25.01.2013 Aufrufe

City of 7 festivals - Salzburg Festivals

City of 7 festivals - Salzburg Festivals

City of 7 festivals - Salzburg Festivals

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Broschüre der Altstadt Salzburg 2009 / 10

www.salzburg-festivals.com

City of 7 festivals


:: Salzburg wusste sich in seiner wechselvollen Geschichte immer

besonders in Szene zu setzen. So ist es nicht verwunderlich,

dass die magische Zahl Sieben in dieser Stadt ihre Wirkung tut:

Sieben Festivals mit Weltgeltung haben sich zusammengetan um

Ihre Aufmerksamkeit zu erringen. Ob Sie Klassik oder Zeitgenössisches

lieben, Sonne oder Schnee bevorzugen – Salzburg ist zu

jeder Jahreszeit eine Reise wert!

:: All the way through its animated history, Salzburg has been

famous for knowing how to become the centre of attention. So, it

is not surprising that the magic number Seven has a special effect

on this town: Seven world-famous festivals have joined to attract

your attention. No matter if you prefer a more classical or a more

contemporary style, sunshine or snow – Salzburg is worth visiting

at any time of the year.


Foto: Luigi Caputo

Mozartwoche 22. – 31.01.2010

Salzburg Biennale 05. – 29.03.2009

Osterfestspiele Salzburg 04. – 13.04.2009 | 27.03. – 05.04.2010

Salzburger Pfingstfestspiele 29.05. – 01.06.2009 | 21. – 24.05.2010

Salzburger Festspiele 25. 07. – 30.08.2009

14. Salzburger Jazz-Herbst 29.10. – 08.11.2009

Salzburger Adventsingen 27.11. – 13.12.2009

Salzburg

City of 7 Festivals


Mozarts Idomeneo in einer Inszenierung von Olivier Py

sowie György Kurtág stehen im Zentrum der Mozartwoche.

Lars Vogt ist Artist in Residence; mit György Kurtág begegnet

die Moderne Mozart.

Internationale Stiftung Mozarteum

Kartenbüro ticket office :: Theatergasse 2 :: Postfach 156 :: 5024 Salzburg

T + 43 (0) 662 87 31 54 :: F + 43 (0) 662 87 44 54 :: tickets@mozarteum.at

www.mozarteum.at :: www.dialoge-festival.at

04

Mozartwoche

Jan 22. – 31.01.2010

Marc Minkowski, Foto: Muriel Vega


:: Idomeneo steht im Mittelpunkt der Mozart-

woche 2010 . Marc Minkowski steht am Pult der

Musiciens du Louvre Grenoble; Regisseur Olivier Py

lässt eine innovative, aus dem Herzen heutiger Mozart-

Interpretation entspringende Opernaufführung erwarten.

Bei den Konzerten liegt ein Programmschwerpunkt

auf Werken Mozarts, die im zeitlichen Umfeld

des Idomeneo entstanden sind.

Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt, René

Jacobs, Sir Roger Norrington oder Christoph Eschenbach

sowie Solisten wie Alexander Lonquich, Gidon

Kremer, Andreas Scholl, Angelika Kirchschlager, Jörg

Widmann, Annette Dasch, Christian Tetzlaff, Patricia

Kopatchinskaja oder Jonathan Biss werden zu erleben

sein. Bei den Orchestern sind mit den Musiciens du

Louvre Grenoble, dem Concentus Musicus Wien oder

dem Freiburger Barockorchester einige Originalklang-

Ensembles eingeladen; zu Gast sind neben anderen

Orchestern wieder die Wiener Philharmoniker.

Der Pianist Lars Vogt wird als Artist in Residence

eine Reihe von Konzerten gestalten.

:: Idomeneo is at the centre of the Mozart Week

in 2010, with the Musiciens du Louvre Grenoble conducted

by Marc Minkowski, directed by Olivier Py.

Works of Mozart of around the same time as Idomeneo

will be in the center of the concerts, with emphasis on

period instrument ensembles. The music of Mozart

will encounter György Kurtág, one of today’s most

outstanding composers.

The internationally renowned pianist Lars Vogt

will be artist in residence.

05


helicopter art lab

Salzburg Biennale

Wahlverwandtschaften

Die Salzburg Biennale: das neue Festival für Neue Musik in

der Mozartstadt. Erstmals bilden die wesentlichen Salzburger

Veranstalter zeitgenössischer Musik eine gemeinsame

Plattform. Die erste Biennale findet an vier Wochenenden

im März 2009 statt.

Salzburg Biennale

Kartenbüro ticket office :: Theatergasse 2 :: 5024 Salzburg

T + 43 (0) 662 87 31 54 :: F + 43 (0) 662 87 44 54 :: office@salzburgbiennale.at

www.salzburgbiennale.at

06

Mar 05. – 29.03.2009


:: Vier stilbildende Komponisten aus drei

Kontinenten schließen Wahlverwandtschaften

mit klingenden Kulturen jenseits der alten Grenzen

zwischen Westen und Osten, zwischen so genannter

Klassik und der Musik der Völker: der Wahlösterreicher

Beat Furrer mit dem aus maurischen Quellen

gespeisten spanischen Flamenco, der US-Amerikaner

Steve Reich mit balinesischer Gamelanmusik, der

Japaner Toshio Hosokawa mit der traditionellen Musik

seiner Heimat und der Schweizer Klaus Huber mit

arabischen Klangwelten.

In der Ausstellung Fuentes der Galerie Ropac

werden Werke zeitgenössischer Künstler wie Georg

Baselitz, Anselm Kiefer, Francesco Clemente und Alex

Katz afrikanischen Skulpturen, japanischen Holzschnitten

und Objekten aus Indien gegenübergestellt.

Das Filmkulturzentrum Das Kino zeigt Bilderwelten

jener Länder, die die erste Salzburg Biennale

in den Mittelpunkt rückt.

:: The Salzburg Biennale, the new festival of contemporary

music in the city of Mozart. Over four weekends

in March 2009 concert life in Salzburg focuses on

four special themes: Beat Furrer and Spanish flamenco

music; Steve Reich and Balinese gamelan music; Toshio

Hosokowa and traditional music from his homeland;

Klaus Huber and Arabic sound worlds. The music

programme is complemented by an exhibition in the

Gallery Ropac and by a film series shown in the Film

Cultural Centre Das Kino.

07


Osterfestspiele

Salzburg

2009 stehen die Osterfestspiele Salzburg einmal mehr im

Zeichen von Richard Wagners Ring des Nibelungen. Mit zwei

Vorstellungen des Siegfried sowie einem anspruchsvollen

und hochkarätig besetzten Konzertprogramm locken die

Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle

auch in diesem Jahr ein internationales Publikum zu Ostern

nach Salzburg.

Osterfestspiele Salzburg

Kartenbüro ticket office :: Herbert-von-Karajan-Platz 9 :: 5020 Salzburg

T + 43 (0) 662 8045 - 361 / - 362 :: F + 43 (0) 662 8045 - 790 :: karten@ofs-sbg.at

karten@osterfestspiele-salzburg.at :: www.osterfestspiele-salzburg.at

08

Apr 04. – 13.04.2009

Sir Simon Rattle, Foto: Monika Rittershaus


:: Zum nunmehr siebten Mal übernimmt Sir

Simon Rattle 2009 die künstlerische Leitung der Osterfestspiele

Salzburg und verspricht mit einem abwechslungsreichen

Programm an den Erfolg der vergangenen

Jahre anzuknüpfen. Neben den beiden Opernaufführungen,

die traditionellerweise am Beginn und am

Ende des Festivals stehen, kreisen die Osterfestspiele

2009 thematisch um Tod, Sünde und Auferstehung.

Als Solisten sind zu hören: Yefim Bronfman,

Angelika Kirschlager, Genia Kühmeier, Bernarda Fink,

Matthias Klink, Franz-Josef Selig u.a. Unter Leitung

von Franz Welser-Möst kehrt erstmals nach Karajan der

Wiener Singverein zu den Osterfestspielen zurück.

Das Kammermusikprogramm des Kontrapunkte-

Zyklus und ein Sonderkonzert des Ensemble Le Concert

d’Astrée unter Emmanuelle Haïm runden das Programm

der Osterfestspiele 2009 ab.

:: Besides the two performances of Richard

Wagner’s Siegfried from his Ring, one on Palm Saturday,

the other on Easter Monday, the Berlin Philharmonic

plays concerts under its principal conductor Sir Simon

Rattle, also artistic director of the Easter Festival, with

a distinguished line-up of soloists. Chamber music in

the Kontrapunkte cycle and a special concert by the Le

Concert d’Astrée directed by Emmanuelle Haïm complete

the programme of the Salzburg Easter Festival 2009.

09


Riccardo Muti, Foto: Silvia Lelli

Salzburger

Pfingstfestspiele

Neapel, Metropole der Erinnerung – unter diesem Titel

bringen Riccardo Muti und sein Orchestra Giovanile Luigi

Cherubini auch 2009 wieder Italianità an die Salzach,

und zwar bei den Salzburger Pfingstfestspielen.

Salzburger Pfingstfestspiele

Kartenbüro ticket office :: Herbert-von-Karajan-Platz 11 :: 5020 Salzburg

T + 43 (0) 662 8045 - 500 :: F + 43 (0) 662 8045 - 555 :: info@salzburgfestival.at

www.salzburgfestival.at/pfingsten

10

Mai Jun 29.05. – 01.06.2009


:: » Diesmal beschäftigen wir uns mit Niccolò

Jommelli, einem der genialsten Komponisten der

Neapolitanischen Schule und Wegbereiter von Haydn

und Mozart«, erklärt der gebürtige Neapolitaner Riccardo

Muti die Wahl der Opera seria Demofoonte für

Salzburg. Die Realisierung liegt ganz in italienischen

Händen: Die Inszenierung übernimmt Cesare Lievi,

die poetischen Bühnenbilder gestaltet Margherita

Palli, und für die musikalische Umsetzung sorgt das

Orchestra Giovanile Luigi Cherubini. Mit diesen Musikern

wird Muti zusätzlich ein Requiem von Giovanni

Paisiello interpretieren.

Auch die weiteren Programmpunkte sorgen für

Italianità an der Salzach: Der Countertenor Philippe

Jaroussky erinnert an die Glanzzeit der Kastraten, das

Ensemble Accordone beschwört Legenden der neapolitanischen

Volkskultur, und Europa Galante unter

Fabio Biondi präsentiert ein Oratorium von Francesco

Nicola Fago.

:: Naples, Metropolis of Memories – this is the

motto under which Riccardo Muti and his Orchestra

Giovanile Luigi Cherubini will bring Italianità to the

banks of the Salzach again in 2009, performing

Niccolò Jommelli’s Opera seria Demofoonte (directed

by Cesare Lievi) and a Requiem by Giovanni Paisiello.

In addition, countertenor Philippe Jaroussky will

take audiences back in time to the heyday of castrato

singers, Ensemble Accordone will conjure up legends

of Neapolitan popular culture, and Europa Galante

led by Fabio Biondi presents an oratorio by Francesco

Nicola Fago.

11


Salzburger Festspiele

Das Spiel der Mächtigen steht als Motto über dem Programm

der Salzburger Festspiele 2009. Viele Opern, Theaterstücke

und Konzerte behandeln dieses Thema. Händel,

Rossini, Beethoven, Mozart, Haydn – und der italienische

Komponist Luigi Nono bestimmen die Opernsaison 2009.

Salzburger Festspiele

Kartenbüro ticket office :: Herbert-von-Karajan-Platz 11 :: 5020 Salzburg

T + 43 (0) 662 8045 - 500 :: F + 43 (0) 662 8045 - 555 :: info@salzburgfestival.at

www.salzburgfestival.at

12

Jul Aug 25.07. – 30.08.2009

© Photo ESA/NASA/SOHO, Courtesy NASA/JPL-Caltech


:: Mit Al gran sole carico d’amore von Luigi

Nono realisieren die Festspiele ein zeitgenössisches

Requiem auf verschollene Hoffnungen. Christof Loy

erarbeitet Händels Oratorium um die Märtyrerin

Theodora sowie die Wiederaufnahme von Haydns

Armida. Gioacchino Rossini beschreibt in Moïse et

Pharaon die Befreiung des Volkes Israel aus der

Sklaverei. Claus Guth komplettiert mit Così fan tutte

seinen Mozart - Da - Ponte - Zyklus und zeigt nochmals

seinen Figaro. Und Daniel Barenboim nimmt sich der

Befreiungsoper schlechthin an: Beethovens Fidelio.

Das Konzertprogramm setzt Schwerpunkte rund

um Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven, Franz

Liszt und Edgard Varèse – mit den Wiener Philharmonikern

und zahlreichen Gastorchestern.

Was geschieht, wenn Gott kommt? – Dieser Frage

wird nicht nur im Jedermann nachgespürt, noch

eindringlicher in der Inszenierung von Euripides ’

Bakchen. Im Judith-Projekt begegnen einander Vivaldis

Oratorium und Hebbels Drama in einem archaischen

Spannungsfeld. Weitere Highlights des Schauspielprogramms:

Andrea Breths umjubelte Dostojewski-Adaption

Verbrechen und Strafe und die deutschsprachige

Erstaufführung eines neuen Handke-Stückes.

:: The Game of the Mighty is the motto of the

Salzburg Festival’s 2009 program. Many operas, plays

and concerts focus on this topic. Handel, Rossini,

Beethoven, Mozart, Haydn – and the Italian composer

Luigi Nono – dominate the 2009 opera season. The

concert program spotlights Joseph Haydn and Ludwig

van Beethoven, Franz Liszt and Edgard Varèse.

13


Ahmad Jamal

Cassandra Wilson

14. Salzburger

Jazz-Herbst

Salute To The Saxophone

Große Saxophonisten stehen im Mittelpunkt des elegante-

sten Jazzfestivals Europas vom 29. Oktober bis 8. November

2009. Und der 50. Jahrestag des Erscheinens des epochalen

Albums Kind Of Blue bringt eine hochkarätige All-Star-Band

an die Salzach. Konzerte, Filme und Ausstellungen werden

Salzburg an elf Tagen zum Mekka des Jazz machen.

Salzburger Jazz-Herbst Veranstaltungs Gmbh & Vienna Entertainment

Info, Kartenbüro ticket office :: Gusshausstraße 23 :: 1040 Wien

T + 43 (0) 1 504 85 00 :: F + 43 (0) 1 504 83 33 :: tickets@salzburgerjazzherbst.at

www.salzburgerjazzherbst.at

14

Okt Nov 29.10. – 08.11.2009


Sonny Rollins

:: Unter dem Motto Salute To The Saxophone

werden u.a. folgende Künstler erwartet: Sonny

Rollins, Cassandra Wilson, Blind Boys Of Alabama,

Miles Davis‘ Kind Of Blue: 50 Years On feat. Jimmy

Cobb / Buster Williams / Larry Willis / Javon Jackson /

Wallace Roney / Vincent Herring, Joe Lovano, Ahmad

Jamal, Bobby Hutcherson, Monty Alexander, Yaron

Herman, James Carter, Axel Zwingenberger & Lila

Ammons, Norma Winstone, Hans Salomon, Rudi

Wilfer: Requiem For Joe Zawinul, Woody Schabata,

Sabina Hank, Cécile Verny, Scott Hamilton, Roland

Neuwirth, Russell Malone, Ines Reiger & Roman

Schwaller Quartet und Harry Sokal.

:: Great Saxophonists take center stage in the

most elegant jazz festival in Europe taking place from

October 29 through November 8, 2009. Additionally,

the 50 th anniversary of the epochal album Kind Of

Blue will bring a top-class All-Star-Band to the Salzach.

For eleven days concerts, movies and exhibitions will

again turn Salzburg into the Mecca of Jazz.

15


Salzburger

Adventsingen

Im Großen Festspielhaus zu Salzburg: Maria, eine starke,

selbstbewusste Frau und ihr Bemühen um eine Harmonie

der Geschlechter stehen im Mittelpunkt der Betrachtungen.

Zentrale Botschaft ist jedoch einmal mehr das sehnsüchtige

Hoffen nach mehr Eintracht und Frieden auf dieser Welt.

Salzburger Adventsingen im Grossen Festspielhaus

Info, Kartenbüro ticket office :: Residenzplatz 9 :: 5010 Salzburg

T + 43 (0) 662 84 31 82 :: F + 43 (0) 662 84 41 10 - 33

sbg.adventsingen@heimatwerk.at :: www.salzburgeradventsingen.at

16

Nov Dez 27.11. – 13.12.2009

Foto: Salzburger Heimatwerk


:: Das Wunder um die Geburt des Erlösers

wird dabei auf neue, ehrliche und einfühlsame Art

und Weise betrachtet. Traditionelles Sing- und Musiziergut,

überlieferte alpenländische Bräuche sowie

zeitgemäße musikalische und szenische Botschaften

der rund 150 Mitwirkenden fügen sich zu einem neuen,

harmonischen Gesamtwerk.

Maria, ein junges Mädchen vom Lande lebt in

einer Zeit des vaterrechtlich bestimmten Patriarchates.

Doch Maria, tiefgläubig und selbstbewusst, begehrt

gegen die autoritäre Männerherrschaft auf. Josef, ihr

Verlobter ist ihr dabei keine große Stütze, umso mehr

benötigt Maria die Hilfe ihres Schutzengels. Er gibt

ihr die Kraft, den Anfeindungen der Dorfautoritäten

zu widerstehen und die schweren Prüfungen bis zur

Geburt Christi durchzustehen.

Seit 63 Jahren ist das Salzburger Adventsingen

das Glanzlicht unter den zahlreichen Adventveranstaltungen.

Rund 40.000 Besucher erleben alljährlich

diese zu Herzen gehende Faszination im Großen

Festspielhaus.

:: Maria, a strong, self-conscious woman

and her efforts to create harmony between men and

women represent the centre of the sensitive contemplations

in this performance. The key message is once

again the longing for more peace and understanding

in our world. For 63 years, the Salzburg Advent Singing

has now been the absolute highlight amongst

the numerous artistic events relating to Christmas.

Around 40.000 spectators enjoy this overwhelming

performance taking place in the Grand Festival Hall.

17


Geburtshaus der „Salzburger Festspiele“ und

originaler Filmdrehort von „The Sound of Music“

Exklusive, private Location im Herzen von Salzburg für

Konferenzen · Seminare · Events · Suiten und Zimmer

www.schloss-leopoldskron.com · events@schloss-leopoldskron.com

T: +43 (0)662 83983-0 · F-DW: -80


Camerata

Salzburg

Festival Begegnung: Leonidas Kavakos, Künstlerischer

Leiter und weltbekannter Geigenvirtuose, wird von 2010 bis

2012 mit seiner Camerata Salzburg im Rahmen des Festivals

Begegnung einen Nachtzyklus »durchwandern«.

:: Begegnung mit Musik, Literatur und

Menschen! Nur auf dem Pfad der Nacht erreicht

man die Morgenröte. Khalil Gibran

:: Encounter with Music, Literature and

People! Only by wandering on night’s path, dawn

can be reached. Khalil Gibran

14. – 16. Mai 2010 »Stille«

Werke von J. S. Bach, K. A. Hartmann, O. Messiaen, A. Pärt, u.a.

27. – 29. Mai 2011 »Aurora«

Werke von J. Haydn, A. Honegger, R. Strauss, O. Messiaen, A. Pärt, u.a.

Camerata Salzburg

www.camerata.at

Internationale Stiftung Mozarteum

Kartenbüro ticket office :: Theatergasse 2 :: 5020 Salzburg

T + 43 (0) 662 87 31 54 :: tickets@mozarteum.at

www.mozarteum.at

Polzer Kartenzentrale Salzburg

Kartenbüro ticket office :: Residenzplatz 3 :: 5020 Salzburg

T + 43 (0) 662 8969 :: F + 43 (0) 662 8969 - 700

office@polzer.com :: www.polzer.com

Leonidas Kavakos

Foto: Yannis Bournias

19


Literaturfest Salzburg

Das erste Salzburger Literaturfest 2008 war ein großer

Erfolg und hat eindrucksvoll bewiesen, dass die Literatur in

Salzburg willkommen ist.

:: Auch 2009 stellt das Literaturfest Salzburg

für fünf Tage die Literatur in den Mittelpunkt der

Salzburger Altstadt: Autorinnen und Autoren wie

Alfred Brendel, Ann Cotten, Daniel Glattauer, Nora

Gomringer, Thomas Kapielski, Peter Nádas und

Margit Schreiner trifft man in den Kavernen, in der

Großen Universitätsaula, im Haus für Mozart, in der

Kaffeerösterei 220° und im Das Kino.

:: 2009 the Literature Festival will once again

make the historic city a literary centre for 5 whole days.

Meet prominent authors such as Alfred Brendel, Ann

Cotten, Daniel Glattauer, Nora Gomringer, Thomas

Kapielski, Peter Nádas and Margit Schreiner in

famous, popular and unusual locations.

Verein Literaturfest Salzburg

Hubert-Sattler-Gasse 1 :: 5020 Salzburg :: www.literaturfest-salzburg.at

T + 43 (0) 662 80 50 48 :: info@literaturfest-salzburg.at

Kartenbüro ticket office :: Ö-Ticket im republic :: Anton - Neumayr Platz 2

5020 Salzburg :: T + 43 (0) 662 84 37 11 :: www.oeticket.com

20 Jun 03. – 07.06.2009

Nora Gomringer, Foto: Voland & Quist


Foto rechts: Christian Schneider

Salzburger Landestheater

Die menschliche Natur

Spielplan-Perspektiven

2008 / 09

Tod In Venedig – Benjamin Britten

Pension Schöller – Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

Reigen – Arthur Schnitzler

Die Entführung Aus Dem Serail – W.A. Mozart

2009 / 10

Faust I – Johann Wolfgang von Goethe

Reinhardt – Michael Frayn (DEA)

Die Hochzeit Des Figaro – W.A. Mozart

Der Freischütz – Carl Maria von Weber

Tosca – Giacomo Puccini (im Haus für Mozart)

Marilyn – Peter Breuer (UA)

Salzburger Landestheater

Schwarzstraße 22 :: 5020 Salzburg :: www.salzburger-landestheater.at

Abos, Karten und Infos :: T + 43 (0) 662 87 15 12 - 222 :: F + 43 (0) 662 87 15 12 - 291

Theaterkasse :: Mo - Fr, 09.00 - 17.00 Uhr :: Sa, 09.00 - 14.00 Uhr

Abendkasse 1 h vor Vorstellungsbeginn

22


:: Mozart und Schikaneder haben sich im damaligen

Hoftheater kennen gelernt, und Max Reinhardt

feierte sein professionelles Debüt auf dieser Bühne.

Heute ist das Landestheater ein lebendiger Ort der

Ensemblearbeit in Oper, Schauspiel, Ballett, Kinder-

und Jugendtheater. Peter Dolders Spielzeit klingt aus

mit Schnitzlers Reigen und seiner Inszenierung

der Entführung aus dem Serail.

Mit dem Spielzeitthema Die menschliche Natur

beginnt die neue Spielzeit. Gegenwartstheater und

Faust I in der Inszenierung des neuen Intendanten

Carl Philip von Maldeghem im Schauspiel und eine

neue Schwerpunktsetzung in der Oper durch den

jungen, virtuosen Musikdirektor Leo Hussain markieren

den Neuanfang im September 2009.

:: Mozart and Schikaneder met and worked here

together, Max Reinhardt celebrated his debut on this

stage. Nowadays the Salzburg State Theatre offers a

lively spectrum of opera, drama, dance and youth theatre.

Peter Dolder’s production of Mozart Abduction

from the serail and Schnitzler’s La Ronde lead the State

Theatre into summer.

The new saison explores the theme of Human Nature

and starts with an original production of Goethe’s

Faust I directed by artistic director Carl Philip von

Maldeghem. The opera program is led by one of the

most promising young conductors, Leo Hussain.

23


Das

MozarteuM

orchester

salzburg präsentiert sein

Symphonieorchester von

Stadt und Land Salzburg

Chefdirigent:

Ivor Bolton

Informationen & Karten:

www.mozarteum.orchester.at

erweitertes

Konzertangebot

2009 / 2010

Freuen Sie sich auf

10 festliche Konzerte

mit spannenden

Programmen

und herausragenden

Interpreten:

4 x

„sonntagsmatinee“

im Großen

Festspielhaus

6 x

„Donnerstagkonzert“

im Großen Saal der

Internationalen

Stiftung Mozarteum


Schloss Hellbrunn

Geschichte erfrischend anders – Die Wasserspiele:

Seit über 400 Jahren eine Quelle reinsten Vergnügens.

:: Ob beim Flanieren durch den weitläufigen

Park oder bei einer Führung durch die Wasserspiele:

In Hellbrunn erfährt man Lebenslust in ihrer anregendsten

Form. Ab 1. April 2009 heißt es wieder

Wasserspiele marsch! Die Besucher erwarten Wasserautomaten,

Grotten, Brunnen und andere Spielereien.

Tipp: Die Abendführungen im Juli und August!

:: A touch of history, refreshingly different: for

more than 400 years, Hellbrunn Castle and its trick

fountains have been a wellspring of elegant pleasure.

As of 1 April 2009, grottoes, fountains and other wet

enjoyments again extend their invitation to visitors.

Schloss Hellbrunn

Fürstenweg 37 :: 5020 Salzburg

T + 43 (0) 662 82 03 72 - 0 :: F + 43 (0) 662 82 03 72 - 4931

info@hellbrunn.at :: www.hellbrunn.at

25

Foto: Clemens Kois


Salzburg Museum, Der Gloriensaal in den Prunkräumen (2. OG)

Salzburg Museum

Geschichte, Kunst, Kultur spannend präsentiert

:: Seit Sommer 2007 präsentiert sich das Salzburg

Museum in der prachtvollen Neuen Residenz am Mozartplatz

mit einem völlig neuen Konzept. Wertvolle

Kunstobjekte, ästhetische Präsentation und spannende

Inhalte bilden dabei ein harmonisches Ganzes. Das

Salzburg Museum ist der Beweis dafür, dass ein Museum

informativ und unterhaltsam sein kann.

:: Starting in summer 2007, the Salzburg Museum

presents itself in the magnificent setting of the

Neue Residenz – the New Palace – on Mozartplatz.

Precious art objects, an aesthetic presentation and

an exciting conceptual approach combine to achieve

a harmonious and integrated whole. The Salzburg

Museum is living proof that a modern museum can

be informative and entertaining at the same time.

Salzburg Museum | Neue Residenz

Mozartplatz 1 :: 5010 Salzburg

T + 43 (0) 662 62 08 08 - 0 :: office@salzburgmuseum.at

www.salzburgmuseum.at

26


Georg Baselitz, Die Frau aus dem Osten II

1983, © G. Baselitz, Foto: Hans Humm, Zürich

Museum der

Moderne Salzburg

:: Zweimal moderne und zeitgenössische Kunst an zwei spektakulären

Standorten - das MdM Mönchsberg und das MdM Rupertinum.

:: Two times Modern and Contemporary Art in two spectacular

places - the MdM Mönchsberg and the MdM Rupertinum.

MdM Mönchsberg – Ausstellungshighlights 2009

Nancy Spero. Woman as Protagonist 21.02. – 14.06.2009

Georg Baselitz. Gemälde und Skulpturen 1960 – 2008 28.02. – 21.06.2009

Sammlung Fotografis. 20.06. – 18.10.2009

Tony Cragg. 27.06. – 4.10.2009

Iwan Puni. 04.07. – 11.10.2009

Arnulf Rainer. Zum 80. Geburtstag 22.10.2009 – 07.02.2010

Ernst Ludwig Kirchner. 31.10.2009 – 14.02.2010

MdM Rupertinum – Ausstellungshighlights 2009

Günter Brus. Postdirekte Kunst 24.01. – 19.04.2009

Eva Grubinger. Trespassing 07.02. – 19.04.2009

Die andere Seite. Alfred Kubin als Zeichner und Illustrator 25.04. – 12.07. 2009

Margarita Broich. Leere Blicke 25.07. – 04.10.2009

MdM Mönchsberg

Mönchsberg 32 :: 5020 Salzburg :: T + 43 (0) 662 84 22 20 - 403

MdM Rupertinum

Wiener Philharmoniker Gasse 9 :: 5020 Salzburg :: T + 43 (0) 662 84 22 20 - 451

info@mdmsalzburg.at :: www.museumdermoderne.at

27


Dommuseum

Kunst aus mehr als 1200 Jahren

:: Das Dommuseum zeigt Kunstschätze aus dem

Dom und aus den Kirchen der Erzdiözese Salzburg.

Seine Räume bieten ungewöhnliche Ausblicke auf

die Stadt und in den Dom.

:: The Cathedral Museum displays valuable artwork

from the Archdiocese of Salzburg as well as

from the Cathedral itself. The exhibit rooms allow

for impressive views of the city and the cathedral.

Dommuseum zu Salzburg

Domplatz 1a :: 5010 Salzburg

T + 43 (0) 662 8047 - 1860 / -1870 :: F + 43 (0) 662 8047 - 1809

office@museum.kirchen.net :: www.kirchen.net/dommuseum

Altstadthotel Kasererbräu

mit Flair und Charme

:: Die Festspielstadt mit allen Sinnen erleben: In diesem zentral

gelegenen Viersternhotel (nur 3 Minuten zum Dom, direkt in der Fuß-

gängerzone) lässt sich Kultur, Sightseeing, Shopping und Wellness perfekt

kombinieren. Hier trifft Tradition auf Zeitgeist.

:: Located in the heart of Salzburg, this carefully renovated fourstar

hotel is perfect to combine culture, sightseeing, shopping and spa:

just a few minutes walk away from the cathedral, right in the pedestrian

zone and with a spa area.

Altstadthotel Kasererbraeu

Kaigasse 33 :: 5020 Salzburg :: T + 43 (0) 662 84 24 45 :: F + 43 (0) 662 84 24 45 - 51

info@kasererbraeu.at :: www.kasererbraeu.at

28

Hostientaube, Limoges, 1200/1220

Foto: Dommuseum/Josef Kral

Foto: Kasererbräu


Handmade Shoes

Johan Jelkoff

:: Ein Muss für Menschen mit Niveau! Unsere

Schuhe geben Ihnen die Möglichkeit Ihren Lebensstil,

Ihre Überzeugung und Individualität zum Ausdruck

zu bringen.

:: A must for people with high standards! Our

shoes express your life style, your confidence and your

personality.

Handmade Shoes Johan Jelkoff

Linzer Gasse 29 :: 5020 Salzburg

T + 43 (0) 699 13 33 44 70 :: luxus-line-shoes@gmx.at

www.jj-handmade-shoes.com

29


»Grundsolide Veranlagungskultur wurzelt auf dem Boden heimatverbundener Traditionspflege.«

Anneliese Pomberger, Raiffeisen Salzburg Private Banking

Raiffeisen Salzburg

Private Banking

Wir investieren in Beziehungen. Das ist nicht nur der

Leitsatz, sondern vor allem der Erfolgsfaktor im Raiffeisen

Salzburg Private Banking. Die persönliche und langfristige

Beziehung zum Kunden steht im Vordergrund, denn einen

starken und regional organisierten Finanzpartner an der

Seite zu haben, gibt Sicherheit.

Raiffeisenverband Salzburg reg. Gen.m.b.H.

Schwarzstraße 13-15 und Alter Markt 8 :: 5024 Salzburg

T + 43 (0) 662 8886 - 4488 :: F + 43 (0) 662 8886 - 4009

private.banking@rvs.at :: www.privatebanking.at

30


:: Aus jahrzehntelanger Erfahrung mit allen

Arten von Finanzinstrumenten bietet man dem Kunden

ausschließlich Anlageformen, die wirklich zu ihm

passen. Die Basis einer grundsoliden Veranlagungskultur

bilden sichere Produkte wie das Sparbuch. Für die

langfristige Geldveranlagung ist die richtige Mischung

aus Anlageprodukten entscheidend. Raiffeisen Salzburg

bietet eine breite Streuung an sicheren und

ertragreichen Produkten: Von Anleihen der Bankengruppe

bis hin zu international gemanagten Fonds

der Raiffeisen Salzburg Invest Wertpapierfonds GmbH,

darunter der mehrfach ausgezeichnete Klassik Aktien.

Die bestens ausgebildeten Anlageberater entwickeln

individuelle Finanzkonzepte für ihre Kunden und

wissen genau, worauf es bei der Beratung in Sachen

Vermögensverwaltung und Vermögensübertragung

ankommt. Überzeugen Sie sich selbst – die Private

Banker freuen sich darauf, Sie zu beraten.

:: We invest in relationships. In the private

banking department of Raiffeisen Salzburg, we focus

on the personal relationship between the client and us.

As a strong financial partner, we only offer our clients

types of investment that meet their requirements. Our

highly qualified investment consultants develop tailormade

financial concepts and know what is important

when it comes to asset management and asset transfer.

See for yourself – our private bankers are looking

forward to meeting you.

31


Friends!


epublic cafè, Foto: Wild & Team

republic café

café – restaurant – bar – club

:: Ein vielfältiges Frühstücksangebot und sorgfältig

ausgewählte Speisen erwarten Sie hier. Inspiriert

von Gerichten aus aller Welt hält die Speisekarte für

jeden Geschmack das Richtige bereit. Von Köstlichkeiten

aus dem Wok bis hin zu interessanten Geflügel-,

Fisch- und Fleischspeisen wird alles geboten. Am Sam-

stag bruncht man bei DJ-Sounds und sonntags bei

Live-Musik. Abends wandelt sich das Lokal zum angesagten

Club mit internationalen DJs und Live-Bands.

:: Café, restaurant, bar and club offering international

dishes and breakfast menues. On Saturdays,

enjoy your brunch with DJ sounds and on Sundays

with live music. At night, the venue changes into a

hip club featuring famous DJs and live bands.

Republic Café

Anton-Neumayr-Platz 2 :: 5020 Salzburg

T + 43 (0) 662 84 16 13 :: office@republiccafe.at :: www.republiccafe.at

So bis Do 8.00 – 01.00 Uhr :: Fr bis Sa 08.00 – 04.00 Uhr

33


Herausgeber: Altstadt Salzburg Marketing GmbH

Münzgasse 1/II :: 5020 Salzburg :: Austria

T 0043 662 - 84 54 53 :: F 0043 662 - 84 54 53 - 22

office@salzburg-altstadt.at :: www.salzburg-altstadt.at

Graphische Gestaltung: Christian Salic

Lithographie: DMSmedia

Druck: Samson Druck GesmbH

Für den Inhalt der Anzeigen sind die jeweiligen

Veranstalter / Inserenten verantwortlich.

Graphische Gestaltung: Christian Salic, Druck: Samson Druck GesmbH

Für den Inhalt der Anzeigen sind die jeweiligen Veranstalter / Inserenten

verantwortlich.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!