegründet

und wird mit seinen Kulturdenkmälern sicherlich

einer der Höhepunkte der Reise bilden. Gegen

19:00 Uhr erfolgt die Einschiffung für Ihr Fährschiff

der Jadrolinija. Möglichkeit zum Abendessen

an Bord und Übernachtung.

4. Tag: Ankunft Ancona – Ausschiffung – Senigallia.

Frühes Frühstück an Bord, Ankunft im

Hafen von Ancona gegen 7:00 Uhr, Ausschiffung.

Der Fähr- und Frachthafen bestimmt die Industriestadt

an der Adria. Mitten zwischen Containern

steht der Trajansbogen aus dem 2. Jh. Am

südlichen Ende des Hafens wurde die fünfeckige

barocke Festung Lazzaretto 1732 als Quarantänestation

erbaut. Über der hübschen, betriebsarmen

Altstadt thront der Dom S. Ciriaco, ein romanisches

Bauwerk mit byzantinischen Einflüssen,

gotischen Elementen und einer mächtigen rosaweißen

Fassade. Weiter geht es nach Senigallia.

Die Stadt wurde die erste römische Kolonie

an der Adria. Sicherlich sind das Meer und der

lange Sandstrand ein Grund für die Beliebtheit

von Senigallia. Die Stadt hat allerdings auch ein

wunderschönes historisches Zentrum und ist

zudem noch ein idealer Ausgangspunkt, um die

landeinwärts gelegenen marchigianischen Städte

zu entdecken. Das schönste Bauwerk ist das

alte Fort, die Rocca Roveresca aus dem Jahre

1480. Im Sommer hallt der Innenhof wider von

den Klängen klassischer Musik anlässlich eines

der vielen Konzerte. Senigallias großer Stolz sind

TERMINE

6 Tage

29. September (So.) bis

4. Oktober (Fr.) 2013

auch die vielen guten Fischrestaurants, in denen

man selbstverständlich das Beste aufgetischt bekommt,

was die Adria hergibt. Abendessen und

Übernachtung im 3*-Hotel Universal in Senigallia.

5. Tag: Senigallia – San Marino – Mestre

– nach dem Frühstück verlassen Sie die Region

Marken und fahren die wunderschöne Küstenstraße

entlang nach Norden. Vorbei an der

berühmten Festung von Gradara, die Sie von

der Autobahn sehen können, erreichen Sie die

Nachbarregion Emilia Romaga. Im Hinterland

der adriatischen Küste liegt die kleinste und

zugleich älteste noch bestehende Republik der

Welt. Überragt wird der „Staat“ von drei Gipfeln

des Monte Titiano, von denen man einen herrlichen

Ausblick hat. San Marino wurde um 301 v.

Chr. Von Marinus dem Dalmater gegründet und

steht seit 1862 unter italienischem Schutz. Am

Fuße des Monte Titano befindet sich die Ferrari

Ausstellung „Maranello Rosso“- Ein bewegender

Rundgang durch nicht weniger als 25 Ferrari,

unterteilt nach Rennwagen, Straßenfahrzeugen,

Prototypen und der Formel-1, erwartet die Besucher.

Ein exklusiver Bereich, der vollständig

ihrem Schöpfer Enzo Ferrari gewidmet ist, mit

Dokumenten, unveröffentlichten Fotos und allen

interessanten Informationen über sein Leben und

seine Unternehmungen. Weiter führt Sie Ihre Reise

in die Region Venetien nach Mestre, wo Sie

das Hotel beziehen. Abendessen und Übernachtung

im 4*-Hotel Delfino in Mestre

6. Tag: Mestre – Venedig – Heimreise – nach

dem Frühstück besichtigen Sie Venedig. Bei einer

2-stündigen geführten Besichtigung der schönsten

Stadt der Welt, sehen Sie u.a. die berühmte

Rialtobrücke, den Markusplatz, den Markusdom

und den Dogenpalast mit seinem Glockenturm.

Anschließend haben Sie Freizeit für einen idividuellen

Bummel über die zahlreichen Brücken und

durch die Gassen dieser faszinierenden Stadt.

Heimreise über Udine - Villach – Ennstal – Region

Pyhrn-Priel, Ankunft ca. 21:00 Uhr.

PREISE/PERSON

Die beiden

Seiten der

Adria

DZ mit Innenkabine: E 890,-

DZ mit Außenkabine: E 921,-

EZ-Zuschlag mit Einzelk. innen: E 153,-

15


16 MEHRTAGESREISEN Deutschland

Gesellschafts- & Studienreisen

Stuttgart mit

„Wein & Auto“

Höhepunkte dieser Reise sind: Die Besichtigung

des Porschewerkes und der

Besuch im Porsche-Museum in Zuffenhausen,

Mercedes-Benz-Museum in

Stuttgart, zu Gast bei Herzog von Württemberg

– wir besuchen Schloss- und

Weingut Monrepos in Ludwigsburg,

Stadtbesichtigung Stuttgart.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt ab 6.00 Uhr Fahrt auf der

Route Salzburg – München – Stuttgart. Zimmerbezug

im 4-Sterne BestWestern Hotel in

Fellach bei Stuttgart. Der Nachmittag steht

ganz im Zeichen vom „Mythos Porsche“. Wir

fahren nach Zuffenhausen und besuchen

das neue Porsche Museum.

2.Tag: Nach dem Frühstück fahren wir nach

Stuttgart. In einer 2stündigen Stadtführung

lernen wir die Schwäbische Hauptstadt näher

kennen. Anschließend Zeit zur freien Verfügung.

Am Nachmittag fahren wir nach Ludwigsburg.

Bei einer Führung lernen wir das

Herzog von Württembergische Schloß und

Weingut Monrepos näher kennen.

Monrepos ist ein Seeschlösschen in der Nähe

von Ludwigsburg. Durch Alleen ist es mit dem

Residenzschloss und dem Lustschloss Favorite

in Ludwigsburg verbunden.

Unter den zahlreichen Schloss - und Gartenanlagen,

die im Laufe des 18. Jahrhunderts

von den württembergischen Herzögen im

Großraum Stuttgart geschaffen wurden, zählt

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 2 x Nächtigung mit Frühstück im

4-Sterne Hotel BestWestern

• 2stündige Stadtführung Stuttgart

• Eintritt Porsche Produktion und

Museumsbesuch

• Eintritt und Weinverkostung Schloß

Monrepos in Ludwigsburg

• Eintritt Mercedes-Benz Museum

Monrepos zu den originellsten. Die Weinbautradition

im Hause Württemberg reicht zurück

bis in das 13. Jahrhundert. Die eigentliche

Gründung der „Hofkammerkellerei“ erfolgte

aber erst 1677 durch Herzog Eberhard III. Das

Weingut Herzog von Württemberg ist mit 40

Hektar Rebfläche das größte private Weingut

im Anbaugebiet. Eigentümer ist Seine Königliche

Hoheit Carl Herzog von Württemberg.

TERMINE

3 Tage

8. November (Fr.) bis

10. November (So.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 295,-

EZ-Zuschlag: E 40,-

3.Tag: Am Vormittag besteht die Möglichkeit,

das neuerbaute Daimler-Benz-Museum zu

besichtigen. Der Mythos „Mercedes“ wird in

diesem modernen Museum zum Leben erweckt.

Von den Anfängen bis hin zu den aktuellsten

Modellen lassen die Herzen der „Mercedes-Fans“

höher schlagen. Am Nachmittag

fahren wir über Ulm – München zurück in die

Region Pyhrn-Priel. Ankunft ca. 21.00 Uhr.

Ein ganz besonderer Dank für die Unterstützung

gilt: Herrn Markus Pernkopf (Organisierte

die Führungen im Herzog von Württembergischen

Schloß und Weingut Monrepos.

Familie Gebel und Selinger für Organisation,

Reservierungen und Tipps für die Programmgestaltung

in Stuttgart. (auf Wunsch wird

es ein paar gemeinsame Stunden in einem

ausgesuchten originellen Restaurant beim

Abendessen geben).


Sport- & Kulturfahrten Österreich TAGESFAHRTEN

Die neue Produktion

SPEED katapultiert

HOLIDAY ON ICE in

eine neue Dimension.

Eiskunstläufer, Tänzer,

Akrobaten und Stunt-

Skater überraschen bei

ihrem außergewöhnlichen

Spiel mit der Geschwindigkeit:

ob mit

der Kraft des Windes,

auf Motorrädern oder

beim Eisschnelllauf.

Unser Programm

Abfahrt ab 10.00 Uhr auf der Route A1 Westautobahn – Aufenthalt

in St. Pölten – Weiterfahrt nach Wien zur Wiener Stadthalle.

Beginn der Veranstaltung um 15 Uhr. Nach Ende der Veranstaltung

Rückfahrt über Linz – Region Pyhrn-Priel, Ankunft ca.

21 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 12. Jänner 2013, Nachmittagsvorstellung

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintrittskarte je nach Kategorie

Erwachsene / Kat. Nordparterre Ost-Tribüne: ab E 79,-

Erwachsene / Kat. Nordparterre Nord-Tribüne: E 89,-

Kinder bis 15 J. / Kat. Nordparterre Nord-Tribüne: E 39,-

Alpine Ski-WM

Schladming

2013

Wir fahren zum Riesentorlauf der Herren. Von 4.–17. Februar

2013 finden in Schladming in der Steiermark, dem Herzen Österreichs,

zum zweiten Mal nach 1982, die FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften

statt. Am Freitag, 15. Februar findet der Riesentorlauf

der Herren statt. Seien Sie live dabei, wenn sich unsere Asse um

WM-Gold duellieren.

Unser Programm

Abfahrt ab 6.00 Uhr nach Schladming, ab 10 Uhr Start RTL

1. Durchgang, ab 13.30 Uhr Start RTL 2. Durchgang. Rückfahrt ab

18.00 Uhr, Ankunft in der Region Pyhrn-Priel ab ca. 20 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Freitag, 15. Februar 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintrittskarte

„Airpower“ – Flugshow

Zeltweg Fliegerhorst Hinterstoisser.

Zum siebten Mal findet die „Airpower“ – eine

der größten Flugshows Europas – wieder auf

dem Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg

statt. Das beliebte Spektakel, das sich zum Ziel

gesetzt hat, unter dem Motto „Souveränität &

Solidarität“ vor allem die Aufgaben der heimischen

Luftstreitkräfte zu bewerben, wurde für

den 28. und 29. Juni 2013, angesetzt. Diese

Veranstaltung wird, wie auch in der Vergangenheit,

in diesen Tagen bis zu 300.000 Besucher

anlocken. Die aus ganz Österreich und dessen

Nachbarländern anreisenden Fans dürfen von

weltbekannten Kunstflugstaffeln über historische

Fluggeräte bis hin zu modernen Jets

aus der zivilen und militärischen Luftfahrt eine

atemberaubende Show erwarten und können

Erwachsene / Sektor Blau Zielgelände: E 85,-

Erwachsene / Sektor Orange Strecke: E 60,-

Kinder 10–15 J. / Sektor Blau Zielgelände: E 55,-

Kinder bis 10 Jahre: Fahrt und Eintritt kostenlos in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

sich auf ein unvergessliches Erlebnis für die

ganze Familie freuen.

Unser Programm

Abfahrt ab 6.00 Uhr auf der Route Hinterstoder

– St. Michael – Zeltweg. Besuch der Flugshow

– Beginn um 9.00 Uhr. Nach Ende der Veranstaltung

(ca. 17.30 Uhr) Rückfahrt. Ankunft in

der Region Pyhrn-Priel ca. 19.30 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 29. Juni 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Stand Dez. 2012 – Eintritt Frei

Erwachsene: E 38,-

Kinder bis 14 Jahre: Fahrt und Eintritt kostenlos

in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

17


18 TAGESFAHRTEN Österreich

Sport- & Kulturfahrten

Die Wiener Philharmoniker gelten als

eines der bekanntesten und führendsten

Orchester der Welt.

Mit dem Gratiskonzert im Schönbrunner

Schlosspark wollen die Wiener Philharmonik

er den Besuchern ein besonderes musikali-

Die Geschichte der Beatles

– liebevoll als Musical verpackt.

Ein Kult kehrt zurück – das

Beatles–Musical kehrt nach

einer erfolgreichen Tour 2012

nach Europa zurück. Die „Beatles“

sind mit Sicherheit die

berühmteste Band aller Zeiten.

Und auch wenn ihre Ära

nur zehn Jahre währte, ist der

Erfolg und die Begeisterung

für ihre Musik auch mehr als 40 Jahre nach ihrer Auflösung und mehr

als 30 Jahre nach der tragischen Ermordung von John Lennon ungebrochen.

Es sind zwar nicht die Original-Pilzköpfe, die in der von Bernhard

Kurz produzierten Show auftreten, dafür aber das nicht weniger

bravouröse, perfekt aufeinander eingespielte Quartett „Twist & Shout“

mit Jim Owen, Tony Kishman, John Brosnan und Carmine Grippo.

Unser Programm

Abfahrt ab 17.30 Uhr, Fahrt nach Linz, Anton Bruckner-Haus. Um 20

Uhr Beginn der Vorstellung. Rückkehr Region Pyhrn-Priel ca. 0.00 Uhr

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 23. Februar 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintrittskarte Sitzplatz Kat. 2

Erwachsene / Sitzplatz Kat. 2: E 90,-

Sommernachtskonzert

der Wiener Philharmoniker

im Schloss Schönbrunn

The Sound

of Music

„Ein Musical kommt

nach Hause“ – nach

Salzburg ins Landestheater!

sches Erlebnis bieten. Das Schloss Schönbrunn

und seine Parkanlage bilden den einzigartigen

Rahmen für diese Veranstaltung.

Unser Programm

Abfahrt ab 13.00 Uhr Fahrt nach Wien. Ankunft

in Schönbrunn um ca. 16.30 Uhr. Zeit

In einer Neu-Übersetzung

präsentiert das Salzburger

Landestheater nun

die Geschichte der Maria Augusta Kutschera, welche als angehende

Postulantin aus der Abtei Nonnberg zur mutterlosen Familie Trapp

geschickt wird, um auf die sieben Kinder des überforderten Vaters

aufzupassen. Aus über 600 Bewerbungen wurde ein Spitzenensemble

internationaler Musical-Stars zusammengestellt, allen voran Uwe

Kröger als Georg von Trapp und Wietske van Tongeren als Maria.

Unser Programm

Abfahrt ab 12.30 Uhr Fahrt nach Salzburg – Aufenthalt zur freien Verfügung

- Beginn des Musicals um 17 Uhr. Nach Ende der 3stündigen

Veranstaltung Rückfahrt in die Region Pyhrn-Priel, Ankunft ca. 23 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Sonntag, 21. April 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintrittskarte je nach Kategorie

Erwachsene / Kat. 6: E 67,- / Kat. 4: E 79,-

Erwachsene / Kat. 3: E 95,- / Kat. 2: E 99,-

zur freien Verfügung ev. Für Schlossbesuch

oder Besuch des Tiergartens. Einlaß für das

Konzert ab 18.30 Uhr. Beginn des Konzertes

ab 21.00 Uhr. Ab ca. 0.00 Uhr Rückreise auf

der schnellsten Route über St. Pölten – Linz

in die Region Pyhrn-Priel. Ankunft ca. 03.00

Uhr

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: (Frohnleichnam)

Donnerstag, 30. Mai 2013

Ersatztermin: Freitag, 31. Mai

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Freier Eintritt ins Konzert

Erwachsene: E 46,-

Kinder bis 10 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung

der Eltern oder Großeltern!


Sport- & Kulturfahrten Österreich TAGESFAHRTEN

400 Jahre Passionsspiele Erl: Jubiläumspassion

im Jahr 2013.

Im Jahr 1613 wurde das erste Passionsspiel in

Erl urkundlich erwähnt. Alle sechs Jahre beteiligen

sich rund 600 Laiendarsteller der 1450

Einwohner der Gemeinde Erl aktiv am Passionsspiel. Erl ist der älteste

Passionsspielort im deutschsprachigen Raum. „Wir wissen aus alten

Überlieferungen, dass bayerische Wallfahrer auf ihrer Reise nach Altötting,

die sie per Schiff auf dem Inn unternahmen, im Jahre 1613

ein Osterspiel auf der Scheiben, einem Ortsteil von Erl, nahe am Inn

gelegen, besuchten. Sicher sind sie in jener Zeit in Dankbarkeit für

Gottes Schutz und Hilfe vor Krankheit, Pest und Kriegsgefahr aufgeführt

worden. Damit beginnt die Geschichte der Erler Passionsspiele.“

Unser Programm

Abfahrt um 7 Uhr auf der Route Hinterstoder – Salzburg- Einkehr im

Raum Salzburg (Frühstückspause) – Erl – Zeit zur freien Verfügung.

Beginn der Vorstellung 13 Uhr. Nach Ende der Veranstaltung Rückfahrt

– Einkehr im Raum Salzburg, Ankunft in der Region Pyhrn-Priel

um ca. 22 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 6. Juli 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintrittskarte Kategorie 2

Passionsspiele Erl

Erwachsene / Kategorie 2: E 85,-

55 Jahre nach ihrer Gründung beginnt

bei den Seefestspielen Mörbisch eine

neue Ära. Unter der Intendanz von KS

Dagmar Schellenberger wird ein Operettenklassiker,

„Der Bettelstudent“

von Carl Millöcker, aufgeführt.

Mondseer

Jedermann

Freuen Sie sich auf eine

traditionelle Inszenierung

in der gewohnt

hohen Qualität der

Seefestspiele Mörbisch

mit einer erstklassigen

Besetzung und den

weltbekannten Melodien

dieser Operette.

Ein stimmungsvolles

Bühnenbild und stilvolle

Kostüme werden Ihr

künstlerisches Erlebnis

abrunden. Für die Saison

2013 wird es am Festspielgelände aber

auch zahlreiche Neuerungen geben, die das

Gesamterlebnis Seefestspiele Mörbisch mit

dem unvergleichlichen Ambiente am Ufer

des Neusiedler Sees noch attraktiver und

glanzvoller machen. Lassen Sie sich von

den neuen Ideen überraschen und freuen

Ein gewisser Franz Löser –

Spielansager beim Salzburger

Jedermann von 1920

bis 1933, dachte sich,

dieses Stück sollte es auch

in einer einfacheren, für das Volk verständlichen Sprache geben. So

verfasste er die Mondseer Version des Jedermann – übrigens mit Genehmigung

des Dichters Hugo von Hofmannsthal. Der Aufführungsort

ist eine der schönsten Naturbühnen Österreichs. Bei Schlechtwetter

findet die Aufführung im Festsaal Schloss Mondsee statt. Während der

Salzburger Jedermann mitunter sehr überzogene und moderne Züge

zeigt, will die Mondseer Fassung die Bauern- und Bürgerkultur mit

Tradition betonen. Der Umstand, dass die allegorischen Figuren weitgehend

in Originalsprache belassen und nur die natürlichen Figuren in

Mondseer Dialekt gesprochen werden, verleiht dem Spiel einen eindrucksvollen

Charakter.

Unser Programm

Abfahrt 16 Uhr. Fahrt auf der Route Kirchdorf – Sattledt – Mondsee –

Aufenthalt und Einkehr zum Abendessen Beginn der Veranstaltung um

20:30 Uhr, Ende ca. 22:15 Uhr, Rückkehr Region Pyhrn-Priel ca. 0:30 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 20. Juli 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintrittskarte Kategorie 1

Erwachsene / Kategorie 1: E 59,-

Sie sich auf eines der bekanntesten Werke

der Operettenliteratur.

Unser Programm

Abfahrt ab 14:00 Uhr auf der Route Semmering

(Aufenthalt und Einkehr Abendessen)

– Eisenstadt – Mörbisch. Beginn der Vorstellung

20:30 Uhr. Nach Ende der Veranstaltung

Rückfahrt in die Region Pyhrn-Priel,

Ankunft ca. 3:30 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag:

Freitag, 9. August 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintrittskarte Kategorie 4

Erwachsene / Kategorie 4: E 115,-

19


20 MEHRTAGESFAHRTEN Italien

Sport- & Kulturfahrten

100 Jahre Opernfestspiele

Verona mit Nabucco und

Gardasee

Anlässlich des 100. Geburtstages von

Giuseppe Verdi fand am 10. Aug. 1913

erstmals eine Opernaufführung in der

Arena di Verona statt. Noch heute lädt

alljährlich im Sommer eines der besterhaltenen

Amphitheater der Welt

zum„Grande Spettacolo“ ein.

Verona ist nicht nur die Stadt von Romeo

und Julia und der Festspiele der antiken

Arena – Verona ist auch eine der schönsten

Städte Italiens ... Das gesamte Opernspektakel,

die Atmosphäre, die tausende brennende

Kerzen während der Aufführungen,

all das macht einen Arena-Besuch immer

wieder zu einem unvergesslichen Opernerlebnis.

Lassen Sie sich von uns inspirieren

zu einer grandiosen Opernreise unter den

Sternen Veronas.

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 2 x Übernachtungen im 4*-Hotel

Montresor Tower

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 Abendessen in Verona

• 2-stündige Reiseleitung in Verona

• Bootsfahrt am Gardasee

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 6:00 Uhr – Anreise über

Villach – Udine – Venedig – Bussolengo.

Am frühen Nachmittag Bezug der Zimmer

im 4*-Hotel Montresor Tower, anschließend

Fahrt nach Gardone am Gardasee

mit Schifffahrt nach Sirmione. Aufenthalt

in Sirmione und Zeit zur freien Verfügung,

anschließend Rückfahrt ins Hotel.

2. Tag: Verona und Opernabend – der

Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Am Nachmittag fahren Sie nach Verona

und lernen die Stadt bei einer 2-stündigen

geführten Besichtigung kennen. Sie

sehen u.a. das Haus der Julia, die Gräber

und Bauwerke der einstigen Herrscher

Veronas: der Skaligeri, die berühmte Piazza

delle Erbe und die Piazza Bra mit der

Arena di Verona. Anschließend gemein-

TERMINE

3 Tage

13. August (Di.) bis

15. August (Do.) 2013

PREISE/PERSON

sames Abendessen. Am Abend besuchen

Sie dann die Oper Nabucco in der historischen

Kulisse der Arena di Verona. Sie haben

die Möglichkeit aus 2 verschiedenen

Kartenkategorien zu wählen: nummerierter

Rang seitlich € 83,- und nummerierter

Rang € 107,-. Beginn der Aufführung um

21:00 Uhr.

3. Tag: Heimreise nach dem Frühstück auf

der Route Bussolengo – entlang am Ostufer

des Gardasees – Brenner – Salzburg –

Region Pyhrn-Priel, Ankunft ca. 20:00 Uhr.

Doppelzimmer: E 330,-

Einbettzimmerzuschlag: E 36,-

Opernkarte Nabucco: Gradinata Numerata Laterale: E 83,-

(nummerierter Rang seitlich)

Opernkarte Nabucco: Gradinata Numerata: E 107,-

(nummerierter Rang)


Wandern Österreich TAGESFAHRTEN

Wanderung durch

den „Grand CanyonNiederösterreichs“

Naturpark Ötscher-Tormäuer – rund um den fast 2.000m hohen Ötscher

erstreckt sich der mit 170km² größte Naturpark Niederösterreichs:

Ötscher-Tormäuer. Besonders beeindruckend sind die bizarren

Felsformationen und tiefen Einschnitte, die sogenannten Ötschergräben.

Der Volksmund nennt sie „Grand Canyon Österreichs“. Der Weg

ist durchgehend markiert, auf den schmalen Schluchtwegen ist stellenweise

Vorsicht geboten. Höhepunkte der Tour: Lassingfall – Stierwaschboden

– Ötscherhias (Einkehrmöglichkeit) – Mitterbach. Dauer

der Tour: ca. 3,5 – 4 Stunden.

Unser Programm: Abfahrt ab 6.30 Uhr Fahrt nach Wienerbruck. Anschließend

Beginn der Wandertour durch die Ötschergräben. Am frü-

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 4. Mai 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintrittsgebühr Wanderweg

Erwachsene: E 43,-

Kinder bis 15 Jahre in Begleitung Eltern

oder Großeltern kostenlos im Bus

hen Nachmittag Fahrt

mit dem Bus von Mitterbach

nach Mariazell.

Aufenthalt – mit Möglichkeit

zum Besuch der

Wallfahrtskirche. Rückankunft

Region Pyhrn-

Priel ca. 19.30 Uhr.

Wanderung im

Sölktal mit Jesuitengarten

in

Großsölk

Zum Schwarzensee – der größte Bergsee der Niederen Tauern. Die

Wanderung in der obersteirischen Gemeinde Kleinsölk von der Breitlahnhütte

bis zur Putzentalalm ist 12,3 km lang und hat nur 312 Höhenmeter.

Wem das zu lang ist, der spaziert nur die 7 km und 130

Höhenmeter bis zum malerischen Schwarzensee. In 5 Almhütten gibt

es Einkehrmöglichkeiten Im Sölker Jesuitengarten (Kräutergarten)

werden auf drei sonnigen Steinterrassen über 200 verschiedene

Pflanzen kultiviert. Darunter befinden sich auch alte, traditionelle Sorten,

welche beinahe in Vergessenheit geraten sind.

Unser Programm: Abfahrt ab 7:00 Uhr – Fahrt nach Kleinsölk. Anschl.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 13. Juli 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 36,-

Fakultativ

Eintritt Jesuitengarten: € 2,-

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos

in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

Beginn der Wanderung

zum Schwarzensee

bzw. Putzentalalm. Am

Nachmittag ca. 16:00

Uhr Besuch des Jesuitengartens

in Großsölk

mit Einkehrmöglichkeit

im Schloss Großsölk.

Rückankunft Region Pyhrn-Priel

ca. 20:00 Uhr.

Tageswanderfahrt

auf die Hohe

Veitsch (1.981 m)

Das Wandergebiet Hohe Veitsch bietet eine Vielzahl an Wanderungen

in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Die intakte Natur und die

wunderschöne Aussicht laden zum Wandern ein. Schöne Rundtour

über die Goaßsteign auf das Plateau der Hohen Veitsch (ca. 800 Höhenmeter).

Der Weiterweg führt über das Plateau in westl. Richtung

bis zum Gipfel der Hohen Veitsch, weiter zum Meranhaus und Abstieg

über den Serpentinenweg zum Ausgangspunkt Brunnalm (Alpengasthof

Scheikl). Alternativ dazu gibt es noch einen gemütlichen Rundwanderweg.

Unser Programm: Abfahrt ab 7.00 Uhr – St. Michael – Murtal - Veitsch

– Auffahrt zum Alpengasthof Scheikl (Brunnalm). Ausgangspunkt einer

gemütlichen Rundtour

bzw. Aufstieg auf die

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

Hohe Veitsch (Rund- 1 Tag: Samstag, 18. Mai 2013

tour -) Gehzeit ca. 3,5

Stunden, Rückankunft • Busfahrt im modernen Reisebus

Region Pyhrn-Priel ca.

19.30 uhr.

Erwachsene: E 37,-

Wanderfahrt in das

Salzburger Land

Naturpark Riedingtal – Königalm

– Tappenkarsee – Jägersee

Kinder bis 15 Jahre in Begleitung Eltern

oder Großeltern kostenlos im Bus

Unser Programm:

Abfahrt ab 6.30 Uhr auf der Route

Liezen – Ennstal – Tauerntunnel – Riedingtal. Fahrt bis zum Schliersee.

Zwischen dem Naturparkhaus und der Königalm pendelt in kurzen Intervallen

der Tälerbus. Der Alpengasthof Königalm befindet sich auf 1.667

m Seehöhe im Naturpark Riedingtal in Zederhaus und ist Ausgangs-

oder Zielpunkt zahlreicher Sommeraktivitäten. Für sehr gute Wanderer

besteht die Möglichkeit einer Überquerung mit Ausgangspunkt Königalm

(1 687 m). In nur 450 Höhenmeter Aufstieg zum Haselloch (2.136 m),

dann Abstieg zum Kappenkarsee (bewirtschaftete Hütte), Wanderung

bergab zum Jägersee (Gehzeit ca. 6 – 7 Stunden). Alle anderen Fahr-

gäste fahren ab dem

frühen Nachmittag mit

dem Bus nach Kleinarl

weiter zum Jägersee.

Aufenthalt. Gemeinsame

Rückfahrt ab ca. 18 Uhr

über Wagrain – Flachau

–Ennstal Region Pyhrn-

Priel Ankunft ca. 20 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Donnerstag, 1. August 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Straßenmaut Riedingtal

Erwachsene: E 39,-

Kinder bis 15 Jahre: E 10,-

21


22 TAGESFAHRTEN Österreich

Wandern

Wandern auf

der Steinplatte in

Waidring

Das Wandern ist nicht nur des Müllers

Lust ... Egal ob gemütlicher Spaziergänger,

Bergfex oder Gipfelstürmer: das

Hochplateau Steinplatte hat für jedes

Alter und für jede Schwierigkeitsstufe

traumhafte Touren zur Auswahl.

Allein der faszinierende Blick auf die umliegenden

Berge zahlt sich aus: Nach vorne

ranken der majestätische Wilde Kaiser und

die schroffen Loferer Steinberge, im Rücken

hingegen laden die grasig grünen Landschaften

zum Wandern ein. Wandervorschläge

für unsere Touren auf der Steinplatte:

• Gipfelkreuz Steinplatte (1,5 Std.). Der

gut ausgebaute Weg vom Parkplatz der

Höhenstrasse (auf ca. 1400 m) zur Bergstation

der Gondelbahn vorbei an der „Roten

Wand“ führt direkt hinauf bis auf´s Gipfelkreuz.

Über den Südhang geht es zum

Semmering Bahnwanderweg

und

Semmering

Mürz-Radweg

Mit dem steirischen Bahnwanderweg

entsteht ein Wandererlebnis für die

ganze Familie.

Der steirische Semmeringbahnwanderweg

wird als Themenwanderweg geführt. Der

Weg ist rund 17 km lang und führt direkt

vom Bahnhof Semmering (Anschluss an den

Bahnwanderweg auf niederösterreichischer

Seite) auf die Hochstraße, die alte Reichsstraße

entlang, durch Wälder und Wiesen

von Steinhaus (Ortskern) und Spital am

Semmering (Pfarrkirche, Bahnhof, Zatzka

Villen, Grautschenhof, Edlach) und über den

Kulturbahnhof zum Bahnhof Mürzzuschlag.

Von Semmering aus beginnt der Radweg

nach Steinhaus, weiter führt uns der Rad-

oberen Speichersee und von dort aus wieder

zurück zur Bergstation und wieder zurück

zum Parkplatz .

• Stallenalm – Grünwaldalm (2 Std.).

Vom Parkplatz geht es zur Stallenalm, die

dortige Terrasse kann man dazu nutzen ums

sich entweder mit einer zünftigen Brotzeit

oder einfach nur mit den wärmenden Sonnenstrahlen

für den Rückmarsch zu stärken.

Der führt dann Richtung Grünwaldalm und

zurück zum Höhenstraßenparkplatz.

• Winkelmoosalm – Schwazloferalm –

Möseralm (4 Std.). Diese Runde führt vom

Parkplatz der Höhenstraße Steinplatte zur

Schwarzloferalm über die Eibenstockhütte

zur Winklmoosalm. Für den Rückweg wandert

man entweder über die Muckklause

weg nach Spital – Fröschnitz nach Mürzzuschlag.

Weiter geht’s entlang des Mürztal-

Radweg bis nach Bruck/Mur.

Unser Programm

Abfahrt ab 6.30 Uhr auf der Route Hinterstoder

– St. Michael – Bruck – Kapfenberg

– Semmering. Ausgangspunkt der Bahnwanderung

nach Mürzzuschlag bzw. Ausgangspunkt

der Radtour bis nach Bruck (Gesamtradlänge

ca. 70 Kilometer). Achtung:

Zustiegsmöglichkeiten sowohl für die Wanderer

als auch für die Radfahrer in den Bus

oder über das Rossfeld zum Alpengasthof

Mösern und von dort aus zurück zum Parkplatz.

• Überquerung ins Heutal nach Unken.

Ausgangspunkt dieser Tour ist ebenso der

Parkplatz der Höhenstraße Steinplatte und

führt über die Schwarzloferalm vorbei am

Speichersee Mösern zur Winklmoosalm und

von dort weiter ins Heutal nach Unken, wo

uns der Bus dort abholen wird.

Unser Programm

Abfahrt ab 6:00 Uhr – Fahrt über Salzburg –

Lofer – Waidring – Höhenstraße Steinplatte.

Ausgehend vom Parkplatz der Höhenstraße:

Beginn der Wanderungen. Rückankunft in

der Region Pyhrn-Priel ca. 20:00 Uhr

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Donnerstag, 8. August 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 49,-

Kinder bis 15 Jahre in Begleitung Eltern

oder Großeltern kostenlos im Bus

entlang der Strecke möglich. Um ca. 17.30

Uhr ab Bruck gemeinsame Rückfahrt in die

Region Pyhrn-Priel, Ankunft ca. 20.00 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Mittwoch, 14. August 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Fahrradmitnahme

• Bus ist Begleitfahrzeug

Erwachsene: E 44,-

Kinder bis 15 Jahre: E 15,-


Wandern Österreich MEHRTAGESFAHRTEN

Im Herzen des

Karwendels

Bergwander- und Besichtigungstour

durch das Karwendelgebirge.

Die „Gruppe A“ ist die Bergsteigergruppe

und wird wieder in gewohnter Manier von

Herrn Hans-Peter Hartwagner geführt. Die

„Gruppe B“ ist eine kombinierte Bus- und

Wandertour im Karwendel und wird von unserem

Busfahrer begleitet.

Unser Programm

Abfahrt ab 6.30 Uhr gemeinsame Anreise

auf der Route Hinterstoder – Salzburg –

Innsbruck – Seefeld.

Gruppe A

Karwendel von Seefeld nach Innsbruck – diese

Tour gewährt uns fantastische Ausblicke

in die Tiroler Bergwelt und grandiose Tiefblicke

ins Inntal. Anfahrt nach Seefeld. Von dort

mit der Standseilbahn zur Roßhütte und mit

der Seilschwebebahn weiter zur Bergstation

„Härmelekopf“. Zu Fuß erreichen wir in ca.

1 ½ Stunden unser erstes Ziel, die Nördlinger

Hütte auf 2238 m. Fakultativ kann die

Reither Spitze (2375 m) erstiegen werden.

Am nächsten Tag wandern wir über den

„Freiunger Höhenweg“ in etwa 5 Std. zum

Solsteinhaus auf 1805 m, wo wir übernachten

werden. Auch hier kann, nach Wunsch,

ein naher Gipfel erstiegen werden. Der letzte

Tag führt uns auf dem „Gipfelstürmerweg

und Schmidhuberweg“, vorbei an der „Frau

Hitt“, in 6 – 6 ½ Stunden zur Seegrube hoch

über Innsbruck. Mit der Nordkettenbahn fahren

wir ab nach Innsbruck, wo unser Bus zur

Heimfahrt bereitsteht. Voraussetzungen für

diese Tour sind Ausdauer, Trittsicherheit im

alpinen Gelände und Schwindelfreiheit.

Gruppe B

Gegen Mittag erreichen wir das Hotel. Zimmerbezug.

Am frühen Nachmittag Zeit zur

freien Verfügung, es besteht die Möglichkeit

einer gemütlichen Wanderung rund um den

Seefelder Wildsee oder den bekannten Ort

Seefeld zu erkunden. Sie können auch mit

der Standseilbahn und der Seefelder Jochbahn

bis zum Seefelder Joch (2.064 m) fahren.

Dann zu Fuß den Panorama-Höhenweg

bis zur Seefelder Spitze (2.220 m) und zurück

– Gehzeit hin und zurück ca. 2 Stunden

(leichte bis mittlere Schwierigkeit). Abendessen

und Nächtigung im 3-Sterne Hotel

Cristallago.

2. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir in

das Herz des Karwendelgebirges nach Hinterriß

– Engtal. Hier liegt der berühmte Große

Ahornboden inmitten des Naturschutzgebietes

Karwendel. Der große Ahornboden im

Karwendelgebirge gehört zu den schönsten

Plätzen in den Alpen. Das Hochtal bezaubert

durch seine alpine und zugleich liebliche

Landschaft, die von den hohen und massiven

Kalkfelsen des Karwendelgebirge umrahmt

wird. Mitten im Tiroler Karwendelgebirge

liegt das Almdorf Eng, geformt durch jahrhundertelange

bäuerliche Bewirtschaftung.

Auf der größten Melkalm des Landes wird

die weidefrische Milch an Ort und Stelle zu

Butter und Käse verarbeitet. Die Besucher

der Eng können diese Produkte in einem

Bauernladen erstehen oder im Restaurant

verkosten. Die Ahornbäume am Ahornboden

sind bezeichnend für das Karwendel und

bis zu 600 Jahren alt. Nachdem die Bäume

nach und nach altersbedingt absterben,

wird generalstabsmäßig nachgeplanzt und

der Ahornboden gehegt und gepflegt. Am

LEISTUNGEN

Gruppe A

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Wanderführer

• 1 x Nächtigung und Frühstück Nördlinger Hütte

• 1 x Nächtigung und Frühstück Solsteinhaus

Gruppe B

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Ausflug Hinterriß und Engtal

• 1 x Straßenmaut Engtal

• 2 x Halbpension im 3 Sterne Hotel

• 2stündige Stadtführung Innsbruck

späten Nachmittag Rückfahrt durch das Isartal

– Mittenwald nach Seefeld in das Hotel.

Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: am Vormittag fahren wir nach Innsbruck.

In einer 2-stündigen Stadtführung erfahren

wir interessantes und wissenswertes

über die schöne Tiroler Landeshauptstadt

am Inn. Am Nachmittag lohnt ein Ausflug

in die alpine Bergwelt. Mit den neuen

Nordkettenbahnen gelangt man in nur 20

Minuten vom Innsbrucker Stadtzentrum in

hochalpines Gelände. Auf 2256 m Seehöhe

angekommen, genießt man atemberaubende

Tiefblicke über die Stadt Innsbruck auf

der einen Seite, und den Weitblick über die

unberührte Natur des Alpenpark Karwendel

auf der anderen Seite. Im Spannungsfeld

zwischen Berg und Stadt wird die Nordkette

zum Grenzerlebnis der besonderen Art. Die

Reise unserer Gäste mit den Nordkettenbahnen

vereint in einzigartiger Weise das

Zusammenspiel von Mensch, Natur und Architektur

– die Alpine Fusion.

Ab ca. 17.00 Uhr gemeinsame Rückfahrt

über Salzburg – Region Pyhrn-Priel, Ankunft

ca. 21.30 Uhr.

TERMINE

3 Tage

04. August (So.) bis

06. August (Di.) 2012

PREISE/PERSON

Gruppe A

Pro Person.: E 220,im

Matratzenlager

Gruppe B

Doppelz.: E 285,-

EZ-Zuschlag: E 10,-

23


24 MEHRTAGES- & TAGESFAHRTEN Österreich

Wandern

Ramsau am Dachstein

– Rittisberg

Variante I:

Als Wanderfahrt – 5 Hütten Weg

Dieser traditionsreiche Weg führt von Ramsau

zu den Almen am Fuße des Dachsteins.

Grundsätzlich kann diese Wanderung mit

dem Bus kombiniert werden – entweder mit

dem Bus bis zur Türlwand und zurück wandern

oder umgekehrt. Dauer der Tageswanderung

ca. 4 – 5 Std. Gehzeit als Rundweg

oder 2 – 2,5 Std. Gehzeit bei Rückfahrt mit

dem Bus. Unsere Ziele auf dieser Wanderung

sind die Brandalm, Austriahütte, Südwandhütte,

Neustattalm und die Walcheralm-Glös-Alm.

Variante II:

Als Familienfahrt auf den Rittisberg

Auf keinem Berg der Steiermark sind so viele

Attraktionen vorhanden, wie am Rittisberg in

Ramsau am Dachstein. Für Klein und Groß

gibt es eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten

und das alles an nur EINEM Ausflugs-

Wanderwoche im

Gasteinertal

Unsere traditionelle Wanderwoche führt

uns heuer inmitten des imposanten Bergpanoramas

der Hohen Tauern im Salzburger

Land, in das Gasteinertal. Drei Orte, ein Tal.

Bad Gastein, Dorfgastein und Bad Hofgastein.

Entdecken Sie die atemberaubenden Gasteiner

Berge: Zwischen Almen und Bergen erwandern

Sie sich den perfekten Sommerurlaub. In die

Berge um Gastein führen zahlreiche Seilbahnen.

LEISTUNGEN

• Busfahrten im modernen Reisebus

• Straßenbenützungsgeb. nach Sportgastein

• 5x Halbpension im 4-Sterne

Wohlfühlhotel Untermüllnergut

• Reichhaltiges Frühstücksbuffet

• 4-Gang Feinschmeckermenü am Abend

• Willkomensschnapserl

• Freie Benützung hoteleigener

Wellneß- und Saunabrereich

ziel. Sommerrodeln, Schwimmen, Wandern,

Bogenschießen, Gipfelkreuz, Hüttenerlebnis,

actionreich zwischen Wipfeln schwingen im

Waldhochseilgarten und vieles mehr ist an

diesem Berg möglich. Neu Elektro-Motocross

Parcours für jedermann.

Unser Programm

Abfahrt ab 8:00 Uhr Fahrt nach Ramsau am

Dachstein. Rückankunft Region Pyhrn-Priel

ca. 19:00 Uhr.

Die Bergstationen der Gasteiner Seilbahnen

Schloßalm, Stubnerkogel, Fulseck und Graukogel

sind perfekte Ausgangspunkte für Wander- und

Bergtouren.

2. – 5. Tag: In diesen 4-Tagen werden je nach

Witterung kombinierte Bus- und Wandertouren

in den 3 Schwierigkeitsstufen leicht, mittel und

schwer angeboten. Eine Unzahl an Wandermöglichkeiten

stehen zur Auswahl. Steiner Hochalm,

Schuflicker, Stubnerkogel, Niedersachsen Haus,

Fulseck, Spiegelsee ... Bergwandern nach Lust,

Laune und Können.

6.Tag: Nach dem Frühstück Rückfahrt über

Bischofshofen – Burg Hohenwerfen (Aufenthalt,

Besichtigung der Burganlage – Salzburg – Region

Pyhrn-Priel Rückankunft ca. 19.00 Uhr.

TERMINE

6 Tage

25. August (So.) bis

30. August (Fr.) 2013

PREISE/PERSON

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Dienstag, 20. August 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 37,-

Fakultativ

Mautgebühr Dachsteinstrasse: € 3,80

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos

in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

Die Benützungsgebühr der verschiedenen Freizeiteinrichtungen

am Rittisberg sind unter www.rittisberg.at abrufbar,

oder im Büro erhältlich.

Unser Programm

1. Tag Abfahrt ab 6.30 Uhr – Salzburg – Bischofshofen

– St. Johann. Besuch der Liechtensteinklamm.

Sie besuchen eine der schönsten,

tiefsten und längsten Schluchten der Alpenwelt.

Am frühen Nachmittag erreichen wir das Gasteinertal.

Zimmerbezug in unserem 4-Sterne

Wohlfühlhotel Untermüllnergut in Dorfgastein,

anschließend Zeit zur freien Verfügung.

Doppelzimmer: E 420,-

Einbettzimmerzuschlag: E 55,-

Fakultativ

Salzburger Land Card: € 59,-/Person (Preisstand Dez. 2012)

Beinhaltet: Alle in Betrieb befindlichen Bergbahnen im Gasteinertal

Eintritt: Felsentherme Bad Gastein, Liechtenstein Klamm, Erlebnisburg Hohenwerfen


Wandern Italien / Österreich MEHRTAGESFAHRTEN

Wir fahren in die

Pragser Dolomiten

Die Pragser Dolomiten, eine Untergruppe

der zum UNESCO-Weltnaturerbe

gehörenden Dolomiten, zählen zu den

Parade-Berggebieten in den Südtiroler

Alpen. Sie werden im Norden vom

Pustertal, im Südwesten vom Gadertal

begrenzt und die östliche Grenze stellt

das Höhlensteintal dar.

1.Tag: Abfahrt ab 6.30 Uhr Ennstal – Felbertauern

– Lienz – Pustertal – St.Vigil. In den 4

Aufenthaltstagen werden je nach Witterung,

Kondition und persönlicher Bereitschaft

folgende Wanderungen/Bergtouren angeboten:

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 5 x Halbpension

Wanderherbst in

Serfaus-Fiss-Ladis

Wandern im Hochgebirge – genießen

Sie sonnige Stunden am wunderschönen

Sonnenplateau Serfaus-Fiss-Ladis

und erleben Sie die Tiroler Berge einmal

anders.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt ab 6.00 Uhr – Salzburg –

Innsbruck – Landeck – Serfaus. Ab Mittag

Zimmerbezug im 4-Sterne Hotel, anschließend

geht’s kostenlos mit der Seilbahn

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 3 x Halbpension im 4-Sterne Hotel Gabriela

• Kostenlose Benützung von Sauna,

Infrarotkabine und Dampfbad

• Reichhaltiges Frühstücksbuffet

• 3-gängiges Abendmenü

• Kostenlose Benutzung aller Bergbahnen

• Kostenloser Wanderbus

Ausgangspunkt Pragsertal:

zur „Plätzwiese“ und

Aufstieg zur Dürrensteinhütte

(Gehzeit 4 – 5 Stunden). Ausgangspunkt

St. Vigil: Wanderung/Bergtour

im Naturpark

„Fanes-Sennes“ Gruppe im

Valle di Tamores (Tamores Tal)

zur „Pederu-Hütte“ (Gehzeit

ca. 4 – 5 Stunden)

Ausgangspunkt Bruneck/

St. Lorenzen: Wanderung am „Kronplatz“

ev. Auffahrt mit Seilbahn – zum Kronplatz

zur Panoramahütte, bzw. Grazianihütte,

Brunecker Hütte – (Gehzeit ca. 3 – 5 Stunden).

Ausgangspunkt Abteital: Wanderung/

Bergtour ab Corvara zur Pralonig Hütte

oder mit der Seilbahn auf den „Piz la

TERMINE

6 Tage

15. September (So) bis

20. September (Fr.) 2013

hoch hinauf zum Komperdell. Gemütliche

Rundwanderwege, Naturthemenwege, bewirtschaftete

Almen, Aussichsttürme und

Berggipfel erwarten Sie in den kommenden

Tagen.

2. und 3. Tag: Es werden leichte, mittlere

und schwierige Wandertouren rund um die

Serfaus-Fiss-Ladis Erlebnisbergwelt ange-

TERMINE

4 Tage

22. September (So) bis

25. September (Mi.) 2013

Ha“, oder auf die „Piz la Villa“ Hütte (Gehzeit

ca. 3 – 5 Stunden). Die Details zu

den Wander- und Bergtouren werden vor

Ort ausgearbeitet und bekanntgegeben.

6. Tag: die Rückreise erfolgt über Lienz

– Großglockner (je nach Witterung) – Bischofshofen

– Ennstal – Region Pyhrn-Priel,

Rückankunft ca. 19 Uhr.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 455,-

Einbettzimmerzuschlag: E 55,-

boten. Es kann jeder Wanderer selbst entscheiden,

ob er sich an einer Tour beteiligt,

oder lieber alleine unterwegs ist.

4. Tag: Nach dem Frühstück heißt es Abschied

nehmen. Die Rückreise erfolgt über

Innsbruck – Salzburg – Region Pyhrn-Priel,

Rückankunft ca. 19 Uhr.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 295,-

Einbettzimmerzuschlag: E 30,-

25


26 TAGESFAHRTEN Österreich

Radreisen – Radfahrten

Ennstal-Radweg

Auf der Teiletappe von Flachau nach Liezen – wunderschöne

familienfreundliche Radtour durch das Ennstal vorbei an Radstadt

– Schladming – Stein/Enns – Irdning – Liezen.

Streckenlänge: ca. 95 Kilometer

Unser Programm

Abfahrt ab 6.30 Uhr Fahrt nach Flachau. Beginn der Radtour bis

Liezen. Rückankunft Region Pyhrn-Priel ca. 19.00 Uhr. Zustieg vom

Rad in den Bus entlang der Strecke möglich!

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 20. April 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Fahrradmitnahme

• Infomaterial Radweg

Erwachsene: E 39,-

Kinder bis 15 Jahre: E 15,-

Tauernradweg

Auf der Teiletappe Von Krimml nach

Bischofshofen – ein wunderschöner familienfreundlicher

Radweg entlang der Salzach

wurde geschaffen. Jeder kann bequem und

leicht auf flachen Wegen durch die Welt der

Alpen radeln und erfrischende Bergluft genießen.

Murradweg

Unser Programm

Abfahrt ab 6 Uhr Fahrt mit dem Bus über

Liezen – Radstad – Zell/See zu unserem

Ausgangspunkt nach Krimml. Beginn der

Radtour bis Bischofshofen. Rückankunft

Region Pyhrn-Priel ca. 20 Uhr. Zustieg vom

Rad in den Bus entlang der Strecke möglich!

Erste Teiletappe von Muhr nach Knittelfeld – am drittgrößten

Fluss Österreichs entlang führt der Murradweg von den Bergriesen

des Salzburger Lungau zu den heißen Quellen in Bad Radkersburg.

Die erste Teiletappe führt uns durch sanfte Berge, Almen, Seen und

Flußlandschaften vorbei an St. Michael – Tamsweg – Stadl/Mur –

Murau – Scheifling – Judenburg – Zeltweg bis nach Knittelfeld.

Unser Programm

Abfahrt ab 6.00 Uhr Fahrt Liezen – Radstadt – Muhr. Beginn der

Radtour bis Knittelfeld. Rückankunft Region Pyhrn-Priel ca. 20 Uhr.

Zustieg vom Rad in den Bus entlang der Strecke möglich!

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Donnerstag, 9. Mai 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Fahrradmitnahme

• Infomaterial Radweg

Erwachsene: E 47,-

Kinder bis 15 Jahre: E 15,-

Streckenabschnitte

ca. 33 Kilometer: Krimml – Mittersill

ca. 35 Kilometer: Mittersill – Zell/See

ca. 40 Kilometer: Zell/See – Bischofshofen

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 25. Mai 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Fahrradmitnahme

• Infomaterial Radweg

Erwachsene: E 46,-

Kinder bis 15 Jahre: E 15,-


Radreisen – Radfahrten Tschechien / Deutschland MEHRTAGESFAHRTEN

Der Elbe-Radweg von MELNIK (CZ) nach

MAGDEBURG (D) mit ca. 450 km Streckenlänge

wird von vielen Experten der

Branche im Radtourismus ganz besonders

zum Bereisen empfohlen! Insgesamt

8-Reisetage, davon sieben am

Fahrrad!

Der Elbe-Radweg ist nicht nur aufgrund seiner

vielfältigen Fauna und Flora einer der

beliebtesten Radwege, sondern auch wegen

der beeindruckenden und historischen Städte

wie Dresden, Meissen, Torgau (Wohn- und

Sterbehaus von Martin Luther) oder die Altstadt

von Wittenberg. Ebenso interessant ist

das „Gartenreich“ Dessau-Wörlitz, das als

UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist. Die

Elbe mit einem komfortablen Fahrrad zu bereisen

ist ein einmaliges Erlebnis mit Genussgarantie.

Dazu haben wir die attraktivsten

Tagesetappen zusammengestellt.

1.Tag: Anreise mit dem Bus ab Hinterstoder

(Pyhrn-Priel Region) ab 6.00 Uhr, auf der

Route Linz – Budweis – Prag – nach Melnik,

Ankunft ca. 13 Uhr (in Melnik mündet die

Moldau in die ELBE). Von hier starten wir.

1. Radetappe: von Melnik nach Litomerice,

ca. 43 km – die ersten 16 km auf mäßig

befahrener Straße, dann am Radweg der

überwiegend asphaltiert ist. Nächtigung in

Litomerice.

2. Radetappe: von Litomerice nach Bad

Schandau, ca. 75 km – von Velke Brezno

bis vor Decin (also noch auf tschechischem

Gebiet), auf mäßig befahrener Nebenstraße.

Dann Asphalt. Radweg bis zur Grenze

nach Deutschland auf Höhe Hrensko, keine

Zollhäuser! Ab hier noch 10 km – schon auf

deutschem Gebiet – nach Bad Schandau wo

wir auch nächtigen.

3. Radetappe: von Bad Schandau nach

Coswig/Dresden, ca. 51 km – wegen der

sehr guten Fahrbahn-Beschaffenheit (Asphalt)

den Sehenswürdigkeiten auf diesem

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 7 x alle Unterkünfte der Mindestausstattung

der 3-Sterne Kat.

inkl. Frühstück

• Fahrrad- und Gepäcktransport

• Bus ist Begleitfahrzeug

• Radfahr-Begleitung durch

Erhard Riedler

Der Elbe-

Radweg

Abschnitt – Schloß Pillnitz und die Sehenswürdigkeiten

in der sächs. Hauptstadt, sowie

der relativ kurzen Fahrstrecke, ist die

Bezeichnung „Genuß-Radeln“ wohl auch gut

angebracht! Nächtigung in Radebeul/Coswig.

4. Radetappe: von Radebeu/Coswig nach

Belgern, ca. 68 km – für Frühstarter stet ein

Besuch der Stadt Meißen oder dem Schloß

„Moritzburg“ zur Verfügung! Nachdem auch

der Radweg mit Asphaltfahrbahnen ausgewiesen

ist (mittlerweile durchwegs bis Magdeburg),

sollte ein zügiges Vorwärtskommen

durch die Städte Riesa und Strehle bis zum

Etappenziel in Belgern ganz leicht erreichbar

sein. Nächtigung in Belgern.

5. Radetappe: von Belgern nach Wittenberg,

ca. 84 km – interessante Objekte erwarten

uns auf dieser Etappe mit der Stadt

Torgau wie z.B. das Wohn- & Sterbehaus v.

Martin Luther, die Stadtkirche v. St. Marien,

die „Schifferkirche“ in Pretsch und vor allem

auch immer wieder der Flusslauf der Elbe, da

insbesondere auf diesem Abschnitt auch die

„Alte Elbe“ (ehem. Flusslauf) zu bewundern

ist. Wir nächtigen in Wittenberg und bei dieser

Gelegenheit können wir auch diese Universitäts-

und Residenzstadt der sächsischen

Kurfürsten seit 1422 näher kennenlernen.

6. Radetappe: von Wittenberg nach Barby/Breitenhagen

a. d. Saale, ca. 68 km

– diese Etappe führt uns durch das „Biosphärenreservat

Mittelelbe“ und nehmen

TERMINE

8 Tage

28. April (So) bis

5. Mai (So.) 2013

auch wieder Bekanntschaft mit interessanten

Städten wie z.B. „Dessau“ (ehem. Hauptstadt

des Freistaates Anhalt), das „Junkers-

Museum“ (zwischen den beiden Weltkriegen

ein bedeutendes Unternehmen im Flugzeugbau)

oder das UNESCO-Welterbe Gartenreich

Dessau-Wörlitz um nur ein paar zu nennen.

Benützen auf dieser Etappe bei Coswig eine

„Fähre“ um die Elbe zu überqueren. Kurz vor

unserem Tagesziel passieren wir noch das

Mündungsgebiet Saale-Elbe. Wir nächtigen in

Barby/Breitenhagen.

7. Radetappe: von Barby/Breitenhagen

nach Magdeburg, ca. 50 km – bei der letzten

Radetappe unserer Elbe-Radreise lohnt

es sich, die„ Pretziener-Wehr“ zu besichtigen

(größtes funktionstüchtiges Schützentafelwehr

Europas). Dieser Reisetag ist von der

Streckenlänge bewusst etwas kürzer angesetzt,

damit die „Genuss-Radler“ noch einmal

voll auf Ihre Rechnung kommen! Die „alten

Salzstadt“ Schönebeck, sowie die Sehenswürdigkeiten

der Hauptstadt des Bundeslandes

„Sachsen Anhalt“ (Dom, Rathaus, Magdeburger

Reiter, die Bürgerhäuser um den

Markt, usw.) sind es ganz besonders wert,

besichtigt zu werden! Nächtigung in Magdeburg.

8.Tag: Heimreise mit dem Bus. Abfahrt nach

dem Frühstück um 8.30 Uhr, Route über

Leipzig – Nürnberg – Regensburg – Passau

– Hinterstoder, Ankunft in der Region Pyhrn-

Priel ca. 19.00 Uhr.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 620,-

Einbettzimmerzuschlag: E 70,-

27


28 TAGESFAHRTEN Deutschland

Radreisen – Radfahrten

Ausgangspunkt für diese „ 3-Flüsse“-

Radtour ist die mittelfränkische Stadt

Rothenburg ob der Tauber! Die Qualität

der Radwege ist bis zum Endpunkt in

Rüdesheim etwa zu 98% befestigt (asphaltiert,

betoniert bzw. oft mit Pflastersteinen

ausgelegt). 5 Tage im Sattel.

Der Abschnitt im „Lieblichen Taubertal“ von

Rothenburg bis Wertheim wurde im Jahre

2009 als der „Klassiker“ mit 5 Sternen

ausgezeichnet! Er bietet also höchsten Radfahrgenuss!

Eine lange Liste an schmucken

Dörfern und Städten mit Fachwerkhäusern

laden oft zum Verweilen, Einkehren oder

zum Besichtigen ein. Insgesamt stolze 300

km lang ist die von uns angebotene Radl-

Tour – davon sind 100 km entlang der TAU-

BER, ca. 170 km am Main und noch rund 30

km am Rhein entlang bis zum Endpunkt in

Rüdesheim.

1.Tag: Anreise mit dem Bus ab Hinterstoder

(Pyhrn-Priel Region) ab 6.00 Uhr, auf der

Route Wels – Passau – Regensburg – Nürnberg

– Ansbach nach Rothenburg. Ankunft

ca. 12.00 Uhr. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung

starten wir von hier.

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 5 x Nächtigung/Frühstück mit

3-Sterne Kategorie

• Fahrrad- und Gepäcktransport

• Bus ist Begleitfahrzeug

• Radfahr-Begleitung durch

Erhard Riedler

Der Tauber-

Main-Rhein-

Radweg

1. Radetappe: Von Rothenburg nach Weikersheim,

ca. 38 km – Zwischenstation in

Creglingen – von hier ein kleiner Abstecher

in das „Herrgottstal“ zur Besichtigung der

„Herrgottskirche“ (weltberühmter Marienaltar

von Tilmann Riemenschneider!), weiter

nach Röttingen (historisches, Stadtbild, Rathaus,

…). Danach weiter zum 1. Etappenziel

nach Weikersheim. Hier nächtigen wir.

2. Radetappe: von Weihersheim nach

Wertheim, ca. 62 km – die Fortsetzung auf

diesem Radklassiker nach Bad Mergentheim

(historische Altstadt, anerkannter Bade- und

Kurort) nach Lauda (gotische Tauberbrücke)

Tauberbischofsheim (Fachwerk – und Patrizierhäuser,

sowie bedeutender Weinbau am

Kreuzungspunkt wichtiger Handelsstrassen),

„Bronnbach“ (Zisterzienser-Abtei, zählt auch

zu den hochwertigen Weinbaugebieten in

Deutschland) ab hier noch ca. 10 km bis

zu unserem Etappenziel Wertheim, wo die

Tauber in den Main mündet! Ein Abendspaziergang

hinauf zur Burg Wertheim bietet

schönen Ausblick auf die Flusslandschaften

von Main und Tauber. Wir übernachten in

Wertheim.

3. Radetappe: von Wertheim nach Klingenberg,

ca. 50 km – ab jetzt entlang am

Main, dessen Fluss- und Radweg schon

einige unserer Kunden als Radreisende des

„Main-Radweges“ im Oberlauf schon kennen.

Schon nach den ersten Radumdrehun-

TERMINE

6 Tage

2. Juni (So) bis

7. Juni (Fr.) 2013

gen entlang am Main merkt man, dass hier

durch den regen Schiffsverkehr wesentlich

mehr Leben und Treiben herrscht. Besonders

dem über 750 Jahre alten historischem

Städtchen Miltenberg sollte man einen längeren

Aufenthalt widmen (Fachwerhäuser,

historischer Marktplatz, …). Wir nächtigen

in Klingenberg.

4. Radetappe: von Klingenberg nach Offenbach,

ca. 74 km – etwa 25 km nach

dem Start liegt am rechten Main-Ufer die

Stadt Aschaffenburg – schon von der Ferne

erkennt man das zum Main vorgelagerte

Schloss „Johannisburg“ (ehem. Zweitresidenz

der Kurfürsten von Mainz). Heute ist

im Schloss die Staatsgalerie beachtenswert,

fürstliche Prunkräume mit Schlossmuseum

und Schlossbibliothek. Autoliebhaber finden

in Aschaffenburg die größte Sportwagensammlung

der Welt und die größte Ferrari-

Sammlung Deutschlands. Bei Dettingen

wechseln wir zum linken Ufer des Main bis

nach Offenbach, wo wir auch nächtigen.

5. Radetappe: von Offenbach nach Rüdesheim,

ca. 75 km – die letzten 45 km

am Main entlang mit einem Abstecher in die

Altstadt von Frankfurt – die Nikoleikirche,

der Dom oder das Goethe-Haus sind einen

Besuch wert. Dann nahe dem Flughafen

Frankfurt entlang geht es in die Nähe der

Stadt Rüsselsheim (die Heimat von Opel,

High-Tech-Erlebnispark rund ums Auto).

Weiter bis zur Mündung des Main in den

Rhein und über die „Theodor-Heuss“-Brücke

nach Mainz, um zumindest dem „Kurfürstlichen

Schloss“ einen Besuch abzustatten. Ab

Mainz widmen wir unsere Aufmerksamkeit

ganz dem Rhein, auf dessen Radweg wir am

rechten Rheinufer nach rd. 30 km unser

Etappenziel Rüdesheim erreich, wo wir die

letzte Nacht verbringen.

6.Tag: Heimreise mit dem Bus. Abfahrt nach

dem Frühstück um 8.30 Uhr, Route über

Rüdesheim – Mainz – Frankfurt – Würzburg

– Nürnberg – Regensburg – Passau – Wels

– Hinterstoder, Ankunft in der Region Pyhrn-

Priel ca. 19.00 Uhr.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 520,-

Einbettzimmerzuschlag: E 60,-


Radreisen – Radfahrten Österreich / Italien MEHRTAGESFAHRTEN

Von der Quelle der Etsch bis nach Verona!

Am Oberlauf der Etsch, bald nach

dem Reschenpass und -see befindet

man sich im Vinschgau – dem Obstgarten

von Südtirol.

Im Anschluss passiert man die Kurstadt

Meran, die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen

und genießt im Gebiet des „Überetsch“

parallel zur Südtiroler Weinstraße den Kalterer

See sowie einige der bekannten und

berühmten Weinbauorte. Bei der Salurner

Klause verlässt man das deutschsprachige

Südtirol – oft im Anblick mächtiger Burgen

u. Schlösser geht es vorbei an den Städten

Trient, Rovereto … entlang am Fuße der

Lessinischen Alpen immer auf einen schönen,

befestigten Radweg und erreicht nach

etwa 270 km Radfahrstrecke das geplante

Ziel in Verona!

1.Tag: Anreise mit dem Bus ab Hinterstoder

(Pyhrn-Priel Region) ab 6.00 Uhr, auf

der Route Salzburg – Innsbruck – Landeck

– Nauders – Reschenpass – Reschensee,

Ankunft ca. 12.00 Uhr. Nach dem Bereitstellen

der Fahrräder – Start nach Verona.

1. Radetappe: vom Reschensee nach

Saturns, ca. 58 km – besondere Vorsicht

ist geboten, denn die ersten 14 km bis

Glurns sind im starken Gefälle, dann immer

zügig leicht abfallend im Vinschgau durch

Obstgärten, vorbei an Laas (Marmorbruch),

Schlanders und vorbei an der Einmündung

in das Schnalstal, wo hoch über dem Tal

das Schloss „Juval“ (Reinhold Messner)

zu sehen ist. Kurz darauf ist das Ende der

ersten Etappe in Naturns erreicht, wo auch

genächtigt wird.

2. Radetappe: von Naturns nach Tramin,

ca. 65 km – eine Genuß Radl-Tour

– fährt man doch durch den „Obstgarten“

von Südtirol! Insbesonders der Abschnitt

von Meran – Terlan – Bozen – die Auffahrt

zum „Über- Etsch“ mit den Weinbauorten St.

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 4 x Nächtigung/Frühstück mit

3-Sterne Kategorie

• Fahrrad- und Gepäcktransport

• Bus ist Begleitfahrzeug

• Radfahr-Begleitung durch

Erhard Riedler

Der Etsch-

Radweg

Pauls, Eppan, Kaltern und natürlich entlang

am Kalterer See bis zu unserem Etappenziel

in Tramin, sollte für mehrere Aufenthalte genützt

werden. Wir nächtigen in Tramin.

3. Radetappe: von Tramin nach Ala, ca.

85 km – die letzten km Fahrstrecke im deutschen

Sprachraum bis zur „Salurner Klause“

sind in kurzer Zeit bewältigt. Die Weiterfahrt

an der Etsch, auf einem fast durchwegs asphaltierten

Radweg, oft am Damm verlaufend,

führt uns nun durchs Trentino – durch

die Städte Trient und Rovereto – im Stadtteil

Campana, am Miravalle Hügel befindet sich

die „Friedensglocke“. Nach mehrmaligen

Überquerungen der Etsch erreicht man das

kleine Städtchen Ala mit ihrer bewegten

Vorgeschichte – dort werden wir nächtigen.

4. Radetappe: von Ala nach Verona, ca.

62 km – zwischen den Lessinischen Alpen

im Osten und dem Monte Baldo im Westen

ist der Verlauf der Etsch in Richtung Süden

vorgegeben. Parallel dazu der Etsch-

Radweg. Das nun immer breiter werdende

Lagarina Tal (Val Lagarina) mündet nun

allmählich in die oberitalienische Tiefebene

ein und die Stadt Verona lässt sich schon

erahnen. Der Radweg führt direkt in das

Stadtzentrum, bzw. zur „Arena“. Nach einer

kurzen Besichtigung in Verona und der

Fahrrad-Verladung, geht es mit dem Bus

zum Hotel am Gardasee (Lazise).

TERMINE

5 Tage

2. September (Mo) bis

6. September (Fr.) 2013

5.Tag: Abfahrt vom Hotel nach dem Frühstück

um 8.30 Uhr zum Gardasee Ostufer

– entlang am Ostufer über Malcesine – Torbole

– Trient – Bozen – Brenner – Innsbruck

– Salzburg – Hinterstoder. Ankunft in der

Pyhrn-Priel-Region um ca. 21.00 Uhr. Für

die „unermüdlichen Radfahrer“ besteht an

diesem Tag noch die Möglichkeit ab Hotel

mit dem Radl zum Gardasee-Ostufer und

die „Gardesana Orientale“ (ca. 50 km) bis

nach Torbole (am Nordufer ) zu fahren und

dann erst den Bus zur Heimreise besteigen.

GUT ZU WISSEN!

Zu allen mehrtägigen Radreisen werden

die Aufenthaltsorte, bzw. Hotels jeweils

4 Wochen vor Abreise bekannt gegeben.

Zu all diesen Radreisen werden

auch Reiseinformationen kostenlos beigestellt

(Auflistung der Ortspassagen/

Ortsnamen und Orte der Zustiegsmöglichkeiten

in den Bus). Ebenso Radtourenbücher

von Esterbauer (bikeline) mit

präzisen Angaben der Radwege, Wege-

Qualität, Höhenprofile, geschichtliche

Informationen usw. Ideal zur Vorbereitung

und auch während der Radreise

unentbehrlich, werden von uns kostengünstig

abgegeben.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 445,-

Einbettzimmerzuschlag: E 60,-

29


30 MEHRTAGES- & TAGESFAHRTEN Österreich / Deutschland / Slowenien Kur-, Wellness- & Thermenfahrten

Österreich/Geinberg Bayern/Bad Füssing

Therme Geinberg und

Bad Füssing/Europatherme

Unser Programm

Abfahrt ab 7:00 Uhr Region Pyhrn-Priel in die Therme. Rückfahrt

ab 17:30 Uhr von der Therme in die Region Pyhrn-Priel. Eintritt für

Kinder ab 3 Jahre möglich.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 26. Jänner 2013

Samstag, 23. Februar 2013

Samstag, 26. Oktober 2013

Samstag, 30. November 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Thermeneintritt Tageskarte

Füssing Erwachsene/Kind: E 49,-/22,-

Geinberg Erwachsene/Kind: E 49,-/24,-

Aufpreis für Sauna in Geinberg: € 8,- pro Person

Slowenien

Thermenurlaub in

Lendava

Der Kurort Lendava liegt im Nordwesten

Sloweniens im Dreiländereck Kroatien-Ungarn-Slowenien.

Lendava ist

eine kleine Stadt mit ca. 4.000 Einwohnern

und kann auf eine lange kulturelle und ge-

Österreich

schichtliche Tradition zurückblicken. Um die

Stadt erstreckt sich das größte geschlossene

Weinbaugebiet Sloweniens mit ca. 600

Hektar Weinbergen, die dem Betrachter eine

einzigartige malerische Kulisse bieten. Das

Heilbad von Lendava ist besonders wegen

seiner natürlich warmen Thermo-Mineralquelle

mit Petrolium- oder Erdölfossilwasser

mit einem hohen Paraffininhalt bekannt. Untergebracht

sind wir im 3-Sterne Hotel Lipa.

Unser Programm

1.Tag: Abfahrt 7:00 Uhr, Anreise nach Lendava

auf der Route – Graz – Murska Sobota

– Lendava; ab dem Nachmittag Kuren und

Erholen.

2.- 4. Tag: Kuren und Erholen

Grimmingtherme

Bad Mitterndorf

5.Tag: Heimreise in die Region Pyhrn-Priel,

Ankunft ca. 18:00 Uhr.

Unser Programm

Abfahrt ab 8:00 Uhr Region Pyhrn-Priel in die Therme. Rückfahrt

ab 17:30 Uhr von der Therme in die Region Pyhrn-Priel. Eintritt für

Kinder ab 4 Jahre möglich.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 23. März 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Thermeneintritt Tageskarte

Erwachsene: E 46,-

Kinder: E 23,-

Aufpreis für Sauna: € 5,- pro Person (ab 15 Jahre)

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

5 Tage

23. März (Sa.) bis 27. März (Mi) 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

4 x Halbpension im 3-Sterne Hotel Lipa

• Begrüßungsgetränk mit Hausvorstellung

• Unbegrenztes Baden in der

hoteleigenen Badelandschaft

• Nachtbaden am Samstag bis 23 Uhr

• 1 x Sauna-Eintritt pro Aufenthalt

(10 bis 14 Uhr)

• Bademantel im Zimmer

• Aktuelles Animationsprogramm

• Fahrradmitnahme möglich

Doppelzimmer: E 330,-

Einbettzimmerzuschlag: E 40,-


Kur-, Wellness- & Thermenfahrten Kroatien MEHRTAGESFAHRTEN

Zadar: Wellnessurlaub

in Kroatien

Ausspannen und genießen – Wellness

und Kultur – Zadar ist eine Stadt in Kroatien

mit großer historischer Relevanz.

Es hat eine sehr reiche, 3.000 Jahre alte,

Geschichte, und ist noch heutzutage ein kultureller,

wirtschaftlicher und administrativer

Mittelpunkt an der Küste Norddalmatiens.

1.Tag: Abfahrt um 6:00 Uhr, Anreise nach

Zadar auf der Route Graz – Maribor – Zagreb

– Zadar. Bezug der Zimmer im 4*-Hotel

Diadora in der Ferienanlage Punta Skala.

2.–4. Tag: Erholen und Relaxen

Die Wellnessanlage Punta Skala liegt auf

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 4 Übernachtungen im 4*- Hotel

Diadora mit Welcome-Getränk

• Reichhaltiges Frühstücks-, Mittags-

und Abendbuffet mit internationaler

und lokaler Küche

• Alkoholfreie Getränke vom Buffet

während der Mahlzeiten inklusive

• Freie Benützung der großzügigen

Poolanlage und Acquapura SPA

Flora Wellnesswelt mit Innen- und

Außenpools, Saunen, Dampfbad und

Fitnessbereich

• Badetasche während des Aufenthaltes

mit Badetuch und Bademantel

• Abwechslungsreiches Aktivitäten-

und Unterhaltungsprogramm

• Halbtagesausflug nach Zadar

• Halbtagesausflug nach Nin

einer herrlichen Halbinsel nördlich von Zadar

an der dalmatinischen Adriaküste. Viele

meinen, der schönste Küstenstreifen des

Mittelmeers überhaupt. Ganz in der Nähe

befindet sich die fast 3.000 Jahre alte Stadt

Zadar, das Zentrum der Region und seit

Jahrhunderten die Hauptstadt Dalmatiens.

Vom gemütlichen Stadtbummel bis zur wunderschönen

Inselrundfahrt: Die Gegend rund

um Punta Skala ist reich an historischen

Städten, natürlicher Schönheit und faszinierenden

Ausflugszielen.

Zadar Stadtbesichtigung

Halbtagesausflug – ein Stadtzentrum mit

lebendiger 3000-jähriger Geschichte! Wo

immer Sie gehen oder stehen waren schon

Millionen Füße vor Ihnen da: die Illyrer, Römer,

Byzantiener, Venezianer, Napoleon,

Habsburger ... Zadar war zwei Jahrtausende

lang die mächtigste Stadt an der östlichen

Küste der Adria. Aus den Resten des

römischen Forums erhebt sich heute die

majestätische Bischofsresidenz mit dem

frühchristlichen Dom der hl. Anastasia (XII.

Jahrhundert), der romanischen Taufkirche

und der unnachahmlichen runden vorromanischen

Kirche des hl. Donat, dem Symbol

der Stadt aus dem Anfang des IX. Jahrhunderts.

Auch zu entdecken: die mittelalterliche

Stadtmauer und die vielen Paläste und

Plätze der Altstadt.

TERMINE

5 Tage

2. April (Di) bis

6. April (Sa.) 2013

Halbtagesausflug nach Nin

Die ehemalige kroatische Königsstadt Nin

war eines der wichtigsten Kulturzentren des

frühen kroatischen Staates und hat einmalige

Denkmäler der spezifischen frühkroatischen

Architektur aus dem 8.-9. Jh. vorzuweisen.

Fakultativ

Romantische Nachtfahrt/Schiffsausflug

Verbringen Sie auf einem Schiff einen wunderschönen

Abend am Meer! Erleben Sie

die Schönheiten der Stadt Zadar und der

kroatischen Adria unter Sternen. Die Einheimischen

nennen ihre Stadt bescheiden

„Najlipši grad na svitu“ (die schönste Stadt

der Welt). Sogar Alfred Hitchcock war begeistert

und soll gesagt haben, dass der

Sonnenuntergang hier schöner als in Kalifornien

sei. Eine 2-stündige Nachtfahrt

Schiffsfahrt durch den Zadarer Kanal und

die untergehende Sonne, die den Himmel in

ein Farbenmeer verwandelt.

5. Tag: Heimreise auf der Route Zagreb –

Maribor – Graz – Region Pyhrn-Priel, Ankunft

ca. 20:00 Uhr.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 455,-

Einbettzimmerzuschlag: E 99,-

Fakultativ

Schiffsausflug: E 22,-

31


32 MEHRTAGESFAHRTEN Österreich / Kroatien

Kur-, Wellness- & Thermenfahrten

Wohlfühlweekend im

Asia Spa – Leoben

Dem Körper etwas Gutes tun, Verspannungen

lösen und Energien aufbauen.

Tauchen Sie ein in die Welt der Entspannung

und wählen Sie aus einer

Vielzahl von Bademöglichkeiten, Saunawelt

und Kosmetikbehandlungen,

das für Sie passende Wohlfühlangebot.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt 7:00 Uhr, Anreise über

Pyhrn-Pass – St Michael – Leoben. Zim-

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Reichhaltiges Frühstücksbuffet

• Abendessen (3-Gänge-Menüs oder Schmankerlbuffet)

• Freie Benutzung des Asia Spa Leoben

• Persönliche Badetasche mit Bademantel und Badeschuhe

stehen während Ihres Aufenthaltes kostenlos zur Verfügung

Urlaub, Spa und Wellness

in Mali Losinj

Herzlich Willkommen auf Losinj – aufgrund

seiner hervorragenden Klimacharakteristiken

wurde Losinj zum klimatischen

Kurort erklärt und ist zu einem der

beliebtesten Urlaubsorte geworden.

Der Mediterran bringt Düfte und Schönheiten

von Loisinj nach Europa, und machen diese

Insel das ganze Jahr über zu einem perfekten

merbezug im 4*-Hotel Falkensteiner Asia

Spa Leoben. Anschließend eintauchen

in die Bade und Saunawelt von Asia Spa

2. Tag: Relaxen und Entspannen bis ca.

17:00 Uhr in der Therme – anschließend

Heimreise, Ankunft ca. 20:00 Uhr.

Asia Spa (ca. 6.500 m²)

Im Nebengebäude mit unterirdischem Verbindungsgang

zum Hotel. Poolbereich mit

Sportbecken, Erlebnisbad, 2 Außenbecken

Saunawelt mit Entspannungsbad, Solebecken,

Saunabereich (innen u. außen), Ruhebereiche.

TERMINE

2 Tage

13. April (Sa.) bis

14. April (So) 2013

Urlaubsort. Pittoreske Städtchen, Sandstrände,

zahlreiche Pfade und Wege, Restaurants am

Meer, Cafes direkt an der Küste sowie komfortable

Hotels und gastfreundliche Menschen

sind Grund genug, Ihren Urlaub auf Losinj zu

verbringen.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt ab 6.30 Uhr, Anreise über Villach

– Laibach – Postojna – Rijeka – Brestova

(Einschifffung) – Fähre auf die Insel Cres – Inselfahrt

nach Mali Losinj. Zimmerbezug im 4*-

Hotel. Aufenthalt zur freien Verfügung – Abendessen.

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 5 x Halbpension im 4-Sterne Hotel Punta

• Welcome-Drink

• Freie Benützung Innen- und Aussenpoolanlage,

Saunalandschaft und Relax Zone (Bademantel am Zimmer)

• Internet

• 2 x Fährschiff

• Halbtagesausflug zu den Delfinen

• Halbtagesausflug Insel Susak

• Tagesausflug nach Osor – Valun - Cres

• Ganztägige Reiseleitung

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 145,-

EZ-Zuschlag: E 50,-

2. – 5. Tag: 1 Halbtagesausflug „Auf Tuchfühlung

mit den Delfinen Losinjs. Besuch des

Zentrums „Blue World“ mit Vorlesung über Delphine,

ca. 45 Min. Schifffahrt im Delfinenreservat

von Losinj mit der Möglichkeit Delphine zu

beobachten und zu fotografieren. 1 Tag Besichtigungsfahrt

nach Osor, Cres und Valun ... zum

Originaldrehort der österreichisch-deutschen

Fernsehserie „Der Sonne entgegen“. 1 Halbtagesausflug

Schifffahrt Insel Susak, 1 Tag zur

freien Verfügung.

6.Tag: Rückfahrt mit der Fähre nach Krk – Karlovac –

Zagreb – Graz – Region Pyhrn-Priel, Ankunft ca. 19 Uhr.

TERMINE

6 Tage

19. Mai (So.) bis

24. Mai (Fr.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 495,-

EZ-Zuschlag: E 50,-


Kur-, Wellness- & Thermenfahrten Slowenien MEHRTAGESFAHRTEN

Terme 3000 –

Moravske Toplice

Der Kurort bietet nach etlichen Erweiterungen

und Modernisierungen heute mehr

als 5.000 qm Wasserflächen in 20 Bädern

bzw. Schwimmbecken Indoor und Outdoor.

Viele Attraktionen wie z.B. der Wildfluss, eine

Stromschnelle, Wasser- und Luftliegen, Springquellen,

Wasserfälle, Wasser- und Luftmassagen,

Schwimmbahnen, Wasserströme und

Sprudelbäder bieten Abwechslung.

Portoroz &

Therme Strunjan

Meeresklima, Lage in einer geschützten

Bucht, intakte Natur und Salinen des Parks

Strunjan.

2300 Sonnenstunden und 90 heitere Tage im Jahr,

geringe Tages- und Jahrestemperaturschwan-

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Alle Maut- und Straßenbenützungsgebühren

• Halbtagesausflüge nach Portoroz und Piran

• 6 x Halbpension im 4*-Hotel Svoboda

• Begrüßungsdrink

• Freier Eintritt ins Schwimmbad

mit Meerwasser

• Sauna

• Morgengymnastik im Schwimmbad

• Animationsprogramm

• Bademantel

• Fahrradmitnahme möglich

Das Schwarze Thermalwasser aus Moravske

Toplice mit ganz speziellen und anerkannten

Heilwirkungen eignet sich für folgende

Indikationen: Bei Weichteilrheumatismus

(Periarthropathia humeroskapularis), Degenerativen

Rheumatismus (Arthrose, Spondylose

und Spondylarthrose), lumbaler und zervikaler

Bandscheibenschäden mit spondylogenem

Syndrom, Fibrositissyndrom, rheumatoide Arthritis,

Ankylose- Spondylitis, besondere Formen

von rheumatoider Arthritis), chronische, entzündliche,

rheumatische Erkrankungen, (chronische

Polyarthritis), Zustand nach Verletzungen

und Operationen am Bewegungsapparat mit

funktioneller Beeinträchtigung, Hautkrankhei-

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 1x Besichtigung Mühle

• Ausstellung Uferhaus

• Fährüberfahrt Mur

• 4 x Halbpension im 4*-Hotel Ajda

• Kein Einbettzimmerzuschlag

• Unbeschränktes Baden in allen Hotelschwimmbecken

• Benützung der Sauna und Fitness 1 x täglich

• Freier Eintritt in die Therme 3000

• Bademantel am Zimmer

kungen sowie geringe Niederschläge garantieren

optimale Verhältnisse für das heilklimatische

Thalasso-Zentrum. Strunjan liegt inmitten eines

Kiefernwäldchens, in einem unter Naturschutz

stehenden Park. In unserem 4*-Hotel befinden

sich: Therapiezentrum, Schönheits- & Thalassotherapie-Zentrum

und Bäderkomplex. Letzterer

besteht aus Hallen-, Freibad, Kinderbecken und

3 Whirlpools – alle Becken sind mit geheiztem

Meerwasser gefüllt. 3 Saunas (türkische, finnische

und Infrarot-Sauna). In den wärmeren Monaten

steht auch ein Hotelstrand zur Verfügung.

Im Kurzentrum Strunjan werden behandelt: Erkrankungen

der Lunge chronische Bronchitis,

Lungenemphysem, Folgeerscheinungen nach

Verletzungen und Operationen im Brustkorb,

chronische Schleimhautentzündungen der oberen

Atemwege, weiterhin rheumatische Erkrankungen

des Bewegungsapparates sowie Osteoporose.

TERMINE

7 Tage

19. Oktober (Sa.) bis

25. Oktober (Fr.) 2013

ten (Psoriasis vulgaris), Chronische obstruktive

Lungenerkrankungen.

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt ab 7.30 Uhr auf der Route Graz

– Bad Radkersburg – Moravske Toplice. Zimmerbezug

im Hotel ab 14 Uhr, anschl. Zeit zur

freien Verfügung

2. – 4. Tag: Thermen und Erholen. Es werden 2

Halbtagesfahrten angeboten.

5-Tag: Nach dem Frühstück gemütliche Heimreise.

Rückankunft Region Pyhrn-Priel ca.

17.00 Uhr.

TERMINE

5 Tage

2. September (Mo.) bis

6. September (Fr.) 2013

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 295,-

Aufpreis Vollpension für

3 Tage (3. bis 5. Sept. 2013):

E 30,-

Unser Programm

1. Tag: Abfahrt in der Region Pyhrn-Priel um

6:30 Uhr schnellste Route über Klagenfurt –

Laibach – Koper – Strunjan.

2. bis 6. Tag: Aufenthalt im 4*-Hotel Svoboda;

Wellness, Kuren und kleinere Ausflüge

sind in den Aufenthaltstagen geplant.

7. Tag: Rückreise wie Hinfahrt. Rückankunft

Region Pyhrn-Priel ca. 19.00 Uhr.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 580,-

Einbettzimmerzuschlag: E 90,-

33


34 TAGESFAHRTEN Österreich

Familien- & Ausflugsfahrten

Sonnwendschifffahrt

Wachau

Wenn es am längsten Tag des Jahres

Abend wird, dann verwandeln sich die

Wachauufer zu brennenden Lichtermeeren

und unzählige kleine und große

Schiffe begleiten das Spektakel aus

Feuer und Licht.

„Donau in

Flammen“

Das Schifffahrtserlebnis der

besonderen Art mit musikalischem

Feuerwerk! Erleben

Sie „Traumschiff-Atmosphäre“

auf der Donau! Das elegante Galerieschiff

verlässt am Abend den

Linzer Hafen und entführt Sie auf eine Reise mit knallendem Höhepunkt.

An Bord wird ein erlesenes 3-Gänge-Menü serviert und für die

musikalische Unterhaltung während der Fahrt sorgt eine Liveband. Bei

Einbruch der Dunkelheit wird – synchron zu großen Melodien – ein

Brillantfeuerwerk gezündet, das Sie vom Freideck des Schiffes „aus

vorderster Reihe“ genießen können.

Unser Programm

Abfahrt ab 18 Uhr nach Linz – Donaupark. Ablegen mit dem Donauschiff

in Linz um 20 Uhr. Die Fahrt geht stromaufwärts nach Feldkirchen, wo

das Feuerwerk abgeschossen wird. Rückkehr im Hafen Linz um ca.

0:00 Uhr Rückankunft in der Region Pyhrn-Priel um ca. 1:30 Uhr.

Stift Seitenstetten

– Gartentage

und Gärtnerei

Starkl

Österreich Österreich

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Freitag, 31. Mai 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Schifffahrt von Linz durch das Donautal – Linz

• 3-Gänge Menü mit Livemusik und Tanz an Board

• Feuerwerk

Preis pro Person: E 75,-

Österreich

Eines der größten Ereignisse

des Jahres spielt sich zur Zeit

der Sonnwende im Juni in der

Wachau ab. An den Festlichkeiten

sind alle Ortschaften

der Wachau beteiligt. Tausende

Besucher sind jedes Jahr

Zeugen dieses Spektakels

vor einer eindrucksvollen Kulisse.

Mengen an treibender

Lichter auf dem Donaustrom,

romantisch von Fackeln erleuchtete Weinrieden,

eindrucksvolle Feuerwerke und wunderbare

Gelegenheiten für kostbare Augenblicke

machen die Sonnwendfeiern in der

Wachau und im Nibelungengau jedes Jahr

wahrhaft unvergesslich.

Unser Programm

Abfahrt ab 17:00 Uhr Fahrt nach Emmers-

Prachtvolle Gärten und neue

Ideen für leidenschaftliche

„Gartler“. Besuch der Gärtnerei

Starkl in Aschbach. Das Familienunternehmen ist seit 100 Jahren in

vierter Generation als Gärtner, Gartengestalter und Floristen fest mit

der österreichischen Erde verwurzelt. Wir können den Garten der 4

Jahreszeiten und viele attraktive Schauflächen kennenlernen. Pflanzenspezialitäten

– Gartenhandwerk und Gartenkunst erwarten uns bei

den Gartentagen im Stift Seitenstetten.

Unser Programm

Abfahrt 8.00 Uhr auf der Route Steyr – Aschbach (Fa. Starkl) – Aufenthalt

ca. 2 Std. Weiterfahrt nach Seitenstetten – Besuch der Gartentage

– Aufenthalt bis ca. 17:30 Uhr, Ankunft in der Region Pyhrn-Priel ca.

19:00 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 15. Juni 2013

• Fahrt im modernen Reisebus

• Führung Gärtnerei Starkl

• Eintritt Gartentage Stift Seitenstetten

Preis pro Person: E 39,-

dorf in der Wachau. Einstieg auf das Donauschiff

ab 19:30 Uhr – Abfahrt um 20:30 Uhr.

Die Fahrt geht durch die Wachau bis Dürnstein

und legt wieder in Emmersdorf um ca.

1:00 Uhr an. Livemusik und die Möglichkeit

zur Stärkung wird uns bei Laune halten.

Rückankunft Region Pyhrn-Priel um ca.

3:30 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 22. Juni 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Schifffahrt von Emmersdorf –

Dürnstein – Emmersdorf

• 1 Cocktail am Schiff

• Livemusik am Schiff

Preis pro Person: E 115,-


Familien- & Ausflugsfahrten Österreich / Deutschland TAGESFAHRTEN

Hexenwasser

Söll

Staunen, begreifen, verstehen

im Hexenwasser auf Hochsöll

- Wasser mit allen Sinnen erleben.

Ausgezeichnet mit dem

Tourismus-Staatspreis und dem Tirol Touristica! In dem feucht-fröhlichen

Erlebnispark „Hexenwasser“ in Söll/Hochsöll vergessen sogar die

Kinder, dass sie eigentlich gar nicht wandern wollten. Die Hauptattraktion

des Hexenwassers ist der 450 Meter lange Wasserweg – von der Quelle

beim Gasthof Hochsöll bis zur Stöcklalm. Wasserrinnen, Wasserlabyrinth,

Kletterteiche, Barfußweg und Steinmühlen – insg. mehr als 60 Stationen

lassen die Kinder allerlei Abenteuer erleben und keine Langeweile aufkommen.

Unser Programm

Abfahrt ab 6:30 Uhr, Fahrt über Salzburg – Lofer – Söll. Mit der Bergbahn

geht es auf den Hochsöll. Aufenthalt und Zeit zur freien Verfügung. Rückankunft

in der Region Pyhrn-Priel ca. 20 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Dienstag, 9. Juli 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Auffahrt mit der Bergbahn nach Hochsöll und zurück

• Freier Eintritt Erlebnispark Hexenwasser

Erwachsene: E 69,-

Kinder Jahrg. 1998 bis 2008: E 6,50

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

Deutschland

Bayernpark

Auch heuer geht es wieder in den Bayernpark

– Abenteuer pur!

Ein tolles Erlebnis – über 75 Attraktionen

für Jung und Alt warten darauf von Ihnen

entdeckt zu werden. Der Bayern-Park ist ein

Abenteuer für die ganze Familie – mit rasan-

Österreich Deutschland

Legoland

ten Achterbahnen für große

Jungs und abenteuerlichen

Wildwasserfahrten für starke

Mädchen. Die Kleinsten können

klettern und hüpfen, rutschen

und reiten. Und alles

unter dem wachsamen Auge

der Familienoberhäupter. An

allen Geräten finden Sie Informationen

über das geeignete

Alter. Das Freizeitpark-Personal

hilft Ihnen gerne bei weiteren

Fragen und den Kleinen beim Einsteigen.

Auf Wunsch können einige Attraktionen

sogar in einem langsameren Tempo fahren,

damit niemandem allzu schwindlig wird. Und

wer es besonders ruhig angehen lassen will,

der fährt mit Mama und Papa oder Oma und

Opa mit dem großen Raddampfer um den

schönen Bayern-Park-See.

Auf zu den Abenteuern im LEGOLAND. Über 50 außergewöhnliche

Fahrattraktionen, spannende Shows und Workshops sowie

Modelle aus 55 Millionen LEGO Steinen erwarten Familien mit

Kindern im Alter zwischen drei und zwölf Jahren im LEGOLAND

Deutschland im bayerischen Günzburg. Hier gilt das Motto „Erlebt

das Abenteuer!“ und entsprechend den Themen der acht Parkbereiche

(inklusive Eingangsbereich) erleben Kinder die Abenteuer

von Piraten oder Rittern und können auf Kanuexpedition, Safari-

Tour und Achterbahnfahrt gehen.

Unser Programm

Abfahrt 4.30 Uhr mit dem modernen Reisebus in Richtung Salzburg

– München – Günzburg. Aufenthalt im Legoland von ca. 10 bis 18

Uhr. Ankunft in der Region Pyhrn-Priel ca. 23:30 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Donnerstag, 18. Juli 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus inkl. Tageseintritt

Erwachsene: E 96,-

Kinder bis 16 Jahre: E 26,-

Unser Programm

Abfahrt 7.00 Uhr – Fahrt im modernen Reisebus

in den Bayernpark nach Reisbach auf

der Strecke Passau – Deggendorf – Reisbach.

Aufenthalt im Bayernpark bis 17:30

Uhr, Rückankunft ca. um 20:30 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Dienstag, 6. August 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

(Eintritt NICHT enthalten)

Erwachsene: E 42,-

Kinder: E 13,-

Preisinformation

Kinder unter 100 cm: Eintritt frei

Kinder zw. 100 bis 140 cm: E 13,50

Kinder ab 140 cm: E 16,-

35


36 TAGESFAHRTEN Österreich / Deutschland

Familien- & Ausflugsfahrten

Wien mit

Schönbrunn

Besuchen Sie mit uns die

Bundeshauptstadt. Gestalten Sie individuell ihren Tag in Wien.

Unser Programm

Abfahrt ab 6.00 Uhr – auf der Strecke Kirchdorf – A1 Westautobahn – St.

Pölten – Wien. Ankunft in Wien ca. 10 Uhr mit folgenden Möglichkeiten:

Von 10 Uhr bis 17.30 Uhr Aufenthalt in Schönbrunn Tiergarten und

Schloßbesichtigung oder von 10 Uhr bis 12.30 Uhr in Schönbrunn, anschl.

Fahrt mit dem Bus in die Innenstadt – kleine Stadtrundfahrt entlang

der Ringstraße mit Möglichkeit zum Aufenthalt in der Innenstadt bis ca.

17.15 Uhr (Stephansdom, Burgtheater, Museumsquartier, Kärntnerstraße,

...) oder Weiterfahrt in den Prater (Besuch Prater, Riesenrad, Wachsfigurenkabinett

Madame Tussauds), Aufenthalt bis 17 Uhr, Rückfahrt Wien

ab ca. 17.30 Uhr – Ankunft in der Region Pyhrn-Priel ca. 21.00 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Dienstag, 30. Juli 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 47,- Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos in

Königssee im

Berchtesgadnerland

Der Königssee - Sein Name ist weltberühmt

und er steht für smaragdgrünes

Wasser inmitten einer einmaligen

Landschaft. Gleiten Sie auf geräuschlosen

Elektrobooten über den See, lauschen Sie

dem beeindruckenden Königssee-Echo. Der

Bavaria

Filmstadt

München

Österreich Deutschland

Begleitung der Eltern oder Großeltern!

Fakultativ

- Kombikarte: Tiergarten Schönbrunn und Madame Tussauds: Erw. E 24,90 / Ki. E 15,90

- Kombikarte: Tiergarten Schönbrunn und Wiener Riesenrad: Erw. E 18,- / Kinder und

Jugendliche**: E 8,50 / Ki. bis zum 6. Geburtstag im Tiergarten: frei / Ki. vom 3. bis zum

6. Geburtstag im Riesenrad: E 3,50

- Kombikarte: Tiergarten, Palmenhaus und Wüstenhaus Schönbrunn: Erw. E 19,- /

Gruppenpreis (ab 10 Personen): E 16,- / Kinder und Jugendliche*: E 9,50 /

Gruppenpreis (ab 10 Personen): E 8,- / Kinder bis 6 Jahre: frei

Deutschland

sauberste See Deutschlands ist 5 qkm groß

und bis zu 190 m tief.

St. Bartholomä – die Fahrzeit hin und zurück

beträgt 1 1/4 Stunden. Auf der Halbinsel

St. Bartholomä befinden sich das Jagdschloß

der bayerischen Könige (heute das

Historische Gasthaus St. Bartholomä) und

die Kirche St. Bartholomä aus dem Jahre

1134.

Die Jennerbahn am Königssee im Berchtesgadener

Land erschließt eine Fülle genussreicher,

geradezu königlicher Wander-

und Tourenerlebnisse.

Unser Programm

Abfahrt ab 7:00 Uhr auf der Route Salzburg

– Berchtesgaden – Königssee. Ab ca. 10 Uhr

Aufenthalt am Königssee und Möglichkeit

zur Schifffahrt und kleinen Wanderungen

Hier wird´s gemacht,

hier entsteht, was

wir täglich im Kino

oder TV sehen: Die

320.000 qm große

Bavaria Filmstadt im

Süden von München bietet seit über 30 Jahren einen Blick hinter die

Kulissen des geschäftigen Produktionsbetriebs. Der Besuch der Filmstadt

zeigt mit welchen Tricks und Kniffen beim Film gearbeitet wird

und erklärt wie aus ersten filmischen Ideen große Erfolge werden.

Unser Programm

Abfahrt 6.30 Uhr – Fahrt im modernen Reisebus nach München auf

der Route Hinterstoder – Salzburg – München. Aufenthalt in der Bavaria

Filmstadt von ca. 11:00 Uhr – 16:30 Uhr , Ankunft in der Region

Pyhrn-Priel ca. 21:00 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Donnerstag, 22. August 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintritt Bavaria-Filmstadt

Erwachsene (Fahrt + Eintritt): E 85,-

Eintritt Kinder v. 6 bis 17 Jahre (nur Eintritt): E 19,-

Kinder bis 17 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

am Königssee bzw. Fahrt mit der Bergbahn

auf den Jenner. Rückankunft in der Region

Pyhrn-Priel ca. 20:00 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Donnerstag, 29. August 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 39,-

Fakultativ

- Kaffeerunde St. Bartholomä

(Schifffahrt mit Kaffeejause): E 16,-

- See-Gipfel-Ticket (Hin- u. Rückfahrt

St. Bartholomä + Berg-/Talfahrt mit der

Jennerbahn): E 31,-

- Schifffahrt Königssee (St.Bartholomä

hin u. zurück): Erwachsene E 14,-

Kinder von 6 bis 17 Jahre: E 7,-

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung

der Eltern oder Großeltern!


Adventfahrten Österreich TAGESFAHRTEN

Der Martinimarkt in Steinerkirchen

ist einer der ältesten

und traditionsreichsten Kunsthandwerksmärkte

in Österreich,

welcher 2013 bereits zum 33.

Mal stattfindet. Der alte Dorfplatz

mit der über 100 Jahre

alten Schule sowie der Innenhof des Benediktinerinnenklosters verleihen

dem Markt sein besonderes Flair. Einfach ideal für die ersten kleinen Weihnachtseinkäufe.

An beiden Markttagen wird ein interessantes Rahmenprogramm

geboten. Neben lebendigem Handwerk wie Korbbinden, Klöppeln

und Schnitzen gibt es auch kulinarische Leckerbissen wie selbstgemachten

Punsch oder Raclette-Brot.

Unser Programm

Abfahrt ab 7:30 Uhr Fahrt nach Steinerkirchen an der Traun. Aufenthalt

am Martinimarkt bis ca. 15 Uhr. Rückankunft in der Region Pyhrn-Priel

ca. 17 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 9. November 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 25,-

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

Waldweihnacht am

Baumkronenweg

Ein besonderes Erlebnis zur Adventszeit!

Genießen Sie das romantische

Ambiente zur Adventzeit am Baumkronenweg

mit Krampusaufmarsch bzw. Perchtenlauf

Kunsthandwerke – heimische Produkte -

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Sonntag, 1. Dezember 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 37,-

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung

der Eltern oder Großeltern!

Grafenegger

Advent

Österreich Österreich

Österreich

Punsch und Glühwein – Weihnachtsbäckereien

- Musikalische Umrahmung.

Unser Programm

Abfahrt ab 12.00 Uhr auf der Route Wels –

Ein Schloß wird verzaubert.

Der Grafenegger Advent zählt

zu den schönsten und traditionellsten

Weihnachtsmärkten in

Niederösterreich. Nach dem 35

Jahr-Jubiläum im vergangenen

Jahr, verspricht der Besuch des Grafenegger Advents auch im Jahr 2012

unvergessliche Stunden voller Kunst, Kultur und Kulinarik. So erwarten

Sie über 150 Aussteller beim Kunsthandwerksmarkt und den Werkstätten

im Schloss sowie im weitläufigen «So schmeckt Niederösterreich»-

Hüttendorf im weihnachtlich beleuchteten Schlosspark. Diese bietet Ihnen

kulinarische Schmankerln und Produkte aus Niederösterreich. Ein umfangreiches

Kinderprogramm mit Musik, Geschichten und der beliebten

Bastelwerkstatt wartet auf die kleinen Besucher.

Unser Programm

Abfahrt ab 10.00 Uhr Fahrt über Steyr – Stadt Haag – Melk – durch die

Wachau – Krems – Schloss Grafenegg. Aufenthalt zum Besuch Adventmarkt.

Rückfahrt ab 18.00 Uhr über St. Pölten – Linz – Region Pyhrn-Priel.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 30. November 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintritt Adventmarkt

Erwachsene: E 40,-

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

Kopfing. Besuch des Adventmarktes. Rückfahrt

ab 18.30 Uhr, Ankunft in der Region

Pyhrn-Priel ca. 20.30 Uhr.

37


38 MEHRTAGESFAHRTEN Deutschland

Adventfahrten

Adventfahrt ins

Erzgebirge mit

Dresden

Es gibt wohl keine schönere Zeit, als den

Advent im Erzgebirge. Tausende Schwibbögen

in den Fenstern lassen Städte wie

Annaberg-Buchholz, Freiberg, Zwickau

und Chemnitz festlich erstrahlen, Weihnachtsmärkte

laden unter anderem nach

Eibenstock und Schneeberg.

Auf den Märkten dampft der heiße Glühwein

in den Tassen der Gäste aus nah und fern, die

Besucher lassen sich kandierte Äpfel, Christstollen

und Mandeln schmecken. Mit unserer

Adventfahrt in das Erzgebirge wollen wir Sie

einladen, die schönste Zeit des Jahres in einer

der schönsten Ecken Deutschlands zu erleben.

Gewinnen Sie einen Einblick in das tief verwurzelte

Brauchtum der Erzgebirgler mit den

Mettenschichten, Bergaufzügen und Gottesdiensten.

Entdecken Sie Köstlichkeiten wie das

Neunerlei, ein Weihnachtsessen aus neun Gerichten

(unter anderem Bratwurst, Sauerkraut,

Linsen, Klöße) und die Klitscher, das bekannte

Kartoffelgericht aus dem Erzgebirge. Die erzgebirgische

Volkskunst: Für alle, die noch ein in

Handarbeit gefertigtes Geschenk für ihre Lieben

mitbringen wollen, rundet dieses Angebot

ab.

1. Tag: Abfahrt 6:00 Uhr, Anreise auf der Route

Passau – Regensburg – Weiden – Eibenstock.

Zimmerbezug im 4*-Hotel Am Bühl in Eibenstock.

Zeit zur freien Verfügung (ev. Besuch des

LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Reisebus

• 4 Übernachtungen im 4*-Hotel

Am Bühl in Eibenstock mit Frühstücks-

und Abendbuffet

• ganztägige Reiseleitung

Annaberg & Seiffen

• 2-stündige Stadtführung in Dresden

• Stadtführung in Eibenstock inkl.

• Rathausführung

• Führung im Stickereimuseum Eibenstock

• Eintritt Frauenkirche

• Begrüßungsgetränk

• Betriebsführung in der Gläsernen Stickerei

Adventmarktes), anschließend Abendessen im

Hotel.

2. Tag: Annaberg & Seiffen – viel Landschaft,

Traditionen, buntes Holzspielzeug, wie von Zauberhand

gemachte Reifentiere, Geschichten

vom Bergbau und alten Traditionen gehören in

jedem Fall zu einer großen Erzgebirgsrundfahrt.

So erleben auch Sie am heutigen Tage das ganz

besondere Ambiente des Spielzeugmacherdorfes

und dessen Schauwerkstatt. Am Nachmittag

geht Ihre Reise in die Hauptstadt des Erzgebirges

nach Annaberg-Buchholz. Entdecken Sie

Geschichte und Geschichten von Daniel Knappe,

Barbara Uthmann, dem Silberbergbau und

der ehrwürdigen St. Annen-Kirche während des

Stadtspaziergangs mit Ihrer örtlichen Reiseleitung.

Nicht verpassen sollten Sie den Besuch

der „Manufaktur der Träume“. Dieser einzigartigen

privaten Ausstellung erzgebirgischer Volkskunst

widmet die Stadt Annaberg ein eigenes

Museum, welches auf 4 Etagen im Oktober

2010 eröffnet wurde. Wenn es draußen langsam

dunkel wird, führt Sie eine romantische

Lichterfahrt zurück nach Eibenstock.

3. Tag: Geheimnisvolles Erzgebirge &

Bergmannsweihnacht – rund um den Auersberg,

mit 1019 m der zweithöchste sächsische

Berg, gibt es reichliche Geheimnisse

zu entdecken! Eibenstock mit Jugendstilrathaus

und Kirche entführt Sie in die Welt der

Stickerei: Pantographenstickmaschinen, zarte

Plauener Spitze und vieles mehr heißt es am

TERMINE

5 Tage

2. Dezember (Mo.) bis

6. Dezember (Fr.) 2013

Vormittag während der Führung durch das

Schauwerkstättenzentrum und die Stickerei mit

Betriebsverkauf. Auf Wunsch werden Sie am

Nachmittag zum Bergmann auf Zeit: In der Grube

Tannenberg, einem ehemaligen Zinnrevier,

erleben Sie 80 m unter Tage eine traditionelle

Mettenschicht mit Musik, Andacht, Stollen und

Glühwein. (Gesamtfußweg unter Tage 1200 m

auf geschottertem, rollstuhltauglichen Gelände).

Alternativ steht Ihnen der Nachmittag

zur freien Verfügung. Testen Sie die Welt der

Badegärten Eibenstock und lassen Sie sich zu

einer Saunareise um die Welt verführen!

4. Tag: Dresden an einem Tag zu erkunden

scheint schier unmöglich, so vielfältig ist die

Zahl der reichen Kunstsammlungen und der

eindrucksvollen Baudenkmäler. Zunächst geht

es per Bus in die Dresdner Neustadt; Blaues

Wunder, Villenviertel und Großer Garten werden

gestreift. Ein kurzer Spaziergang durch die

wundervolle Altstadt schließt sich an. Auf dem

Theaterplatz beeindrucken nicht nur die Semperoper

und die wieder entstandene Frauenkirche,

sondern auch der zauberhafte Zwinger

und die Hofkirche. Lassen auch Sie sich vom

ältesten deutschen Weihnachtsmarkt verzaubern

– den Striezelmarkt!

5. Tag: Nach dem Frühstück treten wir die

Heimreise auf der gleichen Route wie die Hinfahrt

an. Ankunft in der Region Pyhrn-Priel ca.

18:00 Uhr.

PREISE/PERSON

Doppelzimmer: E 445,-

Einbettzimmerzuschlag: E 40,-

Fakultativ

Bergmännische Weihnacht in der Grube Tannenberg

mit rustikalem Mittagessen unter Tage: E 17,-


Adventfahrten Österreich TAGESFAHRTEN

Bergadvent

Großarl

Johnsbacher

Advent im

Weidendom

Österreich Österreich

Heiter und besinnlich –

so präsentiert sich der

Salzburger Bergadvent

im Großarltal. Erleben Sie

einzigartige Traditionen und

Brauchtum bei einem Besuch

am Adventmarkt und anderen

Veranstaltungen. Der Adventmarkt

selbst zählt zu den

schönsten Christkindlmärkten in Salzburg. Das einzigartige Flair am

Marktplatz mit der beleuchteten Kirche auf einer kleinen Erhebung darüber

müssen Sie einmal erlebt haben! Die Marktstände der Aussteller

fügen sich harmonisch in das Ortsbild ein, herrlich weihnachtlich geschmückt

zeigt sich auch die ganze Ortschaft.

Unser Programm

Abfahrt ab 11.30 Uhr auf der Route Liezen – Ennstal – Bischofshofen

– Großarl. Besuch des Adventmarktes. Rückfahrt ab ca. 18.30 Uhr,

Rückankunft in der Region Pyhrn-Priel ca. 21.00 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 7. Dezember 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 40,-

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

Österreich

Advent in Rattenberg/Kufstein

Der bereits zur Tradition

gewordene Advent im

Weidendom verspricht

einen vorweihnachtlichen

Nachmittag, der unter dem

Motto „Zeit für Besinnung, Zeit für Natur“ das gemütliche Beisammensein

und das stimmungsvolle Wintererlebnis in den Vordergrund

stellt. Inmitten einer verzauberten Atmosphäre aus Schnee

und Eis können die Besucher/innen die winterliche Natur genießen

sowie traditionelle Leckerbissen und Schmankerl der Nationalpark

Partnerbetriebe verkosten. Die geheizte Bastelstube beim Weidendom

bietet ein Programm für die Kleinen, während die Erwachsenen

mit einem Häferl Glühmost die einzigartige Atmosphäre genießen.

Unser Programm

Abfahrt ab 13.00 Uhr Fahrt Admont – Johnsbach. Besuch Adventmarkt

„Weidendom“. Ca. 3 Stunden Aufenthalt, Ankunft in der Region

Pyhrn-Priel ca. 19.30 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Sonntag, 8. Dezember 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

Erwachsene: E 27,-

Wir besuchen Kufstein und Rattenberger

Advent – in der Josefsburg der

Festung Kufstein wird im Freien sowie

in den stimmungsvollen Kasematten

Weihnachtsstimmung in Reinkultur geboten.

Die Kraft des Feuers ist wesentlicher Bestandteil

alter Riten und überlieferter Bräuche.

Speziell in der Adventzeit spielt das

Feuer eine bedeutende Rolle. An den vier

Adventsamstagen erstrahlt die mittelalterliche

Stadt Rattenberg daher ausschließlich

im Schein von Kerzen, Fackeln und offenem

Feuer. Das natürliche Licht verleiht ein wohltuendes

Gefühl voll Wärme und Geborgenheit.

Kinder bis 15 Jahre: Fahrt kostenlos in Begleitung der Eltern oder Großeltern!

Unser Programm

Abfahrt ab 8.00 Uhr Fahrt über Salzburg

nach Kufstein (ca. 3 Stunden Aufenthalt Besuch

des Adventmarktes), Weiterfahrt nach

Rattenberg (ca. 3 Stunden Aufenthalt für den

Besuch des Adventmarktes). Rückfahrt ab

ca.18.30 Uhr, Ankunft in der Region Pyhrn-

Priel ca. 22 Uhr.

TERMINE / LEISTUNG / PREIS

1 Tag: Samstag, 14. Dezember 2013

• Busfahrt im modernen Reisebus

• Eintritt Kufstein

• Eintritt Rattenberg

Erwachsene: E 49,-

Kinder bis 15 Jahre: E 10,-

39


MEHRTAGESFAHRTEN 2013

Gesellschafts- & Studienreisen

Dubrovnik: UNESCO Weltkulturerbe

Frühjahrsfahrt Piemont – Cinque Terre – Aostatal

Rom Städtefahrt

Südfrankreich – Provence

Badeurlaub auf Insel Rab

Osttiroler Tälerfahrt

Schweiz mit „Schweizer Rivera – Top of Europe“

Schottland Schnupperreise

Irland mit Bus, Schiff & Flugzeug

Bodensee: rund um das Schwäbische Meer

Die beiden Seiten der Adria

Stuttgart „Wein und Auto“

BUCHUNGSINFORMATION

Sport- & Kulturfahrten

2013

REISEPROGRAMM

07. bis 12. April

21. bis 27. April

13. bis 17. Mai

25. bis 31. Mai

16. bis 25. Juni

27. bis 30. Juni

14. bis 18. Juli

27. Juli bis 3. Aug.

3. bis 10. Aug.

9. bis 12. Sept.

29. Sept. bis 4. Okt.

8. bis 10. Nov.

Opernfestspiele in Verona mit „Nabuco“ 13. bis 15. Aug.

Wandern

Bergwander- & Besichtigungstour „Karwendel“

Wanderwoche I – Gasteinertal

Wanderwoche II – Südtirol mit Pragser Dolomiten

Wanderwoche III – Serfaus

Elberadweg

Tauber-Main-Rhein-Radweg

Etschradweg

Radreisen – Radfahrten

Kur-, Wellness- & Thermenfahrten

Lendava Thermenurlaub

Zadar: Wellnessurlaub in Kroatien

Asia Spa Leoben – Wellnesswochenende

Mali Losinj – Wellnessurlaub

Moravske Toplice – Therme 3000

Portoroz & Strunjan – Wellnesswoche

Adventfahrten

4. bis 6. Aug.

25. bis 30. Aug.

15. bis 20. Sept.

22. bis 25. Sept.

28. April bis 5. Mai

2. bis 7. Juni

2. bis 6. Sept.

23. bis 27. März

2. bis 6. April

13. bis 14. April

19. bis 24. Mai

2. bis 6. Sept.

19. bis 25. Okt.

Erzgebirge mit Dresden 2. bis 6. Dez.

Ihre Anmeldungen/Buchungen nehmen wir auch gerne persönlich in

unserem Reisebüro entgegen.

Eine rechtzeitige Anmeldung Ihrer gewünschten Reise sichert Ihnen

den gewünschten Sitzplatz im Autobus. Abfahrtsort der Reisen ist Hinterstoder.

Bei Bedarf und Vereinbarung weitere Einstiegstellen möglich.

Zubringerdienste aus den Nachbarorten bieten wir an. Durchführung

der Reisen erfolgt ab einer Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.

Programmänderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

Allgemeine Reisebedingungen liegen im Büro auf.

Kontakt & Buchung

Riedler Reisen & Touristik GmbH

Mitterstoder 35

A-4573 Hinterstoder

Tel: +43 7564 5159

Fax: +43 7564 51 59 50

Ihr Weg ist unser Ziel.

Sport- TAGESFAHRTEN & Kulturfahrten

Holiday on Ice „Speed“

WM-Schladming / RTL der Herren

Beatles-Musical „All you need is love“

Musical „Sound of Music“ in Landestheater Salzburg

Sommernachtskonzert d. Wr. Philharmoniker

in Wien / Schloss Schönbrunn

Airpower – Flugshow in Zeltweg

Passionsspiele in Erl – Jubiläumspassion

Mondseer Jedermann

Operettenfestspiele Mörbisch – „Der Bettelstudent“

Wandern

Ötschgraben – „Grand Canyon Österreichs“

Hohe Veitsch

Sölktal mit Besichtigung des Kräutergartens

Salzburger Land mit Jägersee

Waidring – Steinplatte

Bahnwanderung am Semmering

Ramsau am Dachstein mit Ritisberg

Radreisen – Radfahrten

Ennstalradweg von Flachau bis Liezen

Murradweg von Muhr bis Knittelfeld

Tauernradweg von Krimml bis Bischofshofen

Kur-, Wellness- & Thermenfahrten

Therme Geinberg & Füssing

Therme Geinberg & Füssing

Grimmingtherme

Therme Geinberg & Füssing

Therme Geinberg & Füssing

TAGESFAHRTEN 2013

Familien- & Ausflugsfahrten

„Donau in Flammen“ – Donauschifffahrt

Gartentage im Stift Seitenstetten

Sonnenwendschifffahrt in der Wachau

Hexenwasser in Söll – Wandern und Abenteuer

Legoland

Wien mit Schönbrunn

Bayernpark

Bavaria Filmstudios in München

Königssee

Adventfahrten

Martinimarkt Steinerkirchen

Advent im Stift Göttweig

Waldweihnacht am Baumkronenweg

Bergadvent in Großarl

Advent im Weidendom in Johnsbach

Advent in Rattenberg/Kufstein

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. von 8 bis 17 Uhr

12. Jänner

15. Februar

23. Februar

21. April

30. Mai

29. Juni

6. Juli

20. Juli

9. August

4. Mai

18. Mai

13. Juli

1. August

8. August

14. August

20. August

20. April

9. Mai

25. Mai

26. Jänner

23. Februar

23. März

26. Oktober

30. November

31. Mai

15. Juni

22. Juni

9. Juli

18. Juli

30. Juli

6. August

22. August

29. August

9. November

30. November

1. Dezember

7. Dezember

8. Dezember

14. Dezember

www.riedler-reisen.at

E-Mail: office@riedler-reisen.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine