FASHION WEEK IN BERLIN - Berliner Zeitung

berliner.zeitung.online.de

FASHION WEEK IN BERLIN - Berliner Zeitung

MAGAZIN für Kunst und Kultur | Shopping | Entertainment | Genuss und mehr

FASHION

WEEK IN

BERLIN

SHOWS UND

MESSEN FÜR DIE

MODEFANS AUS

ALLER WELT

KUNST:

SEHENSWERTE

AUSSTELLUNGEN

IM JANUAR

INKLUSIVE

STADT- UND

BVG PLAN

In Kooperation mit

€ 2,00

Januar 2013

Nr. 01/13

Januar

AUSGABE


NEU

JEtzt im HaNdEl

Wissen öffnet Welten.

mEHr ErfaHrEN: Großartige Infografiken erklären Hintergründe und Zusammenhänge

mEHr ErlEbEN UNd gENiESSEN: Infos aus erster Hand in aufwendigem Extra-Kapitel

mEHr ENtdEckEN: Tolle Touren und Tipps für jede Interessen- und Stimmungslage


Traditionell

und

international

– das Jahr

fängt gut an

in Berlin

Das neue Jahr startet in Berlin voller Glamour, aber

auch ganz bodenständig durch: Vom 15. bis 20. Januar

etwa schlägt die internationale Modewelt ihre Zelte

in Berlin auf. Anlässlich der Fashion Week, die zweimal jährlich

Designer, Einkäufer und Prominenz in der Hauptstadt zusammenbringt,

werden so bekannte Labels wie Kaviar Gauche,

Lala Berlin oder Filippa K zeigen, was sich die Designer für den

kommenden Herbst/Winter ausgedacht haben. Wir stellen die

einzelnen Messen und Standorte näher vor und verraten, wo die

besten Partys stattfi nden (Seite 38). Ein weiteres Highlight im

Januar ist die Internationale Grüne Woche, die nicht nur bei den

Gästen der Stadt, sondern ebenso bei den Berlinern beliebt ist.

Sie zählt mit ihrer mehr als 80-jährigen wechselvollen Geschichte

zu den traditionsreichsten Berliner Messen, ja zu den bekanntesten

Veranstaltungen in Deutschland überhaupt. Was Sie

dabei nicht verpassen sollten, lesen sie ab Seite 46. Und natürlich

hält der MARCO POLO Berliner wieder viele weitere Tipps

für Sie bereit: die aufregendsten Premieren und Theaterstücke,

die interessantesten Ausstellungen, die besten

Shopping-Meilen sowie die Restaurants

mit den leckersten Steaks in Berlin (Seite 52).

Michaela Lienemann

Chefredakteurin MARCO POLO

Ein Magazin in gemeinschaftlicher Produktion von:

Schloss Charlottenburg, mit der goldenen Fortuna

auf der Turmkuppel, wurde 1699 eingeweiht

und von Sophie Charlotte als Residenz genutzt.

4 Highlights

Alle Orte, die man gesehen haben muss,

auf einen Blick.

6 Berlin entdecken

Geheime Orte erkunden: Stadtführungen

und Stadtrundfahrten helfen dabei.

10 Typisch Berlin

Bloß nicht auffallen: Unsere Insidertipps

machen aus Ihnen echte Stadtkenner.

12 Theater & Bühne

Besuchen Sie die interessantesten

Kulturschauplätze der Stadt.

20 Shopping

Folgen Sie uns zu den angesagten

Fashion-Hotspots.

36 Modestadt Berlin

Erfahren Sie, welche Modemessen

welches Publikum anziehen.

38 Museen & Ausstellungen

Ausstellungsräume, Galerien und Museen,

die man unbedingt besucht haben sollte.

45 Wellness & Beauty

Auch in der Großstadt fi nden sich Oasen

der Ruhe und Entspannung.

46 Grüne Woche

Besuch auf der weltgrößten Messe für

Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau.

50 Gastronomie

Restaurants, Kneipen und Lokale, die

für jeden Geschmack etwas bereithalten.

59 Kinder

Museen, Theater und Abenteuer plätze

für kleine Berlin-Besucher.

60 Nachtleben

Die Highlights im Januar aus der Stadt,

die niemals schläft.

62 Brandenburg

Raus aus Berlin und das Land Brandenburg

entdecken.

59 Impressum

64 Cityplan

66 BVG-Linienplan

Januar 2013 | MARCO POLO Berliner

Fanfan/Fotolia

3

Inhalt


Berlin auf einen Blick

Auf einen Blick

Die besten MARCO POLO Highlights. Wir helfen

Ihnen, aus der Fülle der Sehenswürdigkeiten die

interessantesten herauszupicken. Ein kleiner Überblick

Schloss Charlottenburg

Sophie Charlottes Sommersitz

präsentiert herrschaftliche Pracht

des 18. Jahrhunderts.

Spandauer Damm 20–24 | www.spsg.

de | Charlottenburg | Bus 309, M45

Schloss Charlottenburg

Gedächtniskirche

1943 bei einem Bombenangriff

zerstört, gilt die Kirche bis heute als

Kriegsmahnmal der Nachkriegszeit.

Breitscheidplatz | Charlottenburg |

www.gedaechtniskirche-berlin.de |

U1, 9 Kurfürstendamm

P O T S D A M

P O T S D A M

Funkturm Messegelände

Direkt am ICC gelegen, bietet der als

„Langer Lulatsch“ bekannte Sendemast

einen tollen Blick über Berlin.

Messedamm 22 | Charlottenburg |

www.icc-berlin.de | U2 Kaiserdamm,

S41, 42, 46 Messe Nord/ICC

KaDeWe

Das Kaufhaus des Westens bietet

auf fünf Etagen alles, was für Luxus

und Geschmack steht.

Tauentzienstr. 21–24 | Charlottenburg |

www.kadewe.de |

U1, 2, 3 Wittenberg platz

Botanischer Garten

Der Garten mit 22 000 Pfl anzenarten

sowie die beiden Gewächshäuser

wurden 1910 fertiggestellt.

Tgl. 9–20 Uhr | Königin-Luise-Str. 6-8 |

www.bgbm.org | Bus X83, 101 Königin-

Luise-Platz, M48 Botanischer Garten

A 115

S P AND A U

TEGELER SEE

TEGEL

CHAR LOTT ENBU CHARRG- LOTT ENBU RG-

WILMERSD ORF WILME RSD ORF

A 115

S P AND A U

TEGELER SEE

Schloss Sanssouci

Potsdams Schloss- und Parkensemble

zieht jährlich Tausende

an – auch ohne lebende Royals.

Di–So 10–18 Uhr | Maulbeerallee |

www.spsg.de | Bus 695, X 5 Schloss

Sanssouci, Tram 91, 94, 98 Luisenplatz

REI NICKE NDO REIRNICKE F NDO R

A 111

TEGE L

A 100

STEGLI TZ- STE GLITZ-

ZEHLEND O RZEHLE F NDOR F

A 111

A 100


M I TTE

P A N KOW

M I TTE

EMPELHOF- TEMPE LHOF-

CHÖ N EBERG S CHÖ N EBERG

Berlin

Museum Jüdisches Ziehe/ Jens Wikimedia, User/ DSC visitBerlin.de, Philharmoniker, Berliner Schirmer/ Wikimedia, Suse/ Haas, I. / Berlin-Dahlem Museum Botanisches und Garten Botanischer (6), Fotolia Thinkstockphoto, Medioimages/

Brandenburger Tor

Reichstagsgebäude

Unter den Linden

Das Wahrzeichen mit der Quadriga

Von der modernen Glaskuppel

Vom Brandenburger Tor bis zum

verbindet heute wieder den Osten

aus kann man in den Plenarsaal

Berliner Dom – Berlins geschichts-

mit dem Westen der Stadt.

des Bundes tages sehen.

trächtigster Boulevard.

Pariser Platz | U/S Brandenburger Tor,

Tgl. 8–24 Uhr, letzter Einlass 22 Uhr |

Unter den Linden | U/S Brandenburger

U/S Friedrich straße, U/S Potsdamer

Platz der Republik 1 | U55 Bundestag,

Tor, U/S Friedrich straße,

Platz

U/S Brandenburger Tor

U/S Alexanderplatz

Gendarmenmarkt

Museumsinsel

Schönster Platz der Stadt mit

Das Zentrum der Berliner Museen-

Schinkels Schauspielhaus, Franzölandschaft

beherbergt unter

sischem und Deutschem Dom.

anderem das Pergamonmuseum.

Französischer Dom: Di–Sa 12–17,

Fr–Mi 10–18, Do 10–21 Uhr | Am

So 11 –17 Uhr | Gen darmenmarkt 5 |

Kupfergraben | www.smb.museum | U/S

U2 Hausvogteiplatz

Friedrichstraße, S Hackescher Markt

Alexanderplatz

Jüdisches Museum

Den besten Blick über die Stadt

2 000 Jahre jüdische Kultur sind in

hat man von der Aussichtsplattform

dem spektakulären Bau des Star-

des Fernsehturms am „Alex“.

architekten Daniel Libeskind vereint.

A 113 A 113 März–Oktober 9–24 Uhr |

Mo 10–22, Di–So 10–20 Uhr |

Alexander platz | www.tv-turm.de |

Lindenstr. 9–14 | www.jmberlin.de |

U/S Alexanderplatz

U1, 6 Hallesches Tor

A 117 A 117

Sony Center

Flughafen Tempelhof

Die lichte Zeltdachkonstruktion

Dort, wo nach dem Zweiten

des Sony Centers beeindruckt die

Weltkrieg die „Rosinenbomber“

Besucher schon von Weitem.

landeten, fi nden heute Konzerte

Sony Center | Potsdamer Platz 2 |

und Modemessen statt.

Kreuzberg | www.sonycenter.de |

Platz der Luftbrücke | U6 Platz der

U/S Potsdamer Platz Luftbrücke, S1 Julius-Leber-Brücke

P ANKO W

F R I EDR ICH SF RH IAEDR I N - ICH S H A I N -

K REU ZBE R GK

REU ZBE R

L

G

I CHTE N B ELICHT R G T ENB ENB ERG ERG

S P R E E

S P R E E

N EUKÖ LLN N EUKÖ LLN

S C HÖNEF E LS DC

HÖN EFELD

M A R Z AHN- MM AA RR ZZ AHN- AHN-

HELLERS DOR HELLERS HELLERS F DOR DOR FF

TREPTO W - KTREPTO ÖPEN ICK W - K ÖPEN ICK


Berlin entdecken

Führungen

Es gibt täglich unzählige Möglichkeiten, Berlin zu erkunden.

Wir haben für Sie die schönsten Touren und Führungen

ausgewählt und verraten Ihnen echte Insider-Tipps

Rollendes Kino: Tour im Videobus

Berlin ist ein beliebter und viel genutzter

Drehort von Regisseuren aus

aller Welt und diese Tour durch die

Filmstadt ein Highlight für Cineasten. „Lola

rennt“ etwa, von der Oberbaumbrücke zum

Rathaus Schöneberg – und noch viel weiter.

„Goodbye Lenin“ hieß es 1989 nach den großen

Demonstrationen am Alexanderplatz,

und die „Legende von Paul und Paula“ spielt

unter anderem am Rummelsburger See,

6 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Tour

1

Die Video-Bustour wurde gerade als „Ausgewählter Ort 2012“ im

Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet

Tipps des

Monats:

Sie möchten

Berlin entspannt

erkunden, die

regionale Küche

kennenlernen

oder etwas über

das gigantische

Tunnelsystem

erfahren? Wir

haben die passenden

Touren.

dessen Ufer seit 1998 sogar Paul-und-Paula-

Ufer genannt wird. Mit dem Videobus fahren

die Passagiere zu zahlreichen Originalschauplätzen,

und auf einem im Bus angebrachten

Monitor können sie parallel dazu die entsprechenden

Filmszenen verfolgen.

Filmstadt Berlin – Das rollende Kino

Jeden 2. und 4. Samstag um 13.30 uhr | 19,50 Euro |

2,5 Std. | Start unter den Linden 40 | Mitte |

Anmeldung unter Tel 030 44 02 44 50 |

www.videobustour.de | S/u unter den Linden

Natur pur: Rikschatour Tiergarten

Entfliehen Sie der Hektik der Großstadt und lassen

Sie sich mit der Rikscha durch Berlin fahren

– vorbei an Luiseninsel und weiteren Sehenswürdigkeiten

mit warmer Decke auf den Knien.

Termin, Treffpunkt, Strecke und Dauer individuell vereinbar |

42 Euro/Stunde | Berlin rikscha Tours |

Tel. 0163 307 72 97 | www.berlin-rikscha-tours.de

berlin-rikscha-tours.de

promo

WEITErE

EMpFEhLungEn

Stadtrundfahrten

› › Alter Fritz

Dass potsdam mehr zu bieten

hat als das Schloss Sanssouci,

beweist die Stadt- und Schlösserrundfahrt

„Alter Fritz“. Sie sehen

ein holländisches Viertel, eine

maurische Moschee, ein römisches

pantheon und vieles mehr.

Lauschen Sie Anekdoten und

geschichten auf einer Erlebnistour

mit Friedrich dem großen. hinweis:

mit drei kleinen Spaziergängen.

Tgl. 10.30/11.15/14.15 uhr |

Treffpunkt: S potsdam hauptbahnhof |

18 Euro | 3 Std. | Alter Fritz

Stadttourismus | Tel. 0331 97 43 76 |

www.schloesserrundfahrten.de |

S7 potsdam hauptbahnhof

› › Berlin Classic Live

Begeben Sie sich auf Zeitreise.

Diese Stadtrundfahrt bringt Sie an

die historisch wichtigsten plätze

Berlins. yzSie erhalten

hintergrundinformationen, die

durch Foto- und Filmdoku mente

veranschaulicht werden.

So–Do 10, Fr/Sa 10 und 14 uhr |

Treffpunkt: Kurfürstendamm 216 |

20 Euro | 3 Std. | Berliner Stadtrundfahrt

Severin und Kühn | Tel. 030 880 41 90 |

www.berlinerstadtrundfahrten.de |

u1 uhlandstraße

› › City-Circle-Tour

Entdecken Sie Berlins Sehenswürdigkeiten,

ganz bequem im

Bus. Über Kopfhörer erhalten Sie

Informationen zu den wichtigsten

gebäuden und plätzen. Ein- und

Ausstieg ist an 20 verschiedenen

haltestellen möglich. hinweis: Ein

Ticket ist zwei Tage gültig.

Kulinarisches: Kiez-Küche und Kultur

Eine kulinarische Tour quer durch Kreuzberg,

Friedrichshain oder Schöneberg, bei der Ihnen

neben kieztypischen Köstlichkeiten auch kulturelle

Einblicke geboten werden.

30 Euro | 3 Std. | Eat-the-world | nähere Informationen zu

den Terminen und Treffpunkten unter Tel. 030 53 06 61 65 |

www.eat-the-world.com

fotolia/guido roesen


Tgl. 10–18 uhr | Treffpunkt:

Kurfürstendamm 216 oder

Alexanderplatz/Domaquarée | 22 Euro |

2,5 Std. | Berliner Stadtrundfahrt

Severin und Kühn | nähere

Informationen zu haltestellen und

Fahrzeiten unter Tel. 030 880 41 90 |

www.berlinerstadtrundfahrten.de |

u1 uhlandstraße, S Alexanderplatz

› › City-Tour

Fahren Sie mit dem Bus durch

Berlin, vorbei an den wichtigsten

Sehenswürdigkeiten – in den grünbeigen

Bussen mit Livekommentar

auf Deutsch und Englisch oder den

roten City-Sightseeing-Bussen mit

Kommentaren über Kopfhörer in

neun Sprachen. Aus- und Zustieg

ist jederzeit möglich.

Tgl. | 15 Euro | 2 Std. | BCT Berlin

City Tour | nähere Informationen zu

haltestellen und Fahrzeiten unter

Tel. 030 68 30 26 41 |

www.berlin-city-tour.de

› › Mauer und Kiez

Während dieser Bustour sehen Sie

die Mauer gedenkstätte, den Bunker

gesundbrunnen, den Szenekiez

prenzlauer Berg, die East Side

gallery und vieles mehr.

Tgl. | 15 Euro | 2 Std. | BCT Berlin

City Tour | nähere Informationen zu

haltestellen und Fahrzeiten unter

Tel. 030 68 30 26 41 |

www.berlin-city-tour.de

Stadtführungen

› › Eat The World

Diese Touren führen Sie kulinarisch

quer durch die Bezirke Kreuzberg,

Friedrichshain und Schöneberg.

yzneben kulinarischen

Köstlichkeiten werden auch kulturelle

Einblicke geboten.

30 Euro | 3 Std. | Eat-the-world | nähere

Informationen zu den Terminen unter

Tel. 030 53 06 61 65 |

www.eat-the-world.com

!

Geschichte: Unterirdische Ruinen

Zum Schutz vor Bombenangriffen wurde 1940

ein Flakturmpaar im Volkspark Humboldthain

erbaut. Die Tour „Vom Flakturm zum Trümmerberg“

führt Sie in das Innere der Ruine.

Do– So 11+13+15 uhr | Treffpunkt: Flakturm | 10 Euro |

1,5 Std. | Berliner unterwelten e. V. | Tel. 030 49 91 05 17 |

www.berliner-unterwelten.de | S/u gesundbrunnen

Gut zu wissen

Wir empfehlen, für alle

Führungen und Touren

Plätze zu reservieren.

› › UNESCO Welthauptstadt

des Designs

Seit 2006 ist Berlin unESCO Welthauptstadt

des Designs. Während

der Tour entdecken Sie Orte, die

von interessantem Design erzählen:

ein hotel, eine Bank, eine Fahrzeugdesign-Ausstellung,

Shops mit

Designermode und Designprojekte.

hunderte von Design-Labels gibt

es in Berlin, eine lebendige Szene

und talentierte Studenten, die hier

Mini-Firmen gründen und deren

Labels zu Weltmarken werden.

Tourguide: Christian | 12 Euro,

9 Euro ermäßigt | Treffpunkt: vor dem

Mövenpick hotel Berlin am S-Bhf.

Anhalter Bahnhof, Schöneberger Str. 3,

Kreuzberg | 2,5 Std. | Anmeldung

erfolderlich unter: www.berlin-explorer.

de | S1, 2, 25 Anhalter Bahnhof

› › On Tour Berlin

Ontour-Berlin bietet nicht nur

zahlreiche Stadtführungen an, wie

etwa durch Oberschöneweide oder

die Luisenstadt, sondern hat auch

Themenführungen im Angebot, in

denen Sie mehr über Berlins Kriminalgeschichte

oder die geschichte

der Konfektion in der Metropole

erfahren können.

9 Euro | 2–3 Std. | Ontour-Berlin |

nähere Informationen zu den Terminen

unter Tel. 030 67 51 50 46 |

www.ontour-berlin.de

› › Prenzlauer-Berg-Tour

Stattreisen führt Sie in dieser Tour

durch den Berliner Bezirk prenzlauer

Berg, das größte zusammenhängende

gründerzeitquartier

der hauptstadt. yzneben

Sehenswürdigkeiten erhalten Sie

Berliner unterwelten e.V.

Einblicke in das Kiezleben der

Arbeiter und Künstler, Einsteiger

und Aussteiger.

Mo 14 uhr | Treffpunkt: u Senefelderplatz

| 9,50 Euro | 2 Std. | Stattreisen |

Tel. 030 455 30 28 | www.

stattreisenberlin.de | u2 Senefelderplatz

› › Stadt im Ohr

Egal ob Sie die Bezirke Mitte,

Friedrichshain oder Wedding kennenlernen

möchten – die Audioführer

des hörspazierganganbieters

Stadt im Ohr begleiten Sie auf

Ihrem eigenen Spaziergang durch

die Stadt. Bestimmen Sie, was

Sie sehen wollen. Angeboten wird

unter anderem auch eine Tour über

das Leben in DDr-Baudenkmälern

wie etwa den plattenbautyp p2

oder die ehemalige Stalinallee.

Stadt im Ohr | nähere Informationen

zu den Audioführern und preisen unter

Tel. 030 20 07 88 41 |

www.stadt-im-ohr.de

› › Vom Stolperstein zur

Zentralen Gedenkstätte

Von 1933 bis 1945 war Berlin

die hauptstadt des nazi-Terrors,

von hier aus wurden der Zweite

Weltkrieg und die Ermordung der

europäischen Juden und anderer

Bevölkerungsgruppen geplant und

organisiert. Auf welch unterschiedliche

Weisen der Opfer des

nationalsozialismus im öffentlichen

raum gedacht wird, erkundet die

gruppe auf diesem rundgang.

Tourguide: Katrin | gruppe

1-4 personen: 100 Euro | Treffpunkt

nach Vereinbarung | 3 Std. | BVg

Tickets sollten vorhanden sein |

Anmeldung erfolderlich unter:

www.berlin-explorer.de

Mit dem Fahrrad

› › Kreuzberg und Spreeufer

Erkunden Sie Berlins schillerndes

Kreuzberg und fahren Sie entlang

des Spreeufers, über die Oberbaumbrücke,

vorbei an East Side

gallery, Osthafen, Badeschiff und

einem sowjetischen Ehrenmal bis

hin zum görlitzer park.

Di/Fr/Sa 15 uhr | Treffpunkt:

Kulturbrauerei | 14 Euro plus 5 Euro/

Leihrad | 4 Std. | Strecke: 19 km | Berlin

on Bike | Tel. 030 43 73 99 99 | www.

berlinonbike.de | u2 Eberswalder Straße

› › Lichter der Großstadt

yzLassen Sie sich bei

Sonnenuntergang mit der original

chinesischen rikscha durch

Berlin fahren. Ob Sie reichstag,

potsdamer platz, den gendarmenmarkt

oder die Museumsinsel

im Mondschein sehen möchten,

entscheiden Sie selbst.

Termin, Treffpunkt und Dauer individuell

vereinbar | 42 Euro/Stunde (Aufpreis ab

20 uhr) | Tel. 0163 307 72 97 |

www.berlin-rikscha-tours.de

Im Flugzeug, mit

Künstlern oder historisch

– Stadtführungen

mal anders

cHaMPaGNErFlUG

Ein Gläschen Champagner, ein

sanfter Take-off, und schon

schweben Sie im Wasserfl ugzeug

wie ein Vogel über Schloss Charlottenburg,

das Olympiastadion

und das Brandenburger Tor.

Fr–So 10+11+15.15+16.15+17.15 uhr |

Treffpunkt: Wasserfl ugstation Treptow |

189 Euro/person | ca. 25 Min. | Air Service

Berlin | Tel. 030 53 21 53 21 | www.airservice-berlin.de

| S Treptower park

KUNST- UND KUlTUrSZENE

Lassen Sie sich von Künstlern,

Regisseuren und Schriftstellern

in Berlins Kunst- und Kulturszene

entführen und erfahren Sie mehr

über das Leben der Kreativen.

Termin und Tour individuell vereinbar |

ab 20 Euro/person für 2 Std. |

Künstler begleitagentur Art Escort |

Tel. 0178 524 54 12 | www.art-escort.de

MÄrZrEVolUTIoN

Der 18. März 1848 hat Berlins

Stadtbild nachhaltig geprägt. In

dieser Tour begeben Sie sich auf

historische Pfade quer durch das

Revolutionsjahr. Weitere Termine

sind individuell vereinbar.

Termin individuell vereinbar | Kosten nach

Ermessen | 2,5 Std. | Andrea heubach | Tel.

0163 734 81 16 | www.rebellisches-berlin.de

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

7

Charles Yunck

Laura J gerlach

promo


Berlin entdecken

promo

In der Luft

› › Berlin Skyline

Erkunden Sie Berlin aus der

Vogelperspektive. Air Service

Berlin bietet verschiedene Flüge

an. yzunvergesslich ist

der zehnminütige rundfl ug mit

dem Eurocopter AS 350 oder der

Bell 206, entlang der alten Mauerlinie

bis zum ehemaligen Alliierten-

Flughafen Tempelhof.

Termine individuell | Treffpunkt: Flughafen

Schönefeld, Terminal C | 124 Euro |

45 Min. | Air Service Berlin | Tel. 030 53

21 53 21 | www.air-service-berlin.de |

S9, 45 Flughafen Berlin-Schönefeld

Themenführungen

› › Botanischer Garten Berlin

hier fi nden zu jeder Jahreszeit

Führungen zu unterschiedlichen

Themen statt, etwa zu pfl anzen auf

Wappen oder pfl anzlichen heilmitteln

aus der Bibel. yzSehr

beliebt sind auch die Touren speziell

für Kinder und Jugendliche.

5–7 Euro | Botanischer garten | Königin-

Luise-Str. 6–8 | Steglitz | www.bgbm.

org | nähere Informationen unter Tel.

030 83 85 01 13 | u3 Dahlem-Dorf

› › Holocaust-Denkmal

Führungen – auf Deutsch und

Englisch – durch das aus 2 711

8 Marco Polo Berliner | Januar 2013

verschieden hohen, rechteckigen

Betonstelen bestehende Denkmal

für die ermordeten Juden Europas

fi nden jedes Wochenende statt. Im

raum der namen erinnern mehr

als zehntausend hörbiografi en an

die Ermordeten.

Sa 15 uhr (engl), So 15 uhr (dt.) |

Treffpunkt: Cora-Berlin-/hannah-Arendt-

Str. | Eintritt frei | 1,5 Std. | Tel. 030 28

04 59 60 | geöffnet: Oktober bis März:

10–19 uhr, letzter Einlass: 18.15 uhr,

montags geschlossen | www.holocaustdenkmal-berlin.de

| u/S potsdamer platz

› › Reichstagsgebäude

Das reichstagsgebäude im

Berliner regierungsviertel ist nicht

nur Deutschlands Machtzentrum,

sondern auch architektonisch ein

highlight. In der Kuppel können Sie

zunächst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

aus der Vogelperspektive

erkunden und erfahren

danach während eines Vortrags auf

der Besuchertribüne im plenarsaal

mehr über die geschichte des

hauses. Zudem werden hausführungen

angeboten. hinweis: vorherige

Anmeldung ist notwendig.

Dachterrasse und Kuppel:

tgl. 8–24 uhr (letzter Einlass:

22 uhr), Vortrag im plenarsaal:

tgl. 9–18 uhr zu jeder vollen Stunde,

90-minütige hausführung: tgl.

10.30+13.30+15.30+18.30 uhr |

Eintritt frei | Tel. Besucherdienst: 030 22

73 21 52 | www.bundestag.de |

u/S Brandenburger Tor, u55 Bundestag

Hinter den Kulissen der Macht:

Lobby Planet Berlin

Rund 5 000 Lobbyisten

gibt es allein in Berlin.

Wer sich für deren

Geschichten, die Geschichten

hinter den Kulissen der Macht,

interessiert, ist bei der Stadtführung

von Lobby Control

richtig. Erfahren Sie, von wo

aus Sie wie und warum versuchen,

die Politik, die Medien

und die Gesellschaft zu beeinfl

ussen. Lernen Sie die Friedrichstraße

besser kennen, den

Pariser Platz – der von Lobby

Tour

2

Control gerne „Platz der Rüstungsindustrie“

genannt wird –

und das Regierungsviertel, sehen

Sie, in welchen Clubs und

Restaurants man sich zwanglos

trifft und bilden Sie sich Ihre

eigene Meinung.

Lobby Planet Berlin

Termine telefonisch nachzufragen |

Treffpunkt: Die Ständige Vertretung,

Schiffbauerdamm 8, Mitte | Anmeldung

erforderlich | 10 Euro | 2 Std. | Lobby

Control | Tel. 0221 169 65 07 |

www.lobbycontrol.de |

u/S Friedrichstraße

Online-Tipps:

Smartphone und iPad machen es

möglich, überall die aktuellsten

Tipps abzufragen. Hier sind die

besten Adressen für schnelle Infos

aPPS

› › Tip Berlin-App

Für alle, die immer auf dem Laufenden

sein wollen, empfi ehlt sich

die ipad-App des Stadtmagazins

Tip Berlin. Wo man am besten

shoppen und die nacht zum

Tag machen kann, welche The -

atervorstellungen gerade laufen

oder wo sich die nächste Fahrradleihstation

befi ndet – das alles

können Sie hier erfahren. und für

die Suche nach dem passenden

restaurant: die Speisekarte-App.

› › MARCO POLO App

Die Marco polo Travel guide App

hilft Ihnen bei der Orientierung vor

Ort und unterstützt Sie bei Ihrer

individuellen reiseplanung.

› › Fahrinfo Berlin

Wohin fährt der 100er-Bus? Wie

lange brauche ich zum hauptbahnhof?

Fahrinfo Berlin ist eine

aktuelle Fahrplanauskunft für

Berlins S- und u-Bahnen, Busse

und Trams.

BloGS

› › Hauptstadtblog

gemeinschaftsblog, in dem (fast)

alle relevanten Berlin-Themen

kommentiert werden.

www.hauptstadtblog.de

› › Bahnhof Ostkreuz

Seit 2006 dokumentiert privatperson

Stefan Metze den umbau des

Bahnhofs Ostkreuz. Er fotografi

ert, wertet presseartikel aus und

zeigt die Fortschritte beim Bau.

www.ostkreuzblog.de

› › Streetart

Kunst ist Kommerz – nicht immer.

An vielen Stellen Berlins ist sie

lebendig, ohne dass ihre Schöpfer

das große geld machen. Die

Autoren zeigen die Stadt als Leinwand

– mit guten Fotos.

http://just.blogsport.eu

Auf

einen

Klick

PorTalE

› › MARCO POLO

Das reiseportal Marcopolo.de

bietet neben einem reiseplanungs-Tool

und interaktiven Karten

auch wertvolle Autoren- und

user-Tipps sowie viele weitere

Funktionen, welche Ihnen die

reisevorbereitung erleichtern.

www.marcopolo.de

› › Lokalnachrichten

Infos über Berlin, Wissenswertes

für die hauptstädter und Touristen

sowie wichtige Adressen und

Tipps zu Veranstaltungen.

www.in-berlin-brandenburg.com

› › Berlin stellt sich vor

Das offi zielle hauptstadtportal mit

Informationen des Landes Berlin,

der Landesregierung und nachgeordneter

Bezirke und Behörden.

www.berlin.de

› › Museumsportal

portal mit Informationen rund um

Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen

in Berlin sowie Tipps

für besonders Sehenswertes.

www.museumsportal-berlin.de

› › Tip Berlin

Das Stadtportal tip-berlin.de

versorgt Sie mit exklusiven Konzertempfehlungen,

spannenden

Interviews, Empfehlungen sowie

hunderten Adressen für Kultur,

Freizeit, Shopping, party, Stadt leben

und vieles mehr.

www.tip-berlin.de

Mehr Infos im Netz

Über den Qr-Code gelangen

Sie direkt auf die Website von

Marco polo Online mit zahlreichen

Infos rund ums reisen.


Danke Danke • • Thank Thank Thank Thank you you you you • Merci Merci • Grazie Grazie • Gracias Gracias • Arigatô • Obrigado • Toda

Hvala • Tak • Kiitos • Dhanyavad • Köszönöm • Terima • Kasih • Mamnun

Blagodaram • Sagolum • Diakuin • Mèsi • Dankie • Chokrane • Danke

Marco Polo Berliner finden Sie unter andereM iM:

Jeden Monat Neu!

Insider

Tipps

“Wir möchten uns bei unseren

200 Partnerhotels für die gute

Zusammenarbeit bedanken

und freuen uns auf die

weitere Unterstützung.


Typisch Berlin

Scheese

10 MARCO POLO Berliner | Xxxxx 2012

Typisch Typisch Berlin Berlin

Jede Stadt hat ihre ganz eigenen Regeln und

Besonderheiten. Dab ei gibt es ein paar Dinge,

die für die deutsche Hauptstadt wirklich typisch

sind – und die stellen wir Ihnen hier vor:

Wenn ein Berliner zu seinem Auto liebevoll „Scheese“

sagt, so weist das auf das französische Wort „la chaise“

– „der Stuhl“ hin, wobei im übertragenen Sinne ein fahrbarer

Stuhl gemeint ist. Echte Scheesen sind die alten

Trabis, die legendären DDR-Autos, mit

denen man eine tolle Stadtrundfahrt

machen kann.

Trabi-Safari

Tgl. 10–18 Uhr | Treffpunkt: Zimmerstr. 97/Ecke

Wilhelmstr. | 79–89 Euro/Person für 1–4 Personen |

2 Std. | Tel. 030 27 59 22 73 | www.trabi-safari.

de | U6 Kochstraße

Trabant Berlin

Treffpunkt: vor dem eigenen Hotel/Pension |

140–225 Euro für 3 Personen mit Fahrer/Guide |

2,5–4 Std. | Tel. 030 68 83 53 72 |

www.trabantberlin.de

Die Linde hat sich in Berlin als beliebter

Straßenbaum etabliert. Doch nirgendwo lässt es

sich so gut flanieren wie Unter den Linden.

Currywurst mit Pommes

„Futtan wie bei Muttan“ kann man natürlich

auch im Restaurant. Besser aber schmeckt

es direkt auf der Straße von der Hand in den

Mund – erst recht, wenn eine echte Berliner

Currywurst serviert wird.

Curry 36

Mo–So 9–5 Uhr | Mehringdamm 36 | Kreuzberg |

www.curry36.de | U6, 7 Mehringdamm

Konnopke's Imbiss

Schönhauser Allee 44 b (unter der

Hochbahn) | Prenzlauer Berg |

www.konnopke-imbiss.de |

U2 Eberswalderstraße

ThinMan/Fotolia,Ilovebutter/Flickr

Flominator/Wikimedia.org

steffenz/fl ickr.com


Berliner Bär

Nicht Nicht jede jede Stadt Stadt kann kann ein ein lelebendigesbendiges Wappentier Wappentier vorweisen

vorweisen

– – Berlin Berlin schon! schon! Seit Seit 1939 1939 leben leben

nahe nahe des des Märkischen Märkischen Museums Museums

im im Köllnischen Köllnischen Park Park echte echte BäBärenren in in einem einem Bärenzwinger.

Bärenzwinger.

Momentan Momentan sind sind es es Schnute Schnute

und ihre Tochter Maxi.

Berliner Berliner Bären Bären im im Köllnischen Köllnischen Park Park

Im Im Oktober–April Oktober–April öffnet öffnet die die Freianlage Freianlage

ab ab 8 8 Uhr Uhr | | Bärenzwinger Bärenzwinger hinter hinter dem dem

Märkischen Märkischen Museum, Museum, Rungestr./Am

Rungestr./Am

Köllnischen Köllnischen Park Park | | Mitte Mitte | | www.berliner-

www.berlinerbaerenfreunde.de

|

U8, U8, S5, S5, 7, 7, 75 75 Jannowitzbrücke, Jannowitzbrücke, U2 U2

Märkisches Museum

Marheineke-Halle

Die Marheineke-Markthalle im

Kreuzberger Bergmann-Kiez

bietet ein umfassendes Angebot an

Lebensmitteln, Dienstleistungen,

Handwerk und Kultur. Mehr als

50 Händler und Gewerbetreibende

präsentieren eine vielfältige Auswahl

an Frischeprodukten.

Marheineke-Markthalle

Mo–Fr 8–20, Sa 8–18 Uhr | Marheinekeplatz/

Bergmannstr. | www.meine-markthalle.de |

U7 Gneisenaustraße

Ampelmännchen

Ampelmännchen

Woran Woran erkennen erkennen Sie Sie im im ZweifelsZweifelsfall,fall, dass dass Sie Sie in Ost- Ost- oder oder WestWestberlinberlin sind? sind? Am Am AmpelmännAmpelmännchen!chen!

Mittlerweile Mittlerweile gilt gilt der der kleine kleine

grüne grüne oder oder rote rote Mann Mann mit mit Hut Hut

als als cooles cooles Mitbringsel.

Mitbringsel.

Ampelmannshop

Ampelmannshop

Mo–Sa Mo–Sa 9.30–21 9.30–21 Uhr Uhr |

Karl-Liebknecht-Str. 5 | Mitte |

weitere Filialen: www.ampelmann.de |

S/U Alexanderplatz

Klaas40/Fotolia

Con cierge

des

Monats

Anne Raber ist eine

der wenigen weiblichen

Head Concierges in

Berlin. Sie arbeitet im

Hotel de Rome am

Bebelplatz

Meine

Berlin-Tipps

Was muss man in Berlin gesehen

haben?

Die Kuppel von Sir Norman Foster

im Reichstagsgebäude – von innen.

Welches Ziel steuern die meisten

Ihrer Gäste als erstes an?

Zu Fuß über den Bebelplatz Richtung

Brandenburger Tor oder zur

Museumsinsel, aber auch sehr

gerne zum Gendarmenmarkt.

Was ist die Frage, die Ihnen am

häufi gsten gestellt wird?

Wir sind zum ersten Mal in Berlin,

was sollen wir tun?

Und was antworten Sie darauf?

Wonach steht Ihnen der Sinn? Wollen

Sie Berlin zu Fuß, auf dem Rad,

mit Bus oder Chauffeur erleben?

Was war Ihre bisher schwierigste

Aufgabe, vor die Sie ein Gast

gestellt hat?

Vielleicht der Flieger, der noch auf

einen Gast warten musste. Oder

Kamelmedizin besorgen.

Welche Restaurants empfehlen

Sie Ihren Gästen?

Neben unserem Restaurant Parioli

gerne Klassiker wie Bocca di

Bacco, Borchardt und Grill Royal –

aber natürlich auch die neueren

wie Pauly Saal, das Ula oder zum

Schnitzel ins Alpenstück.

Zum Schluss ein Geheimtipp …

Berlin immer wieder neu entdecken,

am liebsten rund um die

Bergmann- oder Akazienstraße.

Hotel de Rome Rocco Forte Hotels

Behrenstr. 37 | Mitte | Tel. 030 30 460

60 90 | www.hotelderome.com |

U6 Französische Straße, U2 Hausvogteiplatz

Januar Xxxxx 2012 2013 2012 | | MARCO MARCO POLO POLO Berliner

Berliner 11


Theater & Bühne


Komische Oper

Kurt-Weill-Woche

Wer den Namen Kurt Weill hört, dem kommen zunächst die „Dreigroschenoper“

und Bertolt Brecht in den Sinn, der „Soundtrack“ der

Weimarer Republik. Dabei ist die Bandbreite des deutsch-jüdischamerikanischen

Komponisten wesentlich größer. Sein Oeuvre reicht

von der Oper bis zum Musical, von der Sinfonie bis zum Requiem.

Der Jazz beeinflusste seine Arbeit ebenso wie Chanson, Volksgesang

und bissige Sozialkritik. Die Komische Oper Berlin bringt nun

eine ganze Woche randvoll mit Werken aus der Feder Weills. Den

Anfang macht die vom Geist Offenbachs inspirierte und nur selten

aufgeführte Operette „Der Kuhhandel“. Ebenfalls im Programm stehen

die berühmte Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“

und die in den frühen 30er-Jahren auf dem Weg ins amerikanische

Exil entstandene Song-Sammlung „Sieben Todsünden“. Für die

Show „Berlin to Broadway“ ist die Musical-Sängerin Ute Lemper aus

ihrer Wahlheimat New York nach Berlin gekommen, um Weill-Klassiker,

Tangos, Chansons und jüdische Lieder zu interpretieren.

Kurt-Weill-Woche | 18.–24.1.19.30 Uhr | ca. 3 Std. | 12–79 Euro |

Behrensstr. 55-57 | Mitte | Tel. 030 47 99 74 00 | www.komische-oper.de |

U6 Französische Straße

Monika Rittershaus


Theater & Bühne

Theater & Bühne

Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Auswahl an Theatern,

Kabaretts oder Musicalbühnen so groß wie in Berlin. Welche

Vorstellungen Sie nicht versäumen sollten, lesen Sie hier

Sophiensaele: Tanztage Berlin 2013

Moderner Tanz überdauert den Zeitgeist, setzt Trends und lebt

in der zeitgenössischen Tradition fort – auf hohem Niveau

In der ersten Januarhälfte müssen

die Besucher wieder einmal damit

rechnen, dass vor den Türen der Sophiensaele

lange Schlangen stehen. Die

„Tanztage“ sind nun einmal beliebt. Die

Veranstaltung strickt an der Tanzgeschichte

von morgen und präsentiert vielseitige Performances

von Berliner und internationalen

Choreografen. Den Auftakt macht eine

Dänin mit Berliner Wahlheimat: Christine

Theater-Tipps:

Magische Zaubertricks,Akrobatik,

dass dem

Zuschauer der

Atem stockt und

schrille Doubles

als Diven – was

Sie im Januar

auf Berliner

Bühnen nicht

versäumen

sollten.

14 MarcO POlO Berliner | Januar 2013

Borch, für die der Atem das grundsätzliche

Kommunikationssystem ist. Julian Weber

und Márcio Canabarro binden die bildende

Kunst in ihren poetischen Tanz mit ein,

während Ari Hoffmann und Antje Velsinger

ihren Fokus auf Sound und Sprache legen.

Tanztage Berlin 2013

4.–14.1. ab 18 Uhr | 9–14 Euro | Sophienstr. 18 |

Mitte | Tel. 030 283 52 66 | www.sophiensaele.de |

U8 Weinmeisterstraße

Wintergarten: Magical Mystery Show

Ein Abend in der Welt der Illusionen: Es präsentieren

sich gleich mehrere Großmeister der

Zauberkunst in einer Show.

Noch bis 26.1., Mi–Sa 20, So 18 Uhr | ab 25 Euro |

Potsdamer Str. 96 | Tiergarten | Tel. 030 588 43 40 |

www.wintergarten-berlin.de | U1 Kurfürstenstraße

www.rafael.de

Jakub Wittchen

WEiTERE

EMPFEhLUNGEN

Die Großen

Berliner Ensemble

Das einzige Barock-Theater, das

durch einen kommunistischen intendanten

berühmt wurde – Bertolt

Brecht. im aktuellen Spielplan sind

Dichter- und Schriftstellergrößen

wie Georg Büchner, Gotthold Ephraim

Lessing und natürlich Bertolt

Brecht zu finden.

Bertolt-Brecht-Platz 1 | Mitte |

www.berliner-ensemble.de |

U/S Friedrichstraße | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 28 40 81 55

› Deutsches Theater

1883 als hauptstadt-Theater gegründet,

gilt es bis heute als Bühne

für die besten Schauspieler des

Landes. in den Kammerspielen

sind moderne Stücke zu sehen, auf

der Bühne „Box & Bar“ eher Dramen

für ein jüngeres Publikum.

Schumannstr. 13a | Mitte |

www.deutschestheater.de |

U/S Friedrichstraße | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 28 44 12 25

› Die Volksbühne

Seit 1892 inszenieren dort die umstrittensten

Regisseure Deutschlands.

Von Erwin Piscator in den

Zwanzigerjahren, bis Castorf und

Schlingensief seit den Neunzigern.

Die Multimedia-Technik und

teilweise schockierenden Szenarien

begeistern vor allem ein junges Publikum.

1989 war es auch Bühne

für die politische Revolution in Ostdeutschland.

Rosa-Luxemburg-Platz | Mitte |

www.volksbuehne-berlin.de |

Chinesischer Nationalcircus: Feng Shui

Eine atemberaubende Akrobatik wird geschickt

als Metapher genutzt, um die Grundlagen der

Balance des Lebens zu verdeutlichen.

12.1. 18 Uhr | ab 38 Euro | 2,5 Std. | im Tempodrom,

Möckernstr. 10 | Kreuzberg | Tel. 01805 55 41 11 | www.

tempodrom.de | U1, 7 Möckernbrücke, S Anhalter Bahnhof

Promo


U2 Rosa-Luxemburg-Platz | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 24 06 57 77

› Maxim Gorki Theater

Längst ist das anregende Programm

über Berlins Stadtgrenzen

hinweg bekannt. intendant Armin

Petras jung-dynamische inszenierungen

kommen gut an. 1827

erbaut, ist das Theater am Festungsgraben

das älteste Gebäude

unter den Berliner Sprechtheatern.

Seinen heutigen Namen erhielt es

als DDR-Theater. yz Für

Tuchfühlung mit den Schauspielern

bietet sich die Theaterkantine an.

Am Festungsgraben 2 | Mitte |

www.gorki.de | U/S Friedrichstraße |

Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 20 22 11 15

› Renaissance-Theater

Das einzige Art-decó-Theater Europas

wurde 1927 vom Dramatiker

Ferdinand Bruckner eröffnet.

Der derzeitige intendant horst-h.

Filohn setzt auf unterhaltsame Dramen

und prominente Namen wie

Schauspielerin helen Schneider.

Knesebeckstr. 100 | Charlottenburg |

www.renaissance-theater.de |

U2 Ernst-Reuter-Platz | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 312 42 02

› Schaubühne

in den markanten Rundbau zog

1928 zunächst Berlins größtes

Kino, das Universum, ein. Seit

1962 beherbergt es die Berliner

Schaubühne am Lehniner Platz, die

sich durch Neuinterpretationen bekannter

Stücke von Shakespeare

oder henrik ibsen einen Namen

gemacht hat.

Kurfürstendamm 153 | Wilmersdorf |

www.schaubuehne.de |

U7 Adenauerplatz | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 89 00 23

Musiktheater

Estrel Hotel: Divas – Die Show

Die Doubles der größten Diven der Geschichte

auf einer Bühne: Amy Winehouse, Donna Summer

und Aretha Franklin geben sich die Ehre.

4.–27.1., Mi–Sa 20.30, So 17 Uhr | 22–50 Euro | Sonnenallee

225 | Neukölln | Tel. 030 68 31 68 31| www.estrel.com |

S41, 42 Sonnenallee

› Deutsche Oper

im Jahre 1961 wurde das moderne

Gebäude an der Bismarckstraße an

die Stelle des zerstörten Opernhauses

von 1912 gesetzt. Es war lange

Zeit der größte Theaterneubau

Deutschlands. intendant Dietmar

Schwarz setzt heute auf eine Mischung

aus modernen inszenierungen

und klassischem Programm.

yz Regelmäßige Führungen

hinter die Kulissen gibt es an zwei

bis drei Samstagen pro Monat.

Bismarckstr. 35 | Charlottenburg | www.

deutscheoperberlin.de |

U2 Deutsche Oper | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 34 38 43 43

› Komische Oper

in dem klassizistischen Gebäude

wurden in den Sechzigerjahren

zum ersten Mal Opern in deutscher

Sprache aufgeführt – unter

Leitung von Walter Felsenstein.

Auch der heutige intendant Barrie

Kosky fühlt sich Felsensteins idee

eines zeitgemäßen, publikumsnahen

Musiktheaters verbunden.

Das Kinderprogramm zeigt eigene

inszenierungen.

Behrenstr. 55-57 | Mitte |

www.komische-oper-berlin.de |

U6 Französische Straße | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 47 99 74 00

› Staatsoper im Schillertheater

Die große Staatsoper „Unter den

Linden“ ist die älteste Bühne

Berlins. 1961 wurde sie nach

Originalplänen von 1742 wieder

errichtet. Derzeit hat das Ensemble

im Schillertheater „Asyl“ gefunden.

Generalmusikdirektor Daniel Barenboim

bestimmt das Repertoire, das

Klassiker wie „Die Zauberflöte“ und

internationale Gastspiele bereit hält.

Andreas Friese

Bismarckstr. 110 | Charlottenburg |

www.staatsoper-berlin.de | U2 Ernst-

Reuter-Platz | Nähere informationen zum

aktuellen Spielplan unter

Tel. 030 20 35 45 55

Freie Theater

› DOCK 11

Beim Dock 11 handelt es sich um

ein modernes Tanztheater einer

jungen deutschen Choreografen-

Generation, die gelegentlich auch

mit internationalen Größen des

Genres zusammenarbeitet. Für

Tanzbegeisterte bieten die freien

Profis Unterricht vom hip-hop bis

hin zum klassischen Ballett.

Kastanienallee 79 | Prenzlauer Berg |

www.dock11-berlin.de | U2 Eberswalder

Straße, U8 Rosenthaler Platz | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 448 12 22

› English Theatre Berlin

Berlins einziges rein englischsprachiges

Theater. Die kleine Bühne

zeigt Klassiker und zeitgenössische

Stücke bis zur Performance

Art. Regelmäßige Gastspiele aus

englischsprachigen Ländern und

Co-Produktionen mit freien Berliner

Gruppen und internationalen Theatern

in Großbritannien, irland und

den USA.

Fidicinstr. 40 | Kreuzberg | www.etberlin.

de | U6 Platz der Luftbrücke | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 693 56 92

› Hebbel am Ufer (HAU 1, 2, 3)

Ein Theaterkombinat der anderen

Art. Das einstige hebbel-Theater,

das Theater am halleschen Ufer

und das Theater am Ufer wurden

verschmolzen zum heutigen

hebbel am Ufer, oder kurz nach

den drei häusern hAU 1, hAU

2, hAU 3 genannt. Das hAU 1

war als hebbel-Theater einer

der wichtigsten Orte für junge,

internationale, experimentelle und

innovative darstellende Kunst in der

hauptstadt. Peter Stein und Claus

Peymann – die ganz Großen der

deutschen Theaterszene haben

hier gearbeitet. heute ist das hAU

unter anderem eine institution für

zeitgenössicehn Tanz.

Stresemannstraße 29, hallesches

Ufer 21 und Tempelhofer Ufer 10 |

Kreuzberg | www.hebbel-am-ufer.de |

U6 hallesches Tor und S1 Anhalter

Bahnhof | Nähere informationen zum

aktuellen Spielplan unter

Tel. 030 259 00 40

› Neuköllner Oper

Populär, aktuell, produktiv und um

den Nachwuchs bemüht. Seit mehr

als 30 Jahren gibt es das Projekt in

der kleinen „Passage“ in Neukölln.

Vom Mittelalterspektakel über

„große“ Oper bis zur Wahlkampfoperette

bietet das junge Opernhaus

alles, was eine Off-Oper

ausmacht. yzMontags wird

in der benachbarten hofperle ein

Kurzprogramm gegen eine Spende

aufgeführt.

Karl-Marx-Str. 131-133 | Neukölln |

www.neukoellneroper.de | U7 Karl-Marx-

Straße | Nähere informationen zum

aktuellen Spielplan unter

Tel. 030 68 89 07 77

› Ratibortheater

Berlins beste improbühne und

Spielstätte des jährlich stattfindenden

internationalen improfestivals.

Seit mehr als 15 Jahren treten die

Gorillas mit drei verschiedenen

Shows auf dieser Kreuzberger

Bühne auf. Die improschule der

Gorillas bietet übrigens Kurse dieser

Kunstform im haus an und gilt

als institution.

Cuvrystr. 20a | Kreuzberg |

www.ratibortheater.de | U1 Schlesisches

Tor | Nähere informationen zum

aktuellen Spielplan unter

Tel. 030 618 61 99

› Radialsystem V

im ehemaligen Abwasserpumpwerk

ist heute eine Theater-,

Konzert- und Tanzspielstätte u. a.

mit der Compagnie Sasha Waltz.

Die Betreiber haben zudem neue

Konzertformate entwickelt, Barockmusik

mit Elektronik kombiniert,

hochkultur mit freier Szene kurzgeschlossen

und von Adam Green

bis zum Ensemble Modern, von

Gonzales bis zu Christine Schäfer,

von Jimi Tenor bis zu Meg Stuart.

holzmarktstr. 33 | Friedrichshain |

www.radialsystem.de | S Ostbahnhof |

Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 288 78 85 88

› Schlosspark Theater

Das haus hat Theatergeschichte

geschrieben: hier wurden unter der

intendanz von Boleslaw Barlog die

Klassiker der Moderne aufgeführt.

Samuel Beckett inszenierte höchst

selbst sein „Warten auf Godot“.

Und hildegard Knef feierte hier

ihr Debüt. Seit 2009 betreibt der

deutsche Komiker Dieter hallervorden

das Schlossparktheater in

Steglitz. Mit einem gehobenen Unterhaltungstheater

und bekannten

Künstlernamen fand es erneut sein

Publikum.

Schlossstraße 48| Steglitz |

www.schlosspark-theater.de |

U9 Rathaus Steglitz | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 78 95 66 71 00

› Sophiensäle

Das Off-Theater ist in einem denkmalgeschützten

ehemaligen handwerkervereinshaus

untergebracht.

Zeitgenössische Stücke und

Musikprojekte ziehen ein internationales

Publikum an. Sasha Waltz,

die inzwischen im Radialsystem

ihre künstlerische heimat gefunden

hat, führte hier ihre ersten Tanz-

Theater-Stücke auf. Mittlerweile

Januar 2013 | MarcO POlO Berliner

15


erprobt die nächste Generation

neue Ausdrucksmöglichkeiten im

Berliner Szeneviertel Mitte.

Sophienstr. 18 | Mitte | www.

sophiensaele.de | U8 Weinmeisterstraße

| Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 283 52 66

› UFA Fabrik

Das internationale Kulturcentrum

für junge Künstler befindet sich

seit 1979 auf dem Gelände der

ehemaligen UFA-Kopierwerke. Ein

idyllischer, kreativer Ort jenseits

ausgetretener Touristenpfade.

Vier verschiedene Bühnen werden

bespielt: der Theatersaal, das

ehemalige Kino, die Studiobühne

im Wolfgang-Neuss-Salon und das

Sunset Variété auf der überdachten

Freilichtbühne im Sommer.

Viktoriastr. 10-18 | Tempelhof |

www.ufafabrik.de | U6 Ullsteinstraße |

Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 75 50 30

Kleinkunstbühnen

› Bar jeder Vernunft

im legendären Spiegelzelt wird

man nicht nur künstlerisch mit

Kleinkunst zwischen Chanson und

Comedy verwöhnt, sondern auch

kulinarisch. im Mai füllt Tim Fischer

den Abend mit Satire, Klaus hoffmann

singt vom süßen Leben und

vieles mehr.

Schaperstr. 24 | Wilmersdorf |

www.bar-jeder-vernunft.de | U3, 9

Spichernstraße | Nähere informationen

zum aktuellen Spielplan unter

Tel. 030 883 15 82

Berliner Kriminaltheater

Dieses auf spannende Unterhaltung

spezialisierte Theater im ehemaligen

Umspannwerk Ost bringt

Krimi-Klassiker von Agatha Christie

bis Alfred hitchcock auf die Bühne.

yyzDinnershows

mit Varieté

und Gesang finden im Keller statt.

Palisadenstr. 48 | Friedrichshain | www.

kriminaltheater.de | U5 Weberwiese |

Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 47 99 74 88

› Bimah

Jüdische Theaterstücke setzt der

intendant und Regisseur Dan Lahav

in seinem kleinen hinterhoftheater

Bimah in einem ehemaligen Ballsaal

in Szene. Gelegentlich werden hier

auch Musicals, Kabaretts und Musikinszenierungen

aufgeführt.

Friedrichstr. 101 | Mitte | www.bimah.

de | U/S Friedrichstraße | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 25110 96

› Corbo Kleinkunstbühne

Liebevoll ausgestattete Kleinkunstbühne

mit 99 Plätzen in einer

ehemaligen Maschinenfabrik. Das

Programm bietet Kabarett und-

Chanson, Jazz, Klassik, Lesungen

16 MarcO POlO Berliner | Januar 2013

sowie Workshops. Ausgesuchte

Gastspiele und die Eigenproduktionen

der Gründerinnen Yvonne

Fendel und Lisa Zenner stehen

künstlerisch im Mittelpunkt.

Kiefholzstr.1-4 | Treptow | www.corboberlin.de

| U1 Schlesisches Tor | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 53 60 40 01

› Distel

Als „Stachel am Regierungssitz“

versteht sich die Distel auch nach

einem halben Jahrhundert noch.

Das einstmals wichtigste Kabarett

der DDR arbeitet mit zwei eigenen

Ensembles, die selbst geschriebene

Programme in satirisches

Theater umsetzen.

Friedrichstr. 101 | Mitte | www.distelberlin.de

| U/S Friedrichstraße | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 204 47 04

› Haus der Sinne

Beim Ganovenball geben sich die

Gangster gegenseitig ein Bier aus,

an den Tangoabenden rückt eher

der Rotwein in den Vordergrund.

yz Auch internationale Theaterensembles

sind dort regelmäßig

zu Gast. Neben Tanzabenden

werden auch Konzerte veranstaltet.

Ystader Str. 10 | Prenzlauer Berg |

www.hausdersinneberlin.de |

U/S Schönhauser Allee | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 44 04 91 55

› Heimathafen Neukölln

in dem prachtvoll-historischen

Saalbau werden seit 2009 professionelle

Stücke mit Laiendarstellern

aufgeführt. Neben der Neukölln-

Trilogie und der Döblin-Adaption

„Berlin hermannplatz“ ist insbesondere

die sogenannte Gassenhauer-

Revue „Rixdorfer Perle“ erfolgreich.

Auch die hauseigene Jugendgruppe

hammerhaie und die Literaten

vom Saalslam treten dort auf.

Karl-Marx-Str. 141 | Neukölln |

www.heimathafen-neukoelln.de |

U7 Karl-Marx-Straße | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 56 82 13 33

› Prime Time Theater

Eine Seifenoper stellt seit 2002

allwöchentlich den Weddinger Kiez

geistreich in den Mittelpunkt. in

„Gutes Wedding, schlechtes Wedding“

wird gnadenlos witzig mit

dem benachbarten Bezirk Prenzlauer

Berg abgerechnet und die

türkische Community im Dönerimbiss

auf die Schippe genommen.

Müllerstr. 163 | Wedding |

www.primetimetheater.de |

U/S Wedding | Nähere informationen

zum aktuellen Spielplan unter Tel. 030

49 90 79 58

yz Quatsch Comedy Club

Ein Muss für Comedy-Fans, die

die Stars aus der gleichnamigen

Tipi am Kanzleramt: Annett Louisan

Sie will doch nur spielen – zumindest sang sie das in ihrem

ersten Hit „Das Spiel“ von 2004. Mit deutschen Chansons

wurde Annett Louisan zum Star. Ihr erstes Album „Bohème“

wurde zu einem der schnellstverkauften Debütalben der deutschen

Musikgeschichte. Es folgten ausverkaufte Tourneen,

Gold- und Platinauszeichnungen, die „Goldene Stimmgabel“,

der „Deutsche Musikpreis Echo“ als Künstlerin des Jahres.

30.1. 20 Uhr, Einlass 18.30 Uhr | ab 40,50 Euro | Große Querallee | Tiergarten |

Tel. 030 39 06 65 50 | www.tipi-am-kanzleramt.de | U/S hauptbahnhof,

Brandenburger Tor, U55 Bundestag

TV-Show live erleben wollen. in

Deutschlands bekanntester Standup-Comedy-Show

„Club Mix“

treten donnerstags bis sonntags je

vier Comedians in wechselnder Besetzung

auf. Außerdem präsentiert

Thomas hermanns im Mai Dave

Davis in der Rolle des Motombo

Umbokko und hennes Bender.

Friedrichstr. 107 | Mitte | www.quatschcomedy-club.de

| U/S Friedrichstraße,

U6 Oranienburger Tor | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 23 26 23 26

› Theater unterm Dach

Freie Schauspielgruppen zeigen

in der kommunalen Spielstätte

mit 80 Plätzen zeitgenössische

Dramen. Regisseure wie Jo Fabian

oder Sebastian hartmann feierten

hier erste Erfolge.

Danziger Str. 101 | Prenzlauer Berg |

www.theateruntermdach-berlin.

de | Tram M10 Winsstr. | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 902 95 38 17

› Wintergarten-Varieté

Die traditionsreiche Bühne galt

bereits um 1900 als erste Varieté-

Adresse der Stadt. hier traten

Sängerinnen, Artisten, Kraftmenschen

und Erotiktänzerinnen auf.

Bei einem Bombenangriff im Jahre

1944 wurde sie zerstört. 1992

eröffnete man ein neues Varie-

tétheater an anderer Stelle unter

gleichem Namen.

Potsdamer Str. 96 | Tiergarten |

www.wintergarten-berlin.de | U1

Kurfürstenstraße | Nähere informationen

zum aktuellen Spielplan unter

Tel. 030 58 84 33

Boulevardtheater

› Theater und Komödie am

Kurfürstendamm

Die beiden Boulevardtheater im

Ku’damm Karrée wurden 1921 von

der Theatergröße Max Reinhardt

gegründet. Seither stehen die

Traditionshäuser am berühmtesten

Boulevard der Stadt für niveauvolle

und großstädtische Unterhaltung.

Neben Komödien, Boulevardstücken

und Shows finden gelegentlich

auch Konzerte, Musicals sowie

kleine Lesungen statt.

Kurfürstendamm 206 | Charlottenburg |

www.theater-am-kurfuerstendamm.

de | www.komoedie-berlin.de | U1

Uhlandstraße | Nähere informationen

unter Tel. 030 88 59 11 88

Klassik

Jim Rakete

Berliner Dom

Seit September 2005 ergänzen die

Berliner Dombläser das musikalische

Angebot der Stadt. Das


vielfältige Konzertgeschehen am

Dom ist geprägt durch Veranstaltungsreihen

wie den internationalen

Orgelsommer, zu dem Stars der

Orgeszene ein ganz auf die Sauerorgel

zugeschnittenes Programm

präsentieren. Zwei hochrangige

Chöre – die Berliner Domkantorei

und der Staats- und Domchor

Berlin sind am Dom beheimatet.

Zeitgenössische Aufführungen wie

moderne Kompositionen für Acappella-werden

hier gefördert.

Am L;ustgarten | Mitte | Tel. 030 20

26 91 36 | www.berlinerdom.de | U/S

Alexanderplatz, S hackescher Markt

› Kammersaal Friedenau

Seit 1986 wird in Friedenau auf

historischen Musikinstrumenten

musiziert: Das Publikum erlebt im

Kammermusiksaal Friedenau den

Klang der Musik des 17. bis frühen

19. Jahrhunderts. Mittlerweile

haben sich die Konzerte im Kammermusiksaal

Friedenau zu einem

kulturellen Markenzeichen des

Bezirks Friedenau entwickelt.

13.10. 20 Uhr | 16 Euro | isoldestr. 9 |

Friedenau | Tel. 030 859 19 25 |

www.kammermusiksaal-friedenau.de |

S/U Bundesplatz

› Nikolaikirche

Die Nikolaikirche im Berliner Stadtteil

Mitte gehört zu den ältesten

Kirchen in Berlin und ist heute ein

BKA-Theater:

Unerhörte Musik

Promo

Seit mehr als 20 Jahren

kommen jeden Dienstag

Freunde der „Unerhörten

Musik“ im BKA-Theater

zusammen. Das Besondere

an dieser Reihe ist: Nicht der

Veranstalter bestimmt das Programm,

sondern die Musiker.

Fast immer sind ausgezeichnete

Interpreten zu hören, ganz

gleich, ob es sich dabei um ein

junges oder ein etabliertes Ensemble

handelt. Die Veranstaltung

genießt als erste Adresse

zur Stiftung Stadtmuseum Berlin

gehörendes Museum. in regelmäßigen

Abständen fi nden dort auch

Konzerte statt.

Nikolaikirchplatz 1 | Mitte | Tel. 030 24

00 21 62 | S/U Alexanderplatz

› Schwartzsche Villa

Die 1895 errichtete Villa ermöglicht

eine vielfältige Nutzung: im Dachgeschoss

gibt es ein Atelier, das für

mehrere Wochen vergeben werden

kann. im Obergeschoss befi ndet

sich eine Galerie und das Zimmertheater,

im Erdgeschoss der Große

und der Kleine Salon mit einem

Flügel. hier werden regelmäßig

klassische Konzerte geboten.

Grunewaldstr. 55 | Steglitz | Tel. 0172

989 91 19 | www.schwartsche-villa.de |

S1 Rathaus Steglitz

› Philharmonie

Anfangs heftig umstritten, heute

unumstritten eines der Wahrzeichen

Berlins: die Philharmonie von

hans Scharoun. 1956 gewann

der Architekt mit seinem Entwurf

den Wettbewerb für den Neubau

eines Konzertsaals für das Berliner

Philharmonische Orchester.

Mittlerweile ist der Konzertsaal mit

seiner einzigartigen Architektur und

Akustik Vorbild für viele andere

Konzertsäle auf der ganzen Welt.

Die heimat der Berliner Philharmoniker

kann auch außerhalb der

für das aktuelle Musikschaffen

einen Ruf über die Grenzen der

Stadt hinaus. Eine Herausforderung

für den unvorbereiteten

Hörer ist sie allemal. Aber was

sagte doch gleich Avantgardist

John Cage über moderne Töne?

„You don’t have to call it music,

if the term shocks you.“

Unerhörte Musik

Jeden Dienstag 20.30 Uhr | 8–12 Euro |

Mehringdamm 34 | Kreuzberg | Tel. 030

202 20 07 | www.unerhoerte-musik.de |

U6, 7 Mehringdamm

Konzerte besucht werden - virtuell

oder mit einer Führung vor Ort.

herbert-von-Karajan-Str. 1 | Tiergarten |

Tel. 030 25 48 89 99 | www.berlinerphilharmoniker.de

| S/U Potsdamer Platz

› Villa Elisabeth

1888 wurde mit dem Bau des

Pfarrhauses an der invalidenstraße

begonnen und 1907 das neue

Gemeindehaus neben der Kirche -

heute als „Villa Elisabeth“ bekannt -

eingeweiht. Mittlerweile ist die Villa

Elisabeth Ort der Begegnung für

kulturelle Projekte, wie klassische

Konzerte und klassischger Tanz.

invalidenstr. 3 | Mitte | Tel. 030 44 04 36

44 | www.kulturbuero-sophien.de |

S Nordbahnhof

Entertainment

› Admiralspalast

Der ehemalige Vergnügungspalast

von 1911 ist als Theater und musikalische

Spielstätte zu neuem

Leben erwacht. hier treffen sich

hochkultur und Clubszene. in den

frisch sanierten Räumen fi nden

Pop- wie klassisceh Konzerte statt

aber auch Theateraufführungen

und Kleinkunst.

Friedrichstr. 101 | Mitte | www.

admiralspalast.de | U/S Friedrichstraße |

Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 47 99 74 99

Loreley (Andreja Schneider)

kann zwar nicht

bügeln, aber küssen –

und ist unbeschwert. Damit

holt sie Joachim (Katharina

Thalbach) nach und nach aus

seinem schmierigen, depressiven

und leidenschaftslosen

Leben zurück in ihre Welt: in

die Welt der Schlager, Volkslieder,

Stanzen und Operettenmelodien.

Es ist nicht das

erste Mal, dass Katharina

Thalbach für eine

Männerrolle in die Hosen

steigt, 1996 war sie für

Harald Juhnke im Maxim-

› Friedrichstadtpalast

Das seit 1924 existierende Revuetheater

mit der längsten Showgirlreihe

und der größten Bühne der

Welt ist weit über Deutschlands

Grenzen hinaus bekannt. Seit

Oktober läuft "Show me", ein Programm,

das in punkto Spektakel

und Gamour neue Maßstäbe setzen

möchte.

Friedrichstr. 107 | Mitte | www.showpalace.eu

| U6 Oranienburger Tor |

Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 23 26 23 26

yz Stage Theater am

Potsdamer Platz

Als sich Udo Lindenberg Anfang

der 70er-Jahre in ein Mädchen

aus Pankow verliebte und 1973

das Lied zur Affäre veröffentlichte,

war ein Stück deutsche Musikgeschichte

geschrieben. Das Musical

„hinterm horizont“ erzählt die

Geschichte des Panik-Rockers. Zu

hören sind 20 seiner größten hits.

Bei der Auswahl seiner Darsteller

war Lindenberg selbst dabei.

Marlene-Dietrich-Platz 1 | Tiergarten |

www.stage-entertainment.de |

U/S Potsdamer Platz | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

fi nden Sie unter Tel. 01805 44 44

› Theater im Nikolaiviertel

yz in diesem Theater ist

Schauspielkunst frei nach Berliner

Bar jeder Vernunft: Katharina

Thalbach & Andreja Schneider

Edith held

Gorki-Theater als „Hauptmann

von Köpenick“ eingesprungen.

In dieser Inszenierung steht die

Thalbach jedoch zum ersten

Mal als Sängerin auf der Bühne.

Mit Andreja Schneider, die das

gemeinsame Projekt initiierte,

gibt sie Operetten, Schlager

und Volkslieder zum Besten.

Katharina Thalbach & Andreja

Schneider: Zwei auf einer Bank

2.–13.1., Mo–Sa 20, So 19 Uhr | ab

22 Euro | Schaperstr. 24 | Wilmersdorf |

Tel. 030 883 15 82 | www.barjeder-vernunft.de

| U3, 9

Spichernstraße

Januar 2013 | MarcO POlO Berliner

17


Theater & Bühne

Friedrichstadt-Palast: Show Me Admiralspalast:

Voca People

Intendant Berndt Schmidt

wollte weg vom altbackenen

Image einer Revue,

bei der die immer gleichen

Mädels auf einer Treppe die

Beine schwingen. Das Genre

sollte im 21. Jahrhundert ankommen,

sollte provokativer,

grooviger, frischer werden.

Dieses Konzept, schon in den

Vorgängershows „Qi“ und

„Yma“ vollzogen, führte den

Friedrichstadt-Palast aus der

ökonomischen Krise. Nun sehen

wir, was wäre, würden drei

Ikonen der Revuegeschichte

heute gemeinsam eine Show

machen: Die Rede ist vom

Choreografen Busby Berkeley,

der erstmals Revuegirls in geometrischen

Formationen tanzen

ließ, Florenz Ziegfeld, der

mit seinen „Follies“ Weltruhm

erlangte, und der Tanzchoreografin

Esther Williams, die mit

dem Film „Die badende Venus“

im Jahr 1945 das erste Wasser-

Musical Hollywoods schuf. Die

Show im Friedrichstadt-Palast

Schnauze in einem kleinen mittelalterlichen

Bürgerhaus zu sehen.

Vor bis zu 50 Gästen wird im Keller

der Gedenkbibliothek in kleiner

Besetzung gesungen, getanzt und

gespielt. Anschließend lohnt sich

ein Spaziergang durch das Nikolaiviertel.

Nikolaikirchplatz 5-7 | Mitte |

www.theater-im-nikolaiviertel.de |

U2 Klosterstraße | Nähere informationen

zum aktuellen Spielplan unter

Tel. 030 241 46 35

› Scheinbar Varieté

Winzige Bühne, großer Applaus –

das ist es, was junge Komödianten

auf dem Weg nach oben

hier erwartet. Manche Zuschauer

kommen wöchentlich zu dieser Comedybühne,

um sich zum Lachen

bringen zu lassen.

Monumentenstr. 9 | Schöneberg |

www.scheinbar.de | S1 Julius-Leber-

Brücke | Nähere informationen unter

Tel. 030 784 55 39

› Theater des Westens

Bereits im Jahr 1895 wurde das

bekannte Musicaltheater eröffnet.

Unzählige Größen wie etwa Josephine

Baker oder hildegard Knef

traten hier schon auf. Noch bis

Anfang nächsten Jahres kann sich

das Publikum von Roman Polanskis

Meisterwerk „Tanz der Vampire“

beeindrucken lassen.

Robert Grischek

18 MarcO POlO Berliner | Januar 2013

versucht, eine Brücke zu schlagen

von jener damaligen bis in

die hochtechnisierte, heutige

Zeit. „Show Me“ ist mit mehr

als 100 Künstlern die größte

Ensuite-Show weltweit. „Wir

atmen, um zu leben“, sagen die

Macher des Musicals, „aber die

größten Momente sind die, in

denen wir den Atem anhalten.“

So sind die Highlights mehr

Kantstr. 12 | Charlottenburg |

www.stage-entertainment.de |

U/S Zoologischer Garten | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 01805 44 44

› Tipi am Kanzleramt

in Europas größter stationärer Zeltbühne

dreht sich alles um Unterhaltung

– von Chansons bis hin zu Varieté,

Artistik und Magie. Auch für

kulinarische highlights ist gesorgt.

yzim Mai begeistern die Artisten

von Sheketak mit einer Komposition

aus Tanz, Musik, Comedy

und Videoinstallationen, Florian

Schroeder präsentiert seine neue

Show und das Trio Olé sorgt mit

seiner Flamenco-Comedy-Show

für reichlich Spaß.

Große Querallee | Tiergarten |

www.tipi-am-kanzleramt.de | U/S

Brandenburger Tor, U55 Bundestag |

Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 39 06 65 50

› Esterel Hotel

Eine große Bühne, Riesenapplaus

– seit 15 Jahren begeistert

das gigantische hotel in Neukölln

seine Zuschauer mit seiner Doppelgängershow

"Stars in concert".

Megastars wie Madonna, Tina Turner,

Elton John, Robbie Williams,

Amy Winehouse und viele andere

werden hier live portraitiert. Die

Künstler gehören zu den weltbesten

Doppelgängern.

als spektakulär: ein Wasserfall,

der aus 15 Metern Höhe auf die

Bühne bricht, Artisten ohne

Netz und doppelten Boden

und vieles mehr. Hingehen und

staunen!

Show Me

Fast täglich | ab 16,90 Euro |

Friedrichstr. 107 | Mitte | Tel. 030 23

26 23 26 | www.show-palace.de | U/S

Friedrichstraße, U6 Oranienburger Tor

Sonnenallee 225 | Neukölln |

www.esterel.com | S Sonnenallee

Für Kids + Teens

Berliner Kinder-Theater

Seit 1986 setzt sich das gemeinnützige

Berliner Kinder-Theater

mit den großen Problemen der

Kleinen auseinander. Dabei greift

es auf Stoffe der Weltkinderliteratur

zurück, die in großen Familientheater-Reihen

im Sommer sowie im

Winter mit professionellen Schauspielern

en-suite aufgeführt werden.

Der pädagogische Zeigefinger

bleibt jedoch stets eingemottet.

Auf Wunsch bietet das BKT auch

theaterpädagogische Begleitung

an. Das BKT spielt im Sommer auf

der Freilichtbühne in der Zitadelle

Spandau, im Winter im Fontanehaus

im Märkischen Viertel.

Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau,

Am Juliusturm | Spandau| U7 Spandau |

Fontane-haus, Wilhemsruher Damm

142 c | Reinickendorf | Bus M21, 124,

X21, X33 Märkisches Zentrum | www.

berliner-kindertheater.de | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 62 70 59 26

› Grips-Theater

Das international bekannte Theater

gilt als das berühmteste Kinderund

Jugendtheater der Welt. Zwar

richten sich dessen Stücke natür-

Ob Michael Jacksons

„Beat It“ oder Beethovens

Fünfte Sinfonie –

die aus Israel stammenden Voca

People performen ganz ohne

Instrumente, nur mit ihren

Stimmen, und führen dabei einen

augenzwinkernden Dialog

mit dem Publikum. Ihr Auftritt

als weiß gekleidete Außerirdische

vom Planeten Voca ist ein

grenzenloser Spaß mit feinster

Stimmakrobatik und Comedy!

Voca People

29.1.–3.2. | ab 24 Euro | Friedrichstr.

101 | Mitte | Tel. 030 47 99 74 99 |

www.admiralspalast.de |

U/S Friedrichstraße

lich vorrangig an Kinder, begesitern

Erwachsene jedoch gleichermaßen.

Altonaer Str. 22 | Tiergarten | www.

grips-theater.de | U9 hansaplatz |

Nähere informationen zum aktuellen

Spielplan unter Tel. 030 39 74 74 77

› Theater an der Parkaue

Am Rande eines hübschen Parks

an der Grenze zwischen Friedrichshain

und Lichtenberg liegt das Theater

an der Parkaue. Mit mit seinen

650 Sitzplätzen ist das 1950 in der

DDR als Kindertheater gegründete

haus das größte und einzige staatliche

Kinder- und Jugendtheater

Deutschlands.

Parkaue 29 | Lichtenberg |

www.parkaue.de | Tram M13

Loeperplatz oder Lichtenberg | Nähere

informationen zum aktuellen Spielplan

unter Tel. 030 557 75 20

› Theater Strahl

Das privat geführte Theater Strahl

ist seit seiner Gründung vor 25

Jahren zu einem der wichtigsten

Berliner und Brandenburger

Bühnen für anspruchsvolles Jugendtheater

geworden. Auf dem

Plan stehen klassische Stoffe wie

Romeo und Julia.

Die Weiße Rose | Martin-Luther-

Str. 77 | Schöneberg | Probebühne

im Kulturhaus Schöneberg Kyffhäuser

Str. 23 | www.theater-strahl.de |

U7 Bayrischer Platz und U7 Eisenacher

Straße

Morris Mac Matzen/mmacm.com


Eventpress Radke

Seit der Uraufführung 1997 in Wien sahen 6,5 Millionen Zuschauer den „Tanz der Vampire“ – und machten ihn zum erfolgreichsten deutschsprachigen Musical aller Zeiten.

MiT Biss

ER iST FASZiNiEREND UND SChAURiG ZUGLEiCh, DER

VAMPiRGRAF VON KROLOCK. WER SiCh TRAUT, KANN ihM

iN SEiNE DUNKLE WELT NACh TRANSSiLVANiEN FOLGEN

Stage Theater des Westens: Tanz der Vampire

Eigentlich war Roman Polanskis Hollywoodfilm

„The Fearless Vampire

Killers, or: Pardon Me. But Your

Teeth Are in My Neck“ von 1967 als Parodie

auf die damals so beliebten Vampirfilme gedacht.

Doch sowohl das Publikum als auch

die Filmkritiker waren fasziniert. Heute ist

„Tanz der Vampire“ Kult. Ebenso wie die

Musical-Inszenierung, die Polanski selbst

1997 in Wien veranstaltete.

15 Jahre später ist die Geschichte um

die schrägen Blutsauger mit mehr als 6,5

Millionen Zuschauern das erfolgreichste

deutschsprachige Musical überhaupt.

Das liegt sicherlich nicht zuletzt an Thomas

Borchert, der bereits in den Musicals

„Cats“, „Les Misérables“ und „Jesus Christ

Superstar“ riesige Erfolge feierte. Er ist groß

gewachsen, aber doch sanft und unauffäl-

lig, mit hellen Augen, kleinen Löckchen und

weichen Zügen. Doch wenn er mit hartem

Blick aus der Garderobe kommt und mit

wehendem Mantel über die Bühne schreitet,

räumt er mit donnernder Stimme jeden

Zweifel aus, wer in diesem Stück das

Sagen hat. Borchert ist Graf von Krolock,

der Obervampir. Doch zunächst beginnt

das ganze Spektakel gemächlich und folgt

ziemlich geradlinig Polanskis Film.

Erzählt wird die Geschichte des Vampirforschers

Professor Abronsius (Veit Schäfermeier),

der sich mit seinem naiven Assistenten

Alfred (Michael Heller, im Film

gespielt von Polanski selbst) auf den Weg

nach Transsilvanien macht, um dort unerschrocken

Vampire zu jagen. Sie beziehen

Quartier in einem transsilvanischen

Bergdorf, wo Sarah (Amélie Dobler) Alfred

den Kopf verdreht. Doch auch Vampirgraf

von Krolock findet Gefallen an der jungen

Wirts tochter und lädt sie in sein Schloss.

Um endlich die Existenz von Vampiren beweisen

zu können, folgen ihr Abronsius und

Alfred. Was sie nicht wissen: Sowohl Sarah

als auch Alfred und Abronsius stehen auf

der Speisekarte der Vampire, die gerade ihren

alljährlichen Ball abhalten.

Wegen des großen Erfolges wurde die

Spielzeit verlängert: Der „Tanz der Vampire“

ist noch bis August im Berliner Theater des

Westens zu sehen. Danach verlassen die

Vampire Deutschland.

Tanz der Vampire

Di/Do/Fr/Sa 19.30, Mi 18.30, Sa/So 14.30 Uhr |

ab ca. 50 Euro | 3 Std. | Kantstr. 12 | Charlottenburg |

Tel. 01805 44 44 | www.stage-entertainment.de |

U/S Zoologischer Garten

Januar 2013 | MarcO POlO Berliner

19


Shopping

Promo

Shopping!

Alles für die lieben Kleinen,

Jeans für die Teens und die

Outdoorausrüstung für alle – in

Berlin einkaufen heißt Vielfalt

genießen

Camp 4

Das Camp 4 wurde von drei

leidenschaftlichen Berliner Kletterern ins

Leben gerufen. Hier findet man wirklich

alles, was man für den Kurztrip nach

Brandenburg braucht: von Fachliteratur

über Zelte, Schuhe und Schlafsäcke

bis hin zur Reitausrüstung.

Camp 4

Mo–Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr | Karl-Marx-Allee

32 | Mitte | Tel. 030 322 96 60 |

www.camp4.de | U5 Schillingstraße

20 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Promo

Meldestelle

Kinderkaufhaus

Im ehemaligen Einwohnermeldeamt

von Prenzlauer Berg probieren junge

Erwachsene auf zwei Etagen Streetwear

und lässige Businesskleidung von

Only, Vero Moda und Ichi an. Vor allem

die Lederhandtaschen und Accessoires

von Pieces sind hochwertig und haben

ihren Preis. Schnäppchen gibt es hingegen

in der Schuhabteilung bei Exemplaren

von Vagabond oder Bronx.

Meldestelle

Mo–Sa 10–20 Uhr | Danziger Str. 1 | Prenzlauer

Berg | U2 Eberswalder Straße

Auf über 400 Quadratmetern gibt

es alles, was das Kinderherz begehrt.

Inhaber André Preylowski

ist vor allem stolz auf die Auswahl

der Marken: Klamotten von Bellybutton

oder Scotch & Soda, Spielzeug

von Brio und Kindermöbel

von Oliver Furniture und Bopita.

Damit ist das Kinderkaufhaus die

perfekte Kombination aus großer

Auswahl und hoher Qualität.

Kinderkaufhaus

Mo–Sa 10–19 Uhr | Torstr. 140 | Mitte |

www.kinderkaufhaus-berlin.de |

U8 Rosenthaler Platz


Fotolia (3)

Edle Stücke für

wenig Geld

Eine schicke Designerjeans

von Tommy Hilfiger

oder extrahohe Donna

Karan-Pumps von Zalando?

Bekommt man im

Designer Outlet Berlin

in Wustermark. Und der

Online-Shop Zalando hat

seit diesem Frühjahr einen

Discounter mitten in

Kreuzberg.

Designer Outlet Berlin

Mo–Do 10–19, Fr/Sa 10–20

Uhr | Alter Spandauer Weg 1 | Wustermark | www.

designer-outlet-berlin.de | RE 4 Elstal dann mit dem Bus 662 bis zum

Haupteingang

Zalando

Mo–Sa 11–20 Uhr | Köpenicker Str. 20 | Kreuzberg | vorher unbedingt

registrieren lassen: www.zalando.de/outletstore | U1 Schlesisches Tor

Süße Verführung

Porzellan vom Werk

Hochwertiges Porzellan muss nicht

teuer sein: Wer schon immer einmal

ein edles Teeservice oder ein wertvolles

Einzelstück erstehen wollte,

kann sich in den Porzellan-Outlets

von Meissen oder der Königlichen

Porzellanmanufaktur Berlin umsehen.

Dort gibt es bis zu 50 Prozent

Rabatt auf ausgewählte Stücke.

Meissen

Mo–Sa 10–20 Uhr |

Kurfürstendamm 31 |

Charlottenburg | www.

meissen.com | U1

Uhlandstraße

KPM

Mo–Sa 10–18 Uhr |

Wegelystr. 1 | Tiergarten |

www.kpm.de | S5, 7, 9, 75

Tiergarten

Outletstores – für die meisten bedeutet das riesen Shoppingmalls

vor den Toren der Stadt, in denen man günstig

Klamotten einkaufen kann. Dass es das Ganze aber

auch für Lebensmittel und Naschwerk gibt, wissen die

wenigsten. So bietet etwa Bahlsen seine ganze Produktpalette

zu günstigen Preisen an. Wer eher auf Herzhaftes

steht, der deckt sich bei Kühne mit Soßen und Dressings

ein.

Bahlsen

Mo–Fr 9–18, Sa 9–14 Uhr | Oberlandstr. 52 | Tempelhof |

www.bahlsen.com | U6 Alt-Tempelhof

Kühne

Mi 13–18 Uhr | Provinzstr. 39 | Reinickendorf | www.kuehne.de |

U8 Franz-Neumann-Platz

Mein

Lieblingsladen

Cosima Grohmann ist

Journalistin und würde

gerne altes Spielzeug

sammeln – wenn sie

genügend Platz hätte

Tukadu

Zugegeben, wer an akuter Sammelleidenschaft

leidet, der sollte

sich vor dem Betreten dieses

Ladens reifl ich überlegen, ob

in der heimischen Galerie im

Wohn- oder Schlafzimmer, in der

Küche oder im Bad noch Platz

ist. Denn wenn man erst einmal

durch die Tür des Perlen- und

Schmuckshops Tukadu gegangen

ist, ist es zu spät: In der Filiale am

Kollwitzplatz tummelt sich altes

Blechspielzeug neben Puppengeschirr

aus echtem Porzellan.

Glanzbilder, Miniaturmöbel und

Schmuck aus winzigen Gitarren

oder Colliers mit Porzellanrosen

und Puppenköpfen machen das

Kitschkabinett komplett. Kernstück

des Ladens ist die Perlensammlung

samt Zubehör zum

Schmuck-selbst-Machen. Auch

Kurse werden angeboten – im Juli

am 27. für kleine Künstler ab neun

Jahren. Wer vor lauter Begeisterung

seine Kamera he rausholt,

um die kuriosen Stücke abzulichten,

wird vom Personal allerdings

streng ermahnt: Fotografi eren ist

hier verboten!

Tukadu

Di–Fr 13–19, Sa 11–18 Uhr |

Kollwitzstr. 72 | Prenzlauer Berg |

www.tukadu.com | U2 Senefelderplatz

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

21

Promo


Shopping

Promo

Urbaner Schick in bester lage

14 oz. store

Ende Oktober vergangenen Jahres hatte Karl-Heinz Müller, der

Gründer der Berliner Modemesse „Bread & Butter“, allen Grund,

sich in einen der legeren Anzüge zu werfen, die er unter anderem

in seinem Multi labelstore 14 oz. vertreibt: Die zweite Filiale in

Berlin wurde eröffnet – und das in bester Lage. Das geschichtsträchtige

Haus Cumberland am Kurfürstendamm, das seit dem

vergangenen Jahr aufwendig saniert wurde, gilt als die neue

Luxusadresse in der City-West. Das Multilabelkonzept 14 oz.

bietet hier Denim- und Urbanwear an, Damen-und Herrenmode

sowie eine Vielzahl Accessoires. Bei der Auswahl der Marken wird

besonderer Wert auf Qualität und Authentizität gelegt: nur hochwertige,

nachhaltig produzierende Marken mit starkem Profil und

einzigartiger Philosophie werden für das Sortiment ausgewählt.

14 oz. store | Mo–Sa 10–19 Uhr | Kurfürstendamm 193–194 |

Charlottenburg | Tel. 030 88 92 18 14 | www.14oz-berlin.com |

U1 Uhlandstraße

22 Marco Polo Berliner | Januar 2013


Januar 2013 | Marco Polo Berliner

23


Shopping

Anja Pölk

FER

U

ADENAUER

PLATZ

U

KONSTANZER

STRASSE

Fashion

W EDDING

MOABIT

TIERGARTEN

N I EBUHR STR ASSE

MOM M SENSTRASSE

KURFÜRSTENDAMM

GESUND-

BRUNNEN

KONST A N Z ER STRAS SE

MIT TE

OLIVA E R PLA TZ

› Aigner A

Die Münchner Traditionsmarke

setzt auf luxuriöses Material in sehr

hochwertiger Verarbeitung. Die

Kollektionen schlagen in der Regel

die Brücke zwischen Klassik und

Moderne.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 50 |

www.aignermunich.com |

U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

yz Ariane

In Arianes Secondhandshop bekommt

man, was gerade angesagt

ist: Egal, ob Fendi, Chanel, Gucci

oder Jil Sander.

Mo–Fr 12–19, Sa 11–16 Uhr,

Wielandstr. 37 | Tel. 030 881 74 36 |

www.ariane-secondhand.de |

S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

G OETHESTRASS E

PESTALOZZISTRASSE

SCHLÜTERSTRASS E

PARIS E R STRASSE

Der verweist auf die MARCO POLO Highlights

Kurfürstendamm

Im 16. Jahrhundert als Verbindungsstraße angelegt,

ist die Straße heute die wohl bekannteste Flaniermeile

Berlins. Die Tauentzienstraße ist den großen Modeketten

vorbehalten, auf dem westlichen Stück des Ku’damms

haben sich bekannte Luxus-Labels angesiedelt

S

SAVIGNYPLATZ

K NESEBECKSTRA SSE

K NESE BEC K S TRA S S E

SAVIGNYPLATZ

K URF ÜRS T END AMM

LIETZE NBU R GER STRASS E

› Bershka B

Bershka wendet sich mit einem

breiten Jeans-Sortiment, Nachtwäsche,

Casualwear und den

aktuellsten Modetrends an junge

Modebewusste mit kleinem Budget.

Auch Herren kommen hier auf

ihre Kosten.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Tauentzienstr.ße 14 |

www.bershka.com |

U1, 9 Kurfürstendamm

› Bally C

Spezialist für hochwertige Lederwaren

aus der Schweiz. Die Marke

steht für schlichtes, klassisches

Design, sowohl bei Schuhen als

auch bei den Taschen, beides wird

für Männer und Frauen angeboten.

Hier kauft man Lieblingsstücke.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr |

Kurfürstendamm 52 | www.bally.com |

U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

UHLANDSTR ASSE

S TEIN PLATZ

KAN TSTRA S S E

UHL A NDSTR ASS E

U

UHLAND-

STRASSE

FASENEN STRASSE

HARDENBE RGSTRAS SE

B U N D E S ALLEE

RANKEPLATZ

BB

UU

NN

DD

EE

SS

AA

LL

LL

EE

EE

U

SPICHERTSTRASSE

SPICHE SPICHERT RTSTRASSE TRASSE

U

U

S

ZOOLOGISCHER

GARTEN

ZOOLOGISCHER

GARTEN

KURFÜRSTENDAMM

› Champ Mann Mode

Elegante Herrenmode für den

Mann von Welt. Marken wie Signum

oder Phil Petter runden das

ausgewählte Sortiment ab.

Mo–Fr 12–18.30, Sa 11–16 Uhr |

Grolmannstr. 23 |

www.champberlin.de/shop |

S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

› Cartier

Selbstverständlich hat das Uhrenund

Schmucklabel auch auf dem

BREITSCHE IDPLATZ

KAISER-WILHELM-

GEDÄCHTNIS-KIRCHE

R A NKES T RASSE

LOS -ANGELES-

PLATZ

SPICHERTSTRAS SPICHE SPICHE SPICHE SPICHERTSTRA STRASS SE SE SE SE SE

TAU E NTZ IENST R A SSE

U

AUGSBURGER

STRASSE

Z OOLOGISCHER

G A RTEN

N ÜRN BERGE R STRASSE

LIETZE LIE LIETZ TZEE NBU NB NBUU RRR GER GE GE GER R STRAS ST STRA RASS SE SE

BUDAPESTER S

K U RFÜRSTENS TRASS E

ANS ANS BAC BAC HH ER ER ER STR STRAA STRA SS SS SSE

U

WITTENBERG

PLATZ

U

VVV II KK TT ORIA-LUISE-

OR OR OR OR OR OR OR OR OR ORIA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

IA-LUISE-

PPPP LATZ LA LA LA LA LA LA LA LA LA LATZ TZ TZ TZ TZ TZ TZ TZ TZ TZ

› Barbour Store Kudamm eine Dependance: Alle

Der deutsche Flagshipstore Produkte befi nden sich preislich im

präsentiert das britische Label mit Luxussegment.

den traditionellen Wachsjacken, Mo–Fr 10.30–19, Sa 10.30–18 Uhr |

der Outdoorbekleidung und den Kurfürstendamm 188-189 | www.cartier.

Accessoires – alles very british. de |U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz

Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm

26a | www.barbour.com |

› Chanel D

U1 Uhlandstraße, U7 Adenauerplatz Das Pariser Label ist aus der

Haute Couture-Mode nicht mehr

wegzudenken und gilt als Inbegriff

für französichen Schick.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 188 | www.chanel.com

| U1 Uhlandstraße

› Cos

Cos, kurz für Collection of Style, ist

die Deluxe-Linie des schwedischen

Modehauses H&M und bietet

hochwertige Kleidung zu moderaten

Preisen an, die allerdings ein

wenig höher als die von H&M sind.

Beetey/ Fotolia


Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm

217 | www.cosstores.com |

U1 Uhlandstraße

yz Cove & Co. E

Neben einer Maßschneiderei und

Maßanpassung bietet Cove & Co.

auch hochwertiges, rahmengenähtes

Schuhwerk bekannter

Hersteller an.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 171–172 |

www.cove.de | U7 Adenauerplatz

› Di Bel

Exklusiv für die Kunden von Di Bel

werden die Kollektionen in den

Showrooms von führenden Designern

ausgesucht.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Mommsenstr. 71 | www.dibel.de |

U1 Uhlandstraße

› Diesel Store

Kunden können bei dem Denim-

Dealer zwischen mehr als 20 Waschungen

wählen.

Mo–Fr 11–20, Sa 10–20 Uhr |

Kurfürstendamm 17 | www.diesel.com |

U1, 9 Kurfürstenstraße

› Dolce und Gabbana F

Das italienische Modeunternehmen

steht für Klassik mit dem gewissen

Etwas. Beliebt: die Herrenanzüge.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 187 | www.

dolcegabbana.de | U7 Adenauerplatz

› Hennes und Mauritz

In dieser großen Filiale finden Sie

neben dem klassischen Angebot

in der Frauen-, Herren- und

Kinderabteilung auch die großen

Modedesigner, die in unregelmäßigen

Abständen exklusiv für H&M

entwerfen.

Mo–Do/Sa 10–20, Fr 10–21 Uhr |

Kurfürstendamm 237 | www.hm.com |

U1, 9 Kurfürstenstraße

› Jack Wolfskin

Perfekter Laden für alle, die professionellen

Outdoor-Sport lieben

genauso wie für die, die nur eine

Allwetterjacke suchen. Und das

alles von ganz kleinen bis hin zu

Erwachsenengrößen.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Joachimsthaler

Str. 5-6 | www.jack-wolfskin.de |

U/S Zoologischer Garten,

U1 Kurfürstendamm

› Louis Vuitton G

Chefdesigner Marc Jacobs gilt als

einer der kreativsten Köpfe der Modebranche.

Immer wieder lässt er

Promis die berühmten LV-Taschen

und Gepäckstücke designen.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 56–57 |

www.vuitton.de | U7 Adenauerplatz

› Max Mara

Das italienische Unternehmen hat

viele verschiedenen Linien wie

DAS TOURISTENTICKET

Fertig für die Straße: Urban Streetwear

Die City West hat nicht nur Luxusshops zu bieten, auch Fans der

straßentauglichen Kleidung kommen nicht zu kurz: Das relativ

junge Label mit dem geheimnisvollen Namen Wesc (We are the

Superlative Conspiracy) bietet ebenso seine farbenfrohen Kollektionen

an wie das internationale Sportswearlabel Adidas, das mit

seinem „Performance Store“ an der Tauentzienstraße gleich drei

Etagen einnimmt.

Wesc Mo–Sa 11–20 Uhr | Meinekestr. 27 | wesc.com | U1 Uhlandstraße

Adidas Mo–Do 10–20, Fr/Sa 10–21 Uhr | Tauentzienstr. 15 | www.adidas.de |

U1, 2, 3 Wittenbergplatz

Erhältlich ab

17,90 €

in vielen Hotels,

bei BVG + S-Bahn,

Berlin Tourist Infos

und online

ü Fahrschein

ü 200 Rabattangebote

ü Stadtplan + Guide

ü Restaurants

ü auch inkl. Potsdam erhältlich

Promo

berlin-welcomecard.de


Shopping

„Sportmax“ oder „Weekend“, damit

Kundinnen bei jedem Anlass Max

Mara tragen können. Die stärkeren

Damen kaufen bei Marina Rinaldi.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 178-179 |

www.maxmara.com | U7 Adenauerplatz

› Mimi's Berlin-Copenhagen

Laden für skandinavische Mode.

Unter den Kunden finden sich viele

Künstler, die sich unter anderem

an der umfangreichen Auswahl des

hochwertigen dänischen Labels

Noa Noa erfreuen.

Mo–Do 11–19, Fr 11–20 Uhr,

Sa 10–20 | Fasanenstr. 22 |

U1 Uhlandstraße

› M for Men

Der Herrenausstatter bietet neben

exklusiver Mode seine Beratung in

den Sprachen Deutsch, Englisch

und Russisch an. Zudem liefert er

auf Anfrage auch nach Hause.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Schlüterstr. 47 | www.mformen.de |

U1 Uhlandstraße

› Niketown H

Der amerikanische Sportartikelhersteller

präsentiert in der Filiale

am Kudamm das Nike-ID-Studio,

yzwo Sie sich – wie bisher

nur online – Ihre Wunschschuhe

zusammenstellen und anfertigen

lassen können.

26 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Mo–Do 10– 20, Fr/Sa 10–21 Uhr |

Tauentzienstr. 7b/c | www.nike.com |

U1, 9 Kurfürstenstraße

› Paul & Shark

Sportswear für die ganze Familie ist

das Motto des italienischen Labels.

Allerdings sind die schönen Stücke

mit dem maritimen Flair nicht ganz

preiswert.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 197 |

www.paulshark.it | U1 Uhlandstraße

› Nanna Kuckuck

Farbenfrohe Kleider für den

besonderen Anlass, große Roben

aus bestickter Sari-Seide oder

aus drappierten Stoffen. yz

Jedes der Kleidungsstücke ist ein

Unikat und hat deshalb auch seinen

Preis. Auch Hochzeitskleider

sind im Sortiment.

Di–Fr 12–19, Sa 12–16 Uhr |

Bleibtreustr. 52 | www.nanna-kuckuck.

de | S Savignyplatz

› Riccardo Cortillone

Exquisite Schuhmode aus Berlin.

Das Schuhwerk ist Qualitätsware

– gute Verarbeitung und Leder

kosten daher etwas mehr.

Mo–Sa 10–20 | Savignyplatz 4 |

www.cartillone.com | S Savignyplatz

› Tatem

Auf Messen schnuppern die

Inhaber nach neuesten Trends, die

Ideen für zu Hause: Wohnaccessoires

oder avantgardistisch,

verspielt oder

ganz klassisch – die Berliner

lieben es, ihr Zuhause mit

neuen Ideen zu schmücken.

Mit kleinen Details lässt sich

schon viel bewirken, das beweisen

die geschmackvollen

Promo Ob naturverbunden

und meist recht günstigen

Wohnaccessoires beim Berliner

Einrichtungshaus Rahaus auf

der Kantstraße. Ebenfalls ein

ganzes Kaufhaus voll mit Schönem

für die eigenen vier Wände

bietet das Stilwerk: In den mehr

als 50 Läden finden sich internationale

Designermarken wie

sowohl business- als auch freizeittauglich

sind und einen Hauch

Extravaganz besitzen.

Mo–Sa 11–19 Uhr | Bleibtreustraße 12 |

www.tatem.de |

S3, 5, 7, 75 Savignyplatz

› Soccx I

Die preiswerten Kollektionen von

Soccx bestehen aus überwiegend

natürlichen Materialien und zeichen

sich durch unkomplizierte, feminine

Schnitte aus.

Mo–Do/Sa 10–20, Fr 10–21 Uhr |

Tauentzienstr. 9 | www.soccx.de |

U1, 9 Kurfürstenstraße

› Swatch J

Knallig wie eh und je, die Uhren

des Schweizer Kultlabels aus den

Neunzigern sind ein Accessoire,

das mehr denn je als Hingucker

taugt. Hier gibt es auch den

Schmuck der Firma.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Kurfürstendamm 17 |

www.swatch.com | U1 Uhlandstraße

› Ulla Popken K

Starke Mode für starke Frauen

– und das stilvoll, zu fairen

Preisen und in fröhlichen Farben.

Außerdem führt der Laden auch

Accessoires und Taschen.

Mo–Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 37 |

www.ullapopken.de |

U1 Uhlandstraße

Vitra, Ligne Roset oder Iittala,

die als perfektes Mitbringsel zu

Hause an einen Berlin-Besuch

erinnern. Das Angebot reicht

von Lampenläden über Küchen-

und Badaccessoires bis

hin zu klassischen Möbelläden.

Seinem Namen alle Ehre macht

auch der Antiquitätenhandel

Art 1900. Erlesene Schätze ab

der Gründerzeit häufen sich

hier – von kleinen Beistelltischchen

über Stühle und Vitrinen.

Aber auch wunderschöne Lampen

und Spiegel im Jugendstil

sowie Fliesen und Keramik

aus dieser Zeit lassen das Herz

eines jeden Antiquitätenliebhabers

höher schlagen.

Rahaus Living

Mo–Sa 10–19 Uhr | Kantstr. 151 |

www.rahaus.de | U/S Zoologischer

Garten

Stilwerk

Mo–Sa 10–19 Uhr | Kantstr. 17 |

www.stilwerk.de |

U/S Zoologischer Garten

Art 1900

Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr |

Kurfürstendamm 53 | www.art1900.de |

U1 Uhlandstraße

!

Gut zu wissen

Mit dem Bus kann man

den Ku'damm in kleinen

Stationen abfahren.

› Veronica Pohle

Von Alexander McQueen über

Sonia Rykiel und Missoni – in

diesem Multilabel Store findet man

eine große Auswahl internationaler

Marken.

Mo–Fr 10.30 –19.30, Sa 11–18.30 Uhr |

Kurfürstendamm 64 | www.

veronicapohle.de | U1 Uhlandstraße,

U7 Adenauerplatz

› Valentino

Das italienische Luxuslabel wird in

dem Berliner Store auf goldenen

Regalen angeboten: Kleidung,

Schuhe und Accessoires sind im

Angebot.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 57-58 |

www.valentino.com |U1 Uhlandstraße,

U7 Adenauerplatz

› Wolford

Die Beinmode von Wolford

schmeichelt jeder Frau. Leggings,

halterlose und Kniestrümpfe sind

ebenfalls im Programm.

Mo-Sa 10–20 Uhr |

Kurfürstendamm 48–49 |

www.wolford.com | U1 Uhlandstraße

Bling Bling Berlin:

Juweliere

Egal, ob große Ketten

oder traditionelle Einzelhändler

– Schmuckläden

und Juweliere gehören

zu einer Luxus-Shoppingmeile

selbstverständlich dazu. Seit

über 130 Jahren werden etwa

bei Wempe Berlin hochwertige

Uhren und Schmuckstücke

verkauft. Das Traditionsunternehmen

ist international bekannt,

es gibt sogar eine Filiale

auf der Fifth Avenue in New

York. Auf dem Kurfürstendamm

verfügt das Unternehmen über

insgesamt zwei Filialen (eine

weitere in Mitte, Friedrichstraße

82). Und selbstverständlich

darf auch eine Swarovski-Filiale

nicht fehlen.

Wempe Berlin

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Kurfürstendamm 184 und 215 |

www.wempe.de | U1 Uhlandstraße

Swarovski

Mo–Sa 10–20 Uhr | Tauentzienstr. 18a |

www.swarovski.com |

U1, 2, 3 Wittenbergplatz


Anja Pölk

Fashion

W EDDING

MOABIT

TIERGARTEN

GESUND-

BRUNNEN

TIERGARTEN

S

POTSDAMER

PLATZ

› Agent Provocateur A

MIT TE

BRANDENBURGER

TOR

EBERTSTRASSE

U

POTSDAMER

PLATZ

SPREE SPREE

STIFTUNG DENKMAL

FÜR DIE ERMORDETEN

JUDEN EUROPAS

LEIPZIGER PLATZ

STRESEMANNSTRASSE

P ARISER

PLATZ

Das luxuriöse Unterwäschen-Label

gehört dem Sohn der britischen

Modedesignerin Vivienne Westwood.

Aufwendig verarbeitete

Dessous sind das Markenzeichen.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 76–78,

Galeries Lafayette |

www.agentprovocateur.com |

U6 Französische Straße

yz Annette Görtz

Klare Schnitte und unaufdringliche

Non-Colours sind die charakteristischen

Merkmale aller Kreationen.

Das Unternehmen engagiert sich

auch sozial.

Mo–Sa 11–19 Uhr | Markgrafenstr.

42 | www.annettegoertz.de |

U6 Französische Straße

S

BRANDENBURGER

TOR

HANNAH-ARENDT-STRASSE

VOSSSTRASSE

U

BRANDENBURGER

TOR

Friedrichstraße

Die Friedrichstraße, benannt nach dem Kurfürsten

Friedrich III. von Brandenburg, erlebt seit der Wende eine

Renaissance. Heute treffen auf der 3,3 Kilometer langen

Nord-Süd-Achse Geschichte, Kultur sowie exklusive

Shops und Kaufhäuser aufeinander

W ILHELMSTRASSE

L EIPZIGER STRASSE

DOROTHEENSTRASSE

WILHELMSTRASSE

U

MOHRENSTRASSE

UNTER DEN LINDEN

B EHRENSTRASSE

› Bottega Veneta B

Aushängeschild des Modelabels

aus Italien sind die luxuriösen

Lederwaren, oft mit gewebten

Intrecciato-Flechtmustern – nichts

für Leute mit kleiner Börse.

Mo–Fr 12–20, Sa 10–18 Uhr |

Friedrichstr. 71, Quartier 206 |

www.bottegaveneta.com |

U6 Französische Straße

Dl.mooz/ Dl.mooz/ Dl.mooz/ Dl.mooz/ Dl.mooz/ Dl.mooz/ Dl.mooz/ Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

W ILHELMSTRASSE

MAUERSTRASSE

› Casa Moda

Bekannt geworden ist das Label für

seine klassischen Herrenhemden.

Angeboten wird aber auch schöne

Freizeitmode für die Dame.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Ecke

Friedrichstr. 68 | www.casamoda.com |

U6 Französische Straße

› Calida

Schöne, schlichte Unterwäsche

aus der Schweiz. Ideal für sportli-

FRIEDFRICHSTRASSE

Z IMMERSTRASSE

FRIEDRICHSTADTPALAST

S

FRIEDRICHSTRASSE

U

FRIEDRICHSTRASSE

U

FRANZÖSISCHE

STRASSE

K OCHSTRASSE

FRIEDFRICHSTRASSE

U

STADTMITTE

ZIEGEISTRASSE

F RIEDFRICHSTRASSE

F RANZÖSISCHE STRASSE

CHARLOTTENSTRASSE

GESCHWISTER-SCHOLL-STRASSE

GUGGENHEIM

MUSEUM

FRANZÖSISCHE

FRIEDRICHSTADTKIRCHE

MOHRENSTRASSE

ALTE BIBLIOTHEK

SCHAUSPIELHAUS

GENDARMENMARKT

CHARLOTTENSTRASSE

HUGENOTTENMUSEUM

DEUTSCHER

DOM

PLATZ DER

MARZREVOLUTION

UNTER DEN LINDEN

BEBELPLATZ

LEIPZIGER STRASSE

KRAUSENSTRASSE

BODE

MUSEUM

PERGAMON

MUSEUM

U

HAUSVOGTEIPLATZ

che Frauen. Auch Nachtwäsche,

Bademode und Unterhemden

fi ndet man hier.

Mo–Fr 10–20, Sa 10-18 Uhr |

Friedrichstr. 67| www.calida.com |

U6 Französische Straße

› Calvin Klein

Ob Underwear, Brillen, Parfum

oder Jeans U–

das Kultlabel erfi ndet

KOCHSTRASSE

sich ständig neu und bleibt dabei

stets seinem schlichten Unisex-

Image treu.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 155 |

www.calvinklein.com |

U/S Friedrichstraße

› Clarks/Ecco

Im Clarks-Shop Friedrichstraße

kann man jederzeit seinen Füßen

etwas Gutes tun, ohne dabei auf

altbackene Gesundheitstreter

zurückgreifen zu müssen.

NEUES

MUSEUM

DEUTSCHES

HISTORISCHES

MUSEUM

ALTE

NATIONALGALARIE

MUSEUM FÜR

VOR-UND

FREÜHGESCHICHTE

BODESTRASSE

SPREEKANAL

ALTES

MUSEUM

MUSEUMSINSEL

LINDENSTRASSE

BERLINER

DOM

Mo–Sa 9–20 Uhr | Friedrichstr.

141-142 | www.ecco.com |

U/S Friedrichstraße

› Comptoirs

des Cotonniers C

Zarte Farbschattierungen und

authentische Stoffe machen diese

französische Mode zeitlos – für

stilbewusste Mütter genauso wie

für deren modeaffi ne Töchter.

Mo–Fr 11–20, Sa 10–19 Uhr |

U Ecke Friedrichstr. 185 |

www.comptoirdescotonniers.com |

U2, 6 Stadtmitte

› Emporio Armani D

Exklusives italienisches Design für

Frauen und Männer. Vor allem das

stilvolle Interieur des Ladens, der

ganz in schwarz-weiß gehalten ist,

beeindruckt nicht nur die Anhänger

der Marke.

Der verweist auf die MARCO POLO Highlights

Shopping


Shopping

Promo

Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10–18 Uhr |

Friedrichstr. 169–170 | www.armani.de |

U6 Französische Straße

› Escada

In diesem edlen Store findet sich

auch die Sportlinie, die – wie die

klassische Linie – zu den hochpreisigen

Exportgütern deutscher

Mode gehört.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Friedrichstr. 176–179 | www.escada.

com | U6 Französische Straße

› Fossil

Uhren im Vintagestil sind das

Aushängeschild des Labels. Für

Männer und Frauen sind die hochwertigen,

zumeist großen Uhren ein

echter Hingucker.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 96 |

www.fossil.de | U2, 6 Stadtmitte

› Galeries Lafayette E

Getreu dem französischen Vorbild

sind die Galeries Lafayette ein

luxuriöses Kaufhaus mit einer

herausragenden Feinkostabteilung

und einer nicht minder beeindruckenden

Architektur.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 76–78 |

www.galerieslafayette.de |

U6 Französische Straße

› Görtz 17

Die Schuhkette vertreibt unter dieser

Linie besonders junge und modi-

28 Marco Polo Berliner | Januar 2013

sche Schuhe der jeweiligen Saison.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 67 |

www.goertz.com |

U6 Französische Straße

› Hennes & Mauritz Man

Die gesamte große Welt von H&M

nur für Männer. Hier finden Sie modische

Jeans, Anzüge, Sportswear

und natürlich auch Accessoires wie

Taschen, Ketten und Armbänder

für den schmalen Geldbeutel.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 83 |

www.hm.com | U6 Französische Straße

› Lacoste

Die mit dem Krokodil: Bekannt

geworden ist das Label mit seinen

bunten Poloshirts – aber auch die

Schuhe, Accessoires und Sportswear

strahlen Lebensfreude aus.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Friedrichstr. 158–164 | www.lacoste.

com | U6 Französische Straße

› Leicht

Wunderschöne Colliers, Uhren und

Schmuck findet man bei diesem

Juwelier, der auf Anfrage auch

Schmuckstücke anfertigt.

Mo–Fr 10–13 und 14–19, Sa 10–13,

14–18 Uhr | Unter den Linden 77 |

www.leicht-jewellery.com |

U55 Brandenburger Tor

› Moschino

In der Filiale des italienischen Luxus-

Die besten Begleiter:

Handschuhe und Sonnenbrillen

Ob schicke Lederhandschuhe

für den

Reitausritt oder eine

dunkle Designersonnenbrille –

Accessoires für den großen

Auftritt kann man an der

Friedrichstraße in Hülle und

Fülle bekommen. Wie etwa

bei Brille 54: Die Kette hat sich

auf edle Designerbrillen und

-sonnenbrillen spezialisiert.

Gucci, Prada, Dolce & Gabbana

und Armani sind nur einige

der Marken, die das Geschäft

führt. Bei der Traditionsmarke

Roeckl bekommen stilsichere

Damen und Herren neben tollen

Mützen und Handschuhen

für den Winter auch edle Reit-

und Golfhandschuhe sowie die

beliebten Touchscreen-Handschuhe,

mit denen man endlich

sein Smartphone bedienen

kann, ohne die edlen Überzieher

abzulegen.

Brille 54

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Friedrichstr. 71, Quartier 206 | www.

brille54.de | U6 Französische Straße

Roeckl

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr |

Friedrichstr. 166 | www.roeckl.com |

U6 Französische Straße

labels im Quartier 206 findet die Frau

alles, was nach opulenter Mode mit

Hang zum Drama aussieht.

Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10.30–

18.00 Uhr | Friedrichstr. 71 |

www.moschino.it | U2, 6 Stadtmitte

Anzeige

› My Menicon ➏

In dem modernen Showroom des

Kontaktlinsenherstellers werden die

Linsen nach eingängiger Beratung

individuell angepasst.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–17 Uhr |

Friedrichstr. 187 | Mitte |

Tel. 030 20 61 38 10 | www.mymenicon.

de | U2, U6 Stadtmitte

yz Offensichtlich

Brillen von Hugo Boss, Ray Ban

und Freudenhaus – die Mischung

aus Insidermarken und großen Labels

macht den Optiker besonders.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–14 Uhr |

Jägerstr. 63c | www.offensichtlich.biz |

U6 Französische Straße

› 7 for all Mankind G

Das Label ist bekannt für seine

edlen, hochwertigen Jeans. In dem

Shop, der sich im Quartier 206 befindet,

gibt es für reichlich davon.

Mo–Fr 11–20, Sa 10–18 Uhr |

Friedrichstr. 71, Quartier 206 |

www.7forallmankind.com |

U6 Französische Straße

Hören und Sehen:

Hi-Fi, PC und Technik

Die Fernseher, Radios,

Lautsprecher, Telefone

und Plattenspieler

des dänischen Herstellers

Bang & Olufsen werden in der

Filiale am Gendarmenmarkt

auf 400 Quadratmetern präsentiert.

Hier kann man Probe

hören und die ausgeklügelten

Lösungen bewundern. Alles aus

der Welt des Computer giganten

Apple findet man beim autorisierten

Apple Service Point

› Shoe Lounge H

Bekannte Marken-Schuhe für

Damen, Herren und Kindern zu

erschwinglichen Preisen.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 148 |

U6 Französische Straße

› Superdry I

Denim-Artikel für Männer und

Frauen. Die Kleidung ist häufig

mit bunten Aufdrucken versehen

und verfolgt den Stil von lässigem

Streetwear.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 140 |

www.superdry.com |

U6 Französische Straße

› Swarovski J

Der Juwelier ist bekannt für seinen

luxuriösen Schmuck. yz

Wer sich nicht sicher ist mit dem

Ring für die Frau oder der Uhr für

den Mann, darf ein Foto machen

und zu Hause vorfühlen.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 96 |

www.swarovski.com |

U/S Friedrichstraße

› Stefanel

Besonders für seine Strickwaren ist

dieses italienische Label bekannt,

die frische Mode ist aber durchaus

auch sommertauglich.

Mo–Fr 10–20, Sa 10–19 Uhr |

Friedrichstr. 67 |

www.stefanel.com |

U2, 6 Stadtmitte

Cyberport. Darüber hinaus

bietet der Laden auch alles

zum Thema Smartphone und

Foto sowie TV und Audio an.

Ersatzteilbestellung und Onlineversand

gehören ebenso

zum Service.

Bang & Olufsen

Mo–Fr 10–19, Sa 10–16 Uhr |

Charlotten str. 62 | www.bang-olufsen.

com | U2, 6 Stadtmitte

Cyberport

Mo–Sa 10–20 Uhr | Friedrichstr. 50–55 |

www.cyberport.de | U2, 6 Stadtmitte

Promo


› Weekday K

Die schwedische Modekette setzt

auf ausgefallene Schnitte und

zugleich niedrige Preise.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Friedrichstr. 140 |

www.weekday.se | U/S Friedrichstraße

Wohnen

› Herend L

Der Shop der ungarischen Porzellanmanufaktur

hat seinen Sitz im

Hotel Adlon und präsentiert dort

das „weiße Gold“.

Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr | Unter

den Linden 77 | www.herend.de | U55

Brandenburger Tor

› Meissener Porzellan M

Das deutsche Traditionsunternehmen

produziert längst nicht mehr

nur Geschirr. Im Sortiment sind

auch Schmuck und edle Interieur-

Accessoires.

Mo–Sa 10–19 Uhr | Unter den Linden

39b/Ecke Friedrichstr. | www.meissen.

com | U6 Französische Straße

› Nespresso N

Der Kaffeespezialist hat ein Boutiquekonzept

entwickelt: Dort gibt es

eine Pick Up Area, in der Kaffeekapseln

abgeholt werden können.

Oder man genießt hier einfach

einen leckeren Kaffee!

Besser hier. Besser wir.

Mo–Sa 10–19 Uhr | Friedrichstr. 171 |

www.nespresso.com |

U6 Französische Straße

Beauty

› Dzwikowski

yz Preisgekrönter Coiffeur

mit prominenten Stammkunden.

Die Preise sind hingegen moderat.

Auch Maniküre und Pflege.

Di–Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr |

Leipziger Str. 36 | Tel. 030 20 67 49 90 |

www.dzwikowski.de | U6 Stadtmitte

› Friseur Janko Appel O

Dieser Friseur verfolgt ein ganz

eigenes Prinzip, das sich „Timecutter“

nennt: Ein Haarschnitt kostet

so viel wie die Uhrzeit.

Mo–Fr 9–20, Sa 9–18 Uhr |

Jägerstr. 63b | Tel. 030 204 11 89 |

www.timecutter-friseure.de | U6

Französische Straße

› Kopfkunst

Der Friseur gehört zur Aveda-

Gruppe. Natürliche Inhaltsstoffe,

tierversuchsfreie Produkte und der

Spa-Faktor werden hier großgeschrieben.

Di 9–19, Mi–Do 10–20, Fr 9–19,

Sa 9–14 Uhr | Schützenstr. 11 |

Tel. 030 20 45 33 47 | www.kopfkunstfriseur.de

| U6 Französische Straße

Schöne Andenken

sind Gold wert.

Besuchen Sie Berlins Nummer 1

für Schmuck und Uhren.

Neu und gebraucht.

Exchange Flagship Store

Friedrichstraße 150–153

Mode-Mekka: Luxuskaufhäuser

The Corner gmbh

Luxuskaufhäuser und

Shoppingmalls sind

vor allem in den schicken

Einkaufsgegenden wie

der Friedrichstraße eine beliebte

Lösung, um edle Mode

angemessen zu präsentieren.

Quartier 206 und 205 bieten

etwa eine Shoppingmall mit

internatio nalen Designmarken

wie Louis Vuitton, Moschino

und Bottega Veneta. Vor allem

die Innenarchitektur begeistert

die Besucher. Das Angebot von

Juwelier • Gold • MoneyService

Z.B.: Friedrichstraße 150–153, 10117 Berlin · Mehringdamm 70, 10961 Berlin

Schlossstraße 18, 12163 Berlin · Joachimstaler Straße 5-6, 10623 Berlin

Bayreuther Straße 37 - 38, 10787 Berlin · Brandenburger Str. 29, 14467 Potsdam

Info-Tel.: 030 88033970 · 9 x in Berlin und Potsdam · Über 20 x in Deutschland

Geldwechsel

The Corner am Gendarmenmarkt

reicht ebenfalls von internationaler

Damen- und Herrenmode

über Musik und Film

bis hin zu Design und Möbeln.

The Corner

Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10–19 Uhr |

Französische Str. 40/Ecke

Markgrafenstr. | www.thecornerberlin.

de | U6 Französische Straße

Quartier 205 & 206

Mo–Fr 10.30–19.30, Sa 10–18 Uhr |

Friedrichstr. 67–71 | www.quartier206.

com, www.theq.eu | U6 Französische

Straße

www.exchange-ag.de

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

29


Shopping

Anja Pölk

SPREE

SS TT RASSE RASSE

GESCHWISTER-SCHOLL-STRASSE

W EDDING

MOABIT

T UCHOLSKYSTRASSE

Fashion

TIERGARTEN

TUCHO TUCHO LSKYST LSKYST RASSE RASSE

S

ORANIENBURGER

STRASSE

GESUND-

BRUNNEN

SPREEKANA L

MIT TE

TT ORSTR OR ORSTR ASSE ASSE

LINIENSTRASS LINIENSTRASS EE

AUGUSTSTRASSE

AUGUSTSTRASSE

NEUE SYNAGOGE

CENTRUM JUDAICUM

O RANIENBURGE R STR ASS E

BODEMUSEUM

AM KUPFE RGR ABEN

› Acne

Das schwedische Label ist ein

erklärter Liebling der jungen Modeszene.

Vor allem das Spiel mit der

Silhouette zeichnet die schlichten

Stücke aus.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Münzstr. 21 |

http://shop.acnestudios.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Adidas Originals Berlin

In diesem Store besinnt sich der

Sportswear-Hersteller auf seine

Wurzeln: yz Die berühmten

Trainingsjacken im 70er-Jahre-Stil

fi ndet man hier genauso wie die

Oldschool-Sneakers mit den drei

Streifen an der Seite.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Münzstr. 13–15 |

www.adidas.com/originals |

U8 Weinmeisterstraße

MONBIJOUPAR K

PERGAMONMUSEUM

MUSEU M S I NSE L

NEUES

M USEUM

Der verweist auf die MARCO POLO Highlights

Hackescher Markt

Große Ladenketten fi nden sich kaum in den verwinkelten

Straßen rund um den Hackeschen Markt. Wer hierher

kommt, sucht das Besondere. Zahlreiche kleine Läden

bieten Mode von Berliner Designern, ausgefallene

Schuhe, Schmuck und andere schöne Kleinigkeiten

GROSSE GROSSE GROSSE HH AMBURG AMBUR ER STRASSE

MON B I JOUP LATZ

S PREE

ALTE

NATIONALGALERIE

M USEUM FÜR

VOR-UND

FREÜHGESCHICHTE

S TRASS E

Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Triebkraft/ Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

Wikimedia.org

JÜDISCHER

FRIEDHOF

BERLIN-MITTE

U

ROSENTHALER

PLATZ

HACKESCHER MARKT

BURGSTAR SSE

G I PSSTRASSE

SOPHIEN S T RASSE

S P R E

R OSE NTHALER STR ASSE

HACKESCHE HÖFE

S

HACKESCHER

MARKT

› All Saints

Schwarz und Grau herrschen vor in

dem ganz und gar mit Nähmaschinen

vollgestellten Shop. Die vielen

Pailletten und engen Lederjeans

vervollständigen den glamourösen

Rockerlook des Labels.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosenthaler Str. 52 |

www.allsaints.com | U8 Weinmeisterstr.

› Berlin Eyewear

Coole Designerbrillen von Dior, Ray

Ban, Marc Jacobs und vielen anderen.

Das nötige Kleingeld sollte

man parat haben.

Mo–Fr 11–20, Sa 11–18 Uhr |

Oranienburger Str. 5 | www.berlineyewear.de

| S5, 7, Hackescher Markt

› Buckles & Belts Berlin A

yz Den eigenen Gürtel stellt

man sich im Laden aus Schnalle

und Lederband selbst zusammen.

N EUE S C HÖN H AUS E R S T R A S SE

ANN A-LOUISA-KARSCH-S T RASSE

SPANDAUER STRASSE

T O RST RASSE

LIN IEN STRAS S E

U

WEINMEISTERSTRASSE

ALTE SCHÖN HAUSER S T RASSE

M ÜNZSTRASS E

KARL-L IEBKNEC H T -STRASSE

MARIENKIRCHE

Das gute Stück wird dann gefertigt

und lässt sich durch immer neue

Schnallen variieren.

Mo–Sa 12–19 Uhr | Alte Schönhauser

Str. 14 | www.bucklesbelts.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Comme Berlin B

Neben den bunten, nicht ganz billigen

Sortiments der Labels Diane

von Furstenberg und St. Emile

sowie den Accessoires von Liebeskind

Berlin sind auch Marken wie

Moncler, Peuterey oder Vero Moda

vertreten.

Mo–Sa 10.30–20 Uhr | Alte Schönhauser

Str. 9 | www.comme.de |

U8 Weinmeisterstraße

› DC 4

Immer wieder entwerfen namhafte

Designer exklusive Kollektionen

nur für DC 4. So gab und gibt es

U

ROSA-LUXEMBURG-PLATZ

BERLINER

FERNSEHTURM

H I R TEN STR A SSE

ROSA-LUXEMBURG-STRASSE

A L EXANDERPLAT Z

S

ALEXANDERPLATZ

TORSTRAS S E

VOLKSBÜHNE

LIN I E N S T RAS SE

K A RL-LIEBKN E CHT-STRASSE

ALE XANDE R STRAS S E

U

ALEXANDERPLATZ

T-Shirts vom Designerkollektiv Blue

Flower New York und exklusive

Sommerschals des Berliner Designers

John de Maya.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Torstr. 95 |

www.dc4.de | U8 Rosenthalerplatz,

U2 Rosa-Luxemburg-Platz

› Dunderon

Mode aus Schweden ist ziemlich

angesagt. Auch dieses Label

überzeugt mit dem lässigen Understatement

der skandinavischen

Designergilde.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rochstr. 18 |

www.dunderdon.de |

U8 Weinmeisterstraße

› Ethic C

Römische Designer stellen sich hier

mit Kleidern, Strickjacken und Blusen

vor. Die eher schlichten Farben

und klassischen Schnitte erstaunen


Das Magazin

zur Modewoche

15.–20. Januar 2013

Zu finden in ausgewählten

Berliner Hotels, Ladenge-

schäften und auf den

Berliner Modemessen.

lanzvoll

FASHION / TRENDS / INTERVIEWS

www.vue-berlin.de • vueberlin@berliner-verlag.de • +49 30 2327-5518


Shopping

etwas, hätte man bei Italienern

doch mehr Temperament vermutet.

Großes Plus: die fairen Preise.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosenthaler

Str. 72 | www.ethic.it |

U8 Rosenthaler Platz

› Filippa K

Und nochmal Schweden: Klare

Linien und schöne Stoffe bei gutem

Design und zu einem bezahlbaren

Preis. Mittlerweile finden sich Filippa

K-Filialen fast überall in Europa.

Mo–Sa 11–20 | Alte Schönhauser

Str. 11 | www.filippa-k.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Floris van Bommel

yz Der Kultschuh für Herren

aus den Niederlanden. Auf rund

90 Quadratmetern setzt sich

Designer Van Bommel mit Witz und

Stylepower in Szene. Das Ergebnis:

coole Trendboutique-Allure in

privater Atmosphäre.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rochstr. 18 |

www.florisvanbommel.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Fußgarage D

In Berlin sind die Wege weit, und

deshalb ist vor allem bequemes

Schuhwerk in der Stadt unerlässlich.

Auch in der Fußgarage steht

die Funktionalität der Schuhe im

Mittelpunkt: High Heels finden sich

hier nicht im Sortiment.

32 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Mo–Fr 12–20, Sa 11–19 Uhr |

Münzstr. 22 | www.fussgarage.de |

U8 Weinmeisterstraße

› Fred Perry E

Elegante, nicht ganz preiswerte

Poloshirts und Pullunder mit

V-Ausschnitt sind das Markenzeichen

dieses traditionsreichen

Brit-Labels, das entspannte Mode

für Frau und Mann führt.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schönhauser

Str. 10 | www.fredperry.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Freitag Flagship-Store

Wer kennt sie nicht, die robusten,

bunten Taschen, die aus LKW-Planen

gerfertig werden. Den Berliner

Flagship-Store haben die Züricher

Brüder Freitag gemeinsam mit dem

Architekturbüro Spillmann und

Echsle konzipiert.

Mo–Fr 11–20, Sa 11–19 Uhr |

Max-Beer-Str. 3 | www.freitag.ch |

U8 Weinmeisterstraße

› 14 oz. F

Eine Mischung aus angesagten

Marken und Style-Schnäppchen

findet man beim Bread & Butter-Initiator

Karl-Heinz Müller. Wunsch

können Sie auch in privater Atmosphäre

einkaufen. Müller hat im

ersten Stock eigens dafür Zimmer

herrichten lassen. Ein Outlet-Store

befindet sich um die Ecke in der

Münz straße 19.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schönhauser

Str. 13 | www.14oz-berlin.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Greta & Luis

Aktuelle Mode und Accessoires

frisch aus Mailand, Paris oder

Kopenhagen für den Mann und die

Frau. Das nötige Kleingeld sollte

man allerdings mitbringen, die

guten Stücke haben ihren Preis.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Rosenthaler

Str. 15 | www.gretaundluis.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Jost G

Taschen in allen Formen und für

jeden Anlass gibt es in den Hackeschen

Höfen bei Jost. Als Material

wird zumeist Lack-, Nubuk- oder

Rindsleder verwendet. Nach

eigenem Bekennen die Marke für

urbane Non-Konformisten.

Mo–Sa 11–21 Uhr | Rosenthaler Str.

40–41, Hackesche Höfe II |

www.jost-germany.com |

S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Lena Hoschek

Rock'n Roll meets Käthe Kruse –

so könnte man den Shop beschreiben:

yz Die Designerin

entwirft opulente, bunte Kleidung

für alle, die lieber in den Fünfzigern

oder Sechzigern gelebt hätten.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Weinmeisterstr. 8 |

http://shop.lenahoschek.com |

U8 Weinmeisterstraße

Die ganz besonderen Mitbringsel: Berlin-Souvenirs

Ein Souvenir aus Berlin,

das ist nicht immer die

typische Tasse mit dem

Brandenburger Tor oder ein

Stift in Form des Fernsehturms.

Vielmehr zeichnen sich Berlin-

Souvenirs gerade dadurch aus,

dass sie nicht auf den ersten

Blick als typisches Mitbringsel

zu erkennen sind. Insider kau-

fen beispielsweise ein lustiges

Gadget vom Ampelmann: Die

kleinen grünen Männchen

mit dem Hut auf dem Kopf

waren zu DDR-Zeiten an allen

Ampeln im Ostteil der Stadt

zu sehen. Nun gibt es Taschen,

Portemonnaies und so gar

Plätzchenformen mit der bekannten

Figur, die es übrigens

Ampelmann

auch als Ampelfrau gibt. Ebenfalls

beliebt ist der ok-Versand

in der Alten Schönhauser

Straße. „Import von außergewöhnlichenAlltagsgegenständen“

– so nennen die Macher

ihr Geschäftskonzept. Ob

kreischend bunte Obstschalen

aus Thailand, Plastiktaschen

aus China oder Blechspielzeug

aus Übersee – im ok-Shop gibt

es nichts, was gewöhnlich ist.

Für Kunstkenner ist hingegen

der Laden Image Movement ein

Mekka: Hier finden sich seltene

Filme über Kunst und berühmte

Künstler.

Ampelmann Shop

Mo–Sa 9.30–10, So 10–19 Uhr |

Rosenthaler Str. 40-41, Hackesche

Höfe 5 | www.ampelmann.de |

S5, 7, 75 Hackescher Markt

ok Versand Shop

Mo–Fr 11-18.30, Sa 11–16 Uhr | Alte

Schönhauser Str. 36–37 |

www.okversand.de |

U8 Weinmeisterstraße

Image Movement

Mo–Sa 11–19 Uhr | Oranienburger

Str. 18 | www.imagemovement-store.

com | S1, 2, 25 Oranienburger Straße

› Machima H

Beim dem Münchener Label gibt

es Mode für junge Frauen zu günstigen

Preisen. Sportliche Eleganz

ist das Motto – ganz in Sinne der

Mode, die aus Bayern kommend

die Preußin erobert.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Neue Schönhauser

Str. 19 | www.machima.de |

U8 Weinmeisterstraße

› Miss Sixty

Eher etwas für junge flippige Frauen,

aber immer mit neuen Ideen:

Das bunte Label fügt sich gut in

die Umgebung am Hackeschen

Markt ein.

Mo–Fr 11.30–20, Sa 10.30–20 Uhr |

Neue Schönhauser Str. 16 | www.

misssixty.com | U8 Weinmeisterstraße

› OskaI

Mit seinem klaren Stil richten sich

Laden und Label an erwachsene

Frauen. Verglichen mit den Geschäften

in der Nachbarschaft fällt

Oska insofern ein kleines bisschen

aus dem Rahmen.

Mo–Fr 11.30–20.30, Sa 11–20 Uhr |

Oranienburgerstr. 84 | www.oska.de |

S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Onitsuka Tiger Store

Für diejenigen, die nicht nur am

kultigen Onitsuka-Schuhdesign,

sondern ebenso an Laufkomfort

interessiert sind, könnte der neue

Schicker Stil:

Männermode

Die Männermode in

Berlin folgt einem

lässig-eleganten Stil:

Im Zentrum einer der angesagtesten

Shopping-Gegenden in

Mitte liegt hingegen der Männer-Ausstatter

Drykorn: In den

Kollektionen treffen die Styles

der Straßen von London auf

traditionelle englische Landmode.

Karomuster mit strengen

Schnitten, Dufflecoats und

sogar Melonen gibt es hier. Wer

es noch ausgefallener wünscht,

der kann sich natürlich auch

einen der coolen Retro-Anzüge

gönnen, die Herr von Eden bereithält.

Das Label ist bekannt

für seine extravaganten Schnitte

und Variationen.

Drykorn

Mo–Fr 12–20, Sa 12–19 Uhr | Neue

Schönhauser Str. 6 | Mitte | www.

drykorn.com | U8 Weinmeisterstraße

Herr von Eden

Mo–Fr 10.30–20, Sa 10–19 Uhr |

Alte Schönhauser Str. 14 | Mitte |

www.herrvoneden.com |

U2 Rosa-Luxemburg-Platz


„Ultimate Trainer DX“ in Frage

kommen, der es trotz seiner Sporttauglichkeit

keineswegs an cooler

Ästhetik fehlen lässt.

Mo–Fr 11–19.30, Sa 11–19 Uhr |

Alte Schönhauser Str. 20–22 |

www.onitsukatiger.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Sisley

Das italienische Unternehmen, das

zur Benetton Group gehört, liefert

seit Jahrzehnten zuverlässig

schicke Ausgehmode und Basics

für den Alltag zu fairen Preisen.

Damen und Herren kommen hier

zum Zug, für modische Kinder gibt

es die Linie Sisley Young.

Mo–Fr 10–20, Sa 11–16 Uhr |

Hackescher Markt 2–3 | www.sisley.

com | S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Shusta

Zeitlose Schuhmode führt der

Laden genauso wie Trend-Treter in

unzähligen Formen und Farben –

alles in ausgesuchter Qualität.

yz Von Zeit zu Zeit legen

DJs feinste Elektromusik auf – da

kann man die Schuhe gleich vor

Ort auf ihre Tanztauglichkeit testen.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Rosenthaler Str. 72 |

www.shusta-berlin.blogspot.com |

U8 Rosenthaler Platz

› The Paul Frank Store J

Die lustige Affen-Grimasse des

kalifornischen Labels ist schon fast

ein Klassiker in der Modewelt. Die

bunt-fröhlichen Accessoires, die es

hier auch zu kaufen gibt, reichen

von Taschen, T-Shirts und Schlüsselanhängern

über Portemonnaies

bis Ketten. Aber auch schicke Hüte

für Männer sind hier zu finden –

alles relativ preiswert.

Mo–Fr 12–20, Sa 12–18 Uhr |

Münzstr. 14 | www.paulfrank.com |

U8 Weinmeisterstraße

› Trippen

yz Alle Modelle dieses

Schuhladens sind aus ökologischen

Produktionen und gehören

somit zur angesagten Green

Fashion. Ein besonderes Merkmal

der Schuhe sind die blockartigen

Sohlen, die aussehen, als kämen

sie direkt aus Asien.

Mo–Fr 11–20, Sa 10–20 Uhr |

Rosenthaler Str. 40–41, Hackesche

Höfe IV+VI | www.trippen.com |

S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Trüffelschwein

Coole Herrenmode für urbane

Männer, die keine Angst vor Farbe

haben. Das Sortiment umfasst

diverse Labels und ist ausgewählt

und anschaulich dekoriert.

Mo–Sa 12–20 Uhr |

Rosa-Luxemburg-Str. 21 |

www.trueffelschweinberlin.com |

U8 Weinmeisterstraße

Made in Berlin: Berliner Designer

Viele Berliner Designer sind international bekannt: zurückhaltender

Schick, oft an der Grenze zum Schmuddellook, aber doch immer

mit einem klaren Konzept dahinter. Labels wie Lala Berlin oder

Kaviar Gauche bringen aber auch schickere Elemente aus Paris

und New York mit in ihre Kollektionen. So entsteht eine wilde Mischung,

die am Hackeschen Markt auf das richtige Publikum trifft.

Kaviar Gauche Mo–Sa 12–19 Uhr | Linienstr. 44 | www.kaviargauche.com |

U2 Rosa-Luxemburg-Platz

Lala Berlin Mo–Fr 11.30–19.30, Sa 12–18 Uhr | Mulackstr. 7 | www.lalaberlin.

com | U2 Rosa-Luxemburg-Platz

F95 the Fashion store at Station- Berlin

Seit seiner Gründung im Jahr 2005 gehört das F95

zu den angesagten adressen der Hauptstadt für

Fashion, accessoires und Lifestyleprodukte. Mit

Premiummarken von avelon über Victoria Beckham

und Lala Berlin bis hin zu alexander Wang hat sich

der Shop, der in einer ehemaligen Post-Schalterhalle

sein stylisches Domizil gefunden hat, als Hotspot für

Fashion Victims aus aller Welt etabliert. Kommen Sie

und stöbern Sie in Dingen, die das Leben schöner

machen!

F95 Fashion Store Luckenwalder Str. 4–6 | Kreuzberg |

Tel. +49 (0)30 42 08 33 58 | U1, 2 Gleisdreieck

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

Kaviar Gauche

A NZEIGE

33


Shopping

Anja Pölk

U

BERNAUER

STRASSE

BRU N N ENSTRASSE

Fashion

W EDDING

MOABIT

TIERGARTEN

V I NETAPLATZ

GESUND-

BRUNNEN

BERNAUER STRASSE

MIT TE

RHE I NSBERGER STRASSE

U

ROSENTHALER

PLATZ

ARK O NAPLATZ

FEHRBELLIN ER STR ASSE

I NVA L I DEN S TRA SSE

VOL K SPARK A M

WEIN B ERG S WEG

› 03 Shop

Verspielter Showroom mit

Schmuck, Mode und Accessoires

von Designern aus Berlin,

Barcelona, Helsinki und Tokyo. Die

Verkäufer geben gerne Auskunft

zur Herkunft der Waren.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Oderbergerstr. 3 |

www.o3-berlin.de | U2 Eberswalder

Straße

› Above A

Urbaner Concept Store in ungewöhnlichem

Design: Vor schwarzen

Wänden liegen Marken wie

Supremebeing, Rules by Mary oder

Wood Wood. Für mutige Fashionistas

mit gut gefüllter Börse.

Mo–Fr 12–20, Sa 12–19 Uhr |

Kastanienallee 75 |

U2 Senefelderplatz, , Tram M12

TORST R A S S E

MAUERPARK

WEINB ERGSW EG

Der verweist auf die MARCO POLO Highlights

ZIONSKIRCHE

Schönhauser Allee

Von den unsanierten Fassaden, die in den Neunzigerjahren

das Straßenbild prägten, ist nicht mehr viel zu sehen.

Heute laden die Schönhauser Allee und die umliegenden

Straßen zu einem gemütlichen Shoppingtag ein – mit

Zwischenstopps in einem der zahlreichen Cafés

EBERSWALDER STRASSE

S CHWEDTER STR ASS E

FEHRB E LLINE R STRASSE

ODERBER GER STRASSE

K ASTANIE N ALLEE

CHORI N ER S T R ASSE

SCHWE DTE R STRASSE

TEUTOB U R G ER

PLATZ

› Born in Berlin

Ein interessantes Konzept: Die Macher

präsentieren limitierte Mode,

die in Turin entworfen wurde. Alles

zu fairen Preisen und mit ständig

wechselnden Kollektionen.

Mo–Sa 11–19 Uhr | Pappelallee 9 |

www.borninberlin.com | U2 Eberswalder

Straße

› Braut- und Abendmode

Anne Wolf

Tolle Abendkleider, Brautkleider

und der passende Dress für die

Trauzeugen fi nden sich in dem Atelier

und Showroom der Designerin

Anne Wolf. Das Budget sollte allerdings

nicht allzu niedrig sein, dafür

bekommt man eine tolle Beratung.

Mi+Do 10–18 Uhr, Mi+Fr+Sa

Terminabsprache, Mo geschlossen |

Lychener Str. 16 | www.annewolf.de |

U2 Eberswalder Straße

U

EBERSWALDER

STRASSE

SCHÖNHA U S E R A L L E E

E

E

L

L

A

R

E

S

U

A

H

N

Ö

H

C

S

U

SENEFELDERPLATZ

S TRASSB TRASS TRASS TRASSB UR URGG URG ER ER STRASSE STRASSE

KOLLWITZSTR KOLLWITZST A S SE

DANZIGER STRASSE

SREDZKIST RASSE

KOLL WITZPL A TZ

› Chka Berlin

Wer für die Party am Abend

oder das Fest am kommenden

Tag noch nichts Passendes zum

Anziehen gefunden hat, wird hier

garantiert fündig. Die Shopbetreiber

haben sich mit ihrem Sortiment

auf den glamourösen Auftritt

spezialisiert.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Kastanienallee 47 |

www.styleserver.de | U2 Eberswalder

Straße

› Creme Fresh B

Hier ohne ein neues Paar Schuhe,

ein Kleid oder eine Jacke wieder

herauszu kommen wird schwierig.

Appetitlich etwa sind die neuesten

Modelle des Schuhdesigners Vagabond

auf dem Verkaufstisch in der

Mitte des Ladens angerichtet.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Kastanienallee 21 |

U2 Eberswalder Straße

WÖRTH ER STRAS S E

RYKESTRAS SE

PRE PRE NN ZZ LAUER LAUER AA LL LE LEE LEE

› Freistil C

Alles soll kombinierbar sein, von

den Schuhen über Secondhand-

Klamotten bis hin zu Markenkleidung.

Der Laden führt Label wie

Ichi, Motel, Gestuz und Boxfresh

– zu erschwinglichen Preisen.

Mo–Fr 12 –20, Sa 12–19 Uhr |

Oderbergerstr. 6 |

www.freistil-berlin.de |

U2 Eberswalder Straße

› God Bless You D

Fashionstore in coolem schlichten

Desgin mit nettem Personal.

Es ist unter anderem die lockerelegante

Streetwear-Mode von

Aunts & Uncles, Petrol Industries,

Scotch & Soda sowie Jost und

Quicksilver erhältlich.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Kastanienallee 31 |

www.god-bless-you.com |

U2 Eberswalder Straße

Abaris/ Wikimedia.org


› Island Tribe

Neben eigen bedruckten Shirts

finden sich hier auch kleinere

Berliner Labels. Dazu gibt es eine

große Auswahl an handgefertigtem

Piercingschmuck aus Naturmaterialien

von Island Tribe selbst.

Di–Fr 12–20, Sa 12–18 Uhr |

Schönhauser Allee 50a | www.islandtribe.de

| U2 Eberswalder Straße

› Kwikshop E

Gast-Geschenk vergessen? Im

Kwikshop werden Mode, Accessoires

wie etwa eine Grillzange,

Lederhandschuhe oder Gummistiefel

einfach durch die Ladenluke zur

Straße hin verkauft – die hat allerdings

auch nur bis 19 Uhr geöffnet.

Mo–Sa 11–19 Uhr | Kastanienallee 44 |

www.kwikshop.de | U2 Senefelderplatz

› Luxus International

yz Luxus International

ist nicht nur ein Laden, sondern

eine Plattform für junge, kreative

Berliner Designer. Knapp 120 Designer

zeigen täglich einzigartigen

Schmuck, Taschen, T-Shirts und

allerlei interessante Accessoires.

Mo–Sa 11–20, So 13.30–19.30 Uhr |

Kastanienallee 101 | www.luxusinternational.de

| U2 Eberswalder Straße

› Maaßen Zehn

Markenjeans und Tops mit Macken

gibt es in dem gut sortierten

Jeansladen auf der Schönhauser

Allee. Das Sortiment ist günstig, die

Beratung gut.

Mo–Sa 10–19, Sa 10–17 Uhr |

Schönhauser Allee 60 | www.

maassenzehn.de | U2 Schönhauser

Allee, Eberswalder Straße

› Mazooka

Prince oder Elvis Presley prangen

auf den T-Shirts, Sweatern, Taschen

und Kissen dieses Labels –

in coolem, verpixeltem Look.

Mo–Sa 13-19 Uhr | Kastanienallee 34 |

www.mazooka.de | U2, Tram M12,

Eberswalder Straße

› Männergift

Was um Himmelswillen soll man

ihm schenken? Bei Männergift gibt

es garantiert eine Antwort: Der Laden

hat sich auf Geschenke für das

starke Geschlecht spezialisiert.

Mo–Fr 11–19, Sa 11–17 Uhr |

Schönhauserallee 66–67 |

www.maennergift.de | U2, Tram M12,

Eberswalder Straße

› Meldestelle F

Im alten Einwohnermeldeamt von

Prenzlauer Berg probieren Jugendliche

und Jungerwachsene auf zwei

Etagen preisgünstige Streetwear

und lässige Businesskleidung der

Label Vero Moda, Ichi oder Only

an. Viele Schnäppchen, vor allem

bei den schönen Taschen.

Berlin! Berlin!

Stock-/Taschenschirm

„Berlin Aquarell“

Der elegante Schirm und die Hülle sind mit

Aquarellmotiven der Berliner Sehenswürdigkeiten

bedruckt.

Er besitzt eine Automatikfunktion, ein solides

Gestänge und Fiberglasrippen.

Erhältlich in zwei Ausführungen:

Art.-Nr. 11150010, Stockschirm, o / 116 cm

Art.-Nr. 11150020, Taschenschirm, o /

116 cm

je

€ 19,95 *

€ 69,95 *

Städtegarderobe

Berlin

Die Städtegarderobe – für das tägliche

Bekenntnis zur Lieblingsmetropole!

Präzise gelaserte Architektur-Arrangements

machen die Wandgarderobe mit

19 Haken zum Highlight.

Maße: 80 x 3,5 x 18 cm

Material: Stahl

Farbe: schwarz

Art.-Nr. 11040010

Diese und weitere Produkte erhalten Sie in unserem Webshop unter www.berliner-zeitung.de/shop

* zzgl. € 3,95 Versand; Bei Bestellung mehrerer Artikel gilt eine Versandkostenpauschale.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Danziger Str. 1 |

www.meldestelle.de | U2 Eberswalder

Straße

› Mont K

yz Der Laden bietet neben

der kompletten Kletterausrüstung

und den nötigen Accessoires auch

Kurse mit maximal vier Teilnehmern

in den großen Kletter-Hallen

Berlins an – im Sommer wird auch

draußen geübt. Tolles Angebot für

Berlin-Besucher!

Mo–Fr 10–20, Sa 10–18 Uhr |

Kastanienallee 83 | www.mont-k.de |

U2 Eberswalder Straße

› Mr. und Mrs. Peppers G

Ein weiteres Berliner Label, das

poppig und jung daherkommt.

Dabei sind die Schnitte von den

Siebzigern inspiriert – und relativ

preiswert.

Mo–Sa 11–20 Uhr | Kastanienallee 91–

92 | www.sgt-peppers-berlin.de |

U2 Eberswalder Straße, Tram M1,

12 Schwedter Straße

› Oder Barfuß

Oder Barfuß ist ein schrulliger Secondhandladen,

in dem es eigentlich

alles gibt: Möbel, Wohnaccessoires,

Kleidung, Taschen und altes

Geschirr. Besonders imposant: die

Lampen aus den Siebzigerjahren.

Mo–Fr 12–20, Sa 10–20 Uhr |

Tel. 030 78 08 77 18 | Oderberger

Str. 14 | U2 Eberswalder Straße

Stadttasche

„Berlin Aquarell“

Die hochwertige Berlin Einkaufstasche

ist aus stabiler Nylon-

Mikrofaser und beidseitig mit

Aquarellmotiven bedruckt. Mit

Reißverschluss, Geldtasche und

einem Handyfach – der perfekte

Begleiter beim Stadtbummel.

Art.-Nr. 11150030, 40 x 43 cm

€ 10,95 *

› Opti King

Der Laden hat sich auf Original-

Brillen der 50er- bis 90er-Jahre

spezialisiert, hinzu kommen ungetragene

Designer-Sonnenbrillen

und Fassungen, die man sich

individuell verglasen lassen kann.

Das kostet dann allerdings auch.

Mo–Sa 12–20 Uhr | Eberswalder

Str. 34 | www.optiking.de |

U2 Eberswalder Straße

› Paul’s Boutique H

Zwischen Robotern und Actionfiguren

stapeln sich Vintage-Klamotten

von Adidas und Co. Außerdem gibt

es noch vieles anderes: Sneakers

und Sportswear in allen möglichen

Ausführungen. Für Sammler und

Streetwear-Fans ist der Laden ein

Paradies.

Mo–Sa 12–20 Uhr |

Oderberger Str. 45–47 |

www.paulsboutiqueberlin.com |

U2 Eberswalder Straße,

Tram M1, 12 Schwedter Straße

› Urban. Male. Berlin I

Unterwäsche nur für Männer, das

ist das Spezialgebiet des Ladens.

Ob Boxershorts, Briefs, Sportswear,

Shirts oder Badehosen – alle

bekannten Unterwäschelabels sind

vertreten.

Mo–Sa 10–20 Uhr | Schönhauser

Allee 40 | www.urban-male-berlin.de |

U2 Schönhauser Allee

WEBSHOP

Webshop-Hotline

01805 – 669 016 *

www.berliner-zeitung.de/shop

* 14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.

Art.-Nr. 20080011, 120 x 36 cm € 22,50

Art.-Nr. 20080012, 150 x 46 cm € 29,90

Art.-Nr. 20080013, 180 x 55 cm € 42,50

Wandtattoo in 35 unterschiedlichen Farben erhältlich.

Wandtattoo

Skyline Berlin

ab

€ 22,50 *

Berlin, Deutschlands Hauptstadt mit

seinen unzähligen Sehenswürdigkeiten

für Zuhause. Einmal unproblematisch

an der Wand befestigt, ist dieses Wandtattoo

der absolute Hingucker.

· seidenmatt und selbstklebend

· eignet sich auch auf Raufaser

· rückstandslos zu entfernen


Saisonales Berlin

Modefi eber

in Berlin

Vom

Mercedes-Benz

Fashion Week

Mit ihrem Standort am Brandenburger

Tor bekommt die von Mercedes-Benz

gesponserte Show eine repräsentatives

Gesicht: Jährlich zeigen sich hier weltbekannte

Models und Designer, sowohl

drinnen auf dem Laufsteg als auch auf

dem roten Teppich vor dem weißen

Zelt. Durch den Mix aus etablierten

Modemachern und aufstrebenden

Nachwuchsdesignern

erhält die Mercedes-Benz Fashion

Week Berlin ein unverwechselbares

Gesicht: Das ist

Haute Couture aus Berlin.

Mercedes-Benz Fashion Week

15.–18.1. | Genaue Programmdaten

unter: www.berlin.mbfashionweek.

com | Brandenburger Tor, Straße des

17. Juni | Mitte | U/S Brandenburger Tor

Mercedes Benz Fashion Week

1 Seek

Promo

Mercedes Benz Fashion Week

15. bis 20. Januar zieht

die Berlin Fashion Week

Einkäufer, Designer, Models und

Modeinteressierte aus aller Welt

an – die wichtigsten Messen und

Treffpunkte im Überblick

2

A

B C D E

In der letzten Saison zog die Messe

in das Kreuzberger Kulturzentrum

„Kühlhaus“. Die Messe konzentriert

sich auf urbane Mode, die

zwischen Streetwear und Avantgarde

changiert.

Seek

15.–17.1. | Kühlhaus, Luckenwalder Str. 3 |

Kreuzberg | www.seekexhibitions.com |

U1, 2 Gleisdreieck,

3Green

Showroom

F

Diese Messe verbindet modernes Design mit

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Im

ehrwürdigen Hotel Adlon zeigt Green Showroom

vier Tage lang Labels, die Mode, Accessoires,

Kosmetik und Lifestyleprodukte mit

ökologischem Hintergrund produzieren.

Green Showroom

15.–17.1. | Hotel Adlon Kempinski, Unter den Linden 77 |

Mitte | www.green-showroom.net | U/S Brandenburger Tor

Andreas Strauss


Ugur Orhanoglu/breadandbutter.com

4

Ethical Fashion Show

Urbaner Zeitgeist, eco-fairer Lifestyle

und innovative Mode: Die Ethical

Fashion Show präsentiert nachhaltige

und ethisch produzierte Streetfashion

und Casualwear im legendären Technoclub

Ewerk. Darüber hinaus bietet

die Messe im eigenen Shop „Changing

Room“ für alle Interessierten die

ausgestellten Labels zum Verkauf an.

Ethical Fashion Show

15.–17.1. | Ewerk, Wilhelmstr. 43 | Mitte |

www.ethicalfashionshowberlin.com |

U6 Kochstraße

5

6

Panorama

Diese Messe feiert in dieser Saison

ihre Premiere: Im neuen Expocenter

Airport, auf 20 000 Quadratmetern,

aufgeteilt in drei Hallen, zeigen die

Panorama-Veranstalter einen modernen

Mix international relevanter

Kollektionen. Mit ihrem Markenportfolio

schließt die Messe die Lücke

zwischen junger Avantgarde und

Premiumkollektionen auf der einen

und Street- und Sportswearbrands

auf der anderen Seite und präsentiert

rund 350 sorgfältig ausgewählte

Kollektionen.

Panorama

15.–17.1. | Flughafen Berlin-Schö nefeld,

Messestr.1 | www.panorama-berlin.com |

S9, 45 Flughafen Schönefeld

Berlin Bread & Butter

Seit mehr als zehn Jahren gibt es die Messe mit dem lustigen Namen

nun schon – und seit 2011 ist die B & B eine der größten Modemessen

der Welt. Auf 70 000 Quadratmetern zeigen rund 600 Aussteller ihre Kollektionen

in den großen Hallen des ehemaligen Flughafen Tempelhof.

Die Schwerpunkte liegen in den

Bereichen Denim, Sportswear,

Streetfashion, Function Wear und

Casual Dressed Up.

Mercedes Benz Fashion Week

!

Berlin Bread & Butter

15.–17.1. | Di/Mi 10–19, Do 10–18 Uhr |

Flughafen Berlin-Tempelhof, Platz der

Luftbrücke 5 | Tempelhof |

www.breadandbutter.com |

U6 Platz der Luftbrücke

Gut zu wissen

Wie in anderen Modemetropolen

auch ist zu den großen Shows oft

nur für Fachpublikum geladen. Flankiert

aber wird die Fashion Week von

vielen öffentlichen Events. Wo diese

wann statt� nden lesen Sie hier:

www.fashion-week-berlin.com

Ethical Fashion Show Berlin

Weitere Events

auf der

Fashion Week

ÖFFENTLICHE SCHAUEN

Bei vielen öffentlichen Shows

gibt es tolle Gelegenheiten,

selbst in der Front Row zu

sitzen. So wie etwa bei den

Veranstaltungen im Rahmen

des Show� oor Berlin.

Showfl oor: 15.–17.1. | ab 18 Uhr |

Huxleys Neue Welt, Hasenheide

107–113 | showfl oorberlin.de | U7, 8

Hermannplatz | Weitere Events unter:

www.fashion-week-berlin.com

SHOWROOM DAYS

Über 150 junge und etablierte,

nationale und internationale

Designer und Künstler zeigen

ihre Kollektionen und präsentierten

Projekte, die Mode,

Kunst und Design verbinden.

15.–19.1. | Showroom Days:

Adressen der einzelnen

Veranstaltungsorte und weitere Infos

unter: www.fashion-week-berlin.com/

de/showroom-days

PARTYS UND PROMIS

Die Liste der Promis, die sich

während der Fashion Week

in der Stadt sehen lassen, ist

lang. Wer auf Nummer sicher

gehen will, besucht abends

angesagte Bars und Restaurants

oder stellt sich an einen

der roten Teppiche.

King Size Bar: Friedrichstr. 112b |

Mitte | U6 Oranienburger Tor

Borchardt: Französische Str. 47 |

Mitte | U6 Französische Straße

Hardy Berthold/Catwalk Enterprises

Mercedes Benz Fashion Week Paolo Farinella


Museen & ausstellungen

38 Marco Polo Berliner | Januar 2013


Haus der Kulturen der Welt

Transmediale

Ursprünglich war die Transmediale 1988 unter dem Namen

„VideoFilmFest“ im Umfeld der Berlinale als Nebenschauplatz

der Sektion „Internationales Forum des jungen Films“ gegründet

worden. Heute ist es das bekannteste Medienkunstfestival

Deutschlands, ein Leuchtturmprojekt der Gegenwartskultur.

Jahr für Jahr möchte es Verknüpfungen zwischen Kunst, Kultur

und Technologie präsentieren. Dieses Mal lautet das Thema

„BWPWAP“, ein in der Netzwelt gebräuchliches Akronym für

„Back when Pluto was a Planet“. Der Ausdruck bezieht sich

auf die Aberkennung des Planetenstatus von Pluto im Jahr

2006 und wird immer dann angeführt, wenn jemand klarstellen

will, dass eine Äußerung auf Fakten beruht, die längst überholt

sind. Hier ist es so zu verstehen, dass neue Technologien

scheinbar stabile Netzwerke wie das Planetensystem aus

ihrem alten Zusammenhang nehmen können. In diesem Sinn

wurden auch die mitwirkenden Künstler aktiv, die in Installationen,

Videoscreenings, Workshops und Performances mehrdeutige

und problematische Beziehungen zu Technologien

untersuchen. Im Zentrum des Performance-Programms stehen

audiovisuelle Live-Ausdrücke alter und neuer Medien.

Transmediale 29.1. bis 3.2. ab 10 Uhr | John-Foster-Dulles-Allee 10 |

Tiergarten | Tel. 030 30 24 74 97 61 | www.transmediale.de | U55 Bundestag,

S5, 7 Hauptbahnhof

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

39

Seth Connway


Museen & ausstellungen

Museen & Ausstellungen

Berlin bietet eine unglaubliche Fülle an Museen, Galerien

und Ausstellungsräumen. Was gerade läuft im Kunst- und

Kulturbetrieb und wo die Highlights stattfi nden, lesen Sie hier

Hamburger Bahnhof: Martin Honert

Zeugnisse einer Kindheit in den frühen Jahren der Bundesrepublik

Deutschland: Erinnerungen in die dritte Dimension gegossen

Meine Kindheit war bestimmt genauso

fade und langweilig wie

alle Kindheiten“, sagt der Künstler.

Dennoch stehen die Erinnerungen an

seine Kindheit im Zentrum der künstlerischen

Arbeiten von Martin Honert, die jetzt

in einer umfassenden Einzelausstellung in

der Haupthalle des Hamburger Bahnhofs

gezeigt werden. Ausgehend von Familienfotos

und Kinderzeichnungen inszeniert der

Kunst-Tipps:

Museen,

Galerien,

Ausstellungen –

Berlin zieht

Künstler aus aller

Welt an. Diese

klassischen,

antiken und

fotografi schen

Highlights sollten

Sie auf keinen

Fall verpassen.

40 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Künstler Momente der eigenen Biografi e

und setzt sie in dreidimensionale Kunstwerke

um. Hinter jedem Objekt steht eine Geschichte,

die von den Fantasien, ambivalenten

Gefühlen und Erlebnissen eines Kindes

geprägt ist.

Martin Honert – Kinderkreuzzug

Di/Mi/Fr 10–18, Do 10–20, Sa/So 11–18 Uhr

(bis 7.4.) | 8 Euro | Invalidenstr. 50–51 | Mitte |

Tel. 030 266 42 42 42 | www.hamburgerbahnhof.de |

U/S Hauptbahnhof

Bauhaus-Archiv: Klassische Moderne

Alte Sammlung in neuem Glanz. Das Bauhaus

war die bedeutendste Schule für Architektur,

Design und Kunst im 20. Jahrhundert.

Mi–Mo 10–17 Uhr | 7 Euro | Klingelhöferstr. 14 | Tiergarten |

Tel. 030 254 00 20 | www.bauhaus.de |

U Nollendorfplatz oder Wittenbergplatz

Gunter Lepkowski/Bauhaus Archiv Berlin

Jörg Sasse/VG Bild-Kunst, Bonn 2012/Courtesy Johnen Galerie, Berlin und

Matthew Marks Gallery, New York

WEITERE

EMPFEHLUNGEN

Museen

yz Altes Museum

Von Schinkel im Stil des Klassizismus

entworfen, ist das Haus der

drittälteste Museumsbau Deutschlands.

Es beherbergt die Antikensammlung

mit Porträts von Cäsar

und Kleopatra. Seit Februar 2011

auch hier: die „Antiken Welten“.

Fr–Mi 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro |

Am Lustgarten | Mitte |

Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Alte Nationalgalerie

Herzlich willkommen zu einem

Rendezvous mit Rodin, Liebermann,

Monet und Feuerbach in

einem der schönsten Museen der

Stadt, errichtet 1866 bis 1876

nach Plänen von August Stüler. Zu

sehen ist Kunst des 19. Jahrhunderts

– Romantik, Klassizismus

und Biedermeier.

Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr | 10 Euro |

Bodestr. 1–3 | Mitte |

Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Anti-Kriegs-Museum

Die Sammlung zeigt Fotos, Dokumente,

Objekte aus dem Ersten

und Zweiten Weltkrieg, Kriegsspielzeug

aus den letzten Jahrhunderten

und einen vollständig eingerichteten

Original-Luftschutzkeller.

Filme, Diskussionsveranstaltungen

und Vorträge sowie yz

Sonderausstellungen zu aktuellen

Themen machen auch wiederholte

Besuche interessant.

Mo–So 16–20 Uhr | Brüsseler Str. 21 |

Wedding | Tel. 030 45 49 01 10 | www.

anti-kriegs-museum.de | U6 Seestraße

Französischer Dom: Dancer Inside

Fotos von hart arbeitenden Tänzern aus verschiedenen

Ländern, Gesellschaften und Akademien

zeigt die Ausstellung von Simone Ghera.

Tgl. 10–18 Uhr (bis 22.2.) | Französischer Dom |

Gendarmenmarkt 5 | Mitte | www.dancerinsideberlin.com |

U2, 6 Stadtmitte, U6 Französische Straße

Simone Ghera/Violeta Angelova


Achim Kleuker/Staatliche Museen zu Berlin

› Berlinische Galerie

Das Landesmuseum für Moderne

Kunst, Fotografie und Architektur

ist eines der jüngsten Museen der

Stadt. Die Sammlung in einer großzügigen

ehemaligen Industriehalle

zeigt auf 4 600 Quadratmetern in

Berlin entstandene Kunst von 1870

bis heute – mit lokalem Fokus

und internationalem Anspruch.

Herausragend sind Dada Berlin,

die Neue Sachlichkeit und die

Osteuropäische Avantgarde. Die

Kunst des geteilten Berlin und der

wiedervereinten Metropole bildet

einen weiteren Schwerpunkt.

Mi–Mo 10–18 Uhr | 8 Euro | Alte

Jakobstr. 124–128 | Mitte |

Tel. 030 78 90 26 00 | www.

berlinischegalerie.de | U6 Hallesches Tor

› Bode-Museum

Kunstfreunde bewundern hier unter

anderem Holzschnitzarbeiten von

Tilman Riemenschneider. Schätze

der Gemäldegalerie Alter Meister,

des Byzantinischen Museums,

der Skulpturensammlung und des

Münzkabinetts sind ebenfalls zu

sehen. yz Beeindruckend:

der Blick vom Erdgeschoss bis in

die Kuppel gleich am Eingang.

Fr–Mi 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro |

Am Kupfergraben 1 | Mitte |

Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum | U/S Friedrichstraße

› Brücke-Museum

Das Museum besitzt ausschließlich

Werke der Künstlergruppe

„Brücke“ und ist mit 400 Gemälden

sowie tausenden von

Handzeichnungen, Aquarellen

und Originalgrafiken die weltweit

umfangreichste Sammlung dieser

expressionistischen Vereinigung.

Die Künstlergruppe „Brücke“

wurde 1905 in Dresden von den

vier Architekturstudenten Ernst

Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl, Erich

Neues Museum: 100 Jahre Nofretete

Vor 100 Jahren wurde die Büste gefunden, aus

diesem Anlass zeigt das Ägyptische Museum

die Sonderausstellung zur Amarna-Zeit.

Fr–Mi 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr (bis 13.4.)| 14 Euro |

Bodestr. 1–3 | Mitte | Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum | U/S Friedrichstraße, S Oranienburger Straße

Heckel und Karl Schmidt-Rottluff

gegründet. Unter den Exponaten

finden sich auch Meisterwerke des

Holzschnitts.

Mi–Mo 11–17 Uhr | Eintzritt frei |

Bussardsteig 9 | Dahlem |

Tel. 030 20 30 44 44 | www.brueckemuseum.de

| Bus 115 Pücklerstraße

› Deutsches Technikmuseum

In einem der größten Technikmuseen

der Welt erfahren Sie alles über

die Kulturgeschichte der Verkehrs-,

Kommunikations-, Produktionsund

Energietechniken. yz

Ein Highlight ist die Dauerausstellung

„Mensch in Fahrt – unterwegs

mit Auto & Co.“.

Di–Fr 9–17.30, Sa/So 10–18 Uhr |

6 Euro | Trebbiner Str. 9 | Kreuzberg |

Tel. 030 90 25 40 | www.sdtb.de |

U1, 2 Gleisdreieck

› Film- und Fernsehmuseum

Rund 1 000 Exponate führen durch

die Filmgeschichte. Schwerpunkt

im Museum ist das Thema

„Deutschland-Berlin-Hollywood“.

Zu den Highlights gehören die

Marlene-Dietrich-Collection, der

erste Oscar, die 13 Bambis von

Heinz Rühmann und Franka Potentes

Kostüm aus „Lola rennt“.

Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr | 6 Euro |

Potsdamer Str. 2 | Tiergarten |

Tel. 030 30 09 03 50 | www.deutschekinemathek.de

| U/S Potsdamer Platz

› Gemäldegalerie

Die Gemäldegalerie verfügt über

eine der weltweit bedeutendsten

Sammlungen europäischer Malerei

vom 13. bis zum 18. Jahrhundert.

Highlights der Sammlung: Dürers

„Madonna mit dem Zeisig“ (1506),

Caravaggios „Amor als Sieger“

(1602) und Rubens „Perseus befreit

Andromeda“ (um 1622).

Di–So 10–18, Do 10–22 Uhr | 8 Euro |

Matthäikirchplatz 4-6 | Tiergarten |

NOSHE

Kunst im Bunker: Sammlung Boros

Karen und Christian Boros präsentieren die zweite Ausstellung

ihrer Sammlung im Hochbunker aus dem Zweiten Weltkrieg.

Gezeigt wird Kunst aus den 90er-Jahren bis heute, unter anderem

Arbeiten von Klara Lidén, Thomas Ruff und Ai Weiwei,

der mit einem sechs Meter hohen Baum aus chinesischem

Sumpfholz vertreten ist. Ein Besuch der Sammlung ist nur

nach Voranmeldung möglich.

10 Euro | Reinhardtstr. 20 | Mitte | Führungen nach vorheriger Anmeldung

auf der Website, jeweils zur vollen Stunde in Deutsch, zur halben Stunde in

Englisch | www.sammlung-boros.de | U/S Friedrichstraße

Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum | U/S Potsdamer Platz

› Hamburger Bahnhof

Mit der Eröffnung des Museums für

Gegenwart im Hamburger Bahnhof

im November 1996 hat die Nationalgalerie

zusätzlich einen ständigen

Ausstellungsort für die Kunst

der Gegenwart erhalten. Gute

Besuchszeit ist die Dämmerung,

dann sieht man den imposanten

Bau mit den Lichtinstallationen

von Dan Flavin schon von Weitem

leuchten.

Di–Fr 10–18, Sa 11–20, So 11–18 Uhr |

12 Euro | Invalidenstr. 50–51 |

Tiergarten | Tel. 030 266 42 42 42 |

www.hamburgerbahnhof.de |

U/S Hauptbahnhof

› Jüdisches Museum

Das Jüdische Museum Berlin gehört

seit seiner Eröffnung 2001 zu

den herausragenden Institutionen

in der europäischen Museumslandschaft.

yz Als architektonisches

Meisterwerk ist der spektakuläre

Museumsbau von Daniel

Libeskind längst ein Wahrzeichen

Berlins. Präsentiert werden zwei

Jahrtausende deutsch-jüdischer

Geschichte.

Mo 10–22, Di–So 10–20 Uhr | 5 Euro |

Lindenstr. 9–14 | Kreuzberg |

Tel. 030 25 99 33 00 | www.jmberlin.de |

U1, 6 Hallesches Tor

› Martin-Gropius-Bau

Ursprünglich war in diesem nach

seinem Architekten benannte

Gebäude aus dem Jahr 1881 das

königliche Kunstgewerbemuseum

untergebracht. Heute zeigt das

Haus etwa 15 bis 20 Ausstellungen

jährlich aus den Bereichen

Kunst, Archäologie, Fotografie und

Kulturgeschichte. Häufig werden

in Kooperation mit verschiedenen

Partnern repräsentative Ausstellungen

organisiert.

Mi–Mo 10–19 Uhr | Eintritt je nach

Ausstellung | Niederkirchner Straße 7 |

Kreuzberg | Tel. 030 23 00 34 70 | www.

gropiusbau.de | S/U Potsdamer Platz

und S1 Anhalter Bahnhof

› Museum Berggruen

Im Zentrum der Sammlung steht

auf drei Etagen das Schaffen Pablo

Picassos, von einem Blatt aus der

Studienzeit 1897 bis hin zu Arbeiten

von 1972, die ein Jahr vor dem

Tod des Künstlers entstanden sind.

Ein weiterer Schwerpunkt zeigt

weitere Künstler der Klassischen

Moderne, darunter Paul Klee, Henri

Matisse und Giocometti. Derzeit

wird das Museum renoviert, Wiedereröffnung

im Frühjahr 2013.

Di–Fr 10–18, Sa 11–20, So 11–

18 Uhr | 12 Euro | Schloßstraße 1 |

Charlottenburg | Tel. 030 266 42 42 42 |

U2 Sophie-Charlotte-Platz und U7

Richard-Wagner-Platz

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

41


Meine

Lieblingsausstellung

Kirsten Niemann

hat Kunstgeschichte

studiert

und freut sich

über gute Ausstellungen

Verführung Freiheit

Zeit sollte man für den Besuch

der Ausstellung mitbringen,

zum Lesen der vielen Textbeiträge

eine Brille und vor allem

Muße, um die ganzen Eindrücke

zu verarbeiten, die hier 113

Künstler aus 28 Ländern der

Nachkriegszeit in zwölf Räumen

vermitteln. Die Ausstellung ist

weder nach chronologischen

noch geografi schen Gesichtspunkten

gegliedert, was erst

einmal ungewöhnlich ist. Es

geht um die künstlerische

Auseinandersetzung mit dem

Freiheitsbegriff, mit Politik und

Staat, aufklärerischer Vernunft

und den Menschenrechten. Mit

der Installation „Flowers“ (oben)

etwa weist die 1975 in Finnland

geborene Aurora Reinhards das

Bild der Frau als Verführerin und

Putzkraft von sich. Wir sehen

Fernand Léger neben dem Bild

eines unbekannten polnischen

Künstlers. Arbeiten von Damien

Hirst, Gerhard Richter – aber

auch solche kaum bekannter

Künstler aus ganz Europa sind

anzutreffen.

Deutsches Historisches Museum

Tgl. 10–18 Uhr (bis 10.2.) | 8 Euro |

Unter den Linden 2 | Mitte | Tel. 030

20 30 44 44 | www.dhm.de | U/S

Friedrichstraße

VG Bild-Kunst, Bonn 2012

42 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Sammlung Scharf-Gerstenberg:

Der exzentrische Blick

Exzentriker sehen

die Dinge immer

etwas anders:

unangepasst, eigensinnig,

neugierig und

kreativ. Wenn sie dazu

noch den Pinsel, Stichel

oder Zeichenstift führen,

dann schaffen sie nicht

nur Neues, sondern haben

beste Chancen, berühmt

und berüchtigt zu

werden. Je ätzender und

spleeniger, desto besser.

Drei dieser ganz speziellen

Künstler ist die

Schau im Marstall des

Museums Scharf-Gerstenberg

gewidmet. Francisco

de Goya, Honoré

Daumier und Henri de

Toulouse-Lautrec eint,

dass sie sich nicht nur

für die hellen Seiten und

die Repräsentation, sondern

auch für die Schattenseiten der

Gesellschaft interessierten.

› Museum für Naturkunde

Das weltweit höchste aufgestellte

Dinosaurierskelett aus Tendaguru

im afrikanischen Tansania ist nicht

nur für Kinder beeindruckend. Auf

6 000 Quadratmetern Fläche zeigt

das Museum außerdem seltene,

ausgefallene Objekte zur Entwicklung

des Lebens und zur Vielfalt

der Natur. Ein Museum als Archiv

der Kultur- und Naturgeschichte.

Di–Fr 9.30–18, Sa/So 10–18 Uhr |

6 Euro | Invalidenstr. 43 | Mitte |

Tel. 030 20 93 85 91 |

www.naturkundemuseum-berlin.de |

U6 Naturkundemuseum

› Neues Museum

Mit der Wiedereröffnung 2009

kehrte die Büste der Nofretete auf

die Museumsinsel zurück. Zudem

zu bewundern ist die phantastische

Papyrussammlung des Ägyptischen

Museums, das in dem von

David Chipperfi eld neu gestalteten

Alten Museum – eine echte Sehenswürdigkeit

– beheimatet ist.

So–Mi 10–18, Do–Sa 10–20 Uhr |

10 Euro | Bodestr. 1–3 | Mitte |

Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Neue Nationalgalerie

Das minimalistische Gebäude,

konzipiert von Ludwig Mies van der

Rohe, beherbergt europäische Malerei

und Plastik des 20. Jahrhun-

Sammlung Walther, Ev und René Scharf

Der exzentrische Blick

Di–So 10–18 Uhr (bis 17.2.) | 10 Euro |

Schloßstr. 70 | Charlottenburg | Tel. 030

266 42 42 42 | www.smb.museum | U2

Sophie-Charlotte-Platz

derts von der klassischen Moderne

bis zur Kunst der 1960er-Jahre.

Schwerpunkte der Sammlung

sind Kubismus, Expressionismus,

Bauhaus und Surrealismus.

Di/Mi/Fr 10–18, Do 10–22, Sa/So

11–18 Uhr, Mo geschlossen | 10 Euro |

Potsdamer Str. 50 | Tiergarten |

Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum | U/S Potsdamer Platz

› Pergamonmuseum

Das meistbesuchte Museum

Berlins. Es beherbergt die Antikensammlung,

das Vorderasiatische

Museum und das Museum für Islamische

Kunst. Hauptanziehungspunkt

ist jedoch der Pergamonaltar.

Sein Skulpturenfries gehört zu den

Meisterwerken hellenistischer Kunst.

Fr–Mi 10–18, Do 10–21 Uhr | 12 Euro |

Am Kupfergraben 5 | Mitte |

Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum | S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Schloss Charlottenburg

In den Jahren 1695 bis 1699

ließ Sophie Charlotte, Gattin

des Kurfürsten Friedrich III., ein

Lustschloss nach dem Entwurf des

Architekten Johann Arnold Nering

errichten. Anlässlich der Krönung

Friedrichs zum ersten preussischen

König 1701 wurde das Schloss

vom schwedischen Baumeister

Johann Friedrich Eosander zu einer

stattlichen Anlage mit Ehrenhof

Tanas:

Sakir Gökcebag

In seiner Einzelausstellung

„Prefi x & Suffi x“ schafft

es der 1965 in der Türkei

geborene Sakir Gökcebag,

Wortwitz und bildnerische

Gestaltung in verblüffenden

Objekten, Skulpturen, Materialcollagen

und Fotografi en zu

verbinden. Er verwendet dabei

einfache Materialien und

banale Gebrauchsgegenstände

des täglichen Lebens wie Besen,

Schuhe und Regenschirme.

Sakir Gökcebag – Prefi x & Suffi x

Di–Sa 11–18 Uhr | Eintritt frei | Heidestr.

50 | Mitte | Tel. 030 89 56 46 10 | www.

tanasberlin.de | U/S Hauptbahnhof

erweitert. Die Ausstellung umfasst

barocke Paradekammern, Porzellankabinett,

Ahnengalerie und

Schlosskapelle.

Di–So 10–17 Uhr | 10 Euro | Spandauer

Damm 10-22 | Charlottenburg |

Tel. 030 32 09 11 | www.spsg.de | U2

Sophie-Charlotte-Platz und U7 Richard-

Wagner-Platz

› 401contemporary Fine Art

Gallery

Die Galerie 401 Contemporary von

Ralf Hänsel setzt auf den Dialog

jüngerer und älterer Künstler. Das

Ziel ist es, neue Interpretationswege

zu eröffnen. Gezeigt wird

hauptsächlich urbane, zeitgenössische

Kunst.

Di–Sa 11–18 Uhr | Potsdamer Str. 81b |

Schöneberg | Tel. 030 47 37 77 83 |

www.401contemporary.com |

U1 Kurfürstenstraße

› Camera Work

yzDie Camera Work AG

besitzt eine der weltweit größten

Foto- und Fotobuchsammlungen.

Die Sammlung umfasst Vintagearbeiten

namhafter Fotografen wie

Diane Arbus, Man Ray, Richard

Avedon, Dorothea Lange, Irving

Penn, Helmut Newton und Peter

Lindbergh.

Di–Sa 11–18 Uhr | Kantstr. 149 |

Charlottenburg | www.camerawork.de |

S5, 7, 75 Savignyplatz

Sakir Gökçebag


!

Gut zu wissen

Eintritt in alle Staatlichen

Museen ist bis einschließlich

18 Jahre kostenlos.

› Contemporary Fine Arts

Ein Neubau in bester Lage zeugt

vom Aufwärtstrend. Die Galerie hat

jedoch nicht nur ihren Standort gut

gewählt, sondern auch früh auf die

„richtigen“ Künstler gesetzt. Mit

Daniel Richter, Jonathan Meese,

Marc Brandenburg oder Georg

Baselitz vertritt sie ein Programm

der erzählerischen, überbordenden

Malerei und Installation.

Di–Fr 11-18, Sa 11-16 Uhr |

Am Kupfergraben 10 | Mitte |

Tel. 030 288 78 70 | www.cfa-berlin.de |

S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Eigen+Art

Die Galerie von Gerd Harry Lybke

auf der „Kunstmeile“ Auguststraße

in Mitte zählt zu den Big Playern

im Kunsthandel. Sie ist bekannt für

Ausstellungen mit namhaften Vertretern

der Neuen Leipziger Schule

wie Neo Rauch. Doch Malerei ist

nicht alles – auch Instal lationen,

Fotokunst und Videos werden hier

ausgiebig berücksichtigt.

Di–Sa 11–18 Uhr | Auguststraße 26 |

Mitte | Tel. 030 280 66 05 |

www.eigen-art.com | U8 Rosenthaler

Platz, Weinmeisterstraße

› Galerie Berlin

Die Sammlergalerie der Kunsthändler

Rüdiger Küttner und

Rainer Ebert wurde 1990 als

private Gesellschaft gegründet und

existierte davor bereits in der DDR.

Schwerpunkte sind die Leipzigerund

Berliner Schule mit Augenmerk

auf expressiv-figürlicher,

neo-realistischer sowie expressivabstrakter

und lyrisch-abstrakter

Malerei und Bildhauerei.

Di–Sa 12–18 | Auguststraße 19 | Mitte |

Tel. 030 251 44 20 | www.galerie-berlin.

de | U6 Oranienburger Tor

› Galerie Eva Poll

Galerie der Grande Dame der

Berliner Kunstszene. Für die

73-jährige Eva Poll gab es 1993

sogar das Bundesverdienstkreuz

– weil sie sich unermüdlich für die

europä ischen Figurativen eingesetzt

hat. Ihr Programm: Thomas

Lange, Joachim Schmettau,

Schang Hutter. Auch Grafiken von

Bettina von Arnim oder Maxim

Kantor sind vertreten: eine der

interessantesten Galerien Berlins.

Di–Fr 11–18, Sa 11–16 Uhr | Anna-

Louisa-Karsch-Str. 9 | Mitte |

Tel. 030 261 70 91 | www.poll-berlin.

de | S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Galerie Villa Köppe

Die Galerie zeigt in Einzelausstellungen

vorrangig junge Künstler,

die zu unterschiedlichen Problemstellungen

der Kunst ein prägnantes

Profil auf hohem Niveau

entwickelt haben. Aber auch

einzelne Vertreter der vorangegangenen

Künstlergeneration finden in

der Galerie ein Forum.

Mo–Sa 15–19 Uhr | Knausstr. 19 |

Grunewald | Tel. 030 825 54 43 |

www.villa-koeppe.de | S7 Grunewald

› Johann König

Zeitgenössische Konzeptkunst

ist in den Räumen des Galeristen

Johann König zu sehen. Willkommen

sind bei ihm sowohl Neulinge,

als auch etablierte Künstler wie

Manuel Graf, Tue Greenfort oder

Michaela Meise – sofern sie seinem

Anspruch entsprechen: ein Thema

facettenreich darstellen und eine

Idee bis ins Detail durchdenken.

Di–Sa 11–18 Uhr | Dessauer Str. 6–7 |

Kreuzberg | Tel. 030 26 10 30 80 | www.

johannkoenig.de | U/S Potsdamer Platz

› Morgen Contemporary

Der Name der Galerie weist auf

eine zukunftsorientierte Ausrichtung

des Programms hin, das vor

allem zeitgenössische, internationale

Malerei, Zeichnungen und

Fotografie umfasst. Noch bis zum

18. April zu sehen: John Breed,

Alastair Thain – Goodbye Paradise.

Ein Garten als biblisches Zentrum

der Welt.

Di–Sa 12–18 Uhr | Oranienburger

Str. 27 | Mitte | Tel. 030 66 30 91 45 |

www.morgen-contemporary.com |

S1, 25 Oranienburger Straße

› Schmalfuss Berlin

Die Galerie wurde 1998 von

Michael W. Schmalfuß in Marburg

gegründet. Das Ausstellungsprogramm

umfasst etablierte und

junge zeitgenössische, deutsche

und internationale Kunst. Die Galerie

konzentriert sich auf Realismus,

gegenständliche und figürliche

Malerei und Skulptur und nimmt an

internationalen Messen teil.

Di–Fr 11–18, Sa 11–16 Uhr |

Knesebeckstr. 96 | Charlottenburg |

Tel. 030 43 72 71 72 | www.galerieschmalfuss.de

| U2 Ernst-Reuter-Platz

Ausstellungen

› Wonderful – Humboldt,

Krokodil & Polke

In der Renaissance wurden die

ersten Wunderkammern eingerichtet:

Sammlungsräume, in denen

kostbare Kunstwerke, seltene

Naturalien, wissenschaftliche

Instrumente, Objekte aus fremden

Welten und unerklärliche Dinge

aufbewahrt wurden. Auch Berlin

verfügte über eine Kunstkammer.

Gegründet von Kurfürst Joachim II.

(reg. 1535-1571) sind heute die

wenigen erhaltenen Objekte auf

verschiedene Museen verteilt. Die

Stadtmuseum Ephraim-Palais:

Johannes Grützke, Retrospektive

Was sieht der Künstler,

wenn er die

Augen aufschlägt?

Er sieht das Leben. Was sieht

der Kunstgeschichtler, wenn

er die Augen aufschlägt? Er

sieht die Kunst.“ So formulierte

es Grützke in seinen „Sieben

Pamphleten zur Abschaffung

des Begriffs Kunst“ im Jahr

2000. Nun zeigt das Stadtmuseum

im Ephraim-Palais

eine Retrospektive aus sechs

Jahrzehnten dieses markanten

Vertreters der figürlichen Malerei.

Seine ironische, furiose

und parodistische Kunst leistet

massiven Widerstand gegen

die abstrakte Kunst, wie sie

im Westberlin der 70er-Jahre

allgegenwärtig war. Johannes

Grützke war jedoch nicht nur

im damaligen Westberlin sondern

ist auch im wiedervereinigten

Deutschland einer der

interessantesten Beobachter

gesellschaftlicher Verhältnisse.

Urania: Japan-Festival Berlin

Johannes Grützke

Di/Do–So 10–18, Mi 12–20 Uhr (bis

17.2) | 5 Euro | Poststr. 16 | Mitte | Tel.

030 24 00 21 62 | www.stadtmuseum.

de | U/S Alexanderplatz

Japan zeigt seine ganze kulturelle Bandbreite – von der Tradition

bis zur Moderne: An zahlreichen Ständen gibt es Ikebana

zu sehen, die Papierfaltkunst Origami, schicke Kimonos,

Accessoires, japanische Fashion & Art sowie vielfältige japanische

Künste mit Kanji-Motiven auf Reispapier. Neben verschiedenen

Kampfkunstvorführungen präsentiert sich diesmal

auch die Kendo-Europameisterschaft live, die in diesem Jahr

in Berlin stattfindet.

19.1. 10–20 Uhr, 20.1. 10–18 Uhr | 15 Euro | An der Urania 17 | Schöneberg |

www.japanfestival.de | U Nollendorfplatz, U1, 2, 3 Wittenbergplatz,

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

Scantinental

43

VG Bild-Kunst, Bonn 2012


Museen & ausstellungen

Wunderkammer Olbricht im me

Collectors Room gibt einen Einblick

in die Vergangenheit bringt den

Besucher zum Staunen – wie vor

200 Jahren schon.

Di–So 12–18 Uhr (bis 28. April 2013) |

6 Euro | Auguststraße 68 | Mitte | Tel.

030 86 00 85 10 | www.me-berlin.com |

S1, 2, 25 Oranienburger Straße

› Gemälde und Plastiken

bekannter Expressionisten

Die großartigen, farbstarken Arbeiten

von Ernst Ludwig Kirchner,

Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff,

Max Pechstein, Emil Nolde und

Otto Mueller können nun wieder

in Berlin bewundert werden. Nun

werden die Gemälde im Brücke-

Museum erstmals auf farbig gestalteten

Wänden und in einer neuen

Hängung präsentiert. Ergänzt

werden diese Exponate durch

einige ausgesuchte Holzfiguren

aus dem plastischen Schaffen der

Brücke-Künstler.

Mi–Mo 11–17 Uhr (bis 9. Juni 2013) |

Bussardsteig 9 | Dahlem |

Tel. 030 831-20 29 | www.brueckemuseum.de

| Bus 115 Pücklerstraße

› Reijiro Wada

Die Werke des 1977 geborenen japanischen

Bildhauers Reijiro Wada

sind Übermittler einer ästhetischen

wie auch spirituellen Beziehung

der Betrachter zur Welt. Sie bilden

Neue Nationalgalerie:

Der geteilte Himmel

Nach „Moderne Zeiten“,

dem ersten Teil der

Ausstellungstrilogie

zur Kunst des 20. Jahrhunderts,

folgt nun „Der geteilte Himmel“.

Diese Schau speist sich

aus Arbeiten der Sammlung

der Neuen Nationalgalerie mit

Kunst aus Ost und West aus den

Jahren 1945 bis 1968. Der Titel

ist angelehnt an den von Christa

Wolfs Geschichte aus dem

Jahr 1963, in welcher sie die Geschichte

eine Liebespaares aus

Ost und West erzählt, das sich

nicht einig darin wird, in welchem

Teil der Stadt es künftig

leben will. Ein Hauch von Melancholie

schwebt auch über

der Ausstellung, denn die Teilung

gilt ebenso für die Kunst –

auch wenn die neue Kuratorengeneration

inzwischen

ganz furchtlos mit diesem Erbe

umgeht. So findet sich an der

Wand auch die monumentale,

fünf Meter breite Leinwand, auf

die Willi Sitte 1965 bis 1966 den

Klaus Göken/Staatliche Museen zu Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2011

44 Marco Polo Berliner | Januar 2013

nicht die Wirklichkeit ab, sondern

nehmen auf astrakte Weise Bezüge

zur natürlichen Umgebung und zu

geistigen Konzepten auf. Speziell

für die Kunstkammer im Georg-

Kolbe-Museum wird Reijiro Wada

ein neue Arbeit installieren

Di–So 10–18 Uhr (bis 20. Jan. 2013) |

Sensburger Allee 25 | Charlottenburg |

Tel. 030 304 21 44 | www.georg-kolbemuseum.de

| S5 Heerstraße

› Kulturkontakte. Leben in

Europa

Die Ausstellung zeigt auf 700 Quadratmetern

einen Querschnitt aus

den vielfältigen Sammlungen des

Museums Europäischer Kulturen

und greift dabei Diskussionen über

gesellschaftliche Bewegungen und

Abgrenzungen auf. Welche Rolle

spielen Begriffe wie Heimat und

Religion? Spielen die kulturellen

Gemeinsamkeiten Europas dabei

eine Rolle? Die Dauerausstellung

stellt Beispiele vor – mit zum Teil

außergewöhnlichen Objekten.

Di–So 10–20 Uhr (bis auf Weiteres) |

6 Euro | Arnimallee 25 | Zehlendorf |

Tel. 030 266 42 42 42 | www.smb.

museum.mek | U3 Dahlem Dorf

› Ellen von Unwert – The Story

of Olga

Als Model zählt die 1975 geborene

Russin Olga Rodionova zu den

Erfolgreichen ihrer Branche. Privat

Arbeiteraufstand von Leuna in

bester Historienschinkenmanier

gebannt hatte. 1994 wurde

das Werk nach einer kurzen

Hängung wieder abgenommen,

jetzt darf es bleiben. Ferner

sehen wir im Untergeschoss

das Wirtschaftswunder, den

Bau der Mauer, die Kubakrise,

den Vietnamkrieg, die Beatles

engagiert sie sich für Bürgerrechte

in Russland. Dass darunter auch

die Freiheit auf eine selbstbestimmte

Sexualität fällt, bewies sie bereits

in "The Book Of Olga" von Bettina

Rheims. Die Fotografin Ellen von

Unwerth setzt fort, wo das Buch

aufhört. Eine selbstbewusste Frau

lebt selbstbewusst und exzessiv

ihre Sexualität.

CWC Gallery | Auguststr. 11-13 | Mitte |

Di–Sa 11–18 Uhr (bis 16. Februar) | Tel.

030 310 07 73 | www.camerawork.de |

S5, 7, 75 Hackescher Markt

› Dalì

„Surrealismus für alle“: Mit mehr

als 450 Exponaten aus privaten

Sammlungen weltweit, ermöglicht

diese Ausstellung den wohl umfangreichsten

Einblick in Salvador

Dalís faszinierende Werke voller

Experimentierfreude. Spaß an der

Kunst ist garantiert, bei der Dauerausstellung

an historischer Stelle.

Mo–Sa 12–20, So 10–20 Uhr | 11 Euro

| Leipziger Platz 7 | Mitte | Tel. 0700 32

54 23 75 46 | www.daliberlin.de | U/S

Potsdamer Platz

› Elegante Geschenke –

Chinesische Malerei

Als Ausdruck der Freundschaft

gaben chinesische Gelehrte, Maler

und Kalligraphen immer schon ihre

Aufsätze, Gedichte, Kalligraphien

und Malereien als Geschenk weiter.

und Kennedy vereint. Großartig

ist die Präsentation der Pop-

Art, die Thomas Bayrles Mao

auf eine Ebene stellt mit Andy

Warhols „Doppeltem Elvis“.

Der geteilte Himmel

Di/Mi/Fr 10–18, Do 10–20, Sa/So

11–18 Uhr (bis Juli) | 8 Euro | Potsdamer

Str. 50 | Tiergarten | 030 266 42 42 42 |

www.smb.museum | U/S Potsdamer

Platz

Sie beglückten damit Kollegen,

Familienmitglieder, Schüler, Lehrer

oder andere ihnen nahe stehende

Personen. Die Ausstellung

beleuchtet anhand ausgewählter

Meisterwerke chinesischer Malerei

und Kalligraphie aus der Sammlung

des Museums für Asiatische Kunst

die besondere Art und Weise des

Betrachtens von Gemälden und

Kalligraphien. Sie zeigt auch, wie

chinesische Gelehrte, Maler und Kalligraphen

damit ihr eigenes soziales

Netzwerk aufbauten.

Fr–So, Di/Mi 10–18 Uhr, Do 10–22 Uhr,

Mo geschlossen (bis 10. März 2013)

| 8 Euro | Lansstraße 8 / Arnimalle 25|

Dahlem | Tel. 030 266 42 40 01 | www.

smb.museum | U3 Dahlem Dorf

› Mythos Olympia

Die auf Iniative der griechischen

Kulturstiftung entstandene Ausstellung

im Martin-Gropius-Bau

heißt „Mythos Olympia – Kult und

Spiele“. Sie widmet sich dem antiken

Heiligtum von Olympia, dem

dortigen Kult und den dabei veranstalteten

Wettkämpfen, die alle vier

Jahre auch hinter den modernen

olympischen Spielen aufleuchten.

Gezeigt werden 500 wertvolle

Leihgaben aus Griechenland.

Mi–Mo 10–19 Uhr, Di geschlossen (bis

7.1. 2013) | 13 Euro | Niederkirchnerstr.

7 | Kreuzberg | Tel. 030 25 48 64

44 | www.berlinerfestspiele.de | U/S

Potsdamer Platz, S1 Anhalter Bahnhof

C/O Berlin:

Joel Sternfeld

Gehetzte Typen in der

Rushhour. Zwei Börsenmakler

mit Schlips

und Hosenträgern oder eine

Mutter, die ihr Baby auf einen

Wäscheberg packt und durch

die Straßen trägt. Mit diesen

Bildern wurde Joel Sternfeld

zum wichtigsten Vertreter der

„New Color Photography“

der 70er-Jahre. Für die „American

Prospects“ reiste er im

VW-Bus quer durch die USA.

Joel Sternfeld – Retrospektive

Tgl. 11–20 Uhr (bis 13.1.) | 10 Euro |

Oranien burger Str. 35–36 | Mitte | www.

co-berlin.info | S Hackescher Markt

Joel Sternfeld


Ayurveda

Die traditionelle indische Heilkunst erfrischt

ganzheitlich Geist und Körper. Besonders entspannend:

der Shirodhara, ein Stirnguss, bei

dem einem warmes Öl aufs Haupt fließt.

Ananda Ayurveda

Termine nach Absprache | Mittenwalder Str. 18 | Kreuzberg |

Tel. 030 34 08 67 77 | www.ananda-ayurveda-berlin.de |

U7 Gneisenaustraße

Santomana

Mo–Sa 11–20 Uhr | Termine nach Absprache |

Schliemannstr. 26 | Prenzlauer Berg | Tel. 030 20 33 95 84 |

www.santomana.de | U2 Eberswalder Straße

Entspannung pur

Ob indische Heilkunst, Salzkur oder Schwebebad – in

Berlin fi ndet jeder sein individuelles Verwöhnprogramm

Stadtbad Neukölln

Das 1914 erbaute Stadtbad Neukölln

wurde nach dem Vorbild

einer antiken Therme erbaut

und zählt mit zu den schönsten

in ganz Europa. Auch nach dem

Umbau des denkmalgeschützten

Gebäudes 1984 blieb sein Erscheinungsbild

weitgehend erhalten.

Travertinsäulen, Wandelgänge

und Mosaike sind ein Abbild antiker

Vorbilder und lehnen sich mit

ihren Grundrissen an griechische

Tempel und Basiliken an.

Stadtbad Neukölln

Mo–So geöffnet, genaue Zeiten bitte erfragen

| Ganghoferstraße 3 | Neukölln |

Tel. 030 682 49 80 | U7 Rathaus Neukölln

Christian Gahl

Liquidrom

Dieser Ort in der Nähe des Anhalter-Bahnhofs ist ein

wunderbarer Platz zum Abtauchen: Zur Einstimmung

auf ein paar Wohlfühlstunden schwebt man im warmen

Wasserbecken, lauscht den wohligen Klängen unter Wasser

und lässt die Licht- und Farbspiele auf sich wirken.

Liquidrom

So–Do 10–24, Fr+Sa 10–1 Uhr | Möckernstr. 10 | Kreuzberg |

Tel. 030 258 00 78 20 | www.liquidrom-berlin.de |

S1, 2, 25 Anhalter Bahnhof

Berliner Bäder-Betriebe, Stadtbad Neukölln

Promo

Salarium

Gestresst in die „kleine Salzwelt“

eintauchen und sie ganz entspannt

wieder verlassen: In Liegestühlen

ruhend nimmt man die wohltuende

Wirkung des Minerals auf.

Kleine Salzwelt

Mo–Fr 10–19, Sa 10–15 Uhr | So+feiertags

geschlossen | Zachertstr. 75 | Friedrichsfelde |

Tel. 030 69 54 76 40 | |www.kleine-salzwelt.

de | U5 Friedrichsfelde

Januar 2013 | MARCO POLO Berliner

Fotolia (2)

45

Wellness & Beauty


internationale grüne Woche

ProBieren

& genieSSen

Am 18. Januar öffnet die Grüne Woche ihre Pforten

für ein breites Publikum. Sie ist die wichtigste Messe

für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Eine

gastronomische Reise rund um den Globus mit vielen

Veranstaltungen zu Genuss und Nachhaltigkeit

46 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Top

Event

Es kribbelt so schön, wenn das Kälbchen

die Hand ableckt, die sich

ihm entgegenstreckt. Anfassen ist

ausdrücklich erlaubt auf dem Erlebnis-

Bauernhof der Grünen Woche. Auf insgesamt

6 000 Quadratmetern informieren hier

Landwirte über Produktionsketten, Qualitätssicherung,

artgemäße Tierhaltung und

vieles mehr. An die 30 000 Frühjahrsblüher

stehen in der Blumenhalle in voller Pracht.

Die Grüne Woche ist natürlich viel mehr

als eine bloße Leistungsschau oder Warenbörse.

Sie versteht sich vor allem als ganzheitliches

Forum für den ländlichen Raum

und blickt auf eine mehr als 80-jährige


Tradition zurück. Im Februar 1926 fanden

sich zum ersten Mal Aussteller unter dem

Funkturm ein. Ihren Namen verdankt die

Messe den damals häufig in grüne Loden

gekleideten Besuchern aus dem Forst- und

Landwirtschaftsbereich. Das Angebot ist

groß: Infoveranstaltungen zu den Themen

Fisch- und Ernährungswirtschaft, Sonderausstellungen

zu „Lebenstraum Dorf”, Bio-

Märkte, Hundevorführungen und Verbraucherinformationen

zu Blumen, Samen und

Gartenwirtschaft. Mehr als 300 Symposien,

Seminare und Kongresse bilden das Rahmenprogramm

der Grünen Woche und informieren

zu Themen wie nachwachsende

Rohstoffe, über Bioenergie und Gartenbau.

Vor allem aber bleiben kulinarischen keine

Wünsche offen. Wo sonst gelangt man

von den Alpen bis zur Nordsee in nur einer

Stunde? Eine Schlemmertour durch deutsche

Bundesländer bietet Spezialitäten aus

den regionalen Küchen von 14 Bundesländern:

Erlesene Tropfen aus Rheinland-Pfalz,

Saft und Bonbons aus Sanddornbeeren,

der Zitrone des Nordens, wie sie in Mecklenburg-Vorpommern

wegen ihres hohen

Vitamin-C-Gehalts genannt wird. Aber auch

Elkschnaps aus Schweden und Kroko-Burger

aus Australien verblüffen die Gaumen

aufgeschlossener Gäste.

„Von den wahren

Großstadt-Partys, die

dem Berliner ans Herz

gewachsen sind, gibt

es nur zwei und beide

finden im Winter statt:

die Berlinale und die

Grüne Woche.“

Wladimir Kaminer, autor

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

IGW Berlin 2012

47


internationale grüne Woche

alleS iST grÜn

Informationen

Die Internationale Grüne Woche

ist eine große Publikumsmesse mit

zahlreichen Schauen, Vorträgen

und Veranstaltungen. Acht Touren

führen durch alle Hallen. Ein Highlight

ist die „Internationale Tour”

durch die kulinarische Vielfalt

von 60 teilnehmenden Ländern.

In allen Hallen fi nden sich Kochshows

mit TV-Köchen und anderen

Events.

Die Internationale Grüne Woche

18.–27.1. 10–18 Uhr, Sa, 19., Fr 25. und

Sa 26.1. 10–20 Uhr | Tageskarte 13 Euro,

Familenkarte 26 Euro, Happy Hour Ticket

9 Euro (ab 14 Uhr), Dauerticket 42 Euro |

ICC Berlin Messegelände | Messedamm

22 Charlottenburg | Tickets buchbar über

Tel. 47 99 74 84 | Weitere Informationen auf

www.gruenewoche.de | S Messe Nord ICC,

Messe Süd, Westkreuz, U2 Kaiserdamm

48 Marco Polo Berliner | Januar 2013

S

MESSE SÜD

115

IGW

100

U

KAISERDAMM

S

S

MESSE NORD

ICC

WESTKREUZ

100

ernÄHrUngSWirTScHaFT

Deutschland

ernÄHrUngSWirTScHaFT

International

lanDWirTScHaFT

garTenBaU

HaUSTecHniK

HeiMTiere

FacHlicHeS BegleiTPrograMM

PreSSeZenTrUM


Energieversorger

Nachwachsende Rohstoffe und

Bioenergie sind von großer

Bedeutung für unsere künftige

Energieversorgung. Hier präsentieren

Ministerien, Institutionen,

Verbände und Unternehmen

das gesamte Spektrum

der energetischen Nutzung von

Agrar- und Forstrohstoffen.

nature.tec

Halle 5.2a

Halali im Jagdrevier

Der Deutsche Jagdschutzverband

bringt unsere heimische Natur auf die

Grüne Woche. Im 300 Quadratmeter

großen Biotop können die Besucher

auf einem Parcour pirschen und

Kontakt zum Wildschwein, Marder

oder Uhu knüpfen. Natürlich darf

auch vom Wildbret gekostet werden.

Fleisch, das garantiert von glücklichen

Tieren stammt.

Lernort Natur

Halle 26a

IGW Berlin 2012 (3)

Nicht nur zum Kuscheln

Frisbee mit Hunden und Dog Dancing werden auf

der Grünen Woche zu sehen sein. In der Animonda-

Katzenlounge schnurrt die Perser- neben der Siamkatze.

Doch nicht nur Schmusetierchen sind zu

bestaunen: In der „Erlebniswelt Heimtiere” darf man

sogar Vogelspinnen und Schlangenhaut berühren –

sie fühlt sich übrigens ganz trocken an.

Erlebniswelt Heimtiere

Halle 1.2a

Landliebe

Ein typisches Dorf mit

Marktplatz, Kirche, Gasthaus

und Dorfladen gibt

es zu bestaunen. Das Land

präsentiert sich jedoch

nicht nur traditionsbewusst,

sondern auch modern. Die

Besucher können Menschen

aus vielen ländlichen Regionen

kennen lernen. Unterhaltsam

ist auch das Projekt

„Kunst fürs Dorf, Dörfer für

die Kunst”, auf der Landschau

Bühne spielt Trachtentanz

neben Techno.

Lust aufs Land

Halle 4.2

Fotolia

Weitere Events

im Januar

So ScHMecKT KreUZBerg

Kreative aus vielen Nationen prägen

Kreuzberg – die Gastronomen aus

allen Ländern, die sich hier niedergelassen

haben, nicht minder. Ein

kulinarischer Streifzug durch den

Kiez rund um die Bergmannstraße.

Das isst Berlin – Kreuzbergtour

Fr/Sa 13.30 Uhr | 33 Euro |

Tel. 030 21 02 78 69 |

www.dasisstberlin.de

Die PFerDeSHoW

Seit mehr als zehn Jahren schon

begeistert die Pferdeshow Apassionata

mit prachtvollen Tieren,

irrsinniger Reitkunst, Lichteffekten

und schöner Musik.

Apassionata

18.1. 20 Uhr, 19.1. 15 Uhr, 20.1.

14 Uhr | ab 17 Euro | O2 World,

Mühlenstraße 2 | Friedrichshain |

Tel. 01805 88 55 08 | www.apassionata.

com | U/S Warschauer Straße

UnVergeSSene MeloDien

Große Gefühle und atemberaubende

Choreographien sorgen selbst

in der letzten Reihe für Gänsehaut.

Hits aus den beliebtesten Musicals

wie Cats, Tarzan und das Phantom

der Oper zeigt die Philharmonie.

Nacht der Musicals

14.1. 20 Uhr | 45 Euro | Herbert-von-

Karajan-Str. 1 | Mitte | Tel. 030 47 99 74

15 | www.berliner-philharmoniker.de |

U/S Potsdamer Platz

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

49

Fotolia

ASA Event Apassionata GmbH


Gastronomie


Fleischliche Genüsse

Die besten Berliner Steak-Restaurants

Sagt Ihnen der Name Eva Longoria etwas? Sie spielt die Gabrielle

in der Hausfrauenserie „Desperate Housewives“. Gabrielle ist nicht

nur verwöhnt, sondern auch gertenschlank, was vor allem daran

liegt, dass sie sich vorzugsweise von Luft und Liebe ernährt. Im

echten Leben hingegen weiß Eva Longoria durchaus auch Handfestes

auf dem Teller zu schätzen. Steak zum Beispiel, schließlich

kann man damit sogar abnehmen, so Longoria. Und weil sie mit

ihrer Meinung nicht alleine steht, wird sie zum Jahreswechsel in Las

Vegas ein Steakhaus eröffnen. Für Frauen! Fleisch ist also nicht länger

nur etwas für starke Männer. Vorausgesetzt, das Fleisch ist von

höchster Qualität. Das spiegelt sich dann nicht nur in Geschmack

und Konsistenz wider. Qualitativ hochwertig liefert es essenzielles

Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine und enthält damit viele Bestandteile

einer ausgewogenen Ernährung. Und ohne deftige Beilagen

ist Fleisch tatsächlich diättauglich. So hat etwa ein Filet Mignon

von 180 Gramm lediglich 225 Kilokalorien, 7 Gramm Fett, kaum

Kohlenhydrate und fast 40 Gramm Eiweiß. In Berlin dokumentiert

sich der Trend in Restaurants, die sich ganz dem hochwertigen

Steak verschrieben haben. Wo Sie die besten finden, lesen Sie hier.

Brooklyn Beef Club Mo–Sa 18–24 Uhr | Köpenicker Str. 92 | Mitte |

Tel. 030 20 21 58 20 | www.brooklynbeefclub.com | U8 Heinrich-Heine-

Straße, U2 Märkisches Museum

Entrecôte Mo–Fr 12–24, Sa 18–24, So 18–23 Uhr | Schützenstr. 5 | Mitte |

Tel. 030 20 16 54 96 | www.entrecote.de | U2, 6 Stadtmitte, U6 Kochstraße

Filetstück Prenzlauer Berg Mo–Sa 12–15 und 18–23, So 18–23 Uhr |

Schönhauser Allee 45 | Tel. 030 48 82 03 04 | U2 Eberswalder Straße

Filetstück Charlottenburg-Wilmersdorf Mo–Sa 12–15 und 18–23 Uhr,

So geschlossen | Uhlandstr. 156 | Tel. 030 54 46 96 40 | U1 Uhlandstraße |

www.filetstueck-berlin.de

Grill Royal Tgl. ab 18 Uhr | Friedrichstr. 105 b | Mitte | Tel. 030 28 87 92 88 |

www.grillroyal.com | U/S Friedrichstraße, U6 Oranienburger Tor

La Maison de L’entrecôte Tgl. 12–23 Uhr | Bernhard-Weiß-Str. 5 | Mitte |

Tel. 030 505 08 62 89 | www.maisonentrecote.de | U/S Alexanderplatz

Midtown Grill Mo–Fr 6.30–11 und 12–23, Sa/So 7–23 Uhr | Ebertstr. 3 |

Mitte | Tel. 030 220 00 64 15 | www.midtown-grill.de | U/S Potsdamer Platz

To Beef Or Not To Beef Mo–So 18–23 Uhr | Akazienstr. 3 | Schöneberg |

Tel. 030 54 59 90 47 | U7 Eisenacher Straße oder Kleistpark

Jag_cz/Fotolia


Gastronomie

Restaurants

Frisches Gemüse und zartes Fleisch aus Brandenburg,

Kräuter vom Dachgarten und alles, was die Welt zu bieten hat.

Berlin beweist auch kulinarisch seine große Vielfalt

Flohmarktidylle: Ungeheuer

Ein gruseliges Fluginsekt gab dem Neuköllner Ungeheuer seinen

Namen. Das Frühstück aber könnte nicht ansprechender sein

In Berlin-Neukölln, im Körnerkiez zwischen

Hermann- und Leinestraße,

erwartet man neben Wettbüros und

Kneipen mit Flipperautomaten kein Café

wie dieses. Das Restaurant Ungeheuer

ist geschmackvoll eingerichtet mit liebevoll

ausgesuchten Flohmarktmöbeln, und

über allem schwebt das Tier, das dem Café

den Namen gab: ein grausig aussehendes

Fluginsekt. Die Karte ist klein, aber das

Frühstück (10–16 Uhr) kann sich jeder aus

einzelnen Bausteinen nach individuellen

Wünschen zusammenstellen. Zum klassischen

wie zum vegetarischen Frühstück

werden sehr gute hausgemachte Frischkäse

und fruchtige Marmeladen gereicht. Auch

das Brot ist zum Teil selbst gebacken und

schmeckt köstlich. Zu empfehlen sind die

mediterranen Rühreier mit getrockneten

Tomaten und Schinken. Die Portionen fallen

üppig aus und sonntags wird zum Graved-Lunch-Frühstück

ein Prosecco serviert

– alles zu zivilen Neuköllner Preisen.

HiPi

Ungeheuer

Mo 18–24, Di–Do 10–24, Fr–Sa 10–1, So 10–22 Uhr |

Emser Str. 23 | Neukölln | Tel. 030 54 83 37 22 |

Fernandez/

www.ungeheuer-neukoelln.de |

U8, S41, 42, 47 Hermannstraße Victor

Marco Polo

Highlights

Dass Berlin ein

multikultureller

Hotspot ist,

merkt man vor

allem am Essen.

Internationale

Spezialitäten-

restaurants

wetteifern

mit deutscher

Regio nalküche.

52 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Mäusefrühstück: Café Schönhausen

Während die Kleinen im Café spielen, lassen sich

die Großen das Mäusefrühstück mit Käse oder

das Etageren-Frühstück für zwei mit Quiche, Serranoschinken

und frischen Waffeln schmecken.

Tgl. 10–18, Frühstück tgl. 10–13 Uhr | Florastr. 27 |

Pankow | Tel. 030 42 00 45 36 | www.schoen-hausen.de |

U/S Pankow

Susan Schiedlofsky

Preisklassen

< 15 €

> 15 € bis < 25 €

> 25 € bis < 35 €

IN DIESEN CAFéS

UND RESTAU-

RANTS WIRD DIE

ERSTE MAHLzEIT

DES TAGES zUM

HOCHGENUSS

Morgens

› Barcellos – Salon Sucré

Gastronomie und Haarstyling?

Eine ungewöhnliche Kombination,

doch in Berlin gibt es inzwischen

eine Handvoll Cafés, die beides

gekonnt kombinieren. yz

Hand gemachte französische Backwaren

werden hier frisch zubereitet

und warm serviert.

Pâtisserie: Do–So 10–18 Uhr | Friseur:

Mi–Sa 10–18 Uhr | Görlitzer Str. 32a |

Kreuzberg | Tel. 030 612 27 13 | www.

salonsucre.de | U1 Schlesisches Tor

› Chipps

Wer Appetit auf ein Frühstück auf

britische oder amerikanische Art

hat, sollte das Serious Breakfast

Special am Wochenende nicht

verpassen. Pancakes, Waffeln und

Rührei mit Bacon sind nur einige

von vielen verführerischen Gerichten

zu früher Stunde. Für harte

!

Gut zu wissen

Keine Eile: Frühstück wird

in Berlin häufig bis zum

Abend serviert.

Kaffeekönig: Pure Origins 2

Eine morgendliche Exkursion lohnt sich vor

allem wegen des aromatischen Cappuccino,

Cortado und Co. Dazu passen italienische

Sandwiches oder amerikanischer Apple-Pie.

Mo–Fr 6–21, Sa/So 9–21 Uhr, Frühstück durchgehend |

Litfaß-Platz 3 | Mitte | Tel. 030 64 07 71 46 |

S5, 7, 75 Hackescher Markt

Promo


Jungs ist „Walk of Shame“ erste

Wahl – Bloody Mary und Chili.

Mo–Fr ab 8, Sa/So ab 9 Uhr |

Jägerstr. 35 | Mitte |

Tel. 030 36 44 45 88 | www.chipps.eu |

U6 Französische Straße

› Diodata

Brunchen auf österreichische Art

(9,90 Euro p. P.), dazu gehören

nicht nur typische Wurst- und

Käsespezialitäten, sondern auch

Leberknödelsuppe, Käsespatzen

mit zwiebeln, Semmelknödel und

Wiener Schnitzel. zum Nachtisch

wird unter anderem Kaiserschmarrn

geboten.

Tgl. 10–24, Küche bis 23, Brunch So

10–15 Uhr | Goltzstr. 51| Schöneberg |

Tel. 030 21 91 78 84 | www. diodatarestaurant.de

| U7 Eisenacher Straße

› Lafi l

Samstags (10–16 Uhr) sorgt der

Tapas-Brunch für eine Stärkung auf

spanische Art: Wurstspezialitäten,

eingelegte Gemüse, Manchego-

Käse, Paella und viele weitere

Häppchen machen auf angenehme

Art satt. Sonntags gibt es neben

den südländischen Spezialitäten

beim Brunch-Büfett auch Klassiker

wie Rührei, Waffeln und Croissants.

Mo–Fr 12–1, Sa/So 10–1, Brunch

Sa/So 10–16 Uhr | Wörther Str. 33 |

Prenzlauer Berg | Tel. 030 28 59 90 26 |

www.lafi l.de | U2 Senefelderplatz

› Van Loon

yz Deftig frühstücken auf einem

holländischen Frachtensegler

etwa mit Matjes und Krabben oder

Südtiroler Bergkäse. Bei Sonnenschein

ist die Terrasse zwischen

Schiff und Festland der ideale Ort,

um in den Tag zu starten.

Tgl. 10–1, Frühstück 10–15 Uhr |

Carl-Herz-Ufer 7 (am Urbanhafen) |

Kreuzberg | Tel. 030 692 62 93 |

www.vanloon.de | U1 Prinzenstraße

Mittags

Paradiesisch: Barcomi’s Kaffeerösterei

Ein wahres Paradies für die Sinne, das ist der

Bergmannkiez. Und mitten drin Barcomis mit

Muffi ns, Bagels, Sandwiches – und hauseigenem

Kaffee! Dreizehn Sorten stehen zur Auswahl.

Mo–Fr 8–21, Sa/So 9–21 Uhr, Frühstück durchgehend |

Bergmannstr. 21 | Kreuzberg | Tel. 030 694 81 38 |

www.barcomis.de | U7 Gneisenaustraße

› Aroma

Authentische Küche, die nicht nur

Chinesen fernab der Heimat vollauf

zufriedenstellt. Auf Drehtellern

werden Dim Sums oder Ente kross

hin und hergeschoben. Diese kommunikative

Art des Essens wissen

viele Gäste zu schätzen, deshalb

ist es nicht nur laut, sondern meist

auch voll, daher besser reservieren.

Tgl. 12–3 Uhr | Kantstr. 35 |

Charlottenburg | Tel. 030 37 59 16 28 |

S5, 7, 75 Savignyplatz

› Selig

Der Chef des Hauses, Hai Deng,

empfi ehlt die Nudelsuppe: hausgemachte

Nudeln wahlweise mit Gemüse,

Huhn, Rind oder Schwein.

Samstags bereiten die Köche die

Nudeln übrigens auf einer kleinen

Bühne zu.

Tgl. 12.30–24 Uhr| Kantstr. 51 |

Charlottenburg | Tel. 030 31 01 72 47 |

www.selig-restaurant.de | U7 Wilmersdorfer

Straße, S5, 7, 75 Charlottenburg

› Borchardt

Was haben Berliner Gourmets und

Bill Clinton gemeinsam? Sie bestellen

gern den Klassiker im Borchardt,

das Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat.

zur Lunchzeit wird ein täglich

wechselndes Menü angeboten, als

Hauptgang etwa Kalbstafelspitz,

Wildbarschfi let oder gefüllte Tomate

mit Gemüsepolenta.

Tgl. ab 11.30, Küche 12–24 Uhr |

Französische Str. 47 |

Tel. 030 81 88 62 62 | U6 Französische

Straße, U2, 6 Stadtmitte

› Deux ou trois choses

In diesem französischen Bistro

bevorzugt man deftige Hausmannskost,

Spezialitäten vom

Pferd beispielsweise oder Innereien,

dazu gibt es hausgemachte

Barcomis

Klöße und Rotkohl. Brotsuppe

mit Schweinenase ist zwar nicht

jedermanns Sache, aber wer auf

neue kulinarische Abenteuer aus

ist, wird auf jeden Fall fündig.

Mo–Fr 12–15, Mo–Sa 19–24 Uhr |

Köpenicker Str. 10a | Kreuzberg |

Tel. 030 62 90 81 41 | Bus 265

Eisenbahnstraße

› Good Friends

yz Anhänger der original

chinesisch-kantonesischen Küche

werden hier aufs Beste bedient.

Wem hundertjährige Eier, Entenfüße

oder chinesische Gemüsespezialitäten

zu exotisch sind, der

wählt einfach aus der europäisch

orientierten Speisekarte Klassiker

wie gedämpften Juwelenbarsch,

Peking ente oder Süßsauer-Suppe.

Tgl. 12–1 Uhr | Kantstr. 30 |

Charlottenburg | Tel. 030 313 26 59 |

www.goodfriends-berlin.de |

S5, 7, 75 Savignyplatz

› Jolesch

Eine der besten Adressen, wenn es

um österreichische Küche mit Wiener

Schnitzel und Kaiserschmarrn

geht. zur Mittagszeit wird ein

dreigängiges Menü für 8,90 Euro

serviert. Lecker: Esterházy- Rostbraten

mit Butterspätzle. Hübsches

Altbau ambiente mit Leuchtern

und Bistromobiliar. Der Name des

Restaurants verweist auf eine Romanfi

gur des Wiener Schriftstellers

Friedrich Torberg.

Mo–Fr 11.30–24, Sa/So/Feiertag 10–

24 Uhr | Muskauer Str. 1 | Kreuzberg |

Tel. 030 612 35 81 | www.jolesch.de |

U1 Görlitzer Bahnhof

› Lorberth

Veganer und Vegetarier werden

mit Wachtelbohneneintopf

oder zitronengrasrisotto aufs

Beste verpfl egt, aber auch die

Fleischgerichte, etwa Hessische

Bratwurst mit Drillingskartoffeln

und Marktgemüse, überzeugen.

yz Etliche zutaten stammen

aus ökologischer Produktion. Wer

später mittagessen will, kann sich

freuen – Mittagsgerichte werden

bis 16 Uhr serviert.

Mo–Fr 18–24, Sa 10–1, So 10–24 Uhr |

Pappelallee 77 | Prenzlauer Berg |

Tel. 030 26 34 93 30 | www.lorberth.de |

U2 Eberswalder Straße

› Pikilia

Gemütliche Taverne, in der die landestypischen

Fisch- und Lammgerichte

frisch zubereitet werden. Am

besten bestellen Sie das wöchentlich

wechselnde Menü mit Vorspeise,

Hauptgericht und Dessert. Dazu

einen guten griechischen Wein. Im

Sommer sitzt man auf der Terrasse,

an kühlen Tagen im Wintergarten.

Mo–Fr 16–24, Sa/So 12–24 Uhr |

Spanische Allee 72 | zehlendorf |

Tel. 030 80 58 82 07 | www.pikilia.de |

S1 Schlachtensee

Mein

Lieblingslokal

Marion Hughes

ist Journalistin und

testet Restaurants.

Sie weiß, wo

man in Berlin gut

essen kann

Restaurant im

Straßenbahndepot

Es ist eine alte Wahrheit, dass

man für die wirklich guten Dinge

im Leben fast immer größere

Wege zurücklegen muss. Geradezu

perfekt passt dieser

Spruch auf das Restaurant im

Straßenbahndepot in Heiligensee.

Wunderschön gelegen zwischen

Nieder-Neuendorfer See und

Heiligensee empfi ehlt sich der

Ort nicht nur für einen Sonntagsausfl

ug, auch kulinarisch gibt es

hier einiges zu entdecken. Zum

Beispiel die Poularde in Halbtrauer,

eine französische Spezialität,

bei der die Poulardenbrust auf

schwarzen Trüffeln gebraten

und mit cremig-würzigem Kartoffelgratin

serviert wird. Oder

die Rehnüsse: Auf den Punkt

gegart, rosa im Kern, derzeit mit

Pfi fferlingen, immer mit Pommes

Dauphines und Preiselbeeren

angerichtet. Perfekt. Unbedingt

erwähnt werden aber müssen

noch die Pommes frites, die nicht

nur Kinder glücklich machen.

Auch sie fertigt der Koch mit hohem

Anspruch und glücklichen

Gästen im Blick.

Restaurant im Straßenbahndepot

Heiligensee

Mi–Fr 17–22, Sa/So 12–22 Uhr |

Alt-Heiligensee 73–75 | Heiligensee |

Tel. 030 755 42 30 70 | www.strassenbahndepot-heiligensee.de

| Bus 124, 133, 324

Alt-Heiligensee

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

53

Promo


JETZT AM KIOSK !

DER IDEALE GASTRO GUIDE FÜR BERLIN

Auch erhältlich im Buchhandel, unter

www.tip-berlin.de/shop und als iPhone App.

TIP-WEBSHOP LINK


Preisklassen

< 15 €

> 15 € bis < 25 €

> 25 € bis < 35 €

Die Krönung

eines schönen

Tages isT

Das Dinner

am abenD

Abends

› 3 Schwestern

im ehemaligen Diakonissen-Krankenhaus,

das früher von nonnen

geführt wurde, haben Wolfgang

sinhart und michael böhl ihr restaurant

mit deutscher Küche eröffnet.

Die ständig wechselnde Karte

überzeugt mit raffinierten speisen

wie dem Pfifferlings-gemüsestrudel

mit gebratenem grünen

spargel. am Wochenende spielt

auf der bühne häufig Livemusik,

meistens swing oder Jazz.

Di–so ab 11, Küche bis 23, sa/so

bis 24 uhr | mariannenplatz 2 (im

Künstlerhaus bethanien) | Kreuzberg |

Tel. 030 600 31 86 00 |

www.3schwestern-berlin.de | u1, 8

Kottbusser Tor, bus 140 mariannenplatz

Bester Burger: hamburger heaven

› Aigner

Veredelte deutsche und österreichische

Küche können gäste am

rande des gendarmenmarktes genießen.

Wie wäre es mit Tatar vom

Jungbullenfilet mit sauerteigbrot

als Vorspeise? yz Danach

gibt es Tafelspitz mit rösterdäpfeln

zur 2008 cuvée horcher weiß. Der

stammt vom eigenen Weingut in

der Pfalz. ebenso der rotwein, der

zur geschmorten Ochsenbacke der

mit gemüsen der saison gereicht

wird. entspanntes Dinieren mit

blick auf den Deutschen und den

Französischen Dom.

Tgl. 12–2, Küche bis 23.30 uhr |

Französische str. 25 | mitte |

Tel. 030 030 203 75 18 50 |

www.aigner-gendarmenmarkt.de |

u6 Französische straße

› Alpenstück

Kässpätzle mit allgäuer bergkäse,

Wiener schnitzel, apfelstrudel mit

Vanillesauce sowie eine große auswahl

an Weinen aus dem süden

Deutschlands und österreichs sind

das rezept für den erfolg des Lokals.

Das internationale Publikum

liebt die schlichte einrichtung mit

hellem interieur, weißen Tischdecken

und professionellem service..

Tgl. 18–1, Küche bis 23.30 uhr |

gartenstr. 9 | mitte | Tel. 030 21 75 16

46 | www.alpenstueck.com |

s1, 2, 25 nordbahnhof

100 % hausgemacht – so lautet das Motto im Hamburger Heaven.

Ketchup und Mayonnaise werden nach Bedarf angerührt,

Pommes kommen frisch aus der Fritteuse und die Burgerbuns

liefert täglich der Bäcker des Vertrauens. Das Rinderhack ist

hier sogar in drei Qualitäten zu haben: Regular, Freiland und Bio.

Hinzu kommen Steaks, Subs und Veg Subs, die Preise bewegen

sich zwischen 3,50 (Hamburger) und 11 Euro (Entrecot/Rib Eye).

Schneller Snack auf der Straße, von der Hand in den Mund.

mo–Do 12–24, Fr+sa 12–2, so 12–23 uhr | graefestr. 93 | Kreuzberg |

Tel. 0176 37 61 41 33 | www.hamburgerheaven.de | u8 schönleinstraße

gerd metzner/raufeld

› Altes Zollhaus

Das restaurant ist wunderschön

direkt am Landwehrkanal gelegen.

yz im Winter werden die

gäste von einem Kachelofen

gewärmt, während sie sich an

der famosen ente laben, die es in

dieser Qualität nicht so häufig in

berlin gibt. auch Light-gerichte,

zum beispiel spaghettini von der

salatgurke mit lauwarmem räucheraal

und hechtkaviar stehen auf

der Karte. im sommer nimmt man

unter ausladenden bäumen Platz

und genießt einen der würzigen

horcher-Weine von herbert beltle –

der himmel auf erden.

Di–sa ab 18, Küche bis 23 uhr |

carl-herz-ufer 30 | Kreuzberg |

Tel. 030 692 33 00 | www.altes-zollhaus.

com | u1 Prinzenstraße

› Bejte Ethiopia

Typische äthiopische gerichte, die

mit Fingern und Fladenbrot gegessen

werden. Lecker ist das hühnerfleisch

in scharfer Paprikasoße

und Käse. alle gerichte werden

mild oder scharf gewürzt serviert.

Die einrichtung ist bunt und

folkloristisch. nicht verpassen: Die

landestypische Kaffeezeremonie mit

frisch gerösteten Kaffeebohnen.

mo–Fr 16–2, sa/so ab 14 uhr |

Zietenstr. 8 | schöneberg |

Tel. 030 262 59 33 | www.bejte-ethiopia.

de | u nollendorfplatz

› Bieberbau

hier steht ein echter Forscher und

entdecker hinterm herd: melone,

einmal als rotes gelee, einmal gelb

als Kompott, gebratener heilbutt,

leicht mit bohnenkraut und ingwer

parfümiert oder iberico-schwein

mit einem artischockenboden

und Topinamburpüree – der gast

kann sich auf einen spannenden

abend freuen. Der service ist flink

und der deutsche Wein wurde mit

großer sachkenntnis ausgewählt.

seinen namen hat das restaurant

übrigens dem stuckateur bieber zu

verdanken, von dessen denkmalgeschützten

Werken hier einige zu

bewundern sind.

Di–sa 18–24, Küche bis 22 uhr |

Durlacher str. 15 | Wilmersdorf |

Tel. 030 853 23 90 | www.bieberbauberlin.de

| u9, s41, 42, 46 bundesplatz

› Buddhahaus

Die traditionell tibetanisch-nepalesische

Küche lässt auch nepals

Diplomaten in berlin regelmäßig

vorbeischauen. Das essen kommt

ayurvedisch gewürzt auf den Tisch,

mit Koriander und Kardamom.

yz Die Palette an vegetarischen

gerichten ist groß. Fürs

auge gibt es eine menge buddhistischer

Figuren und holzmasken an

den Wänden. authentische Küche.

Tgl. 12–24 uhr | akazienstr. 27 |

schöneberg | Tel. 030 70 50 99 59 |

www.buddhahaus.com | u7 Kleistpark

NAHE HAUPTBAHNHOF UND KANZLERAMT

Restaurant PARIS MOSKAU

Alt-Moabit 141 ● 10557 Berlin

Tel.: +49 (0)30 394 20 81

Mail: restaurant@paris-moskau.de

Web: www.paris-moskau.de

GOURMET CONNECTION

Tel.: +49 (0)30 27 87 93 93

Mail: info@traube-berlin.de

Web: www.traube-berlin.de

Restaurant TRAUBE BERLIN

Reinhardtstr. 33 ● 10117 Berlin

Berlin Touristen

schnell erreicht!

Jetzt buchen!

Nächster Anzeigenschluss

Donnerstag, 10. Januar 2013

Wir beraten Sie gern!

Telefon: +49 (30) 2327 5324

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

55

Gastronomie


Sterneküche auf einen Blick

es soll nicht wenige Leute geben, die wegen neu

vergebener michelin-sterne rund um den erdball reisen.

und zunehmend auch in berlin station machen. seit

vergangenem Jahr hat berlin mit 16 sternen die meisten

im deutschsprachigen raum. hier sind die besten

restaurants auf einen blick

Zwei Sterne

› Fischers Fritz

christian Lohse bietet französische

Küche mit modernen akzenten in

klassischem ambiente.

mo–so 12–14 und 18.30–22.30 uhr |

The regent berlin | charlottenstr. 49 |

mitte | Tel. 030 20 33 63 63 |

www.fischersfritzberlin.com

› Lorenz Adlon Esszimmer

hendrik Otto serviert eine moderne

europäisch inspirierte Küche auf

höchstem niveau.

Di–sa 19–22.30 uhr | hotel adlon |

unter den Linden 77 | mitte |

Tel. 030 22 61 19 60 |

www.lorenzadlon-esszimmer.de

› Restaurant Tim Raue

Tim raues asiatische Küche

ist kontrastreich, leicht und in

Deutschland wohl einzigartig.

Di–sa 12–14 und 19–22 uhr |

rudi-Dutschke-str. 26 | Kreuzberg |

Tel. 030 25 93 79 30 |

www.tim-raue.com

› Restaurant Reinstoff

shootingstar Daniel achilles mischt

mit seiner experimentellen Küche

peu à peu die Kochszene auf.

Di–sa ab 19 uhr | schlegelstr. 26c |

mitte | Tel. 030 30 88 12 14 |

www.reinstoff.eu

ein Stern

› Facil

michael Kempf verbindet asiatische

und marokkanische aromen mit

regionalen Produkten.

mo–Fr, mittags ab 12, abends ab

19 uhr | The mandala hotel |

Potsdamer str. 3 | Tiergarten |

Tel. 030 590 05 12 34 | www.facil.de

› First Floor

matthias Diether liefert haute cuisine

mit blick auf den berliner Zoo.

56 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Di–sa 18.30–23 uhr | hotel Palace

berlin | budapester str. 45 |

charlottenburg | Tel. 030 25 02 10 20 |

www.firstfloor.palace.de

› Hartmanns

stefan hartmann kocht niveauvoll,

produktgenau und schnörkellos

neue deutsche Küche.

mo–sa 18–24 uhr | Fichtestr. 31 |

Kreuzberg | Tel. 030 61 20 10 03 |

www.hartmanns-restaurant.de

› Horváth

sebastian Frank gelingt eine

kreative Küche mit verblüffender

Leichtigkeit und ohne großes Trara.

Di–so 18–1 uhr | Paul-Lincke-ufer 44a |

Kreuzberg | Tel. 030 61 28 99 92 |

www.restaurant-horvath.de

› Hugos

Thomas Kammeier verwöhnt im

höchsten restaurant berlins mit

aromen, die sie nie vergessen.

Di–sa 18.30–22.30 uhr | hotel

intercontinental berlin | budapester

str. 2 | Tiergarten | Tel. 030 26 02 12 63 |

www.hugos-restaurant.de

› Margaux

michael hoffmann verarbeitet Kräuter

und gemüse zu gerichten par

excellence – ganz ohne gewürze.

Di–sa 19–22.30 uhr | unter den Linden 78 |

eingang ecke Wilhelmstraße |

mitte | Tel. 030 22 65 26 11 |

www.margaux-berlin.de

› Weinbar Rutz

marco müller zeigt auf höchsten

niveau, was man aus lokalen Produkten

herausholen kann.

Di–sa, Weinbar ab 16, restaurant ab

18.30 uhr | chausseestr. 8 | mitte | Tel.

030 24 62 87 60 | www.weinbar-rutz.de

› Vau

Kolja Kleeberg ist aus dem Fernsehen

bekannt und gilt als einer der

kreativsten Köche in der stadt.

mo–sa 12–14.30 und 19–

22.30 uhr | Jägerstr. 54–55 | mitte |

Tel. 030 202 97 30 | www.vau-berlin.de

› Cape Town

südafrikanische Küche mit

gnu rücken und straußen- oder

Krokodilsteak. auch Zebra können

sie hier in gemütlicher atmosphäre

probieren. Dazu gibt es reis mit

nüssen und honig oder süßkartoffeln.

auch Fisch (red snapper,

Kingklip) wird serviert. Weine aus

dem Land der ex-Fußball-Wm

kommen hier natürlich auch auf

den Tisch.

so–Do 18–23, Fr/sa 18–24 uhr |

schönfließer str. 15 | Prenzlauer berg |

Tel. 030 40 05 76 58 | www.capetownrestaurant.com

| u2, s schönhauser allee

› Chez Maurice

Das restaurant mit Feinkostgeschäft

hat sich mit authentischer

deftiger Küche wie etwa

blutwurst (boudin noir) mit Thymianäpfeln

und Kartoffelpüree in

die herzen der gourmets gespielt.

yz bundeskanzlerin angela

merkel soll das gemütliche Lokal

zu ihrem Lieblingsrestaurant gekürt

haben. Drei gänge kosten 39 euro,

zehn gänge sind für 75 euro zu

haben. Dienstags bis samstags

gibt es einen mittagstisch im angeschlossenen

Feinkostladen (12 bis

15.30 uhr).

Tgl. ab 18 uhr | bötzowstr. 39 |

Prenzlauer berg | Tel. 030 425 05 06

| www.chez-maurice.com | Tram m10

arnswalder Platz

› Eckstück

neben burgern, Pizza, steaks und

salaten gibt hier streetart den Ton

an. gäste verrenken sich gerne

den hals, um die Kunst an der

Decke zu bestaunen – Werke von

noel, gogoplata, Dave the chimp,

Lake, 1010, eliot, base 23, Tim

robot und czarnobyl. Die Fassade

verschönerten bimer, Pabo, herr

von bias, m:m, sam, Prost und

emess. so viel Kreativität an einem

Ort ist selten. Das essen kann sich

ebenfalls sehen lassen. abends

besser reservieren.

Tgl. ab 11 uhr | Wrangelstr. 20 |

Kreuzberg | Tel. 030 61 62 54 13 |

u1 schlesisches Tor

› Engelbecken

Die gute alpenländische Küche ist

schuld daran, dass unangemeldete

gäste oftmals keinen Platz mehr

finden. Kalbsgulasch mit spätzle

und salat, schweinsbraten mit

Knödeln und blaukraut, Leberkäs’

mit händlmaiersenf und brez’n

oder für Fleischverächter auch

gnocchi in salbeibutter sowie

leckere Kuchen finden reißenden

absatz. Das Fleisch stammt unter

anderem von Tieren aus artgerechter

haltung. gemütliche Wirtshausatmosphäre.

mo–Fr 17–1, sa ab 16, so ab 12 uhr |

Witzlebenstr. 31 | charlottenburg |

Tel. 030 615 28 10 | www.engelbecken.

de | u2 sophie-charlotte-Platz

› E. T. A. Hoffmann

Wer sich fürs e. T. a. hoffmann entscheidet,

hat einen genussreichen

abend vor sich. Küchenchef Thomas

Kurt betont die saisonale ausrichtung

der Karte. als ergänzung

werden menüs angeboten, die sich

die gäste selbst zusammenstellen

können – auch vegetarisch. Das

restaurant gehört seit vielen Jahren

zu den besten der stadt.

mi–mo ab 17, Küche bis 23 uhr |

Yorckstr. 83, eingang hotel

riehmers hofgarten | Kreuzberg |

Tel. 78 09 88 09 |

www.restaurant-e-t-a-hoffmann.de |

u6, 7 mehringdamm

› Fabrics

Das schrille Popart-Design des

neuen nhow-hotelrestaurants am

Osthafen lenkt zunächst vom essen

ab, aber wenn das auge sich

gewöhnt hat an den bunten stilmix

des berühmten Designers Karim

rashid, rückt das essen wieder in

den Vordergrund. hummer ravioli,

Pralinés von ikarimi-Lachs und

weißem heilbutt oder französische

maishähnchenbrust – chefkoch

Patrick rexhausen weiß die gäste

gekonnt zu verwöhnen. gute

Weinauswahl.

Tgl. ab 4.30 uhr | stralauer allee 3 |

Friedrichshain | Tel. 030 29 02 99 41 07

| u1, s5, 7, 75 Warschauer straße

› Hamy Café

Die vietnamesischen suppen

(Pho) schmecken hier hervorragend.

yz am Tresen vor

der offenen garküche können sie

zuschauen, wie ihr gericht mit

viel Koriander, Limettensaft, huhn

oder rind zubereitet wird. mittags

herrscht hier meistens hochbetrieb.

ein idealer Ort, um sich etwa

vor dem besuch des Freilichtkinos

in der hasenheide noch ordentlich

zu stärken.

Tgl. 12–24 uhr | hasenheide 10 |

Kreuzberg | Tel. 030 61 62 59 59 |

www.hamycafe.com |

u7, 8 hermannplatz

› Hot Spot

hot spot steht vor allem für scharfe

gerichte aus der region sichuan.

Die umfangreiche speisekarte

erfordert entscheidungsfreude. auberginen

nach Fischduft-art oder

schweinerippchen süßsauer sind

die Lieblingsspeisen der gäste.

ungewöhnlich, aber mittlerweile

von den gästen sehr geschätzt:

die große und mit sorgfalt zusammengestellte

Weinkarte.

Tgl. 12–23 uhr | eisenzahnstr. 66 |

Wilmersdorf | Tel. 030 89 00 68 78 |

www.restaurant-hotspot.de |

u7 adenauerplatz

› Kau.Kau

spezialitäten aus dem senegal

wie rindfleisch in erdnusssoße mit

Kartoffeln und möhren geben afri-


Entspannt dinieren: Esswein

In einer Gegend, die mit zu

den schönsten von Berlin

gehört, am Fasanenplatz

in Wilmersdorf, hat sich das

Restaurant Esswein niedergelassen.

Künstler und Intellektuelle

lebten hier, der Schriftsteller

Gerhart Hauptmann

etwa oder Heinrich Mann, der

Promo

kanern ein heimatgefühl. europäer

sieht man eher selten, aber auch

für sie lohnt sich das preisgünstige

essen, das mit bier oder frischem

minztee serviert wird. yz

häufig Livemusik aus afrika.

Tgl. ab 18 uhr | hohenstaufenstr. 4 |

schöneberg | Tel. 0176 86 12 02 49 |

u nollendorfplatz, bus 204

Winterfeldtplatz

› Leibhaftig

bayerischeTapas sind die spezialität

des modern gestylten Lokals.

Weißwurst mit süßem senf, maultaschen,

Krautsalat oder Obazda

kommen in kleinen Portionen auf

den Tisch, sodass man von vielem

probieren kann. Lecker: schweinebraten

in biersoße, dazu schmeckt

das hausbier namens Wanke, das

im spreewald gebraut wird. Tipp:

die regelmäßig stattfindenden bierverkostungen

mit häppchen!

mo–sa 18–24 uhr | metzer str. 30 |

Prenzlauer berg | Tel. 030 54 81 50 39 |

www.leibhaftig.com | u2 senefelderplatz

› Lochner

Die helle, schlichte inneneinrichtung

harmoniert mit der schlanken

gourmetküche. Lammrücken mit

rotweinschalotten und Lauch-

Kräuter-crêpes sind ein gedicht,

ebenso seeteufel auf Ochsenbacken-ravioli

mit blattspinat. Das

fünfgängige menü gibt es wahlwei-

auf seinen Streifzügen durch

die Wilmersdorfer Nacht seine

spätere Frau, die Animierdame

Nelly Kröger, kennenlernte.

Heute kommen Schauspieler

aus dem nahe gelegenen Haus

der Berliner Festspiele vorbei

oder aus der Bar jeder Vernunft

– seit knapp zwei Jahren

se mit (102 euro) oder ohne Wein

(69 euro). rechtzeitig reservieren!

Di–so ab 18 uhr | Lützowplatz 5 |

Tiergarten | Tel. 030 23 00 52 20 |

www.lochner-restaurant.de |

u nollendorfplatz

› Manngo

in der vietnamesischen Küche

spielen nudelsuppen eine herausragende

rolle. Davon kann man

sich hier aufs beste überzeugen.

shrimps in reispapier mit erdnusssoße

bilden eine sättigende wie

leckere Vorspeise. Dazu empfiehlt

sich ein frischer saft aus Orangen,

Kiwis und Äpfeln. schlichtes,

jedoch gemütliches ambiente mit

freundlichem service. yz

Trotz der teuren Lage bleiben die

Preise auf dem Teppich.

mo–Fr 12–24, sa 13–24 uhr |

mulackstr. 29 | mitte | Tel. 030

28 04 05 58 | www.manngo.de |

u8 Weinmeisterstraße

› Neugrüns Köche

Viele Familienfeiern finden hier

statt, aber auch Pärchen und

Freunde laben sich an den täglich

wechselnden Vier-gänge-menüs.

roulade von der harzer Ziege mit

Krautkrapfen, steckrüben und

rotweinzwiebeln liegt voll im Trend

gutbürgerlicher Küche mit regionalen

und mediterranen Produkten.

gemütliche, schlichte einrichtung

kehren sie gerne auch im Restaurant

Esswein ein. Moderne

deutsche Küche mit Pfälzer

Einschlag wird im inhabergeführten

Esswein serviert, das

kann eine pfeffrige Wildessenz

mit hausgemachten Steinpilzravioli

als Vorspeise sein oder

ein Pfälzer Wurstsalat mit Käse

und Brot. Als Klassiker steht

Wiener Schnitzel auf der Karte,

das man hier wahlweise mit

lauwarmem Kartoffelsalat oder

Bratkartoffeln ordern kann, es

gibt Rehrücken mit Steinpilzkruste

oder eine Suprème vom

Petersfisch in Pistazienpanade

auf Zucchini-Mango-Gemüse.

Dazu trinkt man einen der zumeist

aus der Pfalz stammenden

Winzerweine, etwa den

vielschichtigen Black Print von

Marcus Schneider, eine Cuvée

aus St. Laurent, Syrah, Merlot

und Cabernet Sauvignon.

Restaurant Esswein

Tgl. ab 12.30, Küche bis 23.30 uhr |

Fasanenstraße 40 | Wilmersdorf | Tel.

030 88 92 92 88 | u3, 9 spichernstraße

Winterfeld Neu_Anzeige 62 x 90 15.11.12 10:56 Seite 1

Restaurant

WINTERFELD

Antipasti · Salate · Steinofenpizza · Pasta · Weine

Frühstück · Sonntagsbrunch · Businesslunch · wechselnde Wochenkarte

Winterfeldtstr. 58 · 10781 Berlin-Schöneberg

Tel.: 030 - 260 755 47 · www.winterfeld-berlin.de

Landpartie:

Buchholz in Britz

Im Gutshof Britz, den

Sternekoch Matthias

Buchholz vor nicht langer

Zeit übernahm, wird gehobene

Landhausküche serviert: Kalbsrollbraten

etwa, ganz klassisch,

oder exotischer der gebratene

Saibling im Wasabisud. Buchholz

beherrscht sein Metier, das

zeigt sich nicht zuletzt an der

pochierte Karamellbirne oder

dem Nougat auf Bananencarpaccio

mit Limetten-Gratiné.

Buchholz Gutshof Britz

Tgl. ab 11, warme Küche stube

ab 12 uhr, restaurant Do-so, mi

ruhetag | alt-britz 81 | neukölln |

Tel. 030 60 03 46 07 |

www.matthias-buchholz.de |

u7 Parchimer allee

"Herzlich Willkommen"

lautet das Motto im Restaurant WINTERFELD. Die Köche

kombinieren mit Leidenschaft kulinarische Spezialitäten aus

der Region mit italienisch-mediterranen Speisen. Neben

hausgemachter Antipasti, delikaten Hauptspeisen und feinen

Desserts bietet das WINTERFELD eine Auswahl an erlesenen

Weinen an. Hier wird Ihr Besuch zu einer bleibenden

Erinnerung.

Unsere Angebote:

Mo-Sa (12-17 Uhr) jede Steinofenpizza 6,50 €

Mo-Sa Frühstück / sowie Sonntagsbrunch für 9,90 €

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

57

stefan abtmeyer/fish in heaven


Gastronomie

mit holzmöbeln im berliner altbau.

Di–sa ab 18 uhr | schönhauser allee

135a | Prenzlauer berg | Tel. 030

44 01 20 92 | www.neugruenskoeche.

de | u2, s schönhauser allee

› Nu Eatdrinkmanwoman

modernes, clubartiges restaurant

mit großen Tischen, an denen

jeweils fast ein Dutzend gäste

Platz findet. Für ein essen zu zweit

gibt es aber auch kleine Tischchen.

Die gäste sitzen auf hockern,

den raum schmückt ein riesiger

manga. Frische Wok-Küche mit

mittagsmenüs für 7,50 euro.

mo–sa ab12, so ab 15 uhr |

schlüterstr. 55 | charlottenburg |

Tel. 030 88 70 98 11 | www.nu-eat.de |

s5, 7, 75 savignyplatz

› Ottenthal

Zum andenken an den namengebenden

Ort in österreich wurde

das alte uhrwerk des Ottenthaler

Kirchturmes im restaurant aufgestellt,

es tickt bereits seit mehr als

einem Jahrhundert. Die bratkartoffeln

heißen hier röst-erdäpfel,

und Klassiker wie Zwiebelrostbraten,

Tafelspitz oder Wiener

schnitzel sind auch für Preußen

ein hochgenuss. yz Der

angeschlossene Weinhandel führt

Tropfen aus allen österreichischen

anbaugebieten.

Der Duft von frischem

Brot, der Sonntagsbraten,

ein Dinner im

Speisesaal unter Kronleuchtern:

In der ehemaligen jüdischen

Mädchenschule in der Auguststraße

hat der „Pauly Saal“

eröffnet. Inspiration sind die

Goldenen 1920er- und frühen

30-er Jahre in Berlin. Neben

Schmorgerichten stehen Spanferkel

von der hauseigenen Rotisserie

oder Innereien-Gerichte

auf der Karte. Viele Produkte

sind aus biologischem Anbau,

58 Marco Polo Berliner | Januar 2013

Tgl. 17–1 uhr | Kantstr. 153 |

charlottenburg | Tel. 030 313 31 62 |

www.ottenthal.de |

s5, 7, 75 savignyplatz

Speisen unter Kronleuchtern:

Pauly Saal

2011 bOX.net, inc.

› Paris-Moskau

in dem alten Fachwerkhaus von

1898, das die umbauten im

regierungsviertel nur knapp aber

stolz überlebt hat, mundet seit

vielen Jahren gourmetküche der

bodenständigen art, unter anderem

havelzander auf „himmel und

erde“ mit gebratener blutwurst.

Wechselnde menüs und eine feine,

saisonale Karte sind das Programm

der Küche. Leider ist die

Terrasse wegen der bauarbeiten

am innenministerium bis auf Weiteres

nur eingeschränkt nutzbar.

mo–Fr 12–15 und tgl. ab 18 uhr |

alt-moabit 141 | Tiergarten |

Tel. 030 394 20 81 | www.parismoskau.de

| u/s hauptbahnhof

› Relais de Savanne

Viele berliner mit afrikanischen

Wurzeln kehren hier ein, um in

deutscher gasthausatmo sphäre

Yamswurzelgemüse, couscous

oder Perlhuhn à la Togo zu essen.

im Vereinslokal vom Deutsch Togoischen

Freundeskreis gibt es am

Wochenende häufig Livemusik.

Di–Do und so 14–24, Fr/sa ab 14 uhr |

Prinzenallee 33 | Wedding | Tel. 030

48 47 93 89 | www.d-tf-berlin.de |

Tram 50, m13 Osloer straße/Prinzenallee

das verarbeitete Fleisch stammt

von Tieren aus artgerechter

Haltung. Eine besondere Ergänzung

ist das koschere Essen von

Michael Zehden. Er bekocht die

Gäste im „Kosher Classroom“,

den Private-Dining-Räumen.

yz Freitagabends findet

ein traditionelles Sabbat-Dinner

statt, an dem jeder teilnehmen

kann.

Pauly Saal

bar tgl. ab 11, restaurant ab 12 uhr |

auguststr. 11–13 | mitte | Tel. 030

33 00 60 70 | www.paulysaal.com |

s1, 2, 25 Oranienburger straße

Tipps für alle Fälle:

Hier sind die besten Adressen

für Informationen und bei Notfällen.

MeDiZin

› Bereitschaftsdienste

Welche allgemeinmediziner und

zahnärztlichen notdienste auch

nachts, an Wochenenden und

Feiertagen bereitschaft haben,

erfahren sie hier:

allgemeinärzte: Tel. 030 31 00 31 |

www.kvberlin.de | Zahnärzte: Tel. 030

89 00 43 33 | www.kzv-berlin.de

in Krisensituationen hilft die Telefonseelsorge

rund um die uhr

und gebührenfrei.

Tel. 0800 111 01 11 |

www.telefonseelsorge-berlin.de

FinanZen

› Sperrnummern

sollten sie ihre ec- oder Kreditkarte

oder ihr handy verloren

haben, können sie diese telefonisch

sperren lassen.

amex / Diners club / ec / mastercard

/ Visa / handy: Tel. +49 11 61 16

› Öffnungszeiten Banken

mo–Fr in der regel 10–17 uhr,

sa teilweise bis 14 uhr

trinkGelDer

› Nette Geste

Trinkgeld zu zahlen ist in

Deutschland freiwillig. Üblich ist

der bonus für Zufriedenheit in

restaurant und hotel, im Taxi,

an garderoben und beim Friseur.

Die höhe richtet sich nach rechnungsbetrag

und anlass.

im hotel: Kofferträger: 1-2 €/pro

gepäckstück, Zimmermädchen:

2-3 €/Tag, concierge/rezeption: je

nach erbrachter extra-Leistung bis

zu 5–10 €. in restaurant und Taxi:

zwischen 5 und 10 Prozent vom

rechnungsbetrag. an der garderobe:

je nach Veranstaltungsort und anzahl

Impressum

MARCO POLO Berliner ist ein gemeinsames

Produkt von MARCO POLO / MAIRDUMONT

GmbH & Co KG, Berliner Zeitung, tip Berlin /

Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführer MAIRDUMONT:

Dr. Stephanie Mair-Huydts, Dr. Thomas

Brinkmann, Dr. Frank Mair, Uwe Zachmann

Geschäftsführer Berliner Verlag:

Michael Braun, Stefan Hilscher

Anzeigenleiter:

Mathias Forkel

Karl-Liebknecht-Str. 29, 10178 Berlin

Anzeigenannahme:

Karla Semmelmann

Tel.: +49 (30) 2327 5324

Mail: marcopolo-berliner@berliner-verlag.com

Auf

einen

Blick

der aufbewahrten Jacken, mäntel

und Taschen zwischen 0,50 cent und

2 euro. beim Friseur: zwischen 5 und

10 Prozent vom rechnungsbetrag.

tariFe

› Bahn und Bus

berlin ist in die Tarifbereiche

a (innenstadtbereich), b (bis

zur stadtgrenze ) und c (ab

stadtgrenze, gilt z.b. auch in

Potsdam) eingeteilt. Fahrkarten

gibt es für zwei Tarifbereiche

(berlin ab, berlin bc) oder für

alle drei (berlin abc). Kinder

bis ende 5 Jahre zahlen

nichts, von 6 bis einschl.

14 Jahre gilt ermäßigungstarif

(1,10 €). einzelfahrschein

erwachsene: 2,40 €, er gilt

innerhalb von 2 stunden in

eine richtung, umsteigen und

Fahrtunterbrechungen sind

erlaubt. Kurzstrecke: 1,40, mit s-

und u-bahn drei stationen, mit

bus und bahn 6 stationen, ohne

umsteigen. 4-Fahrten-Karte:

8,40 €, Tarifteilbereich berlin ab.

Tageskarte ab: 6,50 €,

bc: 6,80 €, abc: 7 €. Die Karte

gilt ab entwertung für beliebig

viele Fahrten bis 3 uhr des

Folgetages.

www.bvg.de, www.vbb.de

› Taxitarife

Kurzstreckenpauschaltarif: 4 €

für 2 Kilometer, grundpreis

3,20 € (inkl. 0,20 € für erste

Teilstrecke). Kilometerpreise:

0–7 km: 1,65 €, ab 7 km: 1,28 €,

schaltstufe(n) /Teilstrecke:

0,20 €, Wartezeit (auch verkehrsbedingt):

25 €/std., Zuschläge:

ab 5.–8. Person: 1,50 €/ Pers.,

bargeldlose Zahlung (auch

Kreditkarte): 1,50 €, sperrige

gepäckstücke: 1 € je einheit,

einstieg Flughafen Tegel: 0,50 €.

Vertrieb/Marketing:

Franziska Hoffmann

Tel.: +49 (30) 2327 5817

Mail: marcopolo-berliner@berliner-verlag.com

Realisierung und Produktion:

Raufeld Medien GmbH

Redaktion: Marion Hughes (verantw.),

Cosima Grohmann, Kirsten Niemann

Layout: Anna Trautmann (verantw.),

Ivan Cottrell, Claudia Kahnt

Tel.: +49 (30) 6956650

Mail: info@raufeld.de, www.raufeld.de

Mitarbeit Gastronomie: Hilker GmbH

Druck:

Druckhaus Schöneweide GmbH

Ballinstr. 15 12359 Berlin


Kinder

Kinder wollen aktiv sein, das gilt in besonderem Maße für den

Urlaub. Dass sich ein Städtetrip und Action nicht ausschließen,

zeigen diese Tipps: vom Theater bis zur Skatehalle

Labyrinth Kindermueum: Ganz weit weg

Was unterscheidet die

Menschen eigentlich,

was verbindet

sie? Die neue Ausstellung

„Ganz weit weg – und doch

so nah“ hat darauf viele Antworten

in petto. Schließlich

sollte man bereits Kindern

ein Gefühl für fremde Länder

und Kulturen vermitteln. Die

Ausstellung ist eine Reise zum

Zuhause anderer Kinder dieser

Welt – mal Abenteuerreise, mal

Weltreise, mal Stippvisite, mal

Wochenend- und Ferienspaß

oder Bildungsreise. Es werden

jedoch nicht einfach nur andere

Länder exakt nachgebildet.

Vielmehr bekommen die kleinen

Besucher einen Eindruck

von der Vielfalt der Kulturen,

Die Zwillinge Leon

und Leonie könnten

unterschiedlicher

nicht sein: Leon darf schon

zur Schule, aber er hat Angst.

Leonie dagegen hat große Lust,

die Schule zu besuchen, aber

sie darf nicht, weil sie „noch

nicht so weit“ sei, wie die Erwachsenen

sagen. Doch Leonie

wäre nicht Leonie, wenn sie

nicht eine Lösung parat hätte:

Sie verkleidet sich als ihr

die sich ihnen draußen, jenseits

unseres Landes bietet:

Die Kinder entdecken andere

Gesichter, Sprachen, Gerüche,

Speisen, Kleidung, Häuser und

Rituale einer spannenden Welt.

Sie treffen auf Spielstationen

Grips-Theater:

Die Geschichte von Leon und Leonie

David Baltzer

labyrinth Kindermuseum

Bruder Leo und geht heimlich

an seiner Stelle in die Schule.

Lebendig, witzig und treffend

erzählt Autor Thilo Reffert vom

Drama der Trennung zweier

unzertrennlicher Geschwister

und davon, dass Schule Spaß

machen kann! Und wie!

Leon und Leonie

16.–18.1. 10 Uhr, 19.1. 16 Uhr |

10, ermäßigt 7 Euro | ca. 1 Std. |

Altonaer Str. 22 | Tiergarten | Tel. 030

39 74 74 77 | www.grips-theater.de |

U9 Hansaplatz

wie den Marktplatz International,

die Küche der Welt oder

den Verwandlungsbasar.

Ganz weit weg – und doch so nah

Mo–Fr 9–18, Sa 13–18, So 11–18 Uhr |

4,50 Euro | Osloer Str. 12 | Wedding |

Tel. 030 800 93 11 50 | www.labyrinthkindermuseum.de

| U9 Osloer Straße

Tropical Islands:

Regenwaldtour

Urlaub in den Tropen

– und das vor

den Toren von Berlin,

mitten in Brandenburg. Ob

beim Campen, Baden oder bei

abendlicher Unterhaltung, hier

kommen Groß und Klein rund

um die Uhr auf ihre Kosten.

yz Neu: die Regenwaldtour

mit spannenden Informationen

über dieses Ökosystem.

Tropical Islands

Tgl. 0–24 Uhr | Kinder (4–14 Jahre) 24,

Erwachsene 29,50 Euro | Tropical-

Islands-Allee 1 | Krausnick |

Tel. 035477 60 50 50 | www.tropicalislands.de

| RE2, RB14 nach Brand, ab

da weiter mit dem Shuttlebus

Knut Stritzke/Tropical Islands

WEITERE

EMpFEHlUngEn

Abenteuer + Sport

› Gärten der Welt

Kinder können sich in diesem

Wunder asiatischer gartenbaukunst

so richtig austoben: Entweder

sie laufen durchs Heckenlabyrinth,

erkunden die Spielplätze oder

versuchen, die Riesenschaukeln zu

erklimmen.

Tgl. ab 9 Uhr | Erwachsene 3, Kinder

1,50 Euro | Eisenacher Str. 99 |

Marzahn | Tel. 030 700 90 66 99 |

www.gaerten-der-welt.de | Bus 195

gärten der Welt

› Skatehalle Berlin

Die Halle hat alles an Curbs, Rails

und Ramps, was man zum Abheben

braucht. Für die Boarderinnen

gibt es eine eigene girls-liga

und für die Erwachsenen eine

Zuschauer tribüne und ein Café.

Mo 14–20, Di–Sa 14–24, So 12–

20 Uhr | Tagesticket ab 4 Euro | Revaler

Str. 99 | Friedrichshain | Tel. 030 29 36

29 66 | www.skatehalle-berlin.de |

U1, S5, 7, 75 Warschauer Straße

› Die gelbe Villa

yz Mit einem Kunstatelier,

Internetcafé, Koch- und Computerkursen

sowie weiteren Workshops

muss sich hier niemand langweilen.

Im hauseigenen Restaurant werden

Erwachsene nur bedient, wenn sie

in Begleitung von Kindern kommen.

Anmeldung zu den Workshops:

Di–Fr 14–18 Uhr | Wilhelmshöhe 10 |

Kreuzberg | Tel. 030 767 65 00 |

www.die-gelbe-villa.de | U6, Bus 104,

248 platz der luftbrücke

Essen + Trinken

› Aneljapa

gemütliches Café mit Baby-Ecke,

Indoor-Spielfläche und separatem

geburtstagsraum. Während der

nachwuchs spielt, entspannen die

Eltern im Café oder stöbern durch

den Secondhandshop.

Mo–Fr 9.30–14 und 15.30–18, Mi 9.30–

18 Uhr, Sa/So nach Vereinbarung für

Kindergeburtstage | Innsbrucker Str. 25 |

Schöneberg | Tel. 030 80 20 98 50 |

www.kinderparty-berlin.com |

U4, S Innsbrucker platz

› Café Kreuzzwerg

Hier ist genügend platz zum Toben

und Entdecken. Auf die Eltern wartet

die große Terrasse. yz

Das reichhaltige Frühstücksbüfett

am Wochenende ist besonders zu

empfehlen.

Mo 15–18, Di–So 10–18 Uhr |

Hornstr. 23 | Kreuzberg |

Tel. 030 97 86 76 09 | www.cafekreuzzwerg.de

| U6, 7 Mehringdamm

Januar 2013 | Marco Polo Berliner

59

Berlin mit Kind


Nachtleben

24-Stunden Lieferservice

Sie sind bei Freunden zu Gast doch der Kühlschrank

ist leer? Kein Problem: yzIn Berlin gibt es

diverse Lieferservice, die bis Mitternacht oder sogar

rund um die Uhr mit dem Gericht Ihrer Wahl direkt zu

Ihren kommen.

Lieferando

Tel. 030 60 98 85 48 | www.lieferando.de/24h-lieferservice-berlin

Deliver24

Tel. 030 80 49 79 33 | www.deliver24.de

Hierberlin

Tel. 030 64 89 79 88 | www.hierberlin.de > Suche: Bringedienst

Abends Abends in in Berlin Berlin

Speisen im Dunkeln

Ein genussvolles Erlebnis für vier Sinne erwartet

Sie in Berlins erstem Dunkelrestaurant. Wählen

Sie aus verschiedenen Menüs und lassen Sie sich

geschmacklich überraschen. Ein täglich wechselndes

Abendprogramm sorgt für die kulturelle

Abrundung. Um Reservierung wird gebeten.

Nocti Vagus

Tgl. 18–1 Uhr | Saarbrücker Str. 36–38 | Prenzlauer Berg |

Tel. 030 74 74 91 23 | www.noctivagus.com |

U2 Senefelderplatz

Ann-Kathrin John

1

Wild Wild feiern feiern bis bis in in die die Morgenstunden

Morgenstunden

oder oder einen einen ganz ganz besinnlichen besinnlichen Abend Abend

verbringen – in Berlin geht alles

2

Promo

Sterne gucken auf dem

Dach vom Week-End Club

Tanzen über den Dächern Berlins – die 400 Quadratmeter

große Dachterrasse des Week-End Club

macht es möglich. Ein paar Sitzpolster, eine eingesenkte

Bar, sonst nichts – abgesehen natürlich von

der bezaubernden Aussicht. Raum bieten, das war

das Anliegen der Architekten von Robertneun. Wer

sich von so viel Weitläu� gkeit eingeengt fühlt, fährt

einfach in die Lounge des „15th Floor“ oder die

Bar im 12. Stockwerk.

Week-End Club

Dachterrasse tgl. ab 19 Uhr (außer Mo) | Alexanderstr. 7 | Mitte |

Tel. 030 24 63 16 76 | www.week-end-berlin.de |

U/S Alexanderplatz

3

!

Gut zu wissen

Die Tageskarte der

BVG endet um 3 Uhr

des Folgetags und ist

somit keine 24-Stunden-Karte.

Mit einer

einfachen Karte darf

man zudem immer nur

in eine Fahrtrichtung

fahren.


Pixelbube

Fotolia (3)

Bagdad Döner

Berlins Adresse Nummer eins gegen

den nächtlichen Hunger – das

Bistro Bagdad am Club Watergate.

yz24 Stunden geöffnet!

Bistro Bagdad

Tgl. 0–24 Uhr | Schlesische

Str. 2 | Kreuzberg |

U1 Schlesisches Tor

66

Fotolia

4

Shisha Bars

Dass in Berlin kulturelle Ein� üsse

der gesamten Welt aufeinandertreffen,

lässt sich nicht

zuletzt an den zahlreichen Shisha

Bars erkennen, in denen die aus

dem arabischen Raum stammende

Wasserpfeife angeboten

wird. Mit dem süßlich-fruchtigen

Tabak lockt sie nicht nur Berliner

an, sondern immer mehr auch

Städtebummler, die den Tag ganz

entspannt ausklingen lassen

möchten.

Orient Lounge

Tgl. ab 18 Uhr | Oranienstr. 13 |

Kreuzberg | Tel. 030 69 59 97 62 |

www.orient-lounge.com |

U1 Görlitzer Bahnhof

Kleopatra

Tgl. ab 16 Uhr | Chausseestraße 11 |

Mitte | Tel. 030 50 18 18 48 |

www.kleopatra-shishabar.de |

U6 Oranienburger Tor, Naturkundemuseum

Party im FluxBau

Besser geht’s nicht: Zunächst kann man sich

ausgiebig an leckerem Käsefondue und österreichischen

Brettljausen stärken, danach

geht’s ab in den Partykeller und der Abend

kann beginnen. Der Radiosender FluxFM,

Spezialist für Alternative, Independent,

Punk und Electro, betreibt im FluxBau eine

Partylocation, bei der auch mal Größen wie

M.A.N.D.Y., Wankelmut oder Booka Shade

an den Plattentellern stehen. Hingehen!!!

FluxBau

Restaurant: Mo–Fr 12–15 Uhr Suppe + Kaffee, Fr/Sa

ab 18 Uhr | Reservierung unter: fl uxbau@fl uxfm.de |

Fr/Sa ab 22 Uhr Konzert/Party | Pfuelstr. 5, zweiter

Hofeingang Hofeingang (direkt (direkt an der der Spree) Spree) | Kreuzberg Kreuzberg | Tel. Tel. 0157 0157

73 30 98 66 | Programm Programm unter unter www.fl www.fl uxfm.de/fl uxfm.de/fl uxbau uxbau

7

Nachtkonzert

55

Zu einem Nachtkonzert lädt die Komische Oper

am 19. Januar ein. Sänger und Musiker der Oper

und das Quartett Modernsax Berlin präsentieren

Ausschnitte aus der „Dreigroschenoper“ sowie

das „Mahagonny“-Songspiel von Kurt Weill.

Komische Oper

19.1. 23 Uhr | 15 Euro | Behrenstr. 55–57 | Mitte |

Tel. 030 47 99 74 00 | www.komische-oper-berlin.de |

U6 Französische Straße

Promo


Brandenburg

Raus Raus

aus Berlin

Vor den Toren Berlins wird es spannend:

Entdecken Sie Brandenburgs Museen,

Theater – und stöbern Sie in Bücherbergen

Jugendtheater in Brandenburg

Seit nunmehr 30 Jahren gibt es das Jugendtheater in der Stadt Brandenburg,

das heute bis über die Landesgrenzen hinaus Beachtung fi ndet. Zu einem

großen Teil ist der Erfolg dem Engagement zu verdanken, mit dem vor allem

Schauspielerin Christiane Ziehl seit 2001 die jungen Laiendarsteller fordert

und fördert. So entsteht lebhafte Theaterkunst, die von der Frische, dem

Spaß, der Leidenschaft und Neugier ihrer jungen Darsteller lebt.

Jugendtheater im Brandenburger Theater

Grabenstr. 14 | Brandenburg an der Havel | Tel. 03381 51 11 11 |

Nähere Informationen zum aktuellen Spielplan unter www.brandenburgertheater.de

W. Rogge/BT

Fotolia (2)

Womit die Großeltern spielten

Wie wichtig das Spielen für die geistige und soziale Entwicklung

des Menschen ist, erfahren Besucher im Spielzeugmuseum im

Havelland. Es zeigt eine andere „Welt des Spielens“ als die heutige,

elektronisch geprägte, eine, die die Sinne und Gefühle anspricht.

Zu sehen sind Beispiele der deutschen Spielzeugindustrie

aus den vergangenen zwei Jahrhunderten. Die Stadt Brandenburg

an der Havel galt als „Spielzeugstadt“. Von hier reisten viele

Spielzeuge in die Kinderstuben auf der ganzen Welt.

Spielzeugmuseum im Havelland

Mi–Do 11–16, Fr–So 11–17 Uhr | Schulweg 1 | Kleßen |

Tel. 033235 293 11 | www.spielzeugmuseum-havelland.de

Olaf Tausch/Wikimedia

Name

Für Eisenbahnfreunde

Seit 1990 führt der Berliner Eisenbahnfreunde

e.V. auf dem für den Personenverkehr

ungenutzten südlichen

Streckenabschnitt der Heidekrautbahn

Museumsfahrten durch – teilweise mit

Dampflokomotiven, dem Schienenbus

oder weiteren historischen Fahrzeugen.

Los geht es jeweils ab dem provisorischen

Haltepunkt Märkisches Viertel

am Wilhelmsruher Damm, unweit des

ehemaligen Bahnhofs Berlin-Rosenthal.

Steigen Sie ein in Personenwagen der

Zwanzigerjahre und entdecken Sie historisches

Fahrgefühl auf bequemen Holzbänken

oder gepolsterten Sitzen.

Heidekrautbahn Museum

An der Wildbahn 2a | Wandlitz, OT Basdorf |

Tel. 033397 726 56 | www.berliner-eisenbahnfreunde.

de | Anfahrt: Mit S2 bis S-Bahnhof Berlin-Karow,

dann mit NEB „NE 27” nach Bf. Basdorf. Rechts vom

Bahnhof über den Bahnübergang, dann Mühlenbecker

Damm geradeaus bis zur links abgehenden Straße

„An der Wildbahn” (ca. 10 Minuten Fußweg).


Michael.berlin/Wikimedia

Bücher und Bunker

Zu Zeiten der DDR befand sich in Wünsdorf

die „verbotene Stadt“, ein großes Areal,

das dem Militär vorbehalten war. Nach der

Wende verkam das Gelände – bis die Bücherfreunde

einzogen. Heute laden in der

Waldstadt Tausende Bücherschätze aus

Gegenwart und Vergangenheit zum Stöbern

und Kaufen ein. Nach Vorbild des britischen

Hay-on-Wye, einem Ort zwischen Wales und

England, ist hier die „Booktown” entstanden,

eine Stadt voller Bücher. Aber auch, wer sich

für die fast 100-jährige Militärgeschichte des

Standortes interessiert, ist hier richtig: Es

gibt ein Museum sowie Führungen durch gewaltige

Bunkeranlagen. Regelmäßig finden

Veranstaltungen statt.

Bücherstadt Wünsdorf

Mo–Do 10–18 Uhr | Gutenbergstr. 1 | Zossen,

OT Wünsdorf | Tel. 033702 96 00 | www.buecherstadt.

com | Restaurant und Café vorhanden.

Leben wie die Slawen

Birnbaum mit Geschichte

1819 erblickte Theodor Fontane, einer der

bedeutendsten Dichter Deutschlands, in

der brandenburgischen Stadt Neuruppin das

Licht der Welt. Ein paar Kilometer südlicher,

in Ribbeck, besang er in dem Gedicht „Herr

von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“

einen Birnbaum, dessen Stumpf noch immer

in der alten Dorfkirche besichtigt werden

kann. Auf dem historischen Kirchhof steht

eine Nachpfl anzung des wohl berühmtesten

Birnbaums der Literaturgeschichte.

Ribbeck

Kirche: Tgl. 10–18 Uhr | Evangelische Kirchengemeinde

Ribbeck | Am Birnbaum 2 | Ribbeck | T el. 033237 885 04 |

www.ribbeck-havelland.de | Führung nach Anmeldung

unter Tel. 0172 469 28 04

In der Niederlausitz am westlichen und südlichen Spreewaldrand sind ab der zweiten Hälfte des

9. Jahrhunderts bis ins 10. Jahrhundert hinein etwa 50 ringwallförmige Burganlagen entstanden.

Erbauer waren Angehörige des seit dem 8. Jahrhundert hier ansässigen slawischen Stammes der

Lusizi. In Raddusch ist eine Idealrekonstruktion dieser Anlagen zu besichtigen. Der Durchmesser

der originalen Slawenburg betrug innen 38 und außen 58 Meter. Die Burg war von einem ca.

5,5 Meter breiten Sohlgraben umgeben. Durch zwei Tunneltore gelangte man in das Innere des 7

Meter hohen Walls. Erleben Sie einen Ausflug in die Vergangenheit.

Slawenburg Raddusch

Tgl. 10–18, ab Nov. 10–16 Uhr (Einlass bis 30 Min. vor Schließung) | Zur Slawenburg 1 | Vetschau,

OT Raddusch | Tel. 035433 555 22 | www.slawenburg-raddusch.de

Detlev Steinberg

Förderverein Slawenburg Raddusch e.V.Bücherstadt Tourismus GmbH

Spiel und

Ernst

Das Kulturland

Brandenburg 2013 hat

sich ganz dem Thema

Kindheit in

Brandenburg

verschrieben. Ein Ausblick

Promo

An ihre Kindheit haben die meisten

Menschen recht unterschiedliche

Erinnerungen, die jeweils auch

davon abhängig sind, in welche

Zeit diese gefallen ist. Das gesellschaftliche,

politische und kulturelle

Umfeld hat einen starken Einfl uss

auf die Entwicklung in den ersten

Lebensjahren. Genau darum geht

es auch beim diesjährigen Themenjahr

Kulturland Brandenburg, das

2013 unter dem Thema „Spiel und

Ernst – Ernst und Spiel“ den großen

Spannungsbogen des Wandels in

den Blick nimmt: von der Kindheit

mit Gehorsamspfl icht und einer

zwar fürsorglichen, aber disziplinierenden

Pädagogik in der Vormoderne

über das Kind im Zentrum

der Pädagogik der Aufklärung und

die Kindheitskonzepte der Reformpädagogik

bis hin zu heutigen

Konzepten, die Kinder als sozial

kompetente Akteure verstehen. Die

Projekte von Kulturland Brandenburg

2013 setzen sich mit Vorstellungen

und Bildern von Kindheit,

mit Alltag und Lebensweisen von

Kindern sowie mit pädagogischen

Institutionen im historischen und

gesellschaftlichen Wandel auseinander.

So wird es unter anderem

um die Rechte der Kinder gehen,

es werden Fotografi en aus mehr als

100 Jahren Kindheit in Brandenburg

gezeigt und persönliche Dokumente

und Gegenstände zu sehen

sein. Ja, und dann gibt es natürlich

zahlreiche Projekte, die die Kinder

von heute selbst gestalten.

Das Themenjahr 2013:

Kindheit in Brandenburg

Kulturland Brandenburg e. V. |

Charlottenstr. 121 | Potsdam |

Tel. 0331 58 16 10 | www.kulturlandbrandenburg.de


In Berlin unterwegs

66 70 Marco Polo Berliner | Xxx April 2012


UNSER JANUAR HIGHLIGHT

CLEVER. KNALLHART. KULTVERDÄCHTIG.

TYPISCH TARANTINO.

AUF BERLINS GRÖSSTER LEINWAND

IN DEUTSCHER VERSION

EVENT.CINESTAR.DE

Sony Center am Potsdamer Platz

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine